menu/ wirkgrad8 . -7 . -6 . -5 . -4 . -3 . -2 -1– 0 – 1

t-s-menue/ 0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = 0

8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = 8– wow-vorsicht-ueberlebens-gefahr-lebland . im . entstehen schoenchen hallo wir muessen . sollten tun – unser. wirkgrad- minus acht. . intelligenz. . minus acht- /verbunden . es ist. aussichtslos. oda / – im zeichen. der null

tabletund-smartphone-menue . (k. m . g-l) . (hier noch die startseite-sep-okt-2017)

 das. . fehlende glied. . unserer. . entwicklung –

aus sicht unserer. besitzenden muessen wir lange schon. . entsorgt werden. . unsere. biomasse. unser. . technischer kram

ueberfordert

toeta. . toeta. . sein. . statt. . mensch. . was. . ist das. . wozu

taeubchen. liebe. . ich kann uns. . gar-nicht sagen. liebe. . wie einfach. . alles ist. . liebe

ich rufe uns. . zu leben

leben . oder tot – tot . oder leben

nieten. . liebe. . wir sind. . einfach nur. . nieten

machen wir ernst. liebe taeubchen. liebe. machen wir. ernst. . liebe. gruss –

freiheit=mensch

mensch=freiheit

stoffwechsel=freiheit=mensch=leben-sichernd

am ende der tage. . steht die machtfrage

wie. . koennen wir. . das. . mindeste. . nicht. liebe

es bedarf. . des reich. . gottes – den kommunismus

(liebe . ich habe uns . in diesen bezug hier . die datei anfang eingesetzt. ich denke. . ich muss uns jetzt . etwas machen. . etwa. . in der art – ueberfordert – gestalt – unserer erde. oder . gestalt .- unserer erde – ueberfordert. zu zeigen . wie das ist . mit dem leben. . alles ist. . einfach. . liebe. . . ist leicht. . bitte . vertrauen sie mir. . gruss . mein. . gefuehl. . liebe. . sagt mir. . es ist. . zeit. . liebe. . fuer das. . eine. . angebot. liebe. . fuer. . uns. . alle. liebe. wissen sie – gruss – liebe. . sehen wir mal. . ehe leute. . den kram hier . . loeschen. . lassen sie uns. . bitte sprechen. . (liebe. gruss . durchsehen . liebe. muss ich ihn. . ma. den. . quack . -quac- . die quackelei. durchsehen. . weshalb. ich sehe. dass die folgen. . des einschnitts. sich wie. . einschlaege aeussern. . is dumm. ist. besser geworden. hatte mich vieles. . nicht getraut) . ein erster . osta-marsch-aufruf – friedenspolitische forderungen 2018-1

(22.02.2018) – guten abend liebe. . machen wir. . liebe. . machen wir. kurzen prozess. . mit uns. . legen uns. . meine lieben. . die karten offen. ich bin jetzt doch flach. . liebe. . ok. . liebe. . is halt so. ich wollte gern. . noch etwas. fuer unsere. . spd machen. ein bisschen. . liebe mach ich natuerlich. . ich hoere heut. dass herr. . macron. . sein neo-modell. . auf ganz. . zipfeleurasien. . ausdehnen moechte. sehen sie. . liebe. . wenn ich uns. . von . . vorn mitte basis . spreche. . ueber . 40 jahre. . tue ich das. . dass wir. . weiterkommen . . liebe. und. . verzeihen. . sie mir bitte. gruss

(12. – 20.02.2018) – hallo guten tag . (taeubchen. . bitte. liebe. . es muss doch spass machen) . wie es. . abzusehen war . hat sich- keine gelegenheit ergeben. dass die spd . sich . hinterfragen konnte. . wie sie- es vor-hatte. regierungsbeteiligung. . opposition. . das ist. . keine situation. . zum ueberlegen. . . natuerlich. . nicht. die argumente. . schlagen aufeinander. . egal. . wie die dinge. . jetzt ausgehen. ich bin dafuer. . dass wir uns. . grundlegend. . in frage. . stellen. . vollkommen. . mag man. in unseren. . . besitza-parteien. . sagen. . was man moechte. in unserer. . wirtschaft. . wissenschaft. so. . weiter. es ist. . fast immer. . humbug. . das dort. . gesprochen wird. wir koennen uns. . das. . schenken. wir muessen. . ganz neu. . antreten. sie wissen. . lassen sie uns. . das tun. sehen sie das bitte nicht. als. ueberhoben an. .. liebe. . sie wissen. is. . pipi – gruss – hallo – am tag – ich habe mir. . gedanken gemacht. . wie man. . in den dingen. . bezueglich. . des laufenden wahlvorganges. . in meinem land. . sinnvoll. . . taetig sein kann. sicher. . kann ich mich. . rausreden. . dass ich jetzt so. . drei vier wochen. . eigentlich. . flach liege. . oder so. . bringt nix. . taetig sein. . natuerlich. . vorzueglich. . fuer die spd. . sie hat. . 150 jahre. . auf dem. . buckel. steht. . wie keine. . andere partei. . fuer unsere. . geschichte. die geschichte. . des westen. . nicht. . die. . des osten. fast. . im. . gegenteil. das trifft. . die dinge. . von. . aussen. nicht. . von. . innen. denke ich. . die 20-tausend leute. . welche. . in die partei. . eingetreten sind. . sprechen eindeutig. . fuer die immer noch. bestehende sicht. . der leute. . auf die spd. . als. . soziale partei. . sozusagen. ich glaube nicht. . dass das. . wertlos ist. daran sollten. . muessen wir. . anknuepfen. es gibt viele. . linien. . in der partei. sie wissen. . dass ich denke . dass wir uns. . neu. . . aufstellen muessen. das wird uns nicht. . gelingen . wenn wir. . unsere geschichte. . ueber. . bord werfen. leute. . funktionieren. . nicht so. . glaube ich. . in frankreich und anderen laendern. . ist es. . jetzt so. . lange rede. . kurzer sinn. . von den marxisten. . erwarte ich . dass sie . wie es sich. . gehoert. . sachlich und konkret. . zu den dingen stehen. es gab oder gibt sie. . auch. . in der spd. ich komme. . zu dem schluss. . oder komme. . wieder. . zu dem schluss. . dass wir uns. . hinsetzen muessen. . die dinge. . besprechen. ganz selbstverstaendlich. . sollte das. . in unseren. . politischen stiftungen. . der fall sein. wenn dort. . leute wissen. wenigstens. . ahnen. . dass wir. . absolut. unfaehig sind. . . wir. . alle. kann das. . eine basis sein. . glauben sie nicht. . meine lieben. dass ich. . die wirtschaft. . die wissenschaft. unsere. . . sogenannt. . sozialen. ausnehme. . nein. . . natuerlich. . nicht. ihnen. liebe. . uns. . ist. . selbstverstaendlich. . die gleiche. . absolute. . unfaehigkeit eigen

ich erlaube mir das. . zu sagen. ich denke. ich darf. . das auch. ich sprach und spreche. offen. . mit uns. . allen. hier sehe ich natuerlich auch. . unsere. . dienste. das militaer. im militaer. . ueberlegt man. . sich. . aufzuloesen. nehmen wir. . die dinge. am kragen. . und entwicklen uns. . machen wir. unser. . konzept. . zu leben. . ohne. . unseren. . besitza. wir alle. . zusammen. . weltweit. . . mehr. . als unser. . bestens. . . koennen wir nicht. . geben. . zusammen-nehmen. . nein. . das. . liebe. . sollten wir. . tun. hoeren sie bitte. . meine. . lieben. . was ich. zu sagen habe. . wissen sie. liebe. . viele. leute. liebe. . haben etwas . zu sagen. ,. wissen sie. . ich sage das. gern. . wissen sie. . liebe. ich habe keine. . wichtich-panne. es waere schoen. . liebe. . wir schaffen uns. . einen rahmen. . zu sprechen. . gruss . ich denke. . dass wir. . alle. sehen koennen. wenn. . unsere dummheit nicht reicht. kommt. . die alte wieder. liebe. . wem. . bringt. . das was. wir. . liebe. sind. . hunderte. . milliarden jahre. . liebe. . . hinter. der zeit. tut mir leid. liebe. . entschuldigung

guten morgen – fuer diese angelegenheit hier . ist es . unverzichtbar. dass wir . uns. . tiefgruendig. . . tiefstgruendigst . sogar. . auseinandersetzen. meine leute. sind. . in keiner weise . nehmen wir. . die mehr oder minda . in sich. . geschlossenen. . verwaltungsarbeiten aus. . qualifiziert . . eine verantwortliche arbeit. . fuer unsere art. die wesen . unserer erde. . ihre. . unsere lebensbedingungen zu leisten. wir sind. . fuer das leben unserer erde. . nicht. . qualifiziert. ich bin. . recht froh . dass ich. . letzte woche. . wieder. . auf unsere marxisten gekommen bin. in meinem . grauenhaften . neo. . meinem . . xx . . besitza-land. ist es. . fuer sie . . schwer genug. bei uns. . liebe. . zaehlt nur. . der wahn. je lauter und duemmer . so besser. meine angelegenheiten . im osten. . hingen nicht . mit herrn marx zusammen. die interpretation . unserer. . sogenannten klassiker. . der. . konkrete verlauf . der geschichte. . waren die sache. ganz natuerlich. wir haben uns im westen. . so absolut. . verrannt. dass es. . sinn macht . liebe. . zu sprechen. ich fuehle mich . nicht. . so-gut . wenn ich . so . . klug-scheissern . soll. es ist halt. . niemand. . unter uns . sie wissen. . liebe. . die ausnahmen. . ansonsten liebe. . nix. lassen sie uns. . sprechen liebe . gruss

/ liebe. . guten tag. taeubchen. . liebe. . guten tag. . taeubchen. . liebe. . gruss . (liebe. . wie soll. . kann ich sagen. . weiss ich es. liebe. weiss ich es. . nicht. . liebe. ob sie. . verstehen koennen. natuerlich. . liebe. . . natuerlich. . ich weiss. . liebe. . liebe. . wir. . koennen. . nicht. . verstehen. wir haben. . kein wissen. . das reicht nicht. . zu leben. gruss) . so. . wie ich . die dinge. . zusammenhaenge . jetzt formuliere. . wollte ich es. . nicht tun. . das ist ganz. . unangenehm. die dinge. . zu sagen. . wie sie. . sind. . das ist. . traurig. es ist. . niemand . unter uns. ausnahmen. . sie wissen. zu verstehen. an-sich. . geht es nur. . um eine ebene. . des leben. wenn sie. . so grundlegend ist. . dass sie. . alles. . impliziert. das macht. . keine freude. wenn wir. . anehmen wollten. . dass ich. . einigermassen. . korrekt liege. . . koennen sie finden. liebe. . dass wir nur. . dummes. . zeug. . sprechen. . fuer unsere. . besitza. aus ihrer sicht. ist das alles. . korrekt. sie kennen. . die zusammenhaenge . unseres lebens. . beherrschen sie. . sie beherrschen sie. . im. . negativen

wir. . . in unserer. . absoluten. . unfaehigkeit. wir glauben. wunder. . wer wir sind. wenn meine. . klassenanalyse. . korrekt ist. . koennen sie sehen. . dass alles. . was wir so. . meinen. . eingebildet ist. alles. . schwachsinn. zuerst. liebe. das. . wir. . im. westen. liebe. . sie wissen. . nichts. . trennt uns. . nichts. wenn wir denn nicht. . den wunsch. . unserer besitza. . unseres. . gottes. . uns. . auszuloeschen. sie sind. . gezwungen. so zu denken. zu handeln. wenn sie denn. . keine. . menschliche einsicht. . haben moechten. nein. . . sie haben. die macht. . so. . zu sein. so. . sein. . zu koennen. wir. . geben. sie ihnen. . sind sie

sicher. . koennen sie sich. . vorstellen. liebe. . wie. . hohl. wie. . sinnlos. . alles ist. . was wir tun. . was wir. . . plappern. wenn es. . so ist. . wie. . langweilig. wie. . grausig. . liebe. wie. . laecherlich. . wozu. . . alles ist. . pipileicht. . liebe. wissen sie. . pipileicht

das. . ganze. . liebe. unser unvermoegen. . bei licht besehen. ganz. . ohne. . unsere. . spekulationen. liebe. ist doch alles. . liebe. so. so. so. . pipileicht. . liebe. . wissen sie. . gruss . an der stelle. . liebe. muss ich jetzt. . nicht sagen. . wo. . ist. . unser problem. nein. sie sehen . gruss

meine analyse . gruendet einfach. . in unserem. . stoffwechsel. politik. . kommt in ihr. . nicht mehr vor. nicht mehr. . als. . ansatzpunkt. dass wir sie betreiben. . uns. . einbilden. . zu betreiben. nun. liebe. . das ist. . etwas. . anderes. den tag. . als ich. . bei den. . marxisten war. . hatte ich. mir kurz vorher. . die. . sogenannte. . fallende. . profitrate angesehen. eine schoene sache. ich kann uns. . ihre. . vorgeschichte. . als. . die heutige situation. ich glaube. . in einfacher weise. . zeigen. vieleicht. . setze ich morgen. . noch etwas. . von den letzten tagen. . unter. . gruss

– liebe. gruss . so wie ich . die dinge. . zusammenhaenge . jetzt formuliere. . wollte ich es. . nicht tun. . das ist ganz. . unangenehm. die dinge. . zu sagen. . wie sie. . sind. . das ist. . traurig. es ist. . niemand . unter uns. ausnahmen. . sie wissen.zu verstehen. an-sich. . geht es nur. . um eine ebene. . des leben. wenn sie. . so grundlegend ist. . dass sie. . alles. andere. . sozusagen. . impliziert. das macht. . keine freude. wenn wir. . anehmen wollten. . dass ich. . einigermassen. . korrekt liege. . . koennen sie finden. liebe. . dass wir nur. . dummes. . zeug. . sprechen. . fuer unsere. . besitza. aus ihrer sicht. ist das alles. . korrekt. sie kennen. . die zusammenhaenge . unseres lebens. . beherrschen sie. . sie beherrschen sie. . im. . negativen

wir. . . in unserer. . absoluten. . unfaehigkeit. . wir glauben. wunder. . wer wir sind. wenn meine. . klassenanalyse. . korrekt ist. . koennen sie sehen. . dass alles. . was wir so. . meinen. . eingebildet ist. alles. . schwachsinn. zuerst. liebe. das. . wir. . im. westen. liebe. . sie wissen. . nichts. . trennt uns. . nichts. wenn wir denn nicht. . den wunsch. . unserer besitza. . unseres. . gottes. . uns. . auszuloeschen. sie sind. . gezwungen. so zu denken. zu handeln. wenn sie denn. . keine. . menschliche einsicht. . haben moechten. nein. . . sie haben. die macht. . so. . zu sein. so. . sein. . zu koennen. wir. . geben. sie ihnen. . sind sie

sicher. . koennen sie sich. . vorstellen. liebe. . wie. . hohl. wie. . sinnlos. . alles ist. . was wir tun. . was wir. . . plappern. wenn es. . so ist. . wie. . langweilig. wie. . grausig. . liebe. wie. . laecherlich. . wozu. . . alles ist. . pipileicht. . liebe. wissen sie. . pipileicht

das. . ganze. . liebe. unser unvermoegen. . bei licht besehen. ganz. . ohne. . unsere. . spekulationen. liebe. ist doch alles. . liebe. so. so. so. . pipileicht. . Liebe. . wissen sie. . gruss . an der stelle. . liebe. muss ich jetzt. . nicht sagen. . wo. . ist. . unser problem. nein. sie sehen . gruss

meine analyse . gruendet einfach. . in unserem. . stoffwechsel. politik. . kommt in ihr. . nicht mehr vor. nicht mehr. . als. . ansatzpunkt. dass wir sie betreiben. . uns. . einbilden. . zu betreiben. nun. liebe. . das ist. . etwas. . anderes. den tag. . als ich. . bei den. . marxisten war. . hatte ich. mir kurz vorher. . die. . sogenannte. . fallende. . profitrate angesehen. eine schoene sache. ich kann uns. . ihre. . vorgeschichte. . als. . die heutige situation. ich glaube. . in einfacher weise. . zeigen. vieleicht. . setze ich morgen. . noch etwas. . von den letzten tagen. . unter. . gruss

– liebe. gruss . ich weiss nicht. . meine lieben. . ich weiss nicht. . liebe. ich muss uns. . liebe. all. . . unseren quac. . nehmen. is nix. liebe. . wissen sie. . tut mir leid. . geht nicht. . anders. liebe. wissen sie. . muss. . . sein. um des leben. . liebe. . wissen sie. . lassen sie uns. . sprechen. ruhig. . sprechen. . liebe. . . sachlich. . liebe. . unter meinen. . liebe. tut mir leid. . ist. . niemand . gruss. . suchen wir. . liebe. . bilden aus. . bilden uns. . liebe. . tauschen. tauschen uns. . aus. . liebe . . lernen wir. liebe. . wir. . alle. liebe. . tut not. . liebe. . um. . des. . leben. . gruss . . sprechen wir. . ob ich. . deutlich. . machen kann. . meine schoenen. . dass wir. . unsere. sogenannten. . klassengellschaften. . vor einhundert jahren. . . liebe. . . zuerst. . im westen. . dann. . im. osten. . verloren haben. immer. nicht. . liebe. . kla. liebe. . nicht. . an einem tag. liebe. . tut man ja nicht. . bleiben. . unsere. . . graduierten. . leute. . . liebe. . sie muessen. . finden. . liebe. . in welche welt. . sie. . moechten. . koennen. . liebe. . fragen wir uns. . das. . lassen sie uns. . das. . ansehen

sie wissen vieleicht. . liebe. . dass. . in meinem land. . verlaengerte wahl ist. unsere. cdu formiert sich. . etwas neu. . sie ist. . faktisch. . eine. . bedingungslose. . besitza-partei. wie unsere. . spd. . liebe. . auch sie. . ist. . das. . in ihrer. . . eigenen . . form. natuerlich. . die. erinnerung. . dass man. . eigentlich mal. . dass man. . einmal. . fuer eine andere. gesellschaft. als. . den. . kapitalismus stand. . ist. . verloren. die machtfrage. . zu stellen. . unvorstellbar. . nein. dass man. einst. . ueber. . die. . arbeitervertreter. liebe. . die totsphaere. . geboren. hat. . unseren. . besitza. . uns. . als. . pack. . keine spur. . sie. . mit jedem. . wirken. vertieft. . kein. . nix . . wissen. . im. . gegenteil. . unsere. . sogenannten. . gruenen. . sind. . hier-her. . mutiert. keine. . ahnung. unsere. . fdp. . es tut. . mir leid. . kein wissen mehr. welchen job. . man hat. entschuldigung bitte. . unsere. . linke. . nun. . viele. . finden. . ihr gefallen. . . im verwalten. . der. . sphaere. unsere. . afd. . liebe. . ausschliesslich. . gnadenlose. . totsphaere. . ihre. . waehler. . liebe. . nein. . natuerlich. . liebe. . nein. sie. . wissen. . es nicht. . nein. . liebe. . nein. . nein. . wie. wollten sie. . natuerlich

was. liebe. bleibt. . in meinem land. liebe. . bitte. . . liebe. lassen sie. uns. . . sprechen. liebe. . gruss . wir nannten uns einst. liebe. das abendland. meinten. liebe. . die. aufklaerung. liebe. geboren zu haben. gar. liebe. wow. die moderne. . zu sein. wenn ich dann. sage. liebe. wir. sind. die. . tote. . sozusagen. . was. nix. . . liebe. . nix. . lassen sie mich uns. . liebe. . lassen sie mich uns. . uns. erklaeren. liebe. . sozusagen. zumal ich. grad. . endlich. mal wieder. liebe. . bei den. marxisten war. sie wissen. liebe. ich sagte uns. . liebe. ich. frage sie. kla. liebe. wollen wir sehen. . liebe. was geht. . was. liebe. moechte unsere wissenschaft. wovon. liebe. plappert. . . sie. unsere. . politik. . liebe. . . unsere. wirtschaft. liebe. unser. . . sogenannt. . soziales. liebe. . nein. . . liebe. . nein. das. geht nicht. liebe. nicht. . so. liebe. . nein. liebe alles. . . liebe. . nix. . nix. . nix. . liebe. als. . tot. gruss . liebe. tut mich. . leid. liebe. bitte. . fragen sie . gruss

/ hallo – liebe . ich weiss nicht. . ob es ihnen auch so geht. . dass sie. keinen bock mehr haben. . sich das. . leere zeug. von unseren leuten. . anzuhoeren. machen wir. . eine konkrete sachliche arbeit. sie wissen. . ich zeig uns. . wie. liebe. . dass es. . was. mit uns. . liebe. . unserer menschwerdung. . wird. liebe. . ich hab das schon mal so. . gemacht. bin grad noch. . was flach. setz es. . morgen rein. . gruss

/ taeubchen liebe. . hi. . ich frage mich. . nachdem ich. . bei den. marxisten war. kann es. . uns. . gelingen. liebe. . . uns. . . alle. . meine schoenen. . liebe. . zu-sammen. . zu bringen. liebe. . wissen sie. . uns. . alle. hinduist. ein sogenannter hindu. christ. atheist. muslim. sikh. . buddist. ich weiss nicht. . taeubchen. alle. . sicher. . . liebe. kla. . deshalb. . . liebe. war ich. . da. . logo. ich meine. . das geht. nun freue ich mich so. liebe. . dass ich es. . liebe. . endlich. . wieder einmal. geschafft. . . habe. wissen sie. . natuerlich. . natuerlich. . uns. . alle. . liebe. alle. . das ist wohl. der grund. . weshalb ich mich. . liebe. als. . experiment sehe. wissen sie. . so. . kleines. kann es. gelingen. . den. . liebe. . der ort. . unserer. . zusammenkunft. liebe. . er soll. . das leben sein. . in unserer zeit. . liebe. . . all hier. . liebe. wie man sagt. . dem. . janzen. . rest. nun. . liebe. . haben wir. meine schoenen. . . weltweit. liebe. . ein solch. . infantiles. . publikum. . lassen wir. . . liebe. die armen. . schoepfer. . ausser acht. das. ich uns. . anbiete. . liebe. ist. . stoffwechsel-genau. . wie. es.. . liebe. wie wir. es. . heut. . . wissen. . koennen. sei es. . liebe. herr planck. egal. . liebe. . spielt. . . keine rolle. ist es doch. – liebe. der. . jeist. . jibt es. ihn. . liebe. . jibt es. . . ihn. nich. . . ejal. . liebe. . spiet. . keine rolle. . stoffwechsel-jenau. . so. . liebe. . . soll. . es. . sein. . wie sie. . liebe. . den. . janzen. . quatsch hier. . in. zahlen. . . sehen koennen. . liebe. . taugt. . sonst nix. . muss er auch. liebe. . verstaendlich. . sein. . liebe. in. . . allen. . ebenen. wissen sie. . liebe. . natuerlich. . . logo. . liebe. . kla. das. . . liebe. ist es. . schon. . wirkgrad. . minus acht. . liebe. nicht. . zu neun. . nein. . liebe. nein. . sie wissen. . liebe. . gruss

taeubchen. . taeubchen. . liebe. . wissen sie. . meine lieben. . entscheidend. . . liebe. . ist so. . gesehen. liebe. . dieser. . unser. . wirkgrad. . im westen. . liebe. . im westen. . unter uns. . liebe. . in unserer. . totsphaere. . spielt er. . keine. . rolle. nein. . das. liebe . – ist – sozusagen. . systembedingt. . faschisten. . liebe. . unter. . sich. . toeta. . was. . liebe. . juckt es. . uns. . faschisten. . uns. . toeta. . liebe. . wenn. . das leben. . stirbt. . intuitiv. . liebe. . scheinen wir. . wir. . wissen. . dass wir uns. . 1913/14. . . liebe. . zum sclave . . unseres. . besitza. . welchen wir. . erschaffen haben. . gemacht. . haben. ihm. . der. . opferstein. . sind. auf. . in. . welchem er. . liebe. . unser. . besitza. . liebe. . unser. . gott. . liebe. . ins. . . universum. . ins. . leben. . steigen kann. . aus. . seinem. . besitz. . unsere. . erde. uns. . liebe. . wow

fuer. . die anderen. . liebe. . unsere. . . graduierten leute. . unsere. . buerga. . gilt das. . nicht. . es muss. . individuell. . liebe. . auch nicht. . auch nicht. . . liebe. . in einer. . gruppe. . . sozusagen. . in. . ihr. . wieder. . individuell. . gelten. . nein. . auch nicht. . liebe. . unter. . uns. . faschisten. . uns. . toeta. liebe. . nein. . unser. . wirkgrad. . liebe. . er ist es. . gelingt es uns. . . gemeinsam. . liebe. . sie wissen. . liebe. gruss. . sie wissen

taeubchen. . taeubchen. . liebe. . wenn ich. . in die haende. . schlage. . liebe. . wenn ich. . in die. . haende. . klatsche – fliegt auf. . . tragt. . die kunde. . liebe. . . in alle. . winde. . liebe. . lasst euch. . tragen. . tragt. . die kunde. . vom. . leben . liebe. . von. . lebland. . in. . alle. . welt. . liebe. . lebland. . liebe. . ist. . . festes land. . ist. . wasser. . luft. . tragt. . die kunde. . liebe. . in. . alle. welt. noch. . . liebe. . . liegt es. . nur. . im osten. liebe. . dort. . liebe. . liebe. . . dort. . leidet. . es. . unter uns. . liebe. . wasser. . luft. . die erde. . die. . lebendige phase. . liebe. . unsere. . artgenossen. . liebe. . sie. . leiden. . ueber. . ueber. . . ueberall. . liebe. . unter uns. . wissen sie. . liebe. . wir. . liebe. . sind. . die. . toeta. . liebe. . wissen sie. . . meine lieben. . die. . toeta. . liebe. . tut. mir leid. liebe. . tut. mir. . leid. . noch. . liebe. . noch. . . ist auch. . liebe. in. . lebland. . liebe. . . unter. . unseren. . graduierten. . voelkern. liebe. . niemand. . niemand. . . meine. . lieben. . zu wissen. . liebe. wie es. . geht. . dass. . . lebland liebe. . lebland. . dass. wir. . den. . knoten. liebe. . den. . . knoten. . in. welchem es. . in. welchem wir. . liebe. . so. so. so. . lange schon. . sitzen. . zersprengen. . liebe. . durchschreiten. . dass. . wir. . liebe. . die. . 50%. . durchschreiten. . liebe. . als. . buerga. von. . lebland. so auch. . liebe. . wir koennen dann. . liebe. . alle. . alle. . buerger. . dieser . . unserer. . erde. . alle. . . heimatlosen. liebe. . den. prozess. . liebe. in. . den. . von lebland. . liebe. . erfolgreich. . wir koennen. diesen. . prozess. liebe. . unser leben. . liebe. . unseren. . lebens-prozess. . liebe. . begehen. . den weg. . liebe. den. . weg. . gehen. . liebe. . gemeinsam. . bewusst. . liebe. . . mensch. . zu. . . werden. wir. . liebe. . . wir. . alle. . gemeinsam. . bewusst. . . auch uns. . liebe. in der. . totsphaere. . uns. liebe. dem. . toeta. liebe. ist es. . gegeben. . natuerlich. . die. . . den. . knoten. mit. . fuer. . uns. . alle. . liebe. . das. leben. . liebe. . zu. . . durchgehen. liebe. . tun wir es. . liebe. . ob. . toeta. . liebe. . graduierter. . liebe. . buerga. . buerga. . von. . lebland. liebe. . . erschaffen wir uns. . liebe. . . erschaffen wir uns. . liebe. . als. . mensch. . liebe. . . sie wissen. . meine schoenen. . ich sag schon. . wie. . . liebe. . is kein ding. . fliegt. . liebe. . fliegt. . steigt auf. . liebe. . landet. werfet. . erft. . ab. . liebe. . den. . samen. . liebe. das. . . korn. des. . . leben. . liebe. . wissen sie. . liebe. . . steigt auf. . liebe. gruss – tragt – die kunde. . liebe. . dass es. . ueberall. . ueberall. . auf erden. . ist. und. ueberlall. es ist. . das. . leben. . liebe. . wissen sie. . meine lieben. im. . uebergang. . liebe. . in unsere. . menschwerdung. . . wir. . im westen. . liebe. . wir. . haben. . die totsphaere. . auf erden. . erschaffen. liebe. . . geschaffen. haben wir. . sind. . sie. liebe. . wissen sie. . . wir. . liebe. . die leute. . im westen. . diese welt. . uns. . liebe. . . muessen wir. . in. . lebland. . liebe. . aufloesen. es ist. . . leicht. . liebe. . . fuehlen. . wissen. . verstehen. . koennen. . liebe. . . sind. . notwendig. . fliegt. . taeubchen. . . fliegt. . liebe. . in. . alle. . winde . gruss . tragt . die kunde

taeubchen. . taeubchen. . guten morgen . liebe. machen wir. . klar-schiff. alle. . auf. . deck. unse. . dummen. liebe. in die. . takelage. dass sie. . licht. . bekommen. ab. . die post. . liebe. machen wir. . klar-schiff . gruss . bin ja bisschen gluecklich. . liebe. . dass ich . . bei die. . marxisten war

guten morgen. . liebe. . geisterstunde. . liebe. ist grad. durch. . ich moechte mich. . erst wieder. . liebe. . dafuer bedanken. . dass sie. . da sind. . meine lieben. . danke. . und. . liebe. . ich moechte ihnen. . etwas sagen. . liebe. mir ist das wohl. . liebe. . . das erste mal. . in meinem leben. . passiert. ich fuehle mich. . herausgefordert. . wow. . sehen sie bitte. die. . so. sachen. . liebe. . immer. . in der. . einschraenkung liebe. . welcher ich. . unterliege. dass ich sie. . halbwegs . ignoriere. . liebe. jing sonst nich. . nix. . jinge. . das. . liebe. . ist es. . nicht. ich habe irgendwie. . die mitte. . meines seins. . wo ich denke. . wie man. . neu-tuetsch sagt. . ich denke. sie ist. . die mitte. . unser . . allen. . seins. . liebe. . das leben. . so muss ich mich. . wundern . liebe. ich tat es. . immer. . hoerte ich uns. . liebe. . von unserer. . vergangenheit. . unserer. . gegenwart. unserer. . zukunft. . sprechen. ich glaube nicht. . . liebe. . dass wir. . mit. . weltraumschrott. . liebe. durchs. . univerum. hopsen. nee. . liebe. . . nee. wir. . liebe. . nehme ich. . den westen. . aus. die vorfahren. . der anderen. . liebe. sind. . . viel. viel. viel. . aelter. . liebe. . als wir. . glauben. . und heut. . liebe. . sind wir. . jemand. . ganz. . anderes. liebe. . als wir denn. . vermeinen. . liebe. . ich fuehle mich. . liebe. . herausgefordert. liebe. . das ist. . toll

sie wissen . liebe. ich war. . bei den. . marxisten. . hoerte. . sehr schoen. von. . akkumulation . (hier- urspruengliche. akkumulation) . liebe. von. . ueber-akkumulation

vieleicht. liebe. . bei aller. . dummheit. . allem. . unvermoegen. . liebe. . welche. . welches mir. . eigen ist. vieleicht. . kann ich. . liebe. . . koennen wir. . beitragen. . liebe. dass wir. . zusammenkommen. liebe. wir. . alle. . sie wissen. . liebe. . . wie. . unfaehig. . meine sind. ich schaeme mich. . wissen sie. . heben wir. . das auf. . liebe. . finden. . zusammen

aus der mitte. . des leben. . liebe. . fiel mir . alles. . leicht. konnte ich. . mit. . verschwindendem. . sie wissen. liebe. . wenn man. . ziemlich. . alles. . neu lernen muss. . is nich wirklich. . leicht. . liebe. nee. . das steht. . auf einem. . anderen blatt. . ist. . uninteressant. mir geht. . ging es. . immer. . um die mitte. . und ich habe mich. . immer. . liebe. . auf sie. . verlassen. . wie . anders. . liebe. . wissen sie. . ich vertraue ihnen. . vertraue uns. . wem. . liebe. . wollte ich. . das besagt. . nix. . zu unserem. . unvermoegen. liebe. . wissenschaftler. politiker. kirchenleute. wirtschafter. soziale. liebe. . egal. . allen. . wir muessen uns. . . liebe. . unseren. . reim. . machen

vieleicht liebe. . ist es. das. . liebe. . was wir hier. . machen koennen. ich sehe mal. . das. . von gestern. . noch. . . rein-zu-bekommen. liebe. . . wegen. . der. marxisten. ich habe mir. . ueberlegt. . . wenn schon. sehe ich mal. . liebe. . was leute. . fuer. . wichtig halten. ich fand. . die. . sogenannte. fallende. . profitrate. wenn alles. . so. . spass macht. liebe. . wow. . sehen wir mal. . kann alles. . funktionieren. . liebe. . und wieder. . bitte ich. . unsere dienste. . unsere. . militaer. . sie wissen. . liebe. . wir brauchen. frieden. . klaeren wir uns auf. . gruss

/ guten abend. . sie sehen. das. leben liebe. . eigentlich. . bin ich noch flach. . liebe. . . was solls. . wissen sie. . was solls. war gestern schoen. . liebe. . bei den marxisten. . gewesen zu sein. gute. . sorgsame. . . sorg-faeltige leute. . liebe. . wissen sie. nicht. . leichtsinnig. . liebe. . . nicht. . einfaeltig. . nein. . nachdenklich. . . liebe. . . wissen sie. . liebe. . . kluge leute. . ich habe erst. . nicht. . soviel. gesagt. . liebe. . wissen sie. . nur so. . bisschen. ich gehe. . zum lernen. wissen sie. . liebe. . zum abgleichen. sie wissen. . dumm. . wie ich bin. . hab doch niemand. . gelesen. . . wissen sie. liebe. hab mich so. . durchgeschlagen. liebe. . so. so. so. liebe. . irgendwie. deshalb. . deshalb. . . liebe. . oder. deshalb. . . natuerlich. . irgendwie. . liebe. ich freute mich. . kluge leute. . ich hatte. ja glueck. wissen sie. liebe. ich hatte. . habe klasse. . lehrer. kla

irgendwie. . gut. . die sache. . liebe. ich weiss nicht. . ob ich. . mithalten kann. . wissen sie. mit dem. . kram. . welchen ich. . so mache. liebe. . ich weiss nicht. . werd es. . versuchen. kla. . die leute. . liebe. . wissen soviel. ich. . liebe. . machte. . mache mir. . immer nur. gedanken liebe. . . wie es geht

dann. . komme ich noch. . in dem moment. . wo die leute. . ueberlegen. . liebe. . eine marxkonferenz . . zu machen. wow. . ich erlaube mir jetzt. . darueber zu sprechen. wissen sie. . . sie sehen. . sie moechten sich. . zur analyse verstaendigen. ich sagte ihnen. . ich wuerde gern. . einen schritt. . weitergehen. schon auch versuchen. . zu sehen. . wie es. weiter-geht. vieleicht. . liebe. . kann ich. . zum einen. . zum. . anderen. . etwas beitragen. sie wissen. . ich versuche. . mit allen. . mit uns. . allen. . zu sprechen. im moment. . besonders wohl. . liebe. . mit der. . spd. liebe. . natuerlich. . kla. . sie wissen. ist ja bald. . der mitgliederentscheid. eigentlich. . ich denke. . man muesste dazu. . etwas machen. liebe. vieleicht kann man. . die dinge. . verbinden. – wissen sie. . liebe. – irgend-wie. . ich kann die marxiten. . absolut nicht. . mit dem kram hier. . nerven. wer. . liebe. soll. . . das. . aushalten. logo. . . die wirkgradseite. . www.wirkgrad.de . hat. . noch immer. . kein . aktuelles. . update. . dass ich mich. . traue. . sie wieder. . zu zeigen. . sie wuerde. . den leuten. . eher entsprechen. ist halt schlicht. . wie ein. . lexikon. . aufgebaut. kla. . ob sie denn. . liebe. . . mit der weise. . klarkommen. . wie ich . . schreibe. . liebe. . ich weiss nicht. . nein. . vieleicht. . eher. . . nicht. nein. . liebe. . nein. . natuerlich. . nicht. . trau mich. . gar-nicht. . liebe. . den kram. . zu zeigen. wohl. . liebe. . sie wissen. . ich denke mir. . etwas. . bei dem kram. . natuerlich. . ob ich es noch. . anders kann. liebe. . glaub nich. all. . so sachen. . wissen sie. . nicht. . leicht. . muss sehen. . ok. . liebe. . . ok. . ich versuche. das. . eine. . liebe. mit dem. . anderen. . zu verbinden. wissen sie. . sicher. . sie koennen sich. . das . denken. kla. . ich kann da nur. . diesen vorschlag machen. . wissen sie. . natuerlich. so. . wie ich . gestrickt. bin. . liebe. is es eigentlich. . pipi. gross klein. . mittel. . egal. . waer schoen. . wenn. . zur not . . liebe. . . simuliere ich. . solch. . eine sache. . allein. . liebe. . was. . solls. . wem. . iiebe. soll ich. . so kram. . zumuten. . als ich mir. . das heut morgen. durch den kopf. . . gehen liess. . liebe. . soll es. . sein. . wie immer. . es. . ist. . . unsere spd. . . liebe. . braucht. . hilfe. sie wissen. . wie ich das. . mit unseren parteien. . . einschaetze. das eine. . macht. . das andere. . nicht gleich. . ueberfluessig. . nein. . wir muessen durch. . durch. . durch. . . uns. . liebe. . . was. . liebe. . soll es. . . sonst. . mit uns. . liebe. . wissen sie. . klein. . geht. imma. . zuhaus. . heut frueh. . . dachte ich dann noch. liebe. . wenn wir das. . mit der. . . spd. hinbekommen. . . dann. . lassen sie uns. . die sache. . doch gleich. . richtig machen. . wissen sie. . natuerlich. . ich schlage uns. . diesen. . leblandsender vor. . waere. . ideal. . liebe. . . oda. . wir. . oeffnen ihn. . mit einer. . guten. . analyse. . einem ausblick. . wie wir. . leben koennen. . zumal. . jetzt. . natuerlich. . na . liebe. . das ist dann wohl. . genug. liebe. . oda

tagesaktuell. koennen wir sehen. . . wie. . absolut. unbedarft. . unsere leute sind. hier im westen. . tut mir leid. . ich. schaeme mich. wissen sie. . liebe. tut mir leid. . ist. . der rede. liebe. . wohl. . nicht wert. . . liebe. . gruss. is dumm. . tut mir. . leid. . gruss

guten morgen – hallo . liebe. . liebe. . damen. liebe. . herrn. liebe. . alle. ich gruesse sie . gruesse uns – ich moechte es heut . wieder . . kurz und buendig . machen. hab nicht so zeit . liebe. manchmal. liebe. . . schlaegt das leben. schoene. . schleifen. ich war gestern . angeregt. . durch. . . einen kontakt. . dieser woche. . bei marxisten. welche sich. . so verstehen. . und auch . . bezeichnen. 20 jahre. . glaube ich. . war ich nicht mehr. . bei ihnen. wow. . in dieser art. . zu diesem treffen. . hat es sich. . ergeben. . ich war eigentlich. . zum. . hoeren da. ich war mal. . zeitig. da wurde. . zuerst gesagt . dass man . an sich. . liebe. . ist. ja. . eigentlich. . liebe. . spaet. dass man. . eine. . marx-konferenz . zum . . 2-hundertsten. machen moechte. termin – thema waren. – sind an sich – offen. nun. . genauer gehoert . moechte man. eine. . analyse machen. ich erlaubte mir. . zu sagen dass es. . schoen waere. . einen vorschlag. . fuer eine. . menschliche gesellschaft. . zu machen. sie wissen . ich versuche uns sowohl. . eine analyse. . als einen. . vorschlag. . fuer das reich. . gottes. liebe. . den. kommunismus zu machen. ich schlug noch so. . ein bisschen vor. . . es gibt schon. . so viele. . konferenzen. . das. . mit den politischen stiftungen . . unseres landes. vieleicht . . mit uns. . allen. . weltweit liebe. . . zu machen. liebe. . logo. liebe. . logo. liebe. . loca. liebe. . wa. . kla. liebe. . kla. muss ja. . liebe. muss. ja. . ja. . gruss . sozusagen. was . . das. . . gelegenheit. . gaebe. . . diesen. leblandsender. das. . lebland. all. . so sachen. . . mal. . zu machen. liebe. . wissen sie. . vieleicht. . liebe. vieleicht. . liebe. . cool das. . liebe. wissen sie. . liebe. . vieleicht. . cool . (was. liebe. meinen sie. liebe. oda). liebe. . die sache. . ehe das. . sie. . laut wird. ein. bisschen. liebe. oda so. . liebe. . gar. . irgendwie. . . liebe. . besprochen. . liebe. . je-sprochen wird. . liebe. . wissen sie. . wird. . . liebe. jeht. . jeht. . . ja nich. . liebe. . sie wissen. da. liebe. ich. . xx. . schlage. . uns. . liebe. . das. . liebe. . jleich. . so . vor. liebe. . so dumm. . diese seite ist. . liebe. in einem. . tag. . liebe. . is. . die sache. . in. . allen laendern. . unserer erde. . rum. . liebe. . wissen sie. . is ja. . vieleicht. . liebe. . vieleicht. liebe. . auch. . cool. sie wissen. . . eigentlich. . liebe. . moechte ich nur. . diese. . eine. . seite. . transportieren. diese. . seite drei. in der. . datei anfang. . gruss. . liebe. gruss . versuchen wir es. . liebe. . versuchen wir es . liebe. . oda. . was. . liebe. . meinen sie. . sie. . wissen. . . liebe. . ich weiss schon. . wie. . was. . . liebe. . meinen sie. . waer. . liebe. . . waere. liebe. waere. . liebe. . wie immer man. . das. . sagen. . . mag. liebe. . oda so. . egal . . wer. . liebe. . waere. . . praedestinierter. . liebe. . mag man. . sagen. . liebe. . liebe. . mag. . man. . sagen. was man. . moechte. als leute . . aus ost. . wie west. . welche sich. . als. . marxisten sehen. . liebe. . so etwas. . zu machen. sie sind. . sozusagen. . linken-nah. . was. . immer. . das. heisst. sie wissen. . liebe. . unsere. . die linke. . sie. . ist inzwischen. . liebe. . wie fast. . alle. . anderen. . verwalter. . des . . kapitalismus. liebe. . kapitalismus-verwalter. . sicher. . . liebe. . sie. . liebe. . wir. . . oda. . so. liebe. . . meinen es. jut. . . kla. . liebe. . kla. . moechten ihn. . ja eigentlich. . liebe. . wissen sie. . liebe. sie. . . wissen. . wer. . nun meint. . liebe. . die afd. . nein. liebe. . sogenannt. . neo-liberaler. . . geht es. . nich. nee. . in unserem land. . liebe. . 100%. . liebe. . sie wissen. . 100%. . . liebe. . 100%. . neo. . wow. . nein. . sie wissen. . liebe. . das. . liebe. . war. . . einmal. . war. . . das. . liebe. . mit den. . linken. . liebe. . im. . westen. . hundert. . . jahre. . liebe. is. . es. . her. . liebe. liebe. . denken wir. . liebe. . an. . unsere. . spd. .. liebe. . denken wir. . liebe. . ueberlegen. . wir. . liebe. . bitte. . gruss. . . liebe. ist. . im. . westen. . liebe. . hundert. . jahre. . liebe. . her. . . hundert jahre. . liebe. . das. . janze. liebe. . das. janze. . liebe. kla. . sie. . . wissen . . liebe. . hundert jahre. . wie ich. . das. . sehe. . und so. . logo. . liebe. . versuchen. . wir es. . liebe. . was . . liebe. . meinen sie. . . liebe. . gruss . denken wir liebe. . an unsere. . spd gruenen fdp cdu csu afd so. liebe. . alle. besser. . liebe. . an uns. . alle. liebe. is. . bessa. . liebe. glaube ich. . was. liebe. . sagen sie. . meine lieben. tun wir. . liebe. . wollen wir. . liebe. . ich schlag uns das. . gleich. . genauer vor . liebe. . hab es. schon. . jeschrieben. kla. . liebe. . oda so. ma. sehen. liebe. muss . bisschen zeit sein. liebe. . wissen sie. . sie wissen. . und. . bitte. liebe. . be-denken sie. . bedenken wir . bitte. liebe. . eine. . . dame. . aus. . meinem. land. . liebe. . soll. dann. . . das. heer. . . leiten. . liebe. . sie wissen. . . liebe. . . wallenstein. . liebe. und so. . liebe. . . sei. . . schon. . jesetzt. . liebe. . oda. . so. . liebe. . wissen sie. – liebe. . sie. . wissen. vieleicht. . liebe. . jesetzt. . liebe. . all. . . das. . liebe. gruss

/ guten tag . liebe . ich muesste dann . jetzt liebe. . in das. . innere. . unserer gesellschaften. lassen sie sich bitte. . nicht. abschrecken liebe. ich weiss. . sie sehen. . sagen. . was. . natuerlich liebe. ich kenne das. . liebe. mein. . leben lang. vieleicht. . liebe. . . sollten sie mir einfach. . folgen. liebe. . ein bisschen. . wissen sie. . dann. . . liebe. . klaren wir . gleich. . . die sogenannte . . machtfrage. . . eigentlich. liebe. liebliche. . . alles. . mit.. . in. . durch . . sie. . liebe. . gruss . vertrauen sie bitte. liebe. dem leben. wem. . liebe. . wollten wir. is alles. liebe. . pipi. liebe. . pipi . . leicht. . liebe. . wo. . wie. . liebe. . ist das. problem. . . liebe. . bitte. . liebe. . vertrauen sie mir. . genannt. . . liebe. . is es. . liebe. is. cindacram. . liebe. i . . ach. . taeubchen. . taeubchen. . . . liebe. . liebe. . was. . liebe. liebliche. . . koennte. . einfacher sein. . liebe. . ich weiss nicht. . liebe

guten morgen . liebe . sie wissen. ich folge meinem. . gefuehl – toeta. toeta. . sein. . statt. . mensch. . was. . ist das. . wozu. . toeta. . sein. . statt. . mensch. . wozu. . sie wissen. . ich gehe. . ich muss. . davon ausgehen. dass mein land. . ami 3. . geistiges. . niemandsland. . ist. tut mir leid. . koennen wir. . die spd. . fallen lassen. . liebe. . nein. . wenn wir. . das tun. liebe. . lassen wir. . unsere geschichte. . die. . in meinem land. zum. guten. . zum. . sehr sehr. . guten teil. . die. . des westen. fallen. in frankereich. . ist das. . geschehen. auch. . anderswo. nun. . . plappert man. . weiter. schreit. . schon wieder. . vom. . bomben-schmeissen. . egal. . weshalb. . das ist. . . scheint. . der preis zu sein. wenn man ganz. . . besitza-partei ist. fast. . alle. . sind das. in. . meinem land. . fast alle. was. . tun. . liebe. im. . intellektuellen. . gefuehlsmassigem. . niemandsland. liebe. . was. tun. . koennen wir. . liebe. . koennen wir. . die spd. . fallen lassen. . liebe. . wen. . liebe. . wen. . kann man. . ansprechen. . ich folge. . meinem gefuehl. . liebe. nachdem ich. gestern. . ganz. . wider . willen. uns. . das. pack. . unseren. . besitza. liebe. den. toeta. . . etwas staerker. charakterisiert habe. liebe. . wieder . . wider. . wilen. liebe. wissen sie. . was. . koennen wir tun. . ich habe. . keine richtige lust. liebe. uns. die. . menschliche gesellschaft. . aufzuzeigen. . ist. niemand. . liebe. wissen sie. immer muss ich mich. . mit uns. . plagen. liebe. . wissen sie. . meinen. . sie. meine lieben. . das ist. schoen. immer nur. meine liebe. in der. . vergangenheit liebe. . im. . tot zu sein. intellektuell. . gefuehlsmaessig. liebe. . . wer. . sind wir. vieleicht. . verstehen sie. . liebe. . verstehen. liebe. nein. . mir. . begegnet das. . liebe. eigentlich. . nicht. ausnahmen. sie wissen. . vieleicht. . . liebe. . verstehen sie jetzt. . weshalb ich. . unsere. dienste. unser. . militaer anspreche. liebe. . uns. . alle. wen. . liebe. in der. . wissenschaft. . der wirtschaft liebe. . der. . politik. liebe. . der. . kirche. wer. . liebe. ist da. . unsere. . liebe. . unsere. . . frau. . von der leyen. liebe. sie wird sich noch. . einen. . rueffler. . . von unserem. . besitza einfangen. . so. . eifrig. . zu sein. liebe. . koennen wir. . die spd. . fallen lassen liebe. ich glaube. . nein. die ostler. . liebe. meine. . erbaermlichen. . sie fangen an. . zu ahnen. . seine geschichte. . . fallen zu lassen

was. . liebe. . koennen wir tun. . liebe. . im westen. hundert jahre. liebe. . buckler. diederich. . opportunist. liebe. . was. . tun. es sitzt. . tief. . liebe. . wissen sie. . was heisst es. . . alter. . neuer. . . faschist. zu sein. liebe. . toeta. . ich denke liebe. . es ist. . gut. wenn sie mir. . ein wenig. zuhoeren. . sie wissen. . liebe. ich erklaere uns. . uns. schon. . liebe. . dass es. . werden kann. liebe. . mit dem. . mensch . gruss . . die sonne . liebe. ist noch nich zu sehen. liebe. is. . dunkel

guten abend liebe . (koennen. . wir. liebe. . die. liebe. . unsere. . spd. . so. . verfallen lassen) . ich weiss nicht. . liebe. . ob sie mir. . in diesem kram hier. . folgen koennen. . sehen wir. . in unsere. . . sogenannten. . westlichen gesellschaften. . finden wir. . den. . entscheidenden faden. . im. . bewusstsein. das pack. . . ist hier faktisch. ueber. . seinen. . unseren. . opportunismuss. . unserem. . diederich-sein. . zum. schwachkopf. . zum. . scharlatan. zum. . einfaltspinsel. . mutiert. zum. . idiot. . zum. . . . vollidiot. das ist. . muss. . unweigerlich. . so sein. moechte. . das. dummi. . (sie wissen. . liebe. ich gehe. . zart. . sehr. sehr. . sehr. . zart. . mit uns. um) . seinem. . unserem. . . inneren antrieb. . zu gehorchen. . zu folgen. . der weigerung. . der. . . voelligen verweigerung. . zu denken. . zu erkennen. . verstehen. . verantwortung. . zu uebernehmen. folgen. . folgen. . folgen. natuerlich. liebe. . folgen. . folgen. . folgen. . liebe. folgen. . natuerlich. liebe. kla. . folgen. . dafuer . liebe. . . steht nicht nur. . die. . wachtruppe. . von. . i.g. farben. . die. . ss. . mit ihrem. . leiter. . herrn hitler. . frau thatcher. sie wissen. . liebe. . . unser. . schauspieler. . aus usa. . frau. . clinton. oder so. . . egal. . egal. . es sind. . millionen. milliarden. . leute. liebe. . wir. . nein. . herr. . edward teller. so. . egal. alles. . alle. . liebe. . wahnsinnige. . kriecher. speichellecker. . so. . liebe. wir halt. . liebe. . pack

stellen sie sich vor. . in unsere. . hirne. in. . unsere. . hirne. . liebe. . liebe. . fiele. . . licht. . wow. . liebe. . wow. . . spaetestens. . nun. . liebe. . . mit. . industrie. 4.0. . der. wahnwitztigen. . wirren. entwicklung. . des. . westen. alles. . all. . . das. . irre. unversteandlich. . absolut. . unfaehig. . . all. . all. . . das. . liebe. . muss. . unsere. . besitza. . noetigen. . liebe. . uns. . zu entsorgen. . liebe. . nicht nur. . die arbeiterklasse. . liebe. . den. . urfeind. . was. . liebe. . heisst. . . feind. . nein. . liebe. . uns. . alle. . sie wissen. wir. . wissen

dann. . liebe. . muessen wir wohl. . ueberlegen. . wie wir. . licht. . in unsere. . hohl-koepfchen. . bekommen. . koennen. liebe. . so. viele. . photonen. . liebe. . wow

wow. liebe. . . sind wir. . doof . gruss

koennen. . wir. liebe. . die. liebe. . unsere. . spd. . so. . verfallen lassen

guten tag . ich weiss nicht. . liebe. wenn sie das hier. . sehen. . liebe. . ob sie. . sehen koennen. . liebe. . wie. laecherlich. . wir sind. liebe. . wie. grauenhaft. . beenden wir das. . liebe. . beenden wir uns. . liebe. . . werden. . mensch. dass wir uns. . . als. . kapitalismus. . phantasieren. . liebe. . wer. . sind wir. . wir. . im. westen. . liebe. . gruss – (ok. . liebe. gebe ich uns noch. . einen ansatz. . liebe. eigentlich. . gegen. . meinen willen. . liebe. tut mir leid. liebe. . bringen wir bitte. . die kraft auf. . liebe. bringen wir sie. . gemeinsam auf. liebe. dass wir. . mensch werden. liebe. gruss . macht mir. . liebe. sonst. . keinen spass) . wenn wir uns . trocken – (trocken will heissen. ich denke ich kann – darf so . . zu-sprechen. . fuer mich. . in. . anspruch nehmen. nicht einfach. . weil die dinge. . mit welchen wir hier zu tun haben. . sich vor. . einhundert jahren. . manifestiert haben. . wie man sagt. nein. . das. . waere. . nicht. . das problem. haette die sache. . nicht so- viele. . sogenannte. . impilkationen. ich bitte sie. . die dinge. ernsthaft zu pruefen. . so seltsam ich sie. . immer. darbringen mag. ich habe das grauen. . liebe. dann. . von mir) – wir koennen auch gern. . das . . zu heben – sachlich – profan – sagen. wenn wir trocken – unsere gesellschaften – analysieren. uns ansehen. finden wir. . drei. . klassifizierungen. koennen. . in klarheit – drei zuordnungen vornehmen. wir finden. . einen. . . sogenannten. . qualitaetssprung. eine neue art – jenseits – unserer. . ausgangsposition – des vertieften – entwickleten mutant . (sie wissen ich habe uns das . in der. . datei anfang. seite drei . noriert. liebe. das. mit der. . totsphaere. dem. . toeta. das habe ich nur. . angedeutet. noch nicht. . lange. . liebe. . gruss). glauben sie mir bitte. . liebe. . ich sage das. . nicht gern. daneben. . finden wir. . innerhalb. . unserer ausgangsposition. einen teil. . unserer art. welcher sich ebenfalls. . zu einem qualitaetsprung aufgemacht hat. dazwischen sozusagen. . den restlichen teil. . unserer. . alten art. . sozusagen . . umfassend. so finden wir. . unsere leute. dazwischen. . sozusagen. . ich nenne sie. . die. sogenannten. . graduierten. ok. . schuldigung. ich nenne sie. . nenne uns. . so. . . wenn. gemeint. noch immer. . nennen wir uns. . alle. . mensch. ich musste diese sache. . wie. . so viele andere. musste. . fast alles – neu – benennen. es tut mir leid. allerdings kann ich wohl. . darauf verweisen. . ich denke. . wir koennen das. . dass unsere alten. . gern. . von der. vorgechichte. . des mensch. sprechen. dann. . passt das. . die neu. . entstandene art. in ihr. . steht. . irgendwann. . ein grundlegender innerer. . quatitaetswandel bevor . (ist nicht. . gut. . ausgedrueckt. ist vieleicht . die halbe strecke . zur neuen qualitaet. nicht.. in zeit gesehen. . sozusagen). nicht nur. . dieser. . ist. . unserer problem. schon. . die jetzige existenz. dieses wesens. . ich nenne es. . den. . toeta. sengt. und brennt. . das leben. . unserer erde. . grundlegend. wir fuehren. . den. . unseren. . grossen krieg. gegen. das leben. sie wissen. . hier. spielt. . diese. . neu entstandene art. . die. . entscheidende rolle. alle anderen. . werden. . moechten sie. . oder nicht. . in diesen. . irrsinn. . gezogen

so – sieht er aus. . unser krieg. . unsere. . lebens-weise. . unsere. . lebensform. . unsere. . lebens-formen. entschuldigen sie bitte – das- ist. . unser. . leben. im. westen. . das. sind. wir. . unsere. unsere. . vier. kriegsformen. so . fuehren . wir ihn

0 – unser . grosser krieg . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. virtuell)

4 – unser . terrorkrieg – heiss und juristisch . (inclusiv. virtuell) / wir. verdichten. grad. die. formen. schade

sie. liebe. wir. wissen – boden. wasser luft. die lebendige phase . der erde. unsere. artgenossen. unser krieg. hat. . wir. haben. . die groesste. tiefe. als. breite. erreicht. welche. sie. . wir. . je. . hatten

es ist der westen. . in welchem sich. . der toeta. . entwickeln konnte. es tut mir leid. seine entwicklung. . basiert. . auf. . in ganz. natuerlichen gesetzlichkeiten. . sozusagen. rufen wir uns. . an dieser stelle. das bild von . pk – unsere – pv – unsere – produktionsweise – unsere – lebens-bedingungen – unsere. . lebens-verhaeltnisse. . eben. . auf. . moegen wir sagen. . unsere. . gesellschaftlichen. . strukturen

wir finden dann. . diesem bild. . entsprechend. . schnell. . ursache und wirkung. der prozess ist nicht. . willkuehrlich. nein. . unsere entwicklung. . ist. . aus dem. . entwickleten vertieften mutant. . keine. . keine. . unbewusste. . die bedingungen. . natuerlich. . vorausgesetzt. wir sehen das vieleicht. . am leichtesten. . im stand. . unserer arbeitsteilung. sie wissen. . aus unserer. . sogenannten. . nennen wir sie. . ruhig . fruehen. . geschichte. aus ihr. . in ihr. . entwicklete sich. . der. . handwerker bauer arbeiter – fabrik konzern monopol – oliogopol. – zum. . besitza. dieser. . erzeugt. . ist. . faktisch. geschaffen. . durch. . unsere. arbeitervertreter. . in diesem prozess. . bildeten wir uns. . als. . pack heraus. wir wechselten. sozusagen. . die seite. zu unserem. . sogenannten. . frueheren. . kapitalist. mit ihm. . . uns. . gemeinsam. . unsere erde. . das leben. . unserer erde. . zu unterwerfen. wurden zum. . toeta. das ist. . praktisch. . planwirtschaft. sicher. . gibt es. . im. . inneren. . dieser lebensform. . noch die. . sogenannten. . muttermale. . der ausgangssellschaft. hier. . formation. . des. . entwickleten. . vertieften. mutant. . am leichtesten. . laesst sich. . diese phase. in den begriff faschismus. . fassen. . sollte der. von mir. . gesehene quatitaetswandel. in dieser welt. . geschehen. . koennen wir. . schwerlich noch. . von faschismus sprechen. das. . zu verstehen. . liebe. . muessen wir uns. . naeher. . mit unserer. . ausgangsform. den vertieften. . entwickleten. . mutant befassen. er ist. . eine. . zellmaschinelle lebensform. wie so. . unueberschaubar. . viele. wie sie. . den toeta. . erstehen liess. liegt auch. . das potential. . in ihr. . ihn . aufzuloesen. wir befinden uns. . in dieser zeit. ein. . jedes wesen. . von uns. ist bald. . so maechtig . dass nichts. . gar-nichts. . mehr. . zu uebersehen ist. wir laufen. . auf. . unsere. . fast. . absolute. . willkuehr. innerhalb. . dieser planwirtschaft. . . in die. . absolute. . all. . das. liebe. ist nicht. . schoen. nein. . wir muessen sehen. ich denke. liebe. das hat sich so. . ereignet. vor hundert jahren. . haben sich. . unsere. . maechtigen. . zusammengesetzt. . die. . sogenannte. . konkurrenz . unter sich. . ausgesetzt. in einem wieder. . groesseren rahmen. . konnten sie. . ihre . errungene macht. . 1945. . zeigen. . als sie. . den burgfrieden. welcher. . der krieg ist. . wie wir ihn. heut. . finden. unser. . leben. als sie. . den. sogenannten. burgfriden. sozusagen. . gegen. . moskau. gegen. . den osten ausriefen

nun hat sich. . unser. . maschineller anteil. derart. . erhoeht. . dass. die moeglichkeit. . welche er. . unserem besitza bietet. . sich auch. . gegen ihn. . wenden kann. ich denke. . liebe. er. . muss. . handeln. . das. pack. wir. . liebe. werden ihm. . wie immer. . . folgen

das sind. . keine. . guten aussichten. nein. . dem. . gegenueber. direkt. . gegenueber. . steht die entwicklung. . des mensch. wie ich. . versuche. . zu zeigen. wurde sie. . vieleicht. . nur moeglich. . weil. . der toeta. . unter sich. . klaeren musste. wer. . sozusagen. . der. besitza wird. . . dieser prozess. . laeuft. . in gewisser form. . noch immer

ich hab grad. . nicht wirklich. . lust. liebe. uns. . den kram. weiter. . auszumalen. sie finden das. . hier. . und an. anderer stelle. . gruss . diese. . unsere totsphaere. . nee. liebe. schoen. liebe. . schoen. . liebe. is. sie. . nich. wie. . liebe. steht es. . mit dem. mensch. liebe. der monsphaere. . wie ich sie. . nenne

so schliesse ich. . diesen absatz. . mit dem hinweis. . auf locale. . oster-maersche. . ab. sehen sie bitte. in ihrer. . region. wie das laueft. sie finden. . die dinge. . leicht. liebe. . sie wissen. laufen sie bitte. . helfen sie bitte. . mit. sehen sie nur . liebe. wie. . meine machen. statt. unsere. . kinderarmut aufzuloesen. . den. . sogenannten oeffentlichen verkehr. . sinnvoll. kostenfrei. . sogenannt. . zu machen. frieden. zu machen. unseren. . . grossen krieg. . liebe. gegen. . das leben. einzustellen. liebe. . nein. . gruss . ein entwurf. . unserer. . localen leute ist schon da . gruss

– guten morgen. liebe. wenn ich wach bin. liebe. versuche ich etwas . zu den. . localen . osta-sachen. . liebe. . zu machen . gruss

guten morgen liebe. . die sonne . liebe. . is. . noch nich. . ehrlicher weise. liebe. . wenn ich moechte. . dass sie mich. . verstehen. . muss ich etwas. . zu mir sagen . (taeubchen huebsche. an dieser stelle. liebe. muesste ich mich fragen. weshalb. . weil ich meine. . liebliche. ich weiss. . liebe. . wie. . . liebe. . oda. . oda. liebe. meine schoenen. . liebe. vieleicht liebe. . schuldigung bitte. . meine lieben. macht es sie. . auch mut. . liebliche. schoene. sich. ins. . leben zu stuerzen. liebe. oda so). an sich. . sollte das. . zu. . wegen. . der dinge. . . welche ich sage . meine . wieder-gebe. . so. . nicht. . so sein. . muessen. sie sollten. . muessten halt. . fuer sich. stehen. andererseits. . . muss es nicht. . schaden. nein. . . normal. . kann ich mich gut. . hinter. . meinem einschnitt verstecken. natuerlich. was geht. . da schon noch. mit. . fuenf watt. liebe. . nicht. viel. das ist das. . eine. . andererseits. . liebe. . moechte ich jetzt. . mit. . marxisten sprechen. ich darf. . in. aller ruhe. . mit jedem. . recht behaupten. . dass ich. von niemandem. . von welchem ich hier spreche. . gelesen habe. seien es. . saetze. . einige ja. . zum beispiel zwei. . von herrn. . wernadski. . ich glaube . unmittelbar. . vor der. . sogenannten. . wende. ich fragte mich damals. . wozu. . weshalb. . tue ich etwas. . liebe. . . ist alles. . da. . anders liebe. ist es. . mit herrn. . marx. . herrn. . engels. herrn lenin. sicher. . habe ich nichts. . von ihnen. . gelesen. nein. . einige saetze. . ja. . vieleicht. . . kann ich sagen. . sie reichten mir. . cool. . liebe. . wa. . nein. mein land. . die ddr. . war grundlegend. . von ihnen. . gepraegt. der. . osten. . so. . wie es. . die. . sogenannten. . weissen. . im allgemeinen. . vom. . christentum sind. das ist dann. . gegeben. . steckt. . sozusagen. . in jeder. pore. . ich moechte dazu. . in einem gewissen sinn. . daneben. . den ansatz stellen. . nach. . in welchem ich. . sozusagen. . verfahre. vor ueber. . 40 jahren. . bezog man sich. . in einem. . konkreten fall. . auf herrn marx. sagte einen. seiner. . sogenannten. . kernsaetze. kernaussagen. ich konnte ihn. . sozusagen. in seiner interpretation. . der schule. . im ansatz. . widerlegen. das fuehrte zuerst. . nicht dazu. . dass man meinte. . ich spinne. . an-sich. . im gegenteil. . dass das ganze dann. . wieder. . im. . gegenteil. . endete. nun ich glaube. . das hing. . mit leuten. . der zeit. . zusammen. ich habe also durchaus. . so dinge. . in meinem land. . der ddr. . gelernt. das verstaendnis. . fuer die dinge. . zusammenhaenge. . ruehrt. . aus etwas. . tieferem. . glaube ich. . aus dem verstaendnis. . der zusammenhaenge. . des leben. sie sind es. . welche mich. . interessierten. interessieren. im besten fall. . liebe. . sollte. . kann es. . passen. . insofern. . liebe. . spreche ich gern. . von unserem. . stoffwechsel. . unserem. . erfahrungswissen. bitte. . um exaktheit. . . klarheit. in dem kram hier. liebe. . . stelle ich. . eine. . einzige. . hyphothese auf. . glaube ich. . zwei jahre jetzt. . etwa. . zu einer. . aktuellen sache. alles. . andere. . versuche ich. . irgendwie. . zu verstehen. also. . moechte ich jetzt. . mit. . marxisten sprechen. ich denke ja immer. marxisten. . wollte. . herr marx. . eigentlich. . nicht sehen. er wollte. . wissenschaftler sein. ich meine dann auch. . dass es. . besser ist. . herrn marx. . zum beispiel. . wie alle. . anderen. . so wie es. . herrn. newton. . ergangen ist. . einfach. . in unsere. . sogenannte. . wissenschaft. . eingehen. . zu. . lassen. das wird dann schon. ich denke. ich hoffe. . das so. wenn es ist. . wie es ist. . ist es. . so. . oder. . so so. . und. gut. andererseits. . so-lange. . der. . klassenkampf tobt. . wie er. . es tut. . muss man ihn. . beruecksichtigen. . leute. . wie herrn marx. . verteidigen. . einbringen. . wie es nur. . geht. . das ist wohl. . der grund. . fuer die. . heutige situation. . natuerlich. . sollen . . muessen. . leute. . sein. . welche. . das gedankengut. . von leuten. . pflegen. bis es sich dann. . vieleicht. . mit allem. . drum und dran. . ganz. . in unser wissen. . verstehen. . eingegangen. . fuehlen kann. natuerlich. . so-weit. . liebe. . vieleicht. . reicht das. . liebe. . ich denke. . wenn wir uns. . zu unserem. . wirkgrad. . minus acht. . verstaendigen. . liebe . (wirkgrad8 . -7 . -6 . -5 . -4 . -3 . -2 -1– 0 – 1). . unseren. . stoffwechsel. . mit unserem. . erfahrungswissen. unserer. . sogenannten. . wissenschaft. . abgleichen. . unser leben. . eben. . liebe. . ich glaube. . meine lieben. . dann. . lernen wie es. . liebe. . . das leben

unsere . wahnvorstellungen . schubbern sich dann einfach. . ab. es zeigt sich. . die wirklichkeit. . is leicht. . liebe . gruss . dann. . liebe. . kann man vieleicht sagen. . der herr marx. . der liebe. hat uns alles. . gesagt. unseren stoffwechsel. . als freie individuen. in einer. . freien gesellschaft. . liebe. das ist es. . wohl. wo. . liebe. . wie. . ist das. problem

– guten morgen. . liebe. . geisterstunde. . ich moechte uns nur ganz. . nuechtern fragen. ist bald. . ostamarsch. unsere. . geschaeftsfuehrende. die . . geschaeftsfuehrende. . regierung. . in meinem land. . macht. in aller unschuld. . natuerlich. . ordentlich. . krieg. 2% . ruestung. . wie. . unsa . ami . wuenscht. die sogenannte . europaeische armee . (zipfel-eurasien) . pesco . soll . bis zu. . 6000 kilometer. . in unsere welt reichen. sie soll . den . nahen osten – afrika – den osten . bestreichen. grenzen . welche. . dort niemand. . braucht . . errichten. zipfeleurasien. . den ami . abzuriegeln. . fragen wir uns . . weshalb. . wofuer . . japan . in die . aktiven. . kriegsarmeen . von herrn obama . einbezogen wurde. sehen wir. . dass es . um eine . arbeitsteilung . fuer die aufteilung . . der welt geht. z.b. . geht es . um china. . in der. . amerikanischen armee sagt man . in europa. . kann es ruhig. . krieg geben. musste sich . volkswagen . wegen. . toyota . befragen. . weshalb. . . liebe. . lassen wir uns. . hetzen. frau . . von der leyen . versucht alles. . im nahen osten. in afrika. . versucht. . weitere. . stuetzpunkte . fuer unseren. . ami . in teutschland. . zu stiften. sie wissen. . wie ich. . liebe. . . mit unserem. . besitza . meine. unser. . ami 3-sein. . all das. . gekrieche. . gespeichle. . is. . eklich. . liebe. . eklich. echt. . protestantisch. . liebe. . protestantisch . im. . schlechten sinn. liebe. . wir. . kennen das. lange schon. . liebe. . gruss . protestantisch. . liebe. geht auch. . anders. . kirche. geht anders . zum beispiel . die christen fuer den sozialismus . (religioeser sozialismus . christen in teutschland). fragen wir. liebe. unseren. . herrn papst . machen wir. . osta-marsche . liebe . liebe . wozu brauchen wir diesen quatsch. machen wir. . lebland. liebe. . wir haben es. . liebe. machen wir es. . ueberall. liebe. frieden. . liebe. . leben. . liebe. . glueck. . liebe. . liebe. wirkliche. . liebe. liebe. wissen sie. .

/ – liebe. ich sehe uns gleich. . unseren stoffwechsel – in gestalt – unserer gesellschaften an. sehen sie bitte. . alle ebenen dieser sache. es. gibt faktisch. . unendlich. . viele. hin und wieder. muessen wir. . in unsere gesellschaften sehen. . uns zu. . ver-gewissern. . wir sehen. . dass wir uns. . liebe. . aus unserer. . fruehen geschichte. . zum . handwerker bauer arbeiter fabrik konzern monopol oligopol. – zum. . besitza – entwickelt haben. das im westen. . sie koennen hier. . in unserer. . ganzen welt. . die konsequenzen sehen. . unser weg. . vom. . handwerker. . zum. . oliogopol . zum. . besitza. unser. . sein. . als. . pack. . diederich. . opportunist. . . liebe. . wir. liebe. . das unglueck. . . unserer erde. . des. . leben

kla. liebe. . wir sind das. wollen wir das. . wollen wir es. . sein. liebe. . wollen wir nicht lieber. . mensch. werden. . liebe. . buerga. . liebe. . buerga. . von. . in. lebland. hier. . liebe. ueberall. . wir. . alle. . das ist. . nicht schwer. . liebe. wissen sie. . sie wissen. . liebe. ich sag schon. . wie. . liebe. ist. . eine sache. . liebe. unseres. . stoffwechsels. . liebe. . is leicht. . liebe. . gruss. . sie wissen. . liebe. . buerger. . bleiben wir. . liebe. . ueberall. . heimatlos. . liebe. . nee. . das ist. . individuell. . local. regional. . national. kontinental. global. international. . liebe. . wo. . liebe. . wie. . ist das. . problem. . etwa. . unsere heimat liebe. . nee . gruss \

wenn ich uns . einen . -einen-ansatz. liefern moechte. muss ich sagen . worauf-worin . dieser liegt. . natuerlich. er liegt im leben. in der natur. etwas kleiner gesehen . in den . stoffwechselbeziehungen unserer erde. in unserem . sonnensystem . so-weiter. . unserem wissen – unserem – erfahrungswissen. exakte . weiche sachen. als . sachen . dazwischen. sie sehen . ich fasse uns das . in unseren wirkgrad – wirkgrad8 . -7 . -6 . -5 . -4 . -3 . -2 -1– 0 – 1 – konkret ist das . unser wirkgrad – minus acht. etwas . absolut. . unfassbares. . unfassbar. . absolut. der tot . des leben . unserer erde. . so-druecken wir uns aus. . unsere . totsphaere.

ich bezeichne uns . den westen. unseren faschismus . als. . totsphaere. ich gehe davon aus . dass wir damit . den quantitativen . als . qualtativen . entwicklungsweg . der art. der art . vertiefter . entwickelter mutant . abgeschlossen haben. sie finden diese art . in der ebene . 1a3 . in der datei anfang . in der seite drei. da alles das. . liebe. . so. . unfassbar ist. was wir . machen . liebe. . drucken sie sich . diese seite. . bitte aus. legen sie sich bitte . unter das kopfkissen. ich habe . unsere totsphaere . noch immer nicht . eingeschrieben. wir sind . die negative . weiterentwicklung dessen. . was die . vorgeschichte des mensch ist. noch immer . meinen wir . wir waren damals sozusagen . bereits . mensch

etwas komplizierter ist es . mit dem . gegenstueck. . dem mensch . sozusagen. natuerlich liebe. . habe ich . eine bezeichnung . fuer die. nagative art. grausam. . ist sie. grausam . liebe. natuerlich. mir wird es. . nicht . . einfallen. . liebe. . unsere. . alte idee. von mensch. . uns. . faschisten. . der totsphaere. . zu opfern. nein. . mensch . ist . . mensch. liebe. wir . . sind. . das. . sind . . -er- . nicht. . die anforderungen. . wie sie. . an das. . menschsein stehen . liebe. . sind. . einfach. . bitte. . liebe. . ueberlegen sie. . 100 jahre etwa . fuehren wir. . unsere totsphaere. bilden diese . eine . . neue . art . heraus. ich habe sie uns . mit unserem . besitza. uns. . dem pack. . liebe. . bereits etwas . umrissen

wie dem . . auch sei. . da sind wir. . das. . anti-leben sozusagen . im . . werden. in unserem . . sein. . unsere. . formel lautet . l zu – l. leben . zu weniger leben. wir . . die faschisten. . zehren . das leben. dieser prozess . wird. . anhalten. . bis unsere. . besitza. . bitte . sehen sie hier . gruss . nich schoen

wie dem. . auch sei. . der bewusste. . gemeinsame uebergang . sozusagen. . aus unserer. . vorgeschichte. wir nahmen ihn . mit dem . sozialismus an. er sollte uns . in das reich. . gottes. den. . kommunismus fuehren. wieder . in einem. . teil. mit einem teil . unserer art. traten wir . diesen weg an. er eroeffnete sich . fuer uns . weil. . der uebergang . in unsere totsphaere . seinen ausdruck . auch . in unserem . sogenannten ersten grossen krieg fand. im sogenannten . . ersten . weltkrieg. er war . ist nur . der heisse teil. . dieses . . ueberganges. . . sozusagen. er selbst. . der uebergang. . selbst. . ist. . selbstverstaendlich . liebe. . viel. viel viel . breiter und tiefer. fragen wir uns. . bitte. . liebe. . weshalb wir . sozusagen. . glatt. . in die totsphaere . eingetreten sind. wie wir genau. . eingetreten sind. liebe. . weshalb es. . so-viel. . kampfes . . bedarf. liebe. . gemeinsam. . bewusst. . mensch . . zu werden

so. liebe. . war es. . ist es wohl. . ich glaube . dass die zweite version . unserer entwicklung. unsere. . gemeinsame . bewusste menschwerdung. . 1917 . . anhub. sie hub . . mit der sogenannten. . . oktober-revolution an. der unterschied. . zur entwicklung. . der totsphaere besteht darin . dass der. . bewusstseins-prozess. welcher voraussetzung . fuer das gelingen ist. . unverzichtbar. . ist. im gegensatz. . zur totsphaere. im unterschied zu totsphaere. . haben wir nicht. . . die 50% . welcher es. . bedarf . . erfolgreich . sein zu koennen. erreicht. das ist. . bis. . heut. . so. . die formel . dieser lebens-form. . sie sehen . . ich nenne sie . . die monsphaere. sie lautet. . l zu l‘. . leben . zu mehr. . leben. das bedeutet fuer uns. . das leben. . zu wahren zu mehren. eben nicht. . zu zehren

holen wir uns . an dieser stelle . unseren wirkgrad . . herunter – wirkgrad8 . -7 . -6 . -5 . -4 . -3 . -2 -1– 0 – 1. sehen wir. . . liebe. wie. gross. . unser problem ist. an dieser stelle. liebe. bitte ich. . um ihr . vertrauen. ich habe sozusagen. liebe. . jeden tag. . meines lebens. . egal. wie es war. . iiebe. . ist. . in die aufloesung. . unsere. . positive aufloesung. liebe. gesetzt. gelegt . . liebe. gruss. ich denke. . . liebe. ich weiss. . wie es geht. . liebe. is leicht. . liebe. gruss . fuehren wir gleich . unsere schirme . zusammen. . liebe. . wenden sie . . nach. . ausen. . sichern. . gemeinsam. . bewusst. . liebe. das leben. . unserer erde. liebe. werden. . mensch . gruss

/ schon deshalb . liebe. . muss ich den quack. den quark. . den kram hier . durchsehen . liebe. muss ihn. . ma. den. . quack . -quac- . die quackelei . wenn sie mir. erlauben. . liebe. . am. . liebsten. . liebe. . wuerde ich. . quac. . schreiben. . quackelei . so. liebe. . sieht. . schoen aus. muss ihn . durchsehen liebe. . tut mir leid. ich krakle den kram hin. sehe dann. . erst spaeter. liebe. was is. gruss \ hier. . mit. . meine. . fuenf. . watt. . liebe. . is nich. . doll. so. . liebe. uebealege ich mich. . liebe. wissen sie. . wenn ich sage. . liebe. . so. so. . und so. und. . so. und so. . liebe. ich uebalege mich. . das. liebliche. . natuerlich. . wissen sie. . is auch. . verantwortung. wenn. ich sage. . so so so. liebe. . sage ich das . aus. analyse. . sozusagen. . liebe. oda so. . wissen sie. . liebe. . bitte. . fragen sie. . muessen wir. . machen. liebe. . is. . leicht. . liebe. . kla. . unta. uns- . liebe. . . is. . niemand. . professionelles. liebe. . . maximal. leute. . zu verwalten. . in. . wissenschaft. . wirtschaft. soziales. . sogenannt. . politk. . liebe. . vergessen wir es. . vergessen wir uns. . einfach. . is . bessa. . liebe. . ja. . die machtfrage. . liebe. ich hab. sie. . jeklaert. sehen sie bitte. . in die. . basis. . fuers leben. . sage uns. . wie wir uns. . organisieren. . liebe. . vorn. mitte. basis. in. . lebland. natuerlich. . wir muessen. . unsere. . besitza. . identifizieren. liebe. seien sie. bitte. . nicht. . boess. . liebe. . wir alle. . . liebe. . vom. . handwerker. . . liebe. . zum. . oliogopol. liebe. . gehoeren. . zusammen. . liebe. . unsere. . besitza. . liebe. . sie. . wissen. . is. bald. . wieda . . ostan. . liebe. . osta-marsch. . (hier eins – ostan – hier ein erster aufruf – friedenspolitische forderungen 2018-1) . sehen wir mal. . liebe. . dass wir. . mehr sind. . liebe. . gruss)

– taeubchen . . liebe . gruss . . (zusatz – stand heute . versuche ich – eine tages-summe – die spd . will mir scheinen – ein zwei personen – sind da – denke ich. gesetzt den fall . liebe – sie koennen – verstehen. verstehen etwas . liebe . wovon ich . spreche. wenn sie das koennen. . liebe . ich versuche uns . diesen – sogenannten – internet-ansatz – (wenn sie sich erinnern – liebe) – man kann ihn – verschieden organisieren. ueber ihn – wird es – einfach sein – das netz – solide – zu machen. alle bildung – neu – zu stricken. unser ganzes leben – solide – zu machen. dieser . ‚eine‘ . ansatz – von welchem – ich spreche . theorie . als . = . theorie+praxis. der ansatz – von welchem ich spreche – handelt – von ueber – eine neue qualitaet – (hier sind theorie+praxis – tatsaechlich – eine einheit) . des leben . zu leben. es handelt sich . um das moegliche leben . einer . neuen art. liebe . sie wissen . den mensch. ich denke . in dieser . grundsaetzlichkeit . kann es . gelingen . tatsaechlich . alle leute . zu-sammen-zu-bekommen. . ich denke – die spd – als – alle anderen – koennen vieleicht – einstimmen) . unsere. . blumenindustrie. . hat sich. . fuer heut. . einen tag. . . zum kuessen. . ausgesucht. cool. . . liebe. oda. . der. . sogenannte . valentinstag. wie seinerzeit. . in. . los angeles. unsere mafien. . die strassenbahn. . von den. . schienen. . genommen hat. nun kommt. . die kunde. . irgend-was. . liebe. . muessen sie. . uebalegt. . haben. es kommt. . die kunde. . man schlaegt. . vor. . in. teutschland. . sie wissen . . liebe. wir. . sind. . die. . groessten. . umweltverschmutza. . arbeits-los-macha. . liebe. . weltweit. . die kunde ist. . den. . sogenannten. . nahverkehr. kostenfrei. . zu machen. . gehen wir das . einmal . richtig an. . liebe. . unsere. schrottindustrie. . . liebe. . auf die sache. . von. . . a . nach . . b. . ausrichten. . weg. . mit unserem. . . schrott. . bua. . liebe. . bua. liebe. . konversion. . liebe. . wie. . mit der. . ruestung. . liebe. sagt man. . sprechen wir. . liebe. . ueberlegen wir. . liebe. lassen sie uns. . liebe. . unsere. . infrastruktur. . null. . unsere. eins. . besprechen. liebe. . nicht einfach. . liebe. . den. . einen schrott. . . liebe. . mit dem. . anderen. . ersetzen. . liebe. . stellen wir. . liebe. . die machfrage. . gruss . sie . wissen. liebe. . wir sind. . . absolut. . unfaehig. . liebe. . befaehigen wir uns. . liebe. gruss .

/ liebe. vieleicht. . liebe. . koennen wir auch . alles. . kurz machen. ueber. . 20-tausend leute. . sind in unsere. . spd. . eingetreten. sicher. . in der annahme. . sie stehe. . fuer. . soziale gerechtigkeit. . leben wir. liebe. . lernen wir. . mit dem. . zu leben. liebe. . . das ist. . meine meinung. liebe. . sie . . . kennen sie. ach. vieleicht. liebe. . sollen wir. . kurzen prozess machen. liebe. . ich dachte schon. liebe. . . dass wir. . . die spd. . in die. . mitte stellen. tun wir das. . fragen uns. . liebe. . zur macht. . . komme. . kommen wir. . zur macht. . liebe. . kommen dann. . liebe. . . wieder. . zu. . in unsere. . spd. liebe. . natuerlich. 150 jahre. . liebe. 150. . die vorgeschichte. . liebe. . dann. . die kommunistische. . liebe. . anarchistische bewegung. liebe. . milliarden jahre. . erde. in der. . ddr . sie wissen. war sie. . geklaet. liebe. . die machtfrage. natuerlich. . die spd. . liebe. sie wissen. sie stellt. . die frage nicht. . liebe. . sie. glaubt. . an den. . sankt-nimmerleins-tag. wissen sie. . . dann

herr brecht. liebe. war es. . herr busch. ich hoerte. er hat gesagt. . die. sind. . gut. organisiert. . sie sind es. . . liebe. . unsere. . besitza. sie sind. . es. . sie sind. . gut. . organisiert. . liebe. . sie. sind. . es. . iebe. wissen sie. . sie. sind es. . liebe. sie sind es

wir. nicht. . . liebe. wir nicht

und sie werden. . sie werden. . sie werden. . sie werden. . uns. . toeten. natuerlich. . liebe. natuerlich. . liebe. . zuerst. . zuerst. . liebe. tun wir es. . liebe. . natuerlich. .

die macht – liebe. . die macht – ueber – handwerker bauer arbeiter fabrik konzern monopol oligopol. – zum. . besitza – haben wir uns. . entwickelt. . liebe. . wissen sie. . entwickelt. . liebe. . entwicklet. ent-wickelt. . haben wir uns. . liebe. . entwicklet. . . kla. . so. . viele. . besitza. . sind wir nicht. . nee. . wir. . nicht. . nee. . liebe. . wir. . nicht. . sie wissen. . liebe. . wir. . im. . westen. . das. . pack. . liebe. . das. . pack

nee. . liebe. . entwicklet. . liebe. . haben wir uns. . nich. dis. schon. . oda so. . liebe. . aba. . rueckwaerts. . oda. . nee. . sie wissen. . die totsphaere. halt. . negativ

schexx – wir – drauf. . liebe. . entschuldigung bitte. . schxx. . wir . . drauf. liebe. . schxx. . wir drauf. egal. . liebe. egal. . so. . ist . . die macht. . meinen sie. . meine. . lieben. . einfaltspinsel. liebe. . schwachkopefe. . liebe. . scharlatane. . liebe. . meinen. sie. liebe. . unsere. besitza. . liebe. . sie. . . moechten. . . geld. liebe. . nee. . liebe. nee. . . edelsteine. liebe. . oda so. . liebe. nee. . die macht

seien sie. . sicher. . liebe. sie wissen. . das. . mit. . moskau. liebe. is auch. . vorbei. ich erklaere. liebe. ich. erklaere uns. . das. liebe. . wissen sie. . ich erklaere uns das. das. . liebe. mit. . dem. . zellmaschinellen. . liebe. . wissen sie. . liebe. . ich. . erklaere uns das. . liebe. – wissen sie. . liebe. . kein ding. – liebe

bitte . liebe . vertrauen sie mir . liebe. . wissen sie. . liebe. . vertrauen sie mir . bitte. liebe. is alles. . liebe. . . alles. . alles. liebe. . pipileicht . gruss . das . liebe. . mit dem. . reich. . gottes liebe. dem. . kommunismus

/ ich gruesse sie . meine lieben. ich moechte es heut . kurz machen. hab mir. . durch . . personengebundene dummheit liebe. . einen. . infekt. . eingefangen. ziemlich. . dumm. . liebe. tut mir leid. . und ehe ich uns. in. . freundlichkeit . ertrinken lasse . liebe. . was meine leute. . im land verhandeln. liebe. . klug . . ist es nicht. . zeigt halt. wer wir. . sind. . wir brauchen das nicht. es taugt. nix. . liebe. . ist. jahrhunderte. liebe. . jahrtausende. . geschichte. liebe. wissen sie. . natuerlich. is. . vorbei. . die sache. sehen sie mal. bitte liebe. . was ich so. . meine. liebe. was. fuer uns. . besser ist. liebe. . wissen sie. . gruss

/ hallo – gruss – hoeren sie nur . in unsere welt. liebe. in meiner . ist es im moment . nicht grad sehr cool. liebe. . wissen sie. bringt nix. hab . ne menge geschrieben. nein. eigentlich. . nicht viel. konzentriert. ein bisschen. dass uns . die dinge . klar werden. sie wissen . ich mag niemand. . beleidigen. vieleicht. . macht es sinn. . liebe. unsere spd . ins zentrum zu ruecken. und aus ihr. . um sie. . fuer alle – etwas – zu machen gruss. liebe

(09. – 10.02.2018) – hallo liebe. gruss. . in der seite. liebe. . scheint wieder . ruhe zu sein – gruss – liebe . ich denke . wenn leute meinen. dass . diese seite hier. . stoert. liebe. ist das leider. . ok. . dass sie meinten. liebe. . sie wissen. liebe. nee. . liebe. schad – gruss – ich weiss nicht. liebe. . wissen sie. . eigentlich. liebe. . wir muessen. . lernen. liebe. . wissen sie. . lernen. . gemeinsam liebe. . waeren. . unsere. besitza. . liebe. waeren sie. . klueger. liebe. . . wissen sie. . liebe. gruss

/ in anbetracht der wahl. . in meinem land. . steigen wellen des unmuts . der relativierung. bejahung . liebe . so sachen. ich mag mich. . kaum aeussern. wir muessen. . . im gespraech bleiben. das eine . zu sagen. . nicht. . meinen. das. . geht nicht. so bleibt . . zu sagen. . im moment. . was. . wunder. . bespricht man sich. . zu sogenannten. . kernkompetenzen. ich glaube . wir muessen etwas. . abstand finden. ist es doch so. . dass wir. . . ueberfordert sind. natuerlich. . sind wir das. . wir sind. . voellig. . hilflos. nicht einfach nur. . ueberfordert. natuerlich. kla. . was. . bringt uns das. niemand. . von uns. . kann damit. . zufrieden sein. ich weiss nicht. . ich mag. . kein oel. . ins. . feuer giessen wissen sie. wovon. . sprechen wir. . gruss

lassen wir. . einen tag gehen. . klare. . einfache dinge. je einfacher. . so besser. . solche dinge. . brauchen wir. . gruss . die dinge. . sind nicht schwer

– (hallo liebe. leider machen sich seit ein paar tagen wieder etwas unfreundliche leute an der sache hier zu schaffen. liebe. tut mich leid. ich denke die sache muesste jetzt wieder gehen liebe. gruss) –

(05. – 06.02.2018) – guten morgen. . liebe. sie sehen. . liebe. . wir sind ganz. . ueberfordert. sicher. . wusste ich das immer. . was soll es. das hilft nicht weiter. die regierungsbildung. . in meinem land. . laesst uns. . vieleicht. die spanne. . von pragmatik. . verwalten . notwendigem. . verstehen lernen

wir haben es. . mit unserer. . totsphaere . bereits. . mit einer qualitativ. . veraenderten gesellschafts-form. . zu tun. will heissen. wir koennen. . . ohne weiteres. . innere strukturen. . . nutzen. das ist. . in anderer weise. . mit alt und neulebland. das sollte. . kein problem sein. hier fehlt nur . immer noch. . der entscheidende. . geistige impuls

so lassen sie uns. . liebe. . mitten hinein. . die org-strktur . . fuer ganz lebland. . einbringen. sie wissen. . l zu l‘. . leben. . zu mehr. leben. das leben. . wahren und mehren. uns in. . vorn mitte basis . . aufstellen. uns. . alle. weltweit. . natuerlich. ich schlage uns vor. . das auf. . in digitaler weise. . zu beginnen. uns technisch. . und biologisch. . zellmaschinell. . neu. . zu positionieren. wie. . gesagt. . zu organisieren. . unsere. . pv . der inneren entwicklung. . unserer. . pk. . unsere – produktionsweise – unsere – lebens-bedingungen – unsere. . lebens-verhaeltnisse. . unseren. . . gesellschaftlichen. . strukturen. . ihrem. . inneren. liebe. koennte man wohl sagen. moechte man. . es. . doppelt sagen. . unser. . ganzes leben. . der entwicklung. . diesen . . sogenannten. . pk . ihrer. . entwicklung. . oder so. . raum . gebend. . entsprechen. .

wir koennen uns das. . im laufenden prozess. . unseres lebens. . antun. ueberall. . es bedarf nur. . einer. . stimmigen. . vorstellung. dem verstaendnis. . des leben. gruss liebe. . das reicht

guten morgen liebe. geisterstunde . wenn sie. . liebe. die dinge verfolgen. sehen sie. dass wir im westen. ganz. . unter. . die raeder. . unserer. besitza gekommen sind. das. bisschen. . wirbelsaeule. . scheint ganz. . gebrochen. . einen gedanken zu fassen. . scheint. . aussichtlos

ich moechte uns. . deutlich. . werden lassen. dass wir. . als. . buerga von lebland. . als leblaender. . sozusagen . wir bleiben . . buerger unserer laender. nun natuerlich. . als heimatloser. . liebe. . haben wir dann. eine heimat. als buerga . . von lebland. koennen wir uns. . ohne weiteres. weltweit. . menschlich. . organisieren. . aufstellen. ich moechte damit sagen. . wir im westen. . wir muessen. . kein pack sein. . natuerlich. . niemand von uns. muss es sein. . wir muessen uns. . mit den gesetzen. den naturgesetzen. . befassen. . welche. . unser sein. bestimmen. . mir. liebe. . jukt es. in der hand. meine schoenen. uns. . das leben. . zu erklaeren. . nur liebe. . ist es. . immer noch. . zu zeitig. liebe. bin ich zu dumm. liebe. ich weiss nicht. gruss

/ guten abend. liebe. . ich moechte schon sehen . dass wir. . weiterkommen. wir alle. . die spd. wird. . die verhandlungen fuer sich. . erfolgreich abschliessen moegen. mag man meinen. dann. . kommt. . der parteitag. . wie gesagt. so. . oder so. . egal. verwalten allein. . hilft nicht. dann. . steht. . wieder. . regieren an. oder nicht. . regieren. was unsere besitza . moechten. ob die. . erkenntnis . vor langer zeit. . unbesehen. . aller. . unterschied-lichen ansaetze. das ist nicht. . das problem . den . gegenteiligen weg. . der sogenannten. . arbeitervertretung. . eingeschlagen zu haben. auf-blitzen. . sich. . durchsetzen kann. ich weiss es nicht. . . die frage ist. . was sich. . durchsetzt. wie tief. erkenntnis gehen kann. sich. . durchsetzen kann. natuerlich. . es haben sich. . von 1914 her. . unsere besitza. . durchgesetzt. inzwischen. . die. . des. . neuen. . faschismus. das sind. . ganz. . klare dinge. wie. . kann die spd. . wie koennen wir. . alle. . darauf. . reagieren. das bild. . welches ich uns. . mache. . fuehrt. . aus dieser lage heraus. kann uns. . herausfuehren. sie sehen. . es ist. . eine gewaltige sache. eine. . absolut. . gewaltige sache. ungeheuer. ungeheuer

eine exakte. . klassenanalyse. zeigt uns. dass wir. . im westen. . alle pack. . ausser. . unsere besitza sind. im osten. . alle arbeiter. in den. . graduierten laendern. . finden wir. . wohl alles. . das scheint mir. . im wesentlichen. . die klassenlage. . die klassenlage. . international zu sein. ausdruck. . des standes. . unseres. . standes. . von . pkpv – unsere – produktionsweise – unsere – lebens-bedingungen – unsere. . lebens-verhaeltnisse. . eben. moegen wir sagen. . unsere. . gesellschaftlichen. . strukturen

der aktuelle ausdruck. . unserer arbeitsteilung. . sie wissen. . dass ich. . davon ausgehe. dass der kapitalismus. . einhundert jahre. . durch ist. sich. . im westen. . inzwischen. . die totsphaere. . etabliert hat. diese. . sphaere. . wiederum. . ihren gesetzen entsprechend. . diese klassenlage. . ganz. . zu-gunsten. . unserer besitza . . aufloesen muss. . liebe. natuerlich. . das ist. . schlicht. . liebe. . ein. naturgesetz. . wenn wir meinen. . wir koennen. . traeumen. dumm. . ungebildet sein. . . sicher. . sind wir. . das. . was. . liebe. hilft es uns. es geht. . um das. . leben. . liebe. . wissen sie. . ganz. . die besitza. haben durchaus. . ihre eigene zukunft. da der. . kapitalismus. . durch ist. . muessen sie nur noch. . warten . bis wir. . alle. . ueberfluessig sind. . unsere pk. . entwickeln sich weiter. . und weiter. . natuerlich. . sie werden ihnen. . wir . werden ihnen. . letztlich. . ihre existenz. . nehmen. . wenn sie nicht. . reagieren. das. . werden sie nicht. . moechten. nein. das nicht. sie werden . ihre. unsere. . sphaere. . beenden wollen. . natuerlich

dass die arbeiterklasse. . keinen. . besitza braucht. . das. versteht sich. geht doch. . . das modell. . unserer menschwerdung. . welches. . das modell. . des osten ist. . ganz auf. unseren. . gemeinsamen. . bewussten stoffwechsel. . . unsere. . individuelle. . als. . gesellschaftliche freiheit. . zu erlangen. nicht mehr. . arbeiten zu muessen

sie wissen. . dass ich. . davon ausgehe. dass der westen. . eine. . qualitativ. . neue gesellschaftsform. . die totsphaere. . erreicht hat. sozusagen. . den kapitalismus. . bis auf seine muttermale. . ueberwunden hat. unser aller. . ausloeschung. betreibend

dass der osten. . in unserem modell. . unserer. . gemeinsamen. bewussten mensch-werdung. unterhalb. . von 50%. . seiner entwicklung steckt. . stecken. . geblieben ist. im moment. . tut er. . viel dafuer. . diese sache. . zu ueberwinden. in eine. . qualitativ. . neue gesellschafts-lebensform. . zu kommen. bisher. habe ich. . den schwerunkt liebe. auf unsere menschwerdung gelegt. natuerlich. liebe. kla. . . ich tue das. . immer noch. andererseits. . komme ich nicht mehr. . daran vorbei. uns. . . unseren . faschismus. unsere totsphaere. . aufzuzeigen. liebe. . sie werden sich. . denken koennen. dass ich uns. . alle. . liebe. in. . lebland. . zusammen-fuehren moechte. haben wir doch. . alt und neulebland. im osten. . uns. . . die faschisten. . die totsphaere. . im osten. sie wissen. wie unsere. . graduierten laender. natuerlich . liebe. . so ist es. . ja

und sie werden mich. . verstehen. . liebe. da ich weiss. . liebe. . wie es geht. kann ich uns das. . sagen. liebe. . natuerlich. . wer. liebe. . waere ich. . sonst . liebe. es ist. . pipi . liebe. . es ist. . pipi-leicht . gruss

– liebe. hallo gruss . in meinem land. . sagt man. liebe. . ein tag. . ist noch konsultation. . fuer eine regierung. . langsam. . beschleicht mich. . das gefuehl. liebe. . dass meine leutchen. . meine leutchen. . ami 3. bald. . keinen bock. . mehr. . auf regierung haben. liebe. . wissen sie. . weshalb auch. wir koennen. . uns. . besser. organisieren. liebe. . . sie wissen. liebe. . unterstuetzen sie mich bitte. liebe. . dass ich uns. . einen knotenpunkt machen kann. im netz. was helfen. . die unseren. wenn sie fast. . liebe. fast. . reiner humbug sind. liebe. . . wissen sie. . all unsere. . vielen. lassen wir. liebe. diederich. diederich . opportunist. opportunist. . sein. egal. . was morgen ist. . liebe. hueh. . oder. . hopp. spielt. kaum. eine rolle liebe. . . so. . oder so. es. . gehoeren. . konzepte her. das seiende. . zu verwalten. liebe. . is nich. . reicht nicht. liebe. . . nee. . . nich. . liebe. . sie wissen. wir. sind. . der . tot. . gruss

– liebe . ich schlage uns. . einen. . deal vor. ich gebe uns. . wie es. . herr jesus. vor ihm. viele andere. . taten. . liebe. . das reich. . gottes. . den kommunismus. von haus aus. . bin ich. . ossi. . liebe. sollte es wohl. . nicht. . immer sein. heut soll sich. . die sogenannte mauer. an ihrem. . scheitelpunkt befinden. sie ist. . nicht. . so alt. . wie die. . chinesische. zu heut. . soll. . sie. . so-lange. . gestanden haben. . wie sie. . weg ist. ich haette sie. . stehen lassen. im wesentlichen. . die ganze grenze. . zwischen. . ost. . und. . westteutschland. . zum. . naturschutzgebiet gemacht. grosszuegige. . durchgaenge gestaltet. die toetungsstellen. . mit gewissen. . einrichtungen versorgt. . ich denke. . die chinesische. . haette. . probleme. auch. . haette ich gern. . eine party. . in welcher auch. . die koreanische mauer ging. . alle. . mauern. . der erde. . gehen konnten. eben. . sie wissen. . liebe. . dieses reich

die ossis. . sind. . an diesem tag. aus dem osten. . in den westen. . die totsphaere. . gegangen. sind. . faschisten geworden

taeubchen. . liebe. . wissen sie. . sie sehen. wir muessen. . weiter. . liebe. . . wissen sie. . wir muessen. . arbeiten. bitte. . meine lieben. . unterstuetzen sie mich. . bitte etwas. . wird werden. . dann. . liebe. . wissen sie

wie. . liebe. soll. . kann ich uns. . das reich geben. liebe. . ohne sie. sicher. ausser. . unsere. . besitza. sind wir. . wir sind. . nicht. . qualifiziert. liebe. . wir. . alle. . nicht. unsere. . besitza. . verhindern. . hundert jahre. . das reich. wissen sie. mit unserem. . pack. mit uns. dem pack. . . so. lebt sie. . liebe. . unsere totsphaere. . verhindert. . totet. . das leben. alles

sicher. . liebe. . wir muessen. unsere besitza. . identifizieren. . dass wir. . leben koennen. liebe. . wir. . wieder. . alle. . arbeiter sind. wie. . die leute. im osten. liebe

dann. . liebe. . koennen wir wieder. . gemeinsam. antreten. . nein. . liebe. koennen wir. gemeinsam. . antreten. das reich. . zu schaffen. das reich. . des leben. menschland. die monsphaere. koennen. . gemeinsam. . bewusst. . . mensch werden. wissen sie. wir. alle

wir sind nicht. qualifiziert. . wissen sie. wenn sie hier sehen. wissen sie. . ich mag. nicht plappern. liebe. wir. . wir. . verstehen. . koennen nicht. .verstehen. sie wissen. . liebe. . wir sind nicht. . qualifiziert. . ich denke. . es reicht. . wenn sie uns. . die moeglichkeit geben. . dass ich uns. . das. sogenannte netz. . neu. . organisiere. liebe. . ich schrieb uns. . schon auf. liebe. . wessen es. . . wessen wir. . beduerfen. aus. . in. dieser situation. . lassen sie uns. . alle. bildung. . liebe. . neu. . organisieren. zugunsten. . des leben. . in der formel. . l zu l‘. leben . . zu mehr leben. liebe. . sie wissen. wir. . alle. liebe. leben. . – leben. . zu weniger. . leben – liebe. wir. . im westen. . zehren. . acht-fach. sehen uns als. . . konsumenten. verbaucher. . des leben. . eben. sind. . faschist. . wissen sie

vor hundert jahren. . war unser. . kapitalismus. . aus-entwickelt. . zu-ende. . alle. . liebe. . wissen sie. liebe. . einfach so. . ich schrieb es uns. . auf. heut. . liebe. muessen wir nicht. . gegen. . . gier. . banken. eigentuemer. . was. . weiss ich. . kaempfen. . nein. . wir muessen. . unsere besitza. . aufdecken. . dass sie. . mit uns. . liebe. . arbeiter. . werden. lange schon. . liebe. . sind uns. . die ingredenzien. des reiches. . gegeben. . lange schon

eingedenk. . als. . unbesehen. all. . des. . mordens. . welches wir. . leben. . nennen. lassen sie mich uns. liebe. . . neu. . organisieren. sie wissen. . ich kenne. . liebe. . habe den weg. ich sehe. . hoere. . was. . welch. . unsaegliches. . zeug. . liebe. unsaegliches. zeug. . liebe. . wir. . plappern. liebe. . wir sind nicht. . liebe. sind nicht. . qualifiziert. liebe. . lassen wir. . unseren. . faschismus. liebe. . schliessen uns. . liebe. . mit dem osten. unseren. . graduierten laendern. . liebe. . zu. . in. . lebland. . liebe. . . sie. wissen. . . liebe. . wie. . lassen sie uns. . tun . liebe. . leben. . mensch werden. . gemeinsam. . bewusst

liebe. . hallo . ich muss uns. . gestehen. liebe. . dass ich. . unseren humbug. . abschliessen moechte. . endlich. . liebe. . endlich. . liebe. . das reich. liebe. . fuer uns alle. . werden lassen. liebe. . fuer uns. . alle. . liebe. . natuerlich. . moechte. . argumente. bestimmte. . zusammenhaenge . aufzeigen koennen. es kommen jetzt. . immer mehr. . leute. . auf. dieses. . unsinnige. . anthropozaen . zum beispiel. so hoch. . muessen wir. . nicht. . ansetzen. . bewusstseins-ebenen. . als. . . mehr oder minda. . eigenstaendige. . ebenen. . sehen koennen. unbesehen. . als. . eingedenk. . der. . sogenannten. . traditionellen. . physik. will heissen. . wer. . alle. . details. . der welt. . des leben. . des universums. . kennt. . wuerde alles. . vorhersagen koennen. es gibt nix. . nach dem. . kapitalismus. . so sachen. . . so lasse ich uns heut. . einige begriffe. . ablaufen. . wiewohl ich. . keine lust habe. . die dinge. zu uebertreiben. lassen sie uns. . sprechen

ich hatte heut. . mit jemand. . befreundeten. . ein gespraech. in welchem er. . auf das reich . jesu verwies. wie er sagte. . mein reich. ist nicht. . von dieser welt. ich kann uns. . dieses reich. . beschreiben. punkt. . fuer punkt. liebe. . in es. . zu kommen. . kommen. . zu koennen. das reich. . gottes. den. . kommunismus. . sie wissen. . unsere heutige ausgangsposition. . will heissen. . . angesichts. . liebe. . . unserer. . besitza. . lernen wir. . liebe. . zu erkennen. wer. . sie sind. liebe. dass wir. . mit ihnen. . sprechen koennen. sie. . mitnehmen koennen. in dieses reich. . immer wieder. . hoere ich. . wo wie. . von menschlicher gier. . gesprochen wird. so sachen. wie leute. . sich. . politik. . kaufen. nein. natuerlich. . nicht. . nein. . es ist. . ihre. . unsere . besitza. . liebe. . muessen sich. . nichts kaufen. die welt. die erde. . so meinen sie. . ist. . ihre. liebe. wir machen sie. . schmutzig. . sie wissen. . liebe. . natuerlich. wir. muessen. . verschwinden. liebe. wir. alle

lassen wir das. liebe. mit dem. . anthropozaen. lassen wir das. . mit der. . gier. . dem kaufen. liebe. der. . politik. unsinn. liebe. . unsinn. . so. liebe. . lassen wir das

lassen sie mich. liebe. vor ueber. . 40 jahren. anschliessen. dass ich. . liebe. dass wir. . moeglichst. . nah. an die daten. . unseres. . scheiterns. unseres. . gemeinsamen. . liebe. in. juengerer zeit. . zu kommen. liebe. sie wissen. . alter faschismus. neuer faschismus. der osten. als. . . bastion. . unserer menschwerdung. liebe. . welcher uns. das leben. liebe. wenigstens. . uns. uns. . das leben. . erhalten hat. nun die position. . unserer besitza. . uns alle. auszuloeschen. die jahre. . ende . der. . sechziger. . anfang. . der siebziger. in welchen. der westen. . in seinem aufbruch. . in lebland sozusagen. . gescheitert ist. ueber. . das individuum. wie den staat. . die staaten. der osten. in seinem. . bis heut. . so verheerenden. unvermoegen. . den aufbruch. in sich. . aus sich. . sozusagen. . ueber 50%. seiner. . selbst. liebe. er. . der osten. das reich. . gottes. der kommunismus. . zu werden. . liebe. . wow

ich kann uns das alles. zeigen. liebe. unser gelingen. unser. . scheitern. weshalb. liebe. wie. . wie einzelne situationen. ihre. . eigenen. sich. . . seiner selbst. oder so. . liebe. nein. jeweils. . eigene. individuelle. bewusstseins-ebenen. leben. . so so. so. alles. . kla

wie. dem. . auch sei. liebe. wissen sie. wenn ich nicht. . luegen soll. kann. . moechte liebe. . lassen sie mich. . meinen. . individuellen zugang. in die besagten jahre finden. da ich. . leider erst. . . nach dem. . anfang. . der. . sogenannten siebziger. . in ein. . etwas. . groesseres. . gesellschaftliches gespraech. . kommen konnte. . wohl. in dem moment. als. . mein osten zusagen. . seine entwicklung. . einstellte. um so mehr. . habe ich. . moeglicher weise. diese sache. . bewusst. als. . unbewusst. verarbeitet. . diese. . milliarden-jahre-klippe – sozusagen

lassen sie mich das. . in die hier. . immer wieder. . angefuehrte – sogenannte – denkmaschine – ein und auslaufen. aus dem. . in. . das. . jahr. 1976 – einlaufen. ein wunder. war. . geschehen. liebe. nutzen. . liebe. konnte ich es. . liebe. konnte ich es. . nicht mehr. mit. . niemand. liebe. . sozusagen. . ich weiss nicht. sie sollte mir. . uns. . liebe. . dazu dienen. . dieses. . sozusagen. dieses. . reich gottes. wo. . herr jesus meinte. es waere nicht. . von dieser welt. den kommunismus. in diese maschine. . einfuettern. mit dem. ergebnis. dass sie uns. . uns. . alle. verbinden moege. . in der art. . wie ich . viel spaeter sah. dass herr. . wernadski. uns. . die bio und noosphaere. . beschrieb. . gab. . liebe. . welche ich uns. in die. . bon und. . monsphaere. umbenennen musste. so. . . weiter

wie dem. . auch. sei. fuer mich. sicher auch. . fuer sie. . muss das. . harte fakten bringen. . den stoffwechsel. . unserer art. einfangen. ihn. . verlassen zu koennen. den. . menschlichen. . sozusagen. . anheben. . ausbilden. formen lassen. ausformen. . herausbilden. . liebe. dass eine neue art. . . der mensch. . sein kann

auf dem schirm. . dieser maschine waren. . unsere kontinente. meere. laender hauptstaedte. . verzeichnet. alle alles. . sollte. verbunden sein. . dass wir. . herausbekommen. was ein. . jedes. . individuum unserer art. . tut. . dass wir. . unsere wegemuster. . kennenlernen. die zielstellung. . war und ist. . zu wissen. . wer wie. . von uns. zu den. . einzelnen. in den. . einzelnen. . komplexen. . von uns. . die-jenigen sind. liebe. welche uns. . weiterbringen koennen. liebe. natuerlich

ein. . bild. . liebe – letztlich. . sollte. sozusagen. . eine. . ringleitung. in. um. . unsere erde sein. in welche wir. . alle. . unser alles. . mehr. . oda minda. . einspeisen. nehmen. . was wir. dann. . brauchen. liebe. . in jeder. . jeder sache. wer. . liebe. wollte dann noch. mehr. . . der roehre. . entnehmen. nicht. . sein bestes. eingeben. das er. . sie. es. . wir. . alle. braeuchten. natuerlich. . liebe. . kla

wuerden wir doch. . . buechstaeblich. liebe. . ertrinken. ersaufen. . in dem kram. . den wir. . welchen. . wir. . nicht brauchen

dieser kreis. dieses. . oval. diese . . . in. jeder. . koerperlichen. . wie. . sogenannt. . geistigen struktur. denkbar. liebe. . inzwischen. . weiss ich. . dass jemand. . etwas spaeter. . der sache. . koerperliche gestalt. verlieh. . liebe. jemand. . aus dem westen. ich. . schrieb uns das. . liebe. . wessen . liebe. . beduerfen wir. . das wir. . nicht. . haben. . haben liebe. . sein. koennen. liebe . natuerlich

damit findet. . die arbeit. . all unser wahn. . ein ende. schliessen wir. . die geschichte. die realitaet. . unserer arbeitsteilung ab. liebe. wenn sie das. verstehen. koennen. liebe irgendwie. es ist. . unser weg. in lebland. liebe. wissen sie. liebe. is. cool. liebe. oda – gruss

– wir muessen. . unser leben. aus. dem leben heraus. . verstehen. dem leben. wie es sein soll. in seiner formel . l zu l‘. leben zu mehr leben. wie. . ist dieser weg. als bislang arbeitsteilige gesellschaft. fuehrt uns. . wird uns. . dieser weg. . aus ihr. . herausfuehren. unsere alten wussten das. das heisst. . wir muessen uns. auf unsere. . arbeitsteilung konzentrieren. diese formel im sinn. unsere arbeit . niederzulegen. zu verlassen. unsere arbeitsteilung. unsere art. . zu stoffwechseln. so kann man sagen. . laesst uns. . unser leben. . in der. . formel . l zu -l. . sozusagen leben. . zu weniger leben. wir entziehen uns. den wesen unserer. . erde. die lebensgrundlage. unser wirkgrad ist minus acht. wir machen acht mal mehr schaden denn. das wir einbringen. einbringen also. einbringen. . tun wir den tot. liebe. wenn man so. . flach sagen darf. liebe. wissen sie. . natuerlich

wir sind der tot. das. sind wir schon millionen jahre. nicht zu minus acht

dieser wirkgrad steht. fuer eine neue qualitaet unseres lebens. wir im westen. ich beziehe mich jetzt. auf uns im westen. wir haben vor einhundert jahren die totsphaere herausgebildet. ok. . liebe. lassen sie mich. lassen sie uns. diesen satz gleich noch einmal wiederholen. ich denke ich muss uns an dieser stelle eine absatz machen einige entwicklungen begriffe welche in ihr stehen zu klaeren. in unsere zeit zu holen. .

dieser wirkgrad steht. fuer eine neue qualitaet unseres lebens. wir im westen. ich beziehe mich jetzt. auf uns im westen. wir haben vor einhundert jahren die totsphaere herausgebildet.

bilden sie heraus. die art wie wir das tun. ist der faschismus. inzwischen haben wir schon unsere zweite entwicklungsphase am. im. . laufen. wie wir heut sagen. unseren neuen faschismus. 1945 haben wir diese phase begonnen. sie zeichnet sich dadurch aus. . dass wir den uns. . verbliebenen feind. . die arbeiterklasse. . organisiert. bewusst gemeinsam. . ausloeschen. das ist eine wesentliche komponente unseres lebens. unserer arbeitsteilung. das ist unser burgfrieden. ehe wir uns wieder sie wissen. oder. . auch nicht

wir planen unser leben. unseren faschismus. bilden unsere totsphaere systematisch heraus. an dieser stelle muss ich vorsichtig sein. nicht zu sagen plankapitalismus. . denn. unser leben. die totsphaere. unser faschismus. wir sind faschisten. heisst eben die systematische ueberwindung des kapitalismus. in unserer negativen form. unsere besitza. . wir sind ihr. . pack. hoffen. durch diese. . unsere. . nahezu. . maximale. negative. . lebensform. unsere tendenz geht gegen minus neun. in ihre. sie allein verbleiben dann. in ihre form. der formel l zu l‘. . in ihre form des lebens zu gelangen. sie. wir sehen. als. liebe. . es ist entscheidend. . wie wir. . unseren weg. . l zu l‘. gehen

zur erinnerung liebe. . wir leben. . unseren grossen krieg. . gegen das leben. an dieser stelle. liebe. muessen wir ihn. genau differenzieren. nicht alles ueber. in einen haufen zu werfen. . daran haben schon unsere besitza interesse. ihre interessen. zwaenge zu vernebeln. die matrix unseres lebens. . fuer uns unbewusst. . gestalten zu koennen. zweifelsohne. muessen wir. idioten. vollidioten. schwachkoepfe. scharlatane. bestien sein. . so zu leben. leben zu koennen. so ist unser leben

das- ist unser. leben. im. westen. das. sind. wir. unsere. unsere. vier. kriegsformen. so . fuehren . wir ihn

0 – unser . grosser krieg . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. virtuell)

4 – unser . terrorkrieg – heiss und juristisch . (inclusiv. virtuell) / wir. verdichten. grad. die. formen. schade

sie. liebe. wir. wissen – boden. wasser luft. die lebendige phase . der erde. unsere. artgenossen. unser krieg. hat. . wir. haben. . die groesste. tiefe. als. breite. erreicht. welche. sie. . wir. . je. . hatten. / – und wieder. an dieser stelle . muss ich. . muessen wir sagen. . dieses wir. . bezieht sich nur – relativ – auf uns. vor. . ueber einhundert jahren im westen. wir sind etwas neues. sind. . faschisten. die herausbildner. . unserer totsphaere. . der tot. an dieser stelle. wuerde es jetzt. . etwas schwieriger. haette ich lust. . darueber zu sprechen. liebe. . genug zu verdauen. . bis hier her. . glaube ich. wissen sie. . meine lieben. gruss –

(04.02.2018) – liebe. . ich muss uns. . freisprechen. liebe. wissen sie. . egal. wenn. . liebe. uns. . alle. soll ich. sollte ich. . liebe. muss ich. . uns. . schwachkoepfe liebe. . einfaltspinsel. . liebe. muss ich. . trottel. . uns. . eingebildete. . ungebildete leute. liebe. . muss ich uns. . verurteilen. liebe. . nein. uns. . den. tot. liebe. nein. wir. . . geben das nicht her. liebe. nein. nein. nein. liebe. nein

ich gebe uns. . den. . frieden. liebe. . wissen sie. . liebe. . den. . frieden

wir. . wir. . taeubchen. . liebe. . nein. . liebe. . wir. . sind es. . nicht. nein. . wir. . nicht

es lohnt nicht. . liebe. wissen sie. . natuerlich

nicht. . mit uns. . liebe. . wissen sie. . nicht mit uns. . wir muessen lernen. liebe. . wenn sich. . keiner kuemmert liebe. . dann. los. . liebe. . ok. . kuemmern wir uns. liebe. . wir. . alle. . sie wissen. . ich zeig schon. wie. ich komme gleich wieder. auf unseren. . herrn marx. liebe. wissen sie

sehen wir uns. unsere arbeitsteilung. sehen wir uns. unseren stoffwechsel an. gruss

der. . endgueltige. biologische tot. . meines landes. ein. . landeplatz. des wahns. . unserer zeit. . so-gut. . als. . von kaum. jemand. . verinnerlicht. . geschweige. . verarbeitet. in keiner weise. . besprochen. eine. . unserer. . durchlaufenden. . faschistischen nachrichten. wie wir. solche. . aus unserer welt. . alle. tage haben

schon. tauchen wieder. titten. . oder. . boersenberichte auf. . sie. sind. . soviel. wichtiger. . denn. . alles

in. . wirklichkeit. . . interessiert. das. . eine. . unsere. faschistische. population. . verkommmen. verdummt. . in. . unfassbarer weise. . ein faschist. . interessiert sich. fuer nichts. . . denn. das leben. . . zu verbrauchen. heilige. . einfalt. . wirre. wirre. wirre. wirre . . leute. wir. . liebe. wow

verkommen. belanglos . liebe. . sind wir. . durch und durch. eifern. noch. . alte. faschisten. mit uns. . neuen. . um. . erklaerungshoheit

wir muessen uns. . unser selbst. . bewusst werden. liebe. . wissen sie. . wie. . anders. anders. . wollen. koennen. moechten. wir. . leben

wie koennen wir. uns. . unserer. menschlichen . verkommenheit. . entheben selbstverstaendlich. einzig. . indem wir uns. . . unsere. . stoffwechsel-verhaeltnisse entziehen. uns. . neue. . menschliche. erschaffen. . wir sind. . derart. ungebildet. . einfaeltig. . kaum. gibt es. . gelegenheit. unseren wahn. zu durchdringen. eine gewisses bild. liebe. kann ich uns. . machen. . wenn ich uns. . von unserer. . infrastruktur null. . infrastruktur eins. . spreche

das menschliche stoffwechselbild. . uns darbringe. . in-etwa. . so. . dass es uns. als. . sofortiger. . umstieg. in menschland. deutlich wird. . mitten. liebe. mitten. durch. . lebland

taeubchen. . liebe. guten morgen. . lassen wir. . liebe. einen tag vergehen. unser aggressor. . plant. . sogenannte. . kleine atomwaffen. ich glaube. . man arbeitet schon jahrzehnte. . daran. das. . 18 – 20 x-fache. . mehr ruesten. . des aggressors. . allein. . gegen seinen. . politschen gegner sozusagen. seine stuetzpunkte. . in 43 laendern. 1000 . was weiss ich an. . stuetzpunkten. weiss. . der himmel. liebe. . es ist. . nie. . genug. nun. . die. arbeitsteilung. . . staerker. . gegen china. . sein zu koennen. die arbeitsteilung. mit zipfeleurasien. ueber. . die nato. es . ist. . nie. . genug. unser. . faschismus. unsere. . totsphaere. . toetet. . was. . anders. . . koennen wir. . nichts

in meinem land. ami drei. . . unsere naturaustattung. . war schon schwach. nun. . liebe. haben wir. . unsere. . schwache basis. auf ein. . viertel. . eingegrenzt. wahrer. faschismus. besinnungslos. . boeden. wasser. die luefte. die wesen. . unserer erde. uns. . unsere. . ihre. . lebensvoraussetzungen. alles. . alles. . alles. . toeten wir. . natuerlich. . auch uns. unsere. . einfaeltigen. . welche. von unseren. . besitza. uns. . uns. . alle. alle. . leute. unserer erde. zug. . um zug. . auszuloeschen. . unsere. einfaltspinsel. . schwachkopefe. . opportunisten. diederiche. . . eben. . sie meinen. . sie bleiben. . nein

wenn ich es recht . ueberlege. liebe. . ich bitte nicht nur. . unsere. . dienste. unser. . militaer. beamte. . angestellte. liebe. . ich bitte nicht nur. . uns alle. liebe. . alle. . unsere. . sogenannten. . politischen stiftungen. . wo. . imma. . da. jemand. . von uns ist. liebe. oder. . nicht. sie wissen. wie ich meine. ich moechte jetzt. liebe. . das sogenannte. leblandsignal. geben. so. wissen sie. . . einen stein. ins wasser werfen. diese. ringe. liebe. sie wissen. . in diesem fall. muessen sie. . wie. . seinerzeit. liebe. . herr . wernadski meinte. in. . diesem fall. muessen sie. . durch unsere. . ganze. . biosphaere. laufen. um. . durch die. . ganze. geosphaere. . die. monsphaere. . zu erzeugen. korrekt. . . liebe. muss es heissen. in der. . uonsphaere. . bereich eins. . unserer. . gonsphaere. muss . liebe. liebe. muss. durch die. bonsphaere. . das. signal laufen. liebe. sie wissen. das. . lebland-signal. . liebe. . fuer die. . monsphaere. . . das. reich. . liebe. . das. reich. . gottes. liebe. . den. der. kommunismus. oda so. liebe. kla. liebe. . logo. liebe. kla. . die. . gemeinsame. . liebe. bewusste. errichtung

wenn ich dann. richtig sehe. liebe. . aus. . dem. leben. . den. . sogenannten. . naturgesetzen ansetze. liebe. die. sogenannte. . empathie. liebe. als. . naturkraft sehe. unsere. . . sogenannte. . ethik. . als. . ausgangspunkt. angriffspunkt. . sehe. . liebe. uns. . alle. zu erreichen . liebe. . . wissen sie

werfen. wir. . liebe. . . den stein. . wir. . alle. uns. . alle. liebe. . zu erreichen. liebe. . wissen sie. . natuerlich. arbeitsthesen. . co². bildung. . so. . liebe

ich. . hoffe. mal. . liebe. . wissen sie. .

liebe. . wenn es. . mathematisch. eindeutig ist. dass. . wenn 1. . liebe. wenn. . 1 . wech is. liebe. . (sehen sie. diesbezueglich. . bitte. . wieder . in die. . datei anfang) . welche. idioten. liebe. welche. . schwachkoepfe. sind wir. liebe . oder so. . liebe . oda. schliessen wir. liebe. unseren. . schirm. schoenchen. liebe. . wenden wir ihn. liebe. wissen sie. . meine. schoenchen. liebe. wissen sie. . gruss. machen. wir. liebe. was. . neues. wenn. sie. liebe. wir. uns. . ueberfordert. fuehlen. liebe. wissen sie. . liebe. treten. liebe. wir. in die reihe. . der mitte. liebe. arbeiten wir. . liebe. . gruss. liebe. . . sie. wissen. liebe. gruss

taeubchen. liebe. . ich hoffe wir. . wachen auf. irgendwie. meine lieben. habe ich all. . die jahre. . mit uns. . geplappert. und. mal. . liebe. muessen wir doch. . hoeren. . liebe. . . wie. . das. rebhuhn. trabst. liebe. mal. . muessen wir doch. ich. meine. schoenen. taeubchen. liebe. . mag. uns. das. . liebe. als. . fest. . gestalten. liebe. . wissen. sie. nicht. . im . tumben. . teutschen. liebe. nun. . ami 3 – wir im. westen. . unsere. . scharlatane. schwachkoepfe. einfaltspinsel. . so. liebe. sie wissen. es bringt nichts. liebe. . sind halt. solche. banken. monopole. aller art. so. liebe. es lohnt nicht. in der regel. sind sie. unsere. duemmsten. liebe. . wissen sie. was. . solls. . liebe. bringt. . nichts. nein. dumm . liebe. ist. dumm. . schweigen. . bringt ja auch. nichts. dann noch. . unser popanz. liebe. unsere. po-pan-zen. wow. liebe. bringt. ja nix. . unsere. besitza. liebe. lassen wir ihnen. uns. . die luft ab. sicher. im. negativen. . nein. liebe. im. negativen. . liebe. sind sie. nicht dumm. liebe. nein. . bestien. liebe. . bestien halt. liebe. . wie. wir. . auch. sie. uns. . liebe. . . die bestien. . muessen wir. . ueberzeugen. . liebe. lassen wir uns. . die luft ab

arbeiten wir. . auf grundlage. . der wissenschaft. . wirklicher. . wissenschaft. unserem. erfahrungswissen. . unsere. . scharlatane. . haben da. . nix. zu bieten. liebe . wissen sie. liebe . nein. . natuerlich. . nicht. . wie. . machen wir das. . liebe. mit dem luft ablassen. . liebe. ich habe. . keinen bock. . in. . unseren. hass. zu gehen. liebe. bringt nix. sie. . meine lieben. wissen viel. liebe. viel. viel. viel. . besser als ich. liebe. was. . laeuft

dann. liebe. komme ich wieder. . mit dem argument. wenn sie. . liebe. wenn wir. . taeubchen. . . liebe. nix. aber auch. . nix. und. nix. und. . nix. liebe. . ueber das leben. . liebe. . seine zusammenhaenge. wissen. . taeubchen. . . liebe. . wissen sie

wenn ich von. . bildung spreche. liebe. wissen sie. dass wir sie . liebe. auf . ihren sogenannten. kopf. . stellen muessen. liebe. . schwups. . liebe. wird uns. . alles. klar. . weshalb . liebe. . . sollen. muessen wir uns . noch. unsere . luegen. . anhoeren. liebe. wenn alles . so einfach ist. ich entsinne mich. anfang. . der. . sogenannten. neunziger jahre. gab es. . unterschiedliche meinungen. zum wort. zum. begriff. . information. in dem sinne. . wie wir ihn. heut. . benutzen. liebe. fuehrt er. . muss er uns. in die. . irre fuehren. so. liebe. ist er ein. . glaubensbegriff. . sozusagen. wissende. nein. glaubende. . glaeubige. . benutzen ihn. liebe. eigentlich. wir koennen. . das wissen. liebe. verstehen. seinerzeit. meine. lieben. rief ich. . einen. . anderen begriff auf. is alles. . leicht. . liebe. wissen sie. liebe. . kein. problem. wir brauchen dazu. . dafuer. . nicht mal. . liebe. eine. . die. sogenannte. . wissenschafts-sprache. geld. liebe. all. so kram .

geld zum beispiel. was. . besagt es

ich ueberlege schon. liebe. ob es denn mehr. . als. . drei seiten. sprich. sechs. . bedarf. liebe. uns. . das leben. . . zu. erklaeren. liebe. wissen sie. . dann so. . jeweils. dreier-sechser. untersetzungen. . so. liebe. . wissen sie. . wenn wir dann noch. . bedenken. dass es. . fuer den raum. liebe. . die zeit. . den rest. . gilt. sozusagen. . liebe. das. . plancksche. gilt es. . wieder. . . liebe. . fuer. . alles. liebe. is es. . egal. liebe. . oda. . gruss

das leben – null – alles eins – etwas – unbedingter – bedingter crash – raum zeit – rest. liebe. . alles eins. liebe. . . klaeren wir. . das auf . gruss

(01. – 02.02.2018) – taeubchen. . liebe . ich gruesse sie . eins vieleicht . vorn-weg. aus mathematischer sicht. . ist klar. . wenn wir. das leben. . unserer erde. nicht. . in raum und zeit. und rest. vervielfaeltigen. . liebe. . oder so. kann es hier schnell. . alle sein. als. . klar ist. . wenn man. . so meint. wenn ein hirn. liebe. . das . universum. . beherrscht. . braucht es. . unserer. . biomasse. unseres. . krams. . nicht mehr. . liebe. . oder . gruss. alles. . pipi. liebe. . was wir. . so meinen. . . liebe. . oda. . wo. liebe. ist die. . aufregung. alles. . pipi. liebe. wissen sie. . liebe. natuerlich. . pipi. . unser. . geplappa. liebe. wissen sie. . liebe. . is langweilich. . wissen sie. . liebe. . wow. tut weh. gruss . is . alles. so. leicht. liebe. wissen sie. so. leicht. . wir haben. liebe. . hier. . . schon zu tun. liebe. . wissen sie. . natuerlich. . genug. wenden wir. . den schirm. liebe. bringen wir. . liebe. . das leben. . unserer erde. liebe. in. . sicherheit. liebe. . gruss . alles. . . pipi. . liebe. dann. wollen wir mal. . liebe. wissen sie. . lassen sie uns. . machen. liebe. . nicht nur. . pipi. . gruss – ich gruesse. . uns. . alle. . ich habe gestern vieleicht. . das. . erste gespraech gefuehrt. zumal. . ueberraschend. es war kurz. ich hatte es vor. . zu fuehren. natuerlich. wie ich es. . im. . allgemeinen tue. . am rande. . oder so. . liebe. wie man. . heut sagt. wie man sagt. nun. es fand. . statt. zumindest. . konnte ich sagen. dass es mir. . um. . alles. . geht. aufgrund. . der situation. . kla. . es war eher. . ein. antippen. vorsichtig. . etwas. . ein. . eingrenzen. was kann man. in dieser art. . in. . wenigen minuten sagen. . natuerlich. . geht es doch. . um. . alles. um. . das leben. das schon. . sie wissen. . so etwas. . das. . ueberlegt man sich. . nicht. . vorher. . nein. . sie wissen. . liebe. was mir am herzen liegt. . das leben. wenn das. . so. . geklappt hat. soll es. . der einstieg sein. . liebe. . unserem. . popanz. die schluepfer. . vom kopf. . zu nehmen. dass er. . seine finger liebe. aus der matrix. . nehme. mit ihm. . liebe. . all. . unsere trottel. wie sie sich. . liebe. wie wir uns. . so. maechtig. . vorkommen. liebe. . keinerlei. . intelligenz. . verstand. . verfuegen. . ausser. . negativem. . grad. . unsere. . grossen. . wuerstchen. wie sie uns. . so. . maechtig. . scheinen. eine versammlung. . sammlung. . von. . schwachkoepfen. wie wir sie wohl. in der. . totsphaere. . haben muessen. tot. . sein. . zu koennen. liebe. . faschisten wir. . in unseren. . kleineren vereinen. . nein. nein. . nein. nein. . nein. nicht. . alle. . nein. . nicht. . alle. . sind. . doof. liebe. in den grossen. . schon. . den. in unseren. . grossen. schon. . lassen wir. . unserem. . popanz. die. . luft ab. . stellen sie sich vor. . liebe. . jene. . welche. . wir sehen. sie. . sind nicht. . unsere. . besitza. nein. . liebe. . wissen sie. . da sitzen wohl. . 12 . leutchen. . oder so. . liebe. . am. . besitzatisch. . wissen sie. teilen. teilten sich. . die welt. . untereinander. nein. liebe. sie wissen. . das war. . einmal. . vor einhundert jahren. . hub. . das letzte. . das. . vorletzte. . teilen an. 1945. . war die runde. . rum. die macht. . entschieden. die. . f-formation. . die totsphaere. . wir. . die totsphaere. . haben. . unsere gestalt. . gefunden. unseren. . besitza

wenn sie. . liebe. . wenn wir. . . so lieb sind. . rufen wir uns. . die struktur. . des westen. . wie sie. . vor. . einhundert jahren. . entstanden ist. . ins. . gedaechtnis

wir haben uns. . nach. . unserer. . ersten zeit. . ueber – handwerker bauer arbeiter fabrik konzern monopol oligopol. – zum. . besitza – entwickelt. kla. . so. . viele. . besitza. . sind wir nicht. . nee. . liebe. wir. . werden. . besessen. . die 12. . oder so. sie. . haben. . das sagen. wissen sie. . schon unterhalb. . von ihnen. hoert das auf. monopole. konzerne. so. kram. wissen sie. . sie sind. . im rahmen. . unserer. . arbeitsteilung. eigentlich. . bedeutungslos. sicher sind sie. . irgendwie. . wichtig. . ja. . sie sind. . da. natuerlich. das schon. . im. stoffwechselprozess. . unserer art. sind sie. . einfach nur. . eine. . katastrophe. . unsere vergangenheit. . in so. . grausamer fratze. ziehen wir uns. . liebe. die. . schluepfer. . vom kopf. in dieser pyramide. . wie ich sie eben. . genannt habe. . sie sind an sich. . bedeutungslos. wissen sie. . unsere. . duemmsten. sie wissen liebe. . schwachkopf. . an. schwachkopf. scharlatan. . an. . scharlatan. . liebe. . natuerlich. . der automafia. . wurde gestern. . in singapur. etwas. . von ihrer. . zukunft gezeigt. zeigen wir auch. . unseren. . armen. . geldleuten. uns. . allen liebe. . unseren. . schwachsinn

wie sieht. . unsere. . organisationsstruktur. im westen aus. unsere. . absolute vergangenheit. wenn wir. . denn. . nicht. moechten. liebe. . dass wir uns. . alle. morden. das. . ganze leben. liebe. . fuer unseren. . besitza. liebe. bitte. . sehen sie. . was ist – handwerker bauer arbeiter fabrik konzern monopol oligopol. – zum. . besitza. das wars. . liebe. . besitza. . denken sie bitte. . selbst. . liebe. . was nur. . kann da bleiben. . von uns. . ausser. . unserem. . besitza. nix

ich liebe. . jedenfalls. . icke. . meine doch. ich meine . das wirklich. . lassen sie uns. . mensch. . werden. . statt. . opfer. . wie taeter. . unseres. . besitza

oligarchie – oligopol. . irgendwie – das hoert sich . aehnlich. . an. . liebe. . wissen sie. . nein. . liebe. . nein. . so. ist es. . nicht. so war es. . vieleicht. . vor. . einhundert jahren. . mit. unserem. . besitza. uns. . dem pack. . als wir. . entstanden. . uns. . . heraus-bildeten. liebe. . das haengt. . ineinander. . bedingt. . sich. . wissen sie. . eins. . ins. . mit. . durch. das. . andere. is nix

lassen wir das. wiewohl es. . unsere gegenwart ist. ist es doch eigentlich. . sollte es. . unsere vergangenheit sein. es ist. . unser tot. . der tot. . des. . liebe. . . sie. wissen

wie dumm. . liebe. . wie. . unfaehig. . liebe. . wie . unbedarft. . liebe. . wir. . im westen sind. lassen sie mich. . fuer uns. . sprechen liebe. was soll. . liebe. . kann ich. . tun. wo doch. . liebe. sie wissen

grad sprach ich. . von herrn. . marx. . liebe. . wie er uns. . zu 100%. . das reich gottes. . den kommunismus. . beschrieben hat. von aus. . . mit. . fuer. . diesen schnitt. . liebe. . spreche ich. . das ist. . der schnitt. wie wir ihn uns. verpassen muessen. wir. . alle. was wir. . tun. liebe. ist. . . vergangenheit. liebe. . wissen sie. . . vergangenheit. . schlicht. . der tot

wenn sie. . . erlauben liebe. lassen sie mich. . fuer uns. . sprechen. uns. . alle. liebe. . moechten sie. . liebe. . moechten wir. . moechten wir das. . was laeuft. . liebe. . dass wir. . liebe. . . dass wir. . das pack. . das pack. . . liebe. . das leben. . fuer . . unseren. . besitza. . toeten. . dass er. . unser. . besitza. . herrschen kann. lassen sie mich. . liebe. . die sache hier. . absingen. . . is. is. . doch. . langweilich. liebe. . unser. . kram. . wissen sie

das. moechte ich nicht. . . liebe. moechten sie das. ich moechte. . dass wir. . mensch werden. wir. . alle. . . natuerlich. liebe. natuerlich

lassen sie uns. . von unserem. . stoffwechsel sprechen. liebe. . wie wir. . es. . tun muessen. unsere. . derzeitigen. unsere. . derzeitige lebensweise. . ist. . ganz durch

lassen sie mich das. liebe. . wie ich es immer tue. liebe. . einfach so. . machen. . liebe. das reicht. . einfach so

ich weiss nicht. liebe. . ob sie so. . ob wir. . einen. . impuls-. . bekommen koennen. . uns. . zu entwickeln. . lernen wir. . verstehen liebe. . was es heisst. . zellmaschinell. . zu sein. . aus dieser. . . liebe. . unserer. . lebensweise. eine neue. liebe. . eine. . qualitativ. . neue. . zu gewinnen

die borg. . liebe. sagten uns. . . wir. . werden. . assimiliert. meinen sie. . liebe. . meinen sie. ein hirn. . im. universum. . braeuchte uns. . uns. . als. . . biomasse. unseren kram. . noch. . liebe. nein . . gruss . lassen sie uns dann. konkret ansetzen. liebe

wenn ich. . eine bitte aeussern darf liebe. wissen sie. . lassen sie uns. . leben liebe. . mensch. . werden

/ uns – befreien liebe – mensch werden. haben sie. haben wir. . eine ahnung. . gruss – gestern abend – kam in einem gespraech. . die frage nach der bedeutung von theorie fuer unsere gesellschaftliche. . unsere. . individuelle entwicklung auf. ich halte sie. . fuer grundlegend. fuer. . absolut. . grundlegend. diese frage ist fuer mich. . die frage. . nach tot und leben. leben oder. . tot. sie moegen das. . fuer ueberzogen halten. liebe. . bitte. ich sehe das so. habe es so. . erfahre es so. der westen. . ist. . verloren. hundert jahre schon. gibt es. die innere todesentwicklung. der osten. . steht die gleiche zeit. . zu unter. . 50%. in seiner entwicklung. . . mit den graduierten. . unter uns . ist es. . wie es. . ist. was soll. . kann ich sagen. ohne. . dass wir. wege finden. . unseren. . menschlichen weg. zu finden. der besitzaweg. . ist einfach. primitiv. niemand. . muss sich da. . einen kopf machen. er heisst einfach nur. . toeten. das. liebe. . sollten. . unsere besitza-parteien. unsere leute. . welche meinen. sie machen. . wissenschaft. unsere leute. . die meinen. . sie. wir. . machen. . wirtschaft. . soziales. . nein

vieleicht liebe. ist das. . die stelle . an welcher ich. . gestehen muss. vieleicht wieder liebe. gestehe. . dass ich. . gnadenlos. . sein muss. natuerlich. . liebe. . gnadenlos. . bezueglich. . des klassenkampfes. liebe. bezueglich. . der. . arbeiterklasse. mehr. . liebe. . . moechte ich nicht. mir reicht es. . liebe. wenn wir. . weltweit. liebe. . als. . die eine arbeiterklasse. liebe. . aufbrechen. in unsere. . gemeinsame. . bewusste menschwerdung

liebe. . ich moechte uns weder. . das herz. noch. . die seele brechen. angesichts. . unserer entwicklung. muss ich sagen. jene. . welche. . lesen und schreiben koennen. . unter uns. wenigstens. . lesen. . liebe. sie sollten. das tun. wo. . ueber. . hoeren und sehen. . etwas. zu machen ist. ueber. . sprechen. liebe. . wir sollten. . das tun. wir muessen. davon ausgehen. dass unsere leute. liebe. . welche. von. . welchen wir. meinen. . sie seien. . in verantwortung. welche. . all das. . koennen sollten. liebe. wir muessen. . davon ausgehen. dass. . nix ist. liebe

versuchen wir das. . zu aendern. wir koennen. . unmoeglich. . unseren. . wirren kram. . weiter. . formulieren. das einzige. . das zaehlt. alles andere . ist. . schoener. oder dummer wahn. das einzige. . das zaehlt. . ist. . die art und weise. . unseres stoffwechsels. hin und wieder. . versuche ich uns. . zu zeigen. dass uns. . herr marx. sehr wohl. . den. . sozialismus kommunismus beschrieben hat. eben. . unseren stoffwechel. . als solchen. ihn – in individueller – gesellschaftlicher – freiheit zu fuehren. natuerlich. wir im westen. . fuehren ihn. . zugunsten. . unserer besitza. im wirkgrad. minus acht. . . als pack. . in erwartung dessen. dass wir letztlich. . unseren artgenossen. . als uns. . das leben nehmen muessen. wie werden wir. . das pack. unserem besitza. diesen wunsch. . . abschlagen. natuerlich. . wir werden das. . nicht tun

grundsaetzlich liebe . gilt. . diese sache graduiert – artweit. sie werden verstehen. dass ich uns so. . alle. ansprechen muss. es tut mir leid. sie werden nicht. . von mir erwarten. dass ich. . unsere besitzavariante. . favorisieren werde. nein. . das werde ich nicht tun. wenn sie. . diese variante. . fuer etwas. . ueberzogen halten. . bitte. lassen sie uns. . sehen

klassenkampf. . ist. . . klassenkampf. bei allem. geschrei. . im westen. . was mehr als. . verhandlungs-verwaltungsarbeit. . gibt es hier. . nix. . unsere verwalter. . ueberbieten sich. in der regel darin. besitza-afin. . zu agieren. jott im himmel nicht. . alle

wissen sie jemand . welcher. . die sogenannte. . systemfrage stellt. wissen sie. jemand. . welcher weiss. . dass wir. . pack sind. dass wir. . wenn wir. . die systemfrage. . stellen moechten. uns als. . arbeiterklasse. . bewusst werden muessen. wissen sie. . jemand. . welcher. . eine vorstellung. . fuer einen menschlichen stoffwechsel hat. . ich weiss nicht

– (hier der versuch. . uns gestern anzusprechen. ich hab ihn nur. . zu einem viertel eingesetzt. fuehre ihn gleich weiter) – sehr geehrte damen und herren. das ist jetzt nicht leicht. liebe. wie soll. kann ich es sagen. es geht mir nicht schlicht – um meina eina. so bin ich nicht gestrickt. ich versuche die dinge. welche ich meine. dass sie wichtig sind. in vielerlei weise – unter uns – leute zu bringen. durchaus . in verschiedener gestalt sozusagen. das haengt mit dem inhalt der sache. dem anliegen. . zusammen. dieses anliegen. ist das leben – als solches – unser lernprozess. uns in diesen zusammenhang bewusst. gemeinsam einzubringen. nicht in der weise. wie wir es heut tun – als. . lebensunfaehige. laecherliche – so – bedauernswerte art. unser wirkgrad liegt. . bei minus acht. an dieser stelle. moechte ich nicht gleich. . alle verschraenkungen. zusammenhaenge dieser sache ansprechen. das wuerde verwirren. ich habe uns. . ein konzept in jeder weise entwickelt. dass wir uns das leben – das leben – als solches – wie gesagt. gemeinsam bewusst zu eigen machen. leben lernen. menschlich. leben lernen. individuell. local. regional. national. kontinental. global. ich denke zurzeit. schwebt mir so etwas. . wie eine mehr oder minda treuhaendisch gefuehrte sache vor. sie hat. fuer alle seiten den vorteil. wenn etwas. in die hose geht. bleibt die sache sozusagen beim treuhaender. hat sie erfolg. ok. nix weiter.

mein gefuehl sagt mir. dass diese gestalt im moment ein institut sein koennte. das institut . xx. es wuerde die ganze. . breite – tiefe – unseres stoffwechsels umfassen und haette. wenn es. gut positioniert ist. eine gute ausgangsposition. die dinge anzusprechen. so ich das kann. ist die sache vorbereitet. unter anderem wuerde ich uns. . das sogenannte internet auf sachliche. wissenschaftlich und erfahrungsseitige grundlage setzen. dass unsere lieben amazon. google usw. – gluecklich – sein werden. mit – uns – arbeiten zu koennen. nein ich denke sie werden – uebertreten. ich habe keine angst. mit hinz und kunz. worueber auch immer – zu sprechen. sozusagen. weshalb nicht. wir haben viel. wir haben – alles – zu besprechen. welchen unsinn – wir leben. muss ich vieleicht – an dieser stelle nicht sagen. . gruss

hallo sehr geehrte . ich hatte gestern noch. . das folgende geschrieben. ich weiss nicht. irgendwie. hatte ich es. . uebersehen. vergessen. ich weiss nicht. am abend fiel es mir wieder ein. das gibt mir. . gelegenheit noch dazu zu schreiben – was mich bewegt.

sie sehen. . dass ich aus dem osten komme. auch in einer. . unserer. . c-parteien. gab es. . nach dem letzten. . sogenannten. . grossen krieg. die vorstellung. . den. . sogenannten. . sozialismus zu machen. ein teil. . des landes. sein osten. . die ddr – war zeitweise – aus dem westen gebrochen. sie ist. . zurueck. im osten gab und gibt es. . die vorstellung. dass man. . den sozialismus aufbaut. wenn ich diese sache. . in prozent ausdruecken darf. werden es egal. . in welchem land. . wir sehen – immer . . unter – 50% – dieses vorhabens sein. unter. – 50%. das ist. . es kann nicht. . genug sein. so kann sich. . der sozialismus. . nicht. . . entfalten. bleibt er. . in seiner. . alten welt. in den. . sogenannten. . muttermalen. . . der alten gesellschaft. . stecken.

ich denke. . es ist. . unser. . aller sache. . diese. – 50% . . zu ueberschreiten. seit einiger zeit. . schreibe ich. . deutlicher und deutlicher. . welche . unsere. . alternative ist. ich tue das. . ungern. sehr sehr. . ungern. ich. . hasse das. liebe. . darf ich sagen. ein. unfassbarer. leidensprozess. . ist das. . liebe. sie werden sehen. ich mag das nicht. wissen sie. . lassen sie uns. unsere loesung finden liebe . gruss . in der. . erwaehnten . seite drei. . habe ich sie. hier. liebliche. mal nicht. . die loesung bitte. . sehen sie. . gruss – uns. liebe. . unser. problem. uns also. liebe. . mit der. . f-formation angedeutet. das ist nicht. . richtig. sie ist nur. . der einstieg. . in uns. . unsere. . totsphoere. das leben. . welches wir leben. das. . unsere.

dass wir uns selbst. . betruegen. ich glaube. . so kann man das. nicht sagen. wir sind. . so unbefaehigt. es waere. . die reine. . selbstueberschaetzung zu meinen. . nein. wir sind. . unendlich . dumm.

hier liegt eines. . unserer. . grossen probleme. wir moegen uns. vormachen. . was wir. . wollen. egal. . wie wir es. . anstellen moechten. wenn wir uns. . klar werden. wird es. . weh tun.

ich moechte und kann nicht immer. . darauf. . reiten. wir muessen. . da durch. egal. . wir muessen da durch. wenn sie. . diesen krims hier lesen. das ist. . bedeutungslos. ich weiss. dass sie. . dass wir. . nicht. . verstehen koennen. wir sind so. was tun. . wissenschaft. wirtschaft. . unsere. . sogenannte. . . soziale welt. egal – wir sind – unfaehig. wir muessen uns. . um. . unser. . selbst. um des. . leben willen. . mit den leuten. . von uns. welche. . nicht. . dumm sind. zusammensetzen. wir muessen. . sprechen

in dem teil. . von gestern. hatte ich das schon. . aufgeschrieben. sie sehen. in unserer. . sogenannten. . politischen landschaft. . wie die dinge. sich. . veraendern. ich denke. dass sie wenn sie. . sehen koennen. ich denke. . sie sehen. . da ist. . nichts. wir sind so. . ganz. ganz. . hinter allem. . geblieben. das wir. . was unsere vorfahren. . einst. . dachten. ich habe mich bemueht. habe mich. . mein leben lang. . bemueht. . das nicht. . aus den augen zu verlieren. das gibt mir. . die moeglichkeit. ihnen zu schreiben wie ich es. . tue. nach einer. . dummen sache. . habe ich. . die seite . www.lebland.de aufgelegt. ich sah dann. dass sie. . sehr sehr. . fuer meine verhaeltnisse. . sehr sehr gut. . besucht ist. das ist. . bis heut so. die seite – www.wirkgrad.de . hatte ich da schon. . eine weile. . mehr oder minda. . aus dem netz . genommen. wenn die seite. . lebland. . eine plapperseite ist. ist die seite. . wirkgrad. das. . gegenteil. zusammen denke ich. . bieten sie. . das potenzial. . uns neu. . . anzusehen. zu finden. . wer wir. . sein koennten. wer wir. . sein sollen. ich denke. . ich weiss das. mir liegt nichts. . an unserem. . wirren sprechen. das nix ist. . haelt nicht – kann nicht. . halten. unser. . wirres leben. . vertagt das. . in den. endgueltigen tot. . bzw. . die volle. . umsetzung. unserer. . totsphaere. sie wird. . uns nicht mehr. . finden. nicht mehr. . sehen.

– bis hier her . . ist es. . aussichtlos zu meinen. ich koennte. jemand finden. . die ausnahmen. . unter uns. . ausgenommen. mit welchen man. . . die dinge einfach so. . besprechen kann. das faellt aus. wir sind. . ueberfordert. dass ich das. . . so sagen kann. . haengt einfach nur. . damit zusammen. dass ich. . von kind an. . unbesehen. . als. . eingedenk. . unserer umstaende – den lebensbezug – welchen ich habe – aufrecht – erhalten habe. von haus aus. . haben wir ihn. . alle. er ist uns wohl. . nicht wichtig.

das hat schon. . vor ueber 40 jahren dazu gefuehrt. dass – an dieser stelle. . muss ich sagen – das war . in der. . ddr. hier war noch. eine weit. . realistischere welt – denn seinerzeit – im westen . die. . brd. . mein . nunmehriges land. bestimmte. . politische verhaeltnisse . . haben es . . mit sich gebracht. dass die dinge. . welche ich. . einbringen wollte. nicht umgesetzt werden konnten. leider. . waren sie bereits – eigentlich – ganz wider erwarten – sehr weit gediehen. das ist. . traurig.

ein aehnlich. . guter ansatz . war mir. . nach der wende gelungen. hier habe hatte ich. . das gleiche anliegen. natuerlich – selbstverstaendlich – unter beruecksichtigung . der. . neuen situation. welche fuer mich hiess und heisst. das gute. . aus west und ost. . nach moeglichkeit. . zusammen zu bringen.

hier waren. . die umstaende derart. . dass ein – der ansatz – welchen ich fahre. in seiner klarheit . moeglicher weise . nachteile . fuer die leute . mit sich. . bringen konnte. welche ich – welche wir – eingebunden haben. so habe ich . haben wir . die sache . sein lassen. immer wieder. . gab gibt es. . ansaetze. . die dinge. . aufzunehmen. an dieser stelle. . muss ich. . einen gesundheitlichen einschnitt. . aus dem oktober 1990 anfuehren. welcher mir. . bestimmte ebenen. . meiner. . handlungsfaehigkeit. . nahm. letztlich ist das. . der grund. dass ich. . die dinge. . systematisch. . nicht. . so treiben konnte. . wie ich es gern. . getan haette. unbesehen – eingedenk – dessen. ist es mir vieleicht. . in. . anderer weise gelungen. die dinge. . ins. . bewusstsein zu heben. im prinzip. . scheint das. . in gewisser weise . weltweit so zu sein. so in etwa . werden die dinge. . weltweit. wahrgenommen. nicht sporadisch. . in ganz. . kontinuierlicher weise. ich arbeite. . in vielen ebenen. . . sozusagen. . verschiedenen. . gestalten. vorzugsweise. . wuerde ich. . in etwa. . als hans leb arbeiten.

ich schreibe sie an. ich tue das nicht. . das erste mal. . weil ich glaube. dass es eine. . menge gruende gibt. . unsere laender. . berlin und brandenburg. . in verschiedenen ansaetzen. . zusammen zu sehen. ich habe da etliches. . vorgearbeitet. das koennte jetzt vieleicht. . aufgerufen werden. angesichts. der doch etwas. . verschieden. . gelagerten situationen. in unseren laendern. . ergeben sich. . viele sachen. welche wir. . aus meiner sicht. . gemeinsam angehen koennen. auch das habe ich. . selbstverstaendlich. . in verschiedener weise. . sozusagen. . vorbereitet. ich bin. . kein lauter mensch. mir liegt. . am gelingen. nicht. . am. . plappern

unter dem strich. . wuerde ich sehen . dass wir nicht nur. . berlin brandenburg. vieleicht. . wissen sie. dass ich. . berlin . als. . eine stadt. in brandenburg sehe. nicht meine. . das waere. unser nachteil. ich wuerde auch sehen. dass wir. . sachlich. . praktische verbindung. . in das land. . polen gewinnen. auch das. . habe ich natuerlich. seit. . der wende. . gearbeitet. wie ich. . seinerzeit. . mitgeteilt habe. kann ich das. . persoenlich. . geaeusserte interesse. von konzernen deutschlands. . an unseren. . bundeslaendern. einbringen. . in diesem fall. . muss ich natuerlich sehen. was. . die konkrete lage hergibt.

unter dem strich. . meine ich. . dass ich. . wir uns. . behilflich sein koennen. unsere. . laender. zu einem gewissen muster. . weltweit. . zu entwickeln. menschliches leben – theoretisch – zu unterlegen. praktisch – zu leben – das sollte – kein problem sein. gruss . in allen ebenen . unseres lebens

wenn ich davon ausgehen kann – dass wir gemeinsam – nach loesungen suchen – wir alle. ich hoffe – dass ich das kann. dann gilt es – eine tragfaehige entwicklungslinie zu finden. diese koennen wir in unserer welt – nicht finden. wir muessen sie uns . . erzeugen.

wir koennen das – entwicklung – evolution – wir koennen es – dialektische entwicklung nennen – egal. unsere welt bietet uns – die voraussetzungen – den stand unserer entwicklung – zu verstehen – ihn – zu durchdringen. das ist die sache. in unserem stand – muessen wir uns – die gesetze – des leben – aneignen – in ihnen – agieren . / . grad dachte ich . die loesung . fuer uns alle . fuer alles – aufzuschreiben ja. natuerlich. ich moechte auf keinen fall . uns . in den grenzen . unseres unwissens . erwischen. nein. natuerlich nicht. . das ist nicht . fair. wirklich nicht. liebe. nein. lassen sie uns . sprechen gruss . (ist vieleicht von gestern oda so . gruss)

(29. – 31.1.2018) – guten tag liebe . ich moechte und ich muss . aktuell sein. bleiben. in der art. die schwierigkeit fuer mich . besteht darin – dass – ich uns alle – erreichen muss. unbesehen . von herkunft position – so-weiter – natuerlich. muss sehen . all . unsere interessen . dem leben . als das allgemeine . zu-zu-ordnen – zu entnehmen – so-weiter. uns eine ebene beschreiben . fassbar machen. welche uns. . als art. . vereint und weiterfuehrt. das bedingt. . vertrauen. natuerlich. anders geht es nicht . gruss . mit dieser seite hier – ist mir das wohl in gewisser weise gelungen. natuerlich muesste ich die seite . www.wirkgrad.de . wieder aufnehmen. so weiter

/ gestern liebe. . sagte ich . dass ich uns gern . einen ueberblick . ueber unsere entwicklung geben moechte. ich denke das ist ok. . ich kann das weitergehender – umfassender formulieren. ich kann uns einen ueberblick – ueber die entwicklung des leben geben. so ein bisschen. wie hier ueber formuliert. man koennte das annehmen. wenn man die gesetze . des leben kennt. zu kennen meint. koennte man . was machen. oder so. wie man heut sagt. und meinen sie bitte nicht . ich wuesste nicht . wie fern das . unserem denken ist. dass ich sie. dass ich uns auf. in dieser weise . nicht erreichen kann. ich weiss das. dass jedem von uns. das messer . aus der hand fallen muss . wenn er hoert. alles ist einfach. ist. . pipileicht. natuerlich. . es ist also an mir zu zeigen wie das ist. wie wollten wir auch das reich gottes. den kommunismus erreichen. . erreichen koennen. wenn das nicht so ist. lassen sie uns tun . liebe. . ist alles da. . gruss . sie werden sehen. liebe. es gibt sie. . die loesung . fuer alles. fuer uns alle

/ ich wuerde uns gern . einen ueberblick. . ueber unsere entwicklung geben. verzeihen sie mir an dieser stelle bitte – ich fuehre das immer wieder an – ich muss etwas tiefer gehen – als wir das tun. diesen ueberblick – ich denke ich kann ihn uns – umfassend – in kleiner weise geben. unsere baugeschichte ist – wenn ich an den termin heut abend denke – enthalten. ich sehe. . unsere baugeschichte bis heut – als eine – durchgehende phase. wie viele andere – unserer entwicklungen. ich denke – sie laesst sich – als unsere infrastruktur null fassen. seit einhundert jahren sollten wir – wuerden wir – dem inneren kern – unserer entwicklung – entsprechen – diesem kern – frei – folgen koennen. so meine ich – / – das – welches sich nicht . so einfach – machen laesst. rufen wir uns – unsere bestehenden verhaeltnisse – sozusagen – seinerzeit – als jetzt – auf. unsere – pk pv – unsere – produktionsweise unsere – lebens-bedingungen – unsere. . lebens-verhaeltnisse eben – \ – wuerden wir unsere entwicklung – gemeinsam bewusst – vollziehen. unsere struktur – gestalten – weiterentwickeln – sie – verlassen zu koennen. es hat – zum beispiel aus der zeit – von herrn schinkel – es hat – von vielen leuten – genuegend – ansaetze gegeben – dies – zu leisten. in unseren breiten – sind unsere versuche – im faschismus – gestrandet – gescheitert – bis heut. in uns – sozusagen. die versuche im osten – wie – anderen orts. sind letztlich wohl auch – in dieser – unserer dimension – gescheitert – stecken geblieben – untergegangen. in dieser art. unsere zeit – zeichnet sich – dadurch aus – wenn man das so pauschal sagen darf – dass es zuerst – einer – geistigen befreiung bedarf. unsere materiellen voraussetzungen – sind – wie angedeutet – einhundert jahre gegeben. ich kann das hier so anschneiden. unsere vorstellungen – von revolution – transformation – so-weiter. sie sind im grunde genommen – obsolet. denkmuster – vergangener zeit. das geht soweit – dass sich die vorstellungen – unserer lebensweise – wie wir sie – glaube ich – recht gueltig – in den – pk. pv – unserer – produktions-weise. in unseren – lebens-bedingungen – gefunden haben. fuer einen moeglichen – gemeinsamen durchbruch – in die moeglichkeiten – unserer zeit. machen wir – an dieser stelle – einen absatz –

die moeglichkeiten unserer entwicklung. unsere entwicklung – hat sich – in gegensaetzlicher richtung vollzogen. der westen – in richtung – totsphaere. der osten – in richtung – unserer – sogenannten – menschwerdung. dem reich gottes – dem kommunismus. in diese richtung

ich fuehre das in folge aus. fuer die veranstaltung heut abend. moechte ich deutlich – auf dieses situation aufmerksam machen. einerseits – fuer die formierung rot rot gruen – wie sie in berlin angetreten ist. dann – fuer uns – alle. ich denke – wir sollten die dinge besprechen. ich mache uns – einen vorschlag – welcher davon ausgeht – die sache – einigermassen allumfassend. weiterfuehrend – fuer uns alle – zu fassen. fassen zu koennen

uns schlicht . in eine menschliche lebensweise. menschliche – lebensverhaeltnisse zu transformieren – wenn dieses wort – in diesem zusammenhang – erlaubt ist . (hier setzt es bewusstsein – fuer die situation voraus). sie gemeinsam bewusst – erschaffen gestalten – finden lassen. in dieser art. ich moechte damit ausdruecken – dass wir uns – einhundert jahre – im wege stehen – mensch – zu werden. fuer eine menschliche gesellschaft – tatsaechlich mit dem leben – derart – in einklang zu kommen – dass sozusagen – seine verhaeltnisse. dass die gesetze – des leben – unsere – unser – leben – werden. unsere – jetzt – gueltigen. im westen – sind das – gegenteil – der fall. in den graduierten laendern – im osten – auch hier – sind die – heillosen gesetze – wie wir sie – im westen wirken lassen – leider sehr sehr – praesent. bildend – sozusagen

das ist ganz – gegen die innere – entwicklungsrichtung – im osten. das problem besteht darin – dass der osten – wir sind sozusagen – fuer den osten – unsere zukunft – alle – aufgerufen. das problem besteht darin – dass der osten bisher – allein aus sich heraus – den notwendigen entwicklungsgang – seine – unsere entwicklung – in richtung mensch – nicht – erfolgreich finden konnte. das ist – unser aller – aufgabe

diese dimension zu durchbrechen – bedarf es nur – eines kleinen – anstosses. wenn man meint – man hat dieses wissen – zumindest – in ansaetzen. ich kann uns die dinge – die loesung – die aufloesung – nicht nur theoretisch untersetzen. sie umfasst – alle bereiche – unseres lebens. ich stelle sie – unter das motto – die gestalt – unserer erde. frage uns. ob wir – ueberfordert sind. sozialer wohnungsbau – experimentelles bauen. zur handreichung sozusagen kann ich uns vieleicht – fuenf minuten – einen einsatz geben. die probleme in berlin und darueber hinaus – zu loesen. polen frankreich moskau usa afrika asien – egal. die sache ist – eine loesung – fuer uns – alle. ich zeige uns gleich den weg – welchen wir in – dominanter – dominierender weise gehen. den weg des westen – unsere totsphaere. ich weiss nicht – ob wir ihn – moechten. wir muessen – ihn nicht – weitergehen. wir koennen ihn sofort. beenden . gruss

verzeihen sie mir bitte – liebe. wenn ich so . daherschreibe. ich fasse uns das . in ueberfordert – gestalt unserer erde. oder . gestalt unserer erde – ueberfordert. zusammen. liebe – mal sehen – gruss

(25.01.2018) – guten morgen liebe . wir sehen. . in meinem land. in kuerze. . eine regierungsbildung anlaufen. . so . moechte man meinen. sie wissen. . die tuerkei. . macht krieg. wenn ich mir. . meine leute ansehe. . sind sie. . sind wir. . . fundamental . ueberfordert. mir gefaellt das nicht. lassen sie uns. . die chance. . einer. . in-frage-stellung. . unsicherheit. besinnung. . nutzen. uns alle. . weltweit. . natuerlich. . zu orientieren. neu . zu orientieren. es ist. . kein problem. sie wissen. bildung. . produktion. leben. . eben. sie wissen. wir haben. . alle voraussetzungen. bis auf. . sie wissen. das. . mit dem wissen. verstehen. das alles. . dem. . koennen und so. unbesehen dessen. . liebe. . haben wir. . alles. wollen wir. . . krieg. liebe. . lassen wir das. . liebe. . sie wissen . liebe. . ich bringe uns. . den kram bei. . liebe. . kenne leute. liebe. . sie wissen. . liebe. dann . liebe. . werden wir. . alle. . . jetzt liebe. . werden wir. . mensch. liebe. . gemeinsam. . bewusst. liebe. . kein ding . gruss . dann. liebe. ist mit einem. . liebe. nix. gemacht liebe. muessen wir. liebe alle ran. . liebe. logo. liebe. . kla . gruss

guten morgen. . liebe. . geisterstunde . sicher. . die tuerkei. macht krieg. lange schon. moechte. . eine bestie. . unter. bestien sein. wie wir. die spd. hat sich. . entschieden. jetzt. stehen. . koalitionsverhandlungen an. . mit cdu-csu. niemand. . hat etwas anzubieten. ich hoffe. . die spd. macht wenigstens. einigermassen. vernuenftige verwaltungs-politik. wem. . in. . keiner weise. . wird das. . der spd. . helfen. viele. . wissen das. endlich. . versuchen einige leute. in der spd. um sie herum. zu verstehen. . was geschehen ist. . endlich. . endlich. . endlich. . lassen sie uns etwas. . daraus machen. liebe. uns alle . liebe. gruss

/ aktuell – zum spd parteitag – summe – guten abend liebe. grad ist der spd-parteitag zu-ende. die koalitionsverhandlungen . koennen mit der cdu-csu anheben. dann gibt es. . wie gesagt. . einen mitgliederentscheid

ich bin. . mit der situation. . sehr zufrieden. wird doch deutlich – dass die spd – das ist so. . wie mit den gruenen . und . . allen anderen. sie wissen. ich nehme die linke . (wie den osten) . ich muss das tun. ich nehme sie immer. . sagen wir. . in der regel. . ein bisschen aus. sie muesste . an-sich. . fuer etwas stehen. . lassen sie uns das. . besprechen

wie gesagt. das ueber ist . in den . 150 jahren. . ist nicht. . so-viel. ich moechte das. . an dieser stelle. . nicht weiter besprechen. die folgerung. . welche ich. . aus dem parteitag ziehe. . ist. . die denkschule. fuer alle. . unsere leute. . zu aktivieren. ich denke. . der beste weg. . fuehrt gleichzeitig. ueber. . alle. . unsere. . politischen stiftungen unis schulen. egal. wir alle. . muessen lernen. ich bringe uns. . das bei. liebe. wissen sie. . kein. problem. . muss ich doch nur. . leute fragen. liebe. . welche. . das koennen. natuerlich . liebe. . logo

gleichzeitig. liebe. setzen wir. . mit den. . notwendigen. . weiteren. . praktischen projekten an. natuerlich. . sie wissen. . unsere infrastruktur null – zu eins. kla. liebe. . logo. kein ding. . dann. . . liebe. . koennen wir tun. liebe. . liebliche. was ich hier anfrage. gruss . liebe. kla . ach . . und ehe ich. vergesse. liebe. . das. liebe. mit unserer. . geburt. liebe. sie. wissen

– heut aktuell liebe . zum spd-parteitag – / – (guten tag . lieb . welches fazit. . koennen wir ziehen – die spd – ist weiter. . auf verwaltungskurs. das kann nur. . ein einstieg sein. wenn sie sich. wenn wir uns wirklich. . veraendern moechten. wir muessen das tun. zu 100%. . da ist. . noch ne menge. . zu machen. gruss – / – jetzt – ist die abstimmung erfolgt – die spd – entscheidet sich . auf ihrem parteitag – fuer – die weiterfuehrung der koalitiosverhandlungen. sie sehen es gibt. . keine basis. fuer mich. fuer das leben . steht die frage. . ob eine . entstehen kann. lassen sie uns. . daran arbeiten. gruss. . sonst. geht es . so . neoliberal weiter – wie es geht – gruss) – heut. . liebe. . ist das thema . sein und schein. . realitaet. wirklichkeit. wahn. wahnvorstellungen. bewusst erzeugte. . kuenstliche lebensvorstellungen

der kristall . in welchen wir sehen. . der spiegel. liebe . . in welchen wir sehen. ist heut. . der spd-sonderparteitag. er laesst uns. . ueber. . weit ueber. . 150 jahre. . in unsere vergangenheit sehen. ganz genau. sehen wir uns . 110 jahre an. die wurzel zu finden. wie wir. . im westen. . werden konnten. wie wir sind. dazu muessen wir auch. . in einen. . unseren ableger. . die usa sehen

in diesem. . unserem land. . waren. . unsere leute. . unsere. . artgenossen. eine winzigkeit. . schneller. . als wir. . wobei. die wirkung. eine. . gewaltige war. . und ist . bis heut. wie auch. . immer. . alles. . sein mag. egal. . heut haben wir. . den burgfrieden. . unter uns. . bestien. . von 1945 her. . liebe. . sie wissen

er ist nur. . zu toeten. der rahmen. . in welchen wir. . der westen. unseren grossen krieg. . gegen. . das leben fuehren. sie wissen. unsere wirtschaftsweise. . punkt eins. unsere. . heissen kriege. . punkt zwei. unseren kalten krieg. . punkt drei. . unser staatsterror. . punkt vier

ich hoere. . auf dem parteitag. keine. . der wesentlichen fragen. es gibt nur zwei. . welche dann. natuerlich. . eine ist. nur. . eine sein kann. . liebe. . sehen wir. in. unsere. geschichte. gruss

die erste frage. . ist die machtfrage. die zweite. . . welche angesichts. . unserer geschichte und gegenwart steht. die buendnisfrage

wenn sie mir. wenn sie uns. . gestatten. eine frage zwei. in diesem sinn. . die sache vorausgesetzt. . zu stellen. ist es. . natuerlich. die vision. welche steht. stehen muss. um sinnvoller weise. . die machtfrage zu stellen. sicher kann man sie. . um ihrer selbst. stellen. natuerlich. . das hat dann allerdings. . nix. . mit macht. das hat. . mit. verwalten zu tun. natuerlich. sie sehen. eigentlich. steht nur. . eine frage. gruss

jemand sagt . ein gegenmodell fuer die cdu sein. mal sehen. . was beschlossen wird. . liebe. die fragen stehen. auch. . wenn sie nicht. . gesehen werden. . das modell. – vorn mitte basis. . liebe. schliesst. . die cdu nicht aus. schliesst sie ein. . gruss liebe. gruss


geben wir uns bitte. . auf. . liebe. unsere art und weise. unsere. . lebensweise. unseren faschismus. auch unsere. . graduierten laender. unseren osten. . wir. . muessen uns. . aendern. weiter-entwickeln. wir alle. alle. . west nord sued ost. natuerlich. ich moechte kein gedoehns machen. mit wem. . kann ich sprechen liebe. wenn. . niemand ist. ich sondiere. . lassen sie uns. . arbeiten . tun. . liebe. . was zu tun ist. . liebe. wir. . wissen es nicht. . gruss

ich denke. . diesen teil . muss ich etwas. . sondieren . ich denke . ick. . liebe . ich glaube nicht nur. . ich. . wir muessen etwas. . sondieren. . so setze ich vieleicht. . eine solche. . seite ein. . sondiert. mein land. . mein. . teutschland liebe. ami 3 heut. liebe. ist. . trost. phantasielos. arm. . ohne. . esprit. geist. . liebe. . verstand. . mein land. . ist. . arm. meine lieben. . jaemmerlich. es tut mir leid. wir haben. . zu viele. kommunisten. sozialisten. christen. juden. wir liebe. . haben. . zu viele. . leute. ermordet. . es tut mir leid. liebe. . wir haben. . unseren geist. . . ausgetrieben. . geht dann weiter . gruss

taeubchen. . liebe. die macht. . fuer das leben. . ergreifen. . unseren. faschistischen stoffwechsel. . in menschlichen wandeln. sie werden sehen. liebe. . wenn wir. . die weise. . die dinge. . mit. . wissen. . verstehen. . geklaert haben. steht. . die machtfrage. . die machtfrage. . fuer die arbeiterklasse. welche sie . fuer das leben. . erringen muss. wenn wir lernen . liebe. . dass wir. . im westen. . das. . pack sind. . wieder. . die arbeiterklasse werden muessen. liebe. . ausser. . unsere besitza. welchen wir gehoeren. . gibt es nur noch. . das pack. . bzw. . die arbeiterklasse. liebe. . sie wissen. putztyp. . konzernchef. egal. . ganz. . egal. . liebe. es geht. . um das leben. . wer ist. . unser feind. . liebe. . als unser. . unvermoegen. bitte. liebe. lernen wir. . es kann. . ungeheueren spass machen

vieleicht kann dies als einleitung reichen. dann gilt es. . das ganz nuechtern zu zeigen. uns muss daran gelegen sein . unser leben . friedlich. . umfassend zu veraendern. wie gesagt. . wissen verstehen. sachlich. . dem leben


so. meine lieben. . ehe. . ich anfange. zu weinen. liebe. . wissen sie. . ich weiss nicht. . ob sie verstehen liebe. . wissen sie. . ich hoffe. . wissen sie. heut ist. . der. . 18.01.2018. . liebe. . es steht. . alles moegliche an. . liebe. . wissen sie. ich warte gern noch. meine lieben. . gruss. . liebe. kann uns. . nicht. . schlagen

so. meine lieben. . ehe ich anfange. zu weinen. liebe. . wissen sie. . ich weiss nicht. . ob sie verstehen liebe. . wissen sie. . ich hoffe. . wissen sie. heut ist. . der. . 18.01.2018. . liebe. . es steht. . alles moegliche an. . liebe. . wissen sie. ich warte gern noch. meine lieben. . gruss. . liebe. kann sie ja nicht. . schlagen

im. . zentrum. . dieses blog. steht. . die datei. anfang . seite drei. nein. . natuerlich nicht. im zentrum. . liebe. . (schuldigung). liebe. ich versuche uns. zu. erklaeren. . liebe. dass wir. . . wir. . im westen. . das pack sind. geleitet. . liebe. von. . unserem. besitza. unsere. besitza. sind. . liebe. sie sind. . fast. . unendlich. . wenige. liebe. . wissen sie. . natuerlich. . und. wirklich. . liebe. wissen sie. . ausser sie. . liebe. . schuldigung. bitte. . liebe. liebe. . ausser ihnen. . liebe. . ist niemand . von uns leuten. . liebe. wir. . das. pack. liebe. tut. mir. leid. liebe. sie wissen. tut mir. leid. . mehr . mehr. . oder. . weniger. . wenn es. . so scheint. . liebe. taeuscht es. . putztyp. . konzernchef. . egal. . . wir sind. . abgeschrieben liebe. . soll ich es. . wieder erklaeren. . meine. lieben. . weiss nich

im. . zentrum. . dieses blog. liebe. . steht. . das leben. . selbstverstaendlich. . wie kann es. . anders sein. ich versuche mal. . uns das. grad. . zu . tuende. ursache . wirkung. folgen. zu zeigen. ursache wirkung folgen . ich moechte. . dass wir. . dass. . wir. . in das. . leben gehen. in die. . monsphaere. . 100 jahre. liebe. . steht sie an. natuerlich. . anstatt sie. . anstatt ihr. . oder so. . haben wir uns. . liebe. . die. . totsphaere. produziert. uns. . liebe. . uns. liebe. . wow. sind ergo. . der tot. . geworden. . toeten . das leben. . liebe . wen. . sonst. 49%. . zu 49%. schafften. schaffen wir es. . die monsphaere. . anzuarbeiten. werden. . bestimmend. . sie. . liebe. . wir. koennen. . das werden. . liebe. natuerlich. kla

sie wissen. liebe. . ein erster schritt. . kann es sein. wenn wir. . unseren schirm. nach aussen kehren. das all. . besiedeln. kein ding liebe. kein. . problem. . das ist. . unsere aufgabe. liebe. . wissen sie. . natuerlich. . das ist. . das. leben. in seiner formel. . l. zu l‘. leben. zu mehr . leben. natuerlich

die formel des. . westen. . des. . faschismus. der. . totsphaere. ist. . l zu -l. leben. . zu weniger. . leben. wir. . sind das. liebe. . faschisten. unser. . dominantes wesen. unser. . unser. . besitza. liebe. . wow. er. . wird es. . vermoegen. . unter. . in seiner. . aegide. die besiedlung. . des alles. . in der formel. . l zu l‘ zu . vollziehen. sicher. . ihm. kann das. . gelingen. weshalb. nicht. . liebe. . sein. pack. . wir werden es. . richten. . liebe. . wissen sie. . sein pack. . wir. wir. . die. erbaermlichen. . liebe. . das pack. . . grad. liebe. setzen wir. . in meinem land. liebe. . wieder. . dazu an. . liebe. eine regierung. fuer. . unsere besitza. . zu bilden. . liebe . ihren willen. . ihren. . willen. liebe. liebe. . zu erfuellen. er. . liebe. . der. wille. liebe. . der. . wille. . unserer. besitza. liebe. . unser. . heiligtum. . liebe. . unser. . gott. . gruss . . liebe. . bedarf es noch. . der. . sogenannten. . industrie. . 4.0. . uns. . endgueltig. . . ueber-fluessig zu machen. . liebe. ich weiss es nicht. nein. . liebe. ich. . weiss es nicht. . gruss . liebe. . wissen sie. . nein. ich. weiss es nicht. . liebe. . nein. ich habe. . diesen prozess. . hier. . beschrieben

ich kann. . ich muss. . folgern. . dass wir. . das. . pack. . . liebe. . das. . . welches wir. . liebe. durch. . den. . verrat. . der arbeiterklasse. . des lebens. . geworden sind. liebe. sie wissen. wir das pack. liebe . gruss

/ wenige tage. . steht noch. . die regierungsbildung . cdu-csu-spd . im blick. was sehen wir. ich habe es. . in dieser weise. . noch immer nicht. . eingetragen. an. sich. . moechte ich das. . mit ihnen. . gemeinsam tun. oder. eben. . nicht. liebe. . oder. . eben. . nicht. . liebe. . sollten uns. . leute. . . nachfahren koennen . liebe. . muessen sie wissen. liebe. . wie. . unfaehig. . wie dumm. . wir sind . liebe. . ich weiss nicht. . im westen. . faschisten. . unser. . dominantes merkmal . . bildend. die totsphaere. ungeachtet dessen. . kaempft. . der osten. . noch immer. . um die. . monsphaere. . um menschland. . sozusagen. . ich benenne uns. . ein bruecke. eine bruecke. . fuer uns. . alle. . heraus. . aus. . unserer. . totsphaere. lebland. in welchem. . wir uns. bilden. . welches. . wir schaffen koennen. durch welches wir. . liebe. . wohin. kommen. koennen. . west. ost. . wie. . graduiert. . wir. . alle. lassen wir. . unseren . besitza. . liebe. verlieren wir ihn. . wenn uns das. . gelingen soll. . liebe. . gelingen kann. . dann. . liebe. . bitte. . sehen sie. . (is nich schlimm. . liebe. . pk. . pv . . unsere. . produktionsweise. . unsere. . lebensweise. organisieren wir uns. . vorn. mitte basis. in richtung. . l zu l‘. leben. . zu mehr leben) . gruss . (taeubchen. liebe. bedenken wir. . liebe. . was. die. totsphaere is. . liebe. . aua)

– hallo liebe. ich moechte uns. . die gedanken frei machen. . dass wir. . laufen koennen. wir muessen. . weiter. faktisch hat sich. . geschichtlich. . nur der osten. . bewegt. . nach vorn bewegt. der westen. auch er hat sich. . bewegt. natuerlich. . sie wissen. . natuerlich. . die gedanken. . frei machen. wissen sie. . verstehen. . lernen. . wissen sie

nicht. . dass ich. . alles weiss. . nein. . nee. . waer . dumm. . liebe. . natuerlich nicht. . verstehen . lernen . handeln lernen. . gruss


hallo liebe. lassen sie mich. . ueber dem strich. . eine summe. . ein. exzerpt ziehen. so. oda so. so. . hoert sich. . cool an. . die sache. . das leben. . schlicht und einfach. . darstellen. einst. . nannten wir das. . wissenschaft. glaube ich. . wenn ich. . von unserer zelle. wie. . technik ausgehe. welche. . unsere. . wesentlichen bestandteile sind. steht. . fuer die zelle. . etwa. . der. . massstab. optimal. negativ. weiterentwicklung. auch. . zu uebersetzen. . mit- leben. . degenerieren . bzw. . sterben. . weiterentwickeln. . ist nicht weiter. . schlimm. . die sache. . fuer die technik. . ist es auch sehr. . einfach. . funktional. dysfunktional. weiterentwickeln. . ist leicht. . die sache. da es wichtig ist. . dass wir. . leben. . stelle ich uns. . in die mitte. eigentlich. . steht hier. . das leben. . wie sonst. . sei es. . drum

ich wuerde mich freuen. wenn uns. . das leben. . unter anderem. . so leicht. . verstaendlich wuerde. das waer. . schoen. . unsere lebensweise. . ist. . in etwa so. . laecherlich. man kann es nicht. . beschreiben. vieleicht zeigt uns. . unser. . negativer wirkgrad. . minus acht. das sind wir. . wenn wir uns. . zellmaschinell. . hinterfragen. unsere. . selbstwahrnehmung. wer. . wie wir. . sind

das ist nicht einfach. . nur peinlich. . ich habe uns. . das notwendige. . zusammen-getragen. dass wir uns. . aendern koennen . gruss

– einerseits . unsere. . wahnvorstellungen. . eingrenzen. andererseits. . unsere. . hilflosigkeit. eingrenzen. aua. . schreibt sich so. . nee. . . uns. . unsere. . hilflosigkeit. . nehmen. wenn ich uns. . unsere. . sogenannten. . gaengigen parteien aufliste. sie wissen. . sie haben. . im moment. . einen zugang. . einen. . 100%. . besitza-zugang. . bekommen. die afd. natuerlich. . die spd. . und die gruenen. . streiten. . im moment. um ihren. . besitza-platz. nein. . eigentlich . war. ist er. . entschieden. cdu. csu. . wollen sich. . ihren platz. . unter. . der besitza-sonne. . nicht. . nehmen lassen. . fragen wir. . nach einer . partei. . . wo. . die meisten mitglieder. ihr umfeld. auch. . sogenannt. . verantwortliche. . defintiv. . nicht. . besitzaaffin . sein moechten. ist das. . die linke. die fdp. . koennte. . einen. . eigenen. . besitza-fernen . standpunkt erreichen. . wollte sie sich. . ihrer aufgabe. . bewusst werden – gruss


(14. – 17.01.2018) – (hab oben. noch etwas eingetragen . gruss) – tatsaechlich. liebe. wir. muessen sprechen. . ich setze dann heut – zwischen – strichen an. sozusagen. . das regierungsproblem. . der spd. . das problem. . der linken. . wie weiter. . in der jetzigen situation. . liessen mich heut morgen. die frage stellen. . wie das ist. wenn jemand waere. auf einem. . himmelskoerper. der ansprechbar ist. . mit dem man. . ueber uns . . unser leben . sprechen kann. mit uns. . zu sprechen. . nein. man kann es. . versuchen liebe. natuerlich

spd. . linke. . gruene. . sie ueberlegen. . muessen. . ueberlegen. . wie das. . mit. der wahl war. was. . geschehen ist. . wie. . der stand ist. alle anderen auch. natuerlich. . mit der afd. . ist nun. . eine. . reine. besitza-partei. . ins parlament gekommen. verzweifeln liebe. . hilft nicht. . ich glaube. . das einfachste. . direkteste. . klarste so. . ist es. . mit uns. . zu sprechen. . wie es ist. dann spreche ich. . mit uns. . so. . als. . waeren wir. . die leute. vom anderen. . himmelskoerper. wir koennten. . sprechen. . liebe. egal

nicht alles. . zu wiederholen. unsere. . pk. . moegen wir sagen. liebe. . wie wir . moechten natuerlich. . egal. . strukturen. . superstrukturen. . egal. sie wissen. . was ich meine. . pk. . pv . . unsere. . produktionsweise. . unsere. . lebensweise. fuer mich. . ist es. . am einfachsten. . so zu strukturieren. wir haben. . eine solche geschichte. sollten wir es schaffen. . uns. . weiter-zu-entwickeln. natuerlich. . liebe. dann. . liegen. . die dinge. . anders. wir koennen das. . besehen. natuerlich. es ist. . nicht schwer. zu ahnen. . zu verstehen. wie die dinge. . neu. . anders. . weitergehen koennten. . gehen. natuerlich. es ist. . wichtig. . diese . solche aussichten. . zu haben. wie wollten wir. . wohin. . . wollten. . moechten wir. . liebe. moechten wir uns. . noch immer. . unser plappern. . . von markt und plan. . anhoeren. in echt. . ist es. eine. mathematisch. . nicht darstellbar. . kleine gruppe. welche. . daran interesse hat

wir muessen uns. . von unserem. . besitza. . emanzipieren. dann. . loest er sich auf. loest sich. . in unserem weg. . auf. versuchen wir bitte. . . liebe. etwas. . phantasie zu entwickeln. sehen wir uns. . die dinge. in ihren. . unseren. . veraenderungsmoeglichkeiten an gruss .


(hallo liebe. . gruss . die sache. . aktuell. . etwas. . einzugrenzen. . (taeubchen. . liebe. . wissen sie. . liebe. ich schaeme mich. . mich. . fuer mich. . liebe. . schaeme mich. . liebe. . fuer uns. . liebe. . wissen sie. . . liebe. . tut mir leid. . bitte. . sehen sie. ist alles. . so. leicht. liebe. . wissen sie. . meine lieben. . schande. . ueber uns) . die spd. . muss sich . in dieser woche . mehr. . oder. . . minda. . orientieren. ist nicht leicht. . das. . liebe. . die linke. angeregt. . durch. . herrn lafontaine. . dann frau. . sahra wagenknecht. faellt. etwas . vergleichbar. . mit der spd. . in das. . gleiche loch. . den. . gleichen gipfel. leider. . liebe. leider. . haben. . weder. . die spd. . liebe. noch. . die linke. . eine vision. . ein konzept. die dinge. einfach. leicht. schlicht. sicher. . zu bewaeltigen. . ich moechte das. . nicht weiter. . interpretieren. das waere. . unsinn. . eine loesung. loesungen . . sollten her. liebe. . natuerlich. . liebe. das ist es. . gruss. liebe. sie . wissen . gruss

ein wenig. . liebe. . nervt es mich. . liebe. . wenn wir es. . nicht. . bringen . gruss – hier. . ist sie. . liebe. . die. . vision. einfach liebe. . sicher. . liebe. machbar. . liebe. is. . leicht. gruss – wissen sie. . meine lieben. . die vision. . hier. . ist sie. . liebe. . wissen sie. . liebe. . is. . leicht. . die sache. . die. . freiheit . liebe. . sie hat auch etwas. . mit unserem. . stoffwechsel zu tun

wenn sie. . ein. bild moechten. . liebe. . ein bild. . des leben. . lassen sie uns. . eins. . suchen. liebe. . in. . etwa so. . liebe. . vieleicht. . liebe. . koennen wir. . physik. . chemie . biologie. . denken. . unsere. . sogenannte. . unschaerfe-relation. sehen wir uns. . das sogenannte. . stillbild. . eines. . . fernsehers an. sozusagen. . ohne einen. . geschalteten . sender. dieses. schwirren. wirbeln. . lassen wir uns jetzt. auf . . noch. . ein bild ein. . wir koennen uns. . dieses bild. . als. . schneegestoeber vorstellen. . so ein. bisschen. . in der. . dunkelheit. . liebe. . so. haben wir. . physik. . / . chemie. . bildet sich. . heraus. . fragen wir. . liebe. . nach. . biologie. . dann. . liebe. ist vieleicht. . liebe. . bitte. . sehen sie. . in der datei. anfang . seite drei. . ist. . vieleicht. . ein bezug. . in. . diese bilder. . gesetzt. dann. . finden wir. . vieleicht auch. . das. biologische bild. liebe. . is. . alles. . leicht. liebe. . gruss))

(14. – 17.01.2018) – guten morgen – liebe. ich gruesse uns. . liebe. hi – moechte ich. liebe. moechte ich. . nicht. . ich komme. . muss. . auf unsere. . infantilitaet . zu sprechen kommen. sicher. . kann man sie. . in etwa. . mit. . minus acht. festschreiben. . tendenz. . minus neun. . natuerlich. eigentlich. . liebe. ist. sie. . unendlich. nein. liebe. und schon. meine lieben. . fuehlen wir uns. beleidigt. . bringt ja nix

gesetzt. . den fall. liebe. . gesetzt. . der fall . ich haette jemand. . auf einem. . himmelskoeper. jemand liebe. . jemanden. . auf einem. himmelskoerper. . wow. ein. gegenueber. . liebe. gesetzt. . den fall. ich koennte. . sagen. meine. . liebe. . sind. . uebafordert. wow. . tut mich. . leid. lieb. schad. . liebe. . tut mich. . leid. haette. . ein. . gegenueber. tut mich. . leid. . liebe. . is nicht. kann. . niemandem. . sagen. . liebe. . meine. . liebe. . wir ihr. . liebe. . seid. . sind. . ueberfordert. liebe. . tut mich. . leid. . tut mich. . leid. . hab. . niemand. liebe. tut mich . leid. schad

ueberfordert. . liebe. tut mich. . leid. spd. linke. gruene. fdp. cdu. cdu. csu. . afd. . sind. . ueberfordert. es ist. . keine einsicht. in den gang. . liebe. . . den gang. . unserer entwicklung. . tut mich leid. wie die spd. die regierung. bedenkt. . bedenkt. . die linke. . (wenn sie. liebe. wenn wir. . liebe. . in unsere regierungs-arbeit sehen. liebe. . sehen wir natuerlich. . dass die linke. . in vielen punkten. . die sache. . anders. . haben moechte. natuerlich. leider. . liebe. . heisst das nicht. dass sie. . und andere. eine grundlegend. . andere gesellschaft. . liebe. sie wissen. . gruss) . jetzt. eine verbreiterung. sogenannt. . linker ansaetze. . nun. . das ist nicht. . das linke. . in alter weise. . wie es. . vor hundert jahren war. das ist. . nicht mehr. . nein. . natuerlich. . nicht. das ist. . vorbei. unsere welt. . unsere. . pk. pv . . unsere. . produktionsweise. . unsere. . lebensweise. . sie haben sich. . grundlegend. . veraendert. ohne. . diese veraenderung. ohne . dieser. . veraenderung. . grund-legend. . raum geben zu koennen. wie-wohl. . unsere besitza. . sie wissen. . zuerst. . liebe. spreche ich. . von unserem. . westen. wie-wohl. . liebe. . unsere. . besitza. . gelernt haben. unsere verhaeltnisse. . wie auch. . immer. . im. . inneren sozusagen. . . den. . bestehenden verhaeltnissen. . . ein-zu-passsen. liebe. wissen sie. . natuerlich. . ohne diese. . die. . verhaeltnisse. . veraendern zu wollen. nein. . im. . gegenteil. veraendern schon. wir muessen das. behandeln

sie wisssen wohl. liebe. was ich. . meine. liebe. das wir. . tun koennen. liebe. . wissen sie

/ guten tag. liebe. was. . soll. . kann. . ich sagen. . ein wenig. . liebe. . nervt es mich. . liebe. . wenn wir es. . nicht. . bringen. tut mir leid. liebe. tut mir leid. sie wissen. liebe. . dass ich. . uns. im bereich. . minus acht . ansiedeln muss. liebe. . das tut mir leid. . dass ich uns. . fuer unfaehig halte. . liebe. . tut mir leid. tut mir leid. . das ist. . unser. datum. unsere daten. tut mir leid. es ist. . peinlich. . ich. . schaeme mich. . fuer mich liebe. . fuer uns. natuerlich. . . liebe. wissen sie. es tut mir leid. wenn ich jetzt sehe. . dass die spd. . in verhandlungen steht. kaum auch nur. . den ansatz. . entwickelt hat. die eigene. . geschichte. . zu sehen. . geschweige. . ein. . theoretisches. entsprechend. . kein. . praktisches konzept verfuegt. in der. . sogenannten. . linken. . in un-einiger weise. von der. . gruendung. . was weiss ich. . einer volkspartei. . gesprochen wird. . kein konzept. . idee. . fuer eine. . . wissenschaftlich. . und. . erfahrungseitige. . entwicklung. . verfuegt wird. ich seit. . ueber 40 jahren. . davon spreche. . dass wir. . unsere. . parteien. das ist. nicht-mal. . . das problem. . nein. . dass wir. . unsere. . gesellschaft. . unsere. gesellschaften. . neu. . organisieren muessen. . sie wissen. . zuerst. . spreche ich da. . von vorn. . mitte. . basis. dass wir uns. . alle. wir. . alle. . so organisieren muessen. zu leben. sie wissen auch. liebe. ich spreche zuerst. . vom westen. liebe. . . hier ist. . nahe. . nix. dabei. liebe. sie wissen. liebe. . ist alles. . so leicht. . liebe. so einfach. es waere. . schoen. meine lieben. sie koennten mich. . unterstuetzen. liebe. es ist alles. liebe. so. so. . unfassbar einfach. . zinder-pipi. . sie wissen liebe. natuerlich. . gruss

guten morgen. liebe. dunkel. . ist es noch. liebe. was solls . was. moechte ich sagen. liebe. . ich hoere uns zu. . liebe. . wissen sie. . liebe. ein. . bisschen. . . liebe. . wenns geht. liebe. . was. . liebe. . was. . hoere ich. bekomme ich. . bekommen. . wir. . zu hoeren. . liebe. . oda so . raeumen wir auf. . liebe. . dass wir. . einen. begruendeten. . . gemeinsamen. . standpunkt. . finden. koennen. . liebe. . gruss . (grad. unten. liebe. es ist. . noch nicht. trocken. liebe. nicht. . eben schrieb ich- tun wir es. liebe. . ist fuer uns. . alle. liebe. das. ganze leben. . gruss. . ok. . liebe. verstaerken wir es. wer auch. . immer liebe. wie-viele. . liebe. auch. immer. liebe. sie. wir. brauchen hilfe. liebe. geben wir sie uns. liebe. . sie wissen liebe. . es ist. . leicht). sind wir doch grad. . mit der spd. . befasst. liebe. . sie wissen. . es melden sich leute. . aus der linken. natuerlich. liebe. braucht auch. . die linke. . hilfe liebe. . wie wir. . alle. natuerlich. auch hier. . mag man reden. liebe. . was man moechte. . sie wissen. es gibt. . die linke. . als partei. . liebe. . wie. . linke leute glauben. . es gibt. . eine linke. auch andere. leute meinen das. . sie wissen. . . in-sofern. . ist es gut. . dass leute. . akzeptieren. leute meinen. . liebe. . so-fort. liebe. sie wissen. . nun. . dass das. . im einen. . wie. . anderen. oda so. liebe. . 100 jahre. . geschichte ist. . wir. . wissen es nicht. . liebe. . vergangenheit. liebe. . sie wissen. das heisst nicht. . fuer mich. . das. . zu belaecheln. wir. . das. belaecheln. . nein. . natuerlich nicht. man. . ich. . wir. liebe. . koennen nur versuchen. . . vom. . inneren gefuehl. . von jemand. . auszugehen. nicht. . seinen. . seinem. . nein. . quatsch. das gefuehl. liebe. . die absicht. . das wollen. . . liebe. das streben. . tun zaehlt. natuerlich. keine lade liebe. . nein. natuerlich. . nicht

wie dem. . auch sei. ich hoere. man sagt. . . es gibt grad. unterschiedliche haltungen. sei es. . in der spd. sei es. . in der. . sogenannten linken. grad. gestern so. in der linken. nein. liebe. das ist. . so. . nicht. . berechtigt. nein. . liebe. . nicht wirklich. . liebe. . nein. . natuerlich. . muss es. . unterschiedliche haltungen geben. . doch aber. oda. . liebe. sie muessen. . begruendet sein. oda so. . liebe. . natuerlich. . liebe. was is. . liebe. nix. . so-gut. . . als nix. liebe. . sie wissen. . natuerlich. . an. in diese stelle. koennen wir uns. . einschalten. hier ist. . nix. . liebe. . sie wissen. liebe. . so-gut. . als . nix. fuer unser zeit. . bringt. ja nix. . im westen. . im osten. . liebe. . sucht man. ganze voelker. . liebe. . sie suchen. die gemeinschaft. . liebe. . sucht. wie-wohl. . natuerlich. . natuerllch. . es gibt. . unterschiedliche. . meinungen. selbst-verstaendlich. lieb kla. . wieder liebe. . gelegenheit. . uns. . einzubringen. liebe. uns. . alle

sie wissen. ich bin da. . entspannt. . . liebe. nicht . weil ich meine. . es ist. . nix. . zu tun. . im. . gegenteil. liebe. . entspannt. . in. . so-fern. . dass ich sehe. . was ist. liebe. . was wir. . vorlegen muessen. . uns. . allen. . den. . einen. . gemeinsamen. . . bewussten. . weg zu finden. liebe. tun wir es. liebe. . ist. . fuer uns. . alle. liebe. das. ganze leben. . gruss

hallo liebe. . geistastunde. . der. . 15 . hebt an. die ermordung. . von rosa und karl. wie man sagt. . jaehrt sich. . bedauerlicher weise. liebe. wird heut. . schmerzhaft. . bewusst werden . (ich meine es. nicht boes. liebe. . wissen sie. . liebe. . sie wissen. ich meine es. . nicht. . boes. . nicht boes. . liebe. sie wissen. . wer links fuehlt. und lebt. liebe. wie. . liebe. . wem. . sollte. wollte. ich etwas. . sagen. liebe. nein. nein. . liebe. nein. ich moechte. . niemand. beleidigen. . was wir. . anzubieten haben. liebe. . verstehen. liebe. . das. . ist es. . liebe. wissen sie. . liebe. das. . ist es. hat. . mit unserer zeit. liebe. . nahe. . nix. zu tun. liebe. . wissen. sie. . liebe. sie wissen. liebe. das ist das. . problem . liebe. . gruss). dass es. . seither. liebe. . in. . der. . sogenannten linken seite. unserer gesellschaft. wen immer man. . liebe. . dazu . zaehlen mag . wen. . immer liebe. wie ich . wie ich. liebe. . fast immer. sagen muss. . bei uns. . liebe. im westen. . liebe. . is nix. wissen sie. fast nix. schad. im. nix liebe. . versuchen leute. . dinge zu organisieren liebe. zu machen. liebe. nix. . nix. liebe. is nix. . schad. . liebe. um die zeit. die kraft. liebe. die. leute. sie tun mir leid. tut. . mit mir leid. tut mir leid. liebe

sie wissen. . ich mag. keinen missbrauch liebe. setzen wir uns. . hin liebe. . sprechen wir. liebe. . weiss eh. . keina. liebe. sie wissen. . weiss eh. . liebe. . fast keina. . liebe. . . wie. liebe. . was. liebe. . hier. . im westen. . liebe. lassen sie uns. . sprechen. liebe. . mit all. . unseren. artgenossen. . liebe. . gruss

/ hallo . meine lieben. . bitte. . liebe. . helfen sie. . meine lieben. . unsere. . spd . liebe. . wissen sie. . liebe. . braucht. hilfe liebe. beistand. . liebe. helfen wir. eigentlich. liebe. koennte ich das heut. umfassender. darstellen . gruss

und. liebe. es. waere. . unfassbar schoen. liebe. . wir koennten uns. . in eine. . gemeinsame wahrnehmung. der wirklichkeit hinein-entwickeln. wenn ich. . unsere politik hoere. liebe. . was. anders. . bleibt uns. es ist. . kein. . wissen. kein verstehen. liebe. wenn ich uns. vorschlage . . uns in . vorn mitte basis zu organisieren liebe. dann habe ich mir das . ueberlegt . liebe . natuerlich. dass wir . in unserer . . verwirrten zeit. zeit. . brauchen. . uns. liebe. . aus unseren . strukturen heraus . zu entwickeln. ist auch klar. l zu l‘. . ist die formel liebe. sie wissen . liebe. . leben zu mehr leben. . es ist. . souveraenitaet gefragt. . liebe. sicherheit. uns. liebe. . schritt fuer schritt. . zu entwickeln. das erste. . liebe. . kann nur. . erkenntnis lernen. verstehen sein. es. . liebe. es ist . da. . nix . nicht wirklich. liebe. gruss . verzeihen sie mir. liebe. wir muessen lernen. dann. handeln. liebe

freiheit=mensch

mensch=freiheit

stoffwechsel=freiheit=mensch=lebens-sichernd

ich moechte . . unseren freiheitsbegriff. . hinterfragen. . unser. . ganzes. . leben. . unsere. . dienste. unser. . militaer. unsere. . aemter. alles – uns – alle

freiheit . liebe. . freiheit. . wir brauchen. . benoetigen. . eine vision. . eine. . lebensfaehige. . eine. . vision. . liebe. . zu leben. wenn . es geht. jetzt. . jetzt. . jetzt. . leben. . liebe. . wirklich. . liebe. . es geht. . liebe. . wir. . zusammen. liebe. . wir. . alle. . gemeinsam. . liebe. . bewusst. . gemeinsam. . liebe. . bewusst. . gemeinsam. . bewusst. und. . liebe. es muss. . . spass machen. liebe. . wissen sie. . spass. liebe. . es muss. . . freude machen. unser leben liebe. . freude. . spass

spass . und. . freude . in einer. . tiefen. . tiefen. . unfassbar. . tiefen. und breiten. . weise. liebe

hier. . ist sie. . liebe. . wissen sie. . meine lieben. . die vision. . hier. . ist sie. . liebe. . wissen sie. . liebe. . is. . leicht. . die sache. . die. . freiheit . sie hat auch etwas. . mit unserem. . stoffwechsel zu tun

wenn sie. . ein. bild moechten. . liebe. . ein bild. . des leben. . lassen sie uns. . eins. . suchen. liebe. . in. . etwa so. . liebe. . vieleicht. . liebe. . koennen wir. . physik. . chemie . biologie. . denken. . unsere. . sogenannte. . unschaerfe-relation. sehen wir uns. . das sogenannte. . stillbild. . eines. . . fernsehers an. sozusagen. . ohne einen. . geschalteten . sender. dieses. schwirren. wirbeln. . lassen wir uns jetzt. auf . . noch. . ein bild ein. . wir koennen uns. . dieses bild. . als. . schneegestoeber vorstellen. . so ein. bisschen. . in der. . dunkelheit. . liebe. . so. haben wir. . physik. . / . chemie. . bildet sich. . heraus. . fragen wir. . liebe. . nach. . biologie. . dann. . liebe. ist vieleicht. . liebe. . bitte. . sehen sie. . in der datei. anfang . seite drei. . ist. . vieleicht. . ein bezug. . in. . diese bilder. . gesetzt. dann. . finden wir. . vieleicht auch. . das. biologische bild. liebe. . is. . alles. . leicht. liebe. . gruss

(05. – 12.12.2017) – hallo . liebe. mal sehen. jetzt. . ist die sondierungsrunde – spd cdu csu – durch. schwierig wird es jetzt. . fuer die spd. wie gesagt. . naechste woche. . gibt es dann. . einen sonderparteitag. eine gute zeit . liebe. vorschlaege . einzubringen. auch. . fuer dinge. . liebe. . welche. viel . . viel . . weiter gehen. . wie-weit . liebe. . sollte. haette. . die spd . gehen sollen. gehen koennen. ich meine schon. liebe. in eine . menschliche. . gesellschaft. die. . liebe. . ist. dann. . eine neue. ist waere. wenn der westen. . erstmals liebe. . noch. . hat es. . niemand geschafft. wenn jemand. aus dem westen. . den todesgang. diesen. . sogenannten. . laecherlichen. . kapitalismus. als. . neoliberaler. . liebe. das ist. laecherlich. stimmt auch nicht. . die. spd. wuerde erstmals. . in. . hundert jahren. tatsaechlich. . liebe. . tatsaechlich. . in. . verantwortung. . in ihre. . gehen. sie ist auch . unsere. . wenn ich eben  von . -individuellem- . sprach – liebe . sind wir schon. beim. . im. . im . individuum . liebe. gruss

guten morgen . liebe. . ich moechte uns . nicht einfach . das. . meisterlein machen. liebe. . nein. . nee. liebe. . nee. . waer. . is ja. . dumm. liebe. . wissen sie. is. . so. . einfach. . alles. . wissen sie. liebe. . nee. . liebe. . nee. werden wir. mensch. liebe. . wissen sie. . meine lieben. is leicht. . hoeren wir uns . nicht weiter zu. . liebe. . is. . schwachsinn. liebe. . wissen sie. . so. . liebe. . ich muss uns. . liebe. ueber unsere. . zeit aufklaeren. wenns. denn. . niemand. . kann. liebe. . wissen sie. . unsere zeit . ist nicht die. . fuer unsere. . schwachen koepfe. nein. na. . liebe. mir faellt noch ein. dass wir. . liebe. was individuelles. . besprechen muessen . vieleicht. liebe. faellt ihnen. . das auch ein. liebe. . gruss

/ guten . morgen . liebe. taeubchen. . liebe. . was. . liebe. kann. soll ich sagen. . es ist. . geisterstunde. liebe. . wissen sie. in tunesien. liebe. . gibt es. aerger. muss das sein. liebe. sie wissen. . nichts. . leichter. liebe. uns. . alle. mit arbeit. . zu versorgen. ich sage uns das. . wieder und wieder. . liebe. . wir muessen. . sie los. werden. . wissen sie. . liebe. . heben wir an. liebe. . kein . problem. bitte liebe. . fragen sie. vieleicht . liebe. . bin ich. . unser. . meisterlein liebe. tut mir leid. . liebe. . tut mir leid. . is ja peinlich. liebe. oda. . gruss . weiss. . nicht. . sie wissen. liebe. . ich hoffte. . hoffe. . immer. liebe. da ist. . jemand. liebe. . bitte. . fragen sie. . liebe. dann. muessen wir. . eben. machen. . liebe. gruss

/ guten morgen. . liebe. . ich spreche. . in. . freundlicher. . zuvorkommender weise mit uns. muss ich doch. . unser. ganzes. leben. . in frage stellen. das ganze. . uns. . alle. wie . liebe. kommen wir . in . unsere hirne. . unsere. . fingerspitzen. unseren. . ganzen koerper. unser leben. unentwegt. . plappern wir. . liebe. es gibt. . wunderbare dinge. die wir plappern. . 99.9. liebe. wird schon. . schwachsinn sein. natuerlich. . unser leben. . eben. liebe. . sie wissen. . schwachkopf. . an. . schwachkopf. scharlatan. . an. scharlatan. einfaltspinsel. . an . einfaltspinsel. wow. . natuerlich. . schwachkoepfe eben

heut. . ist der letzte tag. . der. . einleitenden runde. . fuer die regierungsbildung in meinem land. ich habe gesehen. dass sich. . kraefte . strukturen. leute. welche sie sind. . in ihnen. in der spd. . bemueht haben. . auf die letzte zaesur. . in der wahl. . zu reagieren. natuerlich. . ist das. . angesichts. . mehr oder minda. . unmittelbaren. verhandlungslaufes. . kaum zu machen. nicht. . mit uns. . ich kenne das

in dieser zeit. . kann nichts. in frage gestellt werden. das zaehlt. mit dem einen bein. . oder. . mit beiden. steht man. . in laufender. . regierungs-verantwortung. laenger. . als ein jahr. . oder hundert tage. mit dem. . anderen. oder beiden. . soll. muesste man sich. . neu. . orientieren. . nicht. . mit uns. das. . . schaffen wir nich. nee. . liebe. ich kenne das

da bleibt nichts. . liebe. als es. . bisher. . schon ist. bleibt nichts. liebe. . als uns. . in frage zu stellen. uns. . alle. ganz

und. liebe. . es muss. . spass machen. liebe. . oda

so gebe ich uns. . einen. . kurzen abriss. . ueber uns. . geschichtllch. . gegenwaertig. . zukuenftig. . in dieser art hier. . vieleicht. . liebe. . bringt das etwas . gruss. und. richitch. . liebe

/ guten morgen . liebe. . gern. . moechte ich. . meinen tisch. . abraeumen. liebe. . die vorstellung. . von. lebland. . lieb. . wurzelt. . gruendet. wie das wort sagt. . liebe. . im leben. ich sehe. . das leben. als eins. als. . alles. etwas. . null. wir muessen das. . besprechen. . wie ich immer wieder. . anfuehre. . sehe ich. . die gesetze. . des leben. . als. . grundlage. . des leben. wie wir es. . verstehen muessen. . wie. liebe. . kann es. . anders sein. unsere ganze. . lebensweise. . muss ihnen entsprechen. da haben wir. . einerseits. . viel arbeit. . . andererseits. . ist die sache. . weil das leben. . einfach ist. . wie liebe. . koennten wir sonst. . leben. . wie nur. . es ist. . einfach. . natuerlich. . scheint. das. . einfache. seine darstellung. . eine. . gewisse. . abstraktion. zu verkoepern. in einem gewissen sinn. . ist das. . nicht so

wenn sie. . ein. . sogenanntes. . dynamisches bild. . fuer dieses. . lebland moechten. waechst in ihm. . alles. von uns. . gedachte. . gelebte. . zusammen. im. . individuum. von lebland. . seinem. . buerga. haben wir. . bis heut. das bild. . . dass der staat. . staat. . sozusagen. . als. . koeperschaft ist . wie. . alle. . individuen. . eines staates. . der staat sind. waechst. . in lebland. . die koeperschaft. . durch. . organisation. . verantwortung. . ihre wahrnehmung. . wissen. . faeehigkeit. . sozusagen. . in das individuum . den. . buerga. . ein. . loest sich. . in ihm. . auf

in ganzer klarheit. . allem wissen. . fuehlen. . das uns nur. . moeglich ist. . in aller. . verantwortung. ich ueberlege. liebe. wie ich uns. . das zeigen kann. dass wir lernen. . uns. . . auf das. . wesentliche. zu konzentrieren. es. . zu machen. ohne. . das. . dazwischen. . aus den augen. . zu lassen . gruss

/ hallo liebe. ich hatte uns schon. . noch etwas. . zur. . geisterstunde geschrieben. liebe. . wissen sie. . weiss dann. liebliche. . imma nich. . liebe. ob. . es. . zu doll is. . wissen sie. muss ja. . sacht sein. . mit uns. . liebe. . is nur. . ne. . viertelseite. liebe. bleibt. dann. aba. . nix mehr. . von uns. . liebe. . is das schlimm. .liebe. . muss auch ma kieken. ob . leute. . noch leben. . gruss

/ guten abend liebe. . ich denke. . es waere schoen. . wir koennten uns. . den heutigen tag. . als einen solchen schnitt. nehmen. spiegelt er uns doch. . 100 jahre. . westliche. . entwicklung. . in aller. . vielfalt. . als. . einfalt. es macht. . keinen sinn. . denke ich. . daher-zu-plappern. . wir muessen uns. . ueber. . unsere struktur. unser. . verhalten. . unser sein. . liebe. . klar werden. sprechen. . uns. . austauschen. wenn wir uns . in keiner weise. . der wirklichkeit. . annaehern moechten. . was solls. . liebe. . sie wissen. . niemand von uns. . lebte noch. liebe. . wenn es nicht. . den osten. . liebe. . sie wissen. wir. . die bestien. . liebe. . haetten uns laengst. . ausgeloescht. . wir sind. . so laecherlich. . wissen sie. . liebe. . so. . schaendlich. . was soll. . unser gewaesch. . liebe. . unser weg. . ist. . der tot. . es ist. so. . langweilig. . liebe. . wissen sie

ich bitte sie. . liebe. . bitte uns. . zu ueberlegen. was ist. . ich bitte uns. . liebe. dass wir uns. . aendern. sie wissen. . liebe. uns. . der wirklichkeit. . annaehern. dann wird es. . liebe. . wissen sie. hochmut. arroganz. alles. so sachen. . liebe. sie wissen. . automatisch . gruss . liebe. wie wollen wir uns. mit dem. befassen. das. . wichtig ist. . liebe. wenn wir fast nur. . schwachsinn. . reden. . liebe. . tun


liebe. . taeubchen. . liebe. . guten morgen. . wie. eben. . eingesetzt. . liebe. . moechte ich heut. . meine. . lieblichen. heut. den. . achten januar. . . liebe. zum. . anlass nehmen. sie. uns. . zu bitten. . sich damit. . zu befassen. liebe. . damit. . liebe. . dass. wir. . . voellig. . liebe. das wir. . absolut. . unfaehig sind. bitte. . liebe. . verzeihen sie. mir. . liebe. . sie wissen. ich frage. . uns heut. . wieder. . an. liebe. wie es. . damit ist. bitte. . liebe. . fragen sie. . mein. voellig. . geistfreies. . einfaeltiges. . absolut. . verdummtes. . zipfel-eurasien. liebe. . mein. . . ganzer. . westen. liebe. . wow. . wow. . liebe. . wow. . liebe. . wie. . doof. sie wissen. . liebe. minus acht. . hier haben sich. . mit. . ausnahme. . 1968. . sie wissen. liebe. hat sich hier. . hier. . liebe. haben wir. uns. . . liebe. . wow. . liebe. . wir. . das. pack liebe. wir. . die. . . ollen. . diederiche. i. . liebe. wow. liebe. haben wir uns. . liebe. . eingeschleimt. . sind. . gekrochen. . haben. . gespeichelt. getreten. liebe. liebe. . i. . liebe. . eklich. . jedes. . liebe. . jedes. . . jahr. . schlimma. . inzwischen. . liebe. . kraucht man. . krauchen. wir. liebe. . vor. . unserem. . besitza. liebe. . unter. . der erde. . liebe. wow. . wissen sie. . liebe. faschisten. . eben. kla. . liebe. . wie. . wie. liebe. . kann es. . anders sein. keine. . ahnung. . liebe. von. . alles. . liebe. . wow. . generation. . . um. . generation. liebe. . mit. . ausnahme. . 1968. . hat sich. stellen sie sich vor. . liebe. . heut. unseren. . bachelor. wow. liebe. . master. wow. . . liebe. . in. . vorauseilendem. . . gehorsam. . liebe. arme. arme. arme. . speichler. . liebe. von. . nix. . liebe. absolut. . nix. . . keine. . keine. . ahnung. liebe. . nehmen wir. . liebe. . . die. verwaltung. . des . todes. . liebe. nehmen wir sie. . . aus

is. eklich. . liebe. wirklich. . wirklich. . . eklich. . . liebe. . verdruecken. . wir uns. . liebe. . . verdruecken. . wir uns. . olle. faschisten. liebe. . wer. . liebe. um. . himmels. . liebe. wow. liebe. wow. liebe. um. des. himmels. liebe . willen. . liebe. . um. des. . leben. . willen. . liebe. . wer. . . nur. . liebe. wer. . braucht. . . uns. . denn. liebe. wer. . nur. . liebe. . ausser. . dem. . tot. liebe. wow. . ausser. . unserem. . besitza. liebe. is. doch. . eklich

bitte. . liebe. . fragen sie. . wenn sie. . meine. . lieben. . aufmerksam. sind. . . ein. . bisschen. . liebe. . sollten sie. . alles. . . alles. . fast. . . alles. liebe. sollten. wir. . liebe. . fast. fast. alles. liebe. . . haben. . i. doch. was. liebe. oda. . liebe. . dass wir. . arbeiten. . leben. . koennen. liebe. . versuchen sie. bitte. . . liebe. . zu verstehen. wie. gesagt. . liebe. . bitte. . . fragen sie. fragen. . sie mich. . jetzt. . bitte. nicht. . nach. . unseren. . leuten. . liebe. . welche. . eine. . regierung. . liebe. . in meinem land. . bilden. . moechten. wow. . wow. liebe. . gruss

natuerlich. . liebe. ich liebe. . natuerlich. . liebe. wir. . muessen. . . die klassenfrage. . liebe. die. . machtfrage stellen. . logo. . liebe. . natuerlich. . liebe. . fuer das. . leben. . liebe. fuer. . das. . leben. liebe. . natuerlich. . etwa. . fuer uns. . liebe. wow. . bitte. . liebe. . sehen sie. . sehen . wir. . wie. . weshalb. . und. . so. . liebe. . bitte. . fragen sie. . liebe. . dass ich. . dass wir. . liebe. . untersetzen. . koennen. liebe. . wow . liebe. . liebliche. . wir. . liebliche. . liebe. . muessen. . das tun. liebe. kla. is. . leicht

guten. . morgen. . heut. . zum achten januar . (weiss nich. liebe. wenn sie aufgepasst haben. liebe. koennte ich jetzt eigentlich hier. . sie wissen. . gruss. . kla. . liebe. taeubchen liebe. wir koennten. . abschliessen. liebe. . . bitte. liebe. . fragen sie. lassen sie uns. tun. . liebe. . gemeinsam. liebe. bewusst. liebe. sie wissen. . . liebe. mensch. . zu werden. . liebe. . mensch. . gruss) . jaehrt sich . ein vorstoss . unserer art. . welcher. . wie. . in einem. . . brennglas. . unsere entwicklung zeigt . (in meinem land. liebe. vieleicht . liebe. . wissen sie. . laufen. . regierungs-verhandlungen. . die. . spd. der. . spd. die. . der. . cdu. . es tut mir. . leid. . liebe. . . was. kann ich. . sagen. die verhandlungen laufen. . wie. kann. . die spd. . die arbeit. in sich. . mit uns. . leisten. die arbeit liebe. . die ansteht. . lange schon. . liebe. . natuerlich. . liebe. . wow. . was. . liebe. . kann ich sagen. . gruss . . denken wir. nur. . liebe. . unsere. . besitza. . gruss. . was. liebe. . moechte ich sagen. setzen wir. . die verhandlungen . . und. die sache. . liebe. welche sich heut. . hundert jahre. . jaehrt. . . liebe. . in. . beziehung. . liebe. . . in. . zusammenhang). . zeigt. . . er. . . beleuchtet uns. . sozusagen. . im kurzen nachgang. . zum. . . zentralen datum. . unserer art. . unsere zeit. . unsere entwicklung. . der kapitalismus. . war. . abgetan. . statt. . wir. . gemeinsam. . bewusst. . mensch wurden. haben wir. . zu dieser zeit. . unsere. . totsphaere. ganz strategisch. . ganz sachlich. wie es . jeder bestie. . zu dieser zeit lag. . angehoben. es spiegelten. . spiegeln sich. . in. . umfassender. . unfassbarer weise. . all die. . spannung. . widersprueche. . . wie sie. . in der entwicklung. . unserer art. entstanden. . sich. . herausbildeten. . vergingen. . . neue. . entstanden. . entstehen. . wow. liebe. . unfassbar. noch immer. . . liebe. noch. . immer. . . ist es. . das bild. der. . pk. pv . . is es. . unsere. . produktionsweise. . welche uns. . die uns. . unsere entwicklung. . am besten. . fassen. . fassen. . lassen. wow. . liebe. . wow. . aber. . liebe. . seien sie. . getrost. ich verdichte uns. . die dinge. . . zur. . lebensweise. allerdings. . liebe. . wenn wir. . kein mensch. . werden moechten. nein. . liebe. . nein. . wenn wir. . . faschist. . bleiben moechten. . liebe. . welche chance. . liebe. . habe ich dann. liebe. . haben wir. . hat. . . das leben liebe. . welche

ich habe wohl. . liebe. . ziemlich. . allen. kram. . allen. krams . liebe. . kenne leute. . liebe. . coole. . tolle. leute. liebe. . welche uns. . sie wissen. . sie. . wissen. liebe. wirklich. . liebe. . wirklich. liebe. . tun wir. . gruss

heut. . . vor hundert jahren. . liebe. . legte. . der. . us-praesident. . woodrow wilson. . in einer programmatischen rede . vor beiden haeusern . des us-kongresses . ein . 14-punkte-programm vor. es. spiegelt. . wie gesagt. . beinhaltet. . faktisch alles. . liebe. alles. . konkurrenz. . . freiheit. . den unterschiedlichen stand. . der entwicklung. unserer art. die totsphaere. ansaetze. . der monsphaere . (sie. liebe. die . monsphaere. . kann nichts. . werden. . liebe. wenn wir nicht. . aufwachen. gemeinsam. bewusst. leben. im osten. liebe. . fehlt noch immer. der. . theoretische. . durchbruch. tun wir ihn. . liebe. . schliessen wir. . liebe. . weltweit auf. machen. . leben. . . lebland. . liebe. . wow). liebe. wow. . . wow. liebe. . machen wir etwas. . draus. liebe. jetzt. .

daraus ist der. . sogenannte . voelkerbund . hervorgegangen. eine. . zukunftsvision . einer. . demokratischen . (an dieser stelle. liebe. demokratie. . wie. liebe. . fast allen anderen worte. . unserer zeit. . muessen wir. . sehen. liebe. . genau. . sehen. . liebe. . was ist) . weltordnung. . eine. . leitidee. . des. . selbstbestimmungsrechts. . der. nationen. ein revolutionaerer. . gedanke . . einer. . weltweiten ordnung. . kollektiver sicherheit. sie werden auch . als die. grundzuege . . einer friedensordnung. . fuer das. . vom ersten weltkrieg. . erschuetterte. . europa bezeichnet . (wikipedia). . der erste weltkrieg. . war bald. . entschieden. . eine neue weltordnung. . sollte. . entstehen. die usa . waren schon. . seit . 1880 . der maechtigste . industriestaat. man wollte . uneingeschraenkten. . handel. am 23 dezember 1913 . wuerde. . die sogenannte. . fed. . gegruendet. der dollar. . privates geld

mit der entscheidung. . der spd. dem wirken. . der arbeitervertreter . in teutschland . die arbeiterschaft . zum komplizen. . der maechtigen. . zu machen. . waren. . die bedingungen . fuer den. . . negativen abschluss . des kapitalismus. . gesetzt. . bevor im jahr. . 1917. . der. . alle zeit . vermutete. . uebergang. . in unsere. . menschliche phase . anheben konnte. wohl nicht ganz . unwesentlich. . durch den kampf. . der bestien. . moeglich. . geworden. hub im jahr . 1913/14. . der. . faschismus an. haben. . sowohl. . in den. . usa. . als in. . teutschland. . die arbeiterschaft. . . als das. . als. forschrittlich. . bezeichnete. . buergertum. . den platz geraeumt. sind. uebergetreten. . . schuldigung. . bitte. sozusagen. . haben so. . ihren. unseren. . . besitza. geschaffen. als das. . sie. wir. . liebe. wir. . . zum pack. . geworden sind. wow. liebe. sie wissen. . eine. . die. . zaesur. . unserer zeit. unserer. entwicklung. . letztlich. leben wir. . seither. in einer. . faschistisch. . dominierten welt. . im aufbruch. . des osten. . inclusive. . seiner. . rueckschlaege. . sehen wir. . das gegenteil. . alle. . schwierigkeiten. widersprueche. dabei. . . wow. . leute. . kein. . westliches land. . hat es. . seither. . aus eigener kraft geschafft. die entwicklungsrichtung zu aendern

ich koennte. . hab ich auch. . viel. . schreiben. wenn. . ich es. . bei licht besehe. kann ich mir das. . vieleicht. . sparen. die dinge. . sind so klar. wissen sie. . so logisch. so . schluessig. dass es mir. . lieb ist. . liebe. . . wir. . regen uns . . selbstdenkend. . selbst-handelnd. wirkend. . gemeinsam. . bewusst. . an. sie wissen. . liebe. gruss. geht dann. . eh. . nicht. . anders. wenn wir. . gemeinsam. . bewusst. mensch. . werden moechten. gruss

/ guten morgen. . sicher liebe. . es ist. . geisterstunde. ich. . kozentriere mich. . sie wissen. ich kann uns sagen. so. ein. bisschen. liebe. . . wie. . weshalb. . was. . und so. . kla. . liebe. alles da. . es waere. . schoen. . liebe. . wir. koennen. . wie gesagt. . einen weg finden. . liebe. . miteinander. zu sprechen. . es gibt. . tausend wege. liebe. . wissen sie. . gruss

/ – liebe – ich wuensche uns. . einen . . schoenen sonntag. wie gesagt. . liebe. ich konzentriere. . mich. . wenn wir. jetzt. . sprechen moechten. . liebe . braeuchte es. . den. richtigen rahmen. . liebe. . gruss

/ ich wuensche uns. . einen schoenen sonnabend. . bei mir hier. . liebe. ist er. . schon eine weile. da mir mein. gefuehl sagt. . liebe. dass es. . notwendig ist. vieleicht auch. . eine gute situation. . liebe. uns alle. . anzusprechen. . so ueberlege ich grade. . vieleicht. . auch. . einen ausschnitt. dieser situation. in meinem land. und. zipfel-eurasien – unsere. . einstigen . . sogenannten. . linken. in diesem fall. es gibt noch. . immer leute. welche. . die spd. . mehr. oder minda. . noch immer. . links. . einordnen. . das. . hundert. jahre. . nach. . . meine lieben. . egal. . spielt. . . keine rolle. ehe sie sich. . ganz. . verabschiedet. . wie in frankreich. . und. anderen orts. . beispielhaft. . aufzurufen. . ich moechte. in. . bei. . zu. . dieser. . gelegenheit. liebe. . die ganze. . . sogenannte. . linke. . fassen. . die mitte. . . die. sogenannten. . rechten. moechte. . uns alle. . . liebe. neu. . organisieren. . menschlich. . organisieren. dass sie nicht meinen. . ich. plappere so. . vor mich. . hin. . liebe. . was ich natuerlich. . tue. so. . werde ich versuchen. . all. den kram. . ein wenig. . einzuordnen. . auch. . zu ordnen

so ist es. . vieleicht. . sinnvoll. . liebe. . einen abriss. . so. . mit. . zeit und. . raum . unserem. rest. . zu machen. die dinge. . liebe. . unser verhalten. . unsere. geschichte. . moegliche. . zukuenfte. . wichten. . zu koennen. warten sie bitte. . einen. moment. . liebe. ich. muss mich. . konzentrieren. . . gruss

/ hallo. . liebe. . gruss . am sonntag beginnen. . die . regierungsverhandlungen in meinem land. wenn . gibt es. . am 21.01.2018. einen sonderparteitag der spd. wenn . . beginnen. . am. . 22 . konkrete verhandlungen. . wenn . . gibt es. . im februar . einen. . mitgliederentscheid. der partei. wenn. . es. . keine klarheit gibt. . sind das noch. . ne menge. . stationen. nach der. . bundestagwahl. . im vergangenenen jahr. . gab es in teilen. . der spd. . bereitschaft. . die eigene rolle. . neu. . anzusehen. ich weiss nicht. . was davon. . bleiben kann. ueblicher weise. . rutschen. solche dinge. . unter den tisch. . wenn es. . ans. . regieren geht. man sieht das. . bei der. . fdp. . den linken. den. . gruenen. das ist. . nicht. . genug. zeigt uns . liebe. dass es. . wenig. . sinn macht. ohne. . theoretische druchdringung. . untermauerung. sogenannte. . politik zu machen. natuerlich nicht. . wenn sie mich als jemand fragen. . wie ich mich . als. . aus dem. . osten. . stammender. . in meinem volk. . ami 3. . fuehle. glaube ich. . wenn es. . ums. . menschliche geht. trennt uns. . nichts. . unbesehen. . der. . unterschiedlichen. . geschichte. wir koennten. . wenn wir wollten. . es. . verstuenden. . sozusagen. . das. . menschliche. . in uns. . verstuenden. wir. . . koennten. . liebe. wir. . alle. liebe. . alle. artgenossen. liebe. . so-fort liebe. . sofort. . weltweit. liebe. . ueberall. . liebe. . mit uns. . allen. liebe. . unter. . all. . unseren. . . umstaenden. liebe. natuerlich. gruss . versuchen. wir. . . liebe. . unseren leuten. . liebe. . . etwas. in die hand zu geben gruss . liebe

guten morgen. ich rufe uns. . liebe. . zu leben – und wenn wir noch. . . so. . . unfaehig sind. . liebe. sei es. . aus. . dummheit unvermoegen. einfalt. . purem. . schwachsinn. sei es faktisch. . liebe. aus . mit. . absicht. sozusagen. . egal. . liebe. . egal. . ich rufe uns. . zu leben. . liebe. . ich moechte heut. . liebe. . ein wenig. . auf uns. . zaehlen koennen. dass wir uns. . liebe. unsere. . faschistische. zentralmacht. bis. . zu uns. . liebe. . ami drei. zu uns. liebe. . sind ja wir. . liebe. sind ja wir. liebe. . in die. . reihe bekommen. wie ich heut. . liebe. im dunkeln. . sagte. es ist noch. . dunkel. . noch nicht. . morgen. . liebe. moechte ich. . liebe. . dass wir uns. . . berappeln. sicher. . sind wir. unfaehig. . liebe. . natuerlich. . jewaltich. liebe. . jewaltich . liebe. wissen sie. . sicher. . sind. . wir das. . absolut. . wollen wir. . so. . bleiben. liebe. wir. . liebe. wir. . alle. nein. . . sind sie. . so lieb. . liebe. . entschuldigen sie bitte. . befassen sie sich. . mit dem kram hier. . auch . anderem. liebe. . . natuerlich. . ist es so. . liebe. . dass wir nur. . schwach-sinnen. liebe. . wenn wir denn hier . liebe. . im westen. . nicht. . bewusst. . leben. . vom siebenten bis zwoelften des monats – gehen in meinem land. . regierungsverhandlungen los. lassen sie uns. bitte. . ueberlegen. liebe. wie sich. . die spd. . verhalten kann. liebe. . helfen wir ihr. tragen wir. . bei. . liebe. . vieleicht. . liebe. dass wir uns. . klar werden. moeglicht. . wir alle. liebe. dass wir uns. . liebe. von uns. liebe. . dem faschismus. . abwenden. . dem. . leben. . . zu. denn es ist. . nicht nur so. . dass wir. . alle. . alles. . . das. . . ganze leben. . toeten. liebe. nein. . weil wir. . so sind. . liebe. . toeten. . . muessen. . liebe. . wir. . koennen. . nichts. . anderes. letztlich. . liebe. . toeten wir. . uns. . alle. . liebe. so. . . leztlich. . auch. . uns. liebe. . gruss . lassen sie mich uns. liebe. . uns. . fassen. . fassen. . wir uns. . alle. . zusammen. . liebe. . fassen wir uns. . alle. . zusammen. . liebe. . . so gut. es geht. gruss

hallo. liebe. . guten morgen – ich ueberlege. . . hin und her. . liebe. setze ich. . weiter ein. . natuerlich. . liebe. . ich moechte. liebe. . muss mich. . konzentrieren. liebe. um. . des leben. . willen. liebe. . wissen sie. . des. . leben willen. liebe. . naechste woche. . fangen in meinem land. wieder. . regierungsverhandlungen an. ist noch geisterstunde. . liebe. . wissen sie. lassen wir sie. . lassen wir uns. . ablaufen. unsere. . armen. . wirtschafter. wissenschaftler. politiker so. . wissen sie. . liebe. . wir. . . bringen es nicht. . sind. . unfaehig. . liebe. . absolut. . unfaehig. tut mir leid. . liebe. . wirklich. . aendern wir das. . liebe. . . wissen sie. . is leicht. . liebe. muessen wir nur. . tun. liebe. . gruss. . setz es uns. . rein liebe. gruss . p.s. – wenn ich. . unfaehig sage. liebe. heisst. das. unfaehig. zu leben. liebe. wissen sie. . natuerlich. . liebe. . das heisst nicht. . unfaehig. . zu toeten. liebe. wissen sie. fragen wir uns. liebe. . ob das. . unvermoegen. . unbewusst verdraengung. . bewusst ist. . liebe. . wissen sie

(01. – 02.01.2018) – liebe . dass ich uns. . ein gutes. . neues jahr wuensche. natuerlich. . ich wuensche uns. . ein gutes neues jahr. . selbstverstaendlich. . vieleicht. . ein. . guter zeitpunkt. . auf das. . ganze. . das einzelne. . das. . dazwischen. . zu. . sehen. das. . ganze. . leben. alles. . einzelne. das. . welches. . aus. . ihnen ist. es . bildet. . ausmacht. . ist. . so. . weiter. so-weiter

(taeubchen. . wenns. . drauf kommt. liebe. mach ick. . frisch. wissen sie. schaff . altes. . nich. . gruss)

– wenn ich hoere. . liebe. dass im. . iran. . unruhen sind. . wir hatten eben. . nordkorea. . liebe. ich hoere. . herr trump. hat etwas. . zu pakistan gesagt. ich weiss noch nicht. . was. . (doch. . jetzt ja . liebe. . hab. . nachgesehen). liebe. . ihr. . . liebe. . alle. liebe. . (unta uns. . gesagt. . liebe. ich hatte. . an herrn. . donald. . liebe. schon. . einen brief geschrieben. und. natuerlich. . liebe. taeubchen. . schoene. liebe. brauchen. muessen wir. . alle. . hilfe. bekommen. liebe. wie. wir. . ueberfordert. . sind. lieb). ihr. . lieben. . alle. . liebe. noch. . indien. liebe. . china. brasilien. nein. liebe. alle. . vom. kleinsten. . inselstaat. liebe. . bis. . in. . usa. . an. alle. . . liebe. im iran. . sagt man. . die. . hohe. . arbeitslosigkeit. . liebe. . waere. . ein grund. . solche. . gruende. liebe. . brauchen wir nicht. . lassen sie uns. . dem. . abhelfen. liebe. dass wir dann. . liebe. bald. . alle. . nicht mehr. . arbeiten muessen. liebe. einach nur. . leben gruss

im radio liebe. . hoere ich grad. . frau herrmann . sprechen. . liebe. eine kluge. . eine. liebe frau. liebe. . wissen sie. . ich sehe. . liebe. . sie ist. . bei den. . gruenen. klug . liebe. . is sie. . . wollten wir ihr. . liebe. . sagen. . liebliche. . liebe. . wow. liebe. . wow. liebe. . wer wir. . sind. . liebe. . wow. . uns. . das. sagen. wollten. liebe. . wenn wir. . darueber. . sprechen koennen. . liebe. . koennen wir gar. . liebe. sie. . wissen. . natuerlich. . liebe. ist. . frau herrmann. liebe. . unsere. . gruenen. . liebe. . an sich. . . voller. liebe. . voller. . liebe. . voller. . illusionen. natuerlich. . liebe. das ist. . die. westpraegung. natuerlich. . liebe. . natuerlich. liebe. . wie. liebe. . . kann es. . anders sein. liebe. . natuerlich

– (taeubchen. liebe. und ich waere wohl. . verwundert. . liebe. . wenn jemand. . von ihnen. . liebe. . fragen wuerde. sie wissen. . liebe. . ich ziehe hier. . niemand rein. . unter uns. . liebe. . ist. . niemand. . welcher. . versteht. liebe. schad. . liebe. schad. . sicher . freut es. . mich. . wenn sich. . einzelne. . leute. . wenigstens. . ansatzweise. . verschiedentliche. . funktionsweisen. . unseres. . faschismus. . liebe. . klarmachen. . sie wissen. . liebe. . ich sehe uns. . als. . unbedarft. . unwissend. . einfaeltig. . liebe. . so-fort. . damit. . liebe. . kommt. . der faschismus. . liebe. kommen wir. . nicht. . aus. . . sicher. . so-lange. . es. . gruende gibt. . sollen. . viele. . von uns. . so sein. natuerlich. . so . sicher. . liebe. . gibt es. . die wissenden. . liebe. . die. . bewussten. . unter uns. . liebe. . faschismus. . unsere. . totsphaere. . liebe. . ist. . die geplante. . die. . plangesellschaft . (ab heut. liebe. . darf ich dann. . auch nicht mehr. . . plankapitalismus sagen. andeuten. . oder so. . liebe. . is. . ja. . die. . totsphaere. sie merken. . lieblich. ich ziehe. . schoenchen. . liebe. ich muss . die hand. . das. . haendchen. . liebe. . von uns. . ziehen. . liebe. . wissen sie. . liebe. . nachdem. . der. . kapitalismus. . abgelaufen war. . nicht. . die menschliche. . die sache. . liebe. sie. . wissen. . gruss)) . sie werden. . verstehen. . ich glaube. . deshalb. . sehen sie hier. . dass sich. . so. . eine. . zentrale. . achse. . ergibt. wenn diese. . sicht. . liebe. . halbwegs. . ok. . ist. . / aus. . in dieser . zentalen achse. . lassen sich. . unsere. . lebens-entaeusserungen. . besser. . beurteilen. . sie wir. . haben eine. . vergangenheit. eine. . gegenwart. ob wir. . eine. . zukunft haben. lieb. . wer. . kann das wissen

dafuer. . muessen wir. . wie es. . im westen. . ueblich ist. . nicht. . jeden tag. . eine neue welt. erfinden. man bewegt sich halt. . hundert. . jahre. . einfach. . im faschismus. . im. . gewoehnlichen. . faschismus. . ist. . hundert jahre. . das anti-leben. die. . totsphaere. . die sache

es macht. . keinen sinn. . sich. . diesen taeglich. . neu . erfundenen. . welten. . anzuschliessen. . einzuschliessen. wenn es doch einfach nur. . der. . gewoehnliche faschismus ist. wozu

der. . gewoehnliche. . faschismus. . welcher sich. . aus. . in. . den. . herrschenden. . pk. pv . . unserer. . produktionsweise. . unseren. . lebens-bedingungen . unserer. . lebensweise. anfang. . des. . letzten jahrhunderts. formatierte. heraus-bildete. nein. nein. . quatsch. liebe. . natuerlich. zu dieser zeit. . liebe. war er. . hatte er sich. . liebe. . herausgebildet. natuerlich. . . die phase. . seiner herausbildung. . sagen wir. . der. . fruehfaschismus. . aeusserungen. . entaeusserungen. . dieser art. . solcher art. . war natuerlich. . laenger. als ein tag. die entwicklung von. . 1917 her. in russland. . der sowjetunion. im osten. . zeigt. dass wir. . keine. . faschisten. . sein muessen. dass wir auch. . gemeinsam. . bewusst. . mensch. . werden koennen. ich stehe jetzt taeglich. . vor der frage. . das geschriebene. . einzusetzen. oder einfach. . am faden zu arbeiten. sicher. . muesste das. . irgendwie. . eins. . sein. kla. . natuerlich

mein gefuehl. . sagt mir. es ist. . besser. so hoffe ich. . am faden. . zu arbeiten. . zu sehen. dass er. . nicht. . reisst. natuerlich. . enthebt uns. . das nicht. . des. . einzelnen. . des. . dazwischen. . natuerlich. . nicht

sie werden. . laecheln. . sagte ich jetzt. . ich kann das nicht. . allein. . schaffen. nein. . natuerlich. . nicht. nein. mensch. . liebe. . koennen wir nur. . gemeinsam. . bewusst werden

interessant ist. . es wird uns nicht. . gefallen. . dass wir. . unser sein. . wie. . in einem spiegel. . ansehen koennen. wenn der faschismus. . in seinen. . grossen teilen. . aus. . reiner. . demagogie. . besteht. . wird uns. . das nicht. . gefallen. natuerlich nicht. spieglein. . spieglein. . an der. . wand. liebe. wow. liebe wow. . wer. . . sie. . wissen. . so. . liebe. . heisst es. . im. . schneewittchen

im spiegel. . im faden. . koennen wir. gut sehen. . was ist. . wer wir. . sind. sie wissen. . unser spiegel ist. . unser wirkgrad. und . bitte immer. . in unseren. . zusammenhaengen. . gesehen. gruss

/ guten tag. liebe. ich wuensche uns. . ein gutes neues jahr. . meine hoffnung ist. . liebe. . dass wir uns. . in diesem jahr erstmals. . . bewusst. . entwickeln. menschlich. . entwickeln. . wir werden . es sehen. liebe. . wir werden sehen. . liebe. . wie gemeinsams geht. ob es. . geht. wenn wir das tun. . kann ich das hier. . massiv. . einschraenken. liebe. . koennen wir. . sprechen. . einen. . leblandsender. . so. . weiter machen. . lebland. . liebe mensch werden . gruss

(24. – 27.12.2017) – hallo – guten morgen – liebe. ich moechte die sache jetzt irgendwie – ins ganze – bringen liebe. weiss nich – geht heut hier noch – in der – startseite-nov-dez-2017 – weiter – muss mich konzentrieren – es muss jetzt. . im ganzen gehen. und ohne sie. liebe – wie. – gruss – und. taeubchen. . mich konzentrieren. liebe. kann soviel. kram liebe. . nicht einsetzen . das. . ein. . untersetzende. . sozusagen. liebe. tut mir leid. gruss

hallo – liebe . taeubchen. liebe. . (guten morgen liebe. . ist. . geisterstunde. der zweite feiertag. . ist. durch. ich weiss nicht. vieleicht liebe. muss ich uns. ein. . bisschen. . einschmuggeln. . gruss liebe. . weiss nich. . liebe. . nee) . ich gruesse sie. . liebe. . gruesse uns. . zwar hab ich geschrieben. . heut. . zum. . zweiten feiertag. liebe. . eigentlich. . zum 01.01.2018. . liebe. . sie wissen. . ich weiss nicht. . mein gefuehl. . sagt mir. . wir sind. . nach wie vor. . nicht. . gewappnet. . nicht. . gewappnet. . fuer die. . wirklichkeit. welche wir. . zu grossen teilen. . zu verantworten haben. noch immer. . liebe. . ist. . niemand. unter uns. liebe. sie wissen. gruss . ich glaube. . ich halte noch. . ein. zwei. . tage. erbarmen. liebe. . wir sind. . an der. . stelle. . liebe. dass ich uns. . unseren. . schwachsinn. . ganz. . abschneiden muss. . wissen sie. . weder. liebe. . moechte ich mich. . noch sie. . liebe. auslaugen. nein. liebe. . im. gegenteil. . liebe . frohes. . fest . bedenken wir. liebe. wer. . ertragen kann liebe. wie es. . unseren . wie es. . vielen. artgenossen. . von uns. den. . wesen. . unserer erde. wer. . ertragen kann. liebe. . wie unsere. . lebens-voraus-setzungen. . verkommen sind. . liebe. wer. wer. . sind. . wer. . sind wir. . bis zum heutigen tag. liebe. habe ich mich. . aus allem. . gehalten. liebe. . das. . welches. . diesen job hier. in. gefahr. . bringen kann. liebe. . wissen sie. . bringt nix. . und. . liebe. . es kommt eh. . liebe. aufs. . ins. . gleiche. liebe. . geht sonst nicht. . das leben . liebe. . geht. . sonst nicht. anstaendig. liebe. das. . soll es. . koennen. . tun

hier noch ein schnipsel – so von der – vorhergehenden


– 100 jahre. . selbstbetrug. selbst-betrug. ist etwas. . etwas – das – welches. . welcher . nicht . sein kann. nein. zu lernen. liebe. das. . not tut. liebe. auch das. . muss sein. natuerlich. bitte. liebe. . bedenken sie. wir. muessen uns. aus . unserem. liebe. um den. . menschlichen. stoffwechsel . . kuemmern. liebe. wissen sie. liebe. gruss

wie anders. . liebe. koennen wir. koennen wir. . das leben. auch. . unser. leben verstehen. als . dass wir. . seine gesetze. seine. . zusammenhaenge. begreifen. wie. anders. ich muss hier. . einen. schnitt machen. einen. . schnitt. . aus. vielen gruenden. zu weit. . liebe. sind sie. sind wir. . im. nichtverstehen. es macht. . keinen sinn. es macht. keinen sinn. . mit uns. . zu sprechen. wir brauchen. . eine basis. eine. . gemeinsame basis. . wir muessen sie uns. . schaffen. ohne. . diederich. ohne. . speichellecker. . zu sein. wissen sie. . liebe. wie. . tun. . wir das . gruss . guten morgen. taeubchen. ich schloss. damit. liebe. . liebliche sie. uns. . zu bitten. liebe. . meinen anweisungen. zu folgen. wissen sie. . liebe. heut. ist. in meiner heimat. . in teutschland. . reformationstag. . zum. 500sten jahrestag. der erste. . fuer . alle. . teutschen. alle. leute. in meinem land. oder so. . kla . gestern. . schloss ich damit . dass wir – klein. erbaermlich. jaemmerlich. – unserem-besitza. zu. . diensten sind. erbaermlich. . liebe. der. . diederich. der. . diederich. sein. . innerstes. bestreben. ist. . zu. . funktionieren. zu. gehorchen. zu. . diensten. . zu sein. bevor sein. herr . seine. herrin. wissen. . was sie . moechten. . ein. . guter. ein. . richtiger. . diederich. natuerlich. . ihm ist. . vor. . dem wind . klar. was sein. besitza. . moechte. natuerlich. . gruss – das. pack. . liebe. wir. das. . pack. sind. . auf. unsere. . eigene. . die ausloeschung. . des leben bedacht. wir. . die. . faschisten. sie. wissen. liebe. . wir fuehren. . den. . grossen krieg. gegen. . das leben. vier mal. untersetzt. inzwischen. reichte es schon. wieder. . drei mal. zu toeten. liebe. . das leben. das. . lebendige. . seine. unsere. . lebensbedingungen. zu. . loeschen. liebe. faschisten. faschismus. liebe. die. unschuld. selbst. .

und. liebe. . liebliche. es sind. . millionen. milliarden jahre. liebe. kostet. . unsere. . faschistiche. herrschaft. dem. leben unserer erde. . kosten. wir. liebe. seine. kinder. . die. faschisten. wir. liebe. loeschen es. faschismus. eben. liebe . gruss

gestern. nein- vorgestern. sei. es. vor vor gestern. die jungen leute wissen sie. wunderbar. ich habe nix

das- ist unser. leben. im. westen. das. sind. wir. unsere. unsere. vier. kriegsformen. so . fuehren . wir ihn

0 – unser . grosser krieg . gegen das . leben

1 – unser wirtschafts-krieg – unser kapitalismus . als solcher

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. virtuell)

4 – unser . terrorkrieg – heiss und juristisch . (inclusiv. virtuell) / wir. verdichten. grad. die. formen. schade

sie. liebe. wir. wissen – boden. wasser luft. die lebendige phase . der erde. unsere. artgenossen. unser krieg. hat. wir. haben. die groesste. tiefe. als. breite. erreicht. welche. er. wir. je. hatten. ich habe. das gefuehl. dass die. besitza. die matrix. umbauen. lassen. wer. liebe. sind. wir. liebe. xx – und jetzt ist. . deutlich. zu sehen. wie. sie. wir. es tun

brechen wir. den. damm-

ja. liebe. brechen wir. den. . damm. liebe. tatsaechlich. wir. sind. widerlich. lassen sie uns. anfassen. bedenken sie. bitte. liebe. brechen. wir. liebe. brechen. wir. . den. damm. liebe

wie. liebe. konnte er. geschehen. liebe. unser. faschismus. wo doch- herr luther. sagt man. vor. 500 jahren. den zettel- . an die kirche genagelt haben sollte. unser. herr papst. liebe. sich der diederiche. erwehren muss. unsere. protestantischen. damen. den krieg. rufen. spd. gruene. liebe. sie. wir. wissen. . wie. kann. liebe. wie. geschieht das. liebe. ich frage uns. sicher. liebe. beantworte ich uns auch. diese frage. natuerlich. gebe uns. die antwort. natuerlich. . schoene. liebe. wie wir. mensch. werden koennen. liebe. tatsaechlich. wie. sind wir. . jetzt. wir. im westen. liebe. die. faschisten. der. . faschismus. liebe . gruss . das. liebe. ist sie. unsere. ausgangsbasis. liebe. unser. leben. der. liebe. unser. wir. faschisten – gruss – unsere . ausgangsbasis . einmal . doof . (o) . das is . normal. dann geht es . aber los . (au-weia. kann. so sein. liebe. liebliche. wenn. unsa. wirkgrad. minus acht. stimmt. liebe. was. wunda) .

  • doof + o = 1 – o – zuviel
  • doof + o + o = 2 – o – zuviel
  • doof + o + o + o = 3 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o = 4 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o = 5 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o = 6 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o + o = 7 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o + o + o = 8 – o – zuviel

stellen sie sich . dafuer . bitte . unsere . geschichte . vor. dann . steht es. auf dem . kopf. nein . dann . steht es . nach . schwerkraft. wir . schreiben . nicht so. dann . steht es . richtig. recht . kipplich . nich . wa. kla. sie . finden das . in der . wirkgrad-tabelle . . datei anfang. . setze ich jetzt. noch einmal. . ganz ein – hier neben-bei. – die – unsere – summe – unser. . leben . gruss –

(8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = 8

0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = 0

8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = 8)

taeubchen. . liebe. entschuldigen. . sie. . bitte. taeubchen. liebe . meine. ob. . dieser. anrede. wissen sie. unsere welt. in. . unserer welt. liebe. . wissen sie . liebe. . in. unserer. unsere welt. der. . wichtichtua. gruss

nun. liebe. das hier. . soll. . allgemeiner sein. passt halt auch. . im. aktuellen. meistens. . liebe. wie. . unsere. gruenen. liebe. . inzwischen. . liebe. eine. . standard-neo-partei. . liebe. wissen sie. vieleicht. faellt ihnen. . jetzt. . wo sie. in unsere. . grosse. grosse. . neo-regierung moechten. liebe. . das. ein. . das. . mit. dem. . leben. . wissen sie. . liebe. . ohne. . eine theorie. . ohne. . praxis. . ohne. . machtfrage. ohne. . klassenkampf. liebe. . kann. koennte man. noch. . laecherlicher sein. liebe. . wir koennen. uns. . liebe. . jeden tag. . ansehen. liebe. uns. . alle. gruss . . passt nur grad hier. liebe. wissen sie. . gruss

meine lieben . hier. geht es zur. . startseite – in – folge . sozusagen- und . aktuell – gruss – weiter

startseite-nov-dez-2017- //⇐¦ – tag-kurzzu . aktuell

folgend startseite-sep-ot-2017- //⇐¦– tag-kurzzu . aktuell

hier geht es in die seite – die seite – folgend. folgend . gruss