aktuell-1-vor-1-tag

an die . ziviljesellschaft . (liebe leute . ist .. das jetzt . das ende . des .. kapitalismus. ist die . zivilgesellschaft – lebland)-hi – leute . was ich .. sage . laesst nix . von uns. das leben ist . geht . zu schanden. -/– meine lieben . glauben sie . an . die liebe. glauben sie . an .. das .. leben. ich . glaube. dran .. wenn . muessen wir . es retten. ok. . rock – n – rol – wenn die arbeit . nicht . zerfasern soll .. braucht . unsere mensch-werdung . ihre hilfe. in allen ebenen .. der darstellung . als . umsetzung .. in lebland . zu kommen. wir . als . buerger – heimatlose – buergamensch . werdend. contact .. datei-anfangich differenziere jetzt – in drei bereiche – gruss mille –

 -/- kernseite – wirkgrad.de -/- aktuelle blog -/- scype – video -/- (so meine lieblichen . wenn es was werden soll mit uns . bitte ich um ihre hilfe)-

(21.-23.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – guten morgen – hallo – wie sie – sehen koennen . bemuehe ich mich . auswege .. aus unserer . faschistischen .. lebensweise . im westen .. zu finden. die loesung . habe ich . die analyse .. aus welcher . die loesung folgt. es ist mir schon .. peinlich . als deutscher . zu sehen .. wie der . vw konzern . wie . die grossen .. energie-konzerne . wie .. der rest .. des staates . im . wesentlichen . fehlentwicklungen .. betreiben. wenn sie noch .. irgend-einen . gewisssen sinn .. fuer .. realitaet haben . meine lieben . sehen sie . wie sich . die letzten argumente . dieser .. unserer . der . faschistischen . lebensweise . nach .. ihren .. 100 . jahren . aufloesen. der fuenfte . september . das handeln .. der leute .. der organisationen .. der zivilgesellschaften. das menschliche handeln .. zeigt . welche .. potentiale . wir .. wirklich .. haben. der faschismus . als das .. aufzehren .. der .. lebens-bedingungen .. des . leben .. der erde . hat nichts. ausser .. seinem . morden und sengen .. zu bieten. ob .. heisser krieg . wirtschafts-krieg . kalter krieg . terrorkrieg .. heiss .. oder .. juristisch .. wie .. tisa +x. wie .. koennen wir . damit . umgehen. wie .. gesagt . versuche ich jetzt .. dies .. in den .. entprechenden strukturen .. zu zeigen. ich hoffe .. sie springen .. mir .. bei. muss sehen . wie ich es halt .. profan . zeigen kann. wie wir .. unsere menschliche .. entwicklung . hinbekommen koennen. sie wissen. ueberall . weltweit. nicht nur .. hier. gruss mille . contact

meine lieben – guten abend . gleich . guten .. morgen – ach . meine lieben . ich vollbringe . helden-tat .. um . helden-tat. imma .. wieda .. wa . kla. muss .. ja sein. kann sogar . von mir sagen . bin .. echt . glaube ich . durchs .. leben gekommen . ohne .. jemand . was .. zu sagen. es liegt . mich .. nich . das .. sagen.
nun ist wohl .. aba auch . genug . oda .. nein. das . was ich jetzt .. sagen moechte . oda .. muss . man . weiss .. es nich. das . meine .. lieblichen . sage ich .. des . leben willen. sie wissen . meine lieben. kla. muss .. sein. kann ich sagen. zu sagen . habe ich es wohl .. nich. hab mich .. vielleicht . nich .. in eine .. entsprechende . positition .. gebracht. meine lieben. aba . sie wissen . ich mache den . sprecha . die stimme .. nich .. wa. des leben. ok.. muss .. sein. ob .. diese position . reicht . sie . zu .. erreichen . sie . alle . meine . lieblichen. das . weiss ich nich.
meine leutchen . machen morgen . in westeuropa . und dem .. auf-ge.. sie wissen. also beide .. machen .. eine . konferenz. da geht es wohl auch . um .. die opfer . der ..
us . voelkawanderung.
nun . meine lieben . ich moechte das .. zum anlass nehmen . die hier immer wieder .. beschworene .. lebens-konferenz .. zu machen. sehen wir das doch alles . als ein teil .. von ihr. langsam . blaettert es ja .. unseren .. leutchen . dass da . wo .. feuer is. und . rauch. und wir .. auch .. feuern. kein .. wunda wa. kla.
dass sie . eine .. kleine .. vor-stellung haben .. meine lieben. ich habe ihnen . den kram . im prinzip . imma imma .. wieda . unterbreitet.
gehe ich mal . in . aus-schnitte. ich brauche .. einen .. uni-versalen ..
netzzugang. sicherheit . fuer uns alle .. zu schaffen. das offizielle . netz . so-zusagen. meine lieben. es gibt .. unser wissen .. um das leben . wieder. in . echt. nich .. gelogen. wie .. von die .. ollen .. ami-besitza. geht .. ja nich. die luegen .. ja .. alles. von wachstum .. bis .. co². is .. alles alles . alles .. ge-logen. sie koennen nichts .. anderes. sie koennen . nicht . anders.
sehen sie .. dann haben wir schon mal .. nen .. haufen .. xx-koepfe . vom . hals. dann . geht es weiter . zug . um zug.
dann sehen sie .. meine lieben . die opfa .. sind ja …
gruss mille

gruss – vielleicht schaffe ich es . jetzt .. die beabsichtige .. umfassendere .. darstellung .. anzuheben. das . ist dann so einfach . dass es sich .. eigentlich . nich lohnt. was .. soll .. sein. is .. eben so.
is einfach .. keine . angst .. meine lieben. ich weiss .. wie viele . klappen . fallen muessen. durch welche . welten .. wir .. gehen muessen . meine .. lieben. in der .. wirklichkeit .. an-zukommen. es macht mir . koeperliche .. schmerzen .. den kram .. aus mir . zu holen. so einfach . is .. alles. meine lieben. so .. einfach. is . faktisch . pipi-kram. so . einfach. wenn ich sie jetzt .. auf-klaere .. meine lieben. ich will da nix . fuer mich. ich tue es . fuer .. das leben. is dann . fuer mich . je-nuch.
eigentlich . mache ich schon . diese . lebens-konferenz . mit ihnen . mit uns .. meine lieben. kein .. problem.
ich brauche dafuer .. sie . alle.
gruss mille . contact

guten morgen .. meine lieben .. ich hoffe . ihnen uns . ein wenig . behilflich . gewesen .. zu sein. hoffe .. uns jetzt . im .. verstaendnis .. der grundlagen .. des leben . soweit . zu bringen . dass sie . dass wir .. lernen . zu .. leben. lernen . mensch .. werden zu koennen. hier waere ich nicht . boes . meine lieben . sie koennten .. helfen. muss sehen . wie ich .. unsere lebensbasis . so .. verdeutlichen kann . dass wir .. unser . individuelles leben . unsere . strukturen . von mir aus .. von .. kirche . ueber .. staat . konzerne . unis . schulen . ach . alles .. eben . den anforderungen .. menschlichen . lebens . an-passen .. koennen. egal wo. ueber-all. sehen wir . meine lieben . wo wir . ernsthafte . leute finden . ueberhaupt . sprechen .. zu koennen. auch . egal wo. muss sein . meine lieben. muss sein.
vielleicht . haben sie .. mit-bekommen . dass ich . seit .. wenigen tagen . keine . rueck-sicht mehr .. ueben muss. uns .. bezueglich. 40 jahre . haben ich das getan. die zeit . das . leben . hat das jetzt . ab-geschliffen. ich kann sie . erstmals . guten .. gewissens . wenn auch . in allen .. bestehenden . ein-schraenkungen . ansprechen. kann sie bitten .. dem hiesigen . als dem projekt . als solchen .. zu helfen. beizutragen. es . sein. unsere . menschwerdung.
nun . natuerlich habe ich jetzt . aufgeschrieben . wie die . zusammen-haenge sind. natuerlich . das .. gehoert .. sich so. mehr kraft . moechte ich jetzt . in die .. umsetzung . gehen. der . kork-siche .. flughafen .. ber. die anforderungen .. die die . us . voelkerwanderung . an uns .. stellen. die verkorkste . so-genannte .. alternative .. energie. die nach wie vor . von . unten .. blueht. die fehlende .. grundlegende . vorstellung .. menschlichen lebens. was weiss . ich . meine . lieblichen. keine .. ahnung . alles .. eben. alles. unser . ganzes leben. haben sie mut .. meine lieben. waere . schoen.
gruss mille . contact

hallo –  guten abend . meine lieben . guten abend .. liebe freunde . dieser seite . gleich .. guten morgen – . ich muss jetzt . ernst . und .. ernster werden. das tut . mir .. leid. dass sie . nach-voll-ziehen koennen . weshalb ich so .. agiere . bringe ich . diese . ein-sprengsel. wie . soll .. kann .. man sonst verstehen. verstehen . ohne so . sprengsel . koennen sie  .meine lieben. wenn sie . im .. leben sind. mitten .. drin. ich hoffe . sie verstehen wissen . dass ich es nicht . boes meine. ich stehe . halt . fuer .. das leben. an dieser stelle .. habe ich nicht mehr . in das blog . gesetzt. es ist . nicht .. zu .. schaffen. deshalb . denke ich .. ist es .. besser . auch . die alten und weitere .. ausdrucks-formen .. aufzurufen. es tut mir weh . so .. zu sprechen. glauben sie das bitte. so  . sprechen zu muessen. nun . auch . zu koennen.

ich hab dem leben . mein . wort gegeben

ich hab es ihm .. als fuenfjaehriger .. gegeben. es kann .. mal was . da-zwischen kommen. es ist . da-zwischen . gekommen. jede menge .. ist . dazwischen . gekommen. jede . menge. das wort . ist das wort.
immerhin . kann ich sagen . idirekt . oder .. direkt . vielleicht . direkt . hat man es . in ost . wie west . ernst-genommen. also muss es . wahrgenommen .. worden sein. dessen . bin ich mir .. natuerlich nur . bedingt .. bewusst. man hoert dann .. mehr . oder minder .. einmal .. zufaellig . etwas.
fakt ist . man glaubt es . auch nicht – wirklich. faktisch . bin ich . in ost .. wie west . von . hoechster stelle . ausgezeichnet . worden. faktisch . mit dem . verbot . in der . jeweilgen .. gesellschaft . fuer das leben . taetig . zu werden. ok. . so .. kann ich mir . den kram .. wohl .. legen. dass mich dann .. die alten .. faschisten . die nicht .. alt .. waren . genau . im wechsel .. der systeme .. er-wischt haben. erwischt haben . mit jemand . den ich . bis heut .. nicht . wieder gesehen habe. das steht .. auf .. einem . anderen blatt. ist . passiert.
faktisch sind es .. diese .. drei ereignisse . welche . den boden .. bereitet haben .. dass ich . einerseits . in diese lage . des .. pardox-en . gekommen bin. nein . das ist nicht . richtig . der . westen .. war schon . vor . meiner .. geburt . faschistisch. die umstaende . als solche. fuer uns . in westeuropa .. und an-gehae…. . osteuropa . ist es .. momentan .. besonders . die .
us . voelkerwanderung . die aus . den .. umstaenden . fuer uns .. sichtbar .. ist. glauben sie .. bitte .. nicht . dass mich .. so etwas . gluecklich .. macht. ich . hasse das. das macht . alles .. kaputt . ist . was .. das leben .. kaputt .. macht. ist genau . das . das .. hindert. kla – das liegt – in der natur .. der sache . ist .. genau das . was .. hindert. dass wir uns praktisch .. um das leben . kuemmern koennen. wir . kuemmern uns .. um . den .. tot. sind . der . tot. sind .. faschisten. ich weiss nicht . ob sie .. verstehen .. fuehlen . begreifen . ahnen .. koennen . was ich . da . sage. die . zivil-gesellschaft . am 05.09. .. in . muenchen . die tatsache . dass .. diese . aktuelle .. voelkerwanderung . dieses . ausmass .. annimmt. dass offensichtlich .. ist . offensichtlich wird . werden muss . dass da .. wo .. rauch ist .. feuer .. ist. dass . klar .. werden .. wird . wer . das .. feuer ist. klar wird . wer .. wir . sind. unter . wessen .. fuehrung . wir . stehen. das sind . die gruende . dafuer .. dass ich . das .. persoenliche . pardox . natuerlich .. getrieben . von der . situation . die eben .. aus ihm .. enstanden .. ist. als das .. gesellschaftliche . paradox . aus der .. beschrieben . situation. wenn sie sich . in eine . solche situation .. begeben . werden sie . sehen . dass sich .. die dinge .. nur zusammen . auf-loesen koennen. ich habe das .. wieder und wieder .. erleben muessen. dass es .. so . ist. so . oder .. eben . nicht. gruss mille – p.s. . bitte .. lassen sie uns .. keine .. zeit mehr . verschwenden . werden wir .. mensch – ich kann es nich .. schaffen . die dinge . in dieser weise hier .. zu setzen . (soll ich noch schreiben . dass die usa . unseren .. alten . faschistischen . verbuendeten . japan .. wieder .. an das kriegs-fuehren .. welt-weit .. fuehrt. sie sehen das alles .. selbst. ich moechte uns . von .. den loesungen sprechen . meine lieben. kla).. ich wuerde mich .. wirklich .. freuen . sie koennten .. in den . anderen arten .. helfen. es waere . schoen . meine lieben – gruss mille

hallo – guten morgen .. alle kraft . dem leben. was . soll ich .. sagen. jetzt tritt . ein . vielfaches . paradox .. gar . paradoxien .. paradoxa .. ein. das . ist . paradox. ich . ein .. sogenannter .. depp . (siehe . xx) . vor .. dem herrn. geschlagen . mit all .. meiner .. natuerlichen . und . erworbenen .. dummheit. die letzten tage . freigesetzt . im feld . eines .. gesellschaftlichen . als . persoenlichen . paradox. aus-gerechnet . ein .. solcher depp . muss .. sagen . dass unter uns . keina . pro . einer . milliarde . artgenossen .. is . welcher . die komplexitaet .. des . leben . nur . ein wenig . sehen kann. wow . und dann muessten .. unsere .. amis . aehh . sagen wir . ihre . besitza . ab einer . milliarde leute . leute .. aus ihrer . voelkerwanderung . auf-nehmen. au weia . wa . is . kunst. sie sehen . meine .. lieblichen . paradox . in . paradox . auf . paradox . aus . paradox. ein einziges . paradoxon. paradoxien.  paradoxa. paradox .. wa. kla . is aba . viel viel viel . schlimma. ach . iche . weiss .. auch .. nich . wa . kla. .. alle kraft . dem leben. ich sehe es . halt . so. ich mache .. heut . einen . dreifachen .. anfang. den tag . als . solchen . die verabschiedung . eines . gesellschaftlichen . als . persoenlichen . paradox. das . persoenliche . zumindest .. nach . aussen. aba .. ich glaube . ich moechte sie . eigentlich bitten .. zu helfen. mit-zumachen . bei . in .. lebland. mensch . werden. dis hat erst.mal .. keina . je-macht. bin ja nur . im .. kleinen kreis. zu morgen .. moechte ich . sehen . wie sie . in der .. oberen zeile sehen . die dinge . breiter . darzustellen.

tag – zum . wochenende . wurde .. in muenchen . der .. sogenannten .. heldenstadt . des . westen. aber . sagt man .. das so . in diesem fall . eher .. nich. also . in . muenchen . wurde das . sogenannte .. oktoberfest .. eroeffnet. anfang . september .. wurde . die stadt .. muenchen . zum . fanal . der .. sogenannten . zivil-gesellschaft. so . moechte ich das .. einschaetzen. haben . die herzen . und seelen .. der leute . als . die opfer .. der . us . voelkerwanderung . zum anfassen . nahe . kamen. so viele .. von ihnen . kamen. so .. viele kamen . dass sie . die .. bestehenden .. kanaele . ueberliefen liessen. so . konnten . herzen . und seelen . die oberhand . gewinnen. sie haben wie . der atom-unfall .. von fukushima . kapital . und politik .. bewegt . wie man .. so schoen . sagt. so .. hoffe ich. 

daran . moechte ich . anschliessen. offensichtlich .. ist . dass wir .. null .. punkte .. haben. sie .. wissen vielleicht . wir haben .. minus . acht punkte . mit der situation . umzugehen.

ich moechte mich . an dieser stelle . nicht . vom morden und sengen .. der besitza .. vereinnahmen lassen. nicht . vom erbaermlichen gejammer .. einiger . leute. die . us . voelkawanderung . fordert uns . so .. oder so . heraus. . so . oder so. wir muessen .. mit ihr . umgehen. ross und reiter .. benennen .. wie man sagt. nein . das . is nich. das .. uebliche . ge-jammer .. und . ge-krieche.

logisch . logistisch .. und so . sozial. biologisch . technisch . ist sie . eine .. vollkommene .. heraus-forderung. noch . vor .. der .. sommer-pause gab es .. das bemuehen . von leuten . unseres landes . ein . haus . fuer die . un .. in berlin . zu gewinnen. leider hatte ich . da stress .. mit . unseren .. oberen. den . wollte ich nicht . in das haus . tragen.

wir brauchen es heut .. notwendig . allein . schon .. wegen .. so sachen .. wie der .. voelkerwanderung. so rufe ich . unsere .. leutchen . also sie .. meine .. lieben. hier . und ueberall. unsere konzerne regierungen. die .. besitza gar . alle .. unternehmen .. unternehmer . ins .. leben . (kla . die . lebens-konferenz . sie wissen) . direkt .. hinein. alle . unsere .. sogenannten . widersprueche . ueberwindend. uns .. unseren . stoffwechsel . in die .. gesetze . der natur . zu bringen. ich habe dann eben . noch so . persoenlichen .. kram geschrieben .. der sich . aus meinem bemuehen . um das leben . ergeben hat. ich weiss nicht. vielleicht . lege ich . das .. besser .. in die . sogenannte . selbst-darstellung ein. da steht nich viel . glaube ich. fast ganz .. genau . 25 jahre . konnte ich das irgendwie . na . es ging nicht . anders. wenn ich etwas . machen wollte . musste ich .. die einschraenkung . die ich habe . zwar sofort .. nennen. natuerlich . das . gehoert sich so. sie aber doch weit .. nach .. hinten .. schieben . um etwas . tun . zu koennen. es waere tatsaechlich . nicht . anders . ge-gangen. ich wuesste .. nicht . wie. den kram kann ich .. glaube ich . heut abend . noch . einsetzen. er unterlegt .. nur etwas .. die dinge. an sich . muss ich mich jetzt . bemuehen . die dinge .. umfassend . zu zeigen.

gleichfalls . gab es . den . 70 jahrestag .. des . sogenannten .. potsdamer .. abkommens. sarkastisch . gesehen .. hat es wohl . ein hier . angefuehrter satz . von herrn . churchill . beschlossen. ok. . das sagt man . so . nicht. historisch .. gesehen . war es – mit ausnahme .. des 17 . diesen monats – wie – ebenfalls – hier angefuehrt . ein . vorlaeufiges ende . als anfang . der .. sogenannten .. torheit .. des . 20 jahrhunderts . dem . sogenannten .. anti-kommunismus . gestalt .. finden .. zu lassen. dem . deutschen .. sogenannten . imperialismus. seinerzeit .. in gestalt . des faschismus . oblag es noch . mit ihren . faschistischen . verbuendeten . gleichzeitig .. gegen . den westen .. die . ganze welt . und . den osten .. zu kaempfen. das haben .. die besitza .. der usa . .. insofern . geaendert . als sie . ihr .. imperium . im .. wesentlichen . um den hass .. auf die . sogenannten .. kommunisten . geschaffen haben . (bis eben . vor . wenigen tagen . die sache . mit den . russen und syrien. fuehre ich aus).

so haben sie . auf einen streich . ihre . wider-sacher .. im westen .. als dann weitere .. in ihren . weiteren ringen .. vereinnahmt. gegen . den einen . ihrer .. feinde . gestellt. realistisch gesehen . ist es . nur . einer .. innerhalb . des .. kapitalismus. so konnten sie . gestuetzt .. auf ihre .. wirtschafts . geld . militaermacht . ihr . imperium .. schaffen. hier sind . die freiraeume .. fuer unsere . toelpel . klar verzeichnet.

das sagt uns .. andererseits . haette es .. den osten . nicht . hundert jahre . gegeben. der .. westen sich . aus .. seiner sicht . (aus . sicht .  der .. us . besitza .. und ihrer .. familie) . letztlich .. gegen .. einen .. richten .. musste. haette uns . unser westen . lange lange . alle alle . in seinem .. kampf .. um das . eine monopol . von .. der . erde gefegt. niemand . von uns . koennte .. noch .. leben. das meine . leiblichen . das . ist .. so. so . denke ich.

wie zum beleg . plappan .. unsere leutchen . bezueglich .. der . us . voelkawanderung davon . dass nun . sogenannt .. europa . man spricht ja . eigentlich . von . west .. und aufge(sattelt..) . osteuropa . in .. verantwortung .. gehen muss. er-baermlicher weise . nicht . davon . dass bitte erst . die besitza .. der usa . und . ihre familie . bitte .. minimum . eine . millarde . ihrer .. opfer .. auf-zunehmen .. haben. kla . dann sind wir auch schon . die .. taeter . und .. verantwortlich. kla . das . is .. so. wir muessen .. beides .. angehen. angesichts .. dessen . dass . der fuenfte . september . in . muenchen . gezeigt hat . welche kraft . in der . sogenannten .. zivilgesellschaft .. liegt . haben wir auch . die chance. koennen .. aufrechte leute . in der .. cdu . und . spd . ihre position .. wie wir . alle . einfach . und direkt . in der .. zivil-gesellschaft finden.

irgend-wie .. koennte man mal . ueber-legen . ob es .. innerhalb . der .. us . voelkawanderung . bestrebungen gibt . nicht nur . weil grosses . wasser .. zwischen . da und hier . und . da .. is. die opfer .. hier anlanden zu lassen . die probleme . von den .. besitza .. der usa . ab-zuhalten. es gibt .. so viele faeden .. in dieser welt. da hilft nur . ein dicker . faden.

hallo . gruss .. lassen sie mich heut . gelegenheit nehmen . zu versuchen .. mich . gleichzeitig . von einem . mich persoenlich .. 40 jahre .. gesellschaftliches. als . 25 jahre .. persoenliches . paradox . zu befreien. sie . in die vergangenheit . zu versenken. das waere . schoen. so ziehe ich jetzt hier . einen .. strich. ok. . ich .. versuche es. unter .. dem strich . befindet sich . dies hier. und ueber dem strich .. versuche ich . wie freitag – eingeschrieben – in den ebenen .. netz . und projekte . jenseits . der paradoxen .. situationen . arbeiten . zu koennen.

mir scheint . der september . loest . gleichermassen . unser gesellschaftliches . pardox .. im westen. als ich das .. so sagen darf . so auch . mein persoenliches .. zumindest . in der sogenannten .. aussenwelt .. auf. das gesellschaftliche . paradox . im westen .. sehe ich . mit dem fuenften und siebzehnten september . stark . angebrochen. mein . persoenliches . dazwischen. das persoenliche . setze ich hier . in . klein. es ist dann auch schnell . im text .. verschwunden . weil ich wie ich freitag hier . geschrieben habe . in der darstellung . traditioneller . netz-seite .. sozusagen. in form . eines blog. als . in .. bildliche und andere darstellung . wie video . gehen moechte . oder .. muss . ich weiss nicht.

ich hoffe .. ernsthaft . dass es .. gelingen kann . trotz dessen .. die persoenliche situation . innen . nicht anders . wird . in der . aufloesung . mit der . aufloesung .. der .. pardoxe . ich beschreibe sie – hier . endlich . in eine .. offene . nicht . staendig . das schlimmste . vermeidende . darstellung .. zu kommen . kommen . zu koennen . ohne . das schlimmste . staendig . nervig und toetend . formulieren zu muessen. das persoenliche . in der . offenheit . und moeglichen breite . verschinden .. lassen zu koennen. dann waere . dieses staendige .. wegen der einschraenkung . usw. . das is .. grausich . i. fuer mich . is es . eklich. sie sehen .. der text .. laeuft sich hier . schon nach unten . weg.

das .. leben . dessen . sprecher .. dessen stimme . ich bin . noetigt mich . gesellschaftlich . als . persoenlich .. zu .. offen-baren. beides . gegen . meinen willen. oben-drein . muss ich noch etwas .. weiteres . persoenliches . als gesellschaftliches .. offenbaren. aber nein. das ist . angesehen . eins. fange . ich mit . letzterem an. ich bin .. faschist . wider . willen . statt .. mensch faschist. faschist .. wider .. willen. dies ist .. die eben . an . zweiter stelle .. erwaehnte . ebene. mein . perseonliches eins .. mit meiner .. in meiner gesellschaft. mit gefangen . mit . gehangen . wie man sagt. die erste anrede . geht dem . voraus. wie die zweite . basis . der ersten ist. die einheit .. des leben . im westen. leider auch . in .. doppelter . vielfacher . hinsicht. das ist es letztlich .. weshalb ich sie hier . nicht nur . gesellschaftlich anspreche .. sondern auch . um ihre .. hilfe . fuer das projekt .. welches ich . mein leben entwickle .. unsere .. menchwerdung . auch . konkret .. vor ort .. zu gewinnen. kla . ist das . dann wieder eins. so ist es eben . ein teil . des problems. die zeit . stand jetzt so. ich musste . und konnte die sache . der situaiton folgend . so . geschehen lassen. war .. der situation . leider . nicht anders . maechtig. das . tut mir . leid. das mag . unter umstaenden . auch zu einem .. besseren verstaendniss . der ersten .. einlassung .. fuehren koennen.

nun muss ich sie . an dieser stelle . wahrscheinlich . um . die tiefste einsicht . ihres . man koennte sagen .. unseres . leben . bitten. ich setze das hier . staffelmaessig . faktisch .. ueber . jahr-zehnte . fort. ok. . rueck-waerets .. gesehen. heisst das .. entwickle ich das . zug um zug . ueber .. etliche .. jahr-zehnte. immer . in der hoffnung . es nicht . wie jetzt . ins .. letzte . treiben .. zu muessen. in der hoffnung . es mit ihnen . ins gute . wenden . zu koennen. ins .. gute . zu wenden. vor dem .. end-gueltigen .. untergang . unseres. des leben . unserer .. erde. damit . ist dann . noch .. offen . welche . bedeutung . das . im universum. dem leben . als solchen . hat.

ok. tut mir leid . leider muss ich jetzt . klartext . sprechen. entschuldigen sie bitte . meine lieben. dafuer gebe ich uns . die loesung . fuer . ziemlich . alles. das ist dann . hoffentlich . auch etwas. ok..

meine lieben . wir sind . absolut . unfaehig. relativ .. insofern . dass immer etwas . da-zwischen .. kommen kann. und aus . acht-fachen .. idioten. welcher . in unserem fall . eine . bestie ist . der faschist. der faschist .. durch . wundersame . sehr sehr . sehr . wundersame umstaende .. gar diese .. hier . zu .. verstand . kaeme. meine lieblichen . das . das waere . etwas.

ich setze das jetzt . nicht mehr . in einen . kleinen .. kreis. setze es . allgemein. bitte .. um . ihre vermittlung. danke . meine lieben . danke ..

die umstaende . das leben . wie gesagt . bringen . das mit sich. fuer . das persoenliche . ist das etwas kryptisch . das ist . schon klar. ich kann .. muss . uns . das . in dieser .. klarheit .. sagen. seit ich . meine .. auessere mauer .. ablegen konnte .. musste . usw.. leider .. aendert . das . niederlegen . der .. auesseren .. nix . im .. inneren. nichts . an der .. gegebenen . inneren .. situation. das ist . halt so.

die auessere mauer . koennte .. durfte . ich . aufgrund .. der verhaltensweise . meiner . lands-leute . letztlich . am fuenften september dieses jahres . ganz . ablegen. die persoenliche .. musste . als .. konnte . als durch .. die .. auessere .. umgedreht . wenige tage spaeter. zwar hatte ich vorbereitet . was . in meiner kraft stand . das . zu vermeinden. sie . reichte nicht. die kraft einzusetzen . dass eine solche situation . nicht mehr . eintreten muss .. gehoert dazu . dies .. konnte und bin ich erst . an-gegangen . als die .. gesellschaftliche . und private mauer . niedergelegt .. werden konnte. da diese mauern . noch zulezt . tiefe .. einschlaege . in meinem und dem leben . meiner umgebung veranlasst hat . bitte ich sie . wenn ich sie darum bitte . zu .. pruefen . ob diese . gruende . hinreichen . diese einschlage . zu mildern. bzw. aufzuheben. die dinge . bedingen sich. man ist . ihrer . hinter mauern . nicht . maechtig. letztlich ist das . fuer mich . persoenlich . auf eine . be-eintraechtigung . im jahr 1990 . zurueck-zu-fuehren. ich glaube nicht . dass mich . die gesellschaftliche mauer . genoetigt haette .. sie . zu berueck-sichtigen. ich denke . ich waere . in den . neunziger jahren .. schlicht . durch-gelaufen . wie ich es . zu teilen . auch gemacht habe. die persoenliche mauer .. waere nicht . enstanden.

weshalb gebe ich diese relativ umfassende persoenliche .. erklaerung ab. ich tue es – dass sie verstehen koennen . wie und weshalb man . mit einem . persoenlichen anliegen . das letztlich . das leben .. als .. solches ist. durch persoenliche . als gesellschaftliche umstaende .. in ein . pardox geraet . in welchem . die umstaende . die entwicklung .. bestimmen. eigenes .. wirken . in mehr oder minder . vorgegebenen bahnen . laeuft . laufen .. muss. diese umstaende wiederum .. haben es . mit sich .. gebracht . dass sich .. die sich . so .. ergebenen . paradoxien .. das . gesellschaftliche . das private . im kontext .. aufgeboben haben. leider nur . aeusserlich.

welches recht . habe ich . leute .. meiner naehe . oder ferne . in die sache .. mit unsrem .. faschismus . zu ziehen. keines. absolut . keines. und es ist mir wohl . gelungen .. nahe .. 100% . diese sache . zu meistern. alles . gruende . weshalb ich . bis . in den september . nicht . sprechen konnte. sie liegen .. tief. gesundheitlich persoenlich . gesellschaftlich. sozial.

es mag . der faden .. meines . leben sein . der .. dafuer stehen kann. -/- .. war . ist es .. richtig oder falsch . die mauern .. nieder . zu legen. die auessere mauer . war . der tatsache . geschuldet .. unser .. faschistisches sein . nicht so .. aus-druecken .. zu wollen. so .. verheerend. jahrzehnt . um jahrzehnt . zu versuchen . ohne . in diese . tot-stellung .. zu gehen . irgend-wie .. zu .. versuchen . unser . faschistisches sein .. mit ihnen .. auf-zuloesen. dies ist . die eine .. situation .. die unloesbar . durch . direkte .. koerperliche ein-wirkung .. alter faschisten . die nicht . alt waren .. entstanden ist. sie hat zu dieser . persoenlichen situation . mit ihren . einschraenkungen .. gefuehrt. das . ist schicksal . wie man .. so schoen . sagt. unter anderem .. besteht es darin . dass ich . meine ganze . meine . absolut . ganze . energie .. darin .. geben muss . diesen .. seiner-zeitigen .. angriff . so . ueberleben . zu koennen . dass niemand .. etwas .. merkt . und ich .. den kampf . sagen wir einmal . um unsere .. menschwerdung . fuehren .. kann. ohne .. dass ich . diese energie .. so .. aufgewendet .. haette .. und . aufwende . waere ich .. wahrscheinlich . eher .. nicht . mehr.

das ist . ein doppeltes .. und . dreifaches . paradoxon. unloesbar .. an sich . wenn keine . situation auftritt .. die diese .  . paradoxien . aufloesen laesst. diese situation . hat es . im september . gegeben. erst . gesellschaftlich. dann . privat. sagen .. kann ich es . erst . jetzt. wenn sie . gefallen sind . die mauern. nicht . vorher. so ist . die situation .. persoenlich . als fuer . das .. unmittelbare projekt . entstanden.

jetzt . sage ich es . kann es . sagen. wie .. gesagt . im .. wissen . darum . dass meine .. innere situation . deshalb .. keine . andere ist. diese . kann sich nur .. ins . bedeutungslose . begeben . wenn . leute sind. eine . umgebung ist . moeglichkeiten .. sind . die defizite . ausgleichen . zu koennen. das sind . zuerst . leute. dann .. mittel . moeglichkeiten . als . umgedreht.

so . ist es. -/-

nun klartext – klar . die aufloesung .. folgt . bitte . legen sie nicht auf. danke –

meine lieben . sie .. wir . im westen .. liegen acht .. welten .. tiefer . oder .. rechter . wenn man . den bereich . negativ . unten oder rechts .. an-ordnet. sie liegen . in der . achtfach . negativen .. welt. sie haben . keine .. beruehrung . in . die . wirklichkeit. mit ihrem . unserem . wirkgrad .. minus acht . sollte man . eigentlich meinen . so leute . koennten nur gut . verwahrt . in der .. fuer immer .. geschlossenen .. anstalt leben. koennen .. nur . raus . wenn sie . in die .. wirklichkeit kommen. nicht wollten oder koennten. nein .. so leute . muss man . wenn sie nicht . in . ihr . sein koennen .. sind. unter . allen .. umstaenden .. verwahrt lassen. wir .. laufen .. draussen .. rum.

ich zeige uns hier . wie . wie die . besitza .. und letztlich . die . spd und .. die . arbeiter-vertreter .. westeuropas . unsere .. welt . voll .. in den .. faschismus .. liefen liessen. 100 jahre . ist das . her.

seither . ist der westen . faschistisch. der .. tot . des leben. einzig . .. entwicklung . zu .. verhindern. nur . nur dafuer .. ist .. der westen.

wir haben .. wie . gesagt .. unseren .. faschismus .. eingedenkt .. all . unserer opfer . nur .. ueberlebt . nur .. ueberleben koennen . nach-dem . herr . churchill .. 1945 .. feststellen musste . dass .. der westen .. das . falsche .. schwein .. geschlachtet hat. es dem . besitza .. der usa .. gelungen ist .. die anderen . schwach-koepfe .. im westen .. um sich . gegen . den .. sogenannten .. russen . gegen den .. sogenannten .. kommunismus .. zu scharen.

wie gesagt .. sie duerfen .. mir glauben . dass wir . faschisten . wir waren es . vor . existenz . der .. sowjetunion . vielfach . einander .. ausgeloescht haetten. dass ist . nicht .. einfach . das . ist . vielfach . sicher. kla . is .. so . unter .. faschisten. wenn .. kein .. gemeinsamer . feind .. existiert . loescht man sich . ein-ander aus. jeht nich . andas. kann nur .. einen . geben.

das gegenwaertige . morden und .. sengen . des .. besitza . der usa . geht letztlich .. gegen .. moskau . (kla auch nur . wenn .. der wodka . nicht . an .. der macht is. is ja kla). man wird jetzt .. wahrscheinlich . das .. sogenannte . europa .. der .. zwei . geschwindigkeiten .. an-sehen. der . aufge(sattel..) . osten . wird dann .. so-lange zur .. alten .. haupt-ka.. sie wissen schon. bis .. moskau .. gefallen ist.

die anderen ringe .. weltweit . dienen einfach . nur . der systematischen dezimierung .. der aus sicht .. der beitza .. der usa . inzwischen .. ueber-fluessigen .. zellaren phase . unserer . art. die verschiebung . aller .. macht-verhaeltnisse . zugunsten .. der besitza . gegen . moskau. china indien brasilien iran . na . das sind . laender . die jucken .. den . besitza .. weniger.

wir finden hier . die grundlegende . kriegs-form . des kapitalismus . die .. sogenannte .. wirtschaft. den .. heissen krieg . den . kalten krieg. dann .. den . bruch .. des .. nationalen . als . internationalen rechts . durch den .. terrorkrieg .. der . us besitza . bezueglich . seiner .. un-er-klaerten .. kriege. faktisch .. weltweit. als der juristische .. kriege . wie . tisa . ttip .. misa .. und .. so .. fort. momentan .. laeuft .. diese . vierte kriegsform .. noch .. in einer neuen .. zusammen. ueber .. den terror-krieg . jetzt . wie in . syrien irak . ueber . herrn .. erdogan . der dafuer . die .. kurden .. killen darf. wandelt sich dieser .. besitza- terror-krieg .. der .. besitza .. der usa . in . effektiven . land-gewinn . schlichte . annexion . eroberung . zu wandeln. letztlich .. ist das .. die .. abschaffung .. aller .. rechte .. welt-weit. das . eine monopol .. ungehindert . fuer .. die besitza . ihre .. familie .. zu .. gewinnen. vergessen .. sie . unsere . leute .. welt-weit .. alle .. xx .. sie wissen. sie wissen .. wir . pack eben. wir . faschisten. aber . kla . da muessen wir .. den westen . und . den rest . der welt . schon .. extra .. besprechen . sie . wissen.

das gibt mir . die freiheit . zu aeussern . was ich . sage. das ich .. nie und nimmer .. sagen .. wollte. das ist .. nicht einfach . schade. es ist . eine . katastrophe.

pro .. milliarde artgenossen . haben wir .. nicht einmal .. einen .. welcher .. die komplexitaet .. unseres .. leben . im kern . fassen kann. meine .. lieblichen . artgenossen . so . bitte ich sie . mir . dem .. leben .. beizustehen. ich gebe . den mille . den . sprecher . des .. leben . in der not . selbst .. ernannt. der not .. des leben.

natuerlich . ist es . dem leben . von haus aus . schnurz . was auf unserem .. planten .. is. is . halt so. uns . sollte es . wohl . nicht wirklich . egal . sein.

angesichts .. dessen . dass ich weiss . wie dumm . ich bin . sollte es uns . doch . irgendwie . moeglich sein . die komplexitaet .. des leben . uns allen .. zugaenglich .. verstaendlich .. zu machen. ich habe mich . in diesem .. prozess . wie . so .. viele viele . liebe liebe leute . die einfach .. in ihrem leben . an . in . unserer .. tumb-heit. unserer .. auf-grund . unserer .. tumb-heit . letztlich . ab-soluten . ver-kommenheit . ver-kommen sind . gestrandet. gestrandet .. an den . gestaden .. unserer . tumbheit. sie sind . schlicht . verzweifelt. ich bin .. gerade . an den folgen .. der auesseren . aufhebung . des . gesellschaftlichen . paradox .. aber . das muss ich vielleicht .. hier unten . nicht . weiter . schreiben. diesen stoffwechsel mit der natur den wir . bestreiten . aufzuklaeren. das geht .. in diesen . politisch . verstandenen . zusammenhaengen .. unserer gesellschaft unter. xx . ok. dann versuche ich es oben . breiter .. wie ich es .. schaffen kann . (na . sie wissen ja jetzt)gruss millecontact

(13.-18.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – hallo . liebe leute . guten morgen – gruss . meine lieblichen .. haben sie mut .. zu leben . mensch zu werden. ich kann uns jetzt hier . vernuenftig .. aufklaeren. meine geliebten . haben sie mut. es . waere schoen.

am 05.09.2015 – durfte ich . wie sie hier sehen . den sieg .. der .. zivil-gesellschaft . mitteilen. das is .. schoen. den sieg der . zivil-gesellschaft . im westen . schon einmal . im . dritten ring. imma-hin – bessa – als .. nix. tatsaechlich . konnte ich . auf den .. abschliessenden ansatz .. am . gleichen tag . im gleichen satz . hinweisen. der . 17.09.2015 . wird wohl so . wie .. der fuenfte . fuer die . zivil-gesellschaft . im .. dritten ring . als .. die . kapitulation .. der . f formation . als solche . angesehen .. werden koennen. natuerlich . haengen . die dinge . ganz und gar . unmittelbar .. zusammen. interessant ist . dass der . dritte ring . der formation . dem zentrum .. den . besitza .. der usa . der familie . die luft .. abschnuert. -/- so meine .. lieben . ich habe heut etwas . wunderbares . zu verkuenden . den sieg . der .. zivil-gesellschaft. unse. na . ma .. ein bisschen. sie sehen . welche . kraft .. wir haben. vielleicht . ist es .. dann .. richtig . wenn ich .. offner spreche. wenn .. herr putin . mit der armee . in syrien .. auftritt . auftreten will. .. muessen .. die .. besitza .. der usa . die gerade .. herrn .. erdogan .. gesagt haben .. er .. soll . und . das .. alles . sie . wissen. sie . muessen dann . ueba-legen -/- . na . ja meine lieblichen . was sagen sie . wie koennte .. das sein. der faschismus . ruht ja nich. macht ja . imma imma .. imma .. weita. kann . ja nich . andas . als . das eine monopol .. zu erringen. was hiesse . was .. heisst es . wenn am fuenften .. september . die zivilgesellschaft . im dritten ring .. der . formation . gesiegt hat. am . siebzehnten . das .. militaer .. der . formation . kapituliert. is das . nich .. doll. was heisst das. das hiesse . zumindest .. hat der . dritte ring .. des .. westen . die aussenwelt . im herz .. akzeptiert. der westliche . weisse mann . sieht vielleicht . dass er . den oestlichen . bessa .. 1989 . nich . ausgezogen haette. das hiesse ja . im westlichen .. faschismus . der . f formation . setzen sich . faktisch . im .. gleichlauf . herz und . va-stand durch. waere . das nich . ein .. ding . leute wa . kla.

dann koennten wir . konstatieren – 1913/14 – anhub – unserer .. letzten .. toetungsphase .. des leben . (letzte phase . unseres . grossen krieges  gegen . das leben) . die . f formation. 1945 – ganzer . umbruch . der . f formation .. unter .. fuehrung .. der usa .. (der . neue . faschismus) . 1989 . bis . 2015 – totales .. versagen – der .. formation. 2015 – herzens-sieg .. der .. zivil-gesellschaft . im dritten ring . des westen. aufgabe . der . militaerischen fuehrung .. des .. westen. waer . das . nich .. ein ding . leute . ok. .. ach na ja . meine lieben. sie . wir . wissen . vielleicht . was . zu tun ist. die gegenwaertige zins-politik der privaten fed . gehoert . wohl . in diesen kontext. ein bisschen .. fehlt mir . grade noch .. so etwas . die kraft. ich .. versuche .. zu morgen . ins . praktische .. zu kommen. was jetzt hier . in meinem land .. in . west und .. auf-gesattelten . ost-europa – not tut – ist – system . mit den dingen — umzugehen. alles – was ich hier tue. moeglicher weise . sieht man es nicht . ist .. system. so . meine lieblichen . es waere . jetzt schoen . sie wuerden tastaechlich .. einmal . helfen wollen und helfen. ich hab uns durch und .. durch-jedacht. kla . dumm wie ich . bin. ja nich denken . kann natuerlich. aba .. iche habe es . va-sucht. sie sehen .. in der obenren zeile wirkgrad.de -/- aktuelle blog -/- scype – video praktisch .. wie. ansonsten .. moechte ich uns nun endlich . die notwendige . struktur ausbilden. meine lieblichen. sie koennen es nicht. inclusive .. aus-richtung. ok. .. meine lieben . ich denke . .. in lebland . haben wir all diesen kram .. nicht. koennen wir . halt . bewusst . mensch . werden . leute. ok.. . gruss

. ich .. versuche .. zu morgen . ins . praktische zu kommen. was jetzt hier . in meinem land .. in . west und .. auf-gesattelten . ost-europa – not tut – ist – system . mit den dingen — umzugehen. alles – was ich hier tue. moeglicher weise . sieht man es nicht . ist .. system. noch .. zum heutigen tag .. kann ich sagen . dass ich . ohne .. die geringste .. information . ueber den inhalt .. was ich tue .. agieren kann. damit . bin ich . zufrieden. dass sich das aufloesen wird . auf-loesen .. muss . ist .. klar. schoen ist es nicht. meine umgebung .. mit unsererem .. absolut . verfluchten kapitalismus .. minus acht . als person . konfrontiert .. zu sehen. sie koennen .. nichts . dafuer. die minus achtler .. sozusagen. ich merke es .. . an vielen .. reaktion .. mir . gegenueber. es kann nicht . erfreulich sein .. aus . wahn-vorstellungen .. zu kommen .. kommen .. zu muessen . tut . weh. muss .. weh tun. was bleibt von .. unseren .. einfalts-pinseln . wenn .. minus acht . unser wahn .. offen .. ist.

helfen sie bitte .. dass wir uns nicht . mit diesem . absoluten klafter . befassen muessen . sondern uns . mit der aufloesung . des todes. welches . es ist .. befassen koennen.

meine lieblichen . werden wir .. den mut haben . dem leben . ins gesicht .. zu sehen. ich bin tief .. ent-taeuscht. ok. .. eigent-lich . nicht .. ent-taeuscht. ich machte und mache mir . keine .. illusionen. die hoffnung . auf . ins .. un-voher-gesehene .. sehende . bleibt . imma. muss ich mal .. ueber-legen .. wie ich mich . fuehle. schrecklich .. meine lieben. ich glaube . sie . wissen das. hab doch keine . hab .. keinerlei .. freude . daran . uns . zu becacern. is .. eklich dis. bua wa. au weia . is . kunst. ne . is .. doof. doof . mit . acht .. o. ich .. schaeme mich. schaeme . mich .. durch unsere ganze .. erde . in der kaelte . des welten-raumes . zu zerfallen. ich schaeme mich. schaeme mich . fuer uns .. absolute . versager.
sie werden es .. sehen . meine . lieblichen . wass sie . in .. jahrzehnten . faktisch . jahr-hunderten .. plappan. mache ich . mit einem . strich. einem .. strichelchen .. wech. .. leider .. auf . ziemlich . vielen .. gebieten. fast . allem. so habe ich halt .. ent-sprechend . alles .. neu . je-strickt. meine . lieblichen. ich schaeme mich. ich .. schaeme mich.
was neu ist .. meine .. geliebten . ist .. dass mein .. p g .. pardox . in der aussenwelt .. aufgeloest ist. natuerlich habe ich . die konsequenz gezogen .. welche . seit . vielen . oder . weniger .. jahren . vor-bereitungen .. fuer diesen fall . einzufragen.
unbesehen dessen .. hat es faktisch . im moment .. der aufloesung . so bedingt . traurige . konsequenz . gezeigt. ich . schaeme mich . natuerlich . in vieler . hinsicht. eine spezielle situation . ist die . ver-schraenkung .. von p und g .. paradox. sicher ist das . die konstellation .. die eben .. das . ist. ich muss .. nachdenken.
gruss

meine lieben . wieder . folge ich . meinem .. gefuehl . ich moechte uns sagen . dass wir . durch die . us . voelkawanderung .. durch .. deren .. ausmass . intensitaet .. beste . aller-beste . aus-sichten . chancen . glaube .. denke . hoffe ich . halt . fuer lebland .. bestehen. der . rahmen. ich weiss nicht . soll ich es wirklich . so profan . machen .. meine lieben. bald . ist die . un . voll-versammlung. dafuer .. muesste alles . ein-gelaufen sein. meine lieben.
sie haben leider nicht . die geringste .. vorstellung .. eines .. menschlichen .. lebens. in den . auf-gesattelten .. ost-laendern . angesichts . der tatsache . dass man vielleicht .. in usa . ueberlegt . letztlich .. die alte . frontlinie . an der elbe .. wieder .. her-zu-stellen. ist doch .. mein .. oest-chen .. genau – so .. aufgesattelt .. wie die . anderen .. ost-laender. den krieg . mit moskau . gestaffelt .. fuehren .. zu koennen. die beab-sichtigte .. auf-ruestung .. polens . ist wohl .. in arbeit. zu unsicher .. scheinen .. die verhaeltnisse .. in der . ukraine. das verheisst .. nichts .. gutes.
dem gegenueber . steht die .. zivil-gesellschaft . in . westeuropa. die im .. auf-gesattelten-ost-europa . wird .. in . aktion .. kommen. wenn sie kann. ihre . wendung .. haben die leute . nicht .. verdaut. sind sie doch . komplett .. im wahn .. in nirvana .. gelandet. wohin . soll . kann das .. fuehren. die leute .. sind nicht . anders .. als . wir. nur . anders .. eben. gott . dem leben .. sei .. dank. so tot . wie wir . sind.
wie ich hier . immer wieder .. einfuege . ist .. der osten .. an sich . nur . um unsere .. mensch-werdung. ich glaube .. da muessen wir uns .. weniger . sorgen machen.
ich kann ihnen/uns .. an dieser stelle .. nur sagen . was .. im westen + auf-gesattelten osten .. wirtschaftlich . sozial .. biologisch . geplappat wird . ist . weitgehend . nicht .. auschliesslich . dummfug.
die .. mensch-liche welt . sieht . voellig .. anders aus.
gruss mille

hallo . meine lieben . gruss . sie sehen sicher . wie die . spannungen .. auf unserer erde . steigen. mindestens . in den . betroffenen . gebieten.

dass diese . spannungen . aus . usa und . und .. uns. aus den . drei . ringen . der .. f formation . stammen . koennte . klar .. sein. da sind . wir sicher . nicht . niemand. so sollten .. die spannungen .. aus diesem bereich .. zuerst . auch . in ihm selbst . abgefangen werden. keine ahnung . ob dann zu den amis . wohl .. eine milliarde . leute .. ziehen muessen. ich denke . so muesste es — wohl sein. ein paar — wenigstens. kla. usw. .. was . ist . mit unseren . leutchen. ich moechte jetzt . an alte .. erfahrungen .. anknuepfen .. sie . einbringen . gruss mille

guten morgen – ich moechte .. kurz .. die ausgangs-situation beschreiben . wie ich sie . fuer mich . gerade sehe. in der hoffnung . nun in .. einfacher . klarer weise . agieren zu koennen. ehrlich . gesagt . ist es mir jetzt . auch egal . ob das der sache .. entspricht. sind es jetzt fast .. genau .. 40 .. jahre . wo es leztlich .. nicht .. geht .. wird es jetzt . nicht .. anders .. sein. egal. – die aufloesung . meines – p g .. paradox . loest zwar nicht . die hintergruende .. dieser sache auf. das . nateurlich . nicht. aber sie gibt mir . gelegenheit. ich kann das sonst auch nicht wagen . mich . in diese situation .. zu geben. sie gibt mir .. gelegenheit . mir selbst . als ihnen . einmal .. einen . inneren einblick .. in eine solche .. situation .. zu geben. ich denke .. sie fuehlen . erleben .. die . drei .. vier leute .. die ich .. an meinen fingern .. zaehlen kann . aehnlich. das ist auch . der eigentliche .. hintergrund . weshalb ich sie . um ihre hilfe .. bitte.
wie ich ihnen sagte . ist es mir . ein leichtes .. oder ich hatte es gestern .. geschrieben .. und nicht . eingestellt. es ist mir . ein .. leichtes . unsere .. kleine erde .. zu leiten. angesichts dessen . dass sie teil . des universum. erscheinung des leben ist. das ist . leicht. dass ich mir faktisch . nicht .. die .. schuhe binden kann . steht jetzt .. tatsaechlich . auf einem .. anderen blatt.
innerartlich . ist das . ein .. riesiger . riesiger .. raum. unser .. ganzes . leben. darin .. ragen . einge .. dieser koepfe. mehr .. ist nicht. in dieser . ebene . ist .. ruhe. passiert . faktisch . wie .. in zeit-lupe. nix.
das ist . bitter. aufgrund . dieser . situation . werde ich alles .. schritt fuer schritt .. mit ihnen . mit uns . durchgehen. bitte ich unsere .. institute . einrichtungen . konzerne . unseren . staat . unsere buerger . als .. heimatlose . unsere . unternehmer .. diesen prozess .. zu unterstuetzen. mal .. abgesehen . von mir . wir .. brauchen .. eine .. plattform . uns . zu orientieren. die haben wir nicht. was heisst .. ich . das ist .. laecherlich. es heisst nur . meine lieben .. dass sie nichts . schlicht .. nichts . von den . grundlegenden .. zusammen-haengen .. unseres leben . verstehen. mir .. tut das . leid. ich hoffe .. sie . wissen das. aendern .. muessen wir es. sie wissen .. minus .. acht . laesst – keinen – anderen .. schluss . zu.
die bei uns sichtbar . erlebbar .. werdenden .. folgen . der .. us . voelker-wanderung . so hoffe ich . erchliessen uns .. unsere .. herzen . unsere .. seelen . auch .. im .. faschismus . des .. westen. gibt uns . freiraum . mensch .. zu .. werden. wir muessen dazu . nicht . luegen .. wie die .. besitza .. der usa .. es tun. die nix .. weiter .. wollen .. als .. die ganze erde .. zu .. be-sitzen. moeglichst .. ohne uns . stoerende .. bio-masse. moskau . ist da nur . eine station .. fuer sie. syrien .. die leute .. aus syrien .. nur eines .. ihrer .. fuer sie .. absolut .. un-interessanten .. opfer. .. was .. meinen sie .. interesiert es . den .. ami-besitza .. wie .. viele .. millionen .. da . verrecken. je mehr .. so .. bessa. ob es . ihr .. is . erledigt . oder .. wer .. auch .. imma . is .. dem . ami .. egal. er tut .. nichts weiter . als .. zu .. organisieren . dass das .. alles .. klappt. immer . in . verschiedenen . alternativen. auf wen . als .. auf uns .. kann er . zurueck-greifen. klarheit .. muss .. her. klarheit. der .. dumme .. un-gebildete . perverse – ami-besitza . ist nur .
sclave . des .. kap. ich denke . wir . koennen . sollen .. das alles . in einer .. lebens-konferenz . so .. aufloesen. in .. leb-land . mensch .. werden. das . is es schon. sie haben .. keine .. vorstellung . meine lieben . wie .. laecherlich . unser .. leben. inclusive . der .. perversen .. ami-besitza .. natuerlich . unser leben . angesichts . der .. stoffwechsel-vorgaenge . des leben ist. gruss mille

guten morgen – hallo – an dieser stelle . meine lieben . interessiert mich . die freiheit . welche ich .. welche wir .. als mitglieder .. der f formation haben. welchen speilraum der westen hat. den .. aus dem osten . kenne ich. und natuerlich .. suche .. ich den . in der .. formartion .. den . im osten . den . im sueden. im . norden. kla . genau den . fuer unsere .. mensch-werdung. – wenn ich jetzt .. frei . von den .. einfluessen .. sowohl .. des .. persoenlichen . als .. gesellschaftlichen paradox . sprechen kann . verlangt das . meine . persoenliche . klarheit. klarheit. so .. weitgehend . als .. moeglich. das ist nicht . mein konflikt. in dieser sicht .. wird deutlich . wie unterschiedlich . die sogenannte .. kulturelle .. entwicklung . in unseren . laendern. regionen. kontinenten ist. das jahr . 1945 .. stellt eine . eindeutige zaesur da. das alles .. tut .. unendlich . weh . als . dass es . mut .. macht – sieht man – wie primitiv .. wie sclavisch. auch wie . mutig . diese .. entwicklung .. verlief . und verlaeuft.
ich hoffe . mit der klarheit . die ich . aus den . inneren . gruenden .. der entwicklung . gezogen habe. die ich . ziehen konnte . kann ich . zu unserer entwicklung . beitragen. natuerlich . tut es mir . weh . dass ich derart . paradox . beeinflusst bin. das hat . auf .. die innere klarheit .. weniger . einfluss. natuerlich . unterliegt sie . der aeusseren . darstellungs-gegebenheit . als . moeglichkeit. der .. wahrnehmung . und so .. weiter.
ich habe das . im osten . als kind . und jugendlicher.. frei .. in den damaligen .. bedingungen .. unter . klaren . vielfaeltigen verhaeltnissen .. entwickelt. die organische wahrnehmung .. der bestehenden arbeit . in der .. gesellschaft . wieder .. in . vielfaeltiger weise. die . ausein-andersetzung .. mit ihr . fand . 1976 . ihr . ende. von meiner seite .. nur . insofern .. ich mich . von . aus der . gewonnenen klarheit .. nicht . entfernen konnte. ich haette mich selbst . und .. interessanter weise . das system . sagen wir besser .. den ansatz .. ost . luegen .. gestraft. ein solcher . schisser . bin ich nicht.

aus fuer mich . noch . un-erfindlichen gruenden . gab es . neben der .. nach wie vor . grundlegenden .. ablehnung . des ansatzes . (was interessanter weise . unter . in . laufender zeit. unterschiedlichen gesellschaftli.. frei .. in den damaligen .. bedingungen .. unter . klaren . vielfaeltigen verhaeltnissen .. entwickelt. die organische wahrnehmung .. der bestehenden arbeit . in der .. gesellschaft . wieder .. in . vielfaeltiger weise. die . ausein-andersetzung .. mit ihr . fand . 1976 . ihr . ende. von meiner seite .. nur . insofern .. ich mich . von . aus der . gewonnenen klarheit .. nicht . entfernen konnte. ich haette mich selbst . und .. interessanter weise . das system . sagen wir besser .. den ansatz .. ost . luegen .. gestraft. ein solcher . schisser . bin ich nicht.
chen bereichen – fuer meine begriffe . letztlich .. dazu fuehren muss – dass .. maximal . ein gefuehl . fuer das ganze .. existieren kann) . in einem kleinen feld . fuer mich . im . nach-hinein . ein besseres .. verstaendnis . einiger .. prozesse .. im osten. ich habe schon – aus der alten zeit .. so-zusagen – die erfahrung . wie relativ .. es ist . sich .. sogenannt . kritisch . bzw. .. klar . das eigentlich . wenn es denn . menschlich ist . konstruktiv .. sein muss . zu verhalten.
ich denke . solchen .. situationen .. kann ich .. grundlegend .. abhelfen. mein sytem . geht letztlich . in die . gesetze .. des leben zurueck. genau .. der .. ebene . in welcher .. der osten . entstanden war. sozusagen . auf .. in .. wissenschaftlicher . wie .. erfahrungs-ebene. wie .. umgedreht. anders . kann es . nicht sein. sonst .. ergiebt man sich .. letztlich . schlicht .. wunsch .. hin zu .. wahn-vorstellungen. ohne .. einen .. klaren abgleich . in die wirklichkeit . ist das ganz . unvermeidlich.
letztlich . kann ich das . in die null. wieder .. aus . der null .. aufloesen. ganz ganz .. ganz .. einfach. ich denke. das ist . ok. .. kann .. verbindlich . verbindend . fuer uns .. alle . sein. ist es doch schlicht . die wirklichkeit . die so .. in alle .. zeit . vor uns. in .. unsere zeit . in einem .. gewissen mass . in die zukunft .. sozusagen .. denkbar ist.
gewollt . oder ungewollt. geliebt . oder ungeliebt. egal. wenn es jemand . ehrlich . mit sich . mit dem .. leben meint . ist die wirklichkeit. ist . unser verhalten zu ihr .. ganz ganz . unvermeidlich. sinken alle .. unterschiedlichen zugaenge . in sie. das ist .. ok.. . sollte . kann der weg . in .. lebland sein. das . land . unserer . mensch-werdung. sollten sie an dieser stelle .. die idee haben .. zu helfen. waere das . schoen.
gruss mille . contact

hallo . meine lieben . gruss .. wieder .. folge ich .. meinem gefuehl. zuerst . moechte ich sagen . die aufloesung . meines .. p g .. paradox. aufloesung . sinn dessen . dass ich .. um .. weiter .. zu verfahren . mich deutlich . auf das jeweils .. eine .. legen kann. weches . ich gerade . noch . irgendwie . so hin-bekommen kann.

ich hatte .. diesen moment .. eigentlich .. ewich . vorbereitet. in dem moment . als ich diese . vorbereitung .. nutzen musste .. hatte ich es . vergessen. das p paradox . war auch .. noch . nicht . aufgeloest. so ist das . mit diesem .. pradox. nun lasse ich das . und werde . versuchen . diesen .. vor-bereiteten schritt .. zu gehen. dann sind mir endlich .. die 80% .. welche ich nicht . leisten kann . von den . schultern. das geht nun . 25 jahre .. so. das sollte . reichen. der schaden . ist zeimlich .. riesig. ist . eben so.

auf der . anderen seite . heisst das . dass ich .. keine .. solchen dinge .. hier mehr ablasse. das kann ich mir . sparen. sicher zuerst . durch die .. zufaellige ueber-schneidung . von p und g paradox. ihre .. aufloesung. welche .. spannkraft . das fuer mich .. bedeutete . meine lieben. sie haben . keine vorstellung. wenn es gut geht . faellt mir das . wie die ganze . erde . vom .. hals.

bleibt das . eine .. thema . das ich noch .. mache. das leben. im leben . unsere mensch-werdung. von ihr . haengt . alles .. ab.

diesen schritt . wollte ich zuletzt . zum .. jahreswechsel . dieses jahres .. machen. in dieser klarheit. dann noch . mit allen .. viele vielen . vielen optionen.

in meinem land . das .. intellektuell . welches . kulturell .. tot . ist . macht . das . wohl .. wenig . sinn. ich muss . das nun endlich .. begreifen. die platt-heit .. dummheit. man macht sich . etwas . vor.

die .. f formation . ist .. so platt. ist .. einfach . tot.

nehmen wir uns .. der sache an. ich habe mich . fuer den weg . ueber .. das kap entschieden. keine . angst. nicht .. das kapital. nicht drei . baende nein. ein . blatt .. und .. gut. das kapital . ist ein . winziger teil .. des . kap. wenn es sich derart .. mutiert hat . (mutiert wurde. mutieren konnte. diese fragen .. koennen wir uns . gut . ansehen. gruss) . dass es .. die welt . unsere welt . ueberflutet hat. ok. .. ich fasse mich .. kurz. wir muessen .. weiter-kommen. da unter uns  .. niemand ist. is .. eben so. gruss mille

hallo .. meine . lieblichen . artgenossen . ich gruesse sie – meine lieben . da wir ganz . ohne .. va-stand . leben . auskommen. nicht .. auskommen .. muessen. oda . is . waer . es .. um-je-dreht. ach . is . schwer .. dis .. jl-auben . se .. oda nich . iche . kla . ich . weiss .. es .. is einfach. .. muss ja. keine ahnung. ich mag mich . nich .. und . ja-nich .- auf . in . unseren . wahn . ein-lassen. is .. schade. ich spreche hier . an sich . von unserer . mensch-werdung. sehe . im moment .. eine chance . uns . ueba . eine .. lebens-konferenz voran . zu bringen. und so. keine .. ahnung . meine .. lieblichen. habe uns .. zur feier . des tages. das . uns-selbst . in unseren . vordergrund . oda . so .- gestellt. (ich muss nun . ob . ich es moechte . oda nich. einen .. vergleich . ansatz . wie auch .. imma . in unsere .. stehende gesellschaft . iclusive . der .. so-ge-nannten .. wissenschaft . machen. jilt . sonst … nich . die sache .. kann und kann .. nich .. erwarten . dass es .. an-das. sie wissen . nich . wa . kla. und . da meine lieblichen . bracuht es .. kraft . und .. energie . und .. alles. jeht . es hier doch . um unsere .. menschwerdung. is ja . dann . auch . nich . janz . leicht . nich wa . kla). ich moechte uns – jetzt . in die .. letzte phase . der .. ueberschreitung . der wahrnehmung . uns .. selbst . bringen. in die . wahr-nehmung .. uns .. selbst . (der spass .. will es . dass ich uns . ein . solches . element . – jemacht . – je-dacht . – je- na .. da . jeht es . schon los. es is. sie sind .. da. nich … wa. kla. wir . stellen .. sie sich . vor . meine .. lieblichsten. in anderen .. zusammen-haengen . kann ich .. es gut . an-das . nennen . is .. egal .. hier . heisst es halt . unsselbst. und .. so weiter . und .. so . weiter . und .. andere . anders . natuerlich . kla . muss sein. was solls . wir brauchen kraft .. zu . leben. mensch .. zu werden. mensch . werden . zu koennen) . (das .. meine lieblichen . ist das .. schwerste .. an .. sich. was .. nix . absolut . nix .. wert is. jeht es doch .. um . unsere .. mensch-werdung. die braucht . kraft. braucht . energie. is .. halt so. das . mit dem .. ollen . faschismus. das . frisst. wem .. bringt es was. ich haette . es gern . vermieden. tut mir . leid. ich hoffe . . dass ich . dass wir . einen .. moeglichtst . klaren . zugang .. finden. dass unsere . herzen. unsere . seelen . nicht . brechen). wenn man .. so moechte. da wohl . kaum . jemand .. wie mich . selbst . au .. weia .. . kla . is .. nich .. wah. welche .. konsequenzen . diese .. im .. guten . als . schlechten .. mit sich .. bringt. ich weiss . ganz . ganz ganz . genau . weiss . die .. guten .. werden . wenn sie denn .. zum . tragen kommen .. koennen . wenn wir .. unseren .. inneren . so-genannten .. schweine-hund. das . meine lieben . is so . ein .. wunder-schoenes . wort .. eines .. so . komischen . volkes . wie .. des . meinen. der . schweine-hund . koennte wohl .. ein . hund sein . mit welchen man . schweine .. huetete. sie sehen . es gibt . doch auch . schoenes. dieser .. schweinehund. wir sollen .. keine .. schweine essen. kla . das .. steht schon . in der .. tora. kein .. problem. in der .. wueste . is es .. heiss. was . soll da . ein schwein. vor allem . was soll .. schweinefleisch .. halten. mit dem .. haus-schwein . waere . es .. schwer.

und nun . meine lieben .. ist es uns .. so .. nah. so . nah .. verwandt. in . jeder .. beziehung . dass es .. faktisch . kanni-balismus . is .. wenn wir es .. essen . das .. schwein. das is .. doch . doof . oda.

aber . na . ja . ich moechte . ja . von unserer . selbst-wahr-nehmung .. sprechen. um .. vom .. heut . von . gestern . von .. morgen .. sprechen .. zu koennen. ich werde .. das gleich . noch ein wenig . untersetzen. dass sie sich nicht . im unrecht .. fuehlen. gesetzt .. fuehlen. oder . wie .. auch .. immer . ge-troffen .. be-troffen .. zu .. leben . fuehlen . muessen. das . mag . ich nich. nich wa . (dass wir letztlich . in diesem . wie . jedem . anderen. welchen .. kontext .. auch immer. als . einzele . person. als . individuum . geworfen sind. .. geworfen sind .. auf . in unser .. eigenes leben. das ist . unbesehen. gehoert . eben . induviduell . dazu). das . kann . das . soll .. nicht .. sein. ich versuche .. diese ebene . der . selbst-vorwuerfe. der ebene . vor-geworfen . zu .. bekommen .. auf-loesen. auf-loesen .. in unser . kleines .. und . mittleres .. leben. dass wir . in unserem .. kleinen mittleren . und .. grossen . leben .. mensch . werden .. koennen. das ist .. die .. zweite seite . der . arbeit . ich kann nicht .. vor-werfen. mit welchem .. recht .. dass es .. als . vorwurf . gilt . gelten .. musste. gelten .. wird. das . ist .. un-besehen. es ist . die .. wahr-nehmung . dessen .. das ist . das . war. das .. sein .. kann. geht . aus .. der . analyse .. hervor. ist nicht .. das .. problem . eines .. einzelnen. das .. hiesse ja . es .. stimmt . mit dem . national-sozialismus .. in .. teutsche-land. mit dem .. herrn . hitla. dann .. waere . ja . der herr .. hitla. .. nicht . der . ein .. beauftragter .. der .. deutschen .. besitza . gewesen. wie das. waere .. das . wort . national-sozialismus . nicht auch .. des-halb . gebraucht . den .. sozialismus . zu .. diffamieren. spricht man .. noch heut .. in der brd .. von .. nazis . nicht . faschisten.

sehen sie .. dis hier .. bitte als .. einen .. fort-laufenden .. antrag . auf . um unsere . menschwerdung. die .. von mir . gewuenschte . lebens-konferenz. in .. anbetracht . der . us . voelkawanderung. dass wir uns .. angesichts .. unseres . faschistischen .. sein .. im westen. .. unseres . kleinen . mittleren . grossen .. leben. .. in unserer . verfluchten . unendlich . verfluchten . f formation .. mit all .. unseren . art-genossen . weltweit ..

wir alle . .. lebland . ausbilden. lebland. das land . zu .. leben. mensch . zu werden. .. ich sage . das .. als .. mille . sprecher . stimme .. des .. leben. in der not . der .. not . des leben .. selbst .. ernannt

ich habe uns .. alles . so .. verdichtet . das . ist . kein .. problem . dass ich . mit einer .. halben .. drehung . eines . kleinen . elementes .. ich sage mal .. lieba . nich .. wendung. .. in dieser . halben. alles .. alles . das . ganze. leben. das ganze .. universum. unsere .. ganze art. unsere . geschichte. unsere .. gegenwart. als . unsere . bewusste . aufloesung . zeigen . kann . meine lieben. ok. ..

ich spreche uns .. uns .. alle . wie sie hier .. sehen . um unsere . menschwerdung .. an. uns . alle. machen sie sich . keine . sorgen .. meine lieben. der weg . ist .. konzipiert. jahrzehnte .. schon. schritt . fuer schritt. im . osten . im . westen . ueberall. im . sueden . im . norden. mit fuer . durch . uns .. alle. wir . muessen es .. nur . tun. meine leute .. waren .. so .. nett . zu pruefen . ob das .. mit uns . so .. wie mein .. volk .. hier steht .. im widerspruch ist .. das ist .. es . nicht. es steht .. im .. grund-gesetz. ich gehe . einen .. kleinen schritt .. weiter. wie ich ihn schon . zu .. ostzeiten . gegangen .. bin. ich bette . das .. grund-gesetz .. ein. alle .. gesetze .. unserer .. art. bette sie in . in .. das .. leben. das leben .. unserer .. erde. in das .. universum. sie sehen . das . in der . basis-seite. machen sie sich . keine . sorgen. das ist . ok.. dass ich das wort .. faschismus . fuer .. den .. westen. das wort .. faschismus . fuer eine . gesellschafts-formation . verwende. die .. f formation. .. meine .. lieben . das . tue ich nicht . aus .. langer weile. jahrzehnt . um .. jahrzehnt . halte ich es . zurueck. es .. basiert auf .. in . unserem . totalen. unseren .. ab-soluten .. kapitalismus. ich kann uns . das .. alles .. begruenden. letztlich . in unserem . wirkgrad. minus . acht. letzten .. endes .. im .. gegenteil .. dessen . das ein .. menschlich . leben . ist. leben . zu wahren .. zu . mehren. seien sie .. bitte .. sicher . all das . ist . gesichert. ich habe . diese .. seite hier .. unter .. anderem . darauf . darin . verwendet . uns .. diesen .. prozess . nahe-zu-bringen. so leid . es mir tut . ich musste mich. habe mich . letztlich .. durch-gerungen . es . aus-zu-sprechen. es tut .. mir .. leid. es ist . meine . unsere .. ihre . unser .. aller . verantwortung. uns .. dessen . bewusst .. zu werden. natuerlich – zuerst . uns . im westen. den .. traegern. ich kann uns das . in .. tausend-er-lei .. weise zeigen. habe mich . jetzt . fuer .. diesen .. anhub . hier . ent-schieden.

hallo – meine lieben . gruss . was .. meinen . fuehlen . glauben sie . meine . lieblichsten .. wenn ich . von unserer .. menschwerdung . spreche. lachen sie. meinen . sie . das . arme .. kerlchen. was . meine . lieblichen . glauben . sie.

ich kann ihnen .. sagen . in . so-zu-sagen . grafischer . weise . wir . sind . unter-strukturell . angelegt. ich weiss . wohl . meine lieben . dass . wir das . nicht . an-nehmen. nein nein .. wir . nicht.

die strukturen . unserer .. wahr-nehmung . sind . vor .. 100 jahren .. zerbrochen. der westen . bildete .. die .. f formation . aus. wir sind . statt .. mensch. .. faschist . geworden. sind es . bis .. heut . (zuerst . im .. westen). die moeglichkeit . wirklichkeit .. adaequadt .. erfassen . verarbeiten .. gestalten .. zu .. koennen. sind . zerbrochen. der osten .. hatte und hat es . versucht. der .. westen .. tut .. alles . das . zu . verhindern. der .. sueden . der . norden. sie .. wissen. .. geht . weita .. xx . gruss mille .

(13.-14.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle

hallo – guten tag – ich hoffe – mit dem – heutigen tag . zieht .. endlich .. etwas . konstruktives .. denken . und handeln .. in uns. hier spreche ich wieder . die . lebens-konferenz an. mein .. p g .. paradox . ist .. durch. das heisst . ich kann deutlich . mit uns . sprechen. das muss .. sein.

sie werden sehen . dass nichts . aber auch .. nichts . von uns . bleibt . (und . das . ist . gut so .. denke ich) . dass wir weissen . 1989 . vollstaendig . versagt haben. wir hatten .. die .. groesste . nur .. denkbare . chance. bitte .. meine .. lieben. lassen sie uns . sprechen . ich muss uns . aufklaeren. sicher .. tut mir all das .. un-endlich weh. was . kann man .. tun . meine lieben. ich zeige . es uns. lebland. ich zeige uns . das .. lebland. unser .. gemeinsames . glueck . welt-weit –

wenn sie noch etwas .. gefuehl . fuer .. die wirklichkeit haben . meine lieben . es gibt . kluge leute. lassen sie uns . sprechen –

wir . muessen . das wissen .. der leute . weltweit . zusammen-bringen. es gibt . ueba-all .. auch . schlaue . (ach ja . dis sind . ja leute . sind dann . die buerga . von leb-land. kla) gruss mille .

hallo guten morgen – ich ueberlege . gerade . ob unseres . unvermoegen. sei es . aus .. in .. un-wissenheit . in .. profaner weise . uns . ueber .. das leben . aufzuklaeren. in .. gaenze . sozusagen. gern . tue ich . das . nicht. faktisch .. hoffte ich . fuenf jahrzehnte . mit uns . sytematisch . an die sache . gehen zu koennen. is nich. mal sehen . wie es . mit unserer . zivil-gesellschaft wird.

die folgen .. der us . voelkawanderung . gehen weiter . mit uns . um. das . ist .. sicher. kein .. konzept . ist . sicher. in der . lebens-konferenz . meine lieben . koennen wir das .. alles .. aufloesen. ich piepe . mit meinen . wenigen . % . energie. das is . nich viel. im moment . bin ich .. derart . am boden .. zerstoert . is .. nix. bin . alle. ich wuensche mir . meine lieben . ich bitte sie . dass sie . dass wir . dem leben . beispringen. dem leben . als solchen. sie stecken . so . voller .. wahnvorstellungen . meine lieben. sie ahnen .. es nicht. . gruss mille

hallo – gruss . gestern abend .. habe ich – so – aufgehoert. kla .. das war gerade erst. .. .. – ich meine .. mit . erklaerung . die erklaerung . die klaerung .. der zusammen-haenge .. des .. leben. unsere .. verpflichtung . ihm. ich kann wohl .. von mir sagen . ihm . als sochen .. treu .. zu sein. so . kann ich es auch . erklaeren. oda so .. .. – ok. . genau . das . habe ich eben . ge-plappat. drei vier .. tage .. oda .. so . nach dem .. fallen .. meiner .. letzten .. schranke . schranken . merke ich . jetzt gerade .. merke ich das. mein .. p . paradox . hat . perfekt . funk-tioniert. eine .. einzige . person . hatte .. zumindest .. die ahnung . dass da . was nich . ganz .. ok. . is. sein koennte. alle .. andern . jenau . im .. je-jenteil. ei-jentlich . jut . wa .. jlatt .. perfekt. is nur . doof . dass .. das … doofe . sozusagen . das . defizit . da-hinta . nich . bessa .. wird.

wenn ich jetzt also . in der .. darstellung . breiter . ansetzen — moechte. ziemlich alles . habe ich .. einzeln .. durch-gezogen. so . ueba .. die . jahr-zehnte. seit .. 25 .. jahren . faellt mir . da — das einfachste . sozusagen .. am .. schwersten. kann ich . ueba . diese .. mauan .. nich .. hopsen. is . nich. muss .. alles . stimmen .. irgend-wie. dann .. manch-mal . knallt es .. dann .. richtich. wann . keine .. ahnung.

is halt so. so werde .. ich profan . am besten . den . mittleren .. weg . gehen. keine .. ahnung . wie ich . den zugang .. bekomme. irgend-wie. dann wuerde ich .. meinen . machen sie .. den .. kram . einfach . mit. machen .. selba. denn . ok. .. denn hab . icke .. ruhe. dis is .. naemlich . so .. einfach . dass es nur . eine . halbe drehung . is … faktisch. reicht. . (is jetzte hier . ein .. bisschen . teutsch-intern . (quack . is nur .. cac)) – nich . wie .. in sachsen. schuldigung. sie wissen .. icke .. wusste . das auch .. nich. dass .. unsere .. schwaben . (paa . andre .. noch) . aus-jerechnet .. wa. hatten sie frueher . doch .. aehnliche .. raten .. wie die . sachsen. ne . die ollen .. typen . sind .. jetzte .. klasse. sie . staenkern. kann ja . bei die sachsen .. och . noch .. werden. vielleicht . hatte . der .. walter . damals .. die besten .. nach .. berlin . je-holt. ne . is ja auch . quack. sind ja .. imma .. alle .. bei . alle. vielleicht .. weil se .. jr-ade nach . dis .. fahne-drehen . in .. volle .. westliche .. arme . je-laufen sind. na . ja . vielleicht . haben sie . je-dacht . au-just — is es. au-just. ne . war er . nich. is ja .. vielleicht auch .. schwierich .. wa .. kla. und jetzte . unse .. bayan. man . klasse .. wa. wie sie . und auch .. unsere .. anderen .. leute . sich .. um .. die opfer .. der .. us . voelkawanderung . kuemmern. inzwischen . sagt sogar .. unsere . sie wissen . unsere .. linke . die ursachen . der .. voelka-wanderung . muessen .. weg. sind ja dann .. wir . der westen . nich .. wa . kla.

wie . kriegen wir ihn .. weg. nich .. die .. himmels-richtung .. natuerlich. das gesellschafts-system. dagegen . sagen . nu .. alle . is .. kein . rezept. sage iche .. mein .. leben .. lang. is . eins. was .. nu. na . waer . schoen . sie koennen .. helfen . meine .. lieben. kla . wa. gruss mille

gruss – meine lieben . ich muss mich . auf die . situation .. einstellen. mein land . macht jetzt . grenzen .. dicht. niemand .. meiner .. leutchen. niemand . in . westeuropa .. und .. sattel-osten . ist . in den kern . der .. us . voelkawanderung .. ge-gangen. die . besitza . treiben .. ihre . kriege . treiben .. unseren .. grossen .. krieg . mit uns . ihrem . wie wir . mit ihnen . als . das pack. als . absolute . maschinen-sclaven . treiben wir .. unseren .. grossen krieg .. voran. unseren . grossen . krieg . gegen . das . leben. die moerder . treiben .. mit einer . energie . es ist . unfassbar.

ich denke .. es macht . keinen . sinn .. ohne .. eine .. erklaerung . fuer all . die dinge . fort-zu-fahren. meine .. lieben . nun .. ein . ganz ganz . ganz . klein .. wenig .. hatte ich vielleicht .. hoffnung. vielleicht .. nicht . wirklich. aber . immerhin. es waere . schoen . hoffnung .. haben .. zu koennen. schoen . waere es. so ist . und .. war es . wie es . ist. muss ich sehen . die erklaerung . halt . irgendwie . profan .. zu bringen. schoen . wie . gesagt . schoen . waere es .. mit ihrer .. hilfe . gewesen.

fuer mich .. persoenlich . haben sich . die schranken . ab-gelegt. mein hier erwaehntes . p g .. paradox . hat das . geleistet. imma-hin. gruss mille . p.s. – ich meine .. mit . erklaerung . die erklaerung . die klaerung .. der zusammen-haenge .. des .. leben. unsere .. verpflichtung . ihm. ich kann wohl .. von mir sagen . ihm . als sochen .. treu .. zu sein. so . kann ich es auch . erklaeren. oda so

(10.-12.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle

guten tag . meine lieben . ich folge . wieder . meinem . gefuehl. ich denke .. wir haben nicht . die zeit . von . 1932 . auch .. wenn das .. manche . leute . in der tuerkei .. und anderen orts .. meinen. heut sind . in hamburg . so-genannte .. linke .. leute. sie wissen . ich .. akzeptiere . unseren .. begriff . links .. mit seinem . sozialen gehalt. sonst habe ich wohl . meine .. zweifel. sie haben sich .. gegen .. faschisten gestellt. diese werden . in teut-schland . taeuschungs-weise .. gern .. nazis genannt. man nutzt .. das wort .. die .. seinerzeitigen . deutschen besitza . nicht noch . nachtraeglich . als die .. identifizieren .. zu koennen .. die sie sind . die basis . des . deutschen . faschismus. man nutzt es . selbst. unbewusst. so . selbst-verstaendlich . ist es .. eingebuergert . eine boese . deutsche .. tradition. z.b. . wie das wort . ent-sorgung . das nix .. als .. die taeuschung .. machte . dass .. die probleme .. nu .. weg sind .. sind se .. nich. schwimmen . unter .. anderem . in die .. meeren . unserer .. erde. .. .
mein gefuehl .. sagt mir . und bestaetigt . so . den .. eindruck . des letzten .. wochenendes. . des .. vorletzten .. wochenendes . die zivil-gesellschaften .. westeuropas . ich hoffe und vertraue . genau so . auf die . zivil-gesellschaften . des .. auf-ge-sattelten . ost-europa. so-wie-so .. auf den . osten. alle .. die noch .. charakter . behalten haben. vertraue . genau .. gesehen . auf .. alle .. zivilen .. gesellschaften. die basis . was . heisst . die .. basis . vertraue . auf lebland. seine .. buerger . seinen .. buerga. der .. ist er . dann . wenn er sich — all dessen. ok. . wenigstens .. einer menge .. dessen . dass das . leben ist . bewusst ist. ok. .. muss .. so sein.
gruss mille

guten morgen .. meine lieben – guten morgen . (muss grad noch mehr entschuldigung .. formulieren. meine lieblichen . westlichen leute. sie moegen mir . bitte . ohne weiteres glauben . dass ich .. ihnen bezueglich . der usa . weh . tun moechte. die amis . sind es nich. es sind ihre . besitza. es ist das .. kap. ich erklaere das. tut . mir leid) . moechten sie . meine lieben .. dass .. unsere kinder . unsere .. enkel . die kinder .. unserer art .. unsere art. dann noch .. unserer art . in ihrer .. menschwerdung. moechten sie . dass .. die wesen .. unserer .. erde. ihre . unsere . lebensbedingungen . eine chance .. haben. eine chance zu .. leben.

ich habe diese seite . nach . wie vor . im kleinen .. umlauf. sie sehen sicher . weshalb. ich danke ihnen . die sie sich . interessieren. ich muss jetzt . wegen .. dieses . paradoxes . und einfach . weil ich . glaube . dass wir .. eine .. solche bereitschaft . wie sie . die .. sogenannten .. zivil-gesellschaften . weltweit . zeigen .. nicht .. jeden tag . bekommen. ich tue das hier .. in . liebe. nicht . in hass. liebe .. zum . im .. leben. verzeihen sie mir. ich werde ihnen jetzt .. das kap . erklaeren. dann . verstehen sie . alles .. besser . als ich es . je .. koennte. einen .. moment bitte. es waere schoen. sie wissen . gruss . mille

– entschuldigung bitte . entschuldigung .. an uns .. alle . tiefste . entschuldigung. ich moechte . niemand. niemand . niemand .. beleidigen. wenn wir . buerga . werden .. moechten. mensch . muessen .. wir uns . schaetzen. uns .. helfen. sonst . is es .. nix. entschuldigung . bitte.

der . sogenannte . is . der . islamische .. staat .. ist genau . das viehische . bestialische . gnadenlose . spiegelbild .. der .. us .. besitza. . der is . ist . der tot. die . besitza . der usa . sind . der .. tot. mehr .. die .. is .. leute .. wie .. nahe-zu .. alle .. so-genannten .. gottes-krieger . wurden . von den .. besitza . ihren . beratern . geboren . im kampf . um das . eine .. monopol. in diesem fall . gegen die .. su. es hat sich .. nichts . geaendert. insofern .. kaempfen .. all — diese . absoluten .. schwachkoepfe . noch .. immer . fuer diese . besitza. diesen .. krieg . den . die besitza . der usa .. geboren haben .. faktisch .. tag .. fuer tag . welt-weit .. fuehren . nennen sie – den krieg . gegen .. den .. terror. das gegenteil .. ist .. richtig. es ist . der .. weltweite .. terrorkrieg .. der usa. sind .. die . kriegs-form . vier bis .. fuenf. ich habe sie uns . vermerkt. sie dienen .. einzig . das .. internationale recht .. brechen .. zu koennen. kriegerisch .. und .. vertraglich. vertraglich .. dafuer .. stehen dann .. tisa . ttip .. misa. .. all diese dinge . und noch .. viel viel mehr . wie konkurrenz .. zwischen den . religionen. wieder .. familien . interessen. die sogenannte .. buechse .. der .. pandora. tausende . aber-tausende .. leute . haben gewarnt. diese dinge .. sind . die . ursache . fuer die .. is. die ursache . fuer die .. besitza . und ihr .. pack. wir. ist . das kap. ich sehe .. es jetzt . als .. un-um-gaenglich an . uns darueber .. aufzuklaeren. sicher .. habe ich es . wieder und wieder .. getan . was .. wenn ich .. in unsere welt . hoere . hoere ich . nach wie vor .. vor-wiegend . dummes zeug. ich konnte . kann mich .. mein .. leben lang . nicht . mit dingen . die sich . gegen das . leben .. richten. damit natuerlich . dingen . die sich .. gegen uns .. richten . abfinden. in der . regel . keines-wegs .. imma. es ist .. das leben . kommen .. die dinge . welche sich . gegen .. das leben richten . von uns. ich bin ziemlich . am ende .. meiner gegenwaertigen .. kraft. das . aussagen .. meines .. p g .. pradox. die notwendigkeit . mich mehr und mehr . und mehr . im . ausdruck . mit unserer . wirklichkeit . in deckung .. zu bringen. die genau . acht mal . neben . unserer . wahrnehmung liegen . rauben mir .. unendlich . das .. bisschen kraft . die ich .. habe.

ich moechte sie . moechte uns . eindringlich . bitten . eine . lebenskonferenz .. zu machen. es ist .. abzusehen . es wuerde mich wundern. es ist .. abzusehen . dass herr .. ban ki-moon . mit seinen . leuten .. keine .. revolutuion .. veranstalten kann. die brauchen wir. erstmals . eine .. umfassend . bewusste. eine .. konferenz .. von . mit uns .. allen. eine konferenz . um unsere . mensch-werdung. eine . lebenskonferenz . ich gebe uns .. die daten .. dafuer . dass wir .. lebland . schaffen koennen .. wir .. alle . buerga . von .. lebland. deshalb . sind wir doch .. buerger .. unserer .. laender. nur . heimatlose. die sind. dann .. nicht mehr.

mir . ist das . absolut . nicht . relativ . wichtig. absolut. ist der inhalt . meines .. leben.

hallo liebe leute . im moment .. habe ich . weder zeit noch .. power . einzusetzen .. das . ein-zusetzen ist. vorgestern .. hatte ich . die menschliche grenze . auf uns .. ruecksicht .. zu nehmen .. ablegen . muessen. es war .. ist .. dieses . p g .. paradox. es hatte sich . in meinem fall . trotz .. beeintraechtigung . positiv .. produktiv .. in unsere .. acht mal .. absolute .. gesellschaftliche . impotenz . zu wirken .. mit-ein-ander .. aufgehoben. ich musste . die beeintraechtigung . wiewohl immer .. formuliert .. so-zu-sagen .. offen .. legen. bzw. . fassen.

duemmer . kann es kaum . kommen. legt es doch . die tatsaechliche .. hilflosigkeit .. aus der . beeintraechtigung . mit der unmoeglichkeit . jemand . in dem kram . durch die . gesellschaftliche bannung . der wirklichkeit . haben .. zu koennen .. zu-sammen. eben . das . p g . paradox . (kann man so jemand . von unsere . wackelkoeppe . jewinne).

dass ich .. so sagen muss . wer . wie .. wir . sind. eben .. habe ich mich .. so . ueber unsere .. zivil-gesellschaft .. gefreut. muss nun wieder . sagen .. dass wir .. faschisten sind. nicht .. einfach . die besitza. sie koennen .. faschist .. ohne .. uns . nicht .. sein. da koennen wir . lange . in den . spiegel sehen . uns . anlaecheln. stellen sie sich . vor . wir sind . acht mal . unfaehig .. und .. laecheln. welche .. einfalt. welche .. tumbheit. ich werfe uns das . nicht .. vor . moechte es . aufloesen. ist auch nur einer . unter ihnen . meine .. geliebten . welcher . seine .. acht ringe . oder weniger .. einfach mal .. durch-brechen kann. es . waere .. schoen.

das macht es mir vielleicht .. nicht . wirklich .. leichter . meine lieben . uns .. in unserer .. acht mal . absoluten . inkompetenz . eine . positive vision .. zeigen zu koennen. unser . tumbes . frisst .. schon . die zeit . ueberhaupt . formulieren .. zu koennen.

der westliche .. anteil .. unserer . art der .. viehisch .. bestialisch . faschistisch .. ist. seine . acht mal . verfluchte .. impotenz . frisst . die .. kraft. man findet . in diesem .. wahn .. niemanden . zu arbeiten. fast .. alle .. krank . die .. leute. fast . alle .. im . wahn. so . oder so. keine .. hilfe. nur . wahn. wenn man . das agressive gewaesch . gehetze .. der amis .. zu syrien hoert . muss man tatsaechlich . glauben . das . pack . bekommt .. vom . morden und sengen . nie .. genug. das . pack . der . besitza.

das hebt mir .. die differenzierung .. in unser . kleines und mittleres leben .. nicht auf. der . faschismus . ist . wie gesagt . unser .. grosses leben . eben . in unserer . f formation. herr orban . nun .. sagt .. wie wohl .. dann .. wohl .. herr seehofer auch. er sagt . haltet .. die opfer .. der . us . voelkawanderung . in der . ersten rahmung .. ihres .. ungluecks. versorgen .. wir sie . dort . dass sie uns . nicht . heimsuchen .. koennen.

es werden sich . letztlich . hunderte . millionen leute . auf . die fuesse .. machen . wenn wir nicht .. lernen .. zu . leben. sie sollen zuerst . in den kern .. der .. hoelle .. gehen . die besitza .. der usa . ihre .. familie. dann .. in den . ersten ring . die .. engelich-sprecher. dann in den . zweiten .. und . dritten ring. welchen auch . herr .. orban . ein .. gewendeter . auf-ge-sattelter . sozusagen. sie sehen . er ist .. schon .. selbst . ein . opfer .. der .. us . voelkerwanderung. das alte . unglueck . seines .. voelkes . aus . dem ersten .. so-genannten .. grossen .. krieg . als sein . streben . sein land .. dem .. alten .. faschismus .. zu oeffnen. wo wir . der .. neue sind.

sie sehen .. egal . wohin . wir . sehen . ueberall .. sind wir . die faschisten. das ergebnis . unseres .. leben.
nun kommt . der geraubte . gemordete .. wohlstand .. der .. sogenannte .. das . bewusstlose .. fressen und saufen . des .. westen .. zu fuss .. zu uns . gelaufen .. und . geschwommen. wir .. wissen . nicht . was . wir . tun sollen. faschisten . unter . sich.

dies .. zu verstehen . nehmen sie sich bitte . die geraubten . acht ringe . des .. sogenannten .. wohlstandes . das . fett sein. unser . morden und sengen. unseren . wirkgrad . minus .. acht. in seinem fressenden .. und .. saufenden .. ansog. so . viele leute .. der welt. im ergebnis .. unserer art . und weise .. diese . acht ringe .. zu erreichen. dann .. verstehen .. sie. weshalb .. ich sage . geht . zu den .. besitza. gehen wir . zu den .. besitza.

mir ist . die loesung .. dieser sache . am herzen. mit . wem nur . unsere .. traum-taenzer. deshalb .. lasse ich . die tage . bis .. 10.09. . laufen . dass sie .. sehen koennen . wenn hier . was . werden soll . muss .. hilfe .. kommen. muss jemand . was . leiten . andere .. anderes .. machen. ich moechte uns . die dinge . gern umfassend .. darstellen. eigentlich . in der ihnen . an-ge-messenen form. ohne .. ihre hilfe . ihre bereitschaft . meine lieben. kann es so .. schoen . nicht .. werden. tut mir . leid. wir sind . die er-baerm-lichsten .. wichte . die je . waren. wir . im westen .. die faschisten. ich weiss . ihnen . scheint das . seltsam. der .. wirkgrad minus acht .. sollte . fuer sich . sprechen koennen. unsere . negative intelligenz .. acht. nun sehen sie . unsere .. wichte. was . sehen sie .. wie. was . koennen sie .. verstehen. wie . was . soll .. geschehen. gruss mille p.s. – wer .. nennt uns .. erbaermliche .. beim . namen. verteilt um . was wir . geraubt. unsere .. besitza . sind nur .. interessiert .. den .. zellmaschinellen .. umfang .. unserer art . in der .. zellaren . ebene .. zu .. eliminieren. in der .. technischen .. heisst es . zerbombt sie .. baut sie . auf .. verdienen wir . doppelt .. dreifach .. vielfach. faschisten. da .. haben wir sie . die .. bewussten .. faschisten. sind wir . die anderen .. ich bitte uns . ich . fordere uns . in die . lebenskonferenz. herr .. ban ki-moon . bitte .. haben sie . mut. sicher .. legen ihnen .. die besitza .. unserer erde . anderes an. . . wollen sie doch . hausen . morden . sengen. wie es .. ihnen . beliebt. ihr .. pack . wir .. ihnen .. folgen. sie folgen .. den .. gesetzen .. des . kap. wir . tun es. wir .. bilden es. das .. unsere. wie .. gesagt . im .. fall . des westen . die .. f formation. .. aufloesen .. muessen wir .. das. muessen wir uns. sofort .. wir .. erbaemlichen. aufloesen. das .. geht.

meine lieben . sie sind .. nicht faehig .. auch nur . einen .. lebensprozess .. in seiner — komplexitaet . bruchstueckweis .. zu fassen. geschweige . zu .. gestalten. ich kann nicht . von unserem .. heillosen .. wahl-verhalten .. sprechen. wo wir glauben . weil sich .. einer .. zur .. wahl stellt . egal . welche .. farbe . waere er . in der lage. ist er nicht. unsere .. erbaermliche .. wissenschaft. jahrzehnt um jahrzehnt . zuhaelter .. im westen. inkompetent. erbaermlich. dito . die kunst. vielleicht . aehnlich . der .. zivilgesellschaft . bereiche der musik . aus-genommen. den rest . meine lieben. vergessen — wir uns. je – aufgeblasener . je — duemmer. das haengt . direkt . zusammen.

hallo . liebe leute .. sie wissen sicher . der .. 11.09. .. hat seine eigenarten .. ist eine .. zeit . in unserem .. universum. sie geht . weiter. fuer .. unsere . amis . ist das .. sicher nicht .. leicht. ich kann nur .. bedingt . hi-nein-fuehlen. suche .. immer und . ueberall . unsere .. innere .. ueber-einstimmung. in unseren .. kleinen .. und . mittleren leben. in unseren grossen . sind wir . gegensaetzlich. ganz ganz . gegensaetzlich. es liegt .. vieles darin . das . ganze leben.

das gefaelle .. in unseren .. wirk-graden . bestimmt . unser leben. alle . zieht es . nein . nicht .. alle. viele . zieht es . zum .. negativsten. zieht es . direkt . in die . hoelle. so . wie .. herr gauck .. sagt. sie muessen . bekommen .. koennen. das ist . die parole .. mit welcher .. ganz .. osteuropa . das . aufgesattelte. auf-ge-sessen .. ist. jetzt .. kommt . die .. us . voelkerwanderung .. und sie sagen . wir haben . nicht .. genug . bekommen. wir .. koennen nicht . geben. in polen . gibt es schon .. 1 . million leute . aus . der .. ukraine. die dinge . sind etwas . kompliziert. fuer .. jemand .. . aus .. dem westen . ist das . eher . schwierig. das ist . normal. da ist dann .. schlicht . das . wunsch-denken. ich denke . das .. verstehen wir. es ist . wie . mit der . sogenannten .. ab-strakten .. kunst. auf diese … cia . aktion . beziehen sich . nun .. ganze .. generationen .. in ihrer .. eigenen .. identitaet. was . kannst du . da machen. nix. sie muessen . sie wissen.

in vielen laendern .. unserer erde . lebt man . mit .. einem . wirkgrad .. von .. minus zwei . drei .. so. natuerlich .. streben .. diese leute. so sie es – nicht – besser .. wissen. in die acht .. die hoelle. das . ist normal. eigentlich .. meine lieben . moechte ich . auf unsere . verantwortung . zu sprechen .. kommen. moechte uns . anregen. tue ich . ja hoffentlich.

– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8


0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = – 0


– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

so .. geht die rechnung . fuer die .. besitza . auf .. die .. dei-bel. die rechnung . stellt .. das . leben. dass . sie .. so ausfaellt .. macht . das .. kap.

800 . oda .. xxx billonen . xx – gut-haben


800 . oda .. xxx billionen . xx – schulden

ich hoffe . wir koennen .. unsere .. schluesse ziehen. sie wissen . ich . versuche . sebst-erklaerend .. zu arbeiten. gruss mille

hallo .. meine lieben .. gruss . leider .. krame ich . in der forderung . dem wunsch .. um unsere . gemeinsame menschwerdung . nach . wie vor .. allein. der gestrige tag .. hat ein .. ereignis . mit sich .. gebracht . dass ich . meine persoenliche als . sozusagen .. gesellschaftliche . zurueckhaltung . aufgeben kann . aufgeben .. muss. wie auch . immer. ich tue das . sehr sehr . ungern. nichts .. ist mir mehr .. zu-wider . als . das. suche ich doch . ein leben .. ganz .. genau .. das . gegenteil . um-zu-setzen. die konflikte .. unseres .. lebens . die ich . in .. unserer . verfehlten .. menschwerdung sehe .. freundlichst . klug . und . leise . zu .. loesen. ich bin . der letzte .. der uns .. nerven .. moechte. das . ist . verlorene .. zeit. jetzt werde ich uns also . die dinge .. im zusammenhang . erklaeren. inclusive . verantwortung. in diesem .. zusammenhang . kann ich jetzt . erstmals . mit einer . fuer alle .. hier absolut . wichtigen bitte . an sie treten. in der .. zusammen-haengenden darstellung . werden sie sehen . dass ich vorher . guten .. gewissens . diese bitte . nicht . aeussern konnte. wir brauchen .. hier jemand . welcher lust hat . und in der lage ist .. faktisch . so etwas . wie die geschaefts-fuehrung . zu machen. daran . haengt hier . alles. sie werden es .. sehen. danke . gruss . mille

hallo gruss . ehe ich .. was . sage . ma .. das ende .. von eben . kann ich nich .. alles .. schaffen .. is schon . muss .. ma . sehen. denn .. jeht .. es .. heute .. weita . . wie . es sich . je-hoert .. (ich moechte heut .. .. ). so .. meine .. lieblichen. das naechste . paradox. dass . das .. ma . ein .. ende hat . meine .. lieblichen. jeht das . jetze .. los . mit die . stiftung .. leben erde. und . dis .. alles . kla wa. normal .. muesste ich jetzt .. habe ich auch .. schaffe .. ich .. aba nich . etwas .. zu dem quatsch .. mit den .. russen sagen. ob .. die krieg .. moechten . oda . ob .. die besitza . etwas . nich .. moechten. sehen se . is . schon kla. gruss mille

ich moechte heut . nach-dem .. gestern . mein . doofes . paradox . zu-geschlagen .. hat. welches .. bei .. genauer sicht .. leider nicht nur . ein p. sondern .. noch .. ein .. pg .. paradox ist. das liegt dann aber einmal .. nich .. bei . mir . (jott . dem .. leben . sei dank). sondern .. in unseren . je-sellschaften .. alle .. wa .. kla. das . entlastet .. dann .. auch mal. is . schoen . (is .. fuer mich . trotzdem .. nich .. leichta. leida. kann ich doch .. weder . im privaten .. noch .. im . gesellschaftlichen .. solange wir so . drauf sind .. wie wir . sind. minus .. acht. nicht .. die kleinste . neigung .. zeigen .. das . im .. grund-satz .. anzugehen .. offen .. sprechen. jeht . nur . bedingt. muss ja auch .. va-standen werden. ich versuche . es hier . mit meine leute . versuchen . sie . es bitte auch – danke).

wie .. meine lieben . schaffen wir es .. im westen. der unter .. fuehrung .. der usa . um das . eine monopl .. kaempft. der .. besitza .. der usa . wird nix . nix . auf . in unserer .. erde lassen. nix . ga .. nix. wie schaffen wir .. das .. kriegstreiben .. dass wir . in .. vier bis fuenf arten .. treiben .. als .. unseren . grossen .. krieg . gegen das leben .. wenn .. der ami .. schiesst .. und wir .. mit. .. .. . – handeln wir noch .. alle .. mit .. unse . huehna-schenkel. so is .. der ami . sein . besitza . natuerlich. nich .. der .. kleine .. ami . sozusagen. wie bekommen wir . uns .. alle . in .. verantwortung. sehen sie bitte .. die . lebens-konferenz. ich moechte jetzt . mit der .. stiftung .. lebensplatz . basis-seite . vorangehen. danke. dafuer . kann ich . an alte zeiten anschliessen. kann ihnen zeigen . wie die .. bemuehungen .. diese .. ganzen jahre . gegen .. den . fast .. haelftigen .. ab-bruch .. des osten . eben durch . junge leute . weltweit. kluge . aeltere .. die .. forschen . lehren . lernen . machen .. wollen. . unser land .. unseren .. laendlichen .. staedtischen .. so-genannten .. raum .. in .. ordnung .. die .. ordnung .. des leben .. bekommen koennen. ohne ihn .. ab-zureissen. im gegenteil. weiter .. ent-wickeln . koennen. das . muss sein. ueba-all . (welt-weit .. natuerlich .. siehe . lebland). in echt . ist man . trotz aller aller aller .. bester .. moeglichkeiten .. schon gar nicht . dazu .. gekommen . das . zu tun . was . wirklich .. not-tut . das .. notwendige .. zu entwickeln. das .. neue. unsa .. altes . is .. alles .. schrott. fast . alles. ausser noch .. die geschichte. schienen .. und so . kla . was .. soll sein. wuerde .. gehen. mit uns .. nich. einzich .. in den . niederlanden . hat es .. wenigstens . ein .. bisschen . gefruchtet. je mehr .. man sich . in den letzten .. sagen wir einmal . 10 . jahren .. bemueht hat .. so mehr .. bis .. zum .. glatten .. na .. lassen .. wir .. das . bis .. zur . glatten. hat . dir .. keine .. freunde .. ein-je-bracht. nu .. kommen .. se .. aba .. wie .. doof . das . sind wir . null .. punkte. minus . acht.

ich hatte uns .. aufgelistet . der besitza . der besitza . der .. oel-staaten . europa . west-europa . we-niga . das .. auf-gesattelte . sie wissen. so .. fort . der . janze — westen . und — auf-je-sattelte . meine – lieben. denkt .. ma bitte. wir muessen . frieden . nicht .. krieg machen. leida .. hat eben . nicht eina . unsa . va-treta. keina . unsa .. leute . auch nur .. den mut. ich weiss .. ga nich . ob . da . eina . is .. der .. versteht.. gruss mille

ich schrieb ihnen . dass ich . vorgestern . gute . gespraeche .. hatte. daran moechte ich heut . an-knuepfen. na .. den anderen kram . auch . aba .. gleich .. dann. jetzt moechte ich noch . einmal .. auf die . von mir .. so . geliebte .. lebens-konferenz .. hinweisen. es kann .. nich sein . meine lieben. ich .. verstehe das. kla. aber es ist doch nicht gut . fuer uns. dass .. wenn unsere .. zivil-gesellschaften . schon einmal . schlag-artig .. als .. bestaendig .. einen sieg . davon-tragen. unsere .. verwalter .. der usa . nach-reagieren .. sozusagen. unsere .. verwalter .. nich .. mal .. wissen .. und .. verstehen . dass .. das . so . mit unserem .. ami .. is. is halt .. im . westen .. nu .. seit . 45 . so . is . halt so . der rest .. is .. pipi-traeume.

mir wird . das .. langsam . peinlich. der ami . als solcha . is .. egal. die sind . so .. minus acht . als .. wir. egal . sind .. is .. ok. . (hab . ga . keine . ahnung) .. ansonsten . sicha .. je-nau .. so xx .. wie wir. die sinds. natuerlich .. nich. der ami . als solcha . ne .. kla. es is . ihr .. besitza . seine . familie. und .. jlauben sie mich . meine .. lieben. wir alle . sind .. fuer die nur .. einfach .. zell-maschinelle .. masse. mal .. stoeren wir . weil wir .. ueber oel und gas leben . (libyen – griechen-land – zypern .. z.b.). mal .. weil wir .. ueba .. edel-steine — oda . seltenen — erden .. wohnen. oda .. einfach .. zu . viele sind. wie der .. besitza .. meint. machen wir uns . keine .. illusionen. keine . chance .. meiner .. meinung nach. wenn es . die . sogenannte .. zivil-gesellschaft . nicht . schafft .. dann .. keina. dem . besitza .. is .. egal . ob er .. ueber .. polen .. oder .. die .. ukraine . moskau . besitzen .. wird. das is ihm .. absolut .. schnurz-z. is .. egal. die leute .. alle .. sind nur . und nur .. und .. nur .. zellmaschinelle .. masse .. fuer ihn. is .. halt so. is unse .. geschichte. is nu . grad .. 70 .. jahre her . als wir das sahen. is halt .. so. is heut .. noch .. viel viel viel . schlimma.

ds ist . die aufgabe . der .. verwalter .. der .. besitza .. hier und . anderswo. der . zivil-gesellschaft .. den weg .. zu bereiten . dass wir .. mensch .. werden. da muessen wir . aba … alle .. ran. is . kla. muss .. sein. sie . wissen das .. mit dem . buerga. dem . lebland. der . lebens-konfernz . den . ebenen. dem . allem .. ok. .. meine . je-liebten. is . eben .. so. icke mach dis .. schon. jeht .. aba nich .. ohne .. sie . meine .. ge-liebten.

an dieser .. stelle . meine .. lieben . sehen wir .. ein . gesellschaftliches . paradox. eigentlich .. muessten .. die vertreta . der .. besitza . die .. zivilgesellschaft . so . organisieren . dass .. wia . alle . je-meinsam . mensch werden. is aba . jenau . das .. gegen-teil .. was der . so-jenannte . besitza .. will.

so .. meine .. lieblichen. das naechste . paradox. dass . das .. ma . ein ende hat . meine .. lieblichen. jeht das . jetze .. los . mit die . stiftung .. leben erde. und . dis .. alles . kla wa. normal .. muesste ich jetzt .. habe ich auch .. schaffe .. ich .. aba nich . etwas .. zu dem quatsch .. mit den .. russen sagen. ob .. die krieg .. moechten . oda . ob .. die besitza . etwas . nich .. moechten. sehen se . is . schon kla. gruss mille

(09.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle

wir . sind .. brueder .. sind .. schwestern .. und sind . alles . ich glaube nicht . dass wir . gegen .. unsere .. brueder . und schwestern . und .. alles .. auch . nicht . gegen .. unsere .. brueder und schwestern . und alles … in .. russland .. kaempfen wollen. ob .. dann . die amis . eine .. atombombe .. werfen .. werden. oder .. die waelder .. entlauben. oda .. osama .. wieda .. holen . (man . da faellt mich ein . ich .. jlaube . ich habe dis .. schon ma. je-traeumt. vielleicht . sitzt ja . unsa . alla . ne .. nich .. allah . ne .. der .. nich . nich .. wa . jeht .. ja .. nich. aba .. vielleicht . sitzt .. unsa . alla .. osama . in de .. wolf-schanze . und .. befehlicht .. die amis. man weiss .. es nich. vielleicht baun . die amis . die . wieda aus . waere ja .. normal . jeht . ja . wieda . jejen .. moskau wa. wird ja . jebraucht. und wir hatten damals auch .. einen . general .. der nur . je-freita wa. zu sagen hatte der .. nischt — aba . man weiss es nich. vielleicht .. unsa .. alla .. osama .. wa . kla. wa ja .. vielleicht . ihr .. je-neral. der hatte wohl . damals schon .. den .. auftrag . mit .. die .. gottes-kriega . da wa es .. noch .. die .. sowjetunion . un .. die .. dritte welt .. hat .. gesagt . ami .. go .. home. da wahn .. wa .. schon ma .. weita . geht .. alle .. nachause .. ihr .. phenna . wat . klaut ihr .. andere .. leute. ihr .. leben. lasst sie .. doch . alte .. und .. neue .. faschisten. ihr seid doch . doof .. wa. kla. na nu .. machen die erst mal .. ihre eigene .. heimat platt. die absoluten .. schwachkoepfe. sie wissen nich . dass sie .. fuer den .. ami. ne nich . fuer .. den . ami. fuer .. seine .. besitza .. streiten. muss sein .. wa . kla. machen einfach .. alle .. tot. so will es . der . ami. brauch er . keine .. atombombe .. in die .. wuesten .. werfen. kann er .. sauberes .. wassa trinken. ueba .. das .. oel . wenn er .. se .. denn . endlich .. hat .. alle . alle . alle .. kalt .. machen lassen. nich .. wa .. kla. wozu .. sonst . meine .. lieblichen . wozu .. sonst. am .. besten .. weltweit. das . jenau . das . is .. die .. so-je-nannte .. globalisierung . in der . f formation. is halt .. das . eine .. monopol. es kann nur .. einen .. jeben … sacht .. der .. ami. spielt .. er ja .. abend .. fuer .. abend . im . kino. und das . mit das .. unta-gehn. is doch nich .. umsonst .. die . investition. is doch . kunst. muss doch .. der .. kapitalist . mit die .. bekloppten .. kuenst-la-l-la lla- la- . jeld .. va-dienen. welche .. kunst wa . bua wa .. cace. au weia. wa . kla . kunst – und jetzte uebalege ich .. wie dis .. zusammen-haengt. die amis .. machen jetzte . wollen .. jetzte .. aus polen .. einen .. land-kreuza machen . moskau .. er-obern .. zu koennen. die ukraine . scheint nich . sicha. nu finden wir .. wie wir .. wissen .. die .. wolfs-schanze .. in . polen. die is — noch. ham se nich – wirklich – kaputt . je-kricht . jlaube .. ich. und nu hat damals . die cia . orts-gruppe . den .. lech — ueba — den zaun . von die werft .. in .. gdansk .. werfen .. muessen. er wa wohl . leida .. besoffen. das . spricht sich .. rum . nich .. wa. sonst .. haette .. das … mit die .. polnische.. revolution .. vielleicht .. nich .. je-klappt. ob sie da .. auch .. dem lech .. einen .. arm .. brechen wollten. davon .. gibt es . noch keine .. berichte. aba dann .. macht das .. sinn. sagen sie doch .. dass auch. die horch-posten und dass . ram–stein .. und .. die atombomben .. aus .. ram-stein . (dis .. heisst .. schon .. so . wa .. ram – stein. und warum .. eigentlich . den .. faschismus . noch .. weita .. va-breiten. vasteh .. ich nich) und und und und . und das alles . nich .. wa . kla. und wie koennten .. die tuerken . im .. voelka-mord . fort-fahren . ohne .. die amis. wie. nun .. besetzen sie .. die .. wuesten . fuer den . ami . (nein . quack . meine lieben . amis . schuldigung .. nein iche meine . fuer .. eure . besitza. kla .. wa). sind die .. doof. gruss .. p.s. .. aba wia . icke .. sage euch .. wia .. haben noch .. die schwabn. ihr .. nich . die .. andan .. wa . die . andan . sind .. alle .. doof –

guten morgen . sehr geehrte – ich gruesse sie – ich habe heut . frueh . in 5 minuten .. schnell .. dieses . p paradox . formuliert. hab es . nicht .. einmal . ansehen koennen. musste los. es hat .. leider .. zugeschlagen. tut mir . leid.

egal – das kann ich – ausfuehren .. kein .. problem. nach den . guten gespraechen . die ich gestern hatte . geht es jetzt nicht . um dieses .. paradox . das ist . doof . es muss .. nach .. vorn . gehen. ich . habe es schnell . erfunden . ne natuerlich .. quack. is schon so . aber ohne .. eine konkrete situation . nicht so . im .. dummen kopf. war . ist eigentlich nur . fuer .. beteilgte . dass sie .. verstehen koennen . weshalb ich . so dumm bin . gruss mille .. p.s. – tut mir leid .. ent-schuldigung . hatte .. seinen grund . is halt so. egal . wir muessen .. nach vorn –

ehe ich etwas . plappere . moechte ich ihnen etwas . persoenliches sagen. ich kann es . aehnlich . der . f formation . das .. p paradox .. nennen. sagen wir . das . persoenliche .. paradox. ich entwickle es – in einem .. monat – so . sind es . 25 jahre. so seit . 1990. die .. f formation .. habe ich vorher . entwickelt. es ist auch nur . insofern . persoenlich .. als ich auch ihr .. diesen zeitraum . angehoere. es ist auch genau . aus .. in .. dieser . in diesem wechsel . in eine neue .. leider .. die gleiche .. f formation . entstanden. seiner-zeit . wollten .. alte .. faschisten. sie waren . koerperlich . nicht . alt . nein .. ganz und gar .. nicht. sie waren . und sind es sicher .. noch immer .. geistig. sie gehoeren .. der . ersten phase . der .. f formation .. des letzten jahrhunderts .. dem alten . faschismus an. der begegnung . mit den . alten faschisten .. aus .. meinem . jetzigen land . der brd .. und einigen .. solchen . aus dem . alten . habe ich gerade noch .. mit . 20% . meiner . leistungsfaehigkeit .. ueberstanden. das hiess . ich sollte . faktisch . am naechsten tag die rente . beantragen.

seither . entwickle ich . dieses .. paradox. meinen arzt . der mir faktisch . das leben .. gerettet hat . brachte ich erst in . verwunderung . dann .. ins .. lachen. so in eine .. seelische .. rettung. seiner . selbst. ich sagte ihm . als ich denn nach .. ein paar tagen .. wieder . ein bisschen .. was . geordnetes sagen konnte .. doktor .. ich kann das nicht. darauf . seine frage . weshalb ich das . nicht koenne .. war .. meine antwort .. doktor . ich wollte .. den . osten .. weiter-bringen. von . 100 leuten .. sage .. ich mal .. waeren es . 98.5 . leute . gewesen .. die das . mit-trugen. die anderen .. wohl nich. es haben sich .. die anderen .. durchgesetzt. so musste . der .. osten .. bleiben .. wie er .. war. der westen . der da schon . drei . tage war . wuerde .. noch .. schwieriger werden. da mir das klar .. sein .. wuerde . koenne . ich nicht . in . rente gehen. ich koennte .. sonst . keinerlei . einfluss finden .. moeglichkeit . so wie ich . gestrickt bin . diese formation .. auf-zuloesen. (ok. die stelle . ist gar . nicht .. schlecht. sehen sie sich mal bitte .. die daten an .. unser wirkgrad .. minus acht. das bringt mir dann .. diese .. seltsamen blicke . (wer sind wir . meinen sie . oda .. du) . in echt . muesste es . umgedreht sein. vielleicht hilft mir . die offenlegung .. dieses .. paradox . dass sich . unse leutchen . mal . selba . in die .. aeugelein .. sehen. waere .. nich .. doof . wa . kla. in . echt . is es ja so . dass ich .. sagen moechte . ich habe . keinen bock . doofe .. theorie .. machen. das is .. quack. es muss . alles .. sein. und vor allem . funktionieren) . aufgrund . der .. beschaffenheit .. der einschraenkung . geht das . so – je mehr kraft . energie .. ich .. in die vermeidung .. der deutlichkeit . der sache . und ihrer .. ueberwindung .. einsetze . je .. unwahrscheinlicher . ist . die wahrnehmung . der situation .. durch .. aussen-stehende . wie . gleicher-massen .. innen .. stehende. das heisst . je .. erfolgreicher .. ich . gegen meine .. eigenen .. ein-schraen-kungungen bin. so .. aussichtsloser .. ist es . an den . entscheidenden . schnittpukten . der .. einschraenkung .. hilfe .. zu .. bekommen. sollten sie dafuer . verstaendnis haben . meine lieben . und lieblichen .. senden sie mir bitte .. eine mail. ob mir das . jetzt .. hilft . das weiss . ich nicht. polen . steht .. seit heut .. vor dem . problem . sich mit sich . zu .. befassen. das macht . dem . land .. seine .. partei . die partei . pis . deutlich. ihre .. sprecherin .. meinte . polen .. sei nicht .. europa . (ist . die geschichte . des landes). das haengt . mit den opfern .. der .. us voelkerwanderung .. zusammen . jetzt herrscht . eine .. gewisse hoffnung .. .. von den usa .. zum land-kreuzer .. gegen .. moskau .. geruestet .. zu werden. zu entsteht .. eine .. sache .. die auch . nich . einfach is. is eh .. nich .. einfach. koennte man leicht . ausfuehren. bessa .. is es .. zu . veraendern . das ist . wie .. mit der .. f formation. die .. sollten wir . einfach .. weg-leben . gut. usw. .. gruss . mille – p.s. – herr juncker .. spricht heut . zu europa. dass es .. der hinterhof .. der .. usa ist . das westen . und nun noch . liba . liba . himmel .. welche . verschwendung. der nu .. bua wa . is .. es nich .. .. das .. aufgesattelte .. osteuropa unser .. schoener .. hinterhof .. wird er . nicht . sagen. dass dieser .. hinterhof . keinerlei .. fuehrung .. keinerlei .. idee hat . wird er nicht . . na . sehen sie mal hier . was wir . machen koennen. ich bitte um die .. lebens-konferenz . zur .. sofortigen . aufloesung – der .. f formation . danke .

(08.09.) hallo . meine lieben .. ich . gruesse sie – wenn wir nicht – die ursachen . fuer unser . verfehltes .. leben .. ausschalten . werden wir weiter . wie wir es eigentlich . tun .. darin .. untergehen. das . ist .. nicht . gut. in echt . haben wir es . schon lange . zerstoert .. das leben . unseres . planeten. unser . leben. ich spreche nicht . dem einen . oder zwei . oder drei .. gross-maechtigen. ich spreche . allen .. buerga . buergern . ein .. bewusstes . verantwortliches . menschliches leben. das . ist es eigentlich. das . unterliegt .. schlicht . den gesetzen .. des leben. darin . liegt . die freiheit. bewusste .. freiheit. die zerstoerung . ist . die folge . der vier . bis fuenf . kriegsformen . die wir . fuehren. wir . nennen sie . unser .. leben. es ist . der .. grosse krieg .. unser . grosser . krieg . gegen .. das leben .. den wir fast . von .. anbeginn .. fuehren. wir sind .. lange schon . in seinem . ende. die ursache .. ist . die funktionalitaet . des .. kap. im . natursinn-natuer-gesetz. das ist . das .. eine. das . muss ich . erklaeren. das .. kapital . ist nur . ein . moment . in diesem .. zusammenhang. aus diesem . resultiert . der zwang . zum einen .. monopol . daraus . unsere .. f formation. faktisch . der alte . und neue .. faschismus. das . kann nicht . sein. damit . muessen wir . alle .. umgehen. weil . ich das sage . bin ich . kein . schlechter typ . zumal ich . die loesung habe. fuer mich . ist das hier . von nichts . boesem . getragen. ist einfach . und klar. ich kann ihnen das . auch so . darstellen. ich folge hier .. nur . meinem gefuehl . in dieser art . hier . die dinge .. leichter .. zu machen. sie sind . zu schwer. gruss mille

(muss .. das ganze . durchsehen. ist . keine . zeit. ich kann nur . kleine teile einsetzen. muss sie . durcharbeiten. jetzt fehlen . die anschluesse . an die. projekte . und weiter-fuehrende tiefer .. fuehrende . theorie. es ist .. alles . knallhart . praktisch. ist . leicht. ist sonst auch . verlorene zeit. im prinzip – war und ist es .. durchlaufend so . dass die dinge . im nicht . offen – feld – vielerlei – angstbesetzt sind. verunsichern. ich verstehe das. so viele .. jahrzehnte. das ist .. schade. alles . ist . gemeinsam . konzipiert. im moment . ist einfach . keine zeit. es ist . tatsaechlich so . dass ins . eigene projekt . zu schliessen ist. das habe ich heut auch . getan. sehe . dass alles .. viel .. genauer stimmt . ueber zwei und vier .. jahrzehnte. dass ich es kaum . selbst . glauben kann. muss sehen .. wie es .. weiter-geht. gruss – dis hier . ist das .. eine. leider .. bringe ich es . durch . meine .. einschraenkung nicht . mich .. um mein .. sogenanntes .. kleines leben . zu kuemmern).

  – ⁄ – da ich jetzt .. frank und frei spreche . wie es . sein soll. ich danke .. unseren leuten . die jetzt nicht nur . die einkehr . der opfer .. der .. us . voelkerwanderung . die wir . auch . selbst sind .. sehen. natuerlich im . umgekehrten . verhaeltnis. dann .. als . doppelter .. zu drittem .. rittberger. die opfer . sind . unsere .. opfer. da wir . so . unter .. us . fuehrung . diese sachen .. machen. wir . machen sie.

dann . sind wir . taeter. sind .. opfer . der .. us .. besitza. sind .. ist .. der folgen . fast ein . dreifacher.

nun . machten sich . kluge leute .. von uns . sorgen .. darum . wie wir denn . mit den . vielen leuten . die zu uns . kommen . leben koennen. menschlich . leben .. koennen. das leben . ist es ja . worauf .. es . ankommt. ich sehe inzwischen . dass es .. aus sicht . der leute .. ganz anders .. aussieht . als aus . vielen . unserer .. augen. millionen .. von uns . sind .. ueber .. den teich .. gefahren .. ins .. gelobte land. wir hatten damals schon . unseren . kontinent .. platt. jetzt haben wir . den leuten .. in der welt . ihre . lebensgrundlage . genommen. wie gesagt . jetzt . kommen sie . muessen . sie . gelaufen und geschwommen .. kommen. ohne . ins .. gelobte land . und .. anders-wo .. hin-kommen .. zu koennen .. haetten wir uns . vielleicht . schon ganz . ab-geschlachtet. wie wir . es jetzt .. wieder . ohne . den osten . diesmal .. welt-weit . niemand .. waere .. geblieben . getan haetten. wir . haben nur . glueck. das leben . nicht.

ich hatte heut . einige .. gespraeche .. zu dem .. thema. mir ist . klar .. geworden . dass ich genau . fuer .. diese .. themenstellung . mit meinen . freunden . seit ich . im westen bin . arbeite .. auch . arbeite. es ging . und geht . um . eine .. sogenannte .. regional-entwicklung. die aus . dem .. laendlichen . zwangs-laeufig . ins .. staedtische . fuehren musste. keine . chance. es gab . es gibt . keine .. vorstellungen. nicht . wirklich. xx. junge leute . weltweit .. machen sich . jetzt .. gedanken. wie .. in unserem .. schrott . zu . leben ist. dabei .. ist mir selbst .. eher .. vielleicht .. zum ersten mal .. bewusst .. dass . jede menge .. erfahrung .. da ist. die dinge .. waegen .. zu koennen. sicher .. haben . diese dinge auch .. irgendwie . na . so eine .. einschraenkung . hat folgen. is .. halt so. da sie mir wohl .. das . wichtigste waren . habe ich sie . strukturell . irgendwie . durch-be-kommen. es sind . grundlegend . strukturelle .. dinge. mir wird .. ganz schlecht . wenn ich .. wahrnehme . ich nehme das . genau wahr . von welch .. duemmlichen .. ausgangs-positionen .. unsere .. jungen leute . ausgehen .. muessen. wir geben ihnen .. nichts . besseres. diesen .. laecherlichen. moerderischen . bestialischen . neo-kapitalismus. diese .. f formation. diesen . unseren . faschismus. alt . neu .. so . is es . bei uns im westen. sollte ich jetzt die folgen . meiner .. eigenen dummheit . ueberstehen. gehe ich .. wie . in den letzten jahren .. wieder . an unsere .. konzerne . politik . unis . forscher . praktiker . an .. alle eben. wie ich es halt . so mache. und spreche .. mit uns . jetzt deutlicher . ueber .. lebland. die gespraeche heut . haben mir . mut gemacht. alles ist .. 100% .. korrekt. nur.. dass der .. internationale . faktor . damals .. fuer .. die dummen . klugen . ossis .. gedacht war. dass sie . ihr wissen .. ihre erfahrungen . den .. ganzen schatz. an die jungen ossis .. die jungen .. wessis. an . unsere nachbarn . dann .. an alle .. geben koennen. dann haetten sie auch . lernen muessen .. lernen . international zu sein. bis dahin . haben sie .. internationale . solidaritaet .. geuebt. wo .. der westen . seine .. geschaefte . gemacht hat. so dachte ich . wenn so .. ein .. durch-gehender strom .. von . jungen leuten . regional . national . international . durch .. alle .. unsere doerfer geht. dann .. alle .. unsere staedte. .. lernen wir .. bewusst. ich weiss genau . was ich uns .. beibringen muss. dann ist man .. nachtraeglich . erschuettert .. welch . dumme .. fuegungen . diese arbeit .. zu teilen .. platt . gemacht hat.

die voelkerwanderung . die entbloessung .. der landschaft. der abbruch .. der . staedte .. im osten. der tot . des leben .. waere uns . so . wie es .. jetzt ist . erspart geblieben. das war auch schon . 1976 . so. im osten. nun ist es . wie es ist. ist . so vieles . sind . so . viele tot. ist . so vieles .. verloren. geht .. jede sekunde .. verloren.

so freue ich mich . ueber .. die gespraeche . heut .. als . ueber .. die aeusserung . der frau .. gestern . die sagte. ok. die leute .. kommen. wenn sie . hier sind . was . dann. .. das is .. klasse .. so .  zu sprechen. das macht . mut. ich denke . die . meisten leute .. werden wieder . nach .. haus gehen. die die . kommen wollen .. sollen . kommen. auch . unsere . wollen .. wohin. das . is . ok.. die ursachen .. des . ungluecks . muessen wir . angehen. wenn ich sie . ihnen .. uns . erklaert habe. wie .. einfach .. es ist. dann .. geht alles .. ganz ganz .. schnell. noch .. haben .. die besitza . nicht . alle .. all-macht. vielleicht .. bekommen wir . sie noch . gemeinsam .. auf . die erde. .

heut . auessert sich . frau .. petri . ueber . die . nationalen sorgen . die sie . hat. die . arme frau . hat . sorgen. darueber . muss man . sprechen. sie spricht . darueber .. stimmen .. fuer sich . wie .. man . von ihr glaubt .. wie ihr . vorbild . in frankreich . zu gewinnen.

nun ist . in . westeuropa . wir wissen . die .. ausnahme . bestimmt .. die regel . seit . hundert jahren . nix .. los. kein . typ . mit . vastand . in .. sicht. verstand . zu .. leben. wie . dem . auch sei. geaendert . hat sich .. nichts. das . aufgesattelte .. osteuropa . hat sich . gewendet. aus ihm . kann .. faktisch .. nix . kommen. ausser . vielleicht . amerikanische . kreutzer . an . land. is ja . nix.

weil dem . so . ist .. meine lieben . ich .. wie es . zu .. ostzeiten war . nun unter . entsprechenden . westlichen . verhaeltnissen . offen .. krakelen kann . gebe ich . dem .. dummen .. stimme. menschliche . stimme. wir . als .. mitschuldige . an der . us voelkerwanderung . ich bitte uns. ich kann uns . schlecht . gebieten. ich bitte . jetzt. um eine . lebens-konferenz. ich meine . das ernst. die . un . ist sicher .. mehr . oda . minda . ein .. instrument .. des westen. wie eben .. so .. sicher . nicht . nur. sieht sie . ihre aufgaben . ihre . moeglichkeiten. wie stark .. sind . die einfluesse . der . besitza. sind sie . absolut. kommen . wird .. vielleicht .. nix.

dann . moechte ich sagen . setzen .. wir uns . an den . lebens-tisch .. bilden . den . lebens-kreis. in alle . himmels-richtungen .. wie wir . gehoeren. und . sprechen. uns selbst . mehr oder minder. zuerst .. die .. besitza . der . usa an. liebe . besitza . haltet .. ein. halten . wir ein. zu morden . zu . sengen. wir . alle.

meine lieben . ich kann uns . das alles .. sagen. sie wissen. kein .. problem. doch tue ich das . schon . so lange. und meine . wurstel hier . haben . keine .. meinung . muessen .. hoeren . was . im westen .. neues .. gibt. gibt es . nix .. neues .. da. wie . damals. sitzen .. sie .. da. sitzen . da . werden .. ab-gerissen. warten. mehr . oda .. minda.

hilfe . hast de . keine. keine .. mehr. als ich . sie hatte . war . die zeit . schwierig. wen .. moechte man . verletzen. und .. es ist .. eben . meine . einschraenkung . die mich . eben . einschraenkt. so geben sie mir .. bitte .. gelegenheit . wie ich . die dinge . darstellen moechte .. dar-stellen .. zu koennen. es sind . tausend . und . eine .. sorte. ich habe . na . ein .. ziemliches .. universum . im kopf. muss es . mit ihnen .. raus-arbeiten. es soll . es muss .. spass .. machen. darf nicht .. verbrennen.

ich krakele hier . immer .. noch . ein .. bisschen. staune . selbst. gestern . hat mir . die tatsache . dass wir .. kluge leute .. haben . zum .. ich glaube .. eh .. schon . vorgestren . ab-gearbeiteten .. stand . die worte . alter .. faschismus . neuer . faschismus .. im . zusammenhang . dar-zustellen .. .. dass es . etwas .. fassbar ist. sie . haben mir .. mut .. gemacht. ich waehle . ganz . bewusst . diese . gruselige .. form . der . darstellung. dass sie . eine vorstellung haben . wie einfach .. das . ganze ist. ich . deute ich es . hier an. ohne es . mit den mitteln .. dieser seite . ansprechend .. ausfuehren .. zu koennen. so bleibt . es muss . fragment .. bleiben. bei nur . mini . interesse. . mini . offenheit . ein .. wenig . klugheit . konnten . die dinge . seit jahrzehnten .. geklaert sein. sie . sind es .. nicht. so stehe .. ich . im .. strom . der zeit. wie wir . alle. sehe . wie es das leben .. um uns .. herum. unter . und . ueber uns . wegreisst. in die tiefe. ins . nimmer-wieder-sehen. bin jeder-zeit .. bereit .. dagegen . zu  stehen. kann es nicht . allein. weiss nur . wie es geht . was . zu machen ist. es ist . dieses . quaentchen.

 – ⁄ – ein beispiel . meine lieben – ich moechte sie . meine .. lieben . im .. kreise . drehen. im kreis . des . leben. (na – ja – is ein . beispiel . fuer sie . meine lieben. das ganze .. erklaeren . wenn es . sein muss . ist .. mit einer .. sache . getan. die macht aber . keinen spass .. und funktioniert .. auch . nicht . wenn dann vielleicht .. na . sie ahnen . es. es muss . lust .. sein. lust . machen. lust . zu leben. die . haben . wir .. nicht. das . ist .. schon mal . nicht . gut) . schon . in einem .. halben . in . horizontaler .. ebene. vielleicht . erst . in arbeits-stellung .. bringen. sie wissen .. das . dann. in einem . halb-kreis .. horizontaler .. ebene. sie haben . schon .. alles .. verstanden. mir . kommt es . darauf an .. dass sie . das . selbst . tun. alles . na . alles . geht nich. aber das . ent-scheidende . die . grundstruktur . des .. leben . zu verstehen. das . gilt es. in . die . wirklichkeit . zu kommen. sie . selbst . zu .. verstehen . verstehen . zu koennen. ein wenig . fassungslos . macht mich . dass diesen – gruselkram .. leute . auf unseren . kontinenten .. lesen. ich weiss nicht . wie man . das kann . ohne .. mama-sprecher .. zu sein. auch dann . geht es nicht. irgend-was .. muss .. wohl . sein. einst . hatte ich . den massstab . fuer .. dummheit . in . universeller .. weise . gefunden. ich weiss nicht . ob mir .. das wirklich . ehre .. eingebracht hat. keine .. ahnung. jedenfalls . hat es wohl . etwas . bewegt. es ist . das . goc. bin . seiner-zeit .. nicht . darum . herum-gekommen. fuer unsere . nicht . wirklich . fassbare .. dummheit . geht sie doch . minimaler .. weise . auf ueber . 13 milliarden .. jahre .. zurueck. so richtich . kann ich das . nicht .. glauben .. rechne ich doch . von . ewichkeit . zu . ewichkeit . in .. null. in .. ewich. bis jetzt . stimmt .. die rechnung . wer . weiss.

nun muss ich sie . meine lieben .. wie .. mehr-fach angedeutet . um ihren .. schutz .. bitten. ausdruecklich. sie sehen . meine lieben . dass ich . das lebland. das land . zu leben . mensch . zu werden . konzipiert habe. wieda und wieda . habe ich das . getan. urspruenglich . als . monsphaere. ich habe das .. dann . gelassen. wir koennen . mit .. so begriffen .. nix . anfangen. haben . halt . nix .. im kopf. kla . alles . moegliche .. haben .. wir . da-rinnen. sind . schlau . wie .. die .. teufel. teufel .. eben.

40 jahre . habe ich . gebraucht .. uns das . so .. zu sagen. gesagt habe ich es .. immer . imma .. wieda. ein wenig . anders . aber doch. der meinung .. bin ich . von . kind an. dass sie mich . nicht .. missverstehen . meine . lieben. jetzt nicht . irgend-welchen krims . zu sprechen. die sache . muss .. sehr sehr .. sehr . tief . differenziert .. werden. ich denke . sie sehen . hier . ganz gut . dass ich .. die sache .. eben . so . nicht . sagen wollte. sondern . das ding . ganz . einfach . mit ihnen .. uns .. aus . der .. aus .. unserer .. welt . bringen. zu .. bekommen. es sollte . nicht .. sein. sehen sie bitte . hier . im .. pdf – anfang. hier . habe ich . alle . unsere probleme .. und . unwaegbarkeiten .. in . lebland. das .. ent-stehen . der . monsphaere . auf-geloest. sehen sie sich .. den kram . bitte .. in . ruhe .. an. ich wuerde dann jetzt . sofort . die dinge .. wie . gesagt .. in . anderer . fassbarer .. weise . darstellen. spielen . erklaeren. mit ihnen .. gemeinsam. sofort. alles .. so und so . probiert. gemacht. kann ihnen . alles .. zeigen. habe .. wieder . unseren bundestag . an-geschrieben. wie gesagt . die pause . ist .. vorbei. wuerde sehen . in der . philharmonie .. der . mercedes-benz arena. der . frauenkirche. den . geistigen .. und . praktischen .. hallen . und .. plaetzen . und strassen . die sache .. zu . machen . mit uns . local . regional . national . international .. zu machen. local . bis weltweit. es wird .. funktionieren. wie . gesagt .. ist nur . eine bewegung. im .. koerperlichen .. sinn. sie .. erklaert uns . alles. ich kann . habe das . geleistet. kein problem. aus . in . durch . diese bewegung. koennen wir . in ruhe .. all . unser wissen . unsere erfahrung . in .. eine . neue .. dimension bringen. die menschliche. wir . sie .. wissen .. nichts. nahezu . absolut . nichts davon. wiewohl . der osten . ausschliesslich .. um .. derent-willen .. entstanden .. ist.

nun muessen wir es . anders machen. gemeinsam ..

(06.-07.09.) – guten morgen – die tatsache . dass unsere leute . unsere .. zivilen leute . so . massiv auf . in die . us voelkerwanderung hinein . reagieren . macht . hoffnung. waehrend . west-europa . und auf-gesetzer . osten . seit . vielen jahren . befasst sind . die folgen . der .. us . voelkerwanderung .. vor unseren . grenzen .. zu blockieren. unter . anderem . mit . frontex. wir sind . teil . der .. us. reagiert . jetzt . unsere .. zivilgesellschaft. inzwischen . sogar . unsere . regierung. unser leben . toetetgruss – ich glaube . die . sommerpause . ist . zu ende. zumindest . meint das . das .. wetter. diese seite . habe ich . bis . hier her . konzipiert. ich hatte mich . ueber . dummheit geaergert. in echt . ist es wohl . mehr . als . dummheit. darf ich sagen . system. das war . das . ist so. das . ist . traurig. das thema . unserer .. menschwerdung . ist so . umfangreich . dass es . schwierig ist . sich soviel .. zeit .. fuer eine .. solche . seite . zu nehmen. dass diese .. sommerpause . mehr oder minder – so – voller .. dynamik – steckte – steckt – muss man sagen – dann .. merkt man. .. unser leben . toetet. zuletzt ist es . wie . gesagt . diese . momentane . reaktion . unserer . zivilen . gesellschaft . die . hoffnung macht. unsere regierung ist . muss . teil .. us . sein. wie . wir. sie ist . unsere. und doch . ist es . nicht . das . gleiche. das toeten . macht . die .. dynamik. das . unglueck . unserer .. welt. deshalb . schreibe ich . an uns .. die . zivilgesellschaft. uns . alle. das toeten . zu . beenden. es hat . systematische – s-ystemische – ursachen. diese systemischen . ursachen .. zu ueberwinden. fuer .. meine begriffe .. ist es .. eben . diese .. zivilgesellschaft . die die kraft . dazu hat. frueher .. meinte man . die . arbeiterklasse . sei das . so-genannte . historische subjekt. daran .. hat sich . nichts .. geaendert. die . arbeiterklasse . hat sich . veraendert. der arbeitsprozess . der . in der zeit . als . diese meinung .. entstand . in die . sozusagen . offizielle arbeitswelt . und . sozusagen . wenn man . dieses bild . der . zivilen gesellschaft . an-nehmen.. kann . die . zivile . gesellschaft. die arbeiterklasse . verschwindet .. wieder . in . ihr. wie sie . in ihr . entstanden ist. die .. sogenannte .. zivile . gesellschaft . ist . zu guten teilen .. mit ihr . um sie .. ent-standen. wie natuerlich . ihren .. anderen pol . den .. besitza. da sprach man seiner zeit .. vom . gebildeten buergertum . was . meine .. lieblichen . finden wir . wenn wir nachsehen. wow . was einst . arbeiterklasse war .. im westen . sind konsumierende .. schwachkoepfe .. geworden. nahezu .. absolute . idioten. nicht dass .. se .. keine .. bildung . zum arbeiten. das . ist es nicht. sie waeren sonst nicht verwertbar .. die .. flachis. nein . das muessen sie . arbeiten .. muessen sie . koennen . wer wollte sie .. sonst .. ausbeuten. waere dumm. aber . das meine lieblichen . ist eine .. andere geschichte. der .. andere pol . der .. besitza. tatsaechlich .. wohl einst. man sprach ja . ausdruecklich .. von . kultiviertem . grossbuergertum . wenn es .. darauf .. ankommt. je enger .. sich . der kreis . um den kern .. der besitza .. schliesst. so .. duemmer .. werden . die leute .. sie muessen .. das . werden. sie koennten .. sonst . unmoeglich . besitza .. sein. 100 . jahre . nach dem . inneren ende .. des . kapitalismus . is nix . anderes .. moeglich. jeder . noch . so .. kleine .. lichtschein . wuerde .. muss . das . karten-haus .. der .. voll-idioten. das ist . liebliche . sprache .. meine . lieben. ich .. liebe uns .. alle. das . moegen sie mir . bitte . glauben. wie .. meinen sie. koennte ich sie sonst . anschreiben. fuer . das leben .. sprechen. vier . jahrzehnte . meine . geliebten .. bereite ich sie . auf diesen .. moment . vor. habe ihn . wieder . und wieder . und .. wieder .. laufen . gelassen. liebliche . wie sie . wir alle . sind . absolut . xx .. was . das leben . als . solches . betrifft. das ist .. nicht . wirklich . eine .. meisterleistung. wie . koennte sie das sein . meine lieblichen. nein. das ist . sie . nicht. stellen sie sich vor . wir fahren .. mindestens . sieben . millionen jahren . von .. vorfahren . von .. uns .. nach. ne . menge wa . kla. nun dies . eine . ab-so-lut .. negative . population. der . schwachkopf . unterscheidet sich .. in graden. das . meine . geliebten. das . kann es . doch . nicht . sein. ne . in .. echt. dis . nich. eine .. fuehrende .. per-soenlichkeit . meines .. volkes . hat faktisch . indirekt . veranlasst . dass ich dieses .. seitchen .. mache. ich hatte wohl . zu-viel .. ehre .. er-wiesen. wie dem .. auch . sein . mag .. meine .. geliebten. ich bin .. buerger . buerger-lein . meines .. landes. gebe . mein bestes .. fuer . dieses . meine . geliebten .. als fuer . uns . alle .. die wir .. diese . graduierten .. schwachkoepfe . sind. (sie sehen uns in dieser wirkgrad-aufstellung. not-wendiger weise . ist darin auch . unsere intelligenz . enthalten)

verzeihen sie mir . meine .. offene .. sprache. dass ich jetzt . so derart .. klar spreche. meine geliebten .. sie .. glauben .. es nich . wie gesagt . dass habe ich . klugen leuten . in meinem land . zu danken. sie .. spekulierten heut . darueber . dass die . auf-nahme .. der opfer . der . us . voelkawanderung . wenn .. sie .. bleiben . sagen wir einmal . uns . uns . alle. ins . leben fordert. ganz ganz . direkt. sie sehen. unser leben . macht .. ne .. menge. vieles .. hat sich . veraendert. was . ist strukturell . passiert. hat sich . in dieser . beziehung . etwas .veraendert. ich . glaube nicht. innerhalb . eines . strukturellen . elementes . natuerlich. das . muss sein.

so scheint es .. scheinbar .. . nicht mehr . so einfach . das .. sogenannte . historische .. subjekt . zu .. finden. ist uns . die arbeiterklasse . ein schoenes bild . sich . veraendernder . gesellschaftlicher . strukturen. das alles . hat nichts. ueberhaupt .. nichts . mit dem heut . aus dem . sogenannten .. lassalleschen . denken . ge-seh-enen . sogenannten .. trans-formieren . zu tun. der . heutige — begriff . fuer . den weg . ohne . ziel. nein . es heisst . der .. weg . sei . das . ziel. wir sind . in . auf .. diesem . genau . diesem .. weg . faschisten . geworden. inzwischen .. alte . als . neue. nicht . im sinn .. von . generation. sondern . spielart. sicher . hat er .. auch . die . zeitliche .. abfolge . seiner . entstehung. ist . der . alte .. industrie .. und . agra-kapitalismus. noch der . direkte .. zugang . in den . alten .. faschismus. ist es nun . der . sogenannte . neo-kapitalismus .. im sinne . wenn .. nix .. mehr . ist .. ist .. man . neo. das . kann nicht . anders sein. das . wusste man schon . vor .. hundert jahren.

das ist . unser .. problem . diese . hundert jahre .. wir. wenn wir . damit . durch sind . werden sie . das .. verstehen. werden sie . verstehen . weshalb . ich mich . so . ueber .. unsere . leute . freue. freuen .. muss. wie . die christen .. den .. armen jesus . erwarte ich . sozusagen . zeit-lebens . den . buerga. den . bewusst . mensch . werden . wollenden.

kla der .. is es . der . buerga. die summe .. unseres . sein. unsere .. bewusste .. abdankung . zum wohl . des . leben. was . fehlt ihm . zu seiner . entstehung. es fehlt . ihm . bewusstsein. meine .. lieben. wir . wissen es. glaube ich. uns . fehlt es. das . wissen wir. ok. . vielleicht .. ahnen . wir es. wenigstens . das. ich . hoffe es.

unsere .. zivilgesellschaft . reagiert . spontan . auf das unglueck . der opfer . unserer . us . voelker-wanderung. sicher .. weiss sie .. nix . davon . dass sie .. wir .. die . basis .. fuer dieses . unglueck sind. was .. waeren . die .. besitza .. der . usa . ohne . uns. ohne .. die .. amis. nix. unsere .. regierung . weiss . das. na ja . das ist . vielleicht . etwas . stark .. gemeint. ein paar .. wenigstens. ich denke . sie . wissen es. man hoerte . jetzt . sie haetten sich . bemueht . den iwf . nicht .. aus der verantwortung . zu entlassen. dann sprechen wir . von griechenland. die  besitza .. anzusprechen. davon . hoerte ich . nicht.

ob nun jemand . die besitza . wegen .. unserer . us . voelkerwanderung .. anspricht. das . muessen wir wohl . selbst . tun. als . buerga. sonst . meine lieblichen. wird es . nix. es ist . anzunehmen . dass unsere .. regierungen . in west . und .. aufgesetztem . osteuropa . in ihrer . noch . temporaeren . zuwendung an . unsere .. opfer. wie gesagt .. hier – wehren . wir – inzwischen .. moechten wir . unser .. militaer . nicht nur . aktiv . passiv . einsetzen. jetzt . wollen wir es auch . aktiv . aktiv .. gegen .. unsere opfer . einbringen. ob das . das . ist . was sich . jemand .. ertraeumt hat . als er . soldat .. wurde. das weiss .. ich . nicht. an . instrumenten .. zu sehen .. wie .. die leute . im meer .. ertrinken. ihnen nun . noch . die boote .. zu .. versenken. ich . weiss .. es nicht. ich . glaube . nicht. der iwf . hat heut . die ukraine .. im kampf . um moskau . heilig . gesprochen. das ist doch . auch .. etwas. da koennen sie . herr .. dokta . doch gleich mal . wegen . griechenland .. nachfragen . wie wir auch . wegen .. unserer .. opfer .. der . us . voelkerwanderung .. anfragen sollten. ich nenne sie nicht . ohne . grund .. so. gruss mille ..

p.s. – heut geht es wohl auch .. darum . ob . die staaten . aus unserem . letzten .. beute-zug . im balkan . zu sicheren . herkunfts-staaten . erklaert .. werden . sollen. sie sind . nichts .. anderes . als opfer . unserer . us . voelkerwanderung. wie . griechenland. die griechen . ziehen wohl .. inzwischen . nach . oder .. gegen . australien . man . weiss es nicht. das . haette der . ami . nicht . gedacht. die leute . aus den nun bald . sogenannten .. sicheren .. herkunfts-staaten . (balkan) . sollen im gegenzug . bei uns . bald . sicher . arbeiten .. koennen. dann . sehen wir . wenn wir . sehen koennen . dass unser .. eines .. instrument . uns . gegen unsere . us . volker-wanderung . das . sogenannte . dritte .. herkunftsland . jetzt . sozusagen . fuer ein . direktes .. opfer . unserer .. politik . diese . balkan-staaten . in . anwendung. kommt. sie sehen. das ist . halt .. so. wir muessen uns . die ursache . unseres . ungluecks .. veraendern. wir .. alle. dann .. sind wir . wieder .. bei uns . in unserer .. zivilgesellschaft. unsere .. regierungen . sind . aus . ihr. unser . militaer. unsere . dienste . wir .. alle. wir . muessen .. das . loesen. kla . sie wissen . werden wir . buerga. werden .. leben wir . bewusst .. lebland. das land . zu leben . mensch . zu werden. wenn .. herr seehofer . vom . zu-machen .. spricht . fragt man sich . ob er . intuitiv . fuer den . iwf .. einsteht. wenn so . wie .. unsere leute .. sich . schlagartig . fuer unsere . opfer . einsetzen. schon . vorher .. die haeuser . fuer . unsere .. opfer brennen . (setzen . unsere leute . hier . eine .. eigene .. strategie um. siehe . nsu). in der . ukraine . freiheits-sender .. installiert sind. bevor. der .. freiheitskampf . auf dem . maidan .. fuer .. viel viel .. amerikanisches .. geld .. gemacht wurde . und wird. wie heut . gesagt wird . die lager .. fuer die . syrischen opfer . hinter .. den . grenzen . von syrien .. entstehen. in einem land . das jetzt . fuer die .. usa .. besitza . und sich .. na nein . nicht .. fuer .. sich .. sagen wir . seine . xx . in einem zug . syrien und den . irak . als . die kurden. nein . nicht . erobern. die kurden .. killen .. moechte. na . sie .. tun es. gemeinsam . killen. dann moechte ich uns . darauf hinweisen . die .. usa .. besitza .. hatten .. vor einem . monat . vor . vielen .. jahren .. schon . probiert . wie .. es . ist . viele .. leute . auf .. einen schlag . zu . entsorgen. die ganze .. us . voelkerwanderung . ist nur .. ein . ausdruck .. dieses .. vorhabens.

 (06.09.) – hallo – gruss – ich glaube . die sommerpause . ist . zu ende. zumindest . meint das . das wetter. die seite hier . habe ich . bis hier her . konzipiert. ich komme tatsaechlich an . in unserer .. menschwerdung raus. den gruenden .. was weshalb . wie . und das. ok.. jetzt muesste .. die arbeit .. breit . geschehen. wissenschaftlich . kuenstlerisch . wie man sagt. technisch . biologisch . sozial. in unserer welt. mit ihren .. wesen. ihren .. und .. unseren . lebens-bedingungen. das in bildung . forschung . produktion . projekte .. aller art. na kurz gesagt . das . menschliche leben. konzipieren. erarbeiten .. sehen .. wie was und so. machen. leben. ich kann uns .. ziemlich . alles sagen – wie. es sind .. leute . die koennen. es ist nicht . an mir. was ich sagen kann .. meine lieben. es ist .. alles . so. pipileicht. sie wissen .. wirklich .. nichts . nichts . und wieder .. nichts. unser . herr papst .. spricht .. zu den . katholiken . ueber . die opfer .. der .. us . voelkerwanderung. ich spreche uns . alle an . meine . lieblichen. bin ja niemand . als . dem leben . verpflichtet. und unsere … kleinen .. goetterlein. goetzen und all unser . liebliches zeug. inclusive . des .. kleinen deibel. seine . gross-mutta . nicht . vergessend. meine lieben. ach . wat .. denkt ihr .. leutchen . ich kriech se .. alle .. rein. der olle .. manitu . der is ja .. ordentlich. wenn der . wirklich . jeist hat. sie wissen. is er . hoch .. willkommen. is es nich . so .. langweilich. koenn .. wa alle . aufblasen . oda . schrumpfen . wie .. se wolln. is jenuch .. platz . in de . null. passt ja alles .. rein. dis . janze leben. und nich . bei die . acht .. aeh . die .. liegende . acht . bei dis .. unendlich. ob de willst .. oda . nich. musste imma .. ueba . de . kreuzung. sie wissen. dis . jeht doch . nich. da meckert denn .. der . papst.

und da glauben sie wirklich . meine .. je-liebten . ich kriech .. sie .. nich . rein. ach. gruss . mille . p.s. – meine lieben . wenn machen wir .. dis . mit die . lebens-konferenz. ja ich weiss . sie wissen .. auch. aba wir muessen .. jetze. soll . iche . alles .. allein machen. ich arme pipi.

sie sehen hier . meine hoffnung . eines . moeglichen .. menschlichen lebens. von haus aus . ist das . natuerlich . unwahrscheinlicher . als wahrscheinlich. wir .. im westen . leben . in der . f formation. sind also . f. noch immer . sind wir . in der . ueberhand. das toetet . unsere . welt . endgueltig. keine chance. ich erweitere heut .. etwas . die . pdf datei. ich basiere alles .. im leben. habe . keinerlei . interesse .. an .. kritik. ich muss . sie setzen . um . aufsetzen . zu koennen. sie duerfen mir da . einen recht .. weiten .. blick zutrauen. das heut . so gesprochen .. wird . ist nix . was irgendwie . ansetzt . loesungen .. zu haben. es gibt . in jeder ebene .. erfahrungen . und . neue . ansaetze. das reicht . fuer eine . veraenderung . unserer .. gesellschaften .. nicht. ich wuerde . sie nicht . beloeffeln . haette ich . keine .. loesung. sie ist . so .. einfach . dass – dies . das . problem ist. grob .. gesagt . bleibt .. im ansatz . wie kann .. es . anders sein . alles .. wie es . ist. was .. neu .. ist . wir . richten uns . konsequent . nach . dem . leben. ich habe . fuenf . arbeits-ebenen. das . universum. darin . die erde. unsere .. biologische phase. unsere .. technische . phase. sie bilden .. unsere .. soziale. bilden .. uns. dis . ist auch . eine erscheinung .. des kap . unserer . art. wir sind . mutant. vertiefter . entwickelter .. mutant . wie sie . der . pdf-datei – anfang . in der .. lebenstabelle .. entnehmen koennen. ich kann uns . unsere . unwissenheit .. besser . in einer . aktiven .. situation nehmen. das ist . leicht. bedingt aber . ihre .. offenheit .. und bereitschaft . zu lernen. meine .. erfahrung ist . dass dies . nicht . gegeben ist. je . moderner . noch .. linker . sich . jemand .. fuehlt. ich spreche nicht . von . herzens-menschen. so mehr . ist er . in sich .. seiner .. gruppe . organisation . partei . was auch .. immer .. gefangen. und es hilft . auch nicht . wenn .. der .. einzelne . nicht .. seinen . eigenen .. zugang . ins . leben .. findet. fast .. niemand . von ihnen . hat ihn. das . duerfen sie mir . glauben. ich fordere uns . seit . jahrzehnten .. heraus. wir sind . feige .. arrogant . oberflaechlich. in hektik .. oder .. dumm .. haben .. angst . was .. weiss .. ich. oder . einfach . nicht . ansprechbar. das . ist .. es. das . war .. es. so . ist es.

sie muessen wissen . dass es . in . mit .. unseren .. komponenten . biologie und technik .. ganz .. einfach ist .. jemand . ganz .. anderes .. zu werden. der . mensch.

unser verhalten . in der . angelegenheit . mit den . opfern . der .. us . voelkerwanderung. an . welcher wir . einen .. gewaltigen .. anteil haben . gibt mir . hoffnung. das habe ich . zum . ausdruck gebracht. dass sie sehen . dass .. in der kritik .. die ich uebe . auch .. sinn .. liegen kann. ein nicht . unerheblicher .. fakt. es sind . viele .. liebe .. buecher . zum .. ersten weltkrieg .. erschienen. darinnen . steckt . viel .. arbeit . viel .. wissen. dass .. natur-gesetze wirken. das .. wissen . sie. dass unsere . gesellschaft. nix . null . anders .. ist. ahnen sie . vielleicht. wenn ich . aus . sogenannt . wissenschaftlicher sicht . die .. arbeita-vertreter . letztlich . haupt-verantwortlich .. fuer die . f formation . erklaeren muss. nicht .. weil ich das .. moechte. oder jemand . nein .. das . nicht. glauben sie mir. ich versuche . ne . menge. das nicht. vom .. besitza . koennen wir . nichts .. erwarten. das ist . naturgesetz. er ist .. sclave .. dieses .. kap. keine . absolut .. keine .. chance. nun sind . 100 . jahre .. rum .. die situation . faktisch . wie . gehabt. nun .. sitzen .. unsere . zuerst .. in der . usa. is eigentlich . egal. aendert .. nix . am gesetz .. der . natur. die im zuge . des .. ersten weltkrieges .. genau . aus .. diesem . grund . entstandene .. spaltung . der . arbeiterklasse. die positionen . haben sich .. null . bewegt. der osten . trat . und tritt . dem-ent-sprechend .. als .. internationale . arbeiterklasse auf. im westen . is .. mehr .. oda . minda .. nix. sie sehen. das .. sind . die gruende . fuer meine .. seltsame .. sprache.

dieses problem .. zu loesen. es gab . es gibt .. keinen . anderen weg. nur .. wir koennen ihn .. weiter-entwickeln. anpassen. das habe ich . getan. ich spreche nicht . von. lassen wir das. inzwischen .. gehen .. die leute .. im westen . freiwillig . als . arbeits-sclave. das pack .. des .. besitza. sie wissen. wir .. bilden es . gemeinsam . mit ihm. sie/wir .. haben ihn .. das .. eingeredet. .. ohne .. jede . sicherheit. sie/wir .. sehen das . als .. die .. moderne.

wir loesen das . in .. lebland. seinen .. buerga .. auf. sie . wissen jetzt . dass er . ganz . buerger . und heimatloser ist. nein . nein .. heimatloser . ist er dann . nicht mehr. er ist . dann . buerger . eines .. landes. darueber . wenn er .. soweit ist. buerga. buerga .. muss .. kann . man . werden .. wenn man sich . den .. gesetzen . des leben . der natur . anerkennend . verhaelt. sonst . wird . kann es . nix . mit .. lebland .. werden. na . sie ahnen . so .. einfach . ist .. das . (das . mit .. die . laenda. dis .. lebland. na . sie .. haben es .. eben. sie . wissen) .

fuer unsere . arbeita-vertreta . sollte .. koennte .. natuerlich nur .. koennte. na sagen wir . es waere .. schoen .. koennte es . heissen . das .. vor . hundert jahren verbrochene. es waren . ganz . wenig .. leute . die das . getan haben. getragen .. wurde es. das ist .. das . problem. sie wissen . genau . das . meine ich. wir muessen .. anfassen. sie .. sehen. so .. wird .. lebland. ganz . praktisch. sofort . ueberall. ich bitte .. um . ihre . hilfe. unser . gemeinsames . bewusstes .. mensch .. werden. (sie muessen wissen . meine .. lieben. sie koennen sich . nicht .. vorstellen. ich kann . in den . taeglichen dingen .. nicht. dehalb . tue ich .. sie . nicht. ueben .. wuerde ich sie . gern . wenn . na .. sie wissen. contact). gruss mille .

p.s. – sie muessen wissen . biologisch . technisch .. sozial . rufe ich . ganz ganz andere .. dinge auf . als sie . heut sind. in allen .. himmels-richtungen. kein problem. (der osten .. wird es . wollen. alle . die . mensch .. werden .. moechten. deshalb . bzw. .. dafuer .. leben). eingedenk .. unserer .. geschichte. wie .. sonst. unserer . gemeinsamen . geschichte

(05.09.) – hallo . gruss – wie immer .. ich mich .. hier .. ausdruecke . ich mag . niemand . weh tun. wenn .. meine .. an-nahme hinhaut – es geht mir – genau – darum . dass wir uns . weltweit . in der . zivil-gesellschaft . treffen . die is . fuer mich . dieses . komische . lebland

hallo . sehr geehrte . damen und herren . liebe .. alle .. ich moechte ihnen .. meine . heutige freude nicht . verbergen. war ich gestern noch . wie sie . gesehen haben. frueh . ganz . alle. wurde es . mittag .. schon .. bessa. dann war ich . wach . da dachte ich .. ok. . is ja .. wunda-aba. hat dich . dein gefuehl .. nicht . getaeuscht. dis . echt . dis . mit unseren .. je-sellschaften .. wird .. an-das. waere .. schoen. so habe ich . die frage . die ich .. ihnen . bitte nicht . vorenthalten moechte . da ich sie .. alle .. uns . alle . meine lieben . als teil . der zivilgesellschaft .. sehe. dazu . beglueckwuensche ich uns. wenn wir .. jetze .. wach .. werden. koennten wir doch . noch .. mensch .. werden. keine .. ahnung .. natuerlich. kla . in . ende . gedacht . habe ich .. die frage . an uns .. alle.

an dieser stelle . moechte ich ihnen . noch einmal .. ganz deutlich sagen. wir haben .. keinerlei probleme .. unser leben . zu organisieren . wenn wir . frei . denken koennen. ich habe uns . lebland . genau . in all .. unsere . so .. bestehenden gesellschaften . konzipiert . wie sie .. sind. das ist . wenn man . das modell kennt . selbsterklaerend. wir haben .. voellig .. andere probleme . und moeglichkeiten . als unsere leute .. meinen. sie wissen .. sie verstehen .. fast . alle . von der . wirklichket . schlicht . nichts. ich weiss das . natuerlich. ich habe das . mit . eingepreist . sozusagen. wir muessen .. darueber .. sprechen.

sie muessen nichts . befuerchten. fuer diese situation .. ich weiss . nicht .. ob ich das . deutlich genug . formuliert habe . fuer diese . grundlegende .. situation. sie herrscht . letztlich .. ueberall . in .. allen . himmels-richtungen. fuer diese situation . habe ich . die drei .. lebland-ebenen .. konzipiert. sie setzen wir . unter . in die mitte . und .. ueber. dann . muessen wir .. arbeiten. arbeiten . bis die .. bestehenden strukturen . mit den . unter . ueber . und in der mitte .. liegenden .. verschmolzen sind. das hatte ich .. schon vor 40 jahren .. im osten . ganz genau . so . konzipiert. das . fehlte .. dem land. unter anderem .. natuerlich. sie duerfen auch nur nicht . die .. leiseste idee . haben . dass lebland . ein land ist .. das sich . gegen .. seine .. buerga wendet. die sind . genau . die buerger .. und . heimatlose .. die es . jetzt .. sind. ich weiss nicht . ob ich . so sachen . deutlich .. genug . gesagt habe.

und natuerlich . ist lebland . konsequent. der wirklichkeit . dem leben . verpflichtet. nehmen sie mir . das bitte .. nicht . uebel. meine . lieben. sie haben es . zu grossen teilen . nicht . anders . gelernt .. und plappan . wie . die leute .. um sie. in lebland .. gibt es . weder . die . sogenannte .. markt . noch . planwirtschaft. die hat es auch .. noch . nie .. gegeben. wie den .. sozialismus. von .. mit .. unseren werten . mit unseren .. technologien. nicht . machbar. markt und planwirtschaft . gibt es nur . in verschiedenen .. proportionen . mehr nicht. funktionieren .. koennten sie . waeren sie .. in der .. wirklichkeit .. gegruendet. das sind sie . nicht. lebland . gibt sich – in die – prozesse – des .. leben. lebt aus .. ihnen . mit . ihnen. ich kann uns . das alles . erklaeren. sie werden .. doch . verstehen . dass ein . 25% .. ideologe . ein . ideologe ist. jemand .. der sagt .. der . markt .. macht .. es. richtig. wir wissen eigentlich . was dann . zu .. tun ist. das leben . in lebland . hat . keine .. eine .. farbe. es traegt . ist .. das . ganze .. leben. beim . schmetterling . macht . faktisch . das licht . die struktur . die . farbe. sie ist .. dann . das . was .. unser . auge sieht. in lebland . ist .. die . wirklichkeit. das .. leben . an .. der macht. ich . lehre .. uns . das. das . ist . kein .. problem. ich muss . dazu .. dafuer . nicht . aufstehen. das . waere dumm.

ueberlegen sie bitte einmal .. meine lieben. ich habe es hier wieder gleich . drunter .. gesetzt. wenn wir . minus .. acht .. sind. keinen .. einzigen .. lebensprozess .. wahren . und .. mehren koennen. wahren .. waere .. schon etwas. etwas .. ungeheueres. wir haben es letztlich .. in . sieben millionen jahren . nicht . hin-bekommen. wer . was . meinen sie .. wer .. wir . sind. duerften nur . die .. sprechen .. die wissen .. was sie . sagen . die .. das leben .. verstehen. es waere . rund — um — unsere .. erde . toten-still. es .. reden . die . je .. weniger . ahnung .. so .. lauter. ok. . eben .. die. zu . sagen .. haben sie . nichts.

iche . bin . ja fast .. der .. nettichste . kla . fast. aba . wieda-jesprochen .. hat mich . noch .. keina. je-fluchtet .. schon. muss ja .. einen .. jrund . haben . meine .. lieblichen. lassen sie uns . sprechen. gruss mille .

(05.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle

 – so . meine . lieben .. ist das .. nicht .. wunda-ba . das . hiesse .. ja . meine . a-beit .. is . na .. wie .. hat .. unsa . kumpel . je-sacht. habe .. fer-tich. is ja . schoen .. wa. sie koennen sich .. das . vor-stellen . wie die .. so-je-nannten .. kom-mu-ni-zie–ren-den .. roehren. 100 . jahre .. is . es .. so. dass .. das .. wassa .. im . westen . im .. janzen . acht . klafta . unta . die . erde .. is. jetze . laufen .. so . ville . rum. nu .. dachten .. die .. besitza .. schon . dass . sie . jetze . die . janze erde .. abraeumen . koennen. dies werden se . natuerlich . auch noch . va-suchen. sie koennen .. nich . an-das. sie wissen .. sie sind . in ihrer .. sprache .. das boese. der . deibel . oda . auch . die . jr-os-s-mut-ta .. in . die . hoelle. .. (das hier . is .. die hoelle . wir .. wa – kla)

– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8


0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = – 0


– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

und so .. machen es .. die .. besitza . die .. dei-bel- aba ne . es is .. dis .. kap – dis – muss ich uns – er-kl-aeren. dis . is . jetze . nich . dis . kapital. dis . kapital . is . ein janz kleines teilchen . vom kap

800 . oda .. xxx billonen . xx – gut-haben


800 . oda .. xxx billionen . xx – schulden

aba nu .. die .. zivil-je-sellschaft. nu .. sehen sich .. die .. leute. denn . haben sie .. sich . lieb. so lieb .. aba .. och . nich . sie wissen .. dis . mit die . erde-buerga. aba .. sie . wissen . dis . jeht .. heut . och . schon .. an-das. das heisst . jetze . kann .. das .. wassa .. aus . die erde . in dies . loch . vom .. westen .. fliessen. sie wissen .. das . mit die .. roehren. auf die .. kommen .. wir .. eh .. noch. dann . jeht .. da unten .. das .. feua . von . die .. teufel .. aus. denn .. sitzen .. die . besitza . das . erste .. mal . von hundat .. jahre .. im .. nassen. wenn .. die .. keinen .. mehr . haben .. der .. schiesst . ich denke . noch is .. die .. industrie . nich .. so .. weit. denn .. krijen .. wia . dis .. feua . noch . aus .. wa. sind wa . ja .. selba.

denn .. meine .. lieben . denn . schmelzen .. wa .. unse .. waffen .. alle. nur . ein .. paa .. flinten. fuea .. wirklich .. liebe. die .. werden .. wir .. noch .. brauchen . (manch ma . will sich . die hoelle . vielleicht . wieda .. auf-tun). nich .. wie .. unse . pastoren. wenn .. die .. kommunistische .. waffen sehen (jibs – ja – ja – nich. is nur .. die . heidenangst). denn .. denken . die .. die .. sind .. des .. teufels. und .. wollen sie .. schmelzen. wollen .. schar-e .. draus . mache. die erde . um-zu-wuehlen. denn . denn .. kommen .. diese .. waffen . zu .. die .. echten .. teufel . denn .. freuen sich . die . pastoren .. und sagen .. ejal . denn .. sollen . denn . koenne .. se .. doch . sehr sehr . schoen mit .. schiessen. dis . is . so . schon .. hundate .. von .. jahre. herr .. erdogan . macht .. dis .. jrade.

nu .. die .. zivil-gesellschaft. denn .. sehen sich . die leute . und haben sich . lieb. so haben .. das . die abeita . schon . im . 18 . 19 . ja-hun-dat .. jemacht . bis . wir .. fasch .. .. na . sie . wissen. nu . haben das . die .. besitza .. und .. iha . pack .. je-macht. . dass .. die leute .. auch .. so .. laufen. ueba-all. ok. . denn .. haben . die sich .. lieb. denn .. koennen .. sie . alle .. wie-da . nach-hause. dis .. feua . im .. hoellen-schlund . dis is .. ja .. denn . wenn .. die .. besitza .. nass .. sind .. aus. . denn .. haben .. die ja . . nischt . mehr. is .. ja . kein .. feua .. mehr .. zum . toeten (denn . sine wir nich mehr doof. sie wissen im moment . schreiben wir . das . im westen .. je.nau .. je-nau . mit acht .. o). denn .. sind .. die besitza .. alle.

denn .. koennen wir . bewusst .. buerga .. von .. lebland .. werden. lebland . leben. ueba-all. und nu .. kommt .. ein .. trick. sie wissen . dis . mit . die .. maus. nu .. denken .. sie .. ma . nich .. die . beamten . und .. an-je-stellten .. und .. die . dienste . und . das . militaer. sie sind . auch . leute. haben auch . ihr . kleines . und .. mit-tleres .. leben. wenn . die .. wissen .. liebe .. zivil-jesellschaft. da . is . der . trick. wenn .. die .. wissen . dass . (sie sind ja auch . zivil-je-sellschaft) . wenn .. die . wissen . dass .. jetzte .. die . zivil-je-sellschaft . dis .. sagt. denn .. wissen .. dis .. sie . ja . ir-je-nd-wann. dass sie .. das .. auch . sind. sie .. wissen ja . wie . es . jeht. denn .. jeht.. es ja .. wa. denn . jeht . ja was. kla. gruss mille

  – so meine .. lieben . ich habe heut etwas . wunderbares . zu verkuenden . den sieg . der .. zivil-gesellschaft. unse. na . ma .. ein bisschen. sie sehen . welche . kraft .. wir haben. vielleicht . ist es .. dann .. richtig . wenn ich .. offner spreche. wenn .. herr putin . mit der armee . in syrien .. auftritt . auftreten will. .. muessen .. die .. besitza .. der usa . die gerade .. herrn .. erdogan .. gesagt haben .. er .. soll . und . das .. alles . sie . wissen. sie . muessen dann . ueba-legen.

die zivil-gesellschaft . west-europas . hat jetzt – im unterschied .. zu 1968 .. mit den folgen .. der .. besitza-familie – im eigenen .. kontinent. wenn es nur . der zipfel . von .. asien ist. sie . wir . haben mit ihnen .. zu . kaempfen. nun kommen .. echte leute. da sind . auch .. liebe .. bei. wie . ueba-all. jetzte .. wird es . eng. viel viel viel . viel . viel .. enga . als .. 1968 .. jetzt .. kommen .. nicht nur .. bilda . jetzt .. kommen .. leute. echte. gute . zeit .. fuer .. lebland. gruss mille

hallo . liebe leute . gruss . guten . morgen .. sehen .. se ma . iche . jlaube . dis . mit lebland . dis koennte . jetzte .. was . werden wenn .. denn. die . armen .. west-europaeer . auf-jesattelt .. mit . die . auf-je-sattelten .. ost-europaeer – wegen – die .. besitza-familie .. aus .. usa. die .. moskau . haben will. diese west-europaeer . bekommen jetzt . die leute .. aus der .. von .. der .. usa. ok. .. iche .. weiss . von die .. besitza . der .. usa. ihre . familie . aus-je-loeste .. und .. intensiv . intensivst .. je-fl-echte .. us .. voelkawanderung . (kannst . de imma . supa . va-diene . bei .. dis .. morden .. und .. sengen. is .. prima . den .. dreck . koennen die . an-dan . haben) . nich .. zu besuch . ne .. als .. buerger. nu .. kiecken .. se .. wa . ahh. .. ach .. meine .. lieblichen . das is . doch .. doof. wenn .. wa .. nu . lebland machen. ueba-all . koennen .. alle .. zu-hause .. bleiben. dann .. koennen.. die traeger .. der .. f formation. ok. schuldigung . die .. ausloeser. und . na . sie wissen. aus-jeloest haben. die .. f formation . das kap. sie .. wissen . da muessen wir . erst .. einmal .. sprechen. zu tun .. haben .. wir es . eben . mit die . besitza. dis .. muessen .. nu .. die . iche . wie soll .. iche .. das .. sagen .. die .. xx . west-euro-paea . nich nur .. zu .. denken . ne.

vielleicht .. merken . nu .. meine .. lieblichen . die .. xx . west-euro-paea . dass sie .. der .. hinta-hof . der .. usa .. sind. zuerst . nach . moskau . zu kommen. da .. kann man . schon ma . ein .. paa . ost-europaea . auf-satteln .. und . was zahlen . kein . problem. wenn nu . die . opfer .. der .. us voelkawanderung .. kommen . die doofen .. west-europ-aea .. haben da .. soga .. wunda-ba .. mit-jeschossen. is ja . prima wa. gruss mille .


hallo . meine liebelichen . so . meine lieblichen . ich habe mich .. jetzt eben . des .. selbst-buckels .. den ich .. mein leben .. schleppe . entledigt. bua wa . is . doof wa.

die un .. geht .. befehls-gemaess .. wahrscheinlich . dazu ueber . die .. us .. voelkawanderung . zu .. simplifizieren. unsere leute .. sprechen .. den alten faschismus .. in . unserem .. land an. wenn sie . den buckel .. aufmachen. den ich .. geschleppt habe . sehen sie . das alles. wie . weshalb . wir .. sind . wie . wir .. sind. und das .. alles. gruss mille

na .. in jedem fall . ist es .. so . dass . das .. aufgesattelte .. osteuropa .. sich aufsatteln sollte. .. dass der .. us besitza . nach .. moskau .. kommen kann. nicht .. zu besuch. nun sind .. da . nich .. alle. aba .. ne .. menge .. fahnen-wender .. in .. osteuropa . auf-je-sattelt. in ungarn .. sieht man . wohin das fuehren kann . (nich nur da). sie .. wollen .. und koennen .. ja . ga .. nich. sind ja .. aufgesattelt. stellen sie sich .. ma . bitte .. das .. bildlich vor. in . vielerlei beziehung. ekli-ch .. wa.

ost-europa – auf-je-sattelt –

west-europa –

usa – aeh .. schuldigung . besitza . der .. usa .. und seine .. familie –


hallo . liebe leute – guten morgen . diese seite . die ich . im eigentlichen .. etwa . seit . dem . 16.06.2015 . betreibe. sie ist genau .. das gegenteil .. meiner . alten seite . wirkgrad.de. war diese .. systematisch .. angelegt . das den aufwand . der pflege . bedingt. ist diese seite . ein laufender .. faden. schon . von der software. ich hatte sie . bis .. ende . der .. sommerpause . dem faden . entsprechend . selbsterklaerend .. angelegt. ich ueberlege mir heut . wie . weiter. intuitiv . habe ich mich .. gestern . faktisch . nicht . schlafend . daran gemacht .. die letzte . schranke . vor der . ueber-deutlichen benennung . unserer wirklichkeit .. aufzuheben. wenn sie sehen . welche das ist .. werden sie sofort .. verstehen . weshalb . ich das sage. im prinzip . hat sich das gefuehl .. schon bestaetigt . geht .. hat doch . die un . jetzt sicher .. befehls-gemaess .. die .. us voelkawanderung . in ihren sprachgebrauch . als . zu vernachlaessigendes .. phaenomen . ein-gepflegt.

unsere leute . gehen heut . in ihrer .. nahezu .. 100% . naivitaet .. gegen . die sogenannte .. spionage . in berlin . auf die strasse. sie duerfen sie . voraussetzen. man wuerde ja meinen . muessen .. nsu und nsa . waeren nicht system . sondern . ausrutscher. das . sind sie . nicht.

bis heut . darf ich .. von mir sagen . niemand . in den kram hier .. gezogen zu haben. die wirklichkeit . ihre .. benennung . nimmt .. jedem von uns . in der . f formation . wie ich nun schon mal .. wenigstens . unsere welt .. im westen . benannt habe . jede chance . auf .. entwicklung. das . kann ich nicht . wollen. sie . unterscheidet sich . natuergemaess .. nur . in . alten und neuen . faschismus. wem . bitte. wem . soll .. man das . sagen. wem . und .. wenn . nutzt .. es. es . nutzt .. sich .. ab. wem . nutzt .. das. genau . das .. konnte . und wollte ich . nicht. fuer mich . stellt sich .. mehr und mehr . die zivil-gesellschaft . als der .. sich auch .. praktisch . verhaltende .. kern . unserer . gesellschaft heraus. die . us voelkerwanderung . zeigt es uns . ueberdeutlich. das wiederum . bestaerkt mich . in meiner .. annahme . von .. lebland. dem . buerga . der hier natuerlich . der buerger . als solcher .. wenn .. der . sogenannt .. heimatlose . ist. er ist . in unserem land . wenn auch .. schwierig . auch . teil . der . zivilgesellschaft. der verfassungs-schutz . weisst heut . auf die gefahr .. des . rechts-radikalismus hin. frau merkel . greift das . auf. sie . sehen . aus . meiner sicht .. stellen sie sich vor. fuer mich . geht es hier . einfach . um . alten . und neuen. das kann es . nicht .. sein. deshalb . werde ich heut . unsere dienste .. und . das militaer . in diese seite .. einbeziehen.

das sind .. gruende .. fuer mich . sie sehen .. das hier. wie soll man . das sagen .. deshalb .. unterscheide ich .. so . beharrlich .. in unser .. kleines . mittleres . und grosses .. leben. die . f formation . (im . westen) . ist unser .. grosses. das . kleine und mittlere ist .. unser leben . das wir . egal wo . als das . unsere leben .. leben. so erklaert sich vielleicht .. sie wissen .. hier ist .. alles . selbsterklaerend . angelegt. so erklaert sich .. vielleicht . dass .. wenn man . in der . f formation .. sagt . dass man . faschist ist . das gar .. nicht .. anders geht. aeh . schuldigung . das . is . ja .. das problem. man .. kein . mittleres leben . mehr .. leben kann. dann ist man . schlicht .. tot. wie .. soll dann .. das . kleine .. gehen. das ist . die . verantwortung . welcher ich mich .. mein leben .. lang . gegenueber . sehe. bis heut . habe ich sie .. getragen. gestern . habe ich . im .. kleinen kreis . diese . seite . faktisch . mit dieser . botschaft verbreitet. auch noch .. rein . intuitiv. das war . fuer mich .. schon zeitlich . ein abwasch. um neun . etwa .. war er . erledigt. ok. . jetzt sagt .. mir .. der . un sprachgebrauch . ich liege . richtig. das heisst .. fuer mich .. meine . lieben. ich muss sprechen . wie ich es .. nie und . nimmer wollte. solange sie mir . nicht . zu-hilfe .. kommen . werde ich .. die . anderen .. darstellungs-mittel .. die viel viel viel . einfacher sind . nicht . einsetzen koennen. so sage ich . an dieser stelle .. diese seite . ist . selbst-erklaerend. ok. . quack . das ist . meine hoffnung. jetzt . muss ich .. sehen. gruss mille ..

es . ist jetzt . etwa .. 07.00. ich weiss .. noch nicht . was ich .. jetzt . tue. in jedem fall .. habe ich gestern . beschlossen .. alles . im gleichen kontext . jetzt etwas . in die breite . zu gehen. ich bedanke mich . ausdruecklich . fuer die . freundliche nutzung . dieser .. seite. natuerlich .. hat sich . meine . theoretische .. hoffnung .. sie .. wissen. gruss mille – diese phase .. ist jetzt . abgeschlossen. das sind . ueber . 40 . jahre

(04.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle

 muss jetzt sehen . zug um zug . die sache . breiter . darzustellen. diese seite hier . waere an sich . der .. einstieg. muesste .. in die alte . systematische seite greifen. weiss noch nicht. gruss mille

  hallo liebe alle . nun jetzt vielleicht erst .. eher .. unsere politiker . ich gruesse sie. sie wissen . wenn sie .. laenger . im geschaeft sind . dass ihr spielraum . der spielraum .. eines . verwalters ist. dieser .. spielraum . ist nicht wirklich . gross. entschieden .. wird .. in .. usa. unsere .. ost-europaeer .. in der eu . sind nicht .. in die eu gegangen .. um . zu geben. sie sollten kommen. sie sind . wie unser praesident . zu unseren leuten .. meinte . sie . sollten kommen . zu .. bekommen. was dann letztlich .. geschehen ist . geschieht . ist .. eine andere frage. sie kommen . aus einer . anderen welt. sie .. koennen .. wie sie . nicht mehr machen .. als ihnen . wie ihnen .. aus usa . gesagt wird. sie haben auch . keinerlei . idee. haben sie doch bereits . die fahnen .. gewechselt. sie moechten folgen. das hat noch .. wenig . mit den leuten . dort . zu tun.

sie .. sehr geehrte . vermoegen .. ihre aufgaben . zu loesen . so wenig . wie die leute . im . zu-gegangenen – osteuropa. wie gesagt .. wenn sie nicht .. aus usa angehalten sind .. direkt oder indirekt . es ist .. egal. spaetestens . jetzt .. koennte ihnen .. bewusst . werden. da ist niemand . welcher sich .. mit .. problemen .. die er . herbeigefuehrt hat . beschaeftigen moechte. das ist .. sinn .. der sache. die probleme. wenn man fragt .. wie die amis .. ihre bretterhaeuschen .. so schoen .. teuer .. in europa . zuerst wohl . in deutschland .. zur sogenannten .. finanzkrise .. verkauft haben. fragt man nicht . ob es da nicht .. auch .. um . die begleichung .. von .. kriegskosten geht .. die die amis .. hatten.

die besitza . leben . von und fuer .. die zerstoerung . der . erde. sie moechten .. das eine . monopol haben. da stoeren sie. da stoeren . wir .. letztlich nur .. meine lieben. sie koennen .. das wissen.

ich empfehle ihnen . empfehle uns . die sogenannte .. macht . geordnet . in unsere zivilgesellschaft .. zu geben. sie ist nicht . direkt . dem besitza .. der usa .. untergeordnet. kann dann bestimmen . was ihre dienste . ihr militaer .. tut. das ist dann . ok. .. vorausgesetzt . wir uebergeben .. vorher .. die macht . an das leben. leben .. den gesetzen . des leben . entsprechend. nicht .. als . als was weiss .. der himmel was. als leute eben. buerga . der erde.

sie sehen . im moment .. kommt .. die kraft .. nur .. aus der . zivil-gesellschaft. sie . hat die kraft. niemand .. sonst. sie haben sie .. nicht. woher . sollten sie . sie .. haben. sie sind verwalter. unternehmer . arbeiter . wissenschaftler . sind .. das . volk. diese . unternehmer . sind nicht .. die .. besitza. die sind .. nicht .. viele. wenn die macht .. beim .. leben liegt . ist das alles . kein .. problem. das hat . seine .. gesetze. das waere .. ein erster . wunder-barer .. gemeinsamer schritt .. in .. lebland. sie wissen . das land .. zu leben . mensch .. zu werden. wenn wir das so machen .. koennten .. meine lieben . koennen sie gemeinsam . mit uns allen . eine wunderbare .. arbeit machen. sie sehen. ausser .. die hinwendung . basierung .. unserer strukturen .. in die wirklichkeit . das leben . ist alles .. ok. . wir koennen es .. schaffen. natuerlich . muessen wir . reden . wie das . mit .. den gesetzen . des leben ist. zu dem . co² . schnack .. sagen sie .. nix. da is . nix.

sie . wir alle . . was .. glauben sie . wie schnell .. frieden ist . auf erden. nicht sie . nicht . die besitza . waren die ersten . die . fuer die einheit .. der welt .. aufgetreten . sind. gearbeitet haben. nein .. es waren .. die arbeita. erst . die faschisierung . der westeuropaeischen gesellschaften . nach . 1914 . hat diesen prozess .. mittelfristig . gestoppt. da hat schon . die existenz . der sowjetunion . gewaltig . reingespielt. unsere geschichte . ist .. eine andere . als sie in usa . geschrieben wird. die . ist . gelogen. gruss mille

hallo . guten tag – ich gruesse sie .. ich denke .. wir alle .. wissen . wie die situation ist. sie ist wirklich .. hoffnungslos. hoffnungslos .. fuer die .. uendlichen opfer .. unseres .. leben. ich versuche uns . zu zeigen . bei allem . vollkommenen .. unverstaendnis .. meine lieben . das uns . eigen ist . wie .. die grossen und kleinen linien .. unseres leben .. liegen. sie sehen . wie ich mich . hier quaele. auszusprechen .. was ist. allein . zu den opfern .. der . us voelkerwanderung . ist .. zu sagen . wir muessen .. die quelle .. austrocken. die . sind wir. unter . fuehrung .. der besitza .. der usa. da kann .. unser .. armer .. herr .. obama . plappan .. was er .. moechte. bessa . was . er .. muss. kann er . na .. sagen wir . die besitza .. unsere .. leutchen .. durch .. die welt senden .. wie sie .. moechten. dass sie . die politik .. der besitza .. der usa .. und ihrer . familie .. umsetzen. alles .. gelogen .. alles .. luege. intuitiv . wissen .. wir das. nichts .. hilft. nichts . ist wirklich .. alles ist . gelogen. ausser .. dem leid . der hilfsbereitschaft .. der leute. die sind . wir .. sind . unterm strich .. alle .. gleich. unsere . verhaeltnisse . sind .. verschieden. wir . wissen .. das. nicht .. eine person von uns . verfuegt .. ueber .. die notwendige freiheit .. im kopf. die notwendige .. kraft . ueberhaupt . einen .. gedanken .. zu denken. die leute . die helfen. die sind es. wir wissen doch . wie wir . wen . was wir .. morden . wenn wir in uns .. hoeren. wir .. wissen das. was hilft es . hass .. zu saeen. was. nichts. wir sehen .. den is.

ich moechte uns nicht . mit kram . zudecken. lassen sie mich bitte .. uns lehren . wie das geht .. mit dem leben. jetzt . sofort. setzen wir uns .. als buerga . der erde . an den tisch. nicht . als .. f .. das sollte jetzt einmal . reichen. wenn ich .. soweit .. gehen muss. es .. tut mir leid .. meine lieben. es tut mir . leid. dann muessen wir uns . als .. die .. an den lebenstisch setzen . die wir . sind. xx .. das erklaert sich . aus sich . selbst. ich mache das jetzt mal .. wie ein . politika. lege . eine .. schleife. is . doof. schuldigung. aba . spass .. muss .. auch sein. haben sie .. vertrauen .. meine lieben. ich . leite uns. sie . koennen das nicht. niemand .. meine lieben. ich hoere das. sie wissen . ich muss .. dafuer .. nicht .. aufstehen. ich mache es . von .. zuhaus . (ok. .. kann im moment . eh . nicht krauchen). wir sind . kinder .. unserer geschichte. mehr . nicht. niemand . von uns . ist etwas .. besseres. ich moechte .. kein . f . mehr .. sein .. danke. nehmen . sie das bitte ernst . meine lieben. ich lege nach.

herr obama . sprechen sie bitte .. mit ihren .. besitza . sie moegen .. ihr .. gieren . nach .. morden und sengen . einstellen. wir brauchen .. frieden. wir alle. gruss mille

meine lieben .. guten morgen – in meiner . schwierigkeit .. auszudruecken .. was ist. moeglichst niemand . zu verletzen. trotzdem .. klar sein. das eigentlich . in solcher .. klarheit . nicht .. tun .. zu wollen. eigentlich . (ich ueberlege mir . gerade . kla . vielleicht . mache ich es auch . deshalb .. wenn so etwas . hier . funktionieren wuerde .. wuerde es wohl .. vielen .. rechten leuten . ganz . den . boden .. ziehen. sie sind auch nur . weil wir .. weil die gesellschaft. die gesellschaften .. nicht . klar sind. muss alles .. seine .. gruende haben) schreibe ich hier vorn mal ran. hinten habe ich es . vergessen. ich bin am . 23.07. . zur .. mensch-werdung . 2.0 . ge-kommen. bin noch .. immer nicht . dazu . gekommen . das einzufuegen. deshalb . vielleicht .. hier vorn . gleich . kommt . schreckliches. an sich . bin ich . fuer . 2.0 .. unterwegs. 1.0 .. reichte .. leider nicht. auch nicht .. die teil-updates. in der pdf-datei . anfang . sehen sie . die potenz . in der .. lebens-tabelle . verzeichnet. die hier immer wieder .. erwaehnte . lebens-konferenz . koennte . koennte .. unser weg . dort hin . sein. unser . gemeinsamer weg. im bewusstsein .. dessen . dass es .. eine linke . im sinne .. dieses begriffes . in unserer . fuer .. unsere zeit . nicht gibt. keinerlei . keinerlei . konzept . existiert. die letzten .. hundert jahre . nicht wirklich .. auf-geabeitet sind. ok. machen wir es nich . so .. dick. we-nich . va-standen .. sagen wir mal . sie sehen. es .. is .. ne menge . arbeit . zu machen. gruss mille

wenn ich . so .. schreibe . wie hier . brauche ich . ihre hilfe. in jeder .. beziehung. .. sie . sehen es gleich. ich schreibe . aus . in der not. der not .. des leben. ohne . die .. wunderbare . hilfsbereitschaft . welche . unsere . und andere .. leute . den .. opfern . der .. us . voelkerwanderung . entgegen . bringen . haette ich es wohl nicht . gewagt. das braucht .. ehrlich-keit. tiefste .. ehr-lichkeit. auch . wenn es .. weh .. tut. sehr sehr . weh .. tut. unendlich .. weh tut. weg . da-mit . werden wir .. mensch. sehen sie es sich bitte . an. ich habe es noch nicht einmal . durchgesehen. ueberlegen . sie bitte . wenn wir uns .. durch-ringen .. koennten .. in dieser . tiefe . einfach .. unserer .. wirklichkeit .. zu arbeiten. muss niemand mehr . den .. anderen .. dumm .. ansehen. ist alles . mehr .. oder .. minder . von allein . auf dem . tisch. so wie ich es mir . vorstelle . selbst-erklaerend. nsu . nsa . all .. unser .. morden und sengen . ist . erklaert. denken sie bitte . welche .. erleichterung . das . fuer uns .. alle ist. denken sie nur. wir werden .. frei. koennen uns .. in die . augen sehen. bewusst . mensch .. werden. welch . ein glueck. ich tue das . gern. unbesehen . dessen . dass es mir . unendlich. unendlich .. weh .. tut. es ist . unendlich . grausam. zerreist. aber meine lieben . ich habe .. die aufloesung. die loesung . fuer uns .. alle. kein problem. das . das . tue ich . wirklich .. gern. lassen sie uns . diese . lebens-konferenz .. machen. gruss mille .. p.s. – ich tue . das jetzt hier . einfach .. aus dem gefuehl. hab es gerade . geschrieben.

ich spreche heut . ziemlich .. umfangreich . das aus . was ich seit .. jahrzehnten .. nicht .. tun wollte. ich wollte es . weg haben. dass wir nicht mehr .. darueber .. sprechen . muessen. jetzt .. endlich. wie gesagt . moechte ich . zu montag . endlich . ins .. produktive . konstruktive . kommen. die laufende .. us voelkerwanderung . zeigt wohl . dass es .. unumgaenglich ist . uns .. zu eroertern. es tut mir . leid.

ich brauche jetzt .. tatsaechlich . ihre hilfe . andere .. darstellungsformen .. aufrufen .. zu koennen. in die umsetzung . der .. projekte . kommen .. zu koennen. sie wissen . sie finden .. einen .. zugang . in . contact.

der buerga – lebland . unsere . bewusste .. menschwerdung. die . bewusste aufloesung . der .. probleme .. die wir .. haben. die wir . sind . werden alles . was jetzt .. negativ ist. so es .. geht . in kurzer zeit . von unserer .. erde bringen. es geht . nicht . anders . glauben sie mir .. bitte. die usa . und ihre .. zutraeger . werden nicht . aufhoeren. uns . das leben .. zu .. toeten. dahinter . stehen .. die besitza. sie .. koennen nicht . anders. ich zeige .. uns . weshalb .. das so ist. faktisch . so sein . muss. wie wir . das sofort . aufloesen. ich kann uns das alles . ganz ganz . einfach .. zeigen. dafuer . wie fuer .. die projekte .. der .. umsetzung .. brauche ich .. ihre hilfe. gruss mille

hallo . meine lieben . einen .. ganz .. fruehen morgen. na . wenn er .. schon is. ich fange heut .. einmal an . wie ich . in etwa . gestern .. aufgehoert .. habe. der ami .. is .. unser .. freund . wie .. alle. zu sagen .. darf er hier . nix .. haben. sind wir .. ja hier. reicht ja. – heut .. weita – ⁄ – in lebland .. unserer .. mensch-werdung . gelten ganz .. andere .. ansaetze. gelten .. die gesetze . des leben. fuer . uns .. alle.

nun . meine lieben . als .. selbst-ernannter . sprecher . stimme .. des leben . in der not . selbst .. ernannt. der not . des leben. in dieser funktion .. moechte ich sie heut . einerseits . exakt und klar . ansprechen. anderseit-s .. mild . in liebe. der liebe . des leben.

exakt und klar . sehen sie . ansatzweise . im . anfang. er ist . in .. deutsch gehalten. meiner .. muttersprache.

sehen sie bitte . in die .. lebenstabelle. in ihr . sehen sie . die phase .. 1a2 und 1a3. in ihr . befindet sich .. die . mutanten .. formation. wir . sind .. ein teil . von .. in .. ihr.

endlich . endlich . weinen .. unsere leute . in .. westeuropa und vielleicht auch .. anderswo . ueber .. die opfer .. der . us voelkerwanderung. endlich. so stellen .. sie sich . vor . so .. geht es mir . mein . leben lang. mit .. dem leben. der . art und weise . wie wir . mit ihm . umgehen. wie . wir leben. inclusive . unserer . artgenossen. mit allen .. wesen. ihren . unseren . lebens-bedingungen.

darueber . weine ich .. mein . leben lang. bricht mir . mein . herz.

endlich . weinen .. meine .. artgenossen wieder. wird . ist ihnen .. ist uns . das herz .. schwer. endlich. weinen wir. das wird uns .. helfen. unsere seelen . zu klaeren. allen .. hass . alle . dummheit . zu . entlassen. das bild . eines kleinen jungen . hat sie .. ausgeloest. ich muss . manchmal . nicht . so schoene .. worte .. sagen. das tut mir . leid.

sie sehen in der seite . www.lebland.de . weshalb . das .. so ist. ich weine. ich fuehle aber auch . die ganze kraft . die ganze . liebe . des leben . in mir. ich .. fuehle sie. ich weine .. darueber . dass ich . die f formation . als .. die letzte .. toetliche phase . der .. mutanten-phase .. des leben .. sehe. ich muss .. das alles .. in ruhe. in jeder .. weise . mit uns .. durchsprechen. sogenannt . wissenschaftlich. kuenstlerisch. allgemein. bildlich. in zahlen. in .. toenen. in gestalt. in geruechen. in druecken. in allen .. ebenen . des . leben. der planck-schen .. ebene. dem . universum. so tief . so tief . wie .. moeglich. ich liebe sie . meine lieben. ich liebe .. das leben.

sie werden sehen .. ich fuehre .. alle .. unsere .. goetter .. und goetterlein . goetzen . alles .. uns. alles . als . etwas .. in die . null. fuehre . das . ganze leben .. in sie. sie .. ist es. sie ist es.

ich bin dann . muss dann .. sehr sehr sehr . streng sein. streng . dem leben. natuerlich . als .. mild. in liebe. stellen sie sich vor. wir . sind .. dem leben . verantwortlich. ich mache . heut nur . diesen .. einen .. abschnitt. ich weiss nicht . ob jemand . helfen kann. ich kann nicht . alles .. allein tun. muss jetzt wenigstens . die alten .. dinge einsetzen. es ist . soviel . zu tun.

in strenge . moechte ich sagen . wir muessen sofort .. die .. f formation . verlassen. wir . alle. zu unseren .. artgenossen gehen . die nur .. sind .. und waren. die f formation . nicht erst . erstehen .. zu lassen. mensch . zu . werden. wir . alle. sie sind . im anfang .. der .. f formation geboren. 1917. und all .. unseren .. anderen .. artgenossen. wir haben so . den westen .. den osten . den sueden . den norden.

ich beziehe mich auf . in .. das jahr . 1910. es war .. das jahr . als unsere mensch-werdung . bewusst .. anheben konnte. ich habe uns . aufgezeichnet . was . gelaufen ist. dann .. auf – in – das jahr . 1932 . in meinem land. das jahr . vor unserem . alten .. faschismus. wir waren schon . teil . der .. f formation. haben uns dann . nur . focussiert. so kann ich .. meine leute .. ansprechen. noch .. zu lebzeiten . von herrn .. bebel. noch vor .. unserer .. focussierung. zeiten als wir . ohne .. unsere .. arbeiter-ver-raeter . noch haetten .. mensch .. werden koennen. von unseren . besitza . ist nach . 1910 . nichts .. anderes .. als .. der faschismus . zu erwarten. sie sind .. sonst .. nicht .. mehr. nicht mehr .. in dieser . absolut . mit dem jahr .. 1910 . absolut . erledigten .. unternehmer . besitza .. alter .. art .. sache. 1910 . stand unsere .. menschwerdung. nicht .. unser .. tot .. der . tot . des . leben an.

das war so . weil damals .. bereits . 20 leute .. von uns . das produkt . fuer .. 100 . von uns . schaffen konnten. die basis . menschlicher .. freiheit. in der . f formation . haben wir genau . genau .. diese .. freiheit . in jeder . sekunde . in tot . verwandelt. sind so . unfrei . wie sie . nicht einmal .. ahnen koennen. meine lieben. stellen sie sich vor .. wie .. die sich . fuehlten und fuehlen .. die .. mensch .. werden wollten .. und wollen. werden . moechten.

sie sind .. bisher .. nicht .. in die .. vorhand .. gekommen. aus . einfachen . gruenden. sie haben es .. bis heut .. nicht . geschafft . ihre eigene .. theoretische basis . . so .. zu .. durchdringen . dass . sie .. sie. dass . wir sie . wirklich . verstehen. sie ihnen .. uns . verfuegbar .. wird. das . habe ich schon .. vor .. langer zeit . geleistet. darauf .. beruht hier . vieles. allerdings . war es mir schon .. als .. kind und jugendlicher .. gelungen . auch .. die zentralen . mensch-technologien . zu .. finden.

so . kann ich mit uns . sprechen. gegenwaertig .. hat der westen . einen wirkgrad .. minus acht . (-8). sie finden ihn . hier. das geht . uebahaupt nicht. sehen sie bitte. ich habe . gestern . na eigentlich . ist es noch heut . diese zeilen hier .. geschrieben. sie fallen wohl .. zufaellig . mit dem foto .. zusammen . das unsere leute .. zum .. weinen .. bringt.

– guten . morgen .. meine lieben . ich hatte das .. schon einmal .. angedeutet . meine lieben . nehmen wir uns doch . weltweit . ein .. quadratisches .. tuch. oda eins .. mit .. drei .. ecken. oda . zwei .. rechteckige .. tuecha. legen sie .. schnell .. auf .. die . erde. oda .. langsam. packen .. unsa .. zeug .. rein. gehen . vor .. die tuer. auf .. die .. strasse. hauen uns .. das .. buendel .. ueba .. den .. ruecke. dann .. fassen wir uns .. unse .. kinda . am .. haendchen. nehmen .. oma . und . opa . im .. handwagen. dann .. gehen wir . los. dann .. wissen wir . wie . den .. 60 . millionen. langsam .. denke ich .. es sind .. vielfach . so .. viele. dann wissen wir . was . gerade .. passiert . (wegen .. uns) .. lange .. schon. wir muessen .. hundate . oda . tausende . kilometa. .. ok. . machen .. wa . ma. dann wird es auch .. mit .. der .. lebens-konferenz. mit unserer .. mensch-werdung . mit .. lebland .. fuehlen uns .. vielleicht .. stell-vertretend. sonst . jeht .. es nich . als .. buerga . unserer .. erde. manchmal .. muss man .. so . ein buendel .. wegen .. armut. wegen .. bomben. wegen .. erd-beben. wegen .. wind . oda .. was-sa .. oda .. sonne .. packen.

– und noch . / – sie sehen . wie uns .. die ereignisse . ueber-rollen. anstatt .. die dinge . im kern . der . ursache .. zu klaeren .. beschaeftigen sich .. unsere leute . in .. westeuropa + teile .. ost-europas . mit der . abwehr .. der .. folgen .. unserer .. politik. unserer .. lebensweise. die . us . voelkawanderung . die dies ist. ist nur ein teil . unseres . grossen krieges . gegen das leben. krieg der besitza der usa . und ihrer famile . auch .. gegen uns .. gegen . uns .. alle.

stellen sie sich vor . meine lieben .. unsere artgenossen .. haben schulden .. und guthaben . 100% . identisch. sagen wir . 800 .. billionen . keine ahnung. egal. es .. sind . ist .. faktisch .. exakt .. null. ohne . jede. ohne .. die kleinste . bedeutung. im leben. dem .. leben . wenn sie .. verstehn. das ist .. die strenge. die strenge .. des .. leben.

800 . oda .. xxx billonen . xx – gut-haben


800 . oda .. xxx billionen . xx – schulden

 –  / – .. = .. macht . je-nau . null. nischt .. sozusagen. so . in etwa . rechnet . das leben. un-fuch .. allis. der .. j-anze . gabi-da-lis-mus .. wenn er .. 100 .. jahre . vo-bei . is.

weshalb . meine . je-liebten . muessen . wir . so rechnen. deshalb ..

– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8


0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = – 0


– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

dis .. is . unse . wirch-lich-keit. .. sind . wir. .. versenken sie sich .. bitte . schon einmal . ein wenig . darin. null .. punkte. minus acht. allis . spinne . unsa . cac.

so .. meine . jeliebten . dis is .. die strenge .. des .. leben. quack . einfach . unse . wirch-lich-keit. deshalb .. muessen wir .. an den .. lebens-tisch. den .. lebens-kreis . bildend. die .. lebens-konferenz .. machen. des . um .. des .. leben .. willen. uns .. all. die wesen .. unserer .. welt. unsere . je-meinsamen . lebens-bedingungen. wir . fuehren . unseren . grossen krieg . gegen . das leben . in allen . seinen ebenen. nach schwerkraft . sieht das so aus. /- null – das leben selbst – universum – unsere erde – boden – wasser – luft – /-

luft

wasser

boden

unsere erde – alle ihre – wesen – ihre – unsere lebens-bedingungen

 – null – das leben selbst – das universum –


wie . gesagt . muessen wir das . (die . lebens-konferenz) . seit – 1910 – machen. da hier unser leben . als mutant . als . entwickelter . vertiefter mutant . in 1a3 . in eine neue qualitaet . den . mensch . als . in – 2.0 .. umschlagen . konnte. da die erkenntnis . durchaus . in basis – da war . wenn auch nicht . artweit – darf – man das wort .. sollte .. ein wenig ansetzen. geschichtlich steht natuerlich . erst-ein-mal die revolution .. auf der tages-ordnung. sie erfolgte . bekanntlich . 1917. in der erfahrung .. der rueckschau . sieht es .. so aus . als konnte sie nur . in der . erschuetterung . des anhubs der . f formation . gelingen. aus der lebenshaltung . der .. arbeiter-vertreter . scheint sie unmoeglich. unser gewaesch .. von transformation . ist . dummes zeug. ist . das neue wort . fuer die politik . der arbeiter-ver-raeter . von vor . hundert jahren. unsere .. moderne . ist der . faschismus. unsere . f formation. sie gliedert sich .. inzwischen . in alten und neuen . faschismus.

dessen . unserer . geschichte . eingedenk. im . wissen darum . dass die zweite phase . der ausbreitung . des osten . der . fuer die . bewusste . entwicklungs-nahme .. in richtung .. unserer . menschwerdung . in . 2.0 . steht . mit der zweiten tiefen erschuetterung . in der f formation steht. dem sogenannten zweiten weltkrieg . wird . wenn sie . wenn wir ein wenig nachdenken .. deutlich . dass die usa . der westen. die besitza und ihr pack . die gemeinsam . das pack . durch den damaligen verrat der arbeiter-vertreter . das pack . die faschisten bilden. so moechte ich das haben. dann wird faktisch . selbsterklaerend . deutlich . dass der besitza . das treibende element. der arbeiter-verraeter . das verbindende glied. der arbeite . die zweite haelfte .. des packs. mit dem .. besitza . den faschist .. bilden . deutlich. alles andere . ist gewaesch. dass wir .. eingedenk . all dessen . trotzdem . wir alle . weltweit. alle .. art-genossen . egal . wo wir . sind. unser .. kleines und mittleres leben .. leben. das sollte auch .. selbst-erklaerend . klar .. werden koennen. auch . dass dann .. unser . grosses leben . das . ist .. wohin uns .. unser .. leben . bzw. . unsere .. eigene .. entscheidung . gestellt hat.

es ist also . eindeutig . die entscheidung . unserer .. vorfahren. bzw. .. dann . unsere .. eigene .. entscheidung .. ob unser .. leben .. im .. dunkel-feld .. unserer art . wie . unser .. herr praesident . sagt. nur nicht . ganz .. so meint. oder . im hellen ist. wenn man . diese . maerchen-sprache .. die aus . usa kommt . anwenden .. moechte.

wer . moechte wem . mit welchem . recht . welchen .. vorwurf machen. wenn wir uns . bewusst werden . dass der .. besitza . der innere . treibende . kern . des . faschist ist .. wenn wir uns dann .. klar machen koennen .. dass unter diesem zug .. eine .. tiefere . viel viel viel . tiefere .. ebene . liegt. die . des .. kap. die nicht . etwa .. mit uns . sondern . naturgeschichtlich . dem . mutant . auf . in die welt .. gekommen ist. dann .. verstehen wir auch . den . besitza. in seiner .. absoluten .. zwangslage. wir haben dafuer . das bild . des .. profit-s . entwickelt.

der besitza . kann sich . aus seiner .. position . nicht selbst . aus seiner lage . befreien. der arbeiter .. scheint im westen . bis . auf seine stellung . in der .. sogenannten .. zivil-gesellschaft . fast bedeutungslos. damit . wird die bedeutung . der zivil-gesellschaft . deutlich. der abeiter-vertreter im zuge .. der sagen wir . sozialdemokratischen .. tradition .. zumindest . im westen .. zwangslaeufig . wie sein .. gegenstueck . der besitza . ist .. hoffnungslos . verloren. es ist . das ergebnis . der geschichte . dass .. bedauerlicher weise . die arbeiterklasse . so historisch .. seit . hundert jahren national . als international . gespalten . lebt. in lateinamerika . scheint .. die chance . dass beide linien. vielleicht . wenn wir auch .. ein bisschen .. helfen . zusammen .. finden. das waere dann tatsaechlich . das .. erste mal . ein gemeinsamer . natuerlich .. im rahmen .. unser .. gelebten geschichte . existenter .. moeglicher .. weg. wir finden . china . in der tradition . der revolution . von . 1917.

die .. toetliche . rueckfuhrung . des . inneren .. ganges .. der .. geschichte . im westen. wie gesagt . der .. kapitalismus . als solcher .. war . 1910 . aus-entwickelt. den wir auch . als . eine . gewisse entwicklung .. unserer .. technischen .. phase . begreifen .. koennen . die nicht .. ohne .. unsere .. biologische .. zu . denken ist .. diese geschichte . verlangt . unbedingt