Skip to content

30.09.2015 – laufende – datei

an die . ziviljesellschaft . (liebe leute . ist .. das jetzt . das ende . des .. kapitalismus. ist die . zivilgesellschaft – lebland)-hi – leute . was ich .. sage . laesst nix . von uns. das leben ist . geht . zu schanden. -/– meine lieben . glauben sie . an . die liebe. glauben sie . an .. das .. leben. ich . glaube. dran .. wenn . muessen wir . es retten. ok. . rock – n – rol – wenn die arbeit . nicht . zerfasern soll .. braucht . unsere mensch-werdung . ihre hilfe. in allen ebenen .. der darstellung . als . umsetzung .. in lebland . zu kommen. wir . als . buerger – heimatlose – buerga mensch . werdend. contact .. datei-anfang ich differenziere jetzt – in drei .. bereiche – gruss mille

 -/- kernseite – wirkgrad.de -/- aktuelle blog -/- scype – video -/- (so meine lieblichen . wenn es was werden soll mit uns . bitte ich . um ihre hilfe)

(30.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – meine lieben .. gruss – ich . moechte . uns heut .. geistig .. und koerperlich .. naehren . (moechte heut .. am 30.09. einen schnitt .. in dem kram hier .. machen. allein schon .. dieses . widerwaertige wort . nicht mehr .. sagen zu muessen. muss den kopf . die seele . frei . bekommen. lasssen wir es zum dreizigsten . genug sein . mit dem .. vorlauf .. gruss. konnte ga nich .. richtich ansehen . was ich . gecracelt .. hatte. hatte keine .. zeit). moechte uns . im zuge . einer .. einzigen .. geste. ok. .. jetzt . stellen sie sich . bitte nicht . eine . solche .. wisch-geste .. wie sie .. heut .. an den .. mobil-geraeten . gemacht . wird .. vor. stellen sie sich .. vor . von einer .. winzigkeit . egal . bis .. etwa . so . zu . einem .. meter . mal . meter . mal .. halben . meter . in der .. mitte .. ein .. loch. fuer sich . so . ein .. handlich . grosses .. ding. so . 20 mal 20 . mal . 5 . zentimeter.

ein solches teil . das .. uns .. selbst .. wende ich einmal .. in der . horizontalen . um . 180°. wem das .. jetzt .. schwer-faellt. das teil . steht .. auf .. einem . tisch . oder .. tischen. es mag .. der .. fernseh . oder .. nacht-tisch .. sein . oder .. auf der .. erde stehen. es . steht so . und wird . einmal .. einen .. halben kreis . ge-dreht. 180°.

ok. .. mit dieser .. einen .. geste. mit .. uns . selbst . vielleicht . noch .. ein zwei .. teilchen .. dann . erklaere ich .. die geschichte .. unserer art. unsere . gegenwart. unsere .. moegliche zukunft. moeglichst . als eine .. menschliche.

naehre uns .. geistig . als . koeperlich . dass wir . mensch .. werden koennen. leute . kein .. problem.

sie haben .. immer noch . keine .. vorstellung . meine .. lieben . was es .. heisst . mensch .. zu . sein. mensch .. zu werden. mensch . is hier . unter uns . nich.

geistig sind sie .. dann . genaehrt .. meine lieben. sie brauchen dann .. eigentlich . nix .. mehr .. weiter .. lesen . sehen. koennen .. umgehend .. beginnen .. anfassen . in ihrer . ganz ganz ganz . eigenen .. art. sie . koennen . nur .. sie. anfassen . dass .. sie . dass .. wir . alle . mensch .. werden . koennen. wir … alle. sie.

ok. .. anfassen . beginnen . umfasst hier .. die ganze .. spanne .. unseres .. leben. wir muessen uns . endlich . der .. wirklichkeit .. stellen. sie muessen .. durch . acht klafter .. meine lieben. acht klafter . im .. negativen. faktisch . gegen .. die schwerkraft. vom .  negativen . ins ..neutrale . da wirken kraefte . meine ..lieblichen. keine .. ahnung. stellen sie sich vor . welche . muehe. welche freude .. aber .. auch . wenn . wir .. im .. nullmeridian . der .. wirklichkeit . mensch .. werden. mensch . werden .. koennen. stellen .. sie sich . vor . in der .. wirklichkeit . jetzt.

wenn ich das . so .. vorgebe . meine . lieben. und wir . einen .. gewissen .. anhub .. entwickeln. koennen wir uns . moeglicher .. weise . gleich . alle . auf .. eine .. hoehe . von .. sagen wir . minus drei .. etwa .. bringen. das . ist . dann . ganz ganz . ganz . ungeheuer. stellen sie sich . vor . die .. minus acht . haben wir . in .. sieben .. millionen jahren . oda so .. erreicht. sind . acht mal . negativ . in unsere erde .. gebrochen. haben .. faktisch . das ganze leben .. unserer .. erde. seine . bedingungen . ausgerottet. boden wasser luft . vergiftet. fast .. alle .. arten .. von .. wesen . ausgerottet.

aber . meine . lieben . wir werden alle .. auf . dem weg . bewusste . eigen-staendige leute. werden . vom .. idiot . (im . westen .. und . auch anders-wo .. natuerlich). vom .. zum .. mensch. faktisch . in .. einem . so . zwei .. drei . schwuengen.

ich zeige uns jetzt . den .. null-meridian .. unsere .. wirklichkeit. eben .. jetzt. die .. ein-ge-brochenen .. acht .. klafter . in das .. leben . unserer .. erde. unseren . wirkgrad . minus .. acht. es ist . schlicht .. unser .. wirkgrad . mit . durch .. welchen wir das .. bewirkt .. haben. die pest . das . unglueck .. unserer .. erde . geworden sind. der . tot . des .. leben. seit . hundert .. jahren . sollte . konnte sich das .. umdrehen. nein . wir haben .. weiter . weiter . weiter. gewuetet. wueten .. bestialisch. viehisch. bildeten .. und .. bilden .. im .. westen . die .. f formation. der .. mensch . ist . genau . im .. gegenteil. der monsphaere. der weg . fuehrt . glaube ich . durch . lebland. das land .. zu leben. mensch . zu werden. in . mensch-land. wenn dieser . schritt . getan ist . fuege ich in die . datei anfanglebland – ein. dann .. zug um zug . unsere . ganze . menschwerdung. sie finden .. contact .. in .. contact. wir koennen gut sehen . wie .. der .. us besitza . auch .. im fall .. von . vw .. seine macht . spielen laesst. so dumm .. vw . immer .. war . und ist. das . ist .. das .. eine. gruss .. herr . dasidi

(29.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – meine lieben .. gruss – es ist – soweit . die gegen-saetze .. die .. potentiale . unsere .. pest . sind sich .. so .. im wege . dass ich .. glaube .. uns .. die .. f leute .. aus-loeschen .. zu koennen. nicht .. durch .. toeten .. wie es .. die .. us besitza .. seit .. langer zeit .. mit uns .. den .. ueber-fluessigen .. machen. wir sehen uns gerade . ueberall .. laufen .. und .. schwimmen. die pest. wir. wir .. setzen uns .. aus uns .. den .. f leuten .. und noch .. anderen . leuten . natuerlich .. zusammen. auch .. aus leuten .. die nur . so leute .. geworden sind . weil sie . mensch . nicht . f .. werden wollten. das sind .. die leute .. im .. osten. die inzwischen auch . in .. sogenannt .. schwierigen laendern .. leben. das ist .. ihr .. tribut . an .. die .. f leute. dass .. das .. leben . leben kann. wir . toeten es. wir .. alle.

wir alle .. notgedrungen. nur .. nur .. nur . weil .. die .. f leute. wir .. der .. westen .. ist. ohne .. den westen .. koennte sich . das leben .. unserer . erde . sofort . in richtung .. unserer . menschwerdung . entwickeln. wuerden wir .. mensch. wenn wir uns .. dessen . bewusst . sind.

nur .. der westen . nur der .. westen . die .. f formation . unter .. fuehrung . der . us . besitza . wie .. die relativ . starke .. unbewusstheit .. der .. leute . im osten . ihre unwissenheit . ueber .. sich .. selbst. das .. verhindert .. unsere . menschwerdung. verhindert . sozusagen . das .. paradies . auf .. erden.

meine lieben . ich kann uns .. die .. ganze .. entwicklung .. unserer art . in unseren .. sieben . millionen jahren .. und . mehr in .. einer .. wendung. nein .. nicht .. um .. 360° .. um . 180° .. zeigen . wie .. wir .. mensch .. werden. in worten . ist es . das . leben wahren und mehren. wie .. in der gestalt . uns .. selbst. das . ist . muss .. eine .. einheit .. sein. die worte .. hab ich . gesprochen. es .. ist .. das .. uns selbst . ist .. wie . gesagt .. etwa . 20 mal 20 mal 5 . zentimeter . fast nur .. loch. oder . wenn wir es .. gleichzeitig . als .. ablage . benutzen moechten .. einen . mal .. einen . mal .. einen .. halben meter. wieder . fast nur . loch. schoen .. waer es noch . es .. in .. unsere . umgebung .. stellen .. zu koennen.

ehe .. die jungen leute . die gerade . unterwegs .. sind. laufend . oder schwimmend . alle .. zu .. gotteskriegern .. werden. werden . muessen. moechte ich . dass wir . uns .. alle . auf .. den weg . in unsere . mensch-werdung .. machen. wir . alle.

wenn wir das . hinbekommen . koennen . meine .. lieben . dass wir uns . mit . dem . uns .. selbst . auf .. alle .. strassen und plaetze . stellen .. koennen. in alle .. geistigen und profanen . gebaeude. zuhaus. unterwegs .. auf . in . allen .. wegen .. unserer erde . meine lieben. dann erklaere ich uns .. die ganze .. welt . das . ganze leben . in dieser einen .. wendung. nehme .. das teil . zeige es. wenn wir es .. gemeinsam tun . wird es jeder auf . in seiner .. weise .. tun. seiner . erfahrung . seinem .. wissen. tun .. wir es .. bitte. meine lieben. meine .. lieblichen. werden . wir . mensch . wir . alle . gemeinsam.

ich hatte es . fuer .. den bundestag . die .. philharmonie . die frauenkirche .. gesehen. den .. koelner .. dom. ueberall. welt-weit. zuhaus . unterwegs. meine .. lieben. bitte .. tun .. wir es. ich kann uns . das .. so .. zeigen. klueger . waere es . ich zeige uns .. was .. und wie. sie .. machen es . und wir .. leben . los. werden .. in einer . in einer . einzigen . wendung .. mensch. das teil .. ist .. geweiht .. in .. allen .. ebenen. das . ist es .. nicht. wir muessen es . gemeinsam . tun .. nutzen. erst .. dann . erst . dann . werden wir . mensch.

das eine .. muessen . wir . eh .. noch . gemeinsam .. weihen. meine .. lieben. echt . so .. einfach . ist es. so .. einfach. wirklich. an dieser stelle .. erweitere ich . wie . gesagt .. die datei – anfang . um . leblandt. in contact . finden . sie. den .. contact. lassen sie uns .. das bitte . in .. wuerdiger weise . tun. in .. menschlicher. ich zeige ihnen .. dann noch . all .. die anderen . projekte. meine lieben . ok.. gruss . herr .. dasidi . ich glaube . der .. reicht. ich war mir . gestern . noch . nicht . sicher

p.s. .. wenn sie . das . verstehen . meine .. lieben. wenn sie .. verstehen . koennen . dass ich .. ihre .. hilfe brauche .. dass . wir . mensch .. werden koennen. meine .. lieben . das . waere . ist .. es. wenn ich uns .. diese eine .. wendung in .. unserer . umgebung .. zeigen kann. glauben sie mir . bitte . meine lieben. dann werden wir . sofort . wir . alle . jetzt .. gemeinsam . mensch. heben . gemein-sam . in .. freude. in kraft . in .. lebland .. an. mensch .. zu . werden. bewusst . mensch . zu .. werden. wir . gemeinsam. meine lieben. wir . gemeinsam.

habens . mal .. keine angst . meine .. lieblichen . das . wird auch .. unsere gotteskrieger . erreichen. sie werden .. die .. waffen .. fallen .. lassen. auch .. die .. f leute. auch .. ihre . besitza. werden ihren . gott . werden . das . leben .. erkennen. es wahren . und .. mehren .. wollen. meine lieben . helfen sie mir .. bitte. helfen . sie . dem leben. ich bin .. eingeschraenkt . kann . das nicht alles .. allein tun .. meine lieben. wirklich . nich. haette es .. laengst . getan. koennte .. ich.

kla . dann kommt .. das . profane . es .. ist ganz ganz – einfach. weshalb .. auch .. nicht. hat . ziemlich .. nix . mit unseren .. vorstellungen .. zu tun. ok. .. is . eben . menschlich gruss .. herr .. dasidi

(29.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – hallo . meine lieben . gruss . ich bin . gespannt . wie wir . mit den .. veraenderungen .. welche . durch . die folgen unseres .. leben . auf uns .. einstroemen . umgehen. ich meine . angesichts . der bereits . eingetretenen . situation . muss .. klarheit .. einziehen. muss sich .. westeuropa .. und . teile . osteuropas . bekennen .. und .. verhalten. nicht . nur . zu den .. folgen. zuerst eben .. zu unseren . jahrhunderten . verursachung. das muessen wir .. gemeinsam . auch mit . den . sogenannten .. fuehrern . des westen . den . us . besitza . und . dem .. zweiten .. ring . den englischsprachigen laendern . besprechen.

wie ich .. gestern meinte . haben wir . wirklich . eine .. gewaltige .. chance. eine .. gewaltige . chance . gemeinsam .. mensch .. zu .. werden. sehen sie dazu . bitte . in die . datei . anfang. praktisch . geht es .. darum .. lebland . das land . zu leben . werden .. zu lassen. mensch .. werden . meine .. lieben. mensch. mensch .. werden .. stellen sie .. sich bitte . vor . meine .. lieben. stellen wir uns .. vor .. wir . mensch.

es . ist . zeit . meine .. lieben. zeit . mensch . zu .. werden. es muss .. werden. sonst .. bleibt .. unsere . barbarei . findet nur .. im .. endgueltigen tod . ihr . ende.

ich bitte . meine kanzlerin . frau merkel . einmal .

ok. . das .. tue ich jetzt. zuerst . meine lieblichen . moechte ich uns . auf den .. topf . setzen. nicht . in den topf. sonst . gehen wir .. ganz .. den bach ab. ich hoere . herr obama .. sucht .. verbuendete . gegen den .. eigenen .. drache . den . seine .. besitza . ihre . beratea . wir ihr .. pack . gezuechtet haben. einer .. der .. koepfe . dieses .. drache . ist . das weltweite heer .. der .. gotteskrieger. gezuechtet . gegen .. die sowjetunion .. zu kaempfen.

aber wir duerfen uns .. keine .. illusionen machen. im .. gegensatz . zu den .. luegen-gipfeln .. die wir .. klima-gipfel nennen . wissen – die .. besitza . dass .. unsere .. uhr .. als art .. ab-gelaufen ist. biologisch . technisch . sozial. seit . 100 jahren . ist .. das .. so. seit .. einhundert jahren . bildet .. der besitza .. im westen . mit seinem .. pack . die .. f formation. hier .. drinnen .. ist das .. f wort. das .. bestialische. das .. viehische.

sehen wir uns .. das einmal .. ganz . nuechtern . im zuge . unseres . stoffwechsel an. 7 millionen jahre . hausen wir . auf .. nun .. auch .. in . der .. der erde. haben ueber .. 90% . wesen und ihre lebensbedingungen .. ausgerottet. inclusive unserer. deshalb .. kommen .. unsere artgenossen . weltweit . gelaufen . und .. geschwommen. all die luegen mit denen der westen seinen . sogenannten wohlstand . begruendet . und wie der gnadenlose . f . angibt .. welcher . er natuerlich auch .. ist. all .. die luegen . kommen. jetzt .. gelaufen. zu fuss . oda . ge-sch-wommen. wollen .. vom graubten gold .. silber . von allem . eben. von ihrem . geraubten . leben.

unbesehen .. der zerstoerung .. haben wir . seit 1910 .. den fall . dass wir entweder .. aufhoeren .. zu arbeiten . mensch .. werden . oder . das leben . unserer .. erde . inclusive uns . ausrotten. wir rotten uns .. aus. einzig .. der osten . deshalb . entstanden . steht dagegen. sicher auch .. die leute .. im westen . sueden und norden. allerdings . koennen sie das zumeist nur .. in ihrem . kleinen .. und .. mittleren leben. mit .. gefangen . mit .. gehangen.

sehen wir uns .. diese .. verhaeltnisse an. werden wir uns .. bewusst . dass mit . industrie 4.0 .. zw. industrie . 5.0 .. die existenz .. des .. pack . ueberfluessig ist. zu 100% . ueberfluessig. dann brauchen .. die besitza . nicht mal mehr – die ihnen – nahen . buckler . speichel-lecker . und .. kriecher. wo-zu.

sie werden uns .. ausrotten. muessen uns . das pack . den ganzen osten .. so . wie .. so. sie probieren es .. imma .. wieder . den osten.

so geht die freiheit .. welche uns .. unsere .. vorfahren . erarbeitet haben . im westen . so .. not-gedrungen .. weltweit. in den tot . in der tot . statt .. freiheit.

denken sie bitte .. selbst  ..darueber nach. meine .. lieben. meine .. lieblichen. so ist es .. begruendet das . f wort. die .. f formation. es ist . der .. helle .. wahnsinn. und unsere .. kriecher . kriechen kriechen . kriechen. lecken .. den speichel .. der .. besitza. der .. doch nur .. die gearbeitete arbeit . ihres … packs .. ist. so .. sind sie .. die .. f leute. ein .. einzig . pack. inclusive . besitza.

unsere .. nun . naiv . ungebildet. einfaeltig . nahezu .. unfaehig . auch nur .. einen .. menschlichen . gedanken . zu denken. schade. is .. eben so . nach hundert jahren . f formation.

wie raus. oda .. wollen wir . auf das .. hacke-beilchen . der .. besitza .. warten . dass es .. uns .. alle .. erwischt. es ist ihnen .. doch .. recht . sie leben doch .. dafuer . dass sich .. alle .. toeten. und dafuer . beim . besitza .. bezahlen. sehen wir .. nun wie sie zugesehen haben .. wie einer .. ihrer herrn . der herr osama . von ihren leuten .. kalt .. gemacht wurde. er hat .. seine job .. gemacht. oda .. baut er . gerade .. die wolfs-schanze . wieda .. aus. ich .. weiss .. es .. nich.

ich habe .. gehoert . katyn . waere .. etwas . wo .. leute . leute .. benutzt .. haben .. ihre ziele .. umgesetzt .. zu .. sehen.

keine chance . leute . keine .. chance.

fassen wir es an . bilden wir .. lebland . das land .. zu leben . mensch .. zu werden. werden wir .. als buerga und .. heimat-lose .. der laender .. unserer erde . zu buerga . unserer erde. weltweit. kein .. problem. ich weiss nicht . ob es . an dieser stelle .. sinn macht . ihnen .. die zusammenhaenge .. zu erklaeren. zu tief . meine .. lieblichen . stecken sie .. mit ihrem . koepfchen . in minus .. acht.

ich .. fuer meinen teil. moechte .. mensch .. werden. buerga .. unserer erde .. sein koennen. mensch .. werden .. zu koennen. ich kann . das nicht .. allein. is .. irgendwie . logisch.

ich gebe ihnen .. den .. schnitt-musterbogen .. von .. lebland. da steht eigentlich .. alles .. drin. dann wuerde ich mich .. freuen . dass sie mich .. etwas .. unterstuetzen . dass ich .. dass wir .. die dinge .. in angemessener . weise .. zeigen .. gemeinsam . zeien . ansehen . koennen. nicht so .. profan.

wirklich . vorn .. an-zugehen. sie wissen . dass der osten und laender . in schwierigkeiten . wie .. russland . ohne .. weiteres .. folgen. ok. .. wir koennen auch . warten . bis sie .. die … initiative ergreifen . und unserem .. morden und sengen . ein . ende . bereiten.

bitte .. denken sie . zu .. zeiten . von frau .. indira gandhi und .. herrn .. castro . schafften es .. teile .. der .. sogenannten .. dritten welt .. und darueber .. hinaus . sich . in diesem . rahmen . zu bewegen . zu sagen . ami .. go .. home. ok.. leider . ist die .. gotteskrieger-armee .. der .. us besitza .. eine .. unmittelbare folge. sie konnten damals .. die sowjetunion .. durch .. ihre .. politik . der .. sogenannten .. dritten welt .. und . deren . reaktion .. nicht mehr .. richtig . bedrohen.

die besitza . haben .. ihre .. offensive .. seit . 1945 . un-eingeschraenkt . fortgesetzt. bomben .. in der .. masse .. wie sie .. im .. zweiten weltkrieg . vielfach .. auf unsere . erde geworfen. millionen . faktisch . milliarden leute . in folge .. unseres . gemeinsam . gefuehrten .. grossen krieges . gegen . das leben . ermordet. das leben .. unserer erde .. gemordet. die wesen .. unserer erde. ihre . unsere .. lebensbedingen . vernichtet.

gebieten wir .. dem .. bitte .. einhalt . frau .. merkel. sie haben . auf den sieg .. der .. zivilgesellschaft . reagiert. wo .. nun .. unser armer . herr .. seehofer. welcher .. in seinem land . jetzt .. wirklich . belastet ist. der sonst .. jede .. gelegenheit nimmt . fuer .. die besitza . einstehen .. zu koennen. usw. ok..

nun .. meine lieben . geht es .. um lebland . das land . zu leben . mensch .. zu werden. der osten . ist .. auschliesslich . um .. seinet-willen . um den .. mensch . entstanden. dass er sich . in folge .. des sofort . ausgebrochenen .. krieges .. des . westen .. gegen die . sowjetunion . in vielen .. ebenen. so . konnte . es .. dazu . kommen . dass der .. stalinismus . entstehen .. konnte. da ist . grausam. 1968 bis 1972 . etwa . verlor er .. den .. theoretischen faden .. sich .. zu .. entwickeln. der westen .. hub .. zu dieser zeit .. an . um dann .. sofort .. im .. gegenteil .. zu landen. die reaktion . laesst . gruessen. heut . heisst sie . der .. sogenannte . neoliberalismus. bildet .. unsere . derzeitige . f formation.

(29.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – hallo . meine lieblichen .. ich gruesse .. sie . (moeglicher weise . brauchen wir . vorschlaege) . wir haben .. eine .. gewaltige .. chance. eine chance . wie . noch nie. wir haben .. die chance . mitten .. in unserem . grossen .. krieg . gegen .. das leben . bewusst . mensch .. zu werden. gemeinsam .. natuerlich. ich gebe uns . die . kriterien fuer .. lebland . das land .. zu leben . mensch .. zu werden. wir koennen es .. mitten .. in unseren . bestehenden .. laendern . errichten. muessen es . den . jeweiligen .. bedingungen .. anpassen. es gilt . das .. waren und mehren .. des leben. das gegenteil .. dessen . dass wir . die .. faschisten . in .. unserer .. f formation tun. ich moechte .. dieses wort . jetzt nicht mehr .. aussprechen.

machen wir . die lebens-konferenz. meine . leiben . ueberlegen . sie . bitte . ob sie . ob . wir .. nicht .. die laufende konfernz .. der . un .. nutzen koennen. mein gefuehl .. sagt mir . dass durch .. die kraft .. der . zivilgesellschaft . die sache . auch so . laufen wird. wenn sich .. unsere leute. wenn sich .. alle leute .. wirklich . ueber . die folgen .. der .. us .. voelkawanderung .. klar werden. wird es .. gehen. es sind .. unsere .. artgenossen. morgen . koennen wir es .. sein .. die .. obdach . brauchen. sie .. die opfer .. haben . haben es .. wegen … uns . den .. .. sie .. wissen schon. danke . gruss . herr dassidi . contat – p.s. – kla .. meine lieben . dass dann . unsere . besitza . so .. gehen werden . wie es sich . gehoert . das .. hoffe ich. es . gehoert . schon etwas . dazu . meine . leiben. so wie .. wir sind. da muss . was . passieren

kla . das aussprechen .. des f . wortes .. hat mir .. die kraft geraubt .. kla. unendlich . viel .. kraft. und das ist auch .. nicht .. abgetan. in . mit der grausamkeit . des .. wortes. ich moechte sie nur . weg-haben . die formation . des . westen. wie . meine lieblichen . koennen sie mir .. helfen. meine lieben. uns . dem leben. in der .. un .. versammlung . waere .. die moeglichkeit . lebland . erstehen zu lassen. natuerlich . hat herr ban.ki moon . seine tiefen probleme . mit der formation des westen. ich denke . dessen sich sich alle bewusst. laender die ihre existenz . fuer den frieden . ds leben . unsere menschwerdung . gekampft haben . nicht . weil sie es wollten. sie mussten . der  formation wegen. leute . werdet . bitte wach. wir haben eine . geawltige chance..

das aussprechen .. des .  f . wortes . hat mir faktisch . die ganze .. kraft geraubt. bin komplett . alle. das geschah . mit den .. tages-ereignissen . rund-rum. so war . fuer sie . schon .. ga . keine kraft .. mehr da.

so etwas .. wie eine .. lebens-konferenz .. hat es .. nicht gegeben. die un .. sitzt .. wie so oft . vom grundsatz . fast imma . im korsett .. der .. f formation .. fest. brechen wir es .. auf. es taugt nicht zu leben . ist der tot . der tot . des leben . der erde. herr ban ki-moon .. sagt die fluechtlinge . ich meine . sie sind .. opfer .. der us voelkawanderung .. sollen nach . oda auch nach europa . sicher meint er west und teile . osteuropas .. kla. wir mischen da .. freundlich mit. zerstoeren die welt . nicht .. nur .. die lebensbedingungen .. der opfer. an sich .. aba . meine ich .. sollte sich .. die .. versammlung … darauf . verstaendigen . dass die .. besitza der usa . und .. ihre . familie . sich .. minimum . um eine .. milliarde leute . kuemmern muessen. is . kla . da . wo . das . feuer is. unsere leutchen . werden sicha . wundan . wenn sie sehen . ok. eine million . is da. ich weiss nich . wie gross die familien sind . aba ein paa millionen . kommen dann noch. das is kla. ausser jenen . die noch . kommen muessen.

in lebland . meine lieblichen . waere . das nich so . da gehen wir die dinge . gemeinsam . im kern an.

guten tag – ich hoffe .. imma noch . das .. tue ich . mein . leben lang . dass wir .. mensch werden. mensch . werden . koennen. es gibt zwei .. zeichen. einerseits . den .. fortbestand . des . osten. die schwierige . rolle . russlands. der sagen wir einmal . sieg . (05.09.2015 – muenchen) . sagen wir . die moeglichkeit . dass .. die zivilgesellschaft . wenn sie .. ihre .. qualitaeten .. ent-faltet .. gemeinsam .. mit dem osten . und laendern . in .. schwierigen situationen . wie es .. russland ist . den kapitalismus . zusammenstehen und den ekligen . kapitalismus . bewusst . abwickeln. dann sind das .. schon .. alle . leute . ausser .. die .. besitza . sagen wir mal. vielleicht . haben . ein zwei . leute . da noch .. ein bisschen . va-stand. gewissen . und .. so . sie . wissen. meine .. lieben. sie wissen. das ist .. unser leben. hundat . jahre . die f formation .. eben. sind wir . im westen . die .. bestien . und .. die anderen . leute . unserer .. erde.

wir . muessen uns . bewusst .. aus ihm . entwickeln. wir .. alle. wir duerfen .. nicht .. darauf . hoffen. leida . is . das .. so . is eben .. kapitalismus . lange schon .. tot . es ist nicht .. zu .. hoffen. hundert . jahre . ist .. das . so . dass .. die . us . besitza . ihren .. grossen krieg . gegen .. das leben . den sie .. mit uns .. fuehren . einstellen .. wollten. im .. gegenteil. jetzt muessen sie . etwas .. luft holen .. in syrien . oda .. neue partner . einbinden .. und . so. kein . problem. damit . ist der .. moskau-feldzug .. nich .. ab-jesacht. die eroberung . der ..  ja-nzen erde. nur nur . fuer sie . die .. besitza. sie warten glaube ich .. nur noch . auf . industrie . 4.0 . und .. 5.0. dann . werden wir .. alle . gemacht. sicher . im alt .. bewaehrten stil .. dass sich .. die voelker und ethnien . gegenseitig .. ausloeschen. und dafuer .. die waffen . das know how . beim .. amibesitza . und seiner famile .. kaufen. is doch . cool. jeht . schon . fast . e-wich so . meine lieben. bua . wa .. is .. eklich.

– sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – hallo .. liebe leute .. ich versuche jetzt wieder .. fuer .. den westen . dessen .. eines . wesen . den osten . dessen ich . einst . ein .. wesen .. war. fuer den sueden . den norden . unsere . menschwerdung . an-zuregen. anzuregen . aus diesem . ent-wicklungs-stand . unserer art.

– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8


0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = – 0


– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

meine lieben . ich . versuche .. uns .. jetzt . . in profaner . form .. in unsere .. menschwerdung .. zu fuehren. ach . gern .. mache ich es nich . wissen sie . is . so eklig. unsere . artgenossen . haben letztlich . nicht .. die geringste .. vorstellung . wie wir sie .. erfolgreich . leben . koennen. sie wissen . ga .. nix . von ihr. die . wahn-vorstellungen . der .. us besitza . die sie wohl .. unserem .. sogenannten . kulturraum . entstammend .. schon imma .. hatten. die dann ..geschichtlich . direkt . in die wahn-vorstellungen .. der . deutschen .. besitza . 1945 . eintreten sind. sie haben .. ihre bibel . neu .. geschrieben. ihre leute . taten das . schon einmal. in ihr . ist . von der .. jetzigen .. welt-bevoelkerung . wohl .. nichts mehr .. zu lesen. in-so-fern . sollten wir uns . keine . unnoetigen .. illusionen .. machen. ihrer . schrift . folgend . warten sie wahrscheinlich . nur noch . auf die .. generierung .. von .. industrie .. 4.0 . bzw. . 5.0. .. des . mehr . oda minda . voll-automatisierten . stoffwechsels . unserer . art. wir . sollten . nicht . dumm . traeumen. glueckwunsch . an unsere .. traum-taenzer.
so gesehen . ich weise . imma . mal . wieder . darauf hin . sind .. vielleicht . auch . die . dinge . in syrien . die sache . mit den . kurden. afghanistan. usw. .. locker .. unter .. dem thema . profitabler . entsorgung . zellarer . phase . unserer art .. zu .. sehen. das ding .. zwischen .. herrn obama . und herrn .. erdogan . scheint . sich . seiten-s .. herrn . erdogans . im . wesentlichen . auf die .. eliminierung . der kurden .. zu .. beschraenken. wir muessen .. bedenken . dass das .. inzwischen . weltweite .. heer .. der . sogenannten . gottes-krieger . ein heer .. der ..
us besitza . in den . siebziger jahren . gegen .. die sowjetunion .. entwickelt .. ist. genau .. dieses .. szenarium . inclusive . der aufnahme . der front .. von 1945 . gegen . moskau. die im moment . in der .. ukraine steht . und . in polen .. ausgebaut .. wird. laeuft. scheint . zu laufen. also . meine lieben . bitte . keine .. illusionen. den besitza .. is .. egal . wie . viele . millionen . oda . milliarden .. leute . da krepieren. in form . der .. us . voelkawanderung . sind wir .. nun auch . im .. wahrnehmbaren .. strom . unserer .. zeit.
die un . vollversammlung . laueft. herr .. obama . sagt . dass wir .. nie .. aufhoeren .. frieden .. zu machen. macht doch .. als der . beauftragte . der .
us besitza . welche .. mit den .. deutschen . besitza . raeumlich . und gering .. zeitlich . getrennt. 1913/14 .. dem .. gleichen .. sogenannten .. kultur-raum . des .. sogenannten .. weissen mannes .. entstammend. also .. dem damals . aus-ent-wickelten . kapitalismus. raeumlich . und gering . zeitlich . getrennt. er fuehrt . (na . vertritt) . im auftrag . seiner .. auftraggeber . die vier .. kriegsformen .. des .. grossen krieges . gegen .. das leben. unseres . grossen krieges .. fuehrt . unseren . grossen krieg . gegen .. das leben.
alle .. andern . auch . der osten .. waren . und . sind .. wenn auch . wieder .. willen. sind .. not-gedrungen . teilnehmer . dieses . grossen .. krieges.
ich moechte . dass wir . diesen krieg . welchen wir . gegenwaertig . neo-liberalismus . oda .. wie .. auch .. imma . nennen. also . der .. westen . als . f formation. .. alle .. anderen . in ihrer .. gestalt. diesen . unseren . krieg . gegen .. das . leben. den .. unseren . als . den . tot .. der . wesen . der erde. ihrer . unserer . lebens-bedingungen. ich moechte . das wir . diesen . krieg . unser leben . in dieser . art . beenden. bewusst . mensch werden. ich zeige uns . wie . das geht.
nicht immer .. das schreckliche wort . welches . mit . f . beginnt .. nutzen .. zu muessen . komme ich jetzt . wieder .. zu dem ausdruck . f formation.
zu all .. den .. macken . welche ich .. mein . eigen .. nenne . bin ich noch .. ein bisschen .. doll .. gegen .. meine . dummheit . allergisch .. aba nich nur. echt. is .. schwer . dass .. unsere .. intelligenz . bei .. minus .. acht .. liegt. is ja .. kaum . ein . doofa . bei. doof .. im sinne .. von .. ga .. nich. nein .. das nich . im . je-jenteil. aber .. eben . oda .. doch .. mit . negativ . acht.
na . wie .. dem . auch sei. die .
un . vollversammlung . laeuft. wir sind .. weltweit . mit der .. weltweiten . nun .. jahrzehnte .. dauernden . offensive .. der . us besitza .. konfrontiert. keine . schoene .. sache die.
im moment .. krepiert sie . an .. vielen . stellen. das kann man nur . so sehen . wenn man glaubt . dass es . bei .. all dem .. nicht .. einfach nur . um .. ent-sorgung . von .. zellarer phase . unserer art geht. keine .. ahnung. vielleicht . sind wir . naiv. sollte es .. so sein. in dieser art .. dezimieren sich .. unsere .. artgenossen schnell. ent-sorgen sich .. gegen-seitig. bezahlen das. nehmen .. kredite auf.
die linken .. dringen .. im westen . und seinen .. ringen . im verstaendnis .. des leben . nicht .. durch.
die spd . ist .. der starke arm .. des .. kapital. die cdu .. ihr .. xx. die gruenen .. das .. hinke-bein . das aba .. nich . laufen kann. die fdp – traeumt .. vor .. sich .. hin. die anderen . keine .. ahnung.
so . haben wir . nix. null . minus . acht.

– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8


0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = – 0


– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

 ich denke .. wir muessen uns . weltweit .. zusammen-tun . als buerga . dem .. wahn .. diesen in .. vielfach .. nachwachsenden . koepfen . generierten .. drachen . des kap . (das kap . an dieser stelle . bitte .. nicht einfach . mit kapital . oder .. kapitalismus . ueber-setzen. ich muss es .. erklaeren). der im .. moment halt . ein . us . gefuehrter ist . nicht nur .. widerstand .. zu leisten . nein . mensch .. zu .. werden. unser kap . in seine . grundlegend . neutrale und positive seite .. zu bringen . unsere . bewusste . menschwerdung.
ich erweitere .. dann .. die datei . anfang .. um eine .. entsprechende seite. leider .. meine lieben . es ist nicht . schoen . dass ich es . in dieser .. pro-fanen weise . tun muss. vielleicht . koennen sie .. helfen
. gruss mille. . contat

(28.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – hallo .   .. meine lieben . gruss . ich habe jezt .. so halbwegs . abgeschlossen . was abzuschliessen . war. die vorrede .. ist . beendet. sicher .. ist . in ihr .. sie ist . jetzt .. ueber . 40 jahre lang . alles .. so drin . was .. so .. zu sagen sein koennte . oda so. is jeda .. tach .. ein . neua. eigentlich . bin ich .. auf ihn . ein-gegangen. die basis . ist dann .. die basis .. und gut. muss . so . in .. etwa . eins . sein.

sie sehen . dass ich . sehr sehr sehr .. weit . gegangen bin. tausend-mal weiter . als ich das . wollte . und moechte.

letztlich ist es . die aufloesung .. meines .. sogenannten .. p g . paradox. keine . schoene .. sache. da es . sonst .. niemand . so . recht .. macht . oder kann . keine ahnung . uns .. allseits .. auf-zuklaeren . dann .. versuche ich es. tut mir . leid .. es so .. profan . tun .. zu .. muessen. das . ist .. schade

hallo leute . gruss . heut ist . in .. new york . die . un vollversammlung. das . sogenannte .. nach-haltigkeits-programm . und das thema . syrien . sind wohl . die wichtigsten .. dinge. in einem . wie .. dem . anderen .. fall . sind die dinge . zuerst . zusammen-gelogen. beide .. dinge . in ihrer .. katastrophalen .. art .. ihrer .. basis . sind . ergebnis .. der politik . der . us besitza. sind . das .. ergebnis . unseres … sein . in unserer … ist unser . das . faschistische leben . des .. westen.

theoretisch . hatten wir . 1910 .. die chance .. weltweit .. gemeinsam . mensch . zu werden. war die . seiner-zeitige .. klassen-gesellschaft . in .. historisch . sogenannt . kurzer zeit . ab-zuwickeln. wir haben .. durch das .. entstehen .. unserer . f formation . das gegenteil .. getan. die . sogenannten .. klassen-widersprueche . haben sich . durch das entstehen .. des .. osten . der .. entstanden ist . den weg .. unserer mensch-werdung zu gehen . von der . nationalen .. ebene .. und .. seiner-zeitigen .. allgemeinen . internationalen ebene .. zusaetzlich . untersetzt . in den westen . und anhang .. als solchen . die sind .. unsere .. mensch-werdung .. zu .. verhindern. die klassen-unter-schiede . nicht .. aufzuloesen .. sondern . im kern . zu .. vertiefen. so .. zu vertiefen . dass .. einerseits . die . besitza .. stehen . und anderer-seits . die .. zu entsorgende . ueberzaehlige . zellare phase .. unserer art. dieser .. prozess . laeuft . bereits . seit langem . in den .. einfluss-gebieten .. des . westen.

das gegenstueck . der .. osten – die entwicklung .. im osten .. ist .. nach wie vor . in das .. genaue . gegenteil . gerichtet. so sehen wir . gerade .. in syrien . der . ukraine. in .. polen. im ganzen .. sogenannten .. baltikum. im . nahen osten . in . afrika . weiss .. der himmel . ueberall .. wo .. die besitza .. einfluss … nehmen koennen . erzeugen .. saeen . zuechten .. halten . unterstuetzen . befoerden . sie .. den hass .. zwischen . den voelkern . den . ethnien . religionen . glaubens-vorstellungen . in allen .. beziehungen . unserer art. unserer .. erde.

ich denke . wir .. im westen .. und anhang .. muessen uns .. entscheiden. faschist .. oder .. mensch .. zu sein. ok. .. schuldigung . mensch .. werden .. zu wollen. an der stelle . haetten wir . den . buerga. er . sollte . muss sich .. einigermassen . der zusammenhaenge . des leben . bewusst werden. sein. da is .. nix . mit .. politik. ich .. erlaeutere . das. wir . im westen . muessen .. das . tun. die .. zu uns . kommen . muessen .. wissen . sie kommen .. zu .. uns . den .. faschisten. sie wissen . mit . gefangen . mit . gehangen.

meine lieblichen . ich . gruesse sie. ich . glaube . ich habe . genug. geplappat . schon . von mir . ich denke . das entsprang . entspringt .. erzwang wohl .. letztlich . mein .. angefuehrtes . p g paradox.

das . ist nun . fuer . den . aussenbereich .. durch . so kann ich nun . herrn . dassidi .. plappan .. lassen. er . tat .. es schon.

sie . meine lieben . tun bitte .. im zug . unserer . menschwerdung . das ich . nicht . tun .. kann. tut . bitte . was . ich nicht . tun kann.

hallo . meine lieben . ok. . so schlimm . alles is .. leute. ich glaube . ich bin . ein . komischer .. hund. echt .. wa . kla. jetzt .. habe ich .. in . echt .. den . rest . meines . ollen . p g paradox . im .. engen kreis . offen-gelegt. ich hab es . gesagt . das habe ich ja . imma. jetzt .. konnte .. ich sagen . ich hab es .. den . anderen . also . euch . meine lieben . gesagt. bum . das haut . rein. da weiss .. jetzt .. imma .. noch .. keina .. was ich .. mache. is auch .. bessa . wo ich nur . drei vier stunden . schlafe. das . is . mies. aber sie . meine .. lieblichen . wissen .. es. ok.. das . nu-auch. das .. koennte .. reichen. bin doch . ein . echt . komischa .. hund .. wa . kla.

ok. .. kann ich jetzt . dem .. ollen mille . ein .. bisschen .. urlaub . geben. ok. .. is .. cool. der . brauch auch . mal ruhe. ok. ich rufe . jetzt . herrn .. dassidi .. auf. einfach is der . auch nich. der scheisst aba . glaube ich . nich so . klug.

kla .. der sagt .. nun .. schon mal . dass .. unsere .. erde . ein . faschistischer . planet . is. dis . sticht .. so .. raus . wa. kla . sind .. ja noch . paa .. andere . leute . bisschen . andas.

wenn ich mir .. die summe . meines .. leben . ansehe . muss ich . glauben .. die leute .. zumindest . die . sie . wissen schon . kla. sie muessen .. denken . ich sei . ein .. schlacht-gaul . welcher .. auf dem grund . der meere . laeuft.

dabei bin ich . der .. friedens-bote. der bote . der liebe .. der bote . unserer . menschwerdung. hoffte . und hoffe . andere . koennten. koennen .. es .. sein.

gewaehlte .. eingesetze . springen . aus ihren .. fenstern . wenn sie . meiner .. ansichtig . werden. ich sage .. ihr muesst .. nicht . springen. wenn .. legt bitte .. decken .. auf das pflaster . ihr .. tut euch . weh .. meine lieben . so ein .. unsinn . das . ist doch . cindercace. praesidenten . fluechten .. meiner . wenn sie nur . von mir . hoeren. was . was .. ist . das . meine . lieben. ist es . ihre angst .. vor ihrem .. eigenen .. unvermoegen . oder gar . angst. verschlagen-heit. in . jungen jahren .. habe ich . erlebt wie . jemandem .. hinter . seinem . schreibtisch . aus seinem .. einem . hemd-kragen . viele .. koepfe . wie .. pusteln .. einer . puste-blume . wuchsen. vom wind . gestrichen . mal links .. und rechts .. gestrichen. leute .. es ist .. schlimm.

ich moechte . doch nur . unseren . faschismus . weg-haben. mehr .. nich.

unseren . faschismus. moechte . nicht . das wir . der planet . der .. faschisten sind. moechte . dass wir . der .. planet . der liebe . sind.

der planet .. der liebe .. meine .. lieben. der .. liebe.

da muss ich nun .. unsere .. religionen . unsere .. glaeubigen .. bitten. und .. sei es . dass sie . an das .. leben .. glauben. meine lieben . die ihr .. an .. geister . an goetterlein .. glaubt .. ihr .. all .. hier . all .. da . seht . die null . in ihr . sind wir. seht .. die null.

sie steht . aufrecht . ist .. das . universum. das .. ganze .. leben. wer sie . versteht . das leben . versteht . weiss . dass er . egal .. was .. passiert . er . sie es . es . in ihrer . basis . zu stehen .. landet. und sei es . dass sie .. liegt. dann nur . sanfter.

wo .. meine lieblichen .. ist . das . problem. egal . wie sie . liegt . oder .. steht . es ist . eine . frage . der .. perspektive. wir . sind . in . ihr.

ich rufe .. euch .. liebliche .. werdet . buerga . werdet . buerga . von .. lebland . dem land . zu leben . mensch . zu .. werden.

tut . bitte . was . ich nicht . tun .. kann.

wenn ich .. uns wichtel . springen . seh. wir .. sind wohl .. wichtel . meine lieben. dann .. springen wir. wir .. sollen .. nicht . springen. wir .. wichtel … wir .. armen .. armen . arme . wichtel. sollen . es nicht .. tun. wir sollen .. einfach nur . arbeiten . leben. solange . bis .. wir . nich mehr .. arbeiten .. muessen. einfach leben . koennen . leben . als . mensch. wichtel .. wir.

wichtel . wenn ich .. uns rufe . rufe .. ins .. leben . lebt .. arbeitet .bis .. das .. arbeiten .. zu-ende. wir haben . keine .. zeit . es . zu tun. muessen .. leben. mensch .. werden. hundat . jahre .. is es .. her.

frau merkel . spricht .. mit .. indien .. japan .. brasilien . sicher . meint sie . teutschland .. auch . den .. sicherheitsrat . unser .. ratlosen . un .. zu . veraendern.

ich .. schlag .. uns vor . meine lieben . dass . wir .. leben .. koennen. setzen .. wir .. den . westen . setzen wir . faschisten-land . an den .. katzentisch . der . welt-gemeinschaft. setzen .. den buerga . den . der .. mensch .. werden moechte. das leben . wahren . und mehren .. moechte . vorn . an. dass wir .. alle . buerga . mensch .. werden . koennen.

wir .. auch . die faschisten . an den . katzen-tisch.

wir wissen . japan . war .. eines .. der alten . faschistischen . laender. gelernt . scheint . letztlich . nichts. man steht jetzt .. auch .. mit waffen . an der seite . des heutigen . neuen . grossen .. faschisten . der .. usa. teutschland . sie wissen . heimat . des .. alten faschimus . muss .. an den .. katzen-tisch. was . hat es wirklich . gelernt.

faschisten . an den .. katzentisch. alle.

nun .. ich selbst. hab .. meine leute . seinerzeit . nicht . verraten. tat . und tu .. es .. heut . nicht. bin kein . verraeter. kein .. wicht. hab .. das leben . nicht . verraten.

was tun wir . wichte . wenn ich uns .. rufe.

springen wir .. wie wir .. es tun. oder . kommen wir .. ins .. leben. stellt euch . dem kampf .. des .. leben. in . um .. liebe. tun . wir . es bitte . wichte wir.

so bin ich .. selbst . faschist . wenn ich .. in einem .. land . der faschisten .. lebe. mit gefangen . mit . gehangen. sie wissen.

wollte . moechte . war kein . faschist. moechte . keina .. sein. moechte . kein . faschist .. sein.

so bitt ich sie . liebe .. all . in . lebland. das land .. zu leben. mensch . zu werden. werden sie . buerga. kommen sie .. in die . null . das .. leben.

ich .. ruf euch . leute . kommt .. ins leben. kommt . in .. die . null.

hunde . lasst mich .. nicht . im .. regen stehn. wollt ihr denn . ewich .. leben.

ich bitte uns . uns .. alle . zur .. lebens-konferenz. ganz ohne .. katzen-tisch.

dem . leben . zu-gewandt . dem . leben.

hunde . wichtel . wolln .. wir . ewich .. leben.

ich rufe uns .. ins .. leben. hunde . wir .. leute. wolln wir .. ewich .. leben. rufe uns .. in lebland. ins .. leben . dass wir . mensch . werden . koennen. wir .. alle. buerga .. unserer . erde . wir . alle. buerger . heimat-lose . unserer .. erde.

in der .. un .. scheint .. niemand . zu sein. wichtel. bei .. vw . soll .. ein .. mitarbeiter . sein . der . gewarnt .. hat. wer hat .. es . gehoert. der konzern . bosch . mit seiner . besonderen . geschichte . hat .. gewarnt. eina . wo wir .. sehen muessen . wie . tut .. er es. es gibt . noch . so .. einen.

hunde . wichtel . gehen wir .. ins .. leben. ich . rufe . uns . jetzt.

in . der . un . scheint . niemand . zu . sein.

(25.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – guten abend . bald . wieda .. guten morgen .. habe heut noch nix . im kopf . ausser an ihm .. sozusagen. nah .. hab .. erstmal .. die seite .. vorbereitet. gestern .. war noch .. vw. der konzern . hat jetzt . einen .. neuen chef. ich denke . da is .. noch alles .. ein bisschen .. klein. ebenso . bei der .. un. was war noch . mal . sehen. gruss . gleich . guten morgen . hallo . gruss mille

(25.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – guten abend . bald . wieda .. guten morgen .. habe heut noch nix . im kopf . ausser an ihm .. sozusagen. nah .. hab .. erstmal .. die seite .. vorbereitet. gestern .. war noch .. vw. der konzern. der .. hat jetzt .. . einen .. neuen chef. ich denke . da is .. noch alles .. ein bisschen .. klein. ebenso . bei der .. un. was war noch . mal . sehen. gruss . gleich . guten morgen . hallo . gruss mille

(25.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – guten abend . bald . wieda .. guten morgen –  gruss . liebe ..  leute . ich tue nun .. dinge . die ich mir .. mein leben . nicht .. vorstellen konnte. kla. na ja . ich . ueberlege . gerade .. eigentlich . moechte ich sagen . ok. .. jetzt ist .. in .. 40 .. jahren . mit meiner . grund-technologie . freundlichkeit . zurueckhaltung .. nix . zu .. bekleistern. bekleistern . von dem . was . ich sehen moechte. ok. .. is .. egal . ich . glaube . ich habe mich . gerade . entschlossen . daran .. nix .. weita .. zu aendern . als . dass ich das jetzt .. in solcher art .. hier mache. mal .. sehen . was . wird . wa . kla.  ich plappere .. mein leben . lang . ueber .. das leben . so. kla . das.  tue ich. weiss uns .. die notwendigen .. technologien . die sozialen . biologischen . technischen .. dinge. so . im wesentlichen. von .. innen . als . aussen .. sozusagen. wenn es .. das gaebe. wohl .. wusste ich .. als . kleines .. kind .. genau . was ich .. zu tun . hatte .. und habe. wusste .. ort und zeit. vielleicht .. mit . 10 .. meter . aus-lenkung . weil .. der ort .. einfach . zu stark .. ist.
das bild . war .. friedlich . und stark. dass soviel . menschliches .. leid .. und .. wesens-leid ist . vielleicht . war es . abstrakt. ich war . kind. kleines . kind. mit . 12 jahren .. war der prozess .. inclusive .. der .. technischen loesung . ab-geschlossen. ab-geschlossen . in der .. basis. wie .. das volle .. theoretische . bild . etwas . spaeter. das war recht .. einfach .. und billig. als .. bengel . dachte ich . ok. .. das .. ganze leben . bekommst du . in eine .. seite. dann .. war die. dann .. dachte ich .. in ein . wort. dann .. war es. bua . dann .. fand sich . alles . in einer .. zahl. bua . wa . das .. hatte ich nich .. gedacht.
was ich mir . unter .. keinen .. umstaenden .. vorstellen konnte .. war .. die tatsache . dass ich – so agiere . wie jetzt. das bild . waren .. wenige . freundliche . schueler .. die kontinuierlich . kommen. sehen sie mal . meine lieben. ich .. als . lehrer. das .. geht .. doch . gar .. nich. ich habe .. oft .. gesagt . dass ich . mass-losen . respekt .. vor .. lehrern .. und aerzten . habe. is .. halt .. so. ich .. lehrer. das .. is nich. sie sehen . in dem bild . muss . was . nich . stimmen.
es war auch nichts .. von den .. ein-sch-raenkungen .. zu sehen . die ich jetzt . habe. das bild . war .. friedlich. schoen.
nun bin ich .. im moment .. so . ohne .. kraft . meine lieben . dass ich gar nicht . ohne .. ihre .. hilfe . sein .. kann. wirklich .. nicht.
das .. was ich wusste .. was ich . als .. kind wusste .. was ich . zu vermitteln habe . das hat .. zumindest . in strukturen .. alle .. tiefen und untiefen .. ueberlebt. fast . wie ein .. wunda. ich gab . gebe .. den .. ganzen tag . jede .. minute . mein . ganzes leben .. da-rein. es ist . sauber . still .. ruhig . schoen. voellig .. funktional . sicher. dieses .. bild.
wenn .. die un .. heut sagt . sie braucht .. 15 jahre . hunger .. und armut .. elend . von .. der erde .. zu .. verdammen. das schaffte .. der osten . in gebieten . die .. einigermassen . zeitlich .. erschlossen waren . genau . in dieser . zeit. das war . im .. vorigen jahrhundert.
wir muessen das . in tagen . in .. wochen .. monaten . in . wenigen .. jahren schaffen. einfach . so . mensch .. zu .. werden. schande .. ueber uns. ewige .. schande. so ein . pack . wie .. wir. wir .. sind .. faschisten. im westen. meine lieben. schande . ueber .. uns . schande. es sind .. unsere . artgenossen. welche .. schande . meine lieben. welche .. schande. unfassbar. was . als .. faschismus . ist .. was . wir .. da tun . leben .. meine lieben. was.
im monat .. september . muss ich .. alle .. meine . defizite . ein-raeumen. es ist .. eine .. katastrophe. es bleibt . nix . von mir. erst .. in der .. oeffentlichkeit. und .. heut .. privat. kla .. habe ich das . imma .. gesagt. ueba-all. imma. war dann .. froh . dass es niemand . je-glaubt hat. das war .. doch .. was. und es ist mir .. tat-saechlich .. gelungen . weiss .. der .. himmel .. wie. nicht etwa . weil jemand .. etwas .. gemerkt hat. nein. in einer .. sache . gelang es mir nicht . sicher auch .. durch .. das .. zu-sagen . von leuten .. irgendwie . gehalten. es gelang . mir nicht . die mauer .. meines pardox . wenigstens .. noch .. einen tag .. vorher .. zu . druch-dringen. das .. geht nicht. scheint . nicht . mehr . zu gehen. ist nicht . gegangen. sie sehen . meine . lieben . ich brauche .. ihre hilfe. ich kann .. seit .. 25 .. jahren .. eigentlich .. nix .. mehr .. mit meinen .. haenden . bekleistern. bin und kann .. in meinen .. eigenen . bzw. dingen .. meiner .. naechsten .. umgebung . nix .. ansetzen. es .. geht nicht. sie muessen das .. wohl .. wissen . meine lieben. so scheint . es mir . jetzt. sonst .. denken sie . es geht . von .. allein. nein . das . geht nicht. und es ist wohl auch .. so . das ist .. an . in den projekten .. zu sehen .. dass auch .. un-freundliche . leute . am werk . im . werk .. sind. ich stelle sie . ihnen .. vor.
insgesamt . ist es mir . gelungen . die .. erfahrungen . welche ich brauchte . zu .. sammeln. der monat . september . scheint . der monat .. zu sein . in welchem . meine kraft .. nicht mehr .. reicht . wenigstens .. das notwendige .. wie auch imma . im kontext . der leute . zu halten. es ist .. grausich.
was .. meine lieben . bleibt mir . als . um ihre . hilfe . zu bitten. ich hoffe . kann nur . hoffen . sie . verstehen es. koennen es . entschuldigen.
ich gehe jetzt .. ins .. zimmerchen. es tut .. mir .. leid. schande .. ueba uns .. meine .. lieben. schande.
glauben sie . meine lieben . ein .. quaentchen .. kraft .. sie koennten sich .. warm . machen. glauben sie nicht . ich haette .. je .. einen ton .. verlaut-bart. und es .. war und ist . immer .. die hoffnung . da ist . jemand . der das .. alles .. macht. is wohl . nich. gruss . mille       gruss . liebe .. leute . ich moechte . ganz .. nuechtern . feststellen . dass wir . jetzt endlich . ueber .. alle .. unsere . graeben . zusammen-stehen .. muessen. eingedenk .. der . des verbrechen . das .. unser .. leben ist. von rechts wegen . muessten .. all unsere .. duemmlinge . die meinen . sie truegen . verantwortung. hinter .. schloss und riegel. all .. unsere . baenke . waeren .. leer.
gruss mille

jetzt sitzen .. unsere leutchen .. in der . un . und erzaehlen sich .. schoene .. sachen. den .. kapitalismus . werden sie . nicht . angehen. sie wissen .. nicht einmal . wie er . funktioniert . meine lieben. da gibt es . statistiken . die wuerden .. nicht einmal . ihre .. erfinder . ansehen wollen. ich hoere die un hat ihr neues programm gemacht. ich muss morgen mal sehen . ob wir das nicht .. schneller . und viel viel . umfassender . hin-bekommen koennen. hab eh heut — nur schnell .. rein-getippt. gruss . ich zeige uns . im .. zimmerchen . wie . wir . das machen . muessen . das . mit  dem . leben. machen wir .. eine .. lebens-konferenz . meine lieben. ok.. wenn sie jetzt . da sitzen .. meine lieben. fragen sie mich. ich sag schon .. wie. wir .. im westen .. koennen .. duerfen .. unmoeglich . noch .. faschisten sein. mit uns .. anderen . muessen wir . sprechen. gruss mille

was . kann uns .. das bringen. ich moechte ihnen .. an dieser stelle . wieder .. meine hilfe .. anbieten. sie .. meine lieben . sind nicht .. in der lage . einen .. zipfel . unserer .. wirklichkeit . zu fassen. geschweige .. anzugehen. unser . kartenhaus . unsere .. luegen .. brechen .. zusammen .. wie .. nix. sehen sie bitte . ob .. sie mir .. helfen koennen. ich gehe jetzt . ins .. zimmerchen . um .. zu sprechen. das . tut .. mir leid. so profan. entschuldigung . bitte . meine lieben. – contact

die laufende . us .. voelkawanderung .. die vw . sache . welche durchaus . daraus . resultieren kann. nicht nur .. die opfer .. unserer . faschistischen lebensart . die jetzt . durch .. die welt .. laufen . und schwimmen . wir alle .. sind .. opfer .. unseres . verbrechen . das wir .. leben .. nennen. jetzt . werden . die rosaroten . luegen .. unserer art. die zuerst . schlicht . und einfach . inkompetenz .. sind. die zugrunde .. liegenden .. luegen .. der . us besitza . von .. wachstum . bis .. co² .. sind da nur . von traurigkeit .. die mein herz . meine seele .. erfasst. wenn ich sehe .. wir sind .. wahrscheinlich . weit mehr . als . sieben .. millarden leute. und diese zwei .. drei . groesst-verbrecher . ziehen .. das ganze .. morden und sengen . nach . sich. das .. unser .. leben ist. praegen sie sich .. bitte . die jahre .. 1910. 1913 und 14. ein. sie stehen . fuer . die moeglichkeit .. unserer .. mensch-werdung. das jahr .. 1910. die jahre . 1913/14 .. fuer die .. erstehung .. der .. f formation. unseren. faschismus. nein nein . es ist nicht . so .. die leute .. die zwei drei .. sind .. getrieben. keine . chance . wir muessen . gemeinsam . stehen. keine..  chance. die natur . ist . staerker .. als wir. und . wir . sind auch gar nicht mehr . als natur. und wenn es . das .. getrieben sein . ist. das .. muessen wir .. angehen. wer .. getrieben wird. ist unterm strich . egal. das . getrieben-sein . muss weg.

das jahr .. 1917 – steht . fuer den .. bewussten . anhub . unserer menschwerdung.

jetzt bringen uns .. die folgen . der .. lebensweise . in der . f formation . schier . um. die weissen .. nieten . anstatt . 1989/90 . endlich . zusammen .. zu gehen. toeten weiter .. das leben. im todes-schatten . des westen . blueht .. der faschismus . fast .. weltweit.

was glauben sie . was . von unseren .. luegen .. ueber-bleibt. was all .. unsere .. speichel-lecker und kriecher. seien es .. politker .. wissenschaftler .. wirtschaftler. kuenstler .. sogenannte. mediziner. was auch .. immer. nichts. nichts . bleibt . von unseren . luegen.

der papst . in seiner .. truppe . die ihre .. eigene .. geschichte hat. er braucht . hilfe. gerade . wegen .. seiner . truppe. er spricht heut . in der un. die protestanten . die .. bei uns . faktisch .. jahrhunderte .. fuer .. militarismus . faschismus .. unter-werfung .. stehen .. muessen. was .. soll man sagen . das ist .. unsere .. geschichte. bis . heut. was soll ich . zu .. den . anderen .. religionen sagen. sie sehen .. selbst. das is .. natuerlich nicht . die ganze .. rolle .. der kirchen. seien sie bitte .. sicher . ich waere .. der . letzte .. der ihre .. rolle .. darin . beschraenkt. nur . im kontext . mit uns . heut . muss ich das . so .. ansprechen. eben .. in der .. hoffnung . dass wir uns .. zu wirklichen . glauben . verstaendigen . koennen.

ich habe .. gestern gesagt . dass ich heut . etwas . zu .. den kirchen sage. ok. .. ich moechte . muss. na .. muss . is .. ja nich. wenn ich .. alle bin . muessen .. andere .. weita .. machen. is ja .. imma .. so. aba . gern . liefere ich .. die basis . die . basis . is . die null . in ihr . landen .. wir . alle. ich habe uns dazu . den lebensdom . gemacht. ein toller typ . hat ihn . gemalt.

na . ja . leute . wir muessen . ordnung .. machen. soviel . schwachkoepfe . wie .. wir . sind . das . geht nicht. stellen sie sich vor .. meine lieben .. so gewaltige . technische . kraft. kein bisschen . va-stand. nur . negative. .. is . doch . doof . wa . kla.

das leben . bringt es .. mit .. sich . dass . er-habenheit und schoenheit . dem .. profanen . gar . faschistischem . unseres leben . zum .. opfer .. faellt. was .. soll auch . in einer . mordenden . und sengenden . gesellschaft. solchen . gesellschaften . erhaben sein. im .. gegenteil.

da dem .. so ist .. werde ich morgen . das .. zimmerchen . beziehen. eigentlich nein. eigentlich . wollte ich das .. so .. nicht. was ich sagen . moechte . soll . sollte . als musik. in . gestalt. geruch. schrift . sprache . spiel . mathematik . physik . na . in allem. in allen .. ebenen . zu uns .. kommen. aus dem . universum . in welchen .. es ist. .. dem leben. aus . in welchem . es ist .. zu . uns.

diese hoffnung . ging soweit . dass das ganze . im letzten jahr . zu einer .. regelrechten .. versteifung .. gefuehrt hat. alles .. umsonst .. mit uns. wir sind . tot. ja sicher . das . sind wir.

bevor ich .. ins .. zimmerchen ziehe . gestatten sie mir bitte . deutlich .. zu sagen . weshalb ich . das tue. wenn ich es . tue . ist es .. egal. dann . ist es eben. versteift bin ich . weil ich nur noch .. diese .. 20% . kraft habe. das heisst . mit . anderen worten . in 80% .. der dinge . bin ich .. eigentlich .. hilflos. immer und noch immer . versuche ich das . mit aller kraft .. zu ueberwinden . natuerlich. das . gehoert .. sich so. doch bleibt es . nun . 25 . jahre .. ein traum. in echt . bin ich . den .. dingen .. die mich . meine .. engere umgebung . betreffen . hilflos.

das bezieht sich nicht . auf meine . freundlichkeit. die kommt .. aus meiner . natur. aus .. dem leben. das . gehoert .. sich so. dass sie mich .. mit meiner .. 25 jahre .. waehrenden .. hilflosigkeit . nicht . staerker . macht. das habe ich .. erfahren. wie ich es . vorher .. erfahren habe . im . normal-zustand.

sie bringt .. nichts. dann ziehe ich mich jetzt . in das . zimmerchen zurueck. es tut mir . leid.

nun wissen sie . wie es .. von haus aus . um mich . beschaffen ist. verdammt . alle jahre .. habe ich . eingesetzt . das nicht .. zu zeigen. zeigen . zu muessen. denn wie kann man . fuer .. das leben wirken. wenn man . derart .. schwach ist. nun hat mir . das leben . wie ich .. geschrieben habe . tatsachlich . dieses . pradox . das noch .. vielfaeltiger ist . aussen-hin .. genommen. konnte musste ich es .. formulieren.

von hier her . stammt .. meine . nun klar . den . faschismus . als faschismus .. benennende . sprache. so ziemlich . das schrecklichste . das ich mir . vorstellen kann. nun . ist es . so. angesichts . der umstaende .. ist es . unfug . dinge . zusammenhaenge . noch . zurueck-zu-halten. wie . es sich gehoert . entscheiden . sie bitte selbst.

das . entbindet mich . gegenlaeufig . natuerlich . all .. der vorkehrungen . welche ich . ansonsten treffe. das ist .. sicher gut . fuer . das . zimmerchen.

sie wissen . vielleicht .. ahnen sie es . wie . ich mich . fuer uns . fuer mich . schaeme. das tut . mir leid.

wieder . folge ich meinem . gefuehl –

beginnen wir . bei unseren .. glaeubigen. lassen sie uns .. akzeptieren . das den gesetzen .. des leben .. entspricht. unverletztlichkeit . voraussetzt. ein jedes wesen . so .. schaetzen . wie es sich .. gehoert.

wenn wir .. unsere position . im stoffwechsel .. der natur . ansehen . sehe wir .. zuerst . dass wir alles . dem leben. der erde. ihren .. lebens-bedingungen. den wesen – unserer erde. unseren vorfahren .. zu danken haben. 1910 . haben uns . unsere vorfahren . uns .. unsere .. menschliche freiheit .. erarbeitet. hier .. sehen sie . die positive seite . des .. kap. wir .. im westen . sind dadurch . dass wir 1913 – durch – die privatisierung .. des dollar . und 1914 . durch den beginn .. des ersten .. sogenannten .. grossen krieges . aus dieser freiheit . unterwerfung .. gemacht haben. aus dem . kapitalismus . welcher . 1910 .. aus-entwicklet war . haben wir . die . f formation .. geschaffen. den . faschismus.

in russland . entstand . dazu . das . gegenteil. 1917 . beginnend .. wurde die sowjetunion .. geschaffen. das .. oestliche reich . das von haus aus . seine kraft . seine .. existenz . unserer .. mensch-werdung . widmet.

seither .. wendet . der .. ab-gelaufene .. kapitalismus . alle .. kraft . auf . das . naturgemaess . der .. zugrunde .. liegenden .. konkurrenz . das eine monopol . gegen alles leben .. zu erreichen.

im gegenteil dazu . der osten .. die freiheit .. des individuum. das werden .. des mensch. der .. menschlichen . gesellschaft.

dass der westen meint . er ist .. die freie gesellschaft . haengt damit . zusammen . dass das . morden und sengen . von haus aus . grundlage ist. frei .. gegeben .. ist.

sehen wir uns . den wirtschaftskrieg an .. den wir . fuehren. wir nennen ihn auch . handel. sehen wir uns .. unsere .. heissen .. kriege an. sehen wir uns . den . kalten krieg an. sehen wir uns . den .. terror-krieg .. des westen . unter fuehrung .. der . usa an. als heissen krieg . als . juristischen .. krieg. die dinge . sind . eindeutig.

wir sehen heut . wie . die .. westlichen staaten . von 1989/90 . die frontlinie . von 1945 . die nie . kalt .. geworden war . durch .. den sogenanten .. kalten krieg. systematisch . richtung . moskau . zurueck-verlegt .. wird. jetzt .. arbeitet man daran . die alte wolfsschanze . wieder . zu aktivieren. moskau . ist . nach wie vor . der . hauptgegner . fuer .. den westen. sehen wir . wie die suedamerikanischen . faschistischen . faschistoiden . regimes . unmittelbar .. wie .. die folterpraktiken .. der usa . 1945 . aus dem faschistischen . potential . europas . gewonnen .. wurden. viele millionen tote . hat das einfach . so .. gebracht.

sehen wir uns . jetzt . unseren .. inneren .. stoffwechsel an . sozusagen. jetzt steht .. vw . am pranger. nehmen wir . monsanto . die chemikonzerne .. dazu. bedenken sie bitte . ig farben . war . der auftrageber .. der kz. kommnunisten . juden . roma . es waere .. egal . gewesen. sie boten .. sich an. es haetten auch .. alle anderen . sein . koennen. das spielt .. im faschismus . keine rolle. es ging nicht eigentlich .. um die entsorgung . der .. benutzten .. biomasse . der .. zellaren seite .. unserer .. art. nein . es ging einfach .. um forschung . fuer .. medikamente .. und . so .. weiter. der rest . war . ent-sorgung.

was .. glauben sie .. was .. von unserem . stoffwechsel .. bleibt . bleiben . kann. nichts.

ok. lassen sie uns . ins .. zimmerchen . gehen.

wir muessen dann auch .. ueber .. all unsere technologien .. sprechen. ernaehrung. medizin. alles .. eben. gruss mille . contat

(24.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – ich .. gruesse sie . ich wuensche ihnen . wuensche uns . kraft . kraft .. zu .. leben. die wuensche . ich auch . mir. morgen .. faehrt . unsere .. kanzlerin . zu einer .. dieser .. extremen .. schwindel-veranstaltungen. der herr papst .. spricht heut ..  vor dem .. amerikanischen . kongress. wir muessen . ihm . bei-stehen. meine . dass wir uns .. alle . um .. die . lebens-konferenz . kuemmern .. muessen. mensch .. werden zu koennen. kla . das . denke ich .. eben. sehen sie nur .. unsere . us . voelkawanderung. ich .. erklaere uns .. morgen .. etwas . zu den .. kirchen. seit 1971 .. luegen uns . die amis . da . unglaubliches .. vor. nicht nur .. das .. elende . faschistische . wachstum. mehr und mehr . bis nicht nur .. alles .. in .. scherben .. faellt. sondern . alles . tot. ist. unsere .. erbaermlichen . luegen .. mit. aba . wenn ich sehe . fuer .. wieviel .. geld . wie .. viele .. millionen .. leute .. an dem . schwindel .. arbeiten. leute. das is . irre. is .. eben . intelligenz .. minus acht. was  .. va-stehen .. unsere ca…. .. nix. plappan .. eben. plappan .. eben. imma imma .. mehr .. und .. lauta. doof .. wa . kla. die doofen .. da .. mit . acht . o. reden . mit .. den . doofen .. hier .. mit .. acht .. o. macht nich .. 16 .. o. nee . dis .. nich . das waere ja .. noch .. doofer. ne ne. minus .. acht . reicht . voellig .. das leben . in der .. faschistischen manier. unserem . grossen krieg . gegen .. das leben. wie wir . es .. machen . nun . endlich . endlich .. den .. rest .. restlich .. aus-zurotten. wir arbeiten .. jahrtausend .. um .. jahrtausend . daran. unser .. vw .. konzern . macht .. fast .. schlapp. unsere . leutchen .. haben .. sich .. jahrzehnte .. auch .. um .. nix .. gekuemmert. spinnen .. eben .. was sie haben . schmeissen sie .. wech. sie wissen . in welcher . manier. ich werde ihnen .. anbieten .. meine lieben . wie . den anderen . konzernen . was wir .. machen koennen. das . gehoert . sich so. meine .. lieben. ok.. nun .. hoere ich .. im .. radio . dass unsere .. leutchen . schon .. wieda . den .. auftrag haben . fuer die . juristische .. terror-kriegs-fuehrung .. der .. us besitza .. das nationale . als .. inter-nationale .. recht . zu brechen .. ala .. tisattip . misa .. zu .. reden .. und .. so. stellen sie sich . vor . wir . mit . minus .. acht. wir .. reden . von . qualitatet. das .. is .. doch. leute . (kla . sie wissen .. jetze .. nimmt man .. vw .. hoch ..m. ok.. warum . weshalb . wes-wegen .. wa. kla.  nun . haben .. die .. amis . super .. je-setze .. wa. is .. kla . is .. jut . fuea .. dis .. tisattip . misa. ach . leute . was . sind .. unse .. leute .. doof. wissen .. nix. ich meine es .. nich . boes .. meine .. lieben. sie .. wir . muessen . lernen .. lernen ..  lernen. wissen se . hat .. herrr .. lenin .. je-sacht .. und .. so. hat er doch . je-sacht . kommunismus . und .. elektrifizierung . ach .. nee . sowjet-macht .. sprich .. raete-macht .. + elektrifizierung .  is .. kommunismus. vielleicht .. hat .. deshalb ..  vw . kene . na .. sie .. wissen schon .. wa . kla. zumal .. das .. elektro-auto .. aelter .. als .. der . vabrenna .. is. kla .. wa . is .. doof. aba .. dis .. jeht .. weita . is .. alles schon . uebaholt .. wissen se .. kla. iche .. erklaere das . meine .. lieblichen . keine .. angst .. leute . lassen sie .. uns . buerga . von .. lebland . werden . dem . land . zu .. sie wissen wa . kla)

ich werde uns .. jetzt .. meine lieben . wie ich . gesagt habe . ganz .. langsam . auf .. den topf .. setzen. wuerde es . schneller machen. jahrzehnte .. schneller. habe nicht mehr . die power . dafuer. leider .. hilft niemand . meine .. lieblichen. nich . wirklich . wa. kla. sind halt .. die leute .. um mich. ihnen .. konnte . und kann ich wohl . nicht sagen . was ich . mache. mache es . wie .. der marder .. wissen sie . der laesst .. die eier . im . eigenen stall. den leuten .. die helfen . kann ich . in folge . meines .. pardox . nur .. bedingt . bei-stehen. wenn sie .. helfen . meine .. lieben . sieht es . schlagartig .. anders .. aus. die arbeit .. liegt .. da.

ba . irgend-wann .. spricht sich . alles .. rum . und wenn iche .. alle bin .. dann. dann is . jut. is .. alles .. nich . so .. je-dacht. soll nur . funktionieren. ich habe .. inzwischen .. begriffen . dass . mein groesster .. fehler . freundlichkeit . ist. immer . in .. allem .. bin ich das. auch wenn es .. um unsere .. menschwerdung . geht. andere .. sind das . nix. sie wissen . sie .. verstehen . absolut . nix. was kann man .. sagen .. meine . lieben. so . sind wir. schoen . is es . nich.
so sind mehr .. als . vier . jahrzehnte .. vergangen .. und ich muss sagen . wir morden .. und sengen . ohn . unterlass. jeden . tag . jede . sekunde .. schlimma. sind .. eben . faschisten. die . muessen das . so tun. sonst . sind .. sie . keine .. nich . wa .. kla. wie .. gesagt .. meine .. lieben .. ich muss .. ein wenig . kraft . schoepfen. bin .. ganz . alle. zu .. sehr . hat mich . mein . p g .. paradox . mit-genommen.
frau . von der leyen . und .. herr gauck .. meinen . wir muessen . zum .. schiessen .. ruesten. ich meine das . gar .. nicht. mag . das nicht.
die zivil-gesellschaft . west .. und .. des .. an-gehaengten . osteuropa .. zeigen das. es ist .. viel viel viel . bessa . sich . um leute .. zu kuemmern. als sie . um-zubringen. wir haben ihnen .. unter fuehrung .. der ..
us besitza . alles .. genommen. alles . zum .. leben. alles . zum leben .. genommen. nun . kommen sie. wie gesagt . minimum . eine .. milliarde. dann . plus . x .. muessen mal .. die besitza .. in usa .. unterbringen. sie wollten . die leute . eh .. alle .. von den . oel .. und .. gasfeldern .. haben. von ueba-all . weg-haben . dass man .. ueberall . ohne .. probleme .. zu-greifen kann . wie man .. moechte. wie es . ein .. besitza . so tun . moechte. ein .. besitza .. eben.
wir sind die .. aba nich .. die ..
besitza. sind nur . faschisten . gemeinsam . mit unseren . besitza.
an dieser stelle nun . moechte ich wieder . ganz . in meine .. freundlichkeit . kommen. bin ja . lieb. die ereignisse . im september .. haben mir . mein . paradox . in die . aussenwelt . aufgeloest. ich bin sehr sehr . traurig . darueber .. habe ich doch . fuer das .. gesellschaftliche .. paradox .. 40 jahre .. gerungen . wie man .. wichtiger .. weise sagt . es nicht . aus-zusprechen. das . persoenliche . 25 jahre. die fuenf-und-zwanzig jahre . mit dem .. doppelten .. paradox . haben mir .. faktisch . alle .. kraft . genommen. und auf .. wen . ist verlass .. meine lieben.
jetzt setze ich mich .. eben . in das . zimmerchen . ganz . profan . das . tut mir . leid . meine .. lieben . tut mir . leid. setze ich mich . eben .. ins .. zimmerchen . meine lieben . und .. spreche . drueber. vielleicht . muss ich dann .. nix mehr .. schreiben. tut mir .. leid . das alles .. meine lieben . tut mir . leid. was .. tut mir leid . meine lieben. es tut .. mir . leid . dass wir . faschisten sind. das is doch . doof.
unsere .. schwaetzer . wir .. alle .. meine . lieben . sie wissen . wuessten sie . auch nur .. eine .. spur . sie wuerden .. wie . die lemminge . die das . nicht . tun . auf eine .. hohe .. klippe gehen . und sich .. wir .. wuerden uns . in die . tiefe .. stuerzen. genau .. acht .. klafta . ging . es .. tief. dann .. schluegen sie .. schluegen .. wir . auf. waeren . tot. ok. das .. ist .. genau . das . klafter . minus .. acht. das unsere. das . vernichten wir . in richtung . minus .. neun. schwachkopf . an .. schwachopf . schlarlatan . an . scharlatan.
dies . hier . das . ist .. der sprung.

– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8


0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = – 0


– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

gruss . mille . contat

hallo .. guten .  morgen .. meine lieben . ich moechte . uns .. in die wirklichkeit . des leben . bringen. die wahrnehmung .. der wirklichkeit .. ihre . veraenderung . in .. menschliches leben. im westen . liegt . man .. acht mal .. jenseits . der .. wirklichen .. wirklichkeit . sozuagen. acht mal . im .. negativen . bereich.
entsprechend . sind .. die leute . acht mal . wahnsinnig. das ist .. der wirkgrad .. die . wirkung . die wirklichkeit .. der . sogenannten .. entwickelten .. laender . der westen. vermeintlich. natuerlich. wer . sagt es.
dem wirkgrad .. entsprechend. das ist .. das .. eine .. kriterium. die ausrichtung . einer . gesellschaft . der .. andere. der westen . ist .. durch sein .. inneres . gesetz .. des kap . (ich erlaeutere es) . zwangslaeufig . gegen . jede .. entwicklung . eingestellt .. muss es .. sein. er ist .. in der basis . negativ . ausgerichtet. natuerlich . leben .. die leute . hier . ihr .. kleines . mittleres . als .. grosses leben. wie .. ueberall. nur eben .. dass .. das grosse . wie . gesagt .. zwangslaeufig . negativ . ausgerichtet .. ist.
entsprechend .. ist .. der osten . als .. die gesellschaft . die einzig . um .. unsere .. mensch-werdung existiert .. seit . 1917 . dem jahr . seiner .. entstehung . der . weitgehend .. absoluten .. bekaempfung . durch .. den westen .. ausgesetzt. natuerlich . im zuge .. unserer . geschichte . wie sie nun .. einmal . war. leider .. musste er . bereits . in seiner .. fruehen zeit . sicher .. wesentlich . durch den . kampf . des westen . bedingt .. durch . seine . sogenannte . stalinistische . phase. witziger weise . verlor er . in den jahren .. 1968 – bis – 1972 .. etwa . in den jahren .. als .. der westen . erlebte .. wie die . so-genannte .. zivil-gesellschaft . gegen . den .. tot-gang .. auf-begehrte. dann .. die gesellschaft . in der . besitza-gegen-reaktion .. in den .. sogenannten .. neo-liberalen .. kapitalismus . ging – sie wissen .. dass ich schon . die zeit . von .. 1913/14 .. als .. faschistische zeit . sehe – die .. f formation. wenn . eine gesellschaft .. aus-ent-wickelt ist . und nicht .. gehen .. moechte . nicht .. gehen kann . (wenn wir .. im westen . und seinen . ringen . nicht .. bewusst . aus unserem . faschismus .. gehen) . wenn .. wir .. sie nicht . gehen .. lassen. wie es .. der .. kapitalismus . an .. sich . verlangt. was .. passiert .. dann. wir .. im westen .. sind .. das.
witziger . weise .. so .. nahezu .. absolut . traurig .. das ist . verlor er .. der osten . in dieser zeit . seine .. urspruenglich . angelegte . entwicklung .. dadurch . dass es ihm .. theoretisch .. nicht .. gelungen ist . sein .. eigenes . system . zu . verstehen. es .. soweit .. unter den . veraenderten bedingungen . zu . durchdringen .. dass er sich .. auf . in seiner .. eigenen grundlage . weiter-entwicklen kann.
trauriger weise .. habe .. ich hatte ich das . geleistet. nach .. anfaenglichem . verstaendnis . fiel das dann . durch . dinge . wie sie . eben .. waren . ins . glatte .. gegenteil. das wirkt . oestlich . fuer mich . bis . heut . nach.
und natuerlich . habe ich das . weiter-ent-wickelt. angepasst. so .. fort. usw. .. natuerlich . das . muss sein. jetzt . inclusive . west . nord . sued. das ist . selbst-ver-staendlich. das war . natuerlich .. seinerzeit . schon . bestandteil .. des kerns. natuerlich .. ist . ja nur . das .. angesehene .. leben.
der gegenwaertige stand . ist lebland .. das land . zu leben . mensch ..m zu werden. im moment . sollten wir . diese . sogenannte . lebens-konferenz . machen. mensch . werden .. zu koennen.
der sueden und .. der norden . sind . sehr sehr . gut . zu sehen . zu verstehen . sieht man sie . in diesem .. spannungs-feld. einerseits. sieht man .. ihre .. eigenen . kulturellen .. wurzeln an . versteht man .. das schreckliche .. jahrhundert . unserer erde.
unbesehen . dessen . dass es .. traurig . sehr sehr . traurig ist . wie wir . sind. es ist .. bitter. schlimmer .. als . es ist. wie .. koennte es .. sein. es ist .. traurig . meine lieben. aber . was .. sage ich. es ist .. traurig .. dass sie .. keinen .. zugang . ins .. leben haben. ach nun. das . ist so. ..
die einschaetzung – uns – meine . lieben . laesst nix . von uns .. nix . ausser einem . gewissen . potential. ein .. bisschen .. nich.
irgendwie . muss ich es .. einmal lernen . nicht .. zu erwarten . was mir .

(24.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – hallo .. meine lieben . ich moechte . uns .. in die wirklichkeit . des leben . bringen. die wahrnehmung .. der wirklichkeit .. ihre . veraenderung . in .. menschliches leben. im westen . liegt . man .. acht mal .. jenseits . der .. wirklichen .. wirklichkeit . sozuagen. acht mal . im .. negativen . bereich.
entsprechend . sind .. die leute . acht mal . wahnsinnig. das ist .. der wirkgrad .. die . wirkung . die wirklichkeit .. der . sogenannten .. entwickelten .. laender . der westen. vermeintlich. natuerlich. wer . sagt es.
dem wirkgrad .. entsprechend. das ist .. das .. eine .. kriterium. die ausrichtung . einer . gesellschaft . der .. andere. der westen . ist .. durch sein .. inneres . gesetz .. des kap . (ich erlaeutere es) . zwangslaeufig . gegen . jede .. entwicklung . eingestellt .. muss es .. sein. er ist .. in der basis . negativ . ausgerichtet. natuerlich . leben .. die leute . hier . ihr .. kleines . mittleres . als .. grosses leben. wie .. ueberall. nur eben .. dass .. das grosse . wie . gesagt .. zwangslaeufig . negativ . ausgerichtet .. ist.
entsprechend .. ist .. der osten . als .. die gesellschaft . die einzig . um .. unsere .. mensch-werdung existiert .. seit . 1917 . dem jahr . seiner .. entstehung . der . weitgehend .. absoluten .. bekaempfung . durch .. den westen .. ausgesetzt. natuerlich . im zuge .. unserer . geschichte . wie sie nun .. einmal . war. leider .. musste er . bereits . in seiner .. fruehen zeit . sicher .. wesentlich . durch den . kampf . des westen . bedingt .. durch . seine . sogenannte . stalinistische . phase. witziger weise . verlor er . in den jahren .. 1968 – bis – 1972 .. etwa . in den jahren .. als .. der westen . erlebte .. wie die . so-genannte .. zivil-gesellschaft . gegen . den .. tot-gang .. auf-begehrte. dann .. die gesellschaft . in der . besitza-gegen-reaktion .. in den .. sogenannten .. neo-liberalen .. kapitalismus . ging – sie wissen .. dass ich schon . die zeit . von .. 1913/14 .. als .. faschistische zeit . sehe – die .. f formation. wenn . eine gesellschaft .. aus-ent-wickelt ist . und nicht .. gehen .. moechte . nicht .. gehen kann . (wenn wir .. im westen . und seinen . ringen . nicht .. bewusst . aus unserem . faschismus .. gehen) . wenn .. wir .. sie nicht . gehen .. lassen. wie es .. der .. kapitalismus . an .. sich . verlangt. was .. passiert .. dann. wir .. im westen .. sind .. das.
witziger . weise .. so .. nahezu .. absolut . traurig .. das ist . verlor er .. der osten . in dieser zeit . seine .. urspruenglich . angelegte . entwicklung .. dadurch . dass es ihm .. theoretisch .. nicht .. gelungen ist . sein .. eigenes . system . zu . verstehen. es .. soweit .. unter den . veraenderten bedingungen . zu . durchdringen .. dass er sich .. auf . in seiner .. eigenen grundlage . weiter-entwicklen kann.
trauriger weise .. habe .. ich hatte ich das . geleistet. nach .. anfaenglichem . verstaendnis . fiel das dann . durch . dinge . wie sie . eben .. waren . ins . glatte .. gegenteil. das wirkt . oestlich . fuer mich . bis . heut . nach.
und natuerlich . habe ich das . weiter-ent-wickelt. angepasst. so .. fort. usw. .. natuerlich . das . muss sein. jetzt . inclusive . west . nord . sued. das ist . selbst-ver-staendlich. das war . natuerlich .. seinerzeit . schon . bestandteil .. des kerns. natuerlich .. ist . ja nur . das .. angesehene .. leben.
der gegenwaertige stand . ist lebland .. das land . zu leben . mensch ..m zu werden. im moment . sollten wir . diese . sogenannte . lebens-konferenz . machen. mensch . werden .. zu koennen.
der sueden und .. der norden . sind . sehr sehr . gut . zu sehen . zu verstehen . sieht man sie . in diesem .. spannungs-feld. einerseits. sieht man .. ihre .. eigenen . kulturellen .. wurzeln an . versteht man .. das schreckliche .. jahrhundert . unserer erde.
unbesehen . dessen . dass es .. traurig . sehr sehr . traurig ist . wie wir . sind. es ist .. bitter. schlimmer .. als . es ist. wie .. koennte es .. sein. es ist .. traurig . meine lieben. aber . was .. sage ich. es ist .. traurig .. dass sie .. keinen .. zugang . ins .. leben haben. ach nun. das . ist so. durch meinen .. dummen .. kopf geht. is . nix. so . voegel .. wie ich . welche sich .. bemuehen . uns . den .. weg .. in unsere .. mensch-werdung . zu .. ebenen. irgend-wie.
so .. zu sprechen . mensch . werden . zu koennen .. muessen wir . das . demagogische. das ist es oft . gar nicht. so .. dumm . so . ungebildet . unwissend . sind .. unsere leutchen. ueberall .. geplappa . doof . doo–xx und . so fort . macht .. keinen .. sinn.
man kann auch nicht . alle pups .. lang .. so tun . und nun . auweia . kunst . nein . doof. 100 .. jahre . geht .. des westen . in die . falsche richtung .. das ist doch nicht wirklich . clever. 100 . jahre . in den .
tot. ich habe uns . heraus-gearbeitet . dass .. angesichts .. der .. anstehenden . sogenannten .. industrie . 4.0 .. 5.0 .. damit . zu rechnen ist . dass die .. sogenannten . besitza . uns .. alle . alle .. machen . einfach so. plups.wer . will denn das .. leute. ich . nich .. nich.

ich sehe .. jetzt .. uns . den zugang .. in unsere . mensch-werdung . auf-zu-zeigen. sie wissen . ihre . hilfe . waere . mir . willkommen .. gruss mille . contat

(21.-24.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – hallo .. meine lieben . ich moechte . uns .. in die wirklichkeit . des leben . bringen. die wahrnehmung .. der wirklichkeit .. ihre . veraenderung . in .. menschliches leben. im westen . liegt . man .. acht mal .. jenseits . der .. wirklichen .. wirklichkeit . sozuagen. acht mal . im .. negativen . bereich.
entsprechend . sind .. die leute . acht mal . wahnsinnig. das ist .. der wirkgrad .. der sogenannten .. entwickelten .. laender . der westen. vermeintlich.  natuerlich. wer . sagt es.

dem wirkgrad .. entsprechend. das ist .. das eine .. kriterium. die ausrichtung . einer . gesellschaft . der .. andere. der westen . ist .. durch sein .. inneres . gesetz .. des kap . (ich erlaeutere es) . zwangslaeufig . gegen . jede .. entwicklung . eingestellt .. muss es .. sein.  er ist .. in der basis . negativ . ausgerichtet. natuerlich . leben .. die leute . hier . ihr .. kleines . mittleres . als .. grosses leben. wie .. ueberall. nur eben .. dass .. das grosse . wie . gesagt .. zwangslaeufig . negativ . ausgerichtet .. ist.

entsprechend .. ist .. der osten . als .. die gesellschft . die einzig . um .. unsere mensch-werdung existiert .. seit  . 1917 . dem jahr . seiner .. enstehung . der . weitgehend  .. absoluten .. bekaempfung . durch .. des westen .. ausgesetzt. natuerlich . im zuge unserer . geschichte . wie sie nun einmal . war. leider .. musste er . bereits . in seiner fruehen zeit . sicher .. wesentlich . durch den kampf . des westen . bedingt .. durch . seine . sogenannte . stalinistische . phase. witziger weise . verlor er . in den jahren .. 1968 – bis – 1972 .. etwa . in den jahren .. als .. der westen . erlebte .. wie die . so-genannte .. zivil-gesellschaft . gegen . den .. tot-gang .. auf-begehrte. dann .. die gesellschaft . in der . besitza-gegen-reaktion .. in den .. sogenannten .. neo-liberalen .. kapitalismus . ging – sie wissen .. dass ich schon . die zeit . von .. 1913/14 .. als .. faschistische zeit . sehe – die .. f formation. wenn . eine gesellschaft ..  aus-ent-wickelt ist . und nicht .. gehen .. moechte . nicht .. gehen kann . (wenn wir .. im westen . und seinen . ringen . nicht .. bewusst . aus unserem . faschismus .. gehen) . wenn .. wir .. sie nicht . gehen .. lassen. wie es .. der .. kapitalismus . an .. sich . verlangt. was .. passiert .. dann. wir .. im westen .. sind .. das.

witziger . weise .. so .. nahezu .. absolut . traurig .. das ist . verlor er .. der osten . in dieser zeit . seine .. urspruenglich . angelegte . entwicklung .. dadurch . dass es ihm .. theoretisch .. nicht .. gelungen ist . sein .. eigenes . system . zu . verstehen. es .. soweit .. unter den . veraenderten bedingungen . zu . durchdringen .. dass er sich .. auf . in seiner .. eigenen grundlage . weiter-entwicklen kann.

trauriger weise .. habe .. ich hatte ich das . geleistet. nach .. anfaenglichem . verstaendnis . fiel das dann . durch . dinge . wie sie . eben .. waren . ins . glatte .. gegenteil. das wirkt . oestlich . fuer mich . bis . heut . nach.

und natuerlich . habe ich das . weiter-ent-wickelt. angepasst. so .. fort. usw. .. natuerlich . das . muss sein. jetzt . inclusive . west . nord . sued. das ist . selbst-ver-staendlich. das war . natuerlich .. seinerzeit . schon . bestandteil .. des kerns.  natuerlich .. ist . ja nur . das .. angesehene .. leben.

der gegenwaertige stand . ist lebland .. das land . zu leben . mensch ..m zu werden. im moment . sollten wir . diese . sogenannte . lebens-konferenz . machen. mensch . werden .. zu koennen.

der sueden und .. der norden . sind . sehr sehr . gut . zu sehen . zu verstehen . sieht man sie . in diesem .. spannungs-feld. einerseits. sieht man .. ihre .. eigenen . kulturellen .. wurzeln an . versteht man .. das schreckliche .. jahrhundert . unserer erde.

unbesehen . dessen . dass es .. traurig . sehr sehr . traurig ist . wie wir . sind. es ist .. bitter. schlimmer .. als . es ist. wie .. koennte es .. sein. es ist .. traurig . meine lieben. aber . was .. sage ich. es ist .. traurig .. dass sie .. keinen .. zugang . ins .. leben haben. ach nun. das . ist so.
die einschaetzung – uns – meine . lieben . laesst nix . von uns .. nix . ausser einem . gewissen . potential. ein .. bisschen .. nich.
irgendwie . muss ich es .. einmal lernen . nicht .. zu erwarten . was mir . durch meinen .. dummen .. kopf geht. is . nix. so . voegel .. wie ich . welche sich .. bemuehen . uns . den .. weg .. in unsere .. mensch-werdung . zu .. ebenen. irgend-wie.
so .. zu sprechen . mensch . werden . zu koennen .. muessen wir . das . demagogische. das ist es oft . gar nicht. so .. dumm . so . ungebildet . unwissend . sind .. unsere leutchen. ueberall .. geplappa . doof . doo–xx und . so fort . macht .. keinen .. sinn.
man kann auch nicht . alle pups .. lang .. so tun . und nun . auweia . kunst . nein . doof. 100 .. jahre . geht .. des westen . in die . falsche richtung .. das ist doch nicht wirklich . clever. 100 . jahre . in den .
tot. ich habe uns . heraus-gearbeitet . dass .. angesichts .. der .. anstehenden . sogenannten .. industrie . 4.0 .. 5.0 .. damit . zu rechnen ist . dass die .. sogenannten . besitza . uns .. alle . alle .. machen . einfach so. plups.wer . will denn das .. leute. ich . nich .. nich.

ich sehe .. jetzt .. uns . den zugang .. in unsere . mensch-werdung . auf-zu-zeigen. sie wissen . ihre . hilfe . waere . mir . willkommen .. gruss mille . contat

(21.-23.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – guten morgen – hallo – wie sie sehen koennen . bemuehe ich mich . auswege .. aus unserer . faschistischen lebensweise . im westen .. zu finden. die loesung . habe ich  . die analyse .. aus welcher . die loesung folgt. es ist mir schon peinlich . als deutscher . zu sehen .. wie der . vw konzern . wie . die grossen .. energiekonzerne . wie der rest .. des staates . im wesentlichen . fehlentwicklungen .. betreiben. wenn sie noch .. irgend-einen . gewisssen sinn .. fuer .. realitaet haben . meine lieben . sehen sie . wie sich . die letzten argumente . dieser .. unserer . der . faschistischen . lebensweise . nach .. ihren .. 100 . jahren . aufloesen. der fuenfte . september . das handeln .. der leute .. der organisationen .. der zivilgesellschaften. das menschliche handeln .. zeigt . welche .. potentiale . wir .. wirklich .. haben. der faschismus .  als das .. aufzehren .. der lebens-bedingungen .. des . leben .. der erde . hat nichts. ausser seinem . morden und sengen zu bieten. ob .. heisser krieg . wirtschafts-krieg . kalter krieg . terrorkrieg .. heiss .. oder .. juristisch .. wie .. tisa +x. wie .. koennen wir . damit . umgehen. wie gesagt . versuche ich jetzt .. dies .. in den .. entprechenden strukturen .. zu zeigen. ich hoffe .. sie springen .. mir .. bei. muss sehen . wie ich es halt .. profan . zeigen kann. wie wir .. unsere menschliche .. entwicklung . hinbekommen koennen. sie wissen. ueberall . weltweit. nicht nur .. hier. gruss mille . contact

meine lieben – guten abend . gleich . guten .. morgen – ach . meine lieben . ich vollbringe . helden-tat .. um . helden-tat. imma .. wieda .. wa . kla. muss .. ja sein. kann sogar . von mir sagen . bin .. echt . glaube ich . durchs .. leben gekommen . ohne .. jemand . was .. zu sagen. es liegt . mich .. nich . das .. sagen.
nun ist wohl .. aba auch . genug . oda .. nein. das . was ich jetzt .. sagen moechte . oda .. muss . man . weiss .. es nich. das . meine .. lieblichen . sage ich .. des . leben willen. sie wissen . meine lieben. kla. muss .. sein. kann ich sagen. zu sagen . habe ich es wohl .. nich. hab mich .. vielleicht . nich .. in eine .. entsprechende . positition .. gebracht. meine lieben. aba . sie wissen . ich mache den . sprecha . die stimme .. nich .. wa. des leben. ok.. muss .. sein. ob .. diese position . reicht . sie . zu .. erreichen . sie . alle . meine . lieblichen. das . weiss ich nich.
meine leutchen . machen morgen . in westeuropa . und dem .. auf-ge.. sie wissen. also beide .. machen .. eine . konferenz. da geht es wohl auch . um .. die opfer . der ..
us . voelkawanderung.
nun . meine lieben . ich moechte das .. zum anlass nehmen . die hier immer wieder .. beschworene .. lebens-konferenz .. zu machen. sehen wir das doch alles . als ein teil .. von ihr. langsam . blaettert es ja .. unseren .. leutchen . dass da . wo .. feuer is. und . rauch. und wir .. auch .. feuern. kein .. wunda wa. kla.
dass sie . eine .. kleine .. vor-stellung haben .. meine lieben. ich habe ihnen . den kram . im prinzip . imma imma .. wieda . unterbreitet.
gehe ich mal . in . aus-schnitte. ich brauche .. einen .. uni-versalen ..
netzzugang. sicherheit . fuer uns alle .. zu schaffen. das offizielle . netz . so-zusagen. meine lieben. es gibt .. unser wissen .. um das leben . wieder. in . echt. nich .. gelogen. wie .. von die .. ollen .. ami-besitza. geht .. ja nich. die luegen .. ja .. alles. von wachstum .. bis .. co². is .. alles alles . alles .. ge-logen. sie koennen nichts .. anderes. sie koennen . nicht . anders.
sehen sie .. dann haben wir schon mal .. nen .. haufen .. xx-koepfe . vom . hals. dann . geht es weiter . zug . um zug.
dann sehen sie .. meine lieben . die opfa .. sind ja …
gruss mille

gruss – vielleicht schaffe ich es . jetzt .. die beabsichtige .. umfassendere .. darstellung .. anzuheben. das . ist dann so einfach . dass es sich .. eigentlich . nich lohnt. was .. soll .. sein. is .. eben so.
is einfach .. keine . angst .. meine lieben. ich weiss .. wie viele . klappen . fallen muessen. durch welche . welten .. wir .. gehen muessen . meine .. lieben. in der .. wirklichkeit .. an-zukommen. es macht mir . koeperliche .. schmerzen .. den kram .. aus mir . zu holen. so einfach . is .. alles. meine lieben. so .. einfach. is . faktisch . pipi-kram. so . einfach. wenn ich sie jetzt .. auf-klaere .. meine lieben. ich will da nix . fuer mich. ich tue es . fuer .. das leben. is dann . fuer mich . je-nuch.
eigentlich . mache ich schon . diese . lebens-konferenz . mit ihnen . mit uns .. meine lieben. kein .. problem.
ich brauche dafuer .. sie . alle.
gruss mille . contact

guten morgen .. meine lieben .. ich hoffe . ihnen uns . ein wenig . behilflich . gewesen .. zu sein. hoffe .. uns jetzt . im .. verstaendnis .. der grundlagen .. des leben . soweit . zu bringen . dass sie . dass wir .. lernen . zu .. leben. lernen . mensch .. werden zu koennen. hier waere ich nicht . boes . meine lieben . sie koennten .. helfen. muss sehen . wie ich .. unsere lebensbasis . so .. verdeutlichen kann . dass wir .. unser . individuelles leben . unsere . strukturen . von mir aus .. von .. kirche . ueber .. staat . konzerne . unis . schulen . ach . alles .. eben . den anforderungen .. menschlichen . lebens . an-passen .. koennen. egal wo. ueber-all. sehen wir . meine lieben . wo wir . ernsthafte . leute finden . ueberhaupt . sprechen .. zu koennen. auch . egal wo. muss sein . meine lieben. muss sein.
vielleicht . haben sie .. mit-bekommen . dass ich . seit .. wenigen tagen . keine . rueck-sicht mehr .. ueben muss. uns .. bezueglich. 40 jahre . haben ich das getan. die zeit . das . leben . hat das jetzt . ab-geschliffen. ich kann sie . erstmals . guten .. gewissens . wenn auch . in allen .. bestehenden . ein-schraenkungen . ansprechen. kann sie bitten .. dem hiesigen . als dem projekt . als solchen .. zu helfen. beizutragen. es . sein. unsere . menschwerdung.
nun . natuerlich habe ich jetzt . aufgeschrieben . wie die . zusammen-haenge sind. natuerlich . das .. gehoert .. sich so. mehr kraft . moechte ich jetzt . in die .. umsetzung . gehen. der . kork-siche .. flughafen .. ber. die anforderungen .. die die . us . voelkerwanderung . an uns .. stellen. die verkorkste . so-genannte .. alternative .. energie. die nach wie vor . von . unten .. blueht. die fehlende .. grundlegende . vorstellung .. menschlichen lebens. was weiss . ich . meine . lieblichen. keine .. ahnung . alles .. eben. alles. unser . ganzes leben. haben sie mut .. meine lieben. waere . schoen.
gruss mille . contact

hallo –  guten abend . meine lieben . guten abend .. liebe freunde . dieser seite . gleich .. guten morgen – . ich muss jetzt . ernst . und .. ernster werden. das tut . mir .. leid. dass sie . nach-voll-ziehen koennen . weshalb ich so .. agiere . bringe ich . diese . ein-sprengsel. wie . soll .. kann .. man sonst verstehen. verstehen . ohne so . sprengsel . koennen sie  .meine lieben. wenn sie . im .. leben sind. mitten .. drin. ich hoffe . sie verstehen wissen . dass ich es nicht . boes meine. ich stehe . halt . fuer .. das leben. an dieser stelle .. habe ich nicht mehr . in das blog . gesetzt. es ist . nicht .. zu .. schaffen. deshalb . denke ich .. ist es .. besser . auch . die alten und weitere .. ausdrucks-formen .. aufzurufen. es tut mir weh . so .. zu sprechen. glauben sie das bitte. so  . sprechen zu muessen. nun . auch . zu koennen.

ich hab dem leben . mein . wort gegeben

ich hab es ihm .. als fuenfjaehriger .. gegeben. es kann .. mal was . da-zwischen kommen. es ist . da-zwischen . gekommen. jede menge .. ist . dazwischen . gekommen. jede . menge. das wort . ist das wort.
immerhin . kann ich sagen . idirekt . oder .. direkt . vielleicht . direkt . hat man es . in ost . wie west . ernst-genommen. also muss es . wahrgenommen .. worden sein. dessen . bin ich mir .. natuerlich nur . bedingt .. bewusst. man hoert dann .. mehr . oder minder .. einmal .. zufaellig . etwas.
fakt ist . man glaubt es . auch nicht – wirklich. faktisch . bin ich . in ost .. wie west . von . hoechster stelle . ausgezeichnet . worden. faktisch . mit dem . verbot . in der . jeweilgen .. gesellschaft . fuer das leben . taetig . zu werden. ok. . so .. kann ich mir . den kram .. wohl .. legen. dass mich dann .. die alten .. faschisten . die nicht .. alt .. waren . genau . im wechsel .. der systeme .. er-wischt haben. erwischt haben . mit jemand . den ich . bis heut .. nicht . wieder gesehen habe. das steht .. auf .. einem . anderen blatt. ist . passiert.
faktisch sind es .. diese .. drei ereignisse . welche . den boden .. bereitet haben .. dass ich . einerseits . in diese lage . des .. pardox-en . gekommen bin. nein . das ist nicht . richtig . der . westen .. war schon . vor . meiner .. geburt . faschistisch. die umstaende . als solche. fuer uns . in westeuropa .. und an-gehae…. . osteuropa . ist es .. momentan .. besonders . die .
us . voelkerwanderung . die aus . den .. umstaenden . fuer uns .. sichtbar .. ist. glauben sie .. bitte .. nicht . dass mich .. so etwas . gluecklich .. macht. ich . hasse das. das macht . alles .. kaputt . ist . was .. das leben .. kaputt .. macht. ist genau . das . das .. hindert. kla – das liegt – in der natur .. der sache . ist .. genau das . was .. hindert. dass wir uns praktisch .. um das leben . kuemmern koennen. wir . kuemmern uns .. um . den .. tot. sind . der . tot. sind .. faschisten. ich weiss nicht . ob sie .. verstehen .. fuehlen . begreifen . ahnen .. koennen . was ich . da . sage. die . zivil-gesellschaft . am 05.09. .. in . muenchen . die tatsache . dass .. diese . aktuelle .. voelkerwanderung . dieses . ausmass .. annimmt. dass offensichtlich .. ist . offensichtlich wird . werden muss . dass da .. wo .. rauch ist .. feuer .. ist. dass . klar .. werden .. wird . wer . das .. feuer ist. klar wird . wer .. wir . sind. unter . wessen .. fuehrung . wir . stehen. das sind . die gruende . dafuer .. dass ich . das .. persoenliche . pardox . natuerlich .. getrieben . von der . situation . die eben .. aus ihm .. enstanden .. ist. als das .. gesellschaftliche . paradox . aus der .. beschrieben . situation. wenn sie sich . in eine . solche situation .. begeben . werden sie . sehen . dass sich .. die dinge .. nur zusammen . auf-loesen koennen. ich habe das .. wieder und wieder .. erleben muessen. dass es .. so . ist. so . oder .. eben . nicht. gruss mille – p.s. . bitte .. lassen sie uns .. keine .. zeit mehr . verschwenden . werden wir .. mensch – ich kann es nich .. schaffen . die dinge . in dieser weise hier .. zu setzen . (soll ich noch schreiben . dass die usa . unseren .. alten . faschistischen . verbuendeten . japan .. wieder .. an das kriegs-fuehren .. welt-weit .. fuehrt. sie sehen das alles .. selbst. ich moechte uns . von .. den loesungen sprechen . meine lieben. kla).. ich wuerde mich .. wirklich .. freuen . sie koennten .. in den . anderen arten .. helfen. es waere . schoen . meine lieben – gruss mille

hallo – guten morgen .. alle kraft . dem leben. was . soll ich .. sagen. jetzt tritt . ein . vielfaches . paradox .. gar . paradoxien .. paradoxa .. ein. das . ist . paradox. ich . ein .. sogenannter .. depp . (siehe . xx) . vor .. dem herrn. geschlagen . mit all .. meiner .. natuerlichen . und . erworbenen .. dummheit. die letzten tage . freigesetzt . im feld . eines .. gesellschaftlichen . als . persoenlichen . paradox. aus-gerechnet . ein .. solcher depp . muss .. sagen . dass unter uns . keina . pro . einer . milliarde . artgenossen .. is . welcher . die komplexitaet .. des . leben . nur . ein wenig . sehen kann. wow . und dann muessten .. unsere .. amis . aehh . sagen wir . ihre . besitza . ab einer . milliarde leute . leute .. aus ihrer . voelkerwanderung . auf-nehmen. au weia . wa . is . kunst. sie sehen . meine .. lieblichen . paradox . in . paradox . auf . paradox . aus . paradox. ein einziges . paradoxon. paradoxien.  paradoxa. paradox .. wa. kla . is aba . viel viel viel . schlimma. ach . iche . weiss .. auch .. nich . wa . kla. .. alle kraft . dem leben. ich sehe es . halt . so. ich mache .. heut . einen . dreifachen .. anfang. den tag . als . solchen . die verabschiedung . eines . gesellschaftlichen . als . persoenlichen . paradox. das . persoenliche . zumindest .. nach . aussen. aba .. ich glaube . ich moechte sie . eigentlich bitten .. zu helfen. mit-zumachen . bei . in .. lebland. mensch . werden. dis hat erst.mal .. keina . je-macht. bin ja nur . im .. kleinen kreis. zu morgen .. moechte ich . sehen . wie sie . in der .. oberen zeile sehen . die dinge . breiter . darzustellen.

tag – zum . wochenende . wurde .. in muenchen . der .. sogenannten .. heldenstadt . des . westen. aber . sagt man .. das so . in diesem fall . eher .. nich. also . in . muenchen . wurde das . sogenannte .. oktoberfest .. eroeffnet. anfang . september .. wurde . die stadt .. muenchen . zum . fanal . der .. sogenannten . zivil-gesellschaft. so . moechte ich das .. einschaetzen. haben . die herzen . und seelen .. der leute . als . die opfer .. der . us . voelkerwanderung . zum anfassen . nahe . kamen. so viele .. von ihnen . kamen. so .. viele kamen . dass sie . die .. bestehenden .. kanaele . ueberliefen liessen. so . konnten . herzen . und seelen . die oberhand . gewinnen. sie haben wie . der atom-unfall .. von fukushima . kapital . und politik .. bewegt . wie man .. so schoen . sagt. so .. hoffe ich. 

daran . moechte ich . anschliessen. offensichtlich .. ist . dass wir .. null .. punkte .. haben. sie .. wissen vielleicht . wir haben .. minus . acht punkte . mit der situation . umzugehen.

ich moechte mich . an dieser stelle . nicht . vom morden und sengen .. der besitza .. vereinnahmen lassen. nicht . vom erbaermlichen gejammer .. einiger . leute. die . us . voelkawanderung . fordert uns . so .. oder so . heraus. . so . oder so. wir muessen .. mit ihr . umgehen. ross und reiter .. benennen .. wie man sagt. nein . das . is nich. das .. uebliche . ge-jammer .. und . ge-krieche.

logisch . logistisch .. und so . sozial. biologisch . technisch . ist sie . eine .. vollkommene .. heraus-forderung. noch . vor .. der .. sommer-pause gab es .. das bemuehen . von leuten . unseres landes . ein . haus . fuer die . un .. in berlin . zu gewinnen. leider hatte ich . da stress .. mit . unseren .. oberen. den . wollte ich nicht . in das haus . tragen.

wir brauchen es heut .. notwendig . allein . schon .. wegen .. so sachen .. wie der .. voelkerwanderung. so rufe ich . unsere .. leutchen . also sie .. meine .. lieben. hier . und ueberall. unsere konzerne regierungen. die .. besitza gar . alle .. unternehmen .. unternehmer . ins .. leben . (kla . die . lebens-konferenz . sie wissen) . direkt .. hinein. alle . unsere .. sogenannten . widersprueche . ueberwindend. uns .. unseren . stoffwechsel . in die .. gesetze . der natur . zu bringen. ich habe dann eben . noch so . persoenlichen .. kram geschrieben .. der sich . aus meinem bemuehen . um das leben . ergeben hat. ich weiss nicht. vielleicht . lege ich . das .. besser .. in die . sogenannte . selbst-darstellung ein. da steht nich viel . glaube ich. fast ganz .. genau . 25 jahre . konnte ich das irgendwie . na . es ging nicht . anders. wenn ich etwas . machen wollte . musste ich .. die einschraenkung . die ich habe . zwar sofort .. nennen. natuerlich . das . gehoert sich so. sie aber doch weit .. nach .. hinten .. schieben . um etwas . tun . zu koennen. es waere tatsaechlich . nicht . anders . ge-gangen. ich wuesste .. nicht . wie. den kram kann ich .. glaube ich . heut abend . noch . einsetzen. er unterlegt .. nur etwas .. die dinge. an sich . muss ich mich jetzt . bemuehen . die dinge .. umfassend . zu zeigen.

gleichfalls . gab es . den . 70 jahrestag .. des . sogenannten .. potsdamer .. abkommens. sarkastisch . gesehen .. hat es wohl . ein hier . angefuehrter satz . von herrn . churchill . beschlossen. ok. . das sagt man . so . nicht. historisch .. gesehen . war es – mit ausnahme .. des 17 . diesen monats – wie – ebenfalls – hier angefuehrt . ein . vorlaeufiges ende . als anfang . der .. sogenannten .. torheit .. des . 20 jahrhunderts . dem . sogenannten .. anti-kommunismus . gestalt .. finden .. zu lassen. dem . deutschen .. sogenannten . imperialismus. seinerzeit .. in gestalt . des faschismus . oblag es noch . mit ihren . faschistischen . verbuendeten . gleichzeitig .. gegen . den westen .. die . ganze welt . und . den osten .. zu kaempfen. das haben .. die besitza .. der usa . .. insofern . geaendert . als sie . ihr .. imperium . im .. wesentlichen . um den hass .. auf die . sogenannten .. kommunisten . geschaffen haben . (bis eben . vor . wenigen tagen . die sache . mit den . russen und syrien. fuehre ich aus).

so haben sie . auf einen streich . ihre . wider-sacher .. im westen .. als dann weitere .. in ihren . weiteren ringen .. vereinnahmt. gegen . den einen . ihrer .. feinde . gestellt. realistisch gesehen . ist es . nur . einer .. innerhalb . des .. kapitalismus. so konnten sie . gestuetzt .. auf ihre .. wirtschafts . geld . militaermacht . ihr . imperium .. schaffen. hier sind . die freiraeume .. fuer unsere . toelpel . klar verzeichnet.

das sagt uns .. andererseits . haette es .. den osten . nicht . hundert jahre . gegeben. der .. westen sich . aus .. seiner sicht . (aus . sicht .  der .. us . besitza .. und ihrer .. familie) . letztlich .. gegen .. einen .. richten .. musste. haette uns . unser westen . lange lange . alle alle . in seinem .. kampf .. um das . eine monopol . von .. der . erde gefegt. niemand . von uns . koennte .. noch .. leben. das meine . leiblichen . das . ist .. so. so . denke ich.

wie zum beleg . plappan .. unsere leutchen . bezueglich .. der . us . voelkawanderung davon . dass nun . sogenannt .. europa . man spricht ja . eigentlich . von . west .. und aufge(sattelt..) . osteuropa . in .. verantwortung .. gehen muss. er-baermlicher weise . nicht . davon . dass bitte erst . die besitza .. der usa . und . ihre familie . bitte .. minimum . eine . millarde . ihrer .. opfer .. auf-zunehmen .. haben. kla . dann sind wir auch schon . die .. taeter . und .. verantwortlich. kla . das . is .. so. wir muessen .. beides .. angehen. angesichts .. dessen . dass . der fuenfte . september . in . muenchen . gezeigt hat . welche kraft . in der . sogenannten .. zivilgesellschaft .. liegt . haben wir auch . die chance. koennen .. aufrechte leute . in der .. cdu . und . spd . ihre position .. wie wir . alle . einfach . und direkt . in der .. zivil-gesellschaft finden.

irgend-wie .. koennte man mal . ueber-legen . ob es .. innerhalb . der .. us . voelkawanderung . bestrebungen gibt . nicht nur . weil grosses . wasser .. zwischen . da und hier . und . da .. is. die opfer .. hier anlanden zu lassen . die probleme . von den .. besitza .. der usa . ab-zuhalten. es gibt .. so viele faeden .. in dieser welt. da hilft nur . ein dicker . faden.

hallo . gruss .. lassen sie mich heut . gelegenheit nehmen . zu versuchen .. mich . gleichzeitig . von einem . mich persoenlich .. 40 jahre .. gesellschaftliches. als . 25 jahre .. persoenliches . paradox . zu befreien. sie . in die vergangenheit . zu versenken. das waere . schoen. so ziehe ich jetzt hier . einen .. strich. ok. . ich .. versuche es. unter .. dem strich . befindet sich . dies hier. und ueber dem strich .. versuche ich . wie freitag – eingeschrieben – in den ebenen .. netz . und projekte . jenseits . der paradoxen .. situationen . arbeiten . zu koennen.

mir scheint . der september . loest . gleichermassen . unser gesellschaftliches . pardox .. im westen. als ich das .. so sagen darf . so auch . mein persoenliches .. zumindest . in der sogenannten .. aussenwelt .. auf. das gesellschaftliche . paradox . im westen .. sehe ich . mit dem fuenften und siebzehnten september . stark . angebrochen. mein . persoenliches . dazwischen. das persoenliche . setze ich hier . in . klein. es ist dann auch schnell . im text .. verschwunden . weil ich wie ich freitag hier . geschrieben habe . in der darstellung . traditioneller . netz-seite .. sozusagen. in form . eines blog. als . in .. bildliche und andere darstellung . wie video . gehen moechte . oder .. muss . ich weiss nicht.

ich hoffe .. ernsthaft . dass es .. gelingen kann . trotz dessen .. die persoenliche situation . innen . nicht anders . wird . in der . aufloesung . mit der . aufloesung .. der .. pardoxe . ich beschreibe sie – hier . endlich . in eine .. offene . nicht . staendig . das schlimmste . vermeidende . darstellung .. zu kommen . kommen . zu koennen . ohne . das schlimmste . staendig . nervig und toetend . formulieren zu muessen. das persoenliche . in der . offenheit . und moeglichen breite . verschinden .. lassen zu koennen. dann waere . dieses staendige .. wegen der einschraenkung . usw. . das is .. grausich . i. fuer mich . is es . eklich. sie sehen .. der text .. laeuft sich hier . schon nach unten . weg.

das .. leben . dessen . sprecher .. dessen stimme . ich bin . noetigt mich . gesellschaftlich . als . persoenlich .. zu .. offen-baren. beides . gegen . meinen willen. oben-drein . muss ich noch etwas .. weiteres . persoenliches . als gesellschaftliches .. offenbaren. aber nein. das ist . angesehen . eins. fange . ich mit . letzterem an. ich bin .. faschist . wider . willen . statt .. mensch faschist. faschist .. wider .. willen. dies ist .. die eben . an . zweiter stelle .. erwaehnte . ebene. mein . perseonliches eins .. mit meiner .. in meiner gesellschaft. mit gefangen . mit . gehangen . wie man sagt. die erste anrede . geht dem . voraus. wie die zweite . basis . der ersten ist. die einheit .. des leben . im westen. leider auch . in .. doppelter . vielfacher . hinsicht. das ist es letztlich .. weshalb ich sie hier . nicht nur . gesellschaftlich anspreche .. sondern auch . um ihre .. hilfe . fuer das projekt .. welches ich . mein leben entwickle .. unsere .. menchwerdung . auch . konkret .. vor ort .. zu gewinnen. kla . ist das . dann wieder eins. so ist es eben . ein teil . des problems. die zeit . stand jetzt so. ich musste . und konnte die sache . der situaiton folgend . so . geschehen lassen. war .. der situation . leider . nicht anders . maechtig. das . tut mir . leid. das mag . unter umstaenden . auch zu einem .. besseren verstaendniss . der ersten .. einlassung .. fuehren koennen.

nun muss ich sie . an dieser stelle . wahrscheinlich . um . die tiefste einsicht . ihres . man koennte sagen .. unseres . leben . bitten. ich setze das hier . staffelmaessig . faktisch .. ueber . jahr-zehnte . fort. ok. . rueck-waerets .. gesehen. heisst das .. entwickle ich das . zug um zug . ueber .. etliche .. jahr-zehnte. immer . in der hoffnung . es nicht . wie jetzt . ins .. letzte . treiben .. zu muessen. in der hoffnung . es mit ihnen . ins gute . wenden . zu koennen. ins .. gute . zu wenden. vor dem .. end-gueltigen .. untergang . unseres. des leben . unserer .. erde. damit . ist dann . noch .. offen . welche . bedeutung . das . im universum. dem leben . als solchen . hat.

ok. tut mir leid . leider muss ich jetzt . klartext . sprechen. entschuldigen sie bitte . meine lieben. dafuer gebe ich uns . die loesung . fuer . ziemlich . alles. das ist dann . hoffentlich . auch etwas. ok..

meine lieben . wir sind . absolut . unfaehig. relativ .. insofern . dass immer etwas . da-zwischen .. kommen kann. und aus . acht-fachen .. idioten. welcher . in unserem fall . eine . bestie ist . der faschist. der faschist .. durch . wundersame . sehr sehr . sehr . wundersame umstaende .. gar diese .. hier . zu .. verstand . kaeme. meine lieblichen . das . das waere . etwas.

ich setze das jetzt . nicht mehr . in einen . kleinen .. kreis. setze es . allgemein. bitte .. um . ihre vermittlung. danke . meine lieben . danke ..

die umstaende . das leben . wie gesagt . bringen . das mit sich. fuer . das persoenliche . ist das etwas kryptisch . das ist . schon klar. ich kann .. muss . uns . das . in dieser .. klarheit .. sagen. seit ich . meine .. auessere mauer .. ablegen konnte .. musste . usw.. leider .. aendert . das . niederlegen . der .. auesseren .. nix . im .. inneren. nichts . an der .. gegebenen . inneren .. situation. das ist . halt so.

die auessere mauer . koennte .. durfte . ich . aufgrund .. der verhaltensweise . meiner . lands-leute . letztlich . am fuenften september dieses jahres . ganz . ablegen. die persoenliche .. musste . als .. konnte . als durch .. die .. auessere .. umgedreht . wenige tage spaeter. zwar hatte ich vorbereitet . was . in meiner kraft stand . das . zu vermeinden. sie . reichte nicht. die kraft einzusetzen . dass eine solche situation . nicht mehr . eintreten muss .. gehoert dazu . dies .. konnte und bin ich erst . an-gegangen . als die .. gesellschaftliche . und private mauer . niedergelegt .. werden konnte. da diese mauern . noch zulezt . tiefe .. einschlaege . in meinem und dem leben . meiner umgebung veranlasst hat . bitte ich sie . wenn ich sie darum bitte . zu .. pruefen . ob diese . gruende . hinreichen . diese einschlage . zu mildern. bzw. aufzuheben. die dinge . bedingen sich. man ist . ihrer . hinter mauern . nicht . maechtig. letztlich ist das . fuer mich . persoenlich . auf eine . be-eintraechtigung . im jahr 1990 . zurueck-zu-fuehren. ich glaube nicht . dass mich . die gesellschaftliche mauer . genoetigt haette .. sie . zu berueck-sichtigen. ich denke . ich waere . in den . neunziger jahren .. schlicht . durch-gelaufen . wie ich es . zu teilen . auch gemacht habe. die persoenliche mauer .. waere nicht . enstanden.

weshalb gebe ich diese relativ umfassende persoenliche .. erklaerung ab. ich tue es – dass sie verstehen koennen . wie und weshalb man . mit einem . persoenlichen anliegen . das letztlich . das leben .. als .. solches ist. durch persoenliche . als gesellschaftliche umstaende .. in ein . pardox geraet . in welchem . die umstaende . die entwicklung .. bestimmen. eigenes .. wirken . in mehr oder minder . vorgegebenen bahnen . laeuft . laufen .. muss. diese umstaende wiederum .. haben es . mit sich .. gebracht . dass sich .. die sich . so .. ergebenen . paradoxien .. das . gesellschaftliche . das private . im kontext .. aufgeboben haben. leider nur . aeusserlich.

welches recht . habe ich . leute .. meiner naehe . oder ferne . in die sache .. mit unsrem .. faschismus . zu ziehen. keines. absolut . keines. und es ist mir wohl . gelungen .. nahe .. 100% . diese sache . zu meistern. alles . gruende . weshalb ich . bis . in den september . nicht . sprechen konnte. sie liegen .. tief. gesundheitlich persoenlich . gesellschaftlich. sozial.

es mag . der faden .. meines . leben sein . der .. dafuer stehen kann. -/- .. war . ist es .. richtig oder falsch . die mauern .. nieder . zu legen. die auessere mauer . war . der tatsache . geschuldet .. unser .. faschistisches sein . nicht so .. aus-druecken .. zu wollen. so .. verheerend. jahrzehnt . um jahrzehnt . zu versuchen . ohne . in diese . tot-stellung .. zu gehen . irgend-wie .. zu .. versuchen . unser . faschistisches sein .. mit ihnen .. auf-zuloesen. dies ist . die eine .. situation .. die unloesbar . durch . direkte .. koerperliche ein-wirkung .. alter faschisten . die nicht . alt waren .. entstanden ist. sie hat zu dieser . persoenlichen situation . mit ihren . einschraenkungen .. gefuehrt. das . ist schicksal . wie man .. so schoen . sagt. unter anderem .. besteht es darin . dass ich . meine ganze . meine . absolut . ganze . energie .. darin .. geben muss . diesen .. seiner-zeitigen .. angriff . so . ueberleben . zu koennen . dass niemand .. etwas .. merkt . und ich .. den kampf . sagen wir einmal . um unsere .. menschwerdung . fuehren .. kann. ohne .. dass ich . diese energie .. so .. aufgewendet .. haette .. und . aufwende . waere ich .. wahrscheinlich . eher .. nicht . mehr.

das ist . ein doppeltes .. und . dreifaches . paradoxon. unloesbar .. an sich . wenn keine . situation auftritt .. die diese .  . paradoxien . aufloesen laesst. diese situation . hat es . im september . gegeben. erst . gesellschaftlich. dann . privat. sagen .. kann ich es . erst . jetzt. wenn sie . gefallen sind . die mauern. nicht . vorher. so ist . die situation .. persoenlich . als fuer . das .. unmittelbare projekt . entstanden.

jetzt . sage ich es . kann es . sagen. wie .. gesagt . im .. wissen . darum . dass meine .. innere situation . deshalb .. keine . andere ist. diese . kann sich nur .. ins . bedeutungslose . begeben . wenn . leute sind. eine . umgebung ist . moeglichkeiten .. sind . die defizite . ausgleichen . zu koennen. das sind . zuerst . leute. dann .. mittel . moeglichkeiten . als . umgedreht.

so . ist es. -/-

nun klartext – klar . die aufloesung .. folgt . bitte . legen sie nicht auf. danke –

meine lieben . sie .. wir . im westen .. liegen acht .. welten .. tiefer . oder .. rechter . wenn man . den bereich . negativ . unten oder rechts .. an-ordnet. sie liegen . in der . achtfach . negativen .. welt. sie haben . keine .. beruehrung . in . die . wirklichkeit. mit ihrem . unserem . wirkgrad .. minus acht . sollte man . eigentlich meinen . so leute . koennten nur gut . verwahrt . in der .. fuer immer .. geschlossenen .. anstalt leben. koennen .. nur . raus . wenn sie . in die .. wirklichkeit kommen. nicht wollten oder koennten. nein .. so leute . muss man . wenn sie nicht . in . ihr . sein koennen .. sind. unter . allen .. umstaenden .. verwahrt lassen. wir .. laufen .. draussen .. rum.

ich zeige uns hier . wie . wie die . besitza .. und letztlich . die . spd und .. die . arbeiter-vertreter .. westeuropas . unsere .. welt . voll .. in den .. faschismus .. liefen liessen. 100 jahre . ist das . her.

seither . ist der westen . faschistisch. der .. tot . des leben. einzig . .. entwicklung . zu .. verhindern. nur . nur dafuer .. ist .. der westen.

wir haben .. wie . gesagt .. unseren .. faschismus .. eingedenkt .. all . unserer opfer . nur .. ueberlebt . nur .. ueberleben koennen . nach-dem . herr . churchill .. 1945 .. feststellen musste . dass .. der westen .. das . falsche .. schwein .. geschlachtet hat. es dem . besitza .. der usa .. gelungen ist .. die anderen . schwach-koepfe .. im westen .. um sich . gegen . den .. sogenannten .. russen . gegen den .. sogenannten .. kommunismus .. zu scharen.

wie gesagt .. sie duerfen .. mir glauben . dass wir . faschisten . wir waren es . vor . existenz . der .. sowjetunion . vielfach . einander .. ausgeloescht haetten. dass ist . nicht .. einfach . das . ist . vielfach . sicher. kla . is .. so . unter .. faschisten. wenn .. kein .. gemeinsamer . feind .. existiert . loescht man sich . ein-ander aus. jeht nich . andas. kann nur .. einen . geben.

das gegenwaertige . morden und .. sengen . des .. besitza . der usa . geht letztlich .. gegen .. moskau . (kla auch nur . wenn .. der wodka . nicht . an .. der macht is. is ja kla). man wird jetzt .. wahrscheinlich . das .. sogenannte . europa .. der .. zwei . geschwindigkeiten .. an-sehen. der . aufge(sattel..) . osten . wird dann .. so-lange zur .. alten .. haupt-ka.. sie wissen schon. bis .. moskau .. gefallen ist.

die anderen ringe .. weltweit . dienen einfach . nur . der systematischen dezimierung .. der aus sicht .. der beitza .. der usa . inzwischen .. ueber-fluessigen .. zellaren phase . unserer . art. die verschiebung . aller .. macht-verhaeltnisse . zugunsten .. der besitza . gegen . moskau. china indien brasilien iran . na . das sind . laender . die jucken .. den . besitza .. weniger.

wir finden hier . die grundlegende . kriegs-form . des kapitalismus . die .. sogenannte .. wirtschaft. den .. heissen krieg . den . kalten krieg. dann .. den . bruch .. des .. nationalen . als . internationalen rechts . durch den .. terrorkrieg .. der . us besitza . bezueglich . seiner .. un-er-klaerten .. kriege. faktisch .. weltweit. als der juristische .. kriege . wie . tisa . ttip .. misa .. und .. so .. fort. momentan .. laeuft .. diese . vierte kriegsform .. noch .. in einer neuen .. zusammen. ueber .. den terror-krieg . jetzt . wie in . syrien irak . ueber . herrn .. erdogan . der dafuer . die .. kurden .. killen darf. wandelt sich dieser .. besitza- terror-krieg .. der .. besitza .. der usa . in . effektiven . land-gewinn . schlichte . annexion . eroberung . zu wandeln. letztlich .. ist das .. die .. abschaffung .. aller .. rechte .. welt-weit. das . eine monopol .. ungehindert . fuer .. die besitza . ihre .. familie .. zu .. gewinnen. vergessen .. sie . unsere . leute .. welt-weit .. alle .. xx .. sie wissen. sie wissen .. wir . pack eben. wir . faschisten. aber . kla . da muessen wir .. den westen . und . den rest . der welt . schon .. extra .. besprechen . sie . wissen.

das gibt mir . die freiheit . zu aeussern . was ich . sage. das ich .. nie und nimmer .. sagen .. wollte. das ist .. nicht einfach . schade. es ist . eine . katastrophe.

pro .. milliarde artgenossen . haben wir .. nicht einmal .. einen .. welcher .. die komplexitaet .. unseres .. leben . im kern . fassen kann. meine .. lieblichen . artgenossen . so . bitte ich sie . mir . dem .. leben .. beizustehen. ich gebe . den mille . den . sprecher . des .. leben . in der not . selbst .. ernannt. der not .. des leben.

natuerlich . ist es . dem leben . von haus aus . schnurz . was auf unserem .. planten .. is. is . halt so. uns . sollte es . wohl . nicht wirklich . egal . sein.

angesichts .. dessen . dass ich weiss . wie dumm . ich bin . sollte es uns . doch . irgendwie . moeglich sein . die komplexitaet .. des leben . uns allen .. zugaenglich .. verstaendlich .. zu machen. ich habe mich . in diesem .. prozess . wie . so .. viele viele . liebe liebe leute . die einfach .. in ihrem leben . an . in . unserer .. tumb-heit. unserer .. auf-grund . unserer .. tumb-heit . letztlich . ab-soluten . ver-kommenheit . ver-kommen sind . gestrandet. gestrandet .. an den . gestaden .. unserer . tumbheit. sie sind . schlicht . verzweifelt. ich bin .. gerade . an den folgen .. der auesseren . aufhebung . des . gesellschaftlichen . paradox .. aber . das muss ich vielleicht .. hier unten . nicht . weiter . schreiben. diesen stoffwechsel mit der natur den wir . bestreiten . aufzuklaeren. das geht .. in diesen . politisch . verstandenen . zusammenhaengen .. unserer gesellschaft unter. xx . ok. dann versuche ich es oben . breiter .. wie ich es .. schaffen kann . (na . sie wissen ja jetzt)gruss millecontact

(13.-18.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle – hallo . liebe leute . guten morgen – gruss . meine lieblichen .. haben sie mut .. zu leben . mensch zu werden. ich kann uns jetzt hier . vernuenftig .. aufklaeren. meine geliebten . haben sie mut. es . waere schoen.

am 05.09.2015 – durfte ich . wie sie hier sehen . den sieg .. der .. zivil-gesellschaft . mitteilen. das is .. schoen. den sieg der . zivil-gesellschaft . im westen . schon einmal . im . dritten ring. imma-hin – bessa – als .. nix. tatsaechlich . konnte ich . auf den .. abschliessenden ansatz .. am . gleichen tag . im gleichen satz . hinweisen. der . 17.09.2015 . wird wohl so . wie .. der fuenfte . fuer die . zivil-gesellschaft . im .. dritten ring . als .. die . kapitulation .. der . f formation . als solche . angesehen .. werden koennen. natuerlich . haengen . die dinge . ganz und gar . unmittelbar .. zusammen. interessant ist . dass der . dritte ring . der formation . dem zentrum .. den . besitza .. der usa . der familie . die luft .. abschnuert. -/- so meine .. lieben . ich habe heut etwas . wunderbares . zu verkuenden . den sieg . der .. zivil-gesellschaft. unse. na . ma .. ein bisschen. sie sehen . welche . kraft .. wir haben. vielleicht . ist es .. dann .. richtig . wenn ich .. offner spreche. wenn .. herr putin . mit der armee . in syrien .. auftritt . auftreten will. .. muessen .. die .. besitza .. der usa . die gerade .. herrn .. erdogan .. gesagt haben .. er .. soll . und . das .. alles . sie . wissen. sie . muessen dann . ueba-legen -/- . na . ja meine lieblichen . was sagen sie . wie koennte .. das sein. der faschismus . ruht ja nich. macht ja . imma imma .. imma .. weita. kann . ja nich . andas . als . das eine monopol .. zu erringen. was hiesse . was .. heisst es . wenn am fuenften .. september . die zivilgesellschaft . im dritten ring .. der . formation . gesiegt hat. am . siebzehnten . das .. militaer .. der . formation . kapituliert. is das . nich .. doll. was heisst das. das hiesse . zumindest .. hat der . dritte ring .. des .. westen . die aussenwelt . im herz .. akzeptiert. der westliche . weisse mann . sieht vielleicht . dass er . den oestlichen . bessa .. 1989 . nich . ausgezogen haette. das hiesse ja . im westlichen .. faschismus . der . f formation . setzen sich . faktisch . im .. gleichlauf . herz und . va-stand durch. waere . das nich . ein .. ding . leute wa . kla.

dann koennten wir . konstatieren – 1913/14anhub – unserer .. letzten .. toetungsphase .. des leben . (letzte phase . unseres . grossen krieges gegen . das leben) . die . f formation. 1945 – ganzer . umbruch . der . f formation .. unter .. fuehrung .. der usa .. (der . neue . faschismus) . 1989 . bis . 2015 – totales .. versagen – der .. formation. 2015 – herzens-sieg .. der .. zivil-gesellschaft . im dritten ring . des westen. aufgabe . der . militaerischen fuehrung .. des .. westen. waer . das . nich .. ein ding . leute . ok. .. ach na ja . meine lieben. sie . wir . wissen . vielleicht . was . zu tun ist. die gegenwaertige zins-politik der privaten fed . gehoert . wohl . in diesen kontext. ein bisschen .. fehlt mir . grade noch .. so etwas . die kraft. ich .. versuche .. zu morgen . ins . praktische .. zu kommen. was jetzt hier . in meinem land .. in . west und .. auf-gesattelten . ost-europa – not tut – ist – system . mit den dingen — umzugehen. alles – was ich hier tue. moeglicher weise . sieht man es nicht . ist .. system. so . meine lieblichen . es waere . jetzt schoen . sie wuerden tatsaechlich .. einmal . helfen wollen und helfen. ich hab uns durch und .. durch-jedacht. kla . dumm wie ich . bin. ja nich denken . kann natuerlich. aba .. iche habe es . va-sucht. sie sehen .. in der oberen zeile wirkgrad.de -/- aktuelle blog -/- scypevideo praktisch .. wie. ansonsten .. moechte ich uns nun endlich . die notwendige . struktur ausbilden. meine lieblichen. sie koennen es nicht. inclusive .. aus-richtung. ok. .. meine lieben . ich denke . .. in lebland . haben wir all diesen kram .. nicht. koennen wir . halt . bewusst . mensch . werden . leute. ok.. . gruss

. ich .. versuche .. zu morgen . ins . praktische zu kommen. was jetzt hier . in meinem land .. in . west und .. auf-gesattelten . ost-europa – not tut – ist – system . mit den dingen — umzugehen. alles – was ich hier tue. moeglicher weise . sieht man es nicht . ist .. system. noch .. zum heutigen tag .. kann ich sagen . dass ich . ohne .. die geringste .. information . ueber den inhalt .. was ich tue .. agieren kann. damit . bin ich . zufrieden. dass sich das aufloesen wird . auf-loesen .. muss . ist .. klar. schoen ist es nicht. meine umgebung .. mit unserem .. absolut . verfluchten kapitalismus .. minus acht . als person . konfrontiert .. zu sehen. sie koennen .. nichts . dafuer. die minus achtler .. sozusagen. ich merke es .. . an vielen .. reaktion .. mir . gegenueber. es kann nicht . erfreulich sein .. aus . wahn-vorstellungen .. zu kommen .. kommen .. zu muessen . tut . weh. muss .. weh tun. was bleibt von .. unseren .. einfalts-pinseln . wenn .. minus acht . unser wahn .. offen .. ist. helfen sie bitte .. dass wir uns nicht . mit diesem . absoluten klafter . befassen muessen . sondern uns . mit der aufloesung . des todes. welches . es ist .. befassen koennen.

meine lieblichen . werden wir .. den mut haben . dem leben . ins gesicht .. zu sehen. ich bin tief .. ent-taeuscht. ok. .. eigent-lich . nicht .. ent-taeuscht. ich machte und mache mir . keine .. illusionen. die hoffnung . auf . ins .. un-voher-gesehene .. sehende . bleibt . imma. muss ich mal .. ueber-legen .. wie ich mich . fuehle. schrecklich .. meine lieben. ich glaube . sie . wissen das. hab doch keine . hab .. keinerlei .. freude . daran . uns . zu becacern. is .. eklich dis. bua wa. au weia . is . kunst. ne . is .. doof. doof . mit . acht .. o. ich .. schaeme mich. schaeme . mich .. durch unsere ganze .. erde . in der kaelte . des welten-raumes . zu zerfallen. ich schaeme mich. schaeme mich . fuer uns .. absolute . versager.
sie werden es .. sehen . meine . lieblichen . wass sie . in .. jahrzehnten . faktisch . jahr-hunderten .. plappan. mache ich . mit einem . strich. einem .. strichelchen .. wech. .. leider .. auf . ziemlich . vielen .. gebieten. fast . allem. so habe ich halt .. ent-sprechend . alles .. neu . je-strickt. meine . lieblichen. ich schaeme mich. ich .. schaeme mich.
was neu ist .. meine .. geliebten . ist .. dass mein .. p g .. pardox . in der aussenwelt .. aufgeloest ist. natuerlich habe ich . die konsequenz gezogen .. welche . seit . vielen . oder . weniger .. jahren . vor-bereitungen .. fuer diesen fall . einzufragen.
unbesehen dessen .. hat es faktisch . im moment .. der aufloesung . so bedingt . traurige . konsequenz . gezeigt. ich . schaeme mich . natuerlich . in vieler . hinsicht. eine spezielle situation . ist die . ver-schraenkung .. von p und g .. paradox. sicher ist das . die konstellation .. die eben .. das . ist. ich muss .. nachdenken.
gruss

hallo . gruss . meine lieben . wieder . folge ich . meinem .. gefuehl . ich moechte uns sagen . dass . durch die . us . voelkawanderung .. durch .. deren .. ausmass . intensitaet .. beste . aller-beste . aus-sichten . chancen . glaube .. denke . hoffe ich . halt . fuer lebland .. bestehen. der . rahmen. ich weiss nicht . soll ich es wirklich . so profan . machen .. meine lieben. bald . ist die . un . voll-versammlung. dafuer .. muesste alles . ein-gelaufen sein. meine lieben.
sie haben leider nicht . die geringste .. vorstellung .. eines .. menschlichen .. lebens. in den . auf-gesattelten .. ost-laendern . angesichts . der tatsache . dass man vielleicht .. in usa . ueberlegt . letztlich .. die alte . frontlinie . an der elbe .. wieder .. her-zu-stellen. ist doch .. mein .. oest-chen .. genau – so .. aufgesattelt .. wie die . anderen .. ost-laender. den krieg . mit moskau . gestaffelt .. fuehren .. zu koennen. die beab-sichtigte .. auf-ruestung .. polens . ist wohl .. in arbeit. zu unsicher .. scheinen .. die verhaeltnisse .. in der . ukraine. das verheisst .. nichts .. gutes.
dem gegenueber . steht die .. zivil-gesellschaft . in . westeuropa. die im .. auf-gesattelten-ost-europa . wird .. in . aktion .. kommen. wenn sie kann. ihre . wendung .. haben die leute . nicht .. verdaut. sind sie doch . komplett .. im wahn .. in nirvana .. gelandet. wohin . soll . kann das .. fuehren. die leute .. sind nicht . anders .. als . wir. nur . anders .. eben. gott . dem leben .. sei .. dank. so tot . wie wir . sind.
wie ich hier . immer wieder .. einfuege . ist .. der osten .. an sich . nur . um unsere .. mensch-werdung. ich glaube .. da muessen wir uns .. weniger . sorgen machen.
ich kann ihnen/uns .. an dieser stelle .. nur sagen . was .. im westen + auf-gesattelten osten .. wirtschaftlich . sozial .. biologisch . geplappat wird . ist . weitgehend . nicht .. ausschliesslich . dummfug.
die .. mensch-liche welt . sieht . voellig .. anders aus. gruss mille

hallo . meine lieben . gruss . sie sehen sicher . wie die . spannungen .. auf unserer erde . steigen. mindestens . in den . betroffenen . gebieten.

dass diese . spannungen . aus . usa und . und .. uns. aus den . drei . ringen . der .. f formation . stammen . koennte . klar .. sein. da sind . wir sicher . nicht . niemand. so sollten .. die spannungen .. aus diesem bereich .. zuerst . auch . in ihm selbst . abgefangen werden. keine ahnung . ob dann zu den amis . wohl .. eine milliarde . leute .. ziehen muessen. ich denke . so muesste es — wohl sein. ein paar — wenigstens. kla. usw. .. was . ist . mit unseren . leutchen. ich moechte jetzt . an alte .. erfahrungen .. anknuepfen .. sie . einbringen . gruss mille

guten morgen – ich moechte .. kurz .. die ausgangs-situation beschreiben . wie ich sie . fuer mich . gerade sehe. in der hoffnung . nun in .. einfacher . klarer weise . agieren zu koennen. ehrlich . gesagt . ist es mir jetzt . auch egal . ob das der sache .. entspricht. sind es jetzt fast .. genau .. 40 .. jahre . wo es letztlich .. nicht .. geht .. wird es jetzt . nicht .. anders .. sein. egal. – die aufloesung . meines – p g .. paradox . loest zwar nicht . die hintergruende .. dieser sache auf. das . natuerlich . nicht. aber sie gibt mir . gelegenheit. ich kann das sonst auch nicht wagen . mich . in diese situation .. zu geben. sie gibt mir .. gelegenheit . mir selbst . als ihnen . einmal .. einen . inneren einblick .. in eine solche .. situation .. zu geben. ich denke .. sie fuehlen . erleben .. die . drei .. vier leute .. die ich .. an meinen fingern .. zaehlen kann . aehnlich. das ist auch . der eigentliche .. hintergrund . weshalb ich sie . um ihre hilfe .. bitte.
wie ich ihnen sagte . ist es mir . ein leichtes .. oder ich hatte es gestern .. geschrieben .. und nicht . eingestellt. es ist mir . ein .. leichtes . unsere .. kleine erde .. zu leiten. angesichts dessen . dass sie teil . des universum. erscheinung des leben ist. das ist . leicht. dass ich mir faktisch . nicht .. die .. schuhe binden kann . steht jetzt .. tatsaechlich . auf einem .. anderen blatt.
innerartlich . ist das . ein .. riesiger . riesiger .. raum. unser .. ganzes . leben. darin .. ragen . einige .. dieser koepfe. mehr .. ist nicht. in dieser . ebene . ist .. ruhe. passiert . faktisch . wie .. in zeit-lupe. nix.
das ist . bitter. aufgrund . dieser . situation . werde ich alles .. schritt fuer schritt .. mit ihnen . mit uns . durchgehen. bitte ich unsere .. institute . einrichtungen . konzerne . unseren . staat . unsere buerger . als .. heimatlose . unsere . unternehmer .. diesen prozess .. zu unterstuetzen. mal .. abgesehen . von mir. .. wir .. brauchen .. eine .. plattform . uns . zu orientieren. die haben wir nicht. was heisst .. ich . das ist .. laecherlich. es heisst nur . meine lieben .. dass sie nichts . schlicht .. nichts . von den . grundlegenden .. zusammen-haengen .. unseres leben . verstehen. mir .. tut das . leid. ich hoffe .. sie . wissen das. aendern .. muessen wir es. sie wissen .. minus .. acht . laesst – keinen – anderen .. schluss . zu.
die bei uns sichtbar . erlebbar .. werdenden .. folgen . der ..
us . voelker-wanderung. so hoffe ich . erchliessen uns .. unsere .. herzen . unsere .. seelen . auch .. im .. faschismus . des .. westen. gibt uns . freiraum . mensch .. zu .. werden. wir muessen dazu . nicht . luegen .. wie die .. besitza .. der usa .. es tun. die nix .. weiter .. wollen .. als .. die ganze erde .. zu .. be-sitzen. moeglichst .. ohne uns . stoerende .. bio-masse. moskau . ist da nur . eine station .. fuer sie. syrien .. die leute .. aus syrien .. nur eines .. ihrer .. fuer sie .. absolut .. un-interessanten .. opfer. .. was .. meinen sie .. interessiert es . den .. ami-besitza .. wie .. viele .. millionen .. da . verrecken. je mehr .. so .. bessa. ob es . ihr .. is . erledigt . oder .. wer .. auch .. imma . is .. dem . ami .. egal. er tut .. nichts weiter . als .. zu .. organisieren . dass das .. alles .. klappt. immer . in . verschiedenen . alternativen. auf wen . als .. auf uns .. kann er . zurueck-greifen. klarheit .. muss .. her. klarheit. der .. dumme .. un-gebildete . perverse – ami-besitza . ist nur . sclave . des .. kap. ich denke . wir . koennen . sollen .. das alles . in einer .. lebens-konferenz . so .. aufloesen. in .. leb-land . mensch .. werden. das . is es schon. sie haben .. keine .. vorstellung . meine lieben . wie .. laecherlich . unser .. leben. inclusive . der .. perversen .. ami-besitza .. natuerlich . unser leben . angesichts . der .. stoffwechsel-vorgaenge . des leben ist. gruss mille

guten morgen – hallo – an dieser stelle . meine lieben . interessiert mich . die freiheit . welche ich .. welche wir .. als mitglieder .. der f formation haben. welchen spielraum der westen hat. den .. aus dem osten . kenne ich. und natuerlich .. suche .. ich den . in der .. formation .. den . im osten . den . im sueden. im . norden. kla . genau den . fuer unsere .. mensch-werdung. – wenn ich jetzt .. frei . von den .. einfluessen .. sowohl .. des .. persoenlichen . als .. gesellschaftlichen paradox . sprechen kann . verlangt das . meine . persoenliche . klarheit. klarheit. so .. weitgehend . als .. moeglich. das ist nicht . mein konflikt. in dieser sicht .. wird deutlich . wie unterschiedlich . die sogenannte .. kulturelle .. entwicklung . in unseren . laendern. regionen. kontinenten ist. das jahr . 1945 .. stellt eine . eindeutige zaesur da. das alles .. tut .. unendlich . weh . als . dass es . mut .. macht – sieht man – wie primitiv .. wie sclavisch. auch wie . mutig . diese .. entwicklung .. verlief . und verlaeuft.
ich hoffe . mit der klarheit . die ich . aus den . inneren . gruenden .. der entwicklung . gezogen habe. die ich . ziehen konnte . kann ich . zu unserer entwicklung . beitragen. natuerlich . tut es mir . weh . dass ich derart . paradox . beeinflusst bin. das hat . auf .. die innere klarheit .. weniger . einfluss. natuerlich . unterliegt sie . der aeusseren . darstellungs-gegebenheit . als . moeglichkeit. der .. wahrnehmung . und so .. weiter.
ich habe das . im osten . als kind . und jugendlicher .. frei .. in den damaligen .. bedingungen .. unter . klaren . vielfaeltigen verhaeltnissen .. entwickelt. die organische wahrnehmung .. der bestehenden arbeit . in der .. gesellschaft . wieder .. in . vielfaeltiger weise. die . ausein-andersetzung .. mit ihr . fand . 1976 . ihr . ende. von meiner seite .. nur . insofern .. ich mich . von . aus der . gewonnenen klarheit .. nicht . entfernen konnte. ich haette mich selbst . und .. interessanter weise . das system . sagen wir besser .. den ansatz .. ost . luegen .. gestraft. ein solcher . schisser . bin ich nicht.
aus fuer mich . noch . un-erfindlichen gruenden . gab es . neben der .. nach wie vor . grundlegenden .. ablehnung . des ansatzes . (was interessanter weise . unter . in . laufender zeit. unterschiedlichen gesellschaftlichen bereichen – fuer meine begriffe . letztlich .. dazu fuehren muss – dass .. maximal . ein gefuehl . fuer das ganze .. existieren kann) . in einem kleinen feld . fuer mich . im . nach-hinein . ein besseres .. verstaendnis . einiger .. prozesse .. im osten. ich habe schon – aus der alten zeit .. so-zusagen – die erfahrung . wie relativ .. es ist . sich .. sogenannt . kritisch . bzw. .. klar . das eigentlich . wenn es denn . menschlich ist . konstruktiv .. sein muss . zu verhalten.
ich denke . solchen .. situationen .. kann ich .. grundlegend .. abhelfen. mein system . geht letztlich . in die . gesetze .. des leben zurueck. genau .. der .. ebene . in welcher .. der osten . entstanden war. sozusagen . auf .. in .. wissenschaftlicher . wie .. erfahrungs-ebene. wie .. umgedreht. anders . kann es . nicht sein. sonst .. ergibt man sich .. letztlich . schlicht .. wunsch .. hin zu .. wahn-vorstellungen. ohne .. einen .. klaren abgleich . in die wirklichkeit . ist das ganz . unvermeidlich.
letztlich . kann ich das . in die null. wieder .. aus . der null .. aufloesen. ganz ganz .. ganz .. einfach. ich denke. das ist . ok. .. kann .. verbindlich . verbindend . fuer uns .. alle . sein. ist es doch schlicht . die wirklichkeit . die so .. in alle .. zeit . vor uns. in .. unsere zeit . in einem .. gewissen mass . in die zukunft .. sozusagen .. denkbar ist.
gewollt . oder ungewollt. geliebt . oder ungeliebt. egal. wenn es jemand . ehrlich . mit sich . mit dem .. leben meint . ist die wirklichkeit. ist . unser verhalten zu ihr .. ganz ganz . unvermeidlich. sinken alle .. unterschiedlichen zugaenge . in sie. das ist .. ok.. . sollte . kann der weg . in .. lebland sein. das . land . unserer . mensch-werdung. sollten sie an dieser stelle .. die idee haben .. zu helfen. waere das . schoen.
gruss mille . contact

hallo . meine lieben . gruss .. wieder .. folge ich .. meinem gefuehl. zuerst . moechte ich sagen . die aufloesung . meines .. p g .. paradox. aufloesung . im sinn dessen . dass ich .. um .. weiter .. zu verfahren . mich deutlich . auf das jeweils .. eine .. legen kann. weches . ich gerade . noch . irgendwie . so hin-bekommen kann.

ich hatte .. diesen moment .. eigentlich .. ewich . vorbereitet. in dem moment . als ich diese . vorbereitung .. nutzen musste .. hatte ich es . vergessen. das p paradox . war auch .. noch . nicht . aufgeloest. so ist das . mit diesem .. pradox. nun lasse ich das . und werde . versuchen . diesen .. vor-bereiteten schritt .. zu gehen. dann sind mir endlich .. die 80% .. welche ich nicht . leisten kann . von den . schultern. das geht nun . 25 jahre .. so. das sollte . reichen. der schaden . ist ziemlich . riesig. ist . eben so.

auf der . anderen seite . heisst das . dass ich .. keine .. solchen dinge .. hier mehr ablasse. das kann ich mir . sparen. sicher zuerst . durch die .. zufaellige ueber-schneidung . von p und g paradox. ihre .. aufloesung. welche .. spannkraft . das fuer mich .. bedeutete . meine lieben. sie haben . keine vorstellung. wenn es gut geht . faellt mir das . wie die ganze . erde . vom .. hals.

bleibt das . eine .. thema . das ich noch .. mache. das leben. im leben . unsere mensch-werdung. von ihr . haengt . alles .. ab.

diesen schritt . wollte ich zuletzt . zum .. jahreswechsel . dieses jahres .. machen. in dieser klarheit. dann noch . mit allen .. viele vielen . vielen optionen.

in meinem land . das .. intellektuell . welches . kulturell .. tot . ist . macht . das . wohl .. wenig . sinn. ich muss . das nun endlich .. begreifen. die platt-heit .. dummheit. man macht sich . etwas . vor.

die .. f formation . ist .. so platt. ist .. einfach . tot.

nehmen wir uns .. der sache an. ich habe mich . fuer den weg . ueber .. das kap entschieden. keine . angst. nicht .. das kapital. nicht drei . baende nein. ein . blatt .. und .. gut. das kapital . ist ein . winziger teil .. des . kap. wenn es sich derart .. mutiert hat . (mutiert wurde. mutieren konnte. diese fragen .. koennen wir uns . gut . ansehen. gruss) . dass es .. die welt . unsere welt . ueberflutet hat. ok. .. ich fasse mich .. kurz. wir muessen .. weiter-kommen. da unter uns  .. niemand ist. is .. eben so. gruss mille 

hallo .. meine . lieblichen . artgenossen . ich gruesse sie – meine lieben . da wir ganz . ohne .. va-stand . leben . auskommen. nicht .. auskommen .. muessen. oda . is . waer . es .. um-je-dreht. ach . is . schwer .. dis .. jl-auben . se .. oda nich . iche . kla . ich . weiss .. es .. is einfach. .. muss ja. keine ahnung. ich mag mich . nich .. und . ja-nich .- auf . in . unseren . wahn . ein-lassen. is .. schade. ich spreche hier . an sich . von unserer . mensch-werdung. sehe . im moment .. eine chance . uns . ueba . eine .. lebens-konferenz voran . zu bringen. und so. keine .. ahnung . meine .. lieblichen. habe uns .. zur feier . des tages. das . uns-selbst . in unseren . vordergrund . oda . so .- gestellt. (ich muss nun . ob . ich es moechte . oda nich. einen .. vergleich . ansatz . wie auch .. imma . in unsere .. stehende gesellschaft . inclusive . der .. so-ge-nannten .. wissenschaft . machen. jilt . sonst … nich . die sache .. kann und kann .. nich .. erwarten . dass es .. an-das. sie wissen . nich . wa . kla. und . da meine lieblichen . braucht es .. kraft . und .. energie . und .. alles. jeht . es hier doch . um unsere .. menschwerdung. is ja . dann . auch . nich . janz . leicht . nich wa . kla). ich moechte uns – jetzt . in die .. letzte phase . der .. ueberschreitung . der wahrnehmung . uns .. selbst . bringen. in die . wahr-nehmung .. uns .. selbst . (der spass .. will es . dass ich uns . ein . solches . element . – jemacht . – je-dacht . – je- na .. da . jeht es . schon los. es is. sie sind .. da. nich … wa. kla. wir . stellen .. sie sich . vor . meine .. lieblichsten. in anderen .. zusammen-haengen . kann ich .. es gut . an-das . nennen . is .. egal .. hier . heisst es halt . unsselbst. und .. so weiter . und .. so . weiter . und .. andere . anders . natuerlich . kla . muss sein. was solls . wir brauchen kraft .. zu . leben. mensch .. zu werden. mensch . werden . zu koennen) . (das .. meine lieblichen . ist das .. schwerste .. an .. sich. was .. nix . absolut . nix .. wert is. jeht es doch .. um . unsere .. mensch-werdung. die braucht . kraft. braucht . energie. is .. halt so. das . mit dem .. ollen . faschismus. das . frisst. wem .. bringt es was. ich haette . es gern . vermieden. tut mir . leid. ich hoffe . . dass ich . dass wir . einen .. moeglichst . klaren . zugang .. finden. dass unsere . herzen. unsere . seelen . nicht . brechen). wenn man .. so moechte. da wohl . kaum . jemand .. wie mich . selbst . au .. weia .. . kla . is .. nich .. wah. welche .. konsequenzen . diese .. im .. guten . als . schlechten .. mit sich .. bringt. ich weiss . ganz . ganz ganz . genau . weiss . die .. guten .. werden . wenn sie denn .. zum . tragen kommen .. koennen . wenn wir .. unseren .. inneren . so-genannten .. schweine-hund. das . meine lieben . is so . ein .. wunder-schoenes . wort .. eines .. so . komischen . volkes . wie .. des . meinen. der . schweine-hund . koennte wohl .. ein . hund sein . mit welchen man . schweine .. huetete. sie sehen . es gibt . doch auch . schoenes. dieser .. schweinehund. wir sollen .. keine .. schweine essen. kla . das .. steht schon . in der .. tora. kein .. problem. in der .. wueste . is es .. heiss. was . soll da . ein schwein. vor allem . was soll .. schweinefleisch .. halten. mit dem .. haus-schwein . waere . es .. schwer.

und nun . meine lieben .. ist es uns .. so .. nah. so . nah .. verwandt. in . jeder .. beziehung . dass es .. faktisch . kanni-balismus . is .. wenn wir es .. essen . das .. schwein. das is .. doch . doof . oda.

aber . na . ja . ich moechte . ja . von unserer . selbst-wahr-nehmung .. sprechen. um .. vom .. heut . von . gestern . von .. morgen .. sprechen .. zu koennen. ich werde .. das gleich . noch ein wenig . untersetzen. dass sie sich nicht . im unrecht .. fuehlen. gesetzt .. fuehlen. oder . wie .. auch .. immer . ge-troffen .. be-troffen .. zu .. leben . fuehlen . muessen. das . mag . ich nich. nich wa . (dass wir letztlich . in diesem . wie . jedem . anderen. welchen .. kontext .. auch immer. als . einzelne . person. als . individuum . geworfen sind. .. geworfen sind .. auf . in unser .. eigenes leben. das ist . unbesehen. gehoert . eben . individuell . dazu). das . kann . das . soll .. nicht .. sein. ich versuche .. diese ebene . der . selbst-vorwuerfe. der ebene . vor-geworfen . zu .. bekommen .. auf-loesen. auf-loesen .. in unser . kleines .. und . mittleres .. leben. dass wir . in unserem .. kleinen mittleren . und .. grossen . leben .. mensch . werden .. koennen. das ist .. die .. zweite seite . der . arbeit . ich kann nicht .. vor-werfen. mit welchem .. recht .. dass es .. als . vorwurf . gilt . gelten .. musste. gelten .. wird. das . ist .. un-besehen. es ist . die .. wahr-nehmung . dessen .. das ist . das . war. das .. sein .. kann. geht . aus .. der . analyse .. hervor. ist nicht .. das .. problem . eines .. einzelnen. das .. hiesse ja . es .. stimmt . mit dem . national-sozialismus .. in .. teutsche-land. mit dem .. herrn . hitla. dann .. waere . ja . der herr .. hitla. .. nicht . der . ein .. beauftragter .. der .. deutschen .. besitza . gewesen. wie das. waere .. das . wort . national-sozialismus . nicht auch .. des-halb . gebraucht . den .. sozialismus . zu .. diffamieren. spricht man .. noch heut .. in der brd .. von .. nazis . nicht . faschisten.

sehen sie .. dis hier .. bitte als .. einen .. fort-laufenden .. antrag . auf . um unsere . menschwerdung. die .. von mir . gewuenschte . lebens-konferenz. in .. anbetracht . der . us . voelkawanderung. dass wir uns .. angesichts .. unseres . faschistischen .. sein .. im westen. .. unseres . kleinen . mittleren . grossen .. leben. .. in unserer . verfluchten . unendlich . verfluchten . f formation .. mit all .. unseren . art-genossen . weltweit ..

wir alle . .. lebland . ausbilden. lebland. das land . zu .. leben. mensch . zu werden. .. ich sage . das .. als .. mille . sprecher . stimme .. des .. leben. in der not . der .. not . des leben .. selbst .. ernannt

ich habe uns .. alles . so .. verdichtet . das . ist . kein .. problem . dass ich . mit einer .. halben .. drehung . eines . kleinen . elementes .. ich sage mal .. lieba . nich .. wendung. .. in dieser . halben. alles .. alles . das . ganze. leben. das ganze .. universum. unsere .. ganze art. unsere . geschichte. unsere .. gegenwart. als . unsere . bewusste . aufloesung . zeigen . kann . meine lieben. ok. ..

ich spreche uns .. uns .. alle . wie sie hier .. sehen . um unsere . menschwerdung .. an. uns . alle. machen sie sich . keine . sorgen .. meine lieben. der weg . ist .. konzipiert. jahrzehnte .. schon. schritt . fuer schritt. im . osten . im . westen . ueberall. im . sueden . im . norden. mit fuer . durch . uns .. alle. wir . muessen es .. nur . tun. meine leute .. waren .. so .. nett . zu pruefen . ob das .. mit uns . so .. wie mein .. volk .. hier steht .. im widerspruch ist .. das ist .. es . nicht. es steht .. im .. grund-gesetz. ich gehe . einen .. kleinen schritt .. weiter. als ich ihn schon . zu .. ostzeiten . gegangen .. bin. ich bette . das .. grund-gesetz .. ein. alle .. gesetze .. unserer .. art. bette sie in . in .. das .. leben. das leben .. unserer .. erde. in das .. universum. sie sehen . das . in der . basis-seite. machen sie sich . keine . sorgen. das ist . ok.. dass ich das wort .. faschismus . fuer .. den .. westen. das wort .. faschismus . fuer eine . gesellschafts-formation . verwende. die .. f formation. .. meine .. lieben . das . tue ich nicht . aus .. langer weile. jahrzehnt . um .. jahrzehnt . halte ich es . zurueck. es .. basiert auf .. in . unserem . totalen. unseren .. ab-soluten .. kapitalismus. ich kann uns . das .. alles .. begruenden. letztlich . in unserem . wirkgrad. minus . acht. letzten .. endes .. im .. gegenteil .. dessen . das ein .. menschlich . leben . ist. leben . zu wahren .. zu . mehren. seien sie .. bitte .. sicher . all das . ist . gesichert. ich habe . diese .. seite hier .. unter .. anderem . darauf . darin . verwendet . uns .. diesen .. prozess . nahe-zu-bringen. so leid . es mir tut . ich musste mich. habe mich . letztlich .. durch-gerungen . es . aus-zu-sprechen. es tut .. mir .. leid. es ist . meine . unsere .. ihre . unser .. aller . verantwortung. uns .. dessen . bewusst .. zu werden. natuerlich – zuerst . uns . im westen. den .. traegern. ich kann uns das . in .. tausend-er-lei .. weise zeigen. habe mich . jetzt . fuer .. diesen .. anhub . hier . ent-schieden.

hallo – meine lieben . gruss . was .. meinen . fuehlen . glauben sie . meine . lieblichsten .. wenn ich . von unserer .. menschwerdung . spreche. lachen sie. meinen . sie . das . arme .. kerlchen. was . meine . lieblichen . glauben . sie.

ich kann ihnen .. sagen . in . so-zu-sagen . grafischer . weise . wir . sind . unter-strukturell . angelegt. ich weiss . wohl . meine lieben . dass . wir das . nicht . an-nehmen. nein nein .. wir . nicht.

die strukturen . unserer .. wahr-nehmung . sind . vor .. 100 jahren .. zerbrochen. der westen . bildete .. die .. f formation . aus. wir sind . statt .. mensch. .. faschist . geworden. sind es . bis .. heut . (zuerst . im .. westen). die moeglichkeit . wirklichkeit .. adaequat .. erfassen . verarbeiten .. gestalten .. zu .. koennen. sind . zerbrochen. der osten .. hatte und hat es . versucht. der .. westen .. tut .. alles . das . zu . verhindern. der .. sueden . der . norden. sie .. wissen. .. geht . weita .. xx . gruss mille .

(13.-14.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle

hallo – guten tag – ich hoffe – mit dem – heutigen tag . zieht .. endlich .. etwas . konstruktives .. denken . und handeln .. in uns. hier spreche ich wieder . die . lebens-konferenz an. mein .. p g .. paradox . ist .. durch. das heisst . ich kann deutlich . mit uns . sprechen. das muss .. sein.

sie werden sehen . dass nichts . aber auch .. nichts . von uns . bleibt . (und . das . ist . gut so .. denke ich) . dass wir weissen . 1989 . vollstaendig . versagt haben. wir hatten .. die .. groesste . nur .. denkbare . chance. bitte .. meine .. lieben. lassen sie uns . sprechen . ich muss uns . aufklaeren. sicher .. tut mir all das .. un-endlich weh. was . kann man .. tun . meine lieben. ich zeige . es uns. lebland. ich zeige uns . das .. lebland. unser .. gemeinsames . glueck . welt-weit –

wenn sie noch etwas .. gefuehl . fuer .. die wirklichkeit haben . meine lieben . es gibt . kluge leute. lassen sie uns . sprechen –

wir . muessen . das wissen .. der leute . weltweit . zusammen-bringen. es gibt . ueba-all .. auch . schlaue . (ach ja . dis sind . ja leute . sind dann . die buerga . von leb-land. kla) gruss mille .

hallo guten morgen – ich ueberlege . gerade . ob unseres . unvermoegen. sei es . aus .. in .. un-wissenheit . in .. profaner weise . uns . ueber .. das leben . aufzuklaeren. in .. gaenze . sozusagen. gern . tue ich . das . nicht. faktisch .. hoffte ich . fuenf jahrzehnte . mit uns . systematisch . an die sache . gehen zu koennen. is nich. mal sehen . wie es . mit unserer . zivil-gesellschaft wird.

die folgen .. der us . voelkawanderung . gehen weiter . mit uns . um. das . ist .. sicher. kein .. konzept . ist . sicher. in der . lebens-konferenz . meine lieben . koennen wir das .. alles .. aufloesen. ich piepe . mit meinen . wenigen . % . energie. das is . nich viel. im moment . bin ich .. derart . am boden .. zerstoert . is .. nix. bin . alle. ich wuensche mir . meine lieben . ich bitte sie . dass sie . dass wir . dem leben . beispringen. dem leben . als solchen. sie stecken . so . voller .. wahnvorstellungen . meine lieben. sie ahnen .. es nicht. . gruss mille

hallo – gruss . gestern abend .. habe ich – so – aufgehoert. kla .. das war gerade erst. .. .. – ich meine .. mit . erklaerung . die erklaerung . die klaerung .. der zusammen-haenge .. des .. leben. unsere .. verpflichtung . ihm. ich kann wohl .. von mir sagen . ihm . als sochen .. treu .. zu sein. so . kann ich es auch . erklaeren. oda so .. .. – ok. . genau . das . habe ich eben . ge-plappat. drei vier .. tage .. oda .. so . nach dem .. fallen .. meiner .. letzten .. schranke . schranken . merke ich . jetzt gerade .. merke ich das. mein .. p . paradox . hat . perfekt . funk-tioniert. eine .. einzige . person . hatte .. zumindest .. die ahnung . dass da . was nich . ganz .. ok. . is. sein koennte. alle .. andern . jenau . im .. je-jenteil. ei-jentlich . jut . wa .. jlatt .. perfekt. is nur . doof . dass .. das … doofe . sozusagen . das . defizit . da-hinta . nich . bessa .. wird.

wenn ich jetzt also . in der .. darstellung . breiter . ansetzen — moechte. ziemlich alles . habe ich .. einzeln .. durch-gezogen. so . ueba .. die . jahr-zehnte. seit .. 25 .. jahren . faellt mir . da — das einfachste . sozusagen .. am .. schwersten. kann ich . ueba . diese .. mauan .. nich .. hopsen. is . nich. muss .. alles . stimmen .. irgend-wie. dann .. manch-mal . knallt es .. dann .. richtich. wann . keine .. ahnung.

is halt so. so werde .. ich profan . am besten . den . mittleren .. weg . gehen. keine .. ahnung . wie ich . den zugang .. bekomme. irgend-wie. dann wuerde ich .. meinen . machen sie .. den .. kram . einfach . mit. machen .. selba. denn . ok. .. denn hab . icke .. ruhe. dis is .. naemlich . so .. einfach . dass es nur . eine . halbe drehung . is … faktisch. reicht. . (is jetzte hier . ein .. bisschen . teutsch-intern . (quack . is nur .. cac)) – nich . wie .. in sachsen. schuldigung. sie wissen .. icke .. wusste . das auch .. nich. dass .. unsere .. schwaben . (paa . andre .. noch) . aus-jerechnet .. wa. hatten sie frueher . doch .. aehnliche .. raten .. wie die . sachsen. ne . die ollen .. typen . sind .. jetzte .. klasse. sie . staenkern. kann ja . bei die sachsen .. och . noch .. werden. vielleicht . hatte . der .. walter . damals .. die besten .. nach .. berlin . je-holt. ne . is ja auch . quack. sind ja .. imma .. alle .. bei . alle. vielleicht .. weil se .. jr-ade nach . dis .. fahne-drehen . in .. volle .. westliche .. arme . je-laufen sind. na . ja . vielleicht . haben sie . je-dacht . au-just — is es. au-just. ne . war er . nich. is ja .. vielleicht auch .. schwierich .. wa .. kla. und jetzte . unse .. bayan. man . klasse .. wa. wie sie . und auch .. unsere .. anderen .. leute . sich .. um .. die opfer .. der .. us . voelkawanderung . kuemmern. inzwischen . sagt sogar .. unsere . sie wissen . unsere .. linke . die ursachen . der .. voelka-wanderung . muessen .. weg. sind ja dann .. wir . der westen . nich .. wa . kla.

wie . kriegen wir ihn .. weg. nich .. die .. himmels-richtung .. natuerlich. das gesellschafts-system. dagegen . sagen . nu .. alle . is .. kein . rezept. sage iche .. mein .. leben .. lang. is . eins. was .. nu. na . waer . schoen . sie koennen .. helfen . meine .. lieben. kla . wa. gruss mille

gruss – meine lieben . ich muss mich . auf die . situation .. einstellen. mein land . macht jetzt . grenzen .. dicht. niemand .. meiner .. leutchen. niemand . in . westeuropa .. und .. sattel-osten . ist . in den kern . der .. us . voelkawanderung .. ge-gangen. die . besitza . treiben .. ihre . kriege . treiben .. unseren .. grossen .. krieg . mit uns . ihrem . wie wir . mit ihnen . als . das pack. als . absolute . maschinen-sclaven . treiben wir .. unseren .. grossen krieg .. voran. unseren . grossen . krieg . gegen . das . leben. die moerder . treiben .. mit einer . energie . es ist . unfassbar.

ich denke .. es macht . keinen . sinn .. ohne .. eine .. erklaerung . fuer all . die dinge . fort-zu-fahren. meine .. lieben . nun .. ein . ganz ganz . ganz . klein .. wenig .. hatte ich vielleicht .. hoffnung. vielleicht .. nicht . wirklich. aber . immerhin. es waere . schoen . hoffnung .. haben .. zu koennen. schoen . waere es. so ist . und .. war es . wie es . ist. muss ich sehen . die erklaerung . halt . irgendwie . profan .. zu bringen. schoen . wie . gesagt . schoen . waere es .. mit ihrer .. hilfe . gewesen.

fuer mich .. persoenlich . haben sich . die schranken . ab-gelegt. mein hier erwaehntes . p g .. paradox . hat das . geleistet. imma-hin. gruss mille . p.s. – ich meine .. mit . erklaerung . die erklaerung . die klaerung .. der zusammen-haenge .. des .. leben. unsere .. verpflichtung . ihm. ich kann wohl .. von mir sagen . ihm . als sochen .. treu .. zu sein. so . kann ich es auch . erklaeren. oda so

(10.-12.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle

guten tag . meine lieben . ich folge . wieder . meinem . gefuehl. ich denke .. wir haben nicht . die zeit . von . 1932 . auch .. wenn das .. manche . leute . in der tuerkei .. und anderen orts .. meinen. heut sind . in hamburg . so-genannte .. linke .. leute. sie wissen . ich .. akzeptiere . unseren .. begriff . links .. mit seinem . sozialen gehalt. sonst habe ich wohl . meine .. zweifel. sie haben sich .. gegen .. faschisten gestellt. diese werden . in teut-schland . taeuschungs-weise .. gern .. nazis genannt. man nutzt .. das wort .. die .. seinerzeitigen . deutschen besitza . nicht noch . nachtraeglich . als die .. identifizieren .. zu koennen .. die sie sind . die basis . des . deutschen . faschismus. man nutzt es . selbst. unbewusst. so . selbst-verstaendlich . ist es .. eingebuergert . eine boese . deutsche .. tradition. z.b. . wie das wort . ent-sorgung . das nix .. als .. die taeuschung .. machte . dass .. die probleme .. nu .. weg sind .. sind se .. nich. schwimmen . unter .. anderem . in die .. meeren . unserer .. erde. .. .
mein gefuehl .. sagt mir . und bestaetigt . so . den .. eindruck . des letzten .. wochenendes. . des .. vorletzten .. wochenendes . die zivil-gesellschaften .. westeuropas . ich hoffe und vertraue . genau so . auf die . zivil-gesellschaften . des .. auf-ge-sattelten . ost-europa. so-wie-so .. auf den . osten. alle .. die noch .. charakter . behalten haben. vertraue . genau .. gesehen . auf .. alle .. zivilen .. gesellschaften. die basis . was . heisst . die .. basis . vertraue . auf lebland. seine .. buerger . seinen .. buerga. der .. ist er . dann . wenn er sich — all dessen. ok. . wenigstens .. einer menge .. dessen . dass das . leben ist . bewusst ist. ok. .. muss .. so sein.
gruss mille

guten morgen .. meine lieben – guten morgen . (muss grad noch mehr entschuldigung .. formulieren. meine lieblichen . westlichen leute. sie moegen mir . bitte . ohne weiteres glauben . dass ich .. ihnen bezueglich . der usa . weh . tun moechte. die amis . sind es nich. es sind ihre . besitza. es ist das .. kap. ich erklaere das. tut . mir leid) . moechten sie . meine lieben .. dass .. unsere kinder . unsere .. enkel . die kinder .. unserer art .. unsere art. dann noch .. unserer art . in ihrer .. menschwerdung. moechten sie . dass .. die wesen .. unserer .. erde. ihre . unsere . lebensbedingungen . eine chance .. haben. eine chance zu .. leben.

ich habe diese seite . nach . wie vor . im kleinen .. umlauf. sie sehen sicher . weshalb. ich danke ihnen . die sie sich . interessieren. ich muss jetzt . wegen .. dieses . paradoxes . und einfach . weil ich . glaube . dass wir .. eine .. solche bereitschaft . wie sie . die .. sogenannten .. zivil-gesellschaften . weltweit . zeigen .. nicht .. jeden tag . bekommen. ich tue das hier .. in . liebe. nicht . in hass. liebe .. zum . im .. leben. verzeihen sie mir. ich werde ihnen jetzt .. das kap . erklaeren. dann . verstehen sie . alles .. besser . als ich es . je .. koennte. einen .. moment bitte. es waere schoen. sie wissen . gruss . mille

– entschuldigung bitte . entschuldigung .. an uns .. alle . tiefste . entschuldigung. ich moechte . niemand. niemand . niemand .. beleidigen. wenn wir . buerga . werden .. moechten. mensch . muessen .. wir uns . schaetzen. uns .. helfen. sonst . is es .. nix. entschuldigung . bitte.

der . sogenannte . is . der . islamische .. staat .. ist genau . das viehische . bestialische . gnadenlose . spiegelbild .. der .. us .. besitza. . der is . ist . der tot. die . besitza . der usa . sind . der .. tot. mehr .. die .. is .. leute .. wie .. nahe-zu .. alle .. so-genannten .. gottes-krieger . wurden . von den .. besitza . ihren . beratern . geboren . im kampf . um das . eine .. monopol. in diesem fall . gegen die .. su. es hat sich .. nichts . geaendert. insofern .. kaempfen .. all — diese . absoluten .. schwachkoepfe . noch .. immer . fuer diese . besitza. diesen .. krieg . den . die besitza . der usa .. geboren haben .. faktisch .. tag .. fuer tag . welt-weit .. fuehren . nennen sie – den krieg . gegen .. den .. terror. das gegenteil .. ist .. richtig. es ist . der .. weltweite .. terrorkrieg .. der usa. sind .. die . kriegs-form . vier bis .. fuenf. ich habe sie uns . vermerkt. sie dienen .. einzig . das .. internationale recht .. brechen .. zu koennen. kriegerisch .. und .. vertraglich. vertraglich .. dafuer .. stehen dann .. tisa . ttip .. misa. .. all diese dinge . und noch .. viel viel mehr . wie konkurrenz .. zwischen den . religionen. wieder .. familien . interessen. die sogenannte .. buechse .. der .. pandora. tausende . aber-tausende .. leute . haben gewarnt. diese dinge .. sind . die . ursache . fuer die .. is. die ursache . fuer die .. besitza . und ihr .. pack. wir. ist . das kap. ich sehe .. es jetzt . als .. un-um-gaenglich an . uns darueber .. aufzuklaeren. sicher .. habe ich es . wieder und wieder .. getan . was .. wenn ich .. in unsere welt . hoere . hoere ich . nach wie vor .. vor-wiegend . dummes zeug. ich konnte . kann mich .. mein .. leben lang . nicht . mit dingen . die sich . gegen das . leben .. richten. damit natuerlich . dingen . die sich .. gegen uns .. richten . abfinden. in der . regel . keines-wegs .. imma. es ist .. das leben . kommen .. die dinge . welche sich . gegen .. das leben richten . von uns. ich bin ziemlich . am ende .. meiner gegenwaertigen .. kraft. das . aussagen .. meines .. p g .. pradox. die notwendigkeit . mich mehr und mehr . und mehr . im . ausdruck . mit unserer . wirklichkeit . in deckung .. zu bringen. die genau . acht mal . neben . unserer . wahrnehmung liegen . rauben mir .. unendlich . das .. bisschen kraft . die ich .. habe.

ich moechte sie . moechte uns . eindringlich . bitten . eine . lebenskonferenz .. zu machen. es ist .. abzusehen . es wuerde mich wundern. es ist .. abzusehen . dass herr .. ban ki-moon . mit seinen . leuten .. keine .. revolutuion .. veranstalten kann. die brauchen wir. erstmals . eine .. umfassend . bewusste. eine .. konferenz .. von . mit uns .. allen. eine konferenz . um unsere . mensch-werdung. eine . lebenskonferenz . ich gebe uns .. die daten .. dafuer . dass wir .. lebland . schaffen koennen .. wir .. alle . buerga . von .. lebland. deshalb . sind wir doch .. buerger .. unserer .. laender. nur . heimatlose. die sind. dann .. nicht mehr.

mir . ist das . absolut . nicht . relativ . wichtig. absolut. ist der inhalt . meines .. leben.

hallo liebe leute . im moment .. habe ich . weder zeit noch .. power . einzusetzen .. das . ein-zusetzen ist. vorgestern .. hatte ich . die menschliche grenze . auf uns .. ruecksicht .. zu nehmen .. ablegen . muessen. es war .. ist .. dieses . p g .. paradox. es hatte sich . in meinem fall . trotz .. beeintraechtigung . positiv .. produktiv .. in unsere .. acht mal .. absolute .. gesellschaftliche . impotenz . zu wirken .. mit-ein-ander .. aufgehoben. ich musste . die beeintraechtigung . wiewohl immer .. formuliert .. so-zu-sagen .. offen .. legen. bzw. . fassen.

duemmer . kann es kaum . kommen. legt es doch . die tatsaechliche .. hilflosigkeit .. aus der . beeintraechtigung . mit der unmoeglichkeit . jemand . in dem kram . durch die . gesellschaftliche bannung . der wirklichkeit . haben .. zu koennen .. zu-sammen. eben . das . p g . paradox . (kann man so jemand . von unsere . wackelkoeppe . jewinne).

dass ich .. so sagen muss . wer . wie .. wir . sind. eben .. habe ich mich .. so . ueber unsere .. zivil-gesellschaft .. gefreut. muss nun wieder . sagen .. dass wir .. faschisten sind. nicht .. einfach . die besitza. sie koennen .. faschist .. ohne .. uns . nicht .. sein. da koennen wir . lange . in den . spiegel sehen . uns . anlaecheln. stellen sie sich . vor . wir sind . acht mal . unfaehig .. und .. laecheln. welche .. einfalt. welche .. tumbheit. ich werfe uns das . nicht .. vor . moechte es . aufloesen. ist auch nur einer . unter ihnen . meine .. geliebten . welcher . seine .. acht ringe . oder weniger .. einfach mal .. durch-brechen kann. es . waere .. schoen.

das macht es mir vielleicht .. nicht . wirklich .. leichter . meine lieben . uns .. in unserer .. acht mal . absoluten . inkompetenz . eine . positive vision .. zeigen zu koennen. unser . tumbes . frisst .. schon . die zeit . ueberhaupt . formulieren .. zu koennen.

der westliche .. anteil .. unserer . art der .. viehisch .. bestialisch . faschistisch .. ist. seine . acht mal . verfluchte .. impotenz . frisst . die .. kraft. man findet . in diesem .. wahn .. niemanden . zu arbeiten. fast .. alle .. krank . die .. leute. fast . alle .. im . wahn. so . oder so. keine .. hilfe. nur . wahn. wenn man . das agressive gewaesch . gehetze .. der amis .. zu syrien hoert . muss man tatsaechlich . glauben . das . pack . bekommt .. vom . morden und sengen . nie .. genug. das . pack . der . besitza.

das hebt mir .. die differenzierung .. in unser . kleines und mittleres leben .. nicht auf. der . faschismus . ist . wie gesagt . unser .. grosses leben . eben . in unserer . f formation. herr orban . nun .. sagt .. wie wohl .. dann .. wohl .. herr seehofer auch. er sagt . haltet .. die opfer .. der . us . voelkawanderung . in der . ersten rahmung .. ihres .. ungluecks. versorgen .. wir sie . dort . dass sie uns . nicht . heimsuchen .. koennen.

es werden sich . letztlich . hunderte . millionen leute . auf . die fuesse .. machen . wenn wir nicht .. lernen .. zu . leben. sie sollen zuerst . in den kern .. der .. hoelle .. gehen . die besitza .. der usa . ihre .. familie. dann .. in den . ersten ring . die .. engelich-sprecher. dann in den . zweiten .. und . dritten ring. welchen auch . herr .. orban . ein .. gewendeter . auf-ge-sattelter . sozusagen. sie sehen . er ist .. schon .. selbst . ein . opfer .. der .. us . voelkerwanderung. das alte . unglueck . seines .. voelkes . aus . dem ersten .. so-genannten .. grossen .. krieg . als sein . streben . sein land .. dem .. alten .. faschismus .. zu oeffnen. wo wir . der .. neue sind.

sie sehen .. egal . wohin . wir . sehen . ueberall .. sind wir . die faschisten. das ergebnis . unseres .. leben.
nun kommt . der geraubte . gemordete .. wohlstand .. der .. sogenannte .. das . bewusstlose .. fressen und saufen . des .. westen .. zu fuss .. zu uns . gelaufen .. und . geschwommen. wir .. wissen . nicht . was . wir . tun sollen. faschisten . unter . sich.

dies .. zu verstehen . nehmen sie sich bitte . die geraubten . acht ringe . des .. sogenannten .. wohlstandes . das . fett sein. unser . morden und sengen. unseren . wirkgrad . minus .. acht. in seinem fressenden .. und .. saufenden .. ansog. so . viele leute .. der welt. im ergebnis .. unserer art . und weise .. diese . acht ringe .. zu erreichen. dann .. verstehen .. sie. weshalb .. ich sage . geht . zu den .. besitza. gehen wir . zu den .. besitza.

mir ist . die loesung .. dieser sache . am herzen. mit . wem nur . unsere .. traum-taenzer. deshalb .. lasse ich . die tage . bis .. 10.09. . laufen . dass sie .. sehen koennen . wenn hier . was . werden soll . muss .. hilfe .. kommen. muss jemand . was . leiten . andere .. anderes .. machen. ich moechte uns . die dinge . gern umfassend .. darstellen. eigentlich . in der ihnen . an-ge-messenen form. ohne .. ihre hilfe . ihre bereitschaft . meine lieben. kann es so .. schoen . nicht .. werden. tut mir . leid. wir sind . die er-baerm-lichsten .. wichte . die je . waren. wir . im westen .. die faschisten. ich weiss . ihnen . scheint das . seltsam. der .. wirkgrad minus acht .. sollte . fuer sich . sprechen koennen. unsere . negative intelligenz .. acht. nun sehen sie . unsere .. wichte. was . sehen sie .. wie. was . koennen sie .. verstehen. wie . was . soll .. geschehen. gruss mille p.s. – wer .. nennt uns .. erbaermliche .. beim . namen. verteilt um . was wir . geraubt. unsere .. besitza . sind nur .. interessiert .. den .. zellmaschinellen .. umfang .. unserer art . in der .. zellaren . ebene .. zu .. eliminieren. in der .. technischen .. heisst es . zerbombt sie .. baut sie . auf .. verdienen wir . doppelt .. dreifach .. vielfach. faschisten. da .. haben wir sie . die .. bewussten .. faschisten. sind wir . die anderen .. ich bitte uns . ich . fordere uns . in die . lebenskonferenz. herr .. ban ki-moon . bitte .. haben sie . mut. sicher .. legen ihnen .. die besitza .. unserer erde . anderes an. . . wollen sie doch . hausen . morden . sengen. wie es .. ihnen . beliebt. ihr .. pack . wir .. ihnen .. folgen. sie folgen .. den .. gesetzen .. des . kap. wir . tun es. wir .. bilden es. das .. unsere. wie .. gesagt . im .. fall . des westen . die .. f formation. .. aufloesen .. muessen wir .. das. muessen wir uns. sofort .. wir .. erbaemlichen. aufloesen. das .. geht.

meine lieben . sie sind .. nicht faehig .. auch nur . einen .. lebensprozess .. in seiner — komplexitaet . bruchstueckweis .. zu fassen. geschweige . zu .. gestalten. ich kann nicht . von unserem .. heillosen .. wahl-verhalten .. sprechen. wo wir glauben . weil sich .. einer .. zur .. wahl stellt . egal . welche .. farbe . waere er . in der lage. ist er nicht. unsere .. erbaermliche .. wissenschaft. jahrzehnt um jahrzehnt . zuhaelter .. im westen. inkompetent. erbaermlich. dito . die kunst. vielleicht . aehnlich . der .. zivilgesellschaft . bereiche der musik . aus-genommen. den rest . meine lieben. vergessen — wir uns. je – aufgeblasener . je — duemmer. das haengt . direkt . zusammen.

hallo . liebe leute .. sie wissen sicher . der .. 11.09. .. hat seine eigenarten .. ist eine .. zeit . in unserem .. universum. sie geht . weiter. fuer .. unsere . amis . ist das .. sicher nicht .. leicht. ich kann nur .. bedingt . hi-nein-fuehlen. suche .. immer und . ueberall . unsere .. innere .. ueber-einstimmung. in unseren .. kleinen .. und . mittleren leben. in unseren grossen . sind wir . gegensaetzlich. ganz ganz . gegensaetzlich. es liegt .. vieles darin . das . ganze leben.

das gefaelle .. in unseren .. wirk-graden . bestimmt . unser leben. alle . zieht es . nein . nicht .. alle. viele . zieht es . zum .. negativsten. zieht es . direkt . in die . hoelle. so . wie .. herr gauck .. sagt. sie muessen . bekommen .. koennen. das ist . die parole .. mit welcher .. ganz .. osteuropa . das . aufgesattelte. auf-ge-sessen .. ist. jetzt .. kommt . die .. us . voelkerwanderung .. und sie sagen . wir haben . nicht .. genug . bekommen. wir .. koennen nicht . geben. in polen . gibt es schon .. 1 . million leute . aus . der .. ukraine. die dinge . sind etwas . kompliziert. fuer .. jemand .. . aus .. dem westen . ist das . eher . schwierig. das ist . normal. da ist dann .. schlicht . das . wunsch-denken. ich denke . das .. verstehen wir. es ist . wie . mit der . sogenannten .. ab-strakten .. kunst. auf diese … cia . aktion . beziehen sich . nun .. ganze .. generationen .. in ihrer .. eigenen .. identitaet. was . kannst du . da machen. nix. sie muessen . sie wissen.

in vielen laendern .. unserer erde . lebt man . mit .. einem . wirkgrad .. von .. minus zwei . drei .. so. natuerlich .. streben .. diese leute. so sie es – nicht – besser .. wissen. in die acht .. die hoelle. das . ist normal. eigentlich .. meine lieben . moechte ich . auf unsere . verantwortung . zu sprechen .. kommen. moechte uns . anregen. tue ich . ja hoffentlich.

– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8


0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = – 0


– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

so .. geht die rechnung . fuer die .. besitza . auf .. die .. dei-bel. die rechnung . stellt .. das . leben. dass . sie .. so ausfaellt .. macht . das .. kap.

800 . oda .. xxx billonen . xx – gut-haben


800 . oda .. xxx billionen . xx – schulden

ich hoffe . wir koennen .. unsere .. schluesse ziehen. sie wissen . ich . versuche . sebst-erklaerend .. zu arbeiten. gruss mille

hallo .. meine lieben .. gruss . leider .. krame ich . in der forderung . dem wunsch .. um unsere . gemeinsame menschwerdung . nach . wie vor .. allein. der gestrige tag .. hat ein .. ereignis . mit sich .. gebracht . dass ich . meine persoenliche als . sozusagen .. gesellschaftliche . zurueckhaltung . aufgeben kann . aufgeben .. muss. wie auch . immer. ich tue das . sehr sehr . ungern. nichts .. ist mir mehr .. zu-wider . als . das. suche ich doch . ein leben .. ganz .. genau .. das . gegenteil . um-zu-setzen. die konflikte .. unseres .. lebens . die ich . in .. unserer . verfehlten .. menschwerdung sehe .. freundlichst . klug . und . leise . zu .. loesen. ich bin . der letzte .. der uns .. nerven .. moechte. das . ist . verlorene .. zeit. jetzt werde ich uns also . die dinge .. im zusammenhang . erklaeren. inclusive . verantwortung. in diesem .. zusammenhang . kann ich jetzt . erstmals . mit einer . fuer alle .. hier absolut . wichtigen bitte . an sie treten. in der .. zusammen-haengenden darstellung . werden sie sehen . dass ich vorher . guten .. gewissens . diese bitte . nicht . aeussern konnte. wir brauchen .. hier jemand . welcher lust hat . und in der lage ist .. faktisch . so etwas . wie die geschaefts-fuehrung . zu machen. daran . haengt hier . alles. sie werden es .. sehen. danke . gruss . mille

hallo gruss . ehe ich .. was . sage . ma .. das ende .. von eben . kann ich nich .. alles .. schaffen .. is schon . muss .. ma . sehen. denn .. jeht .. es .. heute .. weita . . wie . es sich . je-hoert .. (ich moechte heut .. .. ). so .. meine .. lieblichen. das naechste . paradox. dass . das .. ma . ein .. ende hat . meine .. lieblichen. jeht das . jetze .. los . mit die . stiftung .. leben erde. und . dis .. alles . kla wa. normal .. muesste ich jetzt .. habe ich auch .. schaffe .. ich .. aba nich . etwas .. zu dem quatsch .. mit den .. russen sagen. ob .. die krieg .. moechten . oda . ob .. die besitza . etwas . nich .. moechten. sehen se . is . schon kla. gruss mille

ich moechte heut . nach-dem .. gestern . mein . doofes . paradox . zu-geschlagen .. hat. welches .. bei .. genauer sicht .. leider nicht nur . ein p. sondern .. noch .. ein .. pg .. paradox ist. das liegt dann aber einmal .. nich .. bei . mir . (jott . dem .. leben . sei dank). sondern .. in unseren . je-sellschaften .. alle .. wa .. kla. das . entlastet .. dann .. auch mal. is . schoen . (is .. fuer mich . trotzdem .. nich .. leichta. leida. kann ich doch .. weder . im privaten .. noch .. im . gesellschaftlichen .. solange wir so . drauf sind .. wie wir . sind. minus .. acht. nicht .. die kleinste . neigung .. zeigen .. das . im .. grund-satz .. anzugehen .. offen .. sprechen. jeht . nur . bedingt. muss ja auch .. va-standen werden. ich versuche . es hier . mit meine leute . versuchen . sie . es bitte auch – danke).

wie .. meine lieben . schaffen wir es .. im westen. der unter .. fuehrung .. der usa . um das . eine monopl .. kaempft. der .. besitza .. der usa . wird nix . nix . auf . in unserer .. erde lassen. nix . ga .. nix. wie schaffen wir .. das .. kriegstreiben .. dass wir . in .. vier bis fuenf arten .. treiben .. als .. unseren . grossen .. krieg . gegen das leben .. wenn .. der ami .. schiesst .. und wir .. mit. .. .. . – handeln wir noch .. alle .. mit .. unse . huehna-schenkel. so is .. der ami . sein . besitza . natuerlich. nich .. der .. kleine .. ami . sozusagen. wie bekommen wir . uns .. alle . in .. verantwortung. sehen sie bitte .. die . lebens-konferenz. ich moechte jetzt . mit der .. stiftung .. lebensplatz . basis-seite . vorangehen. danke. dafuer . kann ich . an alte zeiten anschliessen. kann ihnen zeigen . wie die .. bemuehungen .. diese .. ganzen jahre . gegen .. den . fast .. haelftigen .. ab-bruch .. des osten . eben durch . junge leute . weltweit. kluge . aeltere .. die .. forschen . lehren . lernen . machen .. wollen. . unser land .. unseren .. laendlichen .. staedtischen .. so-genannten .. raum .. in .. ordnung .. die .. ordnung .. des leben .. bekommen koennen. ohne ihn .. ab-zureissen. im gegenteil. weiter .. ent-wickeln . koennen. das . muss sein. ueba-all . (welt-weit .. natuerlich .. siehe . lebland). in echt . ist man . trotz aller aller aller .. bester .. moeglichkeiten .. schon gar nicht . dazu .. gekommen . das . zu tun . was . wirklich .. not-tut . das .. notwendige .. zu entwickeln. das .. neue. unsa .. altes . is .. alles .. schrott. fast . alles. ausser noch .. die geschichte. schienen .. und so . kla . was .. soll sein. wuerde .. gehen. mit uns .. nich. einzich .. in den . niederlanden . hat es .. wenigstens . ein .. bisschen . gefruchtet. je mehr .. man sich . in den letzten .. sagen wir einmal . 10 . jahren .. bemueht hat .. so mehr .. bis .. zum .. glatten .. na .. lassen .. wir .. das . bis .. zur . glatten. hat . dir .. keine .. freunde .. ein-je-bracht. nu .. kommen .. se .. aba .. wie .. doof . das . sind wir . null .. punkte. minus . acht.

ich hatte uns .. aufgelistet . der besitza . der besitza . der .. oel-staaten . europa . west-europa . we-niga . das .. auf-gesattelte . sie wissen. so .. fort . der . janze — westen . und — auf-je-sattelte . meine – lieben. denkt .. ma bitte. wir muessen . frieden . nicht .. krieg machen. leida .. hat eben . nicht eina . unsa . va-treta. keina . unsa .. leute . auch nur .. den mut. ich weiss .. ga nich . ob . da . eina . is .. der .. versteht.. gruss mille

ich schrieb ihnen . dass ich . vorgestern . gute . gespraeche .. hatte. daran moechte ich heut . an-knuepfen. na .. den anderen kram . auch . aba .. gleich .. dann. jetzt moechte ich noch . einmal .. auf die . von mir .. so . geliebte .. lebens-konferenz .. hinweisen. es kann .. nich sein . meine lieben. ich .. verstehe das. kla. aber es ist doch nicht gut . fuer uns. dass .. wenn unsere .. zivil-gesellschaften . schon einmal . schlag-artig .. als .. bestaendig .. einen sieg . davon-tragen. unsere .. verwalter .. der usa . nach-reagieren .. sozusagen. unsere .. verwalter .. nich .. mal .. wissen .. und .. verstehen . dass .. das . so . mit unserem .. ami .. is. is halt .. im . westen .. nu .. seit . 45 . so . is . halt so . der rest .. is .. pipi-traeume.

mir wird . das .. langsam . peinlich. der ami . als solcha . is .. egal. die sind . so .. minus acht . als .. wir. egal . sind .. is .. ok. . (hab . ga . keine . ahnung) .. ansonsten . sicha .. je-nau .. so xx .. wie wir. die sinds. natuerlich .. nich. der ami . als solcha . ne .. kla. es is . ihr .. besitza . seine . familie. und .. jlauben sie mich . meine .. lieben. wir alle . sind .. fuer die nur .. einfach .. zell-maschinelle .. masse. mal .. stoeren wir . weil wir .. ueber oel und gas leben . (libyen – griechen-land – zypern .. z.b.). mal .. weil wir .. ueba .. edel-steine — oda . seltenen — erden .. wohnen. oda .. einfach .. zu . viele sind. wie der .. besitza .. meint. machen wir uns . keine .. illusionen. keine . chance .. meiner .. meinung nach. wenn es . die . sogenannte .. zivil-gesellschaft . nicht . schafft .. dann .. keina. dem . besitza .. is .. egal . ob er .. ueber .. polen .. oder .. die .. ukraine . moskau . besitzen .. wird. das is ihm .. absolut .. schnurz-z. is .. egal. die leute .. alle .. sind nur . und nur .. und .. nur .. zellmaschinelle .. masse .. fuer ihn. is .. halt so. is unse .. geschichte. is nu . grad .. 70 .. jahre her . als wir das sahen. is halt .. so. is heut .. noch .. viel viel viel . schlimma.

ds ist . die aufgabe . der .. verwalter .. der .. besitza .. hier und . anderswo. der . zivil-gesellschaft .. den weg .. zu bereiten . dass wir .. mensch .. werden. da muessen wir . aba … alle .. ran. is . kla. muss .. sein. sie . wissen das .. mit dem . buerga. dem . lebland. der . lebens-konfernz . den . ebenen. dem . allem .. ok. .. meine . je-liebten. is . eben .. so. icke mach dis .. schon. jeht .. aba nich .. ohne .. sie . meine .. ge-liebten.

an dieser .. stelle . meine .. lieben . sehen wir .. ein . gesellschaftliches . paradox. eigentlich .. muessten .. die vertreta . der .. besitza . die .. zivilgesellschaft . so . organisieren . dass .. wia . alle . je-meinsam . mensch werden. is aba . jenau . das .. gegen-teil .. was der . so-jenannte . besitza .. will.

so .. meine .. lieblichen. das naechste . paradox. dass . das .. ma . ein ende hat . meine .. lieblichen. jeht das . jetze .. los . mit die . stiftung .. leben erde. und . dis .. alles . kla wa. normal .. muesste ich jetzt .. habe ich auch .. schaffe .. ich .. aba nich . etwas .. zu dem quatsch .. mit den .. russen sagen. ob .. die krieg .. moechten . oda . ob .. die besitza . etwas . nich .. moechten. sehen se . is . schon kla. gruss mille

(09.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle

wir . sind .. brueder .. sind .. schwestern .. und sind . alles . ich glaube nicht . dass wir . gegen .. unsere .. brueder . und schwestern . und .. alles .. auch . nicht . gegen .. unsere .. brueder und schwestern . und alles … in .. russland .. kaempfen wollen. ob .. dann . die amis . eine .. atombombe .. werfen .. werden. oder .. die waelder .. entlauben. oda .. osama .. wieda .. holen . (man . da faellt mich ein . ich .. jlaube . ich habe dis .. schon ma. je-traeumt. vielleicht . sitzt ja . unsa . alla . ne .. nich .. allah . ne .. der .. nich . nich .. wa . jeht .. ja .. nich. aba .. vielleicht . sitzt .. unsa . alla .. osama . in de .. wolf-schanze . und .. befehlicht .. die amis. man weiss .. es nich. vielleicht baun . die amis . die . wieda aus . waere ja .. normal . jeht . ja . wieda . jejen .. moskau wa. wird ja . jebraucht. und wir hatten damals auch .. einen . general .. der nur . je-freita wa. zu sagen hatte der .. nischt — aba . man weiss es nich. vielleicht .. unsa .. alla .. osama .. wa . kla. wa ja .. vielleicht . ihr .. je-neral. der hatte wohl . damals schon .. den .. auftrag . mit .. die .. gottes-kriega . da wa es .. noch .. die .. sowjetunion . un .. die .. dritte welt .. hat .. gesagt . ami .. go .. home. da wahn .. wa .. schon ma .. weita . geht .. alle .. nachause .. ihr .. phenna . wat . klaut ihr .. andere .. leute. ihr .. leben. lasst sie .. doch . alte .. und .. neue .. faschisten. ihr seid doch . doof .. wa. kla. na nu .. machen die erst mal .. ihre eigene .. heimat platt. die absoluten .. schwachkoepfe. sie wissen nich . dass sie .. fuer den .. ami. ne nich . fuer .. den . ami. fuer .. seine .. besitza .. streiten. muss sein .. wa . kla. machen einfach .. alle .. tot. so will es . der . ami. brauch er . keine .. atombombe .. in die .. wuesten .. werfen. kann er .. sauberes .. wassa trinken. ueba .. das .. oel . wenn er .. se .. denn . endlich .. hat .. alle . alle . alle .. kalt .. machen lassen. nich .. wa .. kla. wozu .. sonst . meine .. lieblichen . wozu .. sonst. am .. besten .. weltweit. das . jenau . das . is .. die .. so-je-nannte .. globalisierung . in der . f formation. is halt .. das . eine .. monopol. es kann nur .. einen .. jeben … sacht .. der .. ami. spielt .. er ja .. abend .. fuer .. abend . im . kino. und das . mit das .. unta-gehn. is doch nich .. umsonst .. die . investition. is doch . kunst. muss doch .. der .. kapitalist . mit die .. bekloppten .. kuenst-la-l-la lla- la- . jeld .. va-dienen. welche .. kunst wa . bua wa .. cace. au weia. wa . kla . kunst – und jetzte uebalege ich .. wie dis .. zusammen-haengt. die amis .. machen jetzte . wollen .. jetzte .. aus polen .. einen .. land-kreuza machen . moskau .. er-obern .. zu koennen. die ukraine . scheint nich . sicha. nu finden wir .. wie wir .. wissen .. die .. wolfs-schanze .. in . polen. die is — noch. ham se nich – wirklich – kaputt . je-kricht . jlaube .. ich. und nu hat damals . die cia . orts-gruppe . den .. lech — ueba — den zaun . von die werft .. in .. gdansk .. werfen .. muessen. er wa wohl . leida .. besoffen. das . spricht sich .. rum . nich .. wa. sonst .. haette .. das … mit die .. polnische.. revolution .. vielleicht .. nich .. je-klappt. ob sie da .. auch .. dem lech .. einen .. arm .. brechen wollten. davon .. gibt es . noch keine .. berichte. aba dann .. macht das .. sinn. sagen sie doch .. dass auch. die horch-posten und dass . ram–stein .. und .. die atombomben .. aus .. ram-stein . (dis .. heisst .. schon .. so . wa .. ram – stein. und warum .. eigentlich . den .. faschismus . noch .. weita .. va-breiten. vasteh .. ich nich) und und und und . und das alles . nich .. wa . kla. und wie koennten .. die tuerken . im .. voelka-mord . fort-fahren . ohne .. die amis. wie. nun .. besetzen sie .. die .. wuesten . fuer den . ami . (nein . quack . meine lieben . amis . schuldigung .. nein iche meine . fuer .. eure . besitza. kla .. wa). sind die .. doof. gruss .. p.s. .. aba wia . icke .. sage euch .. wia .. haben noch .. die schwabn. ihr .. nich . die .. andan .. wa . die . andan . sind .. alle .. doof –

guten morgen . sehr geehrte – ich gruesse sie – ich habe heut . frueh . in 5 minuten .. schnell .. dieses . p paradox . formuliert. hab es . nicht .. einmal . ansehen koennen. musste los. es hat .. leider .. zugeschlagen. tut mir . leid.

egal – das kann ich – ausfuehren .. kein .. problem. nach den . guten gespraechen . die ich gestern hatte . geht es jetzt nicht . um dieses .. paradox . das ist . doof . es muss .. nach .. vorn . gehen. ich . habe es schnell . erfunden . ne natuerlich .. quack. is schon so . aber ohne .. eine konkrete situation . nicht so . im .. dummen kopf. war . ist eigentlich nur . fuer .. beteilgte . dass sie .. verstehen koennen . weshalb ich . so dumm bin . gruss mille .. p.s. – tut mir leid .. ent-schuldigung . hatte .. seinen grund . is halt so. egal . wir muessen .. nach vorn –

ehe ich etwas . plappere . moechte ich ihnen etwas . persoenliches sagen. ich kann es . aehnlich . der . f formation . das .. p paradox .. nennen. sagen wir . das . persoenliche .. paradox. ich entwickle es – in einem .. monat – so . sind es . 25 jahre. so seit . 1990. die .. f formation .. habe ich vorher . entwickelt. es ist auch nur . insofern . persoenlich .. als ich auch ihr .. diesen zeitraum . angehoere. es ist auch genau . aus .. in .. dieser . in diesem wechsel . in eine neue .. leider .. die gleiche .. f formation . entstanden. seiner-zeit . wollten .. alte .. faschisten. sie waren . koerperlich . nicht . alt . nein .. ganz und gar .. nicht. sie waren . und sind es sicher .. noch immer .. geistig. sie gehoeren .. der . ersten phase . der .. f formation .. des letzten jahrhunderts .. dem alten . faschismus an. der begegnung . mit den . alten faschisten .. aus .. meinem . jetzigen land . der brd .. und einigen .. solchen . aus dem . alten . habe ich gerade noch .. mit . 20% . meiner . leistungsfaehigkeit .. ueberstanden. das hiess . ich sollte . faktisch . am naechsten tag die rente . beantragen.

seither . entwickle ich . dieses .. paradox. meinen arzt . der mir faktisch . das leben .. gerettet hat . brachte ich erst in . verwunderung . dann .. ins .. lachen. so in eine .. seelische .. rettung. seiner . selbst. ich sagte ihm . als ich denn nach .. ein paar tagen .. wieder . ein bisschen .. was . geordnetes sagen konnte .. doktor .. ich kann das nicht. darauf . seine frage . weshalb ich das . nicht koenne .. war .. meine antwort .. doktor . ich wollte .. den . osten .. weiter-bringen. von . 100 leuten .. sage .. ich mal .. waeren es . 98.5 . leute . gewesen .. die das . mit-trugen. die anderen .. wohl nich. es haben sich .. die anderen .. durchgesetzt. so musste . der .. osten .. bleiben .. wie er .. war. der westen . der da schon . drei . tage war . wuerde .. noch .. schwieriger werden. da mir das klar .. sein .. wuerde . koenne . ich nicht . in . rente gehen. ich koennte .. sonst . keinerlei . einfluss finden .. moeglichkeit . so wie ich . gestrickt bin . diese formation .. auf-zuloesen. (ok. die stelle . ist gar . nicht .. schlecht. sehen sie sich mal bitte .. die daten an .. unser wirkgrad .. minus acht. das bringt mir dann .. diese .. seltsamen blicke . (wer sind wir . meinen sie . oda .. du) . in echt . muesste es . umgedreht sein. vielleicht hilft mir . die offenlegung .. dieses .. paradox . dass sich . unse leutchen . mal . selba . in die .. aeugelein .. sehen. waere .. nich .. doof . wa . kla. in . echt . is es ja so . dass ich .. sagen moechte . ich habe . keinen bock . doofe .. theorie .. machen. das is .. quack. es muss . alles .. sein. und vor allem . funktionieren) . aufgrund . der .. beschaffenheit .. der einschraenkung . geht das . so – je mehr kraft . energie .. ich .. in die vermeidung .. der deutlichkeit . der sache . und ihrer .. ueberwindung .. einsetze . je .. unwahrscheinlicher . ist . die wahrnehmung . der situation .. durch .. aussen-stehende . wie . gleicher-massen .. innen .. stehende. das heisst . je .. erfolgreicher .. ich . gegen meine .. eigenen .. ein-schraen-kungungen bin. so .. aussichtsloser .. ist es . an den . entscheidenden . schnittpukten . der .. einschraenkung .. hilfe .. zu .. bekommen. sollten sie dafuer . verstaendnis haben . meine lieben . und lieblichen .. senden sie mir bitte .. eine mail. ob mir das . jetzt .. hilft . das weiss . ich nicht. polen . steht .. seit heut .. vor dem . problem . sich mit sich . zu .. befassen. das macht . dem . land .. seine .. partei . die partei . pis . deutlich. ihre .. sprecherin .. meinte . polen .. sei nicht .. europa . (ist . die geschichte . des landes). das haengt . mit den opfern .. der .. us voelkerwanderung .. zusammen . jetzt herrscht . eine .. gewisse hoffnung .. .. von den usa .. zum land-kreuzer .. gegen .. moskau .. geruestet .. zu werden. zu entsteht .. eine .. sache .. die auch . nich . einfach is. is eh .. nich .. einfach. koennte man leicht . ausfuehren. bessa .. is es .. zu . veraendern . das ist . wie .. mit der .. f formation. die .. sollten wir . einfach .. weg-leben . gut. usw. .. gruss . mille – p.s. – herr juncker .. spricht heut . zu europa. dass es .. der hinterhof .. der .. usa ist . das westen . und nun noch . liba . liba . himmel .. welche . verschwendung. der nu .. bua wa . is .. es nich .. .. das .. aufgesattelte .. osteuropa unser .. schoener .. hinterhof .. wird er . nicht . sagen. dass dieser .. hinterhof . keinerlei .. fuehrung .. keinerlei .. idee hat . wird er nicht . . na . sehen sie mal hier . was wir . machen koennen. ich bitte um die .. lebens-konferenz . zur .. sofortigen . aufloesung – der .. f formation . danke .

(08.09.) hallo . meine lieben .. ich . gruesse sie – wenn wir nicht – die ursachen . fuer unser . verfehltes .. leben .. ausschalten . werden wir weiter . wie wir es eigentlich . tun .. darin .. untergehen. das . ist .. nicht . gut. in echt . haben wir es . schon lange . zerstoert .. das leben . unseres . planeten. unser . leben. ich spreche nicht . dem einen . oder zwei . oder drei .. gross-maechtigen. ich spreche . allen .. buerga . buergern . ein .. bewusstes . verantwortliches . menschliches leben. das . ist es eigentlich. das . unterliegt .. schlicht . den gesetzen .. des leben. darin . liegt . die freiheit. bewusste .. freiheit. die zerstoerung . ist . die folge . der vier . bis fuenf . kriegsformen . die wir . fuehren. wir . nennen sie . unser .. leben. es ist . der .. grosse krieg .. unser . grosser . krieg . gegen .. das leben .. den wir fast . von .. anbeginn .. fuehren. wir sind .. lange schon . in seinem . ende. die ursache .. ist . die funktionalitaet . des .. kap. im . natursinn-natuer-gesetz. das ist . das .. eine. das . muss ich . erklaeren. das .. kapital . ist nur . ein . moment . in diesem .. zusammenhang. aus diesem . resultiert . der zwang . zum einen .. monopol . daraus . unsere .. f formation. faktisch . der alte . und neue .. faschismus. das . kann nicht . sein. damit . muessen wir . alle .. umgehen. weil . ich das sage . bin ich . kein . schlechter typ . zumal ich . die loesung habe. fuer mich . ist das hier . von nichts . boesem . getragen. ist einfach . und klar. ich kann ihnen das . auch so . darstellen. ich folge hier .. nur . meinem gefuehl . in dieser art . hier . die dinge .. leichter .. zu machen. sie sind . zu schwer. gruss mille

(muss .. das ganze . durchsehen. ist . keine . zeit. ich kann nur . kleine teile einsetzen. muss sie . durcharbeiten. jetzt fehlen . die anschluesse . an die. projekte . und weiter-fuehrende tiefer .. fuehrende . theorie. es ist .. alles . knallhart . praktisch. ist . leicht. ist sonst auch . verlorene zeit. im prinzip – war und ist es .. durchlaufend so . dass die dinge . im nicht . offen – feld – vielerlei – angstbesetzt sind. verunsichern. ich verstehe das. so viele .. jahrzehnte. das ist .. schade. alles . ist . gemeinsam . konzipiert. im moment . ist einfach . keine zeit. es ist . tatsaechlich so . dass ins . eigene projekt . zu schliessen ist. das habe ich heut auch . getan. sehe . dass alles .. viel .. genauer stimmt . ueber zwei und vier .. jahrzehnte. dass ich es kaum . selbst . glauben kann. muss sehen .. wie es .. weiter-geht. gruss – dis hier . ist das .. eine. leider .. bringe ich es . durch . meine .. einschraenkung nicht . mich .. um mein .. sogenanntes .. kleines leben . zu kuemmern).

  – ⁄ – da ich jetzt .. frank und frei spreche . wie es . sein soll. ich danke .. unseren leuten . die jetzt nicht nur . die einkehr . der opfer .. der .. us . voelkerwanderung . die wir . auch . selbst sind .. sehen. natuerlich im . umgekehrten . verhaeltnis. dann .. als . doppelter .. zu drittem .. rittberger. die opfer . sind . unsere .. opfer. da wir . so . unter .. us . fuehrung . diese sachen .. machen. wir . machen sie.

dann . sind wir . taeter. sind .. opfer . der .. us .. besitza. sind .. ist .. der folgen . fast ein . dreifacher.

nun . machten sich . kluge leute .. von uns . sorgen .. darum . wie wir denn . mit den . vielen leuten . die zu uns . kommen . leben koennen. menschlich . leben .. koennen. das leben . ist es ja . worauf .. es . ankommt. ich sehe inzwischen . dass es .. aus sicht . der leute .. ganz anders .. aussieht . als aus . vielen . unserer .. augen. millionen .. von uns . sind .. ueber .. den teich .. gefahren .. ins .. gelobte land. wir hatten damals schon . unseren . kontinent .. platt. jetzt haben wir . den leuten .. in der welt . ihre . lebensgrundlage . genommen. wie gesagt . jetzt . kommen sie . muessen . sie . gelaufen und geschwommen .. kommen. ohne . ins .. gelobte land . und .. anders-wo .. hin-kommen .. zu koennen .. haetten wir uns . vielleicht . schon ganz . ab-geschlachtet. wie wir . es jetzt .. wieder . ohne . den osten . diesmal .. welt-weit . niemand .. waere .. geblieben . getan haetten. wir . haben nur . glueck. das leben . nicht.

ich hatte heut . einige .. gespraeche .. zu dem .. thema. mir ist . klar .. geworden . dass ich genau . fuer .. diese .. themenstellung . mit meinen . freunden . seit ich . im westen bin . arbeite .. auch . arbeite. es ging . und geht . um . eine .. sogenannte .. regional-entwicklung. die aus . dem .. laendlichen . zwangs-laeufig . ins .. staedtische . fuehren musste. keine . chance. es gab . es gibt . keine .. vorstellungen. nicht . wirklich. xx. junge leute . weltweit .. machen sich . jetzt .. gedanken. wie .. in unserem .. schrott . zu . leben ist. dabei .. ist mir selbst .. eher .. vielleicht .. zum ersten mal .. bewusst .. dass . jede menge .. erfahrung .. da ist. die dinge .. waegen .. zu koennen. sicher .. haben . diese dinge auch .. irgendwie . na . so eine .. einschraenkung . hat folgen. is .. halt so. da sie mir wohl .. das . wichtigste waren . habe ich sie . strukturell . irgendwie . durch-be-kommen. es sind . grundlegend . strukturelle .. dinge. mir wird .. ganz schlecht . wenn ich .. wahrnehme . ich nehme das . genau wahr . von welch .. duemmlichen .. ausgangs-positionen .. unsere .. jungen leute . ausgehen .. muessen. wir geben ihnen .. nichts . besseres. diesen .. laecherlichen. moerderischen . bestialischen . neo-kapitalismus. diese .. f formation. diesen . unseren . faschismus. alt . neu .. so . is es . bei uns im westen. sollte ich jetzt die folgen . meiner .. eigenen dummheit . ueberstehen. gehe ich .. wie . in den letzten jahren .. wieder . an unsere .. konzerne . politik . unis . forscher . praktiker . an .. alle eben. wie ich es halt . so mache. und spreche .. mit uns . jetzt deutlicher . ueber .. lebland. die gespraeche heut . haben mir . mut gemacht. alles ist .. 100% .. korrekt. nur.. dass der .. internationale . faktor . damals .. fuer .. die dummen . klugen . ossis .. gedacht war. dass sie . ihr wissen .. ihre erfahrungen . den .. ganzen schatz. an die jungen ossis .. die jungen .. wessis. an . unsere nachbarn . dann .. an alle .. geben koennen. dann haetten sie auch . lernen muessen .. lernen . international zu sein. bis dahin . haben sie .. internationale . solidaritaet .. geuebt. wo .. der westen . seine .. geschaefte . gemacht hat. so dachte ich . wenn so .. ein .. durch-gehender strom .. von . jungen leuten . regional . national . international . durch .. alle .. unsere doerfer geht. dann .. alle .. unsere staedte. .. lernen wir .. bewusst. ich weiss genau . was ich uns .. beibringen muss. dann ist man .. nachtraeglich . erschuettert .. welch . dumme .. fuegungen . diese arbeit .. zu teilen .. platt . gemacht hat.

die voelkerwanderung . die entbloessung .. der landschaft. der abbruch .. der . staedte .. im osten. der tot . des leben .. waere uns . so . wie es .. jetzt ist . erspart geblieben. das war auch schon . 1976 . so. im osten. nun ist es . wie es ist. ist . so vieles . sind . so . viele tot. ist . so vieles .. verloren. geht .. jede sekunde .. verloren.

so freue ich mich . ueber .. die gespraeche . heut .. als . ueber .. die aeusserung . der frau .. gestern . die sagte. ok. die leute .. kommen. wenn sie . hier sind . was . dann. .. das is .. klasse .. so .  zu sprechen. das macht . mut. ich denke . die . meisten leute .. werden wieder . nach .. haus gehen. die die . kommen wollen .. sollen . kommen. auch . unsere . wollen .. wohin. das . is . ok.. die ursachen .. des . ungluecks . muessen wir . angehen. wenn ich sie . ihnen .. uns . erklaert habe. wie .. einfach .. es ist. dann .. geht alles .. ganz ganz .. schnell. noch .. haben .. die besitza . nicht . alle .. all-macht. vielleicht .. bekommen wir . sie noch . gemeinsam .. auf . die erde. .

heut . auessert sich . frau .. petri . ueber . die . nationalen sorgen . die sie . hat. die . arme frau . hat . sorgen. darueber . muss man . sprechen. sie spricht . darueber .. stimmen .. fuer sich . wie .. man . von ihr glaubt .. wie ihr . vorbild . in frankreich . zu gewinnen.

nun ist . in . westeuropa . wir wissen . die .. ausnahme . bestimmt .. die regel . seit . hundert jahren . nix .. los. kein . typ . mit . vastand . in .. sicht. verstand . zu .. leben. wie . dem . auch sei. geaendert . hat sich .. nichts. das . aufgesattelte .. osteuropa . hat sich . gewendet. aus ihm . kann .. faktisch .. nix . kommen. ausser . vielleicht . amerikanische . kreutzer . an . land. is ja . nix.

weil dem . so . ist .. meine lieben . ich .. wie es . zu .. ostzeiten war . nun unter . entsprechenden . westlichen . verhaeltnissen . offen .. krakelen kann . gebe ich . dem .. dummen .. stimme. menschliche . stimme. wir . als .. mitschuldige . an der . us voelkerwanderung . ich bitte uns. ich kann uns . schlecht . gebieten. ich bitte . jetzt. um eine . lebens-konferenz. ich meine . das ernst. die . un . ist sicher .. mehr . oda . minda . ein .. instrument .. des westen. wie eben .. so .. sicher . nicht . nur. sieht sie . ihre aufgaben . ihre . moeglichkeiten. wie stark .. sind . die einfluesse . der . besitza. sind sie . absolut. kommen . wird .. vielleicht .. nix.

dann . moechte ich sagen . setzen .. wir uns . an den . lebens-tisch .. bilden . den . lebens-kreis. in alle . himmels-richtungen .. wie wir . gehoeren. und . sprechen. uns selbst . mehr oder minder. zuerst .. die .. besitza . der . usa an. liebe . besitza . haltet .. ein. halten . wir ein. zu morden . zu . sengen. wir . alle.

meine lieben . ich kann uns . das alles .. sagen. sie wissen. kein .. problem. doch tue ich das . schon . so lange. und meine . wurstel hier . haben . keine .. meinung . muessen .. hoeren . was . im westen .. neues .. gibt. gibt es . nix .. neues .. da. wie . damals. sitzen .. sie .. da. sitzen . da . werden .. ab-gerissen. warten. mehr . oda .. minda.

hilfe . hast de . keine. keine .. mehr. als ich . sie hatte . war . die zeit . schwierig. wen .. moechte man . verletzen. und .. es ist .. eben . meine . einschraenkung . die mich . eben . einschraenkt. so geben sie mir .. bitte .. gelegenheit . wie ich . die dinge . darstellen moechte .. dar-stellen .. zu koennen. es sind . tausend . und . eine .. sorte. ich habe . na . ein .. ziemliches .. universum . im kopf. muss es . mit ihnen .. raus-arbeiten. es soll . es muss .. spass .. machen. darf nicht .. verbrennen.

ich krakele hier . immer .. noch . ein .. bisschen. staune . selbst. gestern . hat mir . die tatsache . dass wir .. kluge leute .. haben . zum .. ich glaube .. eh .. schon . vorgestren . ab-gearbeiteten .. stand . die worte . alter .. faschismus . neuer . faschismus .. im . zusammenhang . dar-zustellen .. .. dass es . etwas .. fassbar ist. sie . haben mir .. mut .. gemacht. ich waehle . ganz . bewusst . diese . gruselige .. form . der . darstellung. dass sie . eine vorstellung haben . wie einfach .. das . ganze ist. ich . deute ich es . hier an. ohne es . mit den mitteln .. dieser seite . ansprechend .. ausfuehren .. zu koennen. so bleibt . es muss . fragment .. bleiben. bei nur . mini . interesse. . mini . offenheit . ein .. wenig . klugheit . konnten . die dinge . seit jahrzehnten .. geklaert sein. sie . sind es .. nicht. so stehe .. ich . im .. strom . der zeit. wie wir . alle. sehe . wie es das leben .. um uns .. herum. unter . und . ueber uns . wegreisst. in die tiefe. ins . nimmer-wieder-sehen. bin jeder-zeit .. bereit .. dagegen . zu  stehen. kann es nicht . allein. weiss nur . wie es geht . was . zu machen ist. es ist . dieses . quaentchen.

 – ⁄ – ein beispiel . meine lieben – ich moechte sie . meine .. lieben . im .. kreise . drehen. im kreis . des . leben. (na – ja – is ein . beispiel . fuer sie . meine lieben. das ganze .. erklaeren . wenn es . sein muss . ist .. mit einer .. sache . getan. die macht aber . keinen spass .. und funktioniert .. auch . nicht . wenn dann vielleicht .. na . sie ahnen . es. es muss . lust .. sein. lust . machen. lust . zu leben. die . haben . wir .. nicht. das . ist .. schon mal . nicht . gut) . schon . in einem .. halben . in . horizontaler .. ebene. vielleicht . erst . in arbeits-stellung .. bringen. sie wissen .. das . dann. in einem . halb-kreis .. horizontaler .. ebene. sie haben . schon .. alles .. verstanden. mir . kommt es . darauf an .. dass sie . das . selbst . tun. alles . na . alles . geht nich. aber das . ent-scheidende . die . grundstruktur . des .. leben . zu verstehen. das . gilt es. in . die . wirklichkeit . zu kommen. sie . selbst . zu .. verstehen . verstehen . zu koennen. ein wenig . fassungslos . macht mich . dass diesen – gruselkram .. leute . auf unseren . kontinenten .. lesen. ich weiss nicht . wie man . das kann . ohne .. mama-sprecher .. zu sein. auch dann . geht es nicht. irgend-was .. muss .. wohl . sein. einst . hatte ich . den massstab . fuer .. dummheit . in . universeller .. weise . gefunden. ich weiss nicht . ob mir .. das wirklich . ehre .. eingebracht hat. keine .. ahnung. jedenfalls . hat es wohl . etwas . bewegt. es ist . das . goc. bin . seiner-zeit .. nicht . darum . herum-gekommen. fuer unsere . nicht . wirklich . fassbare .. dummheit . geht sie doch . minimaler .. weise . auf ueber . 13 milliarden .. jahre .. zurueck. so richtich . kann ich das . nicht .. glauben .. rechne ich doch . von . ewichkeit . zu . ewichkeit . in .. null. in .. ewich. bis jetzt . stimmt .. die rechnung . wer . weiss.

nun muss ich sie . meine lieben .. wie .. mehr-fach angedeutet . um ihren .. schutz .. bitten. ausdruecklich. sie sehen . meine lieben . dass ich . das lebland. das land . zu leben . mensch . zu werden . konzipiert habe. wieda und wieda . habe ich das . getan. urspruenglich . als . monsphaere. ich habe das .. dann . gelassen. wir koennen . mit .. so begriffen .. nix . anfangen. haben . halt . nix .. im kopf. kla . alles . moegliche .. haben .. wir . da-rinnen. sind . schlau . wie .. die .. teufel. teufel .. eben.

40 jahre . habe ich . gebraucht .. uns das . so .. zu sagen. gesagt habe ich es .. immer . imma .. wieda. ein wenig . anders . aber doch. der meinung .. bin ich . von . kind an. dass sie mich . nicht .. missverstehen . meine . lieben. jetzt nicht . irgend-welchen krims . zu sprechen. die sache . muss .. sehr sehr .. sehr . tief . differenziert .. werden. ich denke . sie sehen . hier . ganz gut . dass ich .. die sache .. eben . so . nicht . sagen wollte. sondern . das ding . ganz . einfach . mit ihnen .. uns .. aus . der .. aus .. unserer .. welt . bringen. zu .. bekommen. es sollte . nicht .. sein. sehen sie bitte . hier . im .. pdf – anfang. hier . habe ich . alle . unsere probleme .. und . unwaegbarkeiten .. in . lebland. das .. ent-stehen . der . monsphaere . auf-geloest. sehen sie sich .. den kram . bitte .. in . ruhe .. an. ich wuerde dann jetzt . sofort . die dinge .. wie . gesagt .. in . anderer . fassbarer .. weise . darstellen. spielen . erklaeren. mit ihnen .. gemeinsam. sofort. alles .. so und so . probiert. gemacht. kann ihnen . alles .. zeigen. habe .. wieder . unseren bundestag . an-geschrieben. wie gesagt . die pause . ist .. vorbei. wuerde sehen . in der . philharmonie .. der . mercedes-benz arena. der . frauenkirche. den . geistigen .. und . praktischen .. hallen . und .. plaetzen . und strassen . die sache .. zu . machen . mit uns . local . regional . national . international .. zu machen. local . bis weltweit. es wird .. funktionieren. wie . gesagt .. ist nur . eine bewegung. im .. koerperlichen .. sinn. sie .. erklaert uns . alles. ich kann . habe das . geleistet. kein problem. aus . in . durch . diese bewegung. koennen wir . in ruhe .. all . unser wissen . unsere erfahrung . in .. eine . neue .. dimension bringen. die menschliche. wir . sie .. wissen .. nichts. nahezu . absolut . nichts davon. wiewohl . der osten . ausschliesslich .. um .. derent-willen .. entstanden .. ist.

nun muessen wir es . anders machen. gemeinsam ..

(06.-07.09.) – guten morgen – die tatsache . dass unsere leute . unsere .. zivilen leute . so . massiv auf . in die . us voelkerwanderung hinein . reagieren . macht . hoffnung. waehrend . west-europa . und auf-gesetzer . osten . seit . vielen jahren . befasst sind . die folgen . der .. us . voelkerwanderung .. vor unseren . grenzen .. zu blockieren. unter . anderem . mit . frontex. wir sind . teil . der .. us. reagiert . jetzt . unsere .. zivilgesellschaft. inzwischen . sogar . unsere . regierung. unser leben . toetetgruss – ich glaube . die . sommerpause . ist . zu ende. zumindest . meint das . das .. wetter. diese seite . habe ich . bis . hier her . konzipiert. ich hatte mich . ueber . dummheit geaergert. in echt . ist es wohl . mehr . als . dummheit. darf ich sagen . system. das war . das . ist so. das . ist . traurig. das thema . unserer .. menschwerdung . ist so . umfangreich . dass es . schwierig ist . sich soviel .. zeit .. fuer eine .. solche . seite . zu nehmen. dass diese .. sommerpause . mehr oder minder – so – voller .. dynamik – steckte – steckt – muss man sagen – dann .. merkt man. .. unser leben . toetet. zuletzt ist es . wie . gesagt . diese . momentane . reaktion . unserer . zivilen . gesellschaft . die . hoffnung macht. unsere regierung ist . muss . teil .. us . sein. wie . wir. sie ist . unsere. und doch . ist es . nicht . das . gleiche. das toeten . macht . die .. dynamik. das . unglueck . unserer .. welt. deshalb . schreibe ich . an uns .. die . zivilgesellschaft. uns . alle. das toeten . zu . beenden. es hat . systematische – s-ystemische – ursachen. diese systemischen . ursachen .. zu ueberwinden. fuer .. meine begriffe .. ist es .. eben . diese .. zivilgesellschaft . die die kraft . dazu hat. frueher .. meinte man . die . arbeiterklasse . sei das . so-genannte . historische subjekt. daran .. hat sich . nichts .. geaendert. die . arbeiterklasse . hat sich . veraendert. der arbeitsprozess . der . in der zeit . als . diese meinung .. entstand . in die . sozusagen . offizielle arbeitswelt . und . sozusagen . wenn man . dieses bild . der . zivilen gesellschaft . an-nehmen.. kann . die . zivile . gesellschaft. die arbeiterklasse . verschwindet .. wieder . in . ihr. wie sie . in ihr . entstanden ist. die .. sogenannte .. zivile . gesellschaft . ist . zu guten teilen .. mit ihr . um sie .. ent-standen. wie natuerlich . ihren .. anderen pol . den .. besitza. da sprach man seiner zeit .. vom . gebildeten buergertum . was . meine .. lieblichen . finden wir . wenn wir nachsehen. wow . was einst . arbeiterklasse war .. im westen . sind konsumierende .. schwachkoepfe .. geworden. nahezu .. absolute . idioten. nicht dass .. se .. keine .. bildung . zum arbeiten. das . ist es nicht. sie waeren sonst nicht verwertbar .. die .. flachis. nein . das muessen sie . arbeiten .. muessen sie . koennen . wer wollte sie .. sonst .. ausbeuten. waere dumm. aber . das meine lieblichen . ist eine .. andere geschichte. der .. andere pol . der .. besitza. tatsaechlich .. wohl einst. man sprach ja . ausdruecklich .. von . kultiviertem . grossbuergertum . wenn es .. darauf .. ankommt. je enger .. sich . der kreis . um den kern .. der besitza .. schliesst. so .. duemmer .. werden . die leute .. sie muessen .. das . werden. sie koennten .. sonst . unmoeglich . besitza .. sein. 100 . jahre . nach dem . inneren ende .. des . kapitalismus . is nix . anderes .. moeglich. jeder . noch . so .. kleine .. lichtschein . wuerde .. muss . das . karten-haus .. der .. voll-idioten. das ist . liebliche . sprache .. meine . lieben. ich .. liebe uns .. alle. das . moegen sie mir . bitte . glauben. wie .. meinen sie. koennte ich sie sonst . anschreiben. fuer . das leben .. sprechen. vier . jahrzehnte . meine . geliebten .. bereite ich sie . auf diesen .. moment . vor. habe ihn . wieder . und wieder . und .. wieder .. laufen . gelassen. liebliche . wie sie . wir alle . sind . absolut . xx .. was . das leben . als . solches . betrifft. das ist .. nicht . wirklich . eine .. meisterleistung. wie . koennte sie das sein . meine lieblichen. nein. das ist . sie . nicht. stellen sie sich vor . wir fahren .. mindestens . sieben . millionen jahren . von .. vorfahren . von .. uns .. nach. ne . menge wa . kla. nun dies . eine . ab-so-lut .. negative . population. der . schwachkopf . unterscheidet sich .. in graden. das . meine . geliebten. das . kann es . doch . nicht . sein. ne . in .. echt. dis . nich. eine .. fuehrende .. per-soenlichkeit . meines .. volkes . hat faktisch . indirekt . veranlasst . dass ich dieses .. seitchen .. mache. ich hatte wohl . zu-viel .. ehre .. er-wiesen. wie dem .. auch . sein . mag .. meine .. geliebten. ich bin .. buerger . buerger-lein . meines .. landes. gebe . mein bestes .. fuer . dieses . meine . geliebten .. als fuer . uns . alle .. die wir .. diese . graduierten .. schwachkoepfe . sind. (sie sehen uns in dieser wirkgrad-aufstellung. not-wendiger weise . ist darin auch . unsere intelligenz . enthalten)

verzeihen sie mir . meine .. offene .. sprache. dass ich jetzt . so derart .. klar spreche. meine geliebten .. sie .. glauben .. es nich . wie gesagt . dass habe ich . klugen leuten . in meinem land . zu danken. sie .. spekulierten heut . darueber . dass die . auf-nahme .. der opfer . der . us . voelkawanderung . wenn .. sie .. bleiben . sagen wir einmal . uns . uns . alle. ins . leben fordert. ganz ganz . direkt. sie sehen. unser leben . macht .. ne .. menge. vieles .. hat sich . veraendert. was . ist strukturell . passiert. hat sich . in dieser . beziehung . etwas .veraendert. ich . glaube nicht. innerhalb . eines . strukturellen . elementes . natuerlich. das . muss sein.

so scheint es .. scheinbar .. . nicht mehr . so einfach . das .. sogenannte . historische .. subjekt . zu .. finden. ist uns . die arbeiterklasse . ein schoenes bild . sich . veraendernder . gesellschaftlicher . strukturen. das alles . hat nichts. ueberhaupt .. nichts . mit dem heut . aus dem . sogenannten .. lassalleschen . denken . ge-seh-enen . sogenannten .. trans-formieren . zu tun. der . heutige — begriff . fuer . den weg . ohne . ziel. nein . es heisst . der .. weg . sei . das . ziel. wir sind . in . auf .. diesem . genau . diesem .. weg . faschisten . geworden. inzwischen .. alte . als . neue. nicht . im sinn .. von . generation. sondern . spielart. sicher . hat er .. auch . die . zeitliche .. abfolge . seiner . entstehung. ist . der . alte .. industrie .. und . agra-kapitalismus. noch der . direkte .. zugang . in den . alten .. faschismus. ist es nun . der . sogenannte . neo-kapitalismus .. im sinne . wenn .. nix .. mehr . ist .. ist .. man . neo. das . kann nicht . anders sein. das . wusste man schon . vor .. hundert jahren.

das ist . unser .. problem . diese . hundert jahre .. wir. wenn wir . damit . durch sind . werden sie . das .. verstehen. werden sie . verstehen . weshalb . ich mich . so . ueber .. unsere . leute . freue. freuen .. muss. wie . die christen .. den .. armen jesus . erwarte ich . sozusagen . zeit-lebens . den . buerga. den . bewusst . mensch . werden . wollenden.

kla der .. is es . der . buerga. die summe .. unseres . sein. unsere .. bewusste .. abdankung . zum wohl . des . leben. was . fehlt ihm . zu seiner . entstehung. es fehlt . ihm . bewusstsein. meine .. lieben. wir . wissen es. glaube ich. uns . fehlt es. das . wissen wir. ok. . vielleicht .. ahnen . wir es. wenigstens . das. ich . hoffe es.

unsere .. zivilgesellschaft . reagiert . spontan . auf das unglueck . der opfer . unserer . us . voelker-wanderung. sicher .. weiss sie .. nix . davon . dass sie .. wir .. die . basis .. fuer dieses . unglueck sind. was .. waeren . die .. besitza .. der . usa . ohne . uns. ohne .. die .. amis. nix. unsere .. regierung . weiss . das. na ja . das ist . vielleicht . etwas . stark .. gemeint. ein paar .. wenigstens. ich denke . sie . wissen es. man hoerte . jetzt . sie haetten sich . bemueht . den iwf . nicht .. aus der verantwortung . zu entlassen. dann sprechen wir . von griechenland. die  besitza .. anzusprechen. davon . hoerte ich . nicht.

ob nun jemand . die besitza . wegen .. unserer . us . voelkerwanderung .. anspricht. das . muessen wir wohl . selbst . tun. als . buerga. sonst . meine lieblichen. wird es . nix. es ist . anzunehmen . dass unsere .. regierungen . in west . und .. aufgesetztem . osteuropa . in ihrer . noch . temporaeren . zuwendung an . unsere .. opfer. wie gesagt .. hier – wehren . wir – inzwischen .. moechten wir . unser .. militaer . nicht nur . aktiv . passiv . einsetzen. jetzt . wollen wir es auch . aktiv . aktiv .. gegen .. unsere opfer . einbringen. ob das . das . ist . was sich . jemand .. ertraeumt hat . als er . soldat .. wurde. das weiss .. ich . nicht. an . instrumenten .. zu sehen .. wie .. die leute . im meer .. ertrinken. ihnen nun . noch . die boote .. zu .. versenken. ich . weiss .. es nicht. ich . glaube . nicht. der iwf . hat heut . die ukraine .. im kampf . um moskau . heilig . gesprochen. das ist doch . auch .. etwas. da koennen sie . herr .. dokta . doch gleich mal . wegen . griechenland .. nachfragen . wie wir auch . wegen .. unserer .. opfer .. der . us . voelkerwanderung .. anfragen sollten. ich nenne sie nicht . ohne . grund .. so. gruss mille ..

p.s. – heut geht es wohl auch .. darum . ob . die staaten . aus unserem . letzten .. beute-zug . im balkan . zu sicheren . herkunfts-staaten . erklaert .. werden . sollen. sie sind . nichts .. anderes . als opfer . unserer . us . voelkerwanderung. wie . griechenland. die griechen . ziehen wohl .. inzwischen . nach . oder .. gegen . australien . man . weiss es nicht. das . haette der . ami . nicht . gedacht. die leute . aus den nun bald . sogenannten .. sicheren .. herkunfts-staaten . (balkan) . sollen im gegenzug . bei uns . bald . sicher . arbeiten .. koennen. dann . sehen wir . wenn wir . sehen koennen . dass unser .. eines .. instrument . uns . gegen unsere . us . volker-wanderung . das . sogenannte . dritte .. herkunftsland . jetzt . sozusagen . fuer ein . direktes .. opfer . unserer .. politik . diese . balkan-staaten . in . anwendung. kommt. sie sehen. das ist . halt .. so. wir muessen uns . die ursache . unseres . ungluecks .. veraendern. wir .. alle. dann .. sind wir . wieder .. bei uns . in unserer .. zivilgesellschaft. unsere .. regierungen . sind . aus . ihr. unser . militaer. unsere . dienste . wir .. alle. wir . muessen .. das . loesen. kla . sie wissen . werden wir . buerga. werden .. leben wir . bewusst .. lebland. das land . zu leben . mensch . zu werden. wenn .. herr seehofer . vom . zu-machen .. spricht . fragt man sich . ob er . intuitiv . fuer den . iwf .. einsteht. wenn so . wie .. unsere leute .. sich . schlagartig . fuer unsere . opfer . einsetzen. schon . vorher .. die haeuser . fuer . unsere .. opfer brennen . (setzen . unsere leute . hier . eine .. eigene .. strategie um. siehe . nsu). in der . ukraine . freiheits-sender .. installiert sind. bevor. der .. freiheitskampf . auf dem . maidan .. fuer .. viel viel .. amerikanisches .. geld .. gemacht wurde . und wird. wie heut . gesagt wird . die lager .. fuer die . syrischen opfer . hinter .. den . grenzen . von syrien .. entstehen. in einem land . das jetzt . fuer die .. usa .. besitza . und sich .. na nein . nicht .. fuer .. sich .. sagen wir . seine . xx . in einem zug . syrien und den . irak . als . die kurden. nein . nicht . erobern. die kurden .. killen .. moechte. na . sie .. tun es. gemeinsam . killen. dann moechte ich uns . darauf hinweisen . die .. usa .. besitza .. hatten .. vor einem . monat . vor . vielen .. jahren .. schon . probiert . wie .. es . ist . viele .. leute . auf .. einen schlag . zu . entsorgen. die ganze .. us . voelkerwanderung . ist nur .. ein . ausdruck .. dieses .. vorhabens.

 (06.09.) – hallo – gruss – ich glaube . die sommerpause . ist . zu ende. zumindest . meint das . das wetter. die seite hier . habe ich . bis hier her . konzipiert. ich komme tatsaechlich an . in unserer .. menschwerdung raus. den gruenden .. was weshalb . wie . und das. ok.. jetzt muesste .. die arbeit .. breit . geschehen. wissenschaftlich . kuenstlerisch . wie man sagt. technisch . biologisch . sozial. in unserer welt. mit ihren .. wesen. ihren .. und .. unseren . lebens-bedingungen. das in bildung . forschung . produktion . projekte .. aller art. na kurz gesagt . das . menschliche leben. konzipieren. erarbeiten .. sehen .. wie was und so. machen. leben. ich kann uns .. ziemlich . alles sagen – wie. es sind .. leute . die koennen. es ist nicht . an mir. was ich sagen kann .. meine lieben. es ist .. alles . so. pipileicht. sie wissen .. wirklich .. nichts . nichts . und wieder .. nichts. unser . herr papst .. spricht .. zu den . katholiken . ueber . die opfer .. der .. us . voelkerwanderung. ich spreche uns . alle an . meine . lieblichen. bin ja niemand . als . dem leben . verpflichtet. und unsere … kleinen .. goetterlein. goetzen und all unser . liebliches zeug. inclusive . des .. kleinen deibel. seine . gross-mutta . nicht . vergessend. meine lieben. ach . wat .. denkt ihr .. leutchen . ich kriech se .. alle .. rein. der olle .. manitu . der is ja .. ordentlich. wenn der . wirklich . jeist hat. sie wissen. is er . hoch .. willkommen. is es nich . so .. langweilich. koenn .. wa alle . aufblasen . oda . schrumpfen . wie .. se wolln. is jenuch .. platz . in de . null. passt ja alles .. rein. dis . janze leben. und nich . bei die . acht .. aeh . die .. liegende . acht . bei dis .. unendlich. ob de willst .. oda . nich. musste imma .. ueba . de . kreuzung. sie wissen. dis . jeht doch . nich. da meckert denn .. der . papst.

und da glauben sie wirklich . meine .. je-liebten . ich kriech .. sie .. nich . rein. ach. gruss . mille . p.s. – meine lieben . wenn machen wir .. dis . mit die . lebens-konferenz. ja ich weiss . sie wissen .. auch. aba wir muessen .. jetze. soll . iche . alles .. allein machen. ich arme pipi.

sie sehen hier . meine hoffnung . eines . moeglichen .. menschlichen lebens. von haus aus . ist das . natuerlich . unwahrscheinlicher . als wahrscheinlich. wir .. im westen . leben . in der . f formation. sind also . f. noch immer . sind wir . in der . ueberhand. das toetet . unsere . welt . endgueltig. keine chance. ich erweitere heut .. etwas . die . pdf datei. ich basiere alles .. im leben. habe . keinerlei . interesse .. an .. kritik. ich muss . sie setzen . um . aufsetzen . zu koennen. sie duerfen mir da . einen recht .. weiten .. blick zutrauen. das heut . so gesprochen .. wird . ist nix . was irgendwie . ansetzt . loesungen .. zu haben. es gibt . in jeder ebene .. erfahrungen . und . neue . ansaetze. das reicht . fuer eine . veraenderung . unserer .. gesellschaften .. nicht. ich wuerde . sie nicht . beloeffeln . haette ich . keine .. loesung. sie ist . so .. einfach . dass – dies . das . problem ist. grob .. gesagt . bleibt .. im ansatz . wie kann .. es . anders sein . alles .. wie es . ist. was .. neu .. ist . wir . richten uns . konsequent . nach . dem . leben. ich habe . fuenf . arbeits-ebenen. das . universum. darin . die erde. unsere .. biologische phase. unsere .. technische . phase. sie bilden .. unsere .. soziale. bilden .. uns. dis . ist auch . eine erscheinung .. des kap . unserer . art. wir sind . mutant. vertiefter . entwickelter .. mutant . wie sie . der . pdf-datei – anfang . in der .. lebenstabelle .. entnehmen koennen. ich kann uns . unsere . unwissenheit .. besser . in einer . aktiven .. situation nehmen. das ist . leicht. bedingt aber . ihre .. offenheit .. und bereitschaft . zu lernen. meine .. erfahrung ist . dass dies . nicht . gegeben ist. je . moderner . noch .. linker . sich . jemand .. fuehlt. ich spreche nicht . von . herzens-menschen. so mehr . ist er . in sich .. seiner .. gruppe . organisation . partei . was auch .. immer .. gefangen. und es hilft . auch nicht . wenn .. der .. einzelne . nicht .. seinen . eigenen .. zugang . ins . leben .. findet. fast .. niemand . von ihnen . hat ihn. das . duerfen sie mir . glauben. ich fordere uns . seit . jahrzehnten .. heraus. wir sind . feige .. arrogant . oberflaechlich. in hektik .. oder .. dumm .. haben .. angst . was .. weiss .. ich. oder . einfach . nicht . ansprechbar. das . ist .. es. das . war .. es. so . ist es.

sie muessen wissen . dass es . in . mit .. unseren .. komponenten . biologie und technik .. ganz .. einfach ist .. jemand . ganz .. anderes .. zu werden. der . mensch.

unser verhalten . in der . angelegenheit . mit den . opfern . der .. us . voelkerwanderung. an . welcher wir . einen .. gewaltigen .. anteil haben . gibt mir . hoffnung. das habe ich . zum . ausdruck gebracht. dass sie sehen . dass .. in der kritik .. die ich uebe . auch .. sinn .. liegen kann. ein nicht . unerheblicher .. fakt. es sind . viele .. liebe .. buecher . zum .. ersten weltkrieg .. erschienen. darinnen . steckt . viel .. arbeit . viel .. wissen. dass .. natur-gesetze wirken. das .. wissen . sie. dass unsere . gesellschaft. nix . null . anders .. ist. ahnen sie . vielleicht. wenn ich . aus . sogenannt . wissenschaftlicher sicht . die .. arbeita-vertreter . letztlich . haupt-verantwortlich .. fuer die . f formation . erklaeren muss. nicht .. weil ich das .. moechte. oder jemand . nein .. das . nicht. glauben sie mir. ich versuche . ne . menge. das nicht. vom .. besitza . koennen wir . nichts .. erwarten. das ist . naturgesetz. er ist .. sclave .. dieses .. kap. keine . absolut .. keine .. chance. nun sind . 100 . jahre .. rum .. die situation . faktisch . wie . gehabt. nun .. sitzen .. unsere . zuerst .. in der . usa. is eigentlich . egal. aendert .. nix . am gesetz .. der . natur. die im zuge . des .. ersten weltkrieges .. genau . aus .. diesem . grund . entstandene .. spaltung . der . arbeiterklasse. die positionen . haben sich .. null . bewegt. der osten . trat . und tritt . dem-ent-sprechend .. als .. internationale . arbeiterklasse auf. im westen . is .. mehr .. oda . minda .. nix. sie sehen. das .. sind . die gruende . fuer meine .. seltsame .. sprache.

dieses problem .. zu loesen. es gab . es gibt .. keinen . anderen weg. nur .. wir koennen ihn .. weiter-entwickeln. anpassen. das habe ich . getan. ich spreche nicht . von. lassen wir das. inzwischen .. gehen .. die leute .. im westen . freiwillig . als . arbeits-sclave. das pack .. des .. besitza. sie wissen. wir .. bilden es . gemeinsam . mit ihm. sie/wir .. haben ihn .. das .. eingeredet. .. ohne .. jede . sicherheit. sie/wir .. sehen das . als .. die .. moderne.

wir loesen das . in .. lebland. seinen .. buerga .. auf. sie . wissen jetzt . dass er . ganz . buerger . und heimatloser ist. nein . nein .. heimatloser . ist er dann . nicht mehr. er ist . dann . buerger . eines .. landes. darueber . wenn er .. soweit ist. buerga. buerga .. muss .. kann . man . werden .. wenn man sich . den .. gesetzen . des leben . der natur . anerkennend . verhaelt. sonst . wird . kann es . nix . mit .. lebland .. werden. na . sie ahnen . so .. einfach . ist .. das . (das . mit .. die . laenda. dis .. lebland. na . sie .. haben es .. eben. sie . wissen) .

fuer unsere . arbeita-vertreta . sollte .. koennte .. natuerlich nur .. koennte. na sagen wir . es waere .. schoen .. koennte es . heissen . das .. vor . hundert jahren verbrochene. es waren . ganz . wenig .. leute . die das . getan haben. getragen .. wurde es. das ist .. das . problem. sie wissen . genau . das . meine ich. wir muessen .. anfassen. sie .. sehen. so .. wird .. lebland. ganz . praktisch. sofort . ueberall. ich bitte .. um . ihre . hilfe. unser . gemeinsames . bewusstes .. mensch .. werden. (sie muessen wissen . meine .. lieben. sie koennen sich . nicht .. vorstellen. ich kann . in den . taeglichen dingen .. nicht. dehalb . tue ich .. sie . nicht. ueben .. wuerde ich sie . gern . wenn . na .. sie wissen. contact). gruss mille .

p.s. – sie muessen wissen . biologisch . technisch .. sozial . rufe ich . ganz ganz andere .. dinge auf . als sie . heut sind. in allen .. himmels-richtungen. kein problem. (der osten .. wird es . wollen. alle . die . mensch .. werden .. moechten. deshalb . bzw. .. dafuer .. leben). eingedenk .. unserer .. geschichte. wie .. sonst. unserer . gemeinsamen . geschichte

(05.09.) – hallo . gruss – wie immer .. ich mich .. hier .. ausdruecke . ich mag . niemand . weh tun. wenn .. meine .. an-nahme hinhaut – es geht mir – genau – darum . dass wir uns . weltweit . in der . zivil-gesellschaft . treffen . die is . fuer mich . dieses . komische . lebland

hallo . sehr geehrte . damen und herren . liebe .. alle .. ich moechte ihnen .. meine . heutige freude nicht . verbergen. war ich gestern noch . wie sie . gesehen haben. frueh . ganz . alle. wurde es . mittag .. schon .. bessa. dann war ich . wach . da dachte ich .. ok. . is ja .. wunda-aba. hat dich . dein gefuehl .. nicht . getaeuscht. dis . echt . dis . mit unseren .. je-sellschaften .. wird .. an-das. waere .. schoen. so habe ich . die frage . die ich .. ihnen . bitte nicht . vorenthalten moechte . da ich sie .. alle .. uns . alle . meine lieben . als teil . der zivilgesellschaft .. sehe. dazu . beglueckwuensche ich uns. wenn wir .. jetze .. wach .. werden. koennten wir doch . noch .. mensch .. werden. keine .. ahnung .. natuerlich. kla . in . ende . gedacht . habe ich .. die frage . an uns .. alle.

an dieser stelle . moechte ich ihnen . noch einmal .. ganz deutlich sagen. wir haben .. keinerlei probleme .. unser leben . zu organisieren . wenn wir . frei . denken koennen. ich habe uns . lebland . genau . in all .. unsere . so .. bestehenden gesellschaften . konzipiert . wie sie .. sind. das ist . wenn man . das modell kennt . selbsterklaerend. wir haben .. voellig .. andere probleme . und moeglichkeiten . als unsere leute .. meinen. sie wissen .. sie verstehen .. fast . alle . von der . wirklichket . schlicht . nichts. ich weiss das . natuerlich. ich habe das . mit . eingepreist . sozusagen. wir muessen .. darueber .. sprechen.

sie muessen nichts . befuerchten. fuer diese situation .. ich weiss . nicht .. ob ich das . deutlich genug . formuliert habe . fuer diese . grundlegende .. situation. sie herrscht . letztlich .. ueberall . in .. allen . himmels-richtungen. fuer diese situation . habe ich . die drei .. lebland-ebenen .. konzipiert. sie setzen wir . unter . in die mitte . und .. ueber. dann . muessen wir .. arbeiten. arbeiten . bis die .. bestehenden strukturen . mit den . unter . ueber . und in der mitte .. liegenden .. verschmolzen sind. das hatte ich .. schon vor 40 jahren .. im osten . ganz genau . so . konzipiert. das . fehlte .. dem land. unter anderem .. natuerlich. sie duerfen auch nur nicht . die .. leiseste idee . haben . dass lebland . ein land ist .. das sich . gegen .. seine .. buerga wendet. die sind . genau . die buerger .. und . heimatlose .. die es . jetzt .. sind. ich weiss nicht . ob ich . so sachen . deutlich .. genug . gesagt habe.

und natuerlich . ist lebland . konsequent. der wirklichkeit . dem leben . verpflichtet. nehmen sie mir . das bitte .. nicht . uebel. meine . lieben. sie haben es . zu grossen teilen . nicht . anders . gelernt .. und plappan . wie . die leute .. um sie. in lebland .. gibt es . weder . die . sogenannte .. markt . noch . planwirtschaft. die hat es auch .. noch . nie .. gegeben. wie den .. sozialismus. von .. mit .. unseren werten . mit unseren .. technologien. nicht . machbar. markt und planwirtschaft . gibt es nur . in verschiedenen .. proportionen . mehr nicht. funktionieren .. koennten sie . waeren sie .. in der .. wirklichkeit .. gegruendet. das sind sie . nicht. lebland . gibt sich – in die – prozesse – des .. leben. lebt aus .. ihnen . mit . ihnen. ich kann uns . das alles . erklaeren. sie werden .. doch . verstehen . dass ein . 25% .. ideologe . ein . ideologe ist. jemand .. der sagt .. der . markt .. macht .. es. richtig. wir wissen eigentlich . was dann . zu .. tun ist. das leben . in lebland . hat . keine .. eine .. farbe. es traegt . ist .. das . ganze .. leben. beim . schmetterling . macht . faktisch . das licht . die struktur . die . farbe. sie ist .. dann . das . was .. unser . auge sieht. in lebland . ist .. die . wirklichkeit. das .. leben . an .. der macht. ich . lehre .. uns . das. das . ist . kein .. problem. ich muss . dazu .. dafuer . nicht . aufstehen. das . waere dumm.

ueberlegen sie bitte einmal .. meine lieben. ich habe es hier wieder gleich . drunter .. gesetzt. wenn wir . minus .. acht .. sind. keinen .. einzigen .. lebensprozess .. wahren . und .. mehren koennen. wahren .. waere .. schon etwas. etwas .. ungeheueres. wir haben es letztlich .. in . sieben millionen jahren . nicht . hin-bekommen. wer . was . meinen sie .. wer .. wir . sind. duerften nur . die .. sprechen .. die wissen .. was sie . sagen . die .. das leben .. verstehen. es waere . rund — um — unsere .. erde . toten-still. es .. reden . die . je .. weniger . ahnung .. so .. lauter. ok. . eben .. die. zu . sagen .. haben sie . nichts.

iche . bin . ja fast .. der .. nettichste . kla . fast. aba . wieda-jesprochen .. hat mich . noch .. keina. je-fluchtet .. schon. muss ja .. einen .. jrund . haben . meine .. lieblichen. lassen sie uns . sprechen. gruss mille .

(05.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe .. alle

 – so . meine . lieben .. ist das .. nicht .. wunda-ba . das . hiesse .. ja . meine . a-beit .. is . na .. wie .. hat .. unsa . kumpel . je-sacht. habe .. fer-tich. is ja . schoen .. wa. sie koennen sich .. das . vor-stellen . wie die .. so-je-nannten .. kom-mu-ni-zie–ren-den .. roehren. 100 . jahre .. is . es .. so. dass .. das .. wassa .. im . westen . im .. janzen . acht . klafta . unta . die . erde .. is. jetze . laufen .. so . ville . rum. nu .. dachten .. die .. besitza .. schon . dass . sie . jetze . die . janze erde .. abraeumen . koennen. dies werden se . natuerlich . auch noch . va-suchen. sie koennen .. nich . an-das. sie wissen .. sie sind . in ihrer .. sprache .. das boese. der . deibel . oda . auch . die . jr-os-s-mut-ta .. in . die . hoelle. .. (das hier . is .. die hoelle . wir .. wa – kla)

– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8


0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = – 0


– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

und so .. machen es .. die .. besitza . die .. dei-bel- aba ne . es is .. dis .. kap – dis – muss ich uns – er-kl-aeren. dis . is . jetze . nich . dis . kapital. dis . kapital . is . ein janz kleines teilchen . vom kap

800 . oda .. xxx billonen . xx – gut-haben


800 . oda .. xxx billionen . xx – schulden

aba nu .. die .. zivil-je-sellschaft. nu .. sehen sich .. die .. leute. denn . haben sie .. sich . lieb. so lieb .. aba .. och . nich . sie wissen .. dis . mit die . erde-buerga. aba .. sie . wissen . dis . jeht .. heut . och . schon .. an-das. das heisst . jetze . kann .. das .. wassa .. aus . die erde . in dies . loch . vom .. westen .. fliessen. sie wissen .. das . mit die .. roehren. auf die .. kommen .. wir .. eh .. noch. dann . jeht .. da unten .. das .. feua . von . die .. teufel .. aus. denn .. sitzen .. die . besitza . das . erste .. mal . von hundat .. jahre .. im .. nassen. wenn .. die .. keinen .. mehr . haben .. der .. schiesst . ich denke . noch is .. die .. industrie . nich .. so .. weit. denn .. krijen .. wia . dis .. feua . noch . aus .. wa. sind wa . ja .. selba.

denn .. meine .. lieben . denn . schmelzen .. wa .. unse .. waffen .. alle. nur . ein .. paa .. flinten. fuea .. wirklich .. liebe. die .. werden .. wir .. noch .. brauchen . (manch ma . will sich . die hoelle . vielleicht . wieda .. auf-tun). nich .. wie .. unse . pastoren. wenn .. die .. kommunistische .. waffen sehen (jibs – ja – ja – nich. is nur .. die . heidenangst). denn .. denken . die .. die .. sind .. des .. teufels. und .. wollen sie .. schmelzen. wollen .. schar-e .. draus . mache. die erde . um-zu-wuehlen. denn . denn .. kommen .. diese .. waffen . zu .. die .. echten .. teufel . denn .. freuen sich . die . pastoren .. und sagen .. ejal . denn .. sollen . denn . koenne .. se .. doch . sehr sehr . schoen mit .. schiessen. dis . is . so . schon .. hundate .. von .. jahre. herr .. erdogan . macht .. dis .. jrade.

nu .. die .. zivil-gesellschaft. denn .. sehen sich . die leute . und haben sich . lieb. so haben .. das . die abeita . schon . im . 18 . 19 . ja-hun-dat .. jemacht . bis . wir .. fasch .. .. na . sie . wissen. nu . haben das . die .. besitza .. und .. iha . pack .. je-macht. . dass .. die leute .. auch .. so .. laufen. ueba-all. ok. . denn .. haben . die sich .. lieb. denn .. koennen .. sie . alle .. wie-da . nach-hause. dis .. feua . im .. hoellen-schlund . dis is .. ja .. denn . wenn .. die .. besitza .. nass .. sind .. aus. . denn .. haben .. die ja . . nischt . mehr. is .. ja . kein .. feua .. mehr .. zum . toeten (denn . sine wir nich mehr doof. sie wissen im moment . schreiben wir . das . im westen .. je.nau .. je-nau . mit acht .. o). denn .. sind .. die besitza .. alle.

denn .. koennen wir . bewusst .. buerga .. von .. lebland .. werden. lebland . leben. ueba-all. und nu .. kommt .. ein .. trick. sie wissen . dis . mit . die .. maus. nu .. denken .. sie .. ma . nich .. die . beamten . und .. an-je-stellten .. und .. die . dienste . und . das . militaer. sie sind . auch . leute. haben auch . ihr . kleines . und .. mit-tleres .. leben. wenn . die .. wissen .. liebe .. zivil-jesellschaft. da . is . der . trick. wenn .. die .. wissen . dass . (sie sind ja auch . zivil-je-sellschaft) . wenn .. die . wissen . dass .. jetzte .. die . zivil-je-sellschaft . dis .. sagt. denn .. wissen .. dis .. sie . ja . ir-je-nd-wann. dass sie .. das .. auch . sind. sie .. wissen ja . wie . es . jeht. denn .. jeht.. es ja .. wa. denn . jeht . ja was. kla. gruss mille

  – so meine .. lieben . ich habe heut etwas . wunderbares . zu verkuenden . den sieg . der .. zivil-gesellschaft. unse. na . ma .. ein bisschen. sie sehen . welche . kraft .. wir haben. vielleicht . ist es .. dann .. richtig . wenn ich .. offner spreche. wenn .. herr putin . mit der armee . in syrien .. auftritt . auftreten will. .. muessen .. die .. besitza .. der usa . die gerade .. herrn .. erdogan .. gesagt haben .. er .. soll . und . das .. alles . sie . wissen. sie . muessen dann . ueba-legen.

die zivil-gesellschaft . west-europas . hat jetzt – im unterschied .. zu 1968 .. mit den folgen .. der .. besitza-familie – im eigenen .. kontinent. wenn es nur . der zipfel . von .. asien ist. sie . wir . haben mit ihnen .. zu . kaempfen. nun kommen .. echte leute. da sind . auch .. liebe .. bei. wie . ueba-all. jetzte .. wird es . eng. viel viel viel . viel . viel .. enga . als .. 1968 .. jetzt .. kommen .. nicht nur .. bilda . jetzt .. kommen .. leute. echte. gute . zeit .. fuer .. lebland. gruss mille

hallo . liebe leute . gruss . guten . morgen .. sehen .. se ma . iche . jlaube . dis . mit lebland . dis koennte . jetzte .. was . werden wenn .. denn. die . armen .. west-europaeer . auf-jesattelt .. mit . die . auf-je-sattelten .. ost-europaeer – wegen – die .. besitza-familie .. aus .. usa. die .. moskau . haben will. diese west-europaeer . bekommen jetzt . die leute .. aus der .. von .. der .. usa. ok. .. iche .. weiss . von die .. besitza . der .. usa. ihre . familie . aus-je-loeste .. und .. intensiv . intensivst .. je-fl-echte .. us .. voelkawanderung . (kannst . de imma . supa . va-diene . bei .. dis .. morden .. und .. sengen. is .. prima . den .. dreck . koennen die . an-dan . haben) . nich .. zu besuch . ne .. als .. buerger. nu .. kiecken .. se .. wa . ahh. .. ach .. meine .. lieblichen . das is . doch .. doof. wenn .. wa .. nu . lebland machen. ueba-all . koennen .. alle .. zu-hause .. bleiben. dann .. koennen.. die traeger .. der .. f formation. ok. schuldigung . die .. ausloeser. und . na . sie wissen. aus-jeloest haben. die .. f formation . das kap. sie .. wissen . da muessen wir . erst .. einmal .. sprechen. zu tun .. haben .. wir es . eben . mit die . besitza. dis .. muessen .. nu .. die . iche . wie soll .. iche .. das .. sagen .. die .. xx . west-euro-paea . nich nur .. zu .. denken . ne.

vielleicht .. merken . nu .. meine .. lieblichen . die .. xx . west-euro-paea . dass sie .. der .. hinta-hof . der .. usa .. sind. zuerst . nach . moskau . zu kommen. da .. kann man . schon ma . ein .. paa . ost-europaea . auf-satteln .. und . was zahlen . kein . problem. wenn nu . die . opfer .. der .. us voelkawanderung .. kommen . die doofen .. west-europ-aea .. haben da .. soga .. wunda-ba .. mit-jeschossen. is ja . prima wa. gruss mille .


hallo . meine liebelichen . so . meine lieblichen . ich habe mich .. jetzt eben . des .. selbst-buckels .. den ich .. mein leben .. schleppe . entledigt. bua wa . is . doof wa.

die un .. geht .. befehls-gemaess .. wahrscheinlich . dazu ueber . die .. us .. voelkawanderung . zu .. simplifizieren. unsere leute .. sprechen .. den alten faschismus .. in . unserem .. land an. wenn sie . den buckel .. aufmachen. den ich .. geschleppt habe . sehen sie . das alles. wie . weshalb . wir .. sind . wie . wir .. sind. und das .. alles. gruss mille

na .. in jedem fall . ist es .. so . dass . das .. aufgesattelte .. osteuropa .. sich aufsatteln sollte. .. dass der .. us .. besitza . nach .. moskau .. kommen kann. nicht .. zu besuch. nun sind .. da . nich .. alle. aba .. ne .. menge .. fahnen-wender .. in .. osteuropa . auf-je-sattelt. in ungarn .. sieht man . wohin das fuehren kann . (nich nur da). sie .. wollen .. und koennen .. ja . ga .. nich. sind ja .. aufgesattelt. stellen sie sich .. ma . bitte .. das .. bildlich vor. in . vielerlei beziehung. ekli-ch .. wa.

ost-europa – auf-je-sattelt –

west-europa –

usa – aeh .. schuldigung . besitza . der .. usa .. und seine .. familie –


hallo . liebe leute – guten morgen . diese seite . die ich . im eigentlichen .. etwa . seit . dem . 16.06.2015 . betreibe. sie ist genau .. das gegenteil .. meiner . alten seite . wirkgrad.de. war diese .. systematisch .. angelegt . das den aufwand . der pflege . bedingt. ist diese seite . ein laufender .. faden. schon . von der software. ich hatte sie . bis .. ende . der .. sommerpause . dem faden . entsprechend . selbsterklaerend .. angelegt. ich ueberlege mir heut . wie . weiter. intuitiv . habe ich mich .. gestern . faktisch . nicht . schlafend . daran gemacht .. die letzte . schranke . vor der . ueber-deutlichen benennung . unserer wirklichkeit .. aufzuheben. wenn sie sehen . welche das ist .. werden sie sofort .. verstehen . weshalb . ich das sage. im prinzip . hat sich das gefuehl .. schon bestaetigt . geht .. hat doch . die un . jetzt sicher .. befehls-gemaess .. die .. us voelkawanderung . in ihren sprachgebrauch . als . zu vernachlaessigendes .. phaenomen . ein-gepflegt.

unsere leute . gehen heut . in ihrer .. nahezu .. 100% . naivitaet .. gegen . die sogenannte .. spionage . in berlin . auf die strasse. sie duerfen sie . voraussetzen. man wuerde ja meinen . muessen .. nsu und nsa . waeren nicht system . sondern . ausrutscher. das . sind sie . nicht.

bis heut . darf ich .. von mir sagen . niemand . in den kram hier .. gezogen zu haben. die wirklichkeit . ihre .. benennung . nimmt .. jedem von uns . in der . f formation . wie ich nun schon mal .. wenigstens . unsere welt .. im westen . benannt habe . jede chance . auf .. entwicklung. das . kann ich nicht . wollen. sie . unterscheidet sich . natuergemaess .. nur . in . alten und neuen . faschismus. wem . bitte. wem . soll .. man das . sagen. wem . und .. wenn . nutzt .. es. es . nutzt .. sich .. ab. wem . nutzt .. das. genau . das .. konnte . und wollte ich . nicht. fuer mich . stellt sich .. mehr und mehr . die zivil-gesellschaft . als der .. sich auch .. praktisch . verhaltende .. kern . unserer . gesellschaft heraus. die . us voelkerwanderung . zeigt es uns . ueberdeutlich. das wiederum . bestaerkt mich . in meiner .. annahme . von .. lebland. dem . buerga . der hier natuerlich . der buerger . als solcher .. wenn .. der . sogenannt .. heimatlose . ist. er ist . in unserem land . wenn auch .. schwierig . auch . teil . der . zivilgesellschaft. der verfassungs-schutz . weisst heut . auf die gefahr .. des . rechts-radikalismus hin. frau merkel . greift das . auf. sie . sehen . aus . meiner sicht .. stellen sie sich vor. fuer mich . geht es hier . einfach . um . alten . und neuen. das kann es . nicht .. sein. deshalb . werde ich heut . unsere dienste .. und . das militaer . in diese seite .. einbeziehen.

das sind .. gruende .. fuer mich . sie sehen .. das hier. wie soll man . das sagen .. deshalb .. unterscheide ich .. so . beharrlich .. in unser .. kleines . mittleres . und grosses .. leben. die . f formation . (im . westen) . ist unser .. grosses. das . kleine und mittlere ist .. unser leben . das wir . egal wo . als das . unsere leben .. leben. so erklaert sich vielleicht .. sie wissen .. hier ist .. alles . selbsterklaerend . angelegt. so erklaert sich .. vielleicht . dass .. wenn man . in der . f formation .. sagt . dass man . faschist ist . das gar .. nicht .. anders geht. aeh . schuldigung . das . is . ja .. das problem. man .. kein . mittleres leben . mehr .. leben kann. dann ist man . schlicht .. tot. wie .. soll dann .. das . kleine .. gehen. das ist . die . verantwortung . welcher ich mich .. mein leben .. lang . gegenueber . sehe. bis heut . habe ich sie .. getragen. gestern . habe ich . im .. kleinen kreis . diese . seite . faktisch . mit dieser . botschaft verbreitet. auch noch .. rein . intuitiv. das war . fuer mich .. schon zeitlich . ein abwasch. um neun . etwa .. war er . erledigt. ok. . jetzt sagt .. mir .. der . un sprachgebrauch . ich liege . richtig. das heisst .. fuer mich .. meine . lieben. ich muss sprechen . wie ich es .. nie und . nimmer wollte. solange sie mir . nicht . zu-hilfe .. kommen . werde ich .. die . anderen .. darstellungs-mittel .. die viel viel viel . einfacher sind . nicht . einsetzen koennen. so sage ich . an dieser stelle .. diese seite . ist . selbst-erklaerend. ok. . quack . das ist . meine hoffnung. jetzt . muss ich .. sehen. gruss mille ..

es . ist jetzt . etwa .. 07.00. ich weiss .. noch nicht . was ich .. jetzt . tue. in jedem fall .. habe ich gestern . beschlossen .. alles . im gleichen kontext . jetzt etwas . in die breite . zu gehen. ich bedanke mich . ausdruecklich . fuer die . freundliche nutzung . dieser .. seite. natuerlich .. hat sich . meine . theoretische .. hoffnung .. sie .. wissen. gruss mille – diese phase .. ist jetzt . abgeschlossen. das sind . ueber . 40 . jahre

(04.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle

hallo .. ich werde jetzt langsam etwas . in die breite gehen. muss jetzt sehen . zug um zug . die sache . breiter . darzustellen. diese seite hier . waere an sich . der .. einstieg. muesste .. in die alte . systematische seite greifen. weiss noch nicht. gruss mille

  hallo liebe alle . nun jetzt vielleicht erst .. eher .. unsere politiker . ich gruesse sie. sie wissen . wenn sie .. laenger . im geschaeft sind . dass ihr spielraum . der spielraum .. eines . verwalters ist. dieser .. spielraum . ist nicht wirklich . gross. entschieden .. wird .. in .. usa. unsere .. ost-europaeer .. in der eu . sind nicht .. in die eu gegangen .. um . zu geben. sie sollten kommen. sie sind . wie unser praesident . zu unseren leuten .. meinte . sie . sollten kommen . zu .. bekommen. was dann letztlich .. geschehen ist . geschieht . ist .. eine andere frage. sie kommen . aus einer . anderen welt. sie .. koennen .. wie sie . nicht mehr machen .. als ihnen . wie ihnen .. aus usa . gesagt wird. sie haben auch . keinerlei . idee. haben sie doch bereits . die fahnen .. gewechselt. sie moechten folgen. das hat noch .. wenig . mit den leuten . dort . zu tun.

sie .. sehr geehrte . vermoegen .. ihre aufgaben . zu loesen . so wenig . wie die leute . im . zu-gegangenen – osteuropa. wie gesagt .. wenn sie nicht .. aus usa angehalten sind .. direkt oder indirekt . es ist .. egal. spaetestens . jetzt .. koennte ihnen .. bewusst . werden. da ist niemand . welcher sich .. mit .. problemen .. die er . herbeigefuehrt hat . beschaeftigen moechte. das ist .. sinn .. der sache. die probleme. wenn man fragt .. wie die amis .. ihre bretterhaeuschen .. so schoen .. teuer .. in europa . zuerst wohl . in deutschland .. zur sogenannten .. finanzkrise .. verkauft haben. fragt man nicht . ob es da nicht .. auch .. um . die begleichung .. von .. kriegskosten geht .. die die amis .. hatten.

die besitza . leben . von und fuer .. die zerstoerung . der . erde. sie moechten .. das eine . monopol haben. da stoeren sie. da stoeren . wir .. letztlich nur .. meine lieben. sie koennen .. das wissen.

ich empfehle ihnen . empfehle uns . die sogenannte .. macht . geordnet . in unsere zivilgesellschaft .. zu geben. sie ist nicht . direkt . dem besitza .. der usa .. untergeordnet. kann dann bestimmen . was ihre dienste . ihr militaer .. tut. das ist dann . ok. .. vorausgesetzt . wir uebergeben .. vorher .. die macht . an das leben. leben .. den gesetzen . des leben . entsprechend. nicht .. als . als was weiss .. der himmel was. als leute eben. buerga . der erde.

sie sehen . im moment .. kommt .. die kraft .. nur .. aus der . zivil-gesellschaft. sie . hat die kraft. niemand .. sonst. sie haben sie .. nicht. woher . sollten sie . sie .. haben. sie sind verwalter. unternehmer . arbeiter . wissenschaftler . sind .. das . volk. diese . unternehmer . sind nicht .. die .. besitza. die sind .. nicht .. viele. wenn die macht .. beim .. leben liegt . ist das alles . kein .. problem. das hat . seine .. gesetze. das waere .. ein erster . wunder-barer .. gemeinsamer schritt .. in .. lebland. sie wissen . das land .. zu leben . mensch .. zu werden. wenn wir das so machen .. koennten .. meine lieben . koennen sie gemeinsam . mit uns allen . eine wunderbare .. arbeit machen. sie sehen. ausser .. die hinwendung . basierung .. unserer strukturen .. in die wirklichkeit . das leben . ist alles .. ok. . wir koennen es .. schaffen. natuerlich . muessen wir . reden . wie das . mit .. den gesetzen . des leben ist. zu dem . co² . schnack .. sagen sie .. nix. da is . nix.

sie . wir alle . . was .. glauben sie . wie schnell .. frieden ist . auf erden. nicht sie . nicht . die besitza . waren die ersten . die . fuer die einheit .. der welt .. aufgetreten . sind. gearbeitet haben. nein .. es waren .. die arbeita. erst . die faschisierung . der westeuropaeischen gesellschaften . nach . 1914 . hat diesen prozess .. mittelfristig . gestoppt. da hat schon . die existenz . der sowjetunion . gewaltig . reingespielt. unsere geschichte . ist .. eine andere . als sie in usa . geschrieben wird. die . ist . gelogen. gruss mille

hallo . guten tag – ich gruesse sie .. ich denke .. wir alle .. wissen . wie die situation ist. sie ist wirklich .. hoffnungslos. hoffnungslos .. fuer die .. uendlichen opfer .. unseres .. leben. ich versuche uns . zu zeigen . bei allem . vollkommenen .. unverstaendnis .. meine lieben . das uns . eigen ist . wie .. die grossen und kleinen linien .. unseres leben .. liegen. sie sehen . wie ich mich . hier quaele. auszusprechen .. was ist. allein . zu den opfern .. der . us voelkerwanderung . ist .. zu sagen . wir muessen .. die quelle .. austrocken. die . sind wir. unter . fuehrung .. der besitza .. der usa. da kann .. unser .. armer .. herr .. obama . plappan .. was er .. moechte. bessa . was . er .. muss. kann er . na .. sagen wir . die besitza .. unsere .. leutchen .. durch .. die welt senden .. wie sie .. moechten. dass sie . die politik .. der besitza .. der usa .. und ihrer . familie .. umsetzen. alles .. gelogen .. alles .. luege. intuitiv . wissen .. wir das. nichts .. hilft. nichts . ist wirklich .. alles ist . gelogen. ausser .. dem leid . der hilfsbereitschaft .. der leute. die sind . wir .. sind . unterm strich .. alle .. gleich. unsere . verhaeltnisse . sind .. verschieden. wir . wissen .. das. nicht .. eine person von uns . verfuegt .. ueber .. die notwendige freiheit .. im kopf. die notwendige .. kraft . ueberhaupt . einen .. gedanken .. zu denken. die leute . die helfen. die sind es. wir wissen doch . wie wir . wen . was wir .. morden . wenn wir in uns .. hoeren. wir .. wissen das. was hilft es . hass .. zu saeen. was. nichts. wir sehen .. den is.

ich moechte uns nicht . mit kram . zudecken. lassen sie mich bitte .. uns lehren . wie das geht .. mit dem leben. jetzt . sofort. setzen wir uns .. als buerga . der erde . an den tisch. nicht . als .. f .. das sollte jetzt einmal . reichen. wenn ich .. soweit .. gehen muss. es .. tut mir leid .. meine lieben. es tut mir . leid. dann muessen wir uns . als .. die .. an den lebenstisch setzen . die wir . sind. xx .. das erklaert sich . aus sich . selbst. ich mache das jetzt mal .. wie ein . politika. lege . eine .. schleife. is . doof. schuldigung. aba . spass .. muss .. auch sein. haben sie .. vertrauen .. meine lieben. ich . leite uns. sie . koennen das nicht. niemand .. meine lieben. ich hoere das. sie wissen . ich muss .. dafuer .. nicht .. aufstehen. ich mache es . von .. zuhaus . (ok. .. kann im moment . eh . nicht krauchen). wir sind . kinder .. unserer geschichte. mehr . nicht. niemand . von uns . ist etwas .. besseres. ich moechte .. kein . f . mehr .. sein .. danke. nehmen . sie das bitte ernst . meine lieben. ich lege nach.

herr obama . sprechen sie bitte .. mit ihren .. besitza . sie moegen .. ihr .. gieren . nach .. morden und sengen . einstellen. wir brauchen .. frieden. wir alle. gruss mille

meine lieben .. guten morgen – in meiner . schwierigkeit .. auszudruecken .. was ist. moeglichst niemand . zu verletzen. trotzdem .. klar sein. das eigentlich . in solcher .. klarheit . nicht .. tun .. zu wollen. eigentlich . (ich ueberlege mir . gerade . kla . vielleicht . mache ich es auch . deshalb .. wenn so etwas . hier . funktionieren wuerde .. wuerde es wohl .. vielen .. rechten leuten . ganz . den . boden .. ziehen. sie sind auch nur . weil wir .. weil die gesellschaft. die gesellschaften .. nicht . klar sind. muss alles .. seine .. gruende haben) schreibe ich hier vorn mal ran. hinten habe ich es . vergessen. ich bin am . 23.07. . zur .. mensch-werdung . 2.0 . ge-kommen. bin noch .. immer nicht . dazu . gekommen . das einzufuegen. deshalb . vielleicht .. hier vorn . gleich . kommt . schreckliches. an sich . bin ich . fuer . 2.0 .. unterwegs. 1.0 .. reichte .. leider nicht. auch nicht .. die teil-updates. in der pdf-datei . anfang . sehen sie . die potenz . in der .. lebens-tabelle . verzeichnet. die hier immer wieder .. erwaehnte . lebens-konferenz . koennte . koennte .. unser weg . dort hin . sein. unser . gemeinsamer weg. im bewusstsein .. dessen . dass es .. eine linke . im sinne .. dieses begriffes . in unserer . fuer .. unsere zeit . nicht gibt. keinerlei . keinerlei . konzept . existiert. die letzten .. hundert jahre . nicht wirklich .. auf-geabeitet sind. ok. machen wir es nich . so .. dick. we-nich . va-standen .. sagen wir mal . sie sehen. es .. is .. ne menge . arbeit . zu machen. gruss mille

wenn ich . so .. schreibe . wie hier . brauche ich . ihre hilfe. in jeder .. beziehung. .. sie . sehen es gleich. ich schreibe . aus . in der not. der not .. des leben. ohne . die .. wunderbare . hilfsbereitschaft . welche . unsere . und andere .. leute . den .. opfern . der .. us . voelkerwanderung . entgegen . bringen . haette ich es wohl nicht . gewagt. das braucht .. ehrlich-keit. tiefste .. ehr-lichkeit. auch . wenn es .. weh .. tut. sehr sehr . weh .. tut. unendlich .. weh tut. weg . da-mit . werden wir .. mensch. sehen sie es sich bitte . an. ich habe es noch nicht einmal . durchgesehen. ueberlegen . sie bitte . wenn wir uns .. durch-ringen .. koennten .. in dieser . tiefe . einfach .. unserer .. wirklichkeit .. zu arbeiten. muss niemand mehr . den .. anderen .. dumm .. ansehen. ist alles . mehr .. oder .. minder . von allein . auf dem . tisch. so wie ich es mir . vorstelle . selbst-erklaerend. nsu . nsa . all .. unser .. morden und sengen . ist . erklaert. denken sie bitte . welche .. erleichterung . das . fuer uns .. alle ist. denken sie nur. wir werden .. frei. koennen uns .. in die . augen sehen. bewusst . mensch .. werden. welch . ein glueck. ich tue das . gern. unbesehen . dessen . dass es mir . unendlich. unendlich .. weh .. tut. es ist . unendlich . grausam. zerreist. aber meine lieben . ich habe .. die aufloesung. die loesung . fuer uns .. alle. kein problem. das . das . tue ich . wirklich .. gern. lassen sie uns . diese . lebens-konferenz .. machen. gruss mille .. p.s. – ich tue . das jetzt hier . einfach .. aus dem gefuehl. hab es gerade . geschrieben.

ich spreche heut . ziemlich .. umfangreich . das aus . was ich seit .. jahrzehnten .. nicht .. tun wollte. ich wollte es . weg haben. dass wir nicht mehr .. darueber .. sprechen . muessen. jetzt .. endlich. wie gesagt . moechte ich . zu montag . endlich . ins .. produktive . konstruktive . kommen. die laufende .. us voelkerwanderung . zeigt wohl . dass es .. unumgaenglich ist . uns .. zu eroertern. es tut mir . leid.

ich brauche jetzt .. tatsaechlich . ihre hilfe . andere .. darstellungsformen .. aufrufen .. zu koennen. in die umsetzung . der .. projekte . kommen .. zu koennen. sie wissen . sie finden .. einen .. zugang . in . contact.

der buerga – lebland . unsere . bewusste .. menschwerdung. die . bewusste aufloesung . der .. probleme .. die wir .. haben. die wir . sind . werden alles . was jetzt .. negativ ist. so es .. geht . in kurzer zeit . von unserer .. erde bringen. es geht . nicht . anders . glauben sie mir .. bitte. die usa . und ihre .. zutraeger . werden nicht . aufhoeren. uns . das leben .. zu .. toeten. dahinter . stehen .. die besitza. sie .. koennen nicht . anders. ich zeige .. uns . weshalb .. das so ist. faktisch . so sein . muss. wie wir . das sofort . aufloesen. ich kann uns das alles . ganz ganz . einfach .. zeigen. dafuer . wie fuer .. die projekte .. der .. umsetzung .. brauche ich .. ihre hilfe. gruss mille

hallo . meine lieben . einen .. ganz .. fruehen morgen. na . wenn er .. schon is. ich fange heut .. einmal an . wie ich . in etwa . gestern .. aufgehoert .. habe. der ami .. is .. unser .. freund . wie .. alle. zu sagen .. darf er hier . nix .. haben. sind wir .. ja hier. reicht ja. – heut .. weita – ⁄ – in lebland .. unserer .. mensch-werdung . gelten ganz .. andere .. ansaetze. gelten .. die gesetze . des leben. fuer . uns .. alle.

nun . meine lieben . als .. selbst-ernannter . sprecher . stimme .. des leben . in der not . selbst .. ernannt. der not . des leben. in dieser funktion .. moechte ich sie heut . einerseits . exakt und klar . ansprechen. anderseit-s .. mild . in liebe. der liebe . des leben.

exakt und klar . sehen sie . ansatzweise . im . anfang. er ist . in .. deutsch gehalten. meiner .. muttersprache.

sehen sie bitte . in die .. lebenstabelle. in ihr . sehen sie . die phase .. 1a2 und 1a3. in ihr . befindet sich .. die . mutanten .. formation. wir . sind .. ein teil . von .. in .. ihr.

endlich . endlich . weinen .. unsere leute . in .. westeuropa und vielleicht auch .. anderswo . ueber .. die opfer .. der . us voelkerwanderung. endlich. so stellen .. sie sich . vor . so .. geht es mir . mein . leben lang. mit .. dem leben. der . art und weise . wie wir . mit ihm . umgehen. wie . wir leben. inclusive . unserer . artgenossen. mit allen .. wesen. ihren . unseren . lebens-bedingungen.

darueber . weine ich .. mein . leben lang. bricht mir . mein . herz.

endlich . weinen .. meine .. artgenossen wieder. wird . ist ihnen .. ist uns . das herz .. schwer. endlich. weinen wir. das wird uns .. helfen. unsere seelen . zu klaeren. allen .. hass . alle . dummheit . zu . entlassen. das bild . eines kleinen jungen . hat sie .. ausgeloest. ich muss . manchmal . nicht . so schoene .. worte .. sagen. das tut mir . leid.

sie sehen in der seite . www.lebland.de . weshalb . das .. so ist. ich weine. ich fuehle aber auch . die ganze kraft . die ganze . liebe . des leben . in mir. ich .. fuehle sie. ich weine .. darueber . dass ich . die f formation . als .. die letzte .. toetliche phase . der .. mutanten-phase .. des leben .. sehe. ich muss .. das alles .. in ruhe. in jeder .. weise . mit uns .. durchsprechen. sogenannt . wissenschaftlich. kuenstlerisch. allgemein. bildlich. in zahlen. in .. toenen. in gestalt. in geruechen. in druecken. in allen .. ebenen . des . leben. der planck-schen .. ebene. dem . universum. so tief . so tief . wie .. moeglich. ich liebe sie . meine lieben. ich liebe .. das leben.

sie werden sehen .. ich fuehre .. alle .. unsere .. goetter .. und goetterlein . goetzen . alles .. uns. alles . als . etwas .. in die . null. fuehre . das . ganze leben .. in sie. sie .. ist es. sie ist es.

ich bin dann . muss dann .. sehr sehr sehr . streng sein. streng . dem leben. natuerlich . als .. mild. in liebe. stellen sie sich vor. wir . sind .. dem leben . verantwortlich. ich mache . heut nur . diesen .. einen .. abschnitt. ich weiss nicht . ob jemand . helfen kann. ich kann nicht . alles .. allein tun. muss jetzt wenigstens . die alten .. dinge einsetzen. es ist . soviel . zu tun.

in strenge . moechte ich sagen . wir muessen sofort .. die .. f formation . verlassen. wir . alle. zu unseren .. artgenossen gehen . die nur .. sind .. und waren. die f formation . nicht erst . erstehen .. zu lassen. mensch . zu . werden. wir . alle. sie sind . im anfang .. der .. f formation geboren. 1917. und all .. unseren .. anderen .. artgenossen. wir haben so . den westen .. den osten . den sueden . den norden.

ich beziehe mich auf . in .. das jahr . 1910. es war .. das jahr . als unsere mensch-werdung . bewusst .. anheben konnte. ich habe uns . aufgezeichnet . was . gelaufen ist. dann .. auf – in – das jahr . 1932 . in meinem land. das jahr . vor unserem . alten .. faschismus. wir waren schon . teil . der .. f formation. haben uns dann . nur . focussiert. so kann ich .. meine leute .. ansprechen. noch .. zu lebzeiten . von herrn .. bebel. noch vor .. unserer .. focussierung. zeiten als wir . ohne .. unsere .. arbeiter-ver-raeter . noch haetten .. mensch .. werden koennen. von unseren . besitza . ist nach . 1910 . nichts .. anderes .. als .. der faschismus . zu erwarten. sie sind .. sonst .. nicht .. mehr. nicht mehr .. in dieser . absolut . mit dem jahr .. 1910 . absolut . erledigten .. unternehmer . besitza .. alter .. art .. sache. 1910 . stand unsere .. menschwerdung. nicht .. unser .. tot .. der . tot . des . leben an.

das war so . weil damals .. bereits . 20 leute .. von uns . das produkt . fuer .. 100 . von uns . schaffen konnten. die basis . menschlicher .. freiheit. in der . f formation . haben wir genau . genau .. diese .. freiheit . in jeder . sekunde . in tot . verwandelt. sind so . unfrei . wie sie . nicht einmal .. ahnen koennen. meine lieben. stellen sie sich vor .. wie .. die sich . fuehlten und fuehlen .. die .. mensch .. werden wollten .. und wollen. werden . moechten.

sie sind .. bisher .. nicht .. in die .. vorhand .. gekommen. aus . einfachen . gruenden. sie haben es .. bis heut .. nicht . geschafft . ihre eigene .. theoretische basis . . so .. zu .. durchdringen . dass . sie .. sie. dass . wir sie . wirklich . verstehen. sie ihnen .. uns . verfuegbar .. wird. das . habe ich schon .. vor .. langer zeit . geleistet. darauf .. beruht hier . vieles. allerdings . war es mir schon .. als .. kind und jugendlicher .. gelungen . auch .. die zentralen . mensch-technologien . zu .. finden.

so . kann ich mit uns . sprechen. gegenwaertig .. hat der westen . einen wirkgrad .. minus acht . (-8). sie finden ihn . hier. das geht . uebahaupt nicht. sehen sie bitte. ich habe . gestern . na eigentlich . ist es noch heut . diese zeilen hier .. geschrieben. sie fallen wohl .. zufaellig . mit dem foto .. zusammen . das unsere leute .. zum .. weinen .. bringt.

– guten . morgen .. meine lieben . ich hatte das .. schon einmal .. angedeutet . meine lieben . nehmen wir uns doch . weltweit . ein .. quadratisches .. tuch. oda eins .. mit .. drei .. ecken. oda . zwei .. rechteckige .. tuecha. legen sie .. schnell .. auf .. die . erde. oda .. langsam. packen .. unsa .. zeug .. rein. gehen . vor .. die tuer. auf .. die .. strasse. hauen uns .. das .. buendel .. ueba .. den .. ruecke. dann .. fassen wir uns .. unse .. kinda . am .. haendchen. nehmen .. oma . und . opa . im .. handwagen. dann .. gehen wir . los. dann .. wissen wir . wie . den .. 60 . millionen. langsam .. denke ich .. es sind .. vielfach . so .. viele. dann wissen wir . was . gerade .. passiert . (wegen .. uns) .. lange .. schon. wir muessen .. hundate . oda . tausende . kilometa. .. ok. . machen .. wa . ma. dann wird es auch .. mit .. der .. lebens-konferenz. mit unserer .. mensch-werdung . mit .. lebland .. fuehlen uns .. vielleicht .. stell-vertretend. sonst . jeht .. es nich . als .. buerga . unserer .. erde. manchmal .. muss man .. so . ein buendel .. wegen .. armut. wegen .. bomben. wegen .. erd-beben. wegen .. wind . oda .. was-sa .. oda .. sonne .. packen.

– und noch . / – sie sehen . wie uns .. die ereignisse . ueber-rollen. anstatt .. die dinge . im kern . der . ursache .. zu klaeren .. beschaeftigen sich .. unsere leute . in .. westeuropa + teile .. ost-europas . mit der . abwehr .. der .. folgen .. unserer .. politik. unserer .. lebensweise. die . us . voekawanderung . die dies ist. ist nur ein teil . unseres . grossen krieges . gegen das leben. krieg der besitza der usa . und ihrer famile . auch .. gegen uns .. gegen . uns .. alle.

stellen sie sich vor . meine lieben .. unsere artgenossen .. haben schulden .. und guthaben . 100% . identisch. sagen wir . 800 .. billionen . keine ahnung. egal. es .. sind . ist .. faktisch .. exakt .. null. ohne . jede. ohne .. die kleinste . bedeutung. im leben. dem .. leben . wenn sie .. verstehn. das ist .. die strenge. die strenge .. des .. leben.

800 . oda .. xxx billonen . xx – gut-haben


800 . oda .. xxx billionen . xx – schulden

 –  / – .. = .. macht . je-nau . null. nischt .. sozusagen. so . in etwa . rechnet . das leben. un-fuch .. allis. der .. j-anze . gabi-da-lis-mus .. wenn er .. 100 .. jahre . vo-bei . is.

weshalb . meine . je-liebten . muessen . wir . so rechnen. deshalb ..

– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8


0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = – 0


– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

dis .. is . unse . wirch-lich-keit. .. sind . wir. .. versenken sie sich .. bitte . schon einmal . ein wenig . darin. null .. punkte. minus acht. allis . spinne . unsa . cac.

so .. meine . jeliebten . dis is .. die strenge .. des .. leben. quack . einfach . unse . wirch-lich-keit. deshalb .. muessen wir .. an den .. lebens-tisch. den .. lebens-kreis . bildend. die .. lebens-konferenz .. machen. des . um .. des .. leben .. willen. uns .. all. die wesen .. unserer .. welt. unsere . je-meinsamen . lebens-bedingungen. wir . fuehren . unseren . grossen krieg . gegen . das leben . in allen . seinen ebenen. nach schwerkraft . sieht das so aus. /- null – das leben selbst – universum – unsere erde – boden – wasser – luft – /-

luft

wasser

boden

unsere erde – alle ihre – wesen – ihre – unsere lebens-bedingungen

 – null – das leben selbst – das universum –


wie . gesagt . muessen wir das . (die . lebens-konferenz) . seit – 1910 – machen. da hier unser leben . als mutant . als . entwickelter . vertiefter mutant . in 1a3 . in eine neue qualitaet . den . mensch . als . in – 2.0 .. umschlagen . konnte. da die erkenntnis . durchaus . in basis – da war . wenn auch nicht . artweit – darf – man das wort .. sollte .. ein wenig ansetzen. geschichtlich steht natuerlich . erst-ein-mal die revolution .. auf der tages-ordnung. sie erfolgte . bekanntlich . 1917. in der erfahrung .. der rueckschau . sieht es .. so aus . als konnte sie nur . in der . erschuetterung . des anhubs der . f formation . gelingen. aus der lebenshaltung . der .. arbeiter-vertreter . scheint sie unmoeglich. unser gewaesch .. von transformation . ist . dummes zeug. ist . das neue wort . fuer die politik . der arbeiter-ver-raeter . von vor . hundert jahren. unsere .. moderne . ist der . faschismus. unsere . f formation. sie gliedert sich .. inzwischen . in alten und neuen . faschismus.

dessen . unserer . geschichte . eingedenk. im . wissen darum . dass die zweite phase . der ausbreitung . des osten . der . fuer die . bewusste . entwicklungs-nahme .. in richtung .. unserer . menschwerdung . in . 2.0 . steht . mit der zweiten tiefen erschuetterung . in der f formation steht. dem sogenannten zweiten weltkrieg . wird . wenn sie . wenn wir ein wenig nachdenken .. deutlich . dass die usa . der westen. die besitza und ihr pack . die gemeinsam . das pack . durch den damaligen verrat der arbeiter-vertreter . das pack . die faschisten bilden. so moechte ich das haben. dann wird faktisch . selbsterklaerend . deutlich . dass der besitza . das treibende element. der arbeiter-verraeter . das verbindende glied. der arbeite . die zweite haelfte .. des packs. mit dem .. besitza . den faschist .. bilden . deutlich. alles andere . ist gewaesch. dass wir .. eingedenk . all dessen . trotzdem . wir alle . weltweit. alle .. art-genossen . egal . wo wir . sind. unser .. kleines und mittleres leben .. leben. das sollte auch .. selbst-erklaerend . klar .. werden koennen. auch . dass dann .. unser . grosses leben . das . ist .. wohin uns .. unser .. leben . bzw. . unsere .. eigene .. entscheidung . gestellt hat.

es ist also . eindeutig . die entscheidung . unserer .. vorfahren. bzw. .. dann . unsere .. eigene .. entscheidung .. ob unser .. leben .. im .. dunkel-feld .. unserer art . wie . unser .. herr praesident . sagt. nur nicht . ganz .. so meint. oder . im hellen ist. wenn man . diese . maerchen-sprache .. die aus . usa kommt . anwenden .. moechte.

wer . moechte wem . mit welchem . recht . welchen .. vorwurf machen. wenn wir uns . bewusst werden . dass der .. besitza . der innere . treibende . kern . des . faschist ist .. wenn wir uns dann .. klar machen koennen .. dass unter diesem zug .. eine .. tiefere . viel viel viel . tiefere .. ebene . liegt. die . des .. kap. die nicht . etwa .. mit uns . sondern . naturgeschichtlich . dem . mutant . auf . in die welt .. gekommen ist. dann .. verstehen wir auch . den . besitza. in seiner .. absoluten .. zwangslage. wir haben dafuer . das bild . des .. profit-s . entwickelt.

der besitza . kann sich . aus seiner .. position . nicht selbst . aus seiner lage . befreien. der arbeiter .. scheint im westen . bis . auf seine stellung . in der .. sogenannten .. zivil-gesellschaft . fast bedeutungslos. damit . wird die bedeutung . der zivil-gesellschaft . deutlich. der abeiter-vertreter im zuge .. der sagen wir . sozialdemokratischen .. tradition .. zumindest . im westen .. zwangslaeufig . wie sein .. gegenstueck . der besitza . ist .. hoffnungslos . verloren. es ist . das ergebnis . der geschichte . dass .. bedauerlicher weise . die arbeiterklasse . so historisch .. seit . hundert jahren national . als international . gespalten . lebt. in lateinamerika . scheint .. die chance . dass beide linien. vielleicht . wenn wir auch .. ein bisschen .. helfen . zusammen .. finden. das waere dann tatsaechlich . das .. erste mal . ein gemeinsamer . natuerlich .. im rahmen .. unser .. gelebten geschichte . existenter .. moeglicher .. weg. wir finden . china . in der tradition . der revolution . von . 1917.

die .. toetliche . rueckfuhrung . des . inneren .. ganges .. der .. geschichte . im westen. wie gesagt . der .. kapitalismus . als solcher .. war . 1910 . aus-entwickelt. den wir auch . als . eine . gewisse entwicklung .. unserer .. technischen .. phase . begreifen .. koennen . die nicht .. ohne .. unsere .. biologische .. zu . denken ist .. diese geschichte . verlangt . unbedingt . ihrer . bewusstwerdung.

durch . als .. in dieser .. rueckfuehrung . hat sich . und konnte sich noch . die . sogenannte .. industrie . 4.0 . vorbereiten . (wir begreifen das bitte . alles . als .. teil . unserer . technischen .. phase). alles . was seit . 1910 . nicht . durch .. den .. kapitalismus . das . ist .. laecherlich. sondern . durch . unsere . vorfahren . erreicht .. war .. sozusagen . unsere .. potentziell . menschliche .. freiheit . denken sie bitte .. an die . 20 . leute. alles . das . das nicht .. in unsere . menschwerdung .. fliesst . fliesst sozusagen . in den . faschismus. potenziell .. menschliche .. freiheit .. wird .. in faschismus . gewandelt. ich hoffe .. auch das . wird . nach und nach . selbsterklaerend.

jetzt . verstehen sie vielleicht . weshalb ich . jahrzehnte .. das .. nicht sagen . sondern .. praktisch . veraendern .. moechte. wem . hilft es. wir werden . in diese . leben . geboren.

jetzt . muessen . wir wissen . dass wir bereits . ueber .. 90% . der .. wesen .. unserer erde . ihrer . unserer .. lebensbedingungen . vernichtet haben. dass wir uns . mit der .. industrie . 4.0 . in haenden der besitza .. dem tot .. unserer art .. ausliefern. dem . bewussten . tot. das . ist so . da . ab dieser .. technologie-stufe . das . gegenstueck .. des .. besitza . ueberfluessig wird. nach .. 100 . jahren fehlentwicklung. entwicklung . in der falschen .. entwicklungs-linie . ist dann .. die ganze . entwicklung .. unserer art . verloren. hat sich . in ihr .. gegenteil .. verwandelt. fuehrt nicht . in unsere .. menschwerdung . sondern . in unseren .. tot. wir sind . genau da. all das .. neo-gewasch . ist genau . das. mehr und mehr . alles . boden wasser luft . merke .. an dieser stelle .. witziger weise . das .. co². alles .. inclusive .. der wesen . ihrer .. lebens-dingungen . ist dann .. des .. besitza. ist des .. todes. jeder .. zufall . unfall . was immer . mit den .. mitteln .. waffen .. und . so weiter . die nur .. und .. aus-schliesslich . wenn sie bewusst .. zur .. vernichtung . menschlichen .. lebens . erschaffen sind. sind sie . wegen der besitza . der . f formation . erschaffen. egal . wo. jeder .. solcher .. zufall . unfall . konnte uns schon . konnte .. die wesen .. unserer erde . ganz . ausgerottet . vernichtet . haben. reiner .. zufall . dass es .. noch nicht . geschehen ist.

machen wir uns bitte .. bewusst. ich bitte .. ganz ganz . ausdruecklich darum .. machen . wir uns . bitte . bewusst. diese .. toetungs-mittel . sind nur . sind .. ausschliesslich .. enstanden . weil es . uns . die .. faschisten .. gibt. die . f formation. in einer .. menschlich . ausgerichteten . gesellschaft . ist dafuer . kein . bedarf. genau .. im .. gegenteil. hier haben sie . zu .. wirtschafts-krieg und .. all .. den . kriegs-formen . das . was .. unsere .. welt ist. eine .. faschistische .. katastrophe. nicht .. zu .. entschuldigen. vor .. niemanden. jetzt .. sollen sich bitte .. die kirchen .. die fast .. immer .. auf .. besagter .. seite .. stehen . alle .. muessen . sollen . wir uns . fragen wer . wir .. sind.

das interessiert . mich . eigentlich . nicht. moechte . ich weg .. haben. dafuer . brauchen wir uns. wir alle. die .. us . voelkerwanderung . all .. die .. kriegs-formen .. unserer .. art. entstammen uns . den faschisten. wir .. sind .. sie. wir .. nennen das . politik. wirtschaft. sogar .. leben. haben . gluecks-forscher. gruss mille .

an sich . bin ich . fuer unsere .. menschwerdung .. 2.0 .. unterwegs. 1.0 .. reichte .. leider nicht. auch nicht .. die teil-updates. in der . pdf-datei . anfang . sehen sie . die potenz . in der .. lebens-tabelle . verzeichnet. die hier immer wieder .. erwaehnte . lebens-konferenz . koennte . koennte .. unser weg . dort hin . sein. unser . gemeinsamer weg.

so . wenn .. denn .. weita . erklaere ich uns . die .. folgerungen . die wir . ziehen .. muessen. ok. . soweit – jetzt .. weita . zurueck. gruss mille . contact

(01.-03.09.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle

hallo meine lieben .. (ver-zeihen sie mir bitte. zum montag hin . is .. jlaube ich . das meiste .. olle .. wech. finde langsam .. wege . wie. dann muss .. sich . dis nich mehr .. so . schlimm anhoeren. wa frueha .. auch nich . so schlimm) . (es .. ist .. auch .. eine . suchanfrage. gebe montag . wieder .. den antrag . auf . unsere . menschwerdung .. ab . (etwas . vorbereitet im .. anfang .. noch nich . voll .. der .. fuer unsere .. menschwerdung. nur erst .. basis). die .. lebens-konferenz .. steht .. heut nicht ganz . vorn. angesichts . dessen . dass .. die eu . am .. 14.09. und die un . am .. 30.09. . genau . passende sachen machen .. waere es schoen . dahingehend .. zu wirken. ich setze . am montag . kriterien .. dafuer ein . janz janz . wichtich .. is im moment . der .. contact. gruss mille) ..

guten . morgen .. meine lieben . ich hatte das .. schon einmal .. angedeutet . meine lieben . nehmen wir uns doch . weltweit . ein .. quadratisches .. tuch. oda eins .. mit .. drei .. ecken. oda . zwei .. rechteckige .. tuecha. legen sie .. schnell .. auf .. die . erde. oda .. langsam. packen .. unsa .. zeug .. rein. gehen . vor .. die tuer. auf .. die .. strasse. hauen uns .. das .. buendel .. ueba .. den .. ruecke. dann .. fassen wir uns .. unse .. kinda. am .. haendchen. nehmen .. oma . und . opa . im .. handwagen. dann .. gehen wir . los. dann .. wissen wir . wie . den .. 60 . millionen. langsam .. denke ich .. es sind .. vielfach . so .. viele. dann wissen wir . was . gerade .. passiert . (wegen .. uns) .. lange .. schon. wir muessen .. hundate . oda . tausende . kilometa. .. ok. . machen .. wa . ma. dann wird es auch .. mit .. der .. lebens-konferenz. mit unserer .. mensch-werdung . mit .. lebland .. fuehlen uns .. vielleicht .. stell-vertretend. sonst . jeht .. es nich . als .. buerga . unserer .. erde. manchmal .. muss man .. so . ein buendel .. wegen .. armut. wegen .. bomben. wegen .. erd-beben. wegen .. wind . oda .. was-sa .. oda .. sonne .. packen.

sie sehen . wie uns .. die ereignisse . ueber-rollen. anstatt .. die dinge . im kern . der . ursache .. zu klaeren .. beschaeftigen sich .. unsere leute . in .. westeuropa + teile .. ost-europas . mit der . abwehr .. der .. folgen .. unserer .. politik. unserer .. lebensweise. wir .. ueberlegen .. wie wir . frontex . vertiefen. herr .. orban .. ist heut . in bruessel. er macht .. in seinem .. land .. an .. seiner .. grenze. vielleicht . fehlt ihm .. das meer .. ein .. nationales .. ex – programm. noch .. vor . ex – abschottung . wie in .. usa und israel. wie sich .. saudi .. arabien. ich habe .. keine . ahnung .. .. wie sich .. die leute .. vor den .. ereignissen .. im raum .. schuetzen . (vielleicht . mit zeug .. von . uns).

hallo leute .. gruss . ich hoere gerade . dass herr orban sagt . die opfer der .. us voelkerwanderung . is .. unsa .. problem . (problem . der .. teutschen. wird . erstmal . so .. weita . jehen). kla leute .. sie sehen . westeuropa . und dis .. auf-jesattelte . osteuropa . is nich . echt. jeht . ja .. nich .. wenn .. der . ami sagt. der sagt . was .. hier . is. wird nich . traurich sein . uba . ungarische . faschisten. leute . es kommt .. keina. oh . das wa . jetzte .. quack. kommen ja .. jede .. menge.

ich denke . sie . verstehen. wenn ich einmal . etwas . privates . sagen darf. man . meckert . schnell . ueber .. leute. wenn ich mir . meine .. ansehe. kla . is schon ma . eina bei. ich echt ist es aber so . kaptialismus . hin . kapitalismus her. die leute . sind in ihrem . unserem .. kleinen und mittleren . leben . ehrlich. is . viel quack . was . so .. geplappat wird. wir muessen jetzt lernen .. uns selbst .. zu verwalten. der ami .. is .. unsa freund . wie .. alle. zu sagen .. darf er hier . nix .. haben. sind wir .. ja hier. reicht ja. muessen wir .. alles .. lernen. das geht nicht . gegen .. den ami. dass . gehoert .. sich . einfach .. so. wird sonst nix . mit uns . nix . mit dem .. leben. in .. lebland . is das alles .. janz janz . janz . einfach .. jeregelt. faktisch . im .. selbstlauf. is kla . nich . is pipileicht. kein .. problem.

 – meine lieben .. bitte nehmen wir . ich mache .. dis schon. nehmen wir .. unse scheu-klappen .. ab. hier is . keina . aussa .. wir. muessen wir auch mal . was .. machen . leute. nich .. imma .. nur . je-horchen. was wollen .. die .. amis .. hier . mit ihrem .. morden . und .. sengen. machen wir .. das .. nich .. allein . schon .. jenuch. nich nur . mit .. unse . huehna-schenkel. ok. .. muss ich .. doch ma . mit .. unse .. amis . die .. je-liebten .. sprechen . koennen .. ja .. nich .. alle .. da .. wa . kla. aba kla . hia . is . keina. gruss mille

 hi .. wir haben .. grosses .. glueck . im unglueck . unsere leute . wachen auf. was jetzt nicht .. schoen ist . wenn sich .. leutchen . die jahrzehnte .. gnadenlos . funktionieren .. den leuten .. in der .. oeffentlichkeit . dinge . unterlegen. das gehoert sich . nicht. es gab und gibt .. mehr oder minder . keine .. stimme .. in der brd. wo-andas . wohl . auch nich. so-gut . als .. niemand .. hat auch nur . die erste .. schicht .. durchbrochen . mehr . oda .. minda .. null = minus . acht. dis is . nix. sie wissen. sie haben .. nichts . aber auch .. gar nichts . anzubieten. ich weiss wohl .. wieviel .. millionen leute . dafuer . bezahlt .. werden .. ueberall. null .. punkte = minus .. acht. ihre .. staerke .. derer . gibt es . jede menge . liegt . in anderen .. gebieten. sie koennen .. das sytem . nicht sehen. nicht . uebersehen. das ist .. genau . sinn .. des .. systems. strategie . taktik . analyse . vergessen .. sie es. nix. unternehmer .. arbeiter . technologen . ingeneure. alle moeglichen . tollen leute .. haben gott .. sei dank . nicht .. ihre .. scheuklappen .. zu tragen. aber ohne . ihre arbeit .. meine lieben . geht es . auch nicht. sie haben .. nix . gemacht. nicht . da . wo es .. drauf .. ankommt. tut mir . leid. ich sage das . ganz und gar .. emotionslos. eigentlich . in .. tiefster .. trauer. wir . sind .. nicht .. allein. vielleicht .. wird das jetzt . deutlich.

wir haben biologisch . technisch . sozial . ganz . andere dinge. von diesen wissen sie . nichts. vergleichsweise .. war es . im osten .. so . dass .. herr ulbricht . von haus aus . an entwicklung .. interessiert war. herr honecker . ist als verwalter . an die spitze gekommen. das . geht nicht.

waere im westen .. die zivilgesellschaft . nicht . existent. ginge .. nix. der ami .. sagt hier. wenn unsere .. parteien . sich . im sozialem .. zusammen-tun wuerden . ok.. sonst haben .. bis zur .. linken . . ok. .. sie wissen. also .. xx. in echt . ist es so . dass .. herr obama . und seine . leutchen . (in echt . sollten es eigentlich . unse sein. sind se . aba nich) .. bei uns . und . andas wo .. plappan. auch .. plappan .. gehen. ueba-all. is ja .. viel . zu .. plappan.tisa . ttip .. misa . und .. so. is ja . kein .. problem. die .. brix-staaten .. versuchen . aus-einander .. zu bekommen . is ja .. kein .. problem. in .. wirklichkeit .. ruestet … die nato .. in unserem .. kontinent . auch . zum .. zum .. heissen krieg. den .. terrorkrieg . macht sie .. schon lange. fuehrte .. und fuehrt ihn . faktisch. im moment . gerade .. in der . ukraine. is .. teua .. so .. cac. is .. schoen. sajen .. se. is .. teua . soll .. es .. sein. was . jucken .. da . tote. muss .. so .. sein. deshalb . is das ja .. alles. der janze .. kapitalismus. kla .. nich .. von .. haus aus. die uhr .. is .. aba .  100. jahre . ab-jelaufen. deshalb . einfach. deshalb. jeht nich. . alles .. je-spinne .. meine lieben. da interessiert .. auch niemand .. die .. armen opfer .. der .. us . voelkerwanderung. die laden . das . ab . wie sie .. alles .. abladen. wir sind .. etappe . hinta-hof . ich weiss nicht . was sie .. denken. wir . gehoeren .. an den . lebenstisch. in den . lebenskreis . die . lebens-konferenz .. zu machen. nicht .. zu . spinnen. nehmen sie sich .. bitte . nur ein .. beispiel . an unseren .. leuten. das sind sie . doch auch .. meine lieben. sie sind doch auch .. einfach . sie. wir muessen .. mal . lernen . wie das .. alles .. funktioniert. wenn sie .. helfen moechten. das is . einfach . sehen sie bitte .. in . contakt. wenn wir uns .. hin-setzen . dann .. mit .. allen .. auch . mit den . amis. nicht weiter .. zu morden . und . zu sengen. wir wir . es tun. ich hoere viel . was .. die amis .. plappan. is .. alles .. humbug . alles .. gelogen. sie haben .. ihren plan . seit jahrhunderten. verstehen .. tun sie .. nix. keina .. da. ich verstehe .. das alles . das ist . nicht . mein .. problem. wir muessen .. anfassen .. uns .. veraendern. nicht .. wundern. sie wissen .. jetzt. ich sage schon . wie. gern. gruss mille

wir haben jetzt .. in westeuropa . einige .. laender . auch . in meinem .. wo die .. sogenannte .. zivilgesellschaft . verantwortung . fuer .. die folgen .. eben . unserer .. eigenen .. lebensweise . uebernimmt. noch nicht .. im .. bewusstsein .. dessen. sicher .. aber .. schon .. raus . aus . dem . unter-bewusstsein. ich hoffe . und denke . wir . sind . auf . dem .. weg.

das . koennte .. der . schluessel werden . die 100 . jahre . totale .. erstarrung .. des . westen . von innen .. zu . durchbrechen. hier spielen jetzt .. erstmals .. seit .. 1968 . weder .. die besitza . noch .. die .. legendaeren .. arbeita-va-raeta . eine .. rolle. hier . ist .. der .. mensch ..gefragt. wir . alle. das ist .. wunder . wunder-bar. glauben sie nich .. meine . lieblichen . ich bin . so .. doof. ne . so doof .. bin ich .. nich. mein doof .. geht .. exakt . mit . zwei .. o. nich . mit .. achte. na . wenn-s .. ma .. so . waere. waere .. schoen. dass es .. im . aufgesattelten .. osteuropa . so . noch .. nich .. is. zumindest .. noch nich .. das liegt .. schlicht . an der . wende-politik .. der .. laender. in .. solchen .. wenden . kommen . sind . die leute .. am ruder. ganz .. automatisch .. am ruder .. die .. der .. westlichen lebensweise. der . westlichen . verdammung. aehh . ver-dummung . an-heim . gefallen sind. das .. is das . eine . is letztlich . quack . (es . sind . wie . uebaall . leute .. in der .. arbeit . die ihr .. bestes geben. wir muessen .. unser .. leben . ganz .. aendern. jeht .. so nich) . sie wir . sind . mindestens .. ihrer .. unserer .. .. gnadenlosigkeit .. minus .. acht . (-8) .. aus-geliefert. fuer . diese acht (-8). dafuer .. haben sie sich . gewendet. an den .. nun .. acht .. lebeinheiten (-8) .. pro .. individuum . pro .. gesellschaft . teilhaben .. zu koennen. deshalb . sind sie doch .. als .. leute. sind sie .. in ihren .. kleinen . und . mittleren .. leben . genau . die .. gleichen . leute . wie .. im westen. wie .. die . die .. kommen. kommen . moechten . kommen .. muessen. wenn wir .. unser leben .. nich .. aendern. ganz und gar . aendern. minus .. acht . (-8) . jeht .. nich . meine .. lieben. ne. die .. anderes-wo .. leben. glauben sie .. bitte nich . ich bin .. so .. doof .. und .. denke . alle .. die . kommen . koennen einfach . so . platz .. finden. ich weiss nich . ob .. 100 . oda . 200 . millionen . oda . 300 . drei-hundat . millionen . kommen moechten. ne .. menge .. jeden-falls . das is . quak.

lebland . ist ein .. konzept . individuell. local . regional . national . inter-national. genau da . wo .. die leute .. sind. zuhaus . fuer .. alle. absolut. das . muss .. so sein. dann kann .. ja . jeda .. machen.

wir haben . unseren .. planeten . derart .. kahl .. gefressen . auch . im .. woertlichen .. sinn. deshalb . aendert sich . das . wetter. nicht . wegen .. dem .. gewaesch .. aus .. usa .. sclaven .. durch-aus . unterschied-lichen . bezuges. das ist . nich .. die frage. kla. nix . los .. im .. kopf. heisse . luft . oda .. charakta . wissen .. keine .. ahnung. co² .. is es . nich. da muss . unsa . herr .. obama . noch .. ne .. menge . lernen.

herr .. ban ki-moon .. liebe .. nato . liebe .. eu .. bringt .. nix . nich .. wirklich. .. was sie .. tun. alles .. not-pflasta. oder auch .. wie .. im fall .. von frontex . der tot .. fuer .. die leute . nix .. weita. unsere .. erde .. ist nicht nur . durch .. unseren .. grossen krieg. in seinen .. vier .. fuenf .. arten . sozial . biologisch . technisch .. erschuettert. total . disproportional. die franzoesischen .. bauern .. fahren heut . auf ihren . traktoren .. nach . paris. wie .. sollen sich . die .. afrikanischen .. arabischen .. und und und .. bauern . vor unserem .. huehna-schenkel . dem .. amerikanischen mais . mit all .. dem .. cac .. wehren. jeht nich. sie muessen .. sterben. das ist nur .. der .. wirtschafts-krieg. wir fuehren noch .. drei .. vier .. weitere .. arten krieg .. sie wissen .. = usa . grossa . krieg . gegen das leben. koenn .. wa .. stolz .. sein. die erde . muss . verrecken. keine . chance. herr .. ban ki-moon. liebe . nato. liebe . eu. keine .. chance. gaeb es . ein .. gericht .. auf . erden. wir waeren nicht nur .. ihre .. hoelle. sind . und .. leben sie. man wuerde uns . alle .. ausserhalb .. der erde .. in einen .. ver-gluehenden .. stern .. setzen. zu recht. zumindest uns .. alle . im . westen. sie sehen .. meine .. lieben. ich .. argumentiere nicht . im . boesen .. mit . uns. nur . in der . wirklichkeit . geben sie mir . gelegenheit . sie . zu zeigen. ich moechte nichts . boeses. sie sind .. heut . diese .. morgen .. diese. die besitza . ihre .. familien . bleiben. ihr .. gegenueber . der . arbeiter-vertreter der .. vor .. hundert jahren . genau . die gleiche . verantwortung .. fuer unser . versagen .. ueber-nommen hat. wissenschaftlich . gesehen . hat er . die groessere. das sind .. die kraefte .. des . kap. sie muessen wir . gemeinsam . mit den . besitza . in den . griff .. bekommen . mensch . zu werden. werden . zu koennen. wie gesagt . ich sage das . imma . imma. wieda. ich kann uns .. zeigen . wie. bis ins . ganz ganz .. praktische. wir muessen .. an .. die ursache. unserer .. bestialischen . leben-weise. sonst .. haben wir . keine .. chance. hat das leben . keine chance. unser morden . geht . in . jeder . nano-sekunde. wie gesagt . ich kann .. das .. biologisch .. technisch = sozial sagen. in ziemlich .. all .. unseren .. lebens-ebenen. kann uns .. leute .. sagen.

ueberlegen sie bitte . seien sie . ehrlich .. zu . sich . zu .. uns . zum . leben. sie koennen .. nicht. wir . koennen nicht. sie .. wir .. sind . verwalter. maximal. die werden .. gebracht. ich biete ihnen . meine .. hilfe. wie .. gesagt. kann .. sagen .. wer .. helfen kann. wir brauchen .. loesungen. menschliche. lassen sie .. bitte die .. wunda-bare . bereitschaft .. unserer .. zivilgesellschaft . zum bluehen. nicht . ins scheitern .. kommen. auch . osteuropa . auch .. das . auf-gesattelte .. wird .. dann . mit-ziehen. wir koennen es nur . gemeinsam . schaffen. setzen sie bitte .. lebland .. auf ihre .. tages-ordnungen. unsere . tages-ordnungen. werden . wir . bewusst .. mensch. die un . geht heut mal wieder .. in die . falsche . richtung. wir brauchen .. loesungen . keinen .. krieg . gegen .. wehrlose. die .. haben sie .. haben . wir .. nicht. meine lieben. gehen wir .. gemeinsam . in allen .. unseren .. ebenen . in die .. lebens-konferenz. setzen uns .. an den lebens-tisch. bilden .. gemeinsam .. den .. lebens-kreis . lebland .. zu erschaffen. als .. zukuenftige . wenn wir . bewusst werden . sofortige . buerga . von .. lebland. wir .. alle .. buerger . wir alle .. heimatlose. keine . angst .. meine .. lieben. sie wir .. bleiben .. deshalb .. buerga .. unserer .. laender. das . lebland-konzept . liegt genau .. acht .. klafta .. tiefer .. als . all .. unser .. humbug. bitte . versenken sie sich .. in die . basis-seite. das . erste .. dokument .. den . anfang. ich . kann das zeigen. lege das .. natuerlich .. nach. habe . wie gesagt .. momentan . keine . zeit. wenn sie helfen .. wie .. in .. contact . gezeigt . habe ich sie. organisiere .. ich uns . wenn sie .. das moechten .. voellig .. neu. ohne .. krieg . ohne .. morden. uns alle .. im .. leben. ohne .. unseren .. wahn. ganz ganz .. tief . in der . wirklichkeit. einfach .. in . ihr. sie . is. mit allen .. konsequenzen. wie gesagt . .. fuer mich . ist das .. pipikram. die .. sogenannten .. kleinen .. dinge .. kann ich . fast . alle . nich . mehr. is .. halt so. .. ich habe .. im moment . keine .. zeit . muss mich . um . den tag . kuemmern. wenn ich . auf den .. zu . erwartenden .. widerspruch . zwischen .. zivil-gesellschaft . und . vertretern .. der .. besitza . hinweise. tue ich das . nicht .. gegen. im .. gegenteil . ganz .. im .. gegenteil. ich . tue es .. fuer. die loesungen . wie .. gesagt . die leute . ich .. frage sie . wenn sie .. mit-machen. los. lassen sie uns .. mensch .. werden. gruss mille .

guten morgen . liebe alle .. ehe wir .. gemeinsam . die untiefen . unseres . meeres .. ausloten. ich moechte . das ja nich . meine lieben . moechte .. uns lieber . ueber es . heben. icke . kann dis. wenn se .. ma .. helfen. wa . kla. es .. lohnt .. kein . blick . runta. sie sehen . die opfer .. der . us voelkerwanderung . suchen und finden . trotz .. all .. unseres .. widerstandes. all .. ihrer .. bereits .. auf . der strecke . gebliebenen .. leute . wege. ich habe uns .. an-jeboten . meine .. lieblichen . uns . drei monate .. zu .. fuehren. da muss ich nich .. aus .. bettchen .. dafuer. das . is es . nich . nee. echt. is .. quack. wo sind .. unse .. kompetenzen. meine lieben. is .. nich. vielleicht . daemmert ihnen .. dass sie . in .. nahe-zu .. allen .. belangen . komplett .. unterm .. strich .. liegen. jenau . acht .. klafter. .. keine . chance. so hoch . kann .. kena .. hopsen. und um-je-dreht .. nich .. runta-hopsen. bist de .. alle .. dann. aba . kla . meine . je-lieb-ten . sie haben .. mich. um das .. so . ein .. bisschen. sie wissen. was soll .. der .. quack. wir muessen .. leben. deshalb . schlage ich uns . die drei . lebland-ebenen .. schlage . uns .. lebland .. vor. koennen wir .. un-jesehen . alles . jut . richten. sehen .. se ma . meine .. lieben . unsa . schoenes .. westeuropa . wo jetzt . viele .. hin-moechten. lange .. nich . alle. mit unserem .. so schoen .. auf-je-sattelten .. ost-europa. wo wir .. davon . aus-jehen .. koennen. dass jetzt .. polen .. die rolle .. der .. ukraine .. nehmen soll. amerikanischer . kreutzer . sein. die . fuenf .. milliarden .. und bestimmt .. + .. xxx . die die amis . in den . majdan .. gesteckt haben . ihr .. hinta-land .. zu erweitern. meine lieben . koennen sie dis .. jetzte .. merken. mehr .. is . dis nich . dis .. west-europa. das .. auf-jesattelte .. ost-europa .. is schon mal . der . halbe .. wech .. nach .. moskau. dis is .. was .. 45 . erst-mal . schief . je-ja-n-gen .. is. nun is .. dis .. janze .. eben .. amerikanisches .. hinta-land. oda .. soll .. es .. sein. was .. wundan wir . wenn .. die .. schoene eu . eha .. ne . sie sehen. wir . sehen .. es. die . auf-je-sattelten .. wolle .. habe. sie sehen .. die opfer .. fast . je-nau . wie sich . selba. schuldi-jung. so .. aehnlich. laida – so – is es . halt. sind ja auch .. sozusagen .. je-wech-selt. waren . damals .. hoch-will-kommen. die .. zu-wanderung .. aus .. ehemals .. jugoslawien . haben wia .. selba .. va-zapft. die amis .. konnten .. dann .. schnell noch .. ihre arsenale . leer-knallen. dis . wissen . wa doch. is doch . einfach. is doch . imma .. so. sehen se . meine .. lieben. wie .. mit . unse .. huehna-schenkel. nu kommen .. se alle . je-lofen. und . je-sch-wommen.

so jeht .. dis .. nich .. meine lieben.. sie haben .. och kene .. idee. wo soll . die herkommen. wenn sie sich . an unseren .. wirkgrad . minus acht .. erinnern. ich hatte es grade noch mal .. aus-je-fuehrt. wegen .. ost-europa. da hatte .. die .. ddr .. 3 .. drei .. leb-einheiten . fuer sich .. je-braucht. dreie .. vom .. planeten = minus .. drei . (-3). die brd . fuenf .. = .. minus .. fuenf . (-5). wir . jetzte .. acht .. = .. minus acht . (-8). dies .. meine .. lieben. dies is . dis .. je-fael-le . wohin se .. alle .. rutschen. der rest .. wissen .. se .. der is . doof.

wer .. viel frisst . wird .. fett .. sagt . man . (schuldigung .. bitte . was soll ich sage). wer kein .. je-wissen (och .. wissen). kein .. va-stand hat. der .. frisst .. viel .. sehen .. se . so .. einfach .. is .. der . kapitalismus .. oda .. so .. so .. oda .. so .. tot. och . der osten . is nich . durch-je-drungen. dis .. meine .. lieblichen . dis . moechte ich .. sie . sagen. icke .. weiss . wie es . jeht . dis .. durch-dringen. sehen .. se . ma .. in .. anfang. von .. minus acht . zu .. null . zu .. positiv. janz .. einfach. denn .. is .. alles .. jut . (fast). brauchen .. wa . keine .. farbe .. mehr. sind . faktisch .. stoff-wechsel-ein-heiten .. ok. .. denken .. se ma . bitte .. nach. meine lieben. vielleicht . meine .. lieblichen . koennen . sie .. helfen . (contact). muss .. ja . ma .. werden .. dis .. janze. sehen sie . was .. unse leute .. fuer .. warme .. herzen haben. denken .. se .. etwa .. wir .. wolln . sein .. wie .. wir . sind. ne . wenn .. was . wissen .. wuerden. nee. nich .. wa. dis is . zu .. sehen. gruss mille .. p.s – denken .. se . ma . bitte noch .. an die . lebens-konferenz. iche .. stelle . montach . kriterien . dafuer .. ein und so . kla . is .. ma . so.

meine lieben . meine lieben . ich hoffe . auf eine .. lichtung . im .. untiefen .. meer . unserer . tumbheit. ich hoffe. ich halte . alle .. meine .. angebote . aufrecht. uns drei .. monate .. zu leiten. eine aktion .. unsere .. menschwerdung . im bundestag . der philharmonie. der .. mercedes-benz arena. frauenkirche. gern .. dem .. koellner dom. vatikan. am wuerfel . in saudi arabien. den tempeln . welche der .. is .. zerstoert hat . ok. .. die leute .. eben. tibet. moskau. washington. peking. in indien . da gibt es . so viele .. goetter .. ne .. menge. ueberall .. eben.
sollten sie . jemand . unter uns . wissen .. meine lieben . welcher . fuer die wirklichkeit . nicht .. unseren .. wahn . mit einem .. funken .. verstand . ausgestattet ist. aber . ja . das geht .. ja nich. sagen sie es . bitte. wenn ich uns .. hoere .. meine lieben. koennten sie .. sich .. uns .. hoeren. sie wuerden nicht . ueber .. den . jordan .. gehen. sie .. wuessten nicht . wo. sie wuerden sich .. in .. jeden .. fluss .. ihrer .. naehe .. stuerzen . das meer . zu erreichen. sollten sie . es . wissen. ich .. hoere .. niemand.
montag .. kann ich endlich . weitgehend . das . schlechte . hinter mir . lassen. es .. graut .. mich .. meine lieben. es .. macht .. grau. in meinem laendel . koennte es sein . dass .. diese sache . in .. heidenau . in welchem .. un-nette leute . ganz typisch . fuer .. das .. bucklige . aeh .. entschuldigung . auf-gesattelte .. osteuropa . sie moechten .. haben. was . sollten sie .. geben. es .. koennte sein . dass .. eben dieses . heidenau . die mutation . der brd . in die .. ddr .. bringt. dann hat .. der osten .. noch .. einmal .. eine .. chance. ist dann .. wie . eine .. welle . hin her . dann .. muss es .. endlich . endlich . gemeinsam .. weiter .. gehen .. meine lieben.

rekapitulieren .. sie bitte. wirkgrad .. minus .. acht. intelligenz . minus acht. nicht . verstehen . alles.
das ist .. schitt . wissen sie .. schitt. denken sie bitte .. nicht nur . an . unsere .. dienste . wenn sie .. so . denken. es gibt auch .. das . militaer. die .. raumfahrt. geologen .. usw. .. alles .. moegliche . das . wir haben. die wir .. sind .. vielleicht .. hat .. jemand .. eine ..
datei .. gefuehrt. in welcher . z.b. . ueber .. satellit .. vermerkt ist. vielleicht .. hat jemand . abgestrichen .. wie damals .. gevatter .. tot . die kerzen .. ausgeblasen .. .. oder . einfach . das . fingerchen . rauf . gehalten hat. wieviel .. leutchen .. auf den wegen .. zu uns . oder .. anders .. hin . ver-gluckert . oder .. liegen .. geblieben. oder so .. sind. wir haben .. frontex .. nicht .. gemacht .. und machen .. sie . nicht. bis heut .. nicht . leute . zu retten . nein.
und denken sie . wenn .. die
besitza . das . eine . monopol .. erreichen muessen. denken .. sie bitte. sie sind .. froh .. ueber .. jede . jede .. erloschene . kerze. egal . wo .. und .. wie. ich habe ihnen . die vier . fuenf .. kriegsarten . die .. den .. grossen krieg . gegen .. das leben .. ausmachen . die zuerst .. der westen .. fuehrt .. bewusst . seit .. 100 .. jahren. ich habe sie uns .. benannt .. meine .. lieben. wenn sie .. komplett .. naiv. wenn sie . komplett .. pipi sind .. meine lieben. bitte.
ok. . montag . geht-s . ins .. jute. meine lieben .
gruss mille

hallo . meine lieben . gruss . ich danke ihnen . fuer ihre . aufmerksamkeit. ich habe jetzt . die seite .. inclusiv des . 23.08. . an welchem ich endlich . sozusagen . zu . . unserer .. mensch-werdung . 2.0 . vor-gedrungen bin . angesehen. ich habe jetzt auch . eine . moeglichkeit gefunden . das . f . wort . welches ich . nie . aussprechen wollte .. einfach .. als . f . mit einer kleinen . erklaerung .. aus-zudruecken. das . ist das . was mich .. schier .. umgebracht hat .. aus-zu-sprechen. jahr-zehnte .. habe ich . versucht . es .. zu vermeiden. ich schreibe . jetzt einfach . f (..) . und fertig. es bringt .. mich .. um. morgen . werde ich das . noch nicht . einsetzen. werde sehen .. was ich . zum vervollstaendigen .. einbringen kann. was ich . transportieren moechte .. den buerga . das .. lebland . unsere . menschwerdung. sie .. beinhalten . alles .. das . ist mir .. vielleicht .. ansatzweise . gelungen.

wenn ich . meinem gefuehl folge . glaube ich . dass die brd . unlaengst .. die . ddr .. sein wird. ich hoere schon . die sprueche . vom aufbruch. die solidaritaet . der leute . die sie . den opfern .. der us voelkerwanderung . entgegen bringen . macht einem .. das herz warm. hier liegt . die chance . dass . die sogenannte . zivilgesellschaft . tatsaechlich . eine .. wird. besteht . die chance . dass die leute . nicht nur .. ihrem .. naechsten . gegenueber . verantwortung . uebernehmen .. sondern auch . dem leben als .. solchem. das waere . es waere .. wunderbar. alle .. versaeumnisse .. des westen .. in der .. brd. das abreissen .. fast . der .. halben .. ddr . die entleerung . der landschaft . alles wird bald .. geschichte sein. wer . moechte .. dem guten . etwas . entgegen setzen .. ich . nicht.

das schlechte .. habe ich gesagt. jeden tag . na .. jeden tag . meines leben . kuemmerte ich mich . um das leben . so . ich konnte. immer .. auf der . guten seite. so massiv . wie jetzt . das uebel .. zu benennen .. ist .. wie gesagt . eigentlich .. nicht . mein ding. so werde ich . die tage . bis montag .. gehen lassen .. und dann . den abschluss . setzen. ich weiss nicht . ob dann .. jemand .. ist. es waere .. in . allen jahren . bis .. auf meine .. nahen leute . das .. erste mal . zu .. arbeiten. wir werden .. sehen. ich moechte . niemand . etwas .. boeses. gruss mille . ps. – ich freue mich .. unheimlich . ueber . die waerme . der leute. ich moechte . auch niemanden . von uns . vorfuehren. ist .. niemand. sie muessen nur sehen . dass wir . jede .. nano-sekunde . das leben . unserer erde . vernichten. wir haben noch nie . etwas . gegeben. fast .. alles .. was sie sich . vorstellen . was sie . meinen . was sie .. glauben .. meine lieben .. ist . humbug. wenn sie . wenn wir . nicht .. wach werden . meine lieben. die besitza . werden nichts. werden .. niemand . lassen

hallo .. guten morgen . ich gruesse sie – ich moechte heut .. diesen ansatz hier .. abschliessen . wir haben es dank .. des osten . geschafft .. uns .. 76 jahre .. .. nach dem . sogenannten zweiten . und . 101 .. jahr .. nach dem .. sogenannten .. ersten weltkrieg .. zu .. ueberleben. glauben sie mir bitte. es gibt .. keinen . anderen . grund. vertrauen sie mir .. bitte. wir befinden uns . sozusagen . in der .. endphase . unseres .. kampfes . gegen .. das leben. unseres . grossen krieges . gegen .. das leben. dass wir .. das alles . zumindest . in . ansaetzen . verstehen koennen . habe ich uns . die sachen . systematisiert . dass uns . ein zugriff . in unsere .. eigene art . gelingt. den . haben . wir nicht. inclusive . loesung . natuerlich. wir .. befinden uns .. weltweit . im .. westen eh .. auch .. anderen orts .. wenn auch . gemildert . oder einfach . aus .. der not. .. ich weiss .. dass das . nicht . aus .. moralischer not . sondern einfach .. immer .. noch nicht .. gewonnener .. erkenntnis ist. leute . echt . es ist .. einfach .. nicht . genuegend wissen. leute . das .. ist es. ich unterstelle uns doch .. nicht . dass wir .. alle .. einfach .. bestien .. sind. die .. sind wir. ich denke . doch aber nicht . dass wir .. das . sein .. moechten. meine lieben. sie wissen .. glaube ich . wo ich . meine . dass wir .. leben . in unseren . .. ok.. .. sollten sie es nicht . wissen . dann lesen sie hier nur . ein .. weilchen. bei uns . sang man .. frueher . in etwa . warte . warte . nur . ein weilchen . dann kommt .. der haarmann . mit dem .. hackebeilchen. kla . der .. sind wir .. selbst . und lange .. lange . da. also .. was gilt . es .. meine lieben . es gilt uns . zu .. ueberwinden. is leicht . muessen wir nur .. verstehen . wollen. gruss mille

so . meine lieblichen . ich folge wieder .. meinem gefuehl .. ich habe die seite hier soweit . dass ich jetzt . bei unserer menschwerdung . 2.0 . bin. hatte nur noch nicht . die kraft . noch einmal . drueber zu sehen. ich stelle uns jetzt eine seite . pdf ein . (anfang) . in ihr .. habe ich . das grauen vermerkt. sie wissen .. das . mit dem f. wir .. haben zu tun . wenn lebland . zum . 01.06.2016 . fertich . sein soll. der .. anfang .. liegt im .. download. wenn ich diesen ansatz . ansetzen darf . meine lieblichen . dann passt es. wuerde es .. passen. mein gefuehl sagt mir . dass die . bereitschaft . unserer leute .. zu helfen . ein ausmass .. annehmen wird . dass .. es . uns . die luegen .. unserer art . vom tisch . fegen wird. dann wird sogar .. der . is . merken . dass er .. im auftrag .. der besitza . der .. usa .. killt.

herr .. ban ki-moon. die nato. die eu . sie geben uns . gelegenheit . diesen .. zu erwartenden druck . in die kraft . von . hundert jahre .. zu bringen. wir sind . so derartig . tiefe .. faschisten. nichts . niemand . ueberlebt .. uns. uns . muss das nur . klar werden. es ist nicht . damit getan. das .. eh . nicht. die situation .. macht es . moeglich . dass es nicht . damit . getan . sein muss. wir muessen . vertrauen. allen. dem besitza . dem .. koennen wir gern . in seinem . kleinen . und mittleren leben . vertrauen. das macht .. nix. nicht .. in seinem .. grossen. er kann .. nicht .. anders. er ist . sclave.

ich brauche . jetzt wirklich . ihre hilfe .. meine lieben. die dinge . in bestehender .. darstellung. in neuer und neuer .. gemeinsamer . zeigen zu koennen. wir muessen . die verknuepfungen in unserer welt . ihren .. bestand sehen. ihre . unsere . entwicklung sehen. keine angst .. meine lieben. ich fuehre uns. ich weiss . dass sie .. nicht . sehen . nicht hoeren.. nicht . fuehlen koennen. is . eben so. meine lieben. nehme ich uns . ans .. haendchen . und .. jut . wa . kla. meinen sie .. bitte nicht . meine lieben . ich wuerde .. ihr herz . in .. frage .. stellen. das . tue ich nicht. gruss mille .

hallo .. meine lieben . ehrlich .. gesagt . bin ich . im moment . ziemlich alle. keine ahnung . ob es nur die . sonne ist. ich bekomme kein . fuss . vor den . anderen. sie sehen sicher . dass ich ueber .. unseren kram . lange .. nachgedacht habe. so bin ich gestern wieder .. an den ausgangspunkt gekommen . das . wissen . um .. das leben. anders ist es nicht . zu machen. das . mit unserer . erfolgreichen menschwerdung. fuer diese . bin ich. der rest .. wissen sie . das meckern . es ist mir . widerlich. griechenland . die opfer .. der .. us .. voelkerwanderung . erscheinungen . eines – quell-gebietes.

wenn wir das alles .. weg haben moechten .. ist unsere . voellige .. zusammenarbeit . notwendig. das . ist mein ding . sozusagen. das heisst .. kraefte sammeln. in jeder .. hinsicht. das . sogenannte .. historische subjekt .. bestimmen. die leute .. den staat . die staaten .. die organisationen . bildung . betriebe . weiss .. der himmel. es gehoeren .. alle .. dazu. wenn wir den alten faschisten . die nase zeigen .. und sagen . aetsch . wir sind ja . die neuen. wird das helfen.

wenn ich mir die situation . die wir haben . vergegenwaertige . denke ich .. liege ich . mit dieser lebens-konferenz . nicht . falsch. sinn .. macht es nur . wenn sie gut .. gegruendet ist. deutlich werden kann . was ist . was .. wie .. werden kann. dann fehlte es . an der moeglichkeit . der . allgemeinen basis . die sache .. so .. anzuregen . dass sie . werden kann . unsere menschwerdung. sie wissen. wie . schaffen wir es . unsere seelen . zusammen . zu bekommen. ich denke . unsere gegenwaertige . situation . verlangt uns . viel viel mehr ab. eigentlich . koennte . lebland . ein chance haben.

fuer meine begriffe .. haben wir nur . die verantwortlichkeit . jedes .. einzelnen .. von uns. natuerlich .. muessen wir sehen . dass es . bisher .. ausschliesslich .. der osten ist . der um unsere menschwerdung . als staat . kaempft. und individuell. im westen .. muss man leider sagen . beschraenkt es sich mehr oder minder . ins .. individuelle. wir haben . die un. auch wenn sie zuerst eine arbeitsmittel .. des westen ist. ist sie doch. und es ist eine tatsache . dass viele . juengere leute . ueberall . in den . internationalen ebenen . im kern .. echte . gut-menschen sind. auch . anderswo. meinen sie nicht . da laesst sich . was machen. sie sehen . die kraefte .. sind da. wir muessen .. sie bilden . und zusammenfuehren .. meine lieben. mir graust es . es geht nicht anders. kann und muss .. eigentlich auch . spass machen. stellen sie sich . vor . unsere nato-generalitaet .. sagt . ok. .. leute .. schitt .. wir machen jetzt .. aus uns .. eine lebens-armee .. der un. waere doch was .. wa . kla. gruss mille

wie ich ihnen .. gestern schrieb . moechte ich ihnen .. uns .. mehr informationen zukommen lassen. ich kann das heut .. etwas .. deutlicher formulieren. ich moechte sie .. mit dem wissen .. um das leben . vertraut machen. ich habe das .. konzentriert . neu . gesetzt. ab heut .. setze ich es . ein. ich moechte . das natuerlich . aus der kraft .. heraus tun. nicht . aus der schwaeche. halte .. alles . klein. ich hoffe .. sie koennen . einen zugang . finden. das leben selbst . ist ein .. klein wenig . mehr .. als wir. wir haben es .. geschlachtet. nun .. ueberrollen uns sogar .. unsere .. eigenen .. art-genossen . ob unseres .. schlachten. und sehen sie nur .. meine lieben. in meinem land .. sind jetzt .. viele viele leute . in ihrem .. unserem .. kleinen und mittleren leben .. bemueht . zu helfen.

lassen sie uns .. die sekunde nehmen . wie denn .. die wirklichen .. zusammenhaenge sind. sind es fluechtlinge. sind es .. unsere .. opfer. bei den . anderen wesen . unser aller .. lebensbedingungen . merken wir .. gar nix. sie .. koennen .. nicht .. kommen. koennen nur . gehen. in .. contact .. sehen sie . wie sie . helfen koennen. unbesehen . praktischen wie theoretischen . austausches. als der arbeit . selbst. wenn wir . verstehen . meine lieben .. wenn wir wissen . dass wir .. die etappe . wie die .. usa . des morden und sengen sind. ist ein anfang . gemacht. stellen sie sich nur . vor meine lieben . in .. an . auf .. welcher stelle .. der welt . wuerden all .. die millionen .. milliarden . billiarden . trillion . trilliarde .. xx .. opfer .. niedergehen . wenn . sie das . koennten. unsere erde . wuerde .. abstuerzen. es ist nicht . unsere .. aufgabe . uns . gegenseitig . die wesen .. unserer erde . unsere . gemeinsamen .. lebens-bedingungen . zu toeten. auszuloeschen. das tun .. die besitza . das tut . das pack . schon . mehr mehr mehr . als ausreichend. aua . das sind . ja wieder .. wir. es ist nicht . unsere aufgabe . zu toeten. unsere aufgabe ist es . das leben . zu wahren . zu mehren. mensch . zu werden.

welche . waeren dann .. die . ersten kriterien . fuer eine .. lebens-konferenz . meine lieben. sie sehe . ich als einen .. bewussten schritt . in unsere . gemeinsame . menschwerdung. wir koennen gemeinsam . versuchen . die eu konferenz .. am . 14 . und die .. un versammlung . am .. 30.09. . fuer die wirklichkeit .. zu nutzen. sagen wir . was .. ist. leider . wissen es .. unsere leute . nicht. sagen wir . was . zu tun ist. natuerlich . welches sind . die ursachen .. unserer .. katastrophe . die wir .. ausschalten .. muessen . . was tun .. die besitza . in den .. betroffenen gebieten. was . tun sie .. ihren .. landsleuten an. nun .. sie wissen .. und so fort.

uns . uns allen . kann nur klarheit helfen. klarheit . zu leben. lassen wir . fegen wir .. unsere luegen .. vom tisch. .. wie gesagt . in echt . ist es .. so . dass unsere . nahezu .. absolute verdummung . soweit . fortgeschritten ist . dass .. man oft .. in .. leere .. augen sieht. gruss mille

(31.08.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle

meine lieben .. wie gesagt . ich .. setze uns . zu morgen . die loesung . die analyse . geschichte . gegenwart . als .. zukunft .. unserer .. art ein. die moegliche zukunft .. meine lieben. es tut mir . leid. natuerlich .. moechte ich mich .. mit der loesung . unserer probleme .. in hinsicht .. vorn . befassen .. arbeiten. anstatt .. dessen .. muss ich mich . mit unser .. bekloppten .. f formation .. befassen. wir wissen .. nix . von ihr. wiewohl .. sie .. hundert jahre .. herrscht. da bleibt schon .. absolut .. nix . absolut . nix . von unseren . wahn-vorstellungen.

verstehen sie mich . bitte .. nicht .. falsch – wir . muessen .. der realitaet . unserer . realitaet bewusst werden. es tut .. niemand .. fuer uns. ich spreche uns .. mit . ross und reiter an. hoffe keiner person . zu nahe .. zu treten. das moechte ich nicht. es ist .. heut . dieser . morgen . jener.

mich interessiert .. die loesung. sie sehen sie .. in den .. wenigen seiten. bitte befassen sie sich .. damit. ich weiss . dass es . funktioniert. kluge leute . erfassen das . mit einem .. blick. meine lieben . bitte . helfen sie . sie . koennen .. das. in lebland . schlagen wir .. wie .. damals . nun .. in .. echt . alles .. mit . einem .. schlag. weshalb .. auch . nicht .. meine lieben. ich sehe schon zu. ab morgen .. muss ich mich .. dann .. um das .. in echt . kuemmern .. um die . hiesigen . projekte. da waeren sie . meine lieblichen .. eine . wunderbare . hilfe. is ja .. eh .. lebland . (wissen sie. sie sehen etwas . ein ganz . ganz . klein wenig . in . contact). wenn es ins .. laufen kommt . kann ich ihnen .. die dinge . ich denke auch .. mit anderen .. leuten . in tausenderlei .. weise . zeigen .. kein problem. alles da . alles .. fertig . so weit. ok.. gruss mille .

hallo leute – ich haette eine .. frage an sie . meine lieben . koennte es uns . koennte es mir .. gelingen . unsere .. wahnvorstellungen . in ihren festen . zu erschuettern. ich .. weiss es nicht. ohne diese sache . wird nichts .. gelingen. die derzeitige . us .. voelkerwanderung . deuten wir gerade um . in ein .. grosses .. unglueck. ohne .. die ursachen .. anzusehen. die .. sie sie . kennen . reiben sich . die fingerchen. wieder .. ein paar .. millionen leute. fuer sie . pure .. biomasse .. weniger. sie .. lieben es . wenn sich . voelker .. gegenseitig . schlachten. sie .. ihre . arsenale . leer-schiessen .. koennen. das ist .. schon lange . lange .. so. was . neu ist .. meine lieben . dass die ursache . dieser . unserer . schlicht und einfach . faschistischen .. lebensweise . die .. naturgesetze sind. naturgesetze . die wir . uns nicht . erschlossen haben. auf dieser . in dieser . ebene . moechte ich sie . moechte . ich uns .. ansprechen. diese sagen aus . dass unsere probleme .. in unserer .. arbeits-teilung .. gruenden. das . ist bekannt. dass sich . durch den ausfall . des westen . im rahmen .. unserer entwicklung . sich . diese dinge .. grundlegend .. ins . schlechte . gewandelt haben . ist eine .. tatsache. so konnte .. die entwicklung . sagen wir .. un-ziel-gerichtet .. weiter .. gehen. die erfolgte . entwicklung .. macht mit . industrie . 4 . und . 5 .. punkt null . den einen .. biologischen anteil .. unserer arbeitsteilung . schlicht . ueberfaellig. damit .. ist dem besitza .. und jedem .. weiteren .. wahnsinnigen .. tor und tuer .. geoeffnet . unsere art . systematisch . zu eleminieren. das ist .. nicht . bekannt. so . einfach . ist das. das ist .. unsere .. wirklichkeit. realitaet. geschieht. wenn wir .. die .. natuergesetze .. nicht .. erfassen koennen . in all .. ihren .. aspekten . sind wir .. ihr . hilflos .. ausgeliefert. insofern . sind die .. sogenannten .. besitza . die verkoerperlichung . dieses nicht . aufgeloesten . widerspruches.

der osten . ist ausschliesslich .. zur loesung . dieses .. widerspruches . um unsere . mensch-werdung . ent-standen. auch er .. ist . in dieser aufgabe . nicht .. durch-gedrungen. natuerlich habe ich auch . fuer ihn . ich habe das problem . fuer uns alle . geloest. es hilft nicht . wenn es nicht eingesetzt wird. jetzt .. demagogisch . unser .. was weiss ich .. mit den opfern .. der . us voelker-wanderung .. zu heucheln . unsere leute . meinen das . in unserem .. kleinen und mittleren leben . ernst. sie wollen . aus .. tiefstem herzen .. helfen. unser . grosses leben . ist das . verlogene . ist . die pure . demagogie. wenn dann .. unser . na sie wissen schon . dieser . juengere .. bayer . sagt . die opfer . nein . die fluechtlinge .. ok. . na .. da .. helfe ich . gern . die opfer .. der . us voelkerwanderung. sie wissen .. wir sprechen . so lieblich . von .. fluecht-lingen. den . armen. wenn also .. unser .. baya . davon spricht . dass die leute . fuer uns .. ein .. segen .. sein koennen. kla. herr .. baya .. unsere . kanzlerin .. sogar . worte .. findet. ist .. wenigstens . ein . anfang gemacht. gehen wir rein .. in das thema. unsere . wirklichkeit.

allerdings .. meine lieben .. man kann es . kaum .. denken. inzwischen ist .. unsere population . so grundlegend . im .. amerikanischen sinn . verdummt . dass sie . nichts .. davon weiss. das . macht es nicht . leichter. das . meine lieblichen . ist bis . auf unsere .. ertrinkenden .. verkommende . den tot .. der . wesen .. unserer .. lebensbedingungen . nichts .. gegen das . was ich uns . ueber .. unsere menschwerdung .. sagen kann . meine lieben. bitte .. hoeren sie sich . diese geschichte an. wie soll ich sagen . meine lieben. bitte . glauben sie mir das. mein leben lang . sorge ich mich um das leben. das leben . als solches. jahrzehnt . um jahrzehnt. sehe wir wir tag fuer tag in der absolten . verdummungsmaschine . der amis . wohlgemerkt .. natuerlich der besitza .. der amis. man sagt der ami . als solcher . soll wohl ein offener . ein netter sein.

fuer . mich . meine lieben . ist das graesslich. muss ich mich mit unserer bescheuerten . f formation . befassen. das . ist .. schitt. . gruss mille .

ich weiss nicht . ob ich deutlich . machen konnte . dass ich auf . in die . allgemeinen gesetze .. des leben . kommen moechte. sie gelten. in ihrem .. geltungs-bereich . ist es voellig . ist es . vollstaendig . egal . was wir .. denken. es zaehlt . was wir . tun. was ist . ist . was .. nicht . ist . nicht. wir koennen nicht. niemand .. von uns. wir haben .. keine . lebensfaehige . lebensform. sehen .. unsere welt . innen . nicht . aussen. herr .. ban ki-moon . hat zum .. 30.09. .. in eine vollversammlung . gerufen. am . 14.09. . trifft sich wohl . die . eu. das sind . gute situationen . die lebens-konferenz . wie ich sie . als notwendig erachte . abzuhalten. wenn wir . das in dieser tiefe tun wollten – koennten .. wuerde das . eine anerkennung .. der wirklichkeit bedingen. ihr muesste . ihre wahrnehmung . vorausgehen. dem . entgehen wir . im westen hundert jahre. keine leichte sache.

wie . soll ich es sagen . meine lieben . im kern .. moechte ich ihnen . diese dinge sagen . dass sie das . so .. wie einen antrag . an sich . sehen koennen. da es . um das . ganze leben geht. um alles .. sozusagen. um .. niemandes . um unser . aller vorteil . das leben . als solches . meine lieben.

erlaube mir . die chuzpe . sie direkt . anzusprechen. die erwaehnte . lebens-konferenz . waere . ein schoener .. einstieg. noetigt sie uns doch . uns . mit der wirklichkeit . zu befassen. in die pfd datei . lege ich . eine struktur . in meinem land . teutscheland ein. sie koennte . als .. allgemeines . fuer alle . funktionieren. und natuerlich . meine lieben .. wuenschte ich mir . dass .. diese struktur . vielleicht . gleich .. angenommen wird.

seien sie bitte . in der erwartung . dass sie schier . nix . verstehen. nix . von den . wirklichen zusammenhaengen .. des leben. wie anders . koennte es sein . dass unsere leute . komplett . in wahnvorstellungen agieren. natuerlich . tut das .. ganze .. weh. ich weiss das. wer . sollte ihnen das . empfinden koennen. in . contact . sehen sie . wie sie . helfen koennen. in lebland . sind alle .. unsere .. struktur-probleme . auf einen schlag . erledigt. es kommt dann . auf die basis . unseres .. leben an. . dass wir richtiges . menschliches leben . leben lernen . und leben. leben koennen. das habe ich alles . fuer uns erledigt. kenne ein paar leute . die uns . helfen koennen. . gruss mille

hallo meine lieben .. ich gruesse sie – irgendwie . hatte ich immer . noch so ein klein . klein . ganz ganz bisschen. nein . das waere wohl gelogen. nein nein. die habe ich . natuerlich nicht. ich wollte hier in dieser . seite . weil es sich . so .. ergeben hatte .. ein bisschen .. vorbereiten . was . zu sagen ist. es tut mir leid . entschuldigen sie bitte. sie wissen . viel lieber . moechte . ich darueber sprechen . was . zu tun ist. im guten. nun sind unse . wie sie . wie wir sind. wie sollten oder koennten wir . anders sein. sie wissen .. ausnahmen . bestaetigen .. .. die regel. so werde ich es . zu morgen tun. zum ersten .. september. lieber . taet ichs . nicht. ein bisschen .. wenigstens. ein bisschen. alles . ist nicht . zu schaffen.

hi – wie man – in amerika sagt – ich weiss .. es nicht . meine lieben . sie verstehen .. die natur . sie verstehen .. die .. gesellschaft nicht. sie tragen . verantwortung. unendlich . viel . verantwortung. sie wir . fuer sie . koennen sie wir . nichts.

das glueck .. der leute . der wesen .. unserer erde. um . lebens-korrekte bedingungen. ich frage mich gerade . ob . 40 . jahre .. reichen . zu sagen . was zu sagen ist. ich mag . das ja gern . lieb. mag es . zaertlich sagen. ist es doch . das leben . worauf es . ankommt. was .. glauben sie . was da . die tumbheit unserer art .. zaehlt. unsere leutchen . werden sich heut . zur .. sogenannten .. fluechtlings-sache .. aeussern. sie fliehen .. vor uns. wann werden wir . soweit . sein . die verantwortung .. fuer unser leben .. zu . uebernehmen. eigentlich quillt .. die wirklichkeit . aus . allen ecken. frau merkel .. koennte .. jetzt sagen. wir . die bestien .. bestimmt .. in usa. moechten .. fuer die . verbrechen .. unserer art. unseren .. wirtschafts-krieg. die . heissen kriege. den . kalten krieg. den .. terrorkrieg .. der usa . mit dem toeten .. sofort . als . de jure. dem inneren .. und . auesseren .. aus-spielen .. der voelker .. gegen-einander. im kampf .. um die erringung .. des .. einen . monopol . fuer die . besitza .. der usa .. und ihrer familie. dafuer .. morden .. und sengen wir . weltweit. toeten wir. haben wir . den zaun .. in amerika . jetzt . in ungarn .. gebaut. machten und machen wir . frontex. die leute .. vor uns .. zu schrecken. was . ist . das . fuer eine . sprache. ersaufen . verkommen .. zu lassen. wir haben ihnen . das leben .. genommen . mit krieg . mit unserem .. huehnerschenkel. mit . unserem .. leben. minus . acht. nehmen . es . ihnen. wir . wir sind .. der tot .. des .. leben. entschuldigt .. bitte. was . koennen wir . tun. was . zaehlen . die buckler .. aus osteuropa.

was . hiesse es . charakter .. zu zeigen. verstand . verantwortung . gefuehl . liebe. da ist nichts . in der . f formation. grad . das . was im . kleinen und mittleren . leben . der leute .. ist. . gruss mille

(28.08.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle

hallo gruss – meine lieben . langsam . bekomme ich .. das gefuehl . dass . das leben . noch .. eine chance . hat. eine kleine. ganz ganz .. kleine. wir . haben nur uns .. meine lieben. ich weiss nicht . ob sie ein . besitza sind. der .. interessiert sich .. fuer .. nichts. nichts . ausser .. seiner .. macht. da ist .. nichts. auch wenn wir . im westen . nur .. erbaermliche . grausige . jaemmerlinge sind. wie . sollten . koennten wir .. nach .. mehr .. als .. 100 .. jahren .. luegen. was sollte es sonst . sein .. mit uns. den geistig . toten. unter uns .. ist .. niemand. sie wissen. ich . sage das.

sehen sie . meine lieben .. das . fuer uns .. ertraeglich zu machen . das ist ein grund . fuer die drei . lebland-ebenen . von . welchen ich spreche. vergessen wir .. unsere .. total . ver-logene welt. machen wir uns . eine .. menschliche. ich weiss nicht . ob sie .. moechten . dass es ihren . unseren kindern . bessa geht. warum . sollte das sein. die besitza . interessiert . das nicht.

ich bin jetzt . doch . tatsaechlich froh . solch .. eine seite .. wieder .. zu machen. gehen sie bitte . davon aus .. meine . lieben . dass ich uns . zu allen .. problemen . einen .. voellig . neuen .. lebensfaehigen rahmen . geben kann. ich spreche sie dafuer jetzt . direkt an. in unseren aemtern. instituten . unis betrieben. schulen . ueberall . uns .. alle. dann koennen wir mit .. dingen .. wie sie . grad heut . in meinem land . besprochen werden .. anders. ganz ganz .. anders . umgehen. wir muessen uns nur . ehrlich . machen. das sollten . wir . schaffen koennen. heut wird . in meinem land . zum alten . faschismus gesprochen. er bricht . um die voelkerwanderung auf. die voelkerwanderung . die ich die .. us voelkerwanderung . nenne. ich danke .. frau juli zeh. ich hoffte .. so etwas .. zu hoeren. frau mueller . bringt . zum ausdruck . was . so viele leute . die ihren .. interessen folgen . wundern . was .. die anderen tun. das . ver-halten .. des . aufgesattelten osteuropa . frau mueller . das .. hat . seine ursachen. das wird noch . sehr sehr deutlich werden.

unsere .. vollluegen . werden . den . bach abgehen. das . ist . gut .. so . denke ich. menschen .. wie sie .. frau . zeh. menschen .. wie sie . sind . die hoffnung .. die wir haben. ich hoffe . denke ich .. . zu recht.

die laufenden . dinge . werden . uns endlich . noetigen . uns . zu verstaendigen . denken .. zu lernen. verantworung sehen. wahrzunehmen. ich . denke . wie .. frau zeh. ich hoffe und fuehle . doch die mehrheit meines . volkes . auf der . richtigen seite. vielleicht . sehen sie .. an solchen dingen . meine lieben. das . mit .. lebland . mit dem . buerga . das . ist doch . vielleicht . gar nicht schlecht. passt doch. die einen schreien . die anderen handeln. ich sehe nur . in ehrlichkeit . unsere chance. dass dann . nicht mehr viel .. von uns . bleibt . das . ist .. eben so. damit . werden wir leben lernen. mir erspart das .. eine menge .. wege. wege . die sich .. suche und gehe .. uns nicht . weh tun .. zu muessen. wir . haben . nur uns . meine lieben. nur . uns. .. die besitza .. brauchen uns nicht. nicht mehr. gruss mille

ich gruesse sie . (ueberlege . gerade . was . ich . grade .. wollte. ok. . ich denke . ich muss . den schulanfang . nutzen . uns . zu lehren. mich . mit . ihnen . zu beraten . dass wir handeln . koennen. sehen sie .. meine lieben. . kla . ohne . ihre hilfe . mitarbeit . unter-stuetzung .. und .. so .. fort. wie . soll .. das . gehen. kla . hier . in .. contact . koennen sie .. ausser .. der . inhaltlichen .. den . ganzen – umsetzung-sachen . (du lieber . himmel) . sehen . wie . sie .. helfen .. koennen. kla .. wir muessen es . gemeinsam .. machen . sonst .. geht es .. nich . kla. ich versuche . jetzt . in basis-arbeit . fuer .. leb-land . unsere . mensch-werdung). angesichts . dessen . dass am dienstag . in meinem . land . die schule .. losgeht. ich grade mal wieder .. an der oder . bin . dem fluss .. hinter welchen . meine vorfahren .. zurueck-geworfen wurden . als wir . das . letzte mal . die welt .. ueberfallen haben. jetzt . schicken wir . huehner-schenkel .. die leute . kommen. genau . der gleiche . eroberungs-feldzug . geht jetzt . unter . fuehrung .. der usa . der besitza . der usa . weiter. ich fuehre hier begriffe .. wie .. alten und neuen . kapitalismus. der alte .. ist .. der westen . in seiner . totalen . totalen .. er-star-rung. der neue .. der . osten . in seinem . bestreben . den .. so-ge-nannten .. sozialismus . kommunismus .. zu erreichen. man ist teils .. bis heut .. im .. irrtum .. verfangen . man haette und hat es .. erreicht. unsere .. daten . sprechen leider . eine . andere sprache. der osten .. lag . um .. 1975 . bei .. minus drei. der westen .. bei . minus .. fuenf. heut liegt .. der . westen .. wie sie .. gleich sehen .. bei . minus acht. dies . sind .. leb-einheiten .. der erde . welche wir . fuer eine .. von uns . verbrauchen. na ja . wie .. nicht . zu vergessen ist .. dass wir .. alle .. nur noch . leben . weil .. der osten .. ist. imma-hin. das haengt . mit dem .. monopol zusammen . und .. so . weita.

das . kann . es . nicht .. sein. kann . nich .. so bleiben. da . muessen . wir . alle .. ran . kla ..

meine lieblichen . artgenossen . ich sage uns heut einmal . was .. aus meiner sicht ist. die wirklichkeit . ist .. erfassbar . (ich moechte . ganz ganz . dringend . das wir sie . uns .. positiv . veraendern. da gibt es im westen . so . keine chance. im gegenteil. wir koennen das nur . gemeinsam). ich denke .. ich habe sie . (die wirklichkeit) .. zu .. guten teilen . erfasst . und formuliert. aus ihr heraus . habe ich .. die entwicklungs-richtung . bestimmen und formulieren koennen. in den kleinsten .. den .. mittleren . als .. grossen .. elementen .. element. kein . problem. ich habe das . so ich . konnte . lange . und laufend . getan. wenn man sich . auf . amerikanische . formulierung .. einlassen moechte . ist das . das .. gute . welches . das . boese .. verhindert . dass man es . entsprechend . an-bringen kann. wenn man .. es tut . vergeht . muss . das boese . vergehen . das . weiss . das .. boese.

wenn ich nicht . in dieser .. amerikanisierten . maerchen-sprache . verbleiben moechte. muss ich . klar .. sprechen. heut ist . der .. neue praesident .. polens . herr duba . in berlin. mit ihm .. um ihn . herrum .. werden .. viele viele viele . widersprueche .. aufbrechen . die manchmal . notduerftig . uebermalt sind. manche sind .. ausgewachsen . (gott im himmel . dem leben . sei . dank). dass wir . 6 millionen .. polen . die ganze . gebildete . schicht polens .. aus-geloescht haben. ganz ganz . systematisch .. aus-geloescht haben . scheint nicht . in unser . tages-bewusstsein .. ueber-ge-gangen. der .. unsinnige konflikt . der polen . mit den russen. die kohle-sachen. fuer alles .. habe ich . polnisch .. deutsche . deutsch .. polnische . loesungs-an-saetze. allein .. kann ich es . nicht . bringen. zu konflikten .. die hier liegen .. habe ich schon etwas . gesagt. mir geht es .. um . loesungen . wie sie .. wissen. um .. gemeinsame.

das halbdunkel . die finsternis .. zu lichten. es moege .. licht sein . meine lieben. licht. nehmen wir uns . die standard-vokabeln. der westen .. das boese . in diesem bild. sie werden es .. vielleicht . verstehen . koennen .. er .. spricht . von .. freiheit . die er .. verteidigt. er hat . vor .. 100 jahren . das leben .. selbst . mit der . f formation .. an-gegriffen . und es .. weitgehend .. getoetet. wir alle . fuehren . den .. grossen krieg . gegen . das leben.

dies . sind .. unsere .. gegenwaertigen .. werte. unser . wirkgrad. er beinhaltet .. unsere . intelligenz. bitte . halten sie .. diese .. werte. sie machen . vieles . vieles . fast alles .. selbsterklaerend. unsere .. alten . vorstellungen . haben sich . mit unserem veraenderten . leben . entsprechend . veraendert. sie gelten .. zu guten teilen .. deshalb . nicht mehr. es ist nicht . so .. ganz leicht . diese dinge .. in ihrer .. einheit .. von .. bio und technik. sozial . umwelt . zu zeigen. man kann es . in einer sache . das . ist . kein . problem .. zeigen. – hier . unsere . werte –

– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8


0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = – 0


– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

hier das . entsprechende . symbol .. von uns. na noch . bin ich . zu dumm . es . zu zeigen. xx.

unsere .. veraenderung . unsere .. absolute . bruechig-keit. absolute . dis-pro-portionalitaet . bricht uns .. das . hat uns . das .. genick . gebrochen. es ist . so .. traurig . dass man .. mit .. niemand . darueber . sprechen .. kann. dinge .. die ich fuer . die diskussion . ansetze . werden . vom .. alten tot . werden .. in der . f formation . abgewehrt.

das leben .. unserer erde . haben wir . schon . hatten wir . schon . mit dem erlaubten teil .. unserer . entwicklung .. ok. . sagen wir . dem .. un-um-gaenglichen. ok. .. ohne . realitaet . is halt . kein leben . ok. . wir hatten .. unseren . haben .. unsere erde . schon . vor hundert jahren .. gekillt. die arbeit .. war .. gemacht. das leben .. faktisch .. gekillt. das blut .. lief. laeuft .. in .. reissenden . stroemen. es war schon . fast . am .. ende. mit der . f formation . hat . der .. kapitalismus . erreicht . in absoluter. in . unfassbarer .. tiefe .. erreicht . das . ihm . vor 100 jahren .. prophezeit. die barbarei. die . f formation . der totale . der absolute . kapitalismus . ist das. in der .. f formation . ist er nicht mehr . auf klassen .. an sich . sie sind . durch die .. absoluten . machtstrukturen . faktisch . festgeschrieben . gesetzt. sie verkoerpern . eine handvoll . besitza .. die jeweiligen .. kaempfer . um das . eine .. monopol. diese .. beherrschen . die .. szene .. nahezu . absolut. ihr . gegenstueck .. wir .. uns. gemeinsam . bilden wir .. das . pack . sozusagen.

in dieser .. absolutheit . machte und macht . es .. das .. von den . herrn .. marx und engels . beschriebene .. gespenst . des .. kommunismus .. moeglich. es wirkt .. unbesehen .. dessen . dass es sich . noch nirgend . direkt . verkoeperlichen .. konnte. die entwicklung . in den .. sozialismus . kommunismus . hat noch nirgend . die phase . des neuen .. kapitalismus .. verlassen koennen. es gibt . gaebe .. nichts. nichts .. gesetz-maessigeres .. als das . sich . uns .. hinaus-begeben .. koennen. das ist . nichts .. weiter . als die .. natuerliche .. entwicklung . der . menschlichen . nun . als . vor-menschliche gesellschaft .. fest-geschriebene .. art . in . 1a3 . als .. der . vertiefte . entwickelte . mutant . (ok. . schuldigung. erklaere ich uns . sind wir .. natuerlich. kla). wir. vergleichen sie dazu . bitte . unsere position . in der . lebenstabelle.

an dieser stelle . bitte ich alle . meine .. artgenossen . das . zu pruefen. ich mag nicht .. in .. diffamierung gehen. das ist . unverantwortlich. bitte pruefen sie. ich habe .. ueber 40 jahre . durchaus . mit . unterschiedlichen . gewichten . je nach .. gesellschaft . in der . argumentation .. gewartet . das . aus-zu-sprechen. ich kann . das . nicht mehr .. tun. unser . geplapper . von . transformation. genossenschaften. was es alles . gibt. wirtschafts-wachtum. ist . humbug.

zu finden . das ist . das . werden kann . darauf .. kommt es an. wir muessen uns . aus unseren .. traditionellen . vorstellungen loesen. ganz loesen. frei .. zu kommen. gesetzt .. muss . werden . das selbst-verstaendlich . ist. alles . das wir uns .. erkaempft haben. die besitza . senden ihre .. paladine . durch die welt. genau das .. auf-zu-heben. sie .. haben nach dem . moeglichen ende .. des . sogenannten .. kalten krieges . ihn .. mitsamt .. der .. heissen .. nicht .. ein-gestellt. im gegenteil. die heissen . kalten . sind seither .. ins fast .. unermessliche .. explodiert. absichtlich. das ist . die politik . der .. besitza. noch im . gegenteil . sie haben sofort . neue .. kriegsformen .. etabliert. den . staatlichen .. terrorkrieg .. mit direktem und indirektem toeten. das direkte . ist in . den siebziger jahren . entwickelt worden. das indirekte . wird wohl schon laenger . juristisch . zum beispiel . ueber die .. sogenannten .. freihandels-einfluesse .. vorgenommen. im moment . ueber sachen . wie . tisa . ttip und misa. unter den . vorhaengen . wie .. griechenland. der . us voelkerwanderung. co². wandern .. die paladine . der besitza . ueber .. unsere erde . die politik . der besitza . das sogenannte .. erringen . des .. einen monopol . mit allen .. mitteln . umzusetzen. wenn .. herr obama .. im . iran ist. unsere leute . in brasilien . in der welt . unterwegs . sind . wird versucht . die linie . china russland brasilien . usw. .. die .. sogenannten .. brix-staaten . zu knacken. zumal . durch die . us politik . in arabien .. in afrika . auf dem balkan. unsere . in .. sued-europa . so fort.

alles . alles dient . dem . einen .. monopol. diese politik . ist . jahrhunderte .. alt. ihre letzten drei phasen . in den letzten hundert jahren . versuche ich hier anzureissen. meiner meinung nach . befinden wir uns . in der . vierten phase. dieser phase . bzw. ersten .. nach ablauf . der . hundert jahre.

es laufen .. alle drei . weiter. egal .. was da . passiert. die vierte oder erste. so neu . ist sie nicht . besteht darin . dass die . moeglichkeiten . welche sich . mit . der sogenannten .. industrie . 4 und 5 null .. ergeben . ganz . fuer die besitza . zu nutzen. sie bedeuten letzlich . eine .. umfassende . auto-matisierung unseres .. stoffwechsels. damit ist . der alte . biologische .. anteil . unerer art .. obsolet . geworden. ueberfluessig. es hat noch .. nirgend. das . verbietet sich . aus sich . selbst . einen .. kapitalismus . kapitalist . um . den .. arbeita gegeben. das hat .. und tut . der .. neue kapitalismus. der . sogenannte .. osten. der alte .. arbeitet . fuer .. den .. profit (natuerlich). fuer . die macht . das . eine monopl. der .. neue .. kapitalismus .. hat das . 1917 . ohne .. einen schuss .. erledigt. sehen sie dazu bitte . in der .. basis-seite.

genau . dieses .. konfliktfeld. versuche ich . seit . ueber 40 jahren . zu bearbeiten. immer .. von der .. positiven seite. vom .. ausweg her. biologisch . technisch . sozial. in der welt .. in welcher wir sind . der .. so-genannten . gruss mille . contact

(26.08.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle

meine lieben . gruss . ich habe mich gestern . entschlossen uns . zu .. begleiten. sicher . meine lieben . sind wir .. im westen . in unserem .. grossen leben . absolut . unfaehig. ich hoffe .. auf unser .. kleines . und mittleres. wollen wir sehen . ob die einschaetzungen . einigermassen . hin-hauen. dabei werde ich uns . nach und nach . die grundlagen des leben . einlegen. eine basis .. zu haben. vielleicht gewinnen sie . gewinnen wir .. vertrauen. wenn sie den duktus dieser seite erfassen koennen. ich weiss es nicht. letztlich .. setze ich nur auf . zwei dinge. auf ihre . menschlichkeit . und die kraft . des leben. auf ihre menschlichkeit . setze ich . die kraft . des leben . moechte ich zeigen. im westen . ist alles . absolut . von dem zwang . der besitza . das eine . monopol . mit allen mitteln .. zu erreichen . gepraegt. das ist . letztlich . klassenkampf. wir . gehen . darin . unter. wir alle. das . zu verhindern . dafuer . bin ich . taetig. dem besitza . ist nichts . nichts .. als dieser zwang . gegeben. sie sind . so leer . dass sie . die hoelle sind. sie . muessen .. sie sein. sonst . sind .. sie nicht. wenn wir . das .. mittragen . sind wir . die hoelle. wir koennen sie . koennen uns nur . gemeinam . vor uns .. bewahren. vor . uns . retten. es geht nicht . anders. keine chance. gott . im himmel . dem . leben . sei .. dank . ich weiss . wie es .. geht. aba . das hilft .. ja nich. es muss . raus.

die kraft . des leben . sagt . moechte .. das . gegenteil .. unseres . leben. ich denke . ich kann uns . den .. ausweg .. zeigen.

es . waere schoen . wenn sie mich . unterstuetzen koennen. ich mache noch . die seite . von vorgestern .. vollstaendig. dann mache ich . zum 26.08. .. einen strich . auf . das gesagte .. aufsetzen .. zu koennen und endlich . zu den . eigentlichen grundlagen . des leben . die notwendigen . folgerungen .. zu kommen. setze . die lebenstabelle ein. dann . zug um zug . die projekte .. und so . fort. alles . das hier ist .. das auch sie .. eventuell .. beitragen . ist .. lebland. da mache ich mir .. gar keine .. sorgen. die buerger . die buerga .. werden das schon .. machen. heimatlose . gibt es dann . nicht mehr. ok. .. ja . ein bisschen .. muessen wir .. sehen . dass die buerger und heimatlose . in den kontext .. dieser sache . von lebland .. unsere .. menschwerdung .. kommen. sonst . is es nix . mit unserer.. menschwerdung. wird es .. nix. ich kopple mich heut mal . ab . um das .. fertig zu machen. das sind dinge .. in lebland .. die sich . harmonisch . in den .. bestehenden gesellschaften entwicklen. wir . werden . sehen.

wenn sie . dis .. unter-stuetzen koennen .. unterstuetzen . sie gleich .. mehrere leute. ich kann das dann .. so machen. dann .. eine .. menge projekte. na .. sie sehen .. das dann . (na .. ja . wenn ich es mir . richtig . ueba-lege. unta-stuetzen sie dann . mehr . oda .. minda. das . ganze leben. nich wa . kla). wenn ich . den mut aufbringe .. die alte seite einzugeben . dann wird es . besser sein. den anschluss .. an den laufenden text . setze ich noch ein. im moment . arbeite ich im . kleinen kreis. ich denke . das ist auch .. erst-ein-mal . gut so. danke . fuer ihr . interesse. . gruss mille

da ich niemand .. unter uns . hoere. niemand . fuehle . welcher . welche . welches . in den . zuammen-haengen .. des leben . die dinge . entsprechend .. verstehen . geschweige . formulieren .. koennte. es also . selbst-erklaerend ist . dass .. institutionen . welcher art .. immer . so . fuer . mit . uns .. koennten. das . ist .. nicht. sie . koennen .. nicht. dann . ist es . nahe-liegend . dass wir . beim . im .. individuum sind. dem . wesen . uns. ueber .. ihn. ueber .. es. nur . ueber ihn . ueber . es . kann es .. gehen. nur und nur und nur . durch . seinen kopf. seine . gefuehle. seine . seele. es kann . es ist . also so. kann nicht . anders sein . dass es . auf .. das . individuum .. ankommt. ueber es . die institutionen . welcher art . immer . ich habe uns hier . den begriff . schatten-existenz .. angesetzt. dass wir . mit wenig . begrifflichkeit. dass wir . mit . begrifflichkeit .. welche sich .. ins . ganze . ergiesst . die dinge . erfassen .. verstehen . ver-aendern . koennen. sie sehen .. ich moechte . auf buerger .. und . heimat-lose. um auf auf den . buerga. den .. buerga . von . lebland .. kommen zu koennen. der heimatloe .. ist dann alle . der buerger . ist dann . immer .. noch. sich seiner . selbst . des .. leben .. bewusst. all .. dies . beherrschend . veraendernd . nicht . willkuerlich. kla . das . schliesse sich .. aus. nicht . gehiessen. von den .. besitza . der . usa. und . genossen. sie sehen . an dieser stelle . loesen sich . sofort . sofort . sofort . und . absolut . alle alle . alle . grenzen . zwischen uns .. auf. ost west . nord sued. institution . privat. in echt . oder .. schatten. egal. es bleibt .. der .. buerga. das . wesen . uns. sich . seiner selbst. dem leben . bewusst. verstehend. wissend . handelnd. . gruss mille . contact

(25.08.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle
gruss . liebe alle – ich habe es .. gestern . nicht .. geschafft . das .. tagesthema .. einzusetzen. ich tue das heut . im laufe . des tages. es geht . um die . sichere .. verortung .. des westen. spaeter .. des osten . in . raum und zeit. damit .. wir . mit . uns . umgehen koennen. ich muss es mir .. wenigstens . noch einmal .. ansehen. hatte .. keine zeit. ich tue das nun. muss es . faktisch . in dieser . platten weise . hier tun. 40 jahre . suche ich es .. schoen und freundlich . zu-vor-kommend .. zu vermitteln. ok. .. in unserem land . der .. wichtel. bitte . sehen sie sich um. is doch .. wohl .. schlecht. gruss mille


hi leute . lassen sie uns . ordentliche . arbeit machen. iche . kann . nich .. andas . wissen se. kla .. wa. und sie haben mich . ja .. meine lieblichen. wo . ist .. das .. problem. sehen . se mal .. bitte . meine .. besten. wenn alle .. meine .. lieblichen. wenn alle . in so .. einem .. umfeld . unbedarft sind. was .. se sind . natuerlich . meine . lieblichen . das is .. kla. kein . problem. is .. eben so. und wie .. je-sagt . iche . vasuche . da ja .. imma . so . ein .. bisschen .. zu zeigen . dass wir .. da . bis .. dis . halbwegs . kla is . den . osten .. aussen .. vor .. lassen. der is . an-das . funktioniert .. andas . wissen se. kla. wenn nun .. unse .. leutchen . unta . alle .. unbedarften. echt .. mal .. unbedarfte. meist wohl noch . was .. dolla. dann .. aus . purem .. un-va-stand. macht-jier. wich-tich-keit . und dis-s . doofe .. alles. sie wissen. wenn also . so .. leutchen. die dann .. maximal . zweite . dritte . vierte . fuenfte .. sein .. koennten. bessa .. fuenfte. dann .. laeuft .. der wagen .. bessa. sie wissen .. bestimmt . meine lieben. wenn dann .. bei eins . ma . die luft .. raus is. dann ja . kla . ok.. unse .. nu. sind alle .. das. kla . wa. ich weiss nich . ob iche . jetze . namen . sagen soll. ach .. sie wissen .. vielleicht. alles .. zweite .. oda . so. . sie wissen. so .. geht es . ja . nich. erstmal . muss .. ein . kopf .. sein. der . is . schon .. nich. nich . wa . kla. dann kann der .. dis .. j-leich .. selba .. machen. oda .. eben .. ein . erster . der . dis . kann. kann auch .. jern .. eine .. sie .. oda .. ein .. es . sein. mich . is dis . ejal . im koppe . muss .. es .. stimmen. wissen se. und . dis .. alles. ejal . sehen .. se ma .. bei die . pferde. da hat .. die beste .. mama .. das .. sagen. muss . so .. sein. is .. so-zu-sagen .. die . chef-stute. na . is .. kla .. wa.
na . jedenfalls . meine . je-liebten .. nich . kla . sie .. ahnen es . wia . haben . weda . einen .. kopp . noch .. einen .. ersten .. oda . ene . oda . eins. ne .. ham .. wa . nich. schon .. ja nich . in einen .. kopp. koenn wa . va-jessen .. komplett. da . sie ja mich . haben . meine . lieblichen. bin .. aba . heut .. was . muede. da sie .. ja . mich .. haben. meine . je-liebten . nich wa . kla. kriejen wir . dis hin. je-mein-sam . natuerlich . meine lieben. je-meinsam. und mich faellt ein .. dies .. mit die . kore-ana. dis hatt ich doch .. schon . ma .. 1989 . je-sacht. na . sach .. ich .. morjen .. wieda. is .. ejal. iche . mache dis wohl .. morjen .. frueh. da . jeht . es . was . weita.
gruss mille

eingedenk allem .. das jetzt . zu sehen .. wahrzunehmen . zu . spueren . zu ahnen. so-zuagen . hoch-zu-rechnen ist. eingedenk . dessen . dass ich .. ausgesprochen habe . dass ich nicht . ausprechen wollte. ich gehe . unverbruechlich .. aus . sozusagen .. von . vertrauen . zu uns . aus. ich weiss . dass . argumentation . aus .. usa . reine .. demagogie ist. was wollen . die leute hier .. kriegs-geraet .. stationieren. wer .. ausser sie .. und ihren . sclaven . braucht . den .. elenden .. dreck. wenn jemand . in der .. spd ist . sehe ich zuerst . ein bekenntnis . zu .. sozialem. in . der cdu . zum . christentum. der fdp .. zur .. freiheit. wo . ist da . das .. problem. weshalb . soll oder muss ich . jemand .. etwas .. unterstellen. unsere geschichte . ist unere .. geschichte. sie hat . name . und . adresse. wir haben . unsere .. gegenwart. wir . koennen .. sprechen.

wir . muesen uns .. vertrauen geben. die linke . nennt sich . links . das ist . ok. . etwas .. linkes . muss man dort . einbringen. sie ist . sozial. so . ist es .. eben.

ohne weitere . argumentation . werde ich jetzt einfach . auf das . zu .. tunende eingehen. seine basis . und gut. gruss mille

(24.08.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle
hallo . meine lieben .. wenn ich einmal .. sagen darf . was ist. ich kann locker . was sie .. was . wir .. nicht .. koennen. sie . was ich .. im himmel .. nicht kann. is so. wuerde .. man .. sagen. eigentlich . passt das .. ganz gut . koennte man .. meinen. im moment . hoffe ich . auf die hilfe . von .. freunden . und natuerlich … die . ihre. kla. angesicht-s .. unserer situation . kann ich wohl . aus-sprechen . das . ist. das mir .. lieb ist .. lieb . waere . dass ich ihnen .. das ganze .. in . einem .. angemessenen .. rahmen .. darstellen kann. manches . braucht . manches. ich kann ihnen . jetzt . keine .. 5% . zeigen. das . ist .. keine . frage . des .. umfanges. in-sofern . meine lieben. haben sie . lust. egal . und wenn es .. weh . tut. das .. moechte ich .. gar nicht. ich moechte uns … optimimus. sicherheit . die . vision . eines .. menschlichen .. leben geben. das . is es halt . meine . lieblichen .
gruss mille

guten morgen .. meine lieben . art-genossen. meine lieben .. ich . glaube . das wichtigste . ist .. einen .. klaren kopf .. zu behalten. ok. das geht nur . wenn man ihn .. hat. sonst . muss man ihn wohl .. gewinnen. ok. das is . ein bisschen . logisch. dann soll auch alles . was is . irgendwie . seinen .. ent-sprechenden .. rahmen haben. das .. soll sein.das muss .. auch . so sein. ich denke . es ist jetzt . das erste mal . dass in deutschland . wie es . nach 1945 .. ueber .. geblieben ist . die wirklichkeit . anklopft. der vietnamkrieg . hat noch .. ost und westdeutschland gesehen.
die wirklichkeit . findet .. unser land . in keiner weise . vorbereitet. in keiner weise . fuer sie . vorbereitet. anstatt .. systematisch .. ursache und wirkung zu benennen .. und anzugehen . schwaetzen . unsere leute . von .. europa. europa . im sinne . von .. westeuropa. westeuropa . ist seit . 1945 . bedeutungslos. ist . amerika.

(26.08.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle

meine lieben . gruss . ich habe mich gestern . entschlossen uns . zu .. begleiten. sicher . meine lieben . sind wir .. im westen . in unserem .. grossen leben . absolut . unfaehig. ich hoffe .. auf unser .. kleines . und mittleres. wollen wir sehen . ob die einschaetzungen . einigermassen . hin-hauen. dabei werde ich uns . nach und nach . die grundlagen des leben . einlegen. eine basis .. zu haben. vielleicht gewinnen sie . gewinnen wir .. vertrauen. wenn sie den duktus dieser seite erfassen koennen. ich weiss es nicht. letztlich .. setze ich nur auf . zwei dinge. auf ihre . menschlichkeit . und die kraft . des leben. auf ihre menschlichkeit . setze ich . die kraft . des leben . moechte ich zeigen. im westen . ist alles . absolut . von dem zwang . der besitza . das eine . monopol . mit allen mitteln .. zu erreichen . gepraegt. das ist . letztlich . klassenkampf. wir . gehen . darin . unter. wir alle. das . zu verhindern . dafuer . bin ich . taetig. dem besitza . ist nichts . nichts .. als dieser zwang . gegeben. sie sind . so leer . dass sie . die hoelle sind. sie . muessen .. sie sein. sonst . sind .. sie nicht. wenn wir . das .. mittragen . sind wir . die hoelle. wir koennen sie . koennen uns nur . gemeinam . vor uns .. bewahren. vor . uns . retten. es geht nicht . anders. keine chance. gott . im himmel . dem . leben . sei .. dank . ich weiss . wie es .. geht. aba . das hilft .. ja nich. es muss . raus.

die kraft . des leben . sagt . moechte .. das . gegenteil .. unseres . leben. ich denke . ich kann uns . den .. ausweg .. zeigen.

es . waere schoen . wenn sie mich . unterstuetzen koennen. ich mache noch . die seite . von vorgestern .. vollstaendig. dann mache ich . zum 26.08. .. einen strich . auf . das gesagte .. aufsetzen .. zu koennen und endlich . zu den . eigentlichen grundlagen . des leben . die notwendigen . folgerungen .. zu kommen. setze . die lebenstabelle ein. dann . zug um zug . die projekte .. und so . fort. alles . das hier ist .. das auch sie .. eventuell .. beitragen . ist .. lebland. da mache ich mir .. gar keine .. sorgen. die buerger . die buerga .. werden das schon .. machen. heimatlose . gibt es dann . nicht mehr. ok. .. ja . ein bisschen .. muessen wir .. sehen . dass die buerger und heimatlose . in den kontext .. dieser sache . von lebland .. unsere .. menschwerdung .. kommen. sonst . is es nix . mit unserer.. menschwerdung. wird es .. nix. ich kopple mich heut mal . ab . um das .. fertig zu machen. das sind dinge .. in lebland .. die sich . harmonisch . in den .. bestehenden gesellschaften entwicklen. wir . werden . sehen.

wenn sie . dis .. unter-stuetzen koennen .. unterstuetzen . sie gleich .. mehrere leute. ich kann das dann .. so machen. dann .. eine .. menge projekte. na .. sie sehen .. das dann . (na .. ja . wenn ich es mir . richtig . ueba-lege. unta-stuetzen sie dann . mehr . oda .. minda. das . ganze leben. nich wa . kla). wenn ich . den mut aufbringe .. die alte seite einzugeben . dann wird es . besser sein. den anschluss .. an den laufenden text . setze ich noch ein. im moment . arbeite ich im . kleinen kreis. ich denke . das ist auch .. erst-ein-mal . gut so. danke . fuer ihr . interesse. . gruss mille

da ich niemand .. unter uns . hoere. niemand . fuehle . welcher . welche . welches . in den . zuammen-haengen .. des leben . die dinge . entsprechend .. verstehen . geschweige . formulieren .. koennte. es also . selbst-erklaerend ist . dass .. institutionen . welcher art .. immer . so . fuer . mit . uns .. koennten. das . ist .. nicht. sie . koennen .. nicht. dann . ist es . nahe-liegend . dass wir . beim . im .. individuum sind. dem . wesen . uns. ueber .. ihn. ueber .. es. nur . ueber ihn . ueber . es . kann es .. gehen. nur und nur und nur . durch . seinen kopf. seine . gefuehle. seine . seele. es kann . es ist . also so. kann nicht . anders sein . dass es . auf .. das . individuum .. ankommt. ueber es . die institutionen . welcher art . immer . ich habe uns hier . den begriff . schatten-existenz .. angesetzt. dass wir . mit wenig . begrifflichkeit. dass wir . mit . begrifflichkeit .. welche sich .. ins . ganze . ergiesst . die dinge . erfassen .. verstehen . ver-aendern . koennen. sie sehen .. ich moechte . auf buerger .. und . heimat-lose. um auf auf den . buerga. den .. buerga . von . lebland .. kommen zu koennen. der heimatloe .. ist dann alle . der buerger . ist dann . immer .. noch. sich seiner . selbst . des .. leben .. bewusst. all .. dies . beherrschend . veraendernd . nicht . willkuerlich. kla . das . schliesse sich .. aus. nicht . gehiessen. von den .. besitza . der . usa. und . genossen. sie sehen . an dieser stelle . loesen sich . sofort . sofort . sofort . und . absolut . alle alle . alle . grenzen . zwischen uns .. auf. ost west . nord sued. institution . privat. in echt . oder .. schatten. egal. es bleibt .. der .. buerga. das . wesen . uns. sich . seiner selbst. dem leben . bewusst. verstehend. wissend . handelnd. . gruss mille . contact

(25.08.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle
gruss . liebe alle – ich habe es .. gestern . nicht .. geschafft . das .. tagesthema .. einzusetzen. ich tue das heut . im laufe . des tages. es geht . um die . sichere .. verortung .. des westen. spaeter .. des osten . in . raum und zeit. damit .. wir . mit . uns . umgehen koennen. ich muss es mir .. wenigstens . noch einmal .. ansehen. hatte .. keine zeit. ich tue das nun. muss es . faktisch . in dieser . platten weise . hier tun. 40 jahre . suche ich es .. schoen und freundlich . zu-vor-kommend .. zu vermitteln. ok. .. in unserem land . der .. wichtel. bitte . sehen sie sich um. is doch .. wohl .. schlecht. gruss mille


hi leute . lassen sie uns . ordentliche . arbeit machen. iche . kann . nich .. andas . wissen se. kla .. wa. und sie haben mich . ja .. meine lieblichen. wo . ist .. das .. problem. sehen . se mal .. bitte . meine .. besten. wenn alle .. meine .. lieblichen. wenn alle . in so .. einem .. umfeld . unbedarft sind. was .. se sind . natuerlich . meine . lieblichen . das is .. kla. kein . problem. is .. eben so. und wie .. je-sagt . iche . vasuche . da ja .. imma . so . ein .. bisschen .. zu zeigen . dass wir .. da . bis .. dis . halbwegs . kla is . den . osten .. aussen .. vor .. lassen. der is . an-das . funktioniert .. andas . wissen se. kla. wenn nun .. unse .. leutchen . unta . alle .. unbedarften. echt .. mal .. unbedarfte. meist wohl noch . was .. dolla. dann .. aus . purem .. un-va-stand. macht-jier. wich-tich-keit . und dis-s . doofe .. alles. sie wissen. wenn also . so .. leutchen. die dann .. maximal . zweite . dritte . vierte . fuenfte .. sein .. koennten. bessa .. fuenfte. dann .. laeuft .. der wagen .. bessa. sie wissen .. bestimmt . meine lieben. wenn dann .. bei eins . ma . die luft .. raus is. dann ja . kla . ok.. unse .. nu. sind alle .. das. kla . wa. ich weiss nich . ob iche . jetze . namen . sagen soll. ach .. sie wissen .. vielleicht. alles .. zweite .. oda . so. . sie wissen. so .. geht es . ja . nich. erstmal . muss .. ein . kopf .. sein. der . is . schon .. nich. nich . wa . kla. dann kann der .. dis .. j-leich .. selba .. machen. oda .. eben .. ein . erster . der . dis . kann. kann auch .. jern .. eine .. sie .. oda .. ein .. es . sein. mich . is dis . ejal . im koppe . muss .. es .. stimmen. wissen se. und . dis .. alles. ejal . sehen .. se ma .. bei die . pferde. da hat .. die beste .. mama .. das .. sagen. muss . so .. sein. is .. so-zu-sagen .. die . chef-stute. na . is .. kla .. wa.
na . jedenfalls . meine . je-liebten .. nich . kla . sie .. ahnen es . wia . haben . weda . einen .. kopp . noch .. einen .. ersten .. oda . ene . oda . eins. ne .. ham .. wa . nich. schon .. ja nich . in einen .. kopp. koenn wa . va-jessen .. komplett. da . sie ja mich . haben . meine . lieblichen. bin .. aba . heut .. was . muede. da sie .. ja . mich .. haben. meine . je-liebten . nich wa . kla. kriejen wir . dis hin. je-mein-sam . natuerlich . meine lieben. je-meinsam. und mich faellt ein .. dies .. mit die . kore-ana. dis hatt ich doch .. schon . ma .. 1989 . je-sacht. na . sach .. ich .. morjen .. wieda. is .. ejal. iche . mache dis wohl .. morjen .. frueh. da . jeht . es . was . weita.
gruss mille

eingedenk allem .. das jetzt . zu sehen .. wahrzunehmen . zu . spueren . zu ahnen. so-zuagen . hoch-zu-rechnen ist. eingedenk . dessen . dass ich .. ausgesprochen habe . dass ich nicht . ausprechen wollte. ich gehe . unverbruechlich .. aus . sozusagen .. von . vertrauen . zu uns . aus. ich weiss . dass . argumentation . aus .. usa . reine .. demagogie ist. was wollen . die leute hier .. kriegs-geraet .. stationieren. wer .. ausser sie .. und ihren . sclaven . braucht . den .. elenden .. dreck. wenn jemand . in der .. spd ist . sehe ich zuerst . ein bekenntnis . zu .. sozialem. in . der cdu . zum . christentum. der fdp .. zur .. freiheit. wo . ist da . das .. problem. weshalb . soll oder muss ich . jemand .. etwas .. unterstellen. unsere geschichte . ist unere .. geschichte. sie hat . name . und . adresse. wir haben . unsere .. gegenwart. wir . koennen .. sprechen.

wir . muessen uns .. vertrauen geben. die linke . nennt sich . links . das ist . ok. . etwas .. linkes . muss man dort . einbringen. sie ist . sozial. so . ist es .. eben.

ohne weitere . argumentation . werde ich jetzt einfach . auf das . zu .. tunende eingehen. seine basis . und gut. gruss mille

(24.08.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle
hallo . meine lieben .. wenn ich einmal .. sagen darf . was ist. ich kann locker . was sie .. was . wir .. nicht .. koennen. sie . was ich .. im himmel .. nicht kann. is so. wuerde .. man .. sagen. eigentlich . passt das .. ganz gut . koennte man .. meinen. im moment . hoffe ich . auf die hilfe . von .. freunden . und natuerlich … die . ihre. kla. angesicht-s .. unserer situation . kann ich wohl . aus-sprechen . das . ist. das mir .. lieb ist .. lieb . waere . dass ich ihnen .. das ganze .. in . einem .. angemessenen .. rahmen .. darstellen kann. manches . braucht . manches. ich kann ihnen . jetzt . keine .. 5% . zeigen. das . ist .. keine . frage . des .. umfanges. in-sofern . meine lieben. haben sie . lust. egal . und wenn es .. weh . tut. das .. moechte ich .. gar nicht. ich moechte uns … optimimus. sicherheit . die . vision . eines .. menschlichen .. leben geben. das . is es halt . meine . lieblichen .
gruss mille

guten morgen .. meine lieben . art-genossen. meine lieben .. ich . glaube . das wichtigste . ist .. einen .. klaren kopf .. zu behalten. ok. das geht nur . wenn man ihn .. hat. sonst . muss man ihn wohl .. gewinnen. ok. das is . ein bisschen . logisch. dann soll auch alles . was is . irgendwie . seinen .. ent-sprechenden .. rahmen haben. das .. soll sein.das muss .. auch . so sein. ich denke . es ist jetzt . das erste mal . dass in deutschland . wie es . nach 1945 .. ueber .. geblieben ist . die wirklichkeit . anklopft. der vietnamkrieg . hat noch .. ost und westdeutschland gesehen.
die wirklichkeit . findet .. unser land . in keiner weise . vorbereitet. in keiner weise . fuer sie . vorbereitet. anstatt .. systematisch .. ursache und wirkung zu benennen .. und anzugehen . schwaetzen . unsere leute . von .. europa. europa . im sinne . von .. westeuropa. westeuropa . ist seit . 1945 . bedeutungslos. ist . amerika.

der jetzt auch . in meinem land . aufbrechende . offene .. rassismus . faschismus . verlangt . gerade . einen .. klaren kopf. sonst . ueberrollen . die leute . am ende . der kette . inhaltlich und sachlich . die .. eigentlichen . ursachen. die ursache .. sind wir. dann gibt es .. die quelle . dieser . zustaende . das . kap. wie ich hier anfuehre .. ist das . nicht einfach . das kapital. dieses .. ist teil .. des .. kap. erst . aus dieser tiefe . erklaeren sich . die dinge. erst dann . kommen .. die besitza .. aus usa .. und anderen .. orts. dann .. ihr . gegenstueck . der sogenannte .. arbeita . welcher .. 1914 . zum .. stahlhelm griff . auch wenn .. das urmodell .. m1916 . sozusagen . aus dem jahr . 1916 . stammt. dazwischen . als .. vermittler . liegen .. die leute . von seiten . der besitza. die leute . von seiten . der . arbeita.
diese funktionalitaeten .. haben sich . im westen .. 1914 . aufgeloest. seither .. sind besitza . und arbeita . und ihre . vermittler . eins. der osten . hat da bekanntlich . seinen .. weg . der sowohl .. zur aufloesung . des besitza .. als arbeita . fuehren sollte . und soll .. natuerlich. die bedingungen . waren 1910 . gegeben.
das sind .. die konkreten . geschichtlichen .. daten .. fuer die situation . heut. die entwicklung .. dazwischen .. ist . nachvollziehbar. die aufloesung . dieser situation .. auch. mit der industrie . 4 und 5 . null .. in haenden .. der . besitza . ist der . untergang .. des leben .. unserer . erde . endgueltig . besiegelt.
ich spreche uns heut . von diesem weg .. und seiner . verhinderung. sie liegt . in einem update . sozusagen . unserer .. menschwerdung .. 2.0. das .. erklaere ich uns.
meine lieben . ich spreche .. wenn ich . von unserer .. menschwerdung spreche – sinn . und zweck .. dem inhalt . dieser seite – spreche ich . aus der kraft . nicht .. der schwaeche. spreche . aus der . inneren kraft . des . leben. in der .. schwaeche . die wir ihm . auf erden .. zugefuegt haben. zufuegen. ich versuche uns alle .. zu . erreichen. wenn sie . hier . in passagen . eher . verzweifeln moechten . kann ich .. ihnen sagen . dass ich .. die dinge .. jetzt . umfassender .. darstellen moechte. sicher . ist . der rahmen .. nicht .. un-erheblich. ich bin . erstmal . mit dem inhalt . mehr . oder minder . zufrieden. ich hoffe da . auf ihre .. hilfe. wir brauchen . bildung.
brauchen wir noch . grosse . rituale. unsere erde .. ist so . weitgehend . faschisiert . dass es schon . ein wenig .. muehe .. macht . einen klaren . kopf . zu behalten. die millionen .. leute bei uns . die sich . energisch .. dagegen stellen . sind . hoffnung. das lenken .. unserer .. haupt-amtlichen demagogen . sie sind .. arme leute .. auf die opfer .. unserer .. entwicklung . ist genau das .. dass . unseren .. faschismus . schon immer .. befluegelt hat. das ist . und . war so. das kann und darf . nicht wieder .. so . sein.
ich denke . es ist . hoechste .. zeit . das .. zu .. systematisieren . um mit dieser situation . umgehen .. zu koennen. mein eindruck ist . dass das jetzt . moeglich ist. ich moechte das nicht . in .. un-an-gemessener weise tun. dazu ist es . einfach .. zu .. ernst. die seite hier . laeuft . in . kleinem rahmen. wenn auch gut. meine hoffnung .. sie waehrt . (meine hoffnung) . ueber .. jahrzehnte . in .. diskussion . zu kommen . geht nur . bis zur . wahrnehmung. im moment . erleben .. viele leute . in unserem .. land . das im osten .. anfang . der neunziger . staerker . wahrzunehmen war. da fuehlten .. viele leute . rechten freiraum.
ich hoffe dies .. fuer meinen teil . in dieser seite .. einigermassen . vorbereitet zu haben. beprechen .. zu koennen. das kunststueck . besteht darin . die grossen mittleren und kleinen linien .. in unseren gesellschaften . aufzudecken. so . wie der begriff . die moderne . arglos . von .. millionen leuten . benutzt wird. ohne .. dass sie . die geringste ahnung . von unseren .. gesellschaften haben . ist es . mit . fast .. allem.
das ist . ein stueck . arbeit . keine .. frage. der . zu tage . tretende .. hass . gegen . auslaender . in deutschland . des . is . im . krieg . sind so . ein ausdruck . der . gleichen sache .. aus . mit . unterschiedlichen .. hintergruenden. ist es . im fall .. des . is . der hass .. auf . die .. eigenen leute . wie .. den . westen . ist es .. bei uns . differenzierter. die quelle . ist . in allen faellen . identisch. sie . ist .. wir. wir . als ein .. als die . im moment . dominante .. gestalt .. des . kap. des . allgemeinen .. kap .. so-zusagen . (wenn sie .. meine ausfuehrungen . aufmerksam . verfolgt haben . sollten .. sehen sie hier .. ursache .. als .. loesung. unsere . chance . das . im .. sogenannten . guten . hin-zu-bekommen). ich hoffe . sie wir . bekommen es . hin . uns . zu finden. leider .. fahren .. unsere leute . durch die welt . unseren .. ok. .. sagen wir . den . amerikanischen. ok. . damit . ist es auch unser. unseren .. juristischen .. terror-krieg .. zu fuehren. heut . kommt die nachricht . das unsere . energiekonzerne . kraft-werke . abschalten moechten. jahrzehnt . um jahrzehnt . haben sie .. eine . wirkliche .. sogenannte .. energie-wende . verhindert. zur . belohnung . moechten sie .. ihre .. kraft-werke abschalten. wer .. spricht mit ihnen . von unseren . leutchen. ach . ent-schuldigung. es ist ja .. umgedreht. . gruss millevielleicht koennen sie sich . vorstellen . wie schwierig . die sache ist . wenn es ist . wie ich .. meine. dass wir .. im westen . die . sogenannte .. f formation . haben. nur . unterschieden . in alten und neuen . faschismus. der herausbildung . einer . faschistischen .. lebensform. glauben sie mir . ich glaube . das ist jetzt auch . vermittelbar. wir muessen uns . mit uns . befassen. wie es .. ueblich ist .. strahlt . der westen .. aufgrund . seines hohen .. leb-anteil-ver-brauch-s . (hier . zur erinnerung) –

– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8


0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = – 0


– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

dieser . so absolut . unfassbare . verbrauch .. wie gesagt . strahlt . muss auf alle anderen .. aus-strahlen. sie ahnen sicher . was das . bedeutet. an dieser stelle . meine lieben. an dieser stelle .. hilft nur .. ehrlichkeit .. unvoreingenommenheit. vertrauen. das wird . fuer uns . alle .. schwer. ok. ich versuche es uns . leicht .. zu machen. mir ist bewusst . dass ich das nur . mit einem solchen .. vorschuss .. von ihnen . tun .. kann. imma-hin . kann ich . auf zeit . verweisen.

dass sie wissen . woher ich . die anmassung . die kraft . oder .. energie . oder . was immer .. nehme . das so . zu . besprechen. sie ruehrt . aus dem leben .. selbst. mir ist .. sein .. grund-geruest .. ziemlich . klar. aus ihm .. habe ich uns . eine voellig .. andere .. eine . menschliche welt .. entworfen . (wie der zufall es moechte . oder nicht . hat mir . ein freund . eine eben solche . sache . in die hand . gegeben). dass ich uns . diese .. vorstellen kann . bitte ich . um ihre . unterstuetzung. was . wollte ich sie . sonst .. belaestigen. wie ich hier oft . erwaehne . hoffte ich eben . mein . leben lang. damit .. in die . vorhand .. zu kommen. um gar nicht erst .. unseren faschismus . besprechen .. zu muessen. ich bitte . um ihr . vertrauen . meine lieben.

von hier her. genau . von hier her . meine lieben . gebe ich uns . nicht . nur . gedanken-freiheit. nein auch . die freiheit . zu . sprechen. natuerlich nur . wie es . ein jedes . wesen . von uns . vermag. ein jedes . hat . sein umfeld . in welchem . bzw. . im kontext . dessen . er es .. wir uns . verhalten .. verhalten . muessen. das ist . ok.. gedanken-freiheit. freiheit .. zu sprechen . kann nur . in etwas .. tiefem .. gegruendet sein. wenn man sie . geben muss . existieren sie . nicht. dem ist .. so. die . gedankenfreiheit . die .. sprach-freiheit .. die ist . ist in einem .. umfassenden . feld . von .. demagogie . nicht .. gegeben. kann . nicht . gegeben sein. bewusst .. wie . unbewusst. halb . bewusst. was . koennen . in einem solchen feld. freie gedanken . freie rede . bewirken. ich gebe sie . kann sie . aus dem leben .. selbst . geben. kein . problem. ich hoffe .. sie verstehen . dass ich . an stellen .. wie diesen . ein wenig . deutlich . sprechen muss. ich hoffe . das).

in meinem land . kann man wohl . den puls .. halten . zu sehen . dass sich die wirklichkeit . bahn bricht. bahn . brechen muss. die vorgeschriebenen .. texte . unserer .. demagogen . naehern sich . ihrem . ausfall. zu rasant . greift .. die offensichtliche . faschisierung .. unserer art . um . sich. sicher . ist das nichts .. gegen . die folgen . von . industrie .. vier . und .. fuenf null .. in haenden . der besitza. wir verzeichnen .. sie genau . seit . 100 jahren. privater .. dollar . auf der einen seite . der stahlhelm . m1916 . auf der .. anderen seite . der medaillie . des .. geldstueckes . sind . sein .. ausdruck. wir koennen . inzwischen . in den alten .. und . neuen faschismus . unterscheiden. da-rinnen hat er sich . zuerst .. in usa . nun . in vielen laendern .. unserer erde . vom . ursaechlichen zusammenhang . fuer die . besitza . zu fungieren .. auch . als umgangs-sprachliche lebensform .. sozusagen .. etabliert. seine vertreter .. pflegen sozusagen . den . alten . faschismus . ohne . damals oder heut . begriffen zu haben . dass sie . als .. kanonenfutter . nicht . helden .. fungierten und fungieren. in deutschland . laesst sich das . mit der .. bis heut . aufrecht erhaltenen .. grund-dema-gogischen formulierung .. eines .. sogenannten .. national-sozialismus . der doch . das . genaue . gegenteil . von sozialismus . war .. und ist . leicht . sehr sehr . leicht . verstehen. hier koennen wir . unseren blick . ganz ganz sicher . in unsere . vergangenheit und gegenwart legen. es . war . es ist . so. so. im westen. wir . muessen das. muessen uns . ueberwinden.

nun .. die .. wir .. schwachkoepfe . ahnen nicht . was ihnen . was uns . mit . industrie . 4 und 5 null . in haenden . der besitza . bevorsteht. dieser text . ist in den handbuechern .. der demagogen .. noch nicht . geschrieben. ich denke . sie . arbeiten dran. wenn sie dann . zufaellig .. begreifen sollten . dass auch sie .. opfer . wie . taeter dieser . fuer meine begriffe .. ganz . unvermeidlichen entwicklung .. sein werden .. sind . sein .. koennten. wird es sie .. keinen .. deut .. zum . aendern .. bewegen. demagogen. sclaven . sind . so. sie sind es . in diesem . unserem .. fall .. gern. darin . finden sie . ihre erfuellung. sind gluecklich. was .. jucken sie . ihre . die kinder .. anderer. ihre .. enkel. die wesen .. unserer erde. ihre . bedingungen. nix. gar . nix.

der begriff . der . sogenannten . moderne . steht genau . fuer diese verballhornung . von . schwachsinn. demagogie und einfalt. er wird . im westen .. wie .. anhaengigem .. osten . ausgerechnet . von . sogenannt . aufgeklaerten .. benutzt . in .. vollem .. stimm-umfang. von rechts . bis links. nur eben . ok. sie wissen das .. mit links. das is . sie . wissen.

in unserem leben geht . glaube ich .. manches . schief. vielleicht . hilft .. ein . klarer blick. da ich niemand . ausser .. dem leben . verpflichtet bin . kann ich wohl . so . halbwegs .. sprechen. natuerlich . moechte ich das . so .. tun . meine lieben . dass es .. mit uns . mit . unserem leben. mit all .. unseren . artgenossen . kompatibel .. ist. vielleicht .. meine lieben . ist genau . das . die kraft . die ich .. einbringen kann. muss . nicht .. frontex . befehlen . dann zu sagen .. ich weiss .. von .. nichts. und heut . ich hoffe . wenigstens heut . sind unsere schiffe . vor .. ort. die leute . sind . soldaten . muessen . gehorchen. es sind .. die befehlshaber .. solange sich nicht . alle .. sclaven . ihrer .. unserer .. situation . bewusst sind. auch .. die besitza . sind . letztlich . sclaven. jahr um jahr .. werden .. unsere leutchen . statistik .. gefuehrt haben . ok. . wieda . ein paar .. weniger. ok. .. das . sind . wir.

wirtschafts . heissen . kalten . sofort .. toetlichen .. als . juristischen .. terrorkrieg . zu fuehren. kriege .. wie sie .. der westen .. fuehrt. dann .. zu sagen . da .. irgendwo .. am .. ende .. der welt . da . ist . das . boese. nicht . zu sagen . dass . wir . niemand . als . wir . die .. hoelle sind. wie .. kann man . soviel . demagogie . bringen. die eine . luege . bringt . notwendiger weise . die naechste . hervor. haben sie .. meine lieben . demagogen . geschweige . meine lieben . besitza .. einmal . draueber . nachgedacht . wie .. die leute . welche sie . befehlen . sich . fuehlen.

wie .. wollen sie .. meine lieben .. demagogen . die sie . jahrhunderte . im sold .. der besitza .. stehend . luege . um .. luege . um .. luege . ersinnen. meine lieben. wie. fuer . wen. fuer .. das pack. wozu. wir sind . so . erbaermlich . meine lieben. sind . pack.

ich weiss nicht . ob sie sich . vorstellen .. koennen . dass jemand . ehrlich .. und . offen .. spricht. in unserer . welt . ist das .. wohl nicht . gewoehnlich. dumm is .. nur . dass ich ziemlich . weiss .. wie es . laufen muss. das .. mit .. dem leben .. und . uns. wie sagt man es . ohne .. zu . beleidigen . meine lieben. nicht . in . vorwuerfen. ich moechte . so auch . nicht .. leben. gehen sie bitte .. davon aus . dass ich . den einen . wie .. den anderen .. wie die .. anderen . versuche . zu .. verstehen. wenn ich uns hier . eine linie . der .. verantwortlichen .. besitza . fuer . unser leben . herausarbeite. weiss ich doch . wie dumm . und . ungebildet . die leute sind. es ist . viel viel . viel . schlimmer . meine lieben. die zwaenge . welchen .. diese schwachkoepfe . ausgeliefert sind. sie sind .. so . ungeheuer. sie sind . toetlich. deshalb . meine lieben . vermeinen sie .. bitte .. nicht . dass es auch nur . eine sekunde . gnade .. geben wird. wenn es . darauf .. ankommt. sie .. gibt es . nicht. sehen wir uns .. um . meine lieben. dass die leute .. im meer .. ertrinken . ist nicht . neu. unsere . vedunkeln das . jahr um . jahr. was meinen sie meine lieben . wie den leuten .. zumute ist .. die .. gehiessen sind. meinen .. sie .. sie sind . gluecklich. ich .. weiss es nicht. herr gabriel und alle . unsere politiker . wovon . sprechen sie . meine lieben .. ausser . von .. machtpolitik. frau merkel schweigt. das . tut .. sie imma. wie alle . die . gehiessen sind.

bitte . liebe leute . tun sie uns . diese .. demagogie nicht an. sie sehen doch . wie .. in unserem land . so viele .. graessliche leute . mit dem . thema .. fluechtlinge .. umgehen. andererseits . sind .. millionen millionen leute . bereit zu helfen. sie helfen.

sie .. meine lieben herrschaften . haben nur . eine aufgabe. glauben sie mir das. setzen sie sich bitte .. mit den .. verursachern dieses . kranken lebens . auseinander. sprechen sie sie. springen ihnen .. bitte nicht . auf den . schoss. das .. is doch nix. der . ist .. der tot. meinen sie . sie bekommen sie . fuer . oder .. mit guten worten. liebe .. herrschaften. sie lassen sie . nicht vor. sie nehmen sie nicht einmal .. zur kenntnis. glaube ich. sie wissen . wenn sie gut spuren .. werden sie . eingeladen.

geben sie bitte .. der wirklichkeit . die ehre. sagen sie offen . wie absolut . hilflos .. sie . wir .. sind. meine lieben. bitte nicht . luegen.

auf dieser basis . koennen wir uns auch . mit unseren .. graesslichen leuten . in verbindung setzen. dann . geht es. macht es .. sinn. der rest . ist . westliche .. demagogie. wie seit . 100 jahren .. was .. sage ich. seit .. jahrhunderten .. laeuft es so. es ist . laecherlich. ich weiss nicht. kennen sie . die alten maerchen. da . steht das alles .. geschrieben. das . ist . das . schlechte. das . hilft uns . nicht .. weiter.

ich habe . die dinge . das . leben . das . ganze . leben .. in jahren . jahrzehnten .. soweit . verdichtet . dass eine . eine .. zahl reicht .. alles. tatsaechlich .. alles .. auszudruecken. den ganzen . kosmos. alle .. goetter. das . ganze leben .. passt .. hinein. nein .. natuerlich . sie ist . das . leben. wer .. seinen .. gott . so sehen . moechte. bitte. er kann ihn . sofort .. erkennen. wird sich .. seiner . wie . seiner . bewusst. ich .. changiere . hier . zwischen . so . und . so. versuche . niemand . zu .. verletzen. was . genau . der .. quadratur . des kreises .. entspricht. mit der .. null .. diesem .. zeichen. dieser zahl . ist mir .. das sicher . gelungen . keine . frage. unsere .. seelen . unsere . herzen. unsere .. gefuehle . sind . wie . sie .. sind.

meine lieblichen . icke .. frage sie . und imma noch . mich. wie . bekommen wir . einen .. doppelten .. ritt-berger .. hin. haben sie . eine . ahnung. iche nich . wa . kla. na . ein .. doppelter . reicht denn .. auch .. noch . nich. muss wohl .. en . brummkreisel .. sein. wenn sie . dis . kennen. meine . lieblichen. erst . sind . wa . die .. einen . denn .. die . anderen . denn .. weiss .. der himmel. keine . ahnung. so .. viele . koennen wir . doch . nich . sein. oda. meine .. lieblichen. was .. sagen sie. ich ueberrasche .. sie heut . schlicht .. mit der .. wirklichkeit . (kla . und natuerlich . komme ich . auf unsere . kleinen . sie wissen . zu .. sprechen). und . wenn ich . auf die .. kleinen komme . meine lieblichen . kla . dann .. muss das .. wohl . so . sein. ich folge . meinem . gefuehl . wie ein . depp. kann . iche .. ja. iche .. weiss .. aba auch . weshalb. jetzt gerade dis .. mache. iche . mache .. dis .. fuer die .. dienste. fuer . die besitza. na . das muss ich mich .. ueba-legen. liebe .. dienste .. ihr wisst. dis .. jeht nur . mit . respekt und .. ehrlich. man nennt .. dienste . nicht . umsonst .. dienste. wir haben das gerade . mit der .. stasi . durch. ich komme hier . eh gleich . auf den . osten .. dass sie .. wissen . meine .. lieblichen . weshalb wir . noch leben. dann stelle ich mich jetzt mal .. vor . die dienste . und benenne . die besitza . als die . die . verantwortlich sind. wenn wa denn wollen .. auch . die kleinen. ihre auftragnehmer. dann erst .. die dienste. natuerlich . koennen wir das auch .. andas .. machen. kein problem. sie wissen.

auch deshalb .. habe ich das . gruendungsdokument zwei .. eingesetzt. unseren militaers und diensten .. habe ich das . schon gesagt. dann muesst ich es heut wohl auch .. unseren . kleinen sagen. unseren leutchen . die wir so haben. wa . kla. traut sich .. keine . .. keina .. keines .. ma .. die besitza .. anzurufen .. und zu fragen . ob wir denn .. weita .. alle . ersaufen und verrecken lassen sollen . oda .. ueba-haupt. sie wissen .. das . mit industrie . 4 und fuenf. kommt gleich .. wieda. aba ne . da plappan .. se . jetzte . von europa. meinen .. westeuropa . und den .. auf-jesattelten osten. dabei wissen wir doch . das . is jetzte eng. dis sind ja schon .. so . kleine. na . was denken sie .. meine .. lieblichen. kla. so . is .. es.

nun uns. meine . lieben . befreien wir .. unsere . verantwortlichen. sagen wir ihnen . ok. . wir . wissen. wissen . was . gelaufen ist. was laeuft. sie denken dann . ok. .. wenn .. die wissen .. is es . egal. muss . sich . niemand . mehr .. taeuschen. ne . meine . lieben . das . is .. quack. die denken .. sonst .. wir sind . doof. kla. dis stimmt . dis .. sind wir. weil wir .. so feige . so .. erbaermlich sind. keine ahnung . meine .. geliebten . was . kann ich sagen. weil wir .. so sind. sie wissen . ich moechte . diese .. lebens-konferenz. am lebenstisch. den lebenskreis . zu bilden. denn . meine .. lieblichen . denn . kommt . alles . auf den . tisch.

kla . und sie meine lieben . von den diensten . vom . militaer . meine lieben. ich . mille . sprecher des leben. in der not . der not . des leben. selbst ernannt . ich bitte sie . helfen sie .. mit . dass wir . diese konferenz .. machen. dass sie einen .. rahmen haben .. sich . aussprechen .. zu koennen. ohne . ihren eid . verletzen .. zu muessen. meine . lieben. sie wissen . ich spreche . im namen . des leben.

ok. . soweit. achtung .. und anstand . muss sein . meine . lieblichen. wem sie jehoert . is . ja kla. meine lieben. nich . kla. muss . ja sein.

ich wage mich .. das heut . weil ich sehe. ich hoere . dass viele viele viele viele millionen leute .. milliarden leute . frieden .. moechten. weshalb . meine lieben . sind wir . so . schwach . lassen uns . vom . besitza . seinem pack . regieren. wir .. im .. westen. teufel .. nochmal. ueba-legen . sie ma bitte . meine lieblichen . wenn wir . was wir sind . die hoelle . die hoelle .. auf .. erden sind. weshalb .. leben wir noch. wir leben . nur . und .. ausschliesslich . weil es . den osten gibt. da hat .. der gluehende antikommunismus . im westen .. seine .. gute seite. schweisst es . die bande .. doch schon . hundat jahre .. zusammen. ehe sie sich .. toeten .. sollen erst .. die ollen . die .. eklichen . kommunisten .. dran .. glauben. is ja .. wida-lich. doof .. is nur. ausser .. einem .. bekenntnis . hat es . das . eine . den sozialismus. das .. naechste . na dann . schon . ja nich. noch nich .. je-jeben. is nich . wenn es . nich .. is. kla . das machte und macht . mich .. keine freunde. schade.

weshalb . meine .. lieben . weshalb .. ist es . im . westen . so . beschissen. is . doch . doof .. da. ok. bin ja . selba . hier. ok.. mein .. gefuehl .. sagt mir . heut ueber .. die benennung .. unseres . relativen und absoluten . unvermoegens . damit . dem .. mehr oder minder .. auslassen . unseres . vermoegens .. den .. nullmeridian .. die wirklichkeit . in uns . zu .. fuehren. sie deutlich . zu machen. relative .. und absolute .. moeglichkeit .. aufzuzeigen .. uns . in unsere .. menschwerdung . zu stossen .. das ziehen .. geht nicht .. zu . sprechen. wir sind . zu .. viele. ne . quack . icke . bin . doch ken .. olla . faschist. ne . ne. dis is . spass. wir sind nur .. so .. viele . xx. sie wissen schon .. wa . kla. mit unserer .. absoluten . zahl .. steigt logisch .. die anzahl .. der . notwendigen individuen .. die .. sogenannte . kritische . masse . voll . zu machen. die voraussetzung . fuer unsere .. veraenderung ist. das is . muehsam .. wa . kla. natuerlich . ist das . relativ . sie . wissen.

und sie koennen sich . vorstellen .. meine lieben. ich will da kene . ollen faschisten haben. sind .. schon . je-nuch.

wer dis .. nich will . aba erst . muessen wir . klaeren . wer wir . sind. das . is . echt . schwierich. ne . dis is es nich. aba . mit diese .. innere spaltung . klar zu kommen. wir muessen . das .. alle lernen. das is . schwierich. ja. da kann ich ihnen gleich . einen .. kleinen ausblick . in den . eigentlichen schwierigkeitsgrad .. geben. der besteht .. naemlich darin . dass wir . unsere . zellmaschinelle .. beschaffheit . erkennen muessen. hilft ja . och nich . wenn wir doof . sind. aus-sa-dem . is dis ja . eijentlich . auch . schon . wieda .. vo-bei. jeht . schon . sieben . millionen jahre . oda . so.

ausgangspunkt . ist das .. jahr . 1910. hier konnten wir . alle .. gemeinsam . bewusst . mensch . werden. den tot . von herrn bebel .. 1913. die privatisierung des dollar. den beginn . des .. sogenannten . ersten weltkrieges. seine traeger. in diesem kontext . die russische . revolution .. 1917. die verkuendung . der sogenannten . verdichtet gesagt .. dekrete .. ueber . den frieden .. den boden . die sowjet-macht. das soviel – wie – die – macht – der raete – heisst. sie .. definiere ich . als das . gruendungsdokument eins .. unserer .. menschwerdung. in der . basis-seite . habe ich sie . angefuehrt. habe mir erlaubt . das . gruendungsdokument zwei . dazu .. zu .. setzen. mit dem gruendungsdokument eins .. hub . sozusagen . unsere . bewusste menschwerdung . 1.0 . an. logisch . dokument zwei . soll das . update .. auf . 2.0 sein. sie sehen . ein . grosser schritt. an dieser stelle . ein hinweis . auf industrie . 4 und . fuenf. sie sehen . sie ist nur . ein . teilgebiet .. unserer entwicklung. allerdings . in einer .. anderen . phase. sie sehen . ein . widerspruch. ein .. ge-waltiger. wahrscheinlich .. unser . der tot . des leben. das konfliktfeld .. ist . das . bewusstsein.

traditionell .. kaeme jetzt die frage .. aba ja . das . schaffe ich jetzt nicht noch einmal .. anzu-sehen . muss ich noch einmal sehen . gruss mille

(23.08.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle

hallo . meine lieben . guten morgen . es . ist ein wenig .. frueh . und ich bin auch . muede. na . is noch . abend. ich muss . ein wenig . kraft .. schoepfen. ich moechte uns heut .. die konferenz . ein wenig . untersetzen. ohne .. unseren . in die .. haendchen zu fallen . moechte ich uns . sagen .. wie wir . all den kram . den wir . so haben . machen .. koennen. es bedarf . eines .. ansatzes. fummeln . hilft . nicht. die voelkerwanderung . die umwelt . die wesen. wer .. sind wir denn. wir muessen da schon . im ganzen .. sehen. also muss ich .. den . unseren . etwas .. mut .. machen. sie haben .. das eine . das andere .. nicht. die umwelt . die . wesen. die . voelkerwanderung. sie .. werden wir nicht . im beplappern .. meistern. unse armen .. haben .. schlimme . schlimme .. angst .. die .. besitza .. anzusprechen. das . ist .. wie .. in griechenland. ich weiss nicht . ob sich . die besitza .. um das .. land . kuemmern. ich bitte und fordere .. die besitza .. unserer welt. zumindest .. ok. . sie wissen. natuerlich .. tue ich das. unse . sie . wissen. heut mehr . gruss mille

(21.-22.08.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle

hallo . guten morgen. ich . gruesse sie – ich habe heut . ganz frueh . morgen .. fuer unere menchwerdung . eine einladung . an den . lebens-tisch. in eine . lebens-konferenz . ausgesprochen. ich habe in dieser seite hier . zu beginn mehrere .. seiten .. sozusagen .. mit dem wort . selbst-erklaerend . eingefuegt. sie sollten im kontext dieser . angelegenheit . (unsere . menschwerdung) . letztlich . moeglichst .. selbst-erklaerend werden. ich werde . versuchen . das . so . zu ziehen . die seite nicht . ausufern .. zu lassen.

bezueglich .. der konferenz . sollte . koennte . zum beipiel . klar .. werden koennen – so hoffe ich – eigentlich .. ist . sollte es . selbst-verstaendlich sein . dass . wenn alle .. artgenossen .. alle nationen . alle . ethnien . an einen tisch kommen. sie .. wir .. freundlich . mit-ein-ander .. umgehen. das auch ganz und .. gar .. bewusst . aller .. folgen .. unsere leben. mag es leben . von .. und wer .. will. wir . sind .. artgenossen. meiner meinung nach . auch . der . us . voelka-wanderung. wir muessen alle . mit ihr . umgehen. und natuerlich auch . mit dem . veruracher .. darueber .. sprechen. ich denke mal . es ist .. der besitza. wir muessen sprechen. gemeinsam .. handeln. menschlich . natuerlich. wir alle . sind . gefordert . an die .. urachen .. zu gehen . nicht .. an solchen .. folgen . wie sie die . us . voelka-wanderung . mitbringt. selbst .. eine .. ist . zu scheitern.

so werde ich mich . jetzt bemuehen . so .. wie es halt moeglich ist . die sache . zu untersetzen. gruss mille

. hallo meine lieben . ein .. bisschen . muesste .. iche .. ja .. auch .. sagen . weshalb .. iche .. so .. komisch .. schreibe. dis hat .. mehrere .. ursachen. einmal .. weil . iche . dis .. koennen .. sie sich .. denken. dann . jlaube ich . mit dis . fernsehen. dis . radio. dis . in-tanet. und dis . schreiben .. dis . is .. alis . bald .. vobei. dann is .. dis .. digitale . sagen wir .. dis . virtuelle . vielleicht .. so . wie es sich .. herr .. wernadski .. dachte .. teil .. der . noosphaere. ich zeige ihnen .. die .. tage . weshalb ich .. sie .. auf .. nee . in .. monsphaere .. um-je-tauft habe. und so. kla. dann hatte ich erwaehnt . dass es . mich .. wichtich .. is . ans .. teutsche . von .. 1932 . anschliessen .. zu koennen. und auch . von .. an .. .. 1910 . 1913 . so. kla . nich .. wa. stellen .. sie .. sich . vor . meine . je-liebten . der .. olle .. bebel .. haette .. noch .. je-lebt. dis .. waere vielleicht .. ja .. nischt . mit uns .. teutsche . faschisten . je-worden .. wa. vielleicht .. man . leute . stellen sie .. sich . vor. vielleicht . waere .. der .. olle .. faschismus . janz und ja . aus-je-fallen. nich .. wa .. kla. dis .. waer .. ja .. wun-da-ba. schade. nu .. is-sa .. erst .. der . olle .. nu . na . sie . wissen schon. kla. is . kla. und wenn .. icke . der .. letzte .. teutsche .. bin. icke .. moechte . die janze .. janze .. janze .. welt . in . teutsch .. zwingen. ne . quack . is .. spass. moechte nur . dass sie das .. was .. wichtich .. is . och .. in .. teutsch . sprechen .. lernen. muss . sein. wie auch .. in . alle .. anderen .. sprachen. sehn .. se ma. meine .. lieblichen. icke .. denke ma .. icke habe . ob .. ost . ob .. west . mein .. teut-sche-land . nich .. va-raten wa. wo .. kommen .. wa . da .. hin. dis erwarte ich .. auch . von .. alle .. anderen. auch .. erwarte ich . dass wir . die .. anderen .. voelka .. nich .. va-raten. wa . kla . die . uns .. auch .. nich . wa . kla. in . lebland . wissen .. se. ja .. kla. da is .. dis .. so. wehalb .. sonst .. und .. so .. weita .. und .. so .. weita. gruss mille .. p.s. – .. jetze .. ei nun . oda . icke nich .. icke . bitte sie . zu .. tisch. hi . leute echt . (hier war ich . jetzt . abgebrochen. hatte ich eben . ein bisschen .. vergessen. tut mir leid . meine lieben). ich bitte sie .. zu tisch. zu . lebens-tisch. machen wir . die . lebens-konferenz. werden wir . gemeinsam. wir alle. werden wir . mensch. meine lieblichen. wer wollte es .. im moment .. sonst .. sein. sie wissen . vielleicht .. ich sagte das .. frueher .. imma. der .. tintenfisch . wuerde . er .. eine leiter . brauchen. er . waer es .. laengst.

hi .. meine lieben . und bitte . jlauben sie . dis .. luegen nich . nich wa . kla –

auch .. wenn .. unse .. leutchen .. in .. der welt sind .. zu tun . was . ihnen .. gehiessen . das muessen wir .. ja nich . machen .. wa. kla. is . ja so. jetzt . werden wir uns .. bald treffen .. mit den folgen . der . us . voelka-wanderung . in der etappe .. westeuropa + aufgesatteltem .. osten . zu sprechen. nicht .. imma .. nach . neun-zich .. hat man hier . etappe .. jehabt. der alte . wirtschafts-krieg. kalter krieg . heisser krieg . amerikanischer .. terror-krieg. alle hat . alles .. gibt es .. seither .. in . westeuropa . und auf-gesatteltem . osten. inzwischen auch .. in der . ukraine. wie gesagt . der .. terror-krieg . entwickelt .. das .. voelkerrecht .. brechen .. zu koennen. nun sind .. dinge . wie .. tisa . ttip und misa und .. so weiter .. am start. das voelkerrecht . juristisch .. zu brechen. und mit herrn erdogan . schliesst sich . der kreis .. den .. terrorkrieg . und den . juristischen. sagen wir einmal .. terrorkrieg .. auch . in .. reale . eroberungen .. zu wandeln. das hat es so . in jugoslawien . schon . gegeben .. kla. man sagt noch . mit leuten .. aus .. afganistan .. und so. wie herrn .. osama. nich .. wa . kla. 30000 .. sollen es .. gewesen sein. so .. sagt man. wir .. waren auch .. dabei. is . eben .. so. der rest . is .. gelogen. was . soll sein. so .. is .. es . der rest . sind .. luegen. wir sind .. mit den folgen .. jahrhunderte . alter .. politik .. der usa . konfrontiert. dem land . mit .. geistigem .. stand . der . einwanderer . und technischem stand . heut. das is .. schlimmer .. als .. im . nahen .. osten. viel viel .. schlimm. wir .. wissen doch . wie .. doof .. wir .. damals .. waren. wir . sind . verpflichtet .. leute . wirklich. das .. sind . wir. gruss mille

es heisst .. am donnerstag wird . ueber den balkan und folgende geprochen. die laender .. machen ihre . grenzen .. dicht . die us . voelka-wanderung .. ab-zuwehren. aus ihnen selbst . wird .. ausgewandert. es sind nicht einfach .. die normalen .. wanderungen . wenn sich .. die leute . ein .. besseres leben . versprechen. frueher .. wurden bei uns . in . teut-scheland . so leute . hoch-will-kommen .. als politische .. fluechtlinge .. ein .. oder .. um-gebuegert. oda . wie . das heisst. oda . hiess. das . is wohl .. vor-bei. sie kommen .. samt und sonders . aus den . kriegs-schau-plaetzen .. der . usa. egal . welchen .. krieg . die amis . gerade .. dort .. fuehren. die grosse zahl .. geht .. wohl . auf . 60 .. millionen. icke . staune wa. wat tun.. unse leute .. so . icke weiss .. es nich. sind se .. doof. gruss mille

hallo – meine lieben . hinter .. dem vorhang .. der griechen . schlachten .. unsere neos . schlachten wir . die ganze . erde. sind auf . reisen. dinge . wie . tisa . ttip und misa. den juristischen .. bruch . des . voelka-rechts .. zu treiben. wie sie . gehiessen sind. und vieles . noch. alles .. is . prima.

so richtig .. gut . ist mir heut . und die letzten tage . nicht. irgendwie . keine .. ahnung . bekommt mir . die hitze . nicht.

frau wagenkencht . ich bin ihnen . dankbar . dass sie . bewegung . in westeuropa und anhang bringen. auch . in die . linke. der spd . wuerde es schon .. ueberhaupt . nicht .. schaden. nein nein. ich moechte . der .. letzte sein . der die pruegelt . die eh schon . pruegel .. bekommen .. nur .. weil sie . da sind. da lob ich mir . doch alle . leute .. die sich .. fuer ein . ehrliches leben .. nicht .. schaemen muessen. noch besser .. nicht . schaemen. die absolut . bodenlose .. speichel-leckerei .. buckelei . viel .. millioner .. ossis. das .. gnadenlos .. dumme geschwaetz .. millioner .. wessis. ist .. legende. ist eine .. einzige . schande. .. .. .. meine lieben. schaemt euch . geht . bitte . in die ecke.

ok. .. muss sein . so . erbaermliches leben . is ja . .. . fuer einen .. wessi .. kann ich es noch verstehen. einen .. ossi . ne. sie . wir waren es . selbst. is ja . .. .

ein bisschen .. bekloppt . . wenn ich das . so . sagen darf .. wenn ich es . so . sagen .. darf . bin ich ja. na . ganze .. menge. aba . so . ne. dass sich . die linke . mit ihrer .. arbeit . denke ich . eine ganz gute position . in ganz deutschland . erorbert . erarbeitet . hat . das . ist natuerlich . schoen. ob . oda nich .. wah . eine . linke is. ok. . das lasse ich jetzt mal . so stehen.

wenn ich jetzt wieda . in klarheit .. gehe . beziehen sie das . bitte nicht . rueck. wenn wir . durch das achte .. klafter sind. werden sie es .. verstehen. ich habe halt .. ein bisschen .. die gabe . die einen . die anderen . ein bisschen .. zu verstehen . glaube ich. sie wissen . meine liebsten . ich liebe uns . alle.

und . so . meine lieben . glaube ich . muss . es .. sein. im radio .. hoere ich gerade . dass in rom . ein . mafiaboss .. mit power . beerdigt wird. in ihrem .. gluehenden . antikommunis .. haben die amis . die mafia .. 1945 . hof-faehig .. gemacht. so ist sie .. heut .. untrennbarer . teil .. der .. besitza . unserer erde. auch . so eine sache . wo sich .. die letzten .. beiden .. paepste .. verdient . gemacht haben .. und machen. ich weiss schon .. weshalb ich . um ihre .. unterstuetzung . bitte. wie gesagt . das .. mit dem kinder .. machen .. den .. frauen .. und .. so. das . muessen wir .. mit allen .. katholen .. beprechen. unse . sind da .. glaube ich . ganz offen.

dann moechte ich jetzt . ins .. grund-saetzliche .. einlenken. das . ist nicht .. das geld. nicht .. der euro. da haben wir im osten .. erfahrungen .. wie man es .. besser machen kann. das . ist .. kein .. problem. der .. ganze .. kapitalismus . ist es. sie .. ahnen . wo . ich . hin-moechte. gruss mille


hi . ich schreibe hier jetzt einfach fort. imma . schritt fuer schritt. aus meinem . hohen haus . kann grad keina .. da-zwischen-plappan. auch mal schoen. sind ja ab-jeschaltet . unse .. leutchen. eben habe ich . von unseren . bestehenden und .. fehlenden strukturen gesprochen. dann muessen wir uns .. mit unserem fehlenden verstaendnis . von natur . gesellschaft . von allem .. befassen. bis auf . technologische .. ablaeufe . ist im westen .. in . den letzten .. 100 jahren . nix weita .. passiert. muss jetzt . erstmal los. gruss mille

ich . wuensche ihnen . einen .. schoenen fruehen . ganz ganz . fruehen . morgen – heut . is ja .. nix .. weita. unsa . bundestach . is .. ab-je-schaltet. lohnt .. ja nich . wa . kla. und so. dann koennen wir . einen .. kleinen .. schritt . weita . machen . meine .. lieben. unser . grosses .. leben . haben wir . jetzt . ein . kleines . bisschen .. besprochen. kla . erstmal .. das . vom . westen . unserer .. f formation. schoen . is das . ja . nich .. nich. nein.

dann . meine lieblichen . lassen sie uns . ein wenig . von unserem . mittleren . und . kleinen .. leben sprechen. es bietet sich an . meine lieben . da .. unsa . bundestach . heut .. alle . aeh . quack . zu . is. dann .. koennen wir mal .. von . unserer . mittleren und . unteren ebene . sprechen. ich denke . dass unsere .. obere . alle is. aehh . schuldigung . nich . besetzt . is. das . ok. .. ich denke . das is .. jetzt vielleicht . klar .. geworden. kann man heut . sagen . glaube ich .. unsa . b-tach . is heut .. alle. na ja . da haben . wir ja .. vielleicht . eine vorstellung . ok. .. meine lieben . sollen sie sitzen . is .. ok. fuer . lebland . is . eh . eine . etwas .. andere . verknuepftere .. ebene . zu machen. da is es nich . weita .. schlimm .. wenn wir . das tun. weiss eh . niemand . ob es . jemand .. merkt. aba . ok. sie haben dann . eine . vorstellung. so is es . in unserer .. mitte . unserer .. unteren ebene. sie sehen. eigentlich . kein . problem .. eine . untere . mittlere . wie gesagt . obere . lebland-ebene .. in unsere . gesellschaft . unsere . gesellschaften . einzuziehen . ok. wa . kla. kein .. problem. ausser . wir haben .. eh . die leute . nich. schade. oda . auch . nich. dann .. sind sie . nich . verdorben. wenn wir sie .. uns . backen. die .. lieblichen. alles .. kann ich ja nich . jleich sagen. deshalb .. passen sie bitte .. ich sagte es schon . auf unseren papst . und natuerlich auch . auf . mich auf. wenn ich uns .. gezeigt habe . wie .. einfach . alles is .. meine . lieben. alles .. auf . einen streich. sie .. wissen. da wa . schon mal .. eina. nich .. wa . kla. dann .. meine .. lieben . dann . ja .. dann .. koennen sie .. denken. icke .. ja .. nich . wa. sehen sie .. meine lieben . wie . schlau .. sie . sind . oda .. sein .. koennen. gruss mille

(20.08.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe alle

guten tag – ich hatte gestern grund . mich . zu freuen. den grund . habe ich hier aufgeschrieben. wenn ich so etwas sage … sagen darf . meine lieben . denke ich . ist es gut . einen kleinen sachstand . bezueglich der . sagen wir . sozialen situation . von .. lebland zu geben. wenn es . eine .. chance hat . ist es schoen. wenn nicht .. wenn es . keine .. chance hat . keine .. situation ist .. es . sozusagen .. durchzubringen. keine bedingungen sind .. dass es . entstehen kann. das . ueberlege ich mir jetzt . und schreibe es . gerade auf – geht . gleich weiter – .. (nur mal so . gedanken-striche) – da lebland . faktisch .. alles umfasst . unsere .. ganze erde + x . ist es schon . so eine sache. grundsaetzlich .. haben wir nur das . was wir . haben. mehr . nich. sie wissen das. manches . hatten wir. das . wissen sie auch. gebrauchen koennen wir natuerlich nur .. das beste. so klein . ist unsere erde .. nicht . dass ueberall . das . gleiche ist. so . ist es nicht. dann fiele . die auswahl .. schwer. in der . basis-seite . sehen sie . die kriterien . von lebland. eigentlich . so sollte . koennte es . sein. sollte .. koennte .. sagen wir einmal . moeglichst viel .. selbst-erklaerend . sein. sein . koennen. natuerlich . haben wir nur .. unser .. bestes. das ist aber schon mal . was. angesichts . der .. us . voelka-wanderung . sollte es zum beispiel . selbsterklaerend .. sein . koennen. das .. ueba-all. das . sogenannte .. oeffentliche leben. der staat . so traeger .. wie wir .. sie haben .. sollten .. garantiert . religions .. sogenannt .. glaubens-frei .. sein. das geht .. nich . an-das. sollte . selbst-erklaerend sein. natuerlich . ohne . glauben . kann man . nicht . leben. sie wissen . was . ich meine.

na ja . was . solls . lange rede kurzer sinn – ich habe fuer uns – in biologischer . technischer . sozialer sicht . alles . na ne menge . jedenfalls .. neu . gemacht.

dagegen .. steht unsere .. gewohnheit. zuerst .. das wirken . der . naturgesetze. hier .. der kapitalismus . als ein . ausdruck. sie wissen . dass ich das alles tiefer . verdichtet habe. da erklaert sich dann auch . der kapitalismus . von selbst. ich erfahre auch . dass leute . aus dem osten . der ja .. ich hoffe .. sie koennen das versteh . nur um unsere menschwerdung ist . auch in den fallen .. unserer geschichte stecken. ich fuehre das . noch aus – grussmille

heut . geht unser parlament .. vom netz . weil es . software-seitig . aus-gespaeht wurde . wie man hier sagt. sehen sie . so eine . vokabel . aus . alter zeit. montag . geht es wieder .. online. so sagt man . heut. die freude . stellt mich . vor die frage . wieder mehr . als diese seite .. zu machen. dazu muss ich mich . mit mir . beraten . sozusagen. natuerlich . moechte ich das. natuerlich geht . oder ginge das .. nicht . ohne ihre .. hilfe. da . geht es schon . los. dann ist da aber . noch etwas .. anderes. wenn ich . ehrlich sein soll . fehlt mir .. jahrzehnte . ein gefuehl . einer . sogenannten .. kommunikation. einer . sogenannten … interaktion. einfach . gesprochen .. fehlt mir . das gefuehl .. eines .. fruchtbaren .. austausches. die leute . mit denen man .. das tun kann . sie .. zaehlen sich . nach . fingern. sie sind .. ich habe das . oft benannt . im . tun. sind . oder waren . verzweifelt. ein austausch . mit ihnen .. meine lieben . . ist etwas . anderes. das . worauf es .. ankommt. da ich . nun ganz . ausgesprochen habe .. was ist . als situation. nicht . die . situation . sozusagen .. bedarf es .. beduerfte es .. einer .. situation (ok.). die das . moeglich macht. sie sah . und sehe ich nicht. zu-weit .. sind wir . der .. schlichtesten wirklichkeit . abhold. zu gross . sind . un-bedarftheit . dummheit . inkompetenz .. all das . ausgepraegt. ich sage . so etwas .. nicht gern . meine lieben. meine lieblichen. ich weiss . wie sie sich .. in unserem .. kleinen und mittleren leben .. einsetzen. unser .. grosses . ist . das problem. sie . wissen es. sollten sie das . gefuehl haben . sich .. angesprochen . fuehlen .. melden sie sich .. bitte.

liebe freunde .. dieser seite – ich wuensche ihnen . einen . guten . fruehen morgen – / – vielleicht . ein wort .. ehe ich mich .. bedanke. meine lieben. man kann .. nich .. schlafen. es kommen .. erinnerungen. herr .. von guttenberg. frau . von der leyen. frau .. timotschenko . (kla . und wa da nich – eine – mafia-prinzessin . die gleich . schiessen wollte). mehrere .. verwundete .. ukrainische . soldaten. also sagen wir .. mehr oder minder . im . us einsatz. wie soll man . meinen .. meine lieben. freiheits-kaempfer. verwundet . ist . verwundet. wenn .. millionen .. verrecken. ist das . trotzdem .. so. das fuehlt sich .. wie ein .. schlechter .. pr-gag .. an. das macht . so einen .. front-geschmack. so einen . schweren. da fallen mir wieder .. unsere .. haupt-kampf-linien ein. und das alles. sie wissen ja jetzt . wer .. wir . sind. haben sie .. etwa lust . meine lieben . das .. aus-zu-sprechen ich nich. aussprechen . im sinn . von . positiver . veraenderung . ja. aendern .. muessen wir uns. sehen . dass .. kein soldat . schiessen .. muss.
das ganze hier . ich wollte das . schon gleich . schreiben. alles . alles . alles geht nur . mit .. im . vertrauen . meine lieben. nur so. an-das . nich. andas . ist .. der . tot. sie wissen jetzt . was wir .. zu . ver-gegen-waertigen haben. sie haben .. noch keine .. zusammenhaenge. hintergruende. loesungen. alles . das . meine lieblichen. gebe ich gern. wozu .. sollten sie .. auf das . geplappa .. unser .. leute hoeren. wenn es . ge-plap-pa .. is. ich moechte . mein .. teutsches volk . als das .. was es . sein kann. moechte .. alle .. voelker so. denken sie nur . die .. lebens-konferenz./

– zuletzt – war diese seite wohl . nicht . so richtig .. auf-zu-rufen. sie war wohl .. so gut . benutzt . dass ich . einen . kuerzeren weg . auf . www.hoje.in . gelegt habe . (glauben sie . bitte nicht – nicht . wirklich .. dass ich das . mit dem .. umlenken .. der .. netz-adresse .. gemacht habe. ich .. na . wie sollte ich). der spass . an . hoje . war .. ist eigentlich. ist . fuer .. einen . moment . in dem es . auf .. fertigkeiten . eines .. orakel .. ankommt. das ist dann .. ohoje . oder . hoje. das hoert sich . so . schoen an. so schoen . wie . au .. weia . kunst. oda .. so. ok.. jedenfalls .. kommt .. die seite . jetzt wieder . gut. aba ja . ernsthaft. ich bedanke . mich .. fuer ihr . interesse. sie wissen . ich wuesste . auch nicht . wo sie .. die nerven .. her-haben . sich mit . dem kram . zu befassen. ich denke . sie wissen. zumindest . werden sie .. es ahnen . dass mir .. das alles. das . mit .. dem leben. das . mit uns. den wesen .. ihren .. lebensbedingungen. echt . ernst ist. meine lieben. was . sollte es . dann . sein.

ich moechte ihnen . eine . gute arbeit liefern . wenn ich hier . schon mache. ich denke .. die sommerpause .. geht .. zu ende . und . bald . sind wieder . alle .. da. so werde ich mir . heut . ueberlegen . etwas mehr . als . diese seite . zu machen.

das alles .. allein .. zu machen . macht . auch . keinen .. sinn mehr . wenn ich jetzt so . ausgesprochen habe . was .. zu sagen ist. (ich glaube . das . muss ich mir erst . richtig . bewusst . machen. insofern .. ist .. die gestrige feststellung . ganz . hilfreich). sie wissen .. meine lieben . ich liebe . sie alle . ich liebe . das .. leben. kla . das hatte ich schon gesagt. in echt . muss ich auch einfach . etwas . tun.

is aba .. echt. wenn .. muss ich . theorie praxis vermittlung .. darstellen . dass sie es . fassen koennen. die schwierigkeit . liegt .. gleich tief . im . menschlichen und . fachlich . sachlichen. die abgruende . sind .. ungeheuer. eigentlich leicht . (na . wie soll man sagen . sie sind fast . absolut . ungeheuer . und auch .. leicht. ok. . so . ist es . wohl). so ist leider . das leben . nicht. wer sie nicht . wahrnimmt . lebt auch. den . schuetzt .. der herr . wie man sagt . (was sein . unter-bewusst-sein .. macht . ist eine . andere frage). ich . glaube . das . sind .. die .. eigentlichen .. gruende .. dafuer . dass ich .. so sorgsam . mit dem .. kram bin. unsere seelen . sind . unsere .. seelen)

das .. geht ja nich . fuer .. alle . (schuldigung). wenn es ist . wie ich sage. sei es . bewusst . sei es . unbewusst. ist es .. genau . wie es . vor . etlichen .. jahrzehnten .. war. muessen wir uns . alle . ansehen. und voellig .. neu . orientieren. ehe ich jetzt .. also . einen .. einseitgen . keine ahnung . was . mache. fuer welchen . vielleicht . nur . wenige . leute .. einen .. zugang haben. sehe ich heut . ob es geht . die sache .. etwas .. breiter zu zeigen. das waere . schoen. sie wissen .. wenn sie . helfen koennen. das . waere .. schoen.

in einem gewissen sinn . bin ich ihnen . das auch . schuldig. wenn die seite . so gut . angenommen wird. ich suche eh .. jahrzehnt .. um jahrzehnt .. zuerst . die moeglichkeit . uns das alles .. leicht und freundlich . mit humor .. zu zeigen. ich habe . in den . siebzigern erfahren . wie das ist . wenn man . mit jemand spricht .. der .. klug ist. ein grosses herz . und guten verstand . und gefuehl hat. wie .. die wirklichkeit .. so .. lieben leuten . das . leben raubt. das moechte ich nicht . (jemand . schwach . machen .. ist . keine kunst. stark machen. das . ist .. eher .. etwas). ich habe ihnen schon . aufgeschrieben. weshalb ich . an einer .. treppe .. aus dem loch . nicht .. am stossen .. ins . loch . arbeite. ich zeige ihnen .. das morgen. gruss mille

p.s. – lebland . das land . zu leben . mensch .. zu werden . himmel . das .. soll uns .. freude machen. wir alle … sollen . muessen .. mensch . werden

(19.08.) – sehr . geehrte . damen und herrn . liebe . alle

hallo . meine lieben .. gruss . das paket .. fuer .. griechenland . ist . positiv . abgestimmt. wir .. wissen alle . dass es . nicht .. geht .. und keinerlei .. sinn macht. ausser . dass es . auf kosten . des . sogenannten .. steuerzahlers . zeit .. gewinnt. das . ist . schon . was. sie . wissen . meine .. lieben .. ich bin . auf ihre . hilfe . angewiesen . meine lieben. sie wissen . dass ich . in erwartung .. ihres . vertrauens .. arbeite. meines . haben sie. sie sehen . hier . was ich meine. es ist .. eben .. so.
sie wissen .. wie ich . die dinge .. einordne. wohin . ich . wie . moechte. so beginne ich .. jetzt .. mit der . darstellung . dessen . ich meine . dass es .. gehen .. kann. theorie praxis . inclusive .. vermittlung. nehmen sie bitte .. meine .. einschraenkung . als . gegeben. versuchen . wir . was .. gehen kann. wie . schwer .. wir es . mit der . wirklichkeit haben. natuerlich . das . versuche ich. habe ich . versucht . darzustellen. nun bin ich einfach . so eingeschraenkt . dass ich . keine kraft . in die verbreitung . von dem kram hier .. geben kann. der kreis . den ich . eingeschlagen habe .. ist .. klein. ich kann ihn jetzt . um etwas . andere .. kleine . erweitern. eigentlich. wenn ich .. ehrlich bin .. sie .. ahnen es . waere es mir . recht . sie . tun es . wenn . ok..
also jetzt .. alle .. artgenossen. die institute. die . wirtschaft. unsere sozialen . na .. egal . alle . eben. .. nationen . wahn und groessen-wahnsinnige . und wir .. alle . kla.
vielleicht . erwarten sie das . gar nicht .. meine lieben. ne ne ne ne .. icke .. sehe . unse . konzerne und dis .. alles. die banken .. eh .. und . dis . alles. was .. denken se. muessen wa .. machen .. meine . lieben. keine .. frage. hinta-her . kommen .. die . alle . j-latt . wie .. neu . aus dem .. kram. keine . frage. so . doof . bin ich .. hoffentlich .. nich. nich .. wa . kla.
gruss mille

guten morgen . meine . lieben . leute . guten .. morgen . ich . gruesse sie – haben sie . gut . geschlafen. mein traum . ist und war . unsere .. menschwerdung. wenn ich . fragen darf . welcher . ist .. ihrer. die abgeordneten .. meines landes . haben heut wieder . mit der .. ollen .. wirklichkeit . zu kaempfen. die .. is . wie . sie . is. is .. doof. is .. halt so. heut . steht wieder . ein paket . fuer .. griechenland an. das . alte prinzip – die . steua-zahla .. zahlen. is ja . letztlich . egal .. welche. die banken . die besitza . kassieren. muss ja . so .. sein . is ja . ga-bi-da-lismus. ich . beneide sie nich .. unse .. leute. is . doof .. das alles. macht . gar .. keinen .. wirklichen . sinn. und alle .. wissen es. der . ga-bi-da-lismus .. jeht ja . weita. jede . jede . jede sekunde .. weltweit. muss alles . krepieren. das .. janze .. leben. is ja . ejal .. wa. is . ja ga-bi-da-lismus. is ja .. die . is ja unse .. moderne. die moderne . wo . sich . die sich .. unse leute. mit . acht .. o .. schreiben. sie wissen . vielleicht noch . das . doof . mit acht . o. unse . sojenannte .. moderne. die eben. sie sehen hier . den wirkgrad . unsere intelli-jenz. sehn se ma . bitte . minus .. acht. ein paa . zeilen . weita. da stimmt .. dann .. eina . von uns . fuer das .. paket. eina . dagegen. eina . des . eina .. deshalb. wie es . eben is. is .. aba . ga-bi-da-lismus. so . oda .. so. bringt . ja nix . als . den tot. den . jriechen eh. was wollen denn .. die doofen . auch . in . jriechen-land. die haben doch . da . ja .. nischt . zu suchen. die ollen . dussel. und is man .. auf-jerecht. ja ja. hauptsache . die besitza . grie-jen . was sie .. zusteht . nich wa. die . doofen .. griechen. was . wollen die . denn da. is jeht .. doch nich. wa . kla.

ein teil . meines traums .. is . die .. olle .. lebens-konferenz . die ich hier immer .. erwaehne . als einen . kurzen weg . in .. sie . (unse menschwerdung). welcher traum . is . ihrer. ich frage sie . nach . ihrem . traum – hoffe . es ist . ein .. guta. .. der amerikan . dream . scheint . wun-daba. ganz ganz . ganz . wun-da-ba . die voelka . toeten sich .. selba. wund wund wunda-ba. ein paar dolla .. ein paar . des-informationen. ein bisschen .. lug . ein bisschen .. trug. die . voelka. toeten sich . selba. wie . wund wunda wundaba. die voelka . toeten sich ..selbst. der amerikanische traum . wird .. wahr. die . weltherrschaft . die .. weltherrschaft. die voelka . toeten sich . selba.

wie es . in korea . vietnam . jugoslawien . der .. ukraine. irak . in syrien. in . afghanistan . im . kongo .. ist . und wah-. wun-da-ba. die voelka . toeten sich . selba. ein traum .. ein .. traum . ein .. traum .. wird .. wahr. die voelka . toeten sich . selba. der traum .. der .. welt-herrschaft. die voelka . toeten . sich . selba.

unsere leute . reisen .. durch .. die welt . und machen . werbung . fuer . tisa . ttip .. und misa. machen . werbung . fuer . tisa . ttip und misa. den juristischen .. bruch . des . voelka-recht. alles .. is . prima. unsere . machen .. werbung. laecheln dir . ins .. je-sicht. heut . steht . wieda . ein paket . fuer griechen-land . an. das . soll sein. wenn . dann . wofuer. heut .. vor . 50 jahren .. endete . der erste .. sogenannte .. aus-schwitz-prozess. die .. auftrag-nehmer. nicht .. die auftrag-geber .. sassen .. und sitzen . auf . der .. bank. die auftrag-geber . haben .. banken. feldwebel . sitzen .. auf der .. bank. die . aufsichts-raete . haben . banken.

der . amerikanische traum. der .. amerikanische . traum. wird . wahr. ganze kontinente .. raeumen .. sich . ab. die oel. die . gas . die . gold-quellen . werden . frei. der .. amerikanische .. traum . wird . wahr. nun kann man . in der . arktis . bohren. der .. amerikanische traum .. wird . wahr. alles . wird . geld . alles . wird .. dolla. eina . liefert .. die .. ware. einer . papier. der .. amerikanische . traum . wird .. wah-.

amerikaner . wolltet .. wollt . ihr .. das .. dass .. die voelka .. sich . toeten. ein paar .. dolla. ein paar .. informationen. die voelka . toeten sich. amerikaner . wollt .. ihr .. das. oder . sind es . eure. sind es .. unsere . besitza. die . das .. moechten. moechten .. muessen. um ihrer .. selbst. der macht. der . weltherrschaft. des einen . monopol . wegen. das . kap .. zwingt sie. bitte . lassen sie . mich . das erklaeren. amerikana . ich gehe nicht . davon aus . dass ihr .. moechtet . dass die voelka .. der welt . um . eurer . um . unserer .. besitza wegen . sich . toeten. dass wir . sie .. toeten. unsere . leute . werben .. fuer . tisa . ttip und misa .. unserer . besitza. die voelka . juristisch . zu . killen. der terrorkrieg . der .. besitza . erfunden . das .. voelka-recht .. zu brechen.

die opfer . dieses . krieges . der .. besitza .. die opfer . der . heissen .. kriege . der besitza. des .. kalten krieges . der . besitza .. des . wirtschafts-krieges . der besitza.


bitte . verzeihen sie mir . meine .. lieben. meine lieblichen .. artgenossen. ich mache .. diese seite hier . jetzt . die neunte . woche. das .. muss .. reichen . meine lieben . das ich sagen . darf . das . ist. zwar . tue ich es . imma und .. imma. was hilfts. wir sind .. so weit .. weg . von . gut und boes.

meine lieben . der faschismus . kraucht .. ueber .. die erde. der neue. na . so neu . is er auch .. nich .. mehr. wir . der westen . die . f formation . bildend . krauchen .. ueber .. die erde .. und treiben . 60 millionen . fluechtlinge . vor uns . her. mir . tut es .. leid. wie .. koennen wir es . aendern. ich mache . diese seite . hier . jetzt . die neunte woche. muss sie . anpassen.

es ist . die wirklichkeit . das leben . die unser .. feind sind. wir .. hassen es. hassen sie. sie sind . so .. eklich. wir . so scheisse . wollten . wir uns . annehmen .. und mit uns . umgehen . wie wir . sind. die . us . voelka-wanderung . ist nur . eines . unserer . probleme. na uns . juckte es .. bis .. dahin .. nich. dass wir .. die leute .. ersaufen . verdursten . verhungern . verkommen . liessen. meine lieben . stellen sie sich vor .. die 60 . millionen .. wuerden .. nach . haus .. gehen. dem . ausgangsort .. des ungluecks . nach .. washington. au .. weia . welche . kunst.

mit mir . meine .. lieblichen . koennen sie . da . keine .. kunst .. machen. ich hasse . diesen . scheiss . faschismus. ich . hasse . ihn.

selbst .. der .. dalai lama . hat wohl inzwischen .. gemerkt . wie er . zeit-lebens . missbraucht . wurde . und . wird. sie sehen .. der papst . rudert. schuetzen .. wir ihn .. bitte. hier immer mal . zur . erinnerung . meine lieben . unsere wirklichkeit.

– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8


0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = – 0


– 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

ich habe mir .. in meinem leben . diese sicht hier . erarbeitet. oda . bin .. drin geboren . meine .. lieblichen. keine . ahnung. sie ist eigentlich . pures . licht. ein strahlende .. vision. mitten . im faschismus. nein . ich bin . aus dem . osten. ur-spruenglich. wenn auch . am jacobsweg . haendisch .. geboren. diesen weg . gab es auch . im osten. an sich . war es .. einfach . der .. postweg eins. is . lange geschichte. die . us . voelka-wanderung . bringt jetzt . viele . leute . von uns . auf . in .. viele .. ideen. schoen . is das . nich. ok. an diese stelle .. moechte ich auch . eine idee . eines .. leider . bereits .. verstorbenen . architekten .. einbringen. ich arbeite dran . gruss mille

– hallo . meine lieben .. guten morgen – diese seite hier etwas umzubauen . ist es .. notwendig . etwas .. zu konzentrieren. ich muss das breiter . anfassen. in anderen ebenen. schreibe dann . meine . schlechten worte ein. da is mir schon schlecht. gruss mille

lebens-konferenz – hallo – gruss – ich muss ein wenig . ueberlegen . dies hier . zu formulieren. waere sie es doch . die uns unserer . menschwerdung . schnell .. nahebringen koennte. sie muessten sich halt . von ihren vielen . vielen .. cindercace-traeumen . verabschieden wollen . meine lieben. ich versuche uns das hier . nahe-zubringen.


meine lieben . in dieser seite hier .. in diesen seiten an sich .. geht es mir darum . sie . einzu-ziehen. einzuziehen .. ins .. leben. meine erfahrung . ist . dass .. alle leute . ihr leben lang . das . gleiche sagen . oda . schreiben. da reicht dann .. ein satz . meine . lieblichen. mir geht es . um unsere menschwerdung. da bleibt nix . als . dass ich . den kram . weiter-entwickle. das ist an sich . kein problem. das problem . ist . fast .. alles .. allein .. machen zu muessen. das macht dann .. keinen . spass mehr. bringt nix. sehen sie bitte . in den . contact . wenn sie . in unserer menschwerdung .. mit-tun . moechten. gruss mille

hallo .. hier geht es mit . der datei am .. 26.08.2015 weiter –

hier bitte – weiter – mit .. dem 26.08.2015

anschluss – weiter – mit dem 26.08.2015

weiter

weiter – mit .. dem 26.08.2015

gruss – ich – wuensche uns – jutes – gelingen – die anfrage . gilt meinerseits . ab .. sofort – fuer imma – sozusagen. bis . in mensch-land. dann .. ist . jut /- mille – sprecher – stimme .. des leben . in der not . des .. leben . selbst . ernannt – gruss – © – verlag lebenstiftend

%d Bloggern gefällt das: