aktuell-10.07.2018

menu/ wirkgrad8 . -7 . -6 . -5 . -4 . -3 . -2 -1– 0 – 1

t-s-menue/ 0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = 0

8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = 8

tot ⇐ bes – toeta – westen ⇐ erde ⇒ osten – buerga – mensch ⇒ leben

– wow-vorsicht-ueberlebens-gefahr-lebland . im . entstehen schoenchen hallo wir muessen . sollten tun – unser. wirkgrad- minus acht. . intelligenz. . minus acht- /verbunden . es ist. aussichtslos. oda / – im zeichen. der null

startseite-januar-april-2018- // ⇐¦⇒ – tag-kurzzu . aktuellfolgend

tabletsmartphone-menue . (k. m . g-l) . (die startseite-nov-dez-2017)

– das. . fehlende glied. . unserer. . entwicklung –

gehen wir. . . liebe. . dem leben. . aus der sonne. . dem licht –

schluss. . mit der. . totsphaere. . (schuldigung) -toeta- . liebe. . sind. . tot. sie. . liebe. wir wissen es nicht. der name liebe. . sagt auch etwas. kann ich uns. . zwingen. liebe. . dass wir sprechen. . liebe. ich weiss nicht. . taeubchen. liebe. ich frage liebe. bitte. . fordere uns. . liebe. . jetzt. taeubchen. . liebe. lassen sie mich die macht. . uebernehmen. . liebe. . taeubchen. wie kommt es. . liebe. . dass. . milliarden leute. . von uns. . liebe. . speichellecker. kriecher sind. sclave. liebe. wenn wir toeta. . die welt. das leben killen. wozu. . sind wir. liebe. . gruss. . soll ich allein. . meine lieben. . die machtfrage stellen. die frage. . fuer das leben. es. . kann es. . moechte. tut das nicht. liebe. das. schoene. muessen wir tun. liebe . ich habe mich vieleicht sehr konzentriert. ich komme immer wieder. auf das ergebnis . dass wir bildung brauchen. immer wieder. . eine wirkliche grundbildung. lebensfest / . .

ich kuerze vorn sehr ein – schnell zu – laden. sie finden dasausgeschnittene – auf – in der – seite>startseite-mai-juni-2018<

(04. – 10.07.2018) – liebe. .  . .  . – welchen blick. . haben wir

liebe was der herr hickel zu sagen hat. liebe. das gefaellt mir. wissen sie. liebe so. . auf – deutschlandfunkkultur.de – frau – ursula weidenfeld – spricht in recht direkter weise davon . dass dieses buch. wenn auch schoen geschrieben. . quatsch ist. es sind. . waeren eine wenig so. . verschwoerungstheorien. usw.. sie wissen. . . meine lieben. ich lese nicht soviel. . seis drum. . ganz gegensaetzlich bespricht herr. . . caspar dohmen diese buch – auf dem schwesternsender deutschlandfunk.de. einge monate spaeter. ich finde das sehr anregend. . nun. . liebe. bin ich nicht der leser. und einfach. . uebernehmen darf ich. . die schoenen. sehr sehr schoenen. . texte nicht. sie wissen. . . zur ersten rezenssion ist vielleicht schon genug gesagt. . wenn ich die zweite etwas. . ausfuehrlicher ansehe. ich weiss nicht so richtig. . ich denke. . ich nehme einfach. . ein wenig so stichpunkte. . vieleicht – hintereinander – um deutlich zu machen . dass diese dinge von herr dohmen stammen. ich versuche ein wenig zu uebersetzen. ich hoffe das geht nicht in die hose. wenn sie im kontext sind. . werden sie sehen. es passt. so. . es passt. glaube ich. . ne menge – ansatzweise zitate – entschuldigen sie bitte – gruss – frau weidenfeld meint. der herr hickel. . sei ein linker. er moechte sich -schlechtes gewissen- so sagt sie – von der seele. schaffen. es waere ein -ein zorniges buch- – -ueber den kapitalismus und die ungerechtigkeit der welt- . so wow. . ok. . herr dohmen wiederum – zeigt eine – zeimlich geschlossene argumentations-kette. des herrn hickel an. zu zeigen – dass – der sogenannte kapitalismus toetet. seine folgerung ist . dass wir das wirtschaftssystem erneuern muessen. es sind viele gute argumente des herrn hickel. bitte hoeren sie. . und lesen sie. . bitte auch die kommentare . solange sie stehen. sie hoeren dann auch die fragenden. muessen wir sehen. liebe . gruss

– verzeihen sie mir bitte. . meine lieben. ich habe mich gestern etwas verdroppelt. tut mir leid. am abend habe ich auf. . deutschlandfunk.de. . eine rezession zu einem buch des britischen anthropologen – jason hickel – ‚die tyrannei des wachstums‘. gefunden. heut dann – dass es schon im maerz – eine rezension dazu auf – deutschlandfunk-kultur.de. gab. da spricht jemand – eine klare sprache. mir kommt das sehr zupass . sie sehen – moechte ich doch grad – mit uns – theoretisch als praktisch. meine lieben. endlich in die umsetzung kommen. zumal die rezessionen – ganz gegenteilig sind. ich versuche das heut noch einzulegen. ich habe grad –

wir der westen. liebe. sind zu nichts. als zu toeten. der papst sagt das. . meine lieben. . . wissen sie. . ich sage es. . . freundlich. . wie ein kind. mein leben lang. ohne. . den schwerpunkt darauf zu legen. liebe. auch der papst. . tut das nicht. wir toeten. . sind. . die toeta. vieleicht koennen sie verstehen. . ich lege den schwerpunkt. auf das leben. der papst. . tut das. dass der papst. . so spricht. sich so verhaelt. das ist. . wunderbar. wir wissen nicht. . wer ihm folgen wird. natuerlich. wird es ihm . seinen leuten. uns vieleicht. . gelingen. das in dieser kirche. in den kirchen. . glaubensgemeinschaften zu verankern. die weise. . zu finden. . . zu leben. unser leben. . so zu organisieren. . dass wir leben koennen. der papst. . hat glaeubige. . in allen systemen unserer erde. wie sind sie. . sind wir. . beschaffen. ich moechte die dinge. . moeglichst kurz machen. ich hab zu tun. . wissen sie. wem. . mag . kann man sich. . gesellen. wissen sie. . . in meinem land. . liebe. . laufen christinnen. . fuer den krieg. wir wissen das. . das tut mir leid. unsere politischen vertretungen. . . reichen von der afd. . als acht mal. . reine. . besitza-partei. wie auch immer. . fast alle moechten. . das system bewahren. verbessern. . wir wissen eigentlich. . was das heisst. das kann es nicht sein. liebe. . das ist auch nicht . gruss

/ so. liebe. hallo – gruss – mein gefuehl sagt mir. meine lieben. wir koennen einen richtigen. . strich ziehen.


anstatt. all. . die schoenen. ausdruecke zu sagen. liebe. sage ich jetzt einfach. wir sind. . unqualifiziert. . . liebe. wir. . im westen. liebe. so. . einfach so. . . wenn. noch mal. etwas. . dazu kommen muss. solch ein wort. . . liebe. . steht es da. lassen sie sich uns jetzt. . . auf das machbare. . konzentrieren. ich hoffe. . sie sehen. . meine lieben. dass ich sie. . meine schoenen. sozusagen. . . aufs hoechte schaetze. natuerlich. . die sachen. . die wir besprechen sollten. liebe. . lassen sie uns. . das tun. gruss – so ziehe ich jetzt. . diesen strich. . liebe. lassen sie uns beginnen. . zu arbeiten. liebe so gruss

– weshalb. liebe. . . sind wir. . . im westen. liebe. . . so. . unfaehig. liebe. . . weshalb – gruss – taeubchen. . . liebe. . gruss. . unsere geisterstunde. . . liebe. . . laeuft grad. . aus. wuerde ich jetzt. . . wach werden. liebe. . ich. erwachte. . liebe. . in meiner. . westlichen. . . wueste. liebe. . wow. in welcher beziehung. . wueste. . . liebe. . . wow. . lassen sie mich sprechen. . liebe. . leute fragen. . dann. . . liebe. . . ist. . . schluss. . mit ihr. . . schluss. . damit. . liebe. . . mit uns. . . liebe. . schluss. . mit uns. . den. . totmachern. liebe. so. . gruss . wenn wir uns jetzt. . . auf die arbeit. . verstaendigen koennen. . . liebe. sie. . aus der welt. . zu bringen. muessen wir uns. . . meine lieben. . . muessen wir uns. . . ueber die grundlagen des leben. . . verstaendigen. . . liebe. . . so. . . fuer unsere menschwerdung. . natuerlich. liebe. . . nicht. . fuer das werden. . . des bes. . . liebe. . . vertrauen sie mir bitte. . . ich spreche. . ueber 50. . jahre so. . . hatte halt. . glueck. . liebe. . nicht. . . mit unseren. . verwaltern. . . liebe. . einigen nicht. das reichte. . liebe. . . tut mir leid. . . entschuldigen sie bitte. . liebe. . . nein. . hab praktisch. wie. . . theoretisch. . . gesprochen. . . praktisch. . getan. . . unsere armen. . . verwaltungskoepfe. . . soll man uns. . . bedauern. . liebe. . . sehen sie nur. . liebe. . . sehen sie nur. . unsere. . letzten. . umweltminister. . . z.b. . liebe. . oft. . liebe. . ein grauen. . sehen wir uns. . . liebe. . leute. . von uns an. . liebe. . . im westen. . lauter. . . sind wir. . . liebe. sind wir. . kleine. . stalin. . welche. . . alleinherrschaft. . . liebe. . wie. . . war. . ist das. . . moeglich. . liebe. . brzezinki. . teller. thatcher. aba. . . kla. . liebe. . . wenn schon.. . unsere. . besitza. liebe. . so. . kla. . vieleicht. . . liebe. oder. . . icke. . . weiss nich. . liebe. . . wow. . . wie. . . daemlich. . liebe. . . sind. . . waren wir. . . liebe. . es tut mir leid. . wenn wir jetzt. . unsere christinnen ansehen. . . welche. . . fuer waffen hetzen. . . liebe. . wow. . . welche. . wie gross. . . liebe. . kann. . . dummheit. . unvermoegen sein. liebe. . allein. . in koepfen. . sein. . . entschuldigung. . liebe. . . sie wissen. . unsere. . oeffentlichen koepfe. . . entschuldigen sie bitte. . liebe. . . wir. wir. . . im westen. . . wer. . . liebe. sind. . unsere. . besitza. . liebe. . wir. . liebe. . wir. . sind. . absolut. . . unfaehig. . liebe. . . so. . lassen sie uns. . meine lieben. . . die grundlagen. . des leben. . besprechen. liebe. so. . . lassen sie uns. . das tun. . . die grundlagen. . fuer das reich gottes. . den kommunismus. . . ansehen. . besprechen. . liebe. . so. . . das ist. . . ganz leicht. liebe. . wissen sie. . eine minute. . 10. minuten. liebe. oder wie. . gruss

/ meine lieben . . gruss. ich bin ganz froh. . . wissen sie. muss ein bisschen. . luft schnappen. . lassen sie uns machen. liebe. . richtig. . ich denke. . ich hoffe. . . meine lieben. . wir. . sind. . so-weit. liebe. . so. lassen sie uns machen. meine lieben. so . gruss

tot bes – toeta – westen erde osten – buerga – mensch leben

/ lassen sie mich. – meine lieben. . lassen sie mich ein wenig. . konzentrieren. im westen. . kann nicht gehalten werden. . . was. . gesagt wird. es ist. seit hundert jahren. auch laenger. system. . es gibt. gesetze. . gesetzlichkeiten. . koennte man sagen. es gibt. . . verhaeltnisse so. . . lassen sie uns. . eine analyse machen. . . liebe. . ich denke. . liebe. ich kann uns. . in wenigen strukturen. kann uns. . . liebe. . eine. . durchgehende. . struktur. . fassen. . . liebe. . gruss . dass wir uns. . meine lieben. . . verstehen. mensch werden koennen. liebe. wir alle. alle. leute. liebe. unserer erde. liebe. so. sie wissen . gruss

– ist noch. . geisterstunde. . donald. weisst du. lieber donald. so – donald. lieber. . . auf. in welche steine. auf. . . in welches holz. . . donald. . ist unser leben gebaut. weisst du donald. . meist muell. . . donald. weisst du. . donald. wir muessen lernen donald. so . gruss . donald. . weisst du. . ich hoffe. . . donald. . du weisst. ich weiss nicht. . donald. weisst du. . . wie verkommen. . . donald . wie. . verrottet. . wir sind. . donald. weisst du das. . . es tut mir leid. . donald. wirklich. . ich bringe dir hier. . ein zitat. donald. . . von hartmut. . er. . . lieber donald. . nein. . donald. er is. . . kein. . dummer donald. . . etwas. . donald. vieleicht. . . lieber donald. . . versteht er bald. . ich weiss nicht. . . donald. lies nur. . . hoer nur. . donald. was er sagt. . . er. . lieber donald. . . ist kein. . dummer – / – (von- www.web.de . am. 06.07.2018) – ‚hochwasserdemenz‘ und ‚reiche leichen‘ – da sind politiker. – die weder den ausbau erneuerbarer energien noch die e-mobilitaet vorangebracht. geschweige denn die kohlekraftwerke abgeschaltet haben. ‚menschen. in wichtigen positionen. die uns staendig verarschen und glauben. immer nur die naechsten drei monate waeren wichtig.‘

da ist das unternehmertum einer fuehrenden industrienation. das gewinne an aktionaere ausschuettet. anstatt sie in saubere innovationen zu reinvestieren: die gewinne der deutschen kapitalgesellschaften haben sich zwischen 1991 und 2016 verdreifacht.

die nettoinvestitionen aber sind von 85 auf 20 milliarden gesunken. ‚wollen die die reichsten leichen auf dem friedhof werden oder was machen die mit dem geld-‚. ereifert sich lesch.

da sind die skeptiker und leugner. die von menschen wie lesch nichts wissen wollen. und. wie er sagt. an ‚hochwasserdemenz‘ leiden: ’sechs wochen. nachdem sie das hochwasser im keller stehen hatte. haben sie schon wieder vergessen. woher der starkregen kommt.‘

und da sind all die vielen buerger. die den klimawandel nicht abstreiten und dennoch nicht tun. was sie tun sollten. obwohl sie wissen. was zu tun waere: fahrrad fahren statt suv. nicht mit dem flugzeug reisen. weniger fleisch essen. oekostrom beziehen. effiziente elektrogeraete kaufen und das licht ausschalten.

ansatzpunkte gibt es natuerlich noch mehr. was fuer lesch zaehlt. ist. dass jedem menschen pro jahr ein co2-budget von rund zwei tonnen zusteht. heute aber verbraucht jeder deutsche im durchschnitt zehn tonnen pro jahr.

ploetzlich wird es still im hoersaal

harald lesch – jahrgang 1960 – macht den vielen studenten im saal keine illusionen. ‚meine generation hat vollstaendig versagt‘. sagt er. ‚ihr werdet euch mit einer welt ohne atommuellendlager. mit meeren voller plastik und mehr co2 denn je herumschlagen muessen‘. sagt er.

‚meine generation hat voellig versagt. den satz aus dem hotel. dass man einen raum so sauber hinterlaesst. wie man ihn vorgefunden hat. haben wir nicht beherzigt.‘

dass 1.100 menschen in einem hoersaal mucksmaeuschenstill sein koennen. beweist sich. als lesch seine zuhoerer aufruft. es besser zu machen. ’sonst werden euch eure enkel fragen. was wir unsere grossvaeter gefragt haben: habt ihr denn von alledem wirklich nichts gewusst-‚ \ – donald. zwei dinge. lieber donald. hat harald. . noch nicht verstanden. weisst du. . lieber donald. mindestens eine. . . lieber donald. . . sitzt. . . sehr. sehr tief. . weisst du. . . lass uns sprechen. donald. harald. . . lieber donald. kann gut. . argumentieren. weisst du. . . lass uns. . sprechen. ich werd ihm. . schreiben. donald. . . wie dir. . gruss

/ ok. . donald. ich bring dir alles bei. . . lieber donald. so auch. . . lieber donald. . . du weisst. . . liebe. es gibt so. . unglaublich. . . grosse. . gewaltige laender. lieber. . donald. mit. so. . . unfassbar. . . vielen leuten. donald. . . so. . viele laender. . . lieber donald. so. . viele leute. donald. . wow. lieber. . du siehst. ihr. . . alle. . liebe. wir sehen. . wow . gruss

donald. ich hoere auch. . donald. . dass unser wirtschaftskrieg. . . lieber donald. so doll. . laeuft. bringt nix. . . donald. weisst du. . im gegenteil. . gruss . lass uns. . mensch werden. . . donald. . ist leich

donald. . . lieber. . weisst du. . . lieber donald. wir. . lieber. . sind so. . . verkommene leute. . lieber donald. so. . gruss . guten tag . hallo donald. . ich hoere . dass du lauter buckler. . ins haus genommen hast. . donald. . das bringt nix. musst lernen donald. so. . warst lange. . in. amerika. donald. in. . usa. . weisst du. du weisst. . donald. ich helfe. . lieber donald. so. . gruss

hallo. . guten morgen liebe. wenn ich es kurz fassen soll. liebe. wissen sie. wir haben. . kein bewusstsein. kein wissen. ob. . unserer situation. liebe. . ich hoffe. dass wir. . ueber nachvollziehbare schritte. weiterkommen. . gruss

ich muss. . die hyphothese aufstellen. . meine lieben. . dass wir. . ins leben. . auch ohne. . umfassende. . ohne. . eine teifgruendige analyse. . theorie. . liebe. . . so. . wenn wir klug sind. sollte. . kann. . unsere praktische erfahrung reichen. so weiter. . dass wir hinkommen. . oder wie. . liebe. . was. . meinen sie. . kann uns. . das gelingen. . . ich weiss nicht. . kann. ich mir. . so ein bisschen. . schwer vorstellen. . wissen sie. . dann. . liebe. . sollten wir uns denken. dass wir froh. . sein koennen. . . liebe. mich. . zu haben. . liebe. . oda. . oder wie. . liebe. . . weiss nich. . nee. . is quatsch. . is das quatsch. kla. . is spass. liebe. . oda. . na. . liebe. . . sie wissen. . so. . meine liebe. . . gehen. . eh. . in den sommerurlaub. wissen sie. . so. . . liebe. . vieleicht. liebe. reicht. . dieser ansatz. . mal sehen. ist mir. . ein bisschen. . schlecht. . liebe. . von unserem. . . gexx. . liebe. so. . gruss

guten morgen. lieb. . geisterstunde . liebe. . wirklich. . geisterstunde. . liebe. . so – gruss – liebe . liebe. . selten. . . fuehle ich mich so. . verkommen. . wie grad. . 1989/90. . stroemten. . legionen. . von altfaschisten. . . in den osten. . . nein. . . natuerlich. . . liebe. nicht alle. . . liebe. . . nein. . sind. . . waren. . atfaschisten. ne. . nein. . natuerlich nicht. . . wuerde nicht passen. . jetzt. . liebe. . das. . liebe. . zu. . . liebe. . so. . nein. . sie wissen. liebe. diese sache. sie wissen. . liebe. . . das. . mit dem. . . liebe. sie wissen. . wuerde. meine lieben. . grad. . nicht passen. nein. . gehoert sich nicht. liebe nein. . . wir. . brauchen. . eine wirkliche loesung. . . liebe. . so . gruss – wurde. . wird einem. . nicht besser. . liebe. . nein. . heut. . . plappern meine leute. . migranten migranten. . tut weh. . liebe. . tut weh. . liebe. . weshalb nur. . . meine leute. . . plappern und plappern. . liebe. . ich weiss nicht. . weshalb nur. . liebe. weshalb. . sie wissen. liebe. . . ich mag. . kann uns nicht. . . unser. . kollektives unvermoegen vorwerfen. nein. . wozu. . es ist. . die grauenhafte. . geschichte. meines volkes. . unseres. . . faktisch. . . fast. . immer-waehrenden. . verrats. . . liebe. . dass wir. . . so. . verkommen sind. . . liebe. . wissen sie. . liebe. wir muessen. . sprechen. . . liebe. . . fuer mich. . . heisst das. . jedem. . von uns. . liebe. . . uns allen. . arbeit. . zu vermitteln. . . liebe. . . uns. . allen. . . dann. . liebe. . . ich denke. . . meine lieben. . . dann ist. . alles gut. . konzentrieren wir uns. . liebe. . konzentrieren wir uns. . meine lieben. . . auf unser leben. . . ich. . meine lieben. . kann. . . meine. . . unseren. . schwachsinn. meine lieben. . nicht hoeren. . gruss

/ meine lieben. . . wissen sie. liebe. . in meinem land. . . liebe. kannst du. . kein radio hoeren. . immer-zu. . . unsere. . sechser-jungs. sie. . schaemen sich nicht. nein. migranten migranten. . . blabbern sie. liebe. . . wissen sie. . so . . gruss – man leute. . . liebe. haeltst du nicht aus. . nee. . . is doof. . . liebe. . macht kein. . spass. . . liebe. . . wissen sie . gruss

/ taeubchen. . . liebe. . . guten morgen. . geisterstunde. liebe. hab nicht so recht zeit. wissen sie. . . liebe. schuldigung. tut mich leid. ich weiss nicht. . liebe. so. dumm. . . liebe. so. einfaeltig. . . meine. . leute. liebe. . . leute. . unserer erde sind. sie. . liebe. wir. . . liebe. . wir. . zaehlen. . milliarden. liebe. . wow. . was. liebe. . . bleibt mir. . als mich. . liebe. . . vor uns. . zu stellen. liebe. . wissen sie. . liebe. is halt. so. dann. . . meine schoenen. liebe. . vieleicht. . huebsche. . liebe. . . haben sie. . . meine lieben. . . wir. . die eine. . die. . . 10. minuten. . liebe. so. . . gruss

(28.06. – 02.07.2018) – wir muessen uns. . . faschisten. liebe. . endlich. . das handwerk legen . (liebe hab kram zu liegen. . setz ich heut noch ein. . gruss. ich wiederhole jetzt einfach. . kuerze dann ein)

liebe. ich habe. . . und werde uns. . nicht verraten. hoffe ich. . nicht. . das leben

liebe. hi. . . so grausig. . ich hier spreche. . . ich moechte. uns. . liebe. . . mut machen. . . uns. . allen. liebe. . so. . . wie sich. . meine auffuehren. liebe. . . sollte mir das. . leicht. . . fallen. . ich. hoffe so. . liebe. wirklich. moechte uns. mut. machen. liebe. huebsche. so. gruss

ich fange heut einmal sachlich – verwaltungstechnisch an. einfach. liebe. ich hoffe. dann haben wir es leichter. und sie muessen sich. . liebe. den anderen. kram. . nicht-an-tun. is. . cool. liebe. oda. . . gruss

wenn wir. . verwaltungstechnisch. . ueber die gebiete. in zipfeleurasien und anderen westlichen ecken. . sprechen moechten. sehen wir. . zwei bewegungen. . . flucht und migration. . in. . wirkgradfolge. in diese. . gebiete. wie die. . abwehr. . dieser zuege. wir koennen hier. . . wir muessen. . von verantwortungslosigkeit. . in hoechstem. . mass sprechen. von. . entmenschlichung. in ganzer. . breite und tiefe. in zipfeleurasien. . nicht nur hier. . bestimmen gegenwaertig. . . reaktionsmuster. wie aus. . alter. . faschistischer zeit. das geschehen. unbesehen dessen. . sind sie. . muster. . neuer faschisten. . neunen. . faschismus. liebe. so. . natuerlich

bekanntlicher weise . gibt es. . vielfaeltigste ursachen. fuer diese bewegungen. ich fasse sie gern. . unter. in dem. begriff . us-voelkerwanderung. zu zeigen. . . wo. . welche. die quelle liegt. sie ist. . eine . wesentliche. eine sechs prozent partei. . in meinem land. . . hat grad. . groesste probleme. mit diesen dingen. wenn wir. . nach den verantwortlichen. . in weitem sinn. . fragen. finden wir. . im allgemeinen. . den westen. wir finden ihn. . jahrhunderte. . verantwortlich. . ganz viel. . seiner substanz. . hat er. . in tatsaechlich. . jeder beziehung. aus den betroffenen. . laendern gezogen. von der slaverei. . ueber rohstoffe . wie teil-veredelte produkte. halbzeuge. sogenannte. usw. . so. . gruss . geistig. . kulturelle. . kraft. wenn wir. . die oestlichen laender. . der letzten hundert jahre einbeziehen. finden wir. . vier. . wesentliche strukuren. . . westlichen lebens. mit. . in welchen sich. . diese entwicklung. . vollzieht. sie ruehrt. . aus der noch immer. . anhaltenden dominanz. . des westen. hier kurz. . eine aktuelle. . als geschichtlich sicht –

– 0 – unser . grosser krieg . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. . virtuell)

4 – unser . meinungskrieg . seine natur ist auch. . virtuel

lassen sie uns. . den werdungsprozess dieser entwicklung. . sagen wir mal. . so. . . liebe. . schuldigung. . ansehen. die. . arbeitsteilung. . liebe. . sie wissen. liebe. so. sie wissen. . aus unserer. . sogenannten. . nennen. . wir sie. . ruhig . unsere. . fruehe. . geschichte. aus ihr. . in ihr. . entwickelte sich. . der. . handwerker bauer arbeiter – fabrik konzern monopol – oliogopol – zum . besitza. dieser. . erzeugt. . ist. . faktisch. . . geschaffen. . durch. . unsere. . unsere kapitalisten und arbeitervertreter. als umgedreht. . . das pack. liebe. wow. . so weiter. . gruss

wenn wir so. . sprechen. moechten. . . liebe. so. . schlicht. . sprechen moechten. . . liebe. . tun wir es. . . kein problem. haben wir die dinge. zusammenhaenge. . . so. . liebe. . . schnell. . erfasst. liebe. . so. unsere. im westen. liebe. wir koennen. . verwalten. verwalten. . den tot. liebe. . . sind. der tot. wir wissen liebe. oda. . liebe. wow. so. . liebe. . wirkgrad. . intelligenz. . . minus acht. unsere kapitalisten. . . wie. unsere arbeitervertreter. . . letztlich. . . liebe. muessen wir wohl sagen. unsere. . vertreter. haben und. . . haben. . und. verraten. . das leben. wow. . verraten. . . die arbeiterklasse. . . des westen. hat letztlich. . verraet. liebe. . das leben. unsere kapitalisten. . . sie sind nun. . . unsere besitza. sie. . . sind schlicht. . bestien. wie unsere. . . vertreter. liebe. . . wow. nur. . . liebe. so. . xx. . . liebe. wie wie. wie wir. . liebe. sind sie nicht. . . meinen. sie. liebe. es macht sinn. zu hoeren. liebe. haben sie. . liebe. vieleicht. die minute. liebe. so. . liebe. . . was. . meinen sie. meine lieben. huebsche. . . 10

das. liebe. . . ist. . vor hundert jahren. . geschehen. geschieht. . . jede. . nanosekunde. . . nichts. . liebe. . . fast nichts. . . hat sich. geaendert. . . geaendert. . in unserem leben. liebe. dem. . westlichen. . . liebe. wissen sie. liebe. so. . in unserem leben. liebe. so. liebe. . gruss. . natuerlich. . . liebe. . . wir wissen. liebe. . der alte. . liebe. . . der neue. . liebe. . . so. . im westen. . unserer totsphaere. . wow

wir haben. . . nach. . millionen jahren. . . liebe. . wow. . die totsphaere. . ausgebildet. das ist. . eine. . schlichte. . tatsache. eine neue art. . . den toeta. . haben uns. . . liebe. . in zwei stufen. . entwickelt. wir. . der toeta. . vom alten faschist. . aus dem alten. . faschist. . zum neuen. . . liebe. . wow. . grad. . ruetteln wieder. . unsere alten. . an den staeben. wie gesagt. liebe. . sind doch eigentlich. . liebe. . neue. . liebe. . was. . was. . solls. . liebe. . so. . in meinem land. . liebe. . organisieren sie sich. . nicht nur. . . sind nicht nur. . in der. . afd

stellen wir uns . . uns. . liebe. . den faschisten. dem. faschismus. liebe. . dem. . buerga. in seinem. . . wollen. . mensch. . zu werden. . . liebe. . einfach. . so. liebe. . sprechen wir. . . liebe. gruss

wir muessen uns. . . faschisten. liebe. endlich. . das handwerk legen

bitte. . . liebe. . folgen sie mir bitte. . in die wirklichkeit. an sich. . . liebe. . is es. . kein spass. . was ich uns. . sagen muss. liebe. . es tut mir leid. . liebe. . wirklich. . sie sehen. . dass ich uns. . uns. . das grauen. . . liebe. . . den tot. . zeigen muss. sie sehen auch. . . liebe. dass ich das. . nicht moechte. ne. . geben sie mir. . . liebe. . leuten. welche nicht. dem wahn. . liebe. . . dem. . irrsin. . des westen. . . verfallen sind. geben sie uns. . liebe. die chance. . zu sprechen. liebe. . so. . so einfach. liebe. . so. ungeachtet. . . ihrer. unserer. . vorstellungen. liebe. einfach. . so. . . was hilft es. . zu sagen. liebe. . sie. . . wir. . . verstehen nicht. . liebe. . wissen nicht. . eben das. . liebe. sie wissen . gruss . nun. . liebe. lassen sie mich. . . deutlich sprechen. liebe. sie wissen. . liebe. . ich moechte. . das nicht mehr. . liebe. . . mehr. liebe. . als. . 40 jahre. liebe. . sie wissen. . liebe. . . sie. . wir. . liebe. . haben angst. . . oda. . . liebe. . sind. . unfaehig. . liebe. . so. . oda. . gruss

/ liebe guten morgen. ich mag mich nicht. . weiter so . (wer. liebe. kann. mag. . . das. . daemliche. die speichelleckerei. kriecherei. . treterei. wie. . liebe. sie wissen). ueber das so. . unheimlich. . . griefbare. . fassbare. . . daemliche. in meinen leuten. den des westen. . aufregen. ne. . liebe. es ist. . zu grausam. liebe. . . wir sind so. . unfaehig. da liegt. . . irgendwie. . liebe. noch eine welt. . . vor uns. . . irgendwie. . . ich weiss nicht. . irgendwie. . . bewegen wir uns. . stuerzen. . . fallen. . tiefer. und tiefer. . in den. . abgrund. na nein. . tief. tief. tief. tief. . im abgrund. . stuerzen. . stuerzen wir. . . tiefer und tiefer. breiter. . und breiter. . reissen alles. . . alles. . . alles. . mit

gibt es nicht. . . die moeglichkeit. stellen sie sich vor. . wir liefen. waeren nicht. . die. . . erbaermlichen. . . verkommenen. . . jammerlappen. . diederiche. . opportunisten. . . liebe. . welche. . wir sind. stellen sie sich vor. . liebe. . wir. haetten. . charakter. liebe. nein. is nich. . . stellten wir uns. . das vor. . . meine lieben. wir haetten etwas. . . klein. . wenig. . meine lieben. . charakter. . sicher. . . liebe. is nich. tut mir leid

ok. . liebe. . stellen wir uns das vor. . . worueber. liebe. . stuerzten wir. sind wir. . meine lieben. . . bewusst. . gesprungen

liebe . guten morgen. . geisterstunde. und wirklich. . liebe. . geisterstunde. muss man meinen. wenn man. . meine hoert. irgendwann. . . haben wir hier. . die sogenannte. . festung europa gemacht. einen. . einreisering. sozusagen. um uns. . geschlossen. um. . . zipfeleurasien. es hat sich. . inzwischen veraendert. jetzt. fuehren wir. . . juristische scheindebatten. im wesentlichen sind es. . unsere opfer. welche. um uns. . streben. leiden. . . es geht uns. nichts an. sagen wir. . liebe. ich werf uns heut. noch etwas. . ein. sehen wir. . . liebe. dass wir. . montag. weiterkommen. es macht. . keinen spass. liebe. wissen sie. . so. . demagogie. . liebe. was solls. . . gruss

/ taeubchen. . . liebe. meine lieben. . wenn wir. . entspannt sprechen moechten. liebe. . . wie. tun wir das. wenn ich einmal. . . liebe. . ganz ehrlich sagen darf. liebe. . wissen sie. . . meine lieben. haben wir. . . eine ahnung. liebe. . wie. . daemlich. . liebe. wie. . . daemlich. liebe. sind wir. . . liebe. . . wissen sie. . meine lieben. . wie. . tut mir leid. ein wenig. . system. liebe. ein. Wenig. . sinn. liebe. ein wenig. . . verstand. . wow. . . wow. liebe. . es ist. . so einfach. . . liebe. . . ist. . . wirklich. . wirklich. wirklich. . pille. . . liebe. . kram. was. meine lieben. . . meinen sie. setz mal liebe dann. . noch. . was unter. liebe. . . vieleicht. . schoene. . . koennen wir dann arbeiten. liebe. so. . gruss – entschuldigen sie bitte. liebe. tut mir leid. wenn sie meine leute. sprechen hoeren. liebe. . . ne

– hallo taeubchen. . liebe. . . lassen sie uns. . . entspannt sprechen. nehmen wir etwas abstand. . schaffen uns. . einen ueberblick. . liebe. . . das sagt mir. . mein gefuehl. das untersetzen. meine lieben. . ist kein problem. ich darf. ich muss sagen. meine lieben. in meinem land. . . sprechen. . die alten. faschisten. . liebe. . . sozusagen. . . mit den neuen. . . liebe. . so. so. . unfaehig. . meine lieben. . wow. . nein. . liebe. . wow. ich. fass es kaum. . der toeta. . liebe. wie. er. . leibt und lebt. . bestialisch eben. liebe. so. . faschist. . peinlich. . liebe. . . oda. . unmenschlich. . . eben. liebe. . . faschistisch. . liebe. doof. . . halt. . . selbst-vergessen. will heissen. . unbesehen. . der geschichte. . . der eigenen. . des alten faschismus. des neuen. . nichts. . liebe. . wissen wir. . von ihm. . . leben ihn. sind. er. liebe. ob wir uns alt. . . fuehlen. alter faschist. liebe. . oder. . neuer. neuer. . faschist. liebe. . greifen wir vor. meine lieben. . etwas. der alte faschist. . der. . national-faschistische. . liebe. sie wissen. . temporaere. . . buendnissse. liebe. . so. der alte eben. . . liebe. . der neue. . . liebe. . der. . . internationale. . . immerhin. es ist. . eine neue art. . liebe. sie moechte sich. . in ihrer. wir moechten. uns. liebe. . nachdem wir uns. in unserer. . zweiten. . entwicklungsstufe. nachdem das. . in der ersten. schief. . gegangen ist. . . liebe. . . ueber. unsere ganze. . erde breiten. sie wissen. . liebe. das. . mit dem. bes. . . meinen wir. . . liebe. das. waere. . im alten. . nicht schon. . angelegt. liebe. . nein. gruss

das meine. . . lieben. dass wir. . . bestien. so. sprechen. . wie heut. . liebe. . . die. sechser-jungs. meine lieben. . . moechten. die grenze schliessen. sehen sie. . . liebe. hoeren wir. . liebe. . . die worte. . meinen sie nicht. . liebe. . faschismus. . . toeta. liebe. sie. gruss. . . liebe. tut. tut. tut. . mir leid. . liebe. entschuldigung. . bitte. liebe. tut mir leid. entschuldigung bitte. gruss –

und so. . liebe. was. wie wen. . . wir finden. meine lieben. . so – gruss – tut mir leid – liebe. . sie wissen. liebe. wie. . . is. ne. . einheit. liebe. . so. . jehoert. . zusammen. . . liebe. . is eins. . tut mich leid. . . entschuldigen sie bitte. . . liebe. . . tut mir leid. tut mich leid. . entschuldigen sie bitte. . entschuldigung. . ein menschlicher. . . liebe. . . ein kluger. . . liebe. . ein. . strategischer. . . liebe. . ein. . taktischer. . liebe. . . nein. . ein kopf. . nein. . gruss – wir muessen lernen. . . wissen sie. . meine lieben. . verstehen. . . liebe. . . verstehen lernen. . donald. weisst du. . . wir. . die weissen. . lieber donald. die pest. . die pest. . des leben. . . wir sind. . unter anderem. nach. amerika. . . gegangen. liebe. . donald. haben es. . . ueberfallen. donald. nicht nur. . amerika. donald. du weisst. . weisst du donald. dass die. . afrikaner sagen. die chinesen. donald. . . haben in 15 jahren. lieber donald. mehr. . als wir. . . in unseren. . jahrhunderten. geschaffen. hoerst du. . . lieber donald. unsere alten faschisten. donald. . hoerst du sie sprechen. lieber donald. . . sie fuehlen sich so. du weisst. . lieber donald. sie. wir. . donald. sind. . die neuen faschisten. donald. . toeta. lieber donald. toeta – gruss – liebe. . so. .

ich bin froh. . liebe. . dass sie. . da sind. . . bins. . . zufrieden. . liebe. . . so. . wenn wir es schaffen. . in die breite. in die teife. . zu kommen. werden wir es schaffen. liebe. wir muessen das leben. . wahren und mehren. vieleicht funktioniert. . diese seltsame darstellung hier. meine lieben. von haus aus. kann ich uns weniges. . sozusagen. . einsetzen. . . liebe. wissen sie. so kann ich versuchen. meine lieben. . . den faden zu halten. wenn wir. . die systemische. . . den systematischen ansatz. . mitfuehren wollen. . . liebe. bitte ich um ihre. . unsere hilfe. ich glaube. liebe. . das ist. . ok. . liebe. oda

im moment. . meine lieben. ist im netz. . das wenigste natuerlich. und eigentlich. . sie wissen. . so koennen wir hier gern anfangen. es. . systematisch. sachlich. verlaesslich. . funktional machen. betreiben. . . entwicklen. wissenschaftlich. . erfahrungsseitig. . gegruendet. wissenschaftlich. erfahrungsseitig. nicht. . im sinne. . . von gruppeninteresse geleitet. im besten sinn. . dem leben entsprechend. in der formel. . leben. . zu mehr leben. . l zu l‘. . liebe. . so. . den verhaeltnissen. . des leben. . positiv. gewollt. wenn wir. ein solches vorhaben moechten. lassen sie es uns. . finden. umsetzen. . leben. liebe. ich kann uns nicht. zwingen. moechte es auch nicht. liebe. es muss. ein gewisses einsehen sein. was. solls. liebe. unsere dummheit. unser. unvermoegen. meine lieben. sie sind fast. uendlich. liebe. so. wenn wir es moechten. meine lieben. ist es. . . im handumdrehen. . gemacht

in der seite basis. . finden sie. . sie sagt es schon aus. die basis. . fuer dieses. . fuer ein menschliches leben. das ist das. . meine lieben. . . auf das alle. . unsere vorfahren. . . meine lieben. . gehofft haben. . auf welches-hin-sozusagen. . sie. wir. . gelebt haben. . . liebe. wissen sie. . . so

nun hat uns. . das leben. . liebe. . . ein schnippchen geschlagen. wissen sie. . so. . statt mensch. . liebe. . wie. . . millionen jahre. . erwuenscht. erhofft. liebe. ertraeumt. getraeumt. liebe. . sind wir. . im westen. . . faschist. . . geworden. toeta. . bilden. . die totsphaere. tut mir leid. . meine lieben. . lassen sie uns das. . . vieleicht. . meine lieben. . versuchen sie mich bitte. . . zu verstehen. liebe. . das ist so. . . ein. . gewaltiger absatz. . . liebe. . so gross. . wissen sie. . unfassbar. . . die. hoelle. . liebe. gegen uns. . ist sie. . ein paradies. . sprechen wir wirklich. . . liebe. . so

es ist. . wie es ist. . liebe. ich moechte. . liebe. nein. . sie wissen. . nein. befassen wir uns. . mit dem anderen strang. . unserer entwicklung. . . unserer. . gemeinsamen. . bewussten. . menschwerdung. liebe. . so. . . 1917. . . vieleicht nur deshalb. . weil wir. . die bestien. . wir. liebe. wir. . schlachteten einander. . liebe. es tut mir leid. und letztlich. . liebe. . leben wir nur. meine lieben. . wegen dem. . wegen. . . diesem osten. liebe. so. . jetzt. . . meine lieben. mache ich drei vier. . straenge. sie kennen sie schon. das. sie bedeuten nix. liebe. . wir muessen das leben. verstehen lernen. liebe. . dieses. . system. liebe. so. . ich setze jetzt nur. . dieses bisschen ein. . . liebe. setze dann. weiter unter. muss grad noch. liebe. oder so. .

liebe. . . wissen sie. so. . . sie wissen. . . liebe. . . wissen sie noch. eine. . . liebe. . 10 minuten. . liebe. . so. . . was. . . liebe. . . soll sein. wenn ich etwas. . . zusammenfassen soll. an dieser stelle. liebe. . koennen wir uns. . zwei dinge festhalten. . zum beispiel –

sie wissen – 0 – unser . grosser krieg . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. . virtuell)

4 – unser . meinungskrieg . seine natur ist auch. . virtuel

lassen sie uns. . den werdungsprozess dieser entwicklung anzusehen . arbeitsteilung. sie wissen. . aus unserer. . sogenannten. . nennen wir sie. . ruhig . fruehen. . geschichte. aus ihr. . in ihr. . entwickelte sich. . der. . handwerker bauer arbeiter – fabrik konzern monopol – oliogopol – zum . besitza. dieser. . erzeugt. . ist. . faktisch. . . geschaffen. . durch. . unsere. . unsere kapitalisten und arbeitervertreter. als umgedreht. das pack. liebe. so weiter. gruss

sehen wir noch . was es. . mit 20 leuten. . auf sich hat – gruss – mit dieser frage haben wir. . den. unseren anschluss unten. . fuer heut – gruss . . was- liebe. . geschah. . . vor hundert jahren. liebe. so – fuer. . fast alle. . unbewusst. . . hat es. . zur zeit. . des ersten krieges. . einen qualitataetssprung gegeben. aeusserlich. . sehen wir. . seine bedingtheit. . in der tatsache. . . dass es. . vor diesen hundert jahren. liebe. ich. erwaehne das oft. . 20 leute. . . fuer einhundert. das produkt. . schaffen konnten. in den sogenannten. . . entwickelten laendern. . einhundert jahre. . dauerte es. . dass 20 leute. . das produkt. . fuer alle. . schaffen. liebe. so. . das schliesst dann. . in gewisser weise. . den osten. . die graduierten laender ein. war es damals. . . die sache. . in den. . . sogenannten. . entwickelten laendern. . . gilt es heut. . fuer alle laender. . alle leute. . menschen. . meine lieben. . sage ich besser nicht. . . oder selten. . . das ist. . so eine sache. . wissen sie. natuerlich sagt man es. . . wie wir heut. . klima sagen – wetter. . meinen. so. . . noch. . meine lieben. sind wir nicht. . so-weit. . . sind einfach. . leute. . . unter uns. . verschiedene. . liebe. . . so. . . nun. . wollen wir sehen. . . so. einfach. liebe. gruss .

/ liebe. hi . gruss . (setz. noch was unter-gruss). liebe. . . machen wir sie. . . weg. . unsere. . . totsphaere. . liebe. . . lassen wir. . . meine lieben. . . unseren faschismus. . liebe. . lassen wir uns sein. . liebe. weg. . mit uns. haben sie mut. liebe. . . oder. . sind wir. . . wir. . . im westen. . liebe. . alle tot. liebe. . wie es. . . meine lieben. . fuer einen toeta. . liebe. . . sein muss. ist. . liebe. so – gruss – liebe gruss – lange rede. . meine lieben. . /wie. . . meine lieben. . kann ich. . . koennen wir. . liebe. . kann. mein pack. . . meine lieben. . . so. verkommen sein. . liebe. . . so. . . liebe. . koennen wir\ – /der eintrag . – gesellschaftsformation – kann uns. . eine gute – ausgangsbasis sein. uns. . liebe. zu verstehen. liebe. so. viele. . . weitere sichten. liebe. . bringe ich noch. oder habe. . . liebe. . so. . gruss – ich versuche moeglichst – freundlich anzudeuten. . . dass wir. . . liebe. . . niemand von uns. . im heut lebt. . . sehen wir einmal. . liebe. so\ . kurzer sinn. in den nacht. . haben meine leute. die zipfeleurasier. in. . . genau. . . in der linie. unserer entwicklung. beschlossen. . . fluechtlinge. migranten. . . in lagern zu fassen. in suedeuropa und auf der anderen seite. . des mittelmeeres. wow. . . man erinnert sich. . . alter zeiten. dingern. welche es schon gibt. . sie funktionieren nicht

sie jetzt nicht. unnoetig. . mit meinem kram. . zu belaestigen. nein. . klug ist es vieleicht. sie sehen es gleich. ich streu. . meinen. . etwas kram ein. und gut. sie kennen meinen wunsch. dass wir. . . eine ordentliche basis haben. wir koennen auf. . wikipedia sehen – wie das geht – tolle. tolle. tolle leute. liebe. wissen sie. . . wow. . ist alles. . liebe. . . was wir brauchen. . . liebe. lassen sie uns endlich. . in die reihe kommen. liebe. die nacht heut. . (eu-gipfel-bruessel). . wird viele. vieles. vieles. . in bewegung bringen. 2015. . laesst. . gruessen. tun wir endlich. . was wir. . . hundert jahre. . . liebe. . . tun mussten. wir hoeren jetzt. . stimmen. . im chor. fast alles. . neo-stimmen. liebe. . . so. . besonders. . besonders. . schizophrenen. man ist fast. . baff. . vor. . bewunderung. . . unsere. . liebe. . meine. . . wissen sie. . . sie. . merken es nicht. das geht weit. . wirklich. . weit. . verstaendnis. . . system. . kaum eine spur. was. . passieren wird. . . dass sich. . unser faschismus. . unsere. totsphaere. . . ach. . liebe. . . wie lieb. . . sind wir. . die toeta. vor. . in lauter. . mitleid. aua. . . weh. . liebe. aua. . . weh. . liebe. . faschisten. liebe. koennen das. konnten es. immer. . . alt. oder neu. liebe. . egal. . so. liebe. gruss – moechten wir nun. . liebe. den rest. . erdruecken. unsere amis. . liebe. . lassen uns. . . wirres zeug. . spielen. . . meine. . wow. . liebe. . . tut mich leid. wenn der ami. . nicht sagt. . liebe. . . sie wissen. . hauptsache. . liebe. . der rest. . ist. . gedoens. . . untergruendig. . liebe. . . geht es. . um die. . sogenannte. . euro-armee. . die von zipfeleurasien. . auf 6000 kilomer. . reich-weite. gesetzt werden soll. nein. . es wird mehr sein. das macht schon. . die bundeswehr. . die sogenannte. . . neuaufteilung. . . der welt. . . liebe. . immer. und. immer wieder. wir wissen. liebe. . oda . gruss . liebe. . sie wissen. . . 2% – ruestung. liebe. . so. dass unsere ami. . liebe. . die arme. . freibekommen. mit dem. . . japana. . jejen. cina. . wir. erinnern uns. liebe. xx. . liebe. . . sie wissen. . der rest. . liebe. . . ist. . gedoens. so. . liebe. . nix weita. . faschismus eben – gruss – ruestungskosten. machen. . kasse. bayern. beherbert. . die halbe. . ruestungsindustrie. . . von. teutschland. fuer diese armee. soll alles. . auf wenige. einheitliche ausruestung. gesetzt werden. grosse geschaefte. viel geld. geplant. und natuerlich. nicht nur. . die zipfelkozerne. ueberlegen wie. . . nein. . . wie nich. . liebe. . eh. . ami. . natuerlich. er. . liebe. . . moechte. seine waffen verkaufen. natuerlich. . . liebe. . . so. . der rest. liebe. . ist. theater. in wirklichkeit liebe. geht es. . . ums toeten. . was. . . liebe. . zaehlen. . . fluechtlinge. migranten. sie koennen doch. . . liebe. . . sie wissen. . liebe. . so. man. . . liebe. wir toeta. liebe. . das toeten. liebe. . wie. langweilich. . wie liebe

sie wissen . 0 – unser . grosser krieg . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. . virtuell)

4 – unser . meinungskrieg . seine natur ist auch. . virtuell

rechte leute. . bringen jetzt sogar vorschlaege. . . so leute. . auszubilden. geld. . verdienen zu lassen. zurueck. . . den osten. . liebe. haben wir. . zur haelfte. . abgerissen. ihn. . . liebe. . sozusagen. mit all. . . seinem. . menschlich. . technisch. . biologisch. . sozialem. . . potential. . . sozusagen. . . liebe. . . zur weltschule. . zu machen. liebe. . nein. – abreissen. der. . . toeta. liebe. . . wissen sie. . so. . . wo flucht. . angesagt ist. . wegen. . unserem leben. . der. . us-voelkerwanderung. . z.b. . liebe. . . so. . . dazu. . liebe. . die wirkgrad-folge. liebe. . so. . liebe. . . wo. . . liebe. . wie. . . daemlich. . wie. . . unfaehig. . liebe. . . sind wir. . . liebe. . so

versuchen wir es. . liebe. . wie gesagt – der eintrag . – gesellschaftsformation – kann uns – eine gute – ausgangsbasis sein. uns. . . liebe. . . zu verstehen. liebe. . so. viele. viele. . weitere sichten. . liebe. . . bringe ich noch. oder habe. liebe. so. . gruss – ich versuche moeglichst. . freundlich anzudeuten. dass wir. . . liebe. . . niemand von uns. . im heut lebt. sehen wir einmal. . liebe. so. . . ob es moeglich ist. . . das zu verstehen. zu verstehen. . liebe. was heut ist. . wer wir sind. . . liebe. . gruss – sehen wir – zum tag – vieleicht. lassen sie mich sagen. in meinem bundestag. . wurde vorgestern. die sache. . mit dem schiff lifeline. besprochen. und endlich. . . kamen einmal. klare worte . aus dem parlament. . bezueglich der folgen – unserer kolonialzeit. der zeit – vor der totsphaere – und waehrend ihr. . . endlich einmal. . klare worte. von einigen. . unsere sechser-bayern. . . wenigstens. . herr seehofer. spricht. . ganz anders. denken wir. . an die menschenrechte. unser geblase. . . loesen wir. . die totsphaere auf. sie sehen. . liebe. wir sind. . moerder. herr conte aus ialien. . sprach von einem europa. unserem zipefelurasien. klaeren wir die sache – gruss – und wirklich. . . gestern. nein. in der nacht. . meine lieben. . kommt diese sogenannte einigung. . in bruessel. lager hier. lager da. . . liebe. wow. . wir. erinnern uns. . liebe

meine lieben. . . ich habe mir grad. . jott. . sei dank. liebe. . ich hatte mir grad ueberlegt. . liebe – sie wissen. liebe. . dass ich sie nicht. . mit meinem kram. . belaestigen moechte. muss. nein. . ich moechte. . . einen anfang machen. mit dem begriff. . der gesellschaftsformation. sie sehen es schon. . kla. . . liebe. . ich klaue ihn mir. . aus wikipedia. und jut. und schreib einfach mal rein. . . liebe. is live. . . mal sehen –

werd schon noch. . einkuerzen. . wie es geht – so und so

donald. . lieber. ich muss dich wieder. . ansprechen. du machst es. . entsprechend deiner lage. . etwas anders. . als meine. . . lieber donald. du weisst-x. . zum schluss – konsequenter. . . donald. wir erinnern uns. . . dass meine. . unfaehig. . lieber donald. wie. . deine sind. . liebe. . donald. was. . kann man sagen. unentwegt. . . versuchte ich es. . seinerzeit. . . donald. . . als dieses. . zipfeleurasien. . besonders. . belaufen war. . keine chance. . donald. . mein. lieber. . . donald. wir sind. . . wie wir sind- xx. lieber donald. . so. . keine chance. . egal. lieber donald. . welchen zweig. . . unserer gesellschaften. . wir uns ansehen. . keine chance. donald. keine

hier unter. . lass ich noch etwas. von vor heut. . gruss –

wi.org/wiki/gesellschaftsformation

gesellschaftsformation

nehmen wir uns die zeit. . liebe. systematisch zu arbeiten. liebe. . so – wir haben es etwas leichter lieb. . dann mach ich. jetzt einfach mal. liebe. donald. mal sehen –

https-//de.wikipee. wenn wir uns. die. begriffe. . von wikipedia ansehen. das sind. . unfassbar. tolle leute. liebe. wissen sie. so. . wow. . sehen sie nur. meine lieben. was sie alles machen – ich gehe etwas in diese darstellung. . zeigen zu koennen. wo. wie wir. wie ich meine. wie wir stehen. ich moechte mit der sogenannten. dem begriff – gesellschaftsformation – beginnen

/aus wikipedia\ – unter den begriffen gesellschaftsformation. gesellschaftsform oder gesellschaftssystem versteht man in der soziologie. politik- und geschichtswissenschaft die historisch bedingte struktur und soziale organisationsform von gesellschaften. der vor allem von karl marx gepraegte begriff der gesellschaftsformation umfasst dabei die gesamtheit aller sozialen verhaeltnisse. die eine bestimmte gesellschaftsform von einer anderen gesellschaftsform unterscheiden. beispiele fuer gesellschaftsformationen sind die antike sklavenhaltergesellschaft. die mittelalterlich-feudale gesellschaft. der moderne kapitalismus. der faschismus oder der kommunismus.

inhaltsverzeichnis

begriff

der begriff ist abzugrenzen von den begriffen der staatsform und des politischen systems. im unterschied zu diesen. die nur teilaspekte einer gesellschaft umfassen. ist der begriff der gesellschaftsform weiter gefasst und umfasst auch nicht-staatliche soziale und kulturelle praktiken. insbesondere auch oekonomische aspekte.

begriffsverwendung im marxismus

insbesondere in der marxistischen theorie des historischen materialismus ist -gesellschaftsformation- ein zentraler begriff. er bezeichnet dort die gesamtheit aller historisch-konkret vorfindbaren sozio-oekonomischen verhaeltnisse einer bestimmten gesellschaft. laut karl marx bildet dabei in allen gesellschaftsformen eine bestimmte produktionsweise die –oekonomische basis– der gesellschaft. diese basis wirke strukturierend und in letzter instanz determinierend auf die uebrigen gesellschaftlichen erscheinungen. welche als rechtsformen. politische systeme und -herrschende ideen-[1] den gesellschaftlichen -ueberbau- bilden. in einer beruehmt gewordenen formulierung schreibt marx hierzu-

die gesamtheit dieser produktionsverhaeltnisse bildet die oekonomische struktur der gesellschaft. die reale basis. worauf sich ein juristischer und politischer ueberbau erhebt und welcher bestimmte gesellschaftliche bewusstseinsformen entsprechen. die produktionsweise des materiellen lebens bedingt den sozialen. politischen und geistigen lebensprozess ueberhaupt. es ist nicht das bewusstsein der menschen. das ihr sein. sondern umgekehrt ihr gesellschaftliches sein. das ihr bewusstsein bestimmt.-[2]

in neueren marxistischen theorien – insbesondere bei antonio gramsci und louis althusser – sowie bei einigen vertretern des postmarxismus. etwa bei ernesto laclau. wird der fokus staerker als bei marx auf den gesellschaftlichen ueberbau und die kultur gelegt. besonders dem marxismus-leninismus wird hier eine verkuerzte -oekonomistische- auffassung von geschichte vorgeworfen. bereits bei marx ist gleichwohl die dominante rolle des oekonomischen nicht als absolut zu verstehen. im gegenteil betont er die moeglichkeit von ungleichzeitigkeiten und widerspruechen zwischen basis und ueberbau. materiellem und ideellem.[3] dennoch ist fuer marx klar-

eine gesellschaftsformation geht nie unter. bevor alle produktivkraefte entwickelt sind. fuer die sie weit genug ist. und neue hoehere produktionsverhaeltnisse treten nie an die stelle. bevor die materiellen existenzbedingungen derselben im schoss der alten gesellschaft selbst ausgebruetet worden sind. daher stellt sich die menschheit immer nur aufgaben. die sie loesen kann. denn genauer betrachtet wird sich stets finden. prozess ihres werdens begriffen sind.-[4]

/gern meine lieben. koennen wir an dieser stelle etwas einsteigen – nur erst soviel. dass ich meine. sie wissen. mir. . mich. geht es. . um das reich gottes den kommunismus. dahin. . hinein-zu-gelangen. es. . . zu schaffen. liebe. uns wird nichts. ueberblieben. liebe. wissen sie. . so. liebe. habe ich mir halt ausgedacht. liebe. . mit uns. . ueber lebland zu sprechen. sehen wir mal. . liebe. . gruss – ich fuer meinen teil – sehe. . –die aufgabe selbst nur entspringt. wo die materiellen bedingungen ihrer loesung schon vorhanden oder wenigstens im. ..- dass wir hundert jahre etwas mehr. die moeglichkeiten besitzen. die moeglichkeit besitzen. uns neue. . produktionsverhaeltnisse zu schaffen. da unsere produktivkraefte. . den entsprechenden stand haben

nun. . lassen sie mich bitte auch das sagen. natuerlich. muessen wir das. . natuerlich. . liebe. wir muessen sprechen. ich denke. dass mit dem jahr 1910. etwa. die bedingungen gegeben waren. . dass wir unsere arbeistteilige gesellschaft. organisiert. bewusst verlassen koennen\

wieder weiter. in wikipedia- klassenkampf als motor gesellschaftlicher entwicklung

nach marx ist jede historische gesellschaftsform – ausser der klassenlosen urgesellschaft. von friedrich engels gelegentlich auch als –urkommunismus– oder -kommunismus der armut-[5] bezeichnet – von klassenkaempfen gepraegt-

die geschichte aller bisherigen gesellschaft ist die geschichte von klassenkaempfen. freier und sklave. patrizier und plebejer. baron und leibeigener. zunftbuerger und gesell. kurz. unterdruecker und unterdrueckte standen in stetem gegensatz zueinander. fuehrten einen ununterbrochenen. bald versteckten. bald offenen kampf. einen kampf. der jedesmal mit einer revolutionaeren umgestaltung der ganzen gesellschaft endete oder mit dem gemeinsamen untergang der kaempfenden klassen.-[6]

die zugehoerigkeit zu einer sozialen klasse bestimmt sich fuer marx dabei durch die stellung im produktionsprozess. insbesondere durch das eigentum an produktionsmitteln. jede klassengesellschaft sei dabei vom gegensatz zweier hauptklassen gepraegt. die einander als unterdruecker und unterdrueckte gegenueberstuenden. wobei erstere als -herrschende klasse- die gesellschaft entscheidend praegten. seit der aufloesung der urgesellschaft vollziehe sich die entwicklung und stufenweise abloesung der gesellschaftsformationen durch den als zentralen motor der sozialen entwicklung angesehenen klassenkampf- –die revolutionen sind die lokomotiven der geschichte.-[7]

insgesamt steht die marxistische auffassung von gesellschaft in der hegelschen tradition eines stufenfoermigen fortschrittsmodells der geschichte. gesellschaft ist demnach immer nur gesellschaft auf einer bestimmten historischen entwicklungsstufe. im gegensatz zu hegel vollzieht sich diese entwicklung fuer marx aber nicht als abstrakte bewegung des weltgeists. vielmehr entspringe sie aus den jeder gesellschaftsformation immanenten widerspruechen und antagonismen. als dialektischer denker betont der vom junghegelianismus gepraegte marx. dass diese entwicklung in dialektischen spruengen verlaufe (siehe dialektik bei marx und engels).

fuer joseph a. schumpeter fuehrt jede methodologische fixierung auf einen reinen typ von gesellschaft zu dem scheinproblem- wie aus einem typ der andere entstehen koennen-/wikipedia ende\-

finden sie es. . schoen. liebe. . ich habe mich. . um-entschieden. das kann passieren liebe. ich sprach etwas laut aus. . . wie gesagt. es ist. . eh zeit. . . direkter zu arbeiten. . . das ist vieleicht. . tief. . untersetzt. fuehle ich mich doch relativ. . mit dem plappern. der absatz. . . liebe. . . ist gross. wenn ich vom heut spreche. . . versuche. . vom heut. . zu sprechen. weiss ich. . dass niemand. den tag. in seinen 24 stunden sieht. . wie halt. . die sonne laeuft. schon da. . schon da. . ja. . nicht den tag. wir koennen. . nicht leben. . wenn wir nicht. . im heut sind. sind wir. . nirgendwo. eben hier. . sind wir. . im nirgendwo. wo. und wie sich. . ein jeder. . seinem wahn. . hingeben kann. das kann nicht gehen. liebe. . schon nicht. . in unserem. . mordenden . sengenden . sein. sie wissen. . . ich spreche zuerst. vom westen. und natuerlich. . . gibt es auch. . im. nirgendwo – ein wo – in welchem sich. gaengige. . wahnvorstellungen aussprechen. . . wir werden sehen. . dass sie zwei. . entwicklungsrichtungen haben.

die einheit. . unseres. . sogenannten volkes. der leute. liebe. von zipfeleurasien. des westen. liebe. des. . des pack. . aus meiner sicht. meine lieben. bitte. . entschuldigen sie. . nicht. . weil es auch leute. . unter uns gibt. welche. . ertragen koennen. . . sich wohl. eher xx. wenn leute. . in den meeren. . ertrinken. in den wuesten. verdursten. liebe. so

das. . meine lieben. . sollte. koennte. . uns. . . zu denken geben. wissen sie. . liebe . gruss – liebe setz noch was . hier ran – gruss

– guten morgen liebe. . ich weiss nicht. . ob sie schon wach sind. die sonne. ist noch nicht aufgegangen. wenn ich meine. . dass unser buendnis zu leben. . menschlich zu leben. das wichtigste ist. das ansteht. . wie koennen wir es hinbekommen. . dass wir alle. . wiewohl wir. . so unterschiedlich leben. . dieses. . . umsetzen. . leben koennen. . . menschlich. . leben koennen. ich moechte mich. . an dieser stelle. . nicht uebermaessig. . zu meinen leuten aeussern. . jenen. . in zipfeleurasien. . diese. . alt-faschistische. . weise. . wie. . mit den sogenannten. . . fluechtenden. . migranten. . . umgegangen wird. . soll ich das weiter. . ausfuehren. meine lieben. . oder. . aendern wir das besser. . es ist. . laecherlich. . liebe. . . wie wir sind. . tut mir leid. . enschuldigung bitte. . gruss

/ unsere tage. . brauchen eine klare analyse. . offenheit und klarheit. wir muessen uns. in einer weise oeffnen. wie es fast niemand. . . von uns. vermag. wir sind es nicht gewohnt. nicht wir. . im westen. im geschaeft. . . tut man das nicht. nicht so. . unbesehen dessen. dass das einst. . fuer das ursprungs-system. . in gewisser weise. . notwendig war. sie sehen . dass ich neu ansetzen moechte. ich ziehe das dann jetzt. . etwas vor. oder haette es. eh. . tun muessen. ich naehere mich damit wieder. fruehrer darstellung. . bzw. versuche die dinge. . weiter-zu-entwickeln. mir ist es recht. . ich denke das wird mir. . die dinge erleichtern. . vereinfachen. vieleicht. . gefaellt es ihnen nicht. ich weiss nicht. der ansatz. wie angefuehrt. . naehrt sich. aus unserem wissen. . . um dann. die sache zu hinterfragen. . bzw. . natuerlich. . das. . wenn ich zuletzt. . zwei trittsteine sozusagen. . eingelassen habe. den herrn bernstein wie den. . sogenannt. . . spaeten. . herrn marx. uns die vorstellung vermitteln moechte. . dass wir. . das neue deutschland. wie die volksbuehne. . ich meine jene. . in berlin. die bekannte sozusagen. ich denke. . . meine lieben. wir koennen sie uns. . als elemente. . unserer neuorganisation. . annehmen. ja liebe. . natuerlich. wenn sich das jetzt. . irgend-wie. . anhoert. . natuerlich. . . liebe. . . kla. . . hoert sich. . komisch an. sie wissen. . . wofuer all. . . der kram dient. . liebe. lebland. . irgendwie. . . liebe. so. . lebland. . . liebe. ist ja. . . was solls . liebe. . kla. liebe. sie wissen. . die verbindung. ist es. . die verbindnung. . zwischen uns. . allen. . . allen leuten. . unserer erde. liebe. . sie wissen. und ich denke. . es muss sein. wenn der westen. . sie wissen. . der osten. noch unter. 50%. . verharrt. unter. . . 50%. . . seiner selbst. liebe. . . so. . unsere. . . graduierten laender. . . liebe. so. . es ist. . zu tun. . liebe. . was. meinen sie – gruss. . ich meine das nicht nur individuell. . irgendwie. . local. oder so. . . nein. ich meine es. . national. . wie international. . faktisch. . instrumentell gesehen. . wie die immer wieder. . angefuehrte denkmaschine. zu strukturieren. ich weiss nicht. . ob es noch am freitag. sinn macht. damit aufzumachen. vieleicht. eher nicht. wir koennten uns so. . . sozusagen. . ein rueckgrat entwickeln. unsere ganze erde. . . alle unsere leute. . unbesehen. . wie eingedenk. . der jeweiligen zugehoerigkeit erfassen. einbeziehen. . . was heisst. . einbeziehen. natuerlich. . . in lebland. liebe. . . sie wissen. . . liebe. so. . ihnen. . uns. liebe. . zuerst. . ein. . menschliches leben. . uns ein. . menschliches leben. anbieten. aufzeigen. natuerlich. . . liebe. . . einfach. . gemeinsam. . entwickeln. . leben. . liebe. . so. gruss – soweit. . . dafuer liebe. . stehe ich ein. . stehe ich. . grade. . natuerlich. . weshalb sollte ich. . . darueber sprechen. wenn ich es. richtig sehe. . kann ich sowohl. . fuer herrn bernstein. . als herrn marx. . eintreten. fuer das neue deutschland. die volksbuehne. nein. . natuerlich nicht. wie koennte ich. nein

der erste schritt. . . sollte es gelingen. eine kommunikation zu fuehren. waere. . mein ziel. . liebe. . besteht darin. . uns. zu einigen. wie gesagt. . ganz auch. . in unserer historischen. . gewachsenheit. wenn das jetzt auch fast. . doppelt. . gemoppelt ist. sehe ich zum beispiel. . . die historische trennung der arbeiterklasse. und. . verbuendeter. sie wissen. . dass ich. . . diese klasse nur noch. im osten. hier an der macht. und teils. . in den graduierten laendern sehe. fuer den westen. . liebe. . sie wissen. hier ist es. . anders. . . unbesehen dessen. . halte ich es fuer moeglich. . die historischen linien. . als ihre. . weitere entwicklung. . in die gemeinsame wurzel. sozusagen das bild. . eines mensch. einer menschlichen gesellschaft. zurueckzufuehren. so gleichzeitig. . einen ansatzpunkt zu finden. dieses bild. . dem heut entsprechend. . . sozusagen. . . zu bilden. zu entwicklen. zu finden. liebe. . so

ich hoffe. . ich kann. . konnte. . zumindest andeuten. dass wir uns. . in einer vollstaendig. . anderen situation befinden. . als wir meinen. . natuerlich. . das ist ganz. . grundsaetzlich. . . wissen sie. . . das. . unser heut. . seine. . unsere moeglichkeiten. wir haben keine. keine. keine ahnung

ohne. . . dass ich das jetzt. . irgendwie. . etwas. . . jemand. . liebe. . es. . zermahlen moechte. was. . . liebe. . . wundern wir. . . wenn unsere leute. . sie wissen. ich spreche zuerst. . . vom westen. mit nix. . klarkommen. liebe. . so

wenn sie die situation. in meinem land mitbekommen. in zipfeleurasien. . sehen sie gut. . wie. . . nun. liebe. . wie . gruss

– guten morgen liebe – die sonne geht gleich auf – liebe ich veraendere meine arbeit ein wenig. ich hoffe wir fangen an zu arbeiten. das wird bedeuten – dass ich etwas anlauf nehmen muss. ich habe den begriff gesellschafts-formation. . sozusagen laut ausgesprochen. das ich so nicht tue. tun muss. ich moechte mit ihm anfangen. ich habe dazu eine idee. die ist ganz einfach. ich hoffe sie funktioniert. das heisst – ich lass den kram von gestern und vorgestern – noch liegen. entschuldigen sie bitte. mal sehen. . was sie sagen werden. ich hoffe wir bekommen das hin – mit dem arbeiten. gruss

(25. – 26.06.2018) – liebe . ich moechte meinem gefuehl folgen. die sache morgen einsetzen. ich moechte uns nicht weh tun. liebe. . muss ueberlegen . liebe . gruss

/ hallo taeubchen. . liebe. wenn das jetzt nichts. . . mit uns wird. liebe. . ziehe ich uns. . mal. ordentlich. . liebe. an unseren. . eselsohren. liebe. gruss

– guten morgen liebe. ich danke ihnen. . fuer die aufmerksamkeit – welche sie diesem kram hier. . entgegenbringen. danke. so weiss ich ein wenig. . . wie die dinge liegen. danke. . . lassen sie uns morgen. einen naechsten schritt machen. dass wir. . weiterkommen. ich werde sie morgen anschreiben. liebe. weiss noch nicht. . kurz. wir muessen uns klarwerden. uns. . . organisieren. um den. . anforderungen. welche uns das leben stellt. . . entsprechen zu koennen. mit einer intelligenz. . minus acht. liebe. . einem wirkgrad. . . minus acht. was. . meine lieben. . . erwarten. koennen wir. . erwarten. verzeihen sie mir bitte. . wenn ich uns. . meine lieben. . wir bekommen hilfe. . wenn ich uns. wir uns. . . das janze. . . meine schoenen. . . wechblasen muessen. . entschuldigen sie bitte. . meine lieben. tut mir leid. . gruss

(17. – 23.06.2018) – taeubchen. liebe. . hallo. ich. moechte. liebe. . . ich koennte. wuerde. fliegen. liebe. . wenn ich koennte . uns. . . meine lieben. eine feste papierbahn. in die lueft. die. luefte zu ziehen. vom otober/november – 1917 – zu heut. um die erde. . liebe. die ganze. . auf welchem steht. liebe. . lebland. das land zu leben. . liebe. . . mensch. . zu werden. liebe. so. . muss sein. . . wissen sie. . . liebe. mensch. . mensch. . . muessen wir werden. . liebe. . . so. mensch. . . ich denke. liebe. das einfachste ist es. ich hoffe. . meine lieben. . sie sehen es. . ueber den buerga. . liebe. . er. kann uns. . der schluessel sein. . . liebe. . friedlich. in. . voller. . ganzer liebe. . liebe. . mensch. . zu werden. liebe. . so. lassen wir nicht. . noch mehr. . jahre. meine lieben. voller zerstoerung. . laufen. . . sie muessen mich fragen. liebe. . . wissen sie. . wir muessen sprechen. . liebe. wie. . . soll. es gehen. . liebe. . gruss . wirklich . liebe. wir leben. . wegen. . dem osten. und china. liebe. ist ein. . grosses land. und russland. und. liebe. . . die revolution. die revolutionen. . liebe. in china. waren schwer. liebe. schwer. . . waren sie. und russland. was. . liebe. . . koennen wir. der arbeiterklasse. . . liebe. dem ganzen osten. beitragen. fragen wir uns. . . allen laendern. . . allen leuten. liebe. . was. heisst es. . liebe. borniert zu sein

liebe – ich liebe uns. . alle – liebe. . gruss – hallo donald. . gruss. . guten morgen. . wir wissen donald. . . wie unsere sind. . keine hoffnung. lass uns. . donald. lass uns. . beide. . trottl. lieber donald. wir. wir. . donald. aus dem westen. . . donald. . lass uns. . donald. mit allen. . sprechen. wir haben auch. . schlaue. . gute leute. . donald. weisst du. . sie wissen nicht. . donald. weisst du. . . in der. . . xgenration. . besitza-zucht. . donald. . was. . erwarten wir. . weisst du. . du weisst. . . donald. ich sag. . wie es geht. ich hoffe. . . donald. die leute aus dem osten. die. . graduierten leute. . . sprechen mit uns. . lieber donald. muessen wir tun. . . lieber donald. liebe leute. . . viele. viele. viele. viele. . . von unseren. . ansprechen. donald. weisst du. . da. . . lieber donald. haben wir es wieder. . donald. . lieber. . . mit der bildung. . donald. . lebensfest. lieber. . . donald. so. . ich setz uns. . . lieber donald. du weisst. . ziemlich. . alles. neu. gruss . mach dir bitte. . keinen kopf. . . donald. du weisst. . die alternative. . donald. unsere. . besitza. . . wow. . donald. wow. . . moechten wir das. . gruss

– hallo donald. . guten morgen. . . die geisterstunde. . . donald. ist durch. die sonne. . . donald. . ist noch nicht. . aufgegangen. meine donald. . . deine. . unsere donald. . sind unfaehig. donald. . . absolut. bis zur. . . sogenannten wende. . donald. . waren die atomwaffen. . der erde. . . auf die. . daemlichen. . . teutschen. du weisst donald. ami 3. . . gerichtet. und. . donald. . mit gefangen. mit. . gehangen. auch. . auf die. . ost-teutschen. natuerlich. . donald. meinst du. . donald. heut ist es. . anders. du weisst. . dass unsere besitza. . china. . als ihren. hauptfeind sehen. deine. generalitaet. . . donald. hat. . dem-entsprechend. . europa. ich spreche jetzt nicht. . von dem schwachkoepfigen westeuropa. donald. . ich spreche. . von europa. sie hat es. . zum kriegsgebiet erklaert. . donald. unsere. . . donald. . . sind schwachkoepfe. du weisst. . wenn du dich erinnerst. . donald. wir hatten. . die letzten jahre. . so. . roehrende leute. . in den alpen. . roehren. . donald. . im braunen. . unterholz. du weisst. . die oestereicher. . haben. . ihre. . unsere. . alte. . . faschistische geschichte. . anderen aufgeladen. . . anders noch. . in japan. . . du weisst. . . dein kollege. . hat sie wieder. . . an die front geholt
ich weiss nicht. . donald. wenn unseren schwachkoepfen. . die augen aufgehen. die ohren. . donald. . dass sie sehen. hoeren. . sie. . wir. . toeten alle. . . auch uns selbst. . . idioten. donald. . . unsere
wir werden buendnis. . schliessen muessen. donald. . wir. . . alle. was liegt naeher donald. . die un. . . lebland. . donald. du verstehst. . . danken wir. . donald. . . den arbeitern. . aus dem osten. in der produktion. . im militaer. in den. . diensten. donald. du weisst. . alle wir. . . donald. . . alle leute. . der erde. waeren. . tot. donald. . ohne sie. . donald. nur ihnen. und. . den. . fried-liebenden leuten der erde. donald. . . danken. . wir ihnen. . . donald. . niemand. . donald. . . lebte noch. . ich denke donald. . in bayern. . . regt sich. . die ruestungsindustrie. . meines landes. es kracht. . im unterholz. . donald. wenn sich jetzt. . die spd. . . donald. . . nicht. mit . ihrem. . . unserem verrat. . der revolution befasst. . donald. . . noch hundert jahre. . . donald. . noch. . hundert jahre. . luegen moechte. donald. . wir haben sie nicht. . weisst du. nein. wir haben sie nicht
wie. . . lieber donald. . . koennen wir es. . machen. donald. . dass mir. . die kraft. zufliessen kann. welcher es bedarf. . donald. uns. . uns. . alle. . . lieber donald. in frieden. . zu bringen. in frieden. . donald. ins leben
lass dir bitte. . was einfallen. donald. lassen sie sich bitte. . . etwas. . einfallen. liebe. . . wir brauchen kraft. . weg. . liebe. . . mit dem hetzen. unserem. . . faschismus. . liebe. . . altem. . neuen. ich weiss. . liebe. ich weiss. . wie. schwer. . . es ist. . zu verstehen. liebe. ich weiss
ich werde jetzt. . liebe. . die vordere seite. so nach bedarf. . nach gefuehl eingrenzen. liebe. . . so. . sie ist. . zu lang. es kann sie niemand. schnell. . aufrufen. donald. . liebe. . das ist dumm . gruss . donald. liebe. . ein satz noch. . . wie. liebe. wie. soll ich mein herz haengen. liebe. ihr wisst. . ich war der letzte. teutsche. liebe. is nich mehr. . . is vorbei. . bin. . internationalist. liebe. moechte. liebe. . . ich moechte gern. . mensch werden. . . liebe. wisst ihr. . . liebe. so. . donald. die sachen. lieber donald. die du mit dem handel machst. . donald. ich versteh. sie wohl. . . wir muessen den leuten. . . unserer erde. lieber donald. . . den idioten. donald. . . klar machen. liebe. . donald. . infrastruktur null. donald. . infrastruktur eins. . . donald. liebe. . so. . gruss
/ hi – liebe. . am tag – nach-gesetzt – gruss – schmeiss das von heut das vorher war raus. ist dann vieleicht was quer. weiss nich. ist auch noch was. . von gestern drin. sehe ich grad. is ruhe. kann es mir. . spaeter ansehen. ich mochte jetzt wirklich. sehen. . . liebe. . dass wir ins arbeiten kommen. liebe. . hab vieleicht genug. . geplappert. . gruss. . ziehen wir. . liebe. einen strich – gruss – arbeiten wir

ich weiss jetzt nicht genau. das mit der lebensfesten bildung ist. . ok. . das hier ist auch fuer heut. weiss jetzt nicht genau. . fuege es sozusagen nach – gruss – . liebe . gruss. . wenn ich mir erlaube. . . meine lieben. . zu sagen. dass ihnen. . liebe. . dass uns. . in ihrer. unserer. . ganzen. . . unbedarftheit. . ihrer. . unserer fuehllosigkeit. sie. . wir. . wissen nicht. . was uns. . entgeht. das leben. . wenn ich mir. . erlauben darf. liebe. .. wie schoen. wunderbar. stark. das leben ist. keine ahnung

vieleicht. . wundert es sie. . meine lieben. . vieleicht. . . klingt es nicht durch. ich weiss nicht. . wenn ich uns vom leben spreche. meine lieben. von schlichtheit. einfachheit. klingt vieleicht etwas durch. . . schoenheit. . waerme. sicherheit. . klarheit. liebe. . so. so. wirklich. . liebe. . tauge nicht. . zum. . . demagogen. liebe. . nein

wollen wir uns. . aufraffen. . liebe. . mensch. . zu werden. der osten liebe. . . ist uns. . vorausgegangen. rettet uns. . . hat uns. . uns allen. . das leben gerettet. was. . . meine lieben. . wissen wir. . . von der chinesischen geschichte. von china. . heut. nichts doch. fuer uns. . . den westen. . ist sie feind. . die arbeiterklasse. pfui. . wir koennen nicht anders denken. wir nicht. koennen nicht. was. . wissen wir. . von russland. seiner geschichte. von russland heut. wollen. . moechten wir das nicht. . endlich. . sehen. liebe. . das leben. . anerkennen. . meine lieben. . . wer. . sind wir. . wenn wir uns. . unsere geschichte. . . wenn wir. . den westen befragen. . wissen wir liebe. dass wir. . bestien. . . wie sclaven sind. . jahrhunderte. liebe. so. . sicher. meine lieben. erkennen wir uns. wir sind. . toeta. und. . meine lieben. ich kann das nicht. . immer sagen. wissen sie. erkennen wir uns. . . liebe. wie. wer wir sind. – wir. leben. . unterliegen. . sind. . ein element. . des leben. unserer erde. ich habe in selbsterkenntnis gefunden. dass wir toeta. . das ergebnis. . ganz. sytematischer zusammenhaenge des leben sind. leider. . kein ausrutscher. das tut mir leid. ich bin davon ueberzeigt. . meine lieben. . dass wir. . liebe. das nicht. . sein moechten. wir. alle. . nicht. nicht. meine lieben. nicht. in letzter konsequenz. oder. . meine lieben. meinen sie. . liebe. . oder meinen sie. . es gibt. . tatsaechlich. . leute unter uns. welche zugunsten. unserer besitza. welche. das bes. . werden moechten. meine lieben. . meinen sie. . liebe. . es gibt leute. unter uns. welche uns. . meine lieben. . . bewusst. . gemeinsam. . meine lieben. . ausloeschen moechten. liebe. . meinen sie das. . liebe. so. ich weiss nicht. . liebe. ich hoffe nicht. . und bitte. . liebe. . bedenken sie. . . es ist. . . in einer. . liebe. . in zehn. minuten. . gemacht. meinen sie. . liebe. . das ist. . zuviel. . . sie. . wir. . meine lieben. . . wissen. . verstehen. . nix. . liebe. . sie wissen. . spueren. . . liebe. . fuehlen sie das. . liebe. . . gruss – hallo . ich moechte. . den ollen krims . (krims-krams. . so). . los werden. liebe. . wissen sie. . ich plappere jetzt. . so durch – ich fuehre das. . schritt fuer schritt. aus – kuerze dann. die seite ein – / – demokratie . . ist prinzipiell. . die aufhebung der klassenherrschaft. wenn sie auch noch nicht. die faktische aufhebung der klassen ist – \/ -ware- . ist einerseits. . gebrauchswert und andrer-seits . -wert- . nicht . . tauschwert. da die blosse erscheinungs-form. . nicht ihr. . . eigner. . inhalt . ist. . . das habe er. . im . -kapital- . nicht immer. . genuegend. . aus-einander-gehalten -\- wir meinen. dass unterschiedliche antworten. . auf die politischen heraus-forderungen. . unserer zeit. . fuer eine sozialistische partei. wichtig sind. aber sie muessen. . in der partei und sachlich. auf der basis. . gruendlicher analysen. . beraten und beschlossen werden. und an die beschluesse haben sich dann. alle. zu halten. . . . damit. . zu mehr. . schlagkraft. . der partei – in der gesellschaft -\ –

das sind jetzt aussagen – von herrn bernstein. herrn marx. . . wie kollektiv – ueber – herrn modrow. schritt fuer schritt. . verbinde ich sie. . versuche ich sie. . aus praktischen gruenden – mit dem neuen deutschland. als der volksbuehne. als arbeiten . welche. . von leuten stammen . die. liebe. . so sachen. . erarbeiten. zu verbinden. schuldigung bitte. als kram. . welchen ich mache. tut mir leid. ich moechte mich nicht. . noch laenger. . schuldig machen. zu sehen. . zu-zu-sehen. . . wie unfaehig. . wir sind. in allen ebenen. . liebe. . . ich moechte mich. . meine lieben. nicht laenger. . schuldig machen. schoene. . nein. . . wer. . meine lieben. moechte das. . . / alle. . unfaehig . liebe. ist das schoen. was heisst das. . fragen wir uns das. und unter uns. . . liebe. ich weiss es. . . genau. gibt es. . . millionen. millionen. und. . . millionen. kluger. weiser leute. sind. liebe. . . waeren alle. . . nich doof. . liebe. . . kaeme es. . . drauf an. liebe. so. . liebe. . . wie. . . passt das. ich mache uns da. . . oefter. . dieses bild. . liebe. . . ich sehe sie. . meine lieben. sicher nicht nur. . . wie. . . in. . . durch. . . acht-mal. . versunkenen welten. wie wir. . . hausen. . liebe. . stockdumm. liebe. . absolut. . . unfaehig. . liebe. . . so. bitte. liebe. bemaenteln. . wir es nicht. ich weiss wohl. . liebe. sie. wir. liebe. . . verstehen nicht. . liebe. ich weiss das. . . liebe. . so

taeubchen . liebe. . ich moechte. . den ollen krims. . los werden. . wie. gesagt. . . liebe. . . meiner verantwortung. . . liebe. . nachkommen. . . liebe. schuldigung. . . bitte. entschuldigen sie. . . tut mir leid. . . vieleicht. . liebe. . . ergeht. . . geht es. . ihnen. uns. . nicht anders. wie. . liebe. . . wollen. koennen wir. . unseren jungen leuten. liebe. dem. leben. wie. . liebe. geben wir. . . ihnen. . . uns. . . dem. leben. . . liebe. . eine chance. sie wissen. . . liebe. ihm. . liebe. . . ist das. . egal. liebe. . . so. . wissen sie. . sie wissen liebe. . . verstehen nichts. ich bin. . dumm. . liebe. . wie ein. . broetchen. kla. ich weiss das. liebe. wer. wollte. liebe. kla. . so. . spricht man. . bei uns. liebe. broetchen. liebe. so. . . liebe. . im norden sagt man. das ist. . . gar-nicht. . schoen. und macht. . aus dem. . oe. gleich. . mehrere. . . im sueden. . sagt man. . . deppert. . . daemlich. . gar. . bei uns. . liebe. das ist doch. . gar-nicht. . schoeoeoen. so

man leute. . was solls. . was solls. . liebe. . . was solls. . . is dumm. so ist es. . . und. . . liebe. es ist doch. . . lebenswichtig. durch-zu-blicken. . . liebe. . . wissen sie. . . liebe. . so

sie wissen. . . liebe. . donald. . . braucht hilfe. wir wissen das. denken sie bitte. . an herrn. . modi. liebe. . . sie wissen. . so. . liebe. . . milliarden leute. . . brauchen. . hilfe. das leben liebe. wenn es es. . wueste. liebe. . . so. wir wissen. liebe. ihm. ist es. . . egal. kla

lassen sie uns endlich. . sprechen. . liebe. . sprechen wir. . . im vertrauen. . . liebe. . verstehen. . . nein. . meine lieben. . das. koennen sie nicht. sie wissen. je. . . liebe. so schlimma

ich werde sehen. . . liebe. ob der prof. . lust hat. mit uns. . zu sprechen. na. sie wissen. . . liebe. . herr bernstein. . . herr marx. was. . . liebe. koennen sie tun. . sie wissen. . so-lange wir. . . an sie denken. leben sie. liebe. so. . wir wissen. . . herr modrow. liebe. ich weiss. er spricht mit uns. wenn wir. . liebe. wenn wir. . . denn wollen. natuerlich. . liebe. . . wollen wir. . so habe ich jetzt. . meine lieben. . . die herrn. . liebe. . . gleich. mehrfach. . . zu. gehoer beberacht. . liebe. so. verschlenze. die sachen. . . jetzt. . so. . liebe. . . mal sehen. meine schoenen. ob es. . sinn macht. liebe. . so

liebe. was immer ich hier sage. gehen wir es. optimistisch an. hilft nischt. liebe. is einfach – egal – taeubchen. . . liebe. . . dass wir. . eine einfuehrung haben. . . grad. . . aktuell. liebe. . . ich bin froh. . . sie sehen hier. . liebe. . . meine. . . sind. . stock-dumm. . . tut mir leid. noch immer. . . liebe. . . oder. . wieder. . . moechten sie die leute. . welche uns. . . das leben. . . geschenkt haben. geschenkt. . bewahrt. liebe so. . . die leute. . aus dem. . . osten. . . sie. liebe. . wir. . moechten. . moechten sie. . . toeten. liebe. . wir. die toeta. liebe. . wieder lassen wir. . panzer. gen ost fahren. stehen. wieder dort. wie die uns. . vor-ge-fahrenen faschisten. wir. . . toeten. . . liebe. . wir toeten. wissen wir das nicht. unsere. . . besitza. . . moechten. . dass. wir. . . ihr pack. . . natuerlich . . wenn sie uns. . fragen. . liebe. ob wir wissen. . wer wir sind. liebe. . dass wir. . . liebe. . die toeta. . . alte. . neue. . nein. . neue. . alte. . faschisten sind. . liebe. . die totspahere. . bilden. bilden. . muessen. liebe. . letztlich. . auch uns. . . killen. wie gesagt. . . ich wiederhole das gern. liebe. wir muessen uns. . unsere geschichte befragen. bitte. . liebe. . . verzeihen sie mir. ich ziehe das jetzt so. dass. . . liebe. es waere schoen. . . wir. . merkten etwas. . . man. . . liebe. . wie. . . daemlich. . wissen wir. . nichts. . . gar-nichts. . nicht-mal. . . die schwachkoepfe. . . die. . ueberlauefer. . von uns. . . welche einst. . liebe. . aus dem osten kamen. liebe. . nein. . liebe. . nein. . das geht doch nicht. . . liebe. . . nein. . liebe. . . nimmer-mehr. . nimmer-mehr. . liebe. . . so. . . liebe. . dass unsere. . besitza. . . liebe. . das bes. . werden koennen. liebe. . meinen sie. . die wesentliche. . . ursache im westen. . . dafuer. . . dass wir. . . absolut. . . verkommen sind. . . liebe. ich weiss wie sie mich dann anschauen. liebe. wie. . . ich weiss es nicht. liebe. . das kann. . nicht. . so bleiben. . liebe. . nein. . liebe. . . das. mit dem anschauen. liebe. . . wissen sie. . ist mir egal. . . is ruhe. liebe. . is cool. . lassen sie mich uns. . . liebe. . . die entwicklung. . unserer erde. . unser leben. . . liebe. . . das leben. . der leute unserer erde. . . erklaren. . . liebe. . so. . lassen sie uns. . liebe. . . ueber. . das b. sprechen. liebe. so. . . lassen sie uns. darueber sprechen. . . liebe. wie es ist. . . toeta zu sein. liebe. . oder mutant. . wo wir liebe. . besser alle. liebe. . . mensch sein sollten. liebe. . so

lassen sie uns das. . liebe. . . schnell tun. wir fragen leute. . . liebe. und gut. ich leite uns das her. . . liebe. und gut. . . soll. . . liebe. . . muss. . . soll. . liebe. . . kann. . freude machen. . liebe. . so

schritt. . fuer. . schritt –

auf die schnelle. – aktuell – bernstein. herr bernstein. . hat das zeug. die spaltung. innerhalb des pack. innerhalb. . . der arbieterklasse. aufzuloesen. liebe. . so. ich helfe uns. . . liebe. so – demokratie ist prinzipiell die aufhebung der klassenherrschaft. wenn sie auch noch nicht die faktische aufhebung. . der klassen ist – wenn so herr bernstein spricht. liebe. . sollen wir heut wissen. liebe. . demokratie ist ein mittel. . das volk. zu beherrschen. das verbietet uns nicht. . nein. . . liebe. nee. . im. . jejenteil. liebe. im. . . jejenteil. liebe. so. . demokratie. . . bewusst. . . gemeinsam. fuer unsere menschwerdung. umzuschreiben. direkt. . . sie. . . ist der weg. den prozess. . des leben. . zu verstehen. ihn. . . lebensgemaess. . zu leben. leben zu lernen. ich erklaere. zeige uns das. liebe. sie wissen. eine. . 10. . minuten

herr marx. . . der spaete. . herr marx-ware- . ist einerseits. . gebrauchswert und andrer-seits . -wert- . nicht . . tauschwert. da die blosse erscheinungs-form. . nicht ihr. . . eigner. . inhalt . ist. . . das habe er. . im . -kapital- . nicht immer. . genuegend. . aus-einander-gehalten – und natuerlich. liebe. ich erklaere uns das. marx sagt uns hier. unter anderem. . dass der wert. . bereits. ueber alle. entwicklungsstufen. . . des vertieften. entwickleten mutant . (1a3). gegeben ist. ich fuehre uns ihn. . . liebe. . . in das reich gottes. den. . kommunismus. zeige uns. . . meine lieben. . wie er sich. . im reich. . des toeta. . liebe. . der totsphaere gewandelt hat. . . immerhin. . . eine neue art. eine. . neue. . qualitaet. liebe. eine neue phase. . der erde. fragen wir den. prof.

liebe – ins. . leben. zu kommen. ich hatte uns. . dafuer. . . liebe – die rede von herrn modrow. . auf dem. linkenparteitag. letzte woche – eingesetzt. liebe. so. . dr. . modrow – fuer den aeltestenrat der linken – unter anderem – /- 1. wir meinen. dass unterschiedliche antworten auf die politischen herausforderungen unserer zeit fuer eine sozialistische partei wichtig sind. aber sie muessen in der partei und sachlich. auf der basis gruendlicher analysen beraten und beschlossen werden. und an die beschluesse haben sich dann alle zu halten. . . . damit. . zu mehr schlagkraft der partei in der gesellschaft.

2. wir brauchen mehr

  • sachliche und kameradschaftliche zusammenarbeit von vorstand und fraktion (frueher nannte man das- kollektivitaet der leitung).
  • entschiedene besserung der debattenkultur und mehr realismus.
  • direkte einbeziehung der basisorganisationen.

. . . erstens- wir deuten die gegenwaertigen umbrueche in der liberalen weltordnung der nachkriegszeit als eine historische zaesur. das gilt gerade fuer die bundesrepublik deutschland und fuer die eu. zwei phasen einer nachkriegszeit. die von 1945 bis 1991 mit dem ende des realsozialismus und dem zerfall der sowjetunion. und die von 1991/92 bis 2017 in der das vereinte deutschland zur staerksten wirtschaftskraft europas wurde und sich auf die staerkste europaeische militaermacht orientierte. liegen hinter uns.

das 2+4-abkommen ist zerfallen. die nato ist nach osten erweitert und hat russland zu ihrem feind. mit allen konsequenzen militaerischer aufmaersche bestimmt. trump erklaert den protektionismus der usa nicht zuletzt als abwehr des exportweltmeisters deutschland. im grunde geht es um die neuverteilung der globalen maerkte im interesse der monopole und die festigkeit des dollars. staendig werden weltweit interessenkonflikte ausgeloest . . . der parteitag sollte der parteifuehrung und der fraktion den auftrag erteilen. ein -linkes zukunftsprogramm . . . es geht hier nicht um namen und verdienste. es geht kurz und klar gesagt um die gemeinsame zukunft. . . und ihre ausstrahlung in einer breiten linken bewegung. von klassenpolitik zu sprechen. klingt gut. aber der von oben gefuehrte klassenkampf ist schaerfer als der von unten gefuehrte kampf. . . . waehlen wir also eine fuehrung der partei. die sich auf der hoehe der zeit und deren herausforderungen fuer frieden. soziale gerechtigkeit. menschenwuerde im sinne des geistigen erbes . von marx befindet. -\ – modrow ende – die ganze rede. . taucht hier. mehrmals auf. so-weiter . .

wie. . liebe. . . koennen. koennten wir. . eine. summe. . aus dem angefuehrten ziehen – gruss – demokratie – wert – heut –

taeubchen. . liebe. . . gruss. . ich moechte das dann. . . auch mal. . . hinter mir. . hinter. . . uns. . . haben. lassen. . liebe. . . haben. liebe. . wissen sie. . meine haben nur. . schwachkoepfe. entschuldigung. liebe. . ami 3. was. . erwarte ich. . donald lieber . bei deinen amis. lieber. . . sind. . meine. . sind. . wir. . donald. wir. . . liebe. . sind schwachkoepfe. liebe. . so. . . sie . wir. . . wissen. liebe. . . oda. . fast. . egal. es lohnt nicht. . liebe. . . darueber zu sprechen. wir. . liebe. dieses. . das. . wir. . . liebe. . liebe. . liebe. . verkommenes. . pack. . . liebe. . . unentwegt. . . fuehren wir. . unseren. . artkrieg. unentwegt. liebe. . nanosekunde. . . um. . nanosekunde. . liebe. . dabei. . liebe. . sie wissen es. . . niemand. . von uns. . dem pack. . . liebe. . unsere besitza nicht. niemand. . wuerde. . . koennte. . . konnte. leben. . . liebe. . gaeb es. . . den osten nicht. das. . liebe. hab ich jetzt oft gesagt. liebe. . verfluchte. . . dreimal. . verfluchte. . . verfluchte. . toeta wir. . . liebe. . . liebe. . wir. . faschisten. . liebe. . . elende. . . elendes. . pack. . . unsere. theorien. . . liebe. . . sind. . vollkommener. . schwachsinn. . . wir sind so. . stockdumm. . . liebe. . . ein grauen

lassen wir das. . liebe. . bringt nichts. . liebe. . sie. . wissen schon. liebe. . . ich kann. . den schwachsinn. . singen. wir sind. . einfach. nur daemlich. . . liebe. schuldigung. bitte. . liebe. . schuldigung bitte. liebe. sind. . der rede. . liebe. . der spucke. . nicht wert. . . wissen sie. . liebe. . . nee. . nicht. . . wenn wir uns. . dran klammern. ist nicht. . einer. . . liebe. unter uns. . schwachkoepfen. du kannst sie. . streicheln. . liebe. . du kannst sie. . anschubben. liebe. . hilft nicht. . hilft nischt. . . liebe. . nee. . acht mal. . . doof. liebe. . . so. . sie wissen. . liebe. . kannst de. . nich. . . aushalten. liebe. . . nee. nee nee

lassen wir das. . . liebe. keine. . . hoffnung. nie. . ordoliberal. neoliberal. xxsist. liebe. . alles. . alles. . schwachsinn. . . liebe. wirklich. wirklich. wirklich. ich sehe. . in der nacht. . solarleuchten. leuchten. . . wie. . daemlich. . liebe

egal. . liebe. wie. . weshalb. . . liebe. oder. . . egal. spielt. . keine rolle. . . weiss es halt. . schreib grad. . intensiv. . . liebe. wie. . . weshalb. und das. . . liebe. . egal. verstehe dann wieder. . liebe. wie ich. . arbeite. ich. . verarbeite. . liebe. . das muster. . . ins muster. oda so. weiss nich. liebe. . weiss nich. . es stimmt wohl. . ein bisschen. . liebe. . so. . geht weiter. . liebe. . lebt ja. . liebe. liebe. . das. leben. liebe. lebt. jeht weita. . liebe. so. . soll. . liebe. kann. liebe. . hoffentlich. liebe. so. ja. . liebe. so. . ja. wissen sie. . meine lieben ja

vertrauen sie mir. . . bitte. . liebe. . . vertrauen sie mir. . . ich hab jetzt. . den. prof. . gefunden. . es sind nicht. . nur. . meine. . . nicht nur. . . unsere. schwachkoepfe. . liebe. . . welche. . hilfe brauchen. liebe. . . nein. . stellen sie sich nur vor. . liebe. . herr modi. . . wissen sie. . . was. . liebe. . . soll. . . kann er sagen. liebe. . mit seinen. . . vielen. . leuten. wie. . . liebe. . kommen wir. . in syrien. im. . . irak. zurecht. . . liebe. . . in venezuela. liebe. meinen sie nicht. meine lieben. wir muessen. handeln. . . sag. donald. meinen wir nicht. . liebe. donald. lieber. . . nun hast du. lieber donald. diesen. dummen job. . ich meine. . . lassen sie uns tun. liebe. . . macht spass. is. . . pipi. wenn ich. . eine minute. liebe. . 10. minuten. brauch. . . liebe. . . uns. den. kram. . . liebe. mit dem leben. . liebe. . . zu erklaeren. woran. liebe. . hapert es. . . liebe. gruss

taeubchen. . . liebe. . vertrauen sie mir. . . ich weiss es nicht. . wie. . liebe. koennten sie. . natuerlich. . . liebe. . egal. . sie wissen. . nix. . gelesen. deshalb. . liebe. . . deshalb. . . nix. . . jewusst. und doch. . die loesung. . . sicher. . 37. . . kla. . . natuerlich. . . ist ja nur. . das ganze. . . nichts. . ist nicht. . sagte. . leonardo. . . wessen. . liebe. . . bedarf es. . . angesichts. . dessen. . ich weiss nicht. . ist alles. . . so pipi. . . liebe. . so. . leicht. alles. . ist. . so leicht. . ich versuche es. . . liebe. . zumal – heut –

taeubchen. liebe. . . das wetter draussen. . . ist heut. . wie. . frueher. . . liebe. . so fast. . liebe. . fast. . liebe. . . ist es. . still. . liebe. . . sommer. . . wiewohl. . . liebe. er erst. . beginnt. . . wie frueher. . liebe. . . wie. . frueher. . . weiss nicht. . liebe. . weiss nicht. . tut mir. . leid. . dass es nicht. . gelungen ist. . liebe. . . uns. . . den. . . toeta. . . liebe. . . zu verhindern. denken wir bitte nach. . . liebe. . . versuchen. . . zu verstehen. . . liebe. . . so. . . oder. . deshalb. . . liebe. . weil ich nicht. . sie wissen. es kann. . . doch. . liebe. . . der. . duemmste. . toeta. . . liebe. . nicht wollen. . . liebe. . . sie wissen. . sein. . . oda. . . nicht. . sein. . . liebe. . auch. . . das. . . liebe. . . wissen wir. . . was. . . liebe. . . fehlt. . woher. . . kommt. . . diese. . . ungeheuere. . verrueckte. speichelleckerei. . erbaermlichkeit. . . . diese. . . vollkommene. . . vollkommene. . . vollkommene. . . verkommenheit. . . liebe. . im westen. unser. . . daemliches. . . gela-ber. geblabbere. . . getue. . . liebe. . wow. liebe. wow. wow. wie. . liebe. . . wie. koennen wir das. . . poduzieren. liebe. aushalten. . . liebe. wie. . liebe. . wie. wie. . wie. . . daemlich. liebe. . . kann man. . wirklich. . leben. liebe. nicht. scheinbar. liebe. tut mir leid. auch das. . . wissen wir. . . liebe. wissen sie. . . unser donald. . . donald. ich hoffe. donald. . . du weisst. . wirklich. . donald. echt. . liebe. . . er sorgt. . . fuer ordnung. ich mag. . . ihm. . . nix. . unterstellen. . . liebe. . . der us-burgfrieden. von. . . 1945. sieht aus. . . liebe. als ob. . . nee. . . liebe. . . keine angst. ist nur. . die konzentration. . die arbeiterklasse. . angehen. . zu koennen. nix weiter. . . unsere. . sogenannten christenfrauen. sie wissen. . . die ruestung. . . sie lassen. ruesten. . grenzen bauen. . die welt. . . unsere erde. gaenzlich. verkommen. liebe. . liebe. im. . .wirtschaftskrieg. . . ersaufen. . . liebe. . . absaufen. . . liebe. . . so. . . das sind wir wohl. . liebe. . . meinen wir. . liebe. dass es. . christen. . unter uns gibt. unter uns. . umwelt-verschmutzern. . . arbeitslosmacha. weltweit. wir. liebe. die pest. . sie wissen

christen. liebe. . . nein

muessten wir. . . liebe. nach. . den. kommunisten fragen. nein. . nicht so. . liebe. nee. sie wissen. . . liebe. . das reich. . gottes. der kommunismus. . liebe. die bergpredigt. . . liebe. . . wissen sie

wir muessen uns. . . liebe. . . das leben. . verstehen lernen. wenn ich sage. . liebe. . ich kann uns alles. . in einer minute. . . liebe. . . in 10. minuten. . erklaeren. . . liebe. . was. . . wie. . . meine ich das. . . bitte. . liebe. . . fragen sie. . liebe. . pruefen sie. . . liebe. . frueher. es waren. . christliche zeiten. . liebe. . das pack. . . wir. liebe. liebe. . . liebe. . liebe. . noch nich. jeboren. . welch. . . ein jlueck. . welch. . welch. . ein jlueck. . . liebe. nicht. . gebildet. . . konnte man. . man konnte. . liebe. . . zur. . dispution. . . auf-fragen. . liebe. . nicht so. . liebe. . . bei uns. . . im. . . haertesten. . klassenkampf. . nein. . art-kampf. . . liebe. . so. . aller. . . zeiten. . liebe. . wir. . spinna. nein. . . das. . . wissen wir nicht. . . liebe. so

ich. liebe. . . kann da nicht. . zufrieden sein. liebe. nein. gelesen. . liebe. . . oder nicht. . . gewusst. . . liebe. . . oda nicht. . liebe. wenn. . . loesungen. nein. . . wenn. das prinzip. . liebe. . . zusammenhaenge. liebe. . . die. . verhaeltnisse. bestimmbar. verstehbar sind. liebe. . jetzt. . liebe. . . fuer immer-da. was. . liebe. hindert uns. . . liebe. . . oda. . oda

liebe. . . selbst. . . liebe. . wenn . wir. . liebe. welche wir einst. . teil. . des osten waren. . . wir. . . ossis. . . so liebe. . . nannte man uns. . spaeter. . . ungewollt. zumal. . . liebe. . sicher. . . kla. ist dann doch. . . zum. . wille geworden. viele. liebe. . . viele. . . unendlich. . . viele leute. liebe. muehten sich. . internationl. . . leute. . der. . sowjetunion. . natuerlich. liebe. eigentlich. liebe. so. . in meinem land. . liebe. . . im. ostblock. liebe. . darueber hinaus. liebe. so. . gruss

dann. . . liebe. wieder nicht. sie hoeren. . . liebe. in unseren. . sendern. wie wir. . liebe. auf das. . reich gottes. . liebe. . . den. kommunismus. . . lebland. liebe. . wenn wir. . . so wollen. . . fluchen. hetzen. . . liebe. . tag ein. . liebe. . tag aus. und auch. liebe. . es kommen. wunder-bare sachen da. ist das nicht besser. liebe. auch das. . sie sehen. . . sie. hoeren. koennen fuehlen. . . liebe. welch. erbaermliches. pack. . wir sind. liebe. wir westler. sei-s drum. liebe. aendern wir . uns . liebe. jetzt. muss donald. liebe. noch genauer. . schreiben. liebe. . . so

ich hoffe doch. . meine lieben. ich hab. . wir haben. . liebe. . unsere. ostler. wegen welchen wir. . liebe. . leben. noch im. ruecken. ich hoffe. . liebe. . sie koennen sich noch. . mit uns. liebe. . dem. toeta. gedulden. . liebe. . wissen sie. . so

sie sehen. . . liebe. . die zwei drei vier sachen. . welche. . ueber leute. . angesprochen wurden. unsere situation. . wie sie sich. . entwickelt. . liebe. . die dinge. . fordern uns. . die demokratie. . genauer ansehen. den wertbegriff. . von hern marx. wie er ihn. . zuletzt. . entwickelt hat. ansehen. das neue deutschland. . die volksbuehne. . ansehen. es sind eh. . . so. . . viele sachen. . in berlin brandenburg. . bis muenchen. . . weiter. . . und mehr. so. . liebe. . bis alles. . . das fordert dann doch. . ueberlegen wir. . liebe. . . wert. ich spreche oft. von der null. . . sage dann. manchmal. bis zur ziffer. was doch heissen muss. . zahl. alles ein. etwas null. leben. so. sie wissen. tatsaechlich. . ich glaub. da ist. . . genug platz. . fuer einen. . . den wert. die demokratie. frieden. toeta. faschist. mensch. gelingendes leben. . positiv. negativ. neutral. sind wir. liebe. wieder. . bei der null. wird der wert. auch jener. . liebe. . des spaeten herrn marx. . . wird er. . durchhalten. muss. liebe. muss. der toeta. liebe. in der null. sein. . oder. liebe. verschwindet alles. in einem. wenn es. . . einen qualitativen sprung. eine. . qualitative entwicklung. . diese sache. . meine lieben. . mit der dialektik. wie. . liebe. sieht es aus. wenn wir. . in einer ganz. . unfassbar. . relativ – verzerrten – gezogenen – verwundenen – welt – leben. . . liebe. und. das. . liebe. mit dem. . toeta. . in der null. das hab ich. . eingeschoben. liebe. muessen wir sein

donald. liebe. . . ist richtig. dass du versuchst. donald. deine leute. sind ja auch. meine. donald. du weisst. . . donald. ami 3. lieber. donald. in die reihe zu bekommen. liebe. . donald. so. . weisst schon. . . weisst auch. . donald. ich helfe uns. . . donald. uns allen. . . donald. 37. . . donald. so. . –pi– – π – . π . -pi- . donald. so. . alle. donald. in der null. dem. leben. donald. . du weisst. machen wir was draus. wie. lieber. donald. kann es uns. . gelingen. mensch. . zu werden. lieber. donald. ohne. dass uns. . unsere besitza. . liebe. . .dass. ihnen. . liebe. donald. so. absolut. selbst-aus-loeschend. zugewandte. . pack. donald. wir. aua. . lieber donald du weisst. . ich lass mir was einfallen. donald. du weisst. . . kann es. . . lieber. donald. . . allein. . . lieber. kann ich es. . nicht umsetzen. donald. nein

sehen wir mal. donald. natuerlich. ich baue auf lebland. lieber donald. die leute. . lieber. aus dem osten. . . lieber donald. so. . unsere. freid-liebenden. donald. . in den. . graduierten laendern. in unserem. . westen. lieber. . . donald. so. . kla

fassen wir zu. . donald. . . werden. . mensch. . . lieber. donald. so. . gemeinsam. . . bewusst. du weisst

liebe. so. . still ist es. . . liebe. . . wie. es. . . sein soll. liebe. . so. gruss – liebe. . hallo. . genug. geplappert. . liebe. oda. . versuchen wir. . eine summe. liebe. . wir. . im westen. sehen wir einmal. . davon ab. . dass wir uns. . einander. . . schlachteten. liebe. . stellen sie sich vor. . . gut. . unserer. wirtschftskrieg. natuerlich. . . sehen wir. davon ab. sitzen wir. . . sozusagen. auf einem haufen. . . graubten landes. . wassers. . . luft. . jeder art. . . sogenannter. . naturrecoursen. wie. . sieht es aus. . mit den leuten. . . welche wir. . gemordet. verdraengt. . . versclavt haben. liebe. . bis heut. . versclaven. nie. . . lieb. . hatten. waren. . . sind wir. . . liebe. . soviel. sclaven. liebe. nie. . wir. . . meine lieben. leben. . in einer. . . unserer. . vielfachen. . . sclaven-welt. liebe. . sozusagen. so. . . liebe . – liebe – planet . . der sclaven – lassen wir das. . sehen. wir. . . liebe. . was heut laeuft. . . geraume zeit. . meine lieben. versuche ich uns. . . auf eine lebenskonferenz. . zu bringen. natuerlich. . . liebe. wenn wir. grund-daxx. sind. was wunder. ist niemand unter uns westlern. meine liebe. . die koepfe sind leer. was. drin ist. liebe. ist faktisch muell

das. . liebe. . . bringt uns. . . bringt. dem leben. . nichts. . . wissen sie. . . doch. natuerlich. liebe. den. tot. bringt. unserem besitza. . . in seinem streben. das bes zu werden. in die vorhand. dumm. liebe. dumm. sind wir. daemlich. . schuldigung. meine. unsere absolut. unfaehigen. . wirtschaftler. die meisten. wissenschaftler wohl. forscher. praktiker. wer immer. . er sein soll. . . liebe. graesslich. liebe. gruslich. liebe. so

dass wir weiterkommen. liebe. sie sehen es. habe ich uns. die loesung. fuer alles. gegeben. liebe. sozusagen. 37. natuerlich. ok. . liebe. 42. . geht noch aber. . . liebe

lassen wir es. liebe. bei. 37. . mehr. oder weniger. . . schauen wir. . liebe. schauen wir. . . in die null. liebe. wissen sie. sie wissen. in alles. ein. etwas. nun. . . kla. . liebe. . . das finden wir da. alle. . . schauen wir. . . liebe. in. das leben. . mit rand. liebe. . natuerlich. sehen wir uns um. wenn wr. . es. liebe. wenn wir uns. . verstehen wollen. sicher. mit 37. . liebe. wissen wir alle. sehen wir uns. liebe. pi. an. muss sein. liebe. . . wissen sie. mit ihm. . . meine lieben. kommen wir vieleicht. . . am weitesten. wie gesagt. . ich sage es. . wieder. . ihr klugen. bitte. seht mal. . . liebe. wer. . unsere besitza sind. meine lieben. . dass wir. . mit ihnen. . . sprechen koennen. liebe. . so. und natuerlich. . . wir finden. meine lieben. in der null. 1. . liebe. unsere erde. mit sicherheit. . . liebe. . so. . wissen sie. . liebe. ich habe so. . vieles. . . aus. . in unserer infrastruktur. . null. zu eins. liebe. wissen sie. so-viel. . biologisches. liebe. technisches. soziales. liebe. so

wenn es mir. gelungen sein sollte. liebe. uns zu erklaeren. das wir. im westen. toeta sind. die totsphaere. eine neue art. . bilden. liebe. so. . sie wissen. liebe. oda. . waer. cool. liebe. wie. meine lieben. . wollen wir. miteinade. umgehen. im westen. schon. allein. liebe. is nich. leicht. oder doch. liebe. sind wir. toeta. wohl. hanz ueberwiegend. liebe. neue faschisten. so feiern doch. liebe. unsere alten. ihre. feste. ich weiss nicht. liebe. ob uns das. gefaellt. lassen wir das. liebe. . ich moechte uns auffordern liebe. verlassen wir. unsere totsphaere. liebe. jetzt. sie bringt doch. nichts. liebe. als den tot. liebe. so. wo. liebe. wie . haben wir. interesse. meine lieben. aus unserem. besitza. sehen wir. wer sie sind. liebe. wie ist unser. interesse. dass er. das bes. wir. liebe. wie nur. meinen sie nicht. meine lieben. wir verbinden uns. meine lieben. . besser. . mit der arbeiterklasse. . . des osten. von frueh . gruss

– von frueh – wenn diese folgerung. . richtig ist. liebe. . lebensfeste bildung. lebensnotwendig. inzwischen. . lebens-vorraussetzung ist. leben. sind wir doch eine voellig andere welt. als sie uns. . unsere westlichen wahnvorstellungen vorgaukelt. ich bin nicht so ein. plapperer. wissen sie. . nein. dass wir sprechen muessen. das ist eine andere sache. liebe. dann. liebe. muss ich uns wohl. doch noch etwas vorlegen. der prof. . liebe. ist auch dieser meinung. wohl. . unabhaengig meiner. das passt dann. ich hatte noch was gekrakelt fuer heut. muss mal sehen. liebe. gruss

liebe . ich habe mich vieleicht sehr konzentriert. ich komme immer wieder. auf das ergebnis . dass wir bildung brauchen. immer wieder. . eine wirkliche grundbildung. lebensfest. . sozusagen. das ist es wohl. was ich uns. mit herrn bernstein. herrn marx. dem aeltestenrat der linken. ueber herrn dr. modrow. vermitteln moechte. ueber das nd. die volksbuehne. all so kram. sie wissen. . liebe. ich bin lieb. setz heut noch gekrakeltes ein. dann. liebe. . moechte ich sehen. . dass wir zurecht kommen. liebe. so . gruss – es gibt kein richtiges leben. . im falschen. ein westlich geborener. . hat in der regel. . . keine erfahrung. mit. . in einem. . selbstbestimmten leben. seine sozialisierung ist die. . eines sclaven. der westen. ist so eingerichtetet. dass der sclave meint. er. . ist der freie. . (vieleicht. . liebe. . sollten wir es im westen lassen. uns als. . wissenschaftler. kuenstler. . politiker. wirtschafter zu sehen. wo wir. . vom einfachsten. . nichts wissen. nicht verstehen. taeubchen. . liebe – muss den kram. . mal durchsehen. tut mich leid)

lassen sie mich. etwas konzentrieren. die dinge. sind zu einfach. zu leicht. . als. dass sie. . zu ausfuehrlich. . zu behandeln sind. ich moechte niemand weh tun. sehe. in welchen laendern leute. reagieren. in den letzten tagen waren es. . china russland deutschland. andere auch. . dann neige ich schon mal dazu. . zu denken. kla. in china. gibt es noch bildung. in den wichtigen dingen. aber nein. . das verkennt. wie verflochten. . unsere welt ist. entschuldigung bitte. in wirklichkeit. freue ich mich. uenendlich. in wirklichkeit. ich bin. . internationalist. . natuerlich. weltbuerger. natuerlich. ohne. . ueberall. sein zu koennen. natuerlich. . koennte man sagen. . mir reichte es. . buerga. . sein zu koennen. so. ich muss mich. konzentrieren. kommen wir ins leichte. ins einfache. wie soll es gehen. liebe. unser leben. wenn wir uns nicht vertrauen. – gruss – es liegt noch viel geplapper. seh ich grad nicht. lassen sie sich uns konzentrieren

/ feiern wir. . . das. . leben. liebe . (liebe. das teil hier hat sich grad. selbst. . hoch-jeladen. liebe. muss dann mal sehen. schuldigung. bitte. . gruss). so. feiern wir es. liebe. so. die. loesung. liebe. aller. aller. fragen. liebe. sie. lautet. ihre aufloesung. liebe. . sie lauetet . . 37– . . noch. . fragen. liebe. . versuchen wir es. liebe. versuchen wir es. liebe. versuchen wir. zu leben. liebe. . 37. . liebe. wenn wir es. liebe. . liebe. so. . wenn wir es. . liebe. wenn wir es. . liebe. . wissenschaftlich . korrekt versuchen moechten. liebe. . . bitte. . . kein ding – wenn ihnen. . . liebe. das nicht . so. . . lieb. ist. . liebe. sehen sie bitte. . liebe. . . etwa. . ab. – /-gehen wir noch-mal durch. . donald-\. – taeubchen. . . liebe. . . eigentlich. . . ich weiss nicht. . . meine lieben. . ob sie. es wissen. . . liebe. so. . . die loesung. . unserer. . daemlich-keits-pruefung. . . lautet. . liebe. . . sie lautet. . . fuer gewoehhnlich. . . fuer. . gewoehnlich. . lautet sie. . 37. . etwas mehr. . . etwas. . weniger. . liebe. . so. . in etwa. . . liebe. . fast. . genau. . andere werte. . . liebe. . scheinen. . bedenklich. . . das grenzt. . . unsere fehlerrate. . liebe. . . erheblich ein. . oda. . sehen wir mal. sie. . ermoeglicht. . liebe. . bedingt sogar. eine. . individuelle pruefung. liebe. ich. . ueberlege. ob das. . . liebe. ob. das. schon. . . das reich. . gottes. liebe. . der kommunismus ist. was. . wundern wir. . liebe. wenn. . hal. . . nein. es war ein computer namens. . deep . thought[1] . . . welcher errechnete. die . loesung. sei. . 42. sehen sie. . . liebe. . . einfach. . liebe. oder nicht. . wie. genau. . wie. . genau. er. . rechnete. gut. . liebe. . auch. . . wenn es. . 7.5. millionen jahre dauerte. is. schon. ne. weile. liebe. was. solls. liebe. angesichts. . der. fragestelung.liebe. angesichts. dessen. liebe. sie wissen. die. sachen. liebe. . so. . zwischen. – von. ewichkeit. liebe. zu. . ewichkeit. liebe. so. . sie. wir. wissen. liebe. so. . liebe. so. . . was. . . liebe. kann ich da. . sagen. . rechnen. . liebe. . . kann ich nicht mehr. . . liebe. ob. . ich. . . wieder-geboren. . bin. . . liebe. . . weiss nich. . . liebe. . . ich bin mir. . . nicht. sicher. ob. ich. . . liebe. . . wo-anders. . . liebe. . . weiss nich. liebe. . . nee. . . bin. ich. . . liebe. . . vater. aller. goetter. . . liebe. . das. leben. selbst. . . liebe. . nein. schoenechen. . . nein. da. . . liebe. bin ich. . . . ueberfordert. liebe so. . wirklich. . liebe. . weiss nich. liebe. nee. . . liebe. weiss nich liebe. so. . ja. . liebe. . . als. . . kleina. . . liebe. . konnte ich. . habe ich. . gesehen. . . liebe. . . stimmt auch. . . die sache liebe. . . was. . solls. . hilft. . nischt. liebe. . . weiss nich. . . glauben sie mir. . deep thought[1]. . . sagte. . 42. liebe. wie. . geht das. . liebe. . . so. . . liebe. . laueft. . das haesschen. . . sie wissen. . . der igel. . liebe. . . eina. . . kam. . zu zweit. und. . tatsaechlich. . . liebe. wenn. . hundat jahre. . rum sind. . liebe. kann man. . kuessen. . . liebe. . . man muss es nur wissen. auch. . liebe. wenn man es nicht. . . weiss. vieleicht. bessa. liebe. . grad. liebe. . . man weiss es nich. . . liebe. . . oda. . liebe. . ist. das. . das reich. . gottes. liebe. der kommunismus. liebe. . sehen sie. . . meine lieben. . in unseren. . . maerchen. . . liebe. . . ist. wirklich. . tatsaechlich. . liebe. sie. sind. . voller. . . weisheit. . . liebe. oda. .

will. heissen. . liebe. . das reich. . . gottes. liebe. . der. . kommunismus. ist. . . 37. liebe. was. . meinen sie. . . 42. . . liebe. . ist nicht falsch. nein. . . nein. . liebe. . geht doch liebe. . . oda

liebe. . . vieleicht. . wissen sie. . . ich moechte uns auch nicht. . als. . natur-daemlich. . zeichnen. nein. . . ja. . natuerlich. liebe. . . lassen wir das. . gruss .is ja so. liebe. natur. muss. es . liebe

meine donald. . sie. . die. . wir. . . sind. . doof. . . donald. tut mir leid. . . weisst du. . weisst schon. . . donald. . . hoch. . und runter. . . donald. so. . du weisst. . . donald. . . und so. . . wie. . sieht es. . aus. mit uns. . . donald. so. . . kla. . donald. wir. . wissen. . . donald. . schwachkopefe. . donald. . . lieber. . tut mir leid. . scharlatane. . donald. tut mir leid. . . einfaltspinsel. . donald. . . entschuldigung. . lieber donald. oder mehr. . . donald. ich weis nicht. . so. . . tut. . dir. . das auch weh. . donald. weiss nich. . jieb. . ein zeichen. . donald. . . so. . du weisst. . . hab jetzt. . . jemand. . . jefunden. donald. . . zum. . . sprechen. . donald. . . weisst du. so. . wenn. . donald. sollte. koennte es. . heut. . losgehen. . . donald . so. mal sehen. . . du weisst. koennte ich. . donald. . . ich wuerde da. . . zwei wege. vorschlagen. donald. weisst du. zur. . feier des tages. donald. so. . . sollen. . . koennen. unse. . . donald. alle. . was. . . donald. . . lieber. . du weisst. . . donald. . . so. . unse. . . donald. . nee. . donald. . . nich. . . allein. . donald. ich hoere. . lieber donald. . du bist. . aus fast. . alles. . . raus. donald. . so. . . is. . ok. . donald. . wenn deine. . so sind. . donald meine. . deine. . du weisst. . lass uns. . . spielen. . donald. so. . weisst du. . . hab alles. . . so. . konzpiert. . donald. weisst du. . donald. . wegen. . der kinder. . donald. so. . du. weisst. donald. ich denke schon

zwei wege. . donald. . drei vier. . donald. . egal. . . gehen alle. . donald. weisst. du. . donald. alle. . noch. mehr. so. . . ham. ne. . . menge. . schlaua. . leute. . leute. . donald. . . weisst du. sie wissen. . es noch. . nich. donald. weisst du. . . donald. . so

wenn wir. . die zwei nehmen. . . donald. du weisst. das. . mit der einen. . . sache. donald. . donald. der einen. donald. . den. . 10. minuten. . . donald. . . tun wir das. . . ok. . tun wir das. . eine. . donald. ich schmeiss noch. . die denkmaschine an. weisst du. . . ich hatte sie. glaube ich. . zuletzt. . . im. jahr. . 2013. . angesehen. . . lieber donald. so. . leider. . . donald. . . die software. . ist noch nicht. . weisst du. eigentlich. . kein ding. . (oda) . is halt so. weisst du. . . so. . hab ichs. . gelassen. . . donald. . weisst du. is schon. . . ne weile. . so. . schad. . donald. . . tut mich. . leid. . . wirklich. . . schmeiss ich sie. . an. . . weisst du. . . so. . . zum zeigen. . . donald. kein. . problem. . . muessen. . lieber. . donald. dann. halt. . . donald. . lieber. . . liebe. . . weisst du. wisst ihr . . alle. . ran. donald. . . so. . unse. . alle. . dann. . . donald. . weisst du. . alle leute. . donald. . unsa erde. . is nich. . . schlimm. . donald. . oda. . . du weisst. . . sie. wir. . raetseln gern. manche. . lieber donald. . spielen gern. . donald. so

du musst auch wissen. . donald. . . weisst du. . . wenn. . unsere besitza. donald. . . besonders sie. . donald. du weisst. . . ihr. . . sueppchen. . . kochen. . . liebe. . wenn sie. . . gross ist. . . donald. . weisst du. . . versuchen. viele. . . noch. . lieber donald. logo. . ihr sueppchen. . . lieber. . . donald. . . draus. . . zu kochen. donald. . lieber. . so .

kein ding. . . donald. . fuehren wir. . . donald. . . zwei wege. . zusammen. donald. du weisst. . . lieber. . donald. is. eh. . . lieber donald. . . alles. . eins. . lieber donald. . . so. . . gruss

ok. . donald. . . wenn. alle. . . alle. . . leute. . . unser erde. . lieber donald. . bist da. . lieber donald. . . aus fast. . . allem. raus. weisst du. . . lieber donald. so. . weisst ja. is nich. . schlimm. lieber donald. . nein

was. . . lieber donald. . . machen. . unsere. . donald. . . lieber. . . weiss du das. . wird es. . donald. . . weiss nicht. . donald. . mal sehen. . . donald. . . ob sie. . lieber. donald. weisst du. . ob wir. . mut haben. ob. . wir mut haben. donald. weiss nich. . unse. . . donald. alle leute. . unserer erde. donald. . . so. ich weiss nicht. . donald. . meine. . sind. . feig. . . donald. . sind meist. . knalla. . . so. donald. . . tut mich leid. weisst. du. . donald. aus-jerechnet. . . unse. . . donald. du weisst. unse. . kannst. . de. . donald. meist. . donald. . du weisst. . . lieber donald. . . so. . . versuchen wir es. . . donald. . so

mal. sehen. . . donald. fragen wir. . . lieber. . . donald. alle leute. . unserer erde. . . bist ja grad. . raus. . . da. . . lieber donald. . . fast. . ueberall. . . lieber donald. . . so. . kein ding. . . ich denke. . . donald. wenn wir. . das machen. . . weisst du. . lieber donald. so. . wird es. . gehen. . vieleicht. . lieber donald. . lieber. . machen. wir. . . lebland. . . weisst du. . lieber donald. . . wir alle. . . donald. . . so . gruss

liebe. . lasst uns. . die frage. . . nach dem. . leben stellen. liebe. so. . . nach der macht. . des leben. seiner kraft. . . liebe. wenn sie. . auch ist. . . liebe. . . wie sie. . ist. . . bitte. . . liebe. . . sehen sie. . . leicht. . . liebe. . . ist es nicht – gruss – liebe. . so. . . fragen wir. . . ich weiss nicht. . liebe. sollte noch. . eine frage offen sein. . . liebe. . . sie wissen. . . liebe. 37. . bitte. . fragen sie. . stellen wir die. . . frage. liebe. . . nach dem leben. . . liebe. . so. . bitte. . . liebe. . . fragen sie. ich. . . liebe. frage leute. . . liebe. . einfach so. . . mal sehen. kann uns wohl. . liebe. . . ein. klein. . wenig. . sagen. zum leben. . wissen sie. da wir. . . grund-daem . . lich sind. liebe. muss ja. liebe. muss ja. . so. hoeren sie bitte. . liebe. ist alles. . einfach. lange schon. . liebe. . . koennten wir. . . unseren. . individuellen. . . unseren. . . gesellschaftlichen. . . stoffwechsel. liebe. . frei. . menschlich. . . leben. liebe. vieleicht. . . liebe. wissen sie noch. . . der herr marx. . liebe. . . so. sprach er. hier. liebe. taucht seine wert-vorstellung auf. welche er im alter. meine lieben. entwicklet hat. sehen wir mal. liebe. so. . und weiter. liebe. ic nenne uns noch ein bisschen. liebe. lassen sie uns anfnagen. liebe. is. pipi. liebe leicht. in einer liebe. in. 10. minuten. liebe. is. leicht. liebe. so. . gruss – hans leb –

– lieber donald – brief an dich – gruss planet . . der sclaven – lieber donald – es sind jetzt. . lieber donald. . es sind jetzt. . einige tage. . ins land gegangen. lieber donald. . so. schau mal bitte. . . lieber donald. . in unsere geschichte. lieber. donald so. gehen wir. . lieber. donald. . auf die leute. die ereignisse. . . liebe. doanld. wie. . es so war. liebe. . donald. . . oda so. gruss

gehen wir. . noch-mal durch. . donald. . zu sehen. . lieber donald. was so ist. .

herr bernstein – hier donald – auf – /- aus wikipedia(etwas veraendert. liebe) – z.b. – donald – die demokratie. . . ist fuer ihn – nicht nur – ein strategisches kampfmittel. sondern. . hat einen politischen wert. . fuer sich. – die demokratie. donald. . ist mittel und zweck. zugleich. sie ist das mittel. . der erkaempfung. . des sozialismus. und sie ist die form. . der verwirklichung. . des sozialismus.-[16] er bemueht sich. die demokratie. . weder. ueber- noch. . unterzubewerten- -die demokratie ist prinzipiell. die aufhebung der klassenherrschaft. wenn sie auch noch nicht. . die faktische aufhebung der klassen ist.-[17] donald. . seine ableitungen . . fuer die politische strategie. . der arbeiterbewegung. . lieber donald. . sind klar- -und die sozialdemokratie. . kann dies werk. . nicht besser foerdern. als wenn sie sich. . rueckhaltlos. . . auch in der doktrin. auf den boden. . des allgemeinen wahlrechts. . der demokratie stellt. mit allen. . sich daraus. . fuer ihre taktik. . ergebenden konsequenzen. in der praxis. . . donald. . das heisst. . in ihren handlungen – hat sie es schliesslich – immer getan – aus – wikipedia -\ sehen sie. meine lieben. siehst du. . lieber donald. is alles. . einfach. . . donald. . oda. ich zeig schon donald. . . wie. . donald. . weisst du. . . lieber. . is alles leicht. . gruss – und das alles. . . lieber. . ist. . geschichte. . wohl . . herr bernstein . herr engels. . herr marx . . herr kautsky. egal. . . alle wohl. . wuerden heut – xx – /\ – ja lieber donald. . was. . wuerden sie heut sagen. lieber. donald. . sehen wir mal. . lieber donald. . . oda so. . . ich beantworte dir das. . lieber – wenn wir – demokratie – in diesem. . einem. – solchen sinn – sehen moechten. wie. . . was. . lieber donald. . ist sie. . wie. . lieber. . ist ihre. . orientierung. . wird sie – umgesetzt. . donald – gruss – fragen wir nach. . macht. . das ist es. . . lieber donald. das. . . lieber. donald. . wuerden sie wohl. sagen. . . donald. oda. . wir. . lieber donald. . . koennen. . worte. donald. . . weiter-ent-wickeln. . . donald. . . so. die macht. . . donald. fuer. . . das leben. . donald. oda so. . so. donald. . kla. . gruss –

lassen wir jetzt. . . unseren. . professor sprechen. donald. du weisst. donald. . zum spaeten. . marx. . . donald. weiss du. . . donald. . . zu seinem. . . in seinem fach. . . donald. . . der ethik. . lieber. donald. so . gruss –

marx – prof. engelstaedter – (vergl. mew. bd. 19. berlin. 1978. s.355ff) – diese randglossen . (zu wagner). eine fast . . zweijaehrige arbeit. enthalten ab . s. 369. . eine selbstkritik von marx . am wissenschaftlichen . ausgangspunkt. . seines hauptwerks . -das kapital- . wenn es dort hiess- . -die ware- . ist. . gebrauchswert . und . . tauschwert. . . so war dies. . genau gesprochen. falsch . . sondern. . die – konkrete. gesellschaftliche gestalt – des arbeitsprodukts. . -ware- . ist einerseits. . gebrauchswert und andrer-seits . -wert- . nicht . . tauschwert. da die blosse erscheinungs-form. . nicht ihr. . . eigner. . inhalt . ist. . . das habe er. . im . -kapital- . nicht immer. . genuegend. . aus-einander-gehalten – diese ehrliche selbstkritik. . von marx . . am eigenen hauptwerk. . wird trotz . ihrer wissenschaftlichen . . und politisch-kulturellen brisanz . . weder. . in wissenschaft. . noch oeffentlichkeit . . beachtet. nicht einmal von . -linken-. in ihr besteht jedoch . . die wichtigste leistung. . von marx . . fuer die menschheit. . . und seine bleibende hinterlassenschaft . . zum wohle . . jedes menschen. . . denn das. . elementare. . oekonomische wertverhaeltnis . erlaubt . . weltweit. . menschenwuerdige gestaltungen. . . sobald sie. . gewollt werden -\ – so. die macht. . . donald. fuer. . . das leben. . donald. oda so. . so. donald. . kla. . gruss – wie. sehen. wir. . . lieber. donald. koennen wir das. . mit dem wert. sehen. liebe. so. lieber donald. . oda. gruss

nun. . lieber donald. . gehen wir. . in den tag. . hoeren wir. . . donald. was dein. . . kollege. . lieber donald. . so zu sagen hat. . . lieber donald. so . gruss –

dr. . modrow – fuer den aeltestenrat der linken – unter anderem – /- 1. wir meinen. dass unterschiedliche antworten auf die politischen herausforderungen unserer zeit fuer eine sozialistische partei wichtig sind. aber sie muessen in der partei und sachlich. auf der basis gruendlicher analysen beraten und beschlossen werden. und an die beschluesse haben sich dann alle zu halten. in diesem zusammenhang halten wir eine staerkere einbeziehung der parteibasis mit ihrer erfahrung und einsicht in die oertlichen gegebenheiten fuer noetig und hilfreich. diese kompetenzen duerfen nicht verschenkt werden. das mag den diskussionsprozess verlaengern. fuehrt aber zu groesserer geschlossenheit und damit zu mehr schlagkraft der partei in der gesellschaft.

2. wir brauchen mehr

  • sachliche und kameradschaftliche zusammenarbeit von vorstand und fraktion (frueher nannte man das- kollektivitaet der leitung).
  • entschiedene besserung der debattenkultur und mehr realismus.
  • direkte einbeziehung der basisorganisationen.

ja. diese sorgen teilt der aeltestenrat. dies haben wir in unseren diskussionspapieren und im parteivorstand auch angesprochen.

dazu noch einige ergaenzende bemerkungen.

erstens- wir deuten die gegenwaertigen umbrueche in der liberalen weltordnung der nachkriegszeit als eine historische zaesur. das gilt gerade fuer die bundesrepublik deutschland und fuer die eu. zwei phasen einer nachkriegszeit. die von 1945 bis 1991 mit dem ende des realsozialismus und dem zerfall der sowjetunion. und die von 1991/92 bis 2017 in der das vereinte deutschland zur staerksten wirtschaftskraft europas wurde und sich auf die staerkste europaeische militaermacht orientierte. liegen hinter uns.

das 2+4-abkommen ist zerfallen. die nato ist nach osten erweitert und hat russland zu ihrem feind. mit allen konsequenzen militaerischer aufmaersche bestimmt. trump erklaert den protektionismus der usa nicht zuletzt als abwehr des exportweltmeisters deutschland. im grunde geht es um die neuverteilung der globalen maerkte im interesse der monopole und die festigkeit des dollars. staendig werden weltweit interessenkonflikte ausgeloest. die diplomatie versagt und die nato fordert schneller wachsende militaerische ausgaben. um noch kriegsfaehiger zu sein. imperiale interessen lassen keinen raum fuer vertrauensbildung und konfliktloesung. der kalte krieg geht mit neuen elementen weiter. beim reden ueber deutsche verantwortung entsteht auch eine revision des geschichtsbildes. die schuld des deutschen faschismus soll nicht laenger die aktuelle verantwortung belasten. was gauck noch mit zurueckhaltung ausdrueckte. spricht gauweiler offen aus . (geht hier noch weiter) -\ –

so. die macht. . . donald. fuer. . . das leben. . donald. oda so. . so. donald. . kla. . gruss – ddr . . und so. . . donald. brd. und so. donald. . . grundgesetz donald. verfassung. . donald. . ami 3 – gruss

ok. . lieber donald. was. sagst du. . donald. oda so. so. donald. weisst du. lass uns anfassen. lieber. donald so. . . weisst du. . donald. unsere pk – pv. donald. weisst du. lieber donald. ist. . . vorbei. weisst du donald. is so. mach nur weiter donald. mit den handels-sachen. liebe. lieber . donald so. . . sehen wir mal. wie. das ist. donald. mit unserer infrastruktur null. . . donald. mit eins. . donald. . . liebe. . so

weisst. du. donald. tut mich leid. weisst du. wir. . lieber donald. sind doof. du weisst. lieber donald. wie. . lieber donald. wie oft. . lieber donald da. . so . gruss

wenn du zeit hast. . . lieber donald. lies bitte weiter. . . lieber donald. du weisst. . kannst de auch. . . lieber donald. deine leutchen. . machen lassen. donald. . aba. . . lieba donald. . weisst du. . nich alles. . lieber donald. . nee – gruss

/ – liebe – planet . . der sclaven – taeubchen. liebe. . oft. . haben wir besprochen. . meine lieben. . dass wir. . . ueberfordert sind. liebe. . das tut mir leid. dass wir. . liebe. . grunddaemlich sind. entschuldigen sie. bitte. . . liebe. sie wissen. . das. liebe. . . duerfen wir. . annehmen. sicher. liebe. . sicher. . natuerlich. . . wie sonst. das passt. . . sie wissen. . . liebe. . . oder nicht. wenn wir das . . aufloesen moechten. liebe. . . was ich da annehme. nehmen wir es an. . . liebe. . . diese annahme. . liebe. . . geht zu unseren gunsten. . . wissen sie. . . kann ich wieder sagen \ . .

ich kuerze vorn sehr ein – schnell zu – laden. sie finden dasausgeschnittene – auf – in der – seite>startseite-mai-juni-2018<

/ – . . oeffentlichkeit . . beachtet. nicht einmal von . -linken-. in ihr besteht jedoch . . die wichtigste leistung. . von marx . . fuer die menschheit. . . und seine bleibende hinterlassenschaft . . zum wohle . . jedes menschen. . . denn das. . elementare. . oekonomische wertverhaeltnis . erlaubt . . weltweit. . menschenwuerdige gestaltungen. . . sobald sie. . gewollt werden . (anmerkung. von. . x . voraussetzung. ist. . verstehen. . ahnen. . wissen. . koennen).

die aktuelle missachtung . . der marxschen entdeckung . erklaert sich jedoch nicht nur aus. . unterschiedlichen interessen. von denen sich. . . individuen und gemeinschaften. . leiten lassen. erkenntnis. . und handlungsvermoegen . eines jeden. . unterliegt . . einer. . generellen schwierigkeit. . um zu entscheiden. orientiert man sich zuerst. . an konkret . wahrnehmbaren fakten. diese vergleichende. . logisch. . . folgerichtige orientierung. . dank unserer sinnesorgane. . erschliesst jedoch noch nicht. . die wirklichen verhaeltnisse. . eines. . faktischen. . ereignisses. das ist so. . weil weder verhaeltnisse. . in der natur. . noch in der gesellschaft. . unseren sinnen. . unmittelbar. . zugaenglich sind. das unterscheidet verhaeltnisse. . von fakten. wir vermoegen lediglich. . die konkreten wirkungen. . eines. . verhaeltnisses. . wahrzunehmen. . . das verhaeltnis selbst. . muss erst. durch erfahrungen und menschliche vorstellungskraft erahnt. . und letztlich. . . durch. fortschreitende wissenschaftliche einsicht. . erschlossen werden.

beispielsweise. . nehmen. . unsere sinnesorgane. die wirkungen. . der gravitation. . direkt wahr. nicht jedoch. . dieses verhaeltnis. ebenso verhaelt es sich. . mit fakten. . von arbeit. freundschaft und liebe. . im alltaeglichen leben und ihren wirklichen verhaeltnissen. sie koennen auch. . auf heuchelei und betrug beruhen. solange das. . sinnlich-gegenstaendlich. . nicht hervortritt.

beim elementaren oekonomischen wert-verhaeltnis. . ist es. . nicht anders und marx. . geht dem. . in der geschichte nach. so begreift er. . den oekonomischen wert. . als verhaeltnis. . von menschen. . der realproduktion. das bereits. . bei der herstellung. . ihres produkts entsteht. weltweit. . und in jeder gemeinschaft. die arbeitet. . und daher. . ueberleben will. . (kann muss. . usw.).

der elementare oekonomische wert. . tritt folglich bereits. in kraft. . ehe zirkulation. tauschwert. maerkte. geld. kapital und profit vom gesellschaftlichen arbeitsprodukt. . besitz ergreifen. weil dieses. . wertverhaeltnis. . aber nicht direkt. . wahrnehmbar ist. begruendet marx. . worin. . seine konkreten erscheinungsformen bestehen. die man aendern kann. es sind dies. . die gesellschaftlichen. . arbeitsteilungen. deren. . jeweiligen sozialen potentiale. . seit den urgemeinschaften und in zukunft. . menschliches leben ermoeglichen.

mit der entdeckung des wirklichen oekonomischen werts. . ueberschreitet marx demnach. . jegliches. . . konfrontative empfinden. . . denken und handeln. . im kapitalismus und anderen ordnungen. . . menschenwuerdige. . soziale evolution. . wird. . polit-oekonomisch fundiert. . . gestaltungen. . koennen erreicht werden. die global. . vernuenftig sind. . und gemeinsam. vollzogen werden. eben darauf beruht. . die staendige wirkkraft. des. . -stehauf- marx . . auch im 21. jahrhundert und danach. nicht nur. . auf der analyse. . des kapitalismus seiner zeit.

die aktuelle flut. . von marxehrungen erschoepft sich. . in einer vielzahl. von bekannten und neuen fakten. doch seine selbstkritik. . am theoretischen ausgangspunkt. . im -kapital- . . wird meines wissens noch. . nirgendwo gewuerdigt. bewusst oder unbewusst. . wird so. . vom elementaren oekonomischen wertverhaeltnis abgelenkt. der wissenschaftlich und politisch-strategisch bleibenden leistung. . von marx. . . fuer die menschheit. . .

kommen wir. . zu einigen konsequenzen. der genaueren. . politoekonomischen und kulturellen sichtweise. . von marx. . im hohen alter. . . die eigentliche revolutionaere aufgabe. . der sowjetunion und ihrer verbuendeten. . bestand demnach darin. dem fundamentalen oekonomischen wertverhaeltnis. . raum zu geben. . (systematischer. . bewusster. . gemeinsamer stoffwechsel. . der uebergang. . . von. . 1a3 . zu 1b). d.h. im lande selbst. . . mit verbuendeten und international. . menschenwuerdige arbeitsteilungen. . voran zu bringen. das ist letztlich. . nicht geschehen. angeblicher. . marxismus waehnte. ohne den wirklichen. . oekonomischen wert. . auszukommen und musste scheitern. china scheint das. . mit der neuen seidenstrasse und ihrer. . win-win konzeption. . zu korrigieren.

auch die perspektive europas. der bundesrepublik. . mit ihren politischen kraeften und jedes buergers. . wird vom wirklichen oekonomischen wert. . bestimmt. menschen verspueren. . immer deutlicher. wie sehr. . frieden. persoenliche sicherheit. arbeitsplatz. bildung und kultur. . vom erfolgreichen anschluss. . an die perspektivische arbeitsteilung. der menschheit abhaengen. nicht nur. . von zeitweiligen exportchancen. . und der zirkulation. auf den maerkten.

eine weitere konsequenz. . wird. . . unabdingbar – die friedliche bewaeltigung . heutiger . menschheitsaufgaben . ist abhaengig. . . vom. . oekonomisch. . mensch-wuerdigen. . werte-verstehen. . das sich . gegen . jedes. . manipulative feindbild richtet. das von marx. . begruendete. . . elementare . oekonomische wertverhaeltnis. . wird deshalb. . zum wirtschaftlichen fundament. . menschenwuerdiger. . entwicklung. . unserer epoche. . die um 1900. . mit der sicherung. . von weltfrieden begann. . und als. . soziale globalisierung und digitalisierung. . noch laengst nicht. . abgeschlossen ist.

karl marx. . . fand schon zu seiner zeit. . die politisch-oekonomische begruendung. . fuer. . globalen humanen fortschritt. . der menschheit. . und die aufhebung. . konfrontativer. . klasseninteressen. diese wichtigste leistung. . von marx. . . bleibt aktuell. . . sie ermoeglicht-um-denken. . zur praktischen realisierung. . von menschenwuerde. . durch moeglichst. . alle. . sozialen kraefte. das bedeutet. . das ende. . des. . unseligen jahrhundertirrtums. . unserer epoche. mit seinen. . theoretisch und strategisch bereits. . ueberholten konfrontationen . (diesen grundirrtum. . liebe. sehen wir uns. bitte. genau an. liebe. . seinen umfang. seine ursache. seine tiefe zu begrifen. ihn. . aufheben zu koennen).

diese epoche. . wird folglich neu. . begreifbar. . als schrittweise . . menschenwuerdige. . globalisierung. . . neue schlussfolgerungen. . entstehen. . fuer die beurteilung. . der juengeren geschichte. . . die differenzierte weiterentwicklung. . freiheitlicher demokratie. . fuer wirtschaften. . nach dem wirklichen. . oekonomischen wert. . und nicht zuletzt. . fuer bildung und kultur. . gemaess. . entwickelter dialektik. die sich nicht. . im jeweiligen faktenhorizont. . verliert. sondern. . menschen. . in hoffnung und vertrauen. aneinander bindet).

(ein zweiter ausschnitt) – wertbegriff- theoretischer und realer wert als begriff – © heinz engelstaedter. berlin und ino weber. wandlitz / www.berliner-wertekritiker.de

liebe leser und interessierte.
die menschheit vollbrachte in historisch kurzen fristen bereits einige uebergaenge im werteverstaendnis. ein veraendertes selbstbewusstsein wandelte das schicksal von menschen. neue humane kreativitaet entfaltete sich – in verschiedenen kulturen und deshalb auf unterschiedliche weise. folglich besteht aussicht auf humane metamorphosen auch im differenzierten wertverstaendnis der heutigen welt.

werte sind die basis jeder gesellschaft. doch sie muessen staendig hinterfragt werden. professor engelstaedter von der humboldt-universitaet berlin gibt mit seinen uebersichtlichen texten neue impulse fuer die forschung. sie stehen zum freien download bereit.

weltprobleme wie krieg. globalisierte wirtschaft mit rigoroser ausbeutung von natur und mensch. nicht zuletzt der klimawandel mit seiner zunehmenden bedrohung fuer die gesamte menschheit zwingen zu neuen denkansaetzen und praktischen loesungen. kritik am herrschenden verstaendnis des begriffs -wert- und am konfrontativen charakter vieler wertesysteme ist gerade heute wieder dringend notwendig.
fuer eine lebenswerte zukunft der menschheit ist es unerlaesslich. vor allem die inneren widersprueche in sozialen. politischen und wirt- schaftlichen sachverhalten aufzudecken und verstaendig damit umzugehen. es gilt. universelle werte aufzufinden. die alle akzeptieren koennen. die aber ueber die grundlegendsten menschenrechte weit hinausgehen. sie muessen jeden menschen als seelische ganzheit mit ebenso ehrbaren wie widerspruechlich wirksamen emotionen wuerdigen.

(drei ausschnitt aus – xx) – werte sind zunaechst einmal vorstellungen und ideale der menschen. die als solche nicht erzwun- gen werden koennen. sie sind weder nur rational noch intuitiv erfassbar und an-dererseits auch nicht biologisch vorgegeben. soziale hauptquellen der werte-entwicklung sind erziehung und bildung sowie die hoechst persoenliche lebenserfahrung der menschen. – da es nur so zur wertrealisierung kommt. ist es wissenschaftlich sinnvoll. den allgemei-nen wertbegriff auf das menschliche soziale einzugrenzen.

vom hoechsten standpunkt aus sollten wertsetzungen idealerweise im gemeinschaftlichendiskurs erfolgen und werte interkulturell aus vielen berechtigten und lebensachtenden standpunkten ermittelt werden. im offenen dialog freier meinungen. gepraegt vom willen zum gegenseitigen verstaendnis und in der bereitschaft. die eigene wertorientierung den

anderen ein stueckweit anzunaehern. wuerden so die werte selbst entwicklungsfaehig. und die soziale evolution der menschheit waere ebenso konstruktiv wie human moeglich.

werte sind keineswegs bloss eine theoretische oder moralische angelegenheit. viel mehr setzt der mensch in seinem umgang mit den mitmenschen. auch in der art und weise. wie er mit dingen und der natur umgeht. staendig werte. solche werte. und im fall destrukti-ven verhaltens auch unwerte. gehen aus dem menschlichen selbstbewusstsein hervor. jeder ist fuer seine wertsetzungen verantwortlich. mit dem bewusstseinswandel und kulturellen veraenderungen in gesellschaften entstehen neue werthorizonte und wert-realisierungen . (setzen wir hier bitte an – und denken weiter)

(vier) -exakter wertbegriff – (nach dem wikipedia-beitrag von prof. dr. heinz engelstaedter am 1.4.08)

heute benoetigen menschen und gemeinschaften einen wertbegriff der globalen sozialen evolution. sie setzt schon mit dem uebergang ins 20. jahrhundert ein. universelle beduerfnisse und interessen an frieden. freiheit und demokratie werden hervorgerufen. arbeit. oekologie und human bildung in der welt erfordern gemeinschaftliche soziale energien. die menschenwuerdig sind. keine inhumanen konfrontationen.

aber es existieren noch immer wertprobleme. die daran hindern. diese kraefte freizusetzen. weder bisherige gesellschafts- und werttheorien. noch der zeitgeist haben vernuenftige loesungen parat. die strategien aller sozialen kraefte leiden darunter.

betrachtet man diese weltprobleme genauer. dann stellt man folgendes fest- als werte gelten noch immer lediglich wertvorstellungen. nach denen gehandelt werden soll. fuer religionen ist diese sichtweise typisch. in der aufklaerung erreicht sie mit immanuel kant ihren hoehepunkt- eine moeglichst vorurteilsfreie diskursgeminschaft kann sich auf prinzipien einigen. die im leben eingehalten werden sollen. die wertesituation in der welt folgt genau diesem aufklaererischen modell. parteien. bewegungen und institutionen streben danach. ihre wertsetzungen zu verwirklichen.

doch dieses subjektive werteverstehen hat einen folgenschweren nachteil. es beruht auf der logik des vergleichs von fakten. aber fakten sind vergaenglich und darueber hinaus jederzeit verschieden interpretierbar. logisch voellig richtige. jedoch nur vergleichende praktische wertentscheidungen werden daher von fall zu fall getroffen. logisch sind sie voellig folgerichtig. beruhen aber erst auf dem vergleich von jeweils erkennbaren fakten.

ihn diesem gedankenhorizont. der von den jeweiligen fakten begrenzt wird. geraten dann laengerfristige vorgaenge aus dem blickfeld. wie sich zeigt sowohl die in der natur. als auch die im sozialen und nicht zuletzt in psyche und charakter der menschen einer epoche. vertrauensverluste in politik und vernuenftigem sozialen werden sind die folge. wie sie in deutschland. europa und anderwaerts bis zum -populismus steigern. vor allem bleibt offen. ob wertvorstellungen auf humane weise durchgefuehrt werden. denn auch weitreichende ideale und regulative ideen garantieren allein noch keine menschenwuerdige wertrealisierung. so sehr sie ueber betraechtliche strecken der geschichte sinngebend und aufklaererisch wirken. bisher begleitet dieses wertedilemma die menschheit und den lebensweg jedes einzelnen.

exaktes begreifen von werten muss es ermoeglichen. die jeweils menschenwuerdigen wertinhalte von unwerten zu unterscheiden. unwerte folgen stets aus ideologichen und daher falschen bildern von menschen. die sogar das elementare mitmenschliche wertempfinden missbrauchen. die globale soziale evolution veraendert diese situation von grund auf. seine persoenliche sicherheit ist nur noch gemeinsam zu gewaehrleisten. die menschen verspueren diese historische wahrheit globaler evolution und deshalb werden nach dem 2. weltkrieg allmaehliche wertorientierungen wirkungslos. die auf militante konfrontation hinauslaufen. die aber sind noch nicht aus der welt. sondern gefaehrden mit neuen mitteln und methoden das leben des einzelnen und die natur auf der erde. regulative ideen genuegen nicht. um dem zu begegnen. denn auch sie koennen offene und strukturelle gewalt begruenden. die humanen bindungen der menschen entgegensteht. es bleibt nur die chance. fuer wertentscheidungen nicht allein regulative ideen heranzuziehen. sondern das tatsaechliche handeln von menschen und gemeinschaften als ausgangspunkt zu nehmen. jedes handeln und verhalten ist konkret wahrnehmbar. mit nahezu naturwissenschaftlicher genauigkeit laesst sich dann die historische wahrheit des jeweiligen wertegeschehens ermitteln. denn bei genauerer betrachtung erweist sich handeln als widerspruechlich. nicht nur greifbare resultate bringt es hervor. sondern zugleich soziale verhaeltnisse. auch reale humane wertverhaeltnisse koennen entstehen. in partnerschaften und in der beziehung von mutter und kind finden sie ihren urspruenglichen ausdruck. menschen erzeugen diese spezifischen sozialen verhaeltnisse dank kreativen biologischen. psychischen und sozialen energien. als entgegenkommende soziale bindungen koennen sie alle anderen sozialen verhaeltnisse menschenwuerdig beeinflussen und wandeln. werte als gesellschaftlichen verhaeltnisse wurden bisher weder wissenschaftlich noch politisch-strategisch ins auge gefasst. sie jedoch sind die realen sozialen werte der verschiedensten ereignisfelder des lebens. dieser universelle wertbegriff. der reale humane wertverhaeltnisse zum ausgangspunkt hat. ist fuer jeden praktisch handhabbar. ganzheitlich auf den menschen bezogen bietet er ein integrationspotential fuer wissenschaften. religionen und jeden humanen zeitgeist. widerspruechlichkeit und eigendynamik des wertegeschehens in der globalen sozialen evolution finden in den wertediskurs eingang. wertkompetenz entsteht. die vernuenftig und realistisch ist. alle sozialen kraefte koennen den willen aufbringen. sie mit langfristig humanen strategien in die tat umzusetzen. die kluft . zwischen oekonomie. politik und moral in der welt laesst sich schliessen. – \ im moment bis hier her – prof. . engelstaetter zu herrn marx – usw – gruss

/ liebe. . planet . . der sclaven – liebe. . . (ich komme grad nicht so. . hinter-her. . liebe. muss fuer den prof. . wegen. . herrn marx. und. der ethik. liebe. seinem fach. . liebe. sie wissen. eine seite machen. herrn modrow. . . liebe. . . setze ich heut. . lieber gleich ein . (die linke muss alle linken erreichen) . dauert sonst. liebe. . jahre . gruss. weiss nicht liebe. vieleicht. . liebe. . schaffe ich mehr. . gruss) . ich weiss nicht. . . ob es passt. . \ . .

ich kuerze vorn sehr ein – schnell zu – laden. sie finden dasausgeschnittene – auf – in der – seite>startseite-mai-juni-2018<

/ – . . ein wenig. . das bild. . von uns. . meine lieben. . . vom leben. so. . so ganz. . . umstuelpen. liebe. . so

an dieser stelle. . moechte ich. . vieleicht etwas. . zu aktuellen sachen. . anregen. uns. . zu-sammen-zu-bekommen. alle. . liebe. uns. . alle. . . ich kann uns. ein konzept. . fuer die volksbuehne anbringen. breit. . tief. . vieleicht. . wie ein konzept. . offen natuerlich. . wie ein konzept. . fuer die neugewinnung. . des. . nd. des. . neuen deutschland – basis – kann der kram sein. . welchen ich mache. er sollte. . kann. muss uns direkt. . in unsere. . gelingende. . menschwerdung fuehren. aktuell. . . sie koennen es. . weiter unten. . lesen. es gibt grad. . zwei dinge – zu eins – den herrn – e. bernstein – er fiel mir juengst auf – (alle zusammen zu bekommen – linke spd gruenefdp usw. . gruss) – zu zwei – der herr prof. . engelstaedter – er hat etwas – bei- herrn marx – gefunden

  • (neuer wert-begriff – eine neue und ganzheitliche bestimmung. . des ethischen begriffs -wert- – im sinne – einer wert-definition. – htts://berliner-wertekritiker.de/ – im april 2008. © heinz engelstaedter. berlin) – das ist der spaete marxvergl. mew. bd. 19. berlin. 1978. s.355ff – diese randglossen (wagner). eine fast . . zweijaehrige arbeit. enthalten ab . s. 369. . eine selbstkritik von marx . am wissenschaftlichen . ausgangspunkt. . seines hauptwerks . -das kapital- . wenn es dort hiess- . -die ware- . ist. . gebrauchswert . und . . tauschwert. . . so war dies. . genau gesprochen. . falsch . . sondern. . die – konkrete. . gesellschaftliche gestalt – des arbeitsprodukts. . –ware- . ist einerseits. . gebrauchswert und andrerseits . -wert- . nicht . . tauschwert. da die blosse erscheinungsform. . nicht ihr. . . eigner. . inhalt . ist. . . das habe er. . im . -kapital- . nicht immer. . genuegend. . auseinandergehalten – diese ehrliche selbstkritik von marx . . am eigenen hauptwerk. . wird trotz . ihrer wissenschaftlichen . . und politisch-kulturellen brisanz . . weder. . in wissenschaft. . noch oeffentlichkeit . . beachtet. nicht einmal von . -linken-. in ihr besteht jedoch . . die wichtigste leistung. . von marx. . fuer die menschheit. . . und seine bleibende hinterlassenschaft . . zum wohle . . jedes menschen. . . denn das. . elementare. . oekonomische wertverhaeltnis . erlaubt . . weltweit. . menschenwuerdige gestaltungen. . . sobald sie. . gewollt werden

. die idee – ist ein triptychon – fuer die volks-buehne. so. . in tiefer. . weise. . . fuer das. . neue deutschland. . sozusagen – links – \ zeitung / – mitte – \ hardcover – (sprich theorie) / – rechts – \ funk fernsehen – digital – usw. /- – / . in. . aehnlicher weise. . die volks-buehne. . . zeitung. . ersetzen wir hier. . etwas. . mit. . theater. . liebe. . so – \ zeitung / \ hardcover / \ digital / \ – gespraechspartner – nd – parteien – rls stiftung – wissenschaft marxisten – / \ spd – friedrich ebert stiftung – usw. – andere – (alle zusammen zu bekommen – linke spd gruenefdp – usw. . gruss) . dann. . alle –

schritt fuer schritt – gruss

(12. – 14.06.2018) – liebe. . sehr geehrte – gruss – liebe leute . welche ihr euch um koera kuemmert. liebe. ich druecke die daumen. ich versuche uns. . . aus meiner sicht alle . zusammen . zu bekommen. liebe. . gruss .

(07. – 10.06.2018) – guten morgen . liebe. . liebe . guten morgen. . geisterstunde liebe. ich hoffe. . ich schaffe es jetzt. . liebe. . . die sache. . mit dem wert. . einzusetzen. vieleicht. . liebe. . koennen wir da alles. . auch ein wenig. . mit dem parteitag. . der linken. . abgleichen. . liebe. . mal sehen . gruss

/ guten tag – vieleicht. . liebe. . lasse ich diesen beginn – etwas – vorn stehen. sie wissen – die seite laeuft . . abwaerts. ohne. . eine . . wissenschaftlich . . erfahrungsseitig. . abgesicherte lebenshaltung. . kann es uns nicht. . gelingen. unser leben. . lebensfaehig zu gestalten. niemand von uns. . kann das. . . angesichts. . unserer lebensweise. . . unserer lebensweise. . in allen himmelsrichtungen. so unterschiedlich. . letztlich. vollkommen. . . gegensaetzlich. . . sie sind. . kann. . sollte uns das. . klar-werden. klar. . . werden koennen. der westen. . . bildet. . die totsphaere. . der osten. . . bildet. . lebland. . im ansatz. . . ich moeche das. . so sagen. . . liebe. . wissen sie. . dann. . haben wir. . die graduierten laender. dann. . voelker. . . welche sozusagen. . dazwischen. . teils noch. . in frueheren welten. . leben. alle. . gehen wir. . gemeinsam. . kaputt. . . sie. wissen. liebe. . das leben. unserer erde. liebe. so. . an dieser stelle. . muessen wir. . unsere. . . himmelrichtungen. . unsere lebenshaltungen. . laender. . . voelker. . im grad . . unseres. . unvermoegens. . differenzieren. sehen . . in welcher richtung. . wir auf. . im richtigen weg sind. da wir. . technologisch. . in-etwa. . in einer ebene liegen. . . muessen wir. . unsere verschiedenen. . feld-lebens-bedingungen sozusagen. . ansehen

grob. . traditionell. . taten. . . entschuldigung bitte. . wenn wir. . klug sind. . liebe. . tun wir es noch. . gliedern. . . unsere gesellschaften. . . in. . unsere. . pv . . mit unseren. . pk. dann wissen wir auch. . . dass. . wenn unsere. . pk. . . unsere pk. . in widerspruch. . zu unseren. . pv. . kommen. . . liebe. . so-fort. . usw. . gruss. . . das. was sie muessen. liebe. . so. . gesehen. . liebe. . . sollten wir vieleicht. . . auf den. . weiterentwickelten wertbegriff . (von ihm selbst. bitte) . liebe. . von. . herrn marx. . aufsetzen. . so. liebe. . . koennen wir. . . glaube ich. . . fortfahren. . und mal sehen. liebe. . . wie es. . unsere linke. auf dem parteitag haelt. . gruss

/ guten tag. . liebe. . gruss. . wir muessen. . hoffnung schoepfen. . liebe. . ins gute. . ins leben. lernen. liebe. . klug werden – ich denke meine lieben. . ich muss uns noetigen. . zu verstand zu kommen. wir alle. etwas . . von herrn bernstein. marx. . etwas. . zum sogenannten klima. . wenn wir so. . sprechen moechten. . das wir endlich. . . liebe. endlich. . zu den dingen kommen. liebe. . welche anstehen. es interssiert mich selbst. . meine lieben. . wie eine. . systematische. . natuerliche sicht. . . sozusagen. unser wissen. . welches wir uns. . . erarbeitet haben. . liebe. zusammen-passen – gruss – es laufen viele dinge. so ist es. . muessig. . . alle. . einfangen zu wollen. . die linke. . in meinem land. beginnt heut. . ihren parteitag. vorbereitend. . hat sie einen antrag. . zur diskussion gestellt. ganz. . habe ich ihn noch nicht wahrgenommen. ich verlinke ihn hier. . antrag . antraege – innerparteilich. . wird es. . um zwei drei dinge gehen . glaube ich. . dann gibt es . . ein. . g7 treffen. . man spricht von. . . 6 + 1. und herr donald . . trifft sich. . in dieser zeit . . auch mit herrn. . kim jong-un. . nun. liebe. verhaelt es sich so. . dass. . beide herrn. . natuerlich. . keine wirkliche vorstellung. . von dem haben. liebe. . . was wir zu tun haben. . darum geht es. . liebe. . natuerlich. . . sie wissen. dass ich uns das. . sagen kann. . . liebe. . . uns allen. . ist. . soviel zu tun. liebe. . weiss nicht. . gruss

das wir haben. . . im westen leben . . liebe. . ist nix. . entspricht. . in keiner weise. . liebe. . der wirklichkeit. . unsere besitza. . liebe. sie sind. . . klueger als wir. . ich weiss nicht. . liebe. . . ob wir uns das. . leisten koennen. vieleicht. liebe. . . eher nicht. . ich sehe ein. . . meine lieben. . dass ich. . fuer niemandem. von ihnen. . . meine lieben. . verstaendlich sein kann. natuerlich. . . leben wir doch alle. . . liebe. . . welt-weit. . . liebe. . in unserer vergangenheit. . liebe. . . ueberall. was kann die linke. . liebe. . . in welcher so. . . viele. . liebe. . . leute sind. . machen. ich glaube. . ich sagte ihnen. dass ich. . mit jemand klugem. . gesprochen habe. . welcher gefunden hat. dass herr marx – seine wertvorstellung – weiterentwicklet hat. leider ist uns das wohl. . entgangen. . diese leistung.  koennen wir. . wie die wahrnehmung . . von . herrn bernstein und kautsky. . gut. . als trittstein. . in die wirklichkeit ansetzen. ich wuerde das gern. . probieren. eine neuauftellung. . der zeitung nd. unsere neuaufstellung. . liebe. kann es bringen

fuer mich. . . meine lieben. . . ist unsere verstaendniswelt. . . sprachfaehigkeit. liebe. . . so. . wichtig. . . weiss nicht. . . liebe. noch. . sie wissen. . . ich war jetzt etwas. . . meine lieben. . leute sehen . . gruss

/ guten tag. . liebe – wenn wir. . erfolg. . haben moechten. liebe. . erfolg. . wir alle. . . wir alle. . leben. . moechten. . . liebe. wir. . alle. nicht nur. . die bes. . meine lieben. sollten wir tun. . . bestimmte dinge. . meine lieben. geben mir hoffnung. ich kann im moment. meine lieben. nicht so. . krakeln. liebe. wissen sie. . tut mich leid. . sie wissen. . . liebe. die sache. . mit korea. bitte. liebe. . . sie wissen. . . bitte. bitte. . . vorsicht. sie sehen. . wie die sache. so ganz. . . liebe. in die hose. gegangen ist. liebe. in. . meinem land. . liebe. wissen sie. . das muss nicht sein. . . wissen sie. . . liebe. . . nordkorea hat soviel. . nachzuholen. bitte. . . liebe. . . nicht wieder. . eine konterrevolution. nicht wieder. . bitte. . . nein. . sie wissen. . meine lieben. ich habe. . herrn donald versprochen. . liebe. dass ich ihm. . . helfe. . liebe. . . uns. . allen. liebe. so. . wissen sie. . . liebe. so. . versprochen. meine. lieben. ist. versprochen. liebe. . wissen sie. . . versprochen liebe. ist. versprochen. . . liebe. mach ich gleich. liebe. so. . gruss

(01.- 04.06.2018) – sehr geehrte – guten morgen – wie ich sagte. . . habe ich jetzt . von eben – sozusagen – zwei ansaetze. welche wieder . in einen muenden. . mit uns. . sprechen zu koennen. liebe. . . ohne. . meinen kram. . aufrufen zu muessen. wir sehen auch. . liebe. . dass es. . in nordkorea. . probleme. . mit dem treffen. . am 12 – gibt. das. . muss nicht sein. . liebe. im gegenteil. . liebe lassen sie uns bitte. . liebe . lassen sie uns. . liebe. . . die sachen. . besprechen. von. . in. . . allen seiten. . liebe . – . ansehen – gruss –

/ guten morgen liebe. . vieleicht. . meine lieben. . . muessen wir etwas. . ueberlegen. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. . unser donald. . liebe. . wir muessen ihm. . helfen. stellen sie sich nur vor. . liebe. . welche summen. . . wieviel. . leben. . . unsere besitza. . . in diesen. . burgfrieden. . . investiert. verbrannt. verschleudert haben. liebe. das ganze. ganze. . leben. liebe. . unserer erde. liebe. . . wissen sie. . . liebe. wissen wir das. . liebe. leben. . den leuten unserer erde. . unseren voelkern. unserer erde. . geraubt haben. . all. . der tot. liebe. . liebe. . all. . die graessliche. . toetliche. . wirtschaft. . die kriege noch – kalter und – meinungskrieg – liebe. . wow. . all. . diese macht. . liebe. . . sie wissen. . . kostet. . . welches wunder. . . liebe. . dass der . terrorkrieg. . inzwischen. . . unser. . . staatsterror. . unser. . staatsterror. . liebe. . er ist teil. . unserer genetik. geworden. wir hoeren. . unsere luegen nicht. . liebe. wir koennen. . nicht anders. nicht anders. . liebe. sie . . wissen. . . welch. . ein wunder. . liebe. . mitten. . in unserer totsphaere

wer. . . liebe. . sind wir nur. . liebe. . wer. . . liebe. . . donald. so . dumm. donald. so. . unfaehig. . weisst du. . . du hast. . deinen leuten gesagt. . donald. . du sorgst. . fuer arbeit. . donald. das alles. . . lieber donald. weisst du

vergiss es bitte nicht. . donald. deine schwachkoepfe. . . weisst du. . donald. du weisst. . . donald. . unsere schwachkoepfe. donald. . unsere. . einfaltspinsel. so. . donald. lieber. . . du weisst. . donald. . unsere. . du kennst uns. . donald. infantil. donald. . . wie wir sind. donald. . der tot. . . donald. . weisst du. . sie werden. . donald. wir werden. . donald. . vor korea. . . donald. . dem. . iran. wir wissen es. . donald. . lieber. . . wir. . donald. . . wir. . . sind. . die pest. du weisst. . donald. . eben. . . donald. . war. . . der erste juni. donald. . leblandtag. . donald. . . dehen wir ihn aus. . weisst du. . donald. . . ueberall. . . was. . donald. . verlieren wir. . donald. . ausser uns. . donald. . den tot. . gruss . unsere scharlatane. . . lieber. . donald. deine. . meine. wir. . unsere kriecher. . donald. . speichellecker. . . hoerst du donald. . . sie wollen. . . muessen. . krieg wollen . hoerst du uns. . jaulen. . . donald. . uns. . elende. . . so. . donald. . . die. . wir. . kriecher. . donald. . . hoerst du. . donald. fuehlst du. . donald. unsere. . besitza. . sie saeuseln grad. lieber donald. . unsere. . hetzen grad. auf einer. . internationalen sicherheitskonferenz in singapur . hoerst du. . donald. . . pfui. . . lieber. . donald. . wir. . . lieber. koennen. . nicht anders. . wir muessen. . das aendern. liebe. . muessen unseren leuten. . . lieber donald. . . in all. all. . . unserer. . unfaehigkeit. weisst du. . donald. wir muessen uns einhalt. . . gebieten. donald. so . gruss . . in singapur. . wollt ihr euch treffen . macht was. . donald. . mach . was draus

/ taeubchen. . liebe. wieder. . ist es dunkel. . liebe. nacht. . geisterstunde. liebe. . so . donald. . . lieber. . du testest aus. . . sollst. . oder. . moechtest es. . wie stark der. . seinerzeit. . 1945 . verhaengte. . burgfrieden ist. ich weiss es nicht. . donald. . . versuche es. . sinn. . macht das. . weniger. . donald. weisst du. du weisst. . . lieber. . donald. wir muessen uns. . lieber donald. . . ganz neu. . orientieren. . donald. . du weisst. unser stoffwechsel. . . lieber donald. das ist es. . er. . . lieber donald. er. . ist es. du weisst. lieber. . donald. dass ich. . . lieber donald. wie auch immer. . . keine ahnung. . sorgen wir dafuer. . donald. lieber. dass wir. leben koennen. donald. so

donald. lieber. weisst du. lieber donald. . das leben. lieber. . . kommt uns. . zu hilfe. lieber donald. . weisst du. vor kurzem. . donald. sprach jemand. . . liebe. . donald. zu herrn. . bernstein. grad. lieber. donald. hoerte ich jemand sprechen. welcher die richtige stelle. . bei herrn marx. . gefunden hat. lieber. donald. . weisst du. cool. lieber. . donald. du weisst. lieber. der rest. . . lieber donald. . ist lange gemacht. gruss . lass uns. . . lieber donald. lass uns. . . lieber donald. mit all. . unseren leuten. lieber donald. auf der erde. . . lieber donald. die sache. . zu-ende bringen. unsere. totsphaere. . lieber. donald. . . weisst du. . lieber donald. so. gruss. wir lieber donald. wir. sind. . der westen. weisst du. faschisten. fast alle. . sind wir neue. donald einige. . . sind alte. . lieber donald. . weisst du. toeta. . . lieber donald. toeta. lass uns. damit aufhoeren. donald. weisst du. . lieber. donald. so. . lass uns. lieber donald. den vierten. . donald. lass ihn. uns. . annehmen. . . lieber. donald. so. lass uns. . mensch. . . werden donald. uns alle. weisst du

stellen wir uns vor. . . liebe. . . was ist. . stellen sie sich vor. . liebe. . ein hohes bergmassiv. . . und. . wasser. . liebe. . lassen sie uns das. . besprechen. . . liebe. . am. . vierten. liebe . so gruss

meine leute. . unsere. . leute. lieber donald. . sind noch immer. . die schwachkoepfe. . . scharlatane. . liebe. . wie es mehr. . denn. . hundert jahre ist. . . stehen. . schlange. . . liebe. . unserem besitza. . zu dienen. stehen. . als. . neue. . faschisten. stehen auch. . . liebe. . als. . alte. . so. . liebe. toeta. . eben. schad. . . schwachkopf. an. . . schwachkopf. . liebe. . . scharlatan. liebe. an. . scharlatan. einfaltspinsel. liebe. . an. . einfaltspinsel. wie unser besitza. . liebe. . . uns. . das pack. . braucht

gehen wir bitte. meine lieben. jetzt. in das ganze thema hier. liebe. das leben

dass wir. . . liebe. . . das leben. . unserer erde. . leben kann. sie wissen. . liebe. wir. . im westen. . . spielen noch immer. . . kapitalismus. kapitalist. . liebe. so. . . meinen. liebe. wir sind. . kapitalist. . arbeiter. . . nein. . liebe. . dienstleister. . . liebe. . wow. . pack. sind wir. . liebe. . pack. und sein besitza

mehr. . liebe. . ist da nicht. wir sind so. unser. . potential. liebe. sicher. liebe. sie wissen. natuerlich. kein ding. liebe. kein ding. das. haben wir

lassen sie uns. . sprechen. liebe. uns. . alle. gruss

p.s. – lieber donald. weisst du. unsere leute. donald. wir sind daemlich. weisst du. . schuldigung. bitte. . minus acht. donald. so. . du weisst. lass uns einmal. . ernst sein. . lieber donald. . wisst du. . echt

/ taeubchen liebe. guten abend. . . liebe. . jeistastunde – . . . lassen sie uns. . den ersten juni. am. vierten feiern. liebe. ich bin. . ein wenig. mued. rechtschaffend schon. . liebe. . rechtschaffend. . . insofern. . dass ich versucht habe. . es dicht zu machen. dicht. . zu leben. es hat einen rueckfall. . . sozusagen in. . ich weiss nicht. . linkes gegeben. ansonsten. . den meinungskrieg. . des westen. wie die. . drei anderen formen. meine leute. . unter ihnen auch. . unsere. . militaerischen kraefte selbst. . fragen sich. . uns. uns alle. . immer noch nicht. weshalb. . kommen wir nicht. . auf die idee. . ueber die. . un nachzudenken. herr donald. . na. liebe. . . sehen wir mal. . die koreagespraeche. . werden stattfinden. das ist. . cool. lassen sie uns dann. . anfassen. liebe. . mensch werden. liebe. . sie wissen . gruss

(15. – 29.05.2018) – gruss. . liebe – sie duerfen – von mir erwarten . meine lieben. dass ich alles ritze. . liebe. is ein. . kinderspiel. wissen sie. . kein problem. is . jeritzt . . . sagt man. . in manchen ecken. . bei uns. . liebe. is. . jeritzt. es bedarf. . halt eines kompelxen ansatzes. . liebe. . . welcher im punkt. liebe. . alles erfassst. is. . pipi. . . wissen sie. . . lassen sie uns. . liebe. . . eine gelegenheit finden. . . liebe. . ihn zu zeigen. zu entwickeln. . und umzusetzen. liebe. . . zum wohle. . des leben. . zum wohle. . aller liebe. . gruss . is jeritzt. liebe. so . soll. . freude machen

guten morgen liebe. . liebe. . wir verstehen nichts. . vom leben. liebe. . nichts. nichts. . von unserem. liebe. sehen sie nur. . . liebe. . wie unsere leute. . liebe. . liebe. . wie wir. . die backen. . aufblasen . liebe. . gruss

guten morgen liebe. . ich kann und muss uns. . die gesamtloesung. . anbieten. da. . da niemand. . unter uns ist. . liebe. . wissen sie. . brauchen wir alles. . meine lieben. so. . da wir eine ganz. . andere situation haben. . liebe . als wir. . meinen. . . unbesehen dessen. . wir nicht wussten. . nicht wissen. . . liebe. . wer wir. . sind. . bitte. . liebe. . fragen sie. . gruss . das mit dem. . deutsch – oestereichischem. . . liebe. . da gab es. . in oestereich. . . liebe. . . besonders um. . in wien so. . . liebe. . dolle. tolle. . sachen. . nach dem. . sogenannten. . ersten krieg. . liebe. bis zur. . konter. . sozusagen. . liebe. . . sie wissen. . . liebe. . die reaktion. . . liebe. im. . deutschsprachigen. . oder liebe. . sagt man besser. . die. . deutschsprachige reaktion. . bedenken sie bitte. . liebe. . wie. . dumm . . wir sin. und. . liebe. ich muss auch so machen. . . liebe. . gruss

guten morgen. liebe. . weiss grad nicht. liebe. . . wie spaet. . . es ist. . . liebe. is. . dunkel. liebe. wow. . liebe. muss ick. uns. . . aufwecken. liebe. . vor die sonne. . liebe. . gruss

juten morjen. . leutchen. . . gruss . is. . jleich. . mittanacht. mittanacht. . . liebe. . von. . 28 zu 29. liebe. so. . . is noch. . wenn sie mir. . . vertrauen koennen. . . liebe. . wissen sie. . . lassen sie mich sprechen. ich kann uns. . nicht helfen. liebe. . . wenn wir nicht. . ins handeln kommen. wir nix. . . verstehen. . liebe. . . wissen. liebe. . wissen sie. . nix. . verstehen. liebe. . nix. . koennen. . . liebe. . so. . was solls. . muss ich mir das antun. liebe. . sie wissen. . drei vier monate . so. . liebe. . ich meine das. . nicht boes. . liebe. . ich kann es nicht. . aendern. liebe. . . leute fragen. . wissen sie. . liebe. wir. . koennen es nur. . gemeinsam schaffen. lassen sie mich uns. . ich kann uns das nur. . in leichter weise. leisten wissen. sie. . is pipi

liebe. . wenn sie sich. . darauf einlassen koennen. . liebe. . dass wir im westen. . eine neue art sind. . fragen wir uns. . liebe. . weshalb wir. . so. . . grund-doof. . sind. . oder. . . natuerlich.

wir leben faktisch. . . in der vergangenheit. . liebe. . . so. . im. . . damals so

wenn das damals. . . auch lange. . etwas. . neues ist. . sie wissen. . . so werden. . die insassen . . doch so gehalten. . dass. . sie meinen. . damals. . ist. . heut. man. . fasst es nicht

lernen wir verstehen. . . liebe. . sie wissen schon. . . liebe. . wie. . was. . wir sind. . so. . lebensunfaehig. liebe. . bitte. . liebe. . wow. liebe. hoeren sie uns sprechen

vieleicht. liebe. . konnen wir davon ausgehehen. . . dass unsere. . amerikanischen. . unsere. . us-amerikanischen. . freunde. . politisch. . wie wir meinen. . soviel kraft. . in ihren. . optionen. . wie. . . finanzen. militaer. . . dienste. finden. . so. . is ja ne. . einzige. . krake. . . sozusagen. . . liebe. . . wow. . nich alle. . . nee. . liebe. . . sie wissen. . . liebe. . . jott. . sei. . . dank. liebe. . jruss . das sie meinen. liebe. . . sie wissen

liebe. . ich habe. . so ein bisschen. . liebe. . das gefuehl. . sie kennen. . die alten. . kettenhemden. . der ritter. liebe. ich habe das gefuehl. . dass unser funk. . . fernsehen. . . so. . liebe. . . mit. . sprache und musik. liebe. . dieses hemd. . erzeugt. . mindestens. . im westen. . . vieleicht. liebe. wir wir es. . schaffen koennen. . noch unten. . mit. . kleinen. . . schildkroetenpanzern. aus eisen natuerlich. . . oben. . mit. . groesseren. . . besetzt. . so. . liebe. wow. . . es. erdrueckt uns. . . liebe. wissen sie. . . liebe. . gruss. . . sie wissen. . . manchmal. wissen sie. . . kommen auch. . so tolle sachen. . . liebe. . wissen sie. . sie wissen. . liebe. . . wie ich. . letzte woche. . liebe. . auf. . . 3 sat . sah ich pfingsten. . den dokumentarfilm – mobilisierung der traeume. kommen schon. . tolle tolle. . sachen . liebe. so. is nicht alles. . kette. sozusagen. doch. liebe. . . die ausrichtung. . wissen. sie. der tot. . es kommen. . tolle sachen. liebe. . so . ich sah halt. . lange nichts

sehen wir. . unser leben. . . sehen wir zuerst. . diese. . lebensunfaehige. . westliche population. . unsere. . totsphaere. . in welcher. . die leute meinen. . sie seien. . die moderne. . wow. . wow. . oder so. . unsere. . tote. . wow. . der. daemliche. . faschist. der alte. . der neue. . . der toeta. . . liebe. ist doch nix. . in oestereich. . . muehen sich alte. . . dem land. . . in unschuld. . . war es doch aber immer. . . deutsch. . oestreichischer. . faschismus. liebe. . so

lassen sie uns. . . lebland. leben. . liebe. uns. . alle. . liebe. . . gruss

/ guten morgen . . ich gruesse – die laufenden gespraeche. . zwischen leuten. . unserer erde. machen mir mut. . eine entscheidende linie. hinter mir. . zu lassen. wenn es. . irgend geht . liebe. . hinter uns. . zu lassen. liebe. so. . das ist. . der sprung. . im universum. wie es ihn etwa. . vor hundert jahren gab. ziehen wir die linie. . liebe. . gruss

ich hoffe liebe. . sie koennen mir folgen. sie werden sehen. . liebe. schuppen. liebe. . . werden. . von den augen. . fallen. liebe . gruss . eine friedliche. . liebende welt. liebe. . wissen sie. ich habe hoffnung

/ guten morgen. . . liebe. heut ist sonntag. . ich freue mich sehr. . ueber die letzte aeusserung. . von herrn donald. das treffen. . der chefs. . von sued und nordkorea. so stelle ich mir. . verhandlungen. . fuer lebland vor. wenn wir beruecksichtigen. . dass im hintergrund natuerlich. in der matrix. . sozusagen. . selbst-verstaendlich. . . fuer den westen. . fuer totland. . unsere totsphaere sozusagen. . unsere ausloeschung. . die ausloeschung. . aller leute. . unserer erde laeuft. . . natuerlich. . . liebe. . taeubchen. . . liebe. . . seien sie. . gewiss. unsere. . sogenannte. . konkurrenz. . . liebe. . ist. . hundert jahre schon. . in eine neue qualitaet gelangt. wir muessen uns dann. . liebe. . . natuerlich fragen. ob. sie dann noch. . . ob diese sache. . . unser. . leben. in. . totland. . liebe. ob es. . dann noch. . konkurrenz. . genannt werden kann. . liebe. ich meine. . nein. liebe. nein. . nein. . natuerlich nicht. . . gruss . wissen sie. . in ihr. in ihm. . heisst es. . toeten. . . ausloeschen. . geht es. . es geht . nicht mehr darum. . jemand. . . zu verdraengen. . nein. . . ihr. unser. . charkater. . . ist. . in die vernichtung. . aller. . umgeschlagen. . liebe. . . sie wissen. . liebe. . zugunsten. . des bes

was. . . liebe. . lernen wir. . . zwei arten. . . auf unserer erde. . liebe. . . was. . tun wir. wie. . liebe. . leben wir . gruss

das ist. . keine. . endzeitvision. . liebe. . . wissen sie. . . nein. das ist. . der charakter. . der totsphaere. nehmen wir uns. . die wirklichkeit vor. . liebe. mit unseren schwachkoepfen. . im westen. . liebe. sind wir ihr. . nicht gewachsen. wir sind. . verpflichtet. . sich. . ihr uns. . zu stellen. wenn wir. . leben moechten. . frau kramp karrenbauer sagt. die rechten und die linken. . sprechen israel. . das existenzrecht ab. woher. . . liebe. hat sie. . liebe frau kramp karrenbauer. . haben sie diese einsicht. diese weisheit. . wir kennen. . die un beschluesse. kann man es. . klassenkampf nennen. wenn es. . in der totsphaere. nur noch. . . toeta gibt. . . das pack. . mit seinem besitza. ich glaube. . das kann man nicht mehr tun. der pakt. . . alle leute. . unserer erde. . auszuloeschen. gilt. . . jede. . nanosekunde. sehen sie nur. . liebe. wie die leute. . aus der ddr. . . wie die leute. . aus dem. . ab-gebrochenen osten. . . faktisch. . uebergangslos. . buendnispartner. . dieses paktes wurden. faktisch. . ueber nacht. . zu einer neuen art. . wurden. aus der art. . vertiefter. . entwickelter. . mutant. . (1a3). . . zum . toeta. . wurden

wir sind zeuge. . liebe. . . so meine ich. . . wie zwei arten. . unsere erde. . besiedeln. . . die eine. . die. . . fortgeschrittene. . sozusagen. . im ausloeschen. . des seins. . unserer erde. . . die totsphaere. . totland. . . die andere. . die noch im kapitalismus. . verharrende. . . in gestalt. . unserer. . graduierten laender. wie. . . des. . sogenannten osten. . sie wissen. . dass ich meine. . . dass wir alle. . alle leute. . unserer erde. . nur. . und nur. . diesem osten. . mit den. . friedliebenden leuten. . unserer erde. . weltweit. . unser leben. . zu danken haben. liebe. . das ist. . so. . ist. . . keine. . kleinigkeit. . liebe. . . nein. . denke ich. . . im unterschied. . zu den. . graduierten laendern. . ist die entwicklungsrichtung hier. . bewusst. . in unsere menschwerdung gerichtet. woran es fehlt. . liebe. wenn wir. . . mensch. . werden moechten. liebe. . ist es. . dass wir das. . gemeinsam. . tun. liebe. . . alle leute. . unserer erde. ich nenne diese entwicklung. . lebland. sie soll natuerlich. . in das reich gottes. . den. . kommunismus gehen. natuerlich. . . selbst-verstaendlich. . liebe. . die wichtigste erfolgsmeldung. . . liebe. . hab ich grad. . gekuendet. . . wir. . leben noch. . liebe. . . lebland. . . so. . liebe. . so. . ist es. etwas schwierig. . ist es. . das wort. . sozialismus. . zu verwenden. das erklaert sich daraus. . darin. . dass. . der osten. . . dieses lebland. . wie ich es nenne. . . noch immer. . unter 50%. . seiner entwicklung. . steht. so ist es. . schwierig. . dieser welt. . einen. . eindeutigen. . charakter zu geben. liebe. . wissen sie. . . so. . liebe. . ist es halt. nun. . . kla. . . der charakter. . . liebe. ist schon. . eindeutig. eben dieser

wenn wir das wort. . lebland. . . verwenden. liebe. . . haben wir mehr moeglichkeiten. die dinge. . in allen dimensionen. . anzugehen. ich habe. . das theoretisch. . als praktisch. . fuer uns getan. juristisch. und. . so weiter. . in jeder ebene. . . wir koennen diese elemente. . in allen welten. . nutzen. . benutzen. . uebergangslos. . . sozusagen. wie die abgebrochenen ostlaender. in den westen. . ins totland. . rutschten. die leute. . vom mutant. . (1a3) . zum toeta wurden. . kann der toeta. . . das graduierte wesen. . . uebergangslos. . ueberganslos. . sozusagen. . . buerga. . von lebland werden. in jedem land. . unserer erde. sei er. . . buerger. sei er. . heimatlos

ich hatte dafuer. . den. . . einen ersten juni vorgesehen. in der welt. . unserer erde. . . wie sie sich. . geruettelt hat. wenn unsere leute. . . liebe. . . nun am. . . 12 juni sitzen. stellvertretend. . . liebe. . . fuer uns. . alle. . . sie wissen. . . liebe. . . 1889. . das. . mit der mauer. . . so. . liebe. . sie wissen. . . ich wuenschte mir das. . damals schon. wir muessen. . nur wissen. . . liebe. . welche. . entwicklungsrichtung. . wir waehlen. die. . des toeten. . des westen. . oder liebe. . . moechten wir nicht lieber. . . liebe. . . die. . des leben waehlen. liebe. . . so. . gruss . . (ja. liebe. . ick weiss nicht. . . liebe. nee. . wissen sie. . ick. . muesste. . . liebe. . so-viel. . einsetzen. . liebe. . gruss)

/ guten morgen liebe. . lassen sie uns. . . ernst machen liebe . gruss – guten morgen. . leg uns uns was vor. . liebe. . . wissen sie – gruss – guten morgen . . liebe. . wenn wir. . liebe. . unsere haende. . . liebe. . . wenn wir sie. . unsere haende. . liebe. . auf . in. . ueber. . . unsere erde tun. . . liebe. . . soll sie. . bluehen. . . liebe. . . fruechte tragen. . liebe. . bluehen. . . fruechte tragen. . liebe. . . bluehen. . liebe. . . fruechte tragen. . . bluehen. . liebe. so . . . bluehen. . . liebe. . bluehen . . bluehen . . soll sie . liebe. . . fruechte tragen. . liebe. . . unsere erde. . liebe. . . bluehen. bluehen soll. sie . liebe. unsere. erde. . so. . liebe. . . lassen wir das. . . liebe. . . mit unserem. . . totland. liebe. . . bringt nix – gruss – guten morgen . liebe. . hallo. . ich gruesse – es kurz zu machen. liebe. sollten sich die laender nordkorea . und die usa verstaendigen koennen. in nordkorea. . . haben wir. . den vertieften. . entwickelten mutant. . (1a3). . in den usa. . den toeta. . . gelegenheit liebe. . . den mensch. . auszurufen. wie es. . 1989/90. . nicht moeglich war. so. . . liebe. steht ihr. . fuer uns. . alle. . sie wissen. . heut heisst es. . es kann. . das treffen geben. so bitte ich uns alle. . . schliessen wir. . unsere schirme. . zusammen. . liebe. . . sie wissen. . lebland. . . das moegliche. . . unsere ganze erde. . umfassende lebland. ein lebland. . welches. . die 50% – schwelle – ueber welche es noch nicht kommen konnte. . durchdringen zu lassen. und liebe. . es ist gleich. . der erste juni. . . leblandtag. liebe. . . sie wissen

lassen wir. . meine schwachkoepfe einmal. . ausser acht. liebe. . das betrifft uns alle. meine frau kanzlerin. . war in china. schliessen wir die schirme. . liebe. ueber lebland. . unsere erde. . zu beschuetzen. wir sollten das tun. . so denke ich. . liebe

natuerlich. . . liebe. . muss ich ihnen. . muss ich uns. . nicht sagen. . was das voraussetzt. . . das setzt. . liebe. es setzt. . einen gemeinsamen. . willen voraus. wir die toeta. . der westen. . . unsere. . . graduierten laender. um. . fuer. . den osten. . liebe. sollten wir. . . so im moment. . nix weiter denken. er bildete. . seinen schirm aus. . uns alle. . . das ganze leben. . unserer erde. . . unsere erde. . zu beschuetzen. ein zentraler punkt. . der zentrale punkt wohl. liebe. . dass wir noch leben. unsere erde. . . noch ist. . . nehmen wir das. . nicht klein. . . liebe. nein. . . nehmen wir es. . nicht klein. sie wissen. . . ein zwei. . unglueckliche fuegungen. und. liebe. es ist. . mit uns vorbei

donald. . . ergreife bitte. . die gelegenheit. . unsere besitza. . lieber donald. . nein. donald. nein. . nein. nein. sie haben daran. . kein interesse. donald. . weisst du. im. . gegenteil. . weisst du. . . sie kaempfen. . um ihre macht. du weisst das. . donald. du weisst. . lieber donald. . wie das ist. . du kommst. . vom bau

liebe. . chinesische. . liebe. . russische freunde. macht bitte deutlich. . dass ihr. . mit unserem morden und sengen. dass ihr. . mit uns. . faschisten. liebe. . uns. . opportunisten. diederiche. bucklern. . . nichts. . gemein habt. ausser. . liebe. . . dass wir hier. . . zwei arten haben. . . welche sich. . einen planeten teilen. . . wovon eine. mit leuten. . . welche du dir fast. . mit zwei haenden. . auf einen hieb. . . vor augen. . halten kannst. . . wohlgemerkt. . wohl-wissend. . . liebe. . die eine will. . . kann. moechte. . darf auch . von der eigenen. . . nur diese handvoll. . lassen. . liebe. . . so. . . wow. . . stellen sie sich vor. . liebe. . wir. . alle. . anderen. . egal. . . liebe. . ob. . toeta . mutant. liebe. . . wir. . alle. . wir sollen. . . muessen. . weg. . . das bes. . werden kann

wie gesagt. . . liebe. . moechten wir das. . liebe. schliessen wir. . unsere schirme. . wenden ihn. . . nach aussen. . liebe. sie wissen. . . leben wir. . . werden. . mensch. entwickeln aus uns. . liebe. . . dem verteiften. . . entwickelten mutant. in den. . graduierten lanendern. . im osten. . . aus uns. . liebe. . dem toeta. entwicklen wir aus uns. . liebe. . gemeinsam. . . bewusst. den mensch . liebe

/ guten tag. liebe. heut morgen hoerte ich dass . herr donald. nicht mit nordkorea sprechen moechte. jetzt. liebe. hoere ich. vieleicht doch. . lieber. donald. liebe alle. . lasst mich in unsere mitte treten. dass wir unseren stoffwechsel. jetzt sofort. . in sein gegenteil verkehren. liebe. das ist leicht. meine lieben. \ . .

ich kuerze vorn sehr ein – schnell zu – laden. sie finden dasausgeschnittene – auf – in der – seite>startseite-mai-juni-2018<

/ – . . kein. problem. liebe. nein. wir koennen hier. liebe. sicher. liebe. mit. . allen. nationalen. programmen. . . liebe. durch. . mit ihnen. . . liebe. einen lebalndsender. funk. netz. presse. . buch. . so alles. . liebe. . . koennen wir machen. kino. theater. konzert. liebe. vortrag. lektion. . . vorlesung. liebe. tanz. sport spiel. liebe. . alles. alles. . . liebe. . alles. . . hat seins. . ist. . schade drum. liebe. . wir lassen es aus. deshalb. meine lieben. . bitte. . fragen sie. . . sie wissen. . liebe. . . es ist. . leicht. bitte. liebe. . . ueberwinden sie sich. liebe. . . ueberwinden wir uns. sie wissen. . liebe. . . um das leben. . .liebe. es geht. um das leben. liebe. so. . gruss

was die frau. . von der leyen moechte. . liebe. . ist. . das eine. . wie . sich das. . . beinhaus. . liebe. . . in unsere hauptstadt. in unsere mitte. . senken konnte. . liebe. das. . gleiche. . liebe. . . wie wir. . liebe. . . die groessten. . umwelt-verschmutza. . . liebe. . . die groessten. . arbeitslosmacha werden konnten. . . . liebe. . die gleiche. . gleiche. . basis. . . unseres. . unvermoegens. . . liebe. . die wirtschaft. . unsere. . sogenannte. . wir muessen. . das alles. . umkehren. . liebe. . . ganz. . . es gibt. . nach wie vor. . liebe. keine idee. . . fuer. . menschliches leben. . liebe. . jenseits. . der mauer. . der 50%. . liebe. . sie wissen. . liebe. . ich habe. . hier alles. . liebe. . dass wir sie. . durchdringen koennen. . . liebe. wir. . alle. . das ganze. . . lebland. . liebe. . in. . liebe. in frieden. . liebe. . zu betreten. . liebe. . . so. . . wir. . alle. . . liebe. jetzt. . . bitte. . . liebe. fragen sie. liebe. . dann. . . liebe. kann ich leute. . fragen. liebe. . . so

was. . liebe. . .kann ich anderes sagen. liebe. denn. . liebe. . wir. . liebe. . . sind. . infantil. liebe. so. . . tut mir. . leid. . . liebe. . bitte. . . entschuldigung. . gruss . lassen sie mich sagen. . . liebe. wenn ich es. . . wieder. . liebe. . . wieder. . tue. is. . egal. . liebe. egal. . egal. . liebe. . . egal. . entschuldigung bitte. liebe. . . solange wir. . keinen zugang. liebe. . . zum. . leben haben. liebe. . . keine. . keine. . chance. . . bitte. . liebe. . fragen sie. gruss

guten morgen . liebe. . da kam ploetzlich. . vom himmel her. . ein brausen. wie wenn. . ein heftiger sturm. . . daherfaehrt. und erfuellte – so. . etwa. . liebe. . . steht es. . geschrieben. damals. . hiess es. . . der geist. . . liebe. . waere. . in die apostel. gefahren . . bzw. . . . . .

taeubchen. . . liebe. wow. . wow. . liebe. . wow.- da kam ploetzlich. – liebe. welche hoffnung. . liebe. wow. . es ist. . einige. . zeit. . vergangen. . liebe. wie. . . ging es. . weiter. . liebe. zieht er. . liebe. . . jetzt. . ein. . liebe. . in uns. . uns. . alle. . . liebe. . wow. . in meinem land. . liebe. . ist das beinhaus. . eingezogen. ist es. . der geist. liebe. . . welcher uns. beseelt. . hat. liebe. wow. . wow. . liebe. . wow. . frau von der leyen – fordert wieder. . mehr. . kohle. . liebe. . fuer das ruesten. liebe. das. . toeten. das. . . luegen. liebe. . geht uns nicht aus. . es tut mir leid. . liebe. entschuldigung bitte. liebe. es tut mir leid. . sie hat. . keine idee. . wie. . meine leute. . liebe. . keine haben. . liebe. . ausser. . toeta. . zu sein. liebe. so. . . es ist. . . pfingsten. . liebe . (wollen wir. . liebe. . unseren leuten. . geist. . einhauchen. . . wow. . liebe. . waer. . cool. . oda. . gruss).

– da kam ploetzlich. . vom himmel her. . ein brausen. . wie wenn. . ein heftiger sturm. . . daherfaehrt. . . und erfuellte – so. . etwa. . liebe. . . steht es. . geschrieben. . damals hiess es. . der geist. . . liebe. . . waere. . in die apostel. . gefahren . bzw. . . . . .

– achtet. . auf meine worte. diese maenner sind nicht. . betrunken. wie ihr meint- es ist ja erst. . die dritte stunde. am morgen- . . . . sondern jetzt geschieht. was durch. . den propheten joël gesagt worden ist. in den letzten tagen. . wird es geschehen. so spricht gott- ich werde von meinem geist ausgiessen. . ueber alles. . fleisch. . eure soehne und eure toechter. . werden. . propheten sein. eure jungen maenner. . werden. . visionen haben. und eure alten. . werden traeume haben. auch. . ueber meine knechte und maegde. . werde ich von meinem geist ausgiessen. in jenen tagen. . und sie werden. propheten sein

– als sie das hoerten. traf es sie. . mitten ins herz. und sie sagten zu petrus und den uebrigen aposteln- was sollen wir tun. brueder. . petrus antwortete ihnen. . kehrt um und jeder von euch. . lasse sich. auf den namen. . jesu christi taufen. . zur vergebung. . seiner. suenden- dann werdet ihr. die gabe. des heiligen geistes. . empfangen. denn euch und euren kindern. . gilt die verheissung. . und all denen. . in der ferne. . die der herr. . unser gott. . herbei-rufen wird. mit noch. . vielen. . anderen worten. beschwor und. . ermahnte er sie- lasst euch retten. . aus dieser. . verdorbenen generation. so. . und. aehnlich. . liebe. . erzaehlte. . . erzaehlt man sich. . die pfingstgeschichte – aus. . wikipedia

nun. taeubchen. das sind. . alte worte. mit einer. . riesigen hoffnung. liebe. . natuerlich. meine lieben. . gibt es. . aeltere. . . viel. . aeltere. liebe. kla

unsere. . koepfe. . . liebe. . . sind. . hohl. . ausser. . . dummheit. . liebe. . unvermoegen. . liebe. . ist nichts. . nichts. . in ihnen. . . liebe. . tut mir leid. schwachkopf. . xx. . liebe. . . an . xx. . . liebe. . so. weiter. . maschinen-sclaven. liebe. . welche bewusst. . . unserem. . besitza. . unseren. . mafien. . liebe. diesen. . scharlatanen. . . folgen. liebe. . schwachkopf. . an. . sie wissen. . . liebe. . . wow. . ihnen. liebe. . unserem tot. . folgen wir. . bewusst. . in unserer speichelei. . liebe. wollen. . . moechten wir. . unbedingt. . . vor ihnen sein. . liebe. . is eklich. . liebe. . . oda. . . is. . pfingsten. . liebe. . wow

guten morgen. . liebe. ist. . feiertag. . (frohe botschaft. liebe. sie. . meine lieben. . einige vieleicht. kennen sie schon. liebe. . alles. . ist leicht. . . ist. . pipi. pipi-leicht. . lassen sie mich. . bitte. . ein bisschen. . . machen. liebe. . ich frag leute. . ist alles schnell. . gemacht. wissen sie. . ist. . lebland. . liebe. . ist. . . frieden) . pfingst-sonntag. geisterstunde. . liebe. lieber donald. . die . geisterstunde. . ist vieleicht gut. . das jetzt. . in solch. . einem moment. . zu sagen. . . liebe. ich weiss nicht. . das. . mit dem. . geist. . pfingsten. . liebe. . sie wissen. . meina. . . eina. . liebe. . was. . . kann ich. . sagen. . . liebe. . lieber donald. . weisst du. . wisst. . ihr. . . meine. . sind. . nieten. donald. . . deine. donald. . wir wissen das. . donald. oda. . fast alle. . donald. . du weisst. . donald. . du weisst es. . genau. wie ich. . donald. . . tut mir leid. . . koennte. . besser sein. weisst du. . wir hatten das. . besprochen. . nein. . donald. . du weisst. . in die tonne. . donald. . . wollen wir sie. . nicht geben. donald. . oda. . gruss. nein. . du weisst. . wie. . lieber donald. . du weisst. wir kaben. . keine anderen. die. . wir. . im westen. . donald. liebe. . . du weisst. . wir haben uns schon. . gewoehnt. donald. . oda. . lieber. . wir. . im westen. . was. . meinst du. . . donald. . lieber. . oda so. . machen wir. . was draus.. aus uns. . donald. sind wir ja. . donald. . die richtigen. . die sind noch. . im osten. manche. . lieber donald. in den. . graduierten laendern. ist. . pfingsten. . du weisst. . lieber. . donald. . ich weiss nicht. . ob. . der geist. . lieber donald. . . einziehen konnte. . koennte. oder. . . eingezogen . ist. lieber. . . donald. . liebe. . nein. . weiss nich. . lieber donald. . nee. . probieren wir es. . was. lieber. . donald. . . meinst du. . wenn er nicht. . donald. . . wollen wir. . liebe. . liebe. . donald. . wollen wir. . lieber. . donald. . unseren leuten. . donald. . geist. . einhauchen. . . wow. . donald. . . lieber. . waer. . cool. . lieber donald. . . oda. . gruss

/ hallo liebe. . guten morgen. sie wissen . dass ich uns. . aufklaeren moechte. um. . des leben willen. meine. . der westen. . die totsphaere. toeta. . liebe. . ich hoere. mit dem. . regierungswechsel. . zu herrn trump. so hoere ich. . waere. . die usa. den leuten. . scheint. . in. . vergessenheit. geraten zu sein. . dass sie. . nach ihren. . alten. welt-eroberungs-plaenen. ala. – preussicher genearalstab – angereichert. . mit franzoesischem. . engelischen. dem. . kolonialem erbe. . europas. als unsere. . kinder. . . welchen. . gelungen war. eine gut. . organisierte. . arbeiterklasse. zu vermeiden. . . zu unterlaufen. das . dazu fuehrte. . dass. sie. . faktisch. . ueber nacht. . . zu weihnachten. . die totsphaere. . errichten konnten. . . wir. . sogenannt. . teutschen. . . konnten folgen. . sie wissen. bei uns. . war. . 1914. . . mit dem kapitalismus. . . schluss

liebe. . donald. wenn ich jetzt hoere. . in. usa. sieht man. zipeleurasien. wie. . china. russland. japan. . als. . konkurrent. meine ich. da sind. . die. gleichen koepfe. . wie bei uns. das hat. . mit unseren besitza. . nichts zu tun. ich glaube nicht. . liebe. dass sie ihren. . unseren. . teueren burgfrieden. . so einfach. nein. ich denke. . das ganze. geht letztlich. . arbeitsteilig. gegen china. dann. . . russland. so weiter. . nix mehr. . liebe. . . das ganze ist. . wie es. immer. . in der totsphaere ist. . tot

wir sind. . laecherlich. liebe. wir. . westler. wuerden wir nicht. liebe. . weltweit. jede. nanosekunde. so. erfolgreich. toeten. wir sind. . laecherlich. liebe. . . was wir. . plappern. . luegen. . . tun. . . leben. ist. . der tot. um des leben. liebe. soll. . der geist einziehen. liebe. werden wir. . mensch. . leben. . lebland. liebe. so. . gruss. . liebe. . wow. . liebe. . . im westen. . laecherlich. . liebe. . . lassen wir es. . fallen. . liebe. . . sind. . so . . viele. . . liebe. . . unter uns. . liebe. . wisst ihr. . . liebe. muss doch gehen. . liebe. . . gruss. . liebe. . donald. . glaubt ihr. . . meine lieben. . die jungen. . . sind. so . . doof. . . wie wir. . liebe. . nee. . etliche. . sicher. . . liebe. . . muss nicht. . so bleiben. wenn wir ihnen. . liebe. . das. . mindeste. . beibringen. dass sie. . nicht. . wissen. . so. . wie es. . den meisten. . von uns geht. . liebe. . tut mir leid. . . doch. . ohne. . doofe. . . liebe. . wie. . koennten wir. . leben. . liebe. . . so. . in. . lebland. . . so. . . liebe. . also. . liebe. . ergo. . . was. . liebe. . muessen. . wir . tun. . lieber. . . donald. . gruss . . liebe. . . wissen sie. . . tasten wir uns. . . durch. . liebe. . . liebe. . donald. ich weiss nicht. . donald. . welchem glauben. . du anhaengst. . heut ist. . pfingst-sonnabend. . so. . wir haetten. . die chance. . donald. . . wenn es. . stimmt. . dass geist. . in uns zieht. . mal sehen. . . meine donald. . deine. . wir. . . doanld. . . sind. . x. . wow. . donald. . stock-x. . . wow. . bringt nix. . du weisst. . meine. . machen. . experimente. . . donald. . wow. . du sagts so. . donald. . . lassen wir das. . . ich moechte dich. . donald. . uns. . alle. . ins. . lebland. . . mitnehmen. . weisst ihr. . ins . ganze. . in. . jaenze. . . in. . jaenze. . so. . . donald. . . weisst du. . . ins. . janze. lieber. . donald. . heiliga. . . geist. . lieber. . . donald

dass du es weisst. . donald. . . und auch ihr. . liebe. . tatsaechlich. is auch. . nich. imma. . alles. . . zu vastehen. . weil. . donald. . . stell dir vor. . . donald. . liebe. . manche. . moechten. . glauben. . . was. . sie. . wir. . moechten. . so. . . donald. . . so. . . andere. . lieber. . donald. . . luegen. . . bewusst. . . sind. . glaub ich. . viele. . . etliche. . liebe. . etliche. . verdienen. . ihr geld damit. . ihnen. . . donald. . laeuft. . dann. das wasser. . . aus dem mund. . weisst du. . sie. . schluchzen. . . wow. . die meisten. von uns. . liebe. . wohl. . donald. . sind so. . unbedarft. . weisst du. . . wir sind. . das ergebnis. . . donald. . . von. . hundert jahren. . sytematischer. . verdummung. . . donald. so. . . wow. . donald. . minimum. lieber donald. . . du weisst. . liebe. . . liebe. . sind wir. . x. ok. . . liebe. . ok. . donald. . wow. . ihr wisst. . liebe. . . wir leben nur. .. weil. . der. . osten ist. sehen wir nur. . liebe. . wie wir. . hundert jahre. . luegen. luegen. . liebe. . jahr. . um jahr. . imma. . imma. . wieda. . . wow. . hoeren wir auf. . damit. . liebe. . sie. . . ueberfallen uns nicht. liebe. . alles. . alles. . alles. luege. . liebe. sehe wir uns. . die sachen. . richtig an. sehen wir. . liebe. . . wir luegen. und. . luegen. und. . luegen. . wow. . die pest. . hoeren wir auf. . liebe. . donald. . ueberleg. . . bitte. . . wenn ihr. . lieber. . donald. . . das ruesten. besetzen. . ueberfallen. . lassen koennt. . donald. . . wenn wir. . wir. . . x-koepfe. . donald. . das. . lassen koennen. donald. . liebe. . . liebe. . wow. . machen wir. . liebe. . leben wir. . . liebe. . werden. . gemeinsam. . bewusst. . mensch. . . liebe. . gruss. . . gibt doch. . so. so. so. . . viele. . liebe. . unter uns. . . lassen wir uns. . aufklaeren. . liebe. . haben teil. . liebe. . dann. . liebe. . . wird es. . gruss . kann ich. liebe. koennen wir endlich. . leute fragen gruss

hallo liebe. . . heut ist. . pfingst-sonnabend. wollen wir sehen. . liebe. . ob geist. . (ich vermute. liebe. taete er es. . wir haetten. . pfingsten noch. . liebe. . lebland. . . weltweit. . nicht erst. liebe. am. . ersten juni. . liebe. . so) . in uns zieht. . . mal sehen. . . meine liebe. . . man fasst. . es nicht. . von allem. . nix ahnung. . nix. . verstehen. . . immer fein. . . liebe. . als. . ami 3 – hinter . 2 – 1 und so. . liebe. . wow. . meine. . machen. . proben. . eine kleine. . palastrevolution. . . sie stecken. . strecken. . einen kleinen finger in. . nein. . aus dem kaefig. . zu sehen. ob er. . abgebissen wird. . . sie wissen. . iran. donald. . . was sagst du. . wie gesagt. . der. . us-burgfrieden. . die. . us-totsphaere. . davor. . was. . . lieber donald. . . werden. . die leutchen. . . donald. . . unsere. . besitza. . das pack. . . sagen. . wenn wir. . auf-muepfen. donald. . wir. . ami 3. . . wow. . donald. . ick. . bin. . gespannt. du weisst. . donald. was du. . so sprichst. donald. . . deine leute. . . donald. . . was manche. . so sagen. donald. . meine leute. . lieber. . donald. . sind so. . x. donald. was. . meinst du. zieht. . geist ein. . donald. ich weiss nich

quer. . . lieber donald. . klingt hier auch etwas. . unser. . interner. . konflikt an. . donald. . . alter. . faschismus. donald. . neuer. . faschismus. . du weisst vieleicht. . . ich weiss nicht. . donald. . befassen wir uns auch. . damit. du weisst. . donald. . . das. . mit dem. . geist. der. . neue faschist. . . donald. . is. . us. . gepraegt. . ich weiss nicht. . donald. . ob du das. . weisst. meine donald. . schimpfen jetzt. . . ueber. . den alten. ist ein. gewisser absatz. . . donald. du merkst donald. . oda

liebe. . heut ist. . pfingst-sonnabend. es gibt . eine geschichte. . von – aposteln – da kam ploetzlich – vom himmel . her – ein brausen – wie wenn – ein heftiger sturm . . daherfaehrt. und erfuellte. . das ganze haus. . in dem sie waren. und es erschienen ihnen. . zungen. wie. . von feuer. die sich verteilten- auf. jeden von ihnen. . liess sich. eine. . nieder. alle wurden. mit dem heiligen geist erfuellt. . und begannen. in fremden. sprachen zu reden. wie es. . der geist. ihnen. . eingab . (aus wikipedia- aehnlich).

hallo liebe. sind wir jetzt. . . liebe. . . gut. . durch kraut und rueben gegangen. apropos. . . rueben. . kohlrueben – kohlruebenwinter . so. liebe. . unser westen. liebe. . . ist auf den. . leichen. . der voelker. . . ihren schaetzen. . errichtet. liebe. . . der westen. . war es schon. nun. liebe. . . ist die arbeit. . vollbracht. wir. . die totsphaere. . . beherrschen. . loeschen. unsere erde. . aus. donald. . ich hab. . eine frage. was sagst du dazu. . donald. dass meine. . mutproben machen. . donald. kannst du. . das fassen. nun haben. . die. leute. . liebe. . . die den. . us-burgfrieden organisiert haben. . . sie wissen. . liebe. im kreml. . weihnachten zu feiern. so-viel. . investiert. die leichenberge. . der. . leute. . . der wesen. . unserer erde. . . ich weiss nicht. . liebe. ob sie sich. . entsinnen. wenn wir sie. . . in der haupstadt. des boesen. . ablegen. liebe. . . wohin sie. . gehoeren. . . noch. . unsere. . . die lebensbedingungen. . der wesen. . unserer erde. . liebe. . wow. . . was. . geschieht – dann. . liebe. . wow. . unsere erde. . . liebe. . . kippt. . sofort. . ab. . liebe. . aus. . der traum. liebe. . . wir. . stuerzen. . ins. . universum. . . liebe. wow. . ins. . . universum. . liebe. aus. . der traum. . . ich weiss nicht. . donald. . . ob du. . das weisst. donald. . wir. . sind. . die leute. . . nun. . machen meine. . liebe. . . ist. . lange her. . nee. . haben sie sich . noch. nich. . . jetraut. . donald. . wir. . . jaemmerlichen. . . donald. . is. . eklich. . oda. . nun . lieber donald. . . moechten sie. . mit dem iran. . handeln. . . liebe. . obwohl. du. . das. . nicht. . moechtest. . donald. . so. . . lieber. . donald. was. . sagen die leute

/ guten tag. . liebe. . wir haben uns jetzt. . . donald. . liebe. . . hoffe ich. immer. . an der seite. . bis ins. . innere. . des toeta. . des bewohner. . des westens. . . durchgearbeitet. . entschleiert. liebe. . . haben wir ihn. . noch nicht. . liebe. . weshalb. . . liebe. ist. . der toeta. . liebe. . . sind wir. . . diese bestie. . luegen. . betruegen. . . manche von uns. liebe. . . viele. . sind so. . x-dumm. sie. . wir. . liebe. . wir. . wissen. . es nicht. wow. . liebe. . . wie. . gehts noch. . . daemlicher. . . liebe. . tiefe. . tiefe. . breite. . gesetze. . . liebe. . . muessen hier. . wirken. so kann ich nur. . unsere oestlichen. . . liebe. unsere. . graduierten. . bitten. bitte. . . liebe. . . handelt. fragt. . . donald. ich weiss nicht. . liebe. was er. . sagen wird. wenn er. . versteht. . liebe. dass wir. . die toeta. . . liebe. . dass wir. . unser aller. . ende sind. ich weiss nicht. . liebe. ich hoffe. . . liebe. . . er versteht. . wir. . liebe. verstehen. so. . . liebe. so. . kla

wenn sie mich. . fragen. liebe. ich werde. . unseren. nordkoreanern helfen. unseren iranern. israelis. donald. uns. . allen. wenn. das geht. liebe. etwas bringt. is sonst. . pille. liebe. so. . liebe. . logo. . . millionen. . jahre. . . liebe. sind. . . vergangen. wir. . die. toeta. . liebe. so. so. so. . verkommen. . liebe. . . jott. . sei dank. . liebe. wir. . . sind nicht. . . allein. . . liebe. . nee. . so. . liebe. . . nich. . allein. . jott. . . liebe. . jott. . . sei. . dank. . . schliesst. . bitte. . die schirme. . liebe. . wendet sie. . . wenden wir sie. . nach. . aussen. . liebe. lebland. . zu schuetzen. . liebe. . so. . lassen sie mich. . . lassen sie uns. . machen. . . liebe. im. . handumdrehen. . liebe. ist alles. . ok. . . liebe. . so-weit. . es. geht. . . liebe. . so. . wissen sie. . liebe. . is. . . cool. . liebe. . oda. is jetzt. . pfingsten. . . liebe. . wissen sie. . besinnen. . . wir uns. . keine angst. . liebe. . ich bringe uns. . alles. . bei. liebe. . wenns . jeht. . . kenne leute. . liebe. sie wissen. . gruss

guten tag. . hallo. . gruss . ist gleich. . pfingsten. . (vieleicht. . liebe. . sollten wir mehr. . liebe uns so sachen. . anschauen . wie sie. liebe. . das . sipri . sipri . macht. so. . liebe). liebe. . . eigentlich. . donald. . wenn wir sprechen. . . lass mich sagen. . meine scharlatane. . schwachkoepfe. . entschuldige bitte. . donald. . wie. lieber donald. . sieht das in. . real aus. sie koennen. . etwas verwalten donald. sie. . . wir denken dann gleich. . donald. wir. verstehen es. . . nein. . donald. . nix. nix. nix. . donald ga-nix. . donald. . verstehen wir. . . weisst du. lass uns das aufklaren. veraendern. ist leicht. . donald. weisst du. . . ist schon. . die dritte. . . vierte. . . generation. . so. . tut mir leid. . weiss nich. . donald. . hundat jahre. so. . donald. . minimum. . oda. . . so. . liebe. . gruss. . . schuldigung. . . einfaltspinsel. . . bestien. . tut mir leid. . liebe. . . wir sind. . eben. . . toeta. wir. . im westen. liebe. . unsere. . donald. du weisst. . sind unsere leute. . . donald. koennen wir sie. . in die tonne geben . donald. . nein. . natuerlich. . nicht. . nicht nur. . donald. . dass wir. . . keine anderen haben. donald. . . gibt. viel. . . mehr. . leute. . . donald. . . als unsere. . weisst du. . nein. . donald. . nein. . finden wir heraus. . donald. . weshalb. . unsere. . . lieber. . donald. . weshalb wir. . absolut. . tumb. . sind. . donald. . weisst du. so. . donald. . vertrau mir. . bitte. . donald. . gruss . loesen wir uns auf. . donald. . so

hallo . guten morgen. . donald. vieleicht. . macht es sinn. . . wenn wir schon vorher. . etwas sprechen. du. donald. . du kommst. . vom bau. . ich habe. . keine ahnung. . . donald. von deinem land. . . sicher. . donald. meine leute. . sind. . ami 3. . du weisst. . kla. das nicht heisst. . donald. . ich weiss viel. . nein. . ok. . das sagte ich grad. . und. . natuerlich. . . donald. . . zipfel-eurasien. . und mehr. . die ganze welt. donald. kla. . und deine leute. . . donald. . natuerlich. . donald. . . da ist mehr. . als. . nichts. . kla. . donald. . . du weisst. . du musst. . . deine leute verstehen. . donald. . dann. . koennen wir. . wege finden. das ganze. . zu drehen. . donald. koennen wir. . wege. . . einen weg finden. unsere. . totsphaere. . donald. aufzuloesen. . . donald. . so. . ihr gebt. nicht ganz. eine. . billion dollar. . donald. . . fuers. . militaerische. eine billion. . donald . (1000 milliarden oder 1.000.000.000.000 = 1012) . sind. . 12 nullen. donald. wow. . du weisst. . . ich glaube. . donald. . ihr sitzt. . . in. . 42 laendern. mit militaer. . . weiss nicht. . . wie vielen. . . mit. . diensten. donald. . . so. weiter. . sind es. . tausend. . stuetzpunkte. . donald. . weiss nich. . die nato. . donald. alles. . quatsch. lass uns. . mit allen laendern. . unserer erde. . ein kleines. . . un-herr machen. die rahmenbedingungen. . lieber donald. es gibt sie. . . auch hier. . muss reichen. . donald. . . weisst du. . . muss reichen. . . wenn wir. . den schirm . ueber lebland haben. . donald. . haben wir. . keine. . grenzen mehr. weisst du. . unsere. . jungen. . . lieber donald. . sollen machen. . die aelteren. . donald. werden. . sein. . . wo sie. . wir sind. . donald. . du weisst. . . wir. . individualisieren. . unseren stoffwechsel. is ja. . eh. . so. donald. . . ist alles. . kein problem. donald. . pipi. lass deine leute. . plappern. donald. . sie verstehen nichts. . . gar-nichts. . donald. . die meisten. . . donald. die meisten. . wie meine. . kannst .. de. . . va-jessen. . donald. . so. lass uns. . sprechen. donald. . mit allen. . . allen leuten. . unserer erde. . . donald. lieber. . weisst du. . donald. . . so. gruss. . du wirst sehen. . . donald. die sachen. . mit lebland. . . donald. wenn wir. . darueber sprechen. weisst du. wirst du sehen. wo. . wie. . die. probleme. . im osten sind. wie wir sie. . gemeinsam. in. lebland. . dem ganzen. . lebland. . . donald. ausleben. . . donald. weg damit. mit all. . unseren. problemen. donald. . so . gruss

/ guten morgen. . liebe. . guten morgen. . donald. ich hoffe. . . euch. . geht es gut. hier bei mir. . geht jetzt. bald. . die sonne auf. wenn sie aufgeht. . lieber . donald. deine. . lieber donald. . sind. . wie. . meine. . weisst du. . fast. . alle. . donald. . . sind. . x-koepfe. was ich mit dir. . besprechen moechte. . donald. . mit uns. . meine. . donald. . bekommen es. . nicht hin. . weisst du. was ich mit uns. . besprechen moechte. . donald. ist. . unser stoffwechsel. ich moechte ihn. . . liebe. . . auf. . in. . individuell. . . sozusagen. . umstellen. . ist er. . eh. . donald. . du weisst. . logo. . ist auch gleich. . pfingsten. . . donald. . . weisst du. . das ist dann. . der stoffwechsel. . donald. wie er. . im reich gottes. . donald. im kommunismus. . gepfelgt wird. pfeif mal bitte. . lieber donald. . deine leute. . an dieser ecke. . zurueck. . donald. werden dann. . donald. alle. . frei. . weisst du. . jene. . donald. . . welche man. . falken nennt. . . machen wir es. . . friedlich. . . donald. du weisst. . frag mich bitte. . an dieser stelle. . donald. kommen wir. . thoretisch. . ganz stark. . in konflikte. mit uns. . . toeta. . donald. . wenn wir es. . nicht merken. . donald. dann nicht. . . weisst du. . donald. . . geht es so. . durch. . . von meina eina. . . donald. ich bin. . offen. ich hoere donald. . du sagst. . unsere nordkoreaner. . donald. sie sollen alle. . ihre atomwaffen. . abschaffen. donald. kla. . donald. hab ick. . donald. . kein problem. du musst nur wissen. . donald. in unserem system. . ist eingeschrieben. donald. alle. . zu toeten. du sagst. auch. . die art. . donald. wie es. . deine und meine. . einfaltspinsel. in lybien. . gemacht haben. . donald. . soviel. . wie moeglich. . . tot. . machen. . donald. . . wenn das. . unsere graduierten. . mitbekommen. . . donald. . wird es. . . eng. du weisst. . donald. . dass ich. . unsere ostler und graduierten. . bitte. . . bitten. . moechte. . dass sie. . . nordkorea. den iran. donald. . . alle. . anderen. . noch. unter. . ihre. . schirme nehmen. donald. . dann. den schrim. . . auf. . lebland stellen. donald. . ihn auf. . auf. . . aussen stellen. so. . donald. . wenn das. . geschieht. . . donald. . . geschehen kann. . donald. tu es bitte auch. . mit deinem. . is sonst. . . komisch. . . weisst du. . . donald. . . so. . dann. . donald. . . ist das. . kein. . problem. . donald. . mit. . nordkorea. . donald. weisst du. . . dem. . iran. . donald. . . so. . . allen. . anderen. is dann. . . lebland. . . donald. im. . entstehen. . ganz. donald. . . weisst du. . ganz. . koennen wir. . unseren stoffwechsel. . donald. . . wie ich sage. . umstellen. . . donald. . . auf. . in. . leband. . donald. . . das. . lieber donald. . das. ist es schon. weisst du. . denk nur. . donald. . . wie-lange. . das gedauert hat. . donald. . dass wir. . so. . . donald. weisst du. . . donald. so. . is einfach. . weisst du. . meine. . . wie. . deine. . donald. . sie werden. . es. . nicht. . verstehen. donald. . du weisst. lass uns. . sprechen. donald. so. gruss

/ donald. . guten abend. ich hoere. . . dass du moechtest. . . dass es den nordkoreanern. . gut geht. donald. . das freut mich. . . donald. bitte frag mich. . donald. ich weiss. . wie das geht. . . weisst du. wenn es nun. . schon ist. . wie es ist. . donald. weist du. . donald. ich denke. . . donald. . . auf den osten. . . lieber donald. koennen wir uns. . verlassen. weisst du. . der iran. . donald. lass uns machen. . . donald. . . gemeinsam. . machen. . dass es. . deinen. . . meinen. . unseren. . . donald. . . dass es. . allen. . gut geht. . . donald. . . was ich da sage. donald. . . hat sich. . millionen jahre vorbereitet. . donald. . . wir. . . donald. . wir. gehen. . den falschen weg. den. . falschen. donald. . . lass uns. . umkehren . gruss. donald.

hi liebe. . . guten abend. . entspannen wir etwas. . . wenn wir uns jetzt wirklich. . mit uns. . befassen koennen. . . liebe. . ziehen . zuege. . . von ereignissen. . . zusammenhaengen. vor meinem auge. sehe ich. . . alle. . . fast alle. . . wesentlichen fragen. . . wasserhaushalt. . energie. humus. biomasse. unsere. . zusammenarbeit. nicht. . erledigt. . im. . . gegenteil. etwas technisches. liebe. haben wir gewonnen. wofuer. . liebe. . wir. . . im westen. . wie. . dumm. . . liebe. . wie. . . unfaehig. . sind wir. . . wirklich. . . liebe. . hoeren sie nur. . liebe. . hoeren sie nur. . . unser. . gewaesch. unertraeglich. . meine schwachkoepfe. . liebe. . umwelt-verschmutzer. nummer. . eins. arbeitslos-macher. . nummer eins. . liebe. . schwachkopf. an. . schwachkopf. liebe. . . scharlatan. . an. scharlatan. wow. . solche. . . solche. . solche. solche . sprueche. . liebe. . wow. . sehen sie nur. . . liebe. laessen sie uns. . das. . aufloesen. ist leicht. . liebe. . . sie wissen. . meine leben. . . in der alten welt. . liebe. . . lange. lange. lange. lange. . . liebe. . . lange. . ist sie. . vergangen. . lange. . liebe. . lange. . . hundert jahre. . liebe. wow

wir merken nicht. . . wissen. . . fuehlen nicht. . liebe. . dass wir. . . toeta sind. . liebe. . . wissen sie. . so. . toeta. eine neue. art. nicht einfach. . eine neue art zu leben. nein. eine neue art. . sie wissen. . . ich meine das. . sehen sie. . liebe. unseren. wirkgrad. . wow .

guten abend . liebe. hi. . ich muss uns jetzt. . etwas genauer. . ansprechen . (wenn sie das schnell. . lesen. . . sehen sie. . liebe. dass ich uns. . . besonders. . heraus-fordern moechte. uns. . . wessis. wir. liebe. . . wir westler. . muessen uns. . einfuehlsam. erweisen. . . liebe. . wow) . entschuldigen sie bitte. . vieleicht. . schreibe ich dann auch hier unter. . weiter. . . mich nicht. . ununterbrochen. . . entschuldigen zu muessen. liebe. . . so. . seien sie mir bitte. . nicht boes. . liebe. . . wie gesagt. . entschuldigen sie bitte. liebe. . tut mir leid. wir liebe. wir. . im westen. . . wir. . . liebe. . sind so voellig. . unfaehig. liebe. . . entschuldigen sie bitte. . gruss

ich moechte uns nicht. . beleidigen liebe. nein. die gefahr besteht natuerlich. . wenn uns klar wird. . liebe. dass wir. . so nix. . verstehen. die reine unschuld sind. . . im negativen bereich. . leben. uns positiv. . empfinden. groesser. . tiefer. kann. . eine spreizung. . nicht sein. das. . mit dem wort. . schizophren . . zu bezeichnen. . wie. . kann das. . greifen. nein. . man kann das schon einmal sagen. . . wir sind. . so. . ungebildet. in einer solch. . umfassenden breite. . einer solchen. . tiefe. es ist. . unmoeglich. . uns das. . so. . zu sagen. . nein. es ist erst. . zu verstehen. zu begreifen. . wenn man es. . erlebt. . . sozusagen. das. . mit dem. . begreifen. . das ist schon. . schoen. fuehlen. . . spueren. ahnen. . . so. . sehen. . hoeren. . lesen. . . so. . alle. . alle. . alle. alle. uns. . eigenen. . ebenen. so. . wird es. . liebe

– liebe. . ich sehe. . dass sie gut. . auf der seite sind. das freut mich. . . ich meine. . sie sehen es. . . es ist ein. . guter augenblick. . ich schlage vor . . jetzt. . . so-viel. . als moeglich. die uns. . zur verfuegng. . stehenden moeglichkeiten. . zu nutzen. ich garantiere uns. . . liebe. . uns allen. . sicher. . . liebe. das. . mit den. . . ausnahmen. . . kla. . ich garantiere uns. . . dass ich uns. . seien wir. . 1a3. . . sie wissen. . vertiefter. . entwickelter mutant. liebe. . seien wir. . toeta. ja. . ich denke. . auch uns. . dem. . toeta. . den schoepfer. . . bewohner. . der. . totsphaere. ja. . . auch uns. . den bildnern. . . dieser sphaere. ich bin. . . gewappnet. . liebe. . . mit ihnen. . uns. . allen. . natuerlich. . bedauerlicher weise. . liebe. . bedauerlicher weise. . kann ich mich. . so-gut. . als nix. . mit den dingen. . jetzt. . . den sachen. . befassen. . liebe. . . welche. . vor uns. . stehen. muss theoretisch. . als praktisch. . . die dinge. . weitgehend. . stehen lassen. liebe. . . das. . tut mir leid. gewappnet. liebe. bin ich mehr. . meine lieben. . als. . 40 jahre. seit. 1990. . . liebe. . . bin ich ein wenig. . meine lieben. auf ihre. . direkte. bzw. . indirekte. . hilfe angewisen. so. . tut mir leid. will heissen. . meine lieben. ich bin. . in solcher weise. . eingeschraenkt. dass ich. . jeglichen. . laufenden prozess. . . liebe. . nur mit ihnen. . gemeinsam. . gestalten moechte. kann. es waere. . nicht nur dumm. . wollte ich mir. . . laufende prozesse. . . ueberhelfen. mit den einschraenkungen. . welche ich. . seither habe. unverantwortlich. . . unbesehen dessen. habe ich. . die wesentlichen dinge. . . ueber. . diesen schnitt. . halten koennen. . . ein wenig. . liebe. . konnte. . kann ich sie. . anpassen. weiterentwickeln. . . in gewisser weise. . . sind die. . differenzen. . ost west. . zu verstehen. zu bewaeltigen. . sie muessen wissen. . . ich komme aus dem osten

ich sage. . die dinge. . sind leicht. . . pipi-leicht. das sind sie. wir sind. . so absolut. . verdummt. . . liebe. dass selbst. . wenn man sagt. . . ok. . tasten wir uns. . ran. . niemand. . von uns. . liebe. . hat die kraft. diesen schritt. . zu gehen. . . gehen wir ihn. . gemeinsam. . liebe. . zwei dinge. . stehen. ganz aktuell. . . man kann sie nicht. . trennen. jeweils. . drehen sie sich. . um die usa. . . wie es lange. . bei uns. . ueblich ist. . . wissen sie. . liebe. . . so

ich weiss wohl. . dass wir. . im westen. . keine voraussetzungen haben. die dinge zu verstehen. so kann ich nur. . um nachsicht. um vorsicht. . . um. . behutsamkeit. . bitten. diese zwei situationen. . . ganz aktuell. . sind die laender. . nordkorea und der iran. in beiden faellen. . muessen wir. . im westen. . ein verstaendnis. . aufbringen. wir besitzen es nicht. . nada. nein. . nix

so kann ich nur versuchen. . uns. . . die situation zu ueber-setzen. werde dann auch. . die notwendigen erlaeuterungen. liefern. dass wir uns. . in die lage versetzen. andere. . die wir . toeten. zu verstehen. das. . . liebe. . . verlangt. . . ungeheuer viel. . von uns. . von uns. . . im westen. . . liebe. . . verlangt uns. . ein verstaendnis ab. . sie wissen. . liebe. . nix. wir haben es nicht. . . das tut. . mir leid

die einfuehlung. . in die situation. dieser laender. . dass sie. . . den. . notwendigen entwicklungsraum. . die notwendige. . entwicklungszeit. . fuer sich. . gewinnen koennen. . . vergegen-waertigen wir uns. liebe. . . dass wir. . der westen. . vollkommen. . . wir sind. . . total. . gescheitert. auch das. . . liebe. . . erlaeutere. . erklaere. . ich uns. gerade wenn wir. . nordkorea. . . und die. . ddr. . sehen. wir. . liebe. . sind. . total. . gescheitert. geben sie mir. . liebe. . bitte. . die zeit. die gelegenheit. . . uns. . die dinge. . . nahe zu bringen. nahe. bringen. . zu koennen

schon. . geht es weiter. . liebe. . dies. . ist das. . eine. . . anderseits. . liebe. . sage ich uns voraus. ich tue das. . jahrzehnte. . dass. . . wenn wir uns. . gemeinsam. . bewusst. . . unserer menschwerdung widmen. . es handelt sich dabei. . liebe. . um einen. . sogenannten. . . qualitaets-sprung. . dialektisch gesehen. . liebe. . wie wir sagen. . . wenn wir. . das tun. . . werden wir. . den alten satz. . dass man. . revolutionen – bei dem vorgang. . unserer menschwerdung. . handelt es sich. . um keine. . revolution liebe – dass man revolutionen. . . nicht. exportieren kann. dieser satz. . . gilt in. . 1a3. sagen wir. . bei unserer menschwerdung. . . wie gesagt. . handelt es sich nicht. . um eine revolution. . . das. . . liebe. . war einmal. . . so. . wertvoller. . liebe. . . ungeheuerer. . sind. . wirken. . . die gelaufenen. . . natuerlich. . in. meinem land. . ist. . . ehe hier. . eine revolution laeuft. . . nein. . dann. . liebe. . . findet. . statt. . . dessen. . . statt-dessen. . . liebe. . . wow. . statt-dessen. . sozusagen. . eine konterrevolution statt. siegt. . die reaktion. . die letzte. . liebe. . gab es. . . 1989/90. . . so. . liebe

bei unserer. . menschwerdung. . liebe. . haben wir es. . mit diesem. . . qualitaetssprung zu tun. der bildung. . heraus-bildung. . einer neuen art

dies nun. . . liebe. . hat ganz ganz ganz. . viele. . implikationen. so einfach. . liebe. . das alles. . ist. . . pipi. . . pipi. . sozusagen. . . liebe. . sie wissen. . so. . so. . . einfach. . das ist. . liebe. . bedarf es dann. es. . bedarf dann doch. . . liebe. . der einfuehrung. . . ansonsten. . . liebe. is alles. . pipi. nee. . liebe. . . sie wissen. . ist. . . sozusagen. . selbstxx. . liebe. . . sie wissen. . gruss

ich werde dann. heut. . liebe. . nicht. . weiter gehen. woran mir liegt. . liebe. . ist. . dass wir. . . der westen. . die toeta. . liebe. dass wir lernen. . den. . leuten. . . luft. . zu lassen. sich. . zu entwickeln. das. . liebe. . ist. . waere. . etwas. . . ganz ganz. . ganz. . . ungeheueres. . liebe. . wow. wow. . liebe. . . wow. . gruss. . . ueberlegen sie. . liebe. . wow

– guten tag. . liebe. . wenn wir uns. . aufraffen sollten. . liebe. wann . . wird es. . . besser sein. koennen . suedkorea – japan – nordkorea – china . . gemeinsam. . ein. . lebland-knaeul bilden. sehen wir. . was. . draus wird. wenn wir. . den schirm. . liebe. . lebland stellen. . . stellen wir. . nee. liebe. leben wir. . liebe. . im iran . israel . syrien . afghanistan. pakistan indien. irak. saudi arabien. jemen aegypten russland. und noch. . noch viel viel . mehr. laendern. . liebe. in nordkorea. . wird uns das. . besonders. . deutlich. wir koennen. . . duerfen. . unmoeglich. unser. . mordersystem. . die totsphaere. . . ueber. . oestliche. . ueber . graduierte laender. stuelpen. nein. . unmoeglich. ich zeige uns. . liebe. wie wir. . aus. . . in jeder. . position. . unserer erde. . . lebland. . wenn wir es nicht. . schon haben. . ausbauen. liebe. . kein. problem. . . liebe. . nein. kein. . ding. ich zeig uns das. . liebe. wir fragen. . leute. wir arbeiten. . natuerlich auch. . auch. . fuer den osten. . liebe. . natuerlich. kla. . mit ihm. . logo. . natuerlich. . liebe. . . selbstverstaendlich. . . wenn wir. . lebland. . fuer uns. . alle. . machen. . . liebe. . bitte. . bedenken sie. . das reich. . gottes. liebe. . den. . kommunismus. bitte. . . liebe. . vertrauen sie mir. bitte. . ich zeige uns. . liebe. . klaere uns. . die hintergruende auf. sie wissen. . . liebe. wir fragen leute. . wir arbeiten. . alle. . . noch ein. . bisschen. . . liebe. dann. . nicht mehr. dann. . liebe. leben wir. . . wir. . alle. liebe. . . weltweit. werden. . . gemeinsam. . bewusst. mensch. . . liebe. . bitte. . . liebe. . ueberlegen wir. wie wir. . uns. . liebe. . als. . buerga. . . einschreiben. ich ueberlegte das. . . liebe. . . zuletzt. . . 2003. . gruss

guten morgen . . liebe. . eine gute nachricht . der chef. . der. . suedkoreaner. . herr. . lee n-yeon . . moechte sich aktiv. . in den prozess. . der verstaendigung. . mit nordkorea und den usa. . einbringen. das laesst. . hoffnung aufkommen. gruss . bedenken wir bitte. . liebe. . wir leben nur. . . weil. . der osten ist. . . liebe. . bedenken wir das. wir haben. . andere sorgen. . . probleme. . liebe. uns. . zu toeten. und. . . liebe. . . ich moechte endlich. . mit uns. . sprechen. . uns zeigen. . liebe. . . wie es geht. liebe. . mit unserer. . menschwerdung. liebe. . wissen sie. . . liebe. . fehlt. . ueberall. . noch was. liebe. . gruss

hallo guten morgen. . liebe. . sie sehen. . dass wir uns. . dem. . zentralen punkt. . unseres seins naehern. in meinem land. . sie wissen. muessen wir uns. . meine lieben. . auf die kraefte orientieren. . welche. . ansprechbar sind. ich droesle uns. . so ich das kann. . den konflikt. . mit seinen. . hintergruenden auf. dass wir so. . in die breite. kommen koennen. wir sollten. . verstehen lernen. . was die sogenannten. . akteure. . bewegt. das ist dann faktisch. . nichts anderes

da es schlicht. . um unser leben. . unser. . ueberleben. . geht. . sollten wir uns. . aufraffen. es ist sicher. . viel verlangt. . zu erwarten. dass jemand. . die schirme schliesst. . und wendet. es ist schon. . die aufgabe. . des osten. wie. . liebe. . koennen wir ihm. . das selbstbewusstsein. . . die kraft. . verleihen. . entsprechend. . seiner bedeutung. . aufzutreten. das luegen. . des westen. haben wir. . inclusive. wir koennen. . das wissen. . es ist. . laecherlich. staerken wir. . liebe. . staerken wir. . den ostlern. . den graduierten laendern.. . den ruecken. dass sie. . mit uns. . dem westen. . den graduierten laendern sprechen. es kann nicht nur. . vollidioten. . unter uns. . geben. . . liebe

soweit ich weiss. . kommt donald. . aus dem bau. nicht. . der ruestung. . lernen wir. . verstehen. . liebe. . die usa. . taten alles. . ihren burgfrieden. den westen. . die welt. . . zu beherrschen. . zu halten. sie ruesten nicht. . zum spass

ich bringe uns. . eine vision. . liebe. . die ganz sachlich. . ganz praktisch. . die sofort. . machbar ist. fuer. . mit uns. . allen. . welche uns. . egal. . . liebe. . wo wir sind. . . auf. . augenhoehe bringt. sie werden sehen. . liebe. wir. . aus dem westen. . ausser. . unserem. . potential. . liebe. . haben wir. . nichts. wir. . liebe. . . haben. . den weitesten weg. und es muss. . spass machen. . liebe. . lieber osten. . liebe. . graduierten laender. . nehmt. . bitte. . die initiative. sprecht. . den westen. . die. . graduierten laender an. . . dass wir. . unsere schirme. . schliessen. . ihn. . wenden. korea. iran. israel. . die palestinenser. die ukrainer. der sudan. somalia. . sie werden. . sehen. . liebe. wir. . . alle. . finden. . frieden. . sofort. . ich bitte darum. . . liebe. . . dass wir. . diesen schirm. . . meine lieben. ueber. . lebland. . spannen. . gruss

/ guten abend. . schluss-endlich. . liebe. . lieber donald. unsere welt. . liebe. . ist. . wie sie. . ist. fuer mich. . ist sie. . im westen. . . heimat. . einer neuen art. . . des toeta. . die totsphaere. wir haben. . den osten. . liebe. . . den weg. . in unsere. . . gemeinsame. . bewusste. . menschwerdung. liebe. . ich nenne ihn. . . liebe. . lebland. entschuldigung bitte. . liebe. . dass wir. . alle. . . sofort. . . sofort. . . hier und jetzt. . gemeinsam. . . bewusst. . mensch werden. wir. . . alle. . liebe. . toeta. liebe. . . wie. . der. . entwickelte. . . vertiefte. . mutant. liebe. . 1a3. sie wissen. . liebe. . aus der. . datei anfang. . seite. . drei. . . liebe. . so. unsere. graduierten. . leute. natuerlich. . liebe. 1a3. . liebe. . liebe. . . bitte. . liebe. werden wir. . mensch. schliessen. . unsere schirme. . alle. donald. . guten abend. ich hoere. . . dass du moechtest. . . dass es den nordkoreanern gut geht. donald. . das freut mich. . . donald. bitte frag mich. . donald. ich weiss. . wie das geht. . . weisst du. wenn es nun. . schon ist. . wie es ist. . donald. weist du. . donald. ich denke. . . donald. . . auf den osten. . . lieber donald. koennen wir uns. . verlassen. weisst du. . der iran. . donald. lass uns machen. . . donald. . . gemeinsam. . machen. . dass es. . deinen. . . meinen. . unseren. . . donald. . . dass es. . allen. . gut geht. . . donald. . . was ich da sage. donald. . . hat sich. . millionen jahre vorbereitet. . donald. . . wir. . . donald. . wir. gehen. . den falschen weg. den. . falschen. donald. . . lass uns. . umkehren . gruss. donald

hi liebe. . . guten abend. . entspannen wir etwas. . . wenn wir uns jetzt wirklich. . mit uns. . befassen koennen. . . liebe. . ziehen . zuege. . . von ereignissen. . . zusammenhaengen. vor meinem auge. sehe ich. . . alle. . . fast alle. . . wesentlichen fragen. . . wasserhaushalt. . energie. humus. biomasse. unsere. . zusammenarbeit. nicht. . erledigt. . im. . . gegenteil. etwas technisches. liebe. haben wir gewonnen. wofuer. . liebe. . wir. . . im westen. . wie. . dumm. . . liebe. . wie. . . unfaehig. . sind wir. . . wirklich. . . liebe. . hoeren sie nur. . liebe. . hoeren sie nur. . . unser. . gewaesch. unertraeglich. . meine schwachkoepfe. . liebe. . umwelt-verschmutzer. nummer. . eins. arbeitslos-macher. . nummer eins. . liebe. . schwachkopf. an. . schwachkopf. liebe. . . scharlatan. . an. scharlatan. wow. . solche. . . solche. . solche. solche . sprueche. . liebe. . wow. . sehen sie nur. . . liebe. laessen sie uns. . das. . aufloesen. ist leicht. . liebe. . . sie wissen. . meine leben. . . in der alten welt. . liebe. . . lange. lange. lange. lange. . . liebe. . . lange. . ist sie. . vergangen. . lange. . liebe. . lange. . . hundert jahre. . liebe. wow

wir merken nicht. . . wissen. . . fuehlen nicht. . liebe. . dass wir. . . toeta sind. . liebe. . . wissen sie. . so. . toeta. eine neue. art. nicht einfach. . eine neue art zu leben. nein. eine neue art. . sie wissen. . . ich meine das. . sehen sie. . liebe. unseren. wirkgrad. . wow .

guten abend . liebe. hi. . ich muss uns jetzt. . etwas genauer. . ansprechen . (wenn sie das schnell. . lesen. . . sehen sie. . liebe. dass ich uns. . . besonders. . heraus-fordern moechte. uns. . . wessis. wir. liebe. . . wir westler. . muessen uns. . einfuehlsam. erweisen. . . liebe. . wow) . entschuldigen sie bitte. . vieleicht. . schreibe ich dann auch hier unter. . weiter. . . mich nicht. . ununterbrochen. . . entschuldigen zu muessen. liebe. . . so. . seien sie mir bitte. . nicht boes. . liebe. . . wie gesagt. . entschuldigen sie bitte. liebe. . tut mir leid. wir liebe. wir. . im westen. . . wir. . . liebe. . sind so voellig. . unfaehig. liebe. . . entschuldigen sie bitte. . gruss

ich moechte uns nicht. . beleidigen liebe. nein. die gefahr besteht natuerlich. . wenn uns klar wird. . liebe. dass wir. . so nix. . verstehen. die reine unschuld sind. . . im negativen bereich. . leben. uns positiv. . empfinden. groesser. . tiefer. kann. . eine spreizung. . nicht sein. das. . mit dem wort. . schizophren . . zu bezeichnen. . wie. . kann das. . greifen. nein. . man kann das schon einmal sagen. . . wir sind. . so. . ungebildet. in einer solch. . umfassenden breite. . einer solchen. . tiefe. es ist. . unmoeglich. . uns das. . so. . zu sagen. . nein. es ist erst. . zu verstehen. zu begreifen. . wenn man es. . erlebt. . . sozusagen. das. . mit dem. . begreifen. . das ist schon. . schoen. fuehlen. . . spueren. ahnen. . . so. . sehen. . hoeren. . lesen. . . so. . alle. . alle. . alle. alle. uns. . eigenen. . ebenen. so. . wird es. . liebe

– liebe. . ich sehe. . dass sie gut. . auf der seite sind. das freut mich. . . ich meine. . sie sehen es. . . es ist ein. . guter augenblick. . ich schlage vor . . jetzt. . . so-viel. . als moeglich. die uns. . zur verfuegng. . stehenden moeglichkeiten. . zu nutzen. ich garantiere uns. . . liebe. . uns allen. . sicher. . . liebe. das. . mit den. . . ausnahmen. . . kla. . ich garantiere uns. . . dass ich uns. . seien wir. . 1a3. . . sie wissen. . vertiefter. . entwickelter mutant. liebe. . seien wir. . toeta. ja. . ich denke. . auch uns. . dem. . toeta. . den schoepfer. . . bewohner. . der. . totsphaere. ja. . . auch uns. . den bildnern. . . dieser sphaere. ich bin. . . gewappnet. . liebe. . . mit ihnen. . uns. . allen. . natuerlich. . bedauerlicher weise. . liebe. . bedauerlicher weise. . kann ich mich. . so-gut. . als nix. . mit den dingen. . jetzt. . . den sachen. . befassen. . liebe. . . welche. . vor uns. . stehen. muss theoretisch. . als praktisch. . . die dinge. . weitgehend. . stehen lassen. liebe. . . das. . tut mir leid. gewappnet. liebe. bin ich mehr. . meine lieben. . als. . 40 jahre. seit. 1990. . . liebe. . . bin ich ein wenig. . meine lieben. auf ihre. . direkte. bzw. . indirekte. . hilfe angewisen. so. . tut mir leid. will heissen. . meine lieben. ich bin. . in solcher weise. . eingeschraenkt. dass ich. . jeglichen. . laufenden prozess. . . liebe. . nur mit ihnen. . gemeinsam. . gestalten moechte. kann. es waere. . nicht nur dumm. . wollte ich mir. . . laufende prozesse. . . ueberhelfen. mit den einschraenkungen. . welche ich. . seither habe. unverantwortlich. . . unbesehen dessen. habe ich. . die wesentlichen dinge. . . ueber. . diesen schnitt. . halten koennen. . . ein wenig. . liebe. . konnte. . kann ich sie. . anpassen. weiterentwickeln. . . in gewisser weise. . . sind die. . differenzen. . ost west. . zu verstehen. zu bewaeltigen. . sie muessen wissen. . . ich komme aus dem osten

ich sage. . die dinge. . sind leicht. . . pipi-leicht. das sind sie. wir sind. . so absolut. . verdummt. . . liebe. dass selbst. . wenn man sagt. . . ok. . tasten wir uns. . ran. . niemand. . von uns. . liebe. . hat die kraft. diesen schritt. . zu gehen. . . gehen wir ihn. . gemeinsam. . liebe. . zwei dinge. . stehen. ganz aktuell. . . man kann sie nicht. . trennen. jeweils. . drehen sie sich. . um die usa. . . wie es lange. . bei uns. . ueblich ist. . . wissen sie. . liebe. . . so

ich weiss wohl. . dass wir. . im westen. . keine voraussetzungen haben. die dinge zu verstehen. so kann ich nur. . um nachsicht. um vorsicht. . . um. . behutsamkeit. . bitten. diese zwei situationen. . . ganz aktuell. . sind die laender. . nordkorea und der iran. in beiden faellen. . muessen wir. . im westen. . ein verstaendnis. . aufbringen. wir besitzen es nicht. . nada. nein. . nix

so kann ich nur versuchen. . uns. . . die situation zu ueber-setzen. werde dann auch. . die notwendigen erlaeuterungen. liefern. dass wir uns. . in die lage versetzen. andere. . die wir . toeten. zu verstehen. das. . . liebe. . . verlangt. . . ungeheuer viel. . von uns. . von uns. . . im westen. . . liebe. . . verlangt uns. . ein verstaendnis ab. . sie wissen. . liebe. . nix. wir haben es nicht. . . das tut. . mir leid

die einfuehlung. . in die situation. dieser laender. . dass sie. . . den. . notwendigen entwicklungsraum. . die notwendige. . entwicklungszeit. . fuer sich. . gewinnen koennen. . . vergegen-waertigen wir uns. liebe. . . dass wir. . der westen. . vollkommen. . . wir sind. . . total. . gescheitert. auch das. . . liebe. . . erlaeutere. . erklaere. . ich uns. gerade wenn wir. . nordkorea. . . und die. . ddr. . sehen. wir. . liebe. . sind. . total. . gescheitert. geben sie mir. . liebe. . bitte. . die zeit. die gelegenheit. . . uns. . die dinge. . . nahe zu bringen. nahe. bringen. . zu koennen

schon. . geht es weiter. . liebe. . dies. . ist das. . eine. . . anderseits. . liebe. . sage ich uns voraus. ich tue das. . jahrzehnte. . dass. . . wenn wir uns. . gemeinsam. . bewusst. . . unserer menschwerdung widmen. . es handelt sich dabei. . liebe. . um einen. . sogenannten. . . qualitaets-sprung. . dialektisch gesehen. . liebe. . wie wir sagen. . . wenn wir. . das tun. . . werden wir. . den alten satz. . dass man. . revolutionen – bei dem vorgang. . unserer menschwerdung. . handelt es sich. . um keine. . revolution liebe – dass man revolutionen. . . nicht. exportieren kann. dieser satz. . . gilt in. . 1a3. sagen wir. . bei unserer menschwerdung. . . wie gesagt. . handelt es sich nicht. . um eine revolution. . . das. . . liebe. . war einmal. . . so. . wertvoller. . liebe. . . ungeheuerer. . sind. . wirken. . . die gelaufenen. . . natuerlich. . in. meinem land. . ist. . . ehe hier. . eine revolution laeuft. . . nein. . dann. . liebe. . . findet. . statt. . . dessen. . . statt-dessen. . . liebe. . . wow. . statt-dessen. . sozusagen. . eine konterrevolution statt. siegt. . die reaktion. . die letzte. . liebe. . gab es. . . 1989/90. . . so. . liebe

bei unserer. . menschwerdung. . liebe. . haben wir es. . mit diesem. . . qualitaetssprung zu tun. der bildung. . heraus-bildung. . einer neuen art

dies nun. . . liebe. . hat ganz ganz ganz. . viele. . implikationen. so einfach. . liebe. . das alles. . ist. . . pipi. . . pipi. . sozusagen. . . liebe. . sie wissen. . so. . so. . . einfach. . das ist. . liebe. . bedarf es dann. es. . bedarf dann doch. . . liebe. . der einfuehrung. . . ansonsten. . . liebe. is alles. . pipi. nee. . liebe. . . sie wissen. . ist. . . sozusagen. . selbstxx. . liebe. . . sie wissen. . gruss

ich werde dann. heut. . liebe. . nicht. . weiter gehen. woran mir liegt. . liebe. . ist. . dass wir. . . der westen. . die toeta. . liebe. dass wir lernen. . den. . leuten. . . luft. . zu lassen. sich. . zu entwickeln. das. . liebe. . ist. . waere. . etwas. . . ganz ganz. . ganz. . . ungeheueres. . liebe. . wow. wow. . liebe. . . wow. . gruss. . . ueberlegen sie. . liebe. . wow

– guten tag. . liebe. . wenn wir uns. . aufraffen sollten. . liebe. wann . . wird es. . . besser sein. koennen . suedkorea – japan – nordkorea – china . . gemeinsam. . ein. . lebland-knaeul bilden. sehen wir. . was. . draus wird. wenn wir. . den schirm. . liebe. . lebland stellen. . . stellen wir. . nee. liebe. leben wir. . liebe. . im iran . israel . syrien . afghanistan. pakistan indien. irak. saudi arabien. jemen aegypten russland. und noch. . noch viel viel . mehr. laendern. . liebe. in nordkorea. . wird uns das. . besonders. . deutlich. wir koennen. . . duerfen. . unmoeglich. unser. . mordersystem. . die totsphaere. . . ueber. . oestliche. . ueber . graduierte laender. stuelpen. nein. . unmoeglich. ich zeige uns. . liebe. wie wir. . aus. . . in jeder. . position. . unserer erde. . . lebland. . wenn wir es nicht. . schon haben. . ausbauen. liebe. . kein. problem. . . wissen. hilft aba nicht. donald. sie sind. . bestien. donald. . . wie wir. . weisst du. . donald. nur. . donald. . weisst du. sie haben. . die macht. . gruss

(12.05.2018) – liebe. – liebe. . taeubchen. . liebe. . guten morgen. . liebe. . lassen sie mich uns. . liebe. . in das. . leben bringen. nun. . liebe. . . was heisst. . uns. . liebe. . das leben. . unserer erde . guten morgen. . . sie wissen. . liebe. ich spreche. . vom westen. nein ja. . ich spreche. . vom leben. . liebe. . . natuerlich. . . vom westen. . zu sprechen. . . liebe. . welchen sinn. . welchen spass. . . liebe. . macht es. . is keina. . is. . die. . x-sphaere. . . liebe. sie wissen. . liebe. . macht. . kein spass. in ihr. . liebe. . muessen sich. . die leute. . nano-sekuendlich. . daemlicher. . . und. . daemlicher. . machen. natuerlich. . . verstehen. . denken gar. . vaboten. . is. . doof. . liebe. . zur zeit. . acht-mal. . . zu den zwei. . natuerlichen. . gruss. . liebe

es ist. . der. . 12. . liebe. nun. . an. . alle. . uns. . liebe. . kann ich nicht wirklich. . sagen. . . sie wissen. . ost west nord sued. . liebe. . so. . alle wesen. . unserer erde

es ist. . niemand. . unter uns. . . liebe. . . ich wollte. . die olle seite gestern schon. . loeschen. . wissen sie. . muss nich. . sein. is so. . konzipiert. . die sache. . ich habe. . das ganze. . so angelegt. . liebe. dass. . . egal. . es ist jetzt. . so-weit. . . moechte ich. . liebe. moechte ich. . . nich. . wir. . . liebe. . machen uns. . unsere theorien. das leben. . zu verstehen. . . vernuenftig. . handeln zu koennen. wir sprachen jetzt viel. . von. . karl. jetzt auch. . von eduard. . von friederich. . . so. . liebe. noch viel. . mehr. . . wladimir iwanowitsch wernadski. . . so. . liebe. von. . n-er menge. . leute. sie fuehrten. . fuehren uns. . ins leben. . . liebe. mitten. . hinein. . wenn ich ueberhaupt. . etwas. . von ihnen. gelesen habe. liebe. . sind es. . ein zwei saetze. . so. die leute. . sind. . schlau. da steht. . . liebe. wie es. . im leben ist. ich versuchte das. . anzudeuten. liebe. . karl . friederich . wladimir. . . wladimir iwanowitsch. . mao. . so. . liebe. . sie oeffnen. . es uns. . . bis weit. . in das reich. . gottes. den kommunismus.

so. . liebe. . nun sind wir. . dran. ich haette wohl. . liebe. . wenn ich das sehe. vor ueber. . 40 jahren. . . liebe. . waer wohl. . besser. . gewesen. . liebe. . . viel. . . besser. wir muessen. . wissen. . liebe. wie das. . leben ist. wie es. funktioniert. . lassen sie mich uns. . einrichten. . ok. . liebe. wer ist uns. . . liebe. . ich pass einfach. . nur auf. . liebe. sag mal schnell. . liebe. was wir. . wie. . machen muessen. bieten sich auch grad. . liebe. . . so sachen an. hier. . in meinem land. . liebe. sehen wir nur. . nach. . koerea. in den. . iran. . nach. . saudi-arabien. . den. amerikanischen. . im. sogenannten. nahen osten. so. liebe. . . sie wissen. . . liebe

lieber donald. . ich denke. . ich weiss . welche. . probleme du hast. . so ein. . bisschen. sieh mal bitte. . nach. . indien. . donald. . . sie muessen mit mehr. . als einer. . milliarde leute. . umgehen. sehn bitte. . . nach china. . donald. . du weisst. . . unsa helmut. . donald. . . ich weiss nicht. . ob du. . das weisst. er dachte. . . lieber. . donald. seine. . 80 millionen. . die ueber. . eine milliarde chinesen. was. . liebe. . na. . . donald. . is quack. . muss. . spass machen. lieber donald. . . wir haben. . vietnam. wir haben. . kuba. . du weisst

lass mich uns. . einrichten. . donald. . . wie es. . sein muss. . lieber donald. . im leben. . lass uns bitte nicht. . noch mehr zeit. . raum. rest. . leben. . . verlieren. . . lieber donald. . . ich organisiere uns so. . . lieber. . . donald. . dass wir. . lieber. . . donald. ok. . schuldigung bitte. die wesen. . unserer erde. . unsere lebensbedingungen. . . das leben. . unserer erde. . lieber donald. . expoldieren. . kann. . . wie. . lieber. . donald. . l zu l‘. . lieber. donald. . so. leben. . zu mehr. . leben. . . donald. . . ich habe dir. . angeboten. du weisst. ob ich es. . eingesetzt habe. . . donald. weiss ich jetzt nicht

donald. . lieber. . meine. . reden. . leben. . meine. . lieber donald. . reden. . leben. . nur schwachsinn. weisst du. . donald. ehe bei uns. . eine revolution. . greifen konnte. . lieber donald. . . vor hundert jahren. . zum beispiel. . lieber donald. . . hatten wir sie schon. . verraten. . sozusagen. . lieber. . donald. unmoeglich. . gemacht. ich hatte glueck. . donald. . . bin. . in ein. . folge-land. . einer revolution. geboren worden. konnte mir. . in ruhe ueberlegen. . lieber donald. . was. . zu machen ist. . donald. . . als ich. . 12 war. . lieber. . . donald. ich glaube. . da war das. . . so-gut. . lieber. . . donald. . . als. . gelaufen. du weisst. . donald. . . meine leute. . . haben. . . wie. es. . die teutschen. . . tun. . donald. . auch wieder. . verraten. . . natuerlich. . donald. . . lieber. wir. . sind so

lassen wir das. . . donald. . . du weisst. . lieber donald. ich sag schon. . wie. . liebe. . wesen. . unserer erde. . sozusagen. . . liebe. . . ich mag. . niemand. . verletzen. . liebe. . . es ist wohl. . so-weit. . bitte. . liebe. . . hoeren. . sie zu. wissen sie. . meine lieben

folgen wir. . sind wir. . . liebe. . . im leben. . mitten. . . im leben. . nicht. . gegen. . es. . . liebe. . gruss .

(01. – 11.05.2018) – liebe) – liebe. . . . . . schluss . . mit marx – marx – reloaded – schuldigung . bitte

die totsphaere. . der westen

(hi. taeubchen. . bin jetzt . ruecksichtslos. liebe. . mache doppelt. gruss) – hallo liebe . gruss . sie sehen hier. . liebe. . dass ich mich. . schaeme. ich schaeme mich. . fuer uns. . . liebe. . muss. . die sache hier . liebe. . wenn ich ehrlich bin . / . aber nein. . liebe. was solls. . ich fuege mal kurz ein. . das wichtig ist. ich aergere mich einfach. . ueber uns. . wissen sie. freu mich grad. . ueber. . unsere koreanischen. . japanischen chinesischen leute. . wissen sie. liebe . so. ich hoffe. . liebe. auch das. . mit dem. . iran. mit uns. . allen. . gelingt. . ansonsten. . sie. . sehen es hier. wir muessen. . arbeiten. . liebe. . loeschen. . liebe. . loeschen werde ich. . den quatsch hier. . jetzt auch nicht. mir juckt es. . in den. fingern. liebe. . hab schon. . die ganze. . wirkgradseite. . rausgenommen. . gruss. liebe. . wir muessen. . arbeiten. dass. . meine leute. . liebe. . . sind. . wie wir. . sind. tut . mir leid . gruss . . noch . 11.05.2018 – . / sprich – wir brauchen – gemeinsam – analyse – folgerung – handeln und wieder \ – egal . liebe. ich plappere das jetzt hier. . so rein – geht dann am 11 – weiter gruss – is so langeweilich. . liebe . wow – wir sind nicht – befaehigt. zum einen. . zum anderen nicht. es heisst . . in der. . ruhe. . liegt die kraft. eine innere. . muss sie sein. . wir. . der westen. der tot. . jahrhunderte. jahrhundert. . um. . jahrhundert. in. . leben gerechnet. . . sind wir. . milliarden jahre. der tot. . keine kleinigkeit. . unsere. geschichte. . das ist nix. . zu lachen. . ich moechte nicht. . hysterisch. . mit uns sprechen. moechte. . dass wir das. . aufloesen. uns. . aufloesen. weshalb und wie. wir muessen. . unseren stoffwechsel in den griff bekommen. wir koennen das nicht. das sagte ich schon – das ist nicht mehr. . nicht weniger. . als unsere. . menschwerdung. . dass sie spass machen muss – steht – ausser frage. glaube ich. unsere. . westlichen vertreter. wir. . das pack . sind. . dem leben. . unserem. . kontinuierlichen scheitern. . hass-erfuellt. . . gelingende mensch-werdung. . geht . in freude. sehen sie bitte. . wie ich. . die folgerung finde / minus acht . (- 8) . ist unser wirkgrad. . die totsphaere \ der durchbruch . in die monsphaere. ist das gegenteil. unsere menschwerdung / . . sie geht richtung. . neutral. positiv. ich weiss nicht. . wann sie das lesen – hoeren. sie muessen meinen. wir. . im westen. . . sind. . idioten. . x-idioten. . faschisten . toeta wir

(8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = 8

0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = 0

8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = 8)

dies ist unsere . ausgangsbasis . (einmal . doof . (o). zwei – o – sind normal. unsere dummheit . ist ausdruck unseres . wirkgrades

  • doof + o = 1 – o – zuviel
  • doof + o + o = 2 – o – zuviel
  • doof + o + o + o = 3 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o = 4 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o = 5 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o = 6 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o + o = 7 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o + o + o = 8 – o – zuviel

stellen sie sich . dafuer . bitte . unsere . geschichte . vor. . dann . steht es. . . auf dem . kopf. nein. . dann . steht es . nach . schwerkraft. wir . schreiben . nicht so. dann . steht es. . richtig. recht . kipplich . nich. . wa. kla. sie . finden das . in der. . . wirkgrad-tabelle . . datei anfang

wenn wir diese. . tabelle. fuer. . uns das. . pack . ansetzen. . den westen. was koennen wir. . wie. . tun. ich leite uns das her

– so sieht es aus. . unser leben. . unser krieg. . unsere. . lebens-weise. . unsere. . lebensform. . entschuldigen sie bitte – das – ist – unser. . leben. im westen. . das. sind. wir. . sind . unsere. . unsere. . vier. . kriegsformen. so . fuehren . wir ihn

0 – unser . grosser krieg . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. . virtuell)

4 – unser . meinungskrieg . seine natur ist auch. . virtuell

– sie . wir wissen – boden. wasser luft. die lebendige phase . der erde. unsere. . artgenossen. unser krieg. unser leben. . hat. . wir haben. . die groesste . tiefe. als . breite. . . erreicht. welche. sie. . wir. . je. . hatten

wenn es. . so ist. wie hier steht. geht alles. . kommt alles. aus. . dieser kleinen null. sie ist . eine null. – welche. . in null. . dem leben – als moeglichkeit liegt. fuer uns. . . fuer. . unsere erde. ist sie. . unfassbar. . unfassbar. . gross. . geworden. unfassbar. . gross. . . dieser idiot. dieses pack. . wir. . unser. . besitza

machen wir uns ehrlich liebe. wir sind. . schwachkoepfe. absolute. . einfaltspinsel. ich weiss nicht. liebe. . ob wir moechten. . dass wir uns. . ausrotten. liebe. uns. . alle. ausser unsere besitza. es fuer sie tun. wir tun das. das ist keine frage.

sie muessen sich das vorstellen liebe. . millionen jahre. vorgeschichte. geschichte um. geschichte. 100 jahre. . absolutes. . versagen. liebe. wow. . 150 jahre. . spd. . . 100 jahre . . versagen . . zum anspruch – (ich denke grad fuer diese stelle liebe. hatte. . habe ich . . so-viel. . gekrakelt. dass wir verstehen lernen. liebe. . . weshalb. . das so ist. das. . liebe. . . aendern koennen. bitte. liebe. sie wissen. . fragen sie bitte. . gruss)

werfen wir. . milliarden jahre. leben. . weg. wozu. . weshalb –

ich gehe davon aus. . dass wir. . millionen. . jahre sind. millionen jahre. in unserer. . sogenannten vorgeschichte. formte sich. . zug um zug. . unsere arbeitsteilung heraus. unsere fingerkuppen. . unser hirn. sind. . wesentliche elemente. genetisch vereinigen wir. . wie wir. . inzwischen wissen. durchaus. . verschiedene entwicklungslinien von artgenossen. . unserer schon engeren. . artgeschichte. ich sehe uns. . als. . vertieften entwickelten mutant. in der ebene. . 1a3. . der lebendigen phase unserer erde. wir wissen. . bis heut nicht. . haben nicht verstanden. wer was. wer wir. wer. . dieses wesen ist. ich kann da plappern. . was ich will. meine leute. . sind so. ich weiss nicht. . . inzwischen haben wir. . sind wir. . eine zweite dritte vorgeschichte. innerhalb. . dieser entwicklung. wir wissen. . verstehen nichts. . von ihnen. nun steht uns. . der abschluss. . dieser entwicklung an. 100 jahre. . ist das bereits so. . er steht. . so oder so. . an. sozusagen. . . menschlich. oder. . unmenschlich. im moment. . steht unsere. . unmenschliche linie. . im vordergrund. wir. . der westen. . die totsphaere. wir sind. . der dominate zug. . in unserer art. nein. . nein. liebe. falsch. . nicht. unserer art. liebe. nein. wir. haben sie. . verlassen. unsere. artgenossen. unsere linie. . . 1a3 – verlassen. . ich weiss. . wie schwer es ist. dass wir. . damit. . umgehen koennen. ich weiss das. . wenn-gleich wir nichts . darueber wissen. . wenn sie sich. . das herz. . etwas erleichtern moechten. liebe

unseren alten folgend. liebe. dann schwups. liebe. . in unsere. . vorgeschichte. aus ihr. in die ebene. . unserer arbeitsteilung. egal liebe. wie immer wir. . das sehen moechten. eine gewisse spezialisierung. . innerhalb. . unserer gruppen. . . liebe. . . irgendwie. schon. im geschlecht. kla. . gruss

arbeitsteilung. sie wissen. . aus unserer. . sogenannten. . nennen wir sie. . ruhig . fruehen. . geschichte. aus ihr. . in ihr. . entwickelte sich. . der. . handwerker bauer arbeiter – fabrik konzern monopol – oliogopol – zum . besitza. dieser. . erzeugt. . ist. . faktisch. . . geschaffen. . durch. . unsere. . arbeitervertreter. . in diesem prozess. . bildeten wir uns. . als. . pack . heraus. wir wechselten. . sozusagen. . die seite. zu unserem. . sogenannten. . frueheren. . kapitalist. . fragen wir uns. . liebe. wie wir. diesen weg. . einschlagen konnten. meine lieben. . fragt niemand. liebe. wissen sie. ich habe. . den kram. . in der. . nein. . ich glaube nicht. meine lieben. irgendwie. . . schoene. hat er sich. . meine guten. liebe. . in der ganzen welt. . verteilt. . nichts. . wissen wir. . nichts. . liebe. . nichts. wir stellen uns hin. und meinen. . wir koennen. . . unsere gesellschaftliche organisation. . . wie koeche. . . so. . jeder. . . schmeisst. . irgend-was. in die suppe. . und gut. werfen. . unsere zutaten. wir nennen sie. . politik kultur. kunst. wissenschaft. wirtschaft. ich weiss nicht. in den topf. . wir wissen nur nicht. liebe. . dass. . unsere suppe . liebe . lange . . gekocht ist. wir loeffeln sie. . aus. liebe. . . der. topf. liebe. . . ist ein. . anderer. liebe. wissen sie. kla. . wir. schoene. liebe. in unserer geste. sind die. . . die. . mit den hoernchen. . am kopf. . sind . lange gekocht . gruss

kurz gesagt wir sind idioten. liebe. lassen sie uns das bitte aufklaeren. . liebe. aendern . bitte. liebe. fragen sie

weiss nicht. . liebe. . alles. ist. . so einfach . gruss .

so. liebe. . war es. . ist es wohl. . ich glaube . dass die zweite version . unserer entwicklung. unsere. . gemeinsame . bewusste menschwerdung. . 1917 . . anhub. sie hub . . mit der sogenannten. . . oktober-revolution an. der unterschied. . zur entwicklung. . der totsphaere besteht darin . dass der. . bewusstseins-prozess. welcher voraussetzung . fuer das gelingen ist. . unverzichtbar. . ist. im gegensatz. . zur totsphaere. im unterschied zu totsphaere. . haben wir nicht. . . die 50% . welcher es. . bedarf . . erfolgreich . sein zu koennen. erreicht. das ist. . bis. . heut. . so. . die formel . dieser lebens-form. . sie sehen . . ich nenne sie . . die monsphaere. sie lautet. . l zu l‘. . leben . zu mehr. . leben. das bedeutet fuer uns. . das leben. . zu wahren zu mehren. eben nicht. . zu zehren

holen wir uns . an dieser stelle . unseren wirkgrad . . herunter – wirkgrad8 . -7 . -6 . -5 . -4 . -3 . -2 -1– 0 – 1. sehen wir. . . liebe. wie. gross. . unser problem ist. an dieser stelle. liebe. bitte ich. . um ihr . vertrauen. ich habe sozusagen. liebe. . jeden tag. . meines lebens. . egal. wie es war. . iiebe. . ist. . in die aufloesung. . unsere. . positive aufloesung. liebe. gesetzt. gelegt . . liebe. gruss. ich denke. . . liebe. ich weiss. . wie es geht. . liebe. is leicht. . liebe. gruss . fuehren wir gleich . unsere schirme . zusammen. . liebe. . wenden sie . . nach. . ausen. . sichern. . gemeinsam. . bewusst. . liebe. das leben. . unserer erde. liebe. werden. . mensch . gruss

es ist mir schon ein bisschen peinlich liebe. . is alles. . pipi. . wissen sie. liebe. is leicht. gehen wir einmal. . positiv. . von der oktober-revolution aus. ich kann mich nicht. . so richtig entschliessen liebe. das ganze. . wie einzelne. liebe. als das. . dazwischen. komplizierter zu machen. brechen wir auf. liebe. werden wir. gemensam. . bewusst mensch. . sehen sie bitte. . . gruss – finden sie uns . liebe . in der art . in der ebene . 1a3 . in der. . datei anfang

. \ .

und . wieder liebe . hallo liebe . gruss . sie sehen hier. . liebe. . dass ich mich. . schaeme. ich schaeme mich. . fuer uns. . . liebe. . muss. . die sache hier . liebe. . wenn ich ehrlich bin. . liebe. . irgend-wie. . . eingrenzen. es kann nicht sein. . liebe. . dass alles. . pipi ist. und wir. . . liebe. so. . .dumm. . . entschuldigen sie bitte. . meine lieben. . tut mich leid . gruss – wollen wir es uns. . gemuetlich machen liebe. . weiss nich. . mein gefuehl. sagt mir. . liebe. . reicht nicht. . die sache hier. liebe. . . war eh nur so. . 14 tage gedacht. . will heissen. . liebe. . eigentlich. . muesste. . so kram hier. . liebe. . in der denkmaschine laufen. . so. . liebe. . schoen. . liebe. . waere es. . sie. . meine lieben. . koennten helfen. . liebe. . so. . wissen sie. . meine lieben. . so . gruss – es macht mir. . . ziemliche probleme. . liebe. . dass wir. . so unfaehig sind. . tut mir leid. wir haben. . so unendlich. . viele. . moeglichkeiten. . liebe. . unsere scharlatane. . einfaltspinsel. . liebe. . wir. . wow. . liebe. . wow. . liebe. . wie. . liebe. . wie. . daemlich. . kann man. . koennen wir. . . sein. . liebe. . wow

is mir. . peinlich. . liebe. . wissen sie. . icke. . schaeme mich so. . liebe . wow

in muenster. . laueft. . der deutsche. . katholikentag. ich gruesse sie. . meine lieben. . die usa . . hadern weiter . mit ihrer rolle. . auf unserer erde. ich moechte die dinge. . nicht tiefer. . ausmahlen. in dieser weise hier. . . liebe. . mir ist das. . zu einseitig. sie wissen. . . liebe. noch ist niemand. unter uns. . . was. . liebe. . meinen sie. . ich schau mir mal. . den kram . in ruhe an. setze dann. . was vieleicht. . sinn. . machen kann. . rein. . . weiss nicht. . liebe . gruss

liebe. . gruss . . die dinge. . aendern sich. ich finde nicht die zeit. . den kram . . durchzusehen. entwicklen. . . und . sit. wie sie sich. . finden. durch. . entwickeln . und . ist. . . zu ersetzen. das tut mir leid. muss auch. . die seite lebland. . mit der. . wirkgradseite. . verbinden. sie wieder. . in den vordergrund bringen. die dinge sollten. . moeglichst. . exakt sein. der geburtstag. . von karl. der erste. . weltkrieg. die. . sogenannte. . oktoberrevolution. die tatsache. . dass ich. . auf. herrn bernstein – herrn kautsky – aufmerksam wurde. alles sachen. . die es. . erleichtern sollten. uns. . zu zeigen. . worauf es. . ankommt. dass wir. . verstehen lernen. . wie. . unsere. . gemeinsame. . bewusste menschwerdung. . geht. ich mach. . den kram hier. . mehr oder minda. . allein. es ist. . unsere. . menschwerdung. liebe. . um welche es mir geht. natuerlich. dass wir. . im westen. . vor. . einhundert jahren. . das gegenteil. . gemacht haben. . . seither. . leben. . liebe. . das ist so. wenn sie. . verstehen werden. . liebe. . was das. . bedeutet. liebe. . werden sich. . die dinge \ . .

ich kuerze vorn sehr ein – schnell zu – laden. sie finden dasausgeschnittene – auf – in der – seite>startseite-mai-juni-2018<

/ – . .. . ist es wohl. . ich glaube . dass die zweite version . unserer entwicklung. unsere. . gemeinsame . bewusste menschwerdung. . 1917 . . anhub. sie hub . . mit der sogenannten. . . oktober-revolution an. der unterschied. . zur entwicklung. . der totsphaere besteht darin . dass der. . bewusstseins-prozess. welcher voraussetzung . fuer das gelingen ist. . unverzichtbar. . ist. im gegensatz. . zur totsphaere. im unterschied zu totsphaere. . haben wir nicht. . . die 50% . welcher es. . bedarf . . erfolgreich . sein zu koennen. erreicht. das ist. . bis. . heut. . so. . die formel . dieser lebens-form. . sie sehen . . ich nenne sie . . die monsphaere. sie lautet. . l zu l‘. . leben . zu mehr. . leben. das bedeutet fuer uns. . das leben. . zu wahren zu mehren. eben nicht. . zu zehren

holen wir uns . an dieser stelle . unseren wirkgrad . . herunter – wirkgrad8 . -7 . -6 . -5 . -4 . -3 . -2 -1– 0 – 1. sehen wir. . . liebe. wie. gross. . unser problem ist. an dieser stelle. liebe. bitte ich. . um ihr . vertrauen. ich habe sozusagen. liebe. . jeden tag. . meines lebens. . egal. wie es war. . iiebe. . ist. . in die aufloesung. . unsere. . positive aufloesung. liebe. gesetzt. gelegt . . liebe. gruss. ich denke. . . liebe. ich weiss. . wie es geht. . liebe. is leicht. . liebe. gruss . fuehren wir gleich . unsere schirme . zusammen. . liebe. . wenden sie . . nach. . ausen. . sichern. . gemeinsam. . bewusst. . liebe. das leben. . unserer erde. liebe. werden. . mensch . gruss

es ist mir schon ein bisschen peinlich liebe. . is alles. . pipi. . wissen sie. liebe. is leicht. gehen wir einmal. . positiv. . von der oktober-revolution aus. ich kann mich nicht. . so richtig entschliessen liebe. das ganze. . wie einzelne. liebe. als das. . dazwischen. komplizierter zu machen. brechen wir auf. liebe. werden wir. gemensam. . bewusst mensch. . sehen sie bitte. . . gruss – finden sie uns . liebe . in der art . in der ebene . 1a3 . in der. . datei anfang

meine lieben . hier. geht es zur. . startseite – in – folge . sozusagen- und . aktuell – gruss –

– weiter

startseite-januar-april-2018- //⇐¦ – tag-kurzzu . aktuell

folgend – startseite-nov-dez-2017– //⇐¦– tag-kurzzu aktuell-januar-april-2018

hier geht es in die seite – die seite – folgend – . folgend . gruss