aktuell-augus-dezemb-2018

menu/ wirkgrad8 . -7 . -6 . -5 . -4 . -3 . -2 -1– 0 – 1

t-s-menue/ 0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = 0

tablet-und-smartphone-menue– – es gibt kein richtiges leben. . im falschen. ein westlich geborener. . hat in der regel. . . keine erfahrung. mit. . in einem. . selbstbestimmten leben. seine sozialisierung ist die. . eines sclaven. der westen. ist so eingerichtetet. dass der sclave meint. er. . ist. der freie. . (vieleicht. . liebe. . sollten wir es im westen lassen. uns als. . wissenschaftler. kuenstler. . politiker. wirtschafter zu sehen. wo wir. . vom einfachsten. . nichts wissen. nicht verstehen. taeubchen. . liebe – muss den kram. . mal durchsehen. tut mich leid) – verzeihen sie mir bitte. . liebe. verzeihen sie mir. . . sie. . meine lieben. wir. . sind. so. . absolut. . unbedarft. das leben. . entgeht uns. . ganz. . wozu. . liebe. . . ist. . lebland. . (liebe . ich habe uns. . in diesen bezug hier. . die datei anfang . (hier geht es um die seite drei) . eingesetzt. ich denke. ich muss uns jetzt. . etwas machen. etwa in der art- ueberfordert- gestalt. . unserer erde. oder- . gestalt. . unserer erde – ueberfordert. zu zeigen . wie das ist. . . mit dem leben. alles ist einfach. liebe. ist. . leicht. . bitte. vertrauen sie mir. . gruss)) – geben wir uns bitte. . auf. . liebe. . unsere art und weise. . unsere. . lebensweise. . unseren faschismus. auch unsere. . graduierten laender. unseren osten. . wir. . muessen uns. . aendern. . weiter-entwickeln. wir alle. alle. . west nord sued ost. natuerlich. ich moechte kein gedoehns machen. mit wem. . kann ich sprechen. liebe. wenn. . niemand ist. ich sondiere. . lassen sie uns arbeiten. tun. liebe. was zu tun ist. . liebe. wir. . wissen es nicht. . gruss – taeubchen. . liebe. die macht. . fuer das leben. . ergreifen. . unseren. faschistischen stoffwechsel. . in menschlichen wandeln. sie werden sehen. liebe. . wenn wir. . die weise. . die dinge. . mit. . wissen. . verstehen. . geklaert haben. steht die machtfrage. die machtfrage. . fuer die arbeiterklasse. welche. . taeubchen. . liebe. . die macht. . fuer das leben. . ergreift. . unseren. . faschistischen stoffwechsel. . in menschlichen. zu wandeln. wie. . . liebe. . kann sie das. . allein. sie werden sehen. . liebe. . wenn wir. . die weise. . die dinge. . mit. . wissen. . verstehen. . geklaert haben. steht. . die machtfrage. . die machtfrage. . fuer die arbeiterklasse. . die macht. . welche sie. . fuer das leben. . erringen muss. . . wenn wir lernen. . liebe. . dass wir. . im westen. . das. . pack sind. . wieder. . die arbeiterklasse. . werden muessen. . liebe. . ausser. . unsere besitza. . welchen wir. . . gehoeren. . gibt es nur noch. . das pack. . bzw. . die arbeiterklasse. . liebe. . sie wissen. . putztyp. . konzernchef. egal. . ganz. . egal. . liebe. . . es geht. . um das leben. . wer ist. . unser feind. . liebe. . als unser. . unvermoegen. . bitte. . liebe. . lernen wir. . es kann. . ungeheueren. . spass machen

vieleicht kann dies. . als einleitung reichen. dann gilt es. . uns ganz nuechtern. . zu zeigen. das leben. . in all. . seiner schoenheit. . liebe. . das leben. ich kann uns nicht schlagen. im zentrum dieses blog. steht. – geht – drunter weiter / ich schrieb wohl- dass ich mich jetzt mal- konzentrieren muss – gruss – vereinigen wir uns. . in lebland. . werden sein buerga – / wenn wir nicht luegen moechten. . nicht. . unserem wahn. . . folgen moechten. sollten wir sehen. . dass wir. . absolute. . vollidioten sind. schwachkoepfe. schwachsinnig. unser wirkgrad. . minus acht. unsere. intelligenz. . minus acht. wir sind. . dumm. teuflisch. alles. . in einem. beziehen sie das bitte. . in die wirklichkeit. . ein unbekanntes land. . ob wir sie wissen. kennen oder nicht. . verstehen. oder nicht. sie ist da. . wissen sie. . hier. . in lebland. . ist frieden. . . frieden. . fuer das leben. wie ihn. . eine entwickelte art. . leben kann. . wir sind. . unser faschismus. . jede. . nanosekunde. . wir sind. . das gegenteil – (was heisst das gegenteil. . lieb. . werden wir. . mensch). in. lebland. lebland. . . ist frieden. werden wir. . gemeinsam. . bewusst. . . mensch. hier geht es nicht einfach um energie oder so. . nein. in lebland. . welches. . unsere. . . erde ist. . bzw. . werden soll. kann. lebland sein. . welches. . aller raum. alle zeit. . aller rest. . fuer uns ist. was wir. . erreichen koennen. . lebland. . das land. . . zu leben. . . mensch. . . zu werden. sie wissen. . der erste schritt. . ist gemeinsam. bewusst. . mensch. . zu werden. . . sie wissen. . erst. . muessen wir. . . wohl. . buerga. . von lebland. . werden

– das. . fehlende glied. . unserer. . entwicklung –

gehen wir. . . liebe. . dem leben. . aus der sonne. . dem licht –

ich. . rufe uns. . . liebe. . ich. . rufe uns. . liebe. . ins. . leben

(03. – 16.12.2018) – guten abend. . . liebe.verzeihen sie mir. . . liebe. . dass ich. liebe. . . so deutlich bin. es tut mir leid. . . liebe. . entschuldigen sie bitte. ich kann. . . das nicht. . ertragen. liebe. . dass wir so. . . liebe. . nein. man moechte meinen. . liebe. all. . diese. . gipfel. . . liebe. . der letzte. . in katowice. . . sie seien. . vulkane. . liebe. . . die. . das. . . liebe. . unser. . . daemliches. . liebe. . . asche. . regen. . . liebe. . magma. . . als. . bedeckten. . nein. . liebe. . . sie. . . liebe. . . wir. . bedecken. . unsere erde. . sie liebe. . . wir. . bedecken. . unsere erde. . . liebe. . mit einer. . 120 meter. . hohen. . versteinerten. . . schicht. . . von. . daemlichem. . . liebe. . . wow. . . wow. . . liebe. . wow. wow. . ich kann das. . nicht. . ertragen. liebe. . . wissenschaftlicher. . . . . . humbug. . schwachsinn. . . liebe. . . wow. wow. . . liebe. . wow. . . wozu. . liebe. . muehen sich. leute. . . wozu. . liebe. . . leben wir. . gruss

– guten tag. . das teil . . liebe. . . nein. liebe. . bitte. . meine lieben. . ziehen wir. . liebe. einen strich

nein. . katowice. . . liebe. . . sie sehen. . . mir. . . reisst. . liebe. . . mir ist. . der faden. . . der. . geduldsfaden. . der. . geduldsfaden. . . liebe. . . er ist. . mir. . gerissen. geb ich drei. . . liebe. . nein. . . vieleicht. . sechs. . liebe. . geb ich uns. . sechs vor. . . meine lieben. wie ich es auf. . wirkgrad.de . tat. liebe. . . wow. . . wow. . was in katowice. . besprochen wurde. . besprochen wird. . . das. . liebe. . . es ist. . . laecherlich. . peinlich. . . liebe. . absolut. . . laecherlich. . was die erwaermung. . betrifft. . meine lieben. . wir besprachen das. . in qualifizierter. weise . . vor mehr. . als fuenfzig jahren. . . liebe. . vernuenftig. . real. . . realistisch. . . aus. . . auf wirkung und ursache. . gesehen. mir. . . liebe. . . reisst. . ist. . der faden. . gerissen

ich mag. . liebe. ich kann. . . unser. . dummes. . gewaesch. . . liebe. . nicht mehr hoeren. . . entschuldigen sie bitte. . liebe. . ich weiss nicht. . . meine lieben. ob sie. . . politiker wissenschaftler praktiker. . . weiss. . nicht. . was. . weiss ich. . liebe. . . ich weiss nicht. . . wer. . . was sie sind. . . liebe. . . was sie tun. . nicht tun. . so. . . liebe. ich weiss nicht. . nein. . die drei leutchen. . unter uns. . . liebe. . wir. . verstehen nicht. . wissen sie. . lieb. . . nix. . . ich moechte das nicht. . . lieb. . nein

lassen wir das. . . liebe. . . lassen sie uns. . sprechen. liebe. . jetzt

wir mussten im osten. . liebe. . . die gesellschaft. . . wie wir. . es. . heut. . tun muessen. . . meine lieben. . . so. . nicht. . besprechen. nein. . . lassen sie . . uns. . das eine. . liebe. . . das. . andere. . . lassen sie uns. . meine lieben. . alles. . besprechen. . . richtig. . meinen sie. . bitte nicht. . liebe. . nein. . liebe. . nein. . sie. . wir. . liebe. . verstuenden etwas. . nein. . liebe. . . sie. wir. . . meine lieben. . verstehen. . nicht. nein. . liebe. . lassen wir das. . es ist. . einfach. . liebe. . keine angst. . . liebe. . keine. . angst. . . keine angst. . keine angst. . liebe. . keine angst. . . liebe. . . wir haben. . alle. moeglichkeiten. . . gruss. . . vertrauen sie mir bitte. . . liebe. . wir. . haben. . . so leute. . welchen wir. . vertrauen koennen. . . liebe. . es ist. . alles. . einfach. . liebe. . so

 – (das teil. . liebe. is. jescheitat. . liebe. . katowice. liebe. wie die andan. liebe. xx – / das. . liebe. das. . liebe. . is. liebe. zu-viel. . fuer mich. tut mich leid. haben leute. . . doll. . . gekaempft. liebe. . . die. . andan. . liebe. ich weiss nich. . liebe. . . nee. . taeubchen. . . ich setz jetzt. . hier. was ein. liebe. . . was ich eigentlich. . . schoene. ne. . liebe. . nich. . schreiben wollte. . liebe. . . ne. . . liebe. . . kein. . jedanke. liebe. oda. ne. . ick weiss nich – is. . liebe. . is-zu-viel. . gruss) . guten. . hallo . liebe. . guten. . mittanacht. . . liebe. . ist jetzt. . . liebe. . doch. . durch. . gruss

katowice. . ist. . gelaufen

wie. . . doof. . . liebe. . . wie. . doof. . . liebe. . aua. aua. . . liebe. . aua. aua. . . weh. . . liebe. . . aua. . . schuldigung. . bitte. . liebe . entschuldigen sie. . liebe. aua. . . weh. . . kann ich mich. . . liebe. . liebliche. . . liebe. . . kann ich mich. . nich. . liebe. . . nich. . liebe. . nich. . an-mich-halten. . liebe. . . so. . schuldigung. . . liebe. . . tut. . mich leid. . . liebe . schuldigung. . liebe. . tut mich. leid. . muss ich sicher. . . liebe. . . noch. . ansehen. . . liebe. . jruss

taeubchen. . . taeubchen. . . liebe. . das. . das. . das. . . liebliche. . schoene. . meine. . . besten. . besten. besten. . . liebe. . das. . liebe. . das. . . das. . das. . liebe. . das. . . is. . . zuviel. . liebe. . zuviel. . . liebe. . . fuer mich. . liebe. . aua. . liebe. . aua. . entschuldigen sie bitte. . . liebe. . . tut mich. . leid. . . liebe. tut mich. . leid .

herr. . je. . herr. . je. . herr. . je. . herrjemine. . . ne. liebe. . ne. . . icke. . liebe. icke. . . liebe. . ne. . mi-ne. . je. . herr. . je. . . liebe. . herr. . je. . liebe . . . liebe. . herr. . . was. . . alle. . alle. . liebe. . alle. . . unsere gipfel. . . tun. . liebe. . . herr. . je. . . liebe. . . herr je. . . mine. herr. . je. . liebe. . herr je. . . liebe. . mach. . icke. . . liebe. . mach. . icke. . liebe. mach. . icke. . liebe. . . herr je. liebe. herr je. . liebe. . herrjemine. . . herrjemine. . ne. . herr. . . je. herr. . . je. . liebe. . . mit uns. . liebliche. . . schoene. . liebe. . in. . . sekunden. liebe. . . mi-nuten. . . liebe. . . herr. . . liebe. . herr. . herr. . herr. . je

taeubchen. . . taeubchen. . taeubchen. . taeubchen. . . liebe. . schoene. . liebe. . . wirklich. . liebe. . wirklich. . . liebe. . . liebe. . wirklich. . liebe. . wollen sie denn. . . liebe. . liebe. . . wollen sie. . . . liebe. . wollen sie denn. . liebe. . dass ich mich. . liebe. . dass ich mich. . liebe. . . dass ich mich. . liebe. . . wollen sie denn. . . liebe. . dass ich mich. . . liebe. so. . wollen sie denn. . . liebe. . dass ich mich. . . liebe. . so. . liebe. . . so. . so. . liebe. . mit uns. . plagen. . . liebe. . . moechten sie das. . . liebe. . gruss

lassen wir. . . liebe. . . unsere politiker. . . weg. . . usw. . . liebe. . usw. . liebe. . usw. . liebe

wie. . laecherlich. . . liebe. . wie. . laecherlich. . . liebe. . liebe. . taeubchen. . liebe. . wie. . . laecherlich. . liebe. . wie. . . laecherlich. . liebe. .

taeubchen. . liebe. . ist hier. . . liebe. . denn. . . nicht. . eina. . liebe. . . eina. . . liebe. . . von. . mit. . verstand. . . liebe. . so. . liebe. . liebe. . liebe. . wie. . laecherlich. . . liebe. . wie. . laecherlich. . liebe. . . auf. . . die. . . barrikaden. liebe. . auf. . die. . die. . barrikade. . liebe. . au. . die. . barrikaden. . liebe. . so. . . wie. . unsere. . bewegungen. . unteilbar. – aufstehen . (neu) . – aufstehen. . lieb. . unsere. . . gelben westen. . . liebe. . unsere. . franzosen. . liebe. . nein. . . liebe. . sie wissen. . liebe. . . unsere. . teutschen. . . zuerst. . . natuerlich. . liebe. . unsere. . . ost-teutschen. . . liebe. . so. . liebe. . . wow. . . ach nein. . liebe. . unsere. . . engelaeder. . brexit. . . liebe. . sie wissen. . liebe. . unsere. franzosen. . liebe. . sie. . . liebe. . . sie. . . liebe. . sie. . . wissen. . . liebe. . wir. . sind. . abgehaengt. . . liebe. . . uns. . ami. liebe. . . wo wir doch. . . wir. . teutsche. liebe. . ami 3 sind. . wir sind. . liebe. . sie wissen. . . liebe. . ami 3. . sind. . liebe damit. . nicht. . genug. . potz. . tausend. liebe. . potz . tausend. liebe. . potz. . tausend. liebe. potz. tausend. liebe. . potz. . tausend. liebe. . unsere. . . volkspartei. . . die letzte. . . liebe. . meint man. . . liebe. . die. . letzte. . liebe. . unsere. . stolze. . . stolze. . . liebe. . unsere. . stolze. . besitza-partei. . liebe. . wie. wie. . wie. . . es sich. . gehoert. . liebe. . sie nimmt nicht. . das c. . aus sich. . liebe. . . nein. . . sie sagt. . liebe. . kommt. . alle. . . liebe.. . kommt. . alle. . . liebe. . kindalein. . kindalein. . . liebe. . kindalein. . . liebe. . kindalein. . liebe. . kommt. . alle. . liebe. . . kommt. . alle. . liebe . . liebe. . kindalein. . liebe. . kommt. . . alle. . . liebe. . kommt. . alle. . ist. . weihnacht. . liebe. . ist. . . weihnacht. . liebe. . . so. . so. . lieb. .

taeubchen. . liebe. . . guten morgen. . . nein. . . liebe. . ist. . mitternacht. . herrminje. . . liebe. . . herrjemine. liebe. . herrjemine. liebe. . . unsere. . schwachkoepfe. . . liebe. . herrjemin-je. . liebe. . herrmin-je. . . liebe. . . wir. . schwachkopefe. . . und wieder. . liebe. . sass. . ein berg. . auf einem. . . kein. . liebe. . nein. . liebe. . nein. . kein. . nein. . liebe. . nein. . ein. . kleinstes. . nest. . . hat es. . . zerdrueckt. liebe. . er. . hat es. . zerdrueckt. . liebe. . . liebe. . . das arme. . . liebe. . . tut. . . tut. . tut. . mich. . leid. liebe. . das nest. . liebe. . das. . positiv. . war. liebe. . . ist nicht. . . null. . glatt. . . liebe. glatt. . glatt. . is es. . nee. . liebe. . . wie. . doof. . liebe. wie. . doof. . liebe. . . wow. . liebe. . . wie. . doof. . liebe. . . wow. . liebe. . wie doof. . . liebe. . . sie wissen. . . liebe. die sache. . liebe. mit. acht. . o. . .

– zur erinnerung –

– 0 – unser . grosser krieg. . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. . virtuell)

4 – unser . meinungskrieg . seine natur ist auch. . virtuel

liebe. . der westen. . . liebe. . . wow. liebe. . . wow. . . liebe

ach. nein. liebe. . falsch. das. hier. liebe. . so. .

(wieda-taeubchen)- unsere . ausgangsbasis . einmal . doof . (o) . das is . normal. dann geht es . aber los . (au-weia. kann. so sein. liebe. liebliche. wenn. unsa. wirkgrad. minus acht. stimmt. liebe. was. wunda) .

  • doof + o = 1 – o – zuviel
  • doof + o + o = 2 – o – zuviel
  • doof + o + o + o = 3 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o = 4 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o = 5 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o = 6 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o + o = 7 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o + o + o = 8 – o – zuviel

stellen sie sich . dafuer . bitte . unsere . geschichte . vor. dann . steht es. auf dem . kopf. nein . dann . steht es . nach . schwerkraft. wir . schreiben . nicht so. dann . steht es . richtig. recht . kipplich . nich . wa. kla. sie . finden das . in der . wirkgrad-tabelle . . datei anfang. . setze ich jetzt. noch einmal. . ganz ein – hier neben-bei. – die – unsere – summe – unser. . leben . gruss –

(- 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8

0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = 0

8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = – 8)

taeubchen. . liebe. entschuldigen. . sie. . bitte. taeubchen. liebe . meine. ob. . dieser. anrede. wissen sie. unsere welt. in. . unserer welt. liebe. . wissen sie . liebe. . in. unserer. unsere welt. der. . wichtichtua. gruss –

lassen sie mich. . . machen. . . liebe. . . bitte. . liebe. . . nein. . . liebe. . zu ertragen. liebe nein. . . liebe. . . zu ertragen. liebe. . . es ist. . liebe. . . es nicht. zu. . und. . liebe. . unsere. . . trottel. liebe. unsere. . schwachkoepfe. . liebe. wir. laecheln. liebe. liebe. liebe. liebe. . welch ein graus. welch . ein. . graus. . . liebe. . so

wir. trottel. . . liebe. wir. . . schwachkoepfe. . liebe. . liebe. . wow. . . liebe. . . wow. . liebe. . hallo. . gruss

katowice. . ist gelaufen. . . liebe. . soll ich sagen. . laecherlich. . liebe. . . zwei grad. . . liebe. . . schwachkoepfige wir. . . liebe. . wir. . . toelpel. liebe. so. . . liebe. . . einfaltspinsel. . . toelpel. . . liebe. . trottel. . . liebe. wir . ich glaub ja nicht. . liebe. . glaub. . . ja nich. . liebe. . wie. . . doof. . . liebe wow . dass wir. . daemlich sind. liebe. ja. . boes. . . auch. ja. liebe. sie wissen. . liebe. . einige. . liebe. . schwimmen. . liebe. . . baden. im glueck. liebe. . unsere pest. . liebe. unsere pest. . liebe. i. . . liebe. i. . . tut mich. . leid. liebe. . schuldigung. liebe. . schldigung. . liebe. wow. . wow. . liebe. . wow. . sind. liebe. . . wir. sind nur. . dumm. liebe. . . einfaltspinsel. . liebe. . . so. . liebe. . ueberfordert. . . einfach. . . liebe. . so. . sie wissen. . . liebe. . ueberfordert. . . liebe. so. . einfaltspinsel. . liebe. . . dumm. . schlicht. dumm. . . liebe. . unfaehig. . liebe. . . so

lassen wir. . . liebe. . . unsere politiker weg. . . liebe. . . was solls. . unsere. . wissenschaftler. liebe. . . liebliche. . technokraten. liebe . .das leben. . . die biologie. liebe. . zusammenhaenge. nix. . . liebe. null. . wie. . . dann. . .liebe. . wie. . dann. . liebe. . wie. . dann. . liebe. . gesellschaft. . hatte ja jedes jahr. . ueberlegt. liebe. . mit unseren leutchen. . zu arbeiten. liebe. . . was. . solls. is ja eh. . nix. . mehr. . . im westen. . . liebe. mit dieser. . alten art. der arbeitsteilung. . liebe. unsere. . . liebe. . meinen. . nein. liebe. . ne. . koennen nicht. sie. . . liebe. . . wir. . wissen es nicht. liebe. so ein. . dummes programm. . . liebe. in. katowice. liebe. . so. . einfaeltig. . liebe. . nein. liebe. . . is. dumm

was. . . liebe. . . soll ich. . tun. liebe. . . setzen sie mich bitte. . . liebe. . als. . treuhaender ein. liebe. . . liebe. . . liebe. . muss ich halt. . liebe. . . muessen wir halt. . . liebe. . . die dinge. . richten. liebe. . . wissen sie. . liebe. . was. . . solls. . liebe. . . macht doch. . freude. liebe. . . tiefe. . . freude. tun sie mich. . liebe. . . den. gefallen. liebe. . . wissen sie. . liebe. wissen sie. . . so

muss ich nicht. so. . krakeln. . . liebe. . . wissen sie. . bekomm es. .  eh nicht mehr. . nicht. . mehr. . . liebe. auf. . die seite. liebe. . die seite. liebe. . so

wissen sie. . und das. . wichtige. . liebe. . wissen sie. . liebe . das systematische. . liebe. . . wissen sie. . liebe. . es liegt. . . ich trau mich nicht. . ohne. . ein sofware-update liebe. . . es wieder. . einzusetzen. . liebe. so. . wissen sie. . . liebe. . . sie wissen. nix. . von dem. . . liebe. ist doch. der ansatz. der denkmaschine. . . liebe. . nix von dem. . liebe. . ist noch. . auf der seite. . . www.wirkgrad.de . gruss. . liebe. . . tut mich. . leid. . . gruss. heben wir an. . . liebe. jetzt. . liebe. . (eben schrieb ich. . liebe. . es beginnt. . in berlin. . eine veranstaltung. . junger leute. . voraus-setzungs-los. . . zu herrn. marx. . zu fuehren. dann. . . gibt es. . im gleichen haus. . eine veranstaltung. . zu herrn prof. . altvater. dann am sonnabend. . noch. . eine veranstaltung. . . der naturfreunde. . mit dem haus. . zum gruenen marx. )

/ der. . null-ansatz. .

wollen wir uns. . liebe. . in unserem. leben. . weiterhelfen. . . liebe. . so

im zeichen. . von. katowice –

heut. liebe. . war diese veranstaltung. . zum. zum gruenen marx. hier wurde auch ein buch besprochen. . welches im rahmen. . der mega. . erarbeitet wurde. . gibt es jetzt. . einen band. . exzerpte. . . wesentlich. . zu diesem thema. . . es hat. . herr. . kohei saito . (natur gegen kapital) . zu herrn. . karl marx. . . liebe. . sie wissen. . . aus japan. . also. liebe. . saito. . erarbeitet. liebe. . es ist. . seine. . doktorarbeit. . . usw. . . liebe. . . wa. . . war. . schoen. . liebe. . . war. . . schoen. . liebliche. . schoene. . . liebe. . besprechen wir. . liebe. . . besprechen wir noch. . . liebe. so. . . sie wissen. . liebe. mit uns. . allen. . . liebe. . sie. . wissen. . liebe. . so. . . muss ich nun. . liebe. . . liebliche. . . schoene. . liebe. . muss ich. . liebe. so. . gruss . oda. . liebe. . sie wissen –

/ liebe. . ich schreibe uns morgen. . vormittag. liebe. . . das. . mit diesen dingen. . . irgend-wie. . liebe. . ich suche einen ansatz. . liebe. einen weg. . . liebe. sie wissen. . liebe. ich hoffe. . ihn. . gefunden zu haben. liebe. . so. liebe. . zu finden. und so weiter. . liebe. . so. . wissen sie. . liebe. . ich freue mich. . liebe. . lassen sie uns. . tun. . meine lieben. . ich hoffe. . liebe. . gruss

 – liebe. . gruss. . . hallo. ich plappere. . mein anliegen. mal gleich. . so runter. liebe. erst-mal. . so. . mein gefuehl. . sagt mir. dass wir uns. . aus dem treffen. . in katowice. . eine moeglichkeit entwickeln. . entwickeln koennen. uns. . zu verstaendigen. . . uns. . uns. . alle. . tatsaechlich. . alle leute. . unserer erde. bitte. . ohne alle. . vorurteile. . ohne. . vorbedingungen. . alle vorbehalte. . dass wir uns nur. . auf. . in die wirklichkeit beziehen. . orientieren. dann moechten wir uns bitte. . auf unsere. . bisherigen. . positionen. . unsere haltungen. . beziehen. das. . in sauberer. . wissenschaftlicher. . wie. . erfahrungsseitiger. . weise

meine hoffnung. . ist. . dass wir uns so. . weltweit. . in eine lebbare situation begeben. gemeinsam. . bewusst. . . dann wird uns. . meine lieben. . eine sache. . wie katowice. . . mit einem treffen wie in katowice. . im hintergrund. . wird uns. . unsere verstaendigung. . leicht fallen

weshalb. . meine lieben. . sage ich das. . . ich weiss. . . ich nehme an. liebe. . sie wissen das. dass wir in uns. . unbekannten. . verhaeltnissen leben. ich hoffe. . . meine lieben. . wir lernen sie so. . kennen. koennen sie uns. . aneignen. es sind. . unsere. . moeglichkeiten. dann. . liebe. . . koennen wir. . vernuenftig sprechen. . gruss

 – taeubchen. hallo. . liebe. . mittanacht. liebe. ist durch. . was . liebe. . tun. . wir. . jetzt . gruss

/ meine lieben. . gleich. . ist. . mitternacht. . soweit. . . meine lieben. . kann ich. . gehen. . unsere leute. liebe. kann ich. . guten gewissens. gehen. . unsere leute. . schliessen. . katowice ab. wir sehen dann. liebe. . soweit. . kann ich. . gehen. . liebe. . . weiter. . liebe. . . weiter. . kann. . weiter. . . meine lieben. . moechte ich nicht gehen. nein. ich moechte das nicht. . sie muessen wissen. . liebe. . . vieleicht. . wissen sie es. . liebe. . das leben. . . es geht. . jeden tag. . weiter. . meine lieben. . . jeden tag. . sie wissen. wir weden. . duemmer und duemmer. und. . duemmer. liebe. . soweit. . liebe. . kann ich gehen. weiter. . nicht. wir. . . liebe. . . wir muessen nun sprechen. . es waehrt. . minuten. . wissen sie. . . es kann mehr sein. . liebe. . . egal. . . ich kann uns. . . liebe. . die dinge. die zusammenhaenge. . . auf. . andere art. . darbringen. es geht immer. . um das leben. . liebe. . . wir koennen ansetzen. liebe. . . wo. . . wie. wir. . wollen. nur nicht. . liebe. an. . in. . vorgefassten. . . nicht. . nach-vollziehbaren dingen. . zusammen-haengen . liebe. . solange wir. . unsere erfahrung haben. liebe. . einfach. so. . . sollten wir aus. . unserem wissen. . liebe. . . unserer erfahrung. meine lieben. etwas machen. etwas. lebendiges. der westen. wir. . die toeta. liebe. . wir. koennen nur. den tod. . . den tod. koennen wir bringen. . den tod. . . leben. . tod. . . bringen. . liebe. . egal. . was wir tun. . ausser. . . wir. . liebe. . . werden alle. . alle. alle. . mensch. liebe. so

sie wissen. . liebe. . es ist. . niemand. . unter uns. . zu sprechen. meine lieben. das ganze. . zu sehen. wir. . . meine lieben. . wir muessen es. . sehen. . . das ganze. . liebe. wissen sie. . . meine lieben. das ganze. . . es geht. nicht anders. . meine lieben. nein. es geht. . nicht anders. wir muessen uns. . . meine lieben. . . schon. . mit dem. . ganzen. befassen. liebe. . . wissen sie. . meine lieben. . es geht. . nicht anders. noch ist. . . niemand. . . unter uns. . liebe. . . ein zwei drei. . . leute. . liebe. . eins. . zwei. . drei. . liebe. . eins. zwei. drei. . wiewohl. . . liebe. . . eins zwei drei. . . wir muessen. . sprechen. . liebe. . es waehrt. . minuten. liebe. . . minuten. . . das ganze. . zu sehen. liebe. . wenn sie das. . interessiert. ich hab es. . liebe. . . hin und wieder. . notiert. . . alles . . wissen. . liebe. nein. . nicht alles. . das. . eh nicht. liebe. . nein. . das heisst auch nicht. . . liebe. . wunder. . was. . zu wissen. . nein. . liebe. . ein schornsteinfeger. . liebe. . . auf dem dach. . . er hat. . mehr. . uebersicht. liebe. wissen sie. . so. . wissen. . . liebe. . sicher. wissen. . muss man etwas. . man muss. . . verstehen. liebe. sie wissen. . . ich sage uns das nun. . . liebe. . jahrzehnt. . . liebe. . um. jahrzehnt. liebe. . immer. . immer. . . wieder. liebe. . . jahr. . um jahr. . . es hilft nicht. liebe. . . wir muessen. . sprechen. . jahrzehnt. liebe. jahr. jahr. . um. jahr. wir muessen. . sprechen. . liebe. um. . des leben willen. liebe. . . wissen sie. . so. und. liebe. das. . wissen sie auch. . liebe. es muss. . freude machen

liebe. . was. . . hilft. . unwissenheit. . dummheit. . borniertheit. . . liebe. . einfalt. eitelkeit. . nichts doch. . liebe. . . minuten. . liebe. . minuten. . soweit. . . liebe. . kann ich gehen. . meine schoenen. . weiter. . nicht. . liebe. wir muessen. . . sprechen. gruss . es muss dann. . liebe. . genug sein

– liebe. . . wir muessen uns weder. . meine lieben. . . von dem gewaesch. . . der alten. . meine lieben. . noch dem. . der neuen faschisten. . imponieren lassen. wir muessen uns das nicht antun. . liebe. . . es ist. . dumm. . . wissen sie. . . liebe. . vertane zeit. . voellig. . . wir muessen uns nur. . verstehen lernen. . . mensch. . . werden. . liebe. . dann. . . meine lieben. . hoert es auf. . . das. . gewaesch. . . liebe. . . wissen sie. . . . so. . gruss. . . lassen sie uns. . anstaendig sprechen. . . liebe. . so.

liebe. . so. wie soll. . . kann ich es sagen. . meine lieben. . unsere dummheit. . . liebe. . unser. . unvermoegen. . ist. . . sind. . . sie sind. . unendlich. . . liebe. . . wissen sie. . . unendlich. . . gruss. . ich kann das nicht. . ertragen. . liebe. . wissen sie. . . ich konnnte. . das nie. . wir. . . liebe. . . sind. . um potenzen. . . meine lieben. . um. . . potenzen. . liebe. . . duemmer. . duemmer. . liebe. . . als. . vor. . jahrzehnten. . . muss. . das sein. . meine schoenen. . . nein. . liebe. nein. . . weg. . . liebe. . weg. . . damit. . liebe. . weg

 – guten abend. . . taeubchen. . . liebe. . gruss. . ein weg. . . meine lieben. . schoen. . . schoen. . liebe. es oeffnet sich. . . ein weg. . . liebe. . mal sehen. . . wissen sie. . liebe. . oeffnet sich. . ein weg. . ich hoffe. . liebe

unvoreingenommen. . . ehrlich. . sauber. . klar. . . nach. . in bestem wissen. . . liebe. . und. . gewissen. in verantwortung. liebe. . liebe. so. . sie kennen. . . meine einschaetzung. . liebe. . . dass nix. . . mit uns ist. . nix. . wir. . nix haben. . . liebe. . . nix. . verstehen. . . liebe. . . nein. . nix. . und. . . liebe. . haben. . doch. . alles. . . liebe. . alles. . so. . gruss

lassen wir. . liebe. . . katowice. . gehen. . schreiben uns. . bitte. . . liebe. . noch vor. . weihnachten. . . liebe. . . ins. . leben ein. . liebe. . ins. . . ganze. . meine. . . lieben. . . liebe. . . so. . ins. . ganze. . liebe. . so

und. . bitte. . . liebe. . . verzeihen sie mir. . wenn ich uns nicht. . saemtliches. . . liebe. . machen. . tun. konnte. . liebe. . . bitte. . liebe. . verzeihen sie

sie wissen. . . liebe. . das. . mit uns. . . liebe. . . tut mir leid. . liebe. . entschuldigen sie bitte. . . liebe. . tut mir leid

befreien wir uns. . liebe. . . so. . ich bitte uns. . . liebe. . . ich bitt uns. . . liebe. . uns alle. . . jetzt. . liebe. . wachen wir auf. . liebe. jetzt. . taeubchen. . liebe. . . jetzt

sie haben. . keine ahnung. . liebe. . . wenn wir. . . durchgebrochen sind. . liebe. . wir. . alle. . . durch. . . liebe. . durch. . ins. . menschliche. . liebe. so. . welche unendliche. . freude. . liebe. .. .. uns. . das leben. . . liebe. . dann. . macht. . . liebe. . . wissen sie. . . liebe. . so

brechen wir durch. . liebe. . durch. . unsere dummheit. . liebe. . unser. . unvermoegen. . . unser. . . versagen. . liebe. . jede. . . jede. . nano-sekunde. . . liebe. . wissen sie. . . so

ich moechte jetzt gern. . . liebe. . ein bisschen. . freude. . . mit uns haben. . liebe. . wissen sie. . . liebe

kommen wir. . ins leben. . liebe. wir. . . alle. . sehen. . was. . in katowice kommt. lassen sie uns. . leben. . . liebe. . uns. . alle gruss

 – guten tag. . . liebe. . muss bisschen. abstimmen. ich moechte ihnen. . moechte uns. . . einen weg vorschlagen. . uns. . wissenschaftlich erfahrungseitig. einen weg vorschlagen. . uns. . zu orientieren. wir koennen uns dann. . im rueckschluss. auf unsere vorfahren. . . wie. . auf unsere leute. beziehen. dass wir uns einmal. . sauber. . verstaendigen koennen. . . ohne. . vorbehalt. liebe. . . vieleicht. . . liebe. . erreichen wir uns. . alle. . . im rueckschluss. . liebe. . . koennen wir dann alles. . einbringen. ich weiss nicht. . . liebe. . . ob sie es. . . gemerkt haben. ich habe uns den kram. . ueber die jahrzehnte. erledigt. wissen sie. . . liebe. logo. . so. . . in katowice. . hoere ich heut. . liebe. . kann es sein. . . dass man. . mehrere tage. . nach-verhandelt. was mit unseren franzosen und eneglaendern ist. . liebe. . sie wissen. . ich hab es uns. . geschrieben. liebe. . . wir muessen weiter. . dass es. . in katowice. . so steht. . . liebe. . haengt. mit unserem. . wissen zusammen. es ist. . zu gering. . natuerlich. dazu. . nicht. verteilt. . das reicht nicht. . zu leben. . liebe. . heben wir . das auf

wenn ich das darf. . liebe. . schlage ich uns. . ein paar steinchen vor. eben beginnt. . in berlin. . eine veranstaltung. . junger leute. . voraus-setzungs-los. zu herrn marx. . zu fuehren. dann. . . gibt es. . im gleichen haus. . eine veranstaltung. . zu herrn prof. . altvater. dann am sonnabend. . noch. . eine veranstaltung. . . der naturfreunde. . mit dem haus. . zum gruenen marx. dann moechte ich. . noch-ein-mal. . auf. . die hu-veranstaltung. . . zu herrn marx. . als anreger. . verweisen. die texte. . kommen vieleicht. . im februar

sehen wir. . in die. . ebert stiftung. . die boell. . stiftung. die hans. . boeckler. . stiftung . . der gewerkschaft. all unsere. . anderen. . liebe. . . gruss . mal schnell das. . raus. . liebe

 – liebe. . hallo . ich gruesse sie. . morgen ist katowice durch. sie wissen. wollen wir sehen. liebe. . . wie-weit. unsere leute kommen. liebe. . ich weiss es nicht. nicht-wahr. . liebe. sehen wir. . . liebe. . was geht. . gestern. liebe. wollte ein kleiner junge liebe. . . wirklich noch klein. den mond haben. er war vieleicht. . liebe. grad handlich. liebe. . . ich weiss nicht. mal sehen. wenn er so ganz. . am himmel steht. liebe. . waer vieleicht nix. . liebe. . . passt nicht. in die tasche. was. . liebe. . . meinen sie

ich habe mir ueberlegt liebe. . wie wir. . reagieren koennen. wissen sie. . liebe. so. . ist auch gleich. . weihnachten. liebe. . wissen sie. . liebe. so. . . lassen sie uns. . die dinge angehen. . liebe. gruss

/ taeubchen. . liebe. . hallo. . . guten abend. . . liebchen. . hallo. . . schoene. . gruss. . liebe. . ich hab jetzt. . liebe. . so zwei. . drei. . tage. . bisschen. . liebe. . . nachgedacht. wissen sie. . liebe. . . liebliche. . so. . . is mich auch. . was. . eingefallen. . . liebe. . welches wunder. . . liebe. . . wow. . . liebe. . ich staune. . bisschen. liebe. so. . ich schlage uns das morgen vor. . . geb. . sozusagen. . liebe. . . ein bisschen. richtung. . wir muessen uns das dann. . liebe. nein. . meine lieben. muessen. . . nein. wir koennen uns die dinge. . dann. liebe. . . gemeinsam. . ueberlegen. und umsetzen. . . liebe. so. . is das. . cool. . liebe. . . oda. . gruss

 – taeubchen. . liebe. gruss. . ich bin noch am ueberlegen. . . liebe. . . hab die sache. . auf eine formel gebracht. . sozusagen. liebe. . dass wir. . . fuer katowice. eine idee. . bekommen. . gruss

/ liebe. guten abend. . mitternacht. liebe. . ist noch nicht ran. . in katowice. so sagt man. wird es jetzt ernst. zumal ich mir noch einen kleinen infekt. gezogen habe. . . ich weiss nicht. . liebe. . ich weiss nicht. . . wie es in katowice vorangeht. ohne. dass wir. . im westen. . unser system. unsere art. . begraben. liebe. . haben wir. . . keine chance. wissen sie. . keine. sie wissen liebe. . dass ich uns sagen kann. wie . weshalb. das. . und so. . ist aber langweilig. liebe. . wenn da. . niemand ist. . . wissen sie. . ich weiss nicht. . . versuchen wir. liebe. . zu verstehen. . gruss

 – taeubchen. . liebe. . gruss. . . ist mittag. liebe. ich muss. . . nachdenken. ist. . so-viel. . liebe. . . vergesse ich. das bringt nix. ist. . humbug. liebe. . wir muessen uns. . . konzentrieren . gruss

 – taeubchen. . . hallo. guten morgen. . mal sehen. . liebe. . . wann die sonne. . heut kommt. . . wann es. . hell wird. . . sie wissen. . liebe. . ich frage mich. . nach unseren koepfen. herzchen. . seelen. liebe. . wir haben. katowice. heut ist dienstag. am freitag ist es durch. . . im wissen. . um die unfaehigkeit. . . der eigenen leute. . was tun. . die ursache. . ist unser. . daemliches. . . entschuldigung bitte. . schoener. . kann man es. . kaum sagen. entschuldigung bitte. . unsere ueberforderung. . . unser. . speichellecken. liebe. . all das. . dass unsere besitza. . wissen. . was sie. . wollen. das. scheint. auf einem anderen blatt zu stehen. sie wissen. . liebe. dass ich meinen leuten. . . nicht. . . das boese. . so. . unterstelle. einfach so. . . es ist die welt. . unser strukturen. . das system. . . welches wir leben. das sogenannte. . boese. an sich. . in traditioneller hinsicht. das ist noch etwas. . anderes. da muessen wir sehen. . unsere lebensweise. . sicher. . . man kann sie pauschal. . als das. . boese ansehen. wir haben da. unser vorbild. . . in der geschichte. wenn sie sich erinnern. . man ruft es. . immer wieder auf

ich moechte mich an. . in der realitaet. . . halten. . dass ich einen gewissen volksmund. . einfliessen lasse. nun. . das kuerzt ab. ich hoffe. es. . lockert auf. erleichtert vieleicht auch. . den zugang

es soll das beste. . obsiegen. das beste. . . fuer das leben. . in seiner komplexitaet. das ist schon. . doppelt. . gemoppelt

somit vesteht es sich. . dass unsere kluegsten. . unsere besten. . . das ist notwendig. . in den ebenen. . in welchen wir nix. . wissen. sie muessen. da ran

das lebenssystem. . welches ich uns. . nahe bringen moechte. . . waere. . ist in unserer tradition. . das reich gottes. . . dann. . auf erden. der kommunismus. wir im westen. . leben. . das gegenteil

wir koennen jetzt. . auf unsere vorfahren aufbauen. anders. . geht es. . eh nicht. wir sollten es auch schaffen koennen. es hat den vorteil. . . dass niemand von uns. . belastet ist. wir koennen auch. . auf der grundlage. . von wissenschaft und erfahrung. . ein klares konzept vorlegen. . . welches wir dann wieder. . auf unsere vorfahren. . rueckschliessen koennen

fuer beide wege. . moechte ich uns. . ich hoffe. . die korrekten linien stellen. mit unserer wissenschaft. . wie erfahrung. . . haben wir. . unsere probleme. unsere erfahrungen

lassen wir das leben sprechen. . dass wir. . die dinge. . zusammenhaenge. . verstehen koennen. . . habe ich es recht frei. . wie unvoreingenommen. . als in. . anbindung. . vergleich. . zu uns. . untersucht. es ist ein. . ziemlich. . klares bild entstanden. . . ich moechte das gern. . detaillieren. . . wie in-frage stellen. . natuerlich. . wie es sich. . gehoert. ich habe ihnen geschrieben. . wie das grad steht

an dieser stelle. . liebe. . zoegere ich. . . die dinge beduerfen. . eines gewissen aufbruchs. natuerlich. . die sachen. . rutschen durch. . wir muessen sie. . wahrnehmen. . aufnehmen. das ist. . das problem. ohne. . dass wir. . die zuammenhaenge des lebens wissen. . . haben wir. . in solchen treffen. . wie in katowice. . . relative chancen. . . es gibt die leute. . welche sich faktisch. . aufopfern. wie die leute. . bar. . jeden. . verstaendnisses. . . welche ihr ding. . durchziehen. sie sind. . an der macht. . sie. . wissen. . liebe. wie ich das meine. . . gruss . ich muss. . nachdenken

/ taeubchen. . . liebe. . gruss – mittanacht – ich moechte mich nicht langweilen. und hab nun. . liebe. tag um tag. . liebe. . . sie wissen. . liebe. . . langweilich. darf. . soll es. . nicht werden. die fehler liebe. welche ich gemacht habe. die muessen nicht sein / liebe. . nein. . wenn ich herrschen soll. . . liebe. . wissen sie. bin doch. . liebe. . gar-niemand. . liebe. . welcher ausgerechnet. . . darauf. bock hat. liebe. dass meine. . so. . unfassbar. . . unfaehig sind. so. . lebensunfaehig. liebe. . . wir haben alles. . liebe. . koennten alles. ich kann uns nur bitten. . . liebe. . . ich habe mir gestern. liebe. . . die dinge. . noch-einmal. so ein bisschen. . durchdacht. liebe

die dinge liebe. . . sind so. . breit. so. . tief. was ich hoffte. . im westen hoffte. . ein struktur mit leuten zu entwickeln. ein gewisses institut. . zu entwickeln. und laufen zu lassen. ich habe da fehler gemacht. liebe. . was heisst. . fehler. natuerlich. . der dumme einschnitt. liebe. . alles. liebe. . war schon da. . es fehlte jemand. . liebe. welcher die dinge. sortieren. . einfach. ansehen konnte. kontakt halten. . liebe. . so. . profan. . . entschuldigung. liebe. . es tut mir leid. . die ostzeit. . in welcher ich lebte. . . wie die westzeit. kann ich ein wenig. . . ein wenig. . ganz. . wenig nur. . ueberschauen. ich bin. . den historikern unser zeit. als der zeit davor. . dankbar. dass sie intensiv. . die jahre. . um 1918. . bearbeitet haben. vieleicht. . liebe. . . waren es nicht. . so-viele. . sie haben gute arbeit gemacht. die sache. . mit dem osten. . . liebe. . kennen sie schon. ich muss sehen. . . wenn ich gelegenheit habe. mit ihnen. . zu sprechen. liebe. . . setz ich das rein

wenn ich die macht. . nehmen soll. . . liebe. . . was das heisst. . wissen sie. . die lebensverhaeltnisse. . in ihrer tiefe. . . und breite. . zu sehen. . verstehen. . zu lernen. sie anwenden. sie wissen auch. . liebe. . . dass ich andere. . ganz andere strukturen. liebe. . . in jeder hinsicht. . . sehe. biologisch. . technisch. sozial. liebe. . . bitte fragen sie. . . ich kann ..  ich moechte auch nicht. . alles. . allein machen. liebe. . . denken sie bitte. an. . katowice. gruss. . . wir muessen etwas tun. ich habe gestern. . lieber nachgedacht. etwas geschrieben. . natuerlich. liebe. . . ohne sie. . liebe. . bringen wir. . . nix. . . liebe. . was. soll ich. . allein

die jahrzehnte. . liebe. . welche ich mich. . mit solchem kram. . befasse. es haengt mir. . aus den ohren. . . biologisch. technisch. . sozial. was. liebe. . . reden. . . sprechen wir. . liebe. . fuer. . einen. . schwachsinn

/ guten morgen. . liebe. . . die sonne. . is noch nicht. . wenn ich sage. . ich habe fertig. . heisst das. . ich moechte fuer mich. . eine linie einziehen. sie ist. . einfach. . . liegt. . in der sache. dem leben. viele jahre. . arbeite ich sozusagen. . aus der substanz. . . in vielerlei hinsicht. das ist nicht nur. . der einschnitt. . . dass ich. . auf unsere. . . immer schneller. . tiefer und breiter werdende. . todespirale. a la. . west. . . a la. . todessphaere. . dass ich schlicht. . auf sie. . auf uns. . eingehen muss. . . fuehrt. kombiniert. . mit dem einschnitt. . . zur arbeit. . . zum leben. . aus der. . substanz. es bleiben nicht einfach nur. . die mittleren. die feinen. . sachen. . bleiben. . sozusagen. . eh. liegen. welche. . auf dem weg sind. die sich ergeben. . . nein. . . auch. . die grobe arbeit. struktur system. sozusagen. nun sie. . es. ist. . nicht grob. im gegenteil vieleicht. das bleibt liegen. folgerungen entwickeln. . . raeume zeit und rest. in der. . gegenwart. im vorfeld. . in der abgelaufenen zeit. . raum. . rest. . sozusagen. . anzusehen. . . zu bearbeiten. das alles. . muss. . bleiben. wegen. . diesen dingen. das. . . liebe. . ist doch dumm

so mochte ich fuer mich. . katowice. . unbesehen. . dessen. . dass ich es. . ganz. . unfassbarer weise. . als solches. . liegen liess. das ist wohl. . so etwas. . . fassen. . . begreifen. . kann ich das nicht. . wie. . weshalb. . kann so etwas. . passieren. deshalb. . soll es fuer mich. . einen tag. . markieren. . an welchem ich uns. . wuensche. . dass wir. . . unsere. . . bestialitaet. . das leben. . des toeta. . aufgeben. . . sie wissen. . liebe. ich kann uns. . erklaeren. . wie wir. . . weshalb. dass wir es. . wurden. . . natuerlich. . . von. . in. . unseren. . dummen koepfen. ist das. . wissen. . das verstehen. darum. . wie dann. . folgern. . es ist. . . lichtjahre entfernt. unsere. . gegenwart. ist. . lichtjahre entfernt. und. . liebe. . . das muss. . lebensecht. . verdau. . . verarbeit-bar erflogen. tatsaechlich. . ein gordischer knoten. wirkt doch. . der westen. logischer. . . so. toetlicher. . . so absolut. . tragischer weise. . in den osten. natuerlich. es gibt auch anregung. substanz. positiver weise. selbstverstaendlich. wir leben. . in einem datum. . liebe. . in unsere. . graduierten laender. natuerlich. . . liebe. . . lassen sie uns all das. . ansehen. . ausraeumen. . dass wir. . liebe. . . sie wissen. . gemeinsam. . bewusst. . mensch. . werden. . . liebe. . . wie anders. . gruss . das zeugs. . liebe. hat sich. . . in den letzten winkel. . unserer erde bewegt. welcher. egal. immer. . die mitte. . der leute von uns ist. die dort. sind. es ist kein. winkel. ist unsere. . erde. .

– taeubchen. . liebe. . mittanacht. . mitta-nacht. . liebe. . ich habe. . fertig. . . kann ich sagen. . lassen sie mich. . fragen. . . liebe. . . wie es. . mit uns. . aussieht. . . ich habe fertig. . meine lieben. . schoen. . gruss . wie . . meinen. . . sprechen wir. . liebe. . am morgen. gruss

/ es ist jetzt. . . mitternacht. . liebe. der neunte dezember hebt an. wir sitzen bis zum 14. . in katowice. . wir haben kein wissen. . keine erfahrung. . . wir wissen nichts. . keine verantwortung. . . wenn. . liebe. . . wuessten wir. . wofuer. . mit keinem wissen. . keiner erfahrung. . liebe

seltsam ist. . ich weiss nicht. . . ob es. . seltsam ist. wenn es ist. . wie ich sage. wie. . . liebe. . . kann es. . anders sein. . wie. . liebe. wenn wir. . so sind. wir wissen nicht. . wovon wir sprechen. wie wir leben. . wir wissen es nicht. . nein

das ist. . unser ausgangspunkt. . . mindestens. . im westen. . . liebe. . mindestens. . . im westen

wenn wir. . klartext sprechen. . muessen wir. . real sprechen. wie koennte sonst. . . klartext. . aus unserem mund kommen. . liebe. . wie. . . ist das. . mit dem. . denken. dem wissen. . liebe. . der erfahrung

wir. . . der westen. . . liebe. . . wir muessen uns. . aufgeben

lassen sie uns. . . liebe. . setzen wir uns. . . meine lieben. . . mit allen leuten. . unserer erde. . hin. und sprechen. . . gruss. . sie wissen. . . wir sitzen grad alle. . in. katowice. . liebe. . wissen sie. . . lassen sie uns. . sprechen. . . wir muessen. . handeln. . . liebe

– guten abend. . liebe. . vieleicht. . liebe. gibt es. . einen weg. liebe. . wie wir. das brennen. . das sengen. . . liebe. . das morden. . das toeten. . . liebe. . . sofort. . . beenden. liebe. . wissen sie. . darueber hinaus. . . den leuten. . . den nachfahren. . jener. . . welchen wir. . . das antun. . angetan haben. . . sie. . liebe. sollten sie von uns. . gelernt haben. . wissen sie. . liebe. . wir muessen uns. . laeutern. . . liebe. . uns laeutern. . liebe. . . alle. . . liebe. . wissen sie. . . durch leben. . . nicht. . . irgend-welchen. . kokolores. . . liebe. . wissen sie. . . so. . gruss . ich kann uns das zeigen. liebe. . wie. . es sind nicht nur. die leute. unserer erde. denen. . . wir das. . angetan haben. antun. . liebe. den wesen unserer erde. . liebe. . . unserer erde. . dem leben

– guten abend. . liebe. . sprechen wir. . pragmatisch. . wie weit. . liebe. . . reicht. . unsere kraft. ich versuche morgen. . ein paar saetze . . in einer notiz zu fassen. wie weit. . liebe. reicht. . unsere kraft. . . wenn jemand von uns. . . liebe. . . die moeglichkeit hat. . . dass wir. . in katowice. . etwas machen koennen. waere das schoen. wir muessen. . pragmatisch sein. sie sehen. . . liebe. . ich versuche. . liebe. ich mache das vieleicht. . eher. . intuitiv. . als bewusst. . . ich versuche uns den schnitt. . . welchen uns. . unsere zeit. . auf unserer erde gebracht hat. zu verdeutlichen. . dass wir. . leben koennen. . . ich mag mich nicht noch. . weitere jahrzehnte. . mit unserer. . . ich weiss nicht. . liebe. . ich mag mich. . damit nicht mehr. . plagen. es ist so. . aussichtslos. liebe. . wissen sie. . liebe. . obwohl. . . liebe. . alles. . so einfach ist. . . gestern und heut. . liebe. . . hatte. . die cdu. parteitag. man wagt sich schon nicht. . liebe. . zuzuhoeren. . zu gross. . liebe. . ist die angst. . . zu tief. . die erfahrung. . . fuer viele. . sachen. . liebe. . ich habe schon. . jahrzehnte. . nicht mehr die kraft. . . sie anzuhoeren. wir brauchen. . loesungen. immer und ueberall. . das ist. . unsere zeit. . . liebe. . immer und ueberall. sei es. . . liebe. . . wo. . . und wie es. . sei. . liebe. . . ich spreche nicht. . liebe. . . nicht. . . davon. . nicht. . von diesen dingen. . so. nein. . nicht. . von diesen. . liebe. . sie wissen. . . liebe. . ich spreche. . von den dingen. . die uns. fehlen. liebe. . . die. . welche wir. . nicht koennen. . . von welchen wir wohl. . liebe. . nichts. . wissen. . nur ahnen. . . vieleicht. . liebe. . liebe. . . die ueberlebens-notwendig. . sind. . fuer uns. . natuerlich. . liebe. . fuer das leben. . unserer erde. . . schoen. . meine lieben. uns fehlt. . der klare blick. . sie koennten. . . wir koennten. . alles. . fallen lassen. . . liebe. uns setzen. . und sprechen. . ich sag uns schon. . liebe. . . wie. . frage. wir werden. . . leute fragen. liebe. . . sie wissen das. . . liebe. . so. . . sie sind doch leicht. . die dinge. . liebe. . einfach. . wir muessen nur. . leben. liebe. . . nichts weiter. . . alles. liebe. . das wir. . im westen. . sprechen. . . meine lieben. . . ist. . . schwachsinn

nehmen wir uns. . einen klaren blick. liebe. . sprechen wir

ueber die jahzehnte. . . liebe. . begegnen mir. . die dinge. mit immer wieder. . neuen. . . ueberschriften sozusagen. werden so und so. . liebe. solch. . ein unisnn. . . es sind doch schlicht und einfach. . die gleichen dinge. die. . liebe. . welche. . unsere. . basis sind. wenn sich dann. . neue felder. ergeben. das ist. . im leben so. wir wissen das. . wir muessen sie uns. . erschliessen. . . wir. wissen das. . natuerlich. muessen wir das tun. solange wir. . das einfachste. . nicht verstehen. liebe. . was soll uns das. . immer und ueberall. . liebe. . . fuellen. . unsere leute. . . mit unserem sprechen. . die raeume. . . liebe. . . die zeit. . den rest. . welche. . . welches. . wir doch. . zum leben brauchen. . dingend

wir sprechen. wie. . . wir sprechen. . in die. . vergangenheit. . . . alle. . unsere leute. . . vieleicht. . liebe. reicht es. . morgen. wenn ich uns. . diese strukturen vermerke. um welche wir uns. . kuemmern muessen. . liebe. . . wir muessen. . sprechen. es sind so. . unendlich. . viele dinge. . . zusammenhaenge. . . siuationen. . liebe. . . die wir. . . besprechen muessen. . . liebe. . wir alle. . fragen sie bitte. . . liebe. . . vieleicht. . liebe. . habe ich uns. . die dinge. . grad so. . . liebe. . . aufgeschrieben. . . vieleicht. liebe. . . deshalb. . gruss . stellen sie sich nur vor. . liebe. wie. . laecherlich. . . wie bestialisch. . wir sind. wir. . wissen das nicht. . meine lieben. nicht-wahr. . liebe. . wir koennen nichts. . . liebe. . nichts. . lassen sie uns. . sprechen . liebe

wir machen krieg. . . liebe. . unseren. wirtschaftskrieg. koennen es. . ertragen. . . liebe. . dass. . wir. . heissen. . liebe. . kalten krieg machen. . . fuehren. . unseren. . staatsterror. liebe. . . wie. . laecherlich. . . wie. . . liebe. . . welcher. unverstand. . meine lieben. . welches. . unvermoegen. . liebe. . . koennen es. . ertragen. . . dass leute. . hungern. . . darben. . das alles. . liebe. . noch viel. . mehr. . . liebe. das alles. . . denken sie. . liebe. . nur. . an die wesen. . unserer erde. . liebe. an. . unsere erde. liebe. . . denken sie nur. . in meinem kulturkreis. . liebe. . . gehen wir. . . auf weihnachten. . feiern bald. . die weihnacht. . liebe. . . vieleicht. meine lieben. . sollten wir das. . fuer unseren teil. . meine lieben. . in katowice. . vertreten. liebe. . gruss

– taeubchen. . . jetzt liebe. . . ich spreche an dieser stelle. liebe. . hoffentlich. sonst auch. . meine lieben. . halb-wegs. . liebe. . . einigermassen. . . liebe. . stoffwechsel-orientiert. das jetzt grad kommt. . liebe. . verstehen sie bitte. . so. . an sich. . liebe. ich. . dummling. . liebe. . mach ich mir jetzt. . selbst. . ein ding. schuldigung bitte. . . so. so. . liebe. . sprechen. . manche bei uns. . bin doch. . dumm. . . liebe. . . echt. . . ich habe das. . . liebe. . mit dem klassenfeind. . angesprochen. . . bin ich. . dumm. . . schoene. . . hab geschrieben. . . liebe. . dass das. . quatsch ist. in meinem fall. . liebe. . . logo. . kla. . in zwei ebenen. . muss ich jetzt sagen. . liebe. . . weshalb. das so ist. liebe. . vieleicht. so scheint. is auch. . logo. . kla. . . sie wissen. . . liebe. . das. . . mit den klassen. . im westen. . . das hat sich. . erledigt. . . im osten. . . liebe. . ist. . eine. . . die sache. . liebe. . ist so. . die dinge. . . liebe. sind. . in sich. . liebe. fast. . . unfassbar. . . differenziert. . liebe. . . die sache. . . die sachen sind. . . im osten. . . im westen. . . in den. . graduierten laendern. . in ihnen. . . in. . den. . graduierten laendern. . . liebe. . ist es. . eh. . . noch anders. . . die differenzierungen. . . sind. . gewaltig. . . stoffwechselseitg. . . wenn es. . um strukturen geht. . nicht. . liebe. . . natuerlich. . muss ich dann. . liebe. . beweisen. . kla

im osten. . . liebe. . . wollte ich schlicht. . den osten. . weiter-bringen. liebe. . . haette wohl auch. . im westen. . geholfen. . im westen. . liebe. . . dito. . . liebe. . kla. . . au. . liebe. . . jeht. . vieleicht. noch. . so. . sie koennen sehen. . liebe. . welches. . . welche. . liebe. . sind. . die. . kriterien. . liebe. . . lassen sie uns. . . liebe. . darueber sprechen. . . liebe. . so. . gruss. . is nix. . weiter. . . liebe. . . is alles. . kram . gruss. . na. . liebe. fehlt noch. . ne. . ebene

  – taeubchen. . . liebe. hi. . nehmen wir uns. . alle zeit. . . der welt. . liebe. . . des leben. . liebe. . . der erde. . meine lieben. . . unsere dinge. . . liebe. . . menschlich. . zu leben. . jetzt. . liebe. . . war mir erst wichtig. . meine lieben. . . dass wir. . . wissen. . . was. . . liebe. . . wie. . die uhr. . schlaegt. . . lassen sie uns. . anheben. . liebe. . in aller. . ruhe. . liebe. . . aller kraft. . des leben. . gruss

 – taeubchen. liebe. . viel. . . liebe. . . muesste ich uns sagen. was. solls. . . liebe. . solch ein quatsch. . wir sind voellig. . ueberfodert. liebe. . . in echt. . absolut. dass wir. . . potential haben. . liebe. . anders zu leben. . . wissen sie. . liebe. das laesst sich. . finden. tun wir uns. . zusammen. liebe. . . uns. alle. liebe. . . im leben. . gruss – ich staune heut auch. liebe. was ich so schreibe. liebe. seis drum. . ich moechte heut nicht. . . die dinge. . welche grad. . aufhopsen. . kommentieren. . viele von uns. . liebe. meinen. . wir waeren. . in einer. . schnellen zeit – die leute. . vor uns. . . liebe. . so. . . leute. . vor uns. . . waren. . . mussten. . schneller sein. . . was. . so. . . ist. . . liebe. wir. . . so glauben. . . liebe. . und. . liebe. . wow. . letztlich. . liebe. . schafften sie etwas. . . liebe. . . das wir. . nicht schaffen. . in allen. . faehrnissen der zeit. . liebe. . . sie erklaerten sich. . liebe. . sie erklaerten sich. . solidarisch. . . wir. . nicht. . . liebe. . nein. . ehe es wieder. . . liebe. . zerfiel – liebe – unser unvermoegen. liebe. ist nicht. . zu beschreiben. sie wissen. . . liebe. . ich. . meine lieben. . . stehe. . fuer das reich. . gottes liebe. sie wissen. . den kommunismus. . . sie wissen. . . liebe. . . ich schlage uns. . den weg. . liebe. . . einen weg. . durch. . . in. . lebland vor. . sie wissen. . liebe. . das land. . liebe. . dem land. . zu leben. . . liebe. . mensch. . zu werden. . liebe. . sie wissen. . is ja. . langweilich. . ist alles. so einfach. . . liebe. lassen sie uns bitte. . anheben. liebe. . so – gruss – hallo. . entschuldigen sie bitte. . . sicher. . . liebe. . . wir. . . die toeta. . . liebe. . sengen. . brennen. alles. . . alle. . . nieder. . . sicher. . liebe. . . das. . sind. . wir. . . toeten. . liebe. . . jede. . nano-sekunde. in der nacht. . liebe. . . am morgen. . liebe. . . mittags. . abends. . liebe. . wieder. . . in der nacht. . liebe. . so. . sicher. . . liebe. . . kla. . tut mir leid. . liebe. . ich hatte. . . in der nacht. . liebe. . weiss nicht. . . liebe. . . ich war. . aufgewacht. . . das haengt. . vieleicht. . liebe. . mit dem zusammen. . . liebe. wie ich erstmals. . klassenfeind. . wurde. . liebe. . . so ein. . quatsch. heut morgen. liebe. . ich wollte einfach nur etwas. . los-werden. . . glaube ich. . . entschuldigen sie. . . liebe. ich setz. . den kram jetzt rein. . . liebe. . egal. . . liebe. is. . frisch. ejal. . . liebe. . . spielt. . keine rolle. liebe. . wir. muessen. . . weiter. . liebe. . ins. . . leben. . is. mehr. . jeworden. . liebe. . so. . gruss – liebe. . nun. . liebe. ist es. . mehr. . . geworden. . . liebe – guten morgen. . liebe. . . – taeubchen. liebe. . mein gefuehl. . sagt mir. . . liebe. . vieleicht. . erst etwas. . aktuelles. . eben. . kommt im radio. . . liebe. dass herr bofinger . (ein sogenannt. . wirtschaftsweiser. liebe. . wow). einen deutlich. . hoeheren mindestlohn. . . im land verlangt. oder anregt. . liebe. ich weiss es nicht. . danke. . herr bofinger. . er steht damit natuerlich. . . fuer meine begriffe. . . liebe. wird das. . mit einer kleinen. verzoegerung. funktionieren. . liebe. . . ganz. . gegen. seine leute. vieleicht. . liebe. . kann er das. . wegen. . . unserem. . . frankereich sagen. liebe. . danke. . sie wissen. liebe. . was ich. . von unseren. . franke-zosen. . . liebe. . . unseren. . enge-laendern. liebe. . denke. liebe. weiss. . sie wissen. liebe. . das. . mit den. . ddr-leuten. liebe. . so. . wir. . . liebe. . muessen nun. . liebe. das ganze. . eroertern. . . wissen sie. . . ich hatte ueberlegt. . . liebe. . ob ich das einsetzen. . . liebe. . . bis zum montag. . lasse. ich. . liebe. muesste mich. . konzentrieren. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. . . sie wissen. . . liebe. icke. . liebe. mach. live. . liebe. . . so. . nun. . dachte ich. . . liebe. ich war. aufgewacht – ich dachte – liebe. wow. . ich setz. . das jetzt. ein. was. . liebe. . ist. . passiert. . . liebe. . das. liebe. . . dacht ich nicht. . . liebe. nein. . gruss –

liebe. . ich weiss nicht. . . ich fass es nicht. vor eine stunde. . . liebe. . . bin ich. mit dieser idee. . aufgewacht. weiss nicht. . liebe. wow. . . ich bin. aufgwacht. ihnen.. . liebe. uns. zu schreiben. . . dass mir mein gefuehl sagt. . . liebe. nun. das. liebe. . . wow. . im schreiben. . . liebe. eben jetzt. . daemmerte. liebe. . schlug mir. die erkenntns. liebe. . . wow. liebe. ich muss mich. . entschuldigen. . liebe. . tut mir leid. . bitte. . . liebe. . fragen sie. . zumal. . . ich. liebe. zumal ich uns. . . meine lieben. am montag-morgen. liebe. . das ist genau. . uebermorgen. ich muss uns eben. . ueber-morgen bitten. . . liebe. . dass wir etwas. tun. tu ich eh. liebe. . was hilfts. . liebe. . . das. . . den. . das. . . bisschen kram. liebe. . zu machen. . liebe. . das bisschen. . . menschlich. . die. bisschen. . . menschliche. . gesellschaft. liebe. . . wow. das. die. liebe. ist doch. . . pipi. . . liebe. . vieleicht. . . liebe. ist es. . diese situation. . liebe. die mir. . eben jetzt. . . diese erkenntnis. . . diese sache. liebe. . einkommt. . einkommen laesst. liebe. . schuldigung. . bitte. . liebe. liebe. . entschuldigen sie bitte. . . liebe. . . vieleicht. . . verstehen sie. . koennen. sie verstehen liebe. . . das bisschen. kram – gruss – mein gefuehl sagt mir. . ich fuer mein teil. . liebe. . ich bin wieder. . . liebe. . . wo ich. . vor ueber. . 40 jahren. war. . das. liebe. wollte ich uns. . eigentlich. . liebe. . das. . wollte ich sagen. . . liebe. so. . und. jut. . was mich betrifft. . . mit dem kram. . den. . abgaengen. . wie er. . wie sie. . wie es. . ist. . es sich. . liebe. es sich. . ereignet hat. liebe. kla. . seinerzeit. . . hatte ich. . leute. . liebe. . um mich. . bzw. . ich war. . unter leuten. . da waren leute. . . sie hatten zumindest. . in einer. . gewissen ebene. . . einfluss. . die offen. . intuitiv. . . fuer meine begriffe. . . unfassbar. . kooperativ. . waren. sie schufen. . voraus-setzungen. . liebe. . fuer ein gespraech. . nein. . . das ist. . quatsch. . fuer eine gemeinsame arbeit. doch. liebe. . das sehe ich jetzt. . . wo ich es. . . schreibe. . . tatsaechlich. . . liebe. . . ich muesste. muss. . in der erde. . versinken. . . liebe. so. . genau. . in der weise. ich fass es nicht. . liebe. ich schaeme mich jetzt. liebe. . . in diesem. augenblich. . . liebe. . . tatsaechlich. . das ist. . live. ich weiss nicht. . liebe. denn ich weiss nicht. . . welche. . schwierigkeiten sie. . bekommen haben. . liebe. . . die leute. liebe. . . ich weiss nichts. . . entschuldigt. . bitte. . liebe. . meine lieben. das. . tut mir. . leid. liebe. . . entschuldigen sie bitte. . in einer weise. . wie es. . im einfach. . nur ganz leicht. . und frei. . besprochenem rahmen. . moeglich war. . . unfassbar. . liebe. . ich schaeme mich jetzt. . wenn ich jetzt auch wieder. . unfassbar. . schreibe. . nein. . das hatte ich grad. . geschrieben. . . liebe. . die .sache. lieb. . leuchtet mir wirklich. . . liebe. . wirklich. . eben jetzt. . . in diesem. . augenblick ein. . . liebe. . . ich schaeme mich. . . . fuer mich liebe. . . war das. . absolut. . . unvorstellbar. . . unfassbar. . ich hatte nicht einmal. . eine ahnung. . liebe. . nein. . dass so etwas. . . passieren konnte. passieren kann. . . liebe. . nein. . unmoeglich. . die denkmaschine. . . von welcher ich hier. . so spreche. liebe. . sie stand. . auf einmal. . vor mir. . liebe. . wie die zeit. . es. . fuer moeglich gab. unfassbar. . . war das. . fuer mich. . liebe. . unfassbar

das ganze. . liebe. bekommt. . eben noch eine. . fuer mich nicht. . nicht. . in dieser. . kurzen zeit. . eine. . nicht. . zu erfassende. . . liebe. . eine ganz. . ganz. . andere tiefe. . einen ganz. . anderen umfang. . . liebe. wenn mir jetzt. . klar wird. es ging nicht nur. . um ein gespraech. . um austuasch. lernen sprechen entwickeln so. . . liebe. . nein. . es ging. . . glaube ich. . . nein. . liebe. . es ging. . um arbeit. . . um. . leben. liebe. . . wow. . liebe. . . ich fass es nicht. . entschuldigen sie bitte. . . meine lieben

andererseits. nein. . liebe. dieses. . . anderer-seits. liebe. das jetzt hier eben geschrieben war. . . es stand halt eben. . bevor mir das. klar wurde. ich weiss nicht. . . das habe ich dann so. . liebe. . nie. kennen-gelernt. . . liebe. . nein. . liebe. . ich muss. . nachdenken. ich hatte eben. . die eingebung. . . liebe. . ihnen zu schreiben. . liebe. . . dass ich das gefuehl habe. liebe. . . dass ich. . in einem gewissen sinn. . . bin. . . liebe. . wo ich. . liebe. . . vor ueber. . 40 jahren war. ich hatte es gestern. . liebe. . in dieser weise. . ausgeprochen. . . liebe. . . nun schreibe ich es. . . jetzt auf. . . da. . liebe. . . kommt mir. . diese erkenntns. . . liebe. . aua. au. . . tut weh. . andererseits. . . liebe. .  jetzt. wieder weiter. die erkenntnis. . liebe. . . werde ich wohl erst etwas. . spaeter einfliessen. . . nein. . vieleicht. . spaeter erst. . erfassen koennen. . sozusagen. . . liebe. . entschuldigung. . . liebe. . . wow. . wow. . . liebe. . wow. . . tut weh. . ich weiss nicht. . . natuerlich. . . war. . im selben umfeld. . auch jemand. . liebe. . vieleicht. liebe. . waren auch. . leute. . . welcher. . welche grad. . das gegenteil. . im sinn hatten. . . natuerlich. . . sie fuehlten sich. . angegriffen. . . ob es. . tatsaechlich. . mehr. . als. eine person war. . liebe. . das. . weiss. ich nicht. . nein. . in jedem fall. . glaube ich. . . gab es. . eine situation. . sozusagen. . aussen. . . sicher war sie. . in einem. . gewissen mass. . auch innen. . . mein land. . . hatte. . starke grenzen. ein singender. . diederich. . . liebe. . ob er sich. . seiner rolle. . . liebe. . je. . . bewusst wurde. . bewusst ist. ich weiss es nicht. . ein singender. . diederich. liebe. . moechte ich sagen. . hat unheimlich. . viele leute. . verwirrt. . . das ut mir leid. liebe. . entschuldigung. liebe. . es tut mir leid. . das waehrt. . bis heut. . . liebe. . bis in die. . lebensunfaehigkeit hinein. mein gefuehl. . meine erfahrung. . mein wissen. . . sagen mir. . liebe. . sie sagen mir. . . liebe. . an dieser stelle. . . das war. . ein starker einfluss. . . welcher. misstrauen. . tiefes. . tiefstes. . misstrauen. . unter leuten. . gebar

das. . liebe. ist doch. . schitt

den ansatz. . konnte ich. . beibehalten. liebe. . das ist. . glueck. die sache wirklich. . weiter-zu-entwickeln liebe. . . ich weiss nicht. . . sie war. . ziemlich weit. . . ich habe sie natuerlich. . . weiter. . . untersetzt. von der. . sogenannten. . . wende her. selbst-verstaendlich. . . dem ansatz. . entsprechend. . . danach. . zu suchen. . . was unsere. . . seiner-zeitigen seiten. . sie existieren letztlich. . nach. . wie vor. . . wenn auch. . veraendert. das nicht. . anders. . sein kann. sie. . uns. . liebe. . in ihren. . unseren. nein. liebe. . in unseren. . guten seiten. . . zu verbinden. . . zusammen-zu-fuehren. zu fuehren. . wissen sie. . das war. . mein. ansinnen nicht. . . sprechen. . besprechen. . austauschen. . entwickeln. . . weiter-entwickeln. . . gemeinsam. . umsetzen und wieder. . . liebe. lernen. . . und wieder. . . natuerlich. . . liebe. . so. so. . . liebe. . das haette ich gern. . getan. . ich tue das. . liebe. wie es mir. . moeglich ist. liebe. so. . kla

vieleicht. . liebe. . schreibe ich das heut so. . licht-jahre. . . liebe. . . licht-jahre. . liebe. . . sind wir. . von uns. . entfernt. mit uns. . sprechen. . die dinge. . besprechen. sich. . . austauschen. . liebe. . austauschen. liebe. . zu den dingen. . . liebe. . nein. das. . ist nicht. . unsere welt. . sie scheint sich nicht. . . so. . entwickelt zu haben. . . tut mir leid. . liebe. . . ich glaube. . im gegenteil. . liebe. . . eigentlich. . . liebe. weiss ich es. . vieleicht liebe. . . haben wir. . eine gewisse. . bereitschaft. . . liebe. . vieleicht. . liebe. . . vieleicht. . . ahnen sie. . . wie. . liebe. wie sich. . unsere welt. . liebe. . entwicklet hat. . . liebe. so

gestern fiel mir. . eine. . organisations-vorstellung. . von vieleicht. . jungen leuten. . in die hand. ich weiss es nicht. . . ihnen. . fehlen faktisch. . . so ziemlich. . alle. . inhaltlichen vorstellungen. . fuer das. . weshalb. . . sozusagen. . . liebe. . entschuldigen. sie bitte. . sie ueberlegen. . wie. . etwas. . natuerlich. . . etwas. . natuerlich. . liebe. . das ist. . vorausgesetzt. sie moechten. . eine gerechte welt

ich habe gestern jemand gesagt. die wahl. . in der cdu. . war grad. durch. sie war nicht. . der grund. . welchem ich. . bezueglich. . der voelligen. . inhalts-leere. . . sozusagen. . . unserer gesellschaft. . . sie fiel nicht. . in dieser. . cdu-an-gelgenheit auf. eben. . . hatten. . die spd. . . die linke. . auch. die gruenen. mit dem thema zu tun. die fdp. . . wie kann es. . anders sein. . . die csu. . hat sich. . tatsaechlich. . positioniert. die. . sache. . . liebe. . ist gesetzt. liebe. . wow. . wow. . liebe. . . wow. . liebe. . was. . erwarten wir. . wenn wir. . dazu sehen. . . liebe. . was. . parteien. . in unserem sytem. . koennen. wenn sie wenigstens. . etwas. . . wollten. . liebe. . wow. liebe. . . wow. . bitte. . liebe. . fragen sie

in frankreich stellt sich heut und morgen. . . die frage. . . was ist. . im land los

bitte liebe. . . fragen sie. . . ich petze das. . meiner mutter. . nicht. . nein. . liebe. . . keine angst. bitte. . . liebe. . . nein. . gruss

– hallo. . liebe guten abend. . . guten morgen. . . liebe. . . sie wissen. . . es ist. . mitternacht. . . jetzt. . ist sie. . durch. . lassen sie mich uns. . alle leute. . unserer erde. . liebe. . . auf einen. . nenner bringen. wissen sie. . . ich muesste mich. . konzentrieren. . liebe. so. . . dass wir uns. . befreien. . liebe. . von uns. . gruss. . wird. . schon werden. . liebe. . wissen sie. . . weshalb. . nicht. ueberlegen. . . tun wir. . . liebe. . . muss. . freude machen. ist leicht. . liebe. . . was. . wissen wir. . nicht. . wenn wir. . ernsthaft. . . ueberlegen. . . das ich uns anbiete. . ist eine. . durchgehende spur. . . liebe. . . ein. faden.. . uns. . zu befreien. . . von uns. . . liebe. . gruss . gehen wir. . . liebe. . gehen wir. . schritt. . . fuer schritt. . durch. . liebe. . so. . . der faden. . . die spur. . ist da. lassen sie uns das. . besprechen. . . gemeinsam. . . lassen sie uns. . unsere arbeit tun. . liebe. . dass das. . aufhoert. . . das. . mit unserem. . falschen leben. . liebe. . . na. . liebe. . . bisschen. . auf-lockerung. . muss sein. . liebe. . . wird ja. . ernst. . liebe. . ist ja. . ernst. . genug. . und ein bsschen. . . liebe. sind wir doch. . zum lachen. . oder. . liebe. . . sehen sie nur. . liebe. . . wie. ernsthaft. . unsere leute. . in die kamera sehen. . . glauben. sie. . liebe. . . glauben. . wir. . . liebe. . was so. . liebe. . sie wissen. . is doch. . . zum. lachen. . . liebe. . oda

/ liebe. . machen wir es rund. . . ich fuehrte uns an. . liebe. . . dass mein westen. . . lieb. . . meine welt. . keine . . faehige person hat. . . liebe. . . wenn wir sehen. . . liebe. . wie es ist. . wir. . . im westen. . liebe. . . die wir. . den. . todesflug. . . fliegen. . . unsere. . . todesbahn. . ziehen. . liebe. . stabil. . . mit. . in. . exponentieller. . . geschwindigkeit. . . liebe. . . wissen sie. . liebe. . . so. . . wenn der osten. . . liebe. . noch immer. . . unterhalb. . seiner. . naturgegebenen. . . liebe. . tatsaechlich. . naturgegebenen. . . bahn fliegt. . . liebe. . sie werden sehen. . . liebe. . . ich zeige uns. . uns. . wissen sie. . so. . . tatsaechlich. . . die eine. . liebe. . die. . andere. . . liebe. . . die. . dazwischen. . . schoene. . . natur. . . natur-gegeben. . liebe. . . sind sie. . alle. . . liebe. . . wissen sie. . . sind wir. . ich. . . . taeubchen. . liebe. . lege. . auf das leben wert. . . liebliche. . sie wissen. . liebe. . . wissen sie. . . ich moechte. . dass wir uns. . liebe. . auf die. . naturgegebene. . . des osten. . fokussieren. . liebe. . . wir. . die wir. . . in den tod. . . oder. . liebe. . weiss nicht. . . fliegen. . dass wir uns. . alle. . liebe. . . in der bahn. . . des leben. . vereinen. . . liebe. . . wir. . alle. . liebe. . wissen sie. . . liebe. so. . der. . naturgegebenen. . . liebe. . so. . . na. . liebe. hi. ahnen sie. liebe. . das. . mit lebland. liebe. . so

unsere. . graduierten laender. . liebe. . sie ahnen es. . liebe. . . natuerlich. . sie ahnen es

wie. . . dem. . auch sei. . liebe. . wir beduerfen einer. . . mit sicherheit. . . . liebe. . wir beduerfen. . . einer. . . tatsachlichen. . konsequenz. . keine frage. . unsere. . liebe. . die. . todesbahn. . . liebe. . . wissen sie. . . meine lieben. . sie ist. . gewaltig

wenn wir uns nicht. . in die tasche. . luegen moechten. . . liebe. . wie. . liebe. . sehen. . unsere. . . bahnen aus. . . liebe. . gruss.

das. . theaterchen. . . liebe. . das. . theaterchen. das. . . welches wir. . leben. . liebe. . . wissen sie. . . theaterchen. . . wir. . im westen. . wissen sie. . liebe. . es ist. . . liebe. . wir sind. . . fuer. . ungeheuer. . viele. . . leute. . von uns. . . liebe. . . es ist. . . wir sind. . . es war. . es ist. . wir waren. . wir bleiben. . absolut. . . fuer mehr noch. . . relativ. . toetlich. . . . letztlich. . letztlich. . toetlich. . . liebe. . toetlich. . fuer uns. . alle. . meine lieben. . . das leben. . unserer. erde. liebe. so. . toetlich. . . sie sehen. . liebe. . wie. . . laecherlich. . . wie. . toetlich. . wir sind. . . liebe. . wir. . der westen. . laecherlich. liebe. der. tod. wir. der. . westen. liebe. . wie. . passt das. . zusammen. . liebe. . gruss

was. . . liebe. . erwarten wir. . was. . . lichtjahre. . liebe. . . lichtjahre. . trennen uns. . . von uns. . der wirklichkeit. . liebe. . . den moeglichkeiten. . . liebe. . . die wir haben. . . hatten. . liebe. . . so

angesichts dessen. . . liebe. . . wollen wir uns. . liebe. . . zufrieden geben. . liebe. . mit jenen. . sehen wir. . liebe. . in uns. . hoffen wir. . liebe. . . wir haben. . wenigstens. . liebe. . wir haben. . wenigstens. . befaehigte. . liebe. . wissen sie. . . liebe. . . so. . dass wir. . . finden koennen. . liebe. uns. . entwickeln. . . koennen. . liebe. . . den weg. . . des leben gehen. . . liebe. so. . gruss

– hallo liebe. . wenn es auch. . so sein mag. . . liebe. dass wir. . so schwach sind. liebe. . die erdenbahn. liebe. so. . von der. . . in der tot-sphaere. . . liebe. . von uns. . dem westen. liebe. den. . faschisten. . . neuen. . alten. . . liebe. . . bestimmt ist. . . noch. . . liebe. von den. . neuen faschisten. . . dem. . toeta. . . liebe. da ist es. . egal. ist er. . . ein neuer. . ein alter faschist. liebe. . . tot. . ist. . tot. liebe. . . wenn es auch. . so. . sein mag. . . liebe. . in dieser. . . todesbahn. liebe. ist es doch. . dem. . osten. . liebe. . . den. guten leuten. . unserer erde. . . gelungen. uns noch immer. . liebe. . . mitten. . im tot. . am leben. . zu halten. liebe. . so. wenn dem auch alles. . . so sein mag. . . liebe. so. . schwierig. liebe. . sie wissen. . liebe

ist es doch. . . liebe. . . so einfach. . . liebe. . zu leben. mensch. zu werden. . liebe. . . fuer. uns. . . alle. . liebe. leben wir. . . liebe. werden. mensch . ich seh. . mal. . . liebe. ob ich noch was. . kleben kann. . liebe. . . so. . gruss. .  liebe. erst-mal. liebe. so. . mal sehen. . . gruss. . liebe. weiss nich

  – liebe hallo. . gruss. . guten tag. . uns eine stunde. . in katowice. . zu besorgen. das waer. . nicht schlecht. . wuerde wohl aber. . . liebe. . . unsere faehigkeiten. . bei weitem. . ueberdehnen. liebe. so. . in katowice. dominiert. . . die. toeta-philosophie. auf den ersten blick. . . mag manchem von uns. das gegenteil. . . aufleuchten. nicht nur. . liebe. dass dort. . in der weise. . debatiert wird. wie. . . das thema. . aufgehaengt. . benannt ist. so weiter. nein. . es ist. . grundsaetzlicher weise. . keine idee. das. liebe. . ist. . der westen. . . unser tot. . . der tot. . des leben. . der erde. nicht mehr. . liebe. . nicht. . weniger. wenn wir uns dort. . . einbringen wollten. . . liebe. . . das hiesse. . licht. . . ins haus. . . zu tragen. wie es. . frueher. . . liebe. . . unsere. . schildbuerger . (aus- wikipedia – die schildbuerger bauen ein rathaus- als die schilduerger ein neues. pompoeses rathaus bauen. vergisst der architekt die einplanung von fenstern. und das rathaus ist innen stockfinster. daraufhin versuchen die schildbuerger. mit eimern das sonnenlicht einzufangen und ins innere zu tragen) . in meinem land. . taten. ich glaube. . . noch immer. . tun. liebe. . . das. . liebe. . sind die. . optimisten. wenn sie. . . einen weg sehen. . . liebe. . . wunderbar. liebe. tun wir es. . . liebe. . so. wenn dann. . . liebe. . natuerlich

ich kann uns da nur anregen. liebe. mehr nicht. . . 10. . minuten. ins . . aus. . . von. . . mit. . zu. . von. . . katowice. . . im netzt. . . liebe. . wie auch. . . immer. . . liebe. . schoen. . liebe. . . schoen. . liebe. . schoen. . . waers. . liebe. . auch. . anders. . aufgestellt. als wir es. . in paris. . zum beispiel. . davor. . waren. . so. so. . . wie wir. . . es sind. . . liebe. machen wir uns. . die gedanken frei. . koennen wir. . recht weit. . zurueck. liebe. . wieder. . zu heut. . und weiter . gruss

 – hallo. . taeubchen. . . liebe. . hallo . liebe. mittanacht. . ist. . durch. . . taeubchen. taeubchen. taeubchen. . . liebe. . wenn sie. . irgend koennen. . . liebe. tun sie uns bitte. . einen gefallen. . . liebe. sie wissen. . . wir. . im westen. . . liebe. . . wir haben. . . nicht einen. . faehigen kopf. so. . fuer alles. . . liebe. . -was. . . wunder. liebe. . wollen wir uns wundern. liebe. hundert jahre-. . . -ausnahmen. vieleicht. liebe. . ich weiss nicht- . -liebe. so- . so. . is. . keina. . keine. . nix. tut mich leid. liebe. . . haun sie uns bitte. . liebe. . haun sie uns bitte. . eine stunde. . liebe. . . es duerfen auch. . zwei sein. . naechtse woche. in. . katowice. liebe. . . haun sie uns bitte. . liebe. . eine stunde. . frei. liebe. so. . is. ja. . liebe. . . waer ja was. . bitte. . liebe. . . es koennen. . . liebe. es duerfen auch. . zwei sein. liebe. . drei. . bitte

tun sie das bitte. . . liebe. . . sie wissen. . liebe. auch hier. . ist. . niemand. liebe. . . kaina. . . keine. . . nix. . liebe. . . welcher. . . welche. . welches. . wuesste. . liebe so. . im. . . liebe. . sie wissen. . . wie

tut ja nix. . liebe. . . kla. . . tut ja. . doch was. . . liebe. wir wissen nicht. . liebe. . ob nicht doch jemand. . liebe. . . wir muessen sehen. . liebe. .

wir haben uns ja. . . liebe. . . unsere. . regierungsschef-s. . liebe. ja. . . sie sollen. schon. . alle. . bitte. . da sein. wenn-s. . geht. . liebe. . wissen sie. . liebe. . . logo. . . heisst. fuer unsere. . polnischen freunde. liebe. . . noch. . mehr. . . aufwand. . liebe. . . sie wissen. . . sei-s drum. liebe. . . wenn wir sagen. . . zeigen. . . koennen. liebe. . . in allen. . ebenen. liebe. . wie es ist. . was wir. . liebe. . . wie. . weshalb. . . zu tun haben. . liebe. sei-s drum. liebe. sein sie.. . bitte. . so-jut. . liebe. . gruss

/ liebe. . wieder guten abend. hallo. wenn ich von vertrauen spreche. . liebe. spreche ich. von vertrauen. von welchem wir noch nichts. . gehoert. nichts. . gesehen. nichts. . wissen. es ist hier etwas. . grundlegendes. . mit absolutem. . charakter. . absolut. insofern. liebe. . bin ich kein. . brueckenbauer. liebe. nein. lebland. wissen sie. . liebe. dieses. . . wenn es dort. . . ueber 50%. . kommt. und hier. . liebe. wo es. . nicht ist. . auch. liebe. . . dort auch. . liebe. ueberall. . . liebe. wissen sie.. liebe. . so. . gruss . was. . liebe. . erwarten wir. . vom reich. . gottes. . liebe. . dem kommunismus

 – liebe. . guten abend. . was uns jetzt not-tut. was heisst not. . liebe. das wir brauchen. das uns halten muss. . ist vertrauen. wir haben nichts anderes. die kraefte. . . welche die alten faschisten. entwickeln. der unfassbare sog. . . welcher. von unseren besitza . ausgeht. der sog. unseren tot. . zu vollenden. diese kraefte. sie wirken. . in die gleiche richtung. sie widersprechen sich nicht. . nein. . . keineswegs. im gegenteil. . . wir muesen uns. . bewusst werden. liebe. uns hilft nur. . vertrauen. wissen. . wenn unseren leuten. . . bewusst wird. . dass wir der tot. sind. . dem tod. . dienen. liebe. . wissen sie. . wow. . . das. geht. tief. es geht. . breit. . . liebe. . wissen sie. . so. . . das wird uns. . uns allen. . . liebe. . . einiges. . abverlangen. . einiges

was anderes. . liebe. als. . vertrauen. . kann uns. . binden. liebe. . wissen sie. . so. . es wird uns an nichts. . . mangeln. liebe. . an nichts. . es ist. . alles da. . . liebe. . . wissen sie. . . liebe. . alles. ich zeige es uns. und. . liebe. es wird alles. . anders werden. liebe. . wissen sie. . anders. . gruss

 – liebe. . guten tag. wenn. liebe. . . wenn. . es eng wird. dann. . jetzt. wir brauchen das vertrauen. . all unserer leute. hetzen morden sengen. brennen. . liebe. nein. . das richitige tun. liebe. . . richtig. . leben sozusagen. das ist es. wir muessen uns vertrauen geben. . es lernen. liebe. . vertrauen zu haben. dann sind wohl. meine lieben. . unsere hetzer. . und so. . grausige leute. . durch. wir brauchen das nicht. . . ruhig. . sachlich. . sicher. . liebe. so muessen. . . so. . liebe. . koennen wir. . agieren. . glauben sie. . liebe. das ist. . . da ist. . . aufregung. abenteuer. . genug. liebe. . ist sicher. – liebe. . hallo. . sie sehen. . . wen ich. . ansprechen moechte. . ausser alle. natuerlich. sie. . liebe. . eh. . vieleicht. liebe. . gelingt es uns. . . einen faden. . zu spinnen. uns alle. . liebe. . einzuspinnen. von meinem. . wirtschaftsministerium. ueber katowice. . zu den. . linken. liebe. haben wir. . alle. . dabei. wuerden wohl. . . liebe. . meine leute sagen. nicht boese. . . liebe. lieb. . . wirklich. wirklich. . lieb. ich habe mir vorgenommen. uns die dinge. . zu erklaeren. das handwerkzeug. . in die hand zu geben. wissen sie. . . liebe. . lassen sie uns. . gemeinsam. . liebe. . . den faden. . des leben. . spinnen. liebe. . . uns alle. . einspinnen. ist kein. . bla bla hier. liebe. . ne. wenn ich mir. . umfang und tiefe. . ansehe. . . wissen sie. . liebe. . wow. . . lassen sie uns einfach. . anfangen. . . liebe. . wissen sie. so. . gruss

 – liebe hallo . guten tag. wenn sie da sind. . liebe. . darf ich sie bitten. . . wenn sie da sind. . . darf ich sie bitten. . liebe. . dass wir. ernst machen. . . liebe. wenn. . liebe. . . wenn sie da sind. es freut mich. . liebe. . dass sie da sind. . liebe. . wer immer. . sie sind. wir muessen machen. . liebe. . . unsere erde. . retten. . . das leben. . . liebe. . . wir. . . wissen es nicht. . nein. . lassen sie uns. . ernst machen. wir wissen nicht. . . welche bedeutung. . unsere erde. . welche bedeutung. . liebe. . welche bedeutung. . . liebe. . durchaus auch ir. . im leben. . im univerum haben. . . wir wissen es nicht. . nein

ich seh mal noch zu. . liebe. zu fragen. . sie wissen. . . ich moechte mich konzentrieren. . katowice. . . cop 24. . liebe. ist mir tatsaechlich. . durchgelaufen. wow. . . tut mich leid. ich konzentriere mich. . zum wochenende. . . liebe. . lassen sie uns. . zum beginn. . der woche. . konzentrieren. uns einsetzen. liebe. bitte. liebe. schalten sie ihre kontakte. welche sie haben ein. ich bin da nicht so. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. . ich bin. . dumm. gemeinsam. . liebe. schaffen wir es. . . gruss. . liebe. . werden wir. . mensch. liebe. . ich erlaeutere uns das

 – wieder mittanacht. liebe. . wenn die uhr schlaegt. liebe. ist. . nikolaus. bei mich hier. . . nicht ueberall . natuerlich. ich habe mich entschlossen. . . liebe. . lassen sie uns die uhr. . . neu stellen. machen wir. lebland. liebe. . . ueberall. wenn den einen. liebe. noch zwei prozent fehlen. den anderen. . mehr liebe. wie koennen wir es. . gemeinsam. . liebe. . bewusst. . nicht schaffen. gruss. . . sehen wir. . . liebe. ob wir. . katowice hinbekommen. gruss

/ taeubchen. liebe. . . mittanacht. der fuenfte. . . faengt gleich an. liebe. . . dann. ist. . nikolaus. wissen sie. . ich denke nach. liebe. . . ich hoffe. liebe. . doch noch etwas. . fuer. . katowice. . . cop 24. . machen zu koennen. ich weiss nicht. . liebe. . dieses jahr. liebe. . . war anders. . ich muss. . nachdenken. . . liebe. . mach grad alles. . . in eins. . . liebe. . bis morgen. gruss

// liebe. . guten tag. ich habe grad drei dinge. im auge. . . katowice. . . cop 24. mein wirtschaftsministerium. . die linke. . kam dazu. . und hat sich gleich. . vorgedraengt. . . ich versuche das jetzt. . in eins. . zu bekommen. dass alles. . geloest ist. . komplett. alle unsere. . probleme. . ueberall. gruss. . vieleicht haben sie lust. . liebe. hab auch einen tag wieder etwas. . mit den haenden gemacht. liebe. hab gestaunt

(23. – 29.11.2018) – liebliche gruss – mitta-nacht – . . is durch. . wollen wir sehen. . . liebe. . . ob es wohl. . . liebe. . in unseren. . koepfchen. . . schoene. . . liebe. . klingeln kann. liebe. so . gruss

liebe. hallo. . . mittanacht. . ist durch. . ich hatte gestern schon. . die sache soweit abgeschlossen. liebe. . dass ich-s. . zufrieden bin. mehr. . . liebe. . . muss nicht. hab ich noch nicht. einsetzen koennen. . ich sehe jetzt. . . liebe. . ob es. . gelingen kann. liebe. dass ich etwas. . beitragen kann. dass wir. . ins laufen kommen. . in katowice. . ist vom. . 3. – 14.12. . klima . (cop 24) . angesagt. was immer. . klima sein soll. wir. . unsere erde. . . hat probleme. . . gewaltige. . . ich ueberlege grad noch. . etwas. . dazu. . einzusetzen. . gruss

/ liebliche gruss – mitta-nacht – . . is durch. . wollen wir sehen. . . liebe. . . ob es wohl. . . liebe. . in unseren. . koepfchen. . . schoene. . . liebe. . klingeln kann. liebe. so . gruss

/ taeubchen. . taeubchen. . taeubchen. . liebe. . bald. . mittanacht. . liebe . . gruss. . . meine lieben. . . ich kann nicht. . . jeden tag. . liebe. . ich kann nicht. . jeden tag. . . sagen. liebe. . wir . sind. . . daemlich. . . liebe. . sicher. . . liebe. . sicher. . . liebe. . . sicher. . mit. . sicherheit. . . liebe. . wir sind. . daemlich. . liebe. . . ja. . . wir haben. . liebe. . sind. . so. so so. . daemlich. . liebe. . wow. . wir. . westler. . liebe

sie wissen. . . liebe. . . vor kurzem. . . waren. . . die. sogenannten ossis. . . liebe. . . das. . ossi. . . sozusagen. . entschuldigung. . bitte. . liebe. . sie wissen. . es ist nicht. . lieb. . . liebe. . . wenn ich. . das sage. liebe. . natuerlich. liebe. . ich weiss das. . . sehen wir uns nur. . liebe. . den lauf. . . liebe. . . unseres. . . liebe. . den. . lauf. . der erde an. . liebe. . . wissen sie. . liebe. . so. . . ausrangierte. . ausrangierte. . sozusagen. . liebe. . die. . aus-getretenen. . . aus. . . raus-gefallenen. . liebe. . liebe. . . sie waren. . eben noch. . das. . . daemlichste. . . das. . . sie waren. . wir. . waren. . . liebe. . wir. waren. . . liebe. . . grad noch. . . . eben. . noch. . liebe. . . eben noch. . die. . das. . . daemlichste. . wesen. . unserer erde. . liebe. . . wow. . in den. . wuesten. . unserer erde. . . liebe. . hat sich. . . unseren. . sogenannten. . ami. . aus-genommen. . . liebe. . in den wuesten. . unserer erde. . . liebe. . hat sich. . . die gerechtigkeit. . wieder. . . hergestellt. . . liebe. . so. . wirklich. . liebe. . nun. . liebe. . . haben sich. . . unsere. . engelaender. . . sie toppen sich grad. . . wieder. . . liebe. . wow. . . . daemlich. . . nun. . . liebe. . . haben sich. . unsere. . engelaender. . und. . franzosen. . . sie haben es. . geschafft. . . liebe . sie wissen. . . ich sagte uns das schon. . liebe. . nehmen wir. . unseren ami. . liebe. . . unsere. . engelisch-sprachigen. . . liebe. . aus. . sie. . wir. . wir. . . aus dem westen. wir. . der. . westen. . sie wissen. . liebe. . schitt. . provinz-linge. . . schitt. . provinzlinge. . . wir. . liebe. . . wow. . wow. . . liebe. . wow. . ausser. . den franzosen. . liebe. . . aber nein. . . denken wir. . liebe. . an die zeit. . . galliens. . an. . . karl. . liebe. . . den. . . sogenannten. . grossen. . wie. . liebe. . war das. . damals. . . liebe. . so. . alles. . . liebe. . teutsche. . . dialekte. . liebe. . . frankreich. . liebe. . eine. romanische sprache. . . wissen sie. . . liebe. . wie. . ist das. . ist das so. . liebe. . heisst das etwas. . . liebe. wo. . liebe. wie. . liegen. wo. . liebe. wie. . sind. . . unsere wurzeln. . . liebe

wir liebe. . . . wir. . . die wir. . in unserer. . moderne. . liebe. . . als es . . in ihr. . liebe. . in unserer zeit. . . sie. . . sie. . wissen. . . sie ist. . . fuer den westen. . . vor. . einhundert jahren. . so. . . liebe. . . abgelaufen

ist. . . sie. . . liebe. . die. . sogenannte. . moderne. . liebe. . die tote. . liebe. . der. . tot. . geworden

wie. . . daemlich. . liebe. . . wie. . . dunkel. . . liebe. . aussichtslos. . . liebe. . so. . . wie. . daemlich. . . liebe. . . wow

taeubchen liebe. . da mag. . das mag. . . eine. . stelle sein. . liebe. . . wissen sie. . . eine stelle. . . liebe. . uns. . zu erkennen. . liebe. . icke. . . liebe. . meina eina. . liebe. . so. . natuerlich. . liebe. . . icke. . kann. . nich alles. . wissen. . liebe. . . verstehen. . . liebe. . . nein. . wie. . liebe. . . das bisschen. . . wissen sie. . . liebe. . . so. . das bisschen. . liebe. is nix. . . wissen sie. . . kreislaeufe. . kreislauf. . das wort. . . welches wir. . . die leute. . im westen. . . jahrzehnte schon. . so gern. . benutzen. . . wissen sie. . liebe. . . wenn wir. . das leben. . quanteln. . . wissen sie. . liebe. . nein. . . quatsch. . . liebe. . wenn. . irgend-wie. . liebe. . wenn. . es. . quantelt. . . ja. . liebe. . sie wissen. . kreislauefe. . liebe. . was. . geht da. . im kreis. liebe. ist. . der. . impuls. . . liebe. .

was. . . liebe. . ist. . . der impuls. . . geht. . . liebe. . . oder soll. .  im kreis gehen . (wie. . quack)

ich kann uns maximal. . . sie wissen. . . ich kann uns. . liebe. . kann uns. . maximal. . liebe. . ich habs. . . gestern. . . nochmal. . gesagt. . dass ich. . das ganze. . . liebe. . ein. . . bisschen. . kram. . . noch. . . wissen sie. . liebe. . was. . meinen sie. . . liebe. . . wie oft ich. . liebe. . . keine ahnung. . . ein bisschen. . . liebe. . . vieleicht noch. . . liebe. . so

ich moechte. . . liebe. . den bogen. . nicht. . ueberspannen. . . wie man sagt. . liebe. . wenn wir. . soweit sind. . den anker. . zu lichten. . . unser. . ganzes schiff. . . liebe. . . unser. . . raumschiff. . erde. . sozusagen. . . aus unserem. . . sturzfall. . . aus unserer. . todes-zohne. . . der totsphaere. . liebe. . zu entlassen. . die leute. . wir. . . liebe. . . der westen. . die wir sie. . leben. . liebe. . sind. . . wir haben. . . keine ahnung. . . liebe. . . alles. . nix. . . wie. . . liebe. . soll. . kann das. . gehen. . . liebe. . wenn wir. . liebe. . . neuen kurs. . einen. . . gemeinsamen. . . kurs. . setzen. . koennen. sie wissen. . liebe. . . wir. . leben. . noch. weil. . . der osten. . 1917. . wesentlich. . unterlegt. . . gestuetzt. gestaerkt. . . liebe. . wir sehen es heut. . 1945. . sie wissen. . liebe. . . haetten. . die leute nicht. . . einen neuen kurs. . . gesetzt. . . niemand. . . von uns. . liebe. . waere. . sie wissen. . was. . liebe. . . woillen wir. . plaudern. liebe. . dass. . . dumme. . liebe. . das. . daemliche. . zeug-s. . . der. . tote. liebe. . plappern. . . is doch. . liebe. . is doch. . daemlich. . . ich weiss nicht. . liebe. . . ob sie sich. . erinnern. . . damals. . liebe. . stuerzte sich. . . eina. . . liebe. . aus dem. . fenster. . . liebe so. . . er rief. . liebe. . er rief. . die. . russen kommen. liebe. . so

wenn wir jetzt. . liebe. . . vieleicht. . gemeinsam. . mir. . liebe. . . waer es recht. . . liebe. . wenn wir nun. . gemeinsam. . . liebe. . . einen neuen. . gemeinsamen. kurs setzen. . lebland. zu. . . 51%. . . bringen. . . liebe. . fuer uns. . alle. das leben. . so. . . liebliche. . . stellte sich. . die sache dar. sie sehen. . . die fehlenden zwei. . prozent. . im osten. . . haben. . schon. . liebe. . . liebliche. . eine. . umfassende. . . liebe. . . wenn wir. . . die sache. . . fuer uns. . . uns. . alle. liebe. . alle. . leute. . unserer erde. . . liebe. . so. . zulassen. liebe. . . eine. . unfassbar. . liebe. . eine. . unfassbar. . . tiefe. . bedeutung. liebe. . . fuer uns. . alle. . auf kurs. . . liebe. . auf. . lebenskurs. . zu bringen. . . liebe. . sei es. . drum. . wie man sagt. . liebe. . so

wenn wir das. . begreifen. . . liebe. . wir. . . alle. . wenigstens. . liebe. . . fuenf. . . bis. . . sieben prozent. . von uns. . liebe. wenn wir das. . begreifen. . liebe. . werden sich. . unsere toeta. . liebe. . . wenn sie. . wenn. . wir. . verstehen. . liebe. . . werden sie sich. . werden wir uns. . liebe. . fuer das. . zukuenftige bes. . . liebe. . . trotzdem. . sie wissen. . wer wir sind. . . liebe. . . wenn sie es. . wissen. . . werden sie sich. . liebe. . . eines. . zukuenfigen wesen-s. . bes. . . wegen. . zum tot. . . uns aller. . liebe. . . werden sie sich. . liebe. . . sie. . liebe. wir. . . werden uns wohl. . . liebe. . werden uns wohl. . . liebe. . werden uns wohl. . liebe. . aus dem. . fenster. . liebe. . . des. . weissen hauses. . und anderer. . stuerzen. . . liebe. . . werden sie. . werden. . wir. . das tun. . . liebe. . . ick. . liebe. . . ick. . weiss nich

ich hoffe. . . liebe. . . der. . daemlichste. . . liebe. der. . . aller. . aller. . aller-daemlichste. . von uns. . . liebe. . selbst er. . . liebe. . dieser. . schwachkopf. liebe. . . ich hoffe. . liebe. . . selbst wir. . liebe. . im westen. . . selbst. . wir. . . liebe. . werden noch. . wach. liebe. . . wissen sie. . liebe. . so

ich mag uns da. . liebe. . . schon noch. . . ein wenig. . liebe. . . mag uns schon noch. . liebe. . . ein wenig. mit. . den kurs setzen. liebe. . . wissen sie. . . liebe. . den. . lebenskurs. . liebe. . . den ganzen. . . liebe. . . fuer. . . mit uns. . allen. . . liebe. . allen leuten. . unserer erde. . . liebe. . unserer erde. . . liebe. . . so. . gruss. . ein. . bisschen. . liebe

– liebe. . . hallo gruss . ich bin-s. . zufrieden. liebe. kommt ja eins. liebe. . zum anderen. liebe so. . bin-s zufrieden. zufrieden. liebe. . will heissen. liebe. . eingedenk. . aller. liebe. . . aller. kastrophalen. verluste. . liebe so nicht nur. . liebe. . nicht nur. . die verluste. . . menschlicher art. nein. . wobei wir. . liebe. . was. . . wollen. moechten. koennten wir. . dazu sagen

die lebensverluste. unserer erde. . liebe. wow

dieses. liebe. lege ich jetzt. . einen augenblick. . . bei-seite

ich sagte ihnen. . . liebe. . . wie. . . liebe. . wie koennte ich es wohl. . sagen. . wenn ich der papa. . unserer goetter bin. liebe. . was soll. . . liebe. . . kann ich sagen. . . meine lieben. . wow. . wie gesagt. . wie es. . heut ist. . liebe. . kann ich noch. . ein bisschen. . liebe. . das. . ganze machen. ein wenig kram. . . liebe. . vieleicht noch. . ein bisschen

der zufall. . . liebe. . oder. . die benannten. . herrn und damen. . wollten. . dass gestern. . . diese tagung war. . . auf welcher. . . liebe. . . besprochen wurde. . liebe. . wie. . relativ. . das. . mit der. . linken ist. . . liebe. . bin ich froh . . gruss. . diese zwei dinge. ich war grad. . durch. . die tagung liebe. . das passt-

eine kleine einfuegung. . . liebe. . meine. . schoenen. . taeubchen. . liebe. . ich habe sie. . aus der seite – startseite-juli-november-2018 – jetzt hier grad noch-einmal. . eingelegt. wer. . wie. wo. . weshalb und so. liebe. sehen sie da. . . wenn. . erlaubt. . vieleicht. . . liebe. . schon. . ein wenig. . liebe. . . dass wir. liebe. . aus der furche. . kommen. . kommen. koennen. vieleicht. liebe. . liebe. . so – gruss – (taeubchen. . . schoene. . nein. . liebe. . . wow. ich moechte sie jetzt. . . nicht. . verwirren. . . liebe. . nein. . vieleicht. . . eine gute stelle hier. . liebe. lassen sie mich. . einfuegen. . . jeht aba. . . liebe. . . wenn. sie. lust. . haben. . . liebe. . . weita. . liebe. . muessen wir. . sprechen. . liebe – /- gruss – hallo . ich moechte. . den ollen krims . (krims-krams. . so). . los werden. liebe. . wissen sie. . ich plappere jetzt. . so durch – ich fuehre das. . schritt fuer schritt. aus – kuerze dann. die seite ein – / – demokratie . . ist prinzipiell. . die aufhebung der klassenherrschaft. wenn sie auch noch nicht. die faktische aufhebung der klassen ist – \/ -ware- . ist einerseits. . gebrauchswert und andrer-seits . -wert- . nicht . . tauschwert. da die blosse erscheinungs-form. . nicht ihr. . . eigner. . inhalt . ist. . . das habe er. . im . -kapital- . nicht immer. . genuegend. . aus-einander-gehalten -\- wir meinen. dass unterschiedliche antworten. . auf die politischen heraus-forderungen. . unserer zeit. . fuer eine sozialistische partei. wichtig sind. aber sie muessen. . in der partei und sachlich. auf der basis. . gruendlicher analysen. . beraten und beschlossen werden. und an die beschluesse haben sich dann. alle. zu halten. . . . damit. . zu mehr. . schlagkraft. . der partei – in der gesellschaft -\ –

das sind jetzt aussagen – von herrn bernstein. herrn marx. . . wie kollektiv – ueber – herrn modrow. schritt fuer schritt. . verbinde ich sie. . versuche ich sie. . aus praktischen gruenden – mit dem neuen deutschland. als der volksbuehne. als arbeiten . welche. . von leuten stammen . die. liebe. . so sachen. . erarbeiten. zu verbinden. schuldigung. . . bitte. als kram. . (und so. wer. weshalb. . wie. . geht es. weiter. liebe. . so) -\ – taeubchen. . meine schoenen. es bietet sich. . an dieser stelle an. . liebe. zumal. . . der herr. . gestern. am sonntag. . . liebe. . es bietet sich an. . liebe. wir. . haben grad. . liebe. . unsere. . aktuell. . . duemmsten. . nehmen wir. . . liebe. . unsere. amis. . unsere. . . engelisch-sprachigen. . . liebe. . . so weiter. . genau. . liebe. . ich weiss nicht. . . wir muessen da. . liebe. . genauer sehen. . . wissen sie. . kla. . . liebe. lassen wir sie. . . liebe. . einen augenblick. . raus. herr. . didier eribon. . . sprach gestern. . . etliche leute. . liebe. . wohl. . . liebe. sprachen gestern. . ueber den herrn. . . welcher. . kunst. . . nach afrika. geben moechte. ob das. . liebe. dann. . fuer. . alles. . gelten kann. . liebe. . . fuer. unser. . . morden. und. . brennen. . liebe. . . heut. morgen. . . millionen. . . liebe. . milliarden. . liebe. sie wissen. . . liebe. das ist. . . der westen. . . liebe. . sind wir. die. . . totsphaere. . . liebe. . . die. . toeta. . liebe. . . das. . . morden. . . liebe. . . es ist uns wohl. . . liebe. . eine lust. . . allen. . liebe. . sicher. . nicht))

/ – liebe. . (liebe. . bekomme ein bisschen luft. mit dem kram hier. . wenn ich sehe. . . liebe. was ich noch kann. . . so. . . vieleicht. . liebe. noch. das ganze. und. . vieleicht. . . liebe. so. . . irgendwie. . liebe. . welchen kram) . guten abend. . ich hoere jetzt. . dass herr. . didier eribon. . und herr thomas ostermeier – kuenstlerischer leiter – der buehne. . die initiative. . fuer die sache. . genommen haben

ich bin jetzt. . liebe. . . mit dem kramen. . so. . durch. . . hab keine lust. . . liebe. . die sachen. . noch. . anzupassen. . durchsehen. . liebe. . . muss ich sie. eh. . einmal. . logo

ich habe jetzt etwas. . in die tagung. . gesehen. . ganz. . erfreulich. . der kritsiche ton. . ganz erfreulich. . liebe. . . wenn wir es jetzt schaffen. . uns. . ueber kategorien. . zusammen-haenge. . . so. . weiter. . klar. . werden koennen. liebe. . kann es. . werden. unser verdummungsgrad. . . ist so gewaltig. . liebe. . dass wir meist. ich denke. . das ist so. . ich denke. . die wenigsten. . liebe. . verstehen noch. . unseren. . eigenen. . quark. . glatter. . schwachsinn. . liebe

wenn sich nun. . . liebe. . . eine linke. . des krams. . annehmen moechte. liebe. . . wow. . wuerde. . spass. . ne. . liebe.. schuldigung. . freude. . machen. die fdp. . liebe. hat. . nix mehr. . . die anderen. . auch nicht. . liebe. . . koennen wir doch alle. . tun. von mir aus. . liebe. . kein ding. . gruss

– liebe. . ich gruesse. . . sie sehen. . liebe. . . endlich. . habe ich es geschafft. den kram. . . einzukuerzen. ein. . grauen. . liebe. . wow. . . hab es jetzt. . einfach so. . gekramt. . . liebe. ist immer. . . ein. . wirkliches. . grauen. . . icke. . . liebe. . . bin dumm. . liebe. . . sie wissen. . ick. . liebe. . bin aba auch. . satt. liebe . wissen sie. in der schaubuehne.. . berlin. . ist heut. . eine veranstaltung – . -welche linke wollen wir-. . . hier. . auf. . you tube. . in. . drei sprachen. . organisiert. . vom haus. . leuten und der. . rls stiftung. . sie macht. . . . viele veranstaltungen. . . wie es sich. . gehoert. liebe

ich denke. . liebe. . die leute. . sehen inzwischen. . liebe. . dass die sogenannte linke. . . heut. . ein. . . pipi-laden ist. keine angst. . liebe. ne. . icke. . liebe. moechte. . niemand. . . beleidigen. liebe. . . sie sind ja. . die letzten im land. . welche sich. eigentlich. . . um. . den kram. . . kuemmern. . liebe. so. reicht. . halt nicht. . liebe. . den. . . kram. . liebe. . muessen wir. . alle machen. . entschuldigung bitte. . liebe. nicht nur sie. . niemand. . . liebe. sie wissen. . . keina. . keine. . nix. . analyse. . nix. . konzept. . . nix. . vision. . . tut mich. . leid. liebe. . . is doch. . kram. das bisschen. zeug. . liebe. . vieleicht. . liebe. . hilft es. . etwas. liebe. . . ich hoffe. . . heben wir an. . liebe. . . unsere leute. . liebe. unsere leute. . . in verantwortung. . liebe. . . sie wissen. . . liebe. . . gruss. . ist. . platz hier. . . liebe. . mehr. . oder. . . minda.. .  tut mich leid. . . liebe. . da. liebe. . . haben wir es. . schon. . . wow. . . wenn ich es. . richtig sehe. . . ich hoffe. liebe. . . mal sehen. . liebe. . . heben wir an. . gruss . ich will mal. . sehen. . liebe. . . wie ich das hier. . machen kann. . gruss

 – liebe. . guten morgen. es ist. . sonntag. . ich hoffe. . dass ich mir etwas. aerger. . von der schulter. . geschrieben habe. . dass wir. . daemlich sind. liebe. . schlicht. . und einfach. man kann. . mit der tuer. . ins haus fallen. wie man sagen kann. . natuerlich. . fuer meine begriffe. . liebe. . sind wir. . abgrund-tief. . . daemlich. . schauen wir. . . liebe. . im westen. . in alle. . unsere. . himmels-richtungen. wie. . . liebe. . wie. . kann. . . einem. . nicht. . schlecht sein. liebe. gruss – ich versuche jetzt mal. . liebe. diese olle seite hier. . tatsaechlich. . liebe. einmal anzusehen. . liegt dann. ein jahr. . liebe. . und ist. . immer noch nicht drin

– taeubchen. schoene. es ist. . das. . daemliche – taeubchen. . . meine. . liebe. . . sie werden. . . verstehen. . schoene. . liebe. meine besten. . . liebe. . sie werden. . verstehen. . liebe. ich denke. . liebe. . sie. verstehen. woher. . . nur. . . liebe. . soll ich. . liebe. . die zeit nehmen. . liebe. . . woher. . . uns. . . liebe. . zu fuehren. . liebe. . . wissen sie. . liebe. . so

es gibt. . . soviel. . wunderbares. . liebe. . . auf. . . in unserer. . welt. . lieb. . . wissen sie. . liebe. . . phantastisches. . was ich uns. . zu bieten hab. . . liebe. . . das ist so. . phantastisch. . . liebe. . so. . real. . . meine. . . schoenen. . liebe. . wunder. . wunder. . . liebe. . wun-der-bar. wissen sie. . . liebe. . so. . wunderbar

und ich. . . taeubchen. . liebe. . muss mich. . plagen. . . liebe. . wissen sie. . . meine. . taeubchen. . . liebe. . schoene. . liebe. . . mit uns. . liebe. . den. . . daemlichen. liebe. . . womit. . liebe. liebe. . . habe ich uns. . . verdient. liebe. . wissen sie. . liebe. . womit

tag. . um tag. . liebe. plag ich mich. . . mit uns. . liebe. uns. . . daemx. . liebe. . unendlich. . . liebe. . unendlich. . . dummen leute. liebe. . . wissen sie. . . herr einstein. liebe. sie muessen wissen. . . vieleicht. liebe. wissen sie. im falle. desfalls. liebe. . . war er sich. . liebe. . vieleicht. nicht sicher. ich weiss nicht. in unserem. wohl. schon. wie ich hoerte. liebe. soll er. gesagt haben. liebe. unser. . herr. . albert einstein. .. sie. liebe. sei. . unendlich. da. liebe. . waere er sich. . . wohl. sicher. liebe. so. so. . sagt man. vieleicht. liebe. ich weiss nicht. liebe. . so

hoeren sie doch einmal. . . liebe. in die heut. . auf deutschland-funk. . kultur. liebe. . gesendete . aufzeichnung. . der urauffuehrung der oper. . -fin de partie- . von herrn. . gyoergy kurtak. . eine oper. . in einem akt. das libretto stammt. vom komponist. . nach dem. . gleichnamigem. . theaterstueck. . von herrn. . samuel beckett. hoeren sie nur. . . liebe. . . diese urauffuehrung. . heut. . im raadio. . . sie fand. . in der. . mailaender scala. . am. . 15.11.2018. . statt. . liebe. . hoeren sie nur. . hoeren sie nur

und ich. . . liebe. . icke. . liebe. . . meine. . schoenen. liebe. . icke. . . liebe. . . muss mich. . . liebe. . . mit uns. . plagen. . liebe. . nein. nein. nein. . liebe. . nein. . . liebe. . . nein. . . liebe. . nein. . das geht. . doch nicht. . nein

vieleicht. . liebe. . . meine taeubchen. . schoene. . . liebe. . vieleicht doch. . liebe. . . vieleicht. . liebe. . koennen wir der sache. liebe. . der sache. liebe. . der sache. . liebe. . . mit dem. . fuehren. . vieleicht. . liebe. . koennen wir. . der sache. . entsprechen. . . liebe. . wissen sie. . liebe. . im reich. . gottes. . liebe. . dem kommunismus. liebe. . und liebe. . sei es. . erst. . . liebe. . lebland. . . liebe. . . das land. . zu leben. . liebe. . mensch. . zu werden. liebe. . . sie. sie. . wissen.. liebe. . so. . sei es. . erst. . . liebe. . so

taeubchen. . liebe. nein. . liebe. . bitte liebe. . cool. bleiben. liebe. so. . is ja. . . liebe. ich. sagte es wohl. cool. . bleiben bitte. liebe. is. . alles liebe. andas. liebe. da. gruss. liebe. gruss

liebe. . . leute. . unserer erde. . . seien sie. . . liebe. . ein. faschist. . . liebe. . ein toeta. . . ein. . erschaffer. . . erhalter. . . liebe. . der. . . unsere. . . totsphaere. seien sie auch. . liebe. .ein. . angehoeriger. . der ausgangsart. . liebe. . ein. . vertiefter. . . liebe. . . entwickelter. . mutant. mutant. liebe. wie dem. . auch sei. . . liebe. . bitte. . liebe. . verbreiten sie. . . liebe. . die botschaft. . des leben. . liebe. . . wissen sie. . liebe. . . so. . . verbreiten. . sie sie. . bitte. . . liebe

es muss doch. . . werden. . liebe. . . wissen sie. . . liebe. . wenn sie sich. . entsinnen. liebe. das. mit. . dem fuehren. liebe. ein graus. . liebe. fuer mich. . hllft. nur nix. liebe. . . wenn. . . dann. . liebe. . . bringen wir es. . zu-ende. . liebe. . jetzt

werden. liebe. . gemeinsam. . liebe. . bewusst. . mensch. ich bot uns an. . liebe. dass ich uns. . fuer eine. gewisse zeit. liebe. . . sei es. wie es. sei. . . den treuhaender machen kann. fuer das. . leben. liebe. . . wissen sie. . . ich habe das. . faktisch wie. . . liebe. . der letzte. . teutsche. . zu sein. ich habe. . liebe . vieleicht. . . wissen sie. . liebe. . bitte

liebe. . bitten. . sie mich. . . schuldigung. . bitte. liebe. . fragen sie mich. . liebe. . dass wir. liebe. . dem tot. . . meine schoenen. ein ende. . bereiten koennen. vieleicht. liebe. finden wir einen. . weg. . liebe. auch. . so

den namen. . liebe. fuer. . die sache. . . all. den kram. liebe. lassen wir nicht wieder. . liebe. . . alles. . zerfallen. . liebe. . bitte. liebe . nein

lassen wir nicht wieder. . liebe. . . alles. . alles. . liebe. . zerfallen

in meinem land. . bewerben sich zur zeit. . liebe. . ne menge. . leute. . . um. . die. . vermeintliche. macht. . . liebe. . lassen wir das. . . liebe. . schlicht. . unfaehig. . fuer das. . . liebe. . was ist. . sie koennen gern. . liebe. . . etwas . verwalten. . liebe. wie sie es. . vermoegen. . . liebe. bitte. . so. . entschuldigen sie bitte. . liebe. . . was. . . koennten sie. . wie. . liebe. nein. . liebe. bitte. . nein

heben wir an. . liebe. . . wirklich. . . in echt. . liebe. . dem. . leben. . gerecht. . liebe. so. . liebe. . wissen sie. . liebe. . schlicht. liebe. . einfach. . . liebe. . so. . gruss

/ – es ist. . das. . daemliche – das. . daemliche. . liebe. . . verzeihen sie mir bitte- . liebe. . . taeubchen. . . taeubchen. . taeubchen. . schoene. liebe. ich hoffe. meine liebsten. . ich kann uns. . erloesen. . liebe. . das gewoelk. . . liebe. . . nein. . liebe. . . nicht nur. . das. . draeuende. . unserer. . tot-sphaere. liebe. des westen. . . zu vertreiben. nein, liebe. . . gleich. . liebe. diese ganze. . olle. . . liebe. . . olle. . totsphaere. . . wir. . liebe. . . sind so. . voellig. . . liebe. so. . absolut. . . ungebildet. . . liebe. . tut mich. . leid. liebe. . entschuldigen sie bitte. . liebe so. . entschuldigen sie bitte. . . liebe. ich blase sie uns. . . einfach. . weg. liebe. . blas. . . ihn uns. . . liebe. . einfach. . . einfach. weg. . . liebe. . den tot. . . is leicht. . gruss

taeubchen. . . liebe. . hadere ich damit. . liebe. . . oder. . . schoenchen. . liebe. . . hadere ich nicht. . damit. liebe. . uns. . das daemliche. . . liebe. zu nehmen. . . was. . liebe. . . meinen sie. . liebe. . is. . . bessa. . liebe. . oda

taeubchen. . liebe. . . was. meinen sie. .. liebliche. . spinne ich. . liebe. oder. . . meine lieben. koennen wir es. . schaffen. liebe. mensch. zu werden. liebe. . . gemeinsam. liebe. . . bewusst. . liebe. . wir. . . alle. liebe. . . so. . was. . . liebe. . meinen sie. liebe. . das reich gottes. liebe. . den. kommunismus. liebe. . bringen wir das. liebe. . gruss

ich fuehle mich. . entlastet. liebe. . war. . noch nicht. . liebe. . glaube ich. . liebe. . so. liebe. . . koennen wir jetzt. . . leben. . liebe. heben wir an. . . ist leicht. . liebe. . wissen sie

verzeihen sie mir bitte. . liebe. . es ist. . das. . . daemliche. . das. . daemliche. . . liebe. . . in uns. . . entschuldigen. . . sie bitte. .

muss es. . in uns. . sein. das. . daemliche. . . liebe. . . wie ich es. sehe. . . wie es. . im moment. . . wohl. . . belegt ist. ist es etwas. . selbst-verstaendliches. . fuer uns. . . gehoert. . zu unserem. . leben. liebe. . das. . daemliche. . . ich denke

ich moechte. . das wort. . im. . angezeigten. sinn. . benutzen. . tut nicht. . so weh. . . liebe. . . laesst uns. . vieleicht. . luft. . zu atmen

zumal. . liebe. . zumal. . ich das leben. . ich erlaube mir. . das. . zu sagen. meine lieben. . . nicht. . ohne uns. . nein. . liebe. ne. . zumal ich das leben. . liebe. . . so-weit. . durchdrungen habe. . . sie wissen. . liebe. . diese. 10. . minuten. die eine. . . liebe. . die. . 10. . sekunden. is ja. . langweilich. . liebe so. . . und. . liebe. . ohne. . eine gewisse. . erhabenheit. natuerlich

ich gebe uns. . . liebe. . also alles. . in die hand. meine lieben. . dass wir. . verstehen. . liebe. . dass wir. . handeln koennen. sie wissen. . liebe. . vieleicht. kennen sie. unsere leute. . liebe. . vieleicht. . auch nicht. ich weiss nicht. . wir muessen uns. . so. liebe. nicht. . um unsere. . besitza sorgen. uns. . . liebe. . ihre. . speichellecker. wir sind. . . liebe. . wir sind. . leider. . schlimmer. . . liebe. . tut mir leid

ich hoere grad. . im radio. . . wie. . in meinem land. . wieder. . . aufgedeckte. . alt-faschistische. . verbindungen. wie die nsu. . eine ist. . . ein netzwerk. . in teutschland. . nun. . . ist ein netzwerk. . bis. . in die bundeswehr. aufgedeckt. wir muessen uns. . liebe. . in diesem bezug. . unsere. . sogenannte. . . terror-politik. . ansehen. unseren. . staatsterror. liebe. . so erklaert sich. . wie wir. . im westen. . mit so sachen. . umgehen. blut. . vom blut. wenn auch. . das alte. . macht nischt. . sagt man. . . sicher. . ist. . sicher. . liebe. . faschismus. . faschismus

– zur erinnerung –

– 0 – unser . grosser krieg. . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. . virtuell)

4 – unser . meinungskrieg . seine natur ist auch. . virtuel

sie sehen. . liebe. . . wir tun. . . machen die dinge. . systematisch. liebe. . . wir. . . faschisten. wir. . . toeta. . bilden unsere. . totsphaere. feiner und feiner. . toedlicher. und . . toetlicher aus. liebe. . so. . wir. . . liebe. . versuchen inzwischen. . . sie. . . zum staat. . zu entwicklen. . . . liebe. so

ich moechte uns nicht. . ins. . verwirren bringen. . liebe. . sozusagen. . es tut mir. . leid. . liebe. . wenn wir so. . verwirrt sind. . liebe. . wissen sie. . es ist. . eine der wurzeln. sie ist. . eine. . der wurzeln. dafuer. . dass wir. . daemlich sind. . eine

machen sie sich bitte nichts. . aus diesem wort. . liebe. . . nein

sie sehen jetzt. . . liebe. . springen wir etwas. . sie sehen jetzt. . . wie es passt. . passen kann. daemlich sein. . . das pack. . . sein. sicher. . . liebe. . das ist mild. . . dass der faschismus. . unsere zeit. unseren raum. . den rest. . gepackt hat. unsere erde. . . unseren planeten. . fuer uns. . . uns. . alle. auf die todesbahn. . gebracht hat. liebe. . . so. . ist es. . . wenn der. toeta. ist.. . seine. . unsere. . totsphaere. sie wissen. . liebe. ohne. . den osten. . liebe. . die guten leute. . unserer erde. . liebe. . nix

pack. . ist auch. . daemlich. . liebe. . entschuldigung

so wichtiger. . liebe. . . sind die. . zwei prozent. . . fuer den. . osten. die anteile. . fuer unsere. . . graduierten laender. liebe. . taeubchen. . schoene. . liebe. . sie wissen. . wir. leben nur. . . wegen. dem osten. . den guten leuten. . . unserer erde

ueber uns. . stuelpen. . liebe. sie. . . liebe. . vermoegen es nicht

ich bin jetzt. . wieder. . rausgekommen. . liebe. . . wo ich. . . in der mitte. . sozusagen. . war. sie. . . die mitte. . liebe. . . sie. . verschiebt sich. . . nach vorn. . . liebe. . sozusagen. . gruss

taeubchen. . taeubchen. . taeubchen. . liebe. . ziehen wir. . liebe. . andere seiten. . auf. . liebe. . . so. . taeubchen

schitt. . liebe. . jott. . liebe. . dem leben. . sei dank. . schitt. . liebe. . ick. . . liebe. . . meina eina. . liebe. . icke. . liebe. . schoene. . . liebe. . hab. . die. seele. . frei. . liebe. . . so. . liebe. . wow. . jott. . liebe. . . dem leben. . liebe. . sei dank

und so. . liebe. so. so. so. so. . daemlich. . liebe. . ne. . liebe. . ne. . liebe. . jeht. . liebe. . jeht. jeht. . kann. . . nich. . jehen. ne. . . liebe. ne. ne. . kann nich

wow. . . pipis. . . wow. . liebe. . liebe. . . liebe. . liebe. . pipis. . liebe. . . taeubchen. taeubchen. taeubchen. . pipis. . liebe. . schoene. . . stuelp. . ick uns. . liebe. . stuelp. . . ick uns. . liebe. . . das leben. . ueber. . liebe. . . von. . unten. . aba. . liebe. . so. . so. . liebe

muss. . unser. . . daemliches. . liebe. . . ersaeufen. . liebe. . so. . das. . daemliche. . liebe. . so. . . von. . dem. . anderen. liebe. . schoenchen. . taeubchen. . taeubchen. . taeubchen. . . schoene. . liebe. . wow. . schweigen. . . liebe. . schweigen. . liebe. . schweigen wir. . liebe. . so

stuelp. . ick uns. . . liebe. . das leben. . unter. liebe. so. wow. . liebe. . wow. wow

stuelp ick uns. . . liebe. . . stuelp ick uns. . . liebe. . so. . gruss

man. . . leute. . liebe. . wow. . . liebe. . . stuelp. . ick. uns. . liebe. is mich. . wohler. . . liebe so. . jruss

und. . liebe. . . nun. . . liebliche. . . koennen doch. . . meine schoenen. . die bocks-gesaenge . (ick weiss nich. . . liebe. . ob sie sie. . kennen. weiss nich. . . was. . . die. . boecke. . besingen. . . liebe. . . hoert sich aber. . gut an). liebe. . . dass. . die gesaenge. . unser. . alten faschisten. liebe. . . wieder. . abklingen. liebe. . . oda. . wie. . . liebe. . . liebliche. . . schoene. taeubchen. pipis. . mein lieben. . . wie. . . liebe. . . meinen sie. . gruss . die. bocks-gesaenge. liebe. . . besingen sie. . liebe. . . unseren. . sich staendig. . vertiefenden. . . faschistischen staat. . unseren. . toeta-staat. . . unsere. . tot-sphaere. . . unseren. . westen. liebe. . so. singen. . . liebe. . . so. die einen. . liebe. . singen. . die anderen. . . liebe. . dem. . alten faschismus. liebe. . ist. . faschismus. faschismus. . . liebe. wie. . meinen sie. . liebe. . oda

– liebe hallo . mitternacht. eben liebe. . . dachte ich. . darueber nach. hab es. . geschrieben. . . liebe. wie es ist. wie es waere. . . uns. . . zu fuehren. liebe. . bua. . . liebe. . . ganz. ganz. . gruselig. liebe. . ganz. . gruselig. . liebe. . wird. . . einem. liebe. . . so. gruselig. wow. liebe bua. nee. liebe

lassen sie mich. . erklaeren. liebe. . . wie ich das. . meine. das. . mit dem. . fuehren. . meine natur. . . liebe. . sie. widerspricht. . dieser sache. die sachen. . . liebe. sollen sein. . wenn sie. . sind. liebe. und fertig. . um himmels. . liebe. . des leben willen. . liebe. . kommt doch niemand. . gesundes. liebe. auf. . so kram. . ich sage das. . das. mit dem. . fuehren. liebe. sie wissen. . . diese. . drei monate. so. weil. . . da niemand. . unter uns. . ist. . liebe. . wissen sie. liebe. . etliche. . liebe. . die konnten. . . sind nicht. . mehr. und wir. . liebe. . sehen sie nur

sehen sie nur. . liebe. . wow. . wenn ich das tue. . liebe. . . lassen wir das bild. . ein bisschen stehen. . es geht. . . liebe. um die macht. fuer das leben. man muss es. . verstehen. liebe. . wir muessen. . unseren stoffwechswel. . verstehen. ich bin dann. . liebe. klar. . liebe. . rigoros. die welt. . unsere erde. . . das. . leben. . unsere erde. . liebe. . ihr leben. . liebe. . liebe. . . wie sie. . . wie es. . liebe. . vor uns. . war. und. einiges. . besser nich. . liebe. . das. . ok. . liebe. wie. . meine ich das

vor einiger zeit. liebe. . . brachte mir. . . ein freund etwas. wow. . liebe. . so-weit. . . dachte ich nicht. ich sah uns. . sehe dinge. wie wir sie. . schaffen koennen. kein. . problem. . die sache. . . liebe. die er. . brachte. ich denke. . . liebe. sie. bringt uns. . . unsere gedanken. liebe. . zusammen

dass ich jetzt. so. . . liebe. . . auf unsere. . lebensverhaltnisse komme. . hat das. . seinen grund. liebe. . . wie sie. . sehen koennen. wir haben. . sind. . liebe. . sind. . sind. liebe. . eine ganz. . andere welt. ein anderes leben. liebe. . liebe. . wir. . im westen. sie wissen. . liebe. die totsphaere. liebe. und. liebe. . wir koennen doch. . liebe. eine ganz ganz. ganz andere sein. . liebe. so

lassen sie mich das. . liebe. . . lassen sie uns das. . so. liebe. erledigen. gruss.

– liebe. . ueber solche dinge. . wie uns. . zu fuehren. liebe. . nein. . liebe. . darueber habe ich nicht. . nachgedacht. . . wozu. . es wuerde sicher auch. . muehe machen. muede. . auch. . liebe. . sicher. . man denkt doch. . liebe. . ueber. . so etwas. . nicht. . . nicht. . liebe. . . wenn man nicht. . . sie wissen

wenn man. . ueber. . das leben denkt. . liebe. . wissen sie. . liebe. . . wie es heut ist. . liebe. . sind. . unsere dinge. . leicht. . zu loesen. . wissen sie. . liebe. . . leicht

uns fuehren. . . liebe. . fuer mich. . heisst das nur. . uns. . liebe. . das leben. . bei-zu-biegen. nix weiter. . und. . liebe. . aufpassen. . . muss ich. . bezueglich. . . meiner. . einschraenkungen. sie sollen uns. . das leben. . nicht hindern. liebe. . so. . liebe. . . meine ich das. das. . . mit dem. fuehren. . liebe. . wissen sie. meine lieben. jeder. alle. . von uns. . liebe. . . die etwas. . einzubringen haben. ins leben. . . liebe. wissen sie. . soll uns. . fuehren. in dieser sache. . der sache. . in welcher er sie es. . es. . . vermoegen. . . liebe. wissen sie. . so

wenn es nun. . sein muss. . liebe. . wissen sie. . wenn man gut. . . ueber. . das leben. . . nachdenkt. liebe. . . unter. . unseren bedingungen. lohnt auch. . . die muehe nicht.

uns. . fuehren. . liebe. . quatsch. . . liebe. . jeden. . alle. . jede. . jedes. . liebe. . . an-zu-erkennen. liebe. . so. . in einem. . gewissen sinn. . . ist. . . war das. . diese sache. . liebe. . eine. . der ideen. . fuer diese. . denk-maschine. jeder. . . jedes. . alle. . von uns. . soll. . . sie. . bezeugen. liebe. . fuer. . in das leben. . . uns alle. . dass wir wohl. . . . ersehen koennen. . . liebe. . wie

und. . . liebe. dann. . muessten wir jetzt. . ernsthaft sprechen. wenn sie sich erinnern. . . liebe. . eben. . . besprachen wir. . unsere. . lebens-weise. . speziell. . die. . des westen. . die wirkweise. . unserer. . totsphaere. das tut not. . wissen sie. . sie hat. . mit unseren. . einstigen. . produktivkraeften. . . produktions-verhaeltnissen. . . wie wir sie. . zuletzt. . in unserem. . kapitalismus hatten. . . wenig zu tun

so ohne weiteres. . liebe. . mag uns das etwas. . ueberlegung abforden. wenn wir uns. . das ganze. . ansehen. das ganze. leben. liebe. . dann. nicht. die dinge. . . liebe. . . sie. liegen. . . offen-bar

sie koennen durchaus sehen. . liebe. . . denke ich. . dass. . ich mir. . die muehe gemacht habe. . mich. . vorzustellen. nun liebe. . angesichts dessen. dass ich uns. . fuehren muss. . . liebe. das ist. . entsprechend. dumm. . liebe. vieleicht. . ist es. . . dumm. . ein bisschen. . dumm. . dass es uns dann. . . liebe. . . alle. . so erwischt. wenn wir denn. . liebe. was soll sein. . liebe. . wenn wir. . weiter-kommen. . . moechten. . wie

dann. . liebe. . . so gesehen. . ist es. . vieleicht. nicht so schlimm. . liebe. . . . .

/ taeubchen. . . wenn es. . in etwa ist. . wie ich meine. . lassen sie uns. . . den humbug. . . lassen

– liebe. . guten abend. wenn ich uns. . . fuehre. . liebe. geht es streng. . wissenschaftlich. streng. . erfahrungs-seitig zu. unsere huetten. . . liebe. in welchen. . . das. . . liebe. . macht. kein problem. wir muessen eh alles. . richtig stricken. liebe. wissen sie. . so . gruss . wenn das so ist. . . liebe. . muesste ich sehen. ich denke. ich sollte das. . koennen. soll. nur nicht. . nerven. liebe. . so

– liebe. hallo. . guten tag. . guten tag. . . liebe. sie sehen. schoene. ich gehe etwas. . aus mir. . gehe heraus. gehe. . etwas. . liebe. . aus mir. . heraus. . sozusagen. sage uns. . frei. . liebe. . . dass wir. . daemlich sind. sie hoeren vieleicht. liebe. dass das. . . ein reine. . eine reine. . liebes-erklarung ist. meine schoenen. . liebe. . so. . . eine. . reine. liebe. . wissen sie. . . so

ich denke. liebe. . sie werden das noch finden. . liebe. ich bin mir. sicher

lassen sie mich uns. . fuehren. . liebe. . taeubchen. . schoene. . einfach. . so. . ich fuehre uns hier. . hin. . und wieder. . . liebe. . auch. . immer wieder. . sogenannte. . autoritaets-beweise an. . . in meinem fall liebe. . . gehen sie bitte. . davon . dass sie mir. . eher. . zulaufen. die beweise. . . liebe. . . nicht. die leute. . . ne. in der regel. . liebe. . sie wissen. . liebe. als dass ich sie mir. . erarbeitet haette. aus welcher zeit. . immer. . . liebe. sie. . . stammten. . stammen. . liebe. . so. . . wollte ich. . . frueher. . etwas lesen. . . liebe. . . hatte. . grad. . anderes. . zu tun. . . liebe. . durchaus. . . liebe. . . durchaus. . fasste ich. . ein buch an. zu sehen. wie es. . ist. . gelesen. . . liebe. . nein. . liebe. . . leider nicht. . ist heut. . . liebe. . . noch. . schlimmer. liebe. so. . in einem. . gewissen sinn. . . sicher. . . ich bin jemand. . aus der. . ddr. ich habe damit ziemlich alles. . liebe. ziemlich alles. . das wichtig ist. . im blut. . . zumal es auch. . . bis. . . zu einem gewissen punkt. . liebe. . lief. . die sache gut. ich kann dann heut. . fuer mich. . . darauf. . zurueck-greifen. . . inwieweit. . ich mir. . im. nachhinein. ein bisschen so. . . liebe. . . vertrauen. . im osten. . erworben habe. . oder habe. . liebe. . . ich weiss nicht. . das kann sich. . zeigen. nun. . liebe. wenn ich echt sehe. . . liebe. . ich glaube. . . meine leute. . liebe. sie haben mir. . erst. . liebe. war es weg. . vieleicht. liebe. . . war es. . weg. vieleicht. . liebe. . nicht ganz. . ich denke eher. so. . . liebe. . etwas. . liebe. . zwischen. . den dingen. . vieleicht. . . liebe. so. . . und liebe. . . sicher. . . differenziert. . . und nicht alle. liebe. alle leute. liebe. . so. und so. vieleicht. liebe. . liebe. so. . kann ich-s. . zufrieden sein. . liebe. . so. . dann. . liebe. . der osten. liebe. . ist so. . liebe. . nicht mehr. . existent. und so weiter. . . liebe. . sie wissen

selbst. . . liebe wenn. . wenn ich uns. . . fuehren moechte. . . liebe. . . oder. muss. ick. . liebe. . weiss nich. . . muss. sehen. liebe. . so. . selbst. . wenn. liebe. . wir. . liebe. . sind heut. liebe. . . so so. so. . viele. . im. osten. . liebe. haett ichs. . liebe. . . wohl. . . tun soll-n. liebe. . . sollte. . nicht sein. liebe. . . im westen. liebe. . wohl auch. liebe. . kann. . . liebe. kann noch. . sein. und. . liebe. ist heut. . . eh. . anders. aus dem osten. . liebe. wir haetten. . den westen. . unsere. . . graduierten laender. liebe. . mitgenommen. nein. . . sie. . liebe. . haetten. . sehen koennen. . . liebe. . . liebe. es geht. . . liebe. . das reich goitte. liebe. den. kommunismus. zu machen. . liebe. kla. liebe. logo

fuehr. liebe. fuehr ich uns eben. die gesetze. . . die gesetzlichkeiten. nein. liebe. die. . verhaeltnisse. . des leben. sind es. liebe. letztlich. orientierte ich mich. liebe. in sie. . gruss

es ist dann liebe. . eine. . . ungeheuere freude. liebe. zu sehen. liebe. so. passen muss es. liebe. wenn es das niht tut. liebe. wissen sie. liebe. nein. . asche . ende

weshalb ich. . guten gewissens. liebe. . . sagen kann. . dass ich uns locker. . fuehren kann. das. . . hier begruendet. es ist der faden. welcher. . zur nadel werden kann. liebe. . tatsaechlich. . das leben. als solches. um es. . liebe. . darum bemeuhe ich mich. ich bemeuhe mich. . um das leben. liebe. . in diesem kontext. sehen sie bitte. liebe. . die sogenannten. . autoritats-beweise. . . welche ich anfuehre. so

– meine lieben. . liebe. . taeubchen. . . gruss. . die mitternacht. . liebe. ist. . . gelaufen. . sie sehen heut. . liebe. . . ich weiss nicht. . . ist es. . selbst-suggestion. liebe. . ich weiss nicht. . . vieleicht. . ich moechte mit uns. . jetzt so sprechen. wie es sich. . gehoert. heut. . nicht gestern. . . liebe. wie ich es. . immer. . . liebe. . und immer. . tun muss. is doch schitt. liebe. . . wissen sie. . . ne. . is nich gut. . . geht aber auch nur. . liebe. geht auch nur. . . wenn. . nun. . liebe. . . sie. . ahnen es. . wissen sie. . . liebe. . so. . gruss . mal sehen. . liebe. . entschuldigen sie bitte. . . liebe. tut mich. leid – / die zeit. . liebe. . bringt es mit sich. liebe. . wie man sagt. . liebe. . die zeit. . liebe. bringt es. . mit sich. . in der cdu. liebe. . kreuzen. . zwei schwarze prinzen. . ihre klingen. . einer meinte. er muesste noch. . einen koffer. . in albama haben. liebe. er meinte. . das gesundheitssystem. von alabama. ich glaube. . liebe. es gab da keins. mehr oder minda. . . wir. liebe. wir. . ami 3. wir. . . teutsche. wir. . sollten es. . . uebernehmen

nun. liebe. . diese. auslaendischen leute. das. . liebe. . sie meinen das. . beide

wie. meine lieben. wie. kann man weiter. . wie liebe. aus unserer welt sein

ich weiss nicht. . . liebe. . wieso. . . weshalb. wie. . und so weiter. . . haben wir schon zwei. . wie. . die zeit. . . liebe. . sie bringt es. . mit sich

ich aendere. . die perspektive. . liebe. spreche nicht mehr. . hinter uns her. . liebe. . . sozusagen. nein. . . liebe. . . ich spreche jetzt einfach. . heut. . so. liebe. . wie es. . ist. ich tue so. . . meine lieben. als . wuessten wir. wiewohl natuerlich. . liebe. . . sie. . wir wissen. . . oder

natuerlich. . meine lieben. . wir. . . wissen nicht. . liebe. wie auch. . oder. . wie. . liebe. . . koennen wir. . liebe. . . wie. . . koennen wir. . von unseren jungen leuten. . liebe. . . hoffen. . . liebe. . wenn wir. . liebe. . so. . . daemlich sind. entschuldigen sie bitte. . liebe. . meinen sie. . . eine hoffnung bleibt. liebe. . kann. . bleiben. liebe. so. . meinen sie. liebe. . ich hoffe. liebe . ich hoffe

liebe. . . daemliche. . . liebe leute. . . ich sag das jetzt noch. . zwei drei mal. . . liebe. vieleicht. . meine schoenen. . . liebe. . muss ich es dann. . . nicht mehr. tun. . liebe. gruss

– taeubchen. . liebe. . daemliche. . liebe. . daemliche. . . wir. . schwachkoepfe. liebe. . . wir. . die schwachkoepfe. . liebe. . daemliche. . . liebe. . daemliche. wir. . wir. . daemliche. . liebe. . unserer erde. . liebe. . es tut mir leid. . liebe. . entschuldigung. . bitte. . liebe. . . daemliche. . unserer erde. . . liebe. . theoretisch. liebe. . gibt es. . schlimmeres. . . in echt. . . liebe. nein. . . fast nein. . . tut mir leid. ich habe eben. . . versucht. . liebe. uns. uns. . das. . daemliche. . liebe. . naeher zu bringen. . liebe. . so

liebe. . wisst ihr. . tut weh. . liebe. . tut mich. . weh. liebe. . ick. weiss nich. . taeubchen. liebe. . ick weiss nich. . . meine lieben. . hab ich. . die kraft. liebe. gegen. . unser. daemliches. liebe. bin ich. . zu klein. liebe. . zu schwach. . liebe. so. . gruss

/ taeubchen. taeubchen. . . taeubchen. meine lieben. . gruss. . . guten abend. . ich wollte mir heut eigentlich. . . liebe. noch etwas. . reinziehen. . liebe. . wissen sie. . etwas schoenes. . . war dann. . . zu mued. . liebe. . wissen sie. . entschuldigen sie bitte. . liebe. . ich sagte heut. . liebe. . . vieleicht. . liebe. . musste ich heut sagen. . . dass wir. . . daemlich. . daemlich-sind. . das. liebe. . . ist ja. . was. . gutes. . im. . . teutschen. . ist. . daemlich. . ist. . daemlich-sein. . . einfach so. . . liebe. is nich. . schlimm. . . doof. . . dumm. . zu sein. . liebe. . is. viel. . . viel viel. . . schlimma. liebe. . so. . . daemlich. . liebe. . ist. . einfach nur. . daemlich. ich ehre uns. . jenau jesehen. . . liebe. . in dieser weise. . ick weiss jetzt wieder. . . liebe. wie ich. . . die seite hier. . kuerzer bekomme. hat jedauat. . . ob und wann. . liebe. . . ick. . weiss nich

sie. . liebe. . . wir. . . meine lieben. . . sie koennten mir. . . wir. . liebe. . koennten mir. . . man sagte frueher. man sagte. . liebe so. . . tut man heut. . nicht mehr. . so. . is durch

sehr geehrter. . xxer. liebe. . . so. . . wenn sie mich. . . lieben. . liebe. . wenn sie. . das leben. . lieben. das. . liebe. . wuerde. reichen. . so. . wirklich. .

wenn sie. . das leben. . lieben. liebe. . dann. . liebe. . spreche ich jetzt. . . tatsaechlich. . . wie es. . ist. . so. . . liebe. . komme ich vieleicht sogar. . noch einmal. . liebe. . zu heut. . . zu morgen. . . gar. liebe. . waere. . wow. . . ich kann das schon nicht. . . liebe. . . mit unserem. . . daemlichen. . . aushalten. liebe. . is. . schlimm. . . jenuch. . wie erst. . . liebe. sie wissen . gruss

– taeubchen. . . liebe. ich muss mich. . entschuldigen liebe. . . wir sprechen ueber. . die macht. liebe. . wissen sie. ich mag. . niemand. . . liebe. . sie wissen. . nein. liegt. . mich fern. . liebe. . . wissen sie. . so. . liegt mir fern. . nein. . muss. . heut mal. . . liebe. . ick muss heut mal. . sagen. . . liebe. . wie es ist – gruss – ich bin echt. . satt. . liebe. . . sauer. . . liebe. . unser. . tumbes sein. . liebe. . es ist. . unfassbar. . . liebe. . . wissen sie. . liebe. . un-fassbar. . . liebe. . . so. . un-fassbar. liebe. . . ich hoere. . unsere leute. . liebe. . ich hoere uns. . plappern. . liebe. . wie. . daemlich. . liebe. . wie. . . unfaehig. . liebe. . . koennen wir. . . sein. . . wissen sie. . liebe. . so. . wow

unsere welt. . liebe. . . unsere. . welten. . liebe. . . laengst. . liebe. . lange. . liebe. . . lange. . . sind sie. . vergangen. . . was wir. . . vermeinen. . schoene. . . is durch. . liebe. . . lange. . lange. . . liebe. . lange. . . lange. . durch. . der westen. unser. . westen. liebe. . liebe. . verkommen. . . liebe. . wissen sie. . . verkommen. liebe. . durch. . durch. . liebe. und durch. . durch. . . unser. kapitalismus. liebe. . im. . westen. liebe. ist er. . vergangen. liebe. . war einmal. die moderne. . liebe. ist. . die tote

wir. liebe. . . sind. . die totsphaere. liebe. . . wie. . daemlich. . liebe. . wie. daemlich. . . liebe. so. . was. da einst. . liebe. . die. . sogenannten. . pkpv. . waren. einst. . . liebe. die. in. . die. . des kapitalismus. liebe. . . lange liebe. . lange sind sie. . lebens-verhaeltnisse geworden. wissen sie. . liebe. waren sie. sind sie. . . sie sind nun.unsere. . todes-verhaeltnisse. liebe. . . bis. hab ich heut. . die lust. . liebe. . das. . zu schreiben. liebe. . . habs. . laengst. . liebe. . geplappert. . . dem osten. liebe. . fehlen. . zwei prozent. liebe. sie wissen. unseren. den. . gradueirten laendern. liebe. . wie

weiss nicht. . . liebe. wir sind. . so doof. . . liebe. so. . unfaehig. . gruss

wir muessen. . daueber sprechen. liebe. ist. . pipi. liebe. . . wissen sie. entschuldigen sie bitte. meine lieben. tut mich leid. ist unser stand. . . -dato. liebe. ist niemand. unter ihnen. liebe. unter uns. . zu sprechen. liebe. wissen sie. da fehlt. etwas. liebe. . da. . fehlt alles. meine sie. liebe. . so. . geht es

– heut. . liebe. . als. . einfuegung – (taeubchen. . taeubchen. . taeubchen. . schoene. liebe. ich mach mal schnell. . . liebe. den anfang. . von heut. . . dem. . 22.11. . grad nach vor. is sonst. . . liebe. . so. . langweilich. wie ich es. . schaffe. liebe. mach ich. . die seite hier vorn. . wieder kuerzer. . . liebe. . so) – taeubchen. liebe. . . ganz schnell – ich komme hier grad etwas. . . liebe. . auf unsere. . . liebe. . . wie. . meinen sie. . das. . . mit der macht. . . wenn sie sich kuemmern. liebe. kann sonst. . liebe. . . vieleicht. . ein bisschen. . anderes machen. liebe. so. . gruss

taeubchen. . . schoene. . . hallo. . gruss. . liebe. . . guten tag. . in den nachrichten. . . liebe. . . spricht man. . von einem. . zurueck-geben. . von kulturschaetzen. welche wir. . den voelkern. . unserer erde. . geraubt haben. . sie erinnern sich. . liebe. . in. . teutschland. . haben wir mitten. . in berlin. . die alte reaktion. . . gebaut. das. . beinhaus. . wie es sich. . . liebe. . . fuer die totsphaere. . . gehoert. . sie wissen. . der palast. . . der republik. . die arbeiterklasse. . . musste. . weichen. . die nachricht. . . kommt wohl. . aus frankreich. . mal sehen. . liebe. . . wie es. . mit all. . dem anderen. ist. . . holz. . oel. . . kohle. . . erzen. . so kram. . . liebe. . mit den. . leuten. . . liebe. . . so

ich sprach uns. . . von der macht. . . liebe. . in der cdu. . . sehen grad. . . einige leute. . wieder deutlicher. . in richtung. . reaktion zu gehen. ist so. . typisch. . . liebe. . fuer uns. . teutsche. nun. . . liebe. . . ami 3. . . ach. . liebe. . is doof

liebe. . ich bat sie. mir. . uns. . die macht. . . fuer das leben. . . zu organisieren. dass sie. . . verstehen koennen. . . wie das. . zusammenhaengt. . liebe. . sehen wir heut. . ein wenig. . in uns. . meine lieben. . . so. . wir muessen uns. . eine korrekte arbeitsgrundlage schaffen. . . theoretisch. . . meine lieben. . koennen. . koennten wir immer noch. . davon ausgehen. . dass unsere. . juengeren leute. . nicht. . vollstaendig. . noch nicht ganz. . nicht ganz. . hoffnungslos. . verdummt sind. . dass aus. . der energie. . des leben. sich. . loecher. . fenster. . geben. . ergeben koennen. . koennten. . durch das. . die sie. . sie. . schluepfen koennen. . . schluepfen. . . koennten

dieses schluepfen. . schluepfen koennen. . koennten. . . sozusagen. . schuldigung bitte. . liebe. . in verbindung. . mit den leuten. . aus dem osten. . den leuten. . . der graduierten laender. . liebe. . . liebe. . geben wir uns. . . geben wir ihnen. . . die chance. . ich ziehe das jetzt. . glatt. durch. ok. . . versuche es. . lass es dann noch etwas. . plappern. hab es natuerlich. . liebe. . umgedreht gemacht

traditionell. liebe. . setze ich. . wie wir es. . von unseren vorfahren gelernt haben. in der. . . in unserer. . arbeitsteilung an. unsere vorderen. . liebe. . sie nahmen an. . dass. . . indem sich. . unsere vorfahren. . lebens-prozesse. . . stoffwechsel-prozesse. . teilten. das leben. . besser. . meistern konnten. aus diesen. . . jenen. . . solchen. . . gruenden. . so-weiter. dass. . . durch. . . dieses teilen. . . die arbeit. . als solche. . entstanden ist. will heissen. . dass sie. . ohne. . . diese teilung. . wieder. verschwindet

nun machen wir. . meine lieben. . . ein. . unendliches. . gedoens. um unseren kram. dabei ist das doch alles. . ganz einfach. . wie sie sehen. in meiner betrachtung. . . konzentriere ich mich. auf. . in unseren wirkgrad. er ist faktisch. . das praktische ergebnis. . . unserer arbeit. . arbeits-teilung. . . unseres lebens. . unseres. . . stoffwechsel-prozesses. . . sie wissen. . liebe. . unser stoffwechsel. . . mit der natur. . . als. natur. . die wir sind. . . so. . liebe. . haben wir. das ganze bild. liebe. wie es. . sein soll

bestimmte linien zu betrachten. liebe. . . das moechte ich. mit ihnen. . gemeinsam tun

es wird mir auch etwas schwierig. . liebe. wenn ich. . . so langweiliges zeug. . plappere. . . vieleicht. . plappern muss. oft. . liebe. lasse ich dann. . . ist dann einfach. . keine zeit. . liebe. ich lass das geplappere. . . liebe. . einfach. weg

lange rede. . kurzer sinn. sie wissen. . eine sicht. . kann sein. . handwerker bauer arbeiter fabrik konzern monopol oliogopol. der kapitalismus. . ist von haus aus. . durch. . nein. . liebe. unsere kriecher. . speichelecker. opportunisten. . diederiche. . in usa. . . zuerst. . . natuerlich. . liebe. . in. . teutschland. sie. . liebe. . bringen uns. . zum toeta. . dem faschist. . . lassen uns. . pack. . werden. lassen uns. . die totsphaere. . ausbilden. wir schaffen uns. . unseren. . besitza. . . geben. . dem bes. . die moeglichkeit. . . zu werden

mit diesem zug. . . brechen wir. . den tendenziell. . . positiven gesellschaftsprozess. . wie immer er. . faktisch. . prinzipiell. . in unserem negativen wirkgrad. . passiert. in diesem zug. . brechen wir diesen. . . die ganze gesellschaft. . . alle. . . gesellschaften. . . umfassenden. . prozess. kehren ihn um. . in das. . ausloeschen. . aller. . zugunsten. . des bes

wir lassen. . unseren arbeitsteiligen prozess. . . anstatt die arbeit. . fuer alle. . aufzuheben. . gegen . uns. . das pack. . gegen. . . die arbeiterklasse. . . des osten. . der graduierten leute. . . gegen. . . alle leute. . unserer erde. . gegen das leben. . laufen. pfui. . . liebe . . faschisten

der moment. . der entwicklung. . unseres maschinellen anteils. . . . wird hier. . . wird in der totsphaere. . . zur ausloeschung. . aller. benutzt

nun haben wir. . die tatsache zu konstatieren. dass es schon nur. . der osten. . in verbindung. . mit den. . . guten leuten. . unserer erde. war und ist. . . welcher. . . welche uns. . seit bestehen. . der totsphaere. das leben. retten

wenn wir uns das. . . zu gemuet ziehen. . . sehen. . wie wir. . leben. . . gibt es. . . eine chance. . . fuer uns. . . liebe. . zu verstand. . zu kommen. . . liebe. . ich weiss nicht

wir muessen hier. . . liebe. . . ganz. . konsequent. . sein. mir vergeht . alles. . liebe. . . wenn ich sehe. . wie dumm. . . wie. . unfaehig. . . wir sind. wissen sie. . . liebe. . . unfassbar. . da. . . liebe. . hab ich jetzt. . keine kraft. . . das. . was ich hier. . anspreche. liebe. . ist nur. . eines. ein. . grundlegendes. . element. . liebe. . . nix. . verstehen wir. . . auch keinen. . andreren prozess. liebe. . sie sind alle. . so einfach. . . so. pipi. . . ergeben. . unseren lebens-prozess. nichts. . nix. . . liebe. . koennen. . . beherrschen wir. . . liebe. . . wollen. . koennen wir. . weitersprechen. . gruss

versuche dann jetzt. . . liebe. die seite. . ein bisschen. . ein-zu-kuerzen. . weiss wieder grad. . ein bisschen. . wie. . liebe. . . ist auch zufall. . gruss –

– schluss. . mit der. . totsphaere. . (schuldigung) -toeta- . liebe. . sind. . tot. sie. . liebe. wir wissen es nicht. der name liebe. . sagt auch etwas. kann ich uns. . zwingen. liebe. . dass wir sprechen. . liebe. ich weiss nicht. . taeubchen. liebe. ich frage liebe. . bitte. . fordere uns. . liebe. . jetzt. taeubchen. . liebe. lassen sie mich. . die macht. . uebernehmen. . liebe. . taeubchen. wie kommt es. . liebe. . dass. . milliarden leute. . von uns. . liebe. . speichellecker. kriecher sind. sclave. liebe. wenn wir toeta. . die welt. das leben killen. wozu. . sind wir. liebe. . gruss. . soll ich allein. . meine lieben. . die machtfrage stellen. die frage. . fuer das leben. es. . kann es. . moechte. tut das nicht. liebe. das. schoene. muessen wir tun. liebe . ich habe mich vieleicht sehr konzentriert. ich komme immer wieder. auf das ergebnis . dass wir bildung brauchen. immer wieder. . eine wirkliche grundbildung. lebensfest / . .

hab grad gekuerzt geht weiter auf – >startseite-mai-juni-2018<

(10. – 22.11.2018) – liebe. .  . .  . – welchen blick. . haben wir

wie haben wir uns. . wie hat sich. . die welt. . mit uns. . veraendert. . liebe. .

dummheit – (ich leite sie uns. . hin. her. . her. und. . hin. . weil wir. . faschisten sind. . donald. . faschisten) – dummheit. ueberfordert. . nicht. . boesartig zu sein. . klare sprache. sind sie. sind wir. . boes. . liebe. . wenn ich uns. . das dumme. . nehme

donald – ist das. . die frucht. . unseres leben. . donald. . der tot

errichten wir. . liebe. . das reich gottes. . liebe. . den kommunismus

unsere gedanken. . sind gefangen. . im. . . gedanken-gefaengnis

der faden. . wird er. . zur nadel

unsere menschwerdung. . unser. . wirkgrad

liebe. . helfen wir nun. . einem. . oder keinem. oder. . allen. oder. . liebe. . helfen sie uns. . liebe. . wiess nicht. . . was. . liebe. . heisst es. . mensch. . zu sein. . sein. . sein. . zu wollen. liebe. . zu werden. . . liebe. . so. . was. . liebe. . heisst es. . . liebe. . so. .

sehr geehrte. . damen und herrn . liebe alle . gruss

lassen sie uns heut. . liebe. . . ueber die. . tote sprechen. unsere. . westliche welt. . . die totsphaere

nachrichten. . aus der. . totsphaere

was. . koennen wir. lernen. . liebe

wenn natur. . mit natur. . . nicht. . umgehen kann

– wir. . pluenderer. . (pluederung). wir ziehen. . ueber. wasser. ueber land. . . im wasser. in der luft. wir. . pluenderer. gruss

(liebe. ist hier. . reingelaufen. liebe. . . muss noch. . sehen. . liebe. schuldigung. . . liebe. ist auch. . live. liebe. . hab nicht. . so zeit. . liebe. gruss)

wir. . der westen. . verweigern. . . den voelkern. . der welt. . . den individuen. . der erde. das geschenk. . des leben

– und endlich. . liebe. . endlich. . machen wir. . frieden. . . endlich

taeubchen. . hi . macht mich bitte. . nicht schwach. . fragt einfach. . gruss

taeubchen. . liebe. . ich. . wert-schaetze uns. . liebe. . sehen sie

(taeubchen. ich habe gehoert. . . heut. . . wuerde. . in einer zeitung. . in meinem land. etwas. . davon stehen . (war. . nun. . gestern. . liebe). . dass autos. . zum abschuss stuenden. . . weil sie. . liebe. . so. wow)

ich. . rufe uns. . . liebe. . ich. . rufe uns. . liebe. . ins. . leben

taeubchen. liebe. . . ganz schnell – ich komme hier grad etwas. . . liebe. . auf unsere. . . liebe. . . wie. . meinen sie. . das. . . mit der macht. . . wenn sie sich kuemmern. liebe. kann sonst. liebe. vieleicht. . ein bisschen. . anderes machen. liebe. so. . gruss

taeubchen. . . schoene. . . hallo. . gruss. . liebe. . . guten tag. . in den nachrichten. . . liebe. . . spricht man. . von einem. . zurueck-geben. . von kulturschaetzen. welche wir. . den voelkern. . unserer erde. . geraubt haben. . sie erinnern sich. . liebe. . in. . teutschland. . haben wir mitten. . in berlin. . die alte reaktion. . . gebaut. das. . beinhaus. . wie es sich. . . liebe. . . fuer die totsphaere. . . gehoert. . sie wissen. . der palast. . . der republik. . die arbeiterklasse. . . musste. . weichen. . die nachricht. . . kommt wohl. . aus frankreich. . mal sehen. . liebe. . . wie es. . mit all. . dem anderen. ist. . . holz. . oel. . . kohle. . . erzen. . so kram. . . liebe. . mit den. . leuten. . . liebe. . . so

ich sprach uns. . . von der macht. . . liebe. in der cdu. . . sehen grad. einige leute. . wieder deutlicher. . in richtung. . reaktion zu gehen. ist so. . typisch. . . liebe. . fuer uns. . teutsche. nun. liebe. . . ami 3. . . ach. liebe. . is doof

liebe. . ich bat sie. mir. . uns. . die macht. . . fuer das leben. . . zu organisieren. dass sie. . . verstehen koennen. wie das. . zusammenhaengt. . liebe. . sehen wir heut. . ein wenig. . in uns. . meine lieben. . . so. . wir muessen uns. . eine korrekte arbeitsgrundlage schaffen. . . theoretisch. . . meine lieben. koennen. . koennten wir immer noch. . davon ausgehen. . dass unsere. . juengeren leute. . nicht. . vollstaendig. . noch nicht ganz. . nicht ganz. . hoffnungslos. . verdummt sind. . dass aus. . der energie. . des leben. sich loecher. . fenster. . geben. . ergeben koennen. . koennten. . durch das. . die sie. . sie. . schluepfen koennen. . . schluepfen. . . koennten

dieses schluepfen. . schluepfen koennen. . koennten. . . sozusagen. . schuldigung bitte. . liebe. . in verbindung. . mit den leuten. . aus dem osten. . den leuten. . . der graduierten laender. . liebe. . . liebe. . geben wir uns. . . geben wir ihnen. . . die chance. . ich ziehe das jetzt. . glatt durch. ok. versuche es. . lass es dann noch etwas. . plappern. hab es natuerlich. . liebe. . umgedreht gemacht

traditionell. liebe. . setze ich. . wie wir es. . von unseren vorfahren gelernt haben. in der. . . in unserer. . arbeitsteilung an. unsere vorderen. . liebe. sie nahmen an. . dass. . . indem sich. . unsere vorfahren. . lebens-prozesse. . . stoffwechsel-prozesse. . teilten. das leben. . besser. meistern zu koennen. aus diesen. . . jenen. . . solchen. gruenden. . so-weiter. dass. . . durch. dieses teilen. . . die arbeit. . als solche. . entstanden ist. will heissen. . dass sie. . ohne. diese teilung. . wieder. verschwindet

nun machen wir. . meine lieben. . . ein. . unendliches. . gedoens. um unseren kram. dabei ist das doch alles. . ganz einfach. . wie sie sehen. in meiner betrachtung. . . konzentriere ich mich. auf. . in unseren wirkgrad. er ist faktisch. . das praktische ergebnis. . . unserer arbeit. . arbeits-teilung. . . unseres lebens. . unseres. . . stoffwechsel-prozesses. sie wissen. . liebe. unser stoffwechsel. . . mit der natur. . . als. natur. . die wir sind. . . so. . liebe. . haben wir. das ganze bild. liebe. wie es. sein soll

bestimmte linien zu betrachten. liebe. . . das moechte ich. mit ihnen. . gemeinsam tun

es wird mir auch etwas schwierig. . liebe. wenn ich. . . so langweiliges zeug. . plappere. vieleicht. . plappern muss. oft. . liebe. lasse ich dann. . . ist dann einfach. . keine zeit. liebe. ich lass das geplappere. liebe. . einfach. weg

lange rede. . kurzer sinn. sie wissen. . eine sicht. . kann sein. . handwerker bauer arbeiter fabrik konzern monopol oliogopol. der kapitalismus. . ist von haus aus. . durch. . nein. . liebe. unsere kriecher. . speichelecker. opportunisten. . diederiche. . in usa. . . zuerst. . . natuerlich. . liebe. in. . teutschland. sie. . liebe. . bringen uns. . zum toeta. . dem faschist. . . lassen uns. . pack werden. lassen uns. . die totsphaere. . ausbilden. wir schaffen uns. . unseren. . besitza. . . geben. . dem bes. . die moeglichkeit. zu werden

mit diesem zug. . . brechen wir. . den tendenziell. . . positiven gesellschaftsprozess. . wie immer er. . faktisch. prinzipiell. . in unserem negativen wirkgrad. . passiert. in diesem zug. . brechen wir diesen. die ganze gesellschaft. . . alle. gesellschaften. . . umfassenden. prozess. kehren ihn um. . in das. . ausloeschen. . aller. . zugunsten. . des bes

wir lassen. . unseren arbeitsteiligen prozess. . . anstatt die arbeit. . fuer alle. . aufzuheben. . gegen . uns. . das pack. . gegen. die arbeiterklasse. . . des osten. . der graduierten leute. . . gegen. . . alle leute. . unserer erde. . gegen das leben. . laufen. pfui. liebe . . faschisten

der moment der entwicklung. . unseres maschinellen anteils. . . . wird hier. . . wird in der totsphaere. . . zur ausloeschung. . aller. benutzt

nun haben wir. . die tatsache zu konstatieren. dass es schon nur. . der osten. . in verbindung. . mit den. guten leuten. . unserer erde. war und ist. . . welcher. . . welche uns. . seit bestehen. . der totsphaere. das leben retten

wenn wir uns das. . . zu gemuet ziehen. . . sehen. . wie wir. . leben. . gibt es. . . eine chance. . . fuer uns. . . liebe. . zu verstand. . zu kommen. . . liebe. . ich weiss nicht

wir muessen hier. . . liebe. . . ganz. . konsequent. . sein. mir vergeht . alles. . liebe. . . wenn ich sehe. . wie dumm. . . wie. . unfaehig. . . wir sind. wissen sie. . . liebe. . . unfassbar. . da. . . liebe. . hab ich jetzt. . keine kraft. das. . was ich hier. . anspreche. ist nur. . eines. ein. grundlegendes. . element. . liebe. . . nix. . verstehen wir. . . auch keinen. . andreren prozess. liebe. . sie sind alle. . so einfach. so. pipi. ergeben. . unseren lebens-prozess. nichts. . nix. . . liebe. . koennen. . . beherrschen wir. . . liebe. wollen. . koennen wir. . weitersprechen. . gruss

versuche dann jetzt. . . liebe. die seite. . ein bisschen. . ein-zu-kuerzen. . weiss wieder grad. . ein bisschen. . wie. liebe. . . ist auch zufall. . gruss

/ taeubchen. . hi. . liebe. . . guten tag. . etwas. . liebe. . . aus der. . . reihe. . was. . . immer. . wir. . . plappern. liebe. . so zeug. . aus unserem. . schlachthaus. . . von. . . brennenden. . reifen. liebe. . singenden. . . diederichen. . . liebe. .ich weiss nicht. . liebe. . nein. . so zeug. . . wie und wo. . liebe. . . liegen. . interessen. . wer. . liebe. . spricht. . weshalb. . worueber. . . liebe. . wissen sie. . meine lieben. . nein

taeubchen. . liebe. wissen sie. . . meine lieben. . . soll. . ich. . . weinen. . liebe. ich mach ja. . liebe. tu ja. . gern. . liebe. . das. . not-tut. liebe. . not-wendig ist. . . wissen sie. . . liebe. ich tu es. . gern. wissen sie. . . liebe. so. . bitte. . liebe. . . sprechen sie. . schaffen sie. . . liebe. . gemeinsam. . . sprechen sie. . schaffen sie. liebe. sprechen. . liebe. schaffen wir. . . liebe. . gemeinsam. . bedingungen. . liebe. . . die bedingungen. . . die. . not-tun. . liebe. . sie wissen. . ich mach dann schon. . . ganz ganz. . klar. . liebe. . . einfach. . konsequent. . . wissen sie. . liebe. . im licht. . . sozusagen. im leben. . liebe. . einfach. . das. . not-tut. . lassen sie uns. . sprechen. liebe. . verstehen lernen. . lassen sie sich uns. . befaehigen. . . liebe. . wir. . koennen. . nicht. . . ungeachtet. . nein. . . liebe. . hoeren sie nur. . . liebe. welchen kram. . . liebe. . welches zeug. . zeug-s. . . liebe. . wir. . . plappern. . . liebe. . plappern. . so. gruss . uns. . befaehigen. . liebe. . dann. . liebe. . koennen wir schaffen. liebe . gemeinsam . bewusst. . mensch werden. . liebe . so

– liebe. . morjen – liebe. . . ein wenig. . freude. . liebe. muss. . sein. . was soll. . sein. . liebe. . was soll. . . kann ich. . sagen. liebe. . es ist mir. . peinlich. wissen sie. . ich bin nicht. . solch ein. . wichtich-blaser. . . liebe. . . wissen sie. . . ist mir. . . liebe. . . ist mir. . doof

was soll. . . liebe. . kann ich sagen. muss ich halt. . . liebe. . . die macht. . . nehmen. uebernehmen. . meinen sie nicht. . . liebe. . . ich machte mir. . die muehe. . nein. . liebe. . . waer ich. . dumm. . so. . . dumm. . liebe. . . bin ich. . auch nich. . . nein

bitte. . . liebe. . . geben sie sie mir bitte. . liebe. . . die macht. es ist. . besser. . fuer uns. . liebe. uns. . . alle. . . das leben auch. . wissen sie. . natuerlich. . tut mir leid. . liebe. . . entschuldigen sie bitte. sie muessen sie mir. . geben. wissen sie. . macht. . mir sonst. . . liebe. . wohl keine. . freude. ich nehme. . liebe. . uebernehme sie nur. . . meine lieben. . . uns. . die dinge. . liebe. wie sie. . liegen. . sie uns. . . ne. . liebe. quack. . es geht nur darum. . liebe. . sie uns. . bei-bringen. . bei-biegen. . zu koennen

ich mach das dann schon. . liebe. muss sie dann auch. . haben. dass es. . etwas wird. . . lieb. . liebe. . waere mir. . . wir beginnen. . gleich. . sofort. . . im grunde. . . liebe. . eigentlich. . . muss ich uns nur. . beibringen. . . beibringen. . bei-biegen. . koennen. . . liebe. . was. . not-tut. . . liebe. was ist. . . was. . noetig ist. liebe. so. . . ist dann schon. . gut. wissen sie. . . sie koennen mir. . vertrauen. glaube ich. . sie werden sehen. . . es geht. . . funktioniert. liebe. . . wird. . funktionieren. ist. . . pipi. . . pipi-leicht. . logo

wenn sie verstehen. . liebe. . . wenn wir. . lernen. . welche zeit. . wir haben. . welchen raum. . wir. . bewohnen. . . liebe. . . gestalten. . wie der rest. . ist. . . liebe. . . wissen sie. . liebe. ist. . pipi.

is leicht. . liebe. . . pipi. . . was soll. . kann ich. . sagen. . . tun wir. . . liebe. . leben wir. . liebe. . so

liebe. . guten morgen. . sehen wir uns. . unser. . wirken an. sehen. . lernen wir. . unsere entwicklung. . der letzten. . einhundert jahre. etwas mehr. . . einzuschaetzen. wir muessen uns. . verstehen lernen. den stand. . unserer entwicklung

wir sind. . in keiner weise. . in der lage. . . in der lage. . insofern. . koennen wir uns. . . unmoeglich. . unserer zeit. . unserer entwicklung. . entsprechend. . verhalten

vieleicht. . koennen sie. . aus. . in. . . dieser sicht. . verstehen. dass ich mit uns. . sprechen muss. . . liebe. . was soll. . . kann ich tun. . liebe. . ich denke. . ich verstehe uns. . liebe. . . unsere entwicklung. . so halbwegs

da muessen wir wirklich. . liebe. wir muessen wirklich. . . sprechen. . . natuerlich. . es ist. . wichtig. im westen. . . vollziehen wir. . aus menschlicher sicht. . eine voellige. . fehlentwicklung. . . unsere entwicklung. . im osten. . liebe. . welche. . richtig. . angelegt ist. sie leidet. . unter. . . zweierlei. . einerseits. . fehlen ihr. . . die notwendigen. . zwei prozent. . sich. . uns. . in richtiger weise. in richtiger art. . entwickeln zu lassen. . . entwickeln. zu koennen. andererseits. . nein. das ist wohl. zu schlicht. . der einfluss. . . der restlichen welt. . die eigene. . unvollkommenheit. diese. . liebe. . sie. . sind es. . . die dinge. . zusammenhaenge. . liebe. . die. . welche uns. . hindern. uns hindern. . liebe. . uns. . alle. . hindern. . mensch. . zu werden. . . liebe. . so . gruss

– taeubchen . hi. . es ist. . mitten. . in der nacht. ich koennte uns. liebe. den kram. . jetzt. . vorschreiben. ne. liebe. waer dumm. will. . moechte. . . ick. ja nich. liebe. sie wissen. icke. denke. liebe. es. . is bessa. liebe. wir. liebe. sie wissen. . gruss

– hi. . liebe. . jenau. . mitta-nacht – liebe. . ich werde heut etwas. . deutlicher. . sie wissen. . liebe. es bleibt. . kein. . . auf dem anderen. so. . is halt so. . – – . sicher. einfach. schlicht. . sozusagen . gruss . liebe. . . guten abend. . ich moechte. . dass wir. . verstehen lernen. wir. . alle. . . dass wir. . . zusammen-arbeiten. . . wir. . alle. dass wir alle. . . alle. . grenzen. . welche uns trennen. . . fallen lassen. . das nichts. . aber auch. . nichts. . . damit zu tun hat. dass wir uns. . als. . individuen. . nationen. . kulturen. . sozusagen. . was weiss ich. . welch ein. . unsinn. . . dass wir uns. . liebe. . welch. . absoluter. . unsinn. . . sozusagen. . . das ist. . solch. . eine sache. . wie die. . sogenannte. . eu. sie ist ein. . zweck-gebundenes. . werkzeug. nix. . weiter. . wie. . gut. . . liebe. . kann. . . soll sie. . sein. . was. . erwarten wir. liebe. wenn wir nichts. . verstehen. . wie. liebe. . . soll sich. . unsere. . individualitaet. . unsere kultur. . aufloesen. . . wenn wir. . frei werden. wie nur. . . liebe. . welch ein. . unsinn. . liebe. . welch. . ein. . schwach-sinn. . . liebe. . entschuldigung bitte. . . liebe. . . das ist schon. . eine schoene stelle. . zu ermessen. . liebe. . . ermessen zu koennen. wie es ist. . wie. es waere. . liebe. wie es. . sein wird. . . schuldigung. . bitte. sein kann. . schoene. wenn wir. . gemeinsam. . bewusst. . . liebe. . mensch werden. . so. . das ist. . es. . liebe. das ich. sehe. . . moechte uns. . empfehlen. die empfehlung geben. . (liebe. . welche). . liebe. . . die. . . unsere. . . alternative. . ist schlicht. . . unser aller. . tot. liebe. wenn wir weiter. wie wir es. . im westen tun. meine lieben. leben. . das bes. . erzeugen. Es . . liebe. das bes. . kann nur sein. . . wenn wir alle. tot sind. unsere ausloeschung. liebe. . unser. . ausloeschen. wir. . loeschen uns aus. . liebe. es ist. . sein. leben. . wie. liebe. . wollen wir uns aufloesen. liebe. . wie. . aufloesen. . liebe. . im. . gegenteil. . ganz. . ganz. . im. . gegenteil

das ist grad. . . liebe. . . wie wir uns. . liebe. . . anscheinend. . zum schlachthaus riad. unterhalten. . den bock. . . zum gaertner machen. . wow. . herr donald. du sagst. . . lieber donald. die welt ist. . gefaehrlich. . . lieber donald. . so sagst du. . lieber donald. du weisst. . lieber donald. gleich. lieber donald. lass mich erst sagen. liebe. ich loese uns das alles. . auf. lieber donald. mach. . bitte mit. . weisst du. . . du weisst. . donald. . wir. sind. . gefaehrlich. so

wir muessen uns. . bewusst werden. . wer wir. . . sind

wenn ich uns. . aufklaere. . . liebe. . wird uns das. . keine kraft nehmen. . . im gegenteil. . . es wird uns nicht. . unsere. . . abenteuerlust nehmen. . . unsere. . . ent-deckungs. . unsere. .- entdeckerlust. . . im. . gegenteil. . . liebe. . wir werden. . . das leben finden. entdecken. . abenteuer. . . werden wir. . erleben. . . liebe. . . tag um tag. . liebe. tag. . um tag

ich wechsle jetzt kurz. . im ausdruck. .

taeubchen. . liebe. . ich gruesse. . um uns. . herum. . . liebe. . im westen. . ist es so. . es suchen. . gute leute. . welches. . etwas. . dass sie. . dass wir. . nicht. . finden koennen. das liegt schlicht. . . in raum und zeit. . liebe. . im rest. . . gegruendet. . . so

ich kann uns das auch. . vernuenftig sagen. . . vor hundert jahren. . liebe. . hat sich. . im westen. . eine neue art gebildet. den kapitalismus verlassen . (neben-bei. . gesagt. . . unsere. . sogenannte. . menschliche. . entwicklung). . die entwicklung. . von. . produktivkraeften. . . ihren. . . produktions-verhaeltnissen. hatte sich. im bisherigen verlauf. . der. . sogenannten. . menschlichen entwicklung. . vollendet. . herr. . hilferding. . herr lenin. . . riefen uns. . den stand. . der entwicklung. . mit dem. . sogenannten. . imperialimus. auf

er entwickelte sich. . aus unserer. . sogenannten. . vorgeschichte. . den. . handwerker. den. . bauer. den. . arbeiter. die. . fabrik. den konzern. das. . monopol. . . zum. . . oliogopol. von ihm. . aus ihm. . mit ihm. . voll-endete sich. . der kapitalismus. . es entwickelte sich. . der toeta. . die totsphaere. . mit seinem. . schoenen. . schoenen. . ueber-schoenen. . . besitza. . seinem. . . pack. . . das pack. . sein. . besitza. . entsteht. . der toeta. . der faschist. . . die totsphaere. . so. . ich sag das. . mal. . . so. . plapprig. . plapprich. liebe. . so. . sie wissen. . liebe. . eine. . . neue art. . wir. . die bewohner. . die schoepfer. . bildner. . der totsphaere. . der westen. . der tot. . bildete sich. . unser leben. . bildete sich. . . wir. . bildeten. . uns. . heraus. . . wir entwickelten uns. . . entwickeln uns. . aus dem kapitalismus. wenn wir uns. . liebe. . . mit der. . sogenannten. dialektik befassen. koennen wir uns. . die sache. liebe. . umfassend. ansehen

wenn ich uns. . . liebe. so lapidar. . . vom pack. . im westen. . seinem. . . besitza. . spreche. ja. liebe. . . ich spreche. . liebe. . ich sage das. . so. . . so. . dahin. . doch. . liebe. versteckt sich. . in diesem sprechen. . alles wissen. . . unserer erde. . . schuldigung. . bitte. . is spass. . oda so. liebe. so. liebe. so. . . was. . liebe. . soll nur sein. sie wisssen. . . liebe. bin ich. . der vater. aller goetter. ich weiss nicht. . . liebe. . wer. . soll es. . wissen. . so. . ich. . spreche so. . . liebe. . so. . lapidar. spreche damit aus. . liebe. . was leute. . wie herr hilferding. . liebe. . . herr lenin eh. . . kommen sahen. den. sprung. . . des westen. . . liebe. in den. . tot. . es war. . ihre zeit. liebe. . . als die. . arbeiterklasse. . mit ihren. . vertretern. . ihre. . vertreter. . loesten. den. . klassen-charackter dieser klasse. mit ihr. . aller klassen. . auf. es enstand. . eine. neue gesellschaft. . . keine. neue. . formation. im. . . marxschen. . formations-gedanken. . wie er ihn sich. . ihn uns. . aus der geologie. . entlehnte

eine neue art. . entstand. der. . toeta

sie wissen. . liebe. ich bin. . mit unserem. . dummen kram. befasst. kann mich nicht so. . . liebe. wie es. . sein soll. liebe. . wie es. . sein soll. . um heut. . um morgen. . kuemmern. ich bitt sie. . liebe. tun-s. . . mit. . liebe. tun-s. . mit. bitte. . liebe. so. . befreien wir uns. . . liebe. . . aus. von unserer. . verdammnis. . liebe. . tun-s. . mit. . tun-s. . mit. . liebe. . . so. . tun-s mit

all. . den kram. . . liebe. vielmehr. . . liebe. . . versuchte ich. . vor 40 jahren. . . meine lieben. . zu beplappern. es lohnt nicht. . liebe. . den ollen kram. . aufzuruehren. wenn wir nicht. . endlich. . . liebe. . . leben. . . moechten. glauben-s. . mich. . liebe. . lohnt nicht

unsere parteien. . liebe. wir. . . im westen. . sind. . hoffnungslos. . verloren. kein wissen. . . liebe. . kein. . verstaendnis. liebe. . . nix. liebe. . nix. . fuer. . . alles. . . liebe. . so. . ist nicht. . genug. . . liebe. . ist nix. . zu leben

tun-s. . mit. liebe. . tun-s. . mit. . . liebe. . . hoeren wir auf. . . zu plappern. . liebe. . sprechen wir

weltweit. . . liebe. . . tun-s. . liebe. . tun wir uns. . zusammen. . liebe. . sie wissen. . sag schon. . wie

auch im osten. . liebe. . den. . graduierten laendern. . . liebe. . muessen wir tun. liebe. . was. . meinen sie

ich darf. . so. sprechen. . liebe. glaube ich. . . liebe. . wissen sie. . liebe. so

war. . immer. . wohl. . . liebe. . ziemlich. vieleicht. liebe. . was heisst. . immer. . . bin. . ziemlich. . liebe. . . ich glaube. . . meine lieben. . . ich bin so. . ziemlich. . stabil. . . liebe. . ungeachtet. . aller. . . einbrueche. . liebe. . so

in. . meinem umfeld. . . im westen. . spricht man grad. . von der. . eu. dies und das. . und so. . . vom. . brexit. man weiss. . . man. sieht nicht. . wie. . wer wir sind. . sie. wissen. liebe. . so

tun wir uns. . zusammen. . . liebe. . . unter. . in klaren. . dem leben. . bezogenen. . praemissen. gruss . . liebe. ich leite uns. . keine angst. . liebe

/ ich. . rufe uns. . . liebe. . ich. . rufe uns. . liebe. . ins. . leben

taeubchen. . liebe. . guten tag. . wenn wir jetzt. . soweit sind. liebe. . . dass wir. . sprechen koennen. ich danke ihnen. . liebe. wieder. . . dass sie da sind. ich danke ihnen. . liebe. . so. koennen wir sprechen. . . wenn. . meine leute. meinen. liebe. so. . nun. liebe. . doll. . ist . es nicht. . doll. . ist es nicht. . liebe. mit meinen leuten. in. . generationen. . . nun. . liebe. sie sind da. liebe. ueberall. ich danke ihnen. liebe. so koennen wir jetzt. liebe. theoretisch. liebe. . als. praktisch arbeiten. liebe. . wissen sie. liebe. wie. . es sich. . gehoert. liebe. so. gruss. . ich. freue mich. liebe. so

– wenn. meine leute meinen. . wenn. . meine leute. . . meinen. . wenn. . meine leute. . meinen. .

wenn meine leute. . . meinen – taeubchen. . taeubchen. . taeubchen. . taeubchen. liebe. . guten morgen. . wenn. . meine leute meinen

– wie gesagt. liebe. . . liebliche. . eben. . . hoerte ich. . . wie. . wie. . meine schoenen. . suesse. . . kann. . ich-s glauben. liebe. . dass fossil. . . das. . reff. . das. . alte wesen. . . der schrott. . . liebe. . das. . museumsteil. es steht. . es. . stuende. . . liebe. . es kann. . . zum. . abchuss. . stehen. . . der untersatz. liebe. . des schwachkopfes. . an-sich. oder so. . liebe. . weil es. . ueberalterter. . . muell ist. . nein. . taeubliche. . nein. nein. . liebe. . das ist ja. . doppelt. . . ge-moppel. . liebe. . . nein. jemand. . unverfrorenes. . . ganz. . . ganz. . peinliches. . liebe. . ich weiss. . es nicht. . liebe. . wow. . . ich weiss nicht. . wer. . . ein dummling. . liebe. . . mag es. . eine. . dummlinge. . sein. . . liebe. . ick. . weiss nich. . nein. . jemand. . . liebe. . hat wohl. . . stellt heut wohl. . liebe. . liebliche. . . schoene. . . in einer zeitung. . meine suessen. die steile. these auf. wuerde. . ein wolf. . . liebe. . . ein kindlein. . . von uns. . reissen. liebe. . so. . wo. . autos. . . tausende. . . aber-tauende. . toeten. und. . . toeteten. . . wuerden sie. . . liebe. . sie ahnen. sie. wissen jetzt. . liebe. . wuerden. . sie. . liebe. . so

wie. . . dem auch sei. . liebe. . liebliche. . . schoene. ich ruf jetzt. . unseren. . frieden aus. . liebe. . liebliche. . schoene. . . so. . . den. . unseren. . . frieden. liebe. . fuer. . liebe. . . fuer. . . das. . leben. liebe. . wissen sie. . liebe. . so. . fuer. . das leben. . . das leben. . unserer erde. . liebe. . so. . . dem. . universum. . . schoene. . . liebe. . . dem. leben. . dem. . leben. . selbst. . liebe. so

wozu. . . meine. . . schoenen. . taeubchen. . . liebliche. . nein. . huebsche. . . nein. . . schafe. . . liebe. . schaf. . . sag ich. . nich. . nein. . . nicht. . wegen. . des. . eben. . angesprochenen. . wolfes. . . liebliche. . ihr. . . huebsche. . die. . schoenheit. . selbst. liebe. . . nein. . nein. . liebe. . . nochmals. . nein

wozu. . wohl. . . suesse. . . bin ich. . vater. liebe. . vater. . aller. . goeter. liebe. so. . wozu

ruf ich uns. . liebe. den. . frieden aus. fuer. . leben. das leben. . . liebe. . als solches

es. . ist. . . soweit. . . schoene. . es ist. . soweit. noch. . liebe. . liebliche. . noch. . . liebe. . nein. noch. . . meine. . guden. noch. . daemmert es nicht. . liebe. . nein. . . es ist noch. . . liebe. . noch. . vor. . . der. sonne. . . liebe. . . wisst ihr. . . liebe. . liebliche. . so

vor der sonne. . schone. . . aber. . . liebe. . . es. . daemmert. . bald. die sonne. . . naht. liebe. . es wird. . morgen. . werden. liebe. . so. es wird. . liebe. . es wird. . tag. . werden. . liebe. . . wissen sie. . . liebe. . so. . tag. das leben. . . liebe. wird. . einkehren. . zurueck-kehren. . . liebe. . so. . mensch. . . liebe. . . mensch. . mensch. . mensch. . liebe. . mensch. . werden wir. . werden. . liebe. . . so. . mensch

mensch. . liebe. . . liebliche. . menschlein. . nicht. . fuerst. . liebe. . . noch. . . tribun. . . nicht. . kapitalist. . . liebe. . noch. . besitza. . liebe. . nein. . nicht. . das. . bes. liebe. . nein. nein. . . liebe. . nein

ich mag. . liebe. . ich moechte uns jetzt. . . meine schoenen. . liebe. . so. .

ich moechte uns jetzt. . liebe. . . liebliche. . schoene. . die. . zwei prozent geben. . . liebe. die. . fuer. . den osten. liebe. . . wie sie. . not- . -taten. liebe. . . not- . -tun. . . meine. lieben. . dass es. . wird. liebe. . . werden kann. liebe. . . wissen sie. . meine. . schoenen. liebe. mit dem. . leben. . liebe. werden kann. liebe so. . ist. . . lebland. das es. . . liebe. . ueber. . sein. . liebe. in. . seine. . 50%. . kommen kann. liebe. . so

dem westen. . . liebe. der totphaere. . . liebe. uns. . den faschisten. . meine lieben. . dem. . toeta. liebe. . so. alles. . . liebe. unserem. . besitza

unseren. . graduierten. . leuten. liebe. . . das. not-tut. not tut. . liebe. . mensch. . . mensch. . zu werden. liebe. .

liebe. liebe. liebe. liebe. . . ein. wunder. . . liebe. . ein. . wunder. liebe. . ein. . wunder. . liebe. . . ein. . wunder. ein wunder. liebe. wird. . geschehen

wozu. . . liebe. liebliche. . schoene. . bin ich. . . liebe. . der vater. . . liebe. . . der. . . vater. . liebe. . . aller. . goetter. . liebe. . wozu

ein wunder. . liebe. . . das wunder. . . wird geschehen. liebe. . unsere. gemeinsame. . . liebe. . unsere. . gemeinsame. . liebe. . bewusste. . menschwerdung. . liebe. . so

aus dem arbeiter. . des osten. . liebe. wird. . werden. liebe. . . es wird. . erstehen. . der mensch. . . ich gebe. die zwei. . prozent. . . liebe. was

aus. . dem toeta. . liebe. . dem. . faschist. . liebe. . wird. werden. . . liebe. . wird. . werden. . liebe. . der. . mensch. . direkt. . liebe. ich gebe ihm. . alles

aus unseren. . graduierten leuten. . . liebe. . wird. . . liebe. . wird werden. . liebe. . der. mensch. . ich gebe. . ihnen. . uns. . . liebe. . das. . notwendige

als. ich. . . liebe. . im osten gab. . das. . notwendige. . gab. . . liebe. . einige. . liebe. . einige. . liebe. . sie. . verstanden wohl. . . liebe. . so. . jene. . . liebe. . die entschieden. . nicht. . liebe. . . sie. . . fragten nicht. . sie sagten. . liebe. . ich koennte. . ich koenne mich. . . verteidigen. . . liebe. . so. . es fand. . nicht statt

so wurde ich. . liebe. . . zum. . klassenfeind. wie. . liebe. . im westen dann. . liebe. . wohl. . . ein wenig. . . liebe. . auch. so. . . fuehlten. . . fuehlen. . liebe. einige. . oda so. . . . oda so. . ein wenig. . liebe. . so. so. . . liebe. . sah man es wohl. . liebe. . seinerzeit. . . so. . sah. . man es. . wohl. . . ein wenig. . . liebe. . man. . . meint. . . glaubte wohl. . . die. . zeit. . liebe. . sie. . . liebe. . die zeit. . liebe. . sie. . . war. . wohl so. war. . wohl. . so. . . man. . fuerchtete. . vieleicht. . . liebe. . . glaubte man. . liebe. . . einem. . singenden. . diederich. . liebe. . . nein. . nein. . im gegenteil. . ich weiss nicht

ich musste nicht. . . liebe. . nicht. . . ueber. . . den. . rubikon. den. . so-genannten. nein. . die idee. . liebe. . hatte ich nicht. ich hatte sie nicht. . ein zufall. . . kein. zufall. liebe. . . ich erfuhr es so. . man sagte. es mir. . . liebe. . so. . liebe. . lief. . fuer mich. . der osten. ich wollte. . sie geben. ich konnte. . . sie geben. liebe. . . welch. . ein wunder. . wunder. . letztlich. . liebe. . verstand man. . es nicht. vieleicht. . liebe. blieb. . . eine ahnung. . . liebe. . so. man. . fuerchtete sich. . . sich. vieleicht. . nein. . liebe. waer es das nur. . gewesen. . nein. liebe. . . man fuerchtete sich. nicht. . . liebe. das war-s. . fast. . grad. . eben. liebe. . . zwei. . drei. . . drei. . vier jahre. . zuvor. brach man. aus der. . sowjetunion. kommend. . . nun. . liebe. . . was soll. . liebliche. kann ich. . sagen. liebe. . . man brach. . . die entwicklung. . die entwicklung. . des osten. . faktisch. . lebland. liebe. ehe. . eh. . es sich. . . tatsaechlich. . liebe. . als es. . sich. . selbst. . . entfalten konnte. . liebe. man brach es. . ab

was. . . liebe. kann ich. . . konnte ich. tun. der falsche. . liebe. . gelogene gesang. . der sirenen. liebe. . . nein. . des. diederich. er. liebe. . . das dumme. . . liebe. . das. . tumbe. selbst. es. . liebe. . uebertoente. . das leben. liebe. der. . gesang. . des todes. liebe. . der tot. . liebe. . uebertoente. . das leben. . . liebe. . . obgleich er doch. liebe. . leben. . ist. wie. . . liebe. . schrieb. . herr goethe. der taeglich. staendig. . das gute. . schaffen moechte. . das. schafft. . . liebe. . . ick weiss nich. so. liebe. . nein. . nein. . . nicht. . so

im westen. . liebe. . herrschte. . das boese. . das boese. selbst. . schon. . die totsphaere. . . schon. . . sechzich. jahr. . liebe. . . so. . sechzich. . jahr

muss ein. . diederich. liebe. es nur noch. . besingen. beschwoeren. . . liebe. . . und. . tatsaechlich. . . liebe. . im osten. . liebe. war man dann. . . so dumm. liebe. wow. wow. liebe. . man war so. dumm. liebe. . ist faktisch. liebe. immer noch. oder. liebe. . weiss nich. . man uebernahm. . liebe. . . nun. . vermeintlich. . . liebe. . im. . . vermeintlichen. . sozialismus. liebe. so. . im. vermeintlich. . . sozialistischen. . gewand. liebe. . den. . . konsument. . . liebe. wie er sich. . inzwischen auch. . man nennt ihn nun auch. . . liebe. . den. . . verbraucher. im westen. . liebe. nennt man. . sich so. liebe. . . das. . boese selbst. . liebe. . . spricht aus. . liebe. . was ist. was es. . ist. . liebe. . . der. . . vebraucher. er. . liebe. . . konsumiert. . das leben. . . liebe. . so. . . zehrt. . . liebe. zehrt. . es. . auf

auch. . . taeubchen. . . taeubchen. . . liebe. . . so. . weiter. . . liebe. . sie wissen. . . liebe. . bitte. . . liebe. . . bitte. . liebe. . . selbst. . . denken. . liebe. . denken. . lernen. . liebe. . so-fort. . . liebe. . so. . weiter. . liebe. . . sie wissen. besprochen. . . liebe. . . besprochen. bis. . hier. her. . . liebe. wir haben das. liebe. bereits. getan

und. . . liebe. meine. . . wir. . eitlen. trottel. . . liebe. . . wir. . liebe. . fragen nicht. liebe. . wissen sie. . . liebe. dumm. . . liebe. . ungebildet. . . liebe. . keine. . . liebe. . . keine. . intuition. . . liebe. . so. . . tut. mich leid. liebe. . . bitte. . fragen sie. . .

. . liebe. es ist soweit. liebe. die pforten. der hoelle. liebe. . . der himmel. . liebe. . . sie haben sich. . geoeffnet. liebe. . . das leben. . . liebe. . es steht. . offen. sehen sie nur. . . liebe. . . wie. . einfaeltig. . . liebe. . . wie. . dumm. . meine. . leute sind. liebe. . liebe. . . wissen sie. . liebe. wow. . sie bewerben. sich. . . liebe. . . buchstaeblich. . liebe. tatsaechlich. . um die macht. . . liebe. welches. . . liebe. . . welches. . unvermoegen. . liebe. . so

ich. . rufe uns. . . liebe. . ich. . rufe uns. . liebe. . ins. . leben

– wenn meine leute meinen. . . . fuehren- macht. verwaltungsposten. . sind irgend-wie. . eins. . liebe. . . wow. . gruss

(taeubchen. ich habe gehoert. . . heut. wuerde. . in einer zeitung. . in meinem land. . . etwas. . davon stehen. dass autos. . zum abschuss. . stuenden. . . weil sie. . liebe. . so. . wow)

– liebe. hi. . mitternacht. . dunkel. . liebe. . november. . so

wow. . liebe. in meinem land. eifert man. . in der cdu. . bespricht sich. . in der spd. weiss grad nicht. . was. . die anderen machen. . wenn meine leute meinen. sie. . bewerben sich. . um die macht. moechten. . fuehren. ist zu sehen. . liebe. bei uns ist. . nix. deutlich gesagt. vermeinen. . verwalten. sei. . macht. . . zum beispiel. . . fuehren. . . ein doppelter bock. . . oder. . drei-fach. . liebe. . weiss nich. . sozusagen. . meine. . wissen. . verstehen. . nix. gar-nix. . . ich habe . . mit jemand. . liebe. . welchen ich ziemlich. . bedingungslos. . bewundere. . ueber uns. . gesprochen. . ueber uns. alle. . ein aufrechter mensch. wissen sie. liebe. auch. diese leute. gibt es. meine lieben. . mitten. . unter uns. natuerlich. . kla

wenn meine leute. . meinen. fuehren macht. verwaltungsposten. . sind. . irgend-wie. . eins. . liebe. . . wow

wenn ich. . davon spreche. . liebe. ich tue es gern. liebe. . . vieleicht. regen mich. . meine leute an. sagen wir. . nicht auf. . vieleicht. . liebe. ist es so. . ich weiss nicht. . liebe. . wissen sie

wenn ich davon spreche. . . liebe. ich meine es. . nicht. . boes. ich gehe. . von der wirklichkeit aus. ich sehe dann. . die. . besitza. . . das pack. . uns. . im westen. . die arbeiterklasse. . des osten. unsere leute. . in den. . graduierten laendern. uns alle. . ganz logo. . alle leute. . . unserer erde. ganz. . real

dass sie wissen. . . wie. . liebe. . ich setze. . die zusammenhaenge. . des leben. . in den. . . in unseren. . mittelpunkt. so. . oder so. . oder so. . so. . liebe. . um. . sie. . werde ich. . . aus ihnen. . liebe. werde ich. . die dinge. . tun. ganz real. . liebe. ganz. . einfach. . liebe. . . pipi. . is leicht. . liebe. . . wissen sie. . . kein ding. . gruss – taeubchen. . liebe. . ich. . wert-schaetze uns. . liebe. . sehen sie

/ hallo liebe. wollen wir. . pragmatisch sein. . . ich weiss nicht. . liebe. . ob sie sehen. . liebe. . fuehlen. wissen. liebe. . dass. . wir. . liebe. . voellig. . ueberfordert sind. liebe. . wir. . im westen. . gruss

– liebe. . guten morgen. . ich spreche uns. . liebe. . . von der macht. sie. . zu uebernehmen. natuerlich

was mich betrifft. . liebe. . ich moechte das. . . neben-bei. . machen. wisssen sie. so

ich bin jemand. liebe. von der sorte. welcher macht. . tut. was anliegt. sehe. schaue nicht. auf mich. bei alles. eigentlich. is. . dumm. ich weiss. . . solange man halbwegs so. . egal

ist bei mir schon lange. . nicht mehr so. bin. nur noch. . bisschen. sie wissen. wenn ich jetzt endlich wieder. . eine verbindung. zwischen kuppe. hirn. sinnen. herstellen. auch. . benutzen moechte. machen wir. liebe. den kram. mit der macht. . nebenbei

es gibt grad einige leute bei uns. welche meinen. . dass sie sich bewerben. oder so. . . die macht zu uebernehmen. schoen. xx. wa. is dumm

sie glauben wohl. liebe. . . es ist. . ein beruf. is. xx. . wa. ne

nicht. . liebe. nicht. . in dieser art. nebenbei. . einfach. sie. . liebe. sind

ich mache. liebe. werde das eh. . in. . arbeitsteilung tun. nicht. . wegen. . dem bisschen. nein. quack

das muss. . so sein. liebe. wie sonst. . liebe. heben wir an. . gruss

– liebe. . . guten abend. guten morgen. . . (genervt. . erschuettert. . zu sein. . liebe. . bringt das was. . es liegt mir nicht daran. . meine lieben. dass ich mich. . . mit uns. . anlege. . ich bin nicht. . hochmuetig. wissen sie. . ist. . live. mag nicht. . luegen. liebe. . ich setze nicht. . soviel ein. . wozu. . liebe. wenn wir. . nicht. . sprechen. ich bin nicht. . hochmuetig. wissen sie. sie. . meine lieben. koennen so unendlich. viel. viel. viel. viel mehr. liebe. . als ich. . das muss. so sein. natuerlich. und. liebe. ich kann doch nur. . . auf unsere. . individuelle. unsere. . kollektive verantwortung. kommen. . wie. . anders. ich moechte. dass uns das leben. . freude macht. selbst. . unsere armen. . besitza. . die armen leute). wird nicht mehr. . lange dauern. bis. . nein. . liebe. . das. . mit der macht. wissen sie. sie erfordert. . soviel. man muss. . wissen. man muss. . koennen. ich weiss ein wenig. . wie es sich. . . mit den dingen verhaelt. bemuehe ich mich doch grad. die weitgehend. . . geloeschte verbindung. . zwischen fingerkuppe. . hirn sinnen. neu. . zu setzen

ich weiss ein wenig. . liebe. . was dann. . alles. . nicht ist

und weiss. . vielmehr. das. . notwendig ist. von dem wir. . nichts wissen. wie dann. . . das erklaert sich. . . sie wissen. . ich liebe es. . wenn sich die dinge. . . wenn sich. . die sachen. . selbst. . erklaeren. was ist denn. . . notwendig. liebe. . milliarden. und. . milliarden. leute. . bevoelkern. . bevoelkerten. . unsere erde. wissen wir. . das nicht. . . koennten. koennen. . die vielen leute. . liebe. . das bisschen. . leben. nein

es ist wohl. so. . dass wir. das pack. den westen. . unsere totsphaere. . ausbilden. . ausbildeten. . die arbeiterklasse. . den osten. . die leute. . unserer. . graduierten laender. so und so. . vieleicht. . ich weiss nicht. . genau. . .wir muessen. . sehen. . sehen. verstehen. . so

ich weiss nicht. . liebe. . weshalb. . druecke ich die dinge. . so aus. ist doch unsinn. liebe. . wo alles. . so. einfach ist. . . wir. . liebe. . gar-nix wissen. verstehen. liebe. . . weshalb. . ist das so

ich weiss es wohl. . liebe. wissen sie. . sicher. . weshalb. . . sollte ich. . weshalb. . spreche ich

das nun. . liebe. . . mit der macht. . was. . solls. liebe. .

es ist dann. . . liebe. . alles. . ganz anders. liebe. wissen sie. natuerlich. kla. . selbst-verstaendlich. . haben sie. keine angst. . . liebe. wir muessen uns. . aufraffen. . liebe. . wie. . soll ich es sagen. das. . . liebe. . mit der macht. wissen sie. . liebe. gruss

ich koennte jetzt. . so. . fort-fahren. wozu. . vieleicht. . dass wir. verstehen lernen. wie wir. . leben. . was wir tun. . dass wir. . mensch. . werden koennen

wenn sie das lesen. . liebe. . . ueberlegen sie bitte. . . wie es. . mit unserer. . individuellen. . verantwortung. . . wie es. . mit unserer. . . kollektiven. . verantwortung ist. wir muessen uns das wohl. . fragen. waehrend wir uns. . das fragen. . . verantwortung. . . liebe. . es ist dumm. . man kann sie nicht. . abwaschen. was soll. . liebe. kann ich da schreiben. wir. tragen sie. gruss

ich weiss. . dass wir uns weigern. . . die wirklichkeit. . sehen zu wollen. . wir. liebe. . im westen. . wie. . . meine lieben. wollen. . . koennen wir sehen. dass wir. . faschisten. . dass wir. . toeta sind. . liebe. wollen wir. . meine lieben. ueber. . unsere. besitza. . sprechen

– liebe. . . eigentlich. . liebe. . wollte ich uns gestern abend. liebe. . einen. . guten abend. . wuenschen. zeitgleich. . ist das. fuer leute. . von uns. . ein guter morgen. wir sind. . die leute. . weltweit. . ueberall. . um uns. . uns alle. . geht es mir. . . um. . das leben. das leben. . ueber uns. wie um. . das leben. . als solches. . liebe. . usw. . liebe. ich weiss nicht. . das sollte etwas. . liebe. . in uns. . unser. . system gehen . gruss

/ taeubchen. . die macht. . uebernehmen. . liebe. . ist. . das. . recht und billig. . gruss

– taeubchen. . . liebe. . ich weiss nicht. . . liebe. . ob sie wissen. . liebe. . . was es heisst. . liebe. wenn ich die macht. . uebernehme. . . liebe. wissen sie. . . kommt. . ordnung. liebe. . . kommt. . ordnung. . liebe. . kommt. . ordnung. . liebe. . ordnung. . die ordnung. . des leben. liebe. . des. . . lebendigen. . liebe. in das leben. . . . liebe. . . bewusst. . liebe. . wissen sie. . gemeinsam. . liebe. . so. . das lebendige. . . liebe. . . nicht. . das. . tote. . liebe. . wissen sie. . liebe. so. . gruss

– liebe. . liebliche. . gruss .

taeubchen. . taeubchen. taeubchen. . liebe. . es verletzt mich. . liebe. . dass wir. . . liebe. . dass wir. . meine lieben. . so. . unfaehig sind. .

hi. . liebe. . . ist sonntag heut. liebe. . . zeit . zu ruhen. sagen. die einen. . zu tun. . liebe. . . andere. . so. . liebe. . sind. . liebe. so. . liebe. . ist. . das leben. liebe. . wisst ihr. . so

eins. . . taeubchen. sollte sein. . . liebe. . liebliche. . wisst ihr. . . meine schoenen. eins. . . liebe. . sollte. muss. fuer alle. . gleich sein. wisst ihr. . meine taeubchen. . schoene. . liebe. . das. . richtige tun. liebe. . . das. . schon. . . liebe. . das. . liebe. . . soll. . . liebe. . . muss. . sein. liebe. . . wisst ihr. liebe so. . . das rechte. liebe. wie man sagt

das. . richtige tun. . . liebe. . das

was. . . schoene. . liebe. . . bleibt. . mir. . . muss ich uns. . . liebe. . . halt sagen. wie. . . liebe. . . so

muss ich uns. . liebe. . . liebliche. . zusammen. . . liebe. . . zu-sammen. . . nehmen. . . liebe. . so. . sie wissen. liebe. . so. . gruss

und. bitte. . . taeubchen. . . liebe. . lassen sie sich nicht. . von unseren. . . ganz. . . ruhelosen. unseren. . verwirrten. liebe. . wer. liebe. . welche. . von uns. . . meine schoenen. sind es. . nicht. zu unserem. . . faschistischen leben. . liebe. . dem leben. . des. . toeta. liebe. . . zieht nun noch. . . die. . dreckige sprache. der. . . alt-faschisten. liebe. . wozu

vereinen wir. . . liebe. . sinn. . mit sprache. . . liebe . . nicht. unseren. . toeta-schitt. liebe. . . lassen wir das. . bitte

– taeubchen. . liebe. . morjen. . ick. liebe. seh grad wieder. liebe. . sind. . diese zwei. . prozent. . liebe. . wenn wir. . moechten. . gruss

– taeubchen guten morgen. . . wenn es noch. . zeit ist. . liebe. . . bis die sonne kommt. . mir liebe. . ist grad. . die seite. . ge-kracht. egal. . liebe. . machen wir es. . kurz. . egal. . zuletzt. . . liebe. . hatte ich uns. . vor einigen jahren. . . liebe. . so halbwegs. . das ganze. bild. . gemacht. . ich glaube. . liebe. . es waren. . sechs punkte. . so

die zwei prozent. . die fehlen. . . liebe. . . bitte. . sehen sie. . in der basis-seite. wenn ich dann sage. . liebe. ich habe. . lebland. . ausgerufen. liebe. . quatsch. . . 1917. . . liebe. wurde es. . gesichert. schritt. . fuer schritt. . liebe. wir. . leben noch. . deshalb. . wie schwierig. . . das war und ist. . welche. . schwierigkeiten. . . liebe. welche. . erfolge. . liebe. wir. . wissen das. . . wenn wir moechten

es ist dann. . . liebe. . der. . buerga. . . so. . liebe. . den anschluss. . liebe. . . hatte ich. . geschrieben. . schwups. . liebe. . und. . weg. ehe. . die sonne kommt. . . liebe. . muss ich ihn. . liebe. mir neu. . ausdenken. liebe. so. . gruss

aber nein. . . liebe. . quatsch. kann ich. . spaeter machen. liebe. . geht. . eh nicht. was. . . meinen sie. . is ja. eh. egal. . eh eh. ne. ne. . liebe. . quatsch. . liebe. . is. . fuer uns alle. liebe. . alle leute. unserer erde. . . liebe. . . so. . buerger. liebe. . heimatloser. . heimatlose. . liebe. . egal. is ja. . logo. liebe. alle wesen. unserer erde. liebe. ihre. . unsere. . lebens-voraussetzungen. liebe. . so

vieleicht. . . meine lieben. verstehen sie mich. . koennen mich. . verstehen. . ich spreche grad wieder. . vom westen. . liebe. das mass. . unseres unvermoegens. . . liebe. . . sie kennen es. . das. auszufuehren. . liebe. . wow

noch haben wir. . niemand. . faehiges. . unter uns. . niemand. . mit einem bild. . liebe. . . einem. . . habwegs. . ganzen

fragen. . liebe. wird niemand. . zu dumm. erbaermlich. . einfaeltig. liebe. . so. einfach. . abgehoben. in aller. . unkenntnis. allem. . . unvermoegen. . liebe. . wow. . . das. . sind wir

einige koepfchen. . . liebe. . herzchen. . . seelen. . liebe. . vieleicht. . daemmert es. sie wissen. . . liebe. . . jene. . liebe. . welche. . die voraussetzungen haben. es fehlen. . zwei prozent. . jene. . liebe. . sie sind natuerlich. in. . von der. . moerderbande. . den faschisten. . den. . toeta. dem. . toeta. . liebe. den. . idioten. . vollidioten. . . den schwachoepfen. . . scharlatanen. . einfaltspinseln. . . moerdern. . selbstmoerdern. . . den moerdern. . ihrer. . unserer. . kinder. . eltern. . vorfahren. . . enkel. . enkeln. . den moerdern. . . des leben. . der wesen. . unserer erde. . . liebe. . . allen. . . lebens. . allen leben. . nicht gern. . gesehen. logo

schon. schon. liebe. . das. . die. . . sind wir. . . die westler. . bestimmen. . unsere erde. . liebe. weil wir schlicht. . die groessten. . verbrecher sind

wollen. liebe. . . koennen wir das. . so lassen. . meine schoenen. . liebe. . . mir. . liebe. mich. . gefaellt. . das nicht

sicher. . taeubchen. . ich habe. . ich hatte. . das bild. . . natuerlich. liebe. . . ich versuche es. . zu halten. zu entwickeln. liebe. . nicht. zu vergessen. sicher. . liebe

unsere leute. . im westen. . liebe. . . welche gut. . qualifiziert sind. das bild. . liebe. . bis. . . zu diesen zwei prozent. . haben. . besitzen. . sie. . liebe. so. . wir. . liebe. . wir. . besitzen. . . es nicht. sie. . . liebe. . . sind bei uns. . nicht gern. . gesehen. wir glauben. . . sie moechten. . das reich gottes. . liebe. . den kommuinismus schaffen. . zulassen. . . liebe. . so. . unseren. . liebe. . unseren. . . untergang

wir. . . liebe. . . die faschisten. . . die toeta. . liebe. . . wir. . westler. die wir uns. . liebe. . . in hundert jahren. . in keinem. . unserer laender. . auch nur. . einen schritt. . . bewegt haetten. liebe. . im. . gegenteil. . . in den. tot. . . liebe. . . natuerlich. immer. liebe. jede. . jede. jede. . . nanosekunde. liebe. so. . logo

wenn es denn. . . liebe. . . diese. . . zwei prozent sind. . . der leute. im westen. welche. . wissen. . . so halbwegs. wenn es. . . die zwei. . prozent sind. liebe. . . im osten. . die. . entsprechenden. . liebe. . in den. . graduierten laendern. . liebe

lassen sie sich uns. . liebe. . um diese. . zwei prozent. . kuemmern. . liebe. wissen sie. . . so

haben wir. . liebe. . . einen einstieg. . gruss

kann ich uns. . liebe. . taeubchen. . . koennen wir uns. . liebe. . zu-sammen-fuehren. hoert nur. . taeubchen. . seht. . wie meinen. liebe. der speichel. liebe. oder. . der hass. . . tropft. . wo. . . wie liebe. . . ist. . liebe. . zuversicht. . . liebe. . klugheit. es. . liegt. . im tumben. dem verbaucher. der welt. den. . konsuement. wie er sich. . . der schwachkopf. . . selbst nennt. . . gegruendet. . im. . idiot. . dem moerder. . selbstmoerder. . dem. . toeta. . . voll-idioten. liebe. . dem schwachkopf. . einfalts-pinsel. so. . liebe. . aua. liebe. . . aua. aua. weh. . liebe. . aua. . aua. aua. . weh. . liebe. . wissen sie. . . im. . tumben selbst. da. liebe. . . muessen wir ran. die gesetze. . . der totsphaere. . liebe. . . auf der seite. . . denen. . . des leben. . . zu leben. . so

/ taeubchen. . fern. . es liegt. . es liegt. . . es liegt. . . mir fern. . uns. . zu beschimpfen. . lohnt nicht. . nein. . . liebe. . es dreht sich halt. . um. . verantwortung. . wissen sie. . . liebe. . nicht mehr. . liebe. . nicht. . weniger. . ich spreche. . aus dem westen. . da ist. . niemand. . liebe. wenn ich jemand sehe. . hoere. . . liebe. . so. . welcher. . begabt ist. . welche. . begabt sind. . liebe. . ich sage es uns. . natuerlich. . liebe. . wozu. . meine lieben. . hoere ich. . in uns

noch. . ist. . niemand. . . ich muss. . . die wissenschaftlich. . oder menschlich. oder. . die fuer beide seiten. . gut. . gebildeten. . ausgebildeten. . entwickelten. . leute. liebe. . etwas. ich muss sie etwas ausnehmen. so sie. . wir fassen sie meist. . noch immer. . . liebe. . . mit herrn marx. . marxisten. sagen wir. . . meist. . sagen sie selbst. . so. ich denke. . es kommt. . von ihnen. . das ist nicht. . das problem. sollte es. . nicht. sein. . je breiter. ein feld. . . so besser. das. . liebe. ist es. . nicht

es ist. . . noch . immer. . das. . mit den. . zwei prozent. . wenn ich jemand sehe. . hoere. . . liebe. . ich sage es. . natuerlich. . die leute. . welche ich eben. . anfuehrte. es ist. . . wie. . mit den. . zwei prozent. . im osten

so bleibt mir wohl. . nichts. . liebe. . uns. . zusammen-zu-nehmen. . . dass es. . . was wird. . mit uns. . liebe. . dem leben

sehen wir. . die fdp. sie hat. . nichts mehr. . liebe. das muss. . . es hat. . ursachen. frau nahles. . moechte. . nein. . frau nahles. . viele leute. . in der spd. . moechten. . die spd. . . nach vorn. . bringen

sie wissen. . liebe. . ich spreche. . fuer das leben. wir liebe. . muessen alle. . . alle. alle. alle. . mensch werden. wissen sie. . sie wissen. . . liebe. . ich spreche. . fuer das leben. liebe. . ich nehme. . diese leute. . die man. . marxisten nennt. . . leute. . die breit. . aufgestellt sind. . etwas aus. sie koennen. . kirchlich wirken. wenn wir leute. . richtig. . gut finden. . suchen wir. . bezeichnungen. . . oder. . liebe. . sie bezeichnen sich. . . selbst. . fuer positionen haltungen. . welche. . . sogenannt. . umweltgerecht sind. . . zum beispiel. . wir finden das. bei . . marx. . und genossen. . . natuerlich

taeubchen . hi . fuerchten sie sich. . nicht. . sie wissen. . liebe. . ich spreche zuerst. . vom westen. . in welchem. . ich lebe. . und natuerlich. . liebe. . suche ich hier. . sie wissen. . gruss

– vieleicht. . liebe. bin ich. . mit dem mass. . der tiefe. . breite. . unseres unvermoegens. . liebe. . ueberfordert. . wie. liebe. . meinen sie . gruss. . haben sie. mut. liebe. . haben wir lust. meine lieben. . etwas zu machen. . schoene

– taeubchen. liebliche. . ich weiss ja nicht. . . schoene. . liebe. . ob. sie. liebe. ob wir. . irgend-etwas. . . liebe. . verstehen. liebe. . weiss nich. schoene. liebliche. . wenn ich in uns. hoere. liebe. . . wissen sie. liebe. so. . weiss nich. . liebe. gruss

– taeubchen. . liebe. . fragt einfach. . meine. . wir. . im westen. . . liebe. haben. . schwachkoepfe. . fast. . wir alle. . . wohl. . . liebe. . weichkoepfe. . . wen. . liebe. . . machen wir. . verantwortlich. liebe. . . weiss nicht. . uns. . liebe. . das system. wir. . . liebe. sind es. . weiss nicht. . . wir. . faschisten. liebe. . wir. . . toeta. grad. . liebe. kommen wieder nachrichten. . liebe. aus. riad. . unserem schlachthof

wen. . meine lieben. finden wir. . zu sprechen. . liebe. . zu handeln. . mensch. . zu werden. . gemeinsam. liebe. . bewusst. gruss

wie. . meine guten. . machen wir uns einzeln. . . als gemeinsam. . unsere verantwortung. . deutlich. . . klar. liebe. . verbindlich

– taeubchen. . taeubchen meine. . . guten morgen. . ich gruesse sie. . weiss nicht. . . liebe. soll. . muss ich. . ernsthaft sprechen. . . liebe. . . danke. . dass sie. da sind. . das sternchen. .*. das arme. . . liebe. hat es gestern. . nicht. . in den. . duden. . jeschafft. . . jott. . . dem leben. . sei dank. . liebe. . wer weiss. . keine. . ahnung

wie. . . dem. . auch sei. . liebe. . meina eina. ich kann. . . liebe. muss nun. . zu einem. gewissen. . . abschluss kommen. . so

ernsthaft. . oder nicht. . ernsthaft. . . liebe. . ich weiss nicht

heut morgen. . . liebe. . sagt man. . liebe. . heut morgen. sagt man. in der spd. . . beginnt man. . zu ueberlegen. ist es. . . hundert jahre her. ich weiss nicht. . heut. . liebe. . . gibt es. . sachen. . zum aufstehen. liebe. . weiss nicht. . . die fdp. . ist. raus. unsere gruenen. . hoffen. liebe. so

das alles. . liebe. in der totsphaere. dem. westen. ich. ueberlege heut morgen. liebe. . . wie es. gehen kann. ernsthaft. liebe. . noch so. . anders. liebe. . . danke. . dass sie. . da sind

wenn wir wirklich. . liebe. . wirklich. . machen moechten. . ernsthaft. . ich denke. . . ich. hoffe. liebe. . . eigenlich. sie wissen. . liebe. . selbst-erklaerend. . liebe. . so. . gruss .

ich muehte mich. . liebe. . fuer uns. . alle. . liebe. . das. . janze. . leben. weiss nich. . danke. . liebe. . dass sie. . da sind

bin ichs. . zufrieden. . liebe. . nischt. . halbes. liebe. . nischt. . janzes. . liebe. . eben. . icke. liebe. . ein. experiment. liebe. . vajessen. . sie mich

meina eina. . liebe. . jetzt. . liebe. . . im versuch. . . wieder. . liebe. . . eine verbindung. . . zwischen. . fingerkuppe und hirn. den sinnen. . zu schaffen. liebe. . wissen sie. . auch das. . . liebe. . ein experiment. vieleicht. . vieleicht. . hilft. die sache sogar. . . liebe. . zu verstand. . zu kommen. . . liebe. . . waer schoen. . . liebe. . . sehen wir doch. . liebe. wir. . sind. nicht. . allein

meina eina. . liebe. . ein. . schwachkopf. . muss es. . zufrieden sein. liebe. . . zu sein. und. liebe. . ohne sie. . . meine schoenen. . . wie

unterm strich. . liebe. unterm strich. . liebe. . was. sieht. . meina eina. . drunta. . eina. liebe. . welcher meint. . schoene. das reich. . gottes. . der kommunismus. . das. leben. . liebe. . ist es

fallen alle. raus. liebe. . welche. . dem tot. . leben. . . liebe. . . wissen sie. . . der westen. eh. natuerlich. . die totsphaere. . sie ist. . geboren. . zu toeten. das bes zu erschaffen. . der name. . sagt es

liebe. das koennte. . selbsterklaerend sein. doppelt. . gemoppelt. . der osten. ihm. . . liebe. . fehlen. . . die zwei prozent. sie wissen. . unseren graduierten laendern. je. . . nach-dem

unterm strich. . beherrschen. die totlaeder. noch immer. . das leben. wirkgrad minus acht. . . ergo. . liebe. . . intelligenz. . . minus acht. sie wissen. . ohne. . die zwei prozent. . . im osten. . die anteiligen. . in den. . graduierten laendern. . liebe. lassen sie uns das. so feststellen. liebe. . keine. . hat das leben. . liebe. . keine. chance

sie sehen. . liebe. . taeubchen. ich spreche uns wohl. . . zu un. . nein. . liebe. zu recht. . an. . . hier kann man mal. . so sprechen. . . liebe. an dieser stelle. . . muss man nicht gleich. . an das. . super-doofe. . pappern. . . von. rechts und. . unrechtsstaat. . denken. wow. . is doch. . liebe. . . zu-doof

taeubchen. . liebe. ich spreche uns. . . liebe. . alle. . an. danke. . schoene. liebe. . danke. . huebsche. . dass sie. . dass wir. . da sind

jetzt. . liebe. . . koennte ich die seite hier. . . wie ich es. . frueher liebe. . gern tat. sozusagen. . in bestand. . ausgangspunkt. . und. . veraenderung. . . gliedern. irgendwie. . . liebe. . so. ist dann. . . leicht. liebe. . . ob man dann. . jemand erreicht. . liebe. steht. . auf einem. . anderen blatt

liebe. . wissenschaftler. . alle. . . liebe. . die ihr glaubt. liebe. ihr wisst. . alle anderen. . . liebe. ich spreche uns. . alle an. . . liebe

liebe. . militaer. . . dienste. wirtschafter. . soziale. . . liebe. so. . weiter. . liebe. . so. . weiter. . liebe. . liebe. alle. . gruss

wir. . taeubchen. . koennen. . . unserem leben. . liebe. . . nicht. . entfliehen. liebe. . . ne

machen wir. . . liebe. . was. . ordentliches draus. liebe. . leben wir. . liebliche. . das reich. . . gottes. . . liebe. . den. . kommunismus. . . liebe. . so

/ liebe. . ich weiss nicht. . ich weiss nicht. . liebe. meine sind so. . unfaehig. wisst ihr. . . ist halt. . . liebe. . ami 3. . dann liebe. . . sind noch leute. . . unter uns. tun ja alle so. als. . liebe. sie wissen. . . is langweilich. . liebe. alles. . so doof. . wissen sie. liebe. . zeitverschwendung. eigentlich. . . liebe. . macht kein. . spass. . ne

ick. . weiss nich. . liebe. . ne. . ick. . weiss nich. ne. ick weiss nich liebe. . ne. ick weiss nich. is. . so. . langweilich. . liebe. . langweilich

muss. . sehen. liebe. . muss sehen. . liebe. . . lassen sie . uns. . ueberlegen. wie wir. . liebe. . wie. . das leben. liebe. . in die reihe kommt. . gruss

– liebe. . hallo. . ich moechte uns gern. . anregen. liebe. sie wissen das. . dass wir uns. . liebe. . fuer das leben. . zusammen-tun. noch immer. liebe. sehe ich niemand. unter uns. . liebe. im westen. is. . keina. . liebe. . tun wir uns . . zusammen. . . gruss

– liebe. . guten morgen. . zu meinem tiefen. . . tiefstem. . bedauern. liebe. . ist es. . mit unserem wissen. . . unserem koennen. . liebe. . wie ich sagte. . das tut mir. . so. . wie man sagt. . . leid. ich bedauere es

das kann nicht heissen. . liebe. . es so. . zu lassen. . wenn es so ist. . im. . gegenteil. unser handeln. . . ist eindeutig. . absolut. . unfaehig. einfaeltig. . dumm. liebe. wenn man das. . so. sagen darf. eigentlich nicht. oder. weiss nicht. . liebe. . sogar. . die cdu. . in meinem land. . beginnt. . sich zu fragen. . sind es schon vier. das ist das eine. . . ein. . grosses risiko. . fuer unsere. . besitza-parteien. oder. . das. . liebe. . ist das eine. . das heisst nicht. . . dass es nicht leute gibt. . die wissen. . ihre macht. . darin gruenden

lassen sie uns sprechen. liebe. . uns alle. . . lassen sie uns. . lernen. uns alle. . liebe. . dass wir. . mensch werden. . gemeinsam. . liebe. . bewusst. . gruss

– liebe. . guten morgen . wir verstehen die dinge. die zusammenhaenge nicht. . . wir sprechen. wir koennen sie nicht. wir tun. macht uns das keine gedanken. liebe. . . sagt. . einmal. wir. . wissen es nicht. liebe. . wie. . anders. . . kann es sein. wir sprechen. . wir sprechen. . . wir. . wissen nicht. . wir tun. . wir. . koennen nicht. . wir. . tun. . wir. . wissen es nicht

weiss. . jemand. was wir. . tun

weshalb. . leben. . wir so. . gruss

– taeubchen. . liebe. . guten morgen. . mitternacht. . . . mitternacht. . grad. . ist sie. . gelaufen. wir sprechen hier. . liebe. . von der kraft. . von. . waere. . haette. . aber. . wenn. . es denn. . gewesen. waere. . so. . liebe. . is nich

was heisst das. . liebe. . in der spd. . . den gruenen. . sogar. . . taeubchen. liebe. . . in der orginal. . . besitza-partei. . cdu. wow. . liebe. . man spricht. . . in der linken. . kla. liebe. wollte man eigentlich. . immer. liebe. . fdp. ihr. . muesstet. . . was. . liebliche. . meint ihr

die kraft. . . von. . waere. . . liebe. . haette. . aber. ne. liebe. is nich

man muss auch. . . wissen. . muss. . koennen. liebliche. . so. . donald. . lieber. du bringst. . . meine dummlinge. . lieber donald. in die. . unsicherheit. da war. . ein schoener film. . donald. . . die goldene gans. eine sagte immer. . . donald. . das weiss ich doch aber. . besser. als du. . donald. so. . das weiss ich. . doch aber. . besser. . . lieber donald. so. . . einen donald. . den nannten sie. . dummling. donald. stell dir vor. ich bin. . der dummling. . . ich glaube. . donald. . so. sagte er. . ein schoener film. donald

wie dem. . auch sei. . . waere. haette. . aber. . . so. . ne. . is nich. . wissen koennen. . . suchen. . finden. . . sprechen. . . wieder. . so. . und so. . und. . so. . so. . so. is. . besser. donald. stell dir vor. . donald. . . unsere dummlinge. . . donald. . 40. . mehr jahre. . donald. . sage ich uns. . donald. . wie es. . geht. lieber donald. . . so. . meinst du. . donald. auch nur. . eina. . . eine. . donald. jemand. . . fragt. . donald. . vergiss es. . . donald. . . keina. . dummlinge. . lieber donald. . schwachkoepfe. . so

das weiss ich doch aber. . besser. . donald. du weisst. . . donald. das. . sagen sie

– das. mir. . donald. . . dem. . papa. . aller. . goetter. donald. stell dich vor. . so. . . lieber donald. . . was. . lieber. . donald. . was. . lieber donald. wuerde. . . meine. . . deine. . . mama. . sagen. donald. . wuessten sie. . donald. . so. . so. . is sie. . unsere welt. . . donald. . . sind. . unsere leute. . . donald. . weisst du. donald. . so

ach. . donald. . donald. . was nur. . donald. donald. . donald. . . was. . sagen wir. . donald. . was. . meinst du. . donald. . wirst du fragen. . donald. fragst du

gruss

/ taeubchen. . hi . macht mich bitte. . nicht schwach. fragt einfach. . gruss

liebe. . ich wuerde jetzt gern. ich moechte gern. . liebe. . mit uns. . in erfahrungs. . als. . wissenschaftliche arbeit gehen. . in sie. . sozuagen. . einsetzen. entschuldigung. . bitte. . ich hoffe liebe. . wir sind. . bereit. . offen. . ich kann uns. . versprechen. . liebe. . dass alles. . pipi-leicht ist. wir. . koennen. . sozusagen. . voraussetzungslos. . beginnen. . gruss. . wenn wir. . . liebe. . halbwegs. . . lesen und schreiben koennen. . nein. nein. . liebe. . so-viel. . liebe. . ist nicht. . notwendig

– taeubchen. . . schoene. . meine. . liebe. . enttaeuscht mich bitte nicht. meine leute. . meinen. . wir sprechen. . liebe. . liebe. . bitte. liebe. . . erschuettert mich nicht. . . liebliche. . es waer. . liebe. . es waer doch. . zu traurig. . . liebe. . wisst ihr. . ich mein. . jetzt. . meine leutchen. . liebe. . . in meinem land. . . wisst ihr. . . wow. . . liebe. . ich hoere nix. . wisst ihr. . . liebe. . ich hoffe. . . wir muessen. . leben. . schoene. . gruss . sie wissen. . . liebe. . . die spd. . fuehrte gespraeche. die gruenen. . hatten parteitag. . sehen wir. . liebe. . gruss . is alles leicht. . liebe. . pipi. . is ja noch die wirtschaft. liebe. is alles. . pipi. liebe. wo. wie sind. unsere probleme

– taeubchen. . taeubchen. taeubchen. . liebe. ich muss. . diese seite hier aktualisieren. ist. immer. . . liebliche. eine solche sache mit mir. wie sie wissen. . liebe. . . bemuehe ich mich grad. . . wieder eine verbindung. . zwischen. fingerkuppe und hirn. den sinnen. . herzustellen. sie war. . lange weg. tut mir leid. zudem. . liebe. . trage ich wohl. . . liebliche. was kann. . . soll ich tun. die last. . des leben . (wie wir sie. . alle doch tragen. liebe. . oda. ist sie nicht. . eine lust). liebe. . . sie sollte. . . muss doch. . eine lust sein. . doch eigentlich. . liebliche. . wie wir. . alle. . in realo. . . liebe. . in echt. . schoene. ist es nicht. . loyal. . . nicht. . real. . liebe. . wo. . . mitglied zu sein. jedes dampferchen. . . liebliche. . versinkt. liebe. wuerde. . muss versinken. wissen sie. . liebe. . schwups. und. . lieber. donald. lass uns sprechen. . weisst du. ich bin doch jetzt. . . donald. im westen. weiss ein bisschen noch. . donald. . vom osten. lass uns sprechen donald. . . weisst du. gruss . das donald. . mit den europaern. lieber donald. wie. . allen anderen. donald. . lieber. auch. . deinen amis. unseren. chinesen. . russen. indern. donald. . uns allen. . donald. allen leuten. . unserer erde. donald. . weisst du. kein problem. . wir muessen sprechen. . donald. weisst du. . . mensch werden. is leicht. . donald. . du weisst

– guten morgen. . liebe. das hier unter. . lief gestern abend. . nicht mehr ins netz. der toeta. . der bewohner. . des westen. bildner. . der totsphaere. eine grosse bestie. . . mit kleinem geist. das muss. . eine einheit sein. . . donald. . . ist das. . die welt. . . des. . sauron. in zipfeleurasien. . . donald. rief man eben. . . donald. . man rief. . europa aus. was. . . lieber donald. . sagt uns das. du stellst die armee. . gegen leute. . deiner kontinente. nachdem wir. . . lieber donald. . auf ihnen. . unseren. . unsere voelkermorde veruebt haben. . . verueben. donald. . du sagst. . sie sind. . unsere. . donald. wie meinst du das. . donald. . was sind. . unsere. was ist. . unser. donald. . wir sind. der toeta

die grosse bestie. . . donald. kleiner geist. diese einheit. . . donald. weisst du. wenig. . donald. kann ich. . mitgleid sein. . weisst du. . donald. zu gross. . donald. . ist die last. . die ich. . mitbringe. das leben. . donald. . weisst du. wie. . . donald. . werden wir. . mensch. . . gruss

/ um gottes. . um des leben willen. liebe. wenn wir wirklich. . angemessen. an die probleme unserer zeit gehen. liebe. . wissen sie. . welche aufgabe

dass es leicht ist. . . ist das. . eine. . . wir muessen. . unsere probleme ausraeumen. ich habe diese seite hier. einfach. . fortgeschrieben. ich muss sie ansehen. unsere probleme. . ausraeumen. . . das geht nicht. . ohne vernuenftige vorstellungen. sie sind unser problem. wir haben keine. nicht wir. . im westen. verzeihen sie mir bitte. es gibt jetzt im umfeld. wie den. . als links. . angesehnen parteien in meinem land. . sei es. . wie es sei. . . sie wissen. . . welche parteien. . ich meine. jede. . spielt ihre rolle. in ihnen. . in ihrem umfeld. . . weit. . weit. . darueber hinaus. . kommen gespraeche in gang. gott. . dem leben. . sei dank. es gibt inzwischen. . die bewegung aufstehen. meine vorstellungen. . gehen viel viel weiter. ich entwickle sie seit jahrzehnten. sie sehen. . in dieser seite. . . eigentlich. . anderen orts. dass ich versuche. . tief. tief und breit. . im leben. . anzusetzen. die moeglichen loesungen. . . einige moegliche loesungen. . zu finden. ganz einfach. es gibt. . so kluge leute unter uns. wissen sie. ich kann hier nur fuenf prozent zeigen. seien sie gewiss. . liebe. das wir sprechen. wir. . im westen. . ist quatsch. nein nein. liebe. es reicht nicht. solchen quack. . zu sagen. nein. natuerlich. . lassen wir es. . drauf ankommen. liebe. . arbeiten wir. . gruss. . liebe. . . sehen wir. . weiter. . gruss

– und endlich. liebe. . endlich. . machen wir. . frieden. . . endlich

ich gebe. . setze meine hoffnung. liebe. . in die leute. die sprechen moechten

arbeiten wir uns durch. . liebe – fuer die leute. . . liebe. . welche. . sprechen moechten. nein. . fuer uns alle. . ich kann nur. meine erfahrung einbringen. ich moechte das sachlich tun. wenn sie. . . meine lieben. . . fuer mehr. . offen sind. liebe. . gern. wie man heut sagt. wissen sie. . . liebe. wir haben. . so-viele-leute. . gruss . ein bisschen liebe. . . steht die frage. . nach vertrauen

diese frage. . . impliziert fuer mich. eben dieses. . ich bin. . nein. das ist unsinn. . meine achtung. . . meine respekt. gilt uns. . liebe. wem sonst. . . dem leben. sie wissen. . welch. . vergleich. . meinen sie. . . liebe. . ich sehe uns nicht. . sehe nicht. . unsere guten seiten. nein

– ich hege die hoffnung. . . liebe. . . dass sie ernsthaft suchen. . . dass sie. . gute dinge. . einbringen moechten. die macher. . der oktoberrevolution. sahen sie als solche. . eigentlich nicht. sie brachten sich. . . ihre ideen. . nach vorn. meinen sie. . liebe. . dass die leute. . die sprechen moechten. in den kern. . der dinge kommen werden. kommen moechten. in meinem land. . ist das schwierig

eine solche. eine solche revolution. . ist uns. . in meinem land. nicht gelungen. keine erfolgreiche. die leute. im osten meines landes. welche. . in der zweiten haelfte. . der vierziger jahre. . an die macht kamen. sie hatten. . glaube ich. . durchaus das gefuehl. . eine revolution. . umzusetzen. . wieder. . ist sie. . verloren. . unbesehen dessen. . haben unsere gescheiterten revolutionen. zum beginn des letzten jahrhunderts. . vielfaeltige ergebnisse erbracht. wenn sie jetzt. . meinen. . liebe. . . ich moechte gleich. . beziehungslos. . . von der. . sogenannten. . demokratie sprechen. natuerlich. . tue ich das. . angemessen. das muss sein. . . angemessen. . . will heissen. ich fuehre das oft an. das wort. . demokratie. muessen wir. . genau. . ansehen. das heut machbar ist. ist. . macht. . fuer die mehrheit. . des volkes. . auszuueben. im westen. . geht das nicht. hier. . . liebe. . haben wir. . einen ansatz. . stellen wir uns. . die entsprechenden fragen

worueber. . . liebe. . . koennen die leute. in meinem land. . und anderen orts. noch sprechen. die qualitaet. . unserer produktion. natuerlich. ueber ruestung. . . natuerlich. . solche dinge. . das. . sogenannt. . soziale leben. natuerlich. . wenn die arbeiterklasse. . im westen. . . ihre existenz. . . im jahr 1913/14. . . aufgegeben hat. pack. . . geworden ist. ist sie das nicht allein. geworden. mit gefangen. . . mit. . gehangen. sie wissen. . . alle andern. . . ihren besitza. . natuerlich. . nicht. ihn. . . haben sie. . . haben wir. . herausgebildet. . alle anderen. haben sie. . . haben wir. . in uns. . . in das pack. . gerissen. so. liebe. sind wir. . das. pack. . entstanden. . zug. . um zug. . dies. . liegt nicht irgendwie. . an. . . irgend-was. . . nein. . wir haben das hier. wie anderen orts. . besprochen. . . unsere arbeitsteilung. liebe. . viele. liebe. . . sprechen oder sprachen darueber. . . hundert jahre. . nein. . laenger

wie die klassen im westen. . . zum pack. . wurden. bildete sich aus. . mit der arbeiterklasse im osten. . . durch ihre vertretung. . . gleichfalls. . . ein grosser block sozusagen. . . nicht in der art. . einer neuen form. schuldigung. . einer neuen art. . sozusagen. nein. . wie im westen. . nein. . im osten. . . liebe. . ist noch immer. . kapitalismus

was. . . liebe. . gibt es noch. . zu sagen. natur umwelt. . dieses. . liebe. . natuerlich. . . gruss. . nun. . liebe. halten wir uns. . . bitte vor augen. wir im westen. . versagen bezueglich. . des leben. . bis heut. haetten wir uns damals. . nicht geschlagen. liebe. meinen sie. . . die arbeiterklasse. . . haette es. . je. schaffen koennen. . die macht. . zu uebernehmen

– augen zu. . und durch – ich spreche jetzt liebe. zum. . erbrechen. liebe. schuldigung – gruss – und. . verwirren. . . liebe. nein. . liebe. . das. . moechte ich nicht. . gruss . geh mal so durch hier. . . liebe. . verzeihen sie mir bitte. – liebe. . ich ueberlege. . hin. . und. . her. . (geh schnell durch. . liebe. . . ohne. . zu sehen. liebe. . so. ist alles. . liebe. . so ganz. . anders. wissen sie. liebe. . . geht. . leicht). soll. . liebe. . . muss ich uns. . blabla. . servieren. . tut mir. . leid. . liebe. . . tut mir leid. . wir muessen. . . vom. . roten. . oktober. . von der. . arbeiterklasse sprechen. . . von. . gewerkschaften. . vom. kapitalismus. . . von der. . totsphaere. . . von einer. . neuen art. . . liebe. . das hoert sich an. . . wie. . zeit-verschendung. . natuerlich. . . liebe. . kla. . liebe. . was. meinen sie. . . ick. . liebe. . kann. . moechte mich. . entschuldigen. . liebe. es tut. . mir leid. ich schreibe das. liebe. . fuer jene. von uns. . . sie wissen. vieleicht. liebe. . schuldigung – gruss –

– hallo gruss. . liebe. . guten tag. . liebe. . ich muss das hier. . ein bisschen. wissen sie. . . liebe. . nein. . . nicht. . wegen. . meiner. . nein. . liebe. . eina. . nein. . ich mag. kann nicht. . da-zwischen. . quakeln. . liebe. . . wenn meine sprechen. . nein. liebe. . . waer. dumm. nerv ich sie. . lieb. . bin. . genervt. . . liebe. . bringt nix – gruss – muss mich – kurz – halten – muss so. . . ein bisschen. . . raus. . liebe. . . wissen sie. . so – gruss – wenn ich. . ehrlich bin. . . ach quatsch. . . liebe. . soll ich mich. . kringeln. . . liebe. . ist doch quatsch. . kann mich nicht immer. . kringeln. liebe. . . wenn ich mich kringele. . . liebe. . . hab ich. angst. meine lieben. . ich. verletze jemand. . moechte ich nicht. liebe. sie wissen. . unsere welt. . nein. unserer. . denken. ist. . so-weit. . weg. . von. unserer welt. . . milliarden jahre. . sie wissen. . liebe. . intelligenz. . minus acht. . was. erwarten wir. – muss mich – kurz – halten – verzeihen sie mir bitte. . liebe. . ent-schuldigen sie bitte. . es tut mir leid. ich sage das. . weil meine leute jetzt. . sprechen moechten. wissen sie. . . liebe. . . ich moechte das nicht. . dramatisieren. . nein. . . kann nur hoffen. . . wissen sie. . . hab. . keine lust. . . sie wissen. . . wenn wir. . . so. . . sie wissen. . bis hier her. . liebe. . tus. . jahrzehnte so. . . nein. . liebe. . wir muessen. . sprechen. . . was. . . liebe. . als. . bla-bla. . kann ich. . sprechen. . was kann ich. . sagen. ich spreche. . von unseren. . . wahnvorstellungen. . im westen. . nein. . . lieb. . zuerst. . . von den. . fehlenden. zwei prozent. . im osten. . . sie fehlen. . noch immer. und er. . ist es. . . liebe. . . welcher uns. nicht. . nur schlicht. . . das leben. . rettet. . . nano-sekunde. . um. . . nano-sekunde. vieleicht. wissen sie das. ich weiss nicht. . sein ganzes konzept. . . liegt. . . milliarden jahre. . vor jenem. . . welches wir. . . im westen leben. obwohl sich hier. . liebe. . vor etwas mehr. . als hundert jahren. . eine neue art. . bildete. . der. . toeta. weil das. . so ist. . liebe. . . meine ich. . kann ich das. . nicht. . so sagen. wie ich eben. . sprach. der toeta. . . liebe. . . wenn wir ihn. nicht. . aufgeben. er wird. . in das. . bes laufen. wissen sie. . . liebe. . dann. . ist es. . um uns. . alle. . geschehen. alle leute. . unserer erde. . . nur eben. . sie wissen vieleicht. liebe. . . ueberlegen sie bitte. . . was. . . liebe. . . als. . bla-bla. . . kann ich. . sprechen. . opportunismus. . . diederich-sein. . kriechen. speicheln. lecken. . . aufrecht. . gehen. klug. . verantwortlich sein. liebe. . suchen wir uns aus. . liebe. wie wir. . sein moechten. milliarden jahre. . . leben. . sie wissen. liebe. wir. . der tot. . . der westen. . mit gefangen. mit. . gehangen. liebe. . . die leute. . . unserer erde. liebe. so. . wollen wir. . . liebe. . so sein. . es ist. . so einfach. liebe. . wissen sie. . . liebe. wir. . . muessen. . sprechen. – muss mich – kurz – halten – liebe. . . soll. . . muessen wir uns. . kringeln. . liebe. wie. liebe. . . koennen wir meinen. . . wissenschaftlich. . erfahrungsseitig. zu sein. . . linke spd gruene. fdp. . alle. unsere parteien. liebe. was. . koennen sie uns sagen. haben sie. . hat jemand. . di macht. . aufstehen. . die bewegung. . aufstehen. . . kuendet. . man soll. . sich. . . treffen. . . liebe. . treffen. . nicht. . treffen. . . in den. . parteien. . . was. . liebe. hat das leben. . verbrochen. . unsere parteien. es gibt. . . so. . . gute leute dort. wissen sie. . liebe. . was. . liebe. koennen wir. . . wie. tun. so. . liebe. . . solch. . ein schwachsinn. . liebe. . . der teutsche. . . lassen sie mich uns. bitte. . . aufklaeren. liebe. leute. . . liebe. . sie wissen. . was. . . solls. . liebe. entschuldigen sie bitte. . . irgendwie. . liebe. muss ich raus. wenn wir. . . plappern. moechten. . gruss

– jetzt. . liebe. . blabla. . was. . liebe. . . kann ich tun. entschuldigen sie bitte. wenn wir. . das. . . durch-haben. liebe. . . wir muessen. . . arbeiten. wissen sie. . so-lange. . das. niemand. . versteht. . liebe. . welchen sinn. . macht es. . – liebe. . ich muss. . . ein ernstes. . wort. . mit uns sprechen. (blabla. . natuerlich. . schuldigung). . liebe. . wissen sie. . ein ernstes. . es ist. . zu sehen. . . liebe. . wir sehen. . . unter. . . unseren leuten. . liebe. . es. . bewegt sich. . etwas. . . ein. . wenig doch. . so hoffe ich. . . liebe. . zeit. . zu sprechen. ehe leute. . welche. . fuer welche. . . wir. . faschisten. . . liebe. . ein. . . der. . fliegenschiess sind. . . waere. . liebe. . koennte es nur. . . so sein. . . liebe. . . wissen sie. . . wir. . wissen es nicht. . lieb

es ist. . nicht so. . . liebe. . nein. . . es ist. . nicht so. . . wir wissen nicht. . wir. lieb. . wissen nicht. . lieb. . ich sag es. . . noch-einmal. . wir. . haben. . liebe. . wir. . zerstoeren. . . milliarden jahre. . leben. . . milliarden. . . wir. . die. . pest. . der westen. . . liebe. . . die totsphaere. . und noch. . immer. . . nein. . . wir sind. . werden. . . immer. . immer. . immer. . . unfaehiger. . . liebe. . sehen sie nur. . monsanto. kla. . liebe. . . das. . sagte ich grad

und endlich. liebe. . endlich. . machen wir. . frieden. . . endlich

entschuldigen sie bitte. . . liebe. seien sie bitte. . nicht. . beleidigt. liebe. . . ich muss heut einmal. . meinem unmut. . ausdruck. geben. liebe. . entschuldigen sie bitte. . . liebe. in der hoffnung. . liebe. . . wir. . sprechen – ich muss. . . ueber. . unsere. . einser. . laestern. . . liebe. . . entschuldigung. . bitte. . moechten wir. . ernst machen. . liebe. . was. . sollen wir. . plappern. . bringt nix. wir koennen. . plappern. . . liebe. . wenn wir. . eine basis haben. was solls. . . liebe. . ist sonst. . quatsch. ich bin. . . zu eingeschraenkt. . liebe. . vieles. . gleichzeitig. . . machen zu koennen. ich versuche es. . liebe. was soll-s

wenn meine leute. . sprechen moechten. was soll-s. . . wird zeit. . liebe. sprechen wir. . . das leben. . hat. . . klare. . verhaeltnisse. wir sind. . eingeboren. sind ins. . leben geboren. . seine bedingungen. sind. . unsere. . natuerlich

wir sind. . . eingeboren. in einem gewissen sinn. das entspricht etwas. . unserem. zeitwissen. . . unserem. . verstaendnis. koennen wir es. . . koennen wir uns. . als schwingung. . verstehen. . ohne. irgendwie. . damit. . ich weiss nicht. . ohne. . . das leben. . . ins. dumme. . zu ziehen

wenn wir. . von. . produktivkraeften. . von. produktionsverhaeltnissen. . sprechen. . moechten. . . liebe. . einst. . sprachen wir so. . . dann auch. . von. hegemonie. wenn wir nicht. . wie. . im westen. . . immer nur. . von tot sprechen. tot. . leben moechten. mir. . . macht das. . . keinen spass. . sie wissen. liebe. . es wollen. . . moechten doch nicht. alle. tot sein. wir. . im westen. . nein. natuerlich. nicht. unser system. . ist es. unser. . leben. . liebe. unsere. . . totpsphaere. wir. . . liebe. die wir sie. . jede. . nanosekunde. sie. . uns. . schoepfen. . . wir. . . muessen das. nicht tun. . nicht sein

vor kurzem sprach ich hier. . einen. . sogenannt – illusorisch-industriellen komplex. . . in usa an. . jemand. . praegte. . diese sache. so. ich hoerte das. . auf. . deutschlandfunk.de – der -fantasy-industrial. . . complex. wow. leute

sie wissen. . . ich glaube . . ueber unseren – handwerker – den – bauer den – arbeiter – die fabrik – den konzern – das monopol – das oliogopol – zum . besitza. . seinem. pack. . . das pack. . sein. . besitza. . entsteht. . der toeta. . der faschist. . . sie wissen. . liebe. . eine. . . neue art. . wir. . die bewohner. . die schoepfer. . der totsphaere. . der westen. . der tot. . bildete sich. . unser leben. . bildete sich. . . wir. . bildeten. . uns. . heraus. oder so. . liebe. ich weiss nicht. . ich fuehre das nur an. ich weiss. . liebe. . . wir koennen. . das nicht. . besprechen. dann. . muessten wir. . . liebe. . vieleicht. . wissen sie. . . . im westen. . . liebe. . . so. . . wenn ich dann. . von. . unserem. . . grossen krieg. gegen. das leben spreche. spreche ich bezueglich. . dieses krieges. . von allen leuten. . . unserer erde. . . mit gefangen. . . mit. . gehangen. liebe. . . so. . liebe. ich moechte. . ich moechte das jetzt. . nicht. weiter. . ausfuehren. von haus aus. . . ist. . sollte das. . . selbsterklaerend sein. . natuerlich. zur erinnerung. . . liebe. so –

– 0 – unser . grosser krieg. . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. . virtuell)

4 – unser . meinungskrieg . seine natur ist auch. . virtuel

dann. . liebe. . . sagte ich zuletzt – wenn wir. . lernen koennen. . wie wir uns. . . zu tode. . krauchen. . kriechen. . speicheln. . wie elend. . wir sind. . . weshalb. . . weil wir nichts. . verstehen. . nichts. . wissen. . . nichts. . koennen. . deshalb. . . sicher. . deshalb. . . wie. . anders. . liebe. . kann es sein. . wir wuerden uns nicht. . . bewusst. . liebe. das messer. . ins herz. . stechen. . wuerden nicht. . bewusst. . liebe. . . ins. . gras. . beissen wollen. . . ohne herz. . . ohne. seele. . leben wollen. . oder. . wie. liebe. . ist unsere verantwortung

lange rede. kurzer sinn. . was. . . liebe. . soll. . kann ich sagen. . liebe. wir. . muessen. . sprechen –

wenn wir tatsaechlich. . sprechen moechten. nicht weiter. . hundert jahre. unseren schwachsinn. . im westen. . leben moechten. . . nein. . liebe. . ich moechte damit. . niemand. . niemanden. . laecherlich. . machen. so. . ist. . unser leben. .

wie gesagt. . jetzt. . ernst. . . ernst. machen. wie. tun wir das. . man kann. ich koennte es. . . kuerzer sagen. . . sicher. . vieleicht. . frieden. . frieden. . . frieden. . frieden. . setzt. . . verstehen. wissen. bildung. koennen. vermoegen. voraus. . wir haben das alles nicht. . . wir haben ihn. . ausgeloescht. . . das ist natuerlich. . nicht richtig. . liebe. so. . zu sagen. nein. . natuerlich nicht. . nein

nein. . . quatsch. . ich moechte uns. . nur sagen. . wenn wir sprechen moechten. . . muessen wir. . das tun. liebe. . im allgemeinen. . liebe. . . fassen. . unsere. . einser. . die dinge. . am besten. . zusammen. . . natuerlich. . das reicht nicht. . . wir muessen sie auch. . verstehen. . . liebe

was hilft es. . liebe. ein. . einser. . zu sein. . . wenn unser. . . geplapper. . geplapper. . ist. . dummes zeug. wissen sie. . so

das. hiesse. . . liebe. . aus. stroh. . gold. . zu spinnen. tatsaechlich. liebe. . wie

wenn das so ist. . liebe. muessen wir sprechen. noch. meine schoenen. liebe. sehe ich niemand. unter uns. . sprechen wir. liebe. wenn. gesprochen wird

(dann hoeren wir. von unseren. . einsern. . das. . . sollte es. . eine ausnahme geben. ich weiss. es nicht. . dummes zeug. . . unsere totsphaere. wir. . . die. . toeta. . . wir. . koennten nicht. . funktionieren. . . toeten. . . toeta. . faschist sein. . . haetten wir. . verstand. wissen. . gefuehl. . liebe. . all das. . . wir sind. frei. . frei. . . liebe. . . von gefuehl. . wissen. . verstand. . . wie anders. . liebe. . kann es. . sein. kann. . minus acht. . sein

ist das. . liebe. die freiheit. . die unsere. . alten. meinten. . der. . freie mensch. . . schuldigung. . liebe. . mensch. . aber nein. der toeta. . . er. . liebe. . . ist genau. . das. . gegenteil)

lange rede. . kurzer sinn – wenn sich. . unsere. . pkpv. so. . gewandelt. entwickelt haben. einander. . . zerbrechen. . . zerstoeren. . gebrochen sind. neues. . entstanden ist. sich. . herausgebildet hat. liebe. . 10 minuten. . eine minute. . . 10. sekunden. liebe. . sie wissen. . zu lang. fuer uns. . ach. . quatsch. liebe. . . alles. angabe. liebe. . wir muessen. . sprechen

und wieder. . wieder. . sachte. . liebe. . wie gesagt. . tatsaechlich. . . entschuldigung. . . liebe. ich weiss. . . liebe. . das nervt. – in meinem land. . . moechten jetzt. . einige leute sprechen. ich weiss nicht. . . wenn. . gesprochen wird. . man hofft. . sie wissen. . . lieb. . natuerlich. . bis dato. . . liebe. . . waren. . sind alle. . noch. . ueberfordert. . . liebe. . . voellig. . liebe. . sie wissen. . oder. . ahnen es. vieleicht. . liebe. . . es. . war. . noch niemand. . sehen wir. . liebe. . vieleicht. . meine schoenen. liebe. . entwickelt sich. . jemand

und. . liebe. . einer. . ne. . reicht nich. . . sie wissen. . . liebe. . wir. . wissen das. ach. . quack. . wissen sie. . liebe. . wir. . wissen das. blabla. . . sozusagen. . liebe. . entschuldigen sie bitte. . . wenn wir. . liebe. . . reicht nicht. . eina. liebe. . . reicht nicht. . muessen wir. . . liebe. . alle. . . ran. . das leben. . liebe. . braucht. . frieden

nun. . . liebe. . . ist. . genug. . blabla. . . sozusagen. . liebe. . entschuldigung bitte. . ich muss das. . liebe. . heut einmal. . sagen. ich sehe. . liebe. . . sie sehen. . das freut mich. – liebe – weiss jetzt nicht. . . ueber. . was. . . liebe. . worueber. . dass wir sprechen. . liebe. . ich hoffe. . glauben sie mir bitte. . wie. . kann das. . gehen. ich weiss. . denke ich. . ich denke. . liebe. . es ist alles. . ziemlich. . anders. . als wir. – denken

sprach doch grad jemand. . . das. . . mit der. . ruestung an. . . liebe. . so. . sie wissen. . . liebe. . es nervt. . entschuldigung. . bitte. . . liebe. so – komme gleich drauf. . liebe. . wir wissen. . der heisse krieg. . . liebe. . . wenn er auch. . alles. . alle. . liebe. . auf. . einen schlag. . . steht er doch. . . an zweiter stelle. . . die erste. . ist. . . war. . . liebe. . . bleibt. . die wirtschaft. . . schliesslich. . liebe. . sind wir. . die totsphaere. . . liebe. . . wir. . die faschisten. . liebe. . . die. toet. . . die. . . toeta. . . wir. . liebe. . . wir. . brauchen. . keinen. . heissen krieg. . . liebe. . komm. . gleich drauf. . liebe. . . so. . lassen sie mich. . an dieser stelle sagen. wenn ich. . von unserer. . totsphaere spreche. . unserem. . faschismus. dem westen. . muessen wir wissen. . verstehen. . lernen. . auch hier. . . in unserer welt. . wir leben. . . in einem. . . . sich staendig. . . unserem. . sich staendig. . . verdichtendem. . negativen. . wirkgrad. das ist. . unsere. . . grundlinie. . . natuerlich. . ich weiss nicht. . heisse. . diktatur. . wie. kann man. . sagen. x. . verschiedene. . einer

komm grad noch. liebe. . auf unsere. . einser. liebe. wissen sie. nicht. . um sie. zu aergern. . nein. . quatsch. . . liebe. ist. . bisschen. . spass. wissen sie. geht mir. . um unsere. . eitelkeit. dummheit. . liebe. . unser. . unvermoegen. . . liebe. das. . . verzeiehen sie mir. . bitte. . . liebe. . einser. macht sich. . grad gut. mit. unserer dummheit. liebe. wisst ihr. seid. . . schuldigung. . gruss

. ob. . aus einem. . unserer. . einser. . . liebe. . . bis jetzt. . wurde es. . noch nix. . . liegt wohl nicht. . in der. . sache. . . liebe. . so. . mehr. . . liebe. . sie wissen. . . wird. . .ist. . der ehrgeiz. . . gestachelt. . . liebe. . natuerlich. das. . . kann es. . . nicht sein. wir muessen. . wissen. . liebe. . . wer uns. . fuehrt. . natuerlich. liebe. . . lehren uns. . . unsere. . mafien. . ihr. . unser. . geflecht. . . das geflecht. . . liebe. . welches sich. . unsere. . besitza. . schaffen. neu. . liebe. . . immer. . neu. und doch alt. sie wissen. . . wenn. . die pk. . nix mehr. . . null. . liebe. . nein. . viel. viel viel. . . schlimmer. minus acht

und wir muessen doch. . . liebe. . . das. . ganze. . sehen. wie. . unsere. . nein. . unsere. . besitza. wer. . liebe. . . weiss das nicht. . lieber donald. . ich hoffe immer. . . donald. . du. weisst das. . . weisst du

unsere. . zipfel-eurasier. . . liebe. . wir sprechen. . . von einer. . zipfel-eurasischen armee. . . natuerlich. in. . unserer. . absoluten. . . unfahigkeit. wir. . liebe. . . sprechen. . . von. . europa. . liebe. . . wow

wir. . alle. . . wir haben. . verantwortung. liebe. . fuer. . das ganze. . das ganze. . leben. . in-sofern. . liebe. sie wissen. . . kann ich. . niemand. . . von uns. . liebe. . . sie wissen. ist. . niemand. liebe. . so

wenn meine. . . liebe. . wenn. . meine. . nun sprechen. .

10 minuten. eine minute. 10. sekunden. liebe. . sie wissen. zu lang. fuer uns

grad eben. liebe. sagte jemand. der westen. er rueste. . . um der. ruestung willen. dass seine konzerne. . sozusagen. planmaessig. profit machen koennen

taeubchen. . liebe. . . lassen wir es. . . .genug sein. . liebe. wirklich. . wissen sie. liebe. . . wir haben. . . genug. . geplappert. liebe. . . was. . meinen sie. . lassen sie uns. . . mensch. . werden. liebe. . so

soll ich. . . liebe. . soll ich. . die milde. . . des leben. meine lieben. ueber uns. . schuetten. . liebe. oda. . ueber uns. . uns. . liebe. . die. . toren. . schuetten. liebe. . . aus-schuetten. liebe. . . soll. ich. . das tun. . meine lieben. wie. . liebe. meinen wir. . . sie wissen. wer. . bin ich. dummkopf. . ich. das leben. . ist es. . lieb. . . wissen sie. . wir alle. nur. . liebe. wir. . . liebe. . die. . toren. . liebe. . . wissen wir. . liebe. . wir. . . wissen es wohl. . nicht

was. soll. . . liebe. kann ich tun. muss ich uns. . liebe. was. . kann ich tun. liebe. . muss ich uns. . . erleuchten. . mit. . blabla

wenn die bewegung. . aufstehen. . . kuendet. . man soll sich treffen. liebe. . treffen. . nicht treffen. in den. . . parteien. wie. . jaemmerlich. . liebe. . erbaermlich. . . magels. . . klugheit. . liebe. . wissen sie. . . gefuehl. . so. wie. . . liebe. ist es. . mit unseren parteien. ist es gut. ihnen. aus dem weg zu gehen. weiss nich

kann man ihnen. . nicht trauen. . ich weiss nicht. . liebe. . alles quatsch. . wenn man mit ihnen. . sprechen moechte. wir muessen wirklich sprechen. wir alle. wenn sie zeit haben. liebe. wenn sie kraft haben. treffen sie sich bitte. liebe. . mit moeglichst. . vielen leuten. und sprechen. wir koennen. traditionell. von arbeiterklasse. von gewerkschaften. von. . werktaetigen. nicht. . . besitzenden. . besitzenden. . sprechen. . egal. . wir sind leute. . ohne alle. . geht es nicht. was. . moechten wir. gerechtigkeit. gleichheit. . bruederlichkeit. liebe. schwesterlichkeit. was. moechten wir. wir koennen es in einer zeile sagen. hab heut. . . liebe. . keine lust dazu

torheit. . . liebe. dummheit. . . unerfahrenheit. unverstaendnis. . liebe. . unwissen. unwissenheit. . . liebe. . . unvermoegen. . das bisschen

die vielen guten leute. liebe. die wir haben. bekommen wir es nicht hin. liebe

die erfahrung. liebe. die verantwortung. . unser parteien. es sind. wenige leute. . . liebe. wissen sie. wenige. . die gewerkschaften. . meine lieben. ein groesserer teil. die bewegung. . aufstehen. liebe. . denken sie. liebe. was ich vor ueber 40 jahren sah. . . wusste. . . aussprach. . liebe. nichts. . liebe. nix. . nein. . . wenig. liebe. . wenig. . hat sich. . geaendert. ist es. . besser geworden. liebe. . wissen sie. . liebe. die entwicklung. . war lange. liebe. . lange. lange. lange. liebe lange . geschehen. . liebe. . . wissen sie. liebe. lange. . wir sind. . hinein-geboren

lange. . . liebe. . lange. . lange. . . liebe. . lange. . hundert jahr. . liebe. hundert jahr. . liebe. . . hundert. . jahr. . liebe. . hundert. liebe. . hundert. hundert. . . hundert. . jahr. liebe. . . so. . . sie wissen. liebe. quack. . gruss . ist so. langweilig. liebe. . wir kommen nicht. kommen kaum. . voran. . gruss

– liebe. . ich muss. . . ein ernstes. . wort. . mit uns sprechen. . liebe. . wissen sie. . ein ernstes. . es ist. . zu sehen. . . liebe. . wir sehen. . . unter. . . unseren leuten. . liebe. . es. . bewegt sich. . etwas. . . ein. . wenig doch. . so hoffe ich. . . liebe. . zeit. . zu sprechen. ehe leute. . welche. . fuer welche. . . wir. . faschisten. . . liebe. . ein. . . der. . fliegenschiess sind. . . waere. . liebe. . koennte es nur. . . so sein. . . liebe. . . wissen sie. . . wir. . wissen es nicht. . lieb

es ist. . nicht so. . . liebe. . nein. . es ist. . nicht so. . . wir. . lieb. . wissen nicht. lieb. ich sag es. . . noch-einmal. . wir. . haben. . liebe. . wir. . zerstoeren. . . milliarden jahre. . leben. . . milliarden. . . wir. . die. . pest. . der westen. . . liebe. . . die totsphaere. . und noch. . immer. . . nein. . . wir sind. . werden. . . immer. . immer. . immer. . . unfaehiger. liebe. . sehen sie nur. . monsanto. .

ich mache lieber. . liebe. . etwas. . spaeter. . weiter. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. so. . . bin. . ein bisschen. . mued . gruss. . liebe. ist auch. . . mitternacht

/ hallo liebe. . gruss. . sie sehen. . wir muessen. . machen. . natuerlich. . . liebe. . wer. . soll. . . kann es. . tun. wissen sie. . . liebe. . so

ich hoffe doch. . liebe. . . wir kommen. . zusammen. donald. . lieber. achte bitte. . auf unsere besitza. . . du. . lieber donald. . . bist ihnen. . wohl. . am naechsten. donald. . natuerlich

wenn sich. . . liebe. . in der linken. . . der spd. . den gruenen. . . etwas bewegt. die fdp. . . nix. . mehr hat. wir koennen. . . unsere. . sogenannt. . christlichen parteien. . . aufmerksam machen. aufmerksam machen. . liebe. . auf das. . c. . sind ja. . . liebe. . . besitza-parteien. liebe. . natuerlich. . kla. . tun. . . wir. liebe. . . leben. machen wir. . liebe. so. . muss. . . liebe. . muss. . sein. was. liebe. . . wie. . meinen sie. . meine schoenen. liebe. . . wissen sie. liebe. so. .

– taeubchen. . . liebe. . guten morgen. . . is noch dunkel. . noch immer. . . liebe. . sehe ich. . hoere ich. . . meine schoenen. . . liebe. . wir sind nicht. . qualifiziert. das einfachste. . liebe. . es geht uns nicht. . von der hand. nein

am wochenende. . sassen. . gruene und spd. auch linke. . waren aktiv. . liebe. was. . tun. . . die anderen. die bewegung. . aufstehen. steht wie es scheint. . . noch immer. . . ohne analyse und vision. . . wie. . unsere. . anderen. all. . . liebe. . is nicht gut

entsinnen sie sich bitte. . . liebe. . . ich moechte. . das wir uns. . . fuer unsere zeit. . aufstellen. bedenken sie bitte. . . liebe. was. . herr marx – (das kapital 3. mega 2/15. s. 794f. (mew 25. s. 828f.)) – sagte. sie wissen vieleicht noch. . . er sprach. . vom reich. . der freiheit. . liebe. . . dem. . der notwendigkeit. . liebe. so

er meint wohl. . liebe. . erst. . . ist das. . der notwedigkeit. liebe. . dann. . kaeme. kann das. . . der freiheit kommen. liebe. . . ich hoere nichts. . liebe. . . wozu. . schoene. . bitte

wozu. . . liebe. . . bin ich. . . der papa. . aller goetter. . liebe. . unser. . aller. . meister. liebe. . das muss. . einen sinn haben. muss. . liebe. es muesste. . sinn machen. liebe. wenn. . denn. . oda. . was. . liebe. meinen sie. . liebe

icke. liebe. . icke. . . weiss nich. . . liebe. oda. . was. . . liebe. . . meinen sie. . . liebe. . so

muss liebe. . muesste. . sinn machen. sinn. . haben. vieleicht. sogar. . . liebe. . . wow. . liebe. . die gruenen. . fuer. . europa. . . immer noch. . liebe. . . dieses. . zipeleurasien. liebe. . . so. . unsere spd. . . sucht. . liebe. . . endlich. . in der linken. . liebe. . scheint. . eine auseindersetzung. . . mit der. . bewegung aufstehen. . anzustehen. . innen

was. . . liebe. . tun. . machen. . die anderen. . . fuer gewoehnlich. . liebe. . . sie wissen. . . spreche ich. . . mit uns. . allen. liebe. . wissen sie. . . so. . das. . liebe. was jetzt. . ansteht. . . liebe. ich sagte es. . bitte. . liebe. . . hoeren sie. . zu. . . donald. . . lieber. . ich muss dir nicht sagen. . . lieber donald. . . wir haben es. . im westen. . donald. . . mit unseren. . besitza. . zu tun. du weisst. . . auch. . die anderen leute. . unserer erde. . . donald. . auch sie. . . was. . tun wir . . donald

bitte. . . liebe. . folgen sie mir. . ins. . . leben. liebe. . so. wissen sie. liebe. is. . pipi. . . gruss . . bitte. liebe. . fragen sie. .

/ guten morgen liebe. . . hallo. . taeubchen – gruss – mal sehen. liebe. in meinem land. . . verstaendigen sich leute. . in unterschiedlichen ebenen. die gruenen. . machen. . einen parteitag. . die spd. . beraet sich. . . etwas. . fehlt an diesem wochenende. . die linke. . . scheinbar. . . das ist nur. . scheinbar. . so. in echt. . sind viele. . unter anderem. . in der bewegung aufstehen. . . am wochenende. . . aktiv. . . nicht nur sienatuerlich. . nein. . sie haben sich. . in den letzten jahren. . gut. . mit unserer zeit. . vor einhundert jahren befasst. . . neuerdings. . auch. mit herrn marx. . und genossen. das laesst. hoffnung. . entstehen. hoffnung. . dass man bereit ist. . zu lernen. das hoffe ich. . sind noch alle. . unsere vorfahren

ich glaube. . die gruenen haben. . ein klares bekenntnis. zu europa abgelegt. nauerlich. . . zu westeuopa. in-wie-weit. . die spd. . sich eine basis. . . fuer eine neuorientierung schaffen konnte. ist vieleicht noch nicht. . abzusehen.

haben wir. . die drei. . liebe. besser ist. . . sie schliessen sich. . in ihren staerken. . . innen. . . liebe. . werden sie es noch nicht. . . so sehen. dann. . liebe. . . ist die bewegung. . aufstehen. . sie wissen

und tatsaechlich. . haben gestern. . leute. . meine lieben. . . europa ausgerufen. . ok. . liebe. . ok. . gruss

/ so zogen sie aus. . . zum morden brennen sengen. etliche. . gierten vorher . . arbeiter bauern. . andere. . schwachkoepfe. die arbeiter. . zwei jahre zuvor. . sagten sie. . . nein. . wir. . die arbeiter. . europas. . . schiessen nicht. . auf-einander. . . nein. . sie schossen. . schiessen. . . leute. . des westen. . . bewohner. . bildner. . erschaffer. . . in der art. . liebe. . der totsphaere. . . erschaffer. . bildner. . liebe. . viele. . . leute. . der. . . graduierte laender. . schiessen

am neunten november. . fiel auch. . eine mauer. wenn ich mich. . recht. . entsinne. weiss nich. . . hat uns das. . liebe. das leben bewahrt. . . wenigstens. . den meisten. . . was. . . ist. . liebe. wenn. . frieden wird. der osten. . liebe. . rettete. . . rettet uns eh. . . das leben. . wann. . . liebe. . wir

und. . liebe. . . wir muessen wissen. . . liebe. . . wie es geht. . liebe. . wissen sie. so. . ist leicht. . . liebe. . . das. . . mit dem leben. . liebe. ist. . pipi. . liebe. . . so . gruss

endlich. . . liebe. endlich. . . wachen leutchen. . in meinem land. . . wohl auch. . . im westen. . auf. . hoffentlich. . liebe. . schlafen wir nicht. . wieder ein. . . liebe. nein. . waer dumm

idealistisch. . . liebe. ist schoen. . . liebe. . muessen wir. . auch. machen. gruss. . lassen wir. liebe. . einen tag. . . gehen

– wenn ich ein wenig. . eine summe ziehen moechte. das bietet sich an. heut am zehnten. . moechte ich einmal aufrufe- . im dlf24 – deutschlandfunk. seinen sendern. . zu gestern und heut. wie morgen. in gewisser form – einbringen . (noch einmal fragen). . wenn ich ein wenig. . eine summe ziehen moechte. die spd. . moechte herausfinden. . wie sie weitermachen kann. die gruenen auch. kuenstler. . aeussern sich. und aeusserten sich. die einheit. . des sogenannten europa. . die sogenannte. . kristallnacht. nachrichten. . . des tages. die zeigen. wie. . viehisch. . wir leben. . . usw. . hier. . in dieser seite. . geht es. . um das leben. aus meiner sicht. . sie wissen. geht es. . um die zwei prozent. . fuer den osten. um alles. . sozusagen. . . fuer den westen. . angepasst. . fuer die. . graduierten laender. das ist. . zu machen. . mehr nicht. . . so-viel. . schon. ich muss dann noch. . den textausschnitt. . wie zuletzt. . erwaehnt. einfuegen

sollen wir sprechen. . suchen. . . finden. die dinge. . liegen. . viel einfacher. undliebe. vieleicht. liebe. wachen ja doch mal. . . liebe. einige taeubchen. liebe. . . auf. . gruss . darauf moechte ich mich. . konzentrieren. liebe. . so. gruss. . linke spd gruene. und wie. . alle heissen. . ich weiss nicht. . . wie viele buchstaben. . wir beoetigen. liebe. die sache zu finden. liebe. so. . muss raus. – gruss

ich habe gestern einmal. . im netz. . ausgesetzt. . . durchaus bewusst. der neunte november. . in meinem land. ist von vielen dingen. . gezeichnet

– man spricht– . von einem. . balkon-projekt – / projektkuenstler rufen – die – -europaeische republik- aus. – am 10.11.2018 wollen kuenstler europaweit ein von ulrike guérot und robert menasse verfasstes manifest verlesen. – manifest /- heute. am 10. november 2018 um 16 uhr. 100 jahre nach ende des 1 wk. der auf jahrzehnte die europaeische zivilisation zerstoert hatte. gedenken wir nicht nur der geschichte. sondern nehmen unsere zukunft selbst in die hand

es ist zeit. das versprechen europas zu verwirklichen und sich an die gruendungs-idee des europaeischen einigungsprojekts zu erinnern

wir erklaeren alle. die sich in diesem augenblick in europa befinden. zu buergerinnen und buergern der europaeischen republik. wir nehmen unsere verantwortung fuer das universale erbe der allgemeinen erklaerung der menschenrechte an. und geloben. sie endlich zu verwirklichen

wir sind uns bewusst. dass der reichtum europas auf jahrhunderten der ausbeutung anderer kontinente und der unterdrueckung anderer kulturen beruht. wir teilen deshalb unseren boden mit jenen. die wir von ihrem vertrieben haben. europaeer ist. wer es sein will. die europaeische republik ist der erste schritt auf dem weg zur globalen demokratie

das europa der nationalstaaten ist gescheitert

die idee des europaeischen einigungsprojekts wurde verraten

der binnenmarkt und der euro konnten ohne politisches dach zur leichten beute einer neoliberalen agenda werden. die der idee der sozialen gerechtigkeit widerspricht

daher muss die macht in den europaeischen institutionen erobert werden. um den gemeinsamen markt und die gemeinsame waehrung in einer gemeinsamen europaeischen demokratie zu gestalten

denn europa heisst- menschen zu einen und nicht staaten zu integrieren

an die stelle der souveraenitaet der staaten tritt hiermit die souveraenitaet der buergerinnen und buerger. wir begruenden die europaeische republik auf dem grundsatz der allgemeinen politischen gleichheit jenseits von nationalitaet und herkunft. die konstitutionellen traeger der europaeischen republik sind die staedte und regionen. der tag ist gekommen. dass sich die kulturelle vielfalt europas endlich in politischer einheit entfaltet

der europaeische rat ist abgesetzt.

das europaeische parlament hat gesetzgeberische gewalt.

es waehlt eine europaeische regierung. die dem wohle aller europaeischen buergerinnen und buerger gleichermassen verpflichtet ist. – es lebe die europaeische republik \

– zum neunten – bespricht man den begriff kristallnacht. – warum wird nicht mehr von der -kristallnacht- gesprochen. wieso tauchte vor ein paar jahren stattdessen der begriff -pogromnacht- auf. bis zu – stichwort novemberprogrome von 1938

– kurz vor seinem treffen mit frankreichs staatschef macron hat us-praesident trump kritik an seinem amtskollegen geuebt. auf twitter schrieb trump. macrons forderung nach einer eigenen europaeischen armee sei -sehr beleidigend-

er fuegte hinzu. europa solle erst einmal seinen anteil an den kosten der nato bezahlen. macron hatte seine forderung unter anderem damit begruendet. dass sich die europaeer bei ihrer sicherheit nicht nur auf die usa verlassen duerften

– die gruenen – setzen ihren parteitag in leipzig heute mit der wahl ihrer liste fuer die europawahl im kommenden mai fort

fuer den spitzenplatz ist die politikerin keller vorgesehen; sie ist derzeit fraktionschefin der gruenen im europaeischen parlament. des weiteren bewirbt sich ihr parteikollege giegold. beide gelten als aussichtsreichste kandidaten

die knapp 850 delegierten diskutieren und verabschieden bis morgen ausserdem ihr programm. kontroversen werden in der debatte ueber das asylrecht erwartet

zum auftakt des parteitages hatte gruenen-chefin baerbock davor gewarnt. sich auf den juengsten wahlerfolgen und den guten umfragewerten auszuruhen. man meint der parteitag sei ein arbeitsparteitag

– man spricht vom – -debattencamp-spd – sie moechte sich selbst erneuern – die spd-fuehrung sucht ab heute zusammen mit der basis. . nach vorschlaegen fuer eine kuenftige sozialdemokratische politik

zu einem -debattencamp- werden am mittag mehr als 1.000 teilnehmer in berlin erwartet. im anschluss sind bis sonntag diskussionsforen zu unterschiedlichen themen geplant. dabei sollen sich vertreter der parteibasis mit spd-spitzenpolitikern austauschen. neben der partei-spitze beteiligen sich auch internationale gaeste wie der griechische regierungschef tsipras

der parteivorstand will die ergebnisse des -debattencamps- buendeln. bis zum bundesparteitag ende 2019 soll ein spd-zukunftsprogramm stehen

zu diesem thema wurde auch herr gabriel befragt – interview – auf einem debattencamp in berlin will die spd heute die erneuerung der partei voranbringen. der fruehere parteichef sigmar gabriel sagte im dlf. die sozialdemokraten sollten die alte und trotzdem moderne idee wiederbeleben. dass jeder mensch die chance auf ein gutes leben bekommen muesse – unabhaengig von familie. geschlecht oder religion

– demonstrationen in berlin – 100 rechte und tausende gegendemonstranten. mit plakaten protestieren menschen gegen eine rechte demo in berlin. die am 80. jahrestag der pogromnacht durch die stadt zieht. (dpa)

zahlreiche menschen haben sich in berlin am jahrestag der pogromnacht einer rechten demonstration entgegengestellt.

nach angaben der polizei nahmen an der gegenveranstaltung mehrere tausend menschen teil. zu dem rechten -trauermarsch- in berlin-mitte kamen etwa 100 menschen. in den reden der gegendemonstranten wurde an den holocaust erinnert. auf transparenten und schildern stand zu lesen -vielfalt statt hetze- und -nie wieder antisemitismus oder fremdenhass-.

die rechte demonstration war zunaechst von den behoerden verboten. spaeter aber gerichtlich erlaubt worden

– im jemen – viele tote bei angriff auf hodeida – innerhalb eines tages sind bei kaempfen um die jemenitische hafenstadt hodeida mehr als 130 menschen getoetet worden

wie die nachrichtenagentur afp unter berufung auf mediziner meldet. sind die meisten opfer anhaenger der huthi-rebellen. sie halten die stadt am roten meer seit 2014 besetzt

seit letzter woche laeuft eine grossoffensive der jemenitischen regierung. um hodeida zurueckzuerobern. unterstuetzt wird sie von einem von saudi-arabien angefuehrten militaerbuendnis. dieses will kuenftig auf hilfe der usa bei der betankung der flugzeuge verzichten. da es nun selbst ueber entsprechende faehigkeiten verfuege

seit beginn des krieges 2015 wurden schon mehr als 10.000 menschen getoetet

– demonstration fuer das frauenwahlrecht am 12. mai 1912 in berlin. digital koloriertes foto der gebrueder haeckel (picture alliance/akg-images) –

demonstration fuer das frauenwahlrecht 1912 in berlin. sechs jahre spaeter wurde es eingefuehrt. (picture alliance/akg-images)

100 jahre nach einfuehrung des frauenwahlrechts in deutschland haben vertreterinnen der bundestags-parteien die waehlerinnen aufgefordert. mehr einfluss zu nehmen

familienministerin giffey von der spd sagte den zeitungen der funke-mediengruppe. ihr sei wichtig. dass mehr frauen fuer politische aemter kandidierten. nur ein drittel der abgeordneten im bundestag sei weiblich. beklagte die vorsitzende der gruenen. baerbock. landwirtschaftsministerin kloeckner. cdu. erklaerte. was generationen zuvor erkaempft haetten. sollte man nicht leichtfertig aufgeben. die fraktionsvorsitzende der afd. weidel. sagte. frauen beobachteten die politischen prozesse sehr kritisch und waegten ihre entscheidungen stark ab. fdp-generalsekretaerin beer sagte. sie sei stolz. dass es bereits seit 100 jahren das gleiche wahlrecht fuer alle gebe. die linken-vorsitzende kipping nannte es eine selbstverstaendlichkeit. die hart erkaempft worden sei

– man bringt einen beitrag zum iran – auch regisseur asgar farhadi unterstuetzt die petition gegen die sanktionen der usa. iranische kuenstler. aktivisten und anwaelte haben eine petition gegen die sanktionen der usa gestartet.

beteiligt sind bekannte regisseure wie asghar farhadi und musiker wie der grammy-gewinner kayhan kalhor. in der petition -stimmen gegen die sanktionen- auf der plattform change.org heisst es- -erneut haben die usa sanktionen gegen den iran verhaengt. jeder iraner wird persoenlich den preis dafuer zahlen. politiker kommen und gehen. doch die auswirkungen ihrer katastrophalen entscheidungen werden ein albtraum fuer die kommenden generationen sein-.

bis zum freitag erhielt die petition fast 5000 unterschriften

– eine nachricht aus dem – sogenannten fussball – boateng beklagt rassismus – schon als jugendfussballer erlebt – jerome boateng beim aufbautraining im fitnesszelt (dpa)

jerome boateng beklagt rassismus in seiner laufbahn. fussball-nationalspieler jerôme boateng hat schon als jugendlicher erfahrungen mit rassismus gemacht. darueber berichtet er in seinem lifestyle-magazin. das morgen erstmals erscheint. bei manchen spielen in marzahn oder leipzig haetten die eltern der gegnerischen mannschaft ihn und mitspieler bespuckt. -dabei waren manche von uns gerade mal zehn jahre alt-. in seinem leben als fussballer habe er wegen seiner hautfarbe -leider recht viele- erfahrungen mit rassismus gemacht- -wenn ich mich am rand des spielfeldes warm mache. hoere ich oefter. wie zuschauer affenlaute von der tribuene bruellen. obwohl ich fuer deutschland so viele spiele bestritten habe. heute spuere er aber bei beleidigungen keinen stich mehr.- wenn rechte parolen bis in die mitte der gesellschaft vordraengen. dann -sollte jeder aufstehen und stellung beziehen-. betonte boateng

– man befragt frau feldmann – deborah feldman-ich fuehle mich als juedin in berlin sehr wohl- die in new york geborene schriftstellerin deborah feldman fuehlt sich nach eigenen angaben als juedin in berlin sehr wohl

feldman sagte im deutschlandfunk- -als mensch ohne heimat. als mensch ohne wurzeln. als mensch. der vielleicht nie wieder zurueckgehen kann. woher er kommt. kann man hier doch irgendwie sich zuhause fuehlen.-

die autorin wurde 1986 in new york geboren. in ihrem erfolgreichen debuetroman -unorthodox- beschrieb sie ihre kindheit und jugend in der ultraorthodoxen glaubensgemeinschaft der satmarer in brooklyn. aus der sie letzlich ausbrach. inzwischen lebt sie seit vier jahren in deutschland

im dlf-interview betonte sie. in der bundesrepublik erlebe sie antisemitismus im alltag nur vereinzelt. zudem rufe hier jede winzige antisemitische bemerkung eine reaktion hervor – anders als in den usa. sie habe in ihrer neuen heimat berlin viele juedische freunde und nicht das gefuehl. dass juedisches leben etwas besonderes sei. allerdings sei es in deutschland schwierig. einen unbefangenen austausch mit den menschen zu finden- -vor allem ist es sehr schwierig. das gespraech mit empathie zu fuehren. beidseitig. und das beobachte ich als amerikanerin und das ist fuer mich natuerlich etwas befremdlich.-

grundsaetzlich stellt deborah feldman denn auch klar- -juedisches leben ist nirgendwo eine selbstverstaendlichkeit. war es auch nicht. wird es auch wohl nicht sein. weil das leben einer minderheit ist nie eine selbstverstaendlichkeit.-

– man notiert die – -erklaerung der vielen- kulturschaffende wehren sich gegen druck von rechts . (erklaerung der vielen – die kampagne -erklaerung der vielen- des vereins die vielen e.v. hat einen regionalen charakter: alle kultureinrichtungen werden gebeten. sich regional oder stadtweit zu erklaerungen zusammenzuschließen. wir bitten darum dem kampagnenbuero unter – mail@dievielen.de die aktivitaeten fuer eine regionale erklaerung mitzuteilen. mit diskussionen. veranstaltungen. aktionen gestalten die unterzeichnenden eine kampagne und gemeinsam mit den unterstuetzenden beteiligen sie sich an der mobilisierung zu einer -glaenzenden demonstration der kunst und kultur – solidaritaet statt privilegien. es geht um alle. die kunst bleibt frei.- in berlin zum mai 2019) – – 09.11.2018. berlin- shermin langhoff (l-r). intendantin maxim-gorki theater. kai uwe peter. vorstand stiftung brandenburger tor. lilian engelmann. geschaeftsfuehrerin neue gesellschaft fuer bildende kunst. kathrin roeggla. vizepraesidentin akademie der kuenste. marc grandmontagne. geschaeftsfuehrender vorstand deutscher buehnenverein. annemie vanackere. intendantin hau hebbel am ufer. holger bergmann. vorstand die vielen. berndt schmidt. intendant friedrichstadt-palast. und olaf zimmermann. geschaeftsfuehrer deutscher kulturrat. stehen nach der pressekonferenz zur ?berliner erklaerung der vielen- fuer ein foto zusammen. in berlin haben sich mehr als 90 kulturinstitutionen der kampagne des vereins die vielen e.v. zusammengeschlossen. foto- christoph soeder/dpa | verwendung weltweit (dpa)

shermin langhoff (l-r). intendantin maxim-gorki theater. kai uwe peter. vorstand stiftung brandenburger tor. lilian engelmann. geschaeftsfuehrerin neue gesellschaft fuer bildende kunst. kathrin roeggla. vizepraesidentin akademie der kuenste. marc grandmontagne. (dpa)

fuehrende deutsche kulturinstitutionen machen sich fuer die kunstfreiheit und gegen einen druck durch rechtspopulisten stark.

rund 300 einrichtungen aus ganz deutschland. darunter namhafte theater. museen und festivals unterzeichneten eine -erklaerung der vielen-. sie wurde von der initiative -die vielen- gestartet. der sich allein in berlin 140 kultureinrichtungen angeschlossen haben. hintergrund ist nach angaben der initiatoren. dass sich immer mehr kunstschaffende und institutionen bei ihrer arbeit drohungen von rechten und rechtspopulisten ausgesetzt fuehlen

es sei noetig. die freiheit der kunst zu verteidigen gegen die stimmen des ausschlusses und der hetze. sagte die vizepraesidentin der berliner akademie der kuenste. roeggla. der geschaeftsfuehrer des deutschen kulturrats. zimmermann. erklaerte. man muesse solidaritaet zeigen. wenn kunst. kultur und kuenstler sich bedraengt fuehlen.

zitat aus der erklaerung- -wir. die unterzeichnenden. bieten kein podium fuer voelkisch-nationalistische propaganda. wir. die unterzeichnenden. wehren die illegitimen versuche der rechtsnationalen ab. kulturveranstaltungen fuer ihrezwecke zu instrumentalisieren. wir. die unterzeichnenden. verbinden uns solidarisch mit menschen. die durch rechte ideologien immer weiter an denrand der gesellschaft gedraengt werden.-

– es wird ein beitrag zur kunst im ersten wletkrieg gebracht – kunst und grauen im ersten weltkriegzerrissen nach allen seiten. – von monika kuenzel und michael koehler

das undatierte handout zeigt ludwig kirchners -selbstbildnis als soldat- in der national portrait gallery in london. in der national portrait gallery in london ist am donnerstag eine ausstellung zum 100-jaehrigen gedenken an den ausbruch des ersten weltkriegs eroeffnet worden. portraetaufnahmen. gemaelde. fotografien und filme sollen zeigen. wie der konflikt ueber nationale und gesellschaftliche grenzen hinaus von den beteiligten erlebt wurde. die ausstellung -the great war in portraits- laeuft bis zum 15. juni. (national portrait gallery / dpa). ludwig kirchners -selbstbildnis als soldat- wird in der national portrait gallery in london in einer ausstellung zum 100-jaehrigen gedenken an den ausbruch des ersten weltkriegs gezeigt. – -es war reinigung. befreiung. was wir empfanden. und eine ungeheure hoffnung.- nicht nur thomas mann verklaerte den ersten weltkrieg 1914 als -grossen krieg-. mehr als jeder andere konflikt beeinflusste er das werk der kuenstler. die ihn erlebten

avantgarde-bewegungen wie der expressionismus und der kubismus waren entstanden. kuenstlervereinigungen wie -die bruecke- und -der blaue reiter- gegruendet. selbst kaethe kruse staffierte ihre kindlich-lebensechten stoffpuppen als stramme -potsdamer soldaten- in den uniformen der kriegfuehrenden staaten aus. wer heute verstehen will. -wie die herzen … sogleich in flammen standen. als jetzt krieg wurde-. muss sich die zeit vor hundert jahren vergegenwaertigen

der dadaist walter serner beschrieb den krieg als eine reaktion auf das umgehende -gespenst der langeweile-. doch im gegensatz zu vielen kuenstlern wich die grosse begeisterung fuer diesen krieg in der bevoelkerung schnell einer nicht minder starken ernuechterung . der britische historiker christopher clark provoziert mit seinem gerade erschienen werk -die schlafwandler- . (wie seltsam. meine ich). ein neues nachdenken ueber die komplexitaet der europaeischen vorkriegspolitik. 70 millionen soldaten standen in europa. afrika. asien und den weltmeeren unter waffen. 17 millionen menschen starben unter erbaermlichen umstaenden. wer ueberlebte. trug seine narben. koerperlich und seelisch sein leben lang. erich maria remarque hat mit seinem buch -im westen nichts neues-. zehn jahre nach seinen eigenen kriegserlebnissen. einer verlorenen generation ein bis heute erschuetterndes denkmal gesetzt

weiterfuehrende informationen auf den websiten des deutschlandradios-

forum neuer musik- die 15. ausgabe des internationalen werkstattfestivals

das internationale symposium -1914 – 2014-

100 jahre erster weltkrieg im deutschlandfunk

100 jahre erster weltkrieg im deutschlandradio kultur

das damalige kulturleben im spiegel seiner zitate

-ich hatte viel vertrauen gehabt in das hoehere und das geistige des menschen. da stand ich auf einmal vor der rauhen wirklichkeit. nicht kunst. nicht liebe. nicht weisheit. sondern granaten. granaten.- theo von doesburg. november 1914

– ypern – ende des ersten weltkriegs vor 100 jahren – stille auf den schlachtfeldern westflanderns – am 11. november 1918. vor 100 jahren. endete der erste weltkrieg. in belgien steht kein ort so sehr fuer die grausamkeiten und schrecken dieses krieges wie die stadt ypern. denn hier setzte die deutsche armee das erste mal das giftgas chlor als massenvernichtungswaffe ein – von karin bensch

blick auf das in der flandernschlacht 1914/15 zerstoerte ypern (picture-alliance / dpa) – mehr zum thema

zum portal -erster weltkrieg-

erster weltkrieg das ende des grauens 1918

lange nacht ueber kunst und grauen im ersten weltkrieg zerrissen nach allen seiten. – am sonntagmorgen um 11 uhr werden in ganz belgien die glocken laeuten. sie sollen an das ende des ersten weltkrieges vor 100 jahren erinnern. und an die vielen gestorbenen soldaten und zivilisten. am 11. november 1918 kehrte ruhe ein auf den schlachtfeldern. in den kriegsjahren hatte es in vier flandernschlachten gegeben. in belgien hat der erste weltkrieg keine andere stadt so sehr gepraegt wie ypern. mehrmals versuchten die deutschen. die stadt in westflandern einzunehmen – ohne erfolg

-in ypern wurde waehrend des krieges unentwegt gekaempft. es war zudem das schlachtfeld des britischen empires. deshalb kaempften dort auch soldaten aus canada. australien und neuseeland-. sagt der belgische historiker luc de vos

am ende stand in ypern kein stein mehr auf dem anderen. bis heute gibt es keine eindeutigen angaben ueber die zahl der toten soldaten. doch allein in der ersten flandernschlacht gab es insgesamt schaetzungsweise 260.000 tote. verwundete und vermisste

so bitte ein auschnitt unserer tage im radio. dlf24. . gruss

(11.10. – 08.11.2018) – liebe. . . ist alles. . alles ist einfach. . und leicht. ich ueberlege. . wie wir gut. . starten koennen. ist alles. . pipi. liebe. wissen sie. . kram. ist leicht

lassen sie uns. . . gemeinsam. . beginnen. sehen wir montag. liebe. danke. . dass sie da sind. wirklich. . . liebe. . danke. . gruss

liebe. . hallo. . wenn ich die zeiten. richtig deute. ich moechte gern. . die 100 jahre revolution. morgen. . ein bisschen abschliessen. die in westeuropa. moechte etwas schoenes. . von jemand. . dafuer einsetzen. da ich mich jetzt. . . ok. . liebe. . . ich versuche mich. . umzustellen. konnte. . fast. . nix mehr. . . dies hier zu machen. . ok. . wieder. . eine verbindung. . zwischen. . fingerkuppe und hirn. . . den sinnen. . herstellen. mal sehen. . . ich versuche es. .

– hallo . wir haben. . geisterstunde. . ein bisschen. spass. liebe. . . muss sein. . ich nein. ich. . in unsere mitte. liebe. . sie sollten mich. stellen. liebe. . uns. . alle. jeden. gruss. . ps- ok. . liebe. sehen wir. . . was wir machen koennen. . gruss  . wir sollten dann sehen. . liebe. . dass ein jedes. . individuum. liebe.  wir alle. . sie wissen

/ hallo liebe. ich bin heut. . was platt. . . triefe. . zuviel. . . sie wissen. . liebe. . . ich moechte. . gruendlich. . arbeiten. unsere welt. . dreht sich so. . liebe. wir sollten es. . schaffen. liebe. es soll. . freude machen. logo. . . is kla. muss so sein. heben wir. . unseren mut. entschuldigen sie bittte. . gruss . dachte heut morgen. . liebe. . . ich stelle mich. . in die mitte. und jut. . . ne. . liebe. . . ich habe gestern. . gute leute gehoert. liebe. . ich schaff das heut nicht rein. . wissen sie. . donald. . du hast. . die mehrheit. . im repraesentantenhaus verloren. du musst. . fragen. . donald. weisst du. ist alles. . humbug. gruss

/ liebe. wie. moechten wir. meine lieben. . mit der frage. unserer verantwortung. . fuer das leben. fuer hundert jahre. . faschismus umgehen. wie. liebe. . mit dem reich. . gottes. liebe. . dem. kommunismus. . gruss

– liebe. . jetzt steht etwas an. . das mir ganz unrecht ist. sehr sehr sehr. . unrecht. liebe. . sehr. sicher. liebe. ich sehe lieber heut und nach vorn. es ist. . soviel. . arbeit. wissen sie. nur ohne. . unsere geschichte. liebe. . geht es nicht. nein. kann es nicht gehen. in diesem kontext. steht halt. . die frage. . der verantwortung. im kontext. . dieser seite. . . im kontext. . des leben. als solches. dann. steht zurerst. . unsere sozialdemokratie an. natuerlich. moechten wir unsere kapitalisten. jene. welche es nicht mehr noetig haben. unternehmer zu sein. sozusagen. . fragen. meinen wir. . sie moechten. . ablassen. wo sie uns. . mit uns natuerlich. ueber hundert jahre. . hinters licht. . . liebe. in den tot. . fuehren. sie. liebe. tun. . einen teufel

die sozialdemokratie. alle anderen natuerlich. unsere christen. . die christenheit. sind sie. . brueder. . unseres besitza. sie sind es nicht. . erst diesem. . . als christ. dem leben. . . gott. . bezogen. in den usa. hoert man. . wechseln. . unsere. . . sogenannt. . evangelikalen. die hemden. . zur macht. . ich frage das. . ungern. liebe. wissen sie. wirklich

ich bin interessiert. liebe. wir aendern das. . so muss ich. . unsere sozialdemokratie. . fragen. was. . . moechten sie. . . unsere christen. . . wen. . nicht

dass ich uns das alles. . aufloesen kann. liebe..  im handumdrehen. sie wissen das. . . liebe. . . bitte. . fragen sie. gruss

– taeubchen. . liebe. . . schoenchen. . frueh. . . liebe. war es. . nacht. . die sonne. . . meine schoenen. versucht es jetzt. . stellte ich uns. . die frage. . ist mut. . faehigkeit. . uns. . zusammen-zu-fuehren – menschlich – sozusagen. . ich werde sie uns. . wieder . stellen. ich. . stellte sie. . national. . . liebe. wie sieht sie. . sieht es. . international aus. . liebe . gruss

– ist mut. . faehigkeit. uns. . zusammen-zu-fuehren

lassen sie mich. . diese frage. . . wenn geklaert ist. . dass das. . zusammenfuehren. . in menschlicher weise. . mit. . in. . menschlicher. . grundlage. . . in eine. . menschliche gesellschaft. . fuehren soll. . stellen

lassen sie mich. . diese frage bitte. . grad. . in unser. . zentrum stellen

diese fragestellung. . mag den vorteil haben. . . dass sie. . von. . zwischen. . individuum. und. . individuum. . gestellt werden kann. wie. . zwischen uns. . allen. . allen leuten. . unserer erde. ich meine. ich moechte. . davon ausgehen. dass wir. . von haus aus. . . so hoffe ich. eine. . . die menschliche gesellschaft . . moechten. es ist dann eindeutig. wenn es nicht. . so ist

guten morgen. . liebe. . die sonne. . ist noch nicht. . was. . koennen wir tun. . ich bin gestern. . . etwas. quer. . gelaufen. weiss noch nicht. was ich. . geschrieben habe. die klausurtagungen. . von spd und cdu. verkoerpern. doch ein. . gut-teil. . unserer probleme. es sind zuerst. . die probleme. . west. . . die probleme. . unserer. totsphaere. . sie stehen sozusagen. . in unserer. . auf. unserer. . geschichte. . wir werden. . nicht ernsthaft. . annehmen wollen. . liebe. . meinen. . dass unsere spd. . ihre mitglieder. . . die nahen. . gewerkschaften. . das ist jetzt. . nicht mehr. . ganz so. . wie gesagt. . die. . das entstehen. . der wasg. . war ein. . beispiel. . . sie hat. . zu einer staerkung. . der linken gefuehrt. . wollen wir. . annehmen. dass es. . eine kollektive. . . letztlich. . eine. . kollektive entscheidung. . der spd. . der gewerkschaften. . war. . die totsphaere zu erzeugen. fuer die cdu. . ist das. . ziemlich klar. . eindeutig. . klar. sie steht. . fuer die. . besitzalinie. sie muss. . das tun. nach dem. . sogenannten. . grossen krieg. sah sie das. . einmal anders. das ist. . vergangen

in der spd. ist das halt. . ein doppeltes lottchen sozusagen. man sagt das eine. . lebt. . das andere. sagt auch. . das andere. das ist dann doch. . schwierig

wer hat den mut. . zu fragen. zu handeln. . . aktiv zu werden. uns. . . zusammen-zu-fuehren. von haus aus. . sollte das. . die linke sein. die gruenen. . koennen es sein. . die spd. . . sollte es sein. . . wenn die fdp. . nichts mehr hat. die position. . der afd. . ist ebenfalls. . eindeutig. mit der cdu. . koennten wir noch. . die christliche linie aufrufen. das ist. . geschichtlich. . in meinem land. . so gelaufen. . . war das. . unumgaenglich. . dass sich. . das christliche. . mit der besitza-linie. verbunden sieht. wir sollten. . das klaeren. . meine ich

wer. . hat. . aus seiner entwicklung. . das ruestzeug. sozusagen. . mit der sache. . unzugehen. hier faellt gleich. . die linke auf. . . sie hat. . verkoerpert. . eine erfahrung. . ost west. . . mehr als. . alle anderen. mit dem geburtstag. . von herrn marx. . etwas vorher. . . gestuetzt wohl. . durch die. . sogenannte finanzkriese. . 2008. entdeckt sie. . ihn wieder. . allen anderen. . daemmert es. auch. es bricht nicht durch. da fehlt etwas

was zeichnet. . eine menschliche gesellschaft aus. fragen wir uns das. . . an dieser stelle. moechte ich wieder. auf die gesamtsprache kommen. lassen sie sie uns. . finden. ich hab sie wohl. . liebe. – so. ansatzweise. . gruss

/ liebe. . guten abend. ich hoffe ich habe mich halbwegs. . klar. . aus-gedrueckt. . ich hoffe. ich mag nicht. . immer. . so ernst. . sprechen. wissen sie. . nein. unser wirkgrad. . minus acht. . . unsere. . intelligenz. . minus acht. wir sollten uns. . klar werden. . klar sein. . . wer wir sind. glauben sie mir. . liebe. wir haben nichts. liebe. . . aber auch nichts. . im griff. wenn ich das sage. . ist das einfach. . eine sachliche. . bestandsaufnahme. . . dass unsere wissenschaft. . so. . erbaermlich ist. natuerlich. . ist sie das. als solche. und natuerlich. . sind da. . tolle leute. wie. . liebe. wollen wir leben. . ohne sie. . . dito. . in der wirtschaft. . unserem. . sogenannt. . . sozialen bereich. . ueberall. . halt.. .  ist das so. . . natuerlich. . liebe. unser system. . bedingt das. kla. . alter faschismus. neuer faschismus. es sind immer. . wir. liebe. . . leute. auch. . der westen. . setzt sich. . aus leuten zusammen. liebe. . . wie anders. . wenn wir auch toeta sind. . wir. . . muessen. . das nicht sein. . liebe. . . wissen sie. wir muessen das nicht. . bleiben. wenn ich von bildung spreche. meine ich das ernst. wenn ich davon spreche. . dass wir. . ueberfordert sind. . . absolut. . ueberfodert sind. meine ich das ernst. liebe. das muss. nicht. . so bleiben. vieleicht. liebe. verstehen sie. wie wir. . leben koennen. wenn da niemand ist. liebe. der etwas anzubieten hat. was. . liebe. tun wir. sehen wir uns. . ernsthaft an. . liebe. was. . wir. . zu bieten haben. im guten. . heut kommt die nachricht. . dass mein land. . die militaerkosten. . erhoehen moechte. das. . liebe. . . ist halt. . die. realitaet. wir brauchen das nicht. wir bilden uns. . unsere feindschaften. liebe. . . schlicht ein. erschaffen sie. wir. liebe. . . muessen das nicht tun. vieleicht. liebe. koennen sie ahnen. . wie wir leben koennen. es ist leicht. was. . liebe. . soll ich mich. . ueber uns. . aufregen. im westen. . leben wir laenger als. . 100 jahre. . so. sie haben so. . und aehnlich. . begonnen. . . liebe. . lassen wir das. . . ist. . humbug. geben wir. liebe. . unser. system. . auf. liebe. . es ist. . sie wissen. gruss

– liebe . hallo . es ging heut. . ein bisschen. . . quer. liebe. . und ich. . kann mich. genau. . . tausend. + . x-mal. . entschuldigen. habe ich. . lange gemacht. . . getan. reicht nicht. nein. reicht nicht. . natuerlich nicht. liebe. nein. ich kann mich nur. . entschuldigen. liebe. . was. . kann ich tun. ich spreche uns. . liebe. . von unserer wirklichkeit. . wie ich sie sehe. ich tue das. versuche es. . seit. jahrzehnten. vorsichtig. und vorsichtig. und. vorsichtig. und. vorsichtig. natuerlich. das gehoert sich. ich tue es. . muss es tun. wie ich meine. . dass es. . ist. . liebe. gruss . wenn ich heut etwas. . zu den klausurtagungen sage. kann ich nur sagen. . wir haben niemand. dass da niemand. ist. liebe. . das ist. . das eine. . bewaeltigen koennen wir das nur. . wenn wir uns. . bilden. welchen weg. . . liebe. . soll es geben. was. . liebe. . . koennen wir. . unseren leuten sagen. die meinen. sie wuessten. . . liebe. gruss

– liebe. . . geht heut. . ein. bisschen. . quer – gruss –

taeubchen. liebe. hallo . eben. . lief. oder laufen. . . klausur-tagungen. faktisch. . der regierungs-parteien. einzeln. . wenn ich einen vorschlag. machen darf. liebe. . . bitte. . liebe. folgen sie mir. ins leben. liebe. . gruss. oda so. .

klausurtagung – cdu und spd – einzeln – wenn wir. . keine faschisten mehr sein moechten. liebe. . uns. . veraendern moechten. . wirklich. . richtig. . . sicher waere etwas. . mit einer. gewissen. . personalisierung. moeglich. erreicht. . erreichbar. liebe. . natuerlich. . liebe. . wir haben. . nur niemand. tut mir leid. schuldigung. liebe. . sie wissen. . sie kennen. meinen vorschlag. schnell das. . liebe. . dann. . machen wir. . weiter. sind sie dran. . liebe. ich sehe mal noch. . gruss . sehen sie. . liebe – wie man vieleicht. . in teilen. . der cdu vibriert. . es sind. . veraenderungen moeglich. . manche. . welche meinen. . konservativ zu sein. weit. . ueber. . die cdu hinaus. . das heisst doch aber. . reaktionaer. zu sein. . so. . liebe. . wenn es nicht. . klug. . . gemeint ist. das ist. . schwer. liebe. . sitzt. . die spd und ueberlegt. . . ich schage vor. liebe. . . gruss –

guten tag. . liebe. ich stelle heut. . eher. ein. . raetzel. . ins netz

. ich weiss nicht. liebe. . . ich muss heut. . zwei. . gleichzeitig ansprechen. muss aber mehr. . zur spd sagen. liebe. weil. . die cdu ist. . eindeutig. was. . . meinen sie. . liebe. . wir wissen das. so. . liebe. lege ich jetzt. . ein grausames. . raetzel. ich sehe mir das. . spaeter an. schuldigung liebe. tut mich leid. . gruss – hallo . liebe. ich bringe heut mal. . 05. und. 04. in eins. . . sozusagen. bin. . was langsam. . . so. . liebe. . tut mich leid. ich musste. . ueberlegen. liebe. . jemand. . direkt anzusprechen. vieleicht. liebe. . ich ueberlege. . dann. . in normal. . oder. . grausam. . . jetzt. . in grausam. bitte – zu ihnen – contact – zu finden. liebe. . das ist ziemlich. . nein. es ist . . aussichtslos. . sie sind nicht. . in unserer zeit. . . liebe. . entschuldigen sie bitte. . liebe. . oder nein. . angesichts. . der situation. versuche ich wieder kontakt. zu finden. ich spreche. . an sich. . liebe. . ich spreche. . . un-unterbrochen. . mit uns. . . lange rede. . kurzer sinn. ich moechte sie bitten. . . wenn es. . irgend-moeglich ist. . . ein wenig. . abstand. . zu gewinnen. das tagesgeschaeft. . frisst. wie gesagt. . ich versuche etwas. auf die klausurtagungen. . von cdu und spd einzugehen. irgendwie. . ich weiss. . dass die stiftung. . der spd. . bemueht ist. den karren. . in unsere zeit. . zu bringen. basis. . zu schaffen. in der cdu. . liegt die sache anders. . sollte doch aber auch so sein. oder. . man moechte. . regional-konferenzen machen. im jetzigen stand. . . kann das. . nicht gelingen. es bedarf. . einer. . gruendlichen analyse. so-fort. . . in-wie-weit. die beiden parteien. . . einer solchen analyse. . zugaenglich sind. . nein. . . quatsch. . . offen sind. . aus-sich. . natuerlich auch. logo. . nein. liebe. wieder quatsch. was heisst. auch. . aus sich. natuerlich. . aus sich. wer. . ist man. . . gruss . ich weiss nicht. . sie wissen. . liebe. . was ich tun kann. . . tue ich. eben-so. . geht es. . um praktische dinge. zur zeit. . sehe ich. nun. . das ist. . lange so. . . einen guten zugang. . . unsere probleme. . zu klaeren. . ueber das netz. . . der einstieg. . kostet etwa. . 3 millionen euro. damit laesst sich. . so gut. . als alles. . richten. dann sind da. . viele. . zusammenhaenge. viele. . technologien. ich moechte uns. . mut machen. wissen sie. . . nichts. . . weiter. die dinge. . die wir nicht finden koennen. habe ich erledigt. na-nein. . icke. was heisst das. . viele leute. . . tun das. . liebe. . gruss

wie sie in dieser seite sehen. . bitte ich darum. dass alle . . wir alle. . auf-einander. . zugehen. es ist. . unsinn. . den wir sprechen. . leben . tun .

wenn ich. . so spreche liebe. . hoere ich natuerlich – natuerlich. . hoere ich. . . von. . ueberall. das. . ach. ach. . . ach. . ach. ich. nein. . wir. liebe. wir

jetzt. kommen noch so. . sprueche – wollen wir. . weiter. – verfahren. . . im gewaesch – im – geschwaetz. . . wozu

ein konflikt. . liegt. . im weg. ich komme. . auf geld. . von den. . mitgliedern. . geld. . fuer. . beamte. . unternehmer . . kommen und gehen. . . verwalter. . bleiben. sind. . in. . generation. . wer. . kann das. . sein. . liebe. wollen. moechten wir. nicht. . anfangen. . zu leben

jetzt. . so ein bisschen. . ein. . einlassen – in die. . klausur-tagungen. / – dinge. zusammenhaenge. liebe. . unser leben. . . es. . sie sind nicht. . so kompliziert. . . sie liegen. . . offen. . wie. . . versteckt. . . wie immer. . . wie immer. . . wir sie. . . verstecken. man kann. . sie sehen. . liebe. . man kann sie. . verstehen. . liebe. . . das. . liebe. . . ist. . kein problem. wirklich nicht. . . wer. . dem kapital dient. . liebe. . verraet. . . das leben. das ist. . war. . es ist. . ueber. . einhundert jahre so. . . wissen sie. . liebe. . so

das. . zu verstehen. . einzusehen. . das ist. . notwendig. wissen sie. . liebe. es ist. . notwendig. es ist. . notwendig. . liebe. . . dass wir. . das leben. . verstehen. wir muessen. . das tun. . . lernen. . im zeichen. . des erstarken. . des. . . alten faschismus. wir. . . sind. . die neuen. wir. . im westen. . sie wissen. . . wir muessen uns. . erkennen. liebe. . . verstehen. . leben. . lernen. . . ich weiss. . liebe. . dass. das. . weh tut. liebe. . natuerlich. . . demagogie. . unendliche. . dummheit. . . sie. . sind. . unsere. . begleiter. sind. . unser. . leben. sind. wir

wir muessen das. . verstehen. . lernen. unbedingt. . . liebe. . wirklich. es ist. es kann nicht nur. . das elende. . erstarken des alten faschismus sein. liebe. . . nein

ich weiss nicht. . liebe. . kann man. . so sprechen. ziehen wir es. aus-einander. . . liebe. mal sehen. . gruss –

. . tatsaechlich. . . hoeren sie nur. . . liebe. . unsere. . einfaeltigen. . . altfaschisten. nun. . . natuerlich. da ist nicht nur. . . einfalt. da ist. . mordlust – usw.. sie plappern und plappern. . und hetzen. wollten sie wirklich. . etwas. . veraendern. liebe. . muessten sie wohl. . . meine lieben. . muessten sie wohl. . unseren faschismus verlassen. . . wohl. oder uebel. liebe. nein. zum. wohle. liebe. sie wissen. . gruss . sie koennen sie koennen. . uns. . den. . neuen. . nicht. . das wasser reichen. sicher. . liebe. . man reicht uns nicht. . das wasser. . des todes. . nein

wie. . dem auch sei. . liebe. . . solange wir uns nicht. . mit der wirklichkeit befassen. meine. . lieben. . . mit der wirklichen. . sozusagen. entschuldigen sie bitte. . liebe. . . wissen sie. . . so. . wird. . . das. . liebe. kann das. . . liebe. . kann das. . . nix. . mit uns. . werden. liebe. nein. . alte faschisten. . neue. faschisten. . . liebe. der taumel. . . des todes. . . unfaehigkeit. unvermoegen. in. . unfassbarer. . tiefe. . . unfassbarer. . breite. . liebe. . so

liebe. . heut faengt wohl. . . in der spd. . ein vieleicht. . erstes mal. . eine ernsthafte. . beschaeftigung. . mit sich selbst. . an. in der cdu spricht man gleichfalls. in gewisser weise. auch in dieser art. hier entstehen jetzt. . lange faeden. . . dazu moechte ich spaeter kommen. in der spd. . tut man das. . vieleicht. . auch nicht. . liebe. . man wird. man kann. . sagen. wie. . . man es. . so. liebe. . oder. . immer tut. liebe. . man wird sagen. . es gibt. . so-viel. . zu tun. natuerlich. . seit der letzten. . bundestagswahl. gibt es. . aus meiner erfahrung. . durchaus. . das bestreben. . sich. . zu hinterfragen. mit jedem misserfolg. . . staerker. mehr und mehr. bis es. . in ohnmacht abbricht. liebe so. . wem. . . liebe. was. . bringt das. . . sie sehen eingangs. . liebe. . . wie. einfach. . alles ist. . . liebe. . wissen sie. . so. . die letzten beiden landtags-wahlen. geben vieleicht. . den ausschlag. so traurig. . das alles ist. ich mag nicht. . klug… . nein. das moechte ich nicht. . . entschuldigen sie bitte

es tut mir leid. . . diese entwicklung. . hat natuerlich. . ihre ursachen. ueber diese. . muessen wir. . sprechen. . entschuldigen sie bitte. ich versuche das. . immer wieder. . . nun bringt es. . die entwicklung. . mit sich. dass das leben. . diese frage stellt. ich bitte sie nicht. . . zu meinen. dass man ihr. . aus dem weg. . gehen kann. wie gesagt. . . ueblicher weise. . gehen. . diese dinge. . im. sogenannten. . . tagesbetrieb. unter. es kommen dann. . die sogenannten. . macher. . und sagen. . so und so. . und. so . und so

und natuerlich. . liebe. . . ist das. . unvermoegen. mehr nicht. ich moechte. weder. . der spd. noch jemand. . unterstellen. dass man uns. . toeten mag. bei den bewussten. . alt. . wie. . neu-faschisten. . . liebe. . . mag das. . anders sein. ich weiss nicht. . wie. . . viele. . es sind. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. . so. . wir. . liebe. . . sind wohl. . . zumeist. . unbeswusst. . unsere besitza. . . natuerlich. liebe. sie. . . beziehe ich hier. . nicht ein

unvermoegen. . vermoegen. . . liebe. . das ist jetzt. . . keine frage. . . des ermessens. . . nein. . liebe. . . es ist. . eine frage. . . des leben. des. . . ueberlebens. so gesehen. . . liebe. . sind wir. . absolut. . unfaehig. sie wissen. . liebe. . . lassen sie mich das. . bitte. . . aufloesen. . fuerchten sie sich nicht. . liebe. . . fuerchten sie sich bitte nicht. . . dummer. . . liebe. . ich glaube. . . duemmer. . liebe. . muessen wir. . nicht. . werden. liebe. nein. . gruss . ich muss noch etwas. . zur. cdu sagen. oder. . sind wir. . das alle. .

unser leben. . im westen. . liebe. . es ist. . . es war. . es ist. . natuerlich. . . unsinn. . . voelliger. . unsinn. . . ich kann und muss. . auf dieser seite. . offener sprechen. . als ich das. . im direkten. . . wieder. . sogenannt. . tun kann. sogenannt. . . sogenannt. . sogenannt. . . sozusagen. . . das ist.. . in der regel. . nix. . . zumindest. . meistens. . ist nicht. . so schoen

ich glaube. . der tag heut. . . ist wichtig. . . seien sie bitte. . sicher. . liebe. sie. . verstehen. . nichts

wir verraten. . das leben. wieder. . und wieder. und wieder. wir verraten es. . . die fuehrung. der spd. . kommt heut. . zu einem treffen zusammen. heut. muesste sie. . nach. 104 jahren. . die verantwortung uebernehmen. sie wird. . es nicht. . tun. nein. . wissen. verdraengung. teifster. . . gehorsam. schitt. . noch-mal- liebe. schitt-noch-mal. liebe. schitt. . die dinge. passen nicht. . gehen nicht. zusammen. 100 jahre. . lassen sich nicht einfach. . ausloeschen. inzwischen hat man. . zu 100%. . die seiten. gewechselt. das ist natuerlich. im unterbewusstsein. natuerlich. die gruendung der wasg. sie war eines. . . der zeichen. ein spaetes. ein ueberspaetes. . sozusagen. sie sehen. wie man sich. . in der alten direkten. . besitza-partei. der cdu bemueht. die interessen. . . der besitza. . wahrzunehmen. dito. . in der spd. natuerlich. sie werden es nicht merken. wie tief. wie weit. wie unendlich. . sozusagen. liebe. . wie wir. . verraten sind. . uns. liebe. . wie wir. . verloren sind. . das leben verraten. ich weiss. . . dass sie nicht. . das nicht. . verstehen koennen. nicht. . fuehlen. es wird maximal. . in ihrem. unserem. . . unterbewusstsein sein. ausgenommen. unsere leute. die diese politik. . bewusst machen

natuerlich. . natuerlich. liebe. hoere ich. . von ueberall. das ach. ach. ach- ach. ich. nein. liebe. . wir.

es wird einiger. . arbeit beduerfen. sehr. . hoch-geehrte. diesem tot. dem inneren tot. . . zu entgehen. der ganze westen. . ist tot. wissen sie. . junge leuten. . jene. . welche vieleicht. . nachkommen wuerden. meinen sie. . der tot. . gefaellt. wir fuehlen. . spueren. wissen das. . nicht mehr. sind. . tot

unsere cdu. man. . zittert. . . vor erregung. . man vibriert. . . die ganze partei. . fuehlt. . ihren. . . gehorsam. fuehlt. . ihre erregung. . man. . vibriert

das erregen. . . das vibrieren. . seinem. . besitza. . man gehoert. . ihm

man zittert. man gluckert. man vibriert. . . in erwartung. ist man. ueber-gluecklich. herr spahn. herr merz. unsere. . kanzlerin. ist es nicht so. . . liebe. oder. welche. . . bewegrunde. liebe. stehen wohl. will. moechte man. . . muss man. . dem besitza. . gehorchen. liebe. . oda. was. . wie. . ist das

wie. . liebe. ist das. . in der spd. den anderen. . parteien. ist man. . von gluecks-hormonen. ueberstroemt. . durchstroemt. schuldigung. . wenn man. . toetet. ist man. . . platt. einsilbig. primitiv. ist man. . pervers. gleichgueltig. . gluecklich. . . wer. wie. . . ist man. . was. . . liebe. . ist sie. . unsere totsphaere. wer. . liebe. . . sind wir. . wie. . primitiv. wie. pervers. . pervers. agiert. . unsere afd. . ist es. . so-weit. liebe. . dann. entspannt man sich. lehnt sich. . . zurueck. liebe. . ist gluecklich. und immer. liebe. . ist es der. . liebe. unser besitza. liebe. oda

das. . liebe – ist. . bitte. . all-gemein. . gemeint – gruss – man ist. . uebergluecklich. das seine. . zu tun. das sein. . . tun. . zu duerfen. unser. . besitza. der. opportunist. der diederich. der speichellecker. ist es. . . der teutsche. . ueberflutet ist man. . . vom gefuehl. im. gefuehl. . des gehorchens. des folgens. wie. . . liebe. welches. . glueck. teutscher. . . zu sein

zu folgen. dann. . zu treten. welche glueck. . . welch. . unendliches. glueck. teutscher. . zu sein. dumm ist nur. . man ist. . ami 3. entschuldigung. bitte

und man toetet. man ist. . so. . gluecklich. . dient. . dem. . kapital. wie. wie. wie. welches. . glueck

wer. . dem kapital dient. verraet. . das leben. kurz oder lang. vorn. . oder. . hinten. unten. . oben. . . an der seite. . mitten. . drin. ist. . egal. wer. . . dem kapital dient. . . verraet. . das leben

wenn sie heut. . tagen. sehr geehrte. . der spd. . . bedenken sie das bitte. ich weiss wohl. liebe. sie koennen. . damit. . nichts anfangen. im gegenteil. ich weiss das. . natuerlich. liebe. ich versuche es. . zu untersetzen. . . nein. liebe. natuerlich gibt es. . viele unter ihnen . . die das wissen. ebenso. . in der cdu. . natuerlich. . liebe. wann. . . raffen wir uns auf. liebe. . nehmen. . die anderen. . liebe. . . nehmen. . . alle mit. liebe. so. . gruss

// liebe. . frau nahles. machen sie sich. . keine sorgen. wie sich . die partei. in der fuehrung sortiert. liebe. .  frau nahles. . . ich gebe inhaltliche dinge ein. . liebe. . frau nahles. sicher so. . . es muss schon. . . alles. . gemacht werden. liebe. frau nahles. wissen sie. . . so. gruss. vertrauen sie nur. . . liebe. . frau nahles. so. . schoen. systematisch. . und. . gut. auch. . liebe. frau. . kramp-karrenbauer . natuerlich. so. liebe. . nord. . . liebe. . . sued-koreaner. . liebe. . amis. . . liebe alle. . so. lieber. . herr stegner. so

taeubchen. . liebe. wow. . geht ja heut. . was los. . liebe. wissen sie. . . wow. . ne. menge. . jetzt hoert man. . . auch. herrn stegner. hat sich mit. . einer. . situations-einschaetzung zu wort gemeldet. hartz vier. . auch-hartz-vier. . muss weg. kinder-sicherung. so sachen. . . klare politik. meint er wohl. das

ist nicht. . . genug. . . reicht nicht. es muss schon. . . das ganze. . aufs. . sogenannte. . tapet. . bringen. (manchmal. sagt man wohl auch. . trapez. oder so)

tagespolitik. . reicht nicht. . . nein. . niemand. unserer leute. wird. kann. . weitergehen. ist niemand. . . liebe. sie wissen

haben sie. . . vertrauen liebe. lassen sie. . uns. . im ganzen. . ansetzen. wenn ich den. . . treuhaender mache. liebe. mir. . . ist das. . mehr. als genug. sehen. wir. . . liebe. wie wir. . . weiterkommen. . natuerlich. . liebe. . . weiss ich. dass sie mich. . nicht. . . verstehen. . . nein. . . natuerlich. . . nicht. . . ich spreche. . ueber. . 40 jahre. . . mit uns. . liebe. . . was. . bringt es. . . zumindest. . . liebe. . ist dort. . eine. . gewisse. . kontinuitaet. und auch. . eine. verbreitung. in tiefe und breite

ein gewisses. . . vertrauen. liebe. koennen. . sie wohl. haben. liebe. wissen sie. . . ich hoere grad. . . liebe. leute. . von den werten. des westen sprechen. was. . . welche. liebe. sind sie. liebe. wenn nicht. . der tot. wie. kann es. . anders sein. liebe. wir leben. . . sind. die totsphaere. liebe. . . ich weiss nicht. liebe. . wissen wir das. so. liebe. dacht ja nicht. . liebe. dass heut. so-viel. . . los ist. wissen sie. liebe. nein. ne

ich denke. . . liebe. ich habe. . genug. geplappert. . . liebe. . . lassen sie uns machen. liebe. wissen sie. . einfach so. richtig. . . nicht. so. ein. . bisschen. . . kram. liebe. bring uns. . nix

– taeubchen. liebe. . noch eins. . . liebe. . . wenn. . icke. . . dis mache. liebe. . . is aba. . . schluss. liebe. . mit unserem. . schwachsinn. liebe. . oda. . jruss . das problem. ist. . . liebe. wir haben keine ahnung. kennen. . keine zusammenhaenge. . nix. . grad spricht man. . ueber wirtschaft. . fuer die schule. auch. . ueber. . ernaehrung. . . wie. . ohne. . ahnung . . ok. . liebe. . das. . mit der ernaehrung. liebe. . sehen wir mal. . bei. mich. . liebe. . ist das alles. . eins. liebe. . is. . pipi . gruss . taeubchen. . was nicht heisst. . icke. . ne

– liebe. . frau nahles. liebe. frau kramp-karrenbauer . liebe. . . nordkoreaner. natuerlich auch. . . suedkoreaner. amis. liebe. alle. liebe. kla. . . liebe. . . is alles. . . leicht. liebe. . is. . . pipi. . treten wir nicht weiter. . liebe. . . auf der stelle. . . liebe. . . wir. . sind. . unfaehig. . . liebe. . absolut. . . tut mich. . leid. liebe. . . gruss. lassen wir das. . . liebe. . macht. . spass. . . liebe. . oda. . so

– taeubchen. . liebe. . hallo. . muss ich doch ein. . woertchen. mehr. . schreiben. . liebe. . . ein woertchen. . . ein. . nationales. . liebe. . ein. . internationales. . so. . liebe. . unsere. . frau nahles. . . unsere. . kramp-karrenbauer. . liebe. beide. . . haben heut etwas. in den. nachrichten. hinterlassen. . wenn ich sie beide. . . uebereinander-lege. . . sie wissen. . liebe. ich moechte uns. . alle. zusammenbringen. . . liebe. so

in. . nordkorea. . . aeusserte man sich. zum verhaeltnis. . zur usa. man ist am machen. . . das soll. . . natuerlich. weitergehen. wir haben. . suedkorea. natuerlich. die begegnung. . ost west. hier. . liebe. meine ich weiter. wenn es ist. . . wie es. . ist. liebe. . . nordkoreaner. geht bitte. vieleicht koennt ihr auch. . im iran. . anfragen. geht bitte. unter. . den oestlichen schirm. sehen wir doch. . . liebe. . wie. gross. . wir ihn. . bekommen. fuer. . . den. . frieden. das leben. . . liebe. . so. . sie wissen. . . liebe. . . unsere kraft. . soll. . . hier-rein. . hier. . in. . . unsere erde. natuerlich. liebe. . so. und liebe. . . das. macht doch unendlich. . . spass – wissen sie. liebe. in solchen fragen. muss. die richtung. . unserer entwicklung. liebe. . geklaert. . sein. liebe. klaeren wir sie. gruss

machen wir so. . liebe. . . wenden wir. . . unseren ganzen schirm. . nach aussen. . leben. . zu koennen. liebe. . . geben. . . unsere kraft. . in das. . . liebe. . das. . noetig. . das. . moeglich ist. . . liebe. . frau nahles. . liebe. . frau. . kramp-karrenbauer. wir. . . liebe. . . noetigen mich faktisch. immer . . nur. . . liebe. . . ueber. . unseren. . ollen kram. zu sprechen. . . liebe. . . ist doch. . pipi. . das. . liebe. . . wissen sie. . so

liebe. . frau nahles. liebe. . frau. . kramp-karrenbauer. frau nahles. sie aeussern sich. . zu. inner-parteilichen fragen. zur fuehrung. . der. spd. fragen. liebe. . . frau nahles. ob jemand. . . moechte. sie sehen hier. . frau nahles. ich biete das. . . lange schon. . an. . liebe. . frau nahles. . biete das. . fuer. . . alles an. liebe. . . frau nahles. . so. ist kein ding. . sie sehen. . liebe. . frau nahles. ich moechte alle. . . uns alle. . zusammen. . bekommen. liebe. . frau kramp-karrenbauer. sie sprechen. . . vom. . hinweg-blasen. . der armut. in unserem land. . liebe. . . frau. . kramp-karrenbauer. kein. . problem. . . nein. . liebe. frau kramp-karrenbauer. ist. . pippi. so. . . liebe. . frauen. so. ist das alles. . pipi

ich biete an. . . liebe. . damen und herrn. liebe. . alle. biete an. liebe – ich kann uns. . den treuhaender. . machen. . liebe. . den. treuhaender. . des leben. meine lieben. . bin eh. . . zu nix. weiter. . geeignet. wissen sie. . . liebe. . . ist halt. . so. ist. . . kein ding. . . liebe. is. . pipi. . gruss. . ps- . bringt ja auch nix. . liebe. . wenn wir. . auf der. . stelle treten. liebe. . . weiss ja. . . keina. . liebe. . wie. . liebe. wie. . . meinen sie. . oda

ich moechte. . . liebe. muss mit uns. . meine lieben. . darueber sprechen. das not tut. das. . notwendig. . ist. . liebe. . das. . moeglich ist. . unsere. . . welt. . liebe. sie ist nur. . . vorausgesetzt. . liebe. . . ist. . . krebs. unser. . . westen. liebe. . so

– taeubchen – liebe. . . wollen. . liebe. . moechten wir feiern. . . liebe. was. . meinen sie. . liebe. . so. . wow. . . liebe. . wow. . liebe. . . feiern wir. . liebe. das. . leben. . liebe. . es. . bricht sich. . . bahn. . . der tot. liebe. . der tot. . . liebe. . . erledigt sich. . . liebe. . . erledigt sich. . . liebe. . . grad. . selbst. wenn wir. . . liebe. . . wenn wir. . . liebe. denn. . leben moechten. liebe. . so. . um-volkung. auf. . migranten. . natuerlich. . . nicht nur. . an. . grenzen. . schiessen. liebe. . so. . der. . tot. . liebe. das. . . tote. liebe. . . ueber. . kontinente. . liebe. . . man ist. . sich. . einig. es ist. . innen. . liebe. . . der tot. . . das. . . beschwoeren. . das. . herauf-beten. . . herauf. . . liebe. . . herunter-leben. des bes. . liebe. man ist sich. . einig. . liebe. . stuerzt sich. . . liebe. ins. . eigene. eigene. . messer. liebe. . . endlich. . . zu sterben. liebe. . . endlich. endlich. liebe. . endlich. . sterben. zu koennen. liebe. . dass. das. . . bes. liebe. . sein kann. der. . . unser. . . besitza. . liebe. . er ist. . uns nicht. . genug. . liebe. nein. . liebe. . nicht. . genug

will heissen. . liebe. . . alter. . neuer faschist. . egal. . liebe. . sie muessen. . liebe. . . wir. . muessen. das. . bes. . . gebaeren. . unsere. . konkurrenz. . liebe. . . sie. . . zwingt uns. . nein. . liebe. . . natuerlich. . nicht. . liebe. . sie wissen. . . liebe. im westen. . ist das. spiel. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. . die sache. . ist. . erledigt. . . liebe. . lange. . . liebe. . lange. . liebe. . lange. liebe. . . lange. . schon. . liebe. . so. . wissen sie. . liebe. so. . erledigt. . liebe. . so. . erledigt. . liebe. . . so. . lange. . und. . liebe. . toeta. . ist. . toeta. . natuerlich

taeubchen. . . hi. . guten morgen. . gruss. . so. . . langsam. . liebe. . kommt es. . . wie es. . kommen muss. . liebe. . . unsere. . . produktivkraft. im westen. liebe. ist sie es. . nicht mehr. unsere. . produktionsverhaeltnisse. . im westen. . sind. . keine. mehr. liebe. . . unsere. . lebensverhaeltnisse. . . liebe. auch. . in unserer. . totsphaere. bleibt. . der widerspruch. nein. liebe. nein. . das ist. . falsch. die totsphaere. . ist der. verlorene. . . widerspruch. bekanntlich. . der. . tot

tot. . . ist. tot. . . es brechen. . die lebensverhaeltnisse. . . der erde. in unsere totsphaere. . . noch. . umspannt sie nicht. . einzig. . unsere erde. noch. . ist es. . nicht so. wenn sie es. . tut. ist sofort. das bes. ich weiss nicht. . liebe. wollen. . . moechten. . wir das

der westen. . im westen. . liebe. . . gibt es. . . keinerlei. . gesellschafts-erkenntnis. man. . . tuempelt. . . vor sich. . hin. tiefer. und tiefer. . tiefer. . . in den. . tot. der. . andere. liebe. . er . muss. . sterben. verrecken. . . einfach. . so. brexit. . . x-xx. egal. tot. . ist. . . tot. kann. will. . . nicht. leben. will. . muss. . . tot sein

das bes. . . liebe. . es moechte. . es muss. . . hervor. . . der speichellecker. . . der. . kriecher. der. . opportunist. der. . diederich. er. . moechte. . muss es haben. . . es ist. . der sinn. . seiner. . ihrer. . . liebe. . unserer. . existenz

in-sofern. liebe. . . macht das. . alles sinn. die afd. . . als der. hilflose versuch. richtig. . kriecher zu sein. . hat sich grad. . erledigt. . es ist alles. . alles. . alles. . hilflos. . . unsere. . lebensbedingungen. so. . sind. . ganz ganz. . andere. . . die vorstellungen. der rechten. . der alten. . faschisten. sie verlangen. . nach. . fuehrung. nach. . fuehren. so. . liebe. . . einfach. so. . das. . . mit dem. toeten. das macht sich dann. . besser

das beisst sich dann. . ein bisschen. . . ein. . bisschen nur. mit uns. . den neuen. . faschisten. . wir. . liebe. wir. . . sind. . so. . . grund-daemlich. . . wir. . wollen. . muessen nicht. . gefuehrt werden. liebe. . . wissen sie. . wir. . . haben. . unsere. . besitza. natuerlich. das. . hatten. . . haben. . die alten. auch. . in ihrer zeit. . . mussten sie noch. . sichtbare. . vertreter haben. das. liebe. . . hat sich. . bei uns. . veraendert. liebe. . . so

im. . neuen faschismus. . muss man. . . gegen. . menschliches. . gegen kommunisten. . bewusst. . glaeubige. nein. . . liebe. das. . sind. . wenige. ganz ganz. . wenige. liebe. . man ist. . konsument. verbraucht. . . das leben. . . natuerlich. . liebe. . faschismus. . . totsphaere. man ist. . faschist. liebe. ist. toeta. . . ist. . leicht. . unter uns. . . neuen. . faschisten. liebe. . . leichter

man tarnt sich jetzt. . . gern. . liebe. . . als. . . konservativer. was doch nur heisst. . opportunist. . . diederich. . speichellecker. . zu sein. . . liebe. . mehr. nicht. . . konservativ. . . liebe. . nein. . konservativ. . . nein. . das. . liebe. . . heisst. . . bei uns. . . einfach. . reaktionaer. . werte-gemeinschaft. – liebe. . um. . . himmels-willen. . . nein. . liebe. . nein. . um. . des. . . leben. . willen. liebe. . . wow. . . nein. . . nein. . liebe. . nein. . wollen wir. . liebe. . nicht endlich. . unser bisschen. . leben. . . liebe. . . in den griff. . liebe. in. . das. leben. . . bekommen. . liebe. . einfach. . so

dann. . liebe. . ist. . waere jetzt. . die zeit. . . liebe. . sie ahnen. . es. . liebe. natuerlich. . liebe. ich sage. . ich frage. . liebe. . . wir. . sagen. . wir. . fragen. . liebe. . . wir. . . sprechen. . liebe. . und alles. . liebe. . ist. . gut. ich wuerde. . . liebe. . . dann jetzt. . wieder. . versuchen. . unsere. . ganz-sprache. sie wissen. . liebe. . zu bringen. liebe. . dass wir. . . sprechen. . liebe. . denken. . liebe. . leben. . lernen. liebe. . . so. . verantwortlich. liebe. . . dem leben. . sein koennen. sind. . liebe. . so. . gruss. wir alle. . natuerlich. . liebe. . bitte. – ps- – wir alle. . lieb. .

– taeubchen. . liebe. heut. . . im kurz-text. . guten morgen liebe. die sonne. . liebe. sie ist. . noch nicht – ich stelle mir heut. stelle ich mir heut. . die frage. . nach rechts – rechts. . liebe. . . heisst immer. . den naechsten. . zu toeten. es ist nur. . die frage. der zeit. liebe. die wurzel. . ist sozial. . gesehen. . die sogenannte. . konkurrenz. wir koennen sie uns. . ansehen

zu toeten. . unweigerlich. . unweigerlich. . . liebe. . aktuell. liebe. haben wir hier. . den bewohner. . des westen. . zu toeten. wie. . . viele bewohner. . der graduierten laender. die entwicklung. . der totsphaere. ist. . zwangslaeufig. . wenn wir. . sie. . laufen lassen. liebe. . . so

links. heisst. . das leben. . zum durchbruch zu bringen. gemeinsam. bewusst

was. liebe. ist. . in der mitte. wenn die. sogenannten pole. pol. so. . stark sind. sind sie. . . pole. nein nein. . das. ist. . vorbei. lange schon. ist alles. . hundert. . jahre. . her. lange. lange lange schon. . liebe

die welt heut. . liebe. ist anders. . ganz ganz. . anders. . liebe so

in dieser welt. liebe. . muss ich . . ueberlegen. . . liebe. wie ich uns. . erreiche. liebe. . logo. kla. . letztlich. . liebe. ich hoffe. . wir. . kommunizieren. liebe. . sprechen. . . verstaendigen uns. koennen das tun. . die sogenannten. rechten. die alten. . . haben. konjunktur. . fragen wir uns. . liebe. weshalb. . . rechts. . toetet. . aber. liebe. schuldigung. . unsere welt. . . ist. . eine andere. wir. haben. . liebe. sind. . im westen. . die totsphaere. . toeten

weil wir. . liebe. von unserer welt. . nichts wissen. wir. . liebe. muessen sprechen. ich kann uns. . liebe. aus dem bettchen. . anleiten. liebe. . muss nirgend hin. . deswegen. . liebe. wissen sie. . so. . so. . .

schlag uns ja vor. liebe. . zusammen. . zu gehen. wir alle. wir koennen. wollen. liebe. duerfen. niemand. hinter uns. lassen. keinen. liebe. was heisst. links rechts mitte. liebe. es ist. . vorbei. lange. lange. lange schon

ich kenne mich nicht. . nicht so aus. liebe. nirgend. . . fuer berlin. liebe. . habe ich so. . ein bisschen. . die parteien-standorte. . vor augen. so. . ist. . vieles. . liebe. . . im westen. wie. liebe. . machen wir das. . wenn wir uns. . liebe. zusammen-tun. liebe. so. . kla. ich moechte. . . ich muss. . liebe. wir muessen. eine bodenreform. . zwei. machen. wissen sie. liebe so. mit all. unserer erfahrung heut. liebe. so. . wissen sie. . liebe

das geld. . . liebe. . den ganzen quatsch. . . alles. liebe. . kla. sie wissen vieleicht. liebe. . logo

vertrauen sie mir bitte. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. . so. vertrauen sie mir nur. . liebe. so

wie anfangen. . liebe – liebe. . mir schwebt da. . . liebe. . . was heisst. . schwebt. ne. . ich sehe so. . . was. ganzes. . zusammen-haengendes. in sich. . stimmiges. . da ist auch. . alles. . drin. was man so. . . nicht. . sehen wuerde. natuerlich. . . ganz. . . alles. kla. . was. wissen wir schon. . liebe. sie wissen. . nix

beste. . bedingungen. liebe. . wenn wir. . sehen. koennen. . liebe. wir sind. . gescheitert. . . liebe. . so. muessen das nur. . verstehen. wissen sie. . liebe. so. . was heisst nur. . muessen es. . verstehen. . liebe. . wissen sie

beste. . . beste. . bedingungen. wenn wir es. . verstehen. . liebe. unser leben. . wissen sie. . . verstehen wir. . liebe. . .

was. . . liebe. . bleibt mir. . eine. . gesamt-sprache. . strukturiert. klar. sicher. eindeutig. so. . oder

es gibt. . einen besseren ausdruck dafuer – so

denkmaschine netz- sprache-leben-so. . oder

ihr seht. . netz. . ist mittel. . zum zweck. . so

maschine-sprache

taeubchen. . liebe. . wenn jetzt. . ein einsehen. . in der. . spd waechst. wenn. . die linke. . etwas. von ihrer geschichte. . . ihrer tradition lernt. unsere gruenen. . vieleicht. . . neue position finden. die fdp. . jetzt. . lernt. . dass sie. . nichts. . hat. . die cdu. . sich. . ueberraschender weise. . massiv. . selbst. . befragt. wow. . herr schaeuble. . schiesst. . herrn merz ein. . oder so. . weiss nich. . . die csu. . . liebe. . sie wissen. . die afd. vor dem. . nichts steht. sie liess sich grad. eine. . selbst-inter-pretation machen. sie ging. nach hinten los

liebe. . sie werden nicht gleich. . zusammen-stroemen. liebe. . sicher. wie. . liebe. . kann es uns. . besser gehen. . wir sind. . gescheitert. voll. . vollkommen. gescheitert. . . liebe. . so . gruss

/ morjen. . morjen. . liebe. . liebe. . muss ich ja doch wieder sprechen mit uns. liebe. . . wie es ist. sie wissen. . . wir sind. . gescheitert. liebe. . . vielfachst. . gescheitert. und immer wieder. . liebe. haben wir. . . unseren. . kai. . . aus der kiste. unsere. . pipi. aus. . der kiste. unsere. . . leutchen. . aus der kiste. . hops. . sie sagen. nein. nein. nein. nein. alles. . schick. . . wow. liebe. . wie. . . daemlich. vielfach. . vielfachst. . . gescheitert. liebe. . vielfachst

nicht genug. . damit. liebe. . nein. . die un. . versucht jetzt. . . einen. sogenannten. . migrationspackt. unsere alten. . nationalen faschisten. wie immer. . . das nicht geht. sie wissen. . liebe. vielfach. . . vielfachst. . gescheitert. unsere. . . internationalen. faschisten. . . liebe. egal. . haben wir. toeta. . etwas. . zu bieten. ausser. . tot. im schlachthaus. . riad. ruehrt. man wieder. so. . weiter. . . immer. . . weiter. weiter. weiter. . weiter. so

uno-migrationspackt. – global compact for safe orderly and regular migration – er ist- . . beleuchtet die us- . die west-voelkerwanderung. unsere. . totsphaere. uns. . toeta. . sehen wir mal. . liebe. . wie wir. . . gescheitert sind. wie wir. . scheitern

all. . . unsere rezepte. liebe. . sind. . schwachsinn. . . liebe. . wissen sie. so. . fast alles. . dass ich. dass wir das. . . veraendern koennen. wir alle. . liebe. wir. koennen das. . . liebe. . jetzt. gruss

/ wir. . pluenderer. . (pluederung). wir ziehen. . ueber. wasser. ueber land. . . im wasser. in der luft. wir. . pluenderer. gruss

– liebe . . ich glaube. . sie sehen. . ich moechte. . auf eine grundlegende. . veraenderung. . der. . spd. raus. was heisst. . ich und die spd. nee. . die spd. . . natuerlich. logo. . natuerlich. . ist. . . lange lange. lange zeit. liebe. sie wissen. . zeit. . alle anderen. . liebe. sein sie bitte sicher. auch. . . natuerlich. . grundlegend. kla. . uns. alle. . . natuerlich. waehrend die einen. die zwei prozent zulegen muessen. liebe. sie wissen. . . wir im westen. . . auch. . in . . graduierten laendern. liebe. ne menge. logo. kla

und der richtige weg. liebe. fuer alles. ist wohl noch immer. liebe. . . das netz. liebe. . was. meinen sie. . . guten abend. liebe. liebe. . meinen sie. man kann. . ein bild. . fuer unsere welt haben. liebe. . gruss

/ liebe hallo . . heut ist aller heiligen in unseren katholischen bundeslaendern. . moechte heut eigentlich etwas. . zu unseren einsern sagen. weiss noch nicht. . ob ich es schaffe. wir muessen jetzt. . ernst machen. . liebe . gruss . ps- . frau mattheis sagt heut etwas zur spd. das wuerde ich vieleicht etwas anders ansetzen. wir hatten grad einen film. . zur novemberrevolution

/ liebe guten tag. . bei mich. . ist heut. . feiertag. reformationstag. wie wir sagen. so. . denk ich. . ein bisschen nach. liebe. wir muessen uns. . erfassen. . gruss

/ heut morgen liebe. . moechte ich sagen. . die dinge . machen zu koennen. muss ich nirgend hin. etwas anderes. . ist es. . . dinge. zusammen-haenge. . leute. zu sehen. zu verstehen. ich moechte ihnen. . damit sagen. wir koennen uns. . . tatsaechlich. . . ganz anders. . organisieren. als wir es tun. . schuldigung

wenn wir. . 1910. . sie wissen. diese produktivitaet. . erreicht haben. . hatten wir. . die voraussetzungen. das reich gottes. den kommunismus. . zu schaffen. das ist uns. . nicht. gelungen. die voraussetzungen. . dieses leben. bewusst gemeinsam. . anzugehen. . sie wurden. . nur im osten. geschaffen. durchaus auch. . in bestimmten. . . graduierten laendern. ohne dass sie. . die angelegenheit. . in dieser form. . weiter-entwickeln konnten. wir wissen. . wie die dinge. . auf unserer erde- laufen. vieleicht ist das. . nicht. . der richtige ausdruck

die angelegenheit. . mit brasilien. wie auch. . die entwicklung. . in meinem land. . wie. . in anderen laendern. . wird uns. . in ihrem kontext. . viele fragen stellen. wir brauchen dafuer. . ein tiefes. . verstaendnis. aus meiner sicht. . muessen wir lernen. . . dass wir im westen. wir. . der westen. . das unglueck. . unserer erde sind. sehen wir nur. . die gruende. weshalb. . so viele. . graduierte laender. ihren weg. . in das reich. . gottes. . den kommunismus. nicht gehen. nicht. . direkt

hier sind. . die fehlenden. . faehigkeiten fertigkeiten. das wissen. . das verstaendnis. . im osten. den weg. . in entsprechender weise. . gehen zu koennen. ein grund. sie wissen. . liebe. . die fehlenden zwei prozent. natuerlich

sie sehen. . liebe. . wie wichtig. . es ist. dass wir uns. . im westen. im osten. den graduierten laendern. entwickeln. gemeinsam. . bewusst. wenn wir heut sehen. . dass in china. . die bestimmungen. . fuer tieger und nashorn-elementen. gelockert werden. sehen wir. . wie tief – der kapitalismus – in verbindung – mit macht. alten – unsinnigen vorstellungen. wie tief – der wahn – auch im osten – gehen kann. entschuldigen sie bitte. . meine sehr geehrten. was. . koennen wir tun. . vieleicht gibt es wirklich. . jemand. welcher an so sachen. glaubt. . sehen wir nur – die autos – all – den muell. wir koennen im westen. . auch. . in den graduierten laendern. . dieses vorhaben. . fuer uns alle. . aufnehmen. auch hier gibt es. . so vorstellungen. wir koennen. . dieses vorhaben. . gemeinsam. . aufnehmen. diese. . solche sachen. . gemeinsam bewusst. angehen. es werden sich. . ohne probleme. . moeglichkeiten finden. das zu tun

es braucht unbedingt. . diese zwei prozent. liebe. . . der veraenderungen. . . im osten. die. . zu 51%. . die riesigen. . im westen. . in den. . graduierten laendern. . . das waere doch. . ein guter anfang

wie dem auch sei. . liebe. . . wie kann ich uns. . sagen. dass wir gemeinsam. . . nicht bewusst. . . in den tot. . gehen. das tun. . einige von uns

vieleicht ein beispiel. . fuer juristische zusammenhaenge. wo ich grad. . die jahre. . um 1920. . . im auge habe. wie der zufall. es moechte – bin ich gestern – ueber. . frau prof. – maus. . gestolpert – sozusagen. vieleicht – eine freude. die dinge. . mit ihren augen. . zu sehen. dann. . sozusagen . weiter-zu-sehen. . gruss

/ frau merkel sagt. sie wuerde. . . ihren parteivorsitz aufgeben. wie sie sehen. . liebe. . sehr geehrte. . halte ich. . . die wahl. . in brasilien. ihren ausgang. fuer ein signal. . den alten faschismus. . zu ueberwinden. . diese wahl. nein. liebe. . quack. wenn wir. dies bringen. . liebe. wie-lange. liebe. . wird dann. . . unser neuer. . liebe. noch dauern. . der alte faschismus. liebe. . er wird uns noetigen. uns. liebe. . . mit uns. . zu befassen. . wir hoerten. hoeren. . die tuerkei. . viele. . andere staaten. die usa. wenn wir noch nicht alle. . voellig. wahnsinnig sind. sollten wir sehen. wohin wir. . gehen. . das ist wohl leicht. selbst. . . mit unserer sicht. ich moechte uns. . diesen weg. . in unseren. alten faschismus. erklaeren. sie wissen. das sind wieder. . die dinge. . wie sie anliegen. sie nehmen. . die zeit. sich. . mit dem. . zu befassen. liebe. sie wissen. so ist es

ich biete uns das an. . erklaere uns. . die sachen. . produktiv-kraefte. . produktions-verhaeltnisse. so. . und. . anders. . . schon so. . liebe. . wie es. . ist. ich erklaere uns das. ist das. . vieleicht. . liebe. . ein grund. . dass wir sprechen. . . liebe. . . wir koennen auch ueber. . alles andere. . sprechen. sie wissen. . . liebe. . wir. . koennen. . . fragen. und. . liebe. wir gehen dann. . bitte nicht. . . unter. . . wir. . . schaffen uns. . liebe. . ein. . gewisses. . niveau. . danke. . gruss

wenn wir uns bewusst. . werden. liebe. . dass wir im westen. der neue faschismus sind. in uns. . . wieder. . den alten. . entwickeln. darueber hinaus. . was. . sagt uns das. nehmen sie bitte einmal. . diese annahme. . . so an. dann. . . liebe. . . koennen wir. . darueber sprechen. . was geschieht. . . was wir. . tun koennen. wird uns. . die wahl. . in hessen. liebe. . vorkommen. wie. eine. . sichere basis. uns. . finden zu koennen. liebe. . .alle. . . vieleicht. liebe. lassen wir dann. gleich. . . unseren kram. . hinter uns. . . liebe. . wissen sie. einfach so. . gruss

– liebe. . wir brauchen. . klare. . praemissen. wenn es uns. . geluestet. . . sicher. zu leben. ich habe mich frueher. . viel. . mit diesem. thema. . . befasst. wenn wir menschlich. . leben moechten. bedarf es. . solcher. . praemissen. . es sind. . wenige. . eine einzige. . zur not. . im. . wesentlichen. . . gehen sie. . aus ihr. . es kann nicht. . anders sein. . auseinander. . sozusagen. . in-einander. . entschuldigen sie bitte. . . hervor. so. . etwa. . es ist das leben. . wie immer wir uns. . bemuehen. leicht. . wird es. . nicht sein. oder doch. . sehen wir. . herrn marx. . . den marxismus. . welchen. . herr marx. . nicht wollte. . . natuerlich nicht. . egal. . wie. . wir koennen uns. . annaehern. immer. immer weiter. . koennen. . lernen. verstehen. . weiter lernen. weiter. sie wissen. liebe. . . wie. sonst. . und. liebe. . es geht. . darum. . darueber. liebe. . muessen wir. . nicht wundern. so. . dass wir. menschlich. leben koennen. liebe. das ist. . erledigt. lassen sie uns. . sprechen. liebe. so. gruss

– liebe. . sie duerfen nicht meinen. . liebe. . ich moechte jemand. . diffamieren. liebe. . . nein. wo. . kaeme ich hin. . natuerlich nicht. und. . bitte. liebe. . meinen sie nicht. . ich sehe nicht. . . liebe. was im westen. . im faschismus. in der totsphaere. . gut ist. . nein. . liebe. . was. . meinen sie. . . nein. liebe. . . nein. . ich denke. . liebe. ich bin in der lage. . zu wichten. . . wissen sie. . liebe. natuerlich. . . liebe. wo. . . wie. . kaeme ich hin. wissen sie. . natuerlich

das. . . liebe. ich meine. . das ist. . . vorausgesetzt. setzt. . die genannten. . . ebenen. diese ebene. . . uns. . den westen die. . . . . . . usw. . nicht. . ausser kraft. nein. diese welt. . . ist. vielfaeltig. . . sehr sehr. . vielfaeltig. wie-warum-weshalb. . natuerlich. . liebe. . natuerlich. . . nehmen sie das bitte. . liebe. . so mit. . ich kann. . . ich muss. . . liebe. . wenn wir uns. . veraendern moechten. wollen. . muessen. . liebe. so. . ich muss. . sagen. . liebe. . . was. . zu veraendern ist. . . es aendert. . . liebe. . . es aendert sich dann. . alles. . liebe. . wissen sie. so. . gruss

– wie. . den neuen faschisten. . egal ist. . . wie unsere leute. . sterben. verhungern. verdursten. ertrinken. egal. . . krank. . gesund. . . egal. . . tot. . geniessen natuerlich. . die alten. . . das kommende. . . morden und sengen. schon. . im vorgefuehl. . . in meinem land. spricht man nicht gern. . ueber. . die vielen leute. . . die nach. . 1990. . von ihnen. . getoetet wurden. man lechzt. . danach. . in den. . angesprochenen jahren. . . um 1920. . waren es. . in meinem land. . . mindestens. . . 1500 leute. . welche zuhaus. . . wo auch immer. . abgeknallt wurden. die alten faschisten. . lieben. . ver-goettern. . das. . in vielen laendern. . unserer erde. nun. . wieder. in. . brasilien

wollen wir uns freuen. . . liebe. . dass mitten unter uns. . neuen faschisten. die alten. so. . . gedeihen. dass wieder. . ein graduiertes land. . bewusst. den weg. . des faschismus geht. . finden wir das schoen

was. . . als. liebe. . kraft. beharren. vermoegen. koennen . wir. . dem. . . entgegensetzen. beispiel geben. beispiel. . zu leben. menschlich . . zu leben. und wir. . . liebe. kann es sein. . . kann es. sein. . dass wir immer noch. . . noch immer. . unseren. faschismus. haben. . leben. . liebe. . im westen. nach. . ueber hundert jahren. noch immer. . laender. . mit diesem mist. unserem leben. . anstecken

hessen. brasilien. . was. . liebe. . . wollen. . . moechten. . . koennen wir. . . wir muessen uns. . entscheiden. wer. . liebe. . braucht. . unsere. . besitza-parteien. als. . die besitza. die totsphaere. der tot. der. . faschsmus. liebe. . wer nur. . . wir bringen das. . nur. . in liebe. . in klugheit weiter. . . liebe. . so

wir muessen uns. . konzentrieren. . klar bekommen. . liebe. . wie wir uns. . verhalten koennen. . . muessen. . liebe. . . so. . . wir muessen uns. . im leben. . . um das leben. . . sozusagen. schliessen. . das. . deutlich machen. so. . liebe. . alle. . . unsere leute. . liebe. . alle. . unsere leute. . . mitnehmen. . . liebe. . . wissen sie. . alle. . herr. . bolosonaro. er wird. . den urwald. . holzen. . . lassen. weiss er doch weder. . . von der- sogenannten. . umwelt. . etwas. noch. . . der wirtschaft. ihm. . . ist das. . egal

das ist doch nichts. . liebe. . gar-nichts. . . was. . liebe. . ist. . mit der wahl. . in hessen. . in. . brasilien. . . liebe. . meinen sie nicht. . liebe. . . wir muessen uns. . . zum leben. . bekennen. liebe. . . meinen sie nicht

ich hoffe liebe. . wir. . im westen. . . empfinden. . verstehen das. . als signal. . liebe. . uns. . aus. . . unserem. pack-sein. . . unserem. . besitza-lecken. . befreien. . . liebe. . . wollen wir. . . leben. . liebe. . . wollen wir. . sterben. . . dazwischen. . liebe. . ist. . nichts. . gruss

– an dieser stelle. . noch eins.. liebe. . die jahre. in teutschland. um 1920. sind nicht wirklich gut. . erforscht. obwohl wir. . unsere opportunisten und diederiche. und. . alle anderen. . in diesen jahren. . zusammen-bekommen koennen. das. . ist doch was. die einen. . koennen sagen. . revolution. konterrevolution. so. . . und. . demokratie. . . weimarer. . . so. . sehen wir uns. . das an. . . wir koennen. finden. . was war. . was ist. . gruss

– liebe. . sie sehen vieleicht. . es braucht. . loesungen. . gute. . menschliche. . loesungen. . sind sie. . traurig. . liebe. . wenn ich sie hab. . gruss

– liebe. . . guten morgen. . . guten tag. . die wahlen. . in hessen. wie in brasilien. . sind. . gelaufen. . was. . . meinen sie. . . liebe. . .in brasilien. . obsiegte . herr. . bolosonaro. ein bekennender. . . gewaltmensch. er moechte. . zentrale stellen im land. . . mit offizieren besetzen. der einstigen. . . altfaschistischen. . diktatur. zu-gewandt. was wird uns. . mehr beschaeftigen. die wahl. . in hessen. oder die wahl. . von herrn. . bolosonaro. . in brasilien. . meinen sie nicht. . liebe. . . wir muessen uns. . bewegen. die wir meinen. . . mensch. . zu sein. mensch. . werden. . zu wollen. liebe. lassen wir das. . sacken. . (aehnlich). . gruss

/ liebe. guten abend. die wahl in hessen. . ist gelaufen. es scheint. . die dinge. . bleiben. bei aller veraenderung. . im lauf. . gruss

– sich. . . von einem. . eigenem. . element. unserer art. . einem. wesenszug. . bestimmen lassen. . man. . versteht sie nicht. . . ganz. ganz. . wenige. . verstehen sie. . . missbrauchen es. . fuer sich. . zu toeten

missbrauen es. . . fuer sich. . zu toeten. . missbrauchen es. . fuer sich. . zu toeten. .

kann es. . das sein. . liebe. das wir. . moechten. nichts. . keine humantaet. keine. . weisheit. . kein wissen. . nichts. kann es. . liebe. . kann es. . das sein. . nein

ich komme heut. . . auf den verrat. . . der. . fuehrenden sozial-demokraten. die verratene. . revolution. die konter-revolution. . . sozusagen. aus einer hand. . sicher. dass da. . noch. andere sind. . versteht sich. . natuerlich. . . muessen wir. . nicht fragen

revolution. . konterrevolution. es war schon. . es ist. . faschismus. unter diesem vorzeichen. . . was. . koennen wir. . nicht. verstehen

und tatsaechlich. . in diesen hundert jahren. . . ist nichts. . in diesen ueber. . einhundert jahren. ist nichts. . nichts. . entstanden. das. . tragen kann. meinen sie nicht. . liebe. . sie sollten mir. . liebe. . . sie sollten mir. . . die verantwortung. uebertragen. liebe. meinen sie nicht. meinen sie nicht. . liebe

ich mache uns das leicht. . liebe. mache. . den treuhaender. liebe. fuer. . das leben. so. . liebe. . wissen sie. . so. . . muessen sie sich nicht. . liebe. muss ich mich. . nicht. . bewegen

das leben im osten. . liebe. . lassen sie uns. . eins. . nach dem anderen. liebe. wie alles. . zusammen. . machen. das leben. . in den. . graduierten laendern. ich schlage uns. . das leben. . . so vor. . liebe. . . dass es. . passt. fuer alle

liebe. . lange rede. . kurzer sinn. ob. . sinn. . . ist . . ist eine frage. . unsere verantwortung. . liegt. . in allen ebenen. . . auch. . in der zeit. diesen satz. . jetzt bitte. . an meine leute. . im land. . bezueglich. . der bewegung. . aufstehen. . . bzw. . . eines. . . aus meiner sicht. . . notwendigen zusammengehens. . . wie gnadenlos. . . wir inzwischen. . . mit unserer sprache umgehen. . . wissen sie. . besser als ich. . . . . ich habe sie. . . liebe. . zu meinem bedauern. . . immer wieder. . belaestigt. entschuldigen sie bitte. . das. . . tut mir leid. . ich hoffe. . ich habe das. . einigermassen. . gezielt. getan. dass es nicht. . zu. . grausam ist. . . entschuldigen sie bitte. . . ich wende mich zuerst. . wieder. . an. . unsere drei. nicht nur. . . an sie. . letztlich. . an uns. . alle. . . versuche ich doch. . ich versuche. . . uns alle. . zu erreichen. unsere drei. . von welchen. . man meint. . sie wissen. . . und ist es. . notwendig. dass es noch mehr. . besitza-parteien gibt. liebe. . ich weiss nicht. . wozu. . . die folgen. . versuche ich uns. . immer wieder. . . vor. augen zu fuehren. sie wissen. . lieber. . . wuerde ich mich. . aktiv. . mit der loesung. . unserer probleme. . auf. . in vielen ebenen. . beschaeftigen

ich hoere grad. . . ueber. . fantasia-land. . auf deutschlandfunk.de – der illusorisch-industrielle komplex. . beziehungsweise. . der -fantasy-industrial complex- wie es. . im englischen heisst. eine sarkastische. . begriffliche neuschoepfung. . die auf den. . sogenannten militaerisch-industriellen komplex anspielt. mit dem. . die enge zusammenarbeit. von politik militaer und ruestungsindustrie beschrieben wird. dabei ist die politik. . neben der unterhaltungsindustrie. . jedoch auch teil. . des illusorisch industriellen komplexes. seit wann ist das so?-

versuchen wir. . liebe. . zu verstehen. . – handwerker bauer arbeiter – fabrik konzern monopol – oliogopol – zum . besitza. . . es ensteht. . das pack

dies hier. liebe. . ist jetzt. . unser leben. . im westen. . . liebe. so

– 0 – unser . grosser krieg. . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. . virtuell)

4 – unser . meinungskrieg . seine natur ist auch. . virtuel

wenn wir. . lernen koennen. . wie wir uns. . . zu tode. . krauchen. . kriechen. . speicheln. . wie elend. . wir sind. . . weshalb. . . weil wir nichts. . verstehen. nichts. . wissen. . . nichts. . koennen. . deshalb. . . sicher. . deshalb. . . wie. . anders. . liebe.. kann es sein. . wir wuerden uns nicht. . . bewusst. . liebe. das messer. . ins herz. . stechen. . wuerden nicht. . bewusst. . liebe. . . ins. . gras. . beissen wollen. . . ohne herz. . . ohne. seele. . leben wollen. . oder

und die drei. . . wie alle. . anderen. . . sollen sie sich. . finden. . . weil es. . leute. . wie es sie. . in der afd gibt. weshalb. . hassen. . wir. . als kriecher. . als. . speichel-lecker. . . aufrechte. . deshalb. fuer. . 1913-14-23. . sprach ich grad davon. einen autor zu nennen. . zum beispiel. . liebe. . kann ich uns. . den herrn. . gietinger. empfehlen. . es gibt mehr. . natuerlich. . mir faellt ein. . liebe. . . ich glaub. . ich fuehrte. . sie schon an

und wie ein spiegel. . steht uns. . unsere geschichte. . vor augen. . wie wir sind. . . man kaempfte doch. . . fuer das. . gute. . gegen. . wen

wenn ich uns. . den besitza. . male. . das pack. . toeta. . ich weiss. . weshalb

ich tue das nicht. . liebe. . . uns. . zu erniedrigen. . . nein. . im gegenteil

leider. . verstehen wir nichts. . nahezu. . nichts. sie wissen vieleicht. . wenn ich mir erlaube. . meine lieben. . . entschuldigen sie bitte. . . wir muessen nur. . sprechen. . dann. . liebe. . ist das durch. . sie reagieren nicht. . . sie koennen nicht. . reagieren. sie wissen

1913/14. . der faschismus. betritt. . unsere erde. in usa. . in teutschland. 1914-17-18-18-20-21-22-23. . unsere. . fuehrenden. . sozialdemokraten. . verraten. . die revolution. organisieren. . mit den militaers. . . die konterrevolution. sie hatten. . . 1914. . schon. . das leben. verraten. . (sehen wir. bis. . 1923. . . welch. . ungeheuere. . bewegung. . liebe. . gab es. . in meinem land). fuer wen. . arbeiten. . die miltaers. . . die fuehrenden. . sozialdemokraten. dann. . millionen. aber-millionen. . teutsche

bis heut. . ist das. . so. nichts. hat sich. . geaendert. wenn es auch. . viele viele. viele. viele. . entwicklungen gab. die fuehrenden. . sozialdemokraten. viele viele viele. . gewerkschafter. . das militaer. . . fuer wen. . liebe. . arbeiten wir. . seinerzeit. . . das militaer. hatte schon. . . seinen. . . unseren. . kaiser. entthront. den krieg. . spaeter. . weiterfuehren. . zu koennen. . . etwas spaeter. sie. wir taten es. . . da fuhren. wollten. . unsere. . sozialdemokraten. noch. . unserem. . kaiser. . seinem. unserem kanzler. . dem. . . in den. . po. sie wissen. liebe. . . revolution. die zeit. . der raete. revolution. . immer. immer. immer wieder. . verraten. bis heut

man hat. . gar. keine vorstellung. nix. . . irgendwie-was. inzwischen. . sind wir als. toeta. maechtiger und maechtiger. . schrecklicher. und schrecklicher. meint ihr. liebe. meinen wir. . . die russen. wollen krieg. einer sagte. . . nach dem. . sogenannten zweiten krieg damals. . . . . vor dem fruehstueck. . sind wir raus. . russen schiessen

und mit einer handbewegung. . liebe. . loese ich uns. . . das auf. . liebe. unsere. . totsphaere. . unseren faschismus. uns. . die toeta. . . seien wir. . besitza. . . seien wir. . . sein pack. mit einer. . handbewegung. . liebe. . sie werden. . sehen. gut. liebe. . . jetzt. muss ich. . ueberlegen

bringen wir. . . den osten. die graduierten laender. . liebe. weiter. . so

und. liebe. . . wenn ich hundert mal. hier sitze. mir den kram. . ausdenke. oder so. . . liebe. versuche ich doch. . so ich kann. zu hoeren zu sehen. liebe. was ist. . . so sprach grad jemand. . liebe. herrn dr. weipert. zu den. raeten . (in-etwa) – raeten. sprachen. . die soialdemokraten. . . zur zeit.  und zu . 1918. . so. und. liebe. . sehen wir. bis. . 1923. welch. . ungeheuere. bewegung. . liebe. . gab es. . in meinem land

es muss doch. . werden. . liebe. wissen sie. . so. . sprechen wir. . . liebe. . ueber die. ueber unsere wirklichkeit. . liebe. . so. .

die wahl. . in hessen. . . wie in. . . brasilien. . wird dann. . gelaufen sein. . . bzw. . laeuft. . die ergebnisse. . kann ich nicht. . . kennen. in dem einem. . . wie dem. . anderen fall. steht nichts. . zu debatte. das. unserer zeit. . entspricht. das tut mir leid. wollen wir uns nicht. . . mit diesen dingen befassen. . . es waere schoen . bin wieder langsam heut. setz jetzt erst rein. sonst. liebe. ist die eine wahl. . gleich durch . gruss

sie wissen. . . ich kenne. . dieses. . verhalten. . letztlich. . aus ost. . wie west. was. . soll es. . . bringen. wir muessen doch. . . das einfachste. . verstehen lernen. dass an unseren universitaeten. . . in beziehung. . zum ganzen. . . so ein. . voelliger. schwachsinn. . gelehrt wird. in der politik. . gesprochen. in der wirtschaft. . gemacht wird. das geht doch nicht. die bewegung. . in richtung. . alter faschismus. scheint. . obwohl es. . wie hier. den leuten. wohl. in gewisser weise. . . gut geht. so sagt man. . . vieleicht ist sie auch dadurch. . ausgeloest. . . dass die dinge. so nicht. . zu bewaeltigen sind. sich tuermen und tuermen und tuermen. man spricht jetzt. . von unserem. . umgang. . mit plaste. leute. . haben ihn immer und immer wieder. . angesprochen. die loesung. . loesungen gezeigt. . man spricht. . von unseren. . . auto-mafien. was half es. . . wenn leute. . sie ansprachen. die basf. . . kauft monsanto. was soll das

die meisten. . unserer konzerne. . sind so unfaehig. . . so laut. das schreit. man kann es nicht. . mehr. hoeren. unser ganzes system. . ist es. . . was meinen sie. . liebe. was wir. . mit unserem. . stuempern. . erreichen. was. . moechten wir. . von unseren. . besitza-parteien. . erwarten. welchen einfluss. . hat unsere politik. . auf die macht

sehen wir. . unsere drei. . linke spd gruene. nehmen wir an. . . sie wuerden. . ihrer aufgabe. . nachkommen koennen. nachkommen. . wollen. was. . waere. . zu tun. . . sie wissen. . liebe. dass ich uns. . . als. . . die neuen. . faschisten sehe. was. . . sollen uns. . unsere. alten. was solls. . . sind wir. . nicht. . schlimm genug. ist nicht. . . mit gefangen. . mit-gefangen. sie wissen. . . was solls. sie wissen. . wie ich. . meine. dass wir. leben sollten. uns aendern. es ist leicht

wie gesagt. . . einsicht. . . wissen. . . verstehen. fuehlen. spueren. ahnen. . ohne diese dinge. . geht es nicht. kann es. nicht gehen

wenn wir jetzt. . von co² sprechen. . lassen sie uns nur. . davon sprechen. auch wenn. . die dinge. . anders. . zusammen-haengen. natuerlich. . liebe. . loesen. . muessen wir sie. . . das bedingt. . . dass wir uns. . den wirklichen. . zusammen-haengen. . bewusst werden. . wir koennen. . sonst. . nix. . bewirken. . ausser. . . wirken. . sie wissen

lange rede. . kurzer sinn. . liebe dumm. . und unfaehig. . liebe. . niemand. . vor uns. . . liebe. . konnte so. . niemand

lassen sie uns das endlich. . aufloesen. . . liebe. . der osten. . die guten leute. . unserer erde. . moegen uns. . . wieder und wieder. jede. nanosekunde. das leben retten. liebe. das blanke. . . was. liebe. . bringt uns das. . in unserer. . absoluten unfaehigkeit. . unsere. . gleichgueltigen. einfaeltigen. schwachsinnige. liebe. wie. . . erreichen. . wir uns. lassen sie uns. . sprechen. liebe. . machen uns klar. . liebe. . . wie. . minus acht. . wirkt. hoeren sie. . liebe. unser gewaesch. . liebe. . hoeren sie. . liebe. . es tut . . so weh

und unsere. . gut-meinenden. . . unsere lieben. . liebe. . was. . hilft es. . . wie. . liebe. . . kommen wir. . weiter

ich denke noch. . liebe. . drei millionen. – fuer das. . sogenannte netz. wir organisieren uns so. . liebe. – weltweit. . schritt. fuer schritt. . sozusagen. . gesetzmaessig. . liebe. . zum mensch. . gruss

– liebe hallo. . . jetzt ist alles. . so leicht. wir muessen. brauchen. koennen. einfach nur. . unsere verantwortung nehmen. wir alle. . jeder. . jede. . . auf seinen. . ihren. . . unseren platz. wir alle. . . sie wissen. liebe. dass ich uns. . sagen kann. wie es. . geht. die dinge. . die. . wie wir sie heut. . besprechen. wir haben das. . . in meiner region. liebe. . vor 50 und mehr jahren. . getan. wir muessen uns . . aendern. ich weiss nicht. . wir koennen. . die dinge nicht verplappern. liebe. sie entfliehen dann. liebe. . muss sehen. gruss

– liebe. . guten morgen. wenn ich das. . so sehe. . liebe. . habe ich die letzte zeit. . wohl eher. . . fuer mich. . zur. . . selbstverstaendigung. . . sozusagen. . geschrieben. scheint so. . . liebe. . . haette ich. . nicht gedacht. schaffte es nicht. . den kram. . einzusetzen. ist jetzt wohl nur. . kurz-text. . angebracht

sonntag. . ist wahl. . in hessen. ich moechte. . linke spd gruene. . unbesehen ihrer. . momentanen. . befindlichkeit. als eingedenk. . ich moechte sie. . bitten. ihre orte. . fuer die bewegung. . aufstehen. . zu oeffnen. gemeinsam. . mit ihnen. . zu sprechen. das setzt. . eine verstaendigung voraus

sie sollte. . auf der ebene stattfinden. welche nicht. . existiert. . . bzw. . nur. . in unzureichender form. das fuer mich. . .fuer uns. . alle. . bedeutet. . zu leisten. . das. nicht ist. sie wissen. . in dieser ebene. . in allen. . anderen. . . ist eine ordentliche analyse. . . als eine. . vernueftige. . vision. . zu leisten. sie wissen. . liebe. . . fuer mich. . ist das. . pipi

wenn ich sage. . liebe. . linke spd gruene. gilt das auch. . fuer alle andern. ich beziehe mich zuerst. . auf die drei. . weil. sie zumindest. ich weiss nicht. . in teilen. . unserer gesellschaft. vieleicht. . in der annahme einiger. . gelten diese drei. . . irgend-wie. . links. . sie wissen. . liebe. . was ich da. . so denke. . sie. . vieleicht auch

wie dem auch sei. . . historisch. . . . sie sind sie. . unterschiedlich. . zu datieren. zu datieren. . in ihrer. . gruendungszeit. ihr geschichtlicher. . auftrag. . . lag sozusagen. . in einer zeit vor. wenn wir. . die spd. . als ersten. . gewachsenen zusammenang sehen. die linke. . . als abspaltung. im historischen verrat. . der vertreter. . die gruenen. . . erzeugt. . . im wandel. . von pk. . von. . produktivkraeften. in ihren. . produktionsverhaeltnissen. so. . von haus aus. . . von technischer innovation. . getrieben. . erstehen. dann. . . politisch-sozial sozusagen. . uebernommen. ist zuletzt hier. . sichtbar. dass die entwicklung. . . der parteien. . wieder. . von haus aus. . gesehen. zum beginn. . des letzten jahrhunderts. . beendet war. dass dann logischer weise. . . uebergangs-zeiten angehen. das ist. . natuerlich. wenn man. . . doppelt. . moppeln. . moechte. nun haben wir sie. . immer noch. ich darf. . als zeitzeuge. . und mit dem daumen. am punkt. . sagen. . in der zweiten haelfte. . des letzten jahrhunderts. . sozusagen. aus meiner sicht. . . die sache. war. . in ost wie west. . eigentlich. . gelaufen. wurde nicht. . angefasst. ich haette es gern getan. den ganzen kram. . umgebaut. wir muessen es tun. jetzt. . . liebe.. . wann sonst. . . wir koennen die sache. . gemeinsam anheben. der gegenwaertige erfolg. . der gruenen. verschiebt wieder etwas. . die gewichte. zu tun. . ist die sache. . . so. . liebe. . . einfach. . so

jetzt habe ich. . die drei. . vorn-an-gestellt. wie gesagt. das gilt. . fuer alle. . . natuerlich. . fragen wir uns. . nach dem. . besitza-grad. . der einzelnen parteien. die dinge. . erklaren sich. . (selbst)

wenn wir. . so vorgehen. liebe. . schaffen wir uns. . die freiheit. welche wir brauchen. . uns neu. . . zu organisieren. alles was wir. . anders-wo. . haben. auch das. . muessen wir so. . ansehen. sehen. . was. . ist. was bleibt. was bleiben. . kann

an dieser stelle. . kommt. . . analyse und vision. . zum tragen. . . liebe. . wir muessen. . sprechen . gruss

/ liebe schuldigung. habe. hatte nicht so zeit. liege. grad auch. liebe. . zwischen hand. . und kopf. . wissen sie. . sie wissen. . . meine lieben. . muss ueben. ich schwachkopf. tut mich leid. ist. . ein bisschen. . wie bergsteigen. kenn ich nich. oda. . . liebe. . weiss nich

ok. liebe. . . muss ich noch. . . was. . kuerzer. schreiben. liebe. so. . und eigentlich. wir waren noch. . liebe. . . 1913/23. so. . . muesste ich jetzt auch. . . verfasser eintragen . (sie sehen schon. liebe. mach ich eher direkt. . liebe. um die ecke. oder so. liebe. sie wisssen. das. . mit dem. . selbstd.. .). . liebe. muss ich noch. etwas. . . liegen lassen. liebe. so. . soll. . stimmen. die zeit war. . . unglaublich. . bewegt. allein die. . zwischen. . 1917/23. liebe. so. unheimlich. . . und so. . richtig. . verarbeitet. so. liebe. ist sie. . fast. . null. wie die. . . von. . 1945/2018. oder. . . schreiben wir. . 1945-2018. liebe. . so. . gruss

taeubchen. . liebe. . so dumm. liebe. bin ich halt. was ich sagen moechte. wir haben. . den verrat der funktionaere. kann man sagen. . bis heut. oder. liebe. hat man sich. . . haben wir uns so. . verdummt. liebe. dass. . sie wissen. liebe. taeubchen. liebe. letztlich. . meine schoenen. muessen wir. . . unsere. stoffwechselstroeme sehen. . liebe. . . is leicht. lassen sie mich. bitte einen tag. noch. . umstellen. liebe . steigen. . . so. . liebchen. dann. sehen wir. . . gruss . ich glaube. liebe. . dann machen wir. . schluss. mit unserer. . totsphaere. entwickeln. . . liebe. den osten. . die graduierten laender. weiter. . . liebe. ist. . leicht. liebe. . is pippi. . sie wissen

/ liebe. . guten morgen. . manchmal. liebe. . vergesse ich. . . ein datum laufend zu halten. ich muss jetzt machen. liebe. . . entschuldigen sie bitte. unsere. . wallenstein-armee. . uebt wieder. lassen wir das alles. liebe. ganz. setzen wir. . neu an. wir muessen es wohl. . tun. liebe. wir alle. ich sag. . zeig uns. . wie. liebe. das ist. . pipi. kein ding. liebe. . sehen wir zu. . gruss

/ taeubchen. . liebe. . ich glaube. . liebe. . ich. . glaube. . liebe. . es ist. . nicht erlaubt. angesichts. . unserer macht. liebe. . liebe. . dass wir. . doof. sind. . . liebe . . wir. sind es. acht-mal. . liebe . gruss

– taeubchen. . liebe. . dass . . meine. . liebe. . ueberfordert sind. liebe. . weiss nich. . liebe. wie. . ihre. . . liebe. . . keine ahnung. liebe. . . koennen wir das. . lassen. . . liebe. . koennen wir. . zulassen. liebe. koennen wir zulassen. . liebe. . dass wir. . liebe. . ueberfordert sind. meine . lieben . liebe. koennen wir das. . gruss

– taeubchen. . liebe. . guten morgen. . ich gruesse sie. . liebe. . ein vorschlag. . wenn ich. . . liebe. . . der vater. . aller. . goetter bin. liebe. . so. was. . kann ich. . tun. kann ich befehlen. . . bitten. wuenschen. vorschlagen. . . was. . kann ich tun. . liebe. . ich schlage vor. . . liebe. . . auf-grund-dessen. . vieleicht. . liebe. . so. . schoenchen. . huebsche. . geht es. . so. . . dass ich uns. . frage. . liebe. . das. . . wissen sie. . . es tut. . vieleicht. . grad. . not. . liebe. . dass ich etwas. . vorschlage

sie wissen. . liebe. . . welch. . . welches. . welcher. . wunsch. . . liebe. . mein. . eigen ist. . . nicht. . . aus. . langer weile. . liebe. . nein. . auf-grund-dessen. . liebe. . sie wissen. . . die eu. . liebe. . der teil. . unserer erde. . . liebe. . in welchem ich. . lebe. . . in der. . eu. liebe. . ueberlegt man. . wie man. mit. . plaste umgeht. ich kenne leute. . liebe. . wir koennen. . sie fragen. . dann. . liebe. . . wissen wir es. . . liebe. . so. . andere. . liebe. . koennen. . sollten. . wir fragen. liebe. . so. . . is leicht. . . die sache. . liebe. . . ist. . die sache. . liebe. . in ihren. . schlechten seiten. liebe. . von erden. . viele. . fast. . alle. anderen. . . auch. liebe. . koennen es auch. sein. . liebe. . wissen sie. so. . viel. . liebe. . . spricht man. . . bei uns. . von autos. .

koennen sie damit. . leben. . . liebe. . dass wir jetzt. . mensch werden. . gemeinsam. . . bewusst. . . liebe. . koennen sie das. . dass wir. . frei werden. . individuell. . . liebe. . . wie alle. . . alle. . leute. . unserer erde. . nicht. . sind. liebe. nein. . werden. . . werden. . koennen. liebe. so. . unbesehen. . unserer. . herkunft. . . liebe. . dass wir. . biologisch. . dass wir. . technisch. . sozial. . liebe. . . gleich. . geboren sind. dass wir uns. . allem. . das ist. . liebe. . dem. . . leben. . . wir. . leben sind. liebe. . . dass wir. . das reich gottes. . den kommunismus. . schaffen. unbesehen. . wie eingedenk. . dessen. welchen namen. . wir sagen. denken. . . fuehlen. . glauben. . . liebe. in der art

im uebrigen. . liebe. . nenne ich. . unsere. . . faschistischen. . lebensverhaeltnisse. . im westen. . liebe. . nicht. . produktions-verhaeltnisse . gruss

einfach. . mensch. . werden. liebe. . gemeinsam. . bewusst. . . das leben. . wahren. . und mehren. in die verantwortung. . gehen. liebe. . wir. . alle. . jeder. . jedes. . . einzelne. . . wesen. . . von uns. . liebe. . . alle leute. . liebe. . lassen sie uns. . liebe. . die sache. . . so errichten. . . vorschlagen. . liebe. . ich schlug uns. . vor jahren vor. . doch. . lieb. . . etlichen. . . wie ich es mir. . als kind. . vorstellte. . . wuenschte. . liebe. . . in der art. . meine leute. . . kommen heut. . zur. . braunkohle zusammen. . . was. . liebe. kann gesagt. . verstanden. gewusst werden

wenn wir uns. . fragen. . liebe. . . in welcher welt. . der arbeiter. . . liebe. . . wie immer. . er. . heissen mag. verraten ist. . . verraet. . liebe. . welche. . ist es. . . das leben . liebe. . . verraten wird. . . liebe. . so. . werden. . dann. . auch. . . liebe. . die goetter. liebe. . . welche ich. erschaffen habe. . verraten

sie erinnern sich vieleicht. . der waechter. . . der westlichen. . . lebensart. . . des faschismus. wie. . saudi. . arabien. . wie. . israel. wie. . israel. . . noch. . den landeplatz. liebe. . fuer herrn jesus hat. wir wissen das. . . in saudi arabien. . . steht. . ein grosses. . element. . . liebe. . . die kaaba. das haus gottes. . das. . . sie bringt uns auch. . den. . wahhabismus. . liebe. weshalb. . . auch das. . . liebe. . . wissen sie. . . wie die. . saudis. waechter wurden. das oel. . . liebe. sie wissen. . ist es. . in israel. . liebe. . die geschichte. . das schlachthaus. . liebe. . . es funktioniert weiter. wie es grad. . mit unserem. . is. . umgeht. . liebe. . . ich weiss nicht. . in israel. . . liebe. . haelt man es. . wie schon. . lange. . . sprechen. . . liebe. . sprechen. . kann man. . nicht. liebe. . . wie. . . laecherlich. . . sehen wir. . in den jemen. . . liebe. . ueber. . mexiko. . . kommen. . . die zuege. unserer. . . der. . us-voelkerwanderung. . in gestalt. . . richtung. . usa. viele. . bleiben wohl. . in mexiko. was. . . liebe. . . soll uns. . das. . . soll. uns. . . liebe. . unsere. . unsere. faschistische. . . lebensweise. liebe. . lassen wir sie. . fallen. . liebe. . sie taugt nicht. . . entwickeln. . . wir uns. . im osten. . weiter. liebe. . . in den. . graduierten. . laendern. . . liebe. . richtung. . mensch. . liebe. so. . gruss

wie. . liebe. . . rutschte. . . unser. . engeland. . in den. . so. genannten grexit. schuldigung. . bitte. . brexit. . moechten sich unsere. . engelisch-sprachigen. . des. . . westen. liebe. . separieren. helfen sie. . liebe. . dass wir. . die denkmachine. anlaufen lassen koennen. liebe. sie geht zuerst. liebe. in. . teutsch. dass wir. liebe. alle. zusammenhalten. . lieb. finden. liebe. so. . in. allen sprachen. liebe. . wir koennes es uns nicht leisten. . liebe. . eine. . . verkommen zu lassen. liebe. so

– liebe . taeubchen. . liebe. . . die sonne. . liebe. . ist heut. . noch lange nicht. . am. . himmel. liebe. . wenn. . . liebe. . liebe. . schwachkoepfe. liebe. scharlatane. . einfalsspinsel. . . liebe. . liebe. . amateure. liebe. . so. schuldigung. bitte. grad. . war noch. . . die sprache. liebe. . von. . verwaltern. . verwalten. so. . clever. . liebe..  ausgebuchst. . . liebe. . wie. immer. liebe. . . egal. hilft. . nix. das wissen. . liebe. ist nicht da. das andere. . liebe.  wohl. . auch nicht. . liebe. . bitte. . . fragen sie. . gruss . . ich hoere grad. . liebe. angeblich. . wuerde. . die sogenannte. . plastik. . . sie ist. . jetzt. . als. . mikroplastik. in unserem darm. . nix. . weiter machen. so. . . weiss man grad. nun. liebe. . in echt. . wissen wir schon. . . wie. tot. . wie. unsere. . plastik. . toetet. . . taeubchen. liebe. . schoenchen. . . liebe. wir muessen schon. . das ganze sehen. . liebe. . sie. .  toetet. . unendlich. liebe. . . nicht nur. . uns. das. . liebe. muss nicht sein. . . liebe. . lassen sie uns. . sprechen

– guten abend. . liebe es ist. . mitternacht. . der 24.10. . seht an. in der ruhe. . liegt die kraft. . ich moechte sozusagen. . still. . ueberlegen. liebe. wie wir. .  weiterkommen. wir muessen uns. . vertrauen. liebe. wir haben. . . neimand. anderen. liebe. . das. ist es. . was. zu sehen ist. liebe. . . wissen sie. . so. . . im. . fuer das. leben. mit uns. . allen. liebe. . so

liebe. . hallo. . gruss. . es tut mir leid. . liebe. . es tut mir. . leid

– wie dem. . auch sei. liebe. . wie dem. . auch sei. . wir kommen nur. . gemeinsam. . aus der sache. gemeinsam. ich kann uns zeigen. . . liebe. . versuche es. . liebe. . mein leben lang. letztlich. liebe. . muss man die dinge. mit sich. . ausmachen. natuerlich. . sie wissen. . . ich moechte uns. . zusammenbringen. uns. . alle. alle

beginnen wir. . . liebe. . vor einhundert jahren. . . ich fuehrte das. . jetzt. . oft aus. gehen sie davon aus. . liebe. das es laengst. . um unsere erde. . gelaufen ist. jeden tag. . . dass wir gleich. . das schwere. . weg-haben. . . die entscheidung. . fuer das leben. . im westen. . . sie wissen. . . sie fiel. . 1913/14. . in usa und deutschland. wir haben das. . besprochen. ueber das interesse. . unserer kapitalisten. . . besitza zu werden. ist. . kein zweifel. nicht. der geringste. im uebrigen. . . nutzten sie schon vorher. . die arbeiter. handwerker. und so weiter. . . ihre. . wie unsere. . produktionsverhaeltnisse. . zu schaffen. nicht nur. . durch die arbeit

wie dem. . auch sei.. . die schluesselposition. . . kommt dem arbeiter zu. unsere geschichte. . zeigt uns. . dass sie. . seinen. . . die entscheidung. . . wurde. . von seinem. . . vertreter getroffen. das war. . im jahr. . 1914 . 1918. . 1920. . und so fort. immer. immer. immer. wieder. das problem ist halt. . . dass. . der arbeiter. . der sogenannte. . wer immer er. . heut ist. noch immer. . . dazu steht. dass dieser weg. . . so. oder so. . . egal. . zwangslaeufig. . in unseren. . unser aller. tot fuehrt. fuehren muss. . das ist. . wie gesagt. . unvermeidlich. wenn wir. . unseren weg. im westen. . . aufrechterhalten. . keine chance

wie dem. . auch sei. . . die sache. . in usa. . . ich kann. . . die theoretischen. wie. . praktischen. gegenkraefte. im land. . nicht einschaetzen. das waere. . abgehoben. in meinem land. . kennen wir namen. . . wie ebert. . . noske papst. zoergiebel. . so sagt man. . so weiter. . . es ist nun so. . liebe. einfach. . so. . . was. . solls. . . wollen wir uns. . liebe. . in die tasche. . luegen. . . liebe. . nein. . das bringt nichts. . liebe. . . sehen wir. . . nach vorn. . . liebe. . das. . ist besser. glauben sie mir. . ist. . besser

lassen sie mich uns. . neu. . organisieren. liebe. uns. . . alle. . den westen. . unsere. . graduierten laender. den osten. . . liebe. . uns. . alle. ich kann das. . . liebe. . . kein problem. heben wir an. . . liebe. sie wissen. . . im guten. liebe. . . im leben. . . wir muessen uns. . vertrauen. liebe. . . wissen sie. . liebe. so. . wir muessen uns. . . vertrauen. . gruss

/ guten morgen. . liebe. . worin. . liegt die krux. . (liebe. . wir haben. . unseren. . . faschistischen stoffwechsel. liebe. . den. . des. . toeta. liebe. . . sie. . meine lieben. . wir. . . huebsche. . schoenchen. liebe. . . wir. . . verstehen. . . das nicht. hier. . . liebliche. . . sind wir. . in unserem kern. dem. . westlichen. . . was hilft. . liebe. . unsere parteien. . unsere. wissenschaft. . . wirtschaft. . sozial. nix. . . verstehen. . . liebe. . nix. . wissen. . koennen. . liebe. . so. . . is. . logo. . weshalb. . schoenchen. liebe. . . spreche ich) . . meine leute. . sind. . verwalter. . . im sinne. . von verwalten. . nicht. . im sinn. . eines. . gestalters. noch nicht. . im sinne. . von. . gestalten. . . ich komme drauf. . darin. . liebe. . liegt. . . unere krux. wir koennten krux. . . auch mit c. . schreiben. . . ja. dann. . . ist es. . die crux. immer noch. . das problem. unter. . umstaenden. . liebe. . . wenn es. . gut laeuft. . . findet sich unter. . unseren. . verwaltern. . liebe. . mal jemand. mit etwas. . phantasie. etwas. . kreativitaet. im vorhandenem. . vorhandenem. . laufenden. laufenden. . gestalten. . . liebe. ist das. . noch nicht

gestalten. . im sinn. . . wie ich es. . in diesem zusammenhang sehe. setzt dann. . . liebe. . . . eine. . menge. . voraus. fragen wir uns jetzt nicht. . liebe. . was. . menge ist

wie dem. . auch sei. . . liebe. . wer. . vom prozess. . . dem prozess. . des leben. nichts. . . versteht. liebe. was. . kann. . . getan werden. . dass die masse. . im prozess. . arbeit ist. so. . jede. . menge. verwaltet. . werden muss. . natuerlich. . wir brauchen. . unsere faehigkeiten. . unsere. faehigen. . natuerlich. . selbstverstaendlich. . . liebe. . sie werden wissen. . . worauf ich. . liebe. . . hinaus-will. jetzt. liebe. haben wir einmal. . . doppelt gesagt. oda

wie. dem. . auch sei. . liebe. . ich denke. . sie verstehen. jede nano-sekunde. liebe. . sie wissen. . . das leben. . welche. . . gewalt. liebe. . . haben wir. welchen. . verstand. . liebe. . . wie. . . laecherlich. wie. . peinlich. liebe. . wie. bestialisch. . gruss . sie werden. . verstehen. liebe. . . wie. . gesagt. . . sie werden. . verstehen . liebe. . wir haben. . unseren. . . faschistischen stoffwechsel. liebe. . den. . des. . toeta. liebe. . . sie. . meine lieben. . wir. . . huebsche. . schoenchen. liebe. . . wir. . . verstehen. . . das nicht. hier. . . liebliche. . . sind wir. . in unserem kern. dem. . westlichen. . . was hilft. . liebe. . unsere parteien. . unsere. wissenschaft. . . wirtschaft. . sozial. nix. . . verstehen. . . liebe. . nix. . wissen. . koennen. . liebe. . so. . . is. . logo. . weshalb. . schoenchen. liebe. . . spreche ich. sie werden sich denken koennen. . liebe. dass ich mir. . . keine freude . keine freunde mache. mit solcher. . sprach. natuerlich. . wir muessen schon. . ins ganze. . liebe. . nicht. . stochern. . stochern. donald. . ich hoere. . es kommen. . leute. . aus . lateinamerika. . zu dir. . . wir muessen. . sprechen. lieber. . donald. . wir. . alle

der jemen. . lateinamerika. die gegenwaertige. . wahl-kampf-folge. in italien. das schlachthaus. . . die hauptstaedte. . unserer erde. welche unsere erde. . . im absturz. . halten. wie . dumm. . liebe. . wie. unfaehig. . sind wir. . . liebe. . lassen sie mich. . lassen. . sie uns. . machen. . . liebe. . was. . solls. . . das richtige. . wie gesagt. . unsere. produktions. . geld. . lebensvorstellungen. wie. . laecherlich. . liebe. . absolut. . laecherlich. liebe. . wie. . toetlich. wir wollen doch. . liebe. . mit guter laune arbeiten. . liebe. . wie. . sonst

glauben sie. . liebe. . dass wir. . ohne wissen. . verstehen. . analyse. folgerung. wollen. . koennen. . auskommen

gehen wir das. . . das alles. . . liebe. . das ganze leben. in ruhe. . systematisch. vernuenftig. wissenschaftlich. erfahrungsseitig. . an. liebe. . . was wir koennen. wissen. beherrschen. liebe so. . wir alle. . . es ist. . unser. . aller. . verantwortung. das leben. . liebe. das. ganze leben. seien sie nicht traurig. liebe. . was koennen wir tun. . eine situation. wir muessen sie uns. . herstellen. liebe. . eine reicht. . zu starten. . lassen sie mich. . sprechen. liebe. . hoeren sie bitte. . zu. lassen sie uns. . sprechen. . ist alles. . leicht. liebe. . . pipi. . . sie wissen. . sie wissen. . liebe. ich frage leute. . wir muessen. . das ganze verstehen. . gruss

/ taeubchen. . liebe. guten abend. ich gruesse. wenn wir. . . liebe. . . wenn wir. . so-weit. . sind. liebe. . wissen sie. . . liebe. . so. . wenn wir. . . so-weit sind. und jetzt. . ist abend. sehen sie vieleicht. . liebe. . . das. . vieleicht. . liebe. . . einen moment. . spaeter. wenn sie sehen. . . liebe. . . sollte ich wohl. . liebe. . ein bisschen. . . die macht. . fuer das leben. . ausueben. liebe. . . wissen sie. . . ohne. . groesses. . toenen. bringt ja nix. liebe. . einfach. . arbeiten. . liebe. . machen. . einfach. . machen. jede. . . nanosekunde. liebe. . . jede. . nanosekunde. . liebe. . sie. zaehlt. . . liebe. wissen sie. . liebe. so. . jede

ich organisiere uns. . . liebe. auf. . . im stand. . neu. und gut. liebe. . mehr. . ist nicht. zu machen. liebe. . muessen wir. . . liebe. . keine. grossen. . toene machen

vieleicht. . . meine lieben. an dieser stelle. . sehen sie. . liebe. fuehlen. ahnen. . . wissen sie. . . liebe. wie. . unfaehig. . . absolut. . . unfaehig wir sind. . sicher. . liebe. . . haben wir. . . ein paar. . leutchen. sie koennen. . . gut. . organisieren. sie wissen schon. . . liebe. . wovon ich. . spreche

und. liebe. . ist es nicht. . an der zeit. . meine lieben. . ist es nicht. . an der zeit. liebe. . . bitte. . meine schoenen. sehen sie nur. . liebe. . . an sich. . an uns. . herunter. . . liebe. . wow

keine angst. . es gibt nicht viel. . . ged… . liebe. . . nein. . geht. . schnell. . . liebe. sofort. . . liebe. . werde wir. . mensch. gruss

– liebe guten tag. . im ernst. . liebe. . im ernst. . . meine lieben. . lassen sie uns. . im ernst. . sprechen. schoene. kommt. . gleich. noch spass. ganz. . ernsthaft. liebe. . ganz ernsthaft. meine schoenen. . ganz ernsthaft. tut mir leid. entschuldigung. bitte. . liebe. . ich weiss halt. wie es geht. sie wissen. . . mein leben. so. . liebe. tut mich leid. entschuldigung. bitte. . kann ja nix. . . dafuer. tut mir leid. is einfach alles. . . liebe. . is leicht. wir. . . liebe. koennen es fassen liebe. sie wissen. . liebe. geben sie mir. . 10. . minuten. eine minute. . 10. . sekunden. liebe. noch. . weniger. was bringt es. . liebe. ist. ist doch. . schwachsinn. ich kann uns das. . . liebe. so ziemlich alles. . sagen. liebe. werden wir die. . . liebe. die wir. . sein. koennen. liebe. wir. . alle. mensch. is doch leicht. liebe. leicht. beginnen wir. . liebe. . gruss .

liebe. . wenn ich uns schreibe. . liebe. . sie moegen bitte. . fragen. . meine lieben. . weshalb. . schreibe ich das. . im leben. . . liebe. . zaehlt. . jede. . nanosekunde. . . liebe. wissen sie. . so. . . jede. und. liebe. . . wenn wir alles. . falsch machen. weshalb. . . liebe. ist das. . so. ein bisschen. . spass. . liebe. muss sein. . . wissen wir nichts. . . allein. . . liebe. wenn wir. . die grossen zuege. auf. . . in unserer erde ansehen. die. . zuege. . . der leute. . unserer erde. muessen wir nicht. . in die kleinen gehen. liebe. die einen. . die anderen. . . liebe. verstehen wir nicht. und. jene. . . welche sie ziehen. liebe. tun. . die mittleren. lieb. . auch nicht

ist es das hier. liebe. . ne-

taeubchen. . liebe. . . stellen sie sich vor. . liebe. wenn ich. . . der papa. der vater. . . aller goetter bin. lieb. . bin ich dann. . . liebe. nicht nur. . unser. . meister. liebe. . wie. . meinen sie. . liebe

meinen sie nicht. . . liebe. ich soll. . muss uns sagen. liebe. . wie es geht. uns anregen. liebe. . . still. . leiten. . suesse. liebe. is ja keina. . konnte es . schon. . so-lange. . wissen sie. ich hoffe natuerlich. . meine schoenen. ich konnte . kann uns. . anregen. liebe. so. . naterlich

heben wir an. . . liebe bewusst. . . gemeinsam. mensch. . zu werden. . donald. . lieber. du musst. . deine leute. lieber donald. nicht. . so. . machen lassen. donald. sie. . verstehen nicht. . du weisst. . . frag bitte. . . donald. liebe. . . lasst uns machen. liebe. . im ganzen

ist es das. . . liebe. . bitte liebe. . ja. . fragen sie. . . unsere leute. . die etwas. . verstehen. liebe. . wenns. . ins. . . ganze geht. liebe. . ist fast. . niemand. und bitte. . . liebe. . . fragen sie auch mich. . gruss. .

taeubchen. . liebe. . und es muss. . doch spass machen. liebe. oda. muss es doch. . liebe. . so.

– guten morgen. . liebe. . nachrichten. . aus der. . tote. . liebe. . . aber nein. das. soll es. . nicht sein. muss es auch sein. . liebe. tut mir leid. . entschuldigen sie bitte. . sie wissen. . . ich moechte nicht. . liebe. . . dass wir so. . leben

nicht nur. . . nachrichten. . aus der tote. . nein. . dem westen. . . nein. . auch. . den. . . graduierten laendern. . dem osten. . . liebe. . so. . natuerlich. . so. . muss es. . sein. . . liebe. . oder. . nicht nur. . nachrichten. nein

ohne die realitaet. . . geht es nicht. . kann es nicht. . gehen. der rest. . liebe. . . sind. . . wunschtraeume. wir wissen das. so ist es. . . die realitaet. halt. die jeweilige. . . wenn wir es. . . doppelt. . . sagen moechten. . . muss vieleicht. . nicht sein. diese realitaet. . . kostet mich genau. . 46. . jahre. nehme ich die verhaertung. . . unserer entwicklung. . in zeiten. . wo sie. . an-sich. . offen war. in meiner lebenszeit. . offen war. . hinzu. sind es mehr. . . es fehlte. . der theoretische. . klare. . vorlauf. der vorfahren. . . dieser zeit. . . nicht unserer. . vorfahren. . an sich. und. . tatsaechlich. . eine kleine gruppe. . unserer leute. . war auf. . in der hoehe. . der zeit

dieses eingedenk. . . was. . helfen. . die wunschtraeume. . . jenseits. der realitaet. . . andererseits. so ist . . . . halt. . die realitataet. es fehlt dann diese. . zeit genau. . wieder. . fuer die entwicklung. . der loesungen. wiederum. . relativ. . zu. . in der. entwicklung. so ist es halt. sehen wir. . was wir. . haben. . ueberall. natuerlich. . . wie kann es. anders sein. im westen. . osten. . den graduierten laendern. natuerlich

verzeihen sie mir bitte. . liebe. wenn ich dann manchmal noch. . . einen moment. . ueberlegen muss. die dinge. . zu fassen. hilfreich. . sind dann. das setze ich. . . nein. natuerlich. . das leben. . setzt voraus. dass man. sie wissen

dem eingedenk. . . habe ich. . . keine angst. . . mit uns. . zu sprehen. in allen ebenen. . . natuerlich. . muss ich halt auch. . den alten kram. . raus-kramen. ist egal. . kein ding. . sprechen wir. . . liebe. ueber. . alles. wir brauchen. . loesungen. . sie sind. . da. fuer jeden. . unserer. . lebensprozesse. . nehmen wir sie auf. wir muessen. . in dieser. . ebene. . sprechen. meine. . . wissen. verstehen. . . nichts. . . liebe. . nahe. . nichts

nichts. . . sie wissen. . . liebe. . sprechen wir. . gruss. . dass unser schlachthaus in riad. sie wissen. unser herr wallenstein. die usa trachten. am. . europaeischen kriegsplatz. . zu arbeiten. russland ist hier. ein. . gegner. . fuer die leute. was. . liebe. . als lebland. . sollen. . koennen. . wir leben. . liebe. . wir haben. . so.  viele. . . moeglichkeiten. hallo . donald. du weisst vieleicht. dass es. . so ist. frag bitte

/ und heut. . . bitte auch. . ganz pragmatisch. . liebe. . so richtig. . viel zeit. . liebe. . . hab ich grad. . nicht. . . sehen sie sich. . liebe. . . die dinge. . bitte an. . durch-denken sie sie. . bitte. . liebe. . vieleicht. . liebe. . . koennen sie auch. . aus ihrer sicht. . veraussetzungen. . bedingungen schaffen. . dass wir sie. . nutzen koennen. . sprechen koennen. . na. . liebe. . mit den dingen. . liebe. so sachen. meine ich nicht einfach. . .den kram. liebe. . welche ich so mache. . nein. . liebe.. . nee. . is nich. ich spreche. . vom leben. liebe. . den faden. der nadel. . des leben. was. . . liebe. soll es. . wenn. . . liebe. . sie wissen. . liebe. . . so. . . lassen sie uns. . begnnen. liebe. . .sie wissen. ich brauch drei. . vier monate. liebe. . . so. wir. . liebe. . . wir koennen. unsere leute. . fragen. gruss

es ist. . sehr sehr. . sehr seltsam. . . die bewohner. . der totsphaere. verstehen nicht. . sie. . . wir. . verfressen. versaufen. . . xx. . unsere erde. . das leben. . zu. . . bis. . . zum. kragen. . lange. . . laeuft. . unser. . xx. . ins. . universum. lange schon. . lange. . . wir loeschen. . uns aus. . die. toeta. . . die bewohner. . . der totpshaere. . sie wissen. . . sie. . . wir. . verstehen. nichts. . sie. . wir. . merken. . nicht. . . wie. . das leben. . wie. . unser leben. . wie das leben. . der erde. . entschwindet. . lange. lange. . lange. . . schon. liebe. . so. .

wie ich schrieb. . . reisst man. . im osten. . teutschlands. . wie. anderen orts. . noch immer. . haeuser. . wohnungen. . ab. . . was. . liebe. . . sind das. . sind. wir. . fuer leute. . . wir. . toeta. . . wir. . haben. unsere erde. . gepluendert. . sie. . tot-gemacht

sie wissen. . wir. . der westen. . die. toeta. liebe. . so

ob. . wir. es glauben. . . oder nicht. . wir. . toeta. . . wir sind. . verpflichtet. . mensch. . zu werden. . . dass wir. . die toeta. . nicht wissen. dass wir. . . sie. . sind. letztlich. . nachdem wir. . alles. . . alle. . getoetet haben. . . uns selbst. . . toeten muessen. das ist. . unsere aufgabe. . wie. . naiv. . . wie. . unfaehig. sind wir

meinen sie. liebe. . das. unser leben. . . ist der richtige weg

lassen sie uns. . lebland. . machen. . . leben. . liebe. . zu leben. . . mensch. . . zu werden. liebe. . . ich denke. . . wie gesagt. . liebe. . ich habe. . das. . halbwegs. . durchdacht. . . denke ich. . wie gesagt. liebe. . liebe. . . so. . . weiss wohl. . liebe. wie das geht. . . ist uns. . unser leben. . das leben. . .der erde. . egal

ansonsten. . liebe. . schreib ich uns das. liebe. . . weiss nicht. . . sie wissen. . liebe. soll. . spass machen. . haben sie. . vertrauen. . liebe. . . soll. . muss ich uns. . beleidigen. . liebe. . nein. ich moechte. . das. . nicht. . . nein. . . ich moechte. . liebe. . dass wir uns. . . veraendern. . liebe. . . mensch. . werden. . . sie wissen. . liebe. . . lassen sie uns. . anfangen. . liebe. . . so. . gruss . lange  rede. . kurzer sinn. . ist. leicht. liebe. was. . plappern wir. . liebe

– sehr geehrte damen und herrn. liebe alle. . ich gruesse sie

guten morgen. . liebe. . haben wir die kraft. . gemeinsam. . bewusst. . mensch zu werden. heut zum sonntag. . halten viele christliche gemeinden. . gottesdienst. . es muss freude machen. . was. . koennen sie tun. gestern haben leute. . in london. . gegen den brexit. . demonstriert. wer wo wie. . weshalb. . wurde der brexit. so

ich weiss nicht. . . liebe. . erinnern wir uns. . ich weiss nicht. . in den fuenfzigern. . . arte. . erinnerte. . . hoerte ich. . . machten sich. . unsere englischsprachigen westler. . gemeinsam. ans. . spionieren. . im osten. . teutschlands. . auch. . anderswo. . werden noch immer. . haeuser. . wohnungen. . abgerissen. . gruss

– liebe. . helfen wir nun. . einem. . oder keinem. oder. . allen. oder. . liebe. . helfen sie uns. . liebe. . wiess nicht. . . was. . liebe. heisst es. . mensch. . zu sein. . sein. . sein. . zu wollen. liebe. . zu werden. . . liebe. . so. . was. . liebe. . heisst es. . . liebe. . so. .

guten morgen. . liebe. . es ist. . winterzeit. bei uns. . so sagt man. . ist aber. . herbst. liebe. . die sonne. . . liebe. . sie ist noch nicht da. liebe. . dauert noch. . bisschen. liebe. so. . wie. . . nein. . was. . liebe. . nein. . wo. . weshalb. . . liebe. . oder so. . nein. . liebe. . . nein. . sicher. . . liebe. . wir haben nun. . dieses. . problem. . liebe. . wissen sie. . . mit diesen. . zwei arten. . . liebe. welche sich. . mensch nennen. liebe. . und. . . liebe. . ist doch. . keina. ist. . doch. . niemand. mensch. . . liebe. . keina. . liebe. . . . nich. . eina. liebe. . . vieleicht. . liebe. . ist es. . das. . . ist es. . dieser punkt. . liebe. . er liegt. . . vor. uns. . . wenn. . . ueberhaupt. . liebe. . unser unverstand. . unser. . unvermoegen. . liebe. sind. . absolut. . . jeder schwachkopf. . . von uns. . liebe. . sie wissen. und was. . liebe. . . was. . bringt das. . wem. .

den toeta. liebe. . kennen wir. . liebe. das. . pack. . den besitza. . . liebe. . . wir wissen. . vom. . bes. was. . . liebe. . wollen. . . moechten. . moegen wir. . wissen. . . liebe. . dass uns. . der osten. liebe. jede. . nano-sekunde. . das leben rettet. wissen wir. . . liebe. . welche. . . was das. . liebe. . . fuer eine. . arbeit ist. liebe. . . wissen wir. . das. . liebe. . . ich weiss nicht

was kann. . liebe. ist. muss. . die folgerung sein. alle. alle. alle. . leute. . alle leute. unserer erde. . liebe. . . wissen sie. . . liebe. alle. alle. alle. . leute. . unserer erde. . liebe. . . wissen sie. . wie. . . anders. . soll. . muss. . kann. . . es gehen. . liebe. . lassen sie uns. . sprechen. ich brauch nur. . . drei. . . zuege liebe. . uns das. . . klar zu machen. . . setzen wir uns hin. . liebe. und. . sprechen. liebe. . so

das. . . was. . zu tun ist. . liebe. . . muessen wir tun. . . wir muessen. . wir. duerfen. . . nein. wir. koennen. . wollen. . wir. . leben. . dann. . liebe. . . sage ich. . was ansteht. dann. . . liebe. sortieren sich. . die dinge. . liebe. . . wir tun dann. . . liebe. . leben. . werden. . mensch. . . liebe. . gruss.

/ liebe hallo. . unsere totsphaere abwerfen ja. . wir muessen uns. . . ueberwinden. liebe. die totsphaere. ueberwinden. wir im westen. es ist unsere. liebe. . . koennen uns. . die anderen helfen. sicher. . liebe. sicher. . koennen sie das. natuerlich. . wissen sie. . liebe. seit ewich zeit. . liebe. versuche ich jetzt wieder. meine haende. . einzusetzen. liebe. so. . mal sehen. ich freue mich. . . ueber das ergebnis. der gruenen. sie sind in bayern. gut gelaufen. und herr trittin sagt. der alte westen. . ist tot. und herr gabriel sagt. die spd war immer gut. sicher muessen wir sehen. . . abwaegen. verstehen. wie die geschichte. . im ganzen ist. sie wissen. . ueber hundert jahre. ist es her. . da schulg sie um. . ins gegenteil. durch ihre. . funktionaere. und die legenden. . werden bis heut. . gehalten. und so kaempfen. . doch viele. im besten. glauben. und wie. . . erleuchten wir uns. ohne uns. . zu killen. liebe. . einfach so. es muss. . leicht gehen. sonst. . geht es nicht. es geht eh schon. . kaum noch was. . . glauben sie mich. liebe. . ich versuchs. es muss. . klarheit her. herr gabriel sagt. man war so oft. . der einzige. . . welcher. um demokratie. . gekaempft hat. liebe. . . sehen wir uns das. . im. ganzen an. . weshalb. . ist es wie es. . ist. . liebe. . eben. . deshalb

und natuerlich. . freue ich mich. . ueber das gruene. . ergebnis. natuerlich. liebe. . sie wissen. man nannte mich. . schwachkopf. . einen gruenen. ehe. und so. . liebe. . logo. . und. . liebe. was. . werden unsere. . anderen pateien sagen. was. . liebe. . . werden sie sagen. . wenn sich. . die augen. . oeffnen. vieleicht. . liebe. bekommen wir das. . spassig hin. wissen sie. liebe. ich ueberlege grad

und alle. . . liebe. alle. . unsere leute. und liebe. . . wir. . . die tosphaere. . liebe. . . wir sind nicht. . die einzigen. liebe. . . die anderen. . zusammen. liebe. sind. . mehr. . und. liebe. . wie sieht es aus. mit den gesetzen. . des leben. . liebe. wie. . machen wir was. . draus. versuchen wir es mal. . spassig. ich muss sehen. liebe. . sie wissen. erst. ueber den abgrund. . dann. . . zurueck-sehen. . . liebe. . so

und unsere. . anderen leute. . liebe. . . sie muessen sich nicht. . ueber-winden. . wie wir. . . wissen sie. . . nein. . sie muessen sich. . entwickeln. liebe. weiterentwickeln. so. . liebe. – versuchen wir es. . spassig. ich muss sehen liebe. so. und bitte. wenn fuer uns. – liebe. die entwicklung. . das ueberwinden ist. . . liebe. wissen sie. . am besten. liebe. wir entwickeln uns. . gemeinsam. liebe. so. . sie wissen. . gruss

/ sehr gehrte damen und herrn. liebe alle. ich gruesse sie.

sehr geehrte. . damen und herrn. liebe. alle. . ich gruesse. . wie ich so bin. liebe. habe ich mir gedanken gemacht. zeit. liebe. hab ich keine nein. . hab ich nich. wie meina eina. . so. . is. liebe. . mach ich halt. bin-s ganz zufrieden. die hacken und oesen. . erwischt zu haben. glaube ich. mal sehen. einsetzen. liebe. tu ich-s noch nich. montag sicher. . ich wuerde mich freuen. wenn unsere parteien. . . wenn wir alle. . wir. . in teutschland. folgerungen. . aus unserem aktuellen sein. ziehen koennen. . bayern. liebe . (die wahl). bringt uns das. machen wir. . was draus. wir alle. . . werden wir mensch. liebe. . . werfen unseren. . faschismus ab. is leicht. . ich zeig uns das. . liebe. so. . gruss

/ liebe. . guten morgen. sie wissen. . ich freue mich. . wenn sie da sind. verzeihen sie mir bitte liebe. ich moechte mit ihnen. mit uns. in nachvollziehbarer weise sprechen. setze ein schreiben an uns. in zwei versionen ein. einmal real. wie es ist. . dann ein wenig. . in der auffassung. in welcher wir sprechen. ich werde das heut nicht schaffen. . gruss

/ taeubchen. . liebe. . wir muessen mut finden. . liebe. . mut finden. . zu leben. es gibt so manchmal. . chancen. liebe. so. . ergreifen wir sie. lassen wir. . liebe. unsere dummheit. . weg. finden wir mut. . liebe. es gibt doch. nicht. . duemmere. liebe. . als uns. wissen sie. liebe. . . so. erinnern sie sich. . liebe. . das reich gottes. . . liebe. . der. kommunismus. liebe. . so

guten morgen. . liebe. . ich hoffe. . sie. . wir sind. . wach. . ich gehe davon aus. . dass wir. . leben. . . dass wir. . ueberleben moechten. die faehigkeit dazu. . besitzen wir nicht. wir sind uns. . unserer macht. . unserer ohnmacht. . nicht bewusst. . . erfahrungsseitig. . intellektuell. spirituell. . sind wir nicht. . in der lage. . zu leben. . . sind nicht. . in der lage. . zu ueberleben. . sind nicht. . lebensfaehig

ich kann es auch. . so. . sagen. . . liebe. . . uns. . lebensfaehig machen. menschlich machen. . liebe. das. . so. . . geht es auch. steuern wir es an. . liebe. das reich gottes. . . den kommunismus. hinfort. liebe. . mit unserem gewaesch. hoeren sie nur. . liebe. was wir. . plappern. liebe. . wow. . ich stelle uns jetzt. . alle. . auf. . in eine linie. . liebe. . . egal. . . wo. wie. wer. . . dass wir. . gleichzeitig. liebe. . . uns lebland. . . zu. . ueber 50%. . erschaffen. sie wissen. . es ist der zugang zu. . sie wissen

in meinem land. . besteht vieleicht die chance. das geplapper. . . geht so hoch. . dass wir. . das politische. . . ueberwinden koennen. die afd. . fuer alte faschisten. fuer die neuen. ist doch alles. . quatsch. . . die linke. . . sie muesste noch. . ahnen koennen. dass das. . . quatsch ist. wie. . koennen es. . die anderen. wir koennten gemeinsam versuchen. ich sag das gleich unten. . gruss . kla. taeubchen. . . liebe. reicht alles. . liebe. das wir haben. die wir sind. liebe. . es reicht nicht. sicher. . . liebe. unser herr marx. seine genossen. liebe. viele leute. . . wiesen uns. den weg. . . liebe. gehen. . liebe. . . muessen wir ihn. ich sag das. . wieder. . liebe. . die. . welt. . liebe. . welche uns. . erwartet. liebe. die gute. . in. aus ihr. . liebe. . . ist. . wird alles. . ganz leicht. . liebe. . verstehen wir auch. . unsere vorderen. . . liebe. . so. .

das sogenannte. . internet. . gibt uns. . . bietet uns schon. . eine gute situation. . uns. . weiter-zu-entwickleln. genau auch. . brauchen wir. . unsere. . anderen technologien. sie. . das internet. . muessen wir. . weiterentwickeln. wie ich uns sage. . . reichen dafuer. . drei millionen euro. . im ansatz. . . zug um zug. . koennen wir. . im richtigen weg. . unsere bildung. . forschung und entwicklung. unsere produktion. . . unser. . sogenanntes. . soziales leben. . den erfordernissen. . des menschlichen leben. . anpassen

ich betrachte das. . system. . ar-tuebergreifend. . . system-uebergreifend. zu wirken. das system-uebergreifend. . verstehen sie. . das. . mit dem. . art-uebergreifend. . natuerlich nicht. verzeihen sie mir bitte. . die entwicklung. . unserer erde. . die entwicklung. in meinem land. . . lassen es. . . fairer weise. . nicht zu. . die dinge. . wegzulaecheln

wenn ich von. . besitza-partei spreche. . . die besitza-partei. . selbstverstaendlich. . eine toeta-partei ist. vieleicht ist dann. . deutlicher. . wie wir leben. wer wir sind. . ich weiss nicht. . . welche. . der parteien. . in meinem land. . im westen. . ist keine. . toetapartei. sie wissen wohl. liebe. wir bilden. die totsphaere

wenn ich uns. . systemweit. . art-uebergreifend. organisiert. . sehen moechte. . ist das. . kein. . . langweiler. . kein unsinn. . . nein. . es ist. . . lebens-notwendig. in wissenschaftlicher hinsicht. . . habe ich hoffnung. . . so. . . wie jemand. . den. . spaeten herrn marx. . mit einem. . neuen wertverhaeltnis gefunden hat. haben- . vor kurzem leute. . in der humboldt-uni. . gesessen. . (marx- als anreger). sie haben einen wesentlichen schritt. . in richtung. . wirklichkeit. . gemacht. das glaube ich. . ich konnte leider. . nicht dabei sein. . das macht mir. . hoffnung. in technologischer hinsicht. . haben wir vieles. . das wir brauchen. zu leben. . leben. . zu koennen. in spiritueller hinsicht. sieht es. . nicht. . so-gut. . aus. in allen. . drei ebenen. ist ziemlich. . alles vorhanden. . das wir brauchen. . zu leben. . . leben. . zu koennen. zu ueberleben

das uns fehlt. . ist das verstaendnis. . das wissen. . die erfahrung. . sie wissen. . leben zu koennen. wollte ich das. . ausfuehren. kommen noch. . acht oder neun. . . oder mehr. . seiten hinzu. das ganze. . geht auch. . in einer zeile. einer formel. liebe. wenn sie. . so. moechten. . oder so. . sie wissen. . liebe. . dass das. . mit der politik. . . lange schon. . nix mehr ist. . episoden. wie die eben. . . gelaufene. . bayern-wahl. sie werden. . verebben. nein. . liebe. . . ich hoffe nicht. sind doch. . die gruenen. . einen kleinen hops. machend. . staerker. . ins bewusstsein geraten. wenn wir. . mit ihnen sprechen koennen. ihnen sagen. dass sie. . . kind. der. . geschichte. der. . sache. . mit den. . pkpv. sind. dass sie eigentlich. . technisch. . geboren sind. kann uns das. . helfen. liebe. . politik. . . zu ueberwinden. die spd. . hat stark. verloren. kann es helfen. . liebe. . . ihr. . zu sagen. liebe. . . seht. . sehen wir. . in die geschichte. lernen wir. . verstehen. . machen wir was draus. geht es so. . liebe. die linke. . ist nicht. . . in den landtag gekommen. vieleicht. gelegenheit zu sagen. was. . der job ist. und mit allen anderen. . koennen wir. . sollten. . muessten wir. . sprechen. . liebe. . es gibt. . beste gruende. . vieleicht. . bietet sich. . die gelegenheit. . . die bewegung. . aufstehen. . in meinem land. . fuer eine. solche arbeit. . zu gewinnen. dass sie sich. . entsprechend. . entwickeln kann. kann uns. . eine solche gelegeheit. . klarheit bringen. uns. . den westen. . zu verstehen. den osten. norden. . sueden . . sie wissen. . liebe. . der osten. . . liegt schon. bei. . 49%. ein kleiner schwups. . und gut. . im westen. . . logo. ist. alles. . zu machen. in den. . graduierten laendern. liebe. . entsprechend. sie wissen. . ich sagte es. . dann. . liebe. . haben wir. . . nehmen wir. . . liebe. . . wir sind es. . wissen sie. . liebe. so. . ost west nord sued. . koennen wir. . . sued nord wst ost. . koennen uns. . sytem-uebergreifend. . art-uebergreifend. . menschlich. . organisieren. . . gruss . uns fehlt. . das wissen. . das verstaendnis. . . die erfahrung

– liebe. es ist noch. . kein licht. die sonne. . ist noch nicht. . soweit ich es vermag. . . hab ich uns. . den kram. frisch. . durch-gearbeitet. nein. ich bin nicht zufrieden. muesste ich doch. . soviel sehen. so. . es ist. . wie es ist. ich kann mich nicht. . entschliessen. es. . . einzusetzen. es ist. . zu klar. zu eindeutig. kann uns. . verletzen. wir koennten. . einen kompromiss gehen. einen kompromiss. wenn wir. . ehrlich sind. . muessten wir. . angesichts. . unserer probleme. . einsehen wollen. dass wir nicht. . in der lage sind. die dinge. . die. zusammenhaenge. . zu verstehen. . gesellschafts-wissenschaftlich nicht. . natur-wissenschaftlich nicht. es. sie sind. . natur. wir verstehen sie nicht. viele von uns. . sind klug. viele von uns. . sind lieb. . . verstehen. . tun wir nicht

dem. . kann ich uns. ich kann uns. . dem. . abhelfen. in schlichter. . abstrakter weise. natuerlich. . moechte ich. . wuerde ich das auch. . in vielen. . einzelnen dingen tun. ginge es

es reicht noch. . zu versuchen. . das ganze. . zu halten. in allen ebenen. das geht nur. weil die dinge. . wie ich sie. . verstehe. . stimmig scheinen. diese seite hier. moechte ich jetzt. . tatsaechlich auch einmal – nach- ist. . wie- sit. oder. . entwicklen. . wie. . entwickeln. sehen. das ist doch. . xx. sie wissen

da sie sehen. . liebe. wer immer. . sie sind. . setze ich uns. . etwas kurz. . aktuell ein. da wir nicht. . koennen. . bitte ich sie. . auch. gegen. . ihre einsicht. liebe. . inne-zu-halten. erkenntnis. . erkennen. . zuzulassen. . . wie gesagt. . moechte ich. . am liebsten. zu drei millionen euro. . im netz. . einsetzen. es neu. sicher. . zu organisieren. diese organisation. . umfasst. . das ganze. unser ganzes. . leben. das bedingt automatisch. . das grunlegende veraendern. . unserer bildung. sie kommt. vom kopf. . auf die fuesse. dass wir laufen lernen. . menschlich. . laufen. . lernen. diese beiden dinge. . wie folgende. . werden. . ihren weg. in unsere. . jeweilige. . nationale finanzierung finden. das konzept. . bleibt umfassend. die nation. . bildet sich. . in diesem konzept. . . zuerst. . kulturell ab. . aus. . . so garantieren wir uns. . dass wir. . lebland. sie wissen. dieses land. . zu leben. mensch. . zu werden. . unserer geschichte folgend. . sie. . bewusst. gemeinsam. weiterentwickelnd. sie uns. . gemeinsam. . an-zu-eigenen. . nicht. . zu verwischen. die nationen. . werden. . in ihren. . indiviuellen. localen. . regionalen. kontinentalen. globalen. . bezuegen. als eben. . geschichtliche organisation. . als teil. . unserer geschichte ab. sie wissen. . dass ich meine. . wir haben. . die art. . des vertieften. . entwickelten. . mutant. . auf erden. als den. . toeta. welcher natuerlich. . aus ihr. . . hervorgegangen ist. soweit jetzt. . wir muessen das. . besprechen

hieraus ruehren ganz. . zwingend. . . bestimmte. . verhaltensweisen. . . eine bestimmte. . lebensweise. . wenn wir gemeinsam. . ueberleben mechten. es ist. . die menschliche. . es kann. . keine andere sein. . . vorausgesetzt. . wir moechten. . leben. gern setze ich. . dazu. . mehr ein. besser sicher. . wenn wir. . sprechen. saemtliche organisationsformen. . staat. . geld. unternehmen. einrichtungen. was. . weiss ich. alles. . . muss. neu. . der notwendigen. . . menschlichen lebensweise. . entsprechen koennen. die bildung. habe ich schon. . angesprochen. wir muessen. mit unseren konzernen sprechen. unseren diensten. dem militaer. wie gesagt. unserem. . ganzen. staat. mit uns. . allen. allen staaten. . . allen leuten. . unserer erde. das wird. . gelingen. sie muessen. . keinen. . wir muessen. . . keinen. . zweifel haben. es wird. . gelingen. liebe. . wenn wir denn. . tun. wenn wir. . leben. . gruss

– tun wir. . einen. . umkehrschluss. liebe. . . relativieren wir. . liebe. . so. . mitternacht. ist. . durch. . ich kann. . es. . wenden. . drehen. wie ich. . moechte. egal. . . wir koennen es. . drehen. und. . wenden. . liebe. . . wie wir. . . moechten. egal. . . wir muessen. . die macht. die. . sogenannte. . . natuerlich. ist das. . quatsch. wir muessen. . die regeln. . wir muessen. . den regeln. . des leben folgen. . liebe. . . ich habe sie uns. . abstrahiert. . liebe. . dass wir sie. . verstehen koennen. ziemlich. . egal. . liebe. . was wir. . wissen. is. . schnuppe. . sozusagen. . fast. . egal. . strenge. . klarheit. . menschliche freiheit. das geht. . zusammen. liebe. . . bedingt sich. mit konservativ. . im sinne. . liebe. . . wie wir. . das besprechen. . . das ist es. . nicht. sie wissen. . . liebe. ich sehe. . die basis. . das reicht. . gruss

/ guten abend. . noch. . . es ist. . gegen mitternacht. . sie sehen vieleicht. . liebe. . dass ich. . ueberlege. . wenn der berg. . . zu gross wird. . liebe. . wissen sie. . . bitte. . . fragen sie. . jahrzehnte. . liebe. . . ist es. . her. . . dass jemand. . . nein. . . eigentlich. . war es. . kein fragen. es war einfach nur. . ein gespraech. . . verschiedene gespraeche. . vieleicht. und es wurde. . probiert. umgehend. . sozusagen. . . liebe. . das. . liebe. . haette. hatte ich nicht gedacht. . das war einmal. . . vieleicht. . beherrscht das. . niemand mehr. . von uns. . liebe. . sie koennen. . fragen

lassen sie uns. . sprechen. eben. . ueberlegte ich. . . wie es. . gehen kann. . . wissen sie. . liebe. . wenn der berg. . so hoch ist. . wie wir. . . ins. . menscheln. . kommen. . . wir. . alle. . . kann es. . der weg. . der strenge sein. welcher uns. . alle. . freiheit gibt. ist das. . ein widerspruch. . . oder. . . liebe. . . nein. . . ist das. . zwingend. . ausser. . . sie wissen. . liebe. . es faellt uns. . ein stein. . auf den kopf. . wissen sie. . . liebe. . so

dann. . liebe. . .muessen wir. . streng sein. . . muessen. . wissen. – wie. . liebe. . . weshalb. . . lassen sie es uns. . . liebe. . morgen. . werden. . . lassen wir es. . morgen. . werden. . . liebe. . . in unserer. . gemeinsamen. . bewussten. . menschwerdung. . liebe. . . fortfahren. liebe. . so. . gruss . . ich glaube. . liebe. ich hatte. . sechs punkte. . entwickelt. . . wie das geht. . nicht. . mit uns. . zu sprechen. . liebe. . nicht mit uns. . sprechen. . zu koennen. . liebe. . das ist. . dumm

– wie. . koennen wir. . . unseren faschismus. . . erkennen. sehen wir uns einmal. . unsere moegliche menschwerdung. . etwas. . von hinten. etwas. . von hinten an. liebe. . . gesetzt der fall. . leute. . wie ich. . eines bin. . . koennten sagen. . wie. . . . es wuerde. . in jedem fall. . auf strenge hinauslaufen. . koennte das. . so sein. . wuerden wir. . . unsere voellige freiheit. . gewinnen. . . liebe. . glauben sie. . liebe. . glauben sie nicht. . ich weiss nicht. – so. liebe

wenn ich. . beitragen kann. was ich weiss. . was ich. . gelernt habe. . . wenn alle. . unsere leute. . beitragen koennen. was sie. . . was wir. . . wissen. gelernt. . erfahren haben. . liebe. . wie immer. . das. . gehen soll. wird es. . . sehr sehr. . streng. . liebe. . wissen sie. . . sehr. sehr. . streng

das. . . die strenge. . geht nicht. . zu unseren lasten. . im gegenteil. . . im gegenteil. vieleicht. sollte ich. . den weg waehlen. die dinge. . aus der strenge. . zu erklaeren. sicher. . schliesst sich. . . der kreis. wenn es auch. . keine. geschlossenen kreise. . geben kann. natuerlich

in dieser weise. . komme ich. . zuerst. . auf die basis. . der strenge. . unsere menschwerdung. in dieser weise. . schliesst sich. . der kreis. . die veraenderungen. . . welche ich uns. . benenne. sind hier. . vorausgesetzt. wir koennen. . alle. . so leben. . . das ist. . kein problem. dafuer. . brauchen wir. . tatsaechlich. . jeden von uns. . alle leute. . niemand von uns. . kann wissen. . . was die anderen leute. . . unserer erde. . wissen. niemand kann das. . . wir brauchen. . das alles. alles. . wissen. . . alle erfahrung. . . unserer leute. . weltweit

ich denke. . . liebe. . hier klingt an. . das wir. . . voraussetzen muessen. . . uns bedingungen. . schaffen. . bedingungen. . dass wir. . sozusagen. . streng. . . leben koennen. wenn wir das tun. . liebe. . . ist es. . kein problem. wir koennen das. . locker schaffen. . muessen es nur. . tun. . liebe. . so. . leben. fuer gerechtigkeit. fuer liebe. . sorgen. . . bewusst. . gemeinsam. . mensch werden. sie wissen. . . das leben. . wahren und mehren. hier hilft uns nur. . nur. . die realitat. . nicht. . unser plappern. die strenge. . . liebe. liegt. . in unserer klugheit. sie bringt uns. . voellige. . freiheit. . liebe. . wir muessen es. . probieren. . gruss

– liebe. . guten abend. ich weiss nicht. . ob wir im westen. . die kraft haben. . uns. . mit der wirklichkeit. . . auseinander-zu-setzen. ich weiss nicht. im moment. . weigert sich. . verschlaegt mir. . mein gefuehl. . . das. . zu glauben. ich weiss nicht. . liebe. ich hoere uns. . sprechen. habe den kram. . wieder. . frisch gemacht. ist ja alles leicht. . liebe. ich hoere uns. . sprechen. weiss. . ein bisschen. . wo. wie es klemmt. natuerlich. . . fehlt mir. die kraft. . liebe. . fuerchte ich mich. . vor uns . liebe. . ich weiss nicht. . ich weiss nicht. . liebe. vieleicht. . fuerchte ich mich. . gruss . und. . . liebe. . da sind. . ja unsere lieben leute. . liebe. . wissen sie

wenn wir uns fragen. . . ach nein. liebe. nein. ich hab angst. . uns zu beleidigen. ich mag das nicht. liebe. ich muss. . nachdenken. entschuldigen sie bitte

nein nein. . . ich glaube. in wirklichkeit. . . besteht. . diese gefahr. . nicht. nein. . nein nein. . liebe. ich pass schon auf. . glaube ich. ich folge eher. . meinem gefuehl. . liebe. . so. . gruss . lass ich das gekrakel noch. . liebe

– taeubchen. . liebe. . weshalb. . . finden wir. . . auf erden. . liebe. . . eine fast. . vollstaendig. . vollstaendig. . verdummte art. . welche. . ist es. . liebe. . dass wir. . verstehen lernen. . liebe. . so

und jetzt. . liebe. . werden wir praktisch. . als. . theoretisch versuchen. . mensch. . werden zu koennen. ist das ein vorschlag. . liebe

liebe. . ich weiss nicht. . es ist ein. . ziemlicher absatz. so einfach nicht. . zu verstehen. . . oder. . liebe. ich weiss nicht. ist so leicht. . ich mach das grad. . noch frisch. wie ich es wohl. . immer tue. da ich moechte. . . liebe. dass wir nun endlich. . . endlich. . liebe. . ansetzen. . mensch. . zu werden. . . liebe. . wissen sie

wenn wir uns fragen. . . ach nein. liebe. nein. ich habe angst. . uns zu beleidigen. ich mag das nicht. liebe. ich muss. . nachdenken. entschuldigen sie bitte

nein nein. . . ich glaube. in wirklichkeit. . . besteht. . diese gefahr nicht. nein. . nein nein. . liebe. ich pass schon auf. glaube ich. ich folge. eher. . meinem gefuehl. liebe. . so . gruss . lass ich das gekrakel noch. . liebe

– taeubchen. . liebe. . hallo . gruss. . ich schaff es heut. . nicht. . das frische. einzusetzen. versuche. . die sache zu fassen. . liebe. . dass wir. . in lebland. . kommen. macht ja. . eigentlich spass. . muesste. spass machen. . . liebe. . sie wissen. . liebe. . . das rezept. . . liebe. . sagen ja alle. . geht nicht. . . gruss . versuch mal was. . liebe. . mit die. . haende

/ reicht. . unser. . geist. . nicht. . liebe. . . reicht er nicht er nicht. . in einem zug. . . wissen sie. . liebe. . in einem zug. . . sekunden. . . minuten. . liebe. . egal. . liebe. . in einem zug. . . liebe. in einem zug. . . liebe. . tun wirs. . liebe. . reicht. . . unser geist. . . liebe. . reicht. . unser geist nicht. . liebe. . nein. . . gruss

– nun. . liebe. . . wissen sie. . . liebe. . es ist. . so leicht. was. . liebe. . wollen wir. . besprechen. . liebe. . dass es. . so. . . schwer ist. . liebe. . . wissen sie. . wozu. . wozu. muessen wir uns. liebe. . . mit. . dem. . schweren plagen. liebe. . wissen sie. . . so. wozu. . stehen wir auf. . liebe. erheben uns. . . gehen. werden. . mensch. mensch. . liebe. mensch. . wissen sie. . gruss

– guten abend. . liebe. . je-nun. . liebe. . . wissen sie. . liebe. . es ist. . schwer. . fuer uns. . . liebe. . schwer. . . liebe. . schwer. liebe. . schwer. . fuer uns. . leute. . im westen. . . meine lieben. . zu verstehen. . liebe. . zu wissen. . liebe. zu wissen. . liebe. . wer wir sind. . . liebe. . . wissen sie. . liebe. . so. . es ist. . schwer. . . schwer. . liebe. . schwer. zu sehen. . liebe. . zu wissen. . liebe. . wir. sind. . faschisten. . . liebe. . toeta. geboren. . liebe. dem. . opportunisten.. . liebe. . dem. . . diederich. liebe. dem. . speichellecker. liebe. . dem. . kriecher. . . liebe. . so. . wissen sie. . . liebe. . so . gruss

– taeubchen. . . liebe. ich hab heut. . von zwei buechern gehoert. in dem einen. . liebe. sagt der eine. . . es gibt. . keine vision. niemand. . hat eine. nun. . gut. . . liebe. bin ich wohl. . herr. niemand. . . liebe. . . sie wissen. . sie wissen. sie. . das. . ist das. . leichteste. die hab ich. . . natuerlich. . kenne jemand. . . liebe. . mit einer. . einer. . schreibt. . ueber. . die tuerkei. und sagt. . . alle einschaetzungen. seien. . falsch. in echt. . sind. . die generale. wie die. . sogenannt. . glaeubigen. . . nur. . vollstrecker. . . des kapitals. . sagt er. . angefangen. . . von der. . ermordung. . der armenier. ihr eigentum. . . sei. . die basis. . . des. . tuerkischen kapitals

sehen sie. . liebe. . ein. kluger typ. der kerl. . . liebe. . ein kluger typ. . und lange. . . liebe. . waren sie. . verbunden. . . mit dem. . teutschen kapital. . . dem. . teutschen. . militaer. liebe. . . so

diederiche. . opportunisten. . . liebe. wie sie. . im buche stehen. ihres zeichens. . liebe. . sie wissen. . wie weit. . . liebe. . ist es. . . zum. . liebe. . . sie wissen

also. . liebe. . . her. . mit dem problem. . . liebe. . nichts. . leichter. . . liebe. . nichts. . leichter. . . als die. . menschliche gesellschaft. liebe. . . bitte. gesellen sie sich. . gruss

– taeubchen. . . liebe. . . hallo. . wenn sie fragen. . sich fragen. . vieleicht. liebe. . . was das. . . soll. woraus. . es. . resultiert. . liebe. glauben sie mir. . . eigentlich. . . muessten wir. . im westen. liebe. . . alle huetten. . schliessen. keine angst. . liebe. nix. . liebe. . . nix. . stimmt. . mehr. . . liebe. nein. . alles. . pipi. . . liebe. . wissen sie. . so. . kann auch. . spass machen. das liebe. . . es. . ist. . halt. . alles. . anders. . . liebe. . menschlich. . sie wissen. . . liebe. . sie haben mich. . . gruss . . sehen wir uns das. . theoretisch. als praktisch an

– liebe. . . hallo. . gruss. . . ich setze heut. . . eine analyse. . unserer gesellschaften. . all. . unserer gesellschaften. . voraus. setze voraus. liebe. . wir sind. . im stand. . unserer zeit. . . dass wir das. . in keiner weise sind. . . natuerlich. . der westen. . die totsphaere. mit ihrem. . toeta. . ihrem. . besitza. hier entstand. . vor ueber. . . hundert jahren. . eine neue art. im osten. . hier. . lebt noch die alte. . entstand. . eine welt. . welche sich. . . im zug. . unserer gemeinsamen. . bewussten menschwerdung. . bewegt. unsere. . graduierten laender. welche so. . welche so. . . wir wissen. es nicht. in beiden welten. . lebt. . ist. . . stellt. . die alte art. . der sogenannte. . vertiefte mutant. die bevoelkerung. das alte wesen. . . aus welchem. . . der toeta entstand. ich setze das. . so. . voraus. dazu gehoert. . eine. . umfaenglichste analyse. da die sache. . zu stimmen scheint. ergeben sich. . die dinge. versteht man. . unsere. . vergangenheit. unsere erde. . unsere. . gegenwart. . . ergeben sich. . gute. . klare vorstellungen. . fuer unsere zukunft. die zukunft. . der erde. . des leben. man. . versteht. . das leben. . liebe. . . das. . universum. ganz anders. liebe. viel. viel. . viel viel. . tiefer. breiter. liebe. so. . sicher sieht man. . die gefahren. welche. . unser toeta. . . welche. . unsere technische entwicklung. . unsere. . biologische. . unsere. . soziale. . . entwicklung. mit sich bringt. mit sich. . bringen. . welche gefahr. sie ist. . absolut

wollen wir ihr. . entgehen. ihr uns. . ent-gegen-stellen. in freude. . in kraft. leben. . moechten. . in freude. in kraft. . leben. bitte. . . liebe . das ist. . einfach. . . bitte. . . liebe. . folgen sie mir. folgen sie mir bitte. liebe. . in das leben. . ich sehe das. . seit. . jahrzehnten. seltsamer weise. . zum problem. gleich. . die loesung. ist. . irgendwie. . ein witz. . . natuerlich. . liebe. . weiss nicht. . war. . ist glueck. . . bitte. . liebe. . helfen sie. . gruss

ich sprech jetzt halt so. . wie es. . die bayern machen. nein. . sprech einfach. . klar. ich mag gar-nicht. . sauseln. oder so. . liebe. wissen sie. . nein. . . klar sprechen. moechte uns. . alle. . zusammen. liebe. . . in lebland. . sehen. liebe. . . sie wissen. . natuerlich. ist einfach. gehen wir den weg. wir muessen da. . theoretisch. als praktisch. . arbeiten. liebe. . sie wissen. . . natuerlich. das ist. klar. ich hoffe. . wir fangen jetzt. . theoretisch an. hoffe. . wir beginnen. . praktisch. fast alle. . unsere vorstellungen. . . liebe. sind. . quatsch. . besinnen wir uns. liebe. . sie wissen. . ich spreche. . aus dem westen. . unendlich. . viel. . schwachsinn. nicht nur. . theoretisch. . nein. . ganz praktisch. . technologien. produkte. lebens-weise. liebe. wie. . wie. . wie. . daemlich. liebe. . geht nicht. . liebe. . . lassen sie uns. . machen. . . liebe. . wissen sie. . liebe. . so. . gruss

liebe. . gruss. . die bayern-wahl. . in meinem land. kann schon einiges. . aussagen. . zwei hirsche. . welche die berge. . an-roehrten. das ist es nicht. . . kann es nicht. . sein. unsere. . sogenannten. . christlichen parteien. sind. . in tiefem zank. weshalb auch immer. die spd. geht. in einem schwaecher werdenden. . rauschendem. bach. . ab. gruene hopsen. etwas. . hoch. die linke. . bleibt. . draussen. die afd. . hopst. . in den landtag

was sagt uns das. im grunde. . moechte ich. . davon absehen. moechte eher. . auf uns. . die toeta. . als solche. . kommen. was bringt es. . . zu sagen. . frau merkel. herr lindner. nein. ist doch niemand. liebe. der. . welcher versteht

wenn ich. . in den osten sehe. sehe ich. . zum beispiel. . herrn putin. . der russischen seele. dem russischen herz entsprechend. das. . obgleich er. . aus dem einstigen. geheimdienst. . der udssr. stammt. er glaubte. . glaubte. . tatsaechlich. . . wir. . die toeta. wuerden. . die russen. . nicht. . toeten wollen. natuerlich. alle. alle. . . moechten. muessen wir. toeten. alle. leute. . unserer erde. liebe. . . wissen sie. . so. . natuerlich. . das ist. . unser gesetz

der osten. . sollte lernen. wer wir. . . die toeta. wer. . der westen ist. dass sie uns. . die ostler. . . sie wissen. . die guten leute. . der graduierten laender. des westen. . uns. . das leben. in jeder. . nanosekunde. . retten. sie muessen. . . diese leute. . alle. . . muessen. wirklich. sie muessen. . ihr licht. nicht. . unter den scheffel stellen. kirche hin. . kirche. . her. niemand. . . von uns. . liebe. . lebte noch. sie wissen

wenn wir uns. . . den westlern. . dem toeta. . dem faschist. . zuwenden. . sehen wir. . ein absolut. . infantiles. ein. . einfaeltiges. . ungebildetes. . . dummes wesen. . . entstehen. . . entstanden. sich. . alle wesen. der erde. . zu morden. . . fuer sein bes. . . dessen voraussetzung es. . er. . mit seinem besitza. . . geschaffen hat. in welcher weise. . er ihn. . anbetet. . sieht man grad. . . am besten. . . in der afd. den sogenannten. . christlichen. parteien. . grossen teilen. . . der spd. . teilen. . . der gruenen. fdp. . natuerlich. . . besitza-parteien. . . bzw. . parteien. . mit vielen. . besitza-fans. die parteien. . nein. . sie sind es nicht. sie sind. . eine struktur. . . den besitza. . . ihrem. . besitza. . zu dienen. die ganze gesellschaft. . natuerlich. . . alle toeta. . mit gefangen. . mit gehangen. . liebe. . sie wissen

wir sehen. . je breiter. . je tiefer. . wir sehen. . . sehen. . erkennen wir. . den sich. . selbst-mordenden. . toeta. nicht genug. . dass er sich. . das leben. . . zugunsten. . seines. . besitza. . nehmen muss. nein. . . wie gesagt. . . alle wesen. der erde. . bis ein. . . besitza. . bis unser. . besitza. zum bes. . geworden ist

das ist. . in-sich. . zwangslaeufig. un-ausweichlich. das. . gefaellt mir nicht. . liebe. ich habe das erlaeutert. damit. . nicht genug. sie wissen liebe. wir muessen auf. . diesen vollzug. . nicht warten. . . unsere chemische industrie. unsere. . sogenannte. . gentechnick. so. . alles. . . liebe. . wissen sie . gruss

/ liebe. . . hallo. . gruss. . . liebe. . was soll. . . kann ich. . sagen. liebe. . es hat. . keinen sinn. mit uns. . . liebe. . . wissen sie. . . so. . keinen. ist. . zwecklos. . liebe. . wissen sie. . . zwecklos. . . der absatz. . liebe. . zwischen uns. . der wirklichkeit. . . wissen sie. . . liebe. . er ist. . . unfassbar. . gross. . so. . unfassbar. . liebe. wissen sie. . so

es macht. . keinen sinn. zu hoffen. . liebe. . wissen sie. wir muessen uns. unterlegen. ich moechte. . das tun. moechte. . leute. fragen koennen. liebe. . dass es. . zu machen ist. wissen sie. . liebe. so. . . am. . besten. . . liebe. sie fragen. . . helfen. . . liebe. . wir tun. . wie. . . sollen. . koennen wir es. . machen. . . liebe. wissen sie. . so. ich spreche jetzt. . . so halbwegs. . aus der wirklichkeit. . liebe. ich lass das jetzt. . so. sicher. . liebe. habe ich die uebergaenge. . geschrieben. kla. das mit dem. . selbst-denken. ja. nein. liebe. ich schaffe es nicht. . gruss

liebe. . wenn sie sich. . . diesen kram. . zumuten. . liebe. . . bitte. . . liebe. . lassen sie es. . geschehen. ich weiss. . liebe. das ist. . eine zumutung. liebe. . das tut mir leid. entschuldigen sie bitte. . es tut mir leid. . stellen wir uns. . der wirklichkeit. . . ich koennte jetzt. . so sprueche machen. . liebe. . . wissen sie. . so. . ne. . . liebe. dis. . ist. . nix. . . fuer mich. ich moechte ihnen. . . liebe. . das nicht. . zumuten. kein gedanke. es ist. . hart genug. . . in-sofern. . liebe. wissen sie. . natuerlich. man muss dann mal. . . ich muss dann mal. . so. . wege. . . nebenwege. . . sozusagen. . aufmachen. . wissen sie. . . liebe. . so. . es ist. . zu hart. . . zu hart. . liebe. . so. . in bayern. . liebe. ist. heut wahl. . . es hat. einige veraenderungen gegeben. liebe. wissen sie. einige. . . auch hier. ist niemand. liebe. auf. in der hoehe. tiefe. . unserer zeit. wie. . im ganzen land. ich hatte mal. . ueberlegt. ob die csu. . so. eine. . schwarze. . sed waere. ist. . . ich weiss nicht. . . liebe. wissen sie. . so. . so. wissen sie. . liebe. . so

wir muessen ran. . den theoretischen humbug. liebe. das bisschen kram. . was. . macht es schon. ist. . leicht. . ist. . pipi

kommen. . gehen wir. . praktisch. ich brauche jetzt. . meine lieben. die unerstuetzung. . von uns. allen. wir. bachen sie. liebe. das leben. wer. liebe. soll wohl. wie. liebe. wnn. . liebe. wir werden. . die sache. ueber. . arbeit loesen. liebe. . . wissen sie. . so. . . was. . sind wir. . liebe. ohne sie. . nix. . solange. . liebe. . wir noch. . arbeiten muessen. liebe. wissen sie. . so

machen wir es. . praktisch. . liebe. wissen sie. . . so. . einfach. . praktisch. liebe. . . wissen sie. . so. . einfach. . so. kla. . liebe. so. . . muss sein. liebe. wissen sie. . . so. . praktisch

unsere konzerne. . . seien sie wie sie. . sind. liebe. ist. . halt so. eben. drum. natuerlich. . der staat. mit diensten. . und militaer. allem. . drum und dran. liebe. . so. . liebe. natuerlich. . . alle unternehmen. einrichtungen. uns. . alle. . liebe. . . so. . uns. . alle. liebe. . so

wissen sie. . . liebe. ich muss auch mal. . . liebe. . etwas. . mit den haenden machen. . liebe. wissen sie. . so. . etwas machen. liebe. so. tus schon. . ziemlich. . 30 jahre. nicht mehr. liebe. ist. . schitt. . liebe. wissen sie. . . liebe. richtig. . schitt. liebe. . so

is schitt. . . drum. . liebe. . lassen sie es uns. . praktisch machen. . . liebe. wissen sie. . . liebe. . . so

egal. liebe. sie sehen schon. wir muessen. . ins. . . tun kommen. liebe. . wissen sie. so. .

ich habe geschreibt. . und. . geschreibt. liebe. wissen sie. geschreibt. geschreibt. . liebe. . ne. weiss nicht. liebe. was solls. geschreibt. . dass ich die uebergaenge setzen kann. wenn ich es einst. liebe. nicht schon. getan habe. so. liebe. wissen sie

nehmen sie sich. . des krams an. . . sehen sie. . unser leben. . aus dieser perspektive. . . die dinge. . . liebe. . . werden. . leicht. einfach. . . liebe. . so. . es ist. . zugriff moeglich. behutsamer. . richtiger. . verantwortlicher zugriff. . ins leben. . . liebe. ich sehe. . dass ich. . weniger und weniger. . einsetze. machen wir es. . praktisch. liebe. . . die bewegung. . aufstehen. das brummeln. . des alten faschismus. . . in unserem. . neuen. liebe. werden wir uns. . bewusst. wer. . wie wir. . sind. ich komme uns nicht nur. . mit theorie. . . liebe. nein. auch. . mit der praxis. . sozusagen. dem leben. . versuchte. . versuche. . . liebe. . die dinge. . sachlich zu halten. so. . . liebe. es. . geht. . . bitte. . liebe. . helfen sie. wir sollten. . . liebe. wir sollten es uns. . leicht machen. . gruss. . sie sehen. liebe. . unter uns. . ist niemand. unsere dummen. . mafien. unsere konzerne. fast alle. . sind so. sie walten und schalten. in ihrer. . unserer. . nahezu. . absoluten inkompetenz. . alles. . zu tode. . liebe. . . so. .

– liebe. . auf der demo. . unteilbar. . gestern. . in berlin. . sagt man. . waren. . 240 tausend leute. . welche. . ihre position. . bekraeftigten. es waren sicher. . ganz viele. . meinungen. in diesem zug. . alle. muessen wir. . auffassen. lernen. . mit ihnen. . umzugehen. und der wirklichkeit. . natuerlich

ich versuche mal. den faden. . zu legen

wenn wir uns fragen. . . fragen wir uns. . sehr geehrte. . fragen wir uns. . weshalb wir es. . nicht schaffen. . die zu werden. die wir. . sein koennen. es gibt leute. . liebe. . welche. . so sprechen. meist. . . sind wohl. wir. . einzelne gemeint. liebe. . weshalb. . weshalb. . schaffen wir es nicht. die menschliche freiheit. . liebe. . sie wartet. . . sie wartet. . . hundert jahre. . liebe. . hundert jahre. . wartet sie. . auf uns. . den. . vertieften. . enwickelten mutant. . liebe. . hundert jahre. . dass wir sie. . erlangten. . . erlangen konnten

wir muessen uns fragen. . . wir im westen. auch in graduierten laendern. . weshalb wir die sind. die wir sind. . ich fuehre das gleich wieder an. welche. kraefte sind es. . welche uns bewegen. ich bin nicht. . einverstanden. . dass wir die sind. die wir sind. wir koennen. . andere sein. mit gefangen. mit. . gehangen. liebe. sie wissen. ich plappere das jetzt noch. . ein wenig. . ein bisschen. . so. lassen sie uns dann sehen. wie wir. . . theorie und praxis. wie wir. . mit theorie und praxis. ins. . menschliche kommen. liebe. . so. . sie wissen. liebe. dass ich uns. . das sagen kann

meine lieben. . wow. . in berlin. . waren gestern. . . unfassbarer weise. . 240 tausend leute. . auf der strasse. in. auf. . der demo. . unteilbar. das ist schon hart. . liebe. . . wow. hart. . . man fasst es nicht. . wow. . keine ahnung

liebe. . den faden legen. ok. . liebe. tu ich es. . kein problem. . wie eben gehabt. koennen wir. . im a punkt. ansetzen. das a prinzip. . entwickeln. dann. . sind wir. . . im leben. sehen schon. . . eine geraume zeit. . eine nadel. . . unsere nadel. . sozusagen. in der welt. . . wenn ich. . den faden auslege. moechte ich ihn. . . an diese nadel. . kleben. schon ein. . bisschen. . noch. . an der stelle. . unserer erde. sie wurde. . seinerzeit

liebe. . . so. . wir sehen. . im unbedingten. . . den. . bedingten crash. wirken. . . liebe. . so. . . sehen. . wie sich. . diese nadel. . bilden. . . formen konnte. sehen. . die erde. . entstehen. . . ihre. . sogenannte. . unbelebte. . ihre belebte. . natur. sehen. . uns. . werden

nein. . sehen. . wie sich. . der entwickelte. . vertiefte. . mutant. . entwickelt. liebe. . so. . . sehen. . wie aus ihm. . der toeta. . der faschist wird.seres lebens. . unseres. . . stoffwechsel-prozesses. sie wissen. . liebe. unser stoffwechsel. . . mit der natur. . . als. natur. . die wir sind. . . so. . liebe. . haben wir. das ganze bild. liebe. wie es. sein soll

bestimmte linien zu betrachten. liebe. . . das moechte ich. mit ihnen. . gemeinsam tun

es wird mir auch etwas schwierig. . liebe. wenn ich. . . so langweiliges zeug. . plappere. vieleicht. . plappern muss. oft. . liebe. lasse ich dann. . . ist dann einfach. . keine zeit. liebe. ich lass das geplappere. liebe. . einfach. weg

lange rede. . kurzer sinn. sie wissen. . eine sicht. . kann sein. . handwerker bauer arbeiter fabrik konzern monopol oliogopol. der kapitalismus. . ist von haus aus. . durch. . nein. . liebe. unsere kriecher. . speichelecker. opportunisten. . diederiche. . in usa. . . zuerst. . . natuerlich. . liebe. in. . teutschland. sie. . liebe. . bringen uns. . zum toeta. . dem faschist. . . lassen uns. . pack werden. lassen uns. . die totsphaere. . ausbilden. wir schaffen uns. . unseren. . besitza. . . geben. . dem bes. . die moeglichkeit. zu werden

mit diesem zug. . . brechen wir. . den tendenziell. . . positiven gesellschaftsprozess. . wie immer er. . faktisch. prinzipiell. . in unserem negativen wirkgrad. . passiert. in diesem zug. . brechen wir diesen. die ganze gesellschaft. . . alle. gesellschaften. . . umfassenden. prozess. kehren ihn um. . in das. . ausloeschen. . aller. . zugunsten. . des bes

wir lassen. . unseren arbeitsteiligen prozess. . . anstatt die arbeit. . fuer alle. . aufzuheben. . gegen . uns. . das pack. . gegen. die arbeiterklasse. . . des osten. . der graduierten leute. . . gegen. . . alle leute. . unserer erde. . gegen das leben. . laufen. pfui. liebe . . faschisten

der moment der entwicklung. . unseres maschinellen anteils. . . . wird hier. . . wird in der totsphaere. . . zur ausloeschung. . aller. benutzt

nun haben wir. . die tatsache zu konstatieren. dass es schon nur. . der osten. . in verbindung. . mit den. guten leuten. . unserer erde. war und ist. . . welcher. . . welche uns. . seit bestehen. . der totsphaere. das leben retten

wenn wir uns das. . . zu gemuet ziehen. . . sehen. . wie wir. . leben. . gibt es. . . eine chance. . . fuer uns. . . liebe. . zu verstand. . zu kommen. . . liebe. . ich weiss nicht

wir muessen hier. . . liebe. . . ganz. . konsequent. . sein. mir vergeht . alles. . liebe. . . wenn ich sehe. . wie dumm. . . wie. . unfaehig. . . wir sind. wissen sie. . . liebe. . . unfassbar. . da. . . liebe. . hab ich jetzt. . keine kraft. das. . was ich hier. . anspreche. ist nur. . eines. ein. grundlegendes. . element. . liebe. . . nix. . verstehen wir. . . auch keinen. . andreren prozess. liebe. . sie sind alle. . so einfach. so. pipi. ergeben. . unseren lebens-prozess. nichts. . nix. . . liebe. . koennen. . . beherrschen wir. . . liebe. wollen. . koennen wir. . weitersprechen. . gruss

versuche dann jetzt. . . liebe. die seite. . ein bisschen. . ein-zu-kuerzen. . weiss wieder grad. . ein bisschen. . wie. liebe. . . ist auch zufall. . gruss

/ taeubchen. . hi. . liebe. . . guten tag. . etwas. . liebe. . . aus der. . . reihe. . was. . . immer. . wir. . . plappern. liebe. . so zeug. . aus unserem. . schlachthaus. . . von. . . brennenden. . reifen. liebe. . singenden. . . diederichen. . . liebe. .ich weiss nicht. . liebe. . nein. . so zeug. . . wie und wo. . liebe. . . liegen. . interessen. . wer. . liebe. . spricht. . weshalb. . worueber. . . liebe. . wissen sie. . meine lieben. . nein

taeubchen. . liebe. wissen sie. . . meine lieben. . . soll. . ich. . . weinen. . liebe. ich mach ja. . liebe. tu ja. . gern. . liebe. . das. . not-tut. liebe. . not-wendig ist. . . wissen sie. . . liebe. ich tu es. . gern. wissen sie. . . liebe. so. . bitte. . liebe. . . sprechen sie. . schaffen sie. . . liebe. . gemeinsam. . . sprechen sie. . schaffen sie. liebe. sprechen. . liebe. schaffen wir. . . liebe. . gemeinsam. . bedingungen. . liebe. . . die bedingungen. . . die. . not-tun. . liebe. . sie wissen. . ich mach dann schon. . . ganz ganz. . klar. . liebe. . . einfach. . konsequent. . . wissen sie. . liebe. . im licht. . . sozusagen. im leben. . liebe. . einfach. . das. . not-tut. . lassen sie uns. . sprechen. liebe. . verstehen lernen. . lassen sie sich uns. . befaehigen. . . liebe. . wir. . koennen. . nicht. . . ungeachtet. . nein. . . liebe. . hoeren sie nur. . . liebe. welchen kram. . . liebe. . welches zeug. . zeug-s. . . liebe. . wir. . . plappern. . . liebe. . plappern. . so. gruss . uns. . befaehigen. . liebe. . dann. . liebe. . koennen wir schaffen. liebe . gemeinsam . bewusst. . mensch werden. . liebe . so

– liebe. . morjen – liebe. . . ein wenig. . freude. . liebe. muss. . sein. . was soll. . sein. . liebe. . was soll. . . kann ich. . sagen. liebe. . es ist mir. . peinlich. wissen sie. . ich bin nicht. . solch ein. . wichtich-blaser. . . liebe. . . wissen sie. . . ist mir. . . liebe. . . ist mir. . doof

was soll. . . liebe. . kann ich sagen. muss ich halt. . . liebe. . . die macht. . . nehmen. uebernehmen. . meinen sie nicht. . . liebe. . . ich machte mir. . die muehe. . nein. . liebe. . . waer ich. . dumm. . so. . . dumm. . liebe. . . bin ich. . auch nich. . . nein

bitte. . . liebe. . . geben sie sie mir bitte. . liebe. . . die macht. es ist. . besser. . fuer uns. . liebe. uns. . . alle. . . das leben auch. . wissen sie. . natuerlich. . tut mir leid. . liebe. . . entschuldigen sie bitte. sie muessen sie mir. . geben. wissen sie. . macht. . mir sonst. . . liebe. . wohl keine. . freude. ich nehme. . liebe. . uebernehme sie nur. . . meine lieben. . . uns. . die dinge. . liebe. wie sie. . liegen. . sie uns. . . ne. . liebe. quack. . es geht nur darum. . liebe. . sie uns. . bei-bringen. . bei-biegen. . zu koennen

ich mach das dann schon. . liebe. muss sie dann auch. . haben. dass es. . etwas wird. . . lieb. . liebe. . waere mir. . . wir beginnen. . gleich. . sofort. . . im grunde. . . liebe. . eigentlich. . . muss ich uns nur. . beibringen. . . beibringen. . bei-biegen. . koennen. . . liebe. . was. . not-tut. . . liebe. was ist. . . was. . noetig ist. liebe. so. . . ist dann schon. . gut. wissen sie. . . sie koennen mir. . vertrauen. glaube ich. . sie werden sehen. . . es geht. . . funktioniert. liebe. . . wird. . funktionieren. ist. . . pipi. . . pipi-leicht. . logo

wenn sie verstehen. . liebe. . . wenn wir. . lernen. . welche zeit. . wir haben. . welchen raum. . wir. . bewohnen. . . liebe. . . gestalten. . wie der rest. . ist. . . liebe. . . wissen sie. . liebe. ist. . pipi.

is leicht. . liebe. . . pipi. . . was soll. . kann ich. . sagen. . . tun wir. . . liebe. . leben wir. . liebe. . so

liebe. . guten morgen. . sehen wir uns. . unser. . wirken an. sehen. . lernen wir. . unsere entwicklung. . der letzten. . einhundert jahre. etwas mehr. . . einzuschaetzen. wir muessen uns. . verstehen lernen. den stand. . unserer entwicklung

wir sind. . in keiner weise. . in der lage. . . in der lage. . insofern. . koennen wir uns. . . unmoeglich. . unserer zeit. . unserer entwicklung. . entsprechend. . verhalten

vieleicht. . koennen sie. . aus. . in. . . dieser sicht. . verstehen. dass ich mit uns. . sprechen muss. . . liebe. . was soll. . . kann ich tun. . liebe. . ich denke. . ich verstehe uns. . liebe. . . unsere entwicklung. . so halbwegs

da muessen wir wirklich. . liebe. wir muessen wirklich. . . sprechen. . . natuerlich. . es ist. . wichtig. im westen. . . vollziehen wir. . aus menschlicher sicht. . eine voellige. . fehlentwicklung. . . unsere entwicklung. . im osten. . liebe. . welche. . richtig. . angelegt ist. sie leidet. . unter. . . zweierlei. . einerseits. . fehlen ihr. . . die notwendigen. . zwei prozent. . sich. . uns. . in richtiger weise. in richtiger art. . entwickeln zu lassen. . . entwickeln. zu koennen. andererseits. . nein. das ist wohl. zu schlicht. . der einfluss. . . der restlichen welt. . die eigene. . unvollkommenheit. diese. . liebe. . sie. . sind es. . . die dinge. . zusammenhaenge. . liebe. . die. . welche uns. . hindern. uns hindern. . liebe. . uns. . alle. . hindern. . mensch. . zu werden. . . liebe. . so . gruss

– taeubchen . hi. . es ist. . mitten. . in der nacht. ich koennte uns. liebe. den kram. . jetzt. . vorschreiben. ne. liebe. waer dumm. will. . moechte. . . ick. ja nich. liebe. sie wissen. icke. denke. liebe. es. . is bessa. liebe. wir. liebe. sie wissen. . gruss

– hi. . liebe. . jenau. . mitta-nacht – liebe. . ich werde heut etwas. . deutlicher. . sie wissen. . liebe. es bleibt. . kein. . . auf dem anderen. so. . is halt so. . – – . sicher. einfach. schlicht. . sozusagen . gruss . liebe. . . guten abend. . ich moechte. . dass wir. . verstehen lernen. wir. . alle. . . dass wir. . . zusammen-arbeiten. . . wir. . alle. dass wir alle. . . alle. . grenzen. . welche uns trennen. . . fallen lassen. . das nichts. . aber auch. . nichts. . . damit zu tun hat. dass wir uns. . als. . individuen. . nationen. . kulturen. . sozusagen. . was weiss ich. . welch ein. . unsinn. . . dass wir uns. . liebe. . welch. . absoluter. . unsinn. . . sozusagen. . . das ist. . solch. . eine sache. . wie die. . sogenannte. . eu. sie ist ein. . zweck-gebundenes. . werkzeug. nix. . weiter. . wie. . gut. . . liebe. . kann. . . soll sie. . sein. . was. . erwarten wir. liebe. wenn wir nichts. . verstehen. . wie. liebe. . . soll sich. . unsere. . individualitaet. . unsere kultur. . aufloesen. . . wenn wir. . frei werden. wie nur. . . liebe. . welch ein. . unsinn. . liebe. . welch. . ein. . schwach-sinn. . . liebe. . entschuldigung bitte. . . liebe. . . das ist schon. . eine schoene stelle. . zu ermessen. . liebe. . . ermessen zu koennen. wie es ist. . wie. es waere. . liebe. wie es. . sein wird. . . schuldigung. . bitte. sein kann. . schoene. wenn wir. . gemeinsam. . bewusst. . . liebe. . mensch werden. . so. . das ist. . es. . liebe. das ich. sehe. . . moechte uns. . empfehlen. die empfehlung geben. . (liebe. . welche). . liebe. . . die. . . unsere. . . alternative. . ist schlicht. . . unser aller. . tot. liebe. wenn wir weiter. wie wir es. . im westen tun. meine lieben. leben. . das bes. . erzeugen. Es . . liebe. das bes. . kann nur sein. . . wenn wir alle. tot sind. unsere ausloeschung. liebe. . unser. . ausloeschen. wir. . loeschen uns aus. . liebe. es ist. . sein. leben. . wie. liebe. . wollen wir uns aufloesen. liebe. . wie. . aufloesen. . liebe. . im. . gegenteil. . ganz. . ganz. . im. . gegenteil

das ist grad. . . liebe. . . wie wir uns. . liebe. . . anscheinend. . zum schlachthaus riad. unterhalten. . den bock. . . zum gaertner machen. . wow. . herr donald. du sagst. . . lieber donald. die welt ist. . gefaehrlich. . . lieber donald. . so sagst du. . lieber donald. du weisst. . lieber donald. gleich. lieber donald. lass mich erst sagen. liebe. ich loese uns das alles. . auf. lieber donald. mach. . bitte mit. . weisst du. . . du weisst. . donald. . wir. sind. . gefaehrlich. so

wir muessen uns. . bewusst werden. . wer wir. . . sind

wenn ich uns. . aufklaere. . . liebe. . wird uns das. . keine kraft nehmen. . . im gegenteil. . . es wird uns nicht. . unsere. . . abenteuerlust nehmen. . . unsere. . . ent-deckungs. . unsere. .- entdeckerlust. . . im. . gegenteil. . . liebe. . wir werden. . . das leben finden. entdecken. . abenteuer. . . werden wir. . erleben. . . liebe. . . tag um tag. . liebe. tag. . um tag

ich wechsle jetzt kurz. . im ausdruck. .

taeubchen. . liebe. . ich gruesse. . um uns. . herum. . . liebe. . im westen. . ist es so. . es suchen. . gute leute. . welches. . etwas. . dass sie. . dass wir. . nicht. . finden koennen. das liegt schlicht. . . in raum und zeit. . liebe. . im rest. . . gegruendet. . . so

ich kann uns das auch. . vernuenftig sagen. . . vor hundert jahren. . liebe. . hat sich. . im westen. . eine neue art gebildet. den kapitalismus verlassen . (neben-bei. . gesagt. . . unsere. . sogenannte. . menschliche. . entwicklung). . die entwicklung. . von. . produktivkraeften. . . ihren. . . produktions-verhaeltnissen. hatte sich. im bisherigen verlauf. . der. . sogenannten. . menschlichen entwicklung. . vollendet. . herr. . hilferding. . herr lenin. . . riefen uns. . den stand. . der entwicklung. . mit dem. . sogenannten. . imperialimus. auf

er entwickelte sich. . aus unserer. . sogenannten. . vorgeschichte. . den. . handwerker. den. . bauer. den. . arbeiter. die. . fabrik. den konzern. das. . monopol. . . zum. . . oliogopol. von ihm. . aus ihm. . mit ihm. . voll-endete sich. . der kapitalismus. . es entwickelte sich. . der toeta. . die totsphaere. . mit seinem. . schoenen. . schoenen. . ueber-schoenen. . . besitza. . seinem. . . pack. . . das pack. . sein. . besitza. . entsteht. . der toeta. . der faschist. . . die totsphaere. . so. . ich sag das. . mal. . . so. . plapprig. . plapprich. liebe. . so. . sie wissen. . liebe. . eine. . . neue art. . wir. . die bewohner. . die schoepfer. . bildner. . der totsphaere. . der westen. . der tot. . bildete sich. . unser leben. . bildete sich. . . wir. . bildeten. . uns. . heraus. . . wir entwickelten uns. . . entwickeln uns. . aus dem kapitalismus. wenn wir uns. . liebe. . . mit der. . sogenannten. dialektik befassen. koennen wir uns. . die sache. liebe. . umfassend. ansehen

wenn ich uns. . . liebe. so lapidar. . . vom pack. . im westen. . seinem. . . besitza. . spreche. ja. liebe. . . ich spreche. . liebe. . ich sage das. . so. . . so. . dahin. . doch. . liebe. versteckt sich. . in diesem sprechen. . alles wissen. . . unserer erde. . . schuldigung. . bitte. . is spass. . oda so. liebe. so. liebe. so. . . was. . liebe. . soll nur sein. sie wisssen. . . liebe. bin ich. . der vater. aller goetter. ich weiss nicht. . . liebe. . wer. . soll es. . wissen. . so. . ich. . spreche so. . . liebe. . so. . lapidar. spreche damit aus. . liebe. . was leute. . wie herr hilferding. . liebe. . . herr lenin eh. . . kommen sahen. den. sprung. . . des westen. . . liebe. in den. . tot. . es war. . ihre zeit. liebe. . . als die. . arbeiterklasse. . mit ihren. . vertretern. . ihre. . vertreter. . loesten. den. . klassen-charackter dieser klasse. mit ihr. . aller klassen. . auf. es enstand. . eine. neue gesellschaft. . . keine. neue. . formation. im. . . marxschen. . formations-gedanken. . wie er ihn sich. . ihn uns. . aus der geologie. . entlehnte

eine neue art. . entstand. der. . toeta

sie wissen. . liebe. ich bin. . mit unserem. . dummen kram. befasst. kann mich nicht so. . . liebe. wie es. . sein soll. liebe. . wie es. . sein soll. . um heut. . um morgen. . kuemmern. ich bitt sie. . liebe. tun-s. . . mit. . liebe. tun-s. . mit. bitte. . liebe. so. . befreien wir uns. . . liebe. . . aus. von unserer. . verdammnis. . liebe. . tun-s. . mit. . tun-s. . mit. . liebe. . . so. . tun-s mit

all. . den kram. . . liebe. vielmehr. . . liebe. . . versuchte ich. . vor 40 jahren. . . meine lieben. . zu beplappern. es lohnt nicht. . liebe. . den ollen kram. . aufzuruehren. wenn wir nicht. . endlich. . . liebe. . . leben. . . moechten. glauben-s. . mich. . liebe. . lohnt nicht

unsere parteien. . liebe. wir. . . im westen. . sind. . hoffnungslos. . verloren. kein wissen. . . liebe. . kein. . verstaendnis. liebe. . . nix. liebe. . nix. . fuer. . . alles. . . liebe. . so. . ist nicht. . genug. . . liebe. . ist nix. . zu leben

tun-s. . mit. liebe. . tun-s. . mit. . . liebe. . . hoeren wir auf. . . zu plappern. . liebe. . sprechen wir

weltweit. . . liebe. . . tun-s. . liebe. . tun wir uns. . zusammen. . liebe. . sie wissen. . sag schon. . wie

auch im osten. . liebe. . den. . graduierten laendern. . . liebe. . muessen wir tun. liebe. . was. . meinen sie

ich darf. . so. sprechen. . liebe. glaube ich. . . liebe. . wissen sie. . liebe. so

war. . immer. . wohl. . . liebe. . ziemlich. vieleicht. liebe. . was heisst. . immer. . . bin. . ziemlich. . liebe. . . ich glaube. . . meine lieben. . . ich bin so. . ziemlich. . stabil. . . liebe. . ungeachtet. . aller. . . einbrueche. . liebe. . so

in. . meinem umfeld. . . im westen. . spricht man grad. . von der. . eu. dies und das. . und so. . . vom. . brexit. man weiss. . . man. sieht nicht. . wie. . wer wir sind. . sie. wissen. liebe. . so

tun wir uns. . zusammen. . . liebe. . . unter. . in klaren. . dem leben. . bezogenen. . praemissen. gruss . . liebe. ich leite uns. . keine angst. . liebe

/ ich. . rufe uns. . . liebe. . ich. . rufe uns. . liebe. . ins. . leben

taeubchen. . liebe. . guten tag. . wenn wir jetzt. . soweit sind. liebe. . . dass wir. . sprechen koennen. ich danke ihnen. . liebe. wieder. . . dass sie da sind. ich danke ihnen. . liebe. . so. koennen wir sprechen. . . wenn. . meine leute. meinen. liebe. so. . nun. liebe. . doll. . ist . es nicht. . doll. . ist es nicht. . liebe. mit meinen leuten. in. . generationen. . . nun. . liebe. sie sind da. liebe. ueberall. ich danke ihnen. liebe. so koennen wir jetzt. liebe. theoretisch. liebe. . als. praktisch arbeiten. liebe. . wissen sie. liebe. wie. . es sich. . gehoert. liebe. so. gruss. . ich. freue mich. liebe. so

– wenn. meine leute meinen. . wenn. . meine leute. . . meinen. . wenn. . meine leute. . meinen. .

wenn meine leute. . . meinen – taeubchen. . taeubchen. . taeubchen. . taeubchen. liebe. . guten morgen. . wenn. . meine leute meinen

– wie gesagt. liebe. . . liebliche. . eben. . . hoerte ich. . . wie. . wie. . meine schoenen. . suesse. . . kann. . ich-s glauben. liebe. . dass fossil. . . das. . reff. . das. . alte wesen. . . der schrott. . . liebe. . das. . museumsteil. es steht. . es. . stuende. . . liebe. . es kann. . . zum. . abchuss. . stehen. . . der untersatz. liebe. . des schwachkopfes. . an-sich. oder so. . liebe. . weil es. . ueberalterter. . . muell ist. . nein. . taeubliche. . nein. nein. . liebe. . das ist ja. . doppelt. . . ge-moppel. . liebe. . . nein. jemand. . unverfrorenes. . . ganz. . . ganz. . peinliches. . liebe. . ich weiss. . es nicht. . liebe. . wow. . . ich weiss nicht. . wer. . . ein dummling. . liebe. . . mag es. . eine. . dummlinge. . sein. . . liebe. . ick. . weiss nich. . nein. . jemand. . . liebe. . hat wohl. . . stellt heut wohl. . liebe. . liebliche. . . schoene. . . in einer zeitung. . meine suessen. die steile. these auf. wuerde. . ein wolf. . . liebe. . . ein kindlein. . . von uns. . reissen. liebe. . so. . wo. . autos. . . tausende. . . aber-tauende. . toeten. und. . . toeteten. . . wuerden sie. . . liebe. . sie ahnen. sie. wissen jetzt. . liebe. . wuerden. . sie. . liebe. . so

wie. . . dem auch sei. . liebe. . liebliche. . . schoene. ich ruf jetzt. . unseren. . frieden aus. . liebe. . liebliche. . schoene. . . so. . . den. . unseren. . . frieden. liebe. . fuer. . liebe. . . fuer. . . das. . leben. liebe. . wissen sie. . liebe. . so. . fuer. . das leben. . . das leben. . unserer erde. . liebe. . so. . . dem. . universum. . . schoene. . . liebe. . . dem. leben. . dem. . leben. . selbst. . liebe. so

wozu. . . meine. . . schoenen. . taeubchen. . . liebliche. . nein. . huebsche. . . nein. . . schafe. . . liebe. . schaf. . . sag ich. . nich. . nein. . . nicht. . wegen. . des. . eben. . angesprochenen. . wolfes. . . liebliche. . ihr. . . huebsche. . die. . schoenheit. . selbst. liebe. . . nein. . nein. . liebe. . . nochmals. . nein

wozu. . wohl. . . suesse. . . bin ich. . vater. liebe. . vater. . aller. . goeter. liebe. so. . wozu

ruf ich uns. . liebe. den. . frieden aus. fuer. . leben. das leben. . . liebe. . als solches

es. . ist. . . soweit. . . schoene. . es ist. . soweit. noch. . liebe. . liebliche. . noch. . . liebe. . nein. noch. . . meine. . guden. noch. . daemmert es nicht. . liebe. . nein. . . es ist noch. . . liebe. . noch. . vor. . . der. sonne. . . liebe. . . wisst ihr. . . liebe. . liebliche. . so

vor der sonne. . schone. . . aber. . . liebe. . . es. . daemmert. . bald. die sonne. . . naht. liebe. . es wird. . morgen. . werden. liebe. . so. es wird. . liebe. . es wird. . tag. . werden. . liebe. . . wissen sie. . . liebe. . so. . tag. das leben. . . liebe. wird. . einkehren. . zurueck-kehren. . . liebe. . so. . mensch. . . liebe. . . mensch. . mensch. . mensch. . liebe. . mensch. . werden wir. . werden. . liebe. . . so. . mensch

mensch. . liebe. . . liebliche. . menschlein. . nicht. . fuerst. . liebe. . . noch. . . tribun. . . nicht. . kapitalist. . . liebe. . noch. . besitza. . liebe. . nein. . nicht. . das. . bes. liebe. . nein. nein. . . liebe. . nein

ich mag. . liebe. . ich moechte uns jetzt. . . meine schoenen. . liebe. . so. .

ich moechte uns jetzt. . liebe. . . liebliche. . schoene. . die. . zwei prozent geben. . . liebe. die. . fuer. . den osten. liebe. . . wie sie. . not- . -taten. liebe. . . not- . -tun. . . meine. lieben. . dass es. . wird. liebe. . . werden kann. liebe. . . wissen sie. . meine. . schoenen. liebe. mit dem. . leben. . liebe. werden kann. liebe so. . ist. . . lebland. das es. . . liebe. . ueber. . sein. . liebe. in. . seine. . 50%. . kommen kann. liebe. . so

dem westen. . . liebe. der totphaere. . . liebe. uns. . den faschisten. . meine lieben. . dem. . toeta. liebe. . so. alles. . . liebe. unserem. . besitza

unseren. . graduierten. . leuten. liebe. . . das. not-tut. not tut. . liebe. . mensch. . . mensch. . zu werden. liebe. .

liebe. liebe. liebe. liebe. . . ein. wunder. . . liebe. . ein. . wunder. liebe. . ein. . wunder. . liebe. . . ein. . wunder. ein wunder. liebe. wird. . geschehen

wozu. . . liebe. liebliche. . schoene. . bin ich. . . liebe. . der vater. . . liebe. . . der. . . vater. . liebe. . . aller. . goetter. . liebe. . wozu

ein wunder. . liebe. . . das wunder. . . wird geschehen. liebe. . unsere. gemeinsame. . . liebe. . unsere. . gemeinsame. . liebe. . bewusste. . menschwerdung. . liebe. . so

aus dem arbeiter. . des osten. . liebe. wird. . werden. liebe. . . es wird. . erstehen. . der mensch. . . ich gebe. die zwei. . prozent. . . liebe. was

aus. . dem toeta. . liebe. . dem. . faschist. . liebe. . wird. werden. . . liebe. . wird. . werden. . liebe. . der. . mensch. . direkt. . liebe. ich gebe ihm. . alles

aus unseren. . graduierten leuten. . . liebe. . wird. . . liebe. . wird werden. . liebe. . der. mensch. . ich gebe. . ihnen. . uns. . . liebe. . das. . notwendige

als. ich. . . liebe. . im osten gab. . das. . notwendige. . gab. . . liebe. . einige. . liebe. . einige. . liebe. . sie. . verstanden wohl. . . liebe. . so. . jene. . . liebe. . die entschieden. . nicht. . liebe. . . sie. . . fragten nicht. . sie sagten. . liebe. . ich koennte. . ich koenne mich. . . verteidigen. . . liebe. . so. . es fand. . nicht statt

so wurde ich. . liebe. . . zum. . klassenfeind. wie. . liebe. . im westen dann. . liebe. . wohl. . . ein wenig. . . liebe. . auch. so. . . fuehlten. . . fuehlen. . liebe. einige. . oda so. . . . oda so. . ein wenig. . liebe. . so. so. . . liebe. . sah man es wohl. . liebe. . seinerzeit. . . so. . sah. . man es. . wohl. . . ein wenig. . . liebe. . man. . . meint. . . glaubte wohl. . . die. . zeit. . liebe. . sie. . . liebe. . die zeit. . liebe. . sie. . . war. . wohl so. war. . wohl. . so. . . man. . fuerchtete. . vieleicht. . . liebe. . . glaubte man. . liebe. . . einem. . singenden. . diederich. . liebe. . . nein. . nein. . im gegenteil. . ich weiss nicht

ich musste nicht. . . liebe. . nicht. . . ueber. . . den. . rubikon. den. . so-genannten. nein. . die idee. . liebe. . hatte ich nicht. ich hatte sie nicht. . ein zufall. . . kein. zufall. liebe. . . ich erfuhr es so. . man sagte. es mir. . . liebe. . so. . liebe. . lief. . fuer mich. . der osten. ich wollte. . sie geben. ich konnte. . . sie geben. liebe. . . welch. . ein wunder. . wunder. . letztlich. . liebe. . verstand man. . es nicht. vieleicht. . liebe. blieb. . . eine ahnung. . . liebe. . so. man. . fuerchtete sich. . . sich. vieleicht. . nein. . liebe. waer es das nur. . gewesen. . nein. liebe. . . man fuerchtete sich. nicht. . . liebe. das war-s. . fast. . grad. . eben. liebe. . . zwei. . drei. . . drei. . vier jahre. . zuvor. brach man. aus der. . sowjetunion. kommend. . . nun. . liebe. . . was soll. . liebliche. kann ich. . sagen. liebe. . . man brach. . . die entwicklung. . die entwicklung. . des osten. . faktisch. . lebland. liebe. ehe. . eh. . es sich. . . tatsaechlich. . liebe. . als es. . sich. . selbst. . . entfalten konnte. . liebe. man brach es. . ab

was. . . liebe. kann ich. . . konnte ich. tun. der falsche. . liebe. . gelogene gesang. . der sirenen. liebe. . . nein. . des. diederich. er. liebe. . . das dumme. . . liebe. . das. . tumbe. selbst. es. . liebe. . uebertoente. . das leben. liebe. der. . gesang. . des todes. liebe. . der tot. . liebe. . uebertoente. . das leben. . . liebe. . . obgleich er doch. liebe. . leben. . ist. wie. . . liebe. . schrieb. . herr goethe. der taeglich. staendig. . das gute. . schaffen moechte. . das. schafft. . . liebe. . . ick weiss nich. so. liebe. . nein. . nein. . . nicht. . so

im westen. . liebe. . herrschte. . das boese. . das boese. selbst. . schon. . die totsphaere. . . schon. . . sechzich. jahr. . liebe. . . so. . sechzich. . jahr

muss ein. . diederich. liebe. es nur noch. . besingen. beschwoeren. . . liebe. . . und. . tatsaechlich. . . liebe. . im osten. . liebe. war man dann. . . so dumm. liebe. wow. wow. liebe. . man war so. dumm. liebe. . ist faktisch. liebe. immer noch. oder. liebe. . weiss nich. . man uebernahm. . liebe. . . nun. . vermeintlich. . . liebe. . im. . . vermeintlichen. . sozialismus. liebe. so. . im. vermeintlich. . . sozialistischen. . gewand. liebe. . den. . . konsument. . . liebe. wie er sich. . inzwischen auch. . man nennt ihn nun auch. . . liebe. . den. . . verbraucher. im westen. . liebe. nennt man. . sich so. liebe. . . das. . boese selbst. . liebe. . . spricht aus. . liebe. . was ist. was es. . ist. . liebe. . . der. . . vebraucher. er. . liebe. . . konsumiert. . das leben. . . liebe. . so. . . zehrt. . . liebe. zehrt. . es. . auf

auch. . . taeubchen. . . taeubchen. . . liebe. . . so. . weiter. . . liebe. . sie wissen. . . liebe. . bitte. . . liebe. . . bitte. . liebe. . . selbst. . . denken. . liebe. . denken. . lernen. . liebe. . so-fort. . . liebe. . so. . weiter. . liebe. . . sie wissen. besprochen. . . liebe. . . besprochen. bis. . hier. her. . . liebe. wir haben das. liebe. bereits. getan

und. . . liebe. meine. . . wir. . eitlen. trottel. . . liebe. . . wir. . liebe. . fragen nicht. liebe. . wissen sie. . . liebe. dumm. . . liebe. . ungebildet. . . liebe. . keine. . . liebe. . . keine. . intuition. . . liebe. . so. . . tut. mich leid. liebe. . . bitte. . fragen sie. . .

. . liebe. es ist soweit. liebe. die pforten. der hoelle. liebe. . . der himmel. . liebe. . . sie haben sich. . geoeffnet. liebe. . . das leben. . . liebe. . es steht. . offen. sehen sie nur. . . liebe. . . wie. . einfaeltig. . . liebe. . . wie. . dumm. . meine. . leute sind. liebe. . liebe. . . wissen sie. . liebe. wow. . sie bewerben. sich. . . liebe. . . buchstaeblich. . liebe. tatsaechlich. . um die macht. . . liebe. welches. . . liebe. . . welches. . unvermoegen. . liebe. . so

ich. . rufe uns. . . liebe. . ich. . rufe uns. . liebe. . ins. . leben

– wenn meine leute meinen. . . . fuehren- macht. verwaltungsposten. . sind irgend-wie. . eins. . liebe. . . wow. . gruss

(taeubchen. ich habe gehoert. . . heut. wuerde. . in einer zeitung. . in meinem land. . . etwas. . davon stehen. dass autos. . zum abschuss. . stuenden. . . weil sie. . liebe. . so. . wow)

– liebe. hi. . mitternacht. . dunkel. . liebe. . november. . so

wow. . liebe. in meinem land. eifert man. . in der cdu. . bespricht sich. . in der spd. weiss grad nicht. . was. . die anderen machen. . wenn meine leute meinen. sie. . bewerben sich. . um die macht. moechten. . fuehren. ist zu sehen. . liebe. bei uns ist. . nix. deutlich gesagt. vermeinen. . verwalten. sei. . macht. . . zum beispiel. . . fuehren. . . ein doppelter bock. . . oder. . drei-fach. . liebe. . weiss nich. . sozusagen. . meine. . wissen. . verstehen. . nix. gar-nix. . . ich habe . . mit jemand. . liebe. . welchen ich ziemlich. . bedingungslos. . bewundere. . ueber uns. . gesprochen. . ueber uns. alle. . ein aufrechter mensch. wissen sie. liebe. auch. diese leute. gibt es. meine lieben. . mitten. . unter uns. natuerlich. . kla

wenn meine leute. . meinen. fuehren macht. verwaltungsposten. . sind. . irgend-wie. . eins. . liebe. . . wow

wenn ich. . davon spreche. . liebe. ich tue es gern. liebe. . . vieleicht. regen mich. . meine leute an. sagen wir. . nicht auf. . vieleicht. . liebe. ist es so. . ich weiss nicht. . liebe. . wissen sie

wenn ich davon spreche. . . liebe. ich meine es. . nicht. . boes. ich gehe. . von der wirklichkeit aus. ich sehe dann. . die. . besitza. . . das pack. . uns. . im westen. . die arbeiterklasse. . des osten. unsere leute. . in den. . graduierten laendern. uns alle. . ganz logo. . alle leute. . . unserer erde. ganz. . real

dass sie wissen. . . wie. . liebe. . ich setze. . die zusammenhaenge. . des leben. . in den. . . in unseren. . mittelpunkt. so. . oder so. . oder so. . so. . liebe. . um. . sie. . werde ich. . . aus ihnen. . liebe. werde ich. . die dinge. . tun. ganz real. . liebe. ganz. . einfach. . liebe. . . pipi. . is leicht. . liebe. . . wissen sie. . . kein ding. . gruss – taeubchen. . liebe. . ich. . wert-schaetze uns. . liebe. . sehen sie

/ hallo liebe. wollen wir. . pragmatisch sein. . . ich weiss nicht. . liebe. . ob sie sehen. . liebe. . fuehlen. wissen. liebe. . dass. . wir. . liebe. . voellig. . ueberfordert sind. liebe. . wir. . im westen. . gruss

– liebe. . guten morgen. . ich spreche uns. . liebe. . . von der macht. sie. . zu uebernehmen. natuerlich

was mich betrifft. . liebe. . ich moechte das. . . neben-bei. . machen. wisssen sie. so

ich bin jemand. liebe. von der sorte. welcher macht. . tut. was anliegt. sehe. schaue nicht. auf mich. bei alles. eigentlich. is. . dumm. ich weiss. . . solange man halbwegs so. . egal

ist bei mir schon lange. . nicht mehr so. bin. nur noch. . bisschen. sie wissen. wenn ich jetzt endlich wieder. . eine verbindung. zwischen kuppe. hirn. sinnen. herstellen. auch. . benutzen moechte. machen wir. liebe. den kram. mit der macht. . nebenbei

es gibt grad einige leute bei uns. welche meinen. . dass sie sich bewerben. oder so. . . die macht zu uebernehmen. schoen. xx. wa. is dumm

sie glauben wohl. liebe. . . es ist. . ein beruf. is. xx. . wa. ne

nicht. . liebe. nicht. . in dieser art. nebenbei. . einfach. sie. . liebe. sind

ich mache. liebe. werde das eh. . in. . arbeitsteilung tun. nicht. . wegen. . dem bisschen. nein. quack

das muss. . so sein. liebe. wie sonst. . liebe. heben wir an. . gruss

– liebe. . . guten abend. guten morgen. . . (genervt. . erschuettert. . zu sein. . liebe. . bringt das was. . es liegt mir nicht daran. . meine lieben. dass ich mich. . . mit uns. . anlege. . ich bin nicht. . hochmuetig. wissen sie. . ist. . live. mag nicht. . luegen. liebe. . ich setze nicht. . soviel ein. . wozu. . liebe. wenn wir. . nicht. . sprechen. ich bin nicht. . hochmuetig. wissen sie. sie. . meine lieben. koennen so unendlich. viel. viel. viel. viel mehr. liebe. . als ich. . das muss. so sein. natuerlich. und. liebe. ich kann doch nur. . . auf unsere. . individuelle. unsere. . kollektive verantwortung. kommen. . wie. . anders. ich moechte. dass uns das leben. . freude macht. selbst. . unsere armen. . besitza. . die armen leute). wird nicht mehr. . lange dauern. bis. . nein. . liebe. . das. . mit der macht. wissen sie. sie erfordert. . soviel. man muss. . wissen. man muss. . koennen. ich weiss ein wenig. . wie es sich. . . mit den dingen verhaelt. bemuehe ich mich doch grad. die weitgehend. . . geloeschte verbindung. . zwischen fingerkuppe. . hirn sinnen. neu. . zu setzen

ich weiss ein wenig. . liebe. . was dann. . alles. . nicht ist

und weiss. . vielmehr. das. . notwendig ist. von dem wir. . nichts wissen. wie dann. . . das erklaert sich. . . sie wissen. . ich liebe es. . wenn sich die dinge. . . wenn sich. . die sachen. . selbst. . erklaeren. was ist denn. . . notwendig. liebe. . milliarden. und. . milliarden. leute. . bevoelkern. . bevoelkerten. . unsere erde. wissen wir. . das nicht. . . koennten. koennen. . die vielen leute. . liebe. . das bisschen. . leben. nein

es ist wohl. so. . dass wir. das pack. den westen. . unsere totsphaere. . ausbilden. . ausbildeten. . die arbeiterklasse. . den osten. . die leute. . unserer. . graduierten laender. so und so. . vieleicht. . ich weiss nicht. . genau. . .wir muessen. . sehen. . sehen. verstehen. . so

ich weiss nicht. . liebe. . weshalb. . druecke ich die dinge. . so aus. ist doch unsinn. liebe. . wo alles. . so. einfach ist. . . wir. . liebe. . gar-nix wissen. verstehen. liebe. . . weshalb. . ist das so

ich weiss es wohl. . liebe. wissen sie. . sicher. . weshalb. . . sollte ich. . weshalb. . spreche ich

das nun. . liebe. . . mit der macht. . was. . solls. liebe. .

es ist dann. . . liebe. . alles. . ganz anders. liebe. wissen sie. natuerlich. kla. . selbst-verstaendlich. . haben sie. keine angst. . . liebe. wir muessen uns. . aufraffen. . liebe. . wie. . soll ich es sagen. das. . . liebe. . mit der macht. wissen sie. . liebe. gruss

ich koennte jetzt. . so. . fort-fahren. wozu. . vieleicht. . dass wir. verstehen lernen. wie wir. . leben. . was wir tun. . dass wir. . mensch. . werden koennen

wenn sie das lesen. . liebe. . . ueberlegen sie bitte. . . wie es. . mit unserer. . individuellen. . verantwortung. . . wie es. . mit unserer. . . kollektiven. . verantwortung ist. wir muessen uns das wohl. . fragen. waehrend wir uns. . das fragen. . . verantwortung. . . liebe. . es ist dumm. . man kann sie nicht. . abwaschen. was soll. . liebe. kann ich da schreiben. wir. tragen sie. gruss

ich weiss. . dass wir uns weigern. . . die wirklichkeit. . sehen zu wollen. . wir. liebe. . im westen. . wie. . . meine lieben. wollen. . . koennen wir sehen. dass wir. . faschisten. . dass wir. . toeta sind. . liebe. wollen wir. . meine lieben. ueber. . unsere. besitza. . sprechen

– liebe. . . eigentlich. . liebe. . wollte ich uns gestern abend. liebe. . einen. . guten abend. . wuenschen. zeitgleich. . ist das. fuer leute. . von uns. . ein guter morgen. wir sind. . die leute. . weltweit. . ueberall. . um uns. . uns alle. . geht es mir. . . um. . das leben. das leben. . ueber uns. wie um. . das leben. . als solches. . liebe. . usw. . liebe. ich weiss nicht. . das sollte etwas. . liebe. . in uns. . unser. . system gehen . gruss

/ taeubchen. . die macht. . uebernehmen. . liebe. . ist. . das. . recht und billig. . gruss

– taeubchen. . . liebe. . ich weiss nicht. . . liebe. . ob sie wissen. . liebe. . . was es heisst. . liebe. wenn ich die macht. . uebernehme. . . liebe. wissen sie. . . kommt. . ordnung. liebe. . . kommt. . ordnung. . liebe. . kommt. . ordnung. . liebe. . ordnung. . die ordnung. . des leben. liebe. . des. . . lebendigen. . liebe. in das leben. . . . liebe. . . bewusst. . liebe. . wissen sie. . gemeinsam. . liebe. . so. . das lebendige. . . liebe. . . nicht. . das. . tote. . liebe. . wissen sie. . liebe. so. . gruss

– liebe. . liebliche. . gruss .

taeubchen. . taeubchen. taeubchen. . liebe. . es verletzt mich. . liebe. . dass wir. . . liebe. . dass wir. . meine lieben. . so. . unfaehig sind. .

hi. . liebe. . . ist sonntag heut. liebe. . . zeit . zu ruhen. sagen. die einen. . zu tun. . liebe. . . andere. . so. . liebe. . sind. . liebe. so. . liebe. . ist. . das leben. liebe. . wisst ihr. . so

eins. . . taeubchen. sollte sein. . . liebe. . liebliche. . wisst ihr. . . meine schoenen. eins. . . liebe. . sollte. muss. fuer alle. . gleich sein. wisst ihr. . meine taeubchen. . schoene. . liebe. . das. . richtige tun. liebe. . . das. . schon. . . liebe. . das. . liebe. . . soll. . . liebe. . . muss. . sein. liebe. . . wisst ihr. liebe so. . . das rechte. liebe. wie man sagt

das. . richtige tun. . . liebe. . das

was. . . schoene. . liebe. . . bleibt. . mir. . . muss ich uns. . . liebe. . . halt sagen. wie. . . liebe. . . so

muss ich uns. . liebe. . . liebliche. . zusammen. . . liebe. . . zu-sammen. . . nehmen. . . liebe. . so. . sie wissen. liebe. . so. . gruss

und. bitte. . . taeubchen. . . liebe. . lassen sie sich nicht. . von unseren. . . ganz. . . ruhelosen. unseren. . verwirrten. liebe. . wer. liebe. . welche. . von uns. . . meine schoenen. sind es. . nicht. zu unserem. . . faschistischen leben. . liebe. . dem leben. . des. . toeta. liebe. . . zieht nun noch. . . die. . dreckige sprache. der. . . alt-faschisten. liebe. . wozu

vereinen wir. . . liebe. . sinn. . mit sprache. . . liebe . . nicht. unseren. . toeta-schitt. liebe. . . lassen wir das. . bitte

– taeubchen. . liebe. . morjen. . ick. liebe. seh grad wieder. liebe. . sind. . diese zwei. . prozent. . liebe. . wenn wir. . moechten. . gruss

– taeubchen guten morgen. . . wenn es noch. . zeit ist. . liebe. . . bis die sonne kommt. . mir liebe. . ist grad. . die seite. . ge-kracht. egal. . liebe. . machen wir es. . kurz. . egal. . zuletzt. . . liebe. . hatte ich uns. . vor einigen jahren. . . liebe. . so halbwegs. . das ganze. bild. . gemacht. . ich glaube. . liebe. . es waren. . sechs punkte. . so

die zwei prozent. . die fehlen. . . liebe. . . bitte. . sehen sie. . in der basis-seite. wenn ich dann sage. . liebe. ich habe. . lebland. . ausgerufen. liebe. . quatsch. . . 1917. . . liebe. wurde es. . gesichert. schritt. . fuer schritt. . liebe. wir. . leben noch. . deshalb. . wie schwierig. . . das war und ist. . welche. . schwierigkeiten. . . liebe. welche. . erfolge. . liebe. wir. . wissen das. . . wenn wir moechten

es ist dann. . . liebe. . der. . buerga. . . so. . liebe. . den anschluss. . liebe. . . hatte ich. . geschrieben. . schwups. . liebe. . und. . weg. ehe. . die sonne kommt. . . liebe. . muss ich ihn. . liebe. mir neu. . ausdenken. liebe. so. . gruss

aber nein. . . liebe. . quatsch. kann ich. . spaeter machen. liebe. . geht. . eh nicht. was. . . meinen sie. . is ja. eh. egal. . eh eh. ne. ne. . liebe. . quatsch. . liebe. . is. . fuer uns alle. liebe. . alle leute. unserer erde. . . liebe. . . so. . buerger. liebe. . heimatloser. . heimatlose. . liebe. . egal. is ja. . logo. liebe. alle wesen. unserer erde. liebe. ihre. . unsere. . lebens-voraussetzungen. liebe. . so

vieleicht. . . meine lieben. verstehen sie mich. . koennen mich. . verstehen. . ich spreche grad wieder. . vom westen. . liebe. das mass. . unseres unvermoegens. . . liebe. . . sie kennen es. . das. auszufuehren. . liebe. . wow

noch haben wir. . niemand. . faehiges. . unter uns. . niemand. . mit einem bild. . liebe. . . einem. . . habwegs. . ganzen

fragen. . liebe. wird niemand. . zu dumm. erbaermlich. . einfaeltig. liebe. . so. einfach. . abgehoben. in aller. . unkenntnis. allem. . . unvermoegen. . liebe. . wow. . . das. . sind wir

einige koepfchen. . . liebe. . herzchen. . . seelen. . liebe. . vieleicht. . daemmert es. sie wissen. . . liebe. . . jene. . liebe. . welche. . die voraussetzungen haben. es fehlen. . zwei prozent. . jene. . liebe. . sie sind natuerlich. in. . von der. . moerderbande. . den faschisten. . den. . toeta. dem. . toeta. . liebe. den. . idioten. . vollidioten. . . den schwachoepfen. . . scharlatanen. . einfaltspinseln. . . moerdern. . selbstmoerdern. . . den moerdern. . ihrer. . unserer. . kinder. . eltern. . vorfahren. . . enkel. . enkeln. . den moerdern. . . des leben. . der wesen. . unserer erde. . . liebe. . . allen. . . lebens. . allen leben. . nicht gern. . gesehen. logo

schon. schon. liebe. . das. . die. . . sind wir. . . die westler. . bestimmen. . unsere erde. . liebe. weil wir schlicht. . die groessten. . verbrecher sind

wollen. liebe. . . koennen wir das. . so lassen. . meine schoenen. . liebe. . . mir. . liebe. mich. . gefaellt. . das nicht

sicher. . taeubchen. . ich habe. . ich hatte. . das bild. . . natuerlich. liebe. . . ich versuche es. . zu halten. zu entwickeln. liebe. . nicht. zu vergessen. sicher. . liebe

unsere leute. . im westen. . liebe. . . welche gut. . qualifiziert sind. das bild. . liebe. . bis. . . zu diesen zwei prozent. . haben. . besitzen. . sie. . liebe. so. . wir. . liebe. . wir. . besitzen. . . es nicht. sie. . . liebe. . . sind bei uns. . nicht gern. . gesehen. wir glauben. . . sie moechten. . das reich gottes. . liebe. . den kommuinismus schaffen. . zulassen. . . liebe. . so. . unseren. . liebe. . unseren. . . untergang

wir. . . liebe. . . die faschisten. . . die toeta. . liebe. . . wir. . westler. die wir uns. . liebe. . . in hundert jahren. . in keinem. . unserer laender. . auch nur. . einen schritt. . . bewegt haetten. liebe. . im. . gegenteil. . . in den. tot. . . liebe. . . natuerlich. immer. liebe. jede. . jede. jede. . . nanosekunde. liebe. so. . logo

wenn es denn. . . liebe. . . diese. . . zwei prozent sind. . . der leute. im westen. welche. . wissen. . . so halbwegs. wenn es. . . die zwei. . prozent sind. liebe. . . im osten. . die. . entsprechenden. . liebe. . in den. . graduierten laendern. . liebe

lassen sie sich uns. . liebe. . um diese. . zwei prozent. . kuemmern. . liebe. wissen sie. . . so

haben wir. . liebe. . . einen einstieg. . gruss

kann ich uns. . liebe. . taeubchen. . . koennen wir uns. . liebe. . zu-sammen-fuehren. hoert nur. . taeubchen. . seht. . wie meinen. liebe. der speichel. liebe. oder. . der hass. . . tropft. . wo. . . wie liebe. . . ist. . liebe. . zuversicht. . . liebe. . klugheit. es. . liegt. . im tumben. dem verbaucher. der welt. den. . konsuement. wie er sich. . . der schwachkopf. . . selbst nennt. . . gegruendet. . im. . idiot. . dem moerder. . selbstmoerder. . dem. . toeta. . . voll-idioten. liebe. . dem schwachkopf. . einfalts-pinsel. so. . liebe. . aua. liebe. . . aua. aua. weh. . liebe. . aua. . aua. aua. . weh. . liebe. . wissen sie. . . im. . tumben selbst. da. liebe. . . muessen wir ran. die gesetze. . . der totsphaere. . liebe. . . auf der seite. . . denen. . . des leben. . . zu leben. . so

/ taeubchen. . fern. . es liegt. . es liegt. . . es liegt. . . mir fern. . uns. . zu beschimpfen. . lohnt nicht. . nein. . . liebe. . es dreht sich halt. . um. . verantwortung. . wissen sie. . . liebe. . nicht mehr. . liebe. . nicht. . weniger. . ich spreche. . aus dem westen. . da ist. . niemand. . liebe. wenn ich jemand sehe. . hoere. . . liebe. . so. . welcher. . begabt ist. . welche. . begabt sind. . liebe. . ich sage es uns. . natuerlich. . liebe. . wozu. . meine lieben. . hoere ich. . in uns

noch. . ist. . niemand. . . ich muss. . . die wissenschaftlich. . oder menschlich. oder. . die fuer beide seiten. . gut. . gebildeten. . ausgebildeten. . entwickelten. . leute. liebe. . etwas. ich muss sie etwas ausnehmen. so sie. . wir fassen sie meist. . noch immer. . . liebe. . . mit herrn marx. . marxisten. sagen wir. . . meist. . sagen sie selbst. . so. ich denke. . es kommt. . von ihnen. . das ist nicht. . das problem. sollte es. . nicht. sein. . je breiter. ein feld. . . so besser. das. . liebe. ist es. . nicht

es ist. . . noch . immer. . das. . mit den. . zwei prozent. . wenn ich jemand sehe. . hoere. . . liebe. . ich sage es. . natuerlich. . die leute. . welche ich eben. . anfuehrte. es ist. . . wie. . mit den. . zwei prozent. . im osten

so bleibt mir wohl. . nichts. . liebe. . uns. . zusammen-zu-nehmen. . . dass es. . . was wird. . mit uns. . liebe. . dem leben

sehen wir. . die fdp. sie hat. . nichts mehr. . liebe. das muss. . . es hat. . ursachen. frau nahles. . moechte. . nein. . frau nahles. . viele leute. . in der spd. . moechten. . die spd. . . nach vorn. . bringen

sie wissen. . liebe. . ich spreche. . fuer das leben. wir liebe. . muessen alle. . . alle. alle. alle. . mensch werden. wissen sie. . sie wissen. . . liebe. . ich spreche. . fuer das leben. liebe. . ich nehme. . diese leute. . die man. . marxisten nennt. . . leute. . die breit. . aufgestellt sind. . etwas aus. sie koennen. . kirchlich wirken. wenn wir leute. . richtig. . gut finden. . suchen wir. . bezeichnungen. . . oder. . liebe. . sie bezeichnen sich. . . selbst. . fuer positionen haltungen. . welche. . . sogenannt. . umweltgerecht sind. . . zum beispiel. . wir finden das. bei . . marx. . und genossen. . . natuerlich

taeubchen . hi . fuerchten sie sich. . nicht. . sie wissen. . liebe. . ich spreche zuerst. . vom westen. . in welchem. . ich lebe. . und natuerlich. . liebe. . suche ich hier. . sie wissen. . gruss

– vieleicht. . liebe. bin ich. . mit dem mass. . der tiefe. . breite. . unseres unvermoegens. . liebe. . ueberfordert. . wie. liebe. . meinen sie . gruss. . haben sie. mut. liebe. . haben wir lust. meine lieben. . etwas zu machen. . schoene

– taeubchen. liebliche. . ich weiss ja nicht. . . schoene. . liebe. . ob. sie. liebe. ob wir. . irgend-etwas. . . liebe. . verstehen. liebe. . weiss nich. schoene. liebliche. . wenn ich in uns. hoere. liebe. . . wissen sie. liebe. so. . weiss nich. . liebe. gruss

– taeubchen. . liebe. . fragt einfach. . meine. . wir. . im westen. . . liebe. haben. . schwachkoepfe. . fast. . wir alle. . . wohl. . . liebe. . weichkoepfe. . . wen. . liebe. . . machen wir. . verantwortlich. liebe. . . weiss nicht. . uns. . liebe. . das system. wir. . . liebe. sind es. . weiss nicht. . . wir. . faschisten. liebe. . wir. . . toeta. grad. . liebe. kommen wieder nachrichten. . liebe. aus. riad. . unserem schlachthof

wen. . meine lieben. finden wir. . zu sprechen. . liebe. . zu handeln. . mensch. . zu werden. . gemeinsam. liebe. . bewusst. gruss

wie. . meine guten. . machen wir uns einzeln. . . als gemeinsam. . unsere verantwortung. . deutlich. . . klar. liebe. . verbindlich

– taeubchen. . taeubchen meine. . . guten morgen. . ich gruesse sie. . weiss nicht. . . liebe. soll. . muss ich. . ernsthaft sprechen. . . liebe. . . danke. . dass sie. da sind. . das sternchen. .*. das arme. . . liebe. hat es gestern. . nicht. . in den. . duden. . jeschafft. . . jott. . . dem leben. . sei dank. . liebe. . wer weiss. . keine. . ahnung

wie. . . dem. . auch sei. . liebe. . meina eina. ich kann. . . liebe. muss nun. . zu einem. gewissen. . . abschluss kommen. . so

ernsthaft. . oder nicht. . ernsthaft. . . liebe. . ich weiss nicht

heut morgen. . . liebe. . sagt man. . liebe. . heut morgen. sagt man. in der spd. . . beginnt man. . zu ueberlegen. ist es. . . hundert jahre her. ich weiss nicht. . heut. . liebe. . . gibt es. . sachen. . zum aufstehen. liebe. . weiss nicht. . . die fdp. . ist. raus. unsere gruenen. . hoffen. liebe. so

das alles. . liebe. in der totsphaere. dem. westen. ich. ueberlege heut morgen. liebe. . . wie es. gehen kann. ernsthaft. liebe. . noch so. . anders. liebe. . . danke. . dass sie. . da sind

wenn wir wirklich. . liebe. . wirklich. . machen moechten. . ernsthaft. . ich denke. . . ich. hoffe. liebe. . . eigenlich. sie wissen. . liebe. . selbst-erklaerend. . liebe. . so. . gruss .

ich muehte mich. . liebe. . fuer uns. . alle. . liebe. . das. . janze. . leben. weiss nich. . danke. . liebe. . dass sie. . da sind

bin ichs. . zufrieden. . liebe. . nischt. . halbes. liebe. . nischt. . janzes. . liebe. . eben. . icke. liebe. . ein. experiment. liebe. . vajessen. . sie mich

meina eina. . liebe. . jetzt. . liebe. . . im versuch. . . wieder. . liebe. . . eine verbindung. . . zwischen. . fingerkuppe und hirn. den sinnen. . zu schaffen. liebe. . wissen sie. . auch das. . . liebe. . ein experiment. vieleicht. . vieleicht. . hilft. die sache sogar. . . liebe. . zu verstand. . zu kommen. . . liebe. . . waer schoen. . . liebe. . . sehen wir doch. . liebe. wir. . sind. nicht. . allein

meina eina. . liebe. . ein. . schwachkopf. . muss es. . zufrieden sein. liebe. . . zu sein. und. liebe. . ohne sie. . . meine schoenen. . . wie

unterm strich. . liebe. unterm strich. . liebe. . was. sieht. . meina eina. . drunta. . eina. liebe. . welcher meint. . schoene. das reich. . gottes. . der kommunismus. . das. leben. . liebe. . ist es

fallen alle. raus. liebe. . welche. . dem tot. . leben. . . liebe. . . wissen sie. . . der westen. eh. natuerlich. . die totsphaere. . sie ist. . geboren. . zu toeten. das bes zu erschaffen. . der name. . sagt es

liebe. das koennte. . selbsterklaerend sein. doppelt. . gemoppelt. . der osten. ihm. . . liebe. . fehlen. . . die zwei prozent. sie wissen. . unseren graduierten laendern. je. . . nach-dem

unterm strich. . beherrschen. die totlaeder. noch immer. . das leben. wirkgrad minus acht. . . ergo. . liebe. . . intelligenz. . . minus acht. sie wissen. . ohne. . die zwei prozent. . . im osten. . die anteiligen. . in den. . graduierten laendern. . liebe. lassen sie uns das. so feststellen. liebe. . keine. . hat das leben. . liebe. . keine. chance

sie sehen. . liebe. . taeubchen. ich spreche uns wohl. . . zu un. . nein. . liebe. zu recht. . an. . . hier kann man mal. . so sprechen. . . liebe. an dieser stelle. . . muss man nicht gleich. . an das. . super-doofe. . pappern. . . von. rechts und. . unrechtsstaat. . denken. wow. . is doch. . liebe. . . zu-doof

taeubchen. . liebe. ich spreche uns. . . liebe. . alle. . an. danke. . schoene. liebe. . danke. . huebsche. . dass sie. . dass wir. . da sind

jetzt. . liebe. . . koennte ich die seite hier. . . wie ich es. . frueher liebe. . gern tat. sozusagen. . in bestand. . ausgangspunkt. . und. . veraenderung. . . gliedern. irgendwie. . . liebe. . so. ist dann. . . leicht. liebe. . . ob man dann. . jemand erreicht. . liebe. steht. . auf einem. . anderen blatt

liebe. . wissenschaftler. . alle. . . liebe. . die ihr glaubt. liebe. ihr wisst. . alle anderen. . . liebe. ich spreche uns. . alle an. . . liebe

liebe. . militaer. . . dienste. wirtschafter. . soziale. . . liebe. so. . weiter. . liebe. . so. . weiter. . liebe. . liebe. alle. . gruss

wir. . taeubchen. . koennen. . . unserem leben. . liebe. . . nicht. . entfliehen. liebe. . . ne

machen wir. . . liebe. . was. . ordentliches draus. liebe. . leben wir. . liebliche. . das reich. . . gottes. . . liebe. . den. . kommunismus. . . liebe. . so

/ liebe. . ich weiss nicht. . ich weiss nicht. . liebe. meine sind so. . unfaehig. wisst ihr. . . ist halt. . . liebe. . ami 3. . dann liebe. . . sind noch leute. . . unter uns. tun ja alle so. als. . liebe. sie wissen. . . is langweilich. . liebe. alles. . so doof. . wissen sie. liebe. . zeitverschwendung. eigentlich. . . liebe. . macht kein. . spass. . ne

ick. . weiss nich. . liebe. . ne. . ick. . weiss nich. ne. ick weiss nich liebe. . ne. ick weiss nich. is. . so. . langweilich. . liebe. . langweilich

muss. . sehen. liebe. . muss sehen. . liebe. . . lassen sie . uns. . ueberlegen. wie wir. . liebe. . wie. . das leben. liebe. . in die reihe kommt. . gruss

– liebe. . hallo. . ich moechte uns gern. . anregen. liebe. sie wissen das. . dass wir uns. . liebe. . fuer das leben. . zusammen-tun. noch immer. liebe. sehe ich niemand. unter uns. . liebe. im westen. is. . keina. . liebe. . tun wir uns . . zusammen. . . gruss

– liebe. . guten morgen. . zu meinem tiefen. . . tiefstem. . bedauern. liebe. . ist es. . mit unserem wissen. . . unserem koennen. . liebe. . wie ich sagte. . das tut mir. . so. . wie man sagt. . . leid. ich bedauere es

das kann nicht heissen. . liebe. . es so. . zu lassen. . wenn es so ist. . im. . gegenteil. unser handeln. . . ist eindeutig. . absolut. . unfaehig. einfaeltig. . dumm. liebe. wenn man das. . so. sagen darf. eigentlich nicht. oder. weiss nicht. . liebe. . sogar. . die cdu. . in meinem land. . beginnt. . sich zu fragen. . sind es schon vier. das ist das eine. . . ein. . grosses risiko. . fuer unsere. . besitza-parteien. oder. . das. . liebe. . ist das eine. . das heisst nicht. . . dass es nicht leute gibt. . die wissen. . ihre macht. . darin gruenden

lassen sie uns sprechen. liebe. . uns alle. . . lassen sie uns. . lernen. uns alle. . liebe. . dass wir. . mensch werden. . gemeinsam. . liebe. . bewusst. . gruss

– liebe. . guten morgen . wir verstehen die dinge. die zusammenhaenge nicht. . . wir sprechen. wir koennen sie nicht. wir tun. macht uns das keine gedanken. liebe. . . sagt. . einmal. wir. . wissen es nicht. liebe. . wie. . anders. . . kann es sein. wir sprechen. . wir sprechen. . . wir. . wissen nicht. . wir tun. . wir. . koennen nicht. . wir. . tun. . wir. . wissen es nicht

weiss. . jemand. was wir. . tun

weshalb. . leben. . wir so. . gruss

– taeubchen. . liebe. . guten morgen. . mitternacht. . . . mitternacht. . grad. . ist sie. . gelaufen. wir sprechen hier. . liebe. . von der kraft. . von. . waere. . haette. . aber. . wenn. . es denn. . gewesen. waere. . so. . liebe. . is nich

was heisst das. . liebe. . in der spd. . . den gruenen. . sogar. . . taeubchen. liebe. . . in der orginal. . . besitza-partei. . cdu. wow. . liebe. . man spricht. . . in der linken. . kla. liebe. wollte man eigentlich. . immer. liebe. . fdp. ihr. . muesstet. . . was. . liebliche. . meint ihr

die kraft. . . von. . waere. . . liebe. . haette. . aber. ne. liebe. is nich

man muss auch. . . wissen. . muss. . koennen. liebliche. . so. . donald. . lieber. du bringst. . . meine dummlinge. . lieber donald. in die. . unsicherheit. da war. . ein schoener film. . donald. . . die goldene gans. eine sagte immer. . . donald. . das weiss ich doch aber. . besser. als du. . donald. so. . das weiss ich. . doch aber. . besser. . . lieber donald. so. . . einen donald. . den nannten sie. . dummling. donald. stell dir vor. ich bin. . der dummling. . . ich glaube. . donald. . so. sagte er. . ein schoener film. donald

wie dem. . auch sei. . . waere. haette. . aber. . . so. . ne. . is nich. . wissen koennen. . . suchen. . finden. . . sprechen. . . wieder. . so. . und so. . und. . so. . so. . so. is. . besser. donald. stell dir vor. . donald. . . unsere dummlinge. . . donald. . 40. . mehr jahre. . donald. . sage ich uns. . donald. . wie es. . geht. lieber donald. . . so. . meinst du. . donald. auch nur. . eina. . . eine. . donald. jemand. . . fragt. . donald. . vergiss es. . . donald. . . keina. . dummlinge. . lieber donald. . schwachkoepfe. . so

das weiss ich doch aber. . besser. . donald. du weisst. . . donald. das. . sagen sie

– das. mir. . donald. . . dem. . papa. . aller. . goetter. donald. stell dich vor. . so. . . lieber donald. . . was. . lieber. . donald. . was. . lieber donald. wuerde. . . meine. . . deine. . . mama. . sagen. donald. . wuessten sie. . donald. . so. . so. . is sie. . unsere welt. . . donald. . . sind. . unsere leute. . . donald. . weisst du. donald. . so

ach. . donald. . donald. . was nur. . donald. donald. . donald. . . was. . sagen wir. . donald. . was. . meinst du. . donald. . wirst du fragen. . donald. fragst du

gruss

/ taeubchen. . hi . macht mich bitte. . nicht schwach. fragt einfach. . gruss

liebe. . ich wuerde jetzt gern. ich moechte gern. . liebe. . mit uns. . in erfahrungs. . als. . wissenschaftliche arbeit gehen. . in sie. . sozuagen. . einsetzen. entschuldigung. . bitte. . ich hoffe liebe. . wir sind. . bereit. . offen. . ich kann uns. . versprechen. . liebe. . dass alles. . pipi-leicht ist. wir. . koennen. . sozusagen. . voraussetzungslos. . beginnen. . gruss. . wenn wir. . . liebe. . halbwegs. . . lesen und schreiben koennen. . nein. nein. . liebe. . so-viel. . liebe. . ist nicht. . notwendig

– taeubchen. . . schoene. . meine. . liebe. . enttaeuscht mich bitte nicht. meine leute. . meinen. . wir sprechen. . liebe. . liebe. . bitte. liebe. . . erschuettert mich nicht. . . liebliche. . es waer. . liebe. . es waer doch. . zu traurig. . . liebe. . wisst ihr. . ich mein. . jetzt. . meine leutchen. . liebe. . . in meinem land. . . wisst ihr. . . wow. . . liebe. . ich hoere nix. . wisst ihr. . . liebe. . ich hoffe. . . wir muessen. . leben. . schoene. . gruss . sie wissen. . . liebe. . . die spd. . fuehrte gespraeche. die gruenen. . hatten parteitag. . sehen wir. . liebe. . gruss . is alles leicht. . liebe. . pipi. . is ja noch die wirtschaft. liebe. is alles. . pipi. liebe. wo. wie sind. unsere probleme

– taeubchen. . taeubchen. taeubchen. . liebe. ich muss. . diese seite hier aktualisieren. ist. immer. . . liebliche. eine solche sache mit mir. wie sie wissen. . liebe. . . bemuehe ich mich grad. . . wieder eine verbindung. . zwischen. fingerkuppe und hirn. den sinnen. . herzustellen. sie war. . lange weg. tut mir leid. zudem. . liebe. . trage ich wohl. . . liebliche. was kann. . . soll ich tun. die last. . des leben . (wie wir sie. . alle doch tragen. liebe. . oda. ist sie nicht. . eine lust). liebe. . . sie sollte. . . muss doch. . eine lust sein. . doch eigentlich. . liebliche. . wie wir. . alle. . in realo. . . liebe. . in echt. . schoene. ist es nicht. . loyal. . . nicht. . real. . liebe. . wo. . . mitglied zu sein. jedes dampferchen. . . liebliche. . versinkt. liebe. wuerde. . muss versinken. wissen sie. . liebe. . schwups. und. . lieber. donald. lass uns sprechen. . weisst du. ich bin doch jetzt. . . donald. im westen. weiss ein bisschen noch. . donald. . vom osten. lass uns sprechen donald. . . weisst du. gruss . das donald. . mit den europaern. lieber donald. wie. . allen anderen. donald. . lieber. auch. . deinen amis. unseren. chinesen. . russen. indern. donald. . uns allen. . donald. allen leuten. . unserer erde. donald. . weisst du. kein problem. . wir muessen sprechen. . donald. weisst du. . . mensch werden. is leicht. . donald. . du weisst

– guten morgen. . liebe. das hier unter. . lief gestern abend. . nicht mehr ins netz. der toeta. . der bewohner. . des westen. bildner. . der totsphaere. eine grosse bestie. . . mit kleinem geist. das muss. . eine einheit sein. . . donald. . . ist das. . die welt. . . des. . sauron. in zipfeleurasien. . . donald. rief man eben. . . donald. . man rief. . europa aus. was. . . lieber donald. . sagt uns das. du stellst die armee. . gegen leute. . deiner kontinente. nachdem wir. . . lieber donald. . auf ihnen. . unseren. . unsere voelkermorde veruebt haben. . . verueben. donald. . du sagst. . sie sind. . unsere. . donald. wie meinst du das. . donald. . was sind. . unsere. was ist. . unser. donald. . wir sind. der toeta

die grosse bestie. . . donald. kleiner geist. diese einheit. . . donald. weisst du. wenig. . donald. kann ich. . mitgleid sein. . weisst du. . donald. zu gross. . donald. . ist die last. . die ich. . mitbringe. das leben. . donald. . weisst du. wie. . . donald. . werden wir. . mensch. . . gruss

/ um gottes. . um des leben willen. liebe. wenn wir wirklich. . angemessen. an die probleme unserer zeit gehen. liebe. . wissen sie. . welche aufgabe

dass es leicht ist. . . ist das. . eine. . . wir muessen. . unsere probleme ausraeumen. ich habe diese seite hier. einfach. . fortgeschrieben. ich muss sie ansehen. unsere probleme. . ausraeumen. . . das geht nicht. . ohne vernuenftige vorstellungen. sie sind unser problem. wir haben keine. nicht wir. . im westen. verzeihen sie mir bitte. es gibt jetzt im umfeld. wie den. . als links. . angesehnen parteien in meinem land. . sei es. . wie es sei. . . sie wissen. . . welche parteien. . ich meine. jede. . spielt ihre rolle. in ihnen. . in ihrem umfeld. . . weit. . weit. . darueber hinaus. . kommen gespraeche in gang. gott. . dem leben. . sei dank. es gibt inzwischen. . die bewegung aufstehen. meine vorstellungen. . gehen viel viel weiter. ich entwickle sie seit jahrzehnten. sie sehen. . in dieser seite. . . eigentlich. . anderen orts. dass ich versuche. . tief. tief und breit. . im leben. . anzusetzen. die moeglichen loesungen. . . einige moegliche loesungen. . zu finden. ganz einfach. es gibt. . so kluge leute unter uns. wissen sie. ich kann hier nur fuenf prozent zeigen. seien sie gewiss. . liebe. das wir sprechen. wir. . im westen. . ist quatsch. nein nein. liebe. es reicht nicht. solchen quack. . zu sagen. nein. natuerlich. . lassen wir es. . drauf ankommen. liebe. . arbeiten wir. . gruss. . liebe. . . sehen wir. . weiter. . gruss

– und endlich. liebe. . endlich. . machen wir. . frieden. . . endlich

ich gebe. . setze meine hoffnung. liebe. . in die leute. die sprechen moechten

arbeiten wir uns durch. . liebe – fuer die leute. . . liebe. . welche. . sprechen moechten. nein. . fuer uns alle. . ich kann nur. meine erfahrung einbringen. ich moechte das sachlich tun. wenn sie. . . meine lieben. . . fuer mehr. . offen sind. liebe. . gern. wie man heut sagt. wissen sie. . . liebe. wir haben. . so-viele-leute. . gruss . ein bisschen liebe. . . steht die frage. . nach vertrauen

diese frage. . . impliziert fuer mich. eben dieses. . ich bin. . nein. das ist unsinn. . meine achtung. . . meine respekt. gilt uns. . liebe. wem sonst. . . dem leben. sie wissen. . welch. . vergleich. . meinen sie. . . liebe. . ich sehe uns nicht. . sehe nicht. . unsere guten seiten. nein

– ich hege die hoffnung. . . liebe. . . dass sie ernsthaft suchen. . . dass sie. . gute dinge. . einbringen moechten. die macher. . der oktoberrevolution. sahen sie als solche. . eigentlich nicht. sie brachten sich. . . ihre ideen. . nach vorn. meinen sie. . liebe. . dass die leute. . die sprechen moechten. in den kern. . der dinge kommen werden. kommen moechten. in meinem land. . ist das schwierig

eine solche. eine solche revolution. . ist uns. . in meinem land. nicht gelungen. keine erfolgreiche. die leute. im osten meines landes. welche. . in der zweiten haelfte. . der vierziger jahre. . an die macht kamen. sie hatten. . glaube ich. . durchaus das gefuehl. . eine revolution. . umzusetzen. . wieder. . ist sie. . verloren. . unbesehen dessen. . haben unsere gescheiterten revolutionen. zum beginn des letzten jahrhunderts. . vielfaeltige ergebnisse erbracht. wenn sie jetzt. . meinen. . liebe. . . ich moechte gleich. . beziehungslos. . . von der. . sogenannten. . demokratie sprechen. natuerlich. . tue ich das. . angemessen. das muss sein. . . angemessen. . . will heissen. ich fuehre das oft an. das wort. . demokratie. muessen wir. . genau. . ansehen. das heut machbar ist. ist. . macht. . fuer die mehrheit. . des volkes. . auszuueben. im westen. . geht das nicht. hier. . . liebe. . haben wir. . einen ansatz. . stellen wir uns. . die entsprechenden fragen

worueber. . . liebe. . . koennen die leute. in meinem land. . und anderen orts. noch sprechen. die qualitaet. . unserer produktion. natuerlich. ueber ruestung. . . natuerlich. . solche dinge. . das. . sogenannt. . soziale leben. natuerlich. . wenn die arbeiterklasse. . im westen. . . ihre existenz. . . im jahr 1913/14. . . aufgegeben hat. pack. . . geworden ist. ist sie das nicht allein. geworden. mit gefangen. . . mit. . gehangen. sie wissen. . . alle andern. . . ihren besitza. . natuerlich. . nicht. ihn. . . haben sie. . . haben wir. . herausgebildet. . alle anderen. haben sie. . . haben wir. . in uns. . . in das pack. . gerissen. so. liebe. sind wir. . das. pack. . entstanden. . zug. . um zug. . dies. . liegt nicht irgendwie. . an. . . irgend-was. . . nein. . wir haben das hier. wie anderen orts. . besprochen. . . unsere arbeitsteilung. liebe. . viele. liebe. . . sprechen oder sprachen darueber. . . hundert jahre. . nein. . laenger

wie die klassen im westen. . . zum pack. . wurden. bildete sich aus. . mit der arbeiterklasse im osten. . . durch ihre vertretung. . . gleichfalls. . . ein grosser block sozusagen. . . nicht in der art. . einer neuen form. schuldigung. . einer neuen art. . sozusagen. nein. . wie im westen. . nein. . im osten. . . liebe. . ist noch immer. . kapitalismus

was. . . liebe. . gibt es noch. . zu sagen. natur umwelt. . dieses. . liebe. . natuerlich. . . gruss. . nun. . liebe. halten wir uns. . . bitte vor augen. wir im westen. . versagen bezueglich. . des leben. . bis heut. haetten wir uns damals. . nicht geschlagen. liebe. meinen sie. . . die arbeiterklasse. . . haette es. . je. schaffen koennen. . die macht. . zu uebernehmen

– augen zu. . und durch – ich spreche jetzt liebe. zum. . erbrechen. liebe. schuldigung – gruss – und. . verwirren. . . liebe. nein. . liebe. . das. . moechte ich nicht. . gruss . geh mal so durch hier. . . liebe. . verzeihen sie mir bitte. – liebe. . ich ueberlege. . hin. . und. . her. . (geh schnell durch. . liebe. . . ohne. . zu sehen. liebe. . so. ist alles. . liebe. . so ganz. . anders. wissen sie. liebe. . . geht. . leicht). soll. . liebe. . . muss ich uns. . blabla. . servieren. . tut mir. . leid. . liebe. . . tut mir leid. . wir muessen. . . vom. . roten. . oktober. . von der. . arbeiterklasse sprechen. . . von. . gewerkschaften. . vom. kapitalismus. . . von der. . totsphaere. . . von einer. . neuen art. . . liebe. . das hoert sich an. . . wie. . zeit-verschendung. . natuerlich. . . liebe. . kla. . liebe. . was. meinen sie. . . ick. . liebe. . kann. . moechte mich. . entschuldigen. . liebe. es tut. . mir leid. ich schreibe das. liebe. . fuer jene. von uns. . . sie wissen. vieleicht. liebe. . schuldigung – gruss –

– hallo gruss. . liebe. . guten tag. . liebe. . ich muss das hier. . ein bisschen. wissen sie. . . liebe. . nein. . . nicht. . wegen. . meiner. . nein. . liebe. . eina. . nein. . ich mag. kann nicht. . da-zwischen. . quakeln. . liebe. . . wenn meine sprechen. . nein. liebe. . . waer. dumm. nerv ich sie. . lieb. . bin. . genervt. . . liebe. . bringt nix – gruss – muss mich – kurz – halten – muss so. . . ein bisschen. . . raus. . liebe. . . wissen sie. . so – gruss – wenn ich. . ehrlich bin. . . ach quatsch. . . liebe. . soll ich mich. . kringeln. . . liebe. . ist doch quatsch. . kann mich nicht immer. . kringeln. liebe. . . wenn ich mich kringele. . . liebe. . . hab ich. angst. meine lieben. . ich. verletze jemand. . moechte ich nicht. liebe. sie wissen. . unsere welt. . nein. unserer. . denken. ist. . so-weit. . weg. . von. unserer welt. . . milliarden jahre. . sie wissen. . liebe. . intelligenz. . minus acht. . was. erwarten wir. – muss mich – kurz – halten – verzeihen sie mir bitte. . liebe. . ent-schuldigen sie bitte. . es tut mir leid. ich sage das. . weil meine leute jetzt. . sprechen moechten. wissen sie. . . liebe. . . ich moechte das nicht. . dramatisieren. . nein. . . kann nur hoffen. . . wissen sie. . . hab. . keine lust. . . sie wissen. . . wenn wir. . . so. . . sie wissen. . bis hier her. . liebe. . tus. . jahrzehnte so. . . nein. . liebe. . wir muessen. . sprechen. . . was. . . liebe. . als. . bla-bla. . kann ich. . sprechen. . was kann ich. . sagen. ich spreche. . von unseren. . . wahnvorstellungen. . im westen. . nein. . . lieb. . zuerst. . . von den. . fehlenden. zwei prozent. . im osten. . . sie fehlen. . noch immer. und er. . ist es. . . liebe. . . welcher uns. nicht. . nur schlicht. . . das leben. . rettet. . . nano-sekunde. . um. . . nano-sekunde. vieleicht. wissen sie das. ich weiss nicht. . sein ganzes konzept. . . liegt. . . milliarden jahre. . vor jenem. . . welches wir. . . im westen leben. obwohl sich hier. . liebe. . vor etwas mehr. . als hundert jahren. . eine neue art. . bildete. . der. . toeta. weil das. . so ist. . liebe. . . meine ich. . kann ich das. . nicht. . so sagen. wie ich eben. . sprach. der toeta. . . liebe. . . wenn wir ihn. nicht. . aufgeben. er wird. . in das. . bes laufen. wissen sie. . . liebe. . dann. . ist es. . um uns. . alle. . geschehen. alle leute. . unserer erde. . . nur eben. . sie wissen vieleicht. liebe. . . ueberlegen sie bitte. . . was. . . liebe. . . als. . bla-bla. . . kann ich. . sprechen. . opportunismus. . . diederich-sein. . kriechen. speicheln. lecken. . . aufrecht. . gehen. klug. . verantwortlich sein. liebe. . suchen wir uns aus. . liebe. wie wir. . sein moechten. milliarden jahre. . . leben. . sie wissen. liebe. wir. . der tot. . . der westen. . mit gefangen. mit. . gehangen. liebe. . . die leute. . . unserer erde. liebe. so. . wollen wir. . . liebe. . so sein. . es ist. . so einfach. liebe. . wissen sie. . . liebe. wir. . . muessen. . sprechen. – muss mich – kurz – halten – liebe. . . soll. . . muessen wir uns. . kringeln. . liebe. wie. liebe. . . koennen wir meinen. . . wissenschaftlich. . erfahrungsseitig. zu sein. . . linke spd gruene. fdp. . alle. unsere parteien. liebe. was. . koennen sie uns sagen. haben sie. . hat jemand. . di macht. . aufstehen. . die bewegung. . aufstehen. . . kuendet. . man soll. . sich. . . treffen. . . liebe. . treffen. . nicht. . treffen. . . in den. . parteien. . . was. . liebe. hat das leben. . verbrochen. . unsere parteien. es gibt. . . so. . . gute leute dort. wissen sie. . liebe. . was. . liebe. koennen wir. . . wie. tun. so. . liebe. . . solch. . ein schwachsinn. . liebe. . . der teutsche. . . lassen sie mich uns. bitte. . . aufklaeren. liebe. leute. . . liebe. . sie wissen. . was. . . solls. . liebe. entschuldigen sie bitte. . . irgendwie. . liebe. muss ich raus. wenn wir. . . plappern. moechten. . gruss

– jetzt. . liebe. . blabla. . was. . liebe. . . kann ich tun. entschuldigen sie bitte. wenn wir. . das. . . durch-haben. liebe. . . wir muessen. . . arbeiten. wissen sie. . so-lange. . das. niemand. . versteht. . liebe. . welchen sinn. . macht es. . – liebe. . ich muss. . . ein ernstes. . wort. . mit uns sprechen. (blabla. . natuerlich. . schuldigung). . liebe. . wissen sie. . ein ernstes. . es ist. . zu sehen. . . liebe. . wir sehen. . . unter. . . unseren leuten. . liebe. . es. . bewegt sich. . etwas. . . ein. . wenig doch. . so hoffe ich. . . liebe. . zeit. . zu sprechen. ehe leute. . welche. . fuer welche. . . wir. . faschisten. . . liebe. . ein. . . der. . fliegenschiess sind. . . waere. . liebe. . koennte es nur. . . so sein. . . liebe. . . wissen sie. . . wir. . wissen es nicht. . lieb

es ist. . nicht so. . . liebe. . nein. . . es ist. . nicht so. . . wir wissen nicht. . wir. lieb. . wissen nicht. . lieb. . ich sag es. . . noch-einmal. . wir. . haben. . liebe. . wir. . zerstoeren. . . milliarden jahre. . leben. . . milliarden. . . wir. . die. . pest. . der westen. . . liebe. . . die totsphaere. . und noch. . immer. . . nein. . . wir sind. . werden. . . immer. . immer. . immer. . . unfaehiger. . . liebe. . sehen sie nur. . monsanto. kla. . liebe. . . das. . sagte ich grad

und endlich. liebe. . endlich. . machen wir. . frieden. . . endlich

entschuldigen sie bitte. . . liebe. seien sie bitte. . nicht. . beleidigt. liebe. . . ich muss heut einmal. . meinem unmut. . ausdruck. geben. liebe. . entschuldigen sie bitte. . . liebe. in der hoffnung. . liebe. . . wir. . sprechen – ich muss. . . ueber. . unsere. . einser. . laestern. . . liebe. . . entschuldigung. . bitte. . moechten wir. . ernst machen. . liebe. . was. . sollen wir. . plappern. . bringt nix. wir koennen. . plappern. . . liebe. . wenn wir. . eine basis haben. was solls. . . liebe. . ist sonst. . quatsch. ich bin. . . zu eingeschraenkt. . liebe. . vieles. . gleichzeitig. . . machen zu koennen. ich versuche es. . liebe. was soll-s

wenn meine leute. . sprechen moechten. was soll-s. . . wird zeit. . liebe. sprechen wir. . . das leben. . hat. . . klare. . verhaeltnisse. wir sind. . eingeboren. sind ins. . leben geboren. . seine bedingungen. sind. . unsere. . natuerlich

wir sind. . . eingeboren. in einem gewissen sinn. das entspricht etwas. . unserem. zeitwissen. . . unserem. . verstaendnis. koennen wir es. . . koennen wir uns. . als schwingung. . verstehen. . ohne. irgendwie. . damit. . ich weiss nicht. . ohne. . . das leben. . . ins. dumme. . zu ziehen

wenn wir. . von. . produktivkraeften. . von. produktionsverhaeltnissen. . sprechen. . moechten. . . liebe. . einst. . sprachen wir so. . . dann auch. . von. hegemonie. wenn wir nicht. . wie. . im westen. . . immer nur. . von tot sprechen. tot. . leben moechten. mir. . . macht das. . . keinen spass. . sie wissen. liebe. . es wollen. . . moechten doch nicht. alle. tot sein. wir. . im westen. . nein. natuerlich. nicht. unser system. . ist es. unser. . leben. . liebe. unsere. . . totpsphaere. wir. . . liebe. die wir sie. . jede. . nanosekunde. sie. . uns. . schoepfen. . . wir. . . muessen das. nicht tun. . nicht sein

vor kurzem sprach ich hier. . einen. . sogenannt – illusorisch-industriellen komplex. . . in usa an. . jemand. . praegte. . diese sache. so. ich hoerte das. . auf. . deutschlandfunk.de – der -fantasy-industrial. . . complex. wow. leute

sie wissen. . . ich glaube . . ueber unseren – handwerker – den – bauer den – arbeiter – die fabrik – den konzern – das monopol – das oliogopol – zum . besitza. . seinem. pack. . . das pack. . sein. . besitza. . entsteht. . der toeta. . der faschist. . . sie wissen. . liebe. . eine. . . neue art. . wir. . die bewohner. . die schoepfer. . der totsphaere. . der westen. . der tot. . bildete sich. . unser leben. . bildete sich. . . wir. . bildeten. . uns. . heraus. oder so. . liebe. ich weiss nicht. . ich fuehre das nur an. ich weiss. . liebe. . . wir koennen. . das nicht. . besprechen. dann. . muessten wir. . . liebe. . vieleicht. . wissen sie. . . . im westen. . . liebe. . . so. . . wenn ich dann. . von. . unserem. . . grossen krieg. gegen. das leben spreche. spreche ich bezueglich. . dieses krieges. . von allen leuten. . . unserer erde. . . mit gefangen. . . mit. . gehangen. liebe. . . so. . liebe. ich moechte. . ich moechte das jetzt. . nicht. weiter. . ausfuehren. von haus aus. . . ist. . sollte das. . . selbsterklaerend sein. . natuerlich. zur erinnerung. . . liebe. so –

– 0 – unser . grosser krieg. . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. . virtuell)

4 – unser . meinungskrieg . seine natur ist auch. . virtuel

dann. . liebe. . . sagte ich zuletzt – wenn wir. . lernen koennen. . wie wir uns. . . zu tode. . krauchen. . kriechen. . speicheln. . wie elend. . wir sind. . . weshalb. . . weil wir nichts. . verstehen. . nichts. . wissen. . . nichts. . koennen. . deshalb. . . sicher. . deshalb. . . wie. . anders. . liebe. . kann es sein. . wir wuerden uns nicht. . . bewusst. . liebe. das messer. . ins herz. . stechen. . wuerden nicht. . bewusst. . liebe. . . ins. . gras. . beissen wollen. . . ohne herz. . . ohne. seele. . leben wollen. . oder. . wie. liebe. . ist unsere verantwortung

lange rede. kurzer sinn. . was. . . liebe. . soll. . kann ich sagen. . liebe. wir. . muessen. . sprechen –

wenn wir tatsaechlich. . sprechen moechten. nicht weiter. . hundert jahre. unseren schwachsinn. . im westen. . leben moechten. . . nein. . liebe. . ich moechte damit. . niemand. . niemanden. . laecherlich. . machen. so. . ist. . unser leben. .

wie gesagt. . jetzt. . ernst. . . ernst. machen. wie. tun wir das. . man kann. ich koennte es. . . kuerzer sagen. . . sicher. . vieleicht. . frieden. . frieden. . . frieden. . frieden. . setzt. . . verstehen. wissen. bildung. koennen. vermoegen. voraus. . wir haben das alles nicht. . . wir haben ihn. . ausgeloescht. . . das ist natuerlich. . nicht richtig. . liebe. so. . zu sagen. nein. . natuerlich nicht. . nein

nein. . . quatsch. . ich moechte uns. . nur sagen. . wenn wir sprechen moechten. . . muessen wir. . das tun. liebe. . im allgemeinen. . liebe. . . fassen. . unsere. . einser. . die dinge. . am besten. . zusammen. . . natuerlich. . das reicht nicht. . . wir muessen sie auch. . verstehen. . . liebe

was hilft es. . liebe. ein. . einser. . zu sein. . . wenn unser. . . geplapper. . geplapper. . ist. . dummes zeug. wissen sie. . so

das. hiesse. . . liebe. . aus. stroh. . gold. . zu spinnen. tatsaechlich. liebe. . wie

wenn das so ist. . liebe. muessen wir sprechen. noch. meine schoenen. liebe. sehe ich niemand. unter uns. . sprechen wir. liebe. wenn. gesprochen wird

(dann hoeren wir. von unseren. . einsern. . das. . . sollte es. . eine ausnahme geben. ich weiss. es nicht. . dummes zeug. . . unsere totsphaere. wir. . . die. . toeta. . . wir. . koennten nicht. . funktionieren. . . toeten. . . toeta. . faschist sein. . . haetten wir. . verstand. wissen. . gefuehl. . liebe. . all das. . . wir sind. frei. . frei. . . liebe. . . von gefuehl. . wissen. . verstand. . . wie anders. . liebe. . kann es. . sein. kann. . minus acht. . sein

ist das. . liebe. die freiheit. . die unsere. . alten. meinten. . der. . freie mensch. . . schuldigung. . liebe. . mensch. . aber nein. der toeta. . . er. . liebe. . . ist genau. . das. . gegenteil)

lange rede. . kurzer sinn – wenn sich. . unsere. . pkpv. so. . gewandelt. entwickelt haben. einander. . . zerbrechen. . . zerstoeren. . gebrochen sind. neues. . entstanden ist. sich. . herausgebildet hat. liebe. . 10 minuten. . eine minute. . . 10. sekunden. liebe. . sie wissen. . zu lang. fuer uns. . ach. . quatsch. liebe. . . alles. angabe. liebe. . wir muessen. . sprechen

und wieder. . wieder. . sachte. . liebe. . wie gesagt. . tatsaechlich. . . entschuldigung. . . liebe. ich weiss. . . liebe. . das nervt. – in meinem land. . . moechten jetzt. . einige leute sprechen. ich weiss nicht. . . wenn. . gesprochen wird. . man hofft. . sie wissen. . . lieb. . natuerlich. . bis dato. . . liebe. . . waren. . sind alle. . noch. . ueberfordert. . . liebe. . . voellig. . liebe. . sie wissen. . oder. . ahnen es. vieleicht. . liebe. . . es. . war. . noch niemand. . sehen wir. . liebe. . vieleicht. . meine schoenen. liebe. . entwickelt sich. . jemand

und. . liebe. . einer. . ne. . reicht nich. . . sie wissen. . . liebe. . wir. . wissen das. ach. . quack. . wissen sie. . liebe. . wir. . wissen das. blabla. . . sozusagen. . liebe. . entschuldigen sie bitte. . . wenn wir. . liebe. . . reicht nicht. . eina. liebe. . . reicht nicht. . muessen wir. . . liebe. . alle. . . ran. . das leben. . liebe. . braucht. . frieden

nun. . . liebe. . . ist. . genug. . blabla. . . sozusagen. . liebe. . entschuldigung bitte. . ich muss das. . liebe. . heut einmal. . sagen. ich sehe. . liebe. . . sie sehen. . das freut mich. – liebe – weiss jetzt nicht. . . ueber. . was. . . liebe. . worueber. . dass wir sprechen. . liebe. . ich hoffe. . glauben sie mir bitte. . wie. . kann das. . gehen. ich weiss. . denke ich. . ich denke. . liebe. . es ist alles. . ziemlich. . anders. . als wir. – denken

sprach doch grad jemand. . . das. . . mit der. . ruestung an. . . liebe. . so. . sie wissen. . . liebe. . es nervt. . entschuldigung. . bitte. . . liebe. so – komme gleich drauf. . liebe. . wir wissen. . der heisse krieg. . . liebe. . . wenn er auch. . alles. . alle. . liebe. . auf. . einen schlag. . . steht er doch. . . an zweiter stelle. . . die erste. . ist. . . war. . . liebe. . . bleibt. . die wirtschaft. . . schliesslich. . liebe. . sind wir. . die totsphaere. . . liebe. . . wir. . die faschisten. . liebe. . . die. toet. . . die. . . toeta. . . wir. . liebe. . . wir. . brauchen. . keinen. . heissen krieg. . . liebe. . komm. . gleich drauf. . liebe. . . so. . lassen sie mich. . an dieser stelle sagen. wenn ich. . von unserer. . totsphaere spreche. . unserem. . faschismus. dem westen. . muessen wir wissen. . verstehen. . lernen. . auch hier. . . in unserer welt. . wir leben. . . in einem. . . . sich staendig. . . unserem. . sich staendig. . . verdichtendem. . negativen. . wirkgrad. das ist. . unsere. . . grundlinie. . . natuerlich. . ich weiss nicht. . heisse. . diktatur. . wie. kann man. . sagen. x. . verschiedene. . einer

komm grad noch. liebe. . auf unsere. . einser. liebe. wissen sie. nicht. . um sie. zu aergern. . nein. . quatsch. . . liebe. ist. . bisschen. . spass. wissen sie. geht mir. . um unsere. . eitelkeit. dummheit. . liebe. . unser. . unvermoegen. . . liebe. das. . . verzeiehen sie mir. . bitte. . . liebe. . einser. macht sich. . grad gut. mit. unserer dummheit. liebe. wisst ihr. seid. . . schuldigung. . gruss

. ob. . aus einem. . unserer. . einser. . . liebe. . . bis jetzt. . wurde es. . noch nix. . . liegt wohl nicht. . in der. . sache. . . liebe. . so. . mehr. . . liebe. . sie wissen. . . wird. . .ist. . der ehrgeiz. . . gestachelt. . . liebe. . natuerlich. das. . . kann es. . . nicht sein. wir muessen. . wissen. . liebe. . . wer uns. . fuehrt. . natuerlich. liebe. . . lehren uns. . . unsere. . mafien. . ihr. . unser. . geflecht. . . das geflecht. . . liebe. . welches sich. . unsere. . besitza. . schaffen. neu. . liebe. . . immer. . neu. und doch alt. sie wissen. . . wenn. . die pk. . nix mehr. . . null. . liebe. . nein. . viel. viel viel. . . schlimmer. minus acht

und wir muessen doch. . . liebe. . . das. . ganze. . sehen. wie. . unsere. . nein. . unsere. . besitza. wer. . liebe. . . weiss das nicht. . lieber donald. . ich hoffe immer. . . donald. . du. weisst das. . . weisst du

unsere. . zipfel-eurasier. . . liebe. . wir sprechen. . . von einer. . zipfel-eurasischen armee. . . natuerlich. in. . unserer. . absoluten. . . unfahigkeit. wir. . liebe. . . sprechen. . . von. . europa. . liebe. . . wow

wir. . alle. . . wir haben. . verantwortung. liebe. . fuer. . das ganze. . das ganze. . leben. . in-sofern. . liebe. sie wissen. . . kann ich. . niemand. . . von uns. . liebe. . . sie wissen. ist. . niemand. liebe. . so

wenn meine. . . liebe. . wenn. . meine. . nun sprechen. .

10 minuten. eine minute. 10. sekunden. liebe. . sie wissen. zu lang. fuer uns

grad eben. liebe. sagte jemand. der westen. er rueste. . . um der. ruestung willen. dass seine konzerne. . sozusagen. planmaessig. profit machen koennen

taeubchen. . liebe. . . lassen wir es. . . .genug sein. . liebe. wirklich. . wissen sie. liebe. . . wir haben. . . genug. . geplappert. liebe. . . was. . meinen sie. . lassen sie uns. . . mensch. . werden. liebe. . so

soll ich. . . liebe. . soll ich. . die milde. . . des leben. meine lieben. ueber uns. . schuetten. . liebe. oda. . ueber uns. . uns. . liebe. . die. . toren. . schuetten. liebe. . . aus-schuetten. liebe. . . soll. ich. . das tun. . meine lieben. wie. . liebe. meinen wir. . . sie wissen. wer. . bin ich. dummkopf. . ich. das leben. . ist es. . lieb. . . wissen sie. . wir alle. nur. . liebe. wir. . . liebe. . die. . toren. . liebe. . . wissen wir. . liebe. . wir. . . wissen es wohl. . nicht

was. soll. . . liebe. kann ich tun. muss ich uns. . liebe. was. . kann ich tun. liebe. . muss ich uns. . . erleuchten. . mit. . blabla

wenn die bewegung. . aufstehen. . . kuendet. . man soll sich treffen. liebe. . treffen. . nicht treffen. in den. . . parteien. wie. . jaemmerlich. . liebe. . erbaermlich. . . magels. . . klugheit. . liebe. . wissen sie. . . gefuehl. . so. wie. . . liebe. ist es. . mit unseren parteien. ist es gut. ihnen. aus dem weg zu gehen. weiss nich

kann man ihnen. . nicht trauen. . ich weiss nicht. . liebe. . alles quatsch. . wenn man mit ihnen. . sprechen moechte. wir muessen wirklich sprechen. wir alle. wenn sie zeit haben. liebe. wenn sie kraft haben. treffen sie sich bitte. liebe. . mit moeglichst. . vielen leuten. und sprechen. wir koennen. traditionell. von arbeiterklasse. von gewerkschaften. von. . werktaetigen. nicht. . . besitzenden. . besitzenden. . sprechen. . egal. . wir sind leute. . ohne alle. . geht es nicht. was. . moechten wir. gerechtigkeit. gleichheit. . bruederlichkeit. liebe. schwesterlichkeit. was. moechten wir. wir koennen es in einer zeile sagen. hab heut. . . liebe. . keine lust dazu

torheit. . . liebe. dummheit. . . unerfahrenheit. unverstaendnis. . liebe. . unwissen. unwissenheit. . . liebe. . . unvermoegen. . das bisschen

die vielen guten leute. liebe. die wir haben. bekommen wir es nicht hin. liebe

die erfahrung. liebe. die verantwortung. . unser parteien. es sind. wenige leute. . . liebe. wissen sie. wenige. . die gewerkschaften. . meine lieben. ein groesserer teil. die bewegung. . aufstehen. liebe. . denken sie. liebe. was ich vor ueber 40 jahren sah. . . wusste. . . aussprach. . liebe. nichts. . liebe. nix. . nein. . . wenig. liebe. . wenig. . hat sich. . geaendert. ist es. . besser geworden. liebe. . wissen sie. . liebe. die entwicklung. . war lange. liebe. . lange. lange. lange. liebe lange . geschehen. . liebe. . . wissen sie. liebe. lange. . wir sind. . hinein-geboren

lange. . . liebe. . lange. . lange. . . liebe. . lange. . hundert jahr. . liebe. hundert jahr. . liebe. . . hundert. . jahr. . liebe. . hundert. liebe. . hundert. hundert. . . hundert. . jahr. liebe. . . so. . . sie wissen. liebe. quack. . gruss . ist so. langweilig. liebe. . wir kommen nicht. kommen kaum. . voran. . gruss

– liebe. . ich muss. . . ein ernstes. . wort. . mit uns sprechen. . liebe. . wissen sie. . ein ernstes. . es ist. . zu sehen. . . liebe. . wir sehen. . . unter. . . unseren leuten. . liebe. . es. . bewegt sich. . etwas. . . ein. . wenig doch. . so hoffe ich. . . liebe. . zeit. . zu sprechen. ehe leute. . welche. . fuer welche. . . wir. . faschisten. . . liebe. . ein. . . der. . fliegenschiess sind. . . waere. . liebe. . koennte es nur. . . so sein. . . liebe. . . wissen sie. . . wir. . wissen es nicht. . lieb

es ist. . nicht so. . . liebe. . nein. . es ist. . nicht so. . . wir. . lieb. . wissen nicht. lieb. ich sag es. . . noch-einmal. . wir. . haben. . liebe. . wir. . zerstoeren. . . milliarden jahre. . leben. . . milliarden. . . wir. . die. . pest. . der westen. . . liebe. . . die totsphaere. . und noch. . immer. . . nein. . . wir sind. . werden. . . immer. . immer. . immer. . . unfaehiger. liebe. . sehen sie nur. . monsanto. .

ich mache lieber. . liebe. . etwas. . spaeter. . weiter. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. so. . . bin. . ein bisschen. . mued . gruss. . liebe. ist auch. . . mitternacht

/ hallo liebe. . gruss. . sie sehen. . wir muessen. . machen. . natuerlich. . . liebe. . wer. . soll. . . kann es. . tun. wissen sie. . . liebe. . so

ich hoffe doch. . liebe. . . wir kommen. . zusammen. donald. . lieber. achte bitte. . auf unsere besitza. . . du. . lieber donald. . . bist ihnen. . wohl. . am naechsten. donald. . natuerlich

wenn sich. . . liebe. . in der linken. . . der spd. . den gruenen. . . etwas bewegt. die fdp. . . nix. . mehr hat. wir koennen. . . unsere. . sogenannt. . christlichen parteien. . . aufmerksam machen. aufmerksam machen. . liebe. . auf das. . c. . sind ja. . . liebe. . . besitza-parteien. liebe. . natuerlich. . kla. . tun. . . wir. liebe. . . leben. machen wir. . liebe. so. . muss. . . liebe. . muss. . sein. was. liebe. . . wie. . meinen sie. . meine schoenen. liebe. . . wissen sie. liebe. so. .

– taeubchen. . . liebe. . guten morgen. . . is noch dunkel. . noch immer. . . liebe. . sehe ich. . hoere ich. . . meine schoenen. . . liebe. . wir sind nicht. . qualifiziert. das einfachste. . liebe. . es geht uns nicht. . von der hand. nein

am wochenende. . sassen. . gruene und spd. auch linke. . waren aktiv. . liebe. was. . tun. . . die anderen. die bewegung. . aufstehen. steht wie es scheint. . . noch immer. . . ohne analyse und vision. . . wie. . unsere. . anderen. all. . . liebe. . is nicht gut

entsinnen sie sich bitte. . . liebe. . . ich moechte. . das wir uns. . . fuer unsere zeit. . aufstellen. bedenken sie bitte. . . liebe. was. . herr marx – (das kapital 3. mega 2/15. s. 794f. (mew 25. s. 828f.)) – sagte. sie wissen vieleicht noch. . . er sprach. . vom reich. . der freiheit. . liebe. . . dem. . der notwendigkeit. . liebe. so

er meint wohl. . liebe. . erst. . . ist das. . der notwedigkeit. liebe. . dann. . kaeme. kann das. . . der freiheit kommen. liebe. . . ich hoere nichts. . liebe. . . wozu. . schoene. . bitte

wozu. . . liebe. . . bin ich. . . der papa. . aller goetter. . liebe. . unser. . aller. . meister. liebe. . das muss. . einen sinn haben. muss. . liebe. es muesste. . sinn machen. liebe. wenn. . denn. . oda. . was. . liebe. meinen sie. . liebe

icke. liebe. . icke. . . weiss nich. . . liebe. oda. . was. . . liebe. . . meinen sie. . . liebe. . so

muss liebe. . muesste. . sinn machen. sinn. . haben. vieleicht. sogar. . . liebe. . . wow. . liebe. . die gruenen. . fuer. . europa. . . immer noch. . liebe. . . dieses. . zipeleurasien. liebe. . . so. . unsere spd. . . sucht. . liebe. . . endlich. . in der linken. . liebe. . scheint. . eine auseindersetzung. . . mit der. . bewegung aufstehen. . anzustehen. . innen

was. . . liebe. . tun. . machen. . die anderen. . . fuer gewoehnlich. . liebe. . . sie wissen. . . spreche ich. . . mit uns. . allen. liebe. . wissen sie. . . so. . das. . liebe. was jetzt. . ansteht. . . liebe. ich sagte es. . bitte. . liebe. . . hoeren sie. . zu. . . donald. . . lieber. . ich muss dir nicht sagen. . . lieber donald. . . wir haben es. . im westen. . donald. . . mit unseren. . besitza. . zu tun. du weisst. . . auch. . die anderen leute. . unserer erde. . . donald. . auch sie. . . was. . tun wir . . donald

bitte. . . liebe. . folgen sie mir. . ins. . . leben. liebe. . so. wissen sie. liebe. is. . pipi. . . gruss . . bitte. liebe. . fragen sie. .

/ guten morgen liebe. . . hallo. . taeubchen – gruss – mal sehen. liebe. in meinem land. . . verstaendigen sich leute. . in unterschiedlichen ebenen. die gruenen. . machen. . einen parteitag. . die spd. . beraet sich. . . etwas. . fehlt an diesem wochenende. . die linke. . . scheinbar. . . das ist nur. . scheinbar. . so. in echt. . sind viele. . unter anderem. . in der bewegung aufstehen. . . am wochenende. . . aktiv. . . nicht nur sienatuerlich. . nein. . sie haben sich. . in den letzten jahren. . gut. . mit unserer zeit. . vor einhundert jahren befasst. . . neuerdings. . auch. mit herrn marx. . und genossen. das laesst. hoffnung. . entstehen. hoffnung. . dass man bereit ist. . zu lernen. das hoffe ich. . sind noch alle. . unsere vorfahren

ich glaube. . die gruenen haben. . ein klares bekenntnis. zu europa abgelegt. nauerlich. . . zu westeuopa. in-wie-weit. . die spd. . sich eine basis. . . fuer eine neuorientierung schaffen konnte. ist vieleicht noch nicht. . abzusehen.

haben wir. . die drei. . liebe. besser ist. . . sie schliessen sich. . in ihren staerken. . . innen. . . liebe. . werden sie es noch nicht. . . so sehen. dann. . liebe. . . ist die bewegung. . aufstehen. . sie wissen

und tatsaechlich. . haben gestern. . leute. . meine lieben. . . europa ausgerufen. . ok. . liebe. . ok. . gruss

/ so zogen sie aus. . . zum morden brennen sengen. etliche. . gierten vorher . . arbeiter bauern. . andere. . schwachkoepfe. die arbeiter. . zwei jahre zuvor. . sagten sie. . . nein. . wir. . die arbeiter. . europas. . . schiessen nicht. . auf-einander. . . nein. . sie schossen. . schiessen. . . leute. . des westen. . . bewohner. . bildner. . erschaffer. . . in der art. . liebe. . der totsphaere. . . erschaffer. . bildner. . liebe. . viele. . . leute. . der. . . graduierte laender. . schiessen

am neunten november. . fiel auch. . eine mauer. wenn ich mich. . recht. . entsinne. weiss nich. . . hat uns das. . liebe. das leben bewahrt. . . wenigstens. . den meisten. . . was. . . ist. . liebe. wenn. . frieden wird. der osten. . liebe. . rettete. . . rettet uns eh. . . das leben. . wann. . . liebe. . wir

und. . liebe. . . wir muessen wissen. . . liebe. . . wie es geht. . liebe. . wissen sie. so. . ist leicht. . . liebe. . . das. . . mit dem leben. . liebe. ist. . pipi. . liebe. . . so . gruss

endlich. . . liebe. endlich. . . wachen leutchen. . in meinem land. . . wohl auch. . . im westen. . auf. . hoffentlich. . liebe. . schlafen wir nicht. . wieder ein. . . liebe. nein. . waer dumm

idealistisch. . . liebe. ist schoen. . . liebe. . muessen wir. . auch. machen. gruss. . lassen wir. liebe. . einen tag. . . gehen

– wenn ich ein wenig. . eine summe ziehen moechte. das bietet sich an. heut am zehnten. . moechte ich einmal aufrufe- . im dlf24 – deutschlandfunk. seinen sendern. . zu gestern und heut. wie morgen. in gewisser form – einbringen . (noch einmal fragen). . wenn ich ein wenig. . eine summe ziehen moechte. die spd. . moechte herausfinden. . wie sie weitermachen kann. die gruenen auch. kuenstler. . aeussern sich. und aeusserten sich. die einheit. . des sogenannten europa. . die sogenannte. . kristallnacht. nachrichten. . . des tages. die zeigen. wie. . viehisch. . wir leben. . . usw. . hier. . in dieser seite. . geht es. . um das leben. aus meiner sicht. . sie wissen. geht es. . um die zwei prozent. . fuer den osten. um alles. . sozusagen. . . fuer den westen. . angepasst. . fuer die. . graduierten laender. das ist. . zu machen. . mehr nicht. . . so-viel. . schon. ich muss dann noch. . den textausschnitt. . wie zuletzt. . erwaehnt. einfuegen

sollen wir sprechen. . suchen. . . finden. die dinge. . liegen. . viel einfacher. undliebe. vieleicht. liebe. wachen ja doch mal. . . liebe. einige taeubchen. liebe. . . auf. . gruss . darauf moechte ich mich. . konzentrieren. liebe. . so. gruss. . linke spd gruene. und wie. . alle heissen. . ich weiss nicht. . . wie viele buchstaben. . wir beoetigen. liebe. die sache zu finden. liebe. so. . muss raus. – gruss

ich habe gestern einmal. . im netz. . ausgesetzt. . . durchaus bewusst. der neunte november. . in meinem land. ist von vielen dingen. . gezeichnet

– man spricht– . von einem. . balkon-projekt – / projektkuenstler rufen – die – -europaeische republik- aus. – am 10.11.2018 wollen kuenstler europaweit ein von ulrike guérot und robert menasse verfasstes manifest verlesen. – manifest /- heute. am 10. november 2018 um 16 uhr. 100 jahre nach ende des 1 wk. der auf jahrzehnte die europaeische zivilisation zerstoert hatte. gedenken wir nicht nur der geschichte. sondern nehmen unsere zukunft selbst in die hand

es ist zeit. das versprechen europas zu verwirklichen und sich an die gruendungs-idee des europaeischen einigungsprojekts zu erinnern

wir erklaeren alle. die sich in diesem augenblick in europa befinden. zu buergerinnen und buergern der europaeischen republik. wir nehmen unsere verantwortung fuer das universale erbe der allgemeinen erklaerung der menschenrechte an. und geloben. sie endlich zu verwirklichen

wir sind uns bewusst. dass der reichtum europas auf jahrhunderten der ausbeutung anderer kontinente und der unterdrueckung anderer kulturen beruht. wir teilen deshalb unseren boden mit jenen. die wir von ihrem vertrieben haben. europaeer ist. wer es sein will. die europaeische republik ist der erste schritt auf dem weg zur globalen demokratie

das europa der nationalstaaten ist gescheitert

die idee des europaeischen einigungsprojekts wurde verraten

der binnenmarkt und der euro konnten ohne politisches dach zur leichten beute einer neoliberalen agenda werden. die der idee der sozialen gerechtigkeit widerspricht

daher muss die macht in den europaeischen institutionen erobert werden. um den gemeinsamen markt und die gemeinsame waehrung in einer gemeinsamen europaeischen demokratie zu gestalten

denn europa heisst- menschen zu einen und nicht staaten zu integrieren

an die stelle der souveraenitaet der staaten tritt hiermit die souveraenitaet der buergerinnen und buerger. wir begruenden die europaeische republik auf dem grundsatz der allgemeinen politischen gleichheit jenseits von nationalitaet und herkunft. die konstitutionellen traeger der europaeischen republik sind die staedte und regionen. der tag ist gekommen. dass sich die kulturelle vielfalt europas endlich in politischer einheit entfaltet

der europaeische rat ist abgesetzt.

das europaeische parlament hat gesetzgeberische gewalt.

es waehlt eine europaeische regierung. die dem wohle aller europaeischen buergerinnen und buerger gleichermassen verpflichtet ist. – es lebe die europaeische republik \

– zum neunten – bespricht man den begriff kristallnacht. – warum wird nicht mehr von der -kristallnacht- gesprochen. wieso tauchte vor ein paar jahren stattdessen der begriff -pogromnacht- auf. bis zu – stichwort novemberprogrome von 1938

– kurz vor seinem treffen mit frankreichs staatschef macron hat us-praesident trump kritik an seinem amtskollegen geuebt. auf twitter schrieb trump. macrons forderung nach einer eigenen europaeischen armee sei -sehr beleidigend-

er fuegte hinzu. europa solle erst einmal seinen anteil an den kosten der nato bezahlen. macron hatte seine forderung unter anderem damit begruendet. dass sich die europaeer bei ihrer sicherheit nicht nur auf die usa verlassen duerften

– die gruenen – setzen ihren parteitag in leipzig heute mit der wahl ihrer liste fuer die europawahl im kommenden mai fort

fuer den spitzenplatz ist die politikerin keller vorgesehen; sie ist derzeit fraktionschefin der gruenen im europaeischen parlament. des weiteren bewirbt sich ihr parteikollege giegold. beide gelten als aussichtsreichste kandidaten

die knapp 850 delegierten diskutieren und verabschieden bis morgen ausserdem ihr programm. kontroversen werden in der debatte ueber das asylrecht erwartet

zum auftakt des parteitages hatte gruenen-chefin baerbock davor gewarnt. sich auf den juengsten wahlerfolgen und den guten umfragewerten auszuruhen. man meint der parteitag sei ein arbeitsparteitag

– man spricht vom – -debattencamp-spd – sie moechte sich selbst erneuern – die spd-fuehrung sucht ab heute zusammen mit der basis. . nach vorschlaegen fuer eine kuenftige sozialdemokratische politik

zu einem -debattencamp- werden am mittag mehr als 1.000 teilnehmer in berlin erwartet. im anschluss sind bis sonntag diskussionsforen zu unterschiedlichen themen geplant. dabei sollen sich vertreter der parteibasis mit spd-spitzenpolitikern austauschen. neben der partei-spitze beteiligen sich auch internationale gaeste wie der griechische regierungschef tsipras

der parteivorstand will die ergebnisse des -debattencamps- buendeln. bis zum bundesparteitag ende 2019 soll ein spd-zukunftsprogramm stehen

zu diesem thema wurde auch herr gabriel befragt – interview – auf einem debattencamp in berlin will die spd heute die erneuerung der partei voranbringen. der fruehere parteichef sigmar gabriel sagte im dlf. die sozialdemokraten sollten die alte und trotzdem moderne idee wiederbeleben. dass jeder mensch die chance auf ein gutes leben bekommen muesse – unabhaengig von familie. geschlecht oder religion

– demonstrationen in berlin – 100 rechte und tausende gegendemonstranten. mit plakaten protestieren menschen gegen eine rechte demo in berlin. die am 80. jahrestag der pogromnacht durch die stadt zieht. (dpa)

zahlreiche menschen haben sich in berlin am jahrestag der pogromnacht einer rechten demonstration entgegengestellt.

nach angaben der polizei nahmen an der gegenveranstaltung mehrere tausend menschen teil. zu dem rechten -trauermarsch- in berlin-mitte kamen etwa 100 menschen. in den reden der gegendemonstranten wurde an den holocaust erinnert. auf transparenten und schildern stand zu lesen -vielfalt statt hetze- und -nie wieder antisemitismus oder fremdenhass-.

die rechte demonstration war zunaechst von den behoerden verboten. spaeter aber gerichtlich erlaubt worden

– im jemen – viele tote bei angriff auf hodeida – innerhalb eines tages sind bei kaempfen um die jemenitische hafenstadt hodeida mehr als 130 menschen getoetet worden

wie die nachrichtenagentur afp unter berufung auf mediziner meldet. sind die meisten opfer anhaenger der huthi-rebellen. sie halten die stadt am roten meer seit 2014 besetzt

seit letzter woche laeuft eine grossoffensive der jemenitischen regierung. um hodeida zurueckzuerobern. unterstuetzt wird sie von einem von saudi-arabien angefuehrten militaerbuendnis. dieses will kuenftig auf hilfe der usa bei der betankung der flugzeuge verzichten. da es nun selbst ueber entsprechende faehigkeiten verfuege

seit beginn des krieges 2015 wurden schon mehr als 10.000 menschen getoetet

– demonstration fuer das frauenwahlrecht am 12. mai 1912 in berlin. digital koloriertes foto der gebrueder haeckel (picture alliance/akg-images) –

demonstration fuer das frauenwahlrecht 1912 in berlin. sechs jahre spaeter wurde es eingefuehrt. (picture alliance/akg-images)

100 jahre nach einfuehrung des frauenwahlrechts in deutschland haben vertreterinnen der bundestags-parteien die waehlerinnen aufgefordert. mehr einfluss zu nehmen

familienministerin giffey von der spd sagte den zeitungen der funke-mediengruppe. ihr sei wichtig. dass mehr frauen fuer politische aemter kandidierten. nur ein drittel der abgeordneten im bundestag sei weiblich. beklagte die vorsitzende der gruenen. baerbock. landwirtschaftsministerin kloeckner. cdu. erklaerte. was generationen zuvor erkaempft haetten. sollte man nicht leichtfertig aufgeben. die fraktionsvorsitzende der afd. weidel. sagte. frauen beobachteten die politischen prozesse sehr kritisch und waegten ihre entscheidungen stark ab. fdp-generalsekretaerin beer sagte. sie sei stolz. dass es bereits seit 100 jahren das gleiche wahlrecht fuer alle gebe. die linken-vorsitzende kipping nannte es eine selbstverstaendlichkeit. die hart erkaempft worden sei

– man bringt einen beitrag zum iran – auch regisseur asgar farhadi unterstuetzt die petition gegen die sanktionen der usa. iranische kuenstler. aktivisten und anwaelte haben eine petition gegen die sanktionen der usa gestartet.

beteiligt sind bekannte regisseure wie asghar farhadi und musiker wie der grammy-gewinner kayhan kalhor. in der petition -stimmen gegen die sanktionen- auf der plattform change.org heisst es- -erneut haben die usa sanktionen gegen den iran verhaengt. jeder iraner wird persoenlich den preis dafuer zahlen. politiker kommen und gehen. doch die auswirkungen ihrer katastrophalen entscheidungen werden ein albtraum fuer die kommenden generationen sein-.

bis zum freitag erhielt die petition fast 5000 unterschriften

– eine nachricht aus dem – sogenannten fussball – boateng beklagt rassismus – schon als jugendfussballer erlebt – jerome boateng beim aufbautraining im fitnesszelt (dpa)

jerome boateng beklagt rassismus in seiner laufbahn. fussball-nationalspieler jerôme boateng hat schon als jugendlicher erfahrungen mit rassismus gemacht. darueber berichtet er in seinem lifestyle-magazin. das morgen erstmals erscheint. bei manchen spielen in marzahn oder leipzig haetten die eltern der gegnerischen mannschaft ihn und mitspieler bespuckt. -dabei waren manche von uns gerade mal zehn jahre alt-. in seinem leben als fussballer habe er wegen seiner hautfarbe -leider recht viele- erfahrungen mit rassismus gemacht- -wenn ich mich am rand des spielfeldes warm mache. hoere ich oefter. wie zuschauer affenlaute von der tribuene bruellen. obwohl ich fuer deutschland so viele spiele bestritten habe. heute spuere er aber bei beleidigungen keinen stich mehr.- wenn rechte parolen bis in die mitte der gesellschaft vordraengen. dann -sollte jeder aufstehen und stellung beziehen-. betonte boateng

– man befragt frau feldmann – deborah feldman-ich fuehle mich als juedin in berlin sehr wohl- die in new york geborene schriftstellerin deborah feldman fuehlt sich nach eigenen angaben als juedin in berlin sehr wohl

feldman sagte im deutschlandfunk- -als mensch ohne heimat. als mensch ohne wurzeln. als mensch. der vielleicht nie wieder zurueckgehen kann. woher er kommt. kann man hier doch irgendwie sich zuhause fuehlen.-

die autorin wurde 1986 in new york geboren. in ihrem erfolgreichen debuetroman -unorthodox- beschrieb sie ihre kindheit und jugend in der ultraorthodoxen glaubensgemeinschaft der satmarer in brooklyn. aus der sie letzlich ausbrach. inzwischen lebt sie seit vier jahren in deutschland

im dlf-interview betonte sie. in der bundesrepublik erlebe sie antisemitismus im alltag nur vereinzelt. zudem rufe hier jede winzige antisemitische bemerkung eine reaktion hervor – anders als in den usa. sie habe in ihrer neuen heimat berlin viele juedische freunde und nicht das gefuehl. dass juedisches leben etwas besonderes sei. allerdings sei es in deutschland schwierig. einen unbefangenen austausch mit den menschen zu finden- -vor allem ist es sehr schwierig. das gespraech mit empathie zu fuehren. beidseitig. und das beobachte ich als amerikanerin und das ist fuer mich natuerlich etwas befremdlich.-

grundsaetzlich stellt deborah feldman denn auch klar- -juedisches leben ist nirgendwo eine selbstverstaendlichkeit. war es auch nicht. wird es auch wohl nicht sein. weil das leben einer minderheit ist nie eine selbstverstaendlichkeit.-

– man notiert die – -erklaerung der vielen- kulturschaffende wehren sich gegen druck von rechts . (erklaerung der vielen – die kampagne -erklaerung der vielen- des vereins die vielen e.v. hat einen regionalen charakter: alle kultureinrichtungen werden gebeten. sich regional oder stadtweit zu erklaerungen zusammenzuschließen. wir bitten darum dem kampagnenbuero unter – mail@dievielen.de die aktivitaeten fuer eine regionale erklaerung mitzuteilen. mit diskussionen. veranstaltungen. aktionen gestalten die unterzeichnenden eine kampagne und gemeinsam mit den unterstuetzenden beteiligen sie sich an der mobilisierung zu einer -glaenzenden demonstration der kunst und kultur – solidaritaet statt privilegien. es geht um alle. die kunst bleibt frei.- in berlin zum mai 2019) – – 09.11.2018. berlin- shermin langhoff (l-r). intendantin maxim-gorki theater. kai uwe peter. vorstand stiftung brandenburger tor. lilian engelmann. geschaeftsfuehrerin neue gesellschaft fuer bildende kunst. kathrin roeggla. vizepraesidentin akademie der kuenste. marc grandmontagne. geschaeftsfuehrender vorstand deutscher buehnenverein. annemie vanackere. intendantin hau hebbel am ufer. holger bergmann. vorstand die vielen. berndt schmidt. intendant friedrichstadt-palast. und olaf zimmermann. geschaeftsfuehrer deutscher kulturrat. stehen nach der pressekonferenz zur ?berliner erklaerung der vielen- fuer ein foto zusammen. in berlin haben sich mehr als 90 kulturinstitutionen der kampagne des vereins die vielen e.v. zusammengeschlossen. foto- christoph soeder/dpa | verwendung weltweit (dpa)

shermin langhoff (l-r). intendantin maxim-gorki theater. kai uwe peter. vorstand stiftung brandenburger tor. lilian engelmann. geschaeftsfuehrerin neue gesellschaft fuer bildende kunst. kathrin roeggla. vizepraesidentin akademie der kuenste. marc grandmontagne. (dpa)

fuehrende deutsche kulturinstitutionen machen sich fuer die kunstfreiheit und gegen einen druck durch rechtspopulisten stark.

rund 300 einrichtungen aus ganz deutschland. darunter namhafte theater. museen und festivals unterzeichneten eine -erklaerung der vielen-. sie wurde von der initiative -die vielen- gestartet. der sich allein in berlin 140 kultureinrichtungen angeschlossen haben. hintergrund ist nach angaben der initiatoren. dass sich immer mehr kunstschaffende und institutionen bei ihrer arbeit drohungen von rechten und rechtspopulisten ausgesetzt fuehlen

es sei noetig. die freiheit der kunst zu verteidigen gegen die stimmen des ausschlusses und der hetze. sagte die vizepraesidentin der berliner akademie der kuenste. roeggla. der geschaeftsfuehrer des deutschen kulturrats. zimmermann. erklaerte. man muesse solidaritaet zeigen. wenn kunst. kultur und kuenstler sich bedraengt fuehlen.

zitat aus der erklaerung- -wir. die unterzeichnenden. bieten kein podium fuer voelkisch-nationalistische propaganda. wir. die unterzeichnenden. wehren die illegitimen versuche der rechtsnationalen ab. kulturveranstaltungen fuer ihrezwecke zu instrumentalisieren. wir. die unterzeichnenden. verbinden uns solidarisch mit menschen. die durch rechte ideologien immer weiter an denrand der gesellschaft gedraengt werden.-

– es wird ein beitrag zur kunst im ersten wletkrieg gebracht – kunst und grauen im ersten weltkriegzerrissen nach allen seiten. – von monika kuenzel und michael koehler

das undatierte handout zeigt ludwig kirchners -selbstbildnis als soldat- in der national portrait gallery in london. in der national portrait gallery in london ist am donnerstag eine ausstellung zum 100-jaehrigen gedenken an den ausbruch des ersten weltkriegs eroeffnet worden. portraetaufnahmen. gemaelde. fotografien und filme sollen zeigen. wie der konflikt ueber nationale und gesellschaftliche grenzen hinaus von den beteiligten erlebt wurde. die ausstellung -the great war in portraits- laeuft bis zum 15. juni. (national portrait gallery / dpa). ludwig kirchners -selbstbildnis als soldat- wird in der national portrait gallery in london in einer ausstellung zum 100-jaehrigen gedenken an den ausbruch des ersten weltkriegs gezeigt. – -es war reinigung. befreiung. was wir empfanden. und eine ungeheure hoffnung.- nicht nur thomas mann verklaerte den ersten weltkrieg 1914 als -grossen krieg-. mehr als jeder andere konflikt beeinflusste er das werk der kuenstler. die ihn erlebten

avantgarde-bewegungen wie der expressionismus und der kubismus waren entstanden. kuenstlervereinigungen wie -die bruecke- und -der blaue reiter- gegruendet. selbst kaethe kruse staffierte ihre kindlich-lebensechten stoffpuppen als stramme -potsdamer soldaten- in den uniformen der kriegfuehrenden staaten aus. wer heute verstehen will. -wie die herzen … sogleich in flammen standen. als jetzt krieg wurde-. muss sich die zeit vor hundert jahren vergegenwaertigen

der dadaist walter serner beschrieb den krieg als eine reaktion auf das umgehende -gespenst der langeweile-. doch im gegensatz zu vielen kuenstlern wich die grosse begeisterung fuer diesen krieg in der bevoelkerung schnell einer nicht minder starken ernuechterung . der britische historiker christopher clark provoziert mit seinem gerade erschienen werk -die schlafwandler- . (wie seltsam. meine ich). ein neues nachdenken ueber die komplexitaet der europaeischen vorkriegspolitik. 70 millionen soldaten standen in europa. afrika. asien und den weltmeeren unter waffen. 17 millionen menschen starben unter erbaermlichen umstaenden. wer ueberlebte. trug seine narben. koerperlich und seelisch sein leben lang. erich maria remarque hat mit seinem buch -im westen nichts neues-. zehn jahre nach seinen eigenen kriegserlebnissen. einer verlorenen generation ein bis heute erschuetterndes denkmal gesetzt

weiterfuehrende informationen auf den websiten des deutschlandradios-

forum neuer musik- die 15. ausgabe des internationalen werkstattfestivals

das internationale symposium -1914 – 2014-

100 jahre erster weltkrieg im deutschlandfunk

100 jahre erster weltkrieg im deutschlandradio kultur

das damalige kulturleben im spiegel seiner zitate

-ich hatte viel vertrauen gehabt in das hoehere und das geistige des menschen. da stand ich auf einmal vor der rauhen wirklichkeit. nicht kunst. nicht liebe. nicht weisheit. sondern granaten. granaten.- theo von doesburg. november 1914

– ypern – ende des ersten weltkriegs vor 100 jahren – stille auf den schlachtfeldern westflanderns – am 11. november 1918. vor 100 jahren. endete der erste weltkrieg. in belgien steht kein ort so sehr fuer die grausamkeiten und schrecken dieses krieges wie die stadt ypern. denn hier setzte die deutsche armee das erste mal das giftgas chlor als massenvernichtungswaffe ein – von karin bensch

blick auf das in der flandernschlacht 1914/15 zerstoerte ypern (picture-alliance / dpa) – mehr zum thema

zum portal -erster weltkrieg-

erster weltkrieg das ende des grauens 1918

lange nacht ueber kunst und grauen im ersten weltkrieg zerrissen nach allen seiten. – am sonntagmorgen um 11 uhr werden in ganz belgien die glocken laeuten. sie sollen an das ende des ersten weltkrieges vor 100 jahren erinnern. und an die vielen gestorbenen soldaten und zivilisten. am 11. november 1918 kehrte ruhe ein auf den schlachtfeldern. in den kriegsjahren hatte es in vier flandernschlachten gegeben. in belgien hat der erste weltkrieg keine andere stadt so sehr gepraegt wie ypern. mehrmals versuchten die deutschen. die stadt in westflandern einzunehmen – ohne erfolg

-in ypern wurde waehrend des krieges unentwegt gekaempft. es war zudem das schlachtfeld des britischen empires. deshalb kaempften dort auch soldaten aus canada. australien und neuseeland-. sagt der belgische historiker luc de vos

am ende stand in ypern kein stein mehr auf dem anderen. bis heute gibt es keine eindeutigen angaben ueber die zahl der toten soldaten. doch allein in der ersten flandernschlacht gab es insgesamt schaetzungsweise 260.000 tote. verwundete und vermisste

so bitte ein auschnitt unserer tage im radio. dlf24. . gruss

(11.10. – 08.11.2018) – liebe. . . ist alles. . alles ist einfach. . und leicht. ich ueberlege. . wie wir gut. . starten koennen. ist alles. . pipi. liebe. wissen sie. . kram. ist leicht

lassen sie uns. . . gemeinsam. . beginnen. sehen wir montag. liebe. danke. . dass sie da sind. wirklich. . . liebe. . danke. . gruss

liebe. . hallo. . wenn ich die zeiten. richtig deute. ich moechte gern. . die 100 jahre revolution. morgen. . ein bisschen abschliessen. die in westeuropa. moechte etwas schoenes. . von jemand. . dafuer einsetzen. da ich mich jetzt. . . ok. . liebe. . . ich versuche mich. . umzustellen. konnte. . fast. . nix mehr. . . dies hier zu machen. . ok. . wieder. . eine verbindung. . zwischen. . fingerkuppe und hirn. . . den sinnen. . herstellen. mal sehen. . . ich versuche es. .

– hallo . wir haben. . geisterstunde. . ein bisschen. spass. liebe. . . muss sein. . ich nein. ich. . in unsere mitte. liebe. . sie sollten mich. stellen. liebe. . uns. . alle. jeden. gruss. . ps- ok. . liebe. sehen wir. . . was wir machen koennen. . gruss  . wir sollten dann sehen. . liebe. . dass ein jedes. . individuum. liebe.  wir alle. . sie wissen

/ hallo liebe. ich bin heut. . was platt. . . triefe. . zuviel. . . sie wissen. . liebe. . . ich moechte. . gruendlich. . arbeiten. unsere welt. . dreht sich so. . liebe. wir sollten es. . schaffen. liebe. es soll. . freude machen. logo. . . is kla. muss so sein. heben wir. . unseren mut. entschuldigen sie bittte. . gruss . dachte heut morgen. . liebe. . . ich stelle mich. . in die mitte. und jut. . . ne. . liebe. . . ich habe gestern. . gute leute gehoert. liebe. . ich schaff das heut nicht rein. . wissen sie. . donald. . du hast. . die mehrheit. . im repraesentantenhaus verloren. du musst. . fragen. . donald. weisst du. ist alles. . humbug. gruss

/ liebe. wie. moechten wir. meine lieben. . mit der frage. unserer verantwortung. . fuer das leben. fuer hundert jahre. . faschismus umgehen. wie. liebe. . mit dem reich. . gottes. liebe. . dem. kommunismus. . gruss

– liebe. . jetzt steht etwas an. . das mir ganz unrecht ist. sehr sehr sehr. . unrecht. liebe. . sehr. sicher. liebe. ich sehe lieber heut und nach vorn. es ist. . soviel. . arbeit. wissen sie. nur ohne. . unsere geschichte. liebe. . geht es nicht. nein. kann es nicht gehen. in diesem kontext. steht halt. . die frage. . der verantwortung. im kontext. . dieser seite. . . im kontext. . des leben. als solches. dann. steht zurerst. . unsere sozialdemokratie an. natuerlich. moechten wir unsere kapitalisten. jene. welche es nicht mehr noetig haben. unternehmer zu sein. sozusagen. . fragen. meinen wir. . sie moechten. . ablassen. wo sie uns. . mit uns natuerlich. ueber hundert jahre. . hinters licht. . . liebe. in den tot. . fuehren. sie. liebe. tun. . einen teufel

die sozialdemokratie. alle anderen natuerlich. unsere christen. . die christenheit. sind sie. . brueder. . unseres besitza. sie sind es nicht. . erst diesem. . . als christ. dem leben. . . gott. . bezogen. in den usa. hoert man. . wechseln. . unsere. . . sogenannt. . evangelikalen. die hemden. . zur macht. . ich frage das. . ungern. liebe. wissen sie. wirklich

ich bin interessiert. liebe. wir aendern das. . so muss ich. . unsere sozialdemokratie. . fragen. was. . . moechten sie. . . unsere christen. . . wen. . nicht

dass ich uns das alles. . aufloesen kann. liebe..  im handumdrehen. sie wissen das. . . liebe. . . bitte. . fragen sie. gruss

– taeubchen. . liebe. . . schoenchen. . frueh. . . liebe. war es. . nacht. . die sonne. . . meine schoenen. versucht es jetzt. . stellte ich uns. . die frage. . ist mut. . faehigkeit. . uns. . zusammen-zu-fuehren – menschlich – sozusagen. . ich werde sie uns. . wieder . stellen. ich. . stellte sie. . national. . . liebe. wie sieht sie. . sieht es. . international aus. . liebe . gruss

– ist mut. . faehigkeit. uns. . zusammen-zu-fuehren

lassen sie mich. . diese frage. . . wenn geklaert ist. . dass das. . zusammenfuehren. . in menschlicher weise. . mit. . in. . menschlicher. . grundlage. . . in eine. . menschliche gesellschaft. . fuehren soll. . stellen

lassen sie mich. . diese frage bitte. . grad. . in unser. . zentrum stellen

diese fragestellung. . mag den vorteil haben. . . dass sie. . von. . zwischen. . individuum. und. . individuum. . gestellt werden kann. wie. . zwischen uns. . allen. . allen leuten. . unserer erde. ich meine. ich moechte. . davon ausgehen. dass wir. . von haus aus. . . so hoffe ich. eine. . . die menschliche gesellschaft . . moechten. es ist dann eindeutig. wenn es nicht. . so ist

guten morgen. . liebe. . die sonne. . ist noch nicht. . was. . koennen wir tun. . ich bin gestern. . . etwas. quer. . gelaufen. weiss noch nicht. was ich. . geschrieben habe. die klausurtagungen. . von spd und cdu. verkoerpern. doch ein. . gut-teil. . unserer probleme. es sind zuerst. . die probleme. . west. . . die probleme. . unserer. totsphaere. . sie stehen sozusagen. . in unserer. . auf. unserer. . geschichte. . wir werden. . nicht ernsthaft. . annehmen wollen. . liebe. . meinen. . dass unsere spd. . ihre mitglieder. . . die nahen. . gewerkschaften. . das ist jetzt. . nicht mehr. . ganz so. . wie gesagt. . die. . das entstehen. . der wasg. . war ein. . beispiel. . . sie hat. . zu einer staerkung. . der linken gefuehrt. . wollen wir. . annehmen. dass es. . eine kollektive. . . letztlich. . eine. . kollektive entscheidung. . der spd. . der gewerkschaften. . war. . die totsphaere zu erzeugen. fuer die cdu. . ist das. . ziemlich klar. . eindeutig. . klar. sie steht. . fuer die. . besitzalinie. sie muss. . das tun. nach dem. . sogenannten. . grossen krieg. sah sie das. . einmal anders. das ist. . vergangen

in der spd. ist das halt. . ein doppeltes lottchen sozusagen. man sagt das eine. . lebt. . das andere. sagt auch. . das andere. das ist dann doch. . schwierig

wer hat den mut. . zu fragen. zu handeln. . . aktiv zu werden. uns. . . zusammen-zu-fuehren. von haus aus. . sollte das. . die linke sein. die gruenen. . koennen es sein. . die spd. . . sollte es sein. . . wenn die fdp. . nichts mehr hat. die position. . der afd. . ist ebenfalls. . eindeutig. mit der cdu. . koennten wir noch. . die christliche linie aufrufen. das ist. . geschichtlich. . in meinem land. . so gelaufen. . . war das. . unumgaenglich. . dass sich. . das christliche. . mit der besitza-linie. verbunden sieht. wir sollten. . das klaeren. . meine ich

wer. . hat. . aus seiner entwicklung. . das ruestzeug. sozusagen. . mit der sache. . unzugehen. hier faellt gleich. . die linke auf. . . sie hat. . verkoerpert. . eine erfahrung. . ost west. . . mehr als. . alle anderen. mit dem geburtstag. . von herrn marx. . etwas vorher. . . gestuetzt wohl. . durch die. . sogenannte finanzkriese. . 2008. entdeckt sie. . ihn wieder. . allen anderen. . daemmert es. auch. es bricht nicht durch. da fehlt etwas

was zeichnet. . eine menschliche gesellschaft aus. fragen wir uns das. . . an dieser stelle. moechte ich wieder. auf die gesamtsprache kommen. lassen sie sie uns. . finden. ich hab sie wohl. . liebe. – so. ansatzweise. . gruss

/ liebe. . guten abend. ich hoffe ich habe mich halbwegs. . klar. . aus-gedrueckt. . ich hoffe. ich mag nicht. . immer. . so ernst. . sprechen. wissen sie. . nein. unser wirkgrad. . minus acht. . . unsere. . intelligenz. . minus acht. wir sollten uns. . klar werden. . klar sein. . . wer wir sind. glauben sie mir. . liebe. wir haben nichts. liebe. . . aber auch nichts. . im griff. wenn ich das sage. . ist das einfach. . eine sachliche. . bestandsaufnahme. . . dass unsere wissenschaft. . so. . erbaermlich ist. natuerlich. . ist sie das. als solche. und natuerlich. . sind da. . tolle leute. wie. . liebe. wollen wir leben. . ohne sie. . . dito. . in der wirtschaft. . unserem. . sogenannt. . . sozialen bereich. . ueberall. . halt.. .  ist das so. . . natuerlich. . liebe. unser system. . bedingt das. kla. . alter faschismus. neuer faschismus. es sind immer. . wir. liebe. . . leute. auch. . der westen. . setzt sich. . aus leuten zusammen. liebe. . . wie anders. . wenn wir auch toeta sind. . wir. . . muessen. . das nicht sein. . liebe. . . wissen sie. wir muessen das nicht. . bleiben. wenn ich von bildung spreche. meine ich das ernst. wenn ich davon spreche. . dass wir. . ueberfordert sind. . . absolut. . ueberfodert sind. meine ich das ernst. liebe. das muss. nicht. . so bleiben. vieleicht. liebe. verstehen sie. wie wir. . leben koennen. wenn da niemand ist. liebe. der etwas anzubieten hat. was. . liebe. tun wir. sehen wir uns. . ernsthaft an. . liebe. was. . wir. . zu bieten haben. im guten. . heut kommt die nachricht. . dass mein land. . die militaerkosten. . erhoehen moechte. das. . liebe. . . ist halt. . die. realitaet. wir brauchen das nicht. wir bilden uns. . unsere feindschaften. liebe. . . schlicht ein. erschaffen sie. wir. liebe. . . muessen das nicht tun. vieleicht. liebe. koennen sie ahnen. . wie wir leben koennen. es ist leicht. was. . liebe. . soll ich mich. . ueber uns. . aufregen. im westen. . leben wir laenger als. . 100 jahre. . so. sie haben so. . und aehnlich. . begonnen. . . liebe. . lassen wir das. . . ist. . humbug. geben wir. liebe. . unser. system. . auf. liebe. . es ist. . sie wissen. gruss

– liebe . hallo . es ging heut. . ein bisschen. . . quer. liebe. . und ich. . kann mich. genau. . . tausend. + . x-mal. . entschuldigen. habe ich. . lange gemacht. . . getan. reicht nicht. nein. reicht nicht. . natuerlich nicht. liebe. nein. ich kann mich nur. . entschuldigen. liebe. . was. . kann ich tun. ich spreche uns. . liebe. . von unserer wirklichkeit. . wie ich sie sehe. ich tue das. versuche es. . seit. jahrzehnten. vorsichtig. und vorsichtig. und. vorsichtig. und. vorsichtig. natuerlich. das gehoert sich. ich tue es. . muss es tun. wie ich meine. . dass es. . ist. . liebe. gruss . wenn ich heut etwas. . zu den klausurtagungen sage. kann ich nur sagen. . wir haben niemand. dass da niemand. ist. liebe. . das ist. . das eine. . bewaeltigen koennen wir das nur. . wenn wir uns. . bilden. welchen weg. . . liebe. . soll es geben. was. . liebe. . . koennen wir. . unseren leuten sagen. die meinen. sie wuessten. . . liebe. gruss

– liebe. . . geht heut. . ein. bisschen. . quer – gruss –

taeubchen. liebe. hallo . eben. . lief. oder laufen. . . klausur-tagungen. faktisch. . der regierungs-parteien. einzeln. . wenn ich einen vorschlag. machen darf. liebe. . . bitte. . liebe. folgen sie mir. ins leben. liebe. . gruss. oda so. .

klausurtagung – cdu und spd – einzeln – wenn wir. . keine faschisten mehr sein moechten. liebe. . uns. . veraendern moechten. . wirklich. . richtig. . . sicher waere etwas. . mit einer. gewissen. . personalisierung. moeglich. erreicht. . erreichbar. liebe. . natuerlich. . liebe. . wir haben. . nur niemand. tut mir leid. schuldigung. liebe. . sie wissen. . sie kennen. meinen vorschlag. schnell das. . liebe. . dann. . machen wir. . weiter. sind sie dran. . liebe. ich sehe mal noch. . gruss . sehen sie. . liebe – wie man vieleicht. . in teilen. . der cdu vibriert. . es sind. . veraenderungen moeglich. . manche. . welche meinen. . konservativ zu sein. weit. . ueber. . die cdu hinaus. . das heisst doch aber. . reaktionaer. zu sein. . so. . liebe. . wenn es nicht. . klug. . . gemeint ist. das ist. . schwer. liebe. . sitzt. . die spd und ueberlegt. . . ich schage vor. liebe. . . gruss –

guten tag. . liebe. ich stelle heut. . eher. ein. . raetzel. . ins netz

. ich weiss nicht. liebe. . . ich muss heut. . zwei. . gleichzeitig ansprechen. muss aber mehr. . zur spd sagen. liebe. weil. . die cdu ist. . eindeutig. was. . . meinen sie. . liebe. . wir wissen das. so. . liebe. lege ich jetzt. . ein grausames. . raetzel. ich sehe mir das. . spaeter an. schuldigung liebe. tut mich leid. . gruss – hallo . liebe. ich bringe heut mal. . 05. und. 04. in eins. . . sozusagen. bin. . was langsam. . . so. . liebe. . tut mich leid. ich musste. . ueberlegen. liebe. . jemand. . direkt anzusprechen. vieleicht. liebe. . ich ueberlege. . dann. . in normal. . oder. . grausam. . . jetzt. . in grausam. bitte – zu ihnen – contact – zu finden. liebe. . das ist ziemlich. . nein. es ist . . aussichtslos. . sie sind nicht. . in unserer zeit. . . liebe. . entschuldigen sie bitte. . liebe. . oder nein. . angesichts. . der situation. versuche ich wieder kontakt. zu finden. ich spreche. . an sich. . liebe. . ich spreche. . . un-unterbrochen. . mit uns. . . lange rede. . kurzer sinn. ich moechte sie bitten. . . wenn es. . irgend-moeglich ist. . . ein wenig. . abstand. . zu gewinnen. das tagesgeschaeft. . frisst. wie gesagt. . ich versuche etwas. auf die klausurtagungen. . von cdu und spd einzugehen. irgendwie. . ich weiss. . dass die stiftung. . der spd. . bemueht ist. den karren. . in unsere zeit. . zu bringen. basis. . zu schaffen. in der cdu. . liegt die sache anders. . sollte doch aber auch so sein. oder. . man moechte. . regional-konferenzen machen. im jetzigen stand. . . kann das. . nicht gelingen. es bedarf. . einer. . gruendlichen analyse. so-fort. . . in-wie-weit. die beiden parteien. . . einer solchen analyse. . zugaenglich sind. . nein. . . quatsch. . . offen sind. . aus-sich. . natuerlich auch. logo. . nein. liebe. wieder quatsch. was heisst. auch. . aus sich. natuerlich. . aus sich. wer. . ist man. . . gruss . ich weiss nicht. . sie wissen. . liebe. . was ich tun kann. . . tue ich. eben-so. . geht es. . um praktische dinge. zur zeit. . sehe ich. nun. . das ist. . lange so. . . einen guten zugang. . . unsere probleme. . zu klaeren. . ueber das netz. . . der einstieg. . kostet etwa. . 3 millionen euro. damit laesst sich. . so gut. . als alles. . richten. dann sind da. . viele. . zusammenhaenge. viele. . technologien. ich moechte uns. . mut machen. wissen sie. . . nichts. . . weiter. die dinge. . die wir nicht finden koennen. habe ich erledigt. na-nein. . icke. was heisst das. . viele leute. . . tun das. . liebe. . gruss

wie sie in dieser seite sehen. . bitte ich darum. dass alle . . wir alle. . auf-einander. . zugehen. es ist. . unsinn. . den wir sprechen. . leben . tun .

wenn ich. . so spreche liebe. . hoere ich natuerlich – natuerlich. . hoere ich. . . von. . ueberall. das. . ach. ach. . . ach. . ach. ich. nein. . wir. liebe. wir

jetzt. kommen noch so. . sprueche – wollen wir. . weiter. – verfahren. . . im gewaesch – im – geschwaetz. . . wozu

ein konflikt. . liegt. . im weg. ich komme. . auf geld. . von den. . mitgliedern. . geld. . fuer. . beamte. . unternehmer . . kommen und gehen. . . verwalter. . bleiben. sind. . in. . generation. . wer. . kann das. . sein. . liebe. wollen. moechten wir. nicht. . anfangen. . zu leben

jetzt. . so ein bisschen. . ein. . einlassen – in die. . klausur-tagungen. / – dinge. zusammenhaenge. liebe. . unser leben. . . es. . sie sind nicht. . so kompliziert. . . sie liegen. . . offen. . wie. . . versteckt. . . wie immer. . . wie immer. . . wir sie. . . verstecken. man kann. . sie sehen. . liebe. . man kann sie. . verstehen. . liebe. . . das. . liebe. . . ist. . kein problem. wirklich nicht. . . wer. . dem kapital dient. . liebe. . verraet. . . das leben. das ist. . war. . es ist. . ueber. . einhundert jahre so. . . wissen sie. . liebe. . so

das. . zu verstehen. . einzusehen. . das ist. . notwendig. wissen sie. . liebe. es ist. . notwendig. es ist. . notwendig. . liebe. . . dass wir. . das leben. . verstehen. wir muessen. . das tun. . . lernen. . im zeichen. . des erstarken. . des. . . alten faschismus. wir. . . sind. . die neuen. wir. . im westen. . sie wissen. . . wir muessen uns. . erkennen. liebe. . . verstehen. . leben. . lernen. . . ich weiss. . liebe. . dass. das. . weh tut. liebe. . natuerlich. . . demagogie. . unendliche. . dummheit. . . sie. . sind. . unsere. . begleiter. sind. . unser. . leben. sind. wir

wir muessen das. . verstehen. . lernen. unbedingt. . . liebe. . wirklich. es ist. es kann nicht nur. . das elende. . erstarken des alten faschismus sein. liebe. . . nein

ich weiss nicht. . liebe. . kann man. . so sprechen. ziehen wir es. aus-einander. . . liebe. mal sehen. . gruss –

. . tatsaechlich. . . hoeren sie nur. . . liebe. . unsere. . einfaeltigen. . . altfaschisten. nun. . . natuerlich. da ist nicht nur. . . einfalt. da ist. . mordlust – usw.. sie plappern und plappern. . und hetzen. wollten sie wirklich. . etwas. . veraendern. liebe. . muessten sie wohl. . . meine lieben. . muessten sie wohl. . unseren faschismus verlassen. . . wohl. oder uebel. liebe. nein. zum. wohle. liebe. sie wissen. . gruss . sie koennen sie koennen. . uns. . den. . neuen. . nicht. . das wasser reichen. sicher. . liebe. . man reicht uns nicht. . das wasser. . des todes. . nein

wie. . dem auch sei. . liebe. . . solange wir uns nicht. . mit der wirklichkeit befassen. meine. . lieben. . . mit der wirklichen. . sozusagen. entschuldigen sie bitte. . liebe. . . wissen sie. . . so. . wird. . . das. . liebe. kann das. . . liebe. . kann das. . . nix. . mit uns. . werden. liebe. nein. . alte faschisten. . neue. faschisten. . . liebe. der taumel. . . des todes. . . unfaehigkeit. unvermoegen. in. . unfassbarer. . tiefe. . . unfassbarer. . breite. . liebe. . so

liebe. . heut faengt wohl. . . in der spd. . ein vieleicht. . erstes mal. . eine ernsthafte. . beschaeftigung. . mit sich selbst. . an. in der cdu spricht man gleichfalls. in gewisser weise. auch in dieser art. hier entstehen jetzt. . lange faeden. . . dazu moechte ich spaeter kommen. in der spd. . tut man das. . vieleicht. . auch nicht. . liebe. . man wird. man kann. . sagen. wie. . . man es. . so. liebe. . oder. . immer tut. liebe. . man wird sagen. . es gibt. . so-viel. . zu tun. natuerlich. . seit der letzten. . bundestagswahl. gibt es. . aus meiner erfahrung. . durchaus. . das bestreben. . sich. . zu hinterfragen. mit jedem misserfolg. . . staerker. mehr und mehr. bis es. . in ohnmacht abbricht. liebe so. . wem. . . liebe. was. . bringt das. . . sie sehen eingangs. . liebe. . . wie. einfach. . alles ist. . . liebe. . wissen sie. . so. . die letzten beiden landtags-wahlen. geben vieleicht. . den ausschlag. so traurig. . das alles ist. ich mag nicht. . klug… . nein. das moechte ich nicht. . . entschuldigen sie bitte

es tut mir leid. . . diese entwicklung. . hat natuerlich. . ihre ursachen. ueber diese. . muessen wir. . sprechen. . entschuldigen sie bitte. ich versuche das. . immer wieder. . . nun bringt es. . die entwicklung. . mit sich. dass das leben. . diese frage stellt. ich bitte sie nicht. . . zu meinen. dass man ihr. . aus dem weg. . gehen kann. wie gesagt. . . ueblicher weise. . gehen. . diese dinge. . im. sogenannten. . . tagesbetrieb. unter. es kommen dann. . die sogenannten. . macher. . und sagen. . so und so. . und. so . und so

und natuerlich. . liebe. . . ist das. . unvermoegen. mehr nicht. ich moechte. weder. . der spd. noch jemand. . unterstellen. dass man uns. . toeten mag. bei den bewussten. . alt. . wie. . neu-faschisten. . . liebe. . . mag das. . anders sein. ich weiss nicht. . wie. . . viele. . es sind. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. . so. . wir. . liebe. . . sind wohl. . . zumeist. . unbeswusst. . unsere besitza. . . natuerlich. liebe. sie. . . beziehe ich hier. . nicht ein

unvermoegen. . vermoegen. . . liebe. . das ist jetzt. . . keine frage. . . des ermessens. . . nein. . liebe. . . es ist. . eine frage. . . des leben. des. . . ueberlebens. so gesehen. . . liebe. . sind wir. . absolut. . unfaehig. sie wissen. . liebe. . . lassen sie mich das. . bitte. . . aufloesen. . fuerchten sie sich nicht. . liebe. . . fuerchten sie sich bitte nicht. . . dummer. . . liebe. . ich glaube. . . duemmer. . liebe. . muessen wir. . nicht. . werden. liebe. nein. . gruss . ich muss noch etwas. . zur. cdu sagen. oder. . sind wir. . das alle. .

unser leben. . im westen. . liebe. . es ist. . . es war. . es ist. . natuerlich. . . unsinn. . . voelliger. . unsinn. . . ich kann und muss. . auf dieser seite. . offener sprechen. . als ich das. . im direkten. . . wieder. . sogenannt. . tun kann. sogenannt. . . sogenannt. . sogenannt. . . sozusagen. . . das ist.. . in der regel. . nix. . . zumindest. . meistens. . ist nicht. . so schoen

ich glaube. . der tag heut. . . ist wichtig. . . seien sie bitte. . sicher. . liebe. sie. . verstehen. . nichts

wir verraten. . das leben. wieder. . und wieder. und wieder. wir verraten es. . . die fuehrung. der spd. . kommt heut. . zu einem treffen zusammen. heut. muesste sie. . nach. 104 jahren. . die verantwortung uebernehmen. sie wird. . es nicht. . tun. nein. . wissen. verdraengung. teifster. . . gehorsam. schitt. . noch-mal- liebe. schitt-noch-mal. liebe. schitt. . die dinge. passen nicht. . gehen nicht. zusammen. 100 jahre. . lassen sich nicht einfach. . ausloeschen. inzwischen hat man. . zu 100%. . die seiten. gewechselt. das ist natuerlich. im unterbewusstsein. natuerlich. die gruendung der wasg. sie war eines. . . der zeichen. ein spaetes. ein ueberspaetes. . sozusagen. sie sehen. wie man sich. . in der alten direkten. . besitza-partei. der cdu bemueht. die interessen. . . der besitza. . wahrzunehmen. dito. . in der spd. natuerlich. sie werden es nicht merken. wie tief. wie weit. wie unendlich. . sozusagen. liebe. . wie wir. . verraten sind. . uns. liebe. . wie wir. . verloren sind. . das leben verraten. ich weiss. . . dass sie nicht. . das nicht. . verstehen koennen. nicht. . fuehlen. es wird maximal. . in ihrem. unserem. . . unterbewusstsein sein. ausgenommen. unsere leute. die diese politik. . bewusst machen

natuerlich. . natuerlich. liebe. hoere ich. . von ueberall. das ach. ach. ach- ach. ich. nein. liebe. . wir.

es wird einiger. . arbeit beduerfen. sehr. . hoch-geehrte. diesem tot. dem inneren tot. . . zu entgehen. der ganze westen. . ist tot. wissen sie. . junge leuten. . jene. . welche vieleicht. . nachkommen wuerden. meinen sie. . der tot. . gefaellt. wir fuehlen. . spueren. wissen das. . nicht mehr. sind. . tot

unsere cdu. man. . zittert. . . vor erregung. . man vibriert. . . die ganze partei. . fuehlt. . ihren. . . gehorsam. fuehlt. . ihre erregung. . man. . vibriert

das erregen. . . das vibrieren. . seinem. . besitza. . man gehoert. . ihm

man zittert. man gluckert. man vibriert. . . in erwartung. ist man. ueber-gluecklich. herr spahn. herr merz. unsere. . kanzlerin. ist es nicht so. . . liebe. oder. welche. . . bewegrunde. liebe. stehen wohl. will. moechte man. . . muss man. . dem besitza. . gehorchen. liebe. . oda. was. . wie. . ist das

wie. . liebe. ist das. . in der spd. den anderen. . parteien. ist man. . von gluecks-hormonen. ueberstroemt. . durchstroemt. schuldigung. . wenn man. . toetet. ist man. . . platt. einsilbig. primitiv. ist man. . pervers. gleichgueltig. . gluecklich. . . wer. wie. . . ist man. . was. . . liebe. . ist sie. . unsere totsphaere. wer. . liebe. . . sind wir. . wie. . primitiv. wie. pervers. . pervers. agiert. . unsere afd. . ist es. . so-weit. liebe. . dann. entspannt man sich. lehnt sich. . . zurueck. liebe. . ist gluecklich. und immer. liebe. . ist es der. . liebe. unser besitza. liebe. oda

das. . liebe – ist. . bitte. . all-gemein. . gemeint – gruss – man ist. . uebergluecklich. das seine. . zu tun. das sein. . . tun. . zu duerfen. unser. . besitza. der. opportunist. der diederich. der speichellecker. ist es. . . der teutsche. . ueberflutet ist man. . . vom gefuehl. im. gefuehl. . des gehorchens. des folgens. wie. . . liebe. welches. . glueck. teutscher. . . zu sein

zu folgen. dann. . zu treten. welche glueck. . . welch. . unendliches. glueck. teutscher. . zu sein. dumm ist nur. . man ist. . ami 3. entschuldigung. bitte

und man toetet. man ist. . so. . gluecklich. . dient. . dem. . kapital. wie. wie. wie. welches. . glueck

wer. . dem kapital dient. verraet. . das leben. kurz oder lang. vorn. . oder. . hinten. unten. . oben. . . an der seite. . mitten. . drin. ist. . egal. wer. . . dem kapital dient. . . verraet. . das leben

wenn sie heut. . tagen. sehr geehrte. . der spd. . . bedenken sie das bitte. ich weiss wohl. liebe. sie koennen. . damit. . nichts anfangen. im gegenteil. ich weiss das. . natuerlich. liebe. ich versuche es. . zu untersetzen. . . nein. liebe. natuerlich gibt es. . viele unter ihnen . . die das wissen. ebenso. . in der cdu. . natuerlich. . liebe. wann. . . raffen wir uns auf. liebe. . nehmen. . die anderen. . liebe. . . nehmen. . . alle mit. liebe. so. . gruss

// liebe. . frau nahles. machen sie sich. . keine sorgen. wie sich . die partei. in der fuehrung sortiert. liebe. .  frau nahles. . . ich gebe inhaltliche dinge ein. . liebe. . frau nahles. sicher so. . . es muss schon. . . alles. . gemacht werden. liebe. frau nahles. wissen sie. . . so. gruss. vertrauen sie nur. . . liebe. . frau nahles. so. . schoen. systematisch. . und. . gut. auch. . liebe. frau. . kramp-karrenbauer . natuerlich. so. liebe. . nord. . . liebe. . . sued-koreaner. . liebe. . amis. . . liebe alle. . so. lieber. . herr stegner. so

taeubchen. . liebe. wow. . geht ja heut. . was los. . liebe. wissen sie. . . wow. . ne. menge. . jetzt hoert man. . . auch. herrn stegner. hat sich mit. . einer. . situations-einschaetzung zu wort gemeldet. hartz vier. . auch-hartz-vier. . muss weg. kinder-sicherung. so sachen. . . klare politik. meint er wohl. das

ist nicht. . . genug. . . reicht nicht. es muss schon. . . das ganze. . aufs. . sogenannte. . tapet. . bringen. (manchmal. sagt man wohl auch. . trapez. oder so)

tagespolitik. . reicht nicht. . . nein. . niemand. unserer leute. wird. kann. . weitergehen. ist niemand. . . liebe. sie wissen

haben sie. . . vertrauen liebe. lassen sie. . uns. . im ganzen. . ansetzen. wenn ich den. . . treuhaender mache. liebe. mir. . . ist das. . mehr. als genug. sehen. wir. . . liebe. wie wir. . . weiterkommen. . natuerlich. . liebe. . . weiss ich. dass sie mich. . nicht. . . verstehen. . . nein. . . natuerlich. . . nicht. . . ich spreche. . ueber. . 40 jahre. . . mit uns. . liebe. . . was. . bringt es. . . zumindest. . . liebe. . ist dort. . eine. . gewisse. . kontinuitaet. und auch. . eine. verbreitung. in tiefe und breite

ein gewisses. . . vertrauen. liebe. koennen. . sie wohl. haben. liebe. wissen sie. . . ich hoere grad. . . liebe. leute. . von den werten. des westen sprechen. was. . . welche. liebe. sind sie. liebe. wenn nicht. . der tot. wie. kann es. . anders sein. liebe. wir leben. . . sind. die totsphaere. liebe. . . ich weiss nicht. liebe. . wissen wir das. so. liebe. dacht ja nicht. . liebe. dass heut. so-viel. . . los ist. wissen sie. liebe. nein. ne

ich denke. . . liebe. ich habe. . genug. geplappert. . . liebe. . . lassen sie uns machen. liebe. wissen sie. . einfach so. richtig. . . nicht. so. ein. . bisschen. . . kram. liebe. bring uns. . nix

– taeubchen. liebe. . noch eins. . . liebe. . . wenn. . icke. . . dis mache. liebe. . . is aba. . . schluss. liebe. . mit unserem. . schwachsinn. liebe. . oda. . jruss . das problem. ist. . . liebe. wir haben keine ahnung. kennen. . keine zusammenhaenge. . nix. . grad spricht man. . ueber wirtschaft. . fuer die schule. auch. . ueber. . ernaehrung. . . wie. . ohne. . ahnung . . ok. . liebe. . das. . mit der ernaehrung. liebe. . sehen wir mal. . bei. mich. . liebe. . ist das alles. . eins. liebe. . is. . pipi . gruss . taeubchen. . was nicht heisst. . icke. . ne

– liebe. . frau nahles. liebe. frau kramp-karrenbauer . liebe. . . nordkoreaner. natuerlich auch. . . suedkoreaner. amis. liebe. alle. liebe. kla. . . liebe. . . is alles. . . leicht. liebe. . is. . . pipi. . treten wir nicht weiter. . liebe. . . auf der stelle. . . liebe. . . wir. . sind. . unfaehig. . . liebe. . absolut. . . tut mich. . leid. liebe. . . gruss. lassen wir das. . . liebe. . macht. . spass. . . liebe. . oda. . so

– taeubchen. . liebe. . hallo. . muss ich doch ein. . woertchen. mehr. . schreiben. . liebe. . . ein woertchen. . . ein. . nationales. . liebe. . ein. . internationales. . so. . liebe. . unsere. . frau nahles. . . unsere. . kramp-karrenbauer. . liebe. beide. . . haben heut etwas. in den. nachrichten. hinterlassen. . wenn ich sie beide. . . uebereinander-lege. . . sie wissen. . liebe. ich moechte uns. . alle. zusammenbringen. . . liebe. so

in. . nordkorea. . . aeusserte man sich. zum verhaeltnis. . zur usa. man ist am machen. . . das soll. . . natuerlich. weitergehen. wir haben. . suedkorea. natuerlich. die begegnung. . ost west. hier. . liebe. meine ich weiter. wenn es ist. . . wie es. . ist. liebe. . . nordkoreaner. geht bitte. vieleicht koennt ihr auch. . im iran. . anfragen. geht bitte. unter. . den oestlichen schirm. sehen wir doch. . . liebe. . wie. gross. . wir ihn. . bekommen. fuer. . . den. . frieden. das leben. . . liebe. . so. . sie wissen. . . liebe. . . unsere kraft. . soll. . . hier-rein. . hier. . in. . . unsere erde. natuerlich. liebe. . so. und liebe. . . das. macht doch unendlich. . . spass – wissen sie. liebe. in solchen fragen. muss. die richtung. . unserer entwicklung. liebe. . geklaert. . sein. liebe. klaeren wir sie. gruss

machen wir so. . liebe. . . wenden wir. . . unseren ganzen schirm. . nach aussen. . leben. . zu koennen. liebe. . . geben. . . unsere kraft. . in das. . . liebe. . das. . noetig. . das. . moeglich ist. . . liebe. . frau nahles. . liebe. . frau. . kramp-karrenbauer. wir. . . liebe. . . noetigen mich faktisch. immer . . nur. . . liebe. . . ueber. . unseren. . ollen kram. zu sprechen. . . liebe. . . ist doch. . pipi. . das. . liebe. . . wissen sie. . so

liebe. . frau nahles. liebe. . frau. . kramp-karrenbauer. frau nahles. sie aeussern sich. . zu. inner-parteilichen fragen. zur fuehrung. . der. spd. fragen. liebe. . . frau nahles. ob jemand. . . moechte. sie sehen hier. . frau nahles. ich biete das. . . lange schon. . an. . liebe. . frau nahles. . biete das. . fuer. . . alles an. liebe. . . frau nahles. . so. ist kein ding. . sie sehen. . liebe. . frau nahles. ich moechte alle. . . uns alle. . zusammen. . bekommen. liebe. . frau kramp-karrenbauer. sie sprechen. . . vom. . hinweg-blasen. . der armut. in unserem land. . liebe. . . frau. . kramp-karrenbauer. kein. . problem. . . nein. . liebe. frau kramp-karrenbauer. ist. . pippi. so. . . liebe. . frauen. so. ist das alles. . pipi

ich biete an. . . liebe. . damen und herrn. liebe. . alle. biete an. liebe – ich kann uns. . den treuhaender. . machen. . liebe. . den. treuhaender. . des leben. meine lieben. . bin eh. . . zu nix. weiter. . geeignet. wissen sie. . . liebe. . . ist halt. . so. ist. . . kein ding. . . liebe. is. . pipi. . gruss. . ps- . bringt ja auch nix. . liebe. . wenn wir. . auf der. . stelle treten. liebe. . . weiss ja. . . keina. . liebe. . wie. . liebe. wie. . . meinen sie. . oda

ich moechte. . . liebe. muss mit uns. . meine lieben. . darueber sprechen. das not tut. das. . notwendig. . ist. . liebe. . das. . moeglich ist. . unsere. . . welt. . liebe. sie ist nur. . . vorausgesetzt. . liebe. . . ist. . . krebs. unser. . . westen. liebe. . so

– taeubchen – liebe. . . wollen. . liebe. . moechten wir feiern. . . liebe. was. . meinen sie. . liebe. . so. . wow. . . liebe. . wow. . liebe. . . feiern wir. . liebe. das. . leben. . liebe. . es. . bricht sich. . . bahn. . . der tot. liebe. . der tot. . . liebe. . . erledigt sich. . . liebe. . . erledigt sich. . . liebe. . . grad. . selbst. wenn wir. . . liebe. . . wenn wir. . . liebe. denn. . leben moechten. liebe. . so. . um-volkung. auf. . migranten. . natuerlich. . . nicht nur. . an. . grenzen. . schiessen. liebe. . so. . der. . tot. . liebe. das. . . tote. liebe. . . ueber. . kontinente. . liebe. . . man ist. . sich. . einig. es ist. . innen. . liebe. . . der tot. . . das. . . beschwoeren. . das. . herauf-beten. . . herauf. . . liebe. . . herunter-leben. des bes. . liebe. man ist sich. . einig. . liebe. . stuerzt sich. . . liebe. ins. . eigene. eigene. . messer. liebe. . . endlich. . . zu sterben. liebe. . . endlich. endlich. liebe. . endlich. . sterben. zu koennen. liebe. . dass. das. . . bes. liebe. . sein kann. der. . . unser. . . besitza. . liebe. . er ist. . uns nicht. . genug. . liebe. nein. . liebe. . nicht. . genug

will heissen. . liebe. . . alter. . neuer faschist. . egal. . liebe. . sie muessen. . liebe. . . wir. . muessen. das. . bes. . . gebaeren. . unsere. . konkurrenz. . liebe. . . sie. . . zwingt uns. . nein. . liebe. . . natuerlich. . nicht. . liebe. . sie wissen. . . liebe. im westen. . ist das. spiel. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. . die sache. . ist. . erledigt. . . liebe. . lange. . . liebe. . lange. . liebe. . lange. liebe. . . lange. . schon. . liebe. . so. . wissen sie. . liebe. so. . erledigt. . liebe. . so. . erledigt. . liebe. . . so. . lange. . und. . liebe. . toeta. . ist. . toeta. . natuerlich

taeubchen. . . hi. . guten morgen. . gruss. . so. . . langsam. . liebe. . kommt es. . . wie es. . kommen muss. . liebe. . . unsere. . . produktivkraft. im westen. liebe. ist sie es. . nicht mehr. unsere. . produktionsverhaeltnisse. . im westen. . sind. . keine. mehr. liebe. . . unsere. . lebensverhaeltnisse. . . liebe. auch. . in unserer. . totsphaere. bleibt. . der widerspruch. nein. liebe. nein. . das ist. . falsch. die totsphaere. . ist der. verlorene. . . widerspruch. bekanntlich. . der. . tot

tot. . . ist. tot. . . es brechen. . die lebensverhaeltnisse. . . der erde. in unsere totsphaere. . . noch. . umspannt sie nicht. . einzig. . unsere erde. noch. . ist es. . nicht so. wenn sie es. . tut. ist sofort. das bes. ich weiss nicht. . liebe. wollen. . . moechten. . wir das

der westen. . im westen. . liebe. . . gibt es. . . keinerlei. . gesellschafts-erkenntnis. man. . . tuempelt. . . vor sich. . hin. tiefer. und tiefer. . tiefer. . . in den. . tot. der. . andere. liebe. . er . muss. . sterben. verrecken. . . einfach. . so. brexit. . . x-xx. egal. tot. . ist. . . tot. kann. will. . . nicht. leben. will. . muss. . . tot sein

das bes. . . liebe. . es moechte. . es muss. . . hervor. . . der speichellecker. . . der. . kriecher. der. . opportunist. der. . diederich. er. . moechte. . muss es haben. . . es ist. . der sinn. . seiner. . ihrer. . . liebe. . unserer. . existenz

in-sofern. liebe. . . macht das. . alles sinn. die afd. . . als der. hilflose versuch. richtig. . kriecher zu sein. . hat sich grad. . erledigt. . es ist alles. . alles. . alles. . hilflos. . . unsere. . lebensbedingungen. so. . sind. . ganz ganz. . andere. . . die vorstellungen. der rechten. . der alten. . faschisten. sie verlangen. . nach. . fuehrung. nach. . fuehren. so. . liebe. . . einfach. so. . das. . . mit dem. toeten. das macht sich dann. . besser

das beisst sich dann. . ein bisschen. . . ein. . bisschen nur. mit uns. . den neuen. . faschisten. . wir. . liebe. wir. . . sind. . so. . . grund-daemlich. . . wir. . wollen. . muessen nicht. . gefuehrt werden. liebe. . . wissen sie. . wir. . . haben. . unsere. . besitza. natuerlich. das. . hatten. . . haben. . die alten. auch. . in ihrer zeit. . . mussten sie noch. . sichtbare. . vertreter haben. das. liebe. . . hat sich. . bei uns. . veraendert. liebe. . . so

im. . neuen faschismus. . muss man. . . gegen. . menschliches. . gegen kommunisten. . bewusst. . glaeubige. nein. . . liebe. das. . sind. . wenige. ganz ganz. . wenige. liebe. . man ist. . konsument. verbraucht. . . das leben. . . natuerlich. . liebe. . faschismus. . . totsphaere. man ist. . faschist. liebe. ist. toeta. . . ist. . leicht. . unter uns. . . neuen. . faschisten. liebe. . . leichter

man tarnt sich jetzt. . . gern. . liebe. . . als. . . konservativer. was doch nur heisst. . opportunist. . . diederich. . speichellecker. . zu sein. . . liebe. . mehr. nicht. . . konservativ. . . liebe. . nein. . konservativ. . . nein. . das. . liebe. . . heisst. . . bei uns. . . einfach. . reaktionaer. . werte-gemeinschaft. – liebe. . um. . . himmels-willen. . . nein. . liebe. . nein. . um. . des. . . leben. . willen. liebe. . . wow. . . nein. . . nein. . liebe. . nein. . wollen wir. . liebe. . nicht endlich. . unser bisschen. . leben. . . liebe. . . in den griff. . liebe. in. . das. leben. . . bekommen. . liebe. . einfach. . so

dann. . liebe. . ist. . waere jetzt. . die zeit. . . liebe. . sie ahnen. . es. . liebe. natuerlich. . liebe. ich sage. . ich frage. . liebe. . . wir. . sagen. . wir. . fragen. . liebe. . . wir. . . sprechen. . liebe. . und alles. . liebe. . ist. . gut. ich wuerde. . . liebe. . . dann jetzt. . wieder. . versuchen. . unsere. . ganz-sprache. sie wissen. . liebe. . zu bringen. liebe. . dass wir. . . sprechen. . liebe. . denken. . liebe. . leben. . lernen. liebe. . . so. . verantwortlich. liebe. . . dem leben. . sein koennen. sind. . liebe. . so. . gruss. wir alle. . natuerlich. . liebe. . bitte. – ps- – wir alle. . lieb. .

– taeubchen. . liebe. heut. . . im kurz-text. . guten morgen liebe. die sonne. . liebe. sie ist. . noch nicht – ich stelle mir heut. stelle ich mir heut. . die frage. . nach rechts – rechts. . liebe. . . heisst immer. . den naechsten. . zu toeten. es ist nur. . die frage. der zeit. liebe. die wurzel. . ist sozial. . gesehen. . die sogenannte. . konkurrenz. wir koennen sie uns. . ansehen

zu toeten. . unweigerlich. . unweigerlich. . . liebe. . aktuell. liebe. haben wir hier. . den bewohner. . des westen. . zu toeten. wie. . . viele bewohner. . der graduierten laender. die entwicklung. . der totsphaere. ist. . zwangslaeufig. . wenn wir. . sie. . laufen lassen. liebe. . . so

links. heisst. . das leben. . zum durchbruch zu bringen. gemeinsam. bewusst

was. liebe. ist. . in der mitte. wenn die. sogenannten pole. pol. so. . stark sind. sind sie. . . pole. nein nein. . das. ist. . vorbei. lange schon. ist alles. . hundert. . jahre. . her. lange. lange lange schon. . liebe

die welt heut. . liebe. ist anders. . ganz ganz. . anders. . liebe so

in dieser welt. liebe. . muss ich . . ueberlegen. . . liebe. wie ich uns. . erreiche. liebe. . logo. kla. . letztlich. . liebe. ich hoffe. . wir. . kommunizieren. liebe. . sprechen. . . verstaendigen uns. koennen das tun. . die sogenannten. rechten. die alten. . . haben. konjunktur. . fragen wir uns. . liebe. weshalb. . . rechts. . toetet. . aber. liebe. schuldigung. . unsere welt. . . ist. . eine andere. wir. haben. . liebe. sind. . im westen. . die totsphaere. . toeten

weil wir. . liebe. von unserer welt. . nichts wissen. wir. . liebe. muessen sprechen. ich kann uns. . liebe. aus dem bettchen. . anleiten. liebe. . muss nirgend hin. . deswegen. . liebe. wissen sie. . so. . so. . .

schlag uns ja vor. liebe. . zusammen. . zu gehen. wir alle. wir koennen. wollen. liebe. duerfen. niemand. hinter uns. lassen. keinen. liebe. was heisst. links rechts mitte. liebe. es ist. . vorbei. lange. lange. lange schon

ich kenne mich nicht. . nicht so aus. liebe. nirgend. . . fuer berlin. liebe. . habe ich so. . ein bisschen. . die parteien-standorte. . vor augen. so. . ist. . vieles. . liebe. . . im westen. wie. liebe. . machen wir das. . wenn wir uns. . liebe. zusammen-tun. liebe. so. . kla. ich moechte. . . ich muss. . liebe. wir muessen. eine bodenreform. . zwei. machen. wissen sie. liebe so. mit all. unserer erfahrung heut. liebe. so. . wissen sie. . liebe

das geld. . . liebe. . den ganzen quatsch. . . alles. liebe. . kla. sie wissen vieleicht. liebe. . logo

vertrauen sie mir bitte. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. . so. vertrauen sie mir nur. . liebe. so

wie anfangen. . liebe – liebe. . mir schwebt da. . . liebe. . . was heisst. . schwebt. ne. . ich sehe so. . . was. ganzes. . zusammen-haengendes. in sich. . stimmiges. . da ist auch. . alles. . drin. was man so. . . nicht. . sehen wuerde. natuerlich. . . ganz. . . alles. kla. . was. wissen wir schon. . liebe. sie wissen. . nix

beste. . bedingungen. liebe. . wenn wir. . sehen. koennen. . liebe. wir sind. . gescheitert. . . liebe. . so. muessen das nur. . verstehen. wissen sie. . liebe. so. . was heisst nur. . muessen es. . verstehen. . liebe. . wissen sie

beste. . . beste. . bedingungen. wenn wir es. . verstehen. . liebe. unser leben. . wissen sie. . . verstehen wir. . liebe. . .

was. . . liebe. . bleibt mir. . eine. . gesamt-sprache. . strukturiert. klar. sicher. eindeutig. so. . oder

es gibt. . einen besseren ausdruck dafuer – so

denkmaschine netz- sprache-leben-so. . oder

ihr seht. . netz. . ist mittel. . zum zweck. . so

maschine-sprache

taeubchen. . liebe. . wenn jetzt. . ein einsehen. . in der. . spd waechst. wenn. . die linke. . etwas. von ihrer geschichte. . . ihrer tradition lernt. unsere gruenen. . vieleicht. . . neue position finden. die fdp. . jetzt. . lernt. . dass sie. . nichts. . hat. . die cdu. . sich. . ueberraschender weise. . massiv. . selbst. . befragt. wow. . herr schaeuble. . schiesst. . herrn merz ein. . oder so. . weiss nich. . . die csu. . . liebe. . sie wissen. . die afd. vor dem. . nichts steht. sie liess sich grad. eine. . selbst-inter-pretation machen. sie ging. nach hinten los

liebe. . sie werden nicht gleich. . zusammen-stroemen. liebe. . sicher. wie. . liebe. . kann es uns. . besser gehen. . wir sind. . gescheitert. voll. . vollkommen. gescheitert. . . liebe. . so . gruss

/ morjen. . morjen. . liebe. . liebe. . muss ich ja doch wieder sprechen mit uns. liebe. . . wie es ist. sie wissen. . . wir sind. . gescheitert. liebe. . . vielfachst. . gescheitert. und immer wieder. . liebe. haben wir. . . unseren. . kai. . . aus der kiste. unsere. . pipi. aus. . der kiste. unsere. . . leutchen. . aus der kiste. . hops. . sie sagen. nein. nein. nein. nein. alles. . schick. . . wow. liebe. . wie. . . daemlich. vielfach. . vielfachst. . . gescheitert. liebe. . vielfachst

nicht genug. . damit. liebe. . nein. . die un. . versucht jetzt. . . einen. sogenannten. . migrationspackt. unsere alten. . nationalen faschisten. wie immer. . . das nicht geht. sie wissen. . liebe. vielfach. . . vielfachst. . gescheitert. unsere. . . internationalen. faschisten. . . liebe. egal. . haben wir. toeta. . etwas. . zu bieten. ausser. . tot. im schlachthaus. . riad. ruehrt. man wieder. so. . weiter. . . immer. . . weiter. weiter. weiter. . weiter. so

uno-migrationspackt. – global compact for safe orderly and regular migration – er ist- . . beleuchtet die us- . die west-voelkerwanderung. unsere. . totsphaere. uns. . toeta. . sehen wir mal. . liebe. . wie wir. . . gescheitert sind. wie wir. . scheitern

all. . . unsere rezepte. liebe. . sind. . schwachsinn. . . liebe. . wissen sie. so. . fast alles. . dass ich. dass wir das. . . veraendern koennen. wir alle. . liebe. wir. koennen das. . . liebe. . jetzt. gruss

/ wir. . pluenderer. . (pluederung). wir ziehen. . ueber. wasser. ueber land. . . im wasser. in der luft. wir. . pluenderer. gruss

– liebe . . ich glaube. . sie sehen. . ich moechte. . auf eine grundlegende. . veraenderung. . der. . spd. raus. was heisst. . ich und die spd. nee. . die spd. . . natuerlich. logo. . natuerlich. . ist. . . lange lange. lange zeit. liebe. sie wissen. . zeit. . alle anderen. . liebe. sein sie bitte sicher. auch. . . natuerlich. . grundlegend. kla. . uns. alle. . . natuerlich. waehrend die einen. die zwei prozent zulegen muessen. liebe. sie wissen. . . wir im westen. . . auch. . in . . graduierten laendern. liebe. ne menge. logo. kla

und der richtige weg. liebe. fuer alles. ist wohl noch immer. liebe. . . das netz. liebe. . was. meinen sie. . . guten abend. liebe. liebe. . meinen sie. man kann. . ein bild. . fuer unsere welt haben. liebe. . gruss

/ liebe hallo . . heut ist aller heiligen in unseren katholischen bundeslaendern. . moechte heut eigentlich etwas. . zu unseren einsern sagen. weiss noch nicht. . ob ich es schaffe. wir muessen jetzt. . ernst machen. . liebe . gruss . ps- . frau mattheis sagt heut etwas zur spd. das wuerde ich vieleicht etwas anders ansetzen. wir hatten grad einen film. . zur novemberrevolution

/ liebe guten tag. . bei mich. . ist heut. . feiertag. reformationstag. wie wir sagen. so. . denk ich. . ein bisschen nach. liebe. wir muessen uns. . erfassen. . gruss

/ heut morgen liebe. . moechte ich sagen. . die dinge . machen zu koennen. muss ich nirgend hin. etwas anderes. . ist es. . . dinge. zusammen-haenge. . leute. zu sehen. zu verstehen. ich moechte ihnen. . damit sagen. wir koennen uns. . . tatsaechlich. . . ganz anders. . organisieren. als wir es tun. . schuldigung

wenn wir. . 1910. . sie wissen. diese produktivitaet. . erreicht haben. . hatten wir. . die voraussetzungen. das reich gottes. den kommunismus. . zu schaffen. das ist uns. . nicht. gelungen. die voraussetzungen. . dieses leben. bewusst gemeinsam. . anzugehen. . sie wurden. . nur im osten. geschaffen. durchaus auch. . in bestimmten. . . graduierten laendern. ohne dass sie. . die angelegenheit. . in dieser form. . weiter-entwickeln konnten. wir wissen. . wie die dinge. . auf unserer erde- laufen. vieleicht ist das. . nicht. . der richtige ausdruck

die angelegenheit. . mit brasilien. wie auch. . die entwicklung. . in meinem land. . wie. . in anderen laendern. . wird uns. . in ihrem kontext. . viele fragen stellen. wir brauchen dafuer. . ein tiefes. . verstaendnis. aus meiner sicht. . muessen wir lernen. . . dass wir im westen. wir. . der westen. . das unglueck. . unserer erde sind. sehen wir nur. . die gruende. weshalb. . so viele. . graduierte laender. ihren weg. . in das reich. . gottes. . den kommunismus. nicht gehen. nicht. . direkt

hier sind. . die fehlenden. . faehigkeiten fertigkeiten. das wissen. . das verstaendnis. . im osten. den weg. . in entsprechender weise. . gehen zu koennen. ein grund. sie wissen. . liebe. . die fehlenden zwei prozent. natuerlich

sie sehen. . liebe. . wie wichtig. . es ist. dass wir uns. . im westen. im osten. den graduierten laendern. entwickeln. gemeinsam. . bewusst. wenn wir heut sehen. . dass in china. . die bestimmungen. . fuer tieger und nashorn-elementen. gelockert werden. sehen wir. . wie tief – der kapitalismus – in verbindung – mit macht. alten – unsinnigen vorstellungen. wie tief – der wahn – auch im osten – gehen kann. entschuldigen sie bitte. . meine sehr geehrten. was. . koennen wir tun. . vieleicht gibt es wirklich. . jemand. welcher an so sachen. glaubt. . sehen wir nur – die autos – all – den muell. wir koennen im westen. . auch. . in den graduierten laendern. . dieses vorhaben. . fuer uns alle. . aufnehmen. auch hier gibt es. . so vorstellungen. wir koennen. . dieses vorhaben. . gemeinsam. . aufnehmen. diese. . solche sachen. . gemeinsam bewusst. angehen. es werden sich. . ohne probleme. . moeglichkeiten finden. das zu tun

es braucht unbedingt. . diese zwei prozent. liebe. . . der veraenderungen. . . im osten. die. . zu 51%. . die riesigen. . im westen. . in den. . graduierten laendern. . . das waere doch. . ein guter anfang

wie dem auch sei. . liebe. . . wie kann ich uns. . sagen. dass wir gemeinsam. . . nicht bewusst. . . in den tot. . gehen. das tun. . einige von uns

vieleicht ein beispiel. . fuer juristische zusammenhaenge. wo ich grad. . die jahre. . um 1920. . . im auge habe. wie der zufall. es moechte – bin ich gestern – ueber. . frau prof. – maus. . gestolpert – sozusagen. vieleicht – eine freude. die dinge. . mit ihren augen. . zu sehen. dann. . sozusagen . weiter-zu-sehen. . gruss

/ frau merkel sagt. sie wuerde. . . ihren parteivorsitz aufgeben. wie sie sehen. . liebe. . sehr geehrte. . halte ich. . . die wahl. . in brasilien. ihren ausgang. fuer ein signal. . den alten faschismus. . zu ueberwinden. . diese wahl. nein. liebe. . quack. wenn wir. dies bringen. . liebe. wie-lange. liebe. . wird dann. . . unser neuer. . liebe. noch dauern. . der alte faschismus. liebe. . er wird uns noetigen. uns. liebe. . . mit uns. . zu befassen. . wir hoerten. hoeren. . die tuerkei. . viele. . andere staaten. die usa. wenn wir noch nicht alle. . voellig. wahnsinnig sind. sollten wir sehen. wohin wir. . gehen. . das ist wohl leicht. selbst. . . mit unserer sicht. ich moechte uns. . diesen weg. . in unseren. alten faschismus. erklaeren. sie wissen. das sind wieder. . die dinge. . wie sie anliegen. sie nehmen. . die zeit. sich. . mit dem. . zu befassen. liebe. sie wissen. so ist es

ich biete uns das an. . erklaere uns. . die sachen. . produktiv-kraefte. . produktions-verhaeltnisse. so. . und. . anders. . . schon so. . liebe. . wie es. . ist. ich erklaere uns das. ist das. . vieleicht. . liebe. . ein grund. . dass wir sprechen. . . liebe. . . wir koennen auch ueber. . alles andere. . sprechen. sie wissen. . . liebe. . wir. . koennen. . . fragen. und. . liebe. wir gehen dann. . bitte nicht. . . unter. . . wir. . . schaffen uns. . liebe. . ein. . gewisses. . niveau. . danke. . gruss

wenn wir uns bewusst. . werden. liebe. . dass wir im westen. der neue faschismus sind. in uns. . . wieder. . den alten. . entwickeln. darueber hinaus. . was. . sagt uns das. nehmen sie bitte einmal. . diese annahme. . . so an. dann. . . liebe. . . koennen wir. . darueber sprechen. . was geschieht. . . was wir. . tun koennen. wird uns. . die wahl. . in hessen. liebe. . vorkommen. wie. eine. . sichere basis. uns. . finden zu koennen. liebe. . .alle. . . vieleicht. liebe. lassen wir dann. gleich. . . unseren kram. . hinter uns. . . liebe. . wissen sie. einfach so. . gruss

– liebe. . wir brauchen. . klare. . praemissen. wenn es uns. . geluestet. . . sicher. zu leben. ich habe mich frueher. . viel. . mit diesem. thema. . . befasst. wenn wir menschlich. . leben moechten. bedarf es. . solcher. . praemissen. . es sind. . wenige. . eine einzige. . zur not. . im. . wesentlichen. . . gehen sie. . aus ihr. . es kann nicht. . anders sein. . auseinander. . sozusagen. . in-einander. . entschuldigen sie bitte. . . hervor. so. . etwa. . es ist das leben. . wie immer wir uns. . bemuehen. leicht. . wird es. . nicht sein. oder doch. . sehen wir. . herrn marx. . . den marxismus. . welchen. . herr marx. . nicht wollte. . . natuerlich nicht. . egal. . wie. . wir koennen uns. . annaehern. immer. immer weiter. . koennen. . lernen. verstehen. . weiter lernen. weiter. sie wissen. liebe. . . wie. sonst. . und. liebe. . es geht. . darum. . darueber. liebe. . muessen wir. . nicht wundern. so. . dass wir. menschlich. leben koennen. liebe. das ist. . erledigt. lassen sie uns. . sprechen. liebe. so. gruss

– liebe. . sie duerfen nicht meinen. . liebe. . ich moechte jemand. . diffamieren. liebe. . . nein. wo. . kaeme ich hin. . natuerlich nicht. und. . bitte. liebe. . meinen sie nicht. . ich sehe nicht. . . liebe. was im westen. . im faschismus. in der totsphaere. . gut ist. . nein. . liebe. . was. . meinen sie. . . nein. liebe. . . nein. . ich denke. . liebe. ich bin in der lage. . zu wichten. . . wissen sie. . liebe. natuerlich. . . liebe. wo. . . wie. . kaeme ich hin. wissen sie. . natuerlich

das. . . liebe. ich meine. . das ist. . . vorausgesetzt. setzt. . die genannten. . . ebenen. diese ebene. . . uns. . den westen die. . . . . . . usw. . nicht. . ausser kraft. nein. diese welt. . . ist. vielfaeltig. . . sehr sehr. . vielfaeltig. wie-warum-weshalb. . natuerlich. . liebe. . natuerlich. . . nehmen sie das bitte. . liebe. . so mit. . ich kann. . . ich muss. . . liebe. . wenn wir uns. . veraendern moechten. wollen. . muessen. . liebe. so. . ich muss. . sagen. . liebe. . . was. . zu veraendern ist. . . es aendert. . . liebe. . . es aendert sich dann. . alles. . liebe. . wissen sie. so. . gruss

– wie. . den neuen faschisten. . egal ist. . . wie unsere leute. . sterben. verhungern. verdursten. ertrinken. egal. . . krank. . gesund. . . egal. . . tot. . geniessen natuerlich. . die alten. . . das kommende. . . morden und sengen. schon. . im vorgefuehl. . . in meinem land. spricht man nicht gern. . ueber. . die vielen leute. . . die nach. . 1990. . von ihnen. . getoetet wurden. man lechzt. . danach. . in den. . angesprochenen jahren. . . um 1920. . waren es. . in meinem land. . . mindestens. . . 1500 leute. . welche zuhaus. . . wo auch immer. . abgeknallt wurden. die alten faschisten. . lieben. . ver-goettern. . das. . in vielen laendern. . unserer erde. nun. . wieder. in. . brasilien

wollen wir uns freuen. . . liebe. . dass mitten unter uns. . neuen faschisten. die alten. so. . . gedeihen. dass wieder. . ein graduiertes land. . bewusst. den weg. . des faschismus geht. . finden wir das schoen

was. . . als. liebe. . kraft. beharren. vermoegen. koennen . wir. . dem. . . entgegensetzen. beispiel geben. beispiel. . zu leben. menschlich . . zu leben. und wir. . . liebe. kann es sein. . . kann es. sein. . dass wir immer noch. . . noch immer. . unseren. faschismus. haben. . leben. . liebe. . im westen. nach. . ueber hundert jahren. noch immer. . laender. . mit diesem mist. unserem leben. . anstecken

hessen. brasilien. . was. . liebe. . . wollen. . . moechten. . . koennen wir. . . wir muessen uns. . entscheiden. wer. . liebe. . braucht. . unsere. . besitza-parteien. als. . die besitza. die totsphaere. der tot. der. . faschsmus. liebe. . wer nur. . . wir bringen das. . nur. . in liebe. . in klugheit weiter. . . liebe. . so

wir muessen uns. . konzentrieren. . klar bekommen. . liebe. . wie wir uns. . verhalten koennen. . . muessen. . liebe. . . so. . . wir muessen uns. . im leben. . . um das leben. . . sozusagen. schliessen. . das. . deutlich machen. so. . liebe. . alle. . . unsere leute. . liebe. . alle. . unsere leute. . . mitnehmen. . . liebe. . . wissen sie. . alle. . herr. . bolosonaro. er wird. . den urwald. . holzen. . . lassen. weiss er doch weder. . . von der- sogenannten. . umwelt. . etwas. noch. . . der wirtschaft. ihm. . . ist das. . egal

das ist doch nichts. . liebe. . gar-nichts. . . was. . liebe. . ist. . mit der wahl. . in hessen. . in. . brasilien. . . liebe. . meinen sie nicht. . liebe. . . wir muessen uns. . . zum leben. . bekennen. liebe. . . meinen sie nicht

ich hoffe liebe. . wir. . im westen. . . empfinden. . verstehen das. . als signal. . liebe. . uns. . aus. . . unserem. pack-sein. . . unserem. . besitza-lecken. . befreien. . . liebe. . . wollen wir. . . leben. . liebe. . . wollen wir. . sterben. . . dazwischen. . liebe. . ist. . nichts. . gruss

– an dieser stelle. . noch eins.. liebe. . die jahre. in teutschland. um 1920. sind nicht wirklich gut. . erforscht. obwohl wir. . unsere opportunisten und diederiche. und. . alle anderen. . in diesen jahren. . zusammen-bekommen koennen. das. . ist doch was. die einen. . koennen sagen. . revolution. konterrevolution. so. . . und. . demokratie. . . weimarer. . . so. . sehen wir uns. . das an. . . wir koennen. finden. . was war. . was ist. . gruss

– liebe. . sie sehen vieleicht. . es braucht. . loesungen. . gute. . menschliche. . loesungen. . sind sie. . traurig. . liebe. . wenn ich sie hab. . gruss

– liebe. . . guten morgen. . . guten tag. . die wahlen. . in hessen. wie in brasilien. . sind. . gelaufen. . was. . . meinen sie. . . liebe. . .in brasilien. . obsiegte . herr. . bolosonaro. ein bekennender. . . gewaltmensch. er moechte. . zentrale stellen im land. . . mit offizieren besetzen. der einstigen. . . altfaschistischen. . diktatur. zu-gewandt. was wird uns. . mehr beschaeftigen. die wahl. . in hessen. oder die wahl. . von herrn. . bolosonaro. . in brasilien. . meinen sie nicht. . liebe. . . wir muessen uns. . bewegen. die wir meinen. . . mensch. . zu sein. mensch. . werden. . zu wollen. liebe. lassen wir das. . sacken. . (aehnlich). . gruss

/ liebe. guten abend. die wahl in hessen. . ist gelaufen. es scheint. . die dinge. . bleiben. bei aller veraenderung. . im lauf. . gruss

– sich. . . von einem. . eigenem. . element. unserer art. . einem. wesenszug. . bestimmen lassen. . man. . versteht sie nicht. . . ganz. ganz. . wenige. . verstehen sie. . . missbrauchen es. . fuer sich. . zu toeten

missbrauen es. . . fuer sich. . zu toeten. . missbrauchen es. . fuer sich. . zu toeten. .

kann es. . das sein. . liebe. das wir. . moechten. nichts. . keine humantaet. keine. . weisheit. . kein wissen. . nichts. kann es. . liebe. . kann es. . das sein. . nein

ich komme heut. . . auf den verrat. . . der. . fuehrenden sozial-demokraten. die verratene. . revolution. die konter-revolution. . . sozusagen. aus einer hand. . sicher. dass da. . noch. andere sind. . versteht sich. . natuerlich. . . muessen wir. . nicht fragen

revolution. . konterrevolution. es war schon. . es ist. . faschismus. unter diesem vorzeichen. . . was. . koennen wir. . nicht. verstehen

und tatsaechlich. . in diesen hundert jahren. . . ist nichts. . in diesen ueber. . einhundert jahren. ist nichts. . nichts. . entstanden. das. . tragen kann. meinen sie nicht. . liebe. . sie sollten mir. . liebe. . . sie sollten mir. . . die verantwortung. uebertragen. liebe. meinen sie nicht. meinen sie nicht. . liebe

ich mache uns das leicht. . liebe. mache. . den treuhaender. liebe. fuer. . das leben. so. . liebe. . wissen sie. . so. . . muessen sie sich nicht. . liebe. muss ich mich. . nicht. . bewegen

das leben im osten. . liebe. . lassen sie uns. . eins. . nach dem anderen. liebe. wie alles. . zusammen. . machen. das leben. . in den. . graduierten laendern. ich schlage uns. . das leben. . . so vor. . liebe. . . dass es. . passt. fuer alle

liebe. . lange rede. . kurzer sinn. ob. . sinn. . . ist . . ist eine frage. . unsere verantwortung. . liegt. . in allen ebenen. . . auch. . in der zeit. diesen satz. . jetzt bitte. . an meine leute. . im land. . bezueglich. . der bewegung. . aufstehen. . . bzw. . . eines. . . aus meiner sicht. . . notwendigen zusammengehens. . . wie gnadenlos. . . wir inzwischen. . . mit unserer sprache umgehen. . . wissen sie. . besser als ich. . . . . ich habe sie. . . liebe. . zu meinem bedauern. . . immer wieder. . belaestigt. entschuldigen sie bitte. . das. . . tut mir leid. . ich hoffe. . ich habe das. . einigermassen. . gezielt. getan. dass es nicht. . zu. . grausam ist. . . entschuldigen sie bitte. . . ich wende mich zuerst. . wieder. . an. . unsere drei. nicht nur. . . an sie. . letztlich. . an uns. . alle. . . versuche ich doch. . ich versuche. . . uns alle. . zu erreichen. unsere drei. . von welchen. . man meint. . sie wissen. . . und ist es. . notwendig. dass es noch mehr. . besitza-parteien gibt. liebe. . ich weiss nicht. . wozu. . . die folgen. . versuche ich uns. . immer wieder. . . vor. augen zu fuehren. sie wissen. . lieber. . . wuerde ich mich. . aktiv. . mit der loesung. . unserer probleme. . auf. . in vielen ebenen. . beschaeftigen

ich hoere grad. . . ueber. . fantasia-land. . auf deutschlandfunk.de – der illusorisch-industrielle komplex. . beziehungsweise. . der -fantasy-industrial complex- wie es. . im englischen heisst. eine sarkastische. . begriffliche neuschoepfung. . die auf den. . sogenannten militaerisch-industriellen komplex anspielt. mit dem. . die enge zusammenarbeit. von politik militaer und ruestungsindustrie beschrieben wird. dabei ist die politik. . neben der unterhaltungsindustrie. . jedoch auch teil. . des illusorisch industriellen komplexes. seit wann ist das so?-

versuchen wir. . liebe. . zu verstehen. . – handwerker bauer arbeiter – fabrik konzern monopol – oliogopol – zum . besitza. . . es ensteht. . das pack

dies hier. liebe. . ist jetzt. . unser leben. . im westen. . . liebe. so

– 0 – unser . grosser krieg. . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. . virtuell)

4 – unser . meinungskrieg . seine natur ist auch. . virtuel

wenn wir. . lernen koennen. . wie wir uns. . . zu tode. . krauchen. . kriechen. . speicheln. . wie elend. . wir sind. . . weshalb. . . weil wir nichts. . verstehen. nichts. . wissen. . . nichts. . koennen. . deshalb. . . sicher. . deshalb. . . wie. . anders. . liebe.. kann es sein. . wir wuerden uns nicht. . . bewusst. . liebe. das messer. . ins herz. . stechen. . wuerden nicht. . bewusst. . liebe. . . ins. . gras. . beissen wollen. . . ohne herz. . . ohne. seele. . leben wollen. . oder

und die drei. . . wie alle. . anderen. . . sollen sie sich. . finden. . . weil es. . leute. . wie es sie. . in der afd gibt. weshalb. . hassen. . wir. . als kriecher. . als. . speichel-lecker. . . aufrechte. . deshalb. fuer. . 1913-14-23. . sprach ich grad davon. einen autor zu nennen. . zum beispiel. . liebe. . kann ich uns. . den herrn. . gietinger. empfehlen. . es gibt mehr. . natuerlich. . mir faellt ein. . liebe. . . ich glaub. . ich fuehrte. . sie schon an

und wie ein spiegel. . steht uns. . unsere geschichte. . vor augen. . wie wir sind. . . man kaempfte doch. . . fuer das. . gute. . gegen. . wen

wenn ich uns. . den besitza. . male. . das pack. . toeta. . ich weiss. . weshalb

ich tue das nicht. . liebe. . . uns. . zu erniedrigen. . . nein. . im gegenteil

leider. . verstehen wir nichts. . nahezu. . nichts. sie wissen vieleicht. . wenn ich mir erlaube. . meine lieben. . . entschuldigen sie bitte. . . wir muessen nur. . sprechen. . dann. . liebe. . ist das durch. . sie reagieren nicht. . . sie koennen nicht. . reagieren. sie wissen

1913/14. . der faschismus. betritt. . unsere erde. in usa. . in teutschland. 1914-17-18-18-20-21-22-23. . unsere. . fuehrenden. . sozialdemokraten. . verraten. . die revolution. organisieren. . mit den militaers. . . die konterrevolution. sie hatten. . . 1914. . schon. . das leben. verraten. . (sehen wir. bis. . 1923. . . welch. . ungeheuere. . bewegung. . liebe. . gab es. . in meinem land). fuer wen. . arbeiten. . die miltaers. . . die fuehrenden. . sozialdemokraten. dann. . millionen. aber-millionen. . teutsche

bis heut. . ist das. . so. nichts. hat sich. . geaendert. wenn es auch. . viele viele. viele. viele. . entwicklungen gab. die fuehrenden. . sozialdemokraten. viele viele viele. . gewerkschafter. . das militaer. . . fuer wen. . liebe. . arbeiten wir. . seinerzeit. . . das militaer. hatte schon. . . seinen. . . unseren. . kaiser. entthront. den krieg. . spaeter. . weiterfuehren. . zu koennen. . . etwas spaeter. sie. wir taten es. . . da fuhren. wollten. . unsere. . sozialdemokraten. noch. . unserem. . kaiser. . seinem. unserem kanzler. . dem. . . in den. . po. sie wissen. liebe. . . revolution. die zeit. . der raete. revolution. . immer. immer. immer wieder. . verraten. bis heut

man hat. . gar. keine vorstellung. nix. . . irgendwie-was. inzwischen. . sind wir als. toeta. maechtiger und maechtiger. . schrecklicher. und schrecklicher. meint ihr. liebe. meinen wir. . . die russen. wollen krieg. einer sagte. . . nach dem. . sogenannten zweiten krieg damals. . . . . vor dem fruehstueck. . sind wir raus. . russen schiessen

und mit einer handbewegung. . liebe. . loese ich uns. . . das auf. . liebe. unsere. . totsphaere. . unseren faschismus. uns. . die toeta. . . seien wir. . besitza. . . seien wir. . . sein pack. mit einer. . handbewegung. . liebe. . sie werden. . sehen. gut. liebe. . . jetzt. muss ich. . ueberlegen

bringen wir. . . den osten. die graduierten laender. . liebe. weiter. . so

und. liebe. . . wenn ich hundert mal. hier sitze. mir den kram. . ausdenke. oder so. . . liebe. versuche ich doch. . so ich kann. zu hoeren zu sehen. liebe. was ist. . . so sprach grad jemand. . liebe. herrn dr. weipert. zu den. raeten . (in-etwa) – raeten. sprachen. . die soialdemokraten. . . zur zeit.  und zu . 1918. . so. und. liebe. . sehen wir. bis. . 1923. welch. . ungeheuere. bewegung. . liebe. . gab es. . in meinem land

es muss doch. . werden. . liebe. wissen sie. . so. . sprechen wir. . . liebe. . ueber die. ueber unsere wirklichkeit. . liebe. . so. .

die wahl. . in hessen. . . wie in. . . brasilien. . wird dann. . gelaufen sein. . . bzw. . laeuft. . die ergebnisse. . kann ich nicht. . . kennen. in dem einem. . . wie dem. . anderen fall. steht nichts. . zu debatte. das. unserer zeit. . entspricht. das tut mir leid. wollen wir uns nicht. . . mit diesen dingen befassen. . . es waere schoen . bin wieder langsam heut. setz jetzt erst rein. sonst. liebe. ist die eine wahl. . gleich durch . gruss

sie wissen. . . ich kenne. . dieses. . verhalten. . letztlich. . aus ost. . wie west. was. . soll es. . . bringen. wir muessen doch. . . das einfachste. . verstehen lernen. dass an unseren universitaeten. . . in beziehung. . zum ganzen. . . so ein. . voelliger. schwachsinn. . gelehrt wird. in der politik. . gesprochen. in der wirtschaft. . gemacht wird. das geht doch nicht. die bewegung. . in richtung. . alter faschismus. scheint. . obwohl es. . wie hier. den leuten. wohl. in gewisser weise. . . gut geht. so sagt man. . . vieleicht ist sie auch dadurch. . ausgeloest. . . dass die dinge. so nicht. . zu bewaeltigen sind. sich tuermen und tuermen und tuermen. man spricht jetzt. . von unserem. . umgang. . mit plaste. leute. . haben ihn immer und immer wieder. . angesprochen. die loesung. . loesungen gezeigt. . man spricht. . von unseren. . . auto-mafien. was half es. . . wenn leute. . sie ansprachen. die basf. . . kauft monsanto. was soll das

die meisten. . unserer konzerne. . sind so unfaehig. . . so laut. das schreit. man kann es nicht. . mehr. hoeren. unser ganzes system. . ist es. . . was meinen sie. . liebe. was wir. . mit unserem. . stuempern. . erreichen. was. . moechten wir. . von unseren. . besitza-parteien. . erwarten. welchen einfluss. . hat unsere politik. . auf die macht

sehen wir. . unsere drei. . linke spd gruene. nehmen wir an. . . sie wuerden. . ihrer aufgabe. . nachkommen koennen. nachkommen. . wollen. was. . waere. . zu tun. . . sie wissen. . liebe. dass ich uns. . . als. . . die neuen. . faschisten sehe. was. . . sollen uns. . unsere. alten. was solls. . . sind wir. . nicht. . schlimm genug. ist nicht. . . mit gefangen. . mit-gefangen. sie wissen. . . was solls. sie wissen. . wie ich. . meine. dass wir. leben sollten. uns aendern. es ist leicht

wie gesagt. . . einsicht. . . wissen. . . verstehen. fuehlen. spueren. ahnen. . ohne diese dinge. . geht es nicht. kann es. nicht gehen

wenn wir jetzt. . von co² sprechen. . lassen sie uns nur. . davon sprechen. auch wenn. . die dinge. . anders. . zusammen-haengen. natuerlich. . liebe. . loesen. . muessen wir sie. . . das bedingt. . . dass wir uns. . den wirklichen. . zusammen-haengen. . bewusst werden. . wir koennen. . sonst. . nix. . bewirken. . ausser. . . wirken. . sie wissen

lange rede. . kurzer sinn. . liebe dumm. . und unfaehig. . liebe. . niemand. . vor uns. . . liebe. . konnte so. . niemand

lassen sie uns das endlich. . aufloesen. . . liebe. . der osten. . die guten leute. . unserer erde. . moegen uns. . . wieder und wieder. jede. nanosekunde. das leben retten. liebe. das blanke. . . was. liebe. . bringt uns das. . in unserer. . absoluten unfaehigkeit. . unsere. . gleichgueltigen. einfaeltigen. schwachsinnige. liebe. wie. . . erreichen. . wir uns. lassen sie uns. . sprechen. liebe. . machen uns klar. . liebe. . . wie. . minus acht. . wirkt. hoeren sie. . liebe. unser gewaesch. . liebe. . hoeren sie. . liebe. . es tut . . so weh

und unsere. . gut-meinenden. . . unsere lieben. . liebe. . was. . hilft es. . . wie. . liebe. . . kommen wir. . weiter

ich denke noch. . liebe. . drei millionen. – fuer das. . sogenannte netz. wir organisieren uns so. . liebe. – weltweit. . schritt. fuer schritt. . sozusagen. . gesetzmaessig. . liebe. . zum mensch. . gruss

– liebe hallo. . . jetzt ist alles. . so leicht. wir muessen. brauchen. koennen. einfach nur. . unsere verantwortung nehmen. wir alle. . jeder. . jede. . . auf seinen. . ihren. . . unseren platz. wir alle. . . sie wissen. liebe. dass ich uns. . sagen kann. wie es. . geht. die dinge. . die. . wie wir sie heut. . besprechen. wir haben das. . . in meiner region. liebe. . vor 50 und mehr jahren. . getan. wir muessen uns . . aendern. ich weiss nicht. . wir koennen. . die dinge nicht verplappern. liebe. sie entfliehen dann. liebe. . muss sehen. gruss

– liebe. . guten morgen. wenn ich das. . so sehe. . liebe. . habe ich die letzte zeit. . wohl eher. . . fuer mich. . zur. . . selbstverstaendigung. . . sozusagen. . geschrieben. scheint so. . . liebe. . . haette ich. . nicht gedacht. schaffte es nicht. . den kram. . einzusetzen. ist jetzt wohl nur. . kurz-text. . angebracht

sonntag. . ist wahl. . in hessen. ich moechte. . linke spd gruene. . unbesehen ihrer. . momentanen. . befindlichkeit. als eingedenk. . ich moechte sie. . bitten. ihre orte. . fuer die bewegung. . aufstehen. . zu oeffnen. gemeinsam. . mit ihnen. . zu sprechen. das setzt. . eine verstaendigung voraus

sie sollte. . auf der ebene stattfinden. welche nicht. . existiert. . . bzw. . nur. . in unzureichender form. das fuer mich. . .fuer uns. . alle. . bedeutet. . zu leisten. . das. nicht ist. sie wissen. . in dieser ebene. . in allen. . anderen. . . ist eine ordentliche analyse. . . als eine. . vernueftige. . vision. . zu leisten. sie wissen. . liebe. . . fuer mich. . ist das. . pipi

wenn ich sage. . liebe. . linke spd gruene. gilt das auch. . fuer alle andern. ich beziehe mich zuerst. . auf die drei. . weil. sie zumindest. ich weiss nicht. . in teilen. . unserer gesellschaft. vieleicht. . in der annahme einiger. . gelten diese drei. . . irgend-wie. . links. . sie wissen. . liebe. . was ich da. . so denke. . sie. . vieleicht auch

wie dem auch sei. . . historisch. . . . sie sind sie. . unterschiedlich. . zu datieren. zu datieren. . in ihrer. . gruendungszeit. ihr geschichtlicher. . auftrag. . . lag sozusagen. . in einer zeit vor. wenn wir. . die spd. . als ersten. . gewachsenen zusammenang sehen. die linke. . . als abspaltung. im historischen verrat. . der vertreter. . die gruenen. . . erzeugt. . . im wandel. . von pk. . von. . produktivkraeften. in ihren. . produktionsverhaeltnissen. so. . von haus aus. . . von technischer innovation. . getrieben. . erstehen. dann. . . politisch-sozial sozusagen. . uebernommen. ist zuletzt hier. . sichtbar. dass die entwicklung. . . der parteien. . wieder. . von haus aus. . gesehen. zum beginn. . des letzten jahrhunderts. . beendet war. dass dann logischer weise. . . uebergangs-zeiten angehen. das ist. . natuerlich. wenn man. . . doppelt. . moppeln. . moechte. nun haben wir sie. . immer noch. ich darf. . als zeitzeuge. . und mit dem daumen. am punkt. . sagen. . in der zweiten haelfte. . des letzten jahrhunderts. . sozusagen. aus meiner sicht. . . die sache. war. . in ost wie west. . eigentlich. . gelaufen. wurde nicht. . angefasst. ich haette es gern getan. den ganzen kram. . umgebaut. wir muessen es tun. jetzt. . . liebe.. . wann sonst. . . wir koennen die sache. . gemeinsam anheben. der gegenwaertige erfolg. . der gruenen. verschiebt wieder etwas. . die gewichte. zu tun. . ist die sache. . . so. . liebe. . . einfach. . so

jetzt habe ich. . die drei. . vorn-an-gestellt. wie gesagt. das gilt. . fuer alle. . . natuerlich. . fragen wir uns. . nach dem. . besitza-grad. . der einzelnen parteien. die dinge. . erklaren sich. . (selbst)

wenn wir. . so vorgehen. liebe. . schaffen wir uns. . die freiheit. welche wir brauchen. . uns neu. . . zu organisieren. alles was wir. . anders-wo. . haben. auch das. . muessen wir so. . ansehen. sehen. . was. . ist. was bleibt. was bleiben. . kann

an dieser stelle. . kommt. . . analyse und vision. . zum tragen. . . liebe. . wir muessen. . sprechen . gruss

/ liebe schuldigung. habe. hatte nicht so zeit. liege. grad auch. liebe. . zwischen hand. . und kopf. . wissen sie. . sie wissen. . . meine lieben. . muss ueben. ich schwachkopf. tut mich leid. ist. . ein bisschen. . wie bergsteigen. kenn ich nich. oda. . . liebe. . weiss nich

ok. liebe. . . muss ich noch. . . was. . kuerzer. schreiben. liebe. so. . und eigentlich. wir waren noch. . liebe. . . 1913/23. so. . . muesste ich jetzt auch. . . verfasser eintragen . (sie sehen schon. liebe. mach ich eher direkt. . liebe. um die ecke. oder so. liebe. sie wisssen. das. . mit dem. . selbstd.. .). . liebe. muss ich noch. etwas. . . liegen lassen. liebe. so. . soll. . stimmen. die zeit war. . . unglaublich. . bewegt. allein die. . zwischen. . 1917/23. liebe. so. unheimlich. . . und so. . richtig. . verarbeitet. so. liebe. ist sie. . fast. . null. wie die. . . von. . 1945/2018. oder. . . schreiben wir. . 1945-2018. liebe. . so. . gruss

taeubchen. . liebe. . so dumm. liebe. bin ich halt. was ich sagen moechte. wir haben. . den verrat der funktionaere. kann man sagen. . bis heut. oder. liebe. hat man sich. . . haben wir uns so. . verdummt. liebe. dass. . sie wissen. liebe. taeubchen. liebe. letztlich. . meine schoenen. muessen wir. . . unsere. stoffwechselstroeme sehen. . liebe. . . is leicht. lassen sie mich. bitte einen tag. noch. . umstellen. liebe . steigen. . . so. . liebchen. dann. sehen wir. . . gruss . ich glaube. liebe. . dann machen wir. . schluss. mit unserer. . totsphaere. entwickeln. . . liebe. den osten. . die graduierten laender. weiter. . . liebe. ist. . leicht. liebe. . is pippi. . sie wissen

/ liebe. . guten morgen. . manchmal. liebe. . vergesse ich. . . ein datum laufend zu halten. ich muss jetzt machen. liebe. . . entschuldigen sie bitte. unsere. . wallenstein-armee. . uebt wieder. lassen wir das alles. liebe. ganz. setzen wir. . neu an. wir muessen es wohl. . tun. liebe. wir alle. ich sag. . zeig uns. . wie. liebe. das ist. . pipi. kein ding. liebe. . sehen wir zu. . gruss

/ taeubchen. . liebe. . ich glaube. . liebe. . ich. . glaube. . liebe. . es ist. . nicht erlaubt. angesichts. . unserer macht. liebe. . liebe. . dass wir. . doof. sind. . . liebe . . wir. sind es. acht-mal. . liebe . gruss

– taeubchen. . liebe. . dass . . meine. . liebe. . ueberfordert sind. liebe. . weiss nich. . liebe. wie. . ihre. . . liebe. . . keine ahnung. liebe. . . koennen wir das. . lassen. . . liebe. . koennen wir. . zulassen. liebe. koennen wir zulassen. . liebe. . dass wir. . liebe. . ueberfordert sind. meine . lieben . liebe. koennen wir das. . gruss

– taeubchen. . liebe. . guten morgen. . ich gruesse sie. . liebe. . ein vorschlag. . wenn ich. . . liebe. . . der vater. . aller. . goetter bin. liebe. . so. was. . kann ich. . tun. kann ich befehlen. . . bitten. wuenschen. vorschlagen. . . was. . kann ich tun. . liebe. . ich schlage vor. . . liebe. . . auf-grund-dessen. . vieleicht. . liebe. . so. . schoenchen. . huebsche. . geht es. . so. . . dass ich uns. . frage. . liebe. . das. . . wissen sie. . . es tut. . vieleicht. . grad. . not. . liebe. . dass ich etwas. . vorschlage

sie wissen. . liebe. . . welch. . . welches. . welcher. . wunsch. . . liebe. . mein. . eigen ist. . . nicht. . . aus. . langer weile. . liebe. . nein. . auf-grund-dessen. . liebe. . sie wissen. . . die eu. . liebe. . der teil. . unserer erde. . . liebe. . in welchem ich. . lebe. . . in der. . eu. liebe. . ueberlegt man. . wie man. mit. . plaste umgeht. ich kenne leute. . liebe. . wir koennen. . sie fragen. . dann. . liebe. . . wissen wir es. . . liebe. . so. . andere. . liebe. . koennen. . sollten. . wir fragen. liebe. . so. . . is leicht. . . die sache. . liebe. . . ist. . die sache. . liebe. . in ihren. . schlechten seiten. liebe. . von erden. . viele. . fast. . alle. anderen. . . auch. liebe. . koennen es auch. sein. . liebe. . wissen sie. so. . viel. . liebe. . . spricht man. . . bei uns. . von autos. .

koennen sie damit. . leben. . . liebe. . dass wir jetzt. . mensch werden. . gemeinsam. . . bewusst. . . liebe. . koennen sie das. . dass wir. . frei werden. . individuell. . . liebe. . . wie alle. . . alle. . leute. . unserer erde. . nicht. . sind. liebe. nein. . werden. . . werden. . koennen. liebe. so. . unbesehen. . unserer. . herkunft. . . liebe. . dass wir. . biologisch. . dass wir. . technisch. . sozial. . liebe. . . gleich. . geboren sind. dass wir uns. . allem. . das ist. . liebe. . dem. . . leben. . . wir. . leben sind. liebe. . . dass wir. . das reich gottes. . den kommunismus. . schaffen. unbesehen. . wie eingedenk. . dessen. welchen namen. . wir sagen. denken. . . fuehlen. . glauben. . . liebe. in der art

im uebrigen. . liebe. . nenne ich. . unsere. . . faschistischen. . lebensverhaeltnisse. . im westen. . liebe. . nicht. . produktions-verhaeltnisse . gruss

einfach. . mensch. . werden. liebe. . gemeinsam. . bewusst. . . das leben. . wahren. . und mehren. in die verantwortung. . gehen. liebe. . wir. . alle. . jeder. . jedes. . . einzelne. . . wesen. . . von uns. . liebe. . . alle leute. . liebe. . lassen sie uns. . liebe. . die sache. . . so errichten. . . vorschlagen. . liebe. . ich schlug uns. . vor jahren vor. . doch. . lieb. . . etlichen. . . wie ich es mir. . als kind. . vorstellte. . . wuenschte. . liebe. . . in der art. . meine leute. . . kommen heut. . zur. . braunkohle zusammen. . . was. . liebe. kann gesagt. . verstanden. gewusst werden

wenn wir uns. . fragen. . liebe. . . in welcher welt. . der arbeiter. . . liebe. . . wie immer. . er. . heissen mag. verraten ist. . . verraet. . liebe. . welche. . ist es. . . das leben . liebe. . . verraten wird. . . liebe. . so. . werden. . dann. . auch. . . liebe. . die goetter. liebe. . . welche ich. erschaffen habe. . verraten

sie erinnern sich vieleicht. . der waechter. . . der westlichen. . . lebensart. . . des faschismus. wie. . saudi. . arabien. . wie. . israel. wie. . israel. . . noch. . den landeplatz. liebe. . fuer herrn jesus hat. wir wissen das. . . in saudi arabien. . . steht. . ein grosses. . element. . . liebe. . . die kaaba. das haus gottes. . das. . . sie bringt uns auch. . den. . wahhabismus. . liebe. weshalb. . . auch das. . . liebe. . . wissen sie. . . wie die. . saudis. waechter wurden. das oel. . . liebe. sie wissen. . ist es. . in israel. . liebe. . die geschichte. . das schlachthaus. . liebe. . . es funktioniert weiter. wie es grad. . mit unserem. . is. . umgeht. . liebe. . . ich weiss nicht. . in israel. . . liebe. . haelt man es. . wie schon. . lange. . . sprechen. . . liebe. . sprechen. . kann man. . nicht. liebe. . . wie. . . laecherlich. . . sehen wir. . in den jemen. . . liebe. . ueber. . mexiko. . . kommen. . . die zuege. unserer. . . der. . us-voelkerwanderung. . in gestalt. . . richtung. . usa. viele. . bleiben wohl. . in mexiko. was. . . liebe. . . soll uns. . das. . . soll. uns. . . liebe. . unsere. . unsere. faschistische. . . lebensweise. liebe. . lassen wir sie. . fallen. . liebe. . sie taugt nicht. . . entwickeln. . . wir uns. . im osten. . weiter. liebe. . . in den. . graduierten. . laendern. . . liebe. . richtung. . mensch. . liebe. so. . gruss

wie. . liebe. . . rutschte. . . unser. . engeland. . in den. . so. genannten grexit. schuldigung. . bitte. . brexit. . moechten sich unsere. . engelisch-sprachigen. . des. . . westen. liebe. . separieren. helfen sie. . liebe. . dass wir. . die denkmachine. anlaufen lassen koennen. liebe. sie geht zuerst. liebe. in. . teutsch. dass wir. liebe. alle. zusammenhalten. . lieb. finden. liebe. so. . in. allen sprachen. liebe. . wir koennes es uns nicht leisten. . liebe. . eine. . . verkommen zu lassen. liebe. so

– liebe . taeubchen. . liebe. . . die sonne. . liebe. . ist heut. . noch lange nicht. . am. . himmel. liebe. . wenn. . . liebe. . liebe. . schwachkoepfe. liebe. scharlatane. . einfalsspinsel. . . liebe. . liebe. . amateure. liebe. . so. schuldigung. bitte. grad. . war noch. . . die sprache. liebe. . von. . verwaltern. . verwalten. so. . clever. . liebe..  ausgebuchst. . . liebe. . wie. immer. liebe. . . egal. hilft. . nix. das wissen. . liebe. ist nicht da. das andere. . liebe.  wohl. . auch nicht. . liebe. . bitte. . . fragen sie. . gruss . . ich hoere grad. . liebe. angeblich. . wuerde. . die sogenannte. . plastik. . . sie ist. . jetzt. . als. . mikroplastik. in unserem darm. . nix. . weiter machen. so. . . weiss man grad. nun. liebe. . in echt. . wissen wir schon. . . wie. tot. . wie. unsere. . plastik. . toetet. . . taeubchen. liebe. . schoenchen. . . liebe. wir muessen schon. . das ganze sehen. . liebe. . sie. .  toetet. . unendlich. liebe. . . nicht nur. . uns. das. . liebe. muss nicht sein. . . liebe. . lassen sie uns. . sprechen

– guten abend. . liebe es ist. . mitternacht. . der 24.10. . seht an. in der ruhe. . liegt die kraft. . ich moechte sozusagen. . still. . ueberlegen. liebe. wie wir. .  weiterkommen. wir muessen uns. . vertrauen. liebe. wir haben. . . neimand. anderen. liebe. . das. ist es. . was. zu sehen ist. liebe. . . wissen sie. . so. . . im. . fuer das. leben. mit uns. . allen. liebe. . so

liebe. . hallo. . gruss. . es tut mir leid. . liebe. . es tut mir. . leid

– wie dem. . auch sei. liebe. . wie dem. . auch sei. . wir kommen nur. . gemeinsam. . aus der sache. gemeinsam. ich kann uns zeigen. . . liebe. . versuche es. . liebe. . mein leben lang. letztlich. liebe. . muss man die dinge. mit sich. . ausmachen. natuerlich. . sie wissen. . . ich moechte uns. . zusammenbringen. uns. . alle. alle

beginnen wir. . . liebe. . vor einhundert jahren. . . ich fuehrte das. . jetzt. . oft aus. gehen sie davon aus. . liebe. das es laengst. . um unsere erde. . gelaufen ist. jeden tag. . . dass wir gleich. . das schwere. . weg-haben. . . die entscheidung. . fuer das leben. . im westen. . . sie wissen. . . sie fiel. . 1913/14. . in usa und deutschland. wir haben das. . besprochen. ueber das interesse. . unserer kapitalisten. . . besitza zu werden. ist. . kein zweifel. nicht. der geringste. im uebrigen. . . nutzten sie schon vorher. . die arbeiter. handwerker. und so weiter. . . ihre. . wie unsere. . produktionsverhaeltnisse. . zu schaffen. nicht nur. . durch die arbeit

wie dem. . auch sei.. . die schluesselposition. . . kommt dem arbeiter zu. unsere geschichte. . zeigt uns. . dass sie. . seinen. . . die entscheidung. . . wurde. . von seinem. . . vertreter getroffen. das war. . im jahr. . 1914 . 1918. . 1920. . und so fort. immer. immer. immer. wieder. das problem ist halt. . . dass. . der arbeiter. . der sogenannte. . wer immer er. . heut ist. noch immer. . . dazu steht. dass dieser weg. . . so. oder so. . . egal. . zwangslaeufig. . in unseren. . unser aller. tot fuehrt. fuehren muss. . das ist. . wie gesagt. . unvermeidlich. wenn wir. . unseren weg. im westen. . . aufrechterhalten. . keine chance

wie dem. . auch sei. . . die sache. . in usa. . . ich kann. . . die theoretischen. wie. . praktischen. gegenkraefte. im land. . nicht einschaetzen. das waere. . abgehoben. in meinem land. . kennen wir namen. . . wie ebert. . . noske papst. zoergiebel. . so sagt man. . so weiter. . . es ist nun so. . liebe. einfach. . so. . . was. . solls. . . wollen wir uns. . liebe. . in die tasche. . luegen. . . liebe. . nein. . das bringt nichts. . liebe. . . sehen wir. . . nach vorn. . . liebe. . das. . ist besser. glauben sie mir. . ist. . besser

lassen sie mich uns. . neu. . organisieren. liebe. uns. . . alle. . den westen. . unsere. . graduierten laender. den osten. . . liebe. . uns. . alle. ich kann das. . . liebe. . . kein problem. heben wir an. . . liebe. sie wissen. . . im guten. liebe. . . im leben. . . wir muessen uns. . vertrauen. liebe. . . wissen sie. . liebe. so. . wir muessen uns. . . vertrauen. . gruss

/ guten morgen. . liebe. . worin. . liegt die krux. . (liebe. . wir haben. . unseren. . . faschistischen stoffwechsel. liebe. . den. . des. . toeta. liebe. . . sie. . meine lieben. . wir. . . huebsche. . schoenchen. liebe. . . wir. . . verstehen. . . das nicht. hier. . . liebliche. . . sind wir. . in unserem kern. dem. . westlichen. . . was hilft. . liebe. . unsere parteien. . unsere. wissenschaft. . . wirtschaft. . sozial. nix. . . verstehen. . . liebe. . nix. . wissen. . koennen. . liebe. . so. . . is. . logo. . weshalb. . schoenchen. liebe. . . spreche ich) . . meine leute. . sind. . verwalter. . . im sinne. . von verwalten. . nicht. . im sinn. . eines. . gestalters. noch nicht. . im sinne. . von. . gestalten. . . ich komme drauf. . darin. . liebe. . liegt. . . unere krux. wir koennten krux. . . auch mit c. . schreiben. . . ja. dann. . . ist es. . die crux. immer noch. . das problem. unter. . umstaenden. . liebe. . . wenn es. . gut laeuft. . . findet sich unter. . unseren. . verwaltern. . liebe. . mal jemand. mit etwas. . phantasie. etwas. . kreativitaet. im vorhandenem. . vorhandenem. . laufenden. laufenden. . gestalten. . . liebe. ist das. . noch nicht

gestalten. . im sinn. . . wie ich es. . in diesem zusammenhang sehe. setzt dann. . . liebe. . . . eine. . menge. . voraus. fragen wir uns jetzt nicht. . liebe. . was. . menge ist

wie dem. . auch sei. . . liebe. . wer. . vom prozess. . . dem prozess. . des leben. nichts. . . versteht. liebe. was. . kann. . . getan werden. . dass die masse. . im prozess. . arbeit ist. so. . jede. . menge. verwaltet. . werden muss. . natuerlich. . wir brauchen. . unsere faehigkeiten. . unsere. faehigen. . natuerlich. . selbstverstaendlich. . . liebe. . sie werden wissen. . . worauf ich. . liebe. . . hinaus-will. jetzt. liebe. haben wir einmal. . . doppelt gesagt. oda

wie. dem. . auch sei. . liebe. . ich denke. . sie verstehen. jede nano-sekunde. liebe. . sie wissen. . . das leben. . welche. . . gewalt. liebe. . . haben wir. welchen. . verstand. . liebe. . . wie. . . laecherlich. wie. . peinlich. liebe. . wie. bestialisch. . gruss . sie werden. . verstehen. liebe. . . wie. . gesagt. . . sie werden. . verstehen . liebe. . wir haben. . unseren. . . faschistischen stoffwechsel. liebe. . den. . des. . toeta. liebe. . . sie. . meine lieben. . wir. . . huebsche. . schoenchen. liebe. . . wir. . . verstehen. . . das nicht. hier. . . liebliche. . . sind wir. . in unserem kern. dem. . westlichen. . . was hilft. . liebe. . unsere parteien. . unsere. wissenschaft. . . wirtschaft. . sozial. nix. . . verstehen. . . liebe. . nix. . wissen. . koennen. . liebe. . so. . . is. . logo. . weshalb. . schoenchen. liebe. . . spreche ich. sie werden sich denken koennen. . liebe. dass ich mir. . . keine freude . keine freunde mache. mit solcher. . sprach. natuerlich. . wir muessen schon. . ins ganze. . liebe. . nicht. . stochern. . stochern. donald. . ich hoere. . es kommen. . leute. . aus . lateinamerika. . zu dir. . . wir muessen. . sprechen. lieber. . donald. . wir. . alle

der jemen. . lateinamerika. die gegenwaertige. . wahl-kampf-folge. in italien. das schlachthaus. . . die hauptstaedte. . unserer erde. welche unsere erde. . . im absturz. . halten. wie . dumm. . liebe. . wie. unfaehig. . sind wir. . . liebe. . lassen sie mich. . lassen. . sie uns. . machen. . . liebe. . was. . solls. . . das richtige. . wie gesagt. . unsere. produktions. . geld. . lebensvorstellungen. wie. . laecherlich. . liebe. . absolut. . laecherlich. liebe. . wie. . toetlich. wir wollen doch. . liebe. . mit guter laune arbeiten. . liebe. . wie. . sonst

glauben sie. . liebe. . dass wir. . ohne wissen. . verstehen. . analyse. folgerung. wollen. . koennen. . auskommen

gehen wir das. . . das alles. . . liebe. . das ganze leben. in ruhe. . systematisch. vernuenftig. wissenschaftlich. erfahrungsseitig. . an. liebe. . . was wir koennen. wissen. beherrschen. liebe so. . wir alle. . . es ist. . unser. . aller. . verantwortung. das leben. . liebe. das. ganze leben. seien sie nicht traurig. liebe. . was koennen wir tun. . eine situation. wir muessen sie uns. . herstellen. liebe. . eine reicht. . zu starten. . lassen sie mich. . sprechen. liebe. . hoeren sie bitte. . zu. lassen sie uns. . sprechen. . ist alles. . leicht. liebe. . . pipi. . . sie wissen. . sie wissen. . liebe. ich frage leute. . wir muessen. . das ganze verstehen. . gruss

/ taeubchen. . liebe. guten abend. ich gruesse. wenn wir. . . liebe. . . wenn wir. . so-weit. . sind. liebe. . wissen sie. . . liebe. . so. . wenn wir. . . so-weit sind. und jetzt. . ist abend. sehen sie vieleicht. . liebe. . . das. . vieleicht. . liebe. . . einen moment. . spaeter. wenn sie sehen. . . liebe. . . sollte ich wohl. . liebe. . ein bisschen. . . die macht. . fuer das leben. . ausueben. liebe. . . wissen sie. . . ohne. . groesses. . toenen. bringt ja nix. liebe. . einfach. . arbeiten. . liebe. . machen. . einfach. . machen. jede. . . nanosekunde. liebe. . . jede. . nanosekunde. . liebe. . sie. zaehlt. . . liebe. wissen sie. . liebe. so. . jede

ich organisiere uns. . . liebe. auf. . . im stand. . neu. und gut. liebe. . mehr. . ist nicht. zu machen. liebe. . muessen wir. . . liebe. . keine. grossen. . toene machen

vieleicht. . . meine lieben. an dieser stelle. . sehen sie. . liebe. fuehlen. ahnen. . . wissen sie. . . liebe. wie. . unfaehig. . . absolut. . . unfaehig wir sind. . sicher. . liebe. . . haben wir. . . ein paar. . leutchen. sie koennen. . . gut. . organisieren. sie wissen schon. . . liebe. . wovon ich. . spreche

und. liebe. . ist es nicht. . an der zeit. . meine lieben. . ist es nicht. . an der zeit. liebe. . . bitte. . meine schoenen. sehen sie nur. . liebe. . . an sich. . an uns. . herunter. . . liebe. . wow

keine angst. . es gibt nicht viel. . . ged… . liebe. . . nein. . geht. . schnell. . . liebe. sofort. . . liebe. . werde wir. . mensch. gruss

– liebe guten tag. . im ernst. . liebe. . im ernst. . . meine lieben. . lassen sie uns. . im ernst. . sprechen. schoene. kommt. . gleich. noch spass. ganz. . ernsthaft. liebe. . ganz ernsthaft. meine schoenen. . ganz ernsthaft. tut mir leid. entschuldigung. bitte. . liebe. . ich weiss halt. wie es geht. sie wissen. . . mein leben. so. . liebe. tut mich leid. entschuldigung. bitte. . kann ja nix. . . dafuer. tut mir leid. is einfach alles. . . liebe. . is leicht. wir. . . liebe. koennen es fassen liebe. sie wissen. . liebe. geben sie mir. . 10. . minuten. eine minute. . 10. . sekunden. liebe. noch. . weniger. was bringt es. . liebe. ist. ist doch. . schwachsinn. ich kann uns das. . . liebe. so ziemlich alles. . sagen. liebe. werden wir die. . . liebe. die wir. . sein. koennen. liebe. wir. . alle. mensch. is doch leicht. liebe. leicht. beginnen wir. . liebe. . gruss .

liebe. . wenn ich uns schreibe. . liebe. . sie moegen bitte. . fragen. . meine lieben. . weshalb. . schreibe ich das. . im leben. . . liebe. . zaehlt. . jede. . nanosekunde. . . liebe. wissen sie. . so. . . jede. und. liebe. . . wenn wir alles. . falsch machen. weshalb. . . liebe. ist das. . so. ein bisschen. . spass. . liebe. muss sein. . . wissen wir nichts. . . allein. . . liebe. wenn wir. . die grossen zuege. auf. . . in unserer erde ansehen. die. . zuege. . . der leute. . unserer erde. muessen wir nicht. . in die kleinen gehen. liebe. die einen. . die anderen. . . liebe. verstehen wir nicht. und. jene. . . welche sie ziehen. liebe. tun. . die mittleren. lieb. . auch nicht

ist es das hier. liebe. . ne-

taeubchen. . liebe. . . stellen sie sich vor. . liebe. wenn ich. . . der papa. der vater. . . aller goetter bin. lieb. . bin ich dann. . . liebe. nicht nur. . unser. . meister. liebe. . wie. . meinen sie. . liebe

meinen sie nicht. . . liebe. ich soll. . muss uns sagen. liebe. . wie es geht. uns anregen. liebe. . . still. . leiten. . suesse. liebe. is ja keina. . konnte es . schon. . so-lange. . wissen sie. ich hoffe natuerlich. . meine schoenen. ich konnte . kann uns. . anregen. liebe. so. . naterlich

heben wir an. . . liebe bewusst. . . gemeinsam. mensch. . zu werden. . donald. . lieber. du musst. . deine leute. lieber donald. nicht. . so. . machen lassen. donald. sie. . verstehen nicht. . du weisst. . . frag bitte. . . donald. liebe. . . lasst uns machen. liebe. . im ganzen

ist es das. . . liebe. . bitte liebe. . ja. . fragen sie. . . unsere leute. . die etwas. . verstehen. liebe. . wenns. . ins. . . ganze geht. liebe. . ist fast. . niemand. und bitte. . . liebe. . . fragen sie auch mich. . gruss. .

taeubchen. . liebe. . und es muss. . doch spass machen. liebe. oda. muss es doch. . liebe. . so.

– guten morgen. . liebe. . nachrichten. . aus der. . tote. . liebe. . . aber nein. das. soll es. . nicht sein. muss es auch sein. . liebe. tut mir leid. . entschuldigen sie bitte. . sie wissen. . . ich moechte nicht. . liebe. . . dass wir so. . leben

nicht nur. . . nachrichten. . aus der tote. . nein. . dem westen. . . nein. . auch. . den. . . graduierten laendern. . dem osten. . . liebe. . so. . natuerlich. . so. . muss es. . sein. . . liebe. . oder. . nicht nur. . nachrichten. nein

ohne die realitaet. . . geht es nicht. . kann es nicht. . gehen. der rest. . liebe. . . sind. . . wunschtraeume. wir wissen das. so ist es. . . die realitaet. halt. die jeweilige. . . wenn wir es. . . doppelt. . . sagen moechten. . . muss vieleicht. . nicht sein. diese realitaet. . . kostet mich genau. . 46. . jahre. nehme ich die verhaertung. . . unserer entwicklung. . in zeiten. . wo sie. . an-sich. . offen war. in meiner lebenszeit. . offen war. . hinzu. sind es mehr. . . es fehlte. . der theoretische. . klare. . vorlauf. der vorfahren. . . dieser zeit. . . nicht unserer. . vorfahren. . an sich. und. . tatsaechlich. . eine kleine gruppe. . unserer leute. . war auf. . in der hoehe. . der zeit

dieses eingedenk. . . was. . helfen. . die wunschtraeume. . . jenseits. der realitaet. . . andererseits. so ist . . . . halt. . die realitataet. es fehlt dann diese. . zeit genau. . wieder. . fuer die entwicklung. . der loesungen. wiederum. . relativ. . zu. . in der. entwicklung. so ist es halt. sehen wir. . was wir. . haben. . ueberall. natuerlich. . . wie kann es. anders sein. im westen. . osten. . den graduierten laendern. natuerlich

verzeihen sie mir bitte. . liebe. wenn ich dann manchmal noch. . . einen moment. . ueberlegen muss. die dinge. . zu fassen. hilfreich. . sind dann. das setze ich. . . nein. natuerlich. . das leben. . setzt voraus. dass man. sie wissen

dem eingedenk. . . habe ich. . . keine angst. . . mit uns. . zu sprehen. in allen ebenen. . . natuerlich. . muss ich halt auch. . den alten kram. . raus-kramen. ist egal. . kein ding. . sprechen wir. . . liebe. ueber. . alles. wir brauchen. . loesungen. . sie sind. . da. fuer jeden. . unserer. . lebensprozesse. . nehmen wir sie auf. wir muessen. . in dieser. . ebene. . sprechen. meine. . . wissen. verstehen. . . nichts. . . liebe. . nahe. . nichts

nichts. . . sie wissen. . . liebe. . sprechen wir. . gruss. . dass unser schlachthaus in riad. sie wissen. unser herr wallenstein. die usa trachten. am. . europaeischen kriegsplatz. . zu arbeiten. russland ist hier. ein. . gegner. . fuer die leute. was. . liebe. . als lebland. . sollen. . koennen. . wir leben. . liebe. . wir haben. . so.  viele. . . moeglichkeiten. hallo . donald. du weisst vieleicht. dass es. . so ist. frag bitte

/ und heut. . . bitte auch. . ganz pragmatisch. . liebe. . so richtig. . viel zeit. . liebe. . . hab ich grad. . nicht. . . sehen sie sich. . liebe. . . die dinge. . bitte an. . durch-denken sie sie. . bitte. . liebe. . vieleicht. . liebe. . . koennen sie auch. . aus ihrer sicht. . veraussetzungen. . bedingungen schaffen. . dass wir sie. . nutzen koennen. . sprechen koennen. . na. . liebe. . mit den dingen. . liebe. so sachen. meine ich nicht einfach. . .den kram. liebe. . welche ich so mache. . nein. . liebe.. . nee. . is nich. ich spreche. . vom leben. liebe. . den faden. der nadel. . des leben. was. . . liebe. soll es. . wenn. . . liebe. . sie wissen. . liebe. . . so. . . lassen sie uns. . begnnen. liebe. . .sie wissen. ich brauch drei. . vier monate. liebe. . . so. wir. . liebe. . . wir koennen. unsere leute. . fragen. gruss

es ist. . sehr sehr. . sehr seltsam. . . die bewohner. . der totsphaere. verstehen nicht. . sie. . . wir. . verfressen. versaufen. . . xx. . unsere erde. . das leben. . zu. . . bis. . . zum. kragen. . lange. . . laeuft. . unser. . xx. . ins. . universum. lange schon. . lange. . . wir loeschen. . uns aus. . die. toeta. . . die bewohner. . . der totpshaere. . sie wissen. . . sie. . . wir. . verstehen. nichts. . sie. . wir. . merken. . nicht. . . wie. . das leben. . wie. . unser leben. . wie das leben. . der erde. . entschwindet. . lange. lange. . lange. . . schon. liebe. . so. .

wie ich schrieb. . . reisst man. . im osten. . teutschlands. . wie. anderen orts. . noch immer. . haeuser. . wohnungen. . ab. . . was. . liebe. . . sind das. . sind. wir. . fuer leute. . . wir. . toeta. . . wir. . haben. unsere erde. . gepluendert. . sie. . tot-gemacht

sie wissen. . wir. . der westen. . die. toeta. liebe. . so

ob. . wir. es glauben. . . oder nicht. . wir. . toeta. . . wir sind. . verpflichtet. . mensch. . zu werden. . . dass wir. . die toeta. . nicht wissen. dass wir. . . sie. . sind. letztlich. . nachdem wir. . alles. . . alle. . getoetet haben. . . uns selbst. . . toeten muessen. das ist. . unsere aufgabe. . wie. . naiv. . . wie. . unfaehig. sind wir

meinen sie. liebe. . das. unser leben. . . ist der richtige weg

lassen sie uns. . lebland. . machen. . . leben. . liebe. . zu leben. . . mensch. . . zu werden. liebe. . . ich denke. . . wie gesagt. . liebe. . ich habe. . das. . halbwegs. . durchdacht. . . denke ich. . wie gesagt. liebe. . liebe. . . so. . . weiss wohl. . liebe. wie das geht. . . ist uns. . unser leben. . das leben. . .der erde. . egal

ansonsten. . liebe. . schreib ich uns das. liebe. . . weiss nicht. . . sie wissen. . liebe. soll. . spass machen. . haben sie. . vertrauen. . liebe. . . soll. . muss ich uns. . beleidigen. . liebe. . nein. ich moechte. . das. . nicht. . . nein. . . ich moechte. . liebe. . dass wir uns. . . veraendern. . liebe. . . mensch. . werden. . . sie wissen. . liebe. . . lassen sie uns. . anfangen. . liebe. . . so. . gruss . lange  rede. . kurzer sinn. . ist. leicht. liebe. was. . plappern wir. . liebe

– sehr geehrte damen und herrn. liebe alle. . ich gruesse sie

guten morgen. . liebe. . haben wir die kraft. . gemeinsam. . bewusst. . mensch zu werden. heut zum sonntag. . halten viele christliche gemeinden. . gottesdienst. . es muss freude machen. . was. . koennen sie tun. gestern haben leute. . in london. . gegen den brexit. . demonstriert. wer wo wie. . weshalb. . wurde der brexit. so

ich weiss nicht. . . liebe. . erinnern wir uns. . ich weiss nicht. . in den fuenfzigern. . . arte. . erinnerte. . . hoerte ich. . . machten sich. . unsere englischsprachigen westler. . gemeinsam. ans. . spionieren. . im osten. . teutschlands. . auch. . anderswo. . werden noch immer. . haeuser. . wohnungen. . abgerissen. . gruss

– liebe. . helfen wir nun. . einem. . oder keinem. oder. . allen. oder. . liebe. . helfen sie uns. . liebe. . wiess nicht. . . was. . liebe. heisst es. . mensch. . zu sein. . sein. . sein. . zu wollen. liebe. . zu werden. . . liebe. . so. . was. . liebe. . heisst es. . . liebe. . so. .

guten morgen. . liebe. . es ist. . winterzeit. bei uns. . so sagt man. . ist aber. . herbst. liebe. . die sonne. . . liebe. . sie ist noch nicht da. liebe. . dauert noch. . bisschen. liebe. so. . wie. . . nein. . was. . liebe. . nein. . wo. . weshalb. . . liebe. . oder so. . nein. . liebe. . . nein. . sicher. . . liebe. . wir haben nun. . dieses. . problem. . liebe. . wissen sie. . . mit diesen. . zwei arten. . . liebe. welche sich. . mensch nennen. liebe. . und. . . liebe. . ist doch. . keina. ist. . doch. . niemand. mensch. . . liebe. . keina. . liebe. . . . nich. . eina. liebe. . . vieleicht. . liebe. . ist es. . das. . . ist es. . dieser punkt. . liebe. . er liegt. . . vor. uns. . . wenn. . . ueberhaupt. . liebe. . unser unverstand. . unser. . unvermoegen. . liebe. sind. . absolut. . . jeder schwachkopf. . . von uns. . liebe. . sie wissen. und was. . liebe. . . was. . bringt das. . wem. .

den toeta. liebe. . kennen wir. . liebe. das. . pack. . den besitza. . . liebe. . . wir wissen. . vom. . bes. was. . . liebe. . wollen. . . moechten. . moegen wir. . wissen. . . liebe. . dass uns. . der osten. liebe. jede. . nano-sekunde. . das leben rettet. wissen wir. . . liebe. . welche. . . was das. . liebe. . . fuer eine. . arbeit ist. liebe. . . wissen wir. . das. . liebe. . . ich weiss nicht

was kann. . liebe. ist. muss. . die folgerung sein. alle. alle. alle. . leute. . alle leute. unserer erde. . liebe. . . wissen sie. . . liebe. alle. alle. alle. . leute. . unserer erde. . liebe. . . wissen sie. . wie. . . anders. . soll. . muss. . kann. . . es gehen. . liebe. . lassen sie uns. . sprechen. ich brauch nur. . . drei. . . zuege liebe. . uns das. . . klar zu machen. . . setzen wir uns hin. . liebe. und. . sprechen. liebe. . so

das. . . was. . zu tun ist. . liebe. . . muessen wir tun. . . wir muessen. . wir. duerfen. . . nein. wir. koennen. . wollen. . wir. . leben. . dann. . liebe. . . sage ich. . was ansteht. dann. . . liebe. sortieren sich. . die dinge. . liebe. . . wir tun dann. . . liebe. . leben. . werden. . mensch. . . liebe. . gruss.

/ liebe hallo. . unsere totsphaere abwerfen ja. . wir muessen uns. . . ueberwinden. liebe. die totsphaere. ueberwinden. wir im westen. es ist unsere. liebe. . . koennen uns. . die anderen helfen. sicher. . liebe. sicher. . koennen sie das. natuerlich. . wissen sie. . liebe. seit ewich zeit. . liebe. versuche ich jetzt wieder. meine haende. . einzusetzen. liebe. so. . mal sehen. ich freue mich. . . ueber das ergebnis. der gruenen. sie sind in bayern. gut gelaufen. und herr trittin sagt. der alte westen. . ist tot. und herr gabriel sagt. die spd war immer gut. sicher muessen wir sehen. . . abwaegen. verstehen. wie die geschichte. . im ganzen ist. sie wissen. . ueber hundert jahre. ist es her. . da schulg sie um. . ins gegenteil. durch ihre. . funktionaere. und die legenden. . werden bis heut. . gehalten. und so kaempfen. . doch viele. im besten. glauben. und wie. . . erleuchten wir uns. ohne uns. . zu killen. liebe. . einfach so. es muss. . leicht gehen. sonst. . geht es nicht. es geht eh schon. . kaum noch was. . . glauben sie mich. liebe. . ich versuchs. es muss. . klarheit her. herr gabriel sagt. man war so oft. . der einzige. . . welcher. um demokratie. . gekaempft hat. liebe. . . sehen wir uns das. . im. ganzen an. . weshalb. . ist es wie es. . ist. . liebe. . eben. . deshalb

und natuerlich. . freue ich mich. . ueber das gruene. . ergebnis. natuerlich. liebe. . sie wissen. man nannte mich. . schwachkopf. . einen gruenen. ehe. und so. . liebe. . logo. . und. . liebe. was. . werden unsere. . anderen pateien sagen. was. . liebe. . . werden sie sagen. . wenn sich. . die augen. . oeffnen. vieleicht. . liebe. bekommen wir das. . spassig hin. wissen sie. liebe. ich ueberlege grad

und alle. . . liebe. alle. . unsere leute. und liebe. . . wir. . . die tosphaere. . liebe. . . wir sind nicht. . die einzigen. liebe. . . die anderen. . zusammen. liebe. sind. . mehr. . und. liebe. . wie sieht es aus. mit den gesetzen. . des leben. . liebe. wie. . machen wir was. . draus. versuchen wir es mal. . spassig. ich muss sehen. liebe. . sie wissen. erst. ueber den abgrund. . dann. . . zurueck-sehen. . . liebe. . so

und unsere. . anderen leute. . liebe. . . sie muessen sich nicht. . ueber-winden. . wie wir. . . wissen sie. . . nein. . sie muessen sich. . entwickeln. liebe. weiterentwickeln. so. . liebe. – versuchen wir es. . spassig. ich muss sehen liebe. so. und bitte. wenn fuer uns. – liebe. die entwicklung. . das ueberwinden ist. . . liebe. wissen sie. . am besten. liebe. wir entwickeln uns. . gemeinsam. liebe. so. . sie wissen. . gruss

/ sehr gehrte damen und herrn. liebe alle. ich gruesse sie.

sehr geehrte. . damen und herrn. liebe. alle. . ich gruesse. . wie ich so bin. liebe. habe ich mir gedanken gemacht. zeit. liebe. hab ich keine nein. . hab ich nich. wie meina eina. . so. . is. liebe. . mach ich halt. bin-s ganz zufrieden. die hacken und oesen. . erwischt zu haben. glaube ich. mal sehen. einsetzen. liebe. tu ich-s noch nich. montag sicher. . ich wuerde mich freuen. wenn unsere parteien. . . wenn wir alle. . wir. . in teutschland. folgerungen. . aus unserem aktuellen sein. ziehen koennen. . bayern. liebe . (die wahl). bringt uns das. machen wir. . was draus. wir alle. . . werden wir mensch. liebe. . . werfen unseren. . faschismus ab. is leicht. . ich zeig uns das. . liebe. so. . gruss

/ liebe. . guten morgen. sie wissen. . ich freue mich. . wenn sie da sind. verzeihen sie mir bitte liebe. ich moechte mit ihnen. mit uns. in nachvollziehbarer weise sprechen. setze ein schreiben an uns. in zwei versionen ein. einmal real. wie es ist. . dann ein wenig. . in der auffassung. in welcher wir sprechen. ich werde das heut nicht schaffen. . gruss

/ taeubchen. . liebe. . wir muessen mut finden. . liebe. . mut finden. . zu leben. es gibt so manchmal. . chancen. liebe. so. . ergreifen wir sie. lassen wir. . liebe. unsere dummheit. . weg. finden wir mut. . liebe. es gibt doch. nicht. . duemmere. liebe. . als uns. wissen sie. liebe. . . so. erinnern sie sich. . liebe. . das reich gottes. . . liebe. . der. kommunismus. liebe. . so

guten morgen. . liebe. . ich hoffe. . sie. . wir sind. . wach. . ich gehe davon aus. . dass wir. . leben. . . dass wir. . ueberleben moechten. die faehigkeit dazu. . besitzen wir nicht. wir sind uns. . unserer macht. . unserer ohnmacht. . nicht bewusst. . . erfahrungsseitig. . intellektuell. spirituell. . sind wir nicht. . in der lage. . zu leben. . . sind nicht. . in der lage. . zu ueberleben. . sind nicht. . lebensfaehig

ich kann es auch. . so. . sagen. . . liebe. . . uns. . lebensfaehig machen. menschlich machen. . liebe. das. . so. . . geht es auch. steuern wir es an. . liebe. das reich gottes. . . den kommunismus. hinfort. liebe. . mit unserem gewaesch. hoeren sie nur. . liebe. was wir. . plappern. liebe. . wow. . ich stelle uns jetzt. . alle. . auf. . in eine linie. . liebe. . . egal. . . wo. wie. wer. . . dass wir. . gleichzeitig. liebe. . . uns lebland. . . zu. . ueber 50%. . erschaffen. sie wissen. . es ist der zugang zu. . sie wissen

in meinem land. . besteht vieleicht die chance. das geplapper. . . geht so hoch. . dass wir. . das politische. . . ueberwinden koennen. die afd. . fuer alte faschisten. fuer die neuen. ist doch alles. . quatsch. . . die linke. . . sie muesste noch. . ahnen koennen. dass das. . . quatsch ist. wie. . koennen es. . die anderen. wir koennten gemeinsam versuchen. ich sag das gleich unten. . gruss . kla. taeubchen. . . liebe. reicht alles. . liebe. das wir haben. die wir sind. liebe. . es reicht nicht. sicher. . . liebe. unser herr marx. seine genossen. liebe. viele leute. . . wiesen uns. den weg. . . liebe. gehen. . liebe. . . muessen wir ihn. ich sag das. . wieder. . liebe. . die. . welt. . liebe. . welche uns. . erwartet. liebe. die gute. . in. aus ihr. . liebe. . . ist. . wird alles. . ganz leicht. . liebe. . verstehen wir auch. . unsere vorderen. . . liebe. . so. .

das sogenannte. . internet. . gibt uns. . . bietet uns schon. . eine gute situation. . uns. . weiter-zu-entwickleln. genau auch. . brauchen wir. . unsere. . anderen technologien. sie. . das internet. . muessen wir. . weiterentwickeln. wie ich uns sage. . . reichen dafuer. . drei millionen euro. . im ansatz. . . zug um zug. . koennen wir. . im richtigen weg. . unsere bildung. . forschung und entwicklung. unsere produktion. . . unser. . sogenanntes. . soziales leben. . den erfordernissen. . des menschlichen leben. . anpassen

ich betrachte das. . system. . ar-tuebergreifend. . . system-uebergreifend. zu wirken. das system-uebergreifend. . verstehen sie. . das. . mit dem. . art-uebergreifend. . natuerlich nicht. verzeihen sie mir bitte. . die entwicklung. . unserer erde. . die entwicklung. in meinem land. . . lassen es. . . fairer weise. . nicht zu. . die dinge. . wegzulaecheln

wenn ich von. . besitza-partei spreche. . . die besitza-partei. . selbstverstaendlich. . eine toeta-partei ist. vieleicht ist dann. . deutlicher. . wie wir leben. wer wir sind. . ich weiss nicht. . . welche. . der parteien. . in meinem land. . im westen. . ist keine. . toetapartei. sie wissen wohl. liebe. wir bilden. die totsphaere

wenn ich uns. . systemweit. . art-uebergreifend. organisiert. . sehen moechte. . ist das. . kein. . . langweiler. . kein unsinn. . . nein. . es ist. . . lebens-notwendig. in wissenschaftlicher hinsicht. . . habe ich hoffnung. . . so. . . wie jemand. . den. . spaeten herrn marx. . mit einem. . neuen wertverhaeltnis gefunden hat. haben- . vor kurzem leute. . in der humboldt-uni. . gesessen. . (marx- als anreger). sie haben einen wesentlichen schritt. . in richtung. . wirklichkeit. . gemacht. das glaube ich. . ich konnte leider. . nicht dabei sein. . das macht mir. . hoffnung. in technologischer hinsicht. . haben wir vieles. . das wir brauchen. zu leben. . leben. . zu koennen. in spiritueller hinsicht. sieht es. . nicht. . so-gut. . aus. in allen. . drei ebenen. ist ziemlich. . alles vorhanden. . das wir brauchen. . zu leben. . . leben. . zu koennen. zu ueberleben

das uns fehlt. . ist das verstaendnis. . das wissen. . die erfahrung. . sie wissen. . leben zu koennen. wollte ich das. . ausfuehren. kommen noch. . acht oder neun. . . oder mehr. . seiten hinzu. das ganze. . geht auch. . in einer zeile. einer formel. liebe. wenn sie. . so. moechten. . oder so. . sie wissen. . liebe. . dass das. . mit der politik. . . lange schon. . nix mehr ist. . episoden. wie die eben. . . gelaufene. . bayern-wahl. sie werden. . verebben. nein. . liebe. . . ich hoffe nicht. sind doch. . die gruenen. . einen kleinen hops. machend. . staerker. . ins bewusstsein geraten. wenn wir. . mit ihnen sprechen koennen. ihnen sagen. dass sie. . . kind. der. . geschichte. der. . sache. . mit den. . pkpv. sind. dass sie eigentlich. . technisch. . geboren sind. kann uns das. . helfen. liebe. . politik. . . zu ueberwinden. die spd. . hat stark. verloren. kann es helfen. . liebe. . . ihr. . zu sagen. liebe. . . seht. . sehen wir. . in die geschichte. lernen wir. . verstehen. . machen wir was draus. geht es so. . liebe. die linke. . ist nicht. . . in den landtag gekommen. vieleicht. gelegenheit zu sagen. was. . der job ist. und mit allen anderen. . koennen wir. . sollten. . muessten wir. . sprechen. . liebe. . es gibt. . beste gruende. . vieleicht. . bietet sich. . die gelegenheit. . . die bewegung. . aufstehen. . in meinem land. . fuer eine. solche arbeit. . zu gewinnen. dass sie sich. . entsprechend. . entwickeln kann. kann uns. . eine solche gelegeheit. . klarheit bringen. uns. . den westen. . zu verstehen. den osten. norden. . sueden . . sie wissen. . liebe. . der osten. . . liegt schon. bei. . 49%. ein kleiner schwups. . und gut. . im westen. . . logo. ist. alles. . zu machen. in den. . graduierten laendern. liebe. . entsprechend. sie wissen. . ich sagte es. . dann. . liebe. . haben wir. . . nehmen wir. . . liebe. . . wir sind es. . wissen sie. . liebe. so. . ost west nord sued. . koennen wir. . . sued nord wst ost. . koennen uns. . sytem-uebergreifend. . art-uebergreifend. . menschlich. . organisieren. . . gruss . uns fehlt. . das wissen. . das verstaendnis. . . die erfahrung

– liebe. es ist noch. . kein licht. die sonne. . ist noch nicht. . soweit ich es vermag. . . hab ich uns. . den kram. frisch. . durch-gearbeitet. nein. ich bin nicht zufrieden. muesste ich doch. . soviel sehen. so. . es ist. . wie es ist. ich kann mich nicht. . entschliessen. es. . . einzusetzen. es ist. . zu klar. zu eindeutig. kann uns. . verletzen. wir koennten. . einen kompromiss gehen. einen kompromiss. wenn wir. . ehrlich sind. . muessten wir. . angesichts. . unserer probleme. . einsehen wollen. dass wir nicht. . in der lage sind. die dinge. . die. zusammenhaenge. . zu verstehen. . gesellschafts-wissenschaftlich nicht. . natur-wissenschaftlich nicht. es. sie sind. . natur. wir verstehen sie nicht. viele von uns. . sind klug. viele von uns. . sind lieb. . . verstehen. . tun wir nicht

dem. . kann ich uns. ich kann uns. . dem. . abhelfen. in schlichter. . abstrakter weise. natuerlich. . moechte ich. . wuerde ich das auch. . in vielen. . einzelnen dingen tun. ginge es

es reicht noch. . zu versuchen. . das ganze. . zu halten. in allen ebenen. das geht nur. weil die dinge. . wie ich sie. . verstehe. . stimmig scheinen. diese seite hier. moechte ich jetzt. . tatsaechlich auch einmal – nach- ist. . wie- sit. oder. . entwicklen. . wie. . entwickeln. sehen. das ist doch. . xx. sie wissen

da sie sehen. . liebe. wer immer. . sie sind. . setze ich uns. . etwas kurz. . aktuell ein. da wir nicht. . koennen. . bitte ich sie. . auch. gegen. . ihre einsicht. liebe. . inne-zu-halten. erkenntnis. . erkennen. . zuzulassen. . . wie gesagt. . moechte ich. . am liebsten. zu drei millionen euro. . im netz. . einsetzen. es neu. sicher. . zu organisieren. diese organisation. . umfasst. . das ganze. unser ganzes. . leben. das bedingt automatisch. . das grunlegende veraendern. . unserer bildung. sie kommt. vom kopf. . auf die fuesse. dass wir laufen lernen. . menschlich. . laufen. . lernen. diese beiden dinge. . wie folgende. . werden. . ihren weg. in unsere. . jeweilige. . nationale finanzierung finden. das konzept. . bleibt umfassend. die nation. . bildet sich. . in diesem konzept. . . zuerst. . kulturell ab. . aus. . . so garantieren wir uns. . dass wir. . lebland. sie wissen. dieses land. . zu leben. mensch. . zu werden. . unserer geschichte folgend. . sie. . bewusst. gemeinsam. weiterentwickelnd. sie uns. . gemeinsam. . an-zu-eigenen. . nicht. . zu verwischen. die nationen. . werden. . in ihren. . indiviuellen. localen. . regionalen. kontinentalen. globalen. . bezuegen. als eben. . geschichtliche organisation. . als teil. . unserer geschichte ab. sie wissen. . dass ich meine. . wir haben. . die art. . des vertieften. . entwickelten. . mutant. . auf erden. als den. . toeta. welcher natuerlich. . aus ihr. . . hervorgegangen ist. soweit jetzt. . wir muessen das. . besprechen

hieraus ruehren ganz. . zwingend. . . bestimmte. . verhaltensweisen. . . eine bestimmte. . lebensweise. . wenn wir gemeinsam. . ueberleben mechten. es ist. . die menschliche. . es kann. . keine andere sein. . . vorausgesetzt. . wir moechten. . leben. gern setze ich. . dazu. . mehr ein. besser sicher. . wenn wir. . sprechen. saemtliche organisationsformen. . staat. . geld. unternehmen. einrichtungen. was. . weiss ich. alles. . . muss. neu. . der notwendigen. . . menschlichen lebensweise. . entsprechen koennen. die bildung. habe ich schon. . angesprochen. wir muessen. mit unseren konzernen sprechen. unseren diensten. dem militaer. wie gesagt. unserem. . ganzen. staat. mit uns. . allen. allen staaten. . . allen leuten. . unserer erde. das wird. . gelingen. sie muessen. . keinen. . wir muessen. . . keinen. . zweifel haben. es wird. . gelingen. liebe. . wenn wir denn. . tun. wenn wir. . leben. . gruss

– tun wir. . einen. . umkehrschluss. liebe. . . relativieren wir. . liebe. . so. . mitternacht. ist. . durch. . ich kann. . es. . wenden. . drehen. wie ich. . moechte. egal. . . wir koennen es. . drehen. und. . wenden. . liebe. . . wie wir. . . moechten. egal. . . wir muessen. . die macht. die. . sogenannte. . . natuerlich. ist das. . quatsch. wir muessen. . die regeln. . wir muessen. . den regeln. . des leben folgen. . liebe. . . ich habe sie uns. . abstrahiert. . liebe. . dass wir sie. . verstehen koennen. ziemlich. . egal. . liebe. . was wir. . wissen. is. . schnuppe. . sozusagen. . fast. . egal. . strenge. . klarheit. . menschliche freiheit. das geht. . zusammen. liebe. . . bedingt sich. mit konservativ. . im sinne. . liebe. . . wie wir. . das besprechen. . . das ist es. . nicht. sie wissen. . . liebe. ich sehe. . die basis. . das reicht. . gruss

/ guten abend. . noch. . . es ist. . gegen mitternacht. . sie sehen vieleicht. . liebe. . dass ich. . ueberlege. . wenn der berg. . . zu gross wird. . liebe. . wissen sie. . . bitte. . . fragen sie. . jahrzehnte. . liebe. . . ist es. . her. . . dass jemand. . . nein. . . eigentlich. . war es. . kein fragen. es war einfach nur. . ein gespraech. . . verschiedene gespraeche. . vieleicht. und es wurde. . probiert. umgehend. . sozusagen. . . liebe. . das. . liebe. . haette. hatte ich nicht gedacht. . das war einmal. . . vieleicht. . beherrscht das. . niemand mehr. . von uns. . liebe. . sie koennen. . fragen

lassen sie uns. . sprechen. eben. . ueberlegte ich. . . wie es. . gehen kann. . . wissen sie. . liebe. . wenn der berg. . so hoch ist. . wie wir. . . ins. . menscheln. . kommen. . . wir. . alle. . . kann es. . der weg. . der strenge sein. welcher uns. . alle. . freiheit gibt. ist das. . ein widerspruch. . . oder. . . liebe. . . nein. . . ist das. . zwingend. . ausser. . . sie wissen. . liebe. . es faellt uns. . ein stein. . auf den kopf. . wissen sie. . . liebe. . so

dann. . liebe. . .muessen wir. . streng sein. . . muessen. . wissen. – wie. . liebe. . . weshalb. . . lassen sie es uns. . . liebe. . morgen. . werden. . . lassen wir es. . morgen. . werden. . . liebe. . . in unserer. . gemeinsamen. . bewussten. . menschwerdung. . liebe. . . fortfahren. liebe. . so. . gruss . . ich glaube. . liebe. ich hatte. . sechs punkte. . entwickelt. . . wie das geht. . nicht. . mit uns. . zu sprechen. . liebe. . nicht mit uns. . sprechen. . zu koennen. . liebe. . das ist. . dumm

– wie. . koennen wir. . . unseren faschismus. . . erkennen. sehen wir uns einmal. . unsere moegliche menschwerdung. . etwas. . von hinten. etwas. . von hinten an. liebe. . . gesetzt der fall. . leute. . wie ich. . eines bin. . . koennten sagen. . wie. . . . es wuerde. . in jedem fall. . auf strenge hinauslaufen. . koennte das. . so sein. . wuerden wir. . . unsere voellige freiheit. . gewinnen. . . liebe. . glauben sie. . liebe. . glauben sie nicht. . ich weiss nicht. – so. liebe

wenn ich. . beitragen kann. was ich weiss. . was ich. . gelernt habe. . . wenn alle. . unsere leute. . beitragen koennen. was sie. . . was wir. . . wissen. gelernt. . erfahren haben. . liebe. . wie immer. . das. . gehen soll. wird es. . . sehr sehr. . streng. . liebe. . wissen sie. . . sehr. sehr. . streng

das. . . die strenge. . geht nicht. . zu unseren lasten. . im gegenteil. . . im gegenteil. vieleicht. sollte ich. . den weg waehlen. die dinge. . aus der strenge. . zu erklaeren. sicher. . schliesst sich. . . der kreis. wenn es auch. . keine. geschlossenen kreise. . geben kann. natuerlich

in dieser weise. . komme ich. . zuerst. . auf die basis. . der strenge. . unsere menschwerdung. in dieser weise. . schliesst sich. . der kreis. . die veraenderungen. . . welche ich uns. . benenne. sind hier. . vorausgesetzt. wir koennen. . alle. . so leben. . . das ist. . kein problem. dafuer. . brauchen wir. . tatsaechlich. . jeden von uns. . alle leute. . niemand von uns. . kann wissen. . . was die anderen leute. . . unserer erde. . wissen. niemand kann das. . . wir brauchen. . das alles. alles. . wissen. . . alle erfahrung. . . unserer leute. . weltweit

ich denke. . . liebe. . hier klingt an. . das wir. . . voraussetzen muessen. . . uns bedingungen. . schaffen. . bedingungen. . dass wir. . sozusagen. . streng. . . leben koennen. wenn wir das tun. . liebe. . . ist es. . kein problem. wir koennen das. . locker schaffen. . muessen es nur. . tun. . liebe. . so. . leben. fuer gerechtigkeit. fuer liebe. . sorgen. . . bewusst. . gemeinsam. . mensch werden. sie wissen. . . das leben. . wahren und mehren. hier hilft uns nur. . nur. . die realitat. . nicht. . unser plappern. die strenge. . . liebe. liegt. . in unserer klugheit. sie bringt uns. . voellige. . freiheit. . liebe. . wir muessen es. . probieren. . gruss

– liebe. . guten abend. ich weiss nicht. . ob wir im westen. . die kraft haben. . uns. . mit der wirklichkeit. . . auseinander-zu-setzen. ich weiss nicht. im moment. . weigert sich. . verschlaegt mir. . mein gefuehl. . . das. . zu glauben. ich weiss nicht. . liebe. ich hoere uns. . sprechen. habe den kram. . wieder. . frisch gemacht. ist ja alles leicht. . liebe. ich hoere uns. . sprechen. weiss. . ein bisschen. . wo. wie es klemmt. natuerlich. . . fehlt mir. die kraft. . liebe. . fuerchte ich mich. . vor uns . liebe. . ich weiss nicht. . ich weiss nicht. . liebe. vieleicht. . fuerchte ich mich. . gruss . und. . . liebe. . da sind. . ja unsere lieben leute. . liebe. . wissen sie

wenn wir uns fragen. . . ach nein. liebe. nein. ich hab angst. . uns zu beleidigen. ich mag das nicht. liebe. ich muss. . nachdenken. entschuldigen sie bitte

nein nein. . . ich glaube. in wirklichkeit. . . besteht. . diese gefahr. . nicht. nein. . nein nein. . liebe. ich pass schon auf. . glaube ich. ich folge eher. . meinem gefuehl. . liebe. . so. . gruss . lass ich das gekrakel noch. . liebe

– taeubchen. . liebe. . weshalb. . . finden wir. . . auf erden. . liebe. . . eine fast. . vollstaendig. . vollstaendig. . verdummte art. . welche. . ist es. . liebe. . dass wir. . verstehen lernen. . liebe. . so

und jetzt. . liebe. . werden wir praktisch. . als. . theoretisch versuchen. . mensch. . werden zu koennen. ist das ein vorschlag. . liebe

liebe. . ich weiss nicht. . es ist ein. . ziemlicher absatz. so einfach nicht. . zu verstehen. . . oder. . liebe. ich weiss nicht. ist so leicht. . ich mach das grad. . noch frisch. wie ich es wohl. . immer tue. da ich moechte. . . liebe. dass wir nun endlich. . . endlich. . liebe. . ansetzen. . mensch. . zu werden. . . liebe. . wissen sie

wenn wir uns fragen. . . ach nein. liebe. nein. ich habe angst. . uns zu beleidigen. ich mag das nicht. liebe. ich muss. . nachdenken. entschuldigen sie bitte

nein nein. . . ich glaube. in wirklichkeit. . . besteht. . diese gefahr nicht. nein. . nein nein. . liebe. ich pass schon auf. glaube ich. ich folge. eher. . meinem gefuehl. liebe. . so . gruss . lass ich das gekrakel noch. . liebe

– taeubchen. . liebe. . hallo . gruss. . ich schaff es heut. . nicht. . das frische. einzusetzen. versuche. . die sache zu fassen. . liebe. . dass wir. . in lebland. . kommen. macht ja. . eigentlich spass. . muesste. spass machen. . . liebe. . sie wissen. . liebe. . . das rezept. . . liebe. . sagen ja alle. . geht nicht. . . gruss . versuch mal was. . liebe. . mit die. . haende

/ reicht. . unser. . geist. . nicht. . liebe. . . reicht er nicht er nicht. . in einem zug. . . wissen sie. . liebe. . in einem zug. . . sekunden. . . minuten. . liebe. . egal. . liebe. . in einem zug. . . liebe. in einem zug. . . liebe. . tun wirs. . liebe. . reicht. . . unser geist. . . liebe. . reicht. . unser geist nicht. . liebe. . nein. . . gruss

– nun. . liebe. . . wissen sie. . . liebe. . es ist. . so leicht. was. . liebe. . wollen wir. . besprechen. . liebe. . dass es. . so. . . schwer ist. . liebe. . . wissen sie. . wozu. . wozu. muessen wir uns. liebe. . . mit. . dem. . schweren plagen. liebe. . wissen sie. . . so. wozu. . stehen wir auf. . liebe. erheben uns. . . gehen. werden. . mensch. mensch. . liebe. mensch. . wissen sie. . gruss

– guten abend. . liebe. . je-nun. . liebe. . . wissen sie. . liebe. . es ist. . schwer. . fuer uns. . . liebe. . schwer. . . liebe. . schwer. liebe. . schwer. . fuer uns. . leute. . im westen. . . meine lieben. . zu verstehen. . liebe. . zu wissen. . liebe. zu wissen. . liebe. . wer wir sind. . . liebe. . . wissen sie. . liebe. . so. . es ist. . schwer. . . schwer. . liebe. . schwer. zu sehen. . liebe. . zu wissen. . liebe. . wir. sind. . faschisten. . . liebe. . toeta. geboren. . liebe. dem. . opportunisten.. . liebe. . dem. . . diederich. liebe. dem. . speichellecker. liebe. . dem. . kriecher. . . liebe. . so. . wissen sie. . . liebe. . so . gruss

– taeubchen. . . liebe. ich hab heut. . von zwei buechern gehoert. in dem einen. . liebe. sagt der eine. . . es gibt. . keine vision. niemand. . hat eine. nun. . gut. . . liebe. bin ich wohl. . herr. niemand. . . liebe. . . sie wissen. . sie wissen. sie. . das. . ist das. . leichteste. die hab ich. . . natuerlich. . kenne jemand. . . liebe. . mit einer. . einer. . schreibt. . ueber. . die tuerkei. und sagt. . . alle einschaetzungen. seien. . falsch. in echt. . sind. . die generale. wie die. . sogenannt. . glaeubigen. . . nur. . vollstrecker. . . des kapitals. . sagt er. . angefangen. . . von der. . ermordung. . der armenier. ihr eigentum. . . sei. . die basis. . . des. . tuerkischen kapitals

sehen sie. . liebe. . ein. kluger typ. der kerl. . . liebe. . ein kluger typ. . und lange. . . liebe. . waren sie. . verbunden. . . mit dem. . teutschen kapital. . . dem. . teutschen. . militaer. liebe. . . so

diederiche. . opportunisten. . . liebe. wie sie. . im buche stehen. ihres zeichens. . liebe. . sie wissen. . wie weit. . . liebe. . ist es. . . zum. . liebe. . . sie wissen

also. . liebe. . . her. . mit dem problem. . . liebe. . nichts. . leichter. . . liebe. . nichts. . leichter. . . als die. . menschliche gesellschaft. liebe. . . bitte. gesellen sie sich. . gruss

– taeubchen. . . liebe. . . hallo. . wenn sie fragen. . sich fragen. . vieleicht. liebe. . . was das. . . soll. woraus. . es. . resultiert. . liebe. glauben sie mir. . . eigentlich. . . muessten wir. . im westen. liebe. . . alle huetten. . schliessen. keine angst. . liebe. nix. . liebe. . . nix. . stimmt. . mehr. . . liebe. nein. . alles. . pipi. . . liebe. . wissen sie. . so. . kann auch. . spass machen. das liebe. . . es. . ist. . halt. . alles. . anders. . . liebe. . menschlich. . sie wissen. . . liebe. . sie haben mich. . . gruss . . sehen wir uns das. . theoretisch. als praktisch an

– liebe. . . hallo. . gruss. . . ich setze heut. . . eine analyse. . unserer gesellschaften. . all. . unserer gesellschaften. . voraus. setze voraus. liebe. . wir sind. . im stand. . unserer zeit. . . dass wir das. . in keiner weise sind. . . natuerlich. . der westen. . die totsphaere. mit ihrem. . toeta. . ihrem. . besitza. hier entstand. . vor ueber. . . hundert jahren. . eine neue art. im osten. . hier. . lebt noch die alte. . entstand. . eine welt. . welche sich. . . im zug. . unserer gemeinsamen. . bewussten menschwerdung. . bewegt. unsere. . graduierten laender. welche so. . welche so. . . wir wissen. es nicht. in beiden welten. . lebt. . ist. . . stellt. . die alte art. . der sogenannte. . vertiefte mutant. die bevoelkerung. das alte wesen. . . aus welchem. . . der toeta entstand. ich setze das. . so. . voraus. dazu gehoert. . eine. . umfaenglichste analyse. da die sache. . zu stimmen scheint. ergeben sich. . die dinge. versteht man. . unsere. . vergangenheit. unsere erde. . unsere. . gegenwart. . . ergeben sich. . gute. . klare vorstellungen. . fuer unsere zukunft. die zukunft. . der erde. . des leben. man. . versteht. . das leben. . liebe. . . das. . universum. ganz anders. liebe. viel. viel. . viel viel. . tiefer. breiter. liebe. so. . sicher sieht man. . die gefahren. welche. . unser toeta. . . welche. . unsere technische entwicklung. . unsere. . biologische. . unsere. . soziale. . . entwicklung. mit sich bringt. mit sich. . bringen. . welche gefahr. sie ist. . absolut

wollen wir ihr. . entgehen. ihr uns. . ent-gegen-stellen. in freude. . in kraft. leben. . moechten. . in freude. in kraft. . leben. bitte. . . liebe . das ist. . einfach. . . bitte. . . liebe. . folgen sie mir. folgen sie mir bitte. liebe. . in das leben. . ich sehe das. . seit. . jahrzehnten. seltsamer weise. . zum problem. gleich. . die loesung. ist. . irgendwie. . ein witz. . . natuerlich. . liebe. . weiss nicht. . war. . ist glueck. . . bitte. . liebe. . helfen sie. . gruss

ich sprech jetzt halt so. . wie es. . die bayern machen. nein. . sprech einfach. . klar. ich mag gar-nicht. . sauseln. oder so. . liebe. wissen sie. . nein. . . klar sprechen. moechte uns. . alle. . zusammen. liebe. . . in lebland. . sehen. liebe. . . sie wissen. . natuerlich. ist einfach. gehen wir den weg. wir muessen da. . theoretisch. als praktisch. . arbeiten. liebe. . sie wissen. . . natuerlich. das ist. klar. ich hoffe. . wir fangen jetzt. . theoretisch an. hoffe. . wir beginnen. . praktisch. fast alle. . unsere vorstellungen. . . liebe. sind. . quatsch. . besinnen wir uns. liebe. . sie wissen. . ich spreche. . aus dem westen. . unendlich. . viel. . schwachsinn. nicht nur. . theoretisch. . nein. . ganz praktisch. . technologien. produkte. lebens-weise. liebe. wie. . wie. . wie. . daemlich. liebe. . geht nicht. . liebe. . . lassen sie uns. . machen. . . liebe. . wissen sie. . liebe. . so. . gruss

liebe. . gruss. . die bayern-wahl. . in meinem land. kann schon einiges. . aussagen. . zwei hirsche. . welche die berge. . an-roehrten. das ist es nicht. . . kann es nicht. . sein. unsere. . sogenannten. . christlichen parteien. sind. . in tiefem zank. weshalb auch immer. die spd. geht. in einem schwaecher werdenden. . rauschendem. bach. . ab. gruene hopsen. etwas. . hoch. die linke. . bleibt. . draussen. die afd. . hopst. . in den landtag

was sagt uns das. im grunde. . moechte ich. . davon absehen. moechte eher. . auf uns. . die toeta. . als solche. . kommen. was bringt es. . . zu sagen. . frau merkel. herr lindner. nein. ist doch niemand. liebe. der. . welcher versteht

wenn ich. . in den osten sehe. sehe ich. . zum beispiel. . herrn putin. . der russischen seele. dem russischen herz entsprechend. das. . obgleich er. . aus dem einstigen. geheimdienst. . der udssr. stammt. er glaubte. . glaubte. . tatsaechlich. . . wir. . die toeta. wuerden. . die russen. . nicht. . toeten wollen. natuerlich. alle. alle. . . moechten. muessen wir. toeten. alle. leute. . unserer erde. liebe. . . wissen sie. . so. . natuerlich. . das ist. . unser gesetz

der osten. . sollte lernen. wer wir. . . die toeta. wer. . der westen ist. dass sie uns. . die ostler. . . sie wissen. . die guten leute. . der graduierten laender. des westen. . uns. . das leben. in jeder. . nanosekunde. . retten. sie muessen. . . diese leute. . alle. . . muessen. wirklich. sie muessen. . ihr licht. nicht. . unter den scheffel stellen. kirche hin. . kirche. . her. niemand. . . von uns. . liebe. . lebte noch. sie wissen

wenn wir uns. . . den westlern. . dem toeta. . dem faschist. . zuwenden. . sehen wir. . ein absolut. . infantiles. ein. . einfaeltiges. . ungebildetes. . . dummes wesen. . . entstehen. . . entstanden. sich. . alle wesen. der erde. . zu morden. . . fuer sein bes. . . dessen voraussetzung es. . er. . mit seinem besitza. . . geschaffen hat. in welcher weise. . er ihn. . anbetet. . sieht man grad. . . am besten. . . in der afd. den sogenannten. . christlichen. parteien. . grossen teilen. . . der spd. . teilen. . . der gruenen. fdp. . natuerlich. . . besitza-parteien. . . bzw. . parteien. . mit vielen. . besitza-fans. die parteien. . nein. . sie sind es nicht. sie sind. . eine struktur. . . den besitza. . . ihrem. . besitza. . zu dienen. die ganze gesellschaft. . natuerlich. . . alle toeta. . mit gefangen. . mit gehangen. . liebe. . sie wissen

wir sehen. . je breiter. . je tiefer. . wir sehen. . . sehen. . erkennen wir. . den sich. . selbst-mordenden. . toeta. nicht genug. . dass er sich. . das leben. . . zugunsten. . seines. . besitza. . nehmen muss. nein. . . wie gesagt. . . alle wesen. der erde. . bis ein. . . besitza. . bis unser. . besitza. zum bes. . geworden ist

das ist. . in-sich. . zwangslaeufig. un-ausweichlich. das. . gefaellt mir nicht. . liebe. ich habe das erlaeutert. damit. . nicht genug. sie wissen liebe. wir muessen auf. . diesen vollzug. . nicht warten. . . unsere chemische industrie. unsere. . sogenannte. . gentechnick. so. . alles. . . liebe. . wissen sie . gruss

/ liebe. . . hallo. . gruss. . . liebe. . was soll. . . kann ich. . sagen. liebe. . es hat. . keinen sinn. mit uns. . . liebe. . . wissen sie. . . so. . keinen. ist. . zwecklos. . liebe. . wissen sie. . . zwecklos. . . der absatz. . liebe. . zwischen uns. . der wirklichkeit. . . wissen sie. . . liebe. . er ist. . . unfassbar. . gross. . so. . unfassbar. . liebe. wissen sie. . so

es macht. . keinen sinn. zu hoffen. . liebe. . wissen sie. wir muessen uns. unterlegen. ich moechte. . das tun. moechte. . leute. fragen koennen. liebe. . dass es. . zu machen ist. wissen sie. . liebe. so. . . am. . besten. . . liebe. sie fragen. . . helfen. . . liebe. . wir tun. . wie. . . sollen. . koennen wir es. . machen. . . liebe. wissen sie. . so. ich spreche jetzt. . . so halbwegs. . aus der wirklichkeit. . liebe. ich lass das jetzt. . so. sicher. . liebe. habe ich die uebergaenge. . geschrieben. kla. das mit dem. . selbst-denken. ja. nein. liebe. ich schaffe es nicht. . gruss

liebe. . wenn sie sich. . . diesen kram. . zumuten. . liebe. . . bitte. . . liebe. . lassen sie es. . geschehen. ich weiss. . liebe. das ist. . eine zumutung. liebe. . das tut mir leid. entschuldigen sie bitte. . es tut mir leid. . stellen wir uns. . der wirklichkeit. . . ich koennte jetzt. . so sprueche machen. . liebe. . . wissen sie. . so. . ne. . . liebe. dis. . ist. . nix. . . fuer mich. ich moechte ihnen. . . liebe. . das nicht. . zumuten. kein gedanke. es ist. . hart genug. . . in-sofern. . liebe. wissen sie. . natuerlich. man muss dann mal. . . ich muss dann mal. . so. . wege. . . nebenwege. . . sozusagen. . aufmachen. . wissen sie. . . liebe. . so. . es ist. . zu hart. . . zu hart. . liebe. . so. . in bayern. . liebe. ist. heut wahl. . . es hat. einige veraenderungen gegeben. liebe. wissen sie. einige. . . auch hier. ist niemand. liebe. auf. in der hoehe. tiefe. . unserer zeit. wie. . im ganzen land. ich hatte mal. . ueberlegt. ob die csu. . so. eine. . schwarze. . sed waere. ist. . . ich weiss nicht. . . liebe. wissen sie. . so. . so. wissen sie. . liebe. . so

wir muessen ran. . den theoretischen humbug. liebe. das bisschen kram. . was. . macht es schon. ist. . leicht. . ist. . pipi

kommen. . gehen wir. . praktisch. ich brauche jetzt. . meine lieben. die unerstuetzung. . von uns. allen. wir. bachen sie. liebe. das leben. wer. liebe. soll wohl. wie. liebe. wnn. . liebe. wir werden. . die sache. ueber. . arbeit loesen. liebe. . . wissen sie. . so. . . was. . sind wir. . liebe. ohne sie. . nix. . solange. . liebe. . wir noch. . arbeiten muessen. liebe. wissen sie. . so

machen wir es. . praktisch. . liebe. wissen sie. . . so. . einfach. . praktisch. liebe. . . wissen sie. . so. . einfach. . so. kla. . liebe. so. . . muss sein. liebe. wissen sie. . . so. . praktisch

unsere konzerne. . . seien sie wie sie. . sind. liebe. ist. . halt so. eben. drum. natuerlich. . der staat. mit diensten. . und militaer. allem. . drum und dran. liebe. . so. . liebe. natuerlich. . . alle unternehmen. einrichtungen. uns. . alle. . liebe. . . so. . uns. . alle. liebe. . so

wissen sie. . . liebe. ich muss auch mal. . . liebe. . etwas. . mit den haenden machen. . liebe. wissen sie. . so. . etwas machen. liebe. so. tus schon. . ziemlich. . 30 jahre. nicht mehr. liebe. ist. . schitt. . liebe. wissen sie. . . liebe. richtig. . schitt. liebe. . so

is schitt. . . drum. . liebe. . lassen sie es uns. . praktisch machen. . . liebe. wissen sie. . . liebe. . . so

egal. liebe. sie sehen schon. wir muessen. . ins. . . tun kommen. liebe. . wissen sie. so. .

ich habe geschreibt. . und. . geschreibt. liebe. wissen sie. geschreibt. geschreibt. . liebe. . ne. weiss nicht. liebe. was solls. geschreibt. . dass ich die uebergaenge setzen kann. wenn ich es einst. liebe. nicht schon. getan habe. so. liebe. wissen sie

nehmen sie sich. . des krams an. . . sehen sie. . unser leben. . aus dieser perspektive. . . die dinge. . . liebe. . . werden. . leicht. einfach. . . liebe. . so. . es ist. . zugriff moeglich. behutsamer. . richtiger. . verantwortlicher zugriff. . ins leben. . . liebe. ich sehe. . dass ich. . weniger und weniger. . einsetze. machen wir es. . praktisch. liebe. . . die bewegung. . aufstehen. das brummeln. . des alten faschismus. . . in unserem. . neuen. liebe. werden wir uns. . bewusst. wer. . wie wir. . sind. ich komme uns nicht nur. . mit theorie. . . liebe. nein. auch. . mit der praxis. . sozusagen. dem leben. . versuchte. . versuche. . . liebe. . die dinge. . sachlich zu halten. so. . . liebe. es. . geht. . . bitte. . liebe. . helfen sie. wir sollten. . . liebe. wir sollten es uns. . leicht machen. . gruss. . sie sehen. liebe. . unter uns. . ist niemand. unsere dummen. . mafien. unsere konzerne. fast alle. . sind so. sie walten und schalten. in ihrer. . unserer. . nahezu. . absoluten inkompetenz. . alles. . zu tode. . liebe. . . so. .

– liebe. . auf der demo. . unteilbar. . gestern. . in berlin. . sagt man. . waren. . 240 tausend leute. . welche. . ihre position. . bekraeftigten. es waren sicher. . ganz viele. . meinungen. in diesem zug. . alle. muessen wir. . auffassen. lernen. . mit ihnen. . umzugehen. und der wirklichkeit. . natuerlich

ich versuche mal. den faden. . zu legen

wenn wir uns fragen. . . fragen wir uns. . sehr geehrte. . fragen wir uns. . weshalb wir es. . nicht schaffen. . die zu werden. die wir. . sein koennen. es gibt leute. . liebe. . welche. . so sprechen. meist. . . sind wohl. wir. . einzelne gemeint. liebe. . weshalb. . weshalb. . schaffen wir es nicht. die menschliche freiheit. . liebe. . sie wartet. . . sie wartet. . . hundert jahre. . liebe. . hundert jahre. . wartet sie. . auf uns. . den. . vertieften. . enwickelten mutant. . liebe. . hundert jahre. . dass wir sie. . erlangten. . . erlangen konnten

wir muessen uns fragen. . . wir im westen. auch in graduierten laendern. . weshalb wir die sind. die wir sind. . ich fuehre das gleich wieder an. welche. kraefte sind es. . welche uns bewegen. ich bin nicht. . einverstanden. . dass wir die sind. die wir sind. wir koennen. . andere sein. mit gefangen. mit. . gehangen. liebe. sie wissen. ich plappere das jetzt noch. . ein wenig. . ein bisschen. . so. lassen sie uns dann sehen. wie wir. . . theorie und praxis. wie wir. . mit theorie und praxis. ins. . menschliche kommen. liebe. . so. . sie wissen. liebe. dass ich uns. . das sagen kann

meine lieben. . wow. . in berlin. . waren gestern. . . unfassbarer weise. . 240 tausend leute. . auf der strasse. in. auf. . der demo. . unteilbar. das ist schon hart. . liebe. . . wow. hart. . . man fasst es nicht. . wow. . keine ahnung

liebe. . den faden legen. ok. . liebe. tu ich es. . kein problem. . wie eben gehabt. koennen wir. . im a punkt. ansetzen. das a prinzip. . entwickeln. dann. . sind wir. . . im leben. sehen schon. . . eine geraume zeit. . eine nadel. . . unsere nadel. . sozusagen. in der welt. . . wenn ich. . den faden auslege. moechte ich ihn. . . an diese nadel. . kleben. schon ein. . bisschen. . noch. . an der stelle. . unserer erde. sie wurde. . sei wie sich. . die totsphaere bildet. ich bin. . hineingeboren. . in den osten. . deutschlands. . die ddr. . . erlebte. . . habe erlebt. . wie meine leute. . . an sich. . eine welt. . bauend. . in gerechtigkeit. in frieden. . in gleichheit. . werdend. . toeta. . wurden. toeta. . wurden. . . so. . vom. . aus dem. . vertiefen. . entwickelten mutant. faschist. . wurden. . die bestehende. . totsphaere. . mehrend. . verstaerkend. . . dumm. . einfaeltig. es ist. . unfassbar. . im zuge. . dieser. . einer. . ganz ganz ganz. . unfassbar. . wirkenden. . wirkgrad-folge. . sozusagen

diese wirkgradfolge. . weiter. weiter. . . weiter. . ins negative. . sie wird. . . muss uns. . weiter und weiter. . beschaeftigen. . leider

und schluss. . war es. . schluss. . war es. . mit. . sozialismus. . frieden. . kommunismus. dem reich. . gottes. . schluss. . schluss. schluss. . war es. . ruhe. . jetzt. . gilt. . der faschismus. . . der neue. . leben wir. . die ossis. . in der totsphaere. . . so einfach. . erst. . greinten wir. der. . d-mark zu. . nun. . greinen. . viele. . von uns. . . wieder. hatten alles. . nun. . nix. und immer noch. . . ist es. nicht. . genug

wie dem. . auch sei. . egal. egal. . wir muessen. . weiter. . wenn wir nicht. . das bes. . moechten. unseren besitza. . haben wir. . . erzeugt. . . halten ihn. . . tag fuer tag. . . nano-sekunde. . um. . nano-sekunde. liebe. . so. . sind halt. . faschisten. . sind. . toeta

wie dem. . auch sei. . der osten. . er hat uns. . ueberlebt. wirkt. . noch immer. . sichert uns. . nanosekunde. . um. . nanosekunde. unser leben. . unser. . ueberleben. . . wehe. . . liebe. . . wir. . lassen uns. . die bestie. . liebe. . ganz. . von der kette. . . liebe. . . wissen sie. . . so . gruss

wollen wir sehen. liebe. . wie wir. . . gemeinsam. . bewusst. . mensch werden

sehen wir uns. . diese wirkgradfolge. . genauer an. das ossi. . hatte etwa um 1975. . . einen negativen wirkgrad drei. drei mal. . mehr schaden als. wie auch immer. . . die brd. . lag um. . . minus fuenf. jetzt. liegen wir beide. . . bei. . minus acht. der groessere. negative wirkgrad. das ist eindeutig. . ist nahezu. . absolut. attraktiv. sie wissen. . 1992. waren 97.5%. . . des sogenannten. . produktiven eigentums. in westlicher hand. inzwischen sind. nahezu. . alle personellen schluesselpositionen in. . westlicher gestalt. sie wissen. . . anfang. der fuenfziger jahre. war das. . innere zentrum. des ministerums. . fuer teutsche einheit. das. bundes-ministerium . . fuer gesamtdeutsche fragen. . . den osten teuschlands. . in. . ruinen zu legen . (das. bundes-ministerium . . fuer gesamtdeutsche fragen. es wurde dann. . . das – bundesministerium fuer innerteutsche beziehungen). halb ist er nun weg. . . der osten. . welche leistung. klassenkampf. nennt man das. liebe. so. . . er ist inzwischen. . . liebe. . auch das. . wissen sie. zu einem. . art-kampf. . geworden

wie dem auch sei. . liebe. es gab. und gibt. natuerlich auch gutes. wir muessen nur lernen. verstehen lernen. liebe. wie wir sind. liebe. . so. machen wir. . . was gutes. liebe. sie wissen. ich wollte. . 1990. nicht. . unser dummes verstaerken. liebe. nein. . das gute. liebe. bringen wir es. . zusammen. liebe. . . machen was draus. liebe. leben. . gruss . sprechen wir. . verstaendigen wir uns. . lernen wir. . leben. . erheben uns. . liebe. ins leben. ich rolle uns. liebe. . den faden aus .

/ liebe. . grusss. ich bedanke mich. . fuer ihre aufmerksamkeit. vieleicht. liebe. . koennen wir etwas machen. . etwas machen. . wenn wir. . den richtigen faden finden. liebe. ich hoffe . . ich kann ihn uns. . wir koennen ihn uns. . einbringen. . liebe. so. . gruss. das ist nicht schwer. . liebe. wenn wir beginnen. . wir alle. . liebe. . ist es gut

– liebe . hallo . ehe ich vergesse . in berlin beginnt gleich. . die demo . unteilbar. gruss

– taeubchen. . hallo lassen sie bitte zu. . dass ich uns. . neu. . organisiere.

. uns inhaltlich. . neu ausrichte. . liebe. . gruss

– ehe ich plappere. . unsere instrumentarien im westen. unsere bildung. . . wissen. . verstehen. diese dinge. . sie liegen. . zu minus acht. ich moechte uns. . das netz. . neu organisieren. unsere bildung. . . so. . das leben. . zuerst. kostet uns. . das. . drei millionen euro. liebe. ist das zuviel

ich meine das ganz praktisch. muesste dies-bezueglich. wohl hier viel schreiben. . liebe. es. . geht. . denke ich. . gruss

wie sieht er aus. . . liebe. . der faden. . der faden. . des leben. liebe. . anfellig. . . ganz anfaellig. . ist er. . . liebe. sehen wir von uns. . liebe . anfaellig. . ganz anfaellig. . wirklich. wirklich. . wirklich. . anfaellig. ein stein. liebe. und aus. nix

dann. liebe. . . sehen wir uns. wirken. dumm. einfaeltig. . . ungebildet. . liebe. wissen sie. . wow. . so

wir. . im westen. . . liebe. anderswo. leider. . auch. das tut mir leid. . liebe. . wirklich

das. . . mit dem stein. . liebe. wissen sie. das ist. . so. wir nennen ihn. anders. speziell. es gibt. . viele viele. andere. . moeglichkeiten. liebe. . . dann. . ist es. . aus. faden. . oder hammer. nein. . . faden oder hammer sein. amboss. . oder hammer. . hiess es. . einst

nehmen wir. . den juengsten bericht. . vom. weltklimarat . ipcc . ipcc.de. nehmen wir. . die bewegung. . aufstehen. ist nix. . mit uns. . liebe. . nix

nix. . . mit dem schreiben. . das ist mir. . im moment. . zuviel. wir muessen uns. . konzentrieren. . . unsere parteien. . im westen. . . sie sind nichts. . zeitgemaesses. . sind lange. . ueberholte. . instrumentarien. . . wie es. . unsere autos sind. . unsere autos sind. . sogenannte. . altlasten

spd linke gruene. . sie sollten. . ihre orte. . fuer die bewegung. . aufstehen. . oeffnen. . natuerlich. . dann. . sind noch immer. . keine inhalte. . eine unzureichende. . ist-beschreibung. keinerlei. . vision. das kann es. . nicht sein. . nein

wie ich einst. . vom a prinzip sprach. herr marx. . wusste noch. . dass wir. . natur. . in der. . natur sind. . . natur einfach. nicht mehr. . nicht weniger. . . organisch. . anorganisch. so. . natur. wir scheinen. . den. . sogenannten. . anorganischen. naturanteil. . nicht. . zu verstehen. den organischen. . . wohl auch nicht. . wirklich

unsere koerper. . . unsere maschinen. . sind. . . natur. . solche

im wirkgrad. . minus acht. unserer intelligenz. . minus acht. . das geht nicht. . wir sind nicht. . lebensfaehig. nicht. . lebensfaehig. eine generation. . muss der anderen. die erde. . verbessert uebergeben. herr marx sprach so. . wir haben sie bald. vollstaendig. . vernichtet. ein grosse leistung

in unseren parteien. . spiegelt sich das nicht. . in der bewegung. . aufstehen. spiegelt sich das nicht

was machen unsere anderen parteien. . bewegungen . gruss

/ hallo taeubchen. . guten abend. . . liebe. ich sehe. . uns. . den faden zu machen. war ein bisschen. . draussen liebe. muss sehen. liebe. . . gruss. . . ich hoffe. . liebe. . . sie haben lust. . zu helfen. liebe. wissen sie

/ meine lieben. . guten morgen. . soll ich sagen. liebe. . taeubchen. . . soll ich. . besser sagen. . sehr geehrte. . damen und herrn. . . liebe. . wie es sich gehoert. . ich muss das heut wohl sagen. . liebe. . sehr geehrte. . damen und herrn. liebe. . alle. so

wissen sie. . liebe. . . ernsthaft. . nein. . ich konnte noch nicht. . mit jemand von uns. . sprechen. . ueber unsere. . situation sprechen. . unsere situation. . wie sie ist. wie ich meine. . dass es ist. liebe. dass ich hier. . so schreibe. . liebe. . ansatzweise schreibe. nun. . . kla. . . das ist. . . eine sache. . . was sagt sie. mir sagt sie. . . nein. ich freue mich. . .liebe. dass sie sich. . den kram. . antun. danke. sprechen liebe. . . nein. . das nicht. sprechen. . mit jemand. . von uns. . nein. liebe. . bis dato. . ging das nicht. wie kann ich uns sagen. . wie es ist. . liebe. nein. . wie ich meine. . nein

bis dato. . liebe. . . nein. . tut mir leid. . . wirklich. . liebe. wie kann ich. . . der absatz. . liebe. . ist zu gross . ein einziges leut. liebe . so

zu gross. . ich komme jetzt wohl nicht mehr. . umhin. es zu tun. liebe. . . zu sprechen. . tut mir leid. . . wir koennen nicht wirklich. . ins laufen kommen. wenn wir. . nicht. . sprechen. nicht. . ueber unsere welt. . . mit uns. . sprechen. sprechen. . wie es ist. wer wir sind. . . ich versuche es. . liebe. . bitte. . . entschuldigen sie. . gruss . ein einziges leut. . liebe

(07. – 08.10.2018) – liebe. hallo guten morgen. . bei. im lichte. . besehen liebe. . es liess sich jetzt machen. . wenn ich es richtig sehe. im querverweis. . sozusagen. in alle richtungen. ins neue zu kommen. welches eben noch nicht ist. das kann unheimlich. . arbeit sparen. die dinge leicht und leichter machen. der weltklimarat. . fordert. . einen sofortigen. . gundlegenden. . umbau. . des wirtschaftssystems. will heissen. . . muessen wir. . im westen. . und weiteren zusamenhaengen. . unsere unis. . schliessen. nein nein. . umbauen. . muessen wir sie. . lebensfaehig machen. sie wissen. es ist kein problem. . gruss

ps- dass wir dann. . ein anderes system. andere systeme haben. . brauchen so. . logisch

– liebe. es ist grad. . die mitternacht durch. nein. . jetzt. . noch nicht. . bald. bald. . ist mitternacht. dann beginnt. . der achte tag. . im oktober. 2018. . grad. liebe. . . suche ich mit uns. . den eingang zu lebland. das land. . zu leben. mensch. . zu werden. eine kuerzliche tagung in berlin. . macht mir hoffnung. ich konnte leider. nicht dabei sein. wenn ich die themen sehe. die aufgerufen waren. macht mir. . das hoffnung. was zu ostzeiten. . nicht. . zu machen war. in den siebzigern und achtzigern. hand fuss und kopf. . in ihre. . unsere. . zeit. . zu bringen. die basis dafuer. . bespricht man jetzt. das macht mir. . hoffnung. wir haben. . das alles. . schon hin und her. . und her und hin. . besprochen. lassen sie uns. . daran anknuepfen. . . es gibt. . viele knoepfe. . . wie knopfloecher. es kann passen. wert. . frieden. leben. . kein problem. liebe. . . machen wir uns auf. . liebe. . das dumme. . zu verjagen. wir. . brauchen es nicht . . gruss

(27. – 05.10.2018) – liebe hallo. dunkel ist es. . der mond schien helle. weiss der himmel. liebe. solch ein. spruch. kein ding. mitternacht ist durch. ich hoffe. . wir kommen gut hin. sie sehen schon. liebe. ich muss mich konzentrieren. auf die arbeit. . das leben so. nein. doch. ich meine jetzt. . die arbeit als solche. . . wie die machtuebernahme. . fuer das leben. gemeinsam. bewusst. von uns allen. liebe. . komm drauf. muss bisschen. . schlafen. gruss

/ den eingang. . in lebland zu finden. was. . koennen wir tun. . ich ueberlege. . was ich. . machen kann. wenn ich. . in der spur bleiben moechte. im faden. . . des leben. . . etwas zu machen. etwas. . tun zu koennen. sollte. . im. . sinn-zusammenhang stehen. da ich den kram. . sie wissen das. . mehr oder weniger. . . liebe. . sie wissen. . ich mache. . das. . allein. in der art. . wie ich es tue. muss mir das. . egal sein. . nicht weil es. . egal ist. nein. . was ich. . nicht schaffe. . ist. . eine andere sache. egal. . ist nix. . . schoen. . waere es. . anders. . . die zeit. . verlaeuft. . was solls. . es sind nicht. . fuenf prozent

es muss. . alles sein. . das ist an-sich. . kein problem. . im. . gegenteil. . absolut. . im. . gegenteil

sie wissen. . dass ich es. . selbstdenkend mag. . was ich. . anbieten kann. . anbieten darf. ist. . dass ich uns. . den treuhaender machen kann. den treuhaender. . fuer das leben. sie kennen vieleicht. . den zusammenhang. liebe. . tun wir es. . im einzelnen. im ganzen. wie wir es. . schaffen koennen gruss

ich muss mit uns sprechen. wissen sie. . liebe. . ich hoffe. sie geben mir. geleit

liebe. . dienste. . liebes. . militaer. lieber staat. . liebe. . wirtschaft. wissenschaft. forschung. entwicklung. liebe leute. . alle. wir haben kein politisches talent. . wie immer die politik. . von haus aus. . 100 jahre durch ist. natuerlich. . an-sich. . ja. natuerlich. wir ueben sie immer noch. wir muessten jetzt. . zu wissen erfahrung. verstehen. . . so sachen. . kommen. liebe. . was soll sein. gruss

/ liebe. . suchen wir. . den eingang. in lebland. wir alle. ich sehe. . . finde auf erden. . zwei arten. welche ich besprechen moechte. das ist noch unpraezis. es handelt sich. . um arten. . die eine. . ist. . aus der anderen. . hervorgegangen. . die ursprungsart. . der vertiefte. . entwickelte mutant. aus der gruppe. . der lebensebene. . 1a3. aus der beide. nein. nein. das ist spass. die zweite art. . der toeta. . oda doch. . auch er. . ist aus der ebene. . 1a3. . hervorgegangen. . er durchbricht. . sozusagen. . diese gruppe. . diese lebensebene. verlaesst sie. bildet. . eine neue ebene. bevor wir das nicht. . besprochen haben. . moechte ich. dieser linie. . keine. . feste zuordnung geben

spd gruene linke. die progressiven leute. . aus den. . anderen parteien. nein. alle leute. nein. alle leute unserer erde. . ich muss sehen. . . liebe. wie es geht. muss weiter. . suchen wir den eingang. liebe. . so. . . gruss

/ guten morgen. . liebe. . heut. . ist. . der dritte oktober. teutscher einheitstag. ich muss machen. . . der ansatz. . den eingang. . in die welt. . das reich gottes. . den kommunismus zu finden. die notwendigkeit. . es zu errichten. . zu bilden. zu erschaffen. . ist nicht. . der heutige tag. der teutsche jahrestag. welcher. den anlass gibt. nun. er ist. . ausdruck. unserer entwicklung. lassen sie uns suchen. . liebe. ich kann ihn uns zeigen. und nein. . der feiertag ist nicht der anlass. nein. . die entwicklung unseres feldes. ist der anlass. . im feld. ins feld moechte ich reagieren. der feiertag ist kein anlass. gegensaetze zu vertiefen. in eine menschliche vision. sie wissen. hinein in sie. muessen wir sie aufloesen. es werden dann. nein. es wird dann. eine andere situation sein. ich kann eine zusammenfassung versuchen. . gruss

/ liebe. . ich gehe grad freihaendig. . ein wenig. . unserem. . . bewussten zugang. in das reich. . gottes. . den kommunismus nach. freihaendig. liebe. . mal sehen. . . wir muessen. wir sollten es uns leicht machen. wir koennen das tun. . liebe. in gegenseitiger achtung. liebe. wissen sie. so. . gruss

– liebe . ich lade uns ein. . sie wissen. mir erscheint. .. der moment. . nicht. ungeeignet. nein. er scheint mir. . geeignet. liebe. . dass wir. . weltweit. . gemeinsam. antreten. liebe so. . wissen sie. . meine lieben. ja. . so. . geeignet. . geeignet. . liebe. dass wir. . leben koennen. ich hoffe. . ich kann noch jemand fragen. . zu sehen. . . ob die sachen. . rund sind. . wenn sie es sind. . liebe. wissen sie. . dann haben wir. . . unbesehen. unserer. . eigenen dummheit. . . argumente. . liebe. . zusammenhaenge. wie wir. . weiterkommen koennen. liebe. . wissen sie. . so. . machen wir es. . theoretisch. . als. . praktisch. ich versuche auch wieder. . irgendwie. . etwas richtig. . zu werden. . liebe. . wissen sie. . so. gruss

– taeubchen. liebe. . machen wir jetzt ernst. . . mit unserer. . gemeinsamen. . bewussten. . menschwerdung –

liebe. . guten morgen. . entgegen. meinen. . lebenslangen. vorstellungen. dass wir uns. . im gespraech. . . im austausch. entwickeln. ich weiss doch aber. dass wir nichts. . verstehen. . nichts. . das wichtig ist. sie wissen. so sind sie wohl. . unsinn. . diese vorstellungen. . ungeachtet dessen. . moechte ich. . daran festhalten. sei es. . utopie. dann. . liebe. muessen wir. . . eine operation. . am offenem herz. am. . . offenen. . schaedel machen. hilft nix. . wie ich. den kram hier. . . liebe. . mehr oder minda. . allein machen muss. ist nix. . vor. . . oder. . rueck-ab-gesprochen. oder. . irgend-etwas. heut ist. . einheit. seit. . 1990

machen wir. . die operation. . sprechen wir. . in meiner. . situation. liebe. . sie wissen. das bisschen. . kram. welchen ich. . machen kann. in ihm. . um vieles. vieles. . in allem. . anderen. . bin ich noch immer. . mehr oder minda. . hilflos. . ist nicht schoen. . liebe. . ich moechte das. . aendern.

billionen. . umkreisen. . kreisen. . . um unsere. . erde. belauern uns. . jede. . jede. . einzelne regung. . des leben. . toeten sie. . . sollen. . . muessen sie. . toeten. das ist ihr job. wer. . liebe. . hat sie. . . wie. . . erzeugt. gibt es. . in dieser sphaere. . schichten. . welche. . dem leben sind. wie kommt es. . dass diese sphaere. . existiert. . . wie wohl. . theoretisch gesehen. guthaben. . zu schulden. . schulden. . zu guthaben. . . null sind. das kann es. . . nicht sein. oder

wandeln wir diese. . im allgemeinen. . verheerende kraft. . in leben. sehen wir. . liebe. . . ins. . sogenannte. . kleine. . gehen wir. . liebe. . ein wenig. sozusagen. . ueber die. . . unscharferelation. . irgendwie. . klein. wie wir es. . denken koennen. dann. . liebe. . . regeln wir. . . den stoffwechsel. . unserer. . individuen. der leute. . der erde. . den stoffwechsel. . der leute. . der erde. kein ding. . wenn wir. . . liebe. . so. . vom kleinen. . zum grossen denken. wandelt sich. . die geldspaehre. . sofort. . in leben. . die dinge

sehen wir. . liebe. . wie die dinge. . die. . zusammenhaenge. . liebe. . sich lichten. . . es wird. . . raum. platz. liebe. . so. . wir sehen. . . liebe. wie sie sich. . entwickeln. entwickelt. . haben. liebe. so. . das leben. . entfaltet sich. . aus der knospe. es wird. . eine blume. . eine bluete. . sichtbar. . es entsteht. . eine frucht. . wir koennen das. . gut. . mit dem. . saatkorn sehen.

will sagen. . soll heissen. . . die dinge. . sind. . entwickeln sich. . aus sich. . sozusagen. . . in unserer welt. . . auf das. . saatkorn. . kommt es an. vertrauen sie nur. . liebe. . kein problem. ich kann. . so sprechen. weil die. . bedingungen. fuer diese lebensform. das menschliche leben. . seit. . 100 jahren. gegeben sind. das ist. . eine tatsache. der sinn. . der westlichen welt. . . besteht darin. . . diese tatsache. . . zu hintertreiben. sie ausser kraft. . zu setzen.

der osten. . teils. . graduierte laender. . stehen dagegen. sie sind sich. . leider. . sind sie sich. . . ich weiss nicht. . vieleicht. . war das einmal. sie waren sich. . ihrer verantwortung. . . nicht wirklich. . bewusst. nein. . viele leute. . waren das nicht

ich versuche uns das. . liebe. .. . jahrzehnt. . um jahrzehnt. . klarzumachen. das macht auch irgendwie. . mued. wenn es nicht. . vorangeht. . und eigentlich. . muesste man das. . . arbeiten und arbeiten. sicher. . der einschnitt. . welcher. . stattgefunden hat. die tatsache. . leider spielte sich. das. . schon vorher . . durch schlichte arbeit ein. so laeuft. . lief es. . . ein bisschen. . unmerklich. saemtliche kraft. . saemtliche zeit. . in diese geschichte. . zu versenken. . . wissen sie. . liebe. es sollte. . genug sein. sie verstanden. . nicht. liebe. . . sie. . wir. . verstehen nicht. . vor vier jahrzehnten. . war das. . besser. sie wissen

so spreche ich uns. . muss uns allen. . liebe. . den durchblick. . den . durchblick. . fuer das leben. . absprechen. uns. . allen. . ausnahmen. . bestaetigen. . die regel. . liebe. . . natuerlich. wir haben. . den osten. . die leute. . die guten. . . sie wissen. . ueberall. . ueberall. . liebe. . sind wir. . . fuer das leben. . . wir sind. . ueberall. . falsch. . aufgestellt. . . im osten. . fehlen uns. . zwei prozent. . zur entwicklung. im westen. . . weil sein sinn. . darin besteht. uns. . uns. . alle. . alle. . zu toeten. . es ist. . sein job. er ist. . fuer ein anderes leben aufgestellt. . er moechte. . er muss. . . eine welt. . erzeugen. . erschaffen. . in welcher niemand. . . als das. . bes ist. . . alle. . die es. . sind. . vergessen sie uns. . . liebe. . uns. . alle. . ohne. . eine grundlegende. . erkenntnis. . . liebe. . . ist nichts. . . zu machen. . nichts. . sind wir. . abgeschrieben. . liebe. . . wie. . koennen wir nur immer. . meine lieben. . auf den osten. . hoffen. . und wissen nicht. . liebe. . . wissen nicht. . dass er. . liebe. . die guten leute. . aus den. . graduierten laendern. . die guten leute. . aus dem westen. . . uns. liebe. . . jede. . naosekunde. . das leben. . . retten. . . das leben. . geben. . . wissen wir. . das nicht. . liebe. . nein. . liebe. . . und wenn. . unserer erde. . ein. . stein. . . auf erden. . . faellt. liebe. . wissen sie. . so

wir muessen. . alle vorstellungen. . toppen

hallo gruss . . es tut mir leid. ich kann nur noch. . das ganze. . unser unverstand. . . liebe. . er. . . wir. . rauben. . die kraft. . was bleibt. . angesichts. . . der unmoeglichkeit. mit uns. zu sprechen. . als ein. . globaler ansatz. . . ich freue mich. . . ich kann. . einen. . um-fassenden. . tiefgehenden. . vorschlag. fuer. . alles machen. . es bedarf dafuer. . einer. . geistigen freiheit. . die nicht. . existiert. . . die fesseln. zu erkennen und abzustreifen. . . waere. . der erste schritt. . . noch ist. . niemand. . das besprechen. . zu koennen. gruss. . ps- die dinge. . sind ganz einfach – ganz leicht

nach dieser. . langen vorrede.. liebe. . kommen wir. . zum punkt. es ist zeit. . nein. hundert jahre. ueberfallig. aber wie. . es ist. .lange lange. . lange zeit. was. . war. . geschehen. die sozialdemokratie. die gewerkschaften. ihre vertreter. . haben. . die arbeiterklasse. . . ihre unsere interessen. die interessen. . des leben. verraten. so sind wir. . im westen. . . faschisten. die toeta. . geworden. statt. mensch. bilden. . die totsphaere. . . nahmen und. . nehmen. . dem osten. . die kraft. den graduierten laendern. . die kraft. . sich in seinen. . ihrem. . unseren. . innerem kontext. . zu entwickeln. entwickeln. . zu koennen. sicher. . sie koennen sagen. . ist er. . nicht. . gross genug. der osten. . . sind sie nicht. . gross genug. . die graduierten laender. . . sicher. . sicher. . sind sie das. . . es fehlen. . die zwei. . prozent. ich hab sie. . das ist. . kein problem. da ist allerdings. . liebe. . unser. . aller kram. dabei. . liebe. . wie sonst

der alte ansatz. . aus der. . einstigen arbeiterklasse im westen. sie hat sich. . sozusagen. . aus dem jahr. . 1912. . heraus. ueber. . 1914/18/19/20 . so weiter. . in sozialdemokraten. kommunisten. gruene. . gespalten. die gruenen. . entwickelten sich. . sozusagen. . nicht. . politisch. . im traditionellem sinn. . die basis legten. . ingenieure entwickler. so. . ein teil. . der widersprueche. . . in der. . todessphaere. . wurden so ganz praktisch. . . sichtbar

heben wir das auf. . liebe. . heben wir. . uns auf. . . heben wir uns. . im westen. . auf. . liebe. . . so. . . entwickeln uns. . im osten. . . weiter. in den. . graduierten laendern. . . liebe. . richtung mensch. wo. . liebe. wie. . ist das. problem

ich bitte uns. . liebe. . unsere grenzen. . zu ueberschreiten. liebe. . sie wissen. . . liebe. . . sie wissen. . liebe. . . sie wissen. . . liebe. . . so. . lebland. . unsere grenzen. . ueberschreiten. . durchschreiten. offen. sauber. . . sicher. . nichts. . liebe. . . ist vor. . neben-ab-gesprochen. . liebe. . . wissen sie. . so. ist. . . lebland. . das land. . zu leben. mensch. . zu werden. liebe. . so

in meinem land. . produziert. vieleicht erst. . . meine lieben. . die sogenannte. . digitale sache. das internet. sie wissen. . ich vermag es. . fuer drei millionen. sicher. wissenschaftlich zu machen. kein problem. dann kommt allerdings. . . dieser. . sogenannte quantencomputer. um so eher. . liebe. . so. . . hier haengt. . nicht nur. . das sogenannte netz drin. nein. . gleich auch. . alle bildung. weltweit. . natuerlich. . liebe. . wie anders. . . so. . . in meinem land. . sicher nicht nur hier. . produziert. . die aufhebung. . der zoelle. . fuer. . solarmodule. . probleme. . in der produktion. . logo. nehmen wir das netz. . liebe. . das solare. . die plaste-sachen. die bildung. . natuerlich. . . nano-sachen. . die landwirtschaft. . die industrie. . den bergbau. . die forstwirtschaft. die fischwirtschaft. . . die forschung. entwicklung. lehre. . medien. liebe. . weiss nicht. . haben sie. . mit unserer bildung zu tun. liebe. . bauen wir. . unter uns. . liebe. das leben. . . liebe. . so. . ich weiss. . liebe. wie es geht. . hatte. . liebe. . wir hatten. . das problem schon. . zu ostzeiten. . liebe. . wissen sie. ich wollte das schon gestern. . einsetzen. . so. . liebe. . weiss nur nicht. . liebe. weiss nicht. . liebe. . wie kurz. . oder. . ueberhaupt. . gruss

ps- wenn ich jetzt ehrlich sein soll. liebe. . muss ich. . mit allen unseren konzernen. . . unternehmen. . so. . liebe. . sprechen. sie wissen liebe. . allen anderen. es tut not. . . liebe. . wissen sie. . das leben

// mitternacht. liebe. und tatsaechlich. . ist schon sonntag. . liebe . gruss . hallo . liebe. . haben sie lust. . . meine lieben. . dann. liebe. lassen sie uns. . machen. meine lieben. . das reich. . goottes. liebe. den kommunismus. . liebe. wissen sie. so. ist. . einfach. macht. spass. liebe. . . was solls. liebe. machen sie mit. . meine lieben. ich wuerde mich. . freuen. ohne sie. . liebe. was solls. . . geht nicht. . liebe. . wissen sie. . so

e. und tatsaechlich. ist schon sonntag. . liebe . gruss . hallo . liebe. . haben sie lust. . . meine lieben. . dann. liebe. lassen sie uns. . machen. meine lieben. . das reich. . goottes. liebe. den kommunismus. . liebe. wissen sie. so. ist. . einfach. macht. spass. liebe. . . was solls. liebe. machen sie mit. . meine lieben. ich wuerde mich. . freuen. ohne sie. . liebe. was solls. . . geht nicht. . liebe. wisse sie. . so. .

/ liebe. . . guten morgen. . wenn ich meinem gefuehl folgen darf . (wir muessen dann. . . liebe. . wenn wir. . eine loesung. . fuer unsere probleme haben moechten. liebe. . . wissen sie. . muessen wir. . verstehen lernen. aus. in dem verstehen. . systematik entwickeln. wir verstehen. . nichts. nichts. . von den. . wichtigen dingen. zusammenhaengen. . liebe. . so. . tut mich leid. muss mal sehen. liebe. ob ich zum montag. . eine idee habe. . klarheit. struktur. muss sein. . gruss . ist ja alles. unklar) . . liebe. . . augen zu. und durch. kla. liebe. . . augen zu. . und durch. was soll sein. liebe. wissen sie. . so. . kla. . liebe. was sagt es mir. ganz einfach. wir hatten uns schon. . durchgearbeitet. liebe. die bildung. . lag vorn. praktisches. wie wir es verantworten koennen

mit der bildung. . dem praktischen. . das wir. verantworten koennen. haben wir schon. . durchgearbeitet. . liebe. . die bildung. . lag vorn. praktisches. wie wir es. . verantworten koennen

mit der bildung. . dem praktischen. . das wir. . verantworten koennen. haben wir schon. . eine gute grundlage. das heisst. . liebe. will ich. . . will ich. . nich. . . liebe. . ich will. . . liebe. . is. . logo. . . will uns ja. . alle liebe. . alle. . zusammen. liebe. . sie wissen. dann. liebe. . bleibt. . nichts ueber. wir muessen uns. . vom. . aus dem. . sogenannten populaeren. ins. . wissenschaftliche. ins. . erfahrungsseitige. hier. . liebe. ist fuer mich. . . die weisheit. all. . . unserer vorfahren. . liebe. . die weisheit. . des leben. . vorn. wissen sie. wie immer uns. . . das wissen. . unserer vorfahren. . . die erfahrung. . unserer erde. . . des leben. . ueberliefert ist. . . liebe. . . es ist. . unser job. . liebe. . unsere aufgabe. . . meine lieben. unser job. muss. . unser leben sein. liebe. ich muss da nicht zuerst. . mit dem ollen. bes. . winken. liebe. . wissen sie. koennen wir machen. wenn wir durchblicken. ein bisschen. . . liebe. alles. liebe. was ich tue. meine lieben. . ist genau. . das. . liebe. wissen sie. . so. . wir koennen es. . bringen. kein zweifel. wir koennen

da wir uns. . in die absolut. . falsche richtung entwickeln. liebe. ich halt. . eingeschraenkt bin. wie ich bin. reicht. . die kraft nicht. liebe. wie soll auch. . alles gehen. ist die zeit. . liebe. die kraft. . nicht. im laufenden. . das zu machen. liebe. das. . drunter liegt. es tut mir leid. . . liebe. . wirklich. da ist die freude. . liebe. . wissen sie. so

schmeissen wir uns. . zusammen. liebe. wir alle. . mensch. zu werden. lebland. . . liebe. all der quack. . . sie wissen. . liebe. so

wir muessen dann. . . liebe. . wenn wir. . eine loesung. . fuer unsere probleme haben moechten. liebe. . . wissen sie. . muessen wir. . verstehen lernen. aus. in dem verstehen. . systematik entwickeln. wir verstehen. . nichts. nichts. . von den. . wichtigen dingen. zusammenhaengen. . liebe. . so. . tut mich leid. muss mal sehen. liebe. ob ich zum montag. . eine idee habe. . klarheit. struktur. muss sein. . gruss . ist ja alles. unklar

– liebe. . ich sehe grad. . . ne. . mitternacht. . liebe. . war noch nicht. wird gleich. . sein. . . egal. . . sie wissen schon. . liebe. . wohin ich. . moechte. ich muss uns. . liebe. . stellt es sich . vieleicht. . anders heraus. . liebe. . . ok. . ok. . liebe. . kein ding. . liebe. . sollte es sein. . liebe. . wie ich meine. . . liebe. . so. . dann. . . liebe. . muss ich uns. . moechte ich. . . liebe. . . moechte ich nicht. . liebe. . . sie wissen. . . wie. wer wir. . . sind. wollen. . . liebe. . koennen wir. . so. . bleiben. . liebe. . nein. . ich moechte das nicht. . liebe. . nein. . wir. . koennen nicht. . so. . bleiben. . nein. . so dumm. . . sie wissen nun. . liebe. ich weiss. . dass sie mich nicht. . verstehen. . liebe. . uns nicht verstehen liebe. sie wissen vieleicht. . liebe. . wissen sie. . ich stehe. . auf der seite. . des leben. . . auf unserer seite. . liebe. . gruss. . . sie wissen. . armut. hunger. elend. . . verkommen-sein. . liebe. . . menschlich. . leben. liebe. . wir. . alle. . nein. . liebe. nein. . alle. muessen wir sagen. liebe. . alle. . weltweit. . . liebe. . wo. . wie. . . ist das problem. . liebe. wissen sie das

bitte. . liebe. . ueberlegen sie. . . ueberlegen wir. . liebe. . . ob wir. . unserer aufgabe. . liebe. . ob wir uns. . gewachsen sind. . liebe. . oda. . . weiss nich. . sie wissen. . liebe. . drei vier monate. . liebe. . wo. . wie. . ist das problem. . gruss

– liebe. . hallo. . ein neuer tag. . faengt an. mitternacht. . ist grad durch. . glaube ich. ich werd sehen. liebe. . ein paar infos. . zu bekommen. liebe. dass wir endlich. . meine lieben. mit unserer dummheit. liebe. schluss machen koennen. liebe. so. – gruss

/ mitternacht – liebe. . dass sie verstehen koennen. . . weshalb ich spreche. . wie ich spreche. . der inhalt. . ist das eine. die schwierigkeit. . liebe. . die meine ist. sie liegt darin. . sie wissen vieleicht. ich kann. . viele jahre. immer nur noch. eins. . sozusagen. . . tut mir leid. und noch eins. . drauf. . mit dem einen. . kann man dies und das. nicht viel. . . anderes. . oft. . geht dann. . die methode. . in dem einen. . zu arbeiten. . nicht. . . in dem. . anderen. . und das drauf. . will heissen. . man sieht es. . nichts weiter. . einem. . liebe. . wird nicht. . besser

so ist das. . liebe. . ganz einfach. . die zeit. . liebe. . . die jahre. . laufen. . . wir. . meine lieben. . vernichten. . das ganze leben. das ist. . etwas. . liebe. . das geht nicht. so ist. . der inhalt. . . liebe. . . sie ahnen. . es sicher. . weg damit. . liebe. . weg. . damit. . weg damit

weg. . liebe. . . mit unserem. . unvermoegen. liebe. . unserem ganzen

ich werde hoeren. . liebe. . ob es inzwischen. . . tatsaechlich. . leute gibt. . . welche. . die in den kern. . des leben dringen. vermoegen. . . die inneren vorgaenge. . zu verstehen. es gibt. . viele. . viele. . unendlich. . viele moeglichkeiten. . liebe. . das zu tun. . wirklich

ich werde sehen. . . liebe. . wenn es. . so ist. . meine lieben. bitte ich uns. . eindringlich. ich bitte uns. . eindringlich. liebe. . zuerst. . meine leute. natuerlich. . meine leute. . um mich herum. ich bitte sie auch. . meine lieben. ich bitte sie auch. . dass wir uns. . meine lieben. an uns. . alle. . wenden. und natuerlich. . liebe. ich tue es auch so. . liebe. ist doch lebland. . liebe. das land. . zu leben. . mensch. . zu werden. meine lieben. . wissen sie. es ist doch besser. . liebe. . wissen sie. es ist doch besser. . wir tun es. . gemeinsam. . leben. . gemeinsam. wenn jemand. . liebe. . unter meinen. . wenn jemand. . wach wird. . wach ist. . wissen sie. . wir werden sehen. . . liebe. . werden sehen. . na liebe. . es gehoert sich. . liebe. . man spricht. mit den seinen. . liebe. . ich tue es. . seit jahrzhenten. . . liebe. . ich weiss doch. was solls. . mit den anderen. . . liebe. . so

wir muessen das alle. . liebe. . wir muessen das. . alle. werden. . wach. . liebe. . wach. . wach. . wissen sie. . . weshalb. . . sage ich das. es ist. . tatsachlich. . so. liebe. . dass ich das morgen. . vieleicht weiss. wissen sie. . liebe. ich hoffe. . . ich hoffe. . es wird. . liebe. . besser noch. . liebe. . es ist. . jemand. wach. dann. . liebe. . kann ich. . unsere leute. . bitten. liebe. . sie verstehen. . . liebe

sie verstehen. . sehen sie nur. . unser leben an. liebe. . wie jaemmerlich. . liebe. . wie. erbaermlich. wissen sie. . liebe. wir. . elenden. . faschisten

noch immer. . meine lieben. . ist es. . eine. . unerhoertheit. . scheint es. . eine unerhoertheit. . meine lieben. . wenn ich sage. . meine lieben. . wir. . . der westen. . sind. . faschisten. meine lieben. . wissen sie. die totsphaere. . tot. . meine lieben. . wissen sie. . so. toeta. . wir sind es halt. liebe. ich habe. . das nicht. . erfunden. wissen sie. . nein. nur. . benannt

ich hoffe. . es ist jemand. . wach. . liebe. . ich hoffe es. wissen sie. ich hoffe es. das ist. . das eine. wissen sie. . vieleicht liebe. . sie wissen. . ich hoffe. . . es geht. . praktisch etwas. wir muessen. . theoretisch. wir muessen. . praktisch. arbeiten. beides natuerlich. wenn ich sage. . meine lieben. . . es ist leicht. . glauben sie mir. . bitte. . liebe. es ist. . leicht. . meine lieben. es ist leicht

ich weiss doch. . meine lieben. . ich weiss. . dass sie nicht. . verstehen. . verstehen. . koennen. . liebe. . ich weiss das. . jahrzehnte. . . lassen wir das. . liebe. . machen wir es. . weg. liebe. . . unser dummes. . . liebe. . machen wir es. . weg. . gruss

ich sprach juengst. . mit jemand. . liebes. . kluges. . glaube ich. dass in meinem land. . lauter. . einser. . oben sind. . autisten. . keine. . empathie. sie sind. . schlauer. . als die. . anderen. . . sprechen. . schneller. ohne sie. . liebe. . wissen sie. . nichts

– eine menschliche. gesellschaft. liebe. . wir beduerfen ihr. . alle. wir koennen sie nur. . gemeinsam bekommen. . . erreichen. erschaffen. . liebe. nur gemeinsam. glauben sie bitte nicht. . . liebe. ich bin. . ein phantast. liebe. nein. . das. . bin ich nicht. ich kann uns genau sagen. . liebe. wie das. . geht. wissen sie. . . genau. allein liebe. . allein kann. . das. . niemand leisten. nein. egal. . liebe. was zu sagen ist. und es ist wirklich. leicht. vieleicht. . liebe. schaffe ich es. . zum montag. uns anzusprechen. . . liebe. . gruss

– liebe. . wenn ich. . meinem gefuehl folge. . meine ich. . sollten wir uns. theoretisch als praktisch. . verstaendigen. kla. . das ist logisch. das wichtigste wird wohl. . unsere bildung sein. ich sehe. . dass ueber alle generationen . ein misstrauen. . gegen unsere faschistische politik. unsere westliche politik. . entstehen kann. im fall . richtung . faschismus-alt. . in westeuropa. usa. japan und so weiter. sehen wir. wie unsere gesellschaften. orientierungslos. . ins. . selbst-fressen geraten. die anderen. . . zu fressen. natuerlich. das ist faschismus

im standard. . neuer faschismus. geht die entwicklung. . . ungebremst. im vollen wahn. . richtung. . bes. . weiter. ich unterstelle. . meinen leuten nicht. dass sie das wollen. wissen. so weiter. nein. . . ich unterstelle uns das nicht. nein. mit unserem. . . nein. sie wissen. . liebe. wir besitzen. . keine positive intelligenz. nein. das potential. . liebe. das hat. . ein jeder. eine jede. . von uns. liebe. . wir haben. . es alle. . . liebe. das ist es eigentlich schon. sehen sie. . liebe. so einfach. . . gruss . sie werden sich. . vorstellen koennen. . liebe. . wie. . natuerlich. . liebe. . sie. . wissen

ungeachtet. . liebe nein. . eingedenk. dessen. . . liebe. lassen sie uns. . anheben

– liebe. . ich moechte nicht. . klug-ch… . (hinweis . schoene veranstaltung). . liebe. . ich weiss nicht. wie kann ich es. wie koennen wir es. . schaffen. liebe. dass wir. . gemeinsam gehen. dass die dinge. welche wir. . leisten muessen. leisten koennen. . unverzichtbar sind. liebe. . real. machbar. . . gruss. . ohne eine gewisse klarheit. liebe. . wird es nicht gehen. sie liegt in der sache. liebe. keine angst. . (natuerlich. . liebe. sie koennen es sich. . denken. ich frage mich. . koennen wir das aushalten. . . liebe. . koennen wir. . meine lieben. . die wirklichkeit. . aushalten. liebe. die wirkliche. . . koennen. werden wir das koennen. liebe. es gehoert. . mut dazu. liebe. . wissen sie. . mut. wenn es uns gelingt. . . liebe. einen einstieg zu finden. wenn wir das meinungs. . . liebe. . das wissenfeld. meine lieben. . wenn wir uns. . der wirklichkeit oeffnen. . . lernen. . . mit ihr. . . in ihr. . umzugehen. liebe. es ist. . leicht. liebe. . glauben sie mir. der tag. . gestern. liebe. . hat ergeben. vieleicht. . . liebe. koennen wir jetzt. . einige punkte. durchgehen. liebe. . . so. . solche. . liebe. . wissen sie. . gruss) . wissen sie. . liebe. . nein. . . das liegt mir. . fern. . . wissen sie. . voellig. wie ich gestern. zu mitternacht oder so. . . sagte. . es muss realistisch. . einhergehen. meinen sie bitte nicht. . liebe. . ich waere das nicht. nein. . liebe. . im gegenteil. . liebe. . wissen sie. . . nein. . im moment. . liebe. sie wissen. . . ich schaffe es nicht. . den kram. . einzusetzen. . . wissen sie. . . es ist vieleicht. . . gut so. . ich weiss nicht. . die dinge. . koennen. . . zerfliessen. liebe. . . wissen sie. . . nein. das ist nicht. . gut. ich wollte letzte woche. . . anfang. . dieser woche. . die sache etwas. . konkretisieren. lassen sie es uns jetzt. . tun. . . liebe. . gruss. ich versuche es. . liebe. es wuerde mich. . freuen. . meine lieben. . wir koennen es. . gemeinsam. . tun. . liebe. wissen sie. . so –

– liebe hallo. . wieder. . gruss. . wenn es nicht. . unrealistisch. . sein soll. wenn wir. . gemeinsam. . bewusst. . das reich gottes. . den kommunismus. . erschaffen moechten. liebe. . wissen sie. . muss es. . realistisch. . einhergehen. . unsere totsphaere. . unsere. . wirtschaftsweise. . nein. . quatsch. . ist. . eins. . . natuerlich. ein teil des ganzen. ein riesiges. natuerlich. . . das bestimmende. wie. . wollen wir. . leben. . . im tot. . . wenn wir. . der tot sind. . wie. . wollen wir. . leben

wir werden. . kein. . gemeinsames. . lebensfeld finden. wenn wir uns nicht. . grundlegend. . hinterfragen. heut. . laeuft noch. . eine historikerkonferenz. . in muenster. ich weiss nicht. . wie-weit. . sie kommen. . kommen. . koennen. . . die heutige ausgangsposition. . ist. . aussichtlos. wie. . in der wirtschaft. . . der politik. . . der bildung. was weiss ich

angeregt. . vom tag. . habe ich uns. . einen punkt genannt. dieser. . ist ein. . . ganz praktischer . (ich moechte damit sagen. . liebe. . praktisch. . theoretisch. es muss. es wird. . . so. und so. . . gehen. liebe. . wissen sie. . wenn. . die sachen stimmen. liebe. . so. . kein ding. is leicht. . . liebe. . . sie wissen. . kla. und es muss. . freude machen. liebe. . grosse. liebe. riesige. . freude. liebe. so. . wie. . anders. . . liebe. wir wollen. . . mensch werden. liebe. so). man kann ihn. . anfassen. sie wissen. . ich meine. . . dem osten. . fehlen. zwei prozent. . fuer seine. . ich meine. . unsere entwicklung. . sie wissen. . . ich meine. . ich habe. . die theorie. . . welche wir. . brauchen. . kenne. . einige leute. . welche wir. . fragen koennen. sie wissen. . dann auch. . wenn dem osten. . zwei prozent. . fehlen. . . uns. . . der totsphaere. . liebe. . sie koennen sich. . . das denken. wenn unsere. . graduierten laender. . dann anteilig. . liebe. . sie ahnen es. . . liebe. . wissen sie. . wo. . wie. . ist das. . problem

das ist. . alles. . . einfach. . und logisch. . . in sich. . . unbesehen dessen. . liebe. . . muessen wir es. . schaffen. . . liebe. . sie wissen. . . was. ich moechte ihnen. . uns. . den gedanken vertiefen. liebe. . wie immer wir. . anfangen. . . wenn wir. . anfangen. . . gemeinsam. . bewusst. mensch zu werden. liebe. . . wir werden es. . schaffen. diesen. . co². . zugang. . welchen man uns. . einreden moechte. inzwischen. . liebe. . reden. . sprechen wir. . mit. . . stellen sie sich vor. . liebe. wissen sie. . wow. . liebe. . . welch. . ein. . quack. . natuerlich. . gibt es. . ein problem. . liebe. . . wie nur. . . welches. . das ist. . ein beispiel. . liebe. . wissen sie. . lassen sie uns. . beginnen. liebe. . . wissen sie. . so

lange rede. . kurzer sinn. . liebe. . . hallo. . egal. . wo. . . wie. . wir anfangen. . liebe. . spielt. . . keine rolle. . . liebe. . egal. . wenn wir. . anfangen. . liebe. wird es. . . liebe. das reich gottes. der. . kommunismus. . liebe. . . wissen sie. . ist. . leicht. . liebe. . so. . lassen sie uns. . machen. . haben sie. . vertrauen. liebe. . ins. . leben. . liebe. . . wissen sie. . . so. nehmen wir. . einen punkt. . liebe. . so. gruss

– liebe. . gruss. . ist mitternacht jetzt . (hinweis . kommt. gleich unter – veranstaltung – heut. . und morgen. . eine schoene veranstaltung . humboldt-universitaet zu berlin). liebe. angeregt. vom tag. . liebe. gehen wir eine solche situation. einmal etwas praktisch durch. was heisst. . eine situation. stellen sie sich vor. wir wollen etwas machen. das real. . anliegt. natuerlich. gemacht werden muss. und wir entwickeln. . die sache gemeinsam so. dass. . lebland wird. liebe. . weltweit. ich gebe dafuer liebe. einen punkt vor. sie kennen das. . vieleicht. liebe. . . geben sie mir einen punkt. . und dann. . liebe. vieleicht wissen sie. ich nenne uns. . gebe uns. . einen punkt. liebe. eine. . idee. aus ihr. . liebe. egal. wenn wir. . so ansetzen. schoene. eben. . so. egal. spielt. keine rolle. liebe. wenn wir so ansetzen. . haben wir. . einen punkt. . und los. liebe. jetzt. ist es. ein technischer. liebe. ein punkt. . . in welchen alles fliesst. liebe und dann. . . alles gut. gruss . vieleicht. liebe. . koennen wir sehen. wie das geht. was geht. wie. und so weiter. kla

(ok. . liebe. ich simuliere hier. . eine situation. . . aus dem sogenannten. . realen leben. spreche sozusagen. gedanklich. mit jemand. . ueber. . den umbau. die aufnahme. . wie weiterfuehrung. . einer produktion. vieleicht. liebe. erraten sie. . worum es geht. bzw. . gehen kann. wir koennen das. . aufloesen. liebe. gruss) – sehr geehrte damen und herrn. liebe alle. . danke. . fuer ihre aufmerksamkeit. das macht mich froh. ich dachte schon oefter. . liebe. . egal. . ohne. . nerven zu wollen. ich hatte ueberlegt. eine situation. weiter zu gehen. bezueglich. . der realen situation. liebe. haben sie natuerlich recht. die situation damals. . war ein bisschen aenlich. den ansatz. welchen ich vorschlage. er geht viel weiter. wie gesagt. . 90% . kommen dazu. ohne. . dass es. . mehr. als ein. punkt wird. . ist.

ich hatte schon damals. . alle umliegenden sachen in der beziehung. . im auge + plus – dem nachbarland. ich hatte seinerzeit. die lehre und forschung. . im land. bedauerlicher weise. notgedrungen. . ohne wissen. . bzw. . freude. . des umfeldes. nein. . das ist jetzt falsch. ich hatte sie. . im boot. das wird jetzt leichter sein. soweit es geht. . bin ich. . in den meisten sachen. . am ball geblieben. es gab auch eine starke firma

ich denke. das koennen wir ansatzweise. wieder bekommen. es gibt inzwischen. . auch etwas klarheit. fuer unsere leute. . bezueglich. anderer technologien. . im land. das sicher nur. ansatzweise. da meine ich. . unser ganzes land. bzw.. alle laender. unserer erde.

wie gesagt. . ich bin sehr froh. endlich wieder. mit ihnen. . gesprochen zu haben. ich denke. im moment. kann niemand. so tief ansetzen. wie ich es. kann. das natuerlich. durch die. . moeglichen leute. muessten wir jetzt sehen. ich denke gemeinsam. koennen wir es schaffen.

unsere technologien – fast alle. . unsere infrastruktur. fast. . die ganze. was soll ich sagen. kram. . nicht durchdacht. wir haetten jetzt schon. . technologien am start. die niemand hat. eine gesellschaftliche theorie. ich mache keinen unterschied. . zwischen natur und natur . (technik zum beispiel). alles ist. . natur. ist leben. auch solche sachen. . haben wir. einige prozesse am ort. hatten wir durchdacht. die leute. . denken selbst. wie gesagt. . ich hatte hausaufgaben mitgegeben. entschuldigung bitte. nee. wir muessen sehen. was geht. das muss ich ihnen. nicht sagen. ich weiss das.

da ich das. . vor einigen jahren. in anderer beziehung. viele. . vor diesen. . . vor einigen jahren. habe ich. die dinge. mit leuten. . . in mit unis und. . anders. schon einmal besprochen. ich denke. . . die zeit wird etwas helfen. geholfen. . haben. ich hoffe. . ich muss dann halt ein bisschen. . liebe sie wissen das. fuer kurze zeit. aus meiner situation. mir wuerde das. . viel freude machen. wir koennen ganz still und leise arbeiten. gruss

ps- ich habe und hatte alles. auf einen punkt gebracht. ich denke. . das wird wieder funktionieren. alles in allem. waeren unsere voraussetzungen. ziemlich ideal

/ liebe. . (machen wir einen weichen uebergang. liebe. ist fast gleich. . mitternacht) . hallo es ist schoen. . . es ist schoen. liebe. . dass sie da sind. ich freue mich. lassen sie uns. . . liebe. . aus dem krieg. welchen wir. . leben nennen. liebe. . frieden. liebe. leben. . machen. denken wir. . darueber nach. liebe. in. . . allen ebenen. aus unserer totsphaere. . . liebe. die lebenssphaere. machen. liebe. leben. . wie koennen wir. . liebe. im osten. . . wir alle. die zwei prozent. eintragen. welche. . fehlen. dass. . lebland ist. . . ohne. den westen. . . liebe. . die. . graduierten laender. nein. liebe. nein. es ist gleich. geisterstunde. . dass. . lebland ist. . liebe. liebe. ich weiss. . wie es geht. liebe. . . wissen sie. ist leicht. hab einiges. . geschrieben. liebe. . . weiss nicht. bekomme es. nicht rein. ist. leicht. liebe. . . das leben. leben wir es. . liebe. . gruss

hallo liebe. . ich entnehme. . den elektrischen wellen des radios. . dass in meinem land. . . grad. . drei wissenschaftskongresse sind. liebe. an dieser stelle vieleicht. . noch einmal. einen entspannten hinweis. . auf die schoene veranstaltung – hier . morgen. . und uebermorgen. . eine schoene veranstaltung . (humboldt-universitaet zu berlin – institutsgebaeude am hausvogteiplatz – hausvogteiplatz 5-7 – 10117 berlin – zeit – 28.09.2018. 13.00 – 29.09.2018. 15.00 uhr) . an der humboldt-uni . gruss

hallo liebe. gruss . liebe. . ich sehe. sie tun sich. . den kram an . (an dieser stelle liebe. vieleicht eine kleine einfuegung. ein bisschen werbung. ich sehe grad morgen und uebermorgen. . eine schoene veranstaltung . (humboldt-universitaet zu berlin – institutsgebaeude am hausvogteiplatz – hausvogteiplatz 5-7 – 10117 berlin – zeit – 28.09.2018. 13.00 – 29.09.2018. 15.00 uhr) . an der humboldt-uni. sie sieht sehr gut. . sehr entspannt aus. sehen sie mal bitte. . werden ne menge leute. . in berlin sein. herr erdogan. . ist zu besuch)) . ich bin. . platt. ja fast schon. gluecklich. liebe. . wow. sie wissen. liebe. . meine. . verstehen. . nahe nichts. vom leben. das zaehlt. wir. sprechen viel. es gehoert. mut. zum leben. mut. was. zaehlt. der mut. wenn. kein wissen ist. keine verantwortung. . bitte liebe. . fragen sie. ich ueberlege. . zu machen. hat sich vieleicht. so ergeben. wissen sie. . liebe. dann. liebe. . wuerde ich fragen. liebe. haben sie lust. dann. . liebe. . machen wir. richtig. ganz. was solls. . liebe. lassen sie uns. . anheben. liebe. . wissen sie. s .o viel. liebe. viel. wird. . gesprochen. liebe. es ist. . nix. liebe. nein. . das reicht nicht. gruss

(17. – 20.09.2018) – liebe . mitternacht. . . liebe hallo. . die faschistischen laender. wir. die faschistischen laender. stuerzen. . . unsere erde. jede. . nanosekunde. . . tiefer und. tiefer. und tiefer. in das unglueck. schwachkoepfe. . . scharlatane wir

da unsere adern und venen. . unsere. . kapillare . sozusagen. unsere ganze erde umschlingen. ihr. uns. . das leben aussaugen. abwuergen. . so. fett. und daemlich. . liebe. wir immer. . sein moegen. liebe. wissen sie. . . so. . . entschuldigung bitte. liebe wirklich. ziehen wir. . liebe. unsere bestialischen kreise. im osten. in den graduierten laendern. liebe. . wollen sie. liebe. . . wollen sie nicht. bestialisch. liebe. . viehisch

sie wissen liebe. . . dem osten. . fehlen. . zwei prozent. . zu seiner entwicklung. ich liebe. . ich hoffe. . das auch. . fuer sie. meine lieben. ich mochte sie ihm. . ich moechte. liebe. . dass wir. . . liebe. . so wir koennen. sie ihm. . geben. . liebe. . . wissen sie. . so

ist doch eigentlich liebe. . kein problem. liebe. . oda

was. . denken sie. . liebe. gruss. ich sag dann. schon. . liebe. sie wissen. . frage

/ liebe. . guten morgen. . noch. . liebe. . ist die sonne. . nicht draussen. . . wenn licht wird. . liebe. halten. . unsere gedanken. haelt unser leben. . . dem licht. stand. wir koennen uns. . irren. ich kann mich. . irren. natuerlich. das licht. . bringt es. . zu-tage. wie wir sagen. . . wir muessen uns. . ein kraftzentrum schaffen. . liebe. . im ganzen. . sollte es. . die un sein. natuerlich. . unsere kontinente. . nationen regionen . local. . die leute. . wir. . natuerlich. . selbstverstaendlich

im ganzen. . im einzelnen. . . so. . im einzelnen. . mit. . in dem einzelnen. . . im ganzen. . allen. . allen. leuten. . unserer erde

unter meinen. . liebe. . . ist niemand. . wie sieht es. . liebe. . . unter ihren. . unter. . unseren. . aus

wir sind schlecht. . aufgestellt. liebe. . kaum. . liebe. kann es. . schlechter sein. wir. verstehen. . wissen. koennen nicht. . leider

so. . liebe. . . sind wir. . voellig. . ueberfordert. . liebe. . wissen sie. . . so. . voellig. . ueberfordert. ich kann uns das aufloesen. . liebe. wissen sie. kann uns das aufloesen. es geht . . um das leben. nicht. kram. kram. . ist auch. . leben. . so. . liebe. . . wissen sie. wir sind da alle. . aufgerufen. . . gerufen. . . liebe. . wissen sie. . so. . gruss

uns ein kraftzentrum schaffen. haben wir es. . muessen wir es uns schaffen. . . liebe. . wir brauchen es. . . liebe. . fuer das leben

koennen sie die sache. . nachvollziehen. . liebe

/ liebe. . in unseren. . faschistischen laendern. . liebe. . . wir faschisten. . . wir toeta. . . wir. . liebliche. . die bildner. . . der totsphaere. . . liebe. . wir kommen. . . aus dem. . kapitalismus. . haben in ihm. . . uns. . liebe. . die totsphaere. . eine neue art. . . den toeta. . gebildet

wir bestimmen seither. . wie. . sicher. . . ja. . die negative. . wie bereits. . lange. . in unserer geschichte. . . sicher. . . das waren. . nicht wir. . ziemlich. . . die ganzen strecke. . die weitere. . negative. . . nun. . logischer weise. . . exponentielle. . form. . der entwicklung

es ist einzig. . der osten. . . es sind einzig. . . die guten leute. . im westen. . in den. . graduierten laendern. es ist. . der osten. es sind. . . diese. . lieben leute. liebe. . . welche uns. . . welche. . dem leben. . der erde. . . liebe. . . der erde. . dem leben. . das leben. . gerettet haben. das leben. . retten. . . liebe. . . wissen sie. . so. . . wir. . leben noch. . . ein bisschen. . leben. . liebe. . hat. . unsere erde noch. . liebe. . nicht viel

wissen sie. . . liebe. . nein. . ich hab grad. . keine lust. . liebe. . . sehe. . keinen. . wirklichen sinn darin. . liebe. . was ich so. . . zusammen-schreibe. . . liebe. . . wenn ich kann. wir muessen. . sprechen. . liebe. . wissen sie. . . wir. leben. . liebe. . sprechen. . einen solchen schwachsinn. . . liebe. . wissen sie. . es tut. . weh. . gruss

natuerlich. . . liebe. das heisst. . ich muss mich. . konzentrieren. . liebe. vieleicht. . deshalb. . . gruss

ich weiss liebe. . ich weiss. . noch immer nicht. . liebe. . ob es mehr. . als drei saetze braucht. . uns schwachkoepfen. . . liebe. . das leben. . zu erklaeren

/ liebe. hallo gruss. . ich gruesse. . sie. ich folge. . meinem gefuehl. oder. . habe ich mir ueberlegt. liebe. . ich schaff es nicht so. liebe. . die sachen so. . einzuschreiben. . wie es sich gehoert. . . liebe. . ich moechte ihnen auch nicht. . die freude nehmen. liebe. . . zu. . sie wissen. . liebe. . . gruss . . weiss nicht. . ist zu-viel. . es ist wohl besser. . liebe. . . sich. . zu konzentrieren. ins. . machen zu kommen. liebe. . ich weiss nicht. . liebe. wir muessen machen. es ist halt. . . nur so. . liebe. wir verstehen nichts. es gibt. . so viele. . liebe. . leute. unter uns. liebe. . . wissen sie. . viele liebe. . . wir wissen uns nicht. . zu helfen. liebe. . wissen sie

helfen wir. . dem ab. . . ich hoere heut. . dass zwei junge leute. . eine sache erfunden haben. . . plaste. . wieder. . zerfallen zu lassen. cool. . . liebe. . . wenn wir jetzt. . plaste so machen. . wie es sich gehoert. wohl lange schon. . moeglich waere. . dass sie nicht. . . dass sie nichts. . niemand. . . dass sie. . in unserem. . lebens-zusammenhang. im lebens-zuammenhang. . neutral. . und positiv ist. . liebe. . . was. gibt es. . zu sagen

alles. . muessen wir. . so machen. wissen sie. . liebe. . so. . richtig. . meine. . liebe. . . in meinem land. . . streiten sich leute. . um einen wald. . . welcher. . fuer eine. . brunkohlengrube. . abgeschnitten werden soll. . . is verrueckt. . . liebe. . . oder. . wie. . dumm. . . wie. . unfaehig. . . sind wir. . . liebe. . . sie wissen

ich ueberlege. . liebe. . . ob ich uns bitte. . dass wir uns. . untersuchen. . . aus dieser untersuchung. ich weiss nicht. . liebe. vieleicht habe ich es schon gesagt. . ich gebe uns dafuer. liebe. . die loesung vor. eine hyphothese. liebe. . sie wissen. . . vieleicht. . . na. wird schon. . passen. liebe. . gruss

im moment. liebe. sprechen meine leute auch. . . ueber den sogenannten. . abgas-skandal. sie sehen. . . liebe. . was. . . wollen wir sprechen. liebe. wir koennen es nicht. nix. . oder so. . lassen sie mich uns. . . drei monte. . fuehren. liebe. . . is einfach. sie wissen. . liebe. . . dauert nicht lange. liebe. . . wissen sie. . liebe. . . so

(27.08. – 09. xx. 14.09.2018) – iebe. . hallo. . gruss. ist freitag heut. ich war jetzt. . leider. . liebe. . vom netz. getrennt. liebe. tut mir leid. entschuldigung bitte. entschuldigung. muss ich sehen. . . wie ich wieder rein komme. liebe. . gruss

/ liebe gruss. . . ist noch. . geisterstunde. morjen. . ich sehe grad. . . liebe. . dass ich das. . geschriebene. nicht. . eingesetzt habe. ist schon dienstag heut. . liebe. ich denke. . ich habe. . ich bekomme. wir bekommen den krims. . halbwegs hin. . liebe. . . wissen sie. ueberleg noch bisschen. . . ich muss grad ein bisschen. . umherhuschen. muss jetzt einfach sehen. . . wie ich es schaffe. mach ja. . den kram. . . liebe. . sie wissen. ist was. . zu tun. liebe. wissen sie. . ich hoffe. . wir erfassen. . die situation. loesen sie. . das sollten. . liebe. . muessen wir wohl tun. . . schuldigung. . liebe. . gruss

/ taeubchen. liebe. hi. . ich glaube liebe. . . wir sind hier. . an. in einer sehr. . sensiblen stelle. . na. sind wir. . immer. . . koennen sie sagen. sind wir. . immer. . . liebe. . ich ueberlege grad. . liebe. wie ich. . unsere. . berliner ansprechen kann. und. . liebe. . . die situation. . ist sensibel. gleichzeitig. . eine einordnung. . . die einordnung. von uns. . . liefere. . . dass wir. . liebe. . sie wissen. . verstehen. . . wir tun es. . nicht. . . liebe. . sie wissen. . gruss. schoenen sonntag. . liebe. . so. . . gruss . sind wir immer. . liebe. . was. . wie meinen sie

/ liebe hallo. . liebe. bereiten wir uns. . . liebe. . auf unsere . menschwerdung vor. . . liebe. . . was meinen sie. . gelingt sie uns . . liebe. . . gemeinsam. . liebe. . . bewusst. was. . liebe. . . sie wissen. lassen wir es. . liebe. . von einer. . sogenannten. . . alternative zu sprechen. liebe. . . lassen wir das. . liebe. gebaeren wir. . liebe. gemeinsam. . . bewusst. . liebe. die menschheit. . . liebe. . so-ge-nannte. . liebe . gruss

– liebe. . guten morgen. . liebe. . mitternacht. . ist vorbei. ein neuer tag. . . liebe. wenn ich so peinlich sein darf. liebe. . wenn sie einspringen koennen. . liebe. . . wo weg ist. . liebe. was weg ist. . liebe. sie machen. ist es nicht schoen. . liebe. . wir machen. . is doch cool. . . liebe. . oda. . ueberlegen wir. liebe. . zu montag. wie wir. uns. nein. was wir. . wie. . machen moechten. uns organisieren. . . dann. liebe. . koennen wir aufstehen. ich freu mich liebe. wissen sie. wenn ich sehe. . liebe. wie wir machen. . . gruss . liebe. und manches. liebe. . muessen wir machen. . gruss

/ taeubchen. . liebe. meine. . sie wissen.. . liebe. . ich gruesse. vieleicht. liebe. draengt sich ihnen auch. . die frage auf. aber nein. liebe. . vorher. sie wissen. . wow. . liebe. danke. dass. . sie da sind. . und vieleicht. . . liebe. draengt sich ihnen. die frage auf. meint. der typ. das ernst. . liebe. natuerlich. . liebe. natuerlich. . . ich wuerde mich das auch fragen. . kla. und. . liebe. . ich meine es ernst. . liebe. wissen sie. ich kann uns. . das reich gottes. . liebe. den kommunismus. liebe. in sekunden zeigen. liebe. . . wissen sie. . is kein spass. liebe. nein. is. . egal. liebe. so. . oder so. liebe. oder so. . egal. . und natuerlich. . liebe. muessen wir dann. liebe. auch ein bisschen. . liebe. . ein bisschen. . sprechen. zeigen. . suchen. ein bisschen. . lernen. liebe. . leute fragen. natuerlich. . wissen sie. es gibt sie. . natuerlich. . liebe. . . wirklich. . . es gibt sie. es gibt uns. . . liebe. . . in ziemlich. . jeder. . . konfiguration

wenn sie hier schon waren. liebe. . wissen sie. dass das reich gottes. . liebe. . der kommunismus. . kla. . . liebe. . . unsere menschwerdung. . . liebe. . . mehr. . liebe. . nicht. . weniger. . . liebe. nein. . das. das. . liebe. . das

wir. . . liebe. . wir. . haben das. . vergessen. wissen nicht. . liebe. . wissen sie. . . liebe. so. . unsere vorfahren. meine. . besten. wissen sie. . . unter umstaenden. . liebe. sie wissen. . liebe. . so. . gruss

taeubchen. . . liebe. wie. dem. . auch sei. . wenn. . alles. . so. ist. . liebe. wissen sie. wie es ist. ist auch eins. . . liebe. sie wissen. entschuldigen sie. . liebe. . ich hatte. . diesen einschnitt. . liebe. . wisse sie. is. . kaese. . . liebe. wissen sie. . is kaese. liebe. . kla. kaese. schuldigung bitte. liebe. . . tut mir leid. ich hatte heut. liebe. das sind dann. zu so. . einem thema. . wochen. monate jahre. egal. liebe. . ist halt so. wissen sie. . da fehlt. irgend-etwas. . wissen sie. . . liebe. . so. spassig. . gesagt. liebe. . . ich komme. komme nicht. . nicht. . aus der huefte. . sozusagen. liebe. irgendwie. liebe. ne. . so. wissen sie. . . etwas fehlt. . . liebe. . ist. . weg. . . nicht nur. . liebe. dass ich nicht. . dran denke. oder so. . liebe. ne. . is was weg. . liebe. . irgendwie. . . wenn sie. . liebe. . wenn sie. . an dieser stelle. . eingreifen koennen. . liebe. . ist es gut. mach dann schon. . liebe. kein ding. . mach dann schon. liebe

mach dann schon. und. . liebe. . sie moegen mir. . glauben. liebe. dass die noosphaere. . von herrn wernadski . wieder. . . in einem umfassenden sinn. . glaube ich. . sollten wir das wort. . geist. . . nous. noo-sphaere. welches. . ein stamm. . dieses wortes ist. . (sie sehen das bitte. liebe. . auf. wikipedia) . unseren heutigen anforderungen. . anpassen. . . es hat sich. . ich habe das wort. . monsphaere. . dafuer gefunden. im moment. . wird zum beispiel. . das wort. . anthroposphaere. . besprochen. in diesem fall. . meine ich. . ist das wieder noch eine. . etwas. . andere geschichte. hier haben wir es. . mit einem systematischen verstaendnis. . von leben zu tun. welches wir. . besprechen sollten

wie dem auch sei. . es ist gleich. . der erste september. . in meinem fall. . scheint sich. . eine situation. . zu aendern. dies ist der anlass. . . dass ich versuchen moechte. . . unsere ganze situation. . moeglichst schlicht. . anzusehen. ist vieleicht. . ein guter ansatz. . oder

missverstaendnisse. . . liebe. . sie. . lauern. . gern. . liebe. . ueberall. sie wissen

und immer wieder. . liebe. . . sage ich. . alles pipi. meine lieben. is auch. . pipi. liebe. . wissen sie. . meine. . liebe. . verstehen. . nichts. . . gar nichts. fast. . nichts. . liebe. . sozusagen. . das von. . belang ist. macht das etwas. ich glaube. . etwas. . . liebe. . schon

gern haette ich. . vor ueber 40 jahren. . im oderbruch. . . wenigstens etwas. . wenn nicht. . im ganzen. . im ganzen. liebe. . waere mir. . lieber gewesen. . eine neue infrastruktur. . . in der bestehenden. . entwickelt. vieleicht liebe. . konnten unsere leute. . heut sehen. wie es. . gehen kann. gleichfalls. . liebe. . sie wissen. . diese. . sogenannte. . denkmaschine. . in den einsatz gebracht. sehen sie. . . liebe. . der kreis. . . meine lieben. . schliesst sich. meine leute fragen jetzt. . nach sicherheit. . im netz. moeglicher weise. . lieber donald. hast du. . etwas damit zu tun. ich weiss nicht. wie dem auch sei. . . liebe. . lassen sie uns. . die sache angehen. sie ist . . vieleicht. . . meine lieben. . nicht so schlimm

lassen sie uns. liebe. bei der gelegenheit. meine lieben. . gleich alle. . probleme ausraeumen. . . liebe. . so. gruss

– (so . liebe. . liebliche. . hier war noch . geisterstunde – gruss) – taeubchen. . taeubchen. . . taubchen. . meine taeubchen. . taeubchen. . . liebe. . geister. . . liebe. . geister. . umschwirren. . mein haupt. . liebe. . es ist. . nacht. . . geisterstunde. . . liebe. . wow. . . geister. . umschwirren. . mein haupt. . liebe. . . so. . sie wissen. . meine lieben. . . ich wollte. . . dem doktor schreiben. meine lieben. . geister. liebe. . . geister. . umschwirren. . mein haupt

meine lieben. . wirre. wirre. . . liebe. sie wissen. . ich moechte. . . muss uns. . den weg. . meine lieben. . . in unserer. . wirrnis. . in unserer. . wirrnis. liebe. . leuchten. . liebe. . uns. . allen. . liebe. . uns. allen. . . liebe. . geister wir. . liebe

den weg. . leuchten. . . liebe. . sie wissen. . muss. dem doktor. . schreiben. . liebe. . so

muss uns. . wirre. . liebe. den weg. leuchten. liebe. . . sie wissen. . die geister

wie. . dem. . auch sei. . . taeubchen. . . liebe. . sie wissen. wieder und wieder. . und wieder. und. . wieder. . liebe. wir sind. . so. . wirr. liebe. . wissen sie. . . und wirklich. . liebe. ein wunder. . ist geschehen. . liebe. . ich moechte es nicht. . . verscheuchen. . liebe. wissen sie. . liebe. . nein. . nein. . sie

in etwas. . aelteren zeiten. . liebe. sagte man hier wohl. . taeubchen. . . liebe. . der stoesser. . liebe. wird. . . kann euch. . uns. . holen. liebe. . so . (hier. . der habicht). ich weiss nicht. . liebe. . meine lieben. . . ob. . liebe. . ob. . sie wissen. liebe. . wissen sie. . ich weiss nicht. . liebe. . der. . stoesser. liebe. . der greif. . liebe. . . nein. . der stoesser. . . ich weiss nicht. . liebe. ob sie

10. . sekunden. . . liebe. . sie wissen. . 10. . sekunden. sind. . zuviel. liebe. . . sie wissen. . . liebe. . wirr. . sind wir. . . liebe. . ganz wirr

lassen sie mich uns. . liebe. unsere gedanken. . . ordnen. . liebe. wissen sie. . . liebe. . so. . ordnen. . . ordnen. . liebe. . wirr. . . sind sie. . . liebe. . wirr

keine vorstellungen. . liebe. nein. . nirgendwo. . liebe. . . wissen sie. liebe. . so

nun. . liebe. sie wissen. . wissen wir nicht. . liebe. ich weiss nicht. . . es ist. . jemand. . . liebe. . es ist jemand. vom himmel gestiegen. liebe. . . wissen sie. so. . nicht. . liebe. nicht. . aus der hoelle. gekommen. . . liebe. . nein. . wissen sie. . liebe. wenn auch. . liebe. so. . ist das leben

es ist jemand. . liebe. vom himmel gestiegen. liebe. . so. sie wissen. ich wollte. . dem doktor schreiben. liebe. . so. . dem doktor. liebe. nun. . meine lieben. . kann ich es wohl. . tun. liebe. . wissen sie. . kann es wohl tun. meine lieben. . wissen sie. . liebe. . so

es ist jemand. . vom himmel gestiegen. liebe. wollen wir ihn. . beladen. liebe. mit unseren sorgen. . liebe. . nein. ihm. . uns das. leben. . liebe. schwer machen. . . liebe. . nein. . nein. . liebe. . nein

lassen sie mich uns. . . meine lieben. den weg leuchten. liebe. . dass wir ihn. . gehen. hab jetzt. . liebe. . keine bedenken mehr . (ich glaube. . . liebe. . das sagte ich schon. liebe. . oder so). moechte. . liebe. . . ich kann. . die dinge. . meine lieben. . die zusammen-haenge. liebe. . . wir koennen sie. . liebe. . an dem punkt nehmen. meine lieben. . . wo. . wie. . . das leben. . meine lieben. sie legte. nehmen wir sie auf. . liebe.. unterstuetzen sie uns. . . liebe. . . unterstuetzen wir uns. . sie wissen. . . dass der weg. . meine lieben. welchen wir uns leuchten. . . unbesehen. . unabhaenig. . des standes. . unserer gesellschaften. unserer leute ist. . liebe. . ueberall. . . liebe. . egal. . ueberall. . . liebe. . . lassen sie uns. lassen sie uns. . liebe. . den weg. . aufnehmen. die dinge. . sachen. zusammenhaenge. . . liebe. . . wir leuchten. . . wir leuchten. .ihn. . . uns . . liebe. . sie wissen. . gruss. . die erste summe. . liebe. . . steht schon. . unten. liebe. . ein nano

/ taeubchen. liebe. . gruss . ich muss ein bisschen. . nachdenken. . liebe. . . wissen sie. so. . vieleicht. . meine lieben. schoene. bekommen wir. . alles zusammen. liebe. . wissen sie. . so

/ taeubchen. . . liebe. hallo. grad. . meine lieben. bedankte ich mich. . bei ihnen. und. . liebe. es ist mir ernst. . dass ich nicht. . . meine lieben. in den chor. . unserer plapperer einstimmen kann. ich glaube. sie erwarten das nicht von mir. dass. . wenn ich meinen leuten sage. . . ernsthaft sage. lange meinten sie wohl. meinten wir das. liebe. ich weiss nicht. . ich mache spass. bin. . . dumm. so. . liebe. nein. es ist. . niemand. liebe. sie wissen. . so-gut. . . als niemand. . . ueberall. nicht nur. . liebe. nein

und es ist. . . es scheint. damals. . liebe. waren. die leute. . klueger. konnten. . besser verstehen. wussten mehr. . . ja. . liebe. die untersuchungen zeigen das. . liebe. . was ist. . geschehen. und wie. . liebe. unter unseren. voraussetzungen. liebe. sie. . sie wissen

und immer noch. . liebe. noch immer. . nun. es ist. . . liebe. . wie es ist. schoen. . . meine lieben. . waere es. . . am einfachsten wohl. nehmen wir. . liebe. das. . herausgehobene. liebe. . hervor-gehobene. meine lieben. . bei-seite. . so ein. . leblandsender. liebe. wissen sie. ist. . . waere. . schon etwas. und. liebe. . tat-saechlich. liebe. . . moechte man. . meine lieben. moechte man nicht. sind wir wieder. . mitten. . im netz. natuerlich. erscheint uns. . unsere technik. liebe. . all. . der kram. einfach nur als. unsere. . eine seite. vorausgesetzt. wir wissen es. . natuerlich. . liebe. wir wissen es nicht. grad. . . liebe. wird wieder. . ueber. . sogenannt. . automatische. . toetungs-maschinen gesprochen. liebe. . welche. . schwachkoepfe. . und so weiter. . liebe. . sie wissen. . sind wir. ist auch gleich. . meine lieben. der erste. . september. herr wernadski wuerde sagen. man leute. . . es ist. . zeit. nutzen wir. . unsere moeglichkeiten. wir muessen lernen. . . liebe. wissen sie. ich komme mir. . . komisch vor. ich schaem mich. liebe. . wenn ich so. . . meine lieben. . klug-scheissern muss. ich. . . liebe. ich liebe das nicht. wissen sie. . ist alles so leicht. . gruss

– liebe hallo. . . erst. . . meine lieben. moechte ich mich. . bedanken. liebe. . . dass sie das. . aushalten. wissen sie. . liebe. kann es kaum. . selbst. ich sehe. . . liebe. ich setze. . weniger ein. will heissen. . . es muss nun. . weitere formen. . der darstellung. fragestellung. . . usw. . geben. ich denke. . meine leute. . sagen so. sie sind jetzt. . aus dem. sommerurlaub. . auf arbeit. wie man noch sagt. sie sehen. . heut morgen. . . ich ueberlege. . wie ich. . sprechen kann. liebe. . dass sie. . vertrauen haben. vertrauen. . haben. . koennen. ich denke. . liebe. ich mach mal. . einen. . stichpunkte-ansatz. vieleicht. . liebe. . wird ihn im. . besser sichtbar. . . wie. . was. . weshalb. . ganz kurz. . liebe. . . ich ueberlege grad. mal sehen. . setz es ein. . liebe. . gruss . und tatsaechlich. . liebes kommt wieder. . der erste september. vieleicht. . . liebe. . . erinnern sie sich. ich setz es. . wieder rein. . liebe. . gruss. . und die zahl. . . da unten. liebe. . sie ist. . ernst. . gemeint. . liebe. . . gruss

guten morgen. . meine schoenen. . es is. . noch dunkel. . liebe. . wissen sie. noch. . ne weile. liebe. . so. . taeubchen. liebe. . hm. . hm. . . liebe. man kann in meiner sprache sagen. . . es graut. . nem hund. . mitsamt. . der huette. will heissen. . . man ahnt es. . frueher. . wissen sie. einige jahre. . ist es her. . wohnten . unsere huetten. . . nein. . unsere hunde. . in huetten. in. . . huetten. . . so-genannten. . hundehuetten. wohnten. . lebten sie. . liebe. . so. und. . . liebe. . unser-einen. liebe. . . es graut. . einen. . . liebe. . . wissen sie. . liebe. . . meine. . unsere leute. . . liebe. . wissen sie. . verstehen nicht. . . wissen sie. . liebe. wir wissen es nicht. . liebe. . deshalb. liebe. wissen sie. so. . deshalb. verstehen. . . liebe. . ist noch. . etwas. . . anders. . oder nein. . verstehen nicht. wissen nicht. . . wissen sie. . liebe. wir

macht. . keinen spass. . wuerde man sagen. liebe. . wissen sie. . so. . keine freude. ich komme. . aus dem osten. . liebe. . wissen sie. . stehe mitten. . . mitten. . liebe. . in der. . westlichen finsternis. liebe. . wissen sie. . . soll ich sagen. . liebe. sie wissen es schon. nein nein. . natuerlich. es ist. . . das ist. . ausdruck. . systematischster. . verdummung. . . liebe. . . sie wissen. . wer. . verdummt. . wen. . liebe. . weshalb. . wissen es. . liebe. . wissen. . die verdummer noch. . . liebe. . . dass sie. . liebe. . . sie. . ahnen es. . meine lieben. . oda

liebe. . . mitten. . . mitten. . in der. . finsternis. . liebe. sie wissen. . meine. . unsere. . . liebe. . . sie wissen. . es nicht. . liebe. . nein. sie wissen. . liebe. . . es ist. . niemand. wie. . . liebe. . verstehen. . liebe

in. . universitaten. . . liebe. . man plappert so. . . liebe. . wissen sie. . . so. . sie. . liebe. wissen es schon. . unis. . fabriken. wo. . . liebe. . . wie nicht. bringt ja nix. . liebe. . wissen wir. fast. . oda. . . nein. und. . liebe. . 10. . sekunden. . liebe. . sind noch. . zuviel. . . liebe. . . wissen sie. . liebe. . so . gruss

wie. . . meine lieben. . loesen wir. das. .

wenn sie. . ahnen koennen. . liebe. . dass. . fast. . niemand unter ihnen. unter uns ist. . oda so. . liebe. . wissen sie. . wie. . gehen wir. . . koennen wir. . liebe. . damit umgehen. . liebe. . oda

liebe. . liebliche. . schoene. vieleicht. . . liebe. . wenn es denn. . . liebe. sein muss. . oder so. . . liebe. . sag ich ma. . meine lieben. . 100 millionen. . liebe. na. . waer. . ein. nano. liebe. . oda so. . weiss nich .

(23. – 25.08.2018) – zuletzt. . schrieb ich – liebe. hallo . ich moechte. . die hitze. . in meinem land. . aufgreifen. ach. nein. . schrieb ich nich. doch. . . schrieb. ich. . liebe. . setzte es aber. . . liebe. . . icke. liebe. . . meina eina. . liebe. setzte es. . nich ein. . liebe. . nein. . . schade. oda. nee. liebe. weiss nich. liebe. is ja oll

taeubchen. . . liebe. wow. . taeubchen. liebe. wow. und endlich. . . liebe. endlich. . . liebe. verjagen wir. . die geister. liebe. . . uns. . liebe. . . die speichellecker. . . liebe. . die. . kriecher. liebe. . . wow. . liebe. . . verjagen wir. . . die geister. . uns. . . liebe. . . die bestien. liebe. . den. toeta. weg. liebe. . . weg. . mit uns. . . loesen wir uns auf. . liebe. den westen. . liebe. . . lassen wir ihn. . uns. . eingehen. liebe. . in lebland. . liebe. . . solange es. . liebe. die. . ollen. . . ostler. . liebe. . . sie wissen. . wir leben. . ihret-wegen. liebe. . . solange sie nicht. . die zwei prozent. . liebe. welche. . ihnen fehlen. . tatsaechlich. . . liebe. . . buerga. zu sein. buerga. . . von lebland. liebe. . so. . solange. . liebe. sie das. . . liebe. . . solange sie das. . nicht. . schnallen. liebe. . . sie wissen. . der doofe. . teutsche. . . liebe. na. is ja nich mehr. liebe. . nein. . . solange. nun endlich. . . liebe. . ami 3. was. liebe. was. wollte ich sagen. . weiss nich. . ach. . ja. das. . . schnallen. . liebe. . solange. . die leblaender. . oder. . . fast. . leblaender. liebe. . . fehlt nich viel. solange sie. . nicht. . . schnallen. . liebe. das. . liebe. . . sie wissen. verraten wir. . ihnen. . . liebe. . . uns. . . wie es. . geht. . liebe. . . oda. . wie. . wie. . liebe. . . meinen sie. . meine schoenen. . . schoenste. . liebe. . so

kla. . liebe. errichten wir. . liebe. das reich gottes. liebe. den kommunismus. liebe. . . jemainsam. liebe. auf. in. . . augenhoehe. liebe. . so. . . meine huebschen. liebe. wissen sie. liebe. is noch. . jeistastunde. liebe. so. oda. . . so. . liebe. . ma sehen. . . liebe. vajagen wir uns. . liebe. uns. . liebe. . die jeista. . liebe. sie wissen. . . liebe. . . wow. . jruss

liebe. . hallo . mir scheint. . tatsaechlich. . . von lebland. liebe. . so. . solange. . liebe. sie das. . . liebe. solange sie das. . nicht. . schnallen. liebe. . . sie wissen. . der doofe. . teutsche. . . liebe. na. is ja nich mehr. liebe. . nein. solange. nun endlich. . . liebe. . ami 3. was. liebe. was. wollte ich sagen. . weiss nich. . ach. . ja. das. . . schnallen. . liebe. . . solange. . die leblaender. . oder. . . fast. . leblaender. liebe. . . fehlt nich viel. solange sie. . nicht schnallen. . liebe. das. . liebe. . . sie wissen. . . verraten wir. . ihnen. liebe. . . uns. . . wie es. . geht. . liebe. oda. . wie. wie. . liebe. meinen sie. . meine schoenen. . . schoenste. liebe. . so

kla. . liebe. errichten wir. liebe. . das reich gottes. liebe. den kommunismus. liebe. jemainsam. liebe. auf. in. augenhoehe. liebe. . . so. meine huebschen. . liebe. wissen sie. liebe. is noch. . jeistastunde. liebe. so. oda. . . so. . liebe ma sehen. . . liebe. vajagen wir uns. . liebe. uns. . liebe. . die jeista. . liebe. sie wissen. . . liebe. wow. . jruss

/ liebe. . hallo . mir scheint. . tatsaechlich. . dass die. . sagen wir. . . die letzten. . 60 bis 70 jahre. . nichts. . so grundlegendes. . in unsere technologien gewachsen ist. . dass damit. . nicht. . umzugehen sei. der geistige horizont. . seiner zeit. . . sollte. . sie fassen koennen

dass wir nicht. . wissen. . . liebe. . . nicht verstehen. . . dass wir. . weit weit. . dass wir. . unfassbar. . duemmer sind. . denn. . seinerzeit. . wissen sie. . liebe. nein. . schoen. . is das nicht

veruebeln sie mir bitte nicht. . liebe. dass ich das sage. . . was. . erwarten wir. . . in hundert jahren. . . systematischster. . verdummung. liebe. . . nein nein. . liebe. . wie. . kann es. . . anders sein. . wissen sie

als . . im osten nicht gelang. struktur. . . sagen wir. . . biologische technische. . . soziale struktur. das leben. . so zu entwickeln. . dass die zwei prozent. . von welchen. . ich spreche. . erfuellt sind. . versuchte ich es. . . mehr oder minder. . sofort. . . im westen. so es. . die 1990. . eingefangene beschraenkung. . zulaesst. wie auch immer. . wir. . meine lieben. . verstehen. . nichts davon. . tut mir leid. . gruss. . lassen sie uns das. . aendern. . liebe

/ liebe. hallo . ich moechte. . die hitze. . in meinem land. . aufgreifen. es ganz kurz machen. . wissen sie. . liebe. . nehmen wir an. . ich schrieb. schreibe jedes. . . ministerium. . . in meinem land. in meinen. . landern an. stellen sie sich vor. . wuerde jemand. . verstehen. . . bis dato. . nein. nein. . . es versteht. . niemand. sie wissen. . ich bin. . niemand. welcher meinen. . unseren leuten. . . heillos. . ins wort. in den arm. . . wie auch immer. . . faellt. . fallen moechte. . . nein. . . ich spreche. . strategisch. . als. . taktisch. liebe. . wissen sie. . . lassen sie uns. . die hitze. . in meinem land. . . aufnehmen. unsere strukturen. . zu aendern. . grundlegend. . liebe. . . wissen sie. . so. . in allen. . . allen ebenen. . unseres leben. . meine lieben. wissen sie. . so. . ich weiss wohl. . . liebe. . . dass sie nicht. . verstehen. . . verstehen. . koennen. meine lieben. . nein. . . .

unsere menschwerdung

liebe. . ich moechte uns. . unseren faschismus. . wegschaffen. . bringt ja nix. meine leutchen. wie man hoert. . machen wieder. . eine utopiekonferenz. von haus aus. . recht. . regelmaessig. nun haben sie keine. . . so rechte. . liebe. . vieleicht. . wissen sie. . nein nein. . is nich. wir haben nicht. . oda

mit unserem. . lieb-kind-plappern. liebe. . wird. . kann nix. . werden. . denke ich. . . wissen sie. . waer schoen. . wenn. . gruss

(20.08.2018) – hallo liebe gruss – muss grad bisschen machen. liebe. sehen wir nur. unsere . . liebe. ich habe natuerlich niemand. . angeschrieben. liebe. sie wissen. sie sind. liebe. und jut. liebe. mal sehen. sie sehen. liebe. . . entschuldigen sie bitte. die unseren. . sehen. wissen. verstehen nix. . liebe. machen wir einfach . gruss. ist . besser. liebe. . . glaube ich. . gruss – liebe . hallo wenn sie vieleicht meinen. ich bin. . leichtfertig. liebe. nein. im gegenteil. liebe. . . wirklich. nix. liebe. ist bei. . in. . unseren. in uns. . . keine. . vorstellung. liebe. nix .

(16. – 17.08.2018) – Sehr geehrte Damen und Herren, ich gruesse Sie,

Sehr geehrte Frau Kanzlerin Merkel, Sehr geehrter Herr Praesident Putin

Es ist Freitagnachmittag. Sozusagen keine Gefahr mehr. Unbesehen als eingedenk dieser Situation, moechte ich mich doch aufraffen, Sie anzusprechen. Pauschal ist das kein Problem. Wenn ich es direkt tue, wie jetzt, natuerlich. vielleicht kann ich etwas zu ihrem morgigen Problem beitragen. Ich bilde mir ein – relativ egal welche Probleme Sie besprechen – einen Zugang fuer eine generelle Loesung anbieten zu koennen bzw. zu entwickeln. Naheliegend waere zum Beispiel die Gas-Trasse. Hier gaebe es einen Ansatz. Fuer die Jagal-Strecke habe ich in den neunziger Jahren eine Energie-Rueckgewinnung anregen koennen. An sich wollte ich weitere Projektstufen einbauen. Leider gestatte mir das meine Gesundheit nicht. Ich wende mich auch nur an Sie weil ich seit wenigen Tagen jemanden kenne, welchem ich zutraue, die Probleme von meiner Seite einfach ueberbruecken zu koennen. So habe ich jetzt kein Problem mehr – komme was da wolle – angehen zu koennen. Was immer da ist, ich muss es nicht mehr allein tun. Ein weitergehender Unterbau von Leuten sozusagen ist, waere immer da.

Ich wuerde uns gern ein Konzept menschlichen Handelns an die Hand geben, dass wir lernen koennen menschlich zu leben.

Lange Rede – kurzer Sinn. Ich denke: Eine solche Arbeit kann Freude machen. Fuer mich ist nichts leichter, als solche Dinge zu tun.

Wenn Sie Gelegenheit sehen, dass ich, so seltsam es klingen mag, wenn es in irgendeiner Weise eine Moeglichkeit gibt an Ihren Gespraechen teil haben zu koennen, wuerde ich mich freuen. Ich ueberlege auch Leute, welche wahrscheinlich in die Dinge einbezogen werden – sei es an diesem Tag, davor oder nachher ebenfalls anzuschreiben. Gruss

– liebe alle. . hallo . zwar. liebe. ist unsere geisterstunde. . durch. . . liebe. sind es auch. die geister. meine lieben. . . ich weiss nicht. vieleicht. . nicht. . liebe. wissen sie. . . liebe. . so. . vieleicht nicht

morgen nun. . liebe. . morgen. . liebe. . treffen sich. . frau merkel und herr putin. . . frau merkel. . sie wissen. der osten . . stand. . . steht. . . fuer den frieden. . frau merkel. so. . sie wissen

nun haben sie morgen. . liebe frau merkel. . . herrn putin zu gast. . . verstehen. . liebe. . . frau merkel. . . so. . . wissen sie. . sie wissen. es ist. . niemand

von sogenannt. . rechts. . frau merkel. . . zu sogenannt. . links. . frau merkel. . . was ist. . gruss

ich wuerde mich freuen. . frau merkel. . sie luden mich. vieleicht noch. einige leute. . kurz. . . ins gespraech. . wissen sie. . frau merkel. . erdgas. . . ein ganzes konzept.. . zu leben. . ich weiss nicht. . . frau merkel. . . ob sie wissen. . wie ich es. . . unseren leuten. . . frau merkel. . zu ostzeiten. im westen. . eh. . . frau merkel. . . immer. . und so. . . natuerlich. ich tat es. . frau merkel. . . ich tue es. . . frau merkel. . vieleicht. . wissen sie. . frau merkel. . . dass niemand ist. . zu verstehen. . liebe. wie gesagt

frau merkel. . . wissen sie. . niemand

dass einmal. . . jemand war. . liebe. . frau merkel. wie auch. . immer. frau merkel. . es muss so. . gewesen sein. . gruss

es waere schoen. sie koennten mich. . einladen. . frau merkel. oder jemand. . . liebe. . frau merkel. welcher teilnimmt. es waere schoen. . frau merkel. . es koennte jemand. passende plaene im bestand. in der planung. . mitbringen. . so. . dass wir. . arbeiten koennen.. frau merkel

es ist. . es ist. . heiss. wenn wir. . unsere ruestungskosten. . usw. . . radikal . kuerzen. . . liebe. . wissen sie. . 50 . . 60 milliarden. . frau merkel. . wofuer. den quatsch. . sie wissen. liebe. frau merkel. ich meine mit. . ganz ganz. kleinem einsatz. . . koennen wir. . teil einer. . un-armee werden. liebe. . so. . und jut. das janze jeld. frau merkel. es ist. . heiss. wir muessen lernen. . . sie wissen frau merkel. . die chance. . zu lernen. . . liebe. . frau merkel. haben wir nur. wegen dem osten. sie wissen. . frau merkel. sie kommen. . aus dem osten. frau merkel. natuerlich. . ein bisschen auch. . aus dem westen. kla. . sie wissen. . . oft sagen sie. . wir. . damals. nein frau merkel. damals. . war es. . die brd. die ddr. . . so. . liebe. . . frau merkel. war es. . sie. muessten wissen. frau merkel. wie es war. . . wie es ist. . der osten. . frau merkel . gruss

/ sehr geehrte. . damen und herrn. . liebe alle . . gruss

taeubchen. . liebe alle. . gruss. . ist gleich. . geisterstunde. . liebe. . wissen sie. . so . gruss . . liebe. . icke. . gruesse sie. . geh mal. . lieber. . liebe. . . als. . hans leb. . . ins leben. . liebe. . so

in meseberg . . treffen sich morgen. . frau merkel und herr putin. . zu sprechen. . . schoen. . liebe. koennte . ja noch. . . herr donald. . dabei sein. . . fuer einen. . wie mich. . ruft sich da. . unter anderem. . das erdgas auf. die. . fracking-sache. . . ne. . . die is. . schitt. wissen sie. . so. . . wenn es so ist. . liebe. . dass die leute. . an den kuesten. . je naeher. . so. . schlauer. kla. . na. . innen. sie wissen. . vieleicht. liebe. so. . nun. . wenn donald morgen. . nicht dabei ist. sie wissen. . . das. . mit rom. das. . passierte auch nicht. . an einem. . tag. ueberlegen sie mal bitte. . . liebe. . . was da heut steht. wissen sie. . liebe. in der. . . infrastruktur eins. . liebe. ne. . da ist es. . anders. . liebe. . so

sie hat auch etwas. mit dem. . erdgas zu tun. . wissen sie. so gas. . aber wie. . liebe. . wenn wir. . solch ein verhaeltnis. . von kueste und innen haben. . liebe. . ein bisschen. . ist es auch. . . mit grossen staedten. . so. wissen sie. nur. . etwas. . anders. . je groesser. . sie werden. . so schneller. sagt man. . . werden die leute. und. . liebe. . . es wird ein. . unheimlicher schwachsinn. . gesprochen. liebe. . oft. . zumindest. liebe. . wissen sie. . so. glaube ich

das muss. . nicht sein. . wissen sie. . . liebe. . . nein. nicht. . unbedingt. liebe. . das ist dann. in der. . infra eins. liebe. . sie wissen. ich denke. . liebe. das leben. . in ihr. . ist. . anders

ich sehe uns nun. . liebe. hoere uns. . jahrzehnt. . um jahrzehnt. . . aufregendes. . nein. liebe. . eher nicht. die schlichten dinge. . liebe. sind schon. . hundert jahre. . so. . . das. . liebe. was wir. . im westen. plappern. . . liebe. . reiner. . fast. . reiner. . schwachsinn. liebe. . . sie wissen. glaube ich . . gruss

/ Sehr geehrte Damen und Herren,

ich gruesse Sie. Ich erdreiste mich, erlaube mir in der Art, Sie zu bitten, mich zum Thema Ostsee-Trasse bzw. fuer eine Loesung all unserer Probleme anzuhoeren. Es sollte mir leicht fallen, das Eine – mit dem Anderen – zu verbinden. Wenn Sie meinen, das Projekt der Ostsee-Trasse, sei dafuer ungeeignet, bitte, dann werde ich gern versuchen, uns eine menschliche Vision zu leben, einfach so, zu geben. Man sagt, es ist zur Zeit nicht moeglich, so etwas zu tun. Nein, ich denke das ganz und gar nicht. Nein, im Gegenteil. Wirklich. Ich denke genau – das geht.

Sie treffen sich am Sonnabend im Schloss Meseberg.

Sehr geehrte Frau Merkel, sehr geehrter Herr Putin,

sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte Sie, mich kurz zu dieser Gelegenheit anzuhoeren. Wenn Sie erlauben, wuerd ich gern einige wenige Leute, zur Staerkung meiner Position mitbringen. Natuerlich ist wenig Zeit, die Dinge vorzubereiten. Fuer mich brauche ich sie nicht. Ich kann auf ein praktisches Projekt zurueckgreifen, den Zusammenhang zu zeigen. Wie dem auch sei. Ich denke, fuer meine Person, muessen Sie sich keine Sorgen um die sogenannte Sicherheit machen. Ich war und bin wohl gut besehen. Das sollte es nicht sein. Ich werde mich bemuehen, uns durch alle Untiefen unseres Lebens, fuehren zu koennen. Es bedarf wenig Zeit, das zeigen zu koennen.

Mit freundlichen Gruessen

Wenn Sie gute Nerven und etwas Humor haben, koennen Sie vielleicht auf die Seite www.lebland.de sehen. Gern wuerde ich die Seite www.wirkgrad.de wieder aufnehmen. Sie ist das Gegenteil dieser Plapperseite, ist wie ein Lexikon aufgebaut. Vielleicht gelingt das, kann es – gemeinsam gelingen.

– hallo sehr geehrte damen und herrn. liebe alle. . (schuldigung liebe. . . hab grad die falsche datei aufgerufen. liebe. . . muss noch. . die richtige ansehen. ich muss uns hier. in diesem fall. . konkret ansprechen. liebe) . ich moechte ihnen/uns. . eine vieleicht. . ungewoehnliche frage stellen. sicher ist sie. . ungewoehnlich. natuerlich. ich stelle diese frage. dass sie eine idee bekommen. wie grauslig wir. . . wie grauslig. . unsere welt ist. entschuldigen sie bitte. verzeihen sie mir. dass ich so einsteige. sie treffen sich. . zu sprechen. das finde ich wunderbar. meine frage bezieht sich. . . auf den kommenden sonnabend. der ist gleich. . . so macht es wenig sinn. dass ich grosse schleifen lege

meine frage lautet – ich bitte sie mich – zur sogenannten – ostseetrasse anzuhoeren. ich moechte dieses projekt nutzen. eine gesamtloesung. fuer all unsere probleme anzubieten. ich kann da auf ein konkretes projekt zurueckgreifen. es zeigt ihnen sowohl die moeglichkeiten welche bestehen. zumindest im ansatz. als die schwierigkeiten mit welchen ich persoenlich konfrontiert bin. der grund. weshalb ich mich melde. ist schlicht die tatsache. dass sich die schwierigkeiten auf meiner seite. aufloesen koennen. es waere unredlich. ohne diese voraussetzung etwas zu sagen.

wie immer es ist. verzeihen sie bitte. dass ich so direkt einsetze. ohne. dass ich eine entsprechende loesung anbieten kann. wuerde ich mich nicht melden. nach allen menschlichen massstaeben. allem menschlichen ermessen. sind wir voellig. . . verkommene leute. entschuldigen sie bitte. wir sind. . gleichgueltig. unvermoegend. unfaehig. in der art. . . loesen wir das auf. ich versuche uns. zu ergruenden. versuche zu zeigen. wie einfach es ist. dass wir uns aendern. ich versuche uns. loesungen zu zeigen. versuche. eine loesung anzubieten. selbstverstaendlich. ich bin mir sicher. dass wir es schaffen koennen. uns zu aendern. vollkommen. . selbstverstaendlich.

sie treffen sich am sonnabend. . in meseberg. verschiedene angelegenheiten. . zu besprechen. unter anderem. die sogenannte ostseetrassenordstream2. . wie man hoert (nordstream ist ist schon in betrieb)

dazu moechte ich uns einige vorschlaege machen. . . diese sache scheint mir geeignet. unsere ganze. . . situation anzusehen. wie gesagt. . . zu versuchen. eine gesamtloesung anzubieten. ueber dieses projekt – die – gesamtloesung – aufzuwerfen –

wer was wo wie. . weshalb. wir alle. muessen uns. . aendern. wenn ich das so pauschal. sagen darf. wir alle. natuerlich. sicher. und gleich. moechte. muss ich. dazu sagen. sehr geehrte. damen und herrn. dass ich nicht. davon ausgehe. dass sie die frage. positiv bescheiden werden. nein. . natuerlich nicht. selbstverstaendlich. natuerlich. unbesehen. . als eingedenk dessen. wage ich doch. diese frage zu stellen. die basis. dass ich mir erlaube. . diese frage zu stellen. besteht darin. dass ich meine. dass ich uns. uns allen. . eine menschliche vision geben kann. eine vision. dass wir lernen. menschlich. . zu leben. sofort. . nicht irgendwann. theoretisch als praktisch. umgehend. sofort. natuerlich. das ist kein problem. nein

ich habe diese vision sozusagen. fuer alle gelegenheiten. alle gegebenheiten. unserer gesellschaften entwickelt. wie immer sie aufgestellt sind

ich weiss nicht. sehr geehrte. ob sie meinen. unsere gesellschaften koennen bleiben. wie sie. wie wir sind. nein. keine. nicht. eine. kann das. kann so bleiben. nein. nicht eine. keine. nein

ich weiss natuerlich. dass sie meinen. wir. wir im westen. wir. . waeren. sind die beste. . aller moeglichen welten. unsere wirklichkeit zeigt genau das gegenteil. das muss nicht so bleiben. wissen sie nein. das muss es nicht. sie werden mir verzeihen. ich hoffe es. dass ich so klar. mit uns spreche. sprechen muss. so spreche. wie es angebracht scheint

wir sollten. jeden. sollten alle leute. unserer erde erreichen. gemeinsam. bewusst mensch zu werden

vieleicht darf ich ihnen sagen. dass sie sich sicher keine sorgen ueber sicherheitsfragen machen muessen. ich war und bin zu ost wie westzeiten. gut beschaut. juengst durfte ich sehen. dass unsere verantwortlichen meinen. ich stehe mit beiden fuessen. auf dem boden. des grundgesetzes

wie gesagt – die dinge die ich anspreche – beziehen sich – auf alle bereiche. alle belange unserer gesellschaften. weltweit

sie koennen sich nicht vorstellen wie einfach. wie leicht. .alles ist. meine lieben. wissen sie. wie wunderbar. . . das leben sein kann. liebe. wissen sie. wie wunderbar .

und bitte sehr geehrte damen und herrn . bedenken sie. und es ist wohl. tatsaechlich so . meine lieben. sie wissen. ich denke. . sie wissen. niemand von uns. nehmen wir. . eine ganz ganz kleine gruppe aus. sie wissen. . niemand unter uns. hat auch nur ansatzweise. ein konzept. das konzept welches ich ihnen. welches ich uns. . unterbreiten moechte. kommt letztlich. . ganz ohne all – unsere ansaetze – aus. natuerlich steht es hoffentlich. . auf den halbwegs. . funktionierenden selbst-verstaendlich. natuerlich. es sollte auch. . abgeglichen sein. abgeglichen werden. . natuerlich. es basiert schlicht und einfach. . auf. . in den verhaeltnissen des leben. es sollte. . funktionieren

ich koennte sagen. kann sagen. sehr geehrte . ich verlange. dass es uns allen. gut geht. uns allen. meine lieben wissen sie. uns allen. . . weltweit. wie. . allen wesen. . . unserer erde. unserer erde. dem leben. . unserer erde. wissen sie

ich wuerde gern. . an ihrem termin am sonnabend. . . auf schloss meseberg teilnehmen. speziell zu dem thema. der sogenannten ostseetrasse. ich wuerde versuchen – diesen ansatz – auf die ganze entwicklung unserer gesellschaften ansetzen. vom rueckgrat der energieversorgung. in allen bereiche. . unserer gesellschaften. die gasversorgung unserer laender. laesst sich sehr gut. als eine basis unseres leben . . dieser art darstellen. laesst sich gut. . . auf eine. laesst sich. . auf hunderte und tausende. . von jahren. entwickeln. auf eine menschliche. . lebensweise. ich moechte soweit gehen. dass wir in dieser entwicklung. . einen qualitativen umschlagspunkt finden koennen.

ich kann uns. in dieser weise. zeigen. dass es einfach ist. eine lebenswerte vision. . menschlich zu leben

es ist grad gut. dass sie das thema. . der ostseetrasse auf dem tisch haben. so kann ich uns ganz. . uebergangslos zeigen. wie wir theorie als praxis. . einer solchen vision. erarbeiten und leben koennen

sie werden sehen. dass wir. . ganz falsch aufgestellt sind. . in nahzu. . jeder ebene

das sogenannte internet. die gegenwaertige hitze. das sogenannte klima. alle dinge. . . sind leicht. . zu machen. . liebe. . so. gruss

(06. – 11.08.2018) – hi. . taeubchen. liebe. . langsam. vieleicht. . liebe. finden wir. . einen einstieg. liebe. ins. . leben. liebe. . . wissen sie. . so. wirklich. . zum beispiel. . . liebe. sprach ich heut. . . die bodenreform an. liebe. . . wissen sie. ich schlage uns. . eine solche. . liebe. sie hatte. hat. . tolle aspekte. eine uebergabe. . der. gebaeude und einrichtungen. in die naechste hand. gut. liebe. das war noch nicht richtig bedacht. wir. . koennen das. natuerlich. liebe. kla. ich wuerde sie gern. . liebe. mit uns. . weiterentwickeln. liebe. wissen sie. . . liebe. . . so. . boden. wasser. luft. alles. . . leben. . liebe. . . gehoert. . in das leben. . . liebe. . . wissen sie. . so

is kein ding. . . liebe. oda. . . unsere ganze infrastruktur null. liebe. . . zu eins. . . liebe. so. . ist das. . ein problem. liebe. ich sag uns schon. . . liebe. wie das geht. . liebe. wissen sie. . meine schoenen. . liebe. kein ding. lassen sie uns machen. liebe. . . uns alle. . liebe. bringen wir. liebe. . das arbeiten. aus unserer welt. liebe. wissen sie

ist kein ding. . liebe. nein. . natuerlich. . nicht. liebe. wissen sie. . liebe. . nein. nein. . . nein. . liebe. . . kein ding. . . nein. ich. liebliche. ne. . liebe. . ne. . wir. liebe. . stellen uns. . so auf. meine lieben. dass wir alle. liebe. . sie wissen. liebe. wie. weshalb. und so. . liebe. . is. locker. liebe. . is leicht. liebe. so. . wissen sie. liebe. is leicht . gruss

– taeubchen. . liebe. . guten morgen. . ich hoffe. . sie haben. . . gut. . geschlafen. . . der diesjaehrige. . heisse sommer. liebe. es gab. . in der ddr. . einmal. . solch. . einen film. liebe. . bei uns. . liebe. . wissen sie. . heisser sommer. mich deucht. . . liebe. . gut. . fuer uns. . zu sprechen. ein heisser sommer. liebe. . verstehen. . . zu lernen. . . zu handeln

wir hatten grad. . liebe. . . unsere. . egomanen und psychos. am haken. nein. . alles. . natur. . liebe. ales. natur. . reaktionsmuster einfach. . ueberleben zu koennen. . liebe. . um. zu ueberleben. . . aehnlich. . nicht. . identisch. . . liebe. . mit unseren. . nein. . unserer. . geschlechtlichen anlage. auslage. . unser. . grundmuster. . . die. . sogenannte. . zwei-geschlechtlichkeit. in welcher. . in unserer. . ausfuehrung. . liebe. . . sie wissen. . . die einen. . haben sie aussen. . . die anderen. . innen. liebe. . wegen. . der kurzen. . sicheren. . . wege. und der kuehlung. . liebe. . wissen sie. . . dieses. . grundmuster. . liebe. . bildet schlicht. . die regel. . . ausnahmen. . liebe. . nein. es sind. . die natuerlichen. . biologischen. . spielraeume. . . zell-maschinell. . liebe. . so. . alles. . natur. . . liebe. . natur. . liebe. . was. . liebe. . . plappern wir. .

es ist. . niemand. . liebe. . nein. . es ist. . niemand. . unter uns. . liebe. . . welcher

x – hier – liebe gehts weiter – gruss