Kategorie: Allgemein

– so meine lieben. ich muss jetzt die letzte startseite in drei unterteilen. war einfach zuviel in einer. ist mir auch klar liebe. logo. es nervt mich einfach liebe. es fehlt mir auch vollkommen die … . ist alles so einfach. wir gehen rueckwaerts. man leute. gruss – zu zuletzt sozusagen muss ich noch zwei seiten nachsetzen – gruss – schoene- wenn sie mir verzeihen koennen. wie gesagt – ich muss hier jetzt noch irgendwie zwei seiten nachsetzen liebe. denke ich. so. war mir einfach zu … . so grausich liebe. wie wir … . kann nich sein liebe. oda. gruss- 

das hier sind wir liebe. diese seite ist. dass das aufhoert. mensch …

 wirkgrad-8 . -7 . -6 . -5 . -4 . -3 . -2 -1– 0 – 1 – 

 – guten morgen liebe- von frieden. keine rede war. meister joda sagte- was soll liebe. kann ich nun folgern – (film – rodriguez). hol ich bisschen die musik- von zuletzt hoch – (die sarah1 ist aktuell – mey und freunde – nein- meine soehne geb ich nicht2 – liebe. renft3 (+) – holger biege4 – zoellnerrueckert – rue – (hoeren sie hier mal). solche musik. solche leute. liebe. noch reinhardsei-wachs-(96). wenn sie so sachen haben. liebe. senden sie sie mir. bitte zu. dass wir sie. hoeren – sehen koennen) – lass ick mal hier oben. liebeste. noch die lebenstabelle. … . wen wird. kann es ernst nehmen liebe. das leben. uns. wen interessierte es. und hier liebe. hoert mal. silly

(12. – 15.07.2024) – taeubchen liebe. fuer den morgen ist es noch zu frueh. ich ueberlege eben liebe. wie es ist. wenn ich sage liebe. oder frage. ich weiss nicht. schicke mir. den doofen. oder schicke mir bitte. den doofen. schickst du mir den schlauen. sage oder frage ich. schicke mir. den schlauen. schickst du mir. den doofen. liebe alle. oder passt das jetzt nicht. passt hier besser. liebe oder lieber. oder umgedreht liebe. ich weiss nicht. geht beides. oder muss ich sagen liebe. wie die indischen freunde liebe. ach. das hatten wir eben. hab ich zu frueh gedacht. ne. ist mir so reingerutscht liebe. was kann oder soll das eigentlich. gruss

 –  – – taeubchen liebe. mitternacht. ist weg. wir sind. durchgekommen. nicht alle nein. wenn sie sich. eines klaren blickes erfreuen. liebliche. gesegnet sind. mit klarheit. die sachen liebe. irgendwie. irgendwie liebe. haengen sie zusammen. ein heisses herz haben. liebe. wie man sagt. auch als ein solches wesen. liebliche. sind sie pack. liebe. wir. schlicht pack. wenn sie unter uns. im westen sind. so sogenannte politische kraefte. in einem anderen land liebe. nicht in china. viele kraefte liebe. in vielen laendern. tendieren. zum pack. ihr sehnlichster wunsch ist es liebe. solches. zu sein. zu werden liebe. das alles. wir kennen. liebe. wissen das alles. so ist unser leben. die wenigen anderen liebe. …

wie also liebe. kann ich mit meinen lieben leuten. welche ich so schaetze. wenn sie doch erkennen muessen liebe. alles nur fassade. luege. vorwand. ein schlichter trick. hinter ihr liebe. kla sie ist teil. aussehen des toeta. er ist. eine bestie. toeta eben. ein solches unwesen liebe. es. schaudert unserem gevatter liebe. ich weiss das. es schaudert ihn. wie es mich schaudert. soll ich etwa unsere mutante anfuehren. anfragen liebe. liebe. … nein. ich huete mich dies liebe. diese sind wir. mit uns. uns. der bestie. muessen wir uns auseinandersetzen. natuerlich liebe. machen unsere leute aus dem osten. genug falsch. natuerlich. wie koennten sie

es moegen jene liebe. zu mir. zu mich liebe. dem leben mag man schlicht sagen. treten. wie heisst es. weiss eben nicht liebe. wie sich das heisst. liebe so

treten sie zu mich liebe. wenn sie die kraft haben. so liebe liebliche. damit mit zu leben. es. ueberwinden zu wollen liebe. egal wo. gruss. wer

 –  – – taeubchen liebe. wir muessen uns dann doch klarmachen liebe. wir vertehen nichts. das eine liebe. das andere nicht. meine schoenen. ist eh eins. gruss

 –  – – taeubchen liebe. ich denke. sagt mir mein gefuehl. wir muessen jetzt bisschen konsequent vorgehen. eingehen liebe. vorgehen. so. sie sehen. wie klein unsere spielraeume werden. wie bestialisch wir sind. liebe. sie wissen. lassen sie uns mensch werden. werd vieleicht zwei daten eingeben liebe. sie koennen sich auch melden. gruss

 –  – – so leute- schlach- zwoelf – mittag wo und wie es passt. so. die summe liebe habe ich uns genannt. sie kann ein hebel sein. liebe. uebalegt mal. weiss ja nich liebe. wer ihr seid. nur liebe. dass ihr. viele leute. von ueberall seid. is doch eigentlich schoen liebe nich. sie sehen liebe was ich hier versuche. immer eigentlich schon. nich. uns ohne unsere … . egal lassen sie uns mensch werden. gemeinsam. bewusst. liebe so. mensch. gruss

 –  – – nun liebe. guten morgen. meine wessis liebe. ossis. ist wie es ist. wenn ich nun zwei von ihnen liebe. die besten. vom dritten liebe wie vermutet. vieleicht. hab ich ihn nich erwischt. ich hoffe. und euch meine lieben. wie kann ich sagen. uns alle. liebe ossis. liebe wessis liebe. oh weh. sie wissen

wenn ich jetzt diese lieben leute der bank ausgetragen habe. durfte sie nicht eintragen liebe. wenn ich weiss. was ich hier verzapfe. muss liebe. was heisst. muss. es kann eine loesung her. sie sollte eigentlich liebe. uns alle. nich. sie wissen. giropay geht. wero soll kommen liebe. wenn sie wissen. haben sie eine idee liebe. wenn ich endlich die lieben leute aus dem kram lasse. ich hab was vorbereitet. muss heut ueberlegen liebe. haben sie eine idee. gruss. wir muessen rechnen liebe so. gruss

 –  – – meine schoenen. meine schoensten. es wird sonntag liebe. wenn er wird. nun. man weiss es nicht liebe. sagt man. es ist die dritte stunde. so liebe. wie wir den krieg liebe. das morden das sengen das brennen liebe. in all unserem hass. in neid liebe. in gier. schoene- sie wissen. gesteuert. liebe von einer uns unbekannten kraft. liebliche liebe. wer liebe. kann es wissen. meine schoenen. wenn nicht. der papa. das mit der mama liebe. dem sommer dem herbst dem winter. dem fruehling. liebe- sie wissen. als es sie denn gab. schoene. wie dem auch sei

wir sind live. nachdem ich die klugen lieben leute. welche ich so schaetze. einmal liess ich meine vorsicht fallen liebe. weil. ich bereue das liebe. sie in eine situation gebracht zu haben. zu bringen. sie wissen. schitt – schuldgung bitte ihr lieben. tut mir leid

– in einer aktion liebe. sagen wir. aktivitatet. sie ging mal nicht von mir aus liebe. drum wagte ich mich. sie um unterstuetzung zu bitten. nun liebe. im digitalen. sie kennen nun unsere leute liebe. wir sind so. nein nein liebe. ausnahmsweise. jetzt mal in echt. sprach schon mal zu technologien so. da liegts in der sache. kla. hier liebe. gehts um eine sache an. sich. liebe welche. kann man auch … ansehen. da geht es vieleicht nicht darum liebe … . ne gibt immer liebe. mal besonderes so. in diesem zug liebe. als ich mich damit befasste. kam etwas aus meinem unterbewusstsein hoch liebe. ick bin. platt. ganz schnell jetzt liebe. ich aendere heut. meine bandaten. war nicht cool liebe. dass ich. liebe leute einsetzte. wohl nicht liebe. sie wissen. das geht nicht. ich ueberlege noch. erstmal liebe. ich nehm sie raus. entschuldigt liebe. ihr wisst. gesagt liebe hab ich es. tut mir leid. war keine absicht liebe. im gegeteil. is ne andere sache liebe. gruss und entschuldigen sie bitte – tut mir leid

 –  – – leute- lasst uns nachdenken. gruss

 –  – – guten morgen meine schoenen. ist heut schon sonnabend liebste. hatte mein dummes koepfchen voll liebe. entschuldigt bitte liebe- tut mich leid. hab einen schweren fehler gemacht. gegen drei leute auf einmal. ob ich den einen bekommen habe liebe. weiss ich nich. alle liebe. westlichen ursprungs liebe. und eigentlich. weiss ich das. die tollsten leute dieses ursprungs. beim besten willen liebe. beim besten. alle aller aller besten wille liebe. man darf sie nicht. an den rand ihres systems fuehren. geht immer schief liebe. glaub ich. ich kannte einzig. ein zwei leute. aus der dkp liebe. fuer sie war ost und west. eh eins. sie hatten kein problem. liebe freunde. entschuldigt bitte. tut mir leid liebe. aufrichtig

ein gutes liebe hatte es. nicht liebe, dass ich diese dummheit gemacht habe. nein. jemand liebe. auch westlichen ursprungs. nannte mich hans. hans den lieben liebe. oda so. sagen wir. hans lieb. liebste schoenste beste. tolle leute ihr. das liebe dies. vergess ich … nich. … ne. ich nehme diesen titel liebe. gern fuer mich an. hans lieb liebe. wie das klingt. schoen. gruss und dank

(08. – 09.07.2024)  meine geliebten. guten morgen- liebe… meine sprechen… vom widerschein. es ist ihnen nicht bewusst… wenn die sonne scheint liebe. man auf das wasser schaut. flimmert es. ein wenig. wir sagen also nicht liebe. die sonne scheint auf das wasser. es flimmmert. nein. man sagt zum beispiel… es regnet. nein. es scheint so. das sagen wir nicht. wir meinen nun. es regnet. wir sagen… es scheint… dass es so und so ist. etliche wohl auch. liebe. so ist es. es regnet. wie gesagt

so geehre ist das. mit unserem kapitalismus. den passenden klassen liebe. all das. es scheint so. es scheint aber nur die sonne. es flimmert

schauen wir liebe. im wissen. um das flimmern. dann geehrte. bietet sich eine voellig andere. ein vollkommen andere welt. das null darueber sagt. wie die analysen unserer klassiker. wie wir sagen. heut sagen wir- gelten liebe. wie auch immer. danken wir wem liebe. dass es. sie gab. so. liebe. jetzt verschraenke ich einmal meine liebe… dass sie nicht meinen. der esel. ja kla liebe. der esel. das ist schon so. waere das zu reissen liebe. etwas dahinter. … kann ich ne menge von dem was ich jetzt anfuehre. packen

im widerschein. nein liebe unsinn. im wiederstreit. zu unseren westlichen bestialitaeten liebe. sie liegen. in unserer wiege. wir sind sie. moechte ich… dass wir zum beispiel in der firma … . liebe in der art. ganz ganz ganz. konkret liebe. machen wir mit allen. bei dem know how liebe. welches ich hier mit unseren leutchen. es ist das ihre. meine geliebten. versammelt habe. liebliche. wir alle. koennen nur noch sagen. lassen wir unser flimmern liebe. fallen. werden mensch. gemeinsam. bewusst. muss unser lieber herr orban liebe. sie wissen. gruss

 –  – – liebe guten morgen. es ist noch nicht so weit. dauert noch liebe. ich moechte einen punkt nachfuehren liebe. nein. das stimmt nicht. er steht in vielerlei. er steht in erster hinsicht. des zu leistenden. ich mache mir keine illusionen liebe. mit uns sprechen zu koennen. so weit liebe. wie wir hinter unserer zeit liegen. in gewisser weise ueberall. wenn es doch eine ganze klasse. wenn auch der westen. faktisch eine gegenteilge klasse. zum westen stellt. ich meine das nicht. im sinne von klassenkampf. liebe. der ist durch

so oder so liebe. das ist es. wird es nicht sein. ich bin pragmatisch veranlagt. das. nein liebe. die sogenannte theorie. auch fuer sie liebe. gilt … . ist es. glaubens mich liebe. so lege ich das ganz praktische augenmerk darauf. uns wirtschaftlich. sogenannt sozial. liebe. in der. sogenannten umwelt. uns. in allem liebe. zusammenzubringen. auf-in. auf- qualitativer grundlage. vieleicht liebe. koennen sie sich etwas vorstellen. uns nicht im sinn. von uebernahme durch annaeherung. liebliche nein. annaeherung liebe. mensch zu werden. uns qualitativ. zu veraendern liebe. stellen sie sich dieses bild auf liebe. wow. ist deutlich

moechte so. ich strebe tag um tag danach. die mir zugaenglichen nationen. in meinem raum. gern ueberall liebe. muss eh. was heisst nation. in produktion in forschung. in jeder beziehung liebe. moechte ich uns. zu eins machen sozusagen. zum mensch. erkundigen sie sich bitte liebe. ab ich je. etwas anderes wollte. ich kann das auch liebe. fragen wir die gegenkraefte. unsere leute liebe. welche nicht. … kla liebe. letztlich. bin ich der doofe. das seh ich ein liebe. was solls. wir muessen weiter. liebe. gruss. mitternacht liebe. haben wir geschafft. gruss

– – – taeubchen meine schoenen. den tag abzuschliessen. gleich liebe. piept es mittanacht. mir ist nicht klar. wie ich es heut geschafft habe liebe. soviel kram einzustellen. liebe. ich bin erstaunt. sie wissen liebliche … . ich bin etwas sehr. liebe. ich weiss nicht. ob sie wissen. geht eher liebe. ins charakterliche so. gemuetsmaessig liebe so

wie dem auch sei. meine schoenen. wissenschaftlich gesehen. nun sagt mir die realitaet liebe. ist es die wirklichkeit. wissenschaft liebe. war einmal. vorbei. hoert sich logisch an. nich. wenn. eine linke auf erden liebe. is nich. weil. ja kla. ist das lange vorbei. das ist das eine. wenn liebe. logo. selbst liebe. wenn man seine gefuehle. ueber diese schlichten tatsachen liebe. wie es heisst. weil. selbst in diesem fall liebe. eine linke. is nich. wir haben den osten liebe. wie geschildert. leute liebe. wie unsere graduierten leute. korrekt gesehen liebe. gehoeren beide. ungeachtet dessen. wir muessen das eroerten liebe. dass wir verstehen. sie gehoeren nach wie vor. unseren vorfahren an, dem vertieften. entwickelten mutant. sie wissen liebe. seite drei. wir hingegen liebe. wir. der toeta. sind etwas neues. eine neue art. die dialektik liebe. laesst. gruessen. so heisst es. eben die leute des osten. welche sich. vor zeiten aufmachten. der fruehfaschismus war in seiner endhase sozusagen. uebergegangen liebe. in den faschismus. kla. der faschismus liebe. wiederum. er gab sich nicht die kugel oder doch. auch sie. er mutierte aus dem reich des verieften. in den toeta. zum toeta liebe. wenn man so … argumentieren mag. mit ihm liebe. schufen wir. sagen wir entstand. die totshaere. sie ist das endstadium. bezeichnet das ende. des sogenannten kampfes zwischen dem sogenannten – guten und boesen. nun liebe sehen wir es an dieser stelle meine schoenen. zu dieser zeit zu unserer. lieber mathematisch. das macht uns weniger probleme. reicht echt nich. 1917. man konnte 1917 nicht mehr damit rechnen. dass es noch einmal einen ansatz. in unsere menschwerdung liebe. geben kann. es gab ihn. liebliche. er ist. es ist. das ist der osten. gemeinsam. mit den guten leuten unserer erde. andererseits liebe. auch das. muessen wir sehen. der toeta liebe. er hat zum westen. noch milliarden anhaenger liebe. weltweit. alle moechten leben. wie wir liebe. absolut. bestialisch liebe. gruss – insofern meine schoenen. ist jetzt. ist jetzt die frage. wer. setzt sich durch liebe. auf. in einem toten planeten liebe. was. das der fall ist

ich sagte erst dem werner liebe. dann. dem anderas. liebe. ich moechte gern mit euch. eine sache machen. zeigen wie einfach unserer welt. liebe. wie pipi sie gestrickt ist liebe. sie kennen das. zeitlebens liebe. dabei bin icke liebe. so lieb nich. zeitlebens liebe. fuerchten sich wohl. die leute vor mich. die im osten liebe. die im westen. es wagt niemand nich. sozusagen liebe. wie kann man. niemand liebe. wagt sich. sich mit mir zu besprechen. zu sprechen. liebe. so. ich fuehre unten liebe. einige an liebe. so-weiter. welche ich … . is halt so. nun meine schoenen. die letzten tage inspirierten mich. egal liebe. suchen wir einen weg. dann liebe. haben wir das. mit der kohle. sie bekommen sie. garantiert zurueck. liebe mag ich doch nicht an unseren weihnachtsmann liebe. glauben. selbst. selbst. wenn ich ihn mir ausgedacht haben sollte liebe. liebe. sehen sie. das sagt alles. egal liebe. uebalegen sie mal bitte. kla. das mit der basis. liebe. haben wir eigentlich. eben eroertert liebe. kla. muss ja. lassen wir das liebe. machen wir einen. leben wir einen ansatz liebe. so. gruss

– – – meine schoensten liebe. wie gesagt. etwas viel heut. gab einiges am wochenende. drei sachen. die aktuelle sache mit dem geld liebe. wenn sie helfen moechten und koennen. sie bekommen es zurueck. die zweite sache. das seminar vom sonnabend. der andreas liebe. die marianna. tolle. tolle leute. sehen sie bitte. das mez. ist nun ende liebe. leider. dann liebliche. der werner. der tollste liebe- absolut- tollste mann. in unserem land liebe. so. sagt das was. unbesehen dessen liebe. muss ja sein. fummle ich etwas liebe. sie sollen es garnich merken meine lieben. nich an der sache. nur der sicht drauf liebe. muss man nicht sehen. die letzte sache liebe. jene. mit der- die linke. dieser basissache. gestern formulierte herr kurt weil wohl- das bsw koenne ein problem fuer die spd werden. diese letzte abspaltung. welche eigentlich. schon alt ist. meine ich. es muss irgendwie liebe. in den genen liebe. wie man sagt … . wie dem auch sei liebe. pruefen wir. gruss – machen uns einen reim liebe. wir muessen keine herrenvolk-demokratie haben liebe. keine sclaverei. keine spaltungen im dummen liebe. wozu. schaffen wir uns liebe. gemeinsam bewusst. eine menschliche gesellschaft. ist das alles hinfaellig liebe. auf einen schlag – gruss

– – – geehrte. ist bisschen viel heut. etwas genauer liebe. am sonnabend gab es die letzte veranstaltung des mez. noch ein hoehepunkt. arbeiten sie sich das bitte durch. ich versuche einmal liebe. das wochenende zusammenzufassen. es war dicht. zuerst liebe. dass das nicht untergeht. es ist so eine sache liebe. von mir sind sie das- eher nicht gewohnt. es gibt ein angebot- auf einen mittelzufluss – fuer welchen ich morgen noch 7000 euro benoetige. ich setze morgen mittag noch einmal den stand ein. steht auch schon hier unter- wie zwei weitere punkte. ich habe heut morgen nicht alles reinbekommen. das wunderbare seminar vom sonnabend im mez. zuletzt der vorschlag eines bekannten die basis der – die linke – vor dem liebknechthaus zusammenzuziehen. ich versuchte ihm mitzugeben. dass das nur sinn macht. wenn ein konzept fuer die arbeit vorliegt. es gibt faktisch genuegend ankuendigungsmeister meine ich. ich werde ihm eines aufzeigen. zum sprechen natuerlich

seminar– Die Gene des US-Kapitalismus – Liebe Leserinnen und Leser, – die USA, gegruendet als Herrenvolkdemokratie, praktizieren eine Geopolitik der Staerke und verlangen von allen anderen Nationen, sich ihrem Willen unterzuordnen. Sie berufen sich auf das ihnen von Gott gegebene Recht, „die Welt zu fuehren“. Dieser prinzipiell jede Grenze ueberschreitende Anspruch beruht auf der global ueberlegenen militaerischen Macht des Landes. Die USA bekennen sich zwar offiziell zur weltweiten Demokratie, sind aber zugleich offen fuer jede Form von Diktatur, Faschismus und Totalitarismus, wenn es ihrem Herrschaftsanspruch nutzt. ueber diese „Gene der USA“ sprechen am 05.07.24 – Die USA als Herrenvolkdemokratie – Referent: Andreas WehrDie USA sind das erste geschichtliche Beispiel eines Rassenstaats. Ihre Entstehung fuehrte zu einer Intensivierung der Kriege gegen die Indianer, die jetzt mehr denn je der Enteignung, Deportation und Dezimierung unterworfen waren. Waehrend in England die Sklaverei seit 1772 verboten ist und sie in den britischen Kolonien 1834 offiziell aufgehoben wurde, geschah dies in den USA erst 1866, und auch dann nur im Ergebnis des ueberaus blutigen Buergerkriegs zwischen der Union des Nordens und der Konfoederation des Suedens. Bis heute ist aber in der weissen Gesellschaft der USA die rassische Diskriminierung fest verankert. / Der US-Kapitalismus: Gewinn- und Machtpraktiken – Referent: Werner RuegemerAls Sklavenstaat gegruendet praktizieren die USA bis heute die Geopolitik der modernisierten Sklavenarbeit. Die USA besitzen kein Aussen-, sondern nur ein Staatsministerium, was der Rechtfertigung ihres Zugriffs auf die ganze Erde dient. Dieser prinzipiell jede Grenze ueberschreitende Anspruch agiert in einer Kombination von Kapitalisten mit Militaer Staat und Medien. Sie sind prinzipiell offen fuer jede Form von Diktatur, Faschismus und Totalitarismus, obwohl sie global die Demokratie fordern. Sie unterminieren und verletzen systemisch das UN-Voelkerrecht, ebenso die Menschenrechte insbesondere im Bereich der Arbeit und des Sozialen. / – liebe – ich sage gleich etwas dazu. gruss

– – – (liebe entschuldigung bitte. ist heut ein bisschen viel) – (liebe. entschuldigt bitte liebe. gegen alle meine gewohnheiten .. das heisst wohl. meine schoenen. es geht vieleicht. zuende. ich wiess nicht. ich offenbare mich gegenueber jemand. damit. gegen. ganz viele. tut mir leid liebe. erstmals. mit diesem. solchem kram hier. entschuldigen sie bitte. sollte eigentlich nicht vorkommen. sie ahnen vieleicht gleich liebe … . wichtig huebsche- ist vieleicht der vorschlag von jemand. bezueglich der linken. gruss – und entschuldigung bitte. musste schnell gehen liebe. hatte auch kein netz) – taeubchen meine allerschoensten. guten morgen. wenn ich schon so anfange. der … sie wissen liebe. denken sie sich ihren teil. logo. aber tatsaechlich. liebe. sie moegen es ermessen. in meinem kleinen leben. liebe. ueberschneiden sich glaube ich heut. drei linien. eine … als die andere. is halt so. nicht die offene frage. liebe. dass ich vor bisschen monaten. die startseite einkuerzen musste. liebe. weil sie einfach wissen sie. kla. sie war zu lang. liebe. viel viel.viel. zu lang lang. sozusagen. sie sehen. liebe. es gibt ein problem. hab sie. durch drei geteilt. die zwei teile warten. wenn sie denn lust haben. liebe. hier als zwei. einzuziehen. welche sie mit teil drei. was jetzt vorn is. die eine waren. … . liebe. sie moegen ermessen. das sind jeweils. zwei minuten liebe. is bei mich nich. is so. passiert mich liebe so. imma sozusagen. liebe. das. is nur ein beispiel. das aktuelle dafuer. is nicht unmittelbar. eine der drei linien. nur … basis zusagen. hab ganz viele digitale. angesprochen. bekomme manchmal woechentlich. angebote von firmen fuer die seite. das ist es nicht. einzig meine stammfirma sozusagen. fuer sogenannte. hompages. hier liebe. liegen bei mir so 600 seiten. mehr als 10 jahre. mehr. sie wuerden. liebe. nur ick dummi. liebe. die technik der seite. war damals nicht mehr so … . dem wuerde die firma nun abhelfen. nua icke liebe. ick. trau mich nich. so. alle anderen. liebe. bis auf einen. ick weiss nich liebe. liebe ne. is es. unsere gesellschaft. ihre form. wie dem auch sei liebe. irgendwie so

nun liebe- linie eins eben. eigentlich quatsch. is nur doof. liebe. ehrlich gesagt. es fehlen- 7000 euro fuer eine finanzierung. welche hier einlaufen soll. liebe. weshalb auch immer. heut. wollt es. fuenf jahre nich glauben. liebe. nein. nich so wirklich. meine bank. wollte auf den punkt helfen. sie fand dann nur. konnt ich ja auch nich andas finden. liebe. das war irgendwie so. auf druck. weshalb auch imma. wir liessen es. dabei fiel mir auf. ich habe sie im contact sozusagen. lange schon. eigentlich war mir im sogenannten unterbewusstsein sozusagen. immer klar. ich kann das nicht machen. das gehoert sich nicht. dass ich eine solch engagierte bank. mit so. dass ich ihr liebe. so etwas hier. zumute. eine schande. das ich das tue. das habe ich ihr in diesem zusammenhang nun mitgeteilt. mich entschuldigt. liebe. so

nun heisst es. liebe. geteiltes leid. ist halbes leid. vieleicht sogar ein drittel oder viertel. liebe. dann muss man sehen. das geld. soll auf ein entsprechendes gemeinnuetziges stiftungskonto. dass es uns fuer die arbeit. in voller hoehe zur verfuegung steht. ich seh heut mal. koennt paar leute fragen. das ich mich nicht traue. leute. sagen wir. firmen liebe. eigentlich. schulden mir … . echt. nur icke liebe. und fordern. nur hinweisen. krieg. denk ich nich. liebe. nich wirklich. hab ick noch nie jemacht. liebe. ne. muesste man eine sogenannte crowdfundig aktion machen. liebe. kann ick auch nich denken. ich seh mal. liebe. was ich heut noch einsetzen kann. dass nicht alles. auf einem lastet. liebe so. waer schoen. liebe. sie koennten. bekommen sie zurueck. liebe. so. gruss

so liebe. so sieht mein tag aus. immer flankiert. liebe. von meinem unvermoegen. liebe … . so. ok. meine schoenen. das waer. fuer die arbeit sozusagen. wie gesagt. liebe. so

dann rief mich gestern jemand an. sagte. dass er die idee hat. wie weihland 89. die basis der partei die linke. sie moege vor das liebknechthaus ziehen. ich glaub. es war das zk. deutlich machen. was so is. ok. sagte ich. mit mich liebe. wissen sie. sie koennen sich denken. liebe. was is kla. wie. liebe … . ueberall. liebe so. kla. ich sagte lieber. wenn. muss da ein konzept sein. ok.. ich liefere eins. so

das dritte problem heut. liebe. faellt mich auch wieder ein. bestimmt liebe. denke ich. kla liebe. ich war am sonnabend. liebe. bei wirklich. meine schoenen. bei tolle leute. echt. glaubens mich. liebe. ich war im mez. was wurde gesagt. liebe. der …. liebe. sie wissen. er taucht hier oft auf. besonders. liebe. mit seinem losurdo. nicht nur ihn. beileibe nich. liebe. nein. er trug vor. unser unfassbarer. liebe. … … . ich denke der beste mann. liebe. welchen wir in diesem land hier haben. … und die …. sie sagten am schluss. es ist notgedrungen. nach 11 jahren. mehr als 150 veranstaltungen. und wirklich. x. so liebe. alles. sehen sie bitte in die seite. sie sehen wer wo wie wann war. sie muessten nun aus aktuellen persoenlichen gruenden. … er muss pflegen. und auch aus der analyse heraus. dass die form. unmittelbarer begegnung nicht mehr so … sei. so. liebe. wenn sie sich entsinnen. es ist nicht lange her. dass wir das endgueltige. liebe. mehr oder minda eindampfen. des sogenannten. marxisischen forums begleiten mussten. is traurich liebe nich. echt. schauen sie sich dieses konzept an liebe. was folgt. teile kennen sie. vieleicht. meine schoenen. koennen wir das gemeinsam kompensieren. bei der organisationsform begonnen. welche weit weit weit. weit weit. ueber eine linke. liebe. welche auf unserer erde nich is. liebe. lassen wir unsere oestlichen freunde. liebe. sie kennen das schon. einen moment. aussen vor. liebe. so. ohne sie. liebe. wir hier. meine um mich rum. im osten. wir gehoerten einst dazu. es ist. zu einhundert prozent. sicher. liebe. keine frage. ohne die leute des osten. die guten leute unserer erde. niemand. liebe. nix auf unserer erde. waere noch. wozu liebe. haben wir bestien. die neutronenbombe. als all den schitt. erfunden. fuehren wir westler. ununterbrochen krieg. ich hoerte gestern. liebe. das erste mal. von der sogenannten herrenvolk-demokratie. kla liebe. ein unloesbares. in sich. passt null. ein ausdruck aus den usa. fuer uns. fuer bestimmte leute von uns. sagt so ziemlich. alles liebe. oda. kannte ihn nich. ich kenne uns nur. liebe. sie wissen. uns als toeta. das reicht mich bisher. liebe so. das kam gestern bei … und …. noch von sklaverei heut. vom …. er weiss auch viel. liebe. ueber unsere banken und sogenannten. unbanken. liebe. nein. so heissen sie nich. liebe. geht alles. im handumdrehen. liebe. in diesem konzept. der weise. uns zu organisieren. auf. aus liebe. weg. is dann alle. die basis fuer so schitt. liebe. is dann wech. wir liebe liebliche. werden mensch. liebe. gemeinsam. bewusst. liebe. so

das war das vorwort. liebe. von eben. liebe. so. gruss

– taeubchen meine schoenen. ihr wisst. liebliche. bin der papa. papa aller goetter. hab nur unseren gevatter. liebe. ihr wisst. noch unsere mutante. kla. weiss aba keina. so liebe. is es. bin ich das leben. gruss

selbst meine schoenen. wenn ich sage. ich sage es meiner mutti. sagen wir mama. es ruehrt niemanden. liebe. sie wissen. sie kommentieren nicht einmal. schoene der. nein. ist uns zu aufwendig. liebe. so

nun ist wohl der tag gekommen. schoene. liebe. schoenliche. taeubchen wir

trotz aller leute. liebe. unter uns. welche. das leben. so hassen. liebe. man. glaubt es nich. sie sprechen es aus. wow. teufel. liebe. wir. so. teufel wir. liebe. bestien. ich gehe gleich darauf ein. jemand welcher spaet in seinem leben. in die sogenannte – die linke eintrat. er macht sich nun sorgen ums sie. liebe. zu recht. sicher liebe. kla. muss ja. is ja eh keine. liebe. ihr wisst. so denke ich. liebe. empfinde ich halt. is ja keine. liebe. nirgendwo. liebe. oda auch. uebaall. liebe nich. so

ok. er denkt sich. wie im jahr 1989. sollte. die sogenannte basis. liebe. sind noch ein paar aufrechte. nicht alle. liebe. passen sich an. … davon. nein. egal. liebe. oda auch nicht. er moechte anregen meine schoenen. dass sich die basis. hab vergessen. liebe. wann. sich vor dem liebknechthaus einfinden moege. wie damals sagt er. war das so. ich war mal vorm zk. auch mal drin. liebe. so.

wie auch imma. liebe. ich meinte lieber. wenn- du weisst wie man ueber mich denkt. weiss ja aber keina. da is … . is. egal. ich moechte anregen lieber. dass da dann auch ein konzept ist. muss ja lieber. oda. so

ok. lieber. sagte ich. ich liefere eins. oda uns. liebe. sind wir ja alle. liebe. wenn ich der … wie liebe. kann es anders sein. so. ich fuehre das ja immer wieder an. liebe. volksbuehne. deutschlandfunk. akademie der kuenste. was weiss ich. liebe. liebliche. die philharmonie. habs sozusagen im kleinen probiert. im … liebe. so. gestern fiel mir ein. vor dem alten museum in berlin. der frauenkirche in dresden. in der frauenkirche. liebe. dacht ich schon mal. moeglicherweise. meine schoenen. hatte ich den prof. fuchs im hinterkopf. die bewegung etwa. aus dem jahr 19xx. kirche fuer den frieden. liebe so. aber nein liebe. ich glaube die leute in dresden. vieleicht nich alle. sie stehen wohl eher fuer. die 46 oder 47 leute aus ihr. meine schoenen. welche 19… sie ahnen es. liebe so. dacht auch immer. an muenchen. liebe. vieleicht wissen sie. alles. klasse. liebe. is aba nich. schoene weil … . so

is nich liebe. moegen wir es wieda versuchen. liebe. einfach so. wie gesagt. krakle. liebe. das ja imma wieda. auf alle plaetze. alle strassen. liebe. jede huette. liebe. so. zuhaus auch. im fernsehen. im internet. radio. liebe. hatten wir eben. ueberall. liebe. mit allen von uns. weltweit. liebe. logo. wie ich damals. liebe. die olle denkmaschine. wissen sie noch. komm heut wieder drauf. liebe so.

na meine lieben. man sagt es so dahin. alle von uns. liebe. von wem. liebe. alle. sie wissen ich vermeine. liebe. das ist nun so. dass wir nicht. alle sind. alle sind nicht. die. liebe. jene welche wir vermeinen. wir haben. sind eine neue art. liebe. so. vermeine ich. wir im westen. meine schoenen. der toeta. wir sind der toeta. liebe. wie ich sage. liebe so. der toeta. bestie. dieses unwesen. unsere antievolution. unsere totsphaere. in koerperlicher gestalt. wir. der toeta. das wesen des westen. liebe. so haben wir noch. milliarden anhaenger. liebe. weltweit. so muss man wohl sagen. welche schizophrenie. liebe. waere sie vieleicht nicht einfach etwas. meine schoenen. wie wir uns. huebsche. zumindest. sie wissen. so ein wenig oder ganz. aus dem leben. liebe. sie wissen. nein wir wollen es nicht stehlen. liebe. oda doch. stehlen moechten. vieleicht. liebe. so. so vieleicht

zumindest auch. liebe. stellen wir uns vor. selbst wir. meine schoenen. wir. der toeta. wir halten uns fuer menschen. sein glattes. liebe. genaues gegenteil. wo doch selbst leute aus dem stamm unserer vorfahren. leute. des vertieften. oder vertieften entwickelten mutanten. liebe. meine schoenen. selbst wenn nun die letzten vorfahren. also noch leute. vor den vertieften entwickelten mutanten. liebe. nein. sie finden ihn auf der seite drei. meine schoenen. der lebenstabelle. hier. selbst von ihnen. von den uns vorgefahrenen meinten. leute. sie waren sich sicher. wir waeren der vorfahr des mensch. menschwerdende. liebe. sozusagen liebe. so

2003 stand ich mit dem ansatz vor der amerikanischen botschaft. haett. liebe. liebend gern. mit unseren vertriebenen gesprochen. liebe. so. war nich. entsinne mich so auch. der seltsamen sachen. liebe. wie sie von 1989. in der sogenannten- die linke heut. liefen. koennten wir buecha schreiben. liebe. ueber die cdu. liebe. sicher eher. nich nich. so

und dienstfrei. liebe. nein. dienstfrei. liebe. dienstfrei. nein. das. den hatte ich schon. 1974-75. weiss nich mehr. liebe. glaube ich. nicht mehr. liebe. so.

.. xx – hier wieder richtig gruss – So Ihr Lieben, entschuldigt bitte. Weshalb ich Euch gestern anschrieb, ich hoffe, das konnte deutlich werden. So gesehen ist es Zufall. Unbesehen dessen, lieber …, ist es mir immer eine Freude, dich zu sehen zu hoeren. Das gibt Kraft. Jemand wie Dich, lieber …, kennenzulernen. Eine reine Freude. Ich habe gute, aber auch ganz ganz schlechte Erfahrungen. Keine guten Erfahrungen in der Arbeit mit Leuten aus Deinem Land sozusagen gemacht. Die schlechten ersparten mir einen Aufenthalt in ihm sozusagen. Jetzt, gute Erfahrungen zu machen waere toll. Es ist halt Tatsache so, dass ich wohl noch Dinge aufbauen kann. Sie bewegen sich samt und sonders, in dem angedeuteten Konzept. Eben rief mich jemand an, welcher die Idee entwickelt, die sogenannte Basis der sogenannten Linken wie 1989 vor der Parteizentrale im Liebknecht-Haus zu versammeln. Ich glaub es war das ZK. Ihr wisst, wie es hier aussieht. Die Linke basiert im eigentlichen auf der Arbeit ihrer Mitglieder. Inbesondere der aelteren Leute, welche sich um alles in der Welt nicht geschlagen geben moechten. Nun war und ist sie, beim besten Willen inhaltslos. Insbesondere bemuehten sich darum drei Herrn. Zwei sind bereits verstorben.

Rasant geht der Haufe den Weg, der Mitglieder-Parteien, welche nicht unmittelbar mit dem sogenannten Kapital, im Sinne von Eigentum verbunden sind.

Die letzten beiden Abspaltungen, die aeltere (eigentlich juengere) muesste sich nun ueberlegen, was sie moechte. Wie und was. Die neuere, aber weit aeltere, hat wie die Linke vom zentralen Element Frieden abgesehen. Den hat die Linke, Liebe, nun … Sie hat in der Wirtschaft nichts. Und es war, es ist absolut aussichtslos, das Thema nur zu benennen. Sie ahnen, Liebe, weshalb. Das ist sozusagen null Arbeitsbasis, es gibt halt nix anderes. Ich war und bin, aus geschilderten Gruenden, eher ein Schreckgespenst fuer die Leute. Der Schatten reicht sozusagen aus dem Osten.

– – – Berlin, 07.07.24 – Lieber …, lieber …, und umgedreht…

(entschuldigt bitte Ihr – Zwei. Mag Euch nicht nerven. Schaut mal bitte ob der Kram verstaendlich ist. danke) – Lieber …, erschrick dich bitte nicht. Ich bin dabei, an … zu schreiben, mit welchem wir gestern beim Essen zusammen sassen. Lieber …- vielleicht trifft hier etwas auf dein Interesse. Inzwischen erscheint es mir sinnovoll, dies gleich auch an dich zu senden lieber …. Ohne die Absicht zu hegen, dich belaestigen zu wollen. Die Grundsituation ist ganz einfach.

Unschuldiger Weise bin ich mit dem Wisssen um das Schaffen einer menschliches Gesellschaft geschlagen worden. Inzwischen mit Erfahrungen in Ost wie West. Zum Verstaendnis des Ganzen:

Am sechsten Oktober 1990. Ich musste mich mit jemandem auf einer öffentlichen Veranstaltung gegen recht viele Anhaenger des alten Faschismus, vorwiegend aus Hamburg, sozusagen koerperlich auseinandersetzen, ihnen den Zugang zur Veranstaltung zu verwehren. Vom naechsten Tag an, versuchten mein entsprechender Arzt, als mein Hausarzt, mich faktisch zwanghaft, zum Rentner machen zu wollen. Das wagte ich mich angesichts des ungewissen Ausganges nicht. Das belastet meinen Ansatz fuer unsere Menschwerdung doch betraechtlich. Ich kann nicht davon ausgehen, dass Ihr heute am Sonntag diese Mail lesen werdet

hier vorn- meine Daten: …

(Ehe Du. Nun vieleicht- Ihr Euch- mit dem Blibli hier unter beschaeftigst, unbesehen dieser seltsamen Sache, steht im Projekt Schritt- die Nummer – Zwei – noch immer an. Eine Voraussetzung fuer die Funktion des Gesamtansatzes- ist. Es ist unumgaenglich, das sogenannte Netz als Kommunikationsplattform neu zu setzen. Wie ich dir schilderte, lieber …, hatte ich bevor das Netz existierte, bereits im Jahr 1976 die Zukunft, eines Netzes in menschlicher Hinsicht eigentlich erfolgreich setzen können. Was heisst das- nix. Ausser- … . Man baute mir in meinem Milieu eine sogenannte Denkmaschine, welche ich als eine Voraussetzung fuer eine Weiterentwicklung des gesellschaftlichen Lebens beschrieb. Man stellte sie mir hin, ohne dass ich die geringste Ahnung davon hatte, dass sie daran arbeiten. Im Stand der Technik der Zeit, mit bescheidenen Mitteln, wurde wurde so- z.B. ein Bildschirm von etwa zwei mal acht Metern gefertigt, auf welchen die Kontinente mit unseren Hauptstaedten verzeichnet waren. Keine Grenzen – (War als Arbeitsmittel gedacht. Heut reicht ein Smartphone oder ein Sueck Pappe.). Denkmaschine heisst fuer mich, alle verfuegbaren Informationen zu sammeln und nach bestimmten Kriterien auszuwerten. Hier gibt es keinen Bezug zu den meisten heute mit KI bezeichneten Ansaetzen. Das sind einfache Suchsysteme. Das ist ein Beispiel, das ich hier anbringe, dass, wenn wir eine funktionierende Gesellschaft möchten, das eigentlich ganz einfach ist.

Vor ueber 20 Jahren hatte ich Denic dafuer soweit interessiert, dass wir dieses Projekt gemeinsam anzugehen. Spaeter, als diese vielen Endungen entstanden, war ihr Interesse logischerweise erloschen. Der eigene Ansatz, sich international zu etablieren, war zwischenzeitlich gescheitert. Fuer uns ist der internationale Ansatz eine Voraussetzung. Er ist nicht schwierig. Im Zusammenhang mit der sogenannten KI diskutierte ich mit ihnen erfolgreich darueber, dass es jetzt nur noch Einen geben könne. Analog dem Highlander. In dem Film wie in der Serie, spielte Herr Connery mit.

Seither ist wieder reges Interesse. Ich benutze eine uebergangslösung. Inzwischen haben so ziemlich alle unsere Provider Interesse daran. Ohne, dass – Sie – … Es ist – wie es ist …

Ich weiss, wie viel uns dieser Ansatz kostet. Denic ist eine Genossenschaft. Im zweiten Schritt wuerde sich der Aufwand teilen. Vor allem waere der Betrieb als seine Sicherheit sichergestellt. Der dritte Schritt ist dann die logische Internationalisierung, das gemeinsame Tragen. Die rechtliche Situation dafuer habe ich gesetzt.. – Analog der Aussage, wie sie Herrn Lenin unterstellt wird. Inn bestimmter Hinsicht, den Herrn Marx, Engels, Kant- Morus so weiter.

In dem Projekt geht es um Transporttechnologie, Materialbearbeitung, Energiegewinnung, sogenannte Landwirtschaft, sogenanntes Soziales, eben eine menschliche Gesellschaft und- Schnitt.

Wie geschildert konnte ich damit reichlich Erfahrung sammeln, mutierte jeweils nach bestem Anfang zu einem sogenannten Klassenfeind. Unbesehen des Ostens. Im Westen war es mir vergönnt, erleben zu duerfen, wie Projekte, welche sogenannt finanziert als installiert waren. In Millionen- und Milliardenhöhe infolge Billionen- bedenkenlos- verhindert wurden. Nur weil ich einen falschen Namen habe. Wie wir gestern gehört haben, ist in unserer Gesellschaft ein Schadensbild in welcher Höhe immer- – uninteressant -. Fast – Alles – steht noch. Sicher anders. Mir fehlt die Kraft den nötigen Druck zu entwickeln und zu halten. Die Partner sind da- International.

Unabhaengig von dem Netzansatz versuche ich viele unserer Nationen in einem Projekt faktisch vor meiner Haustuer, welches ich vor Jahren Freunden von uns zugespielt habe, zu vereinen. So als gaebe es keine Kriegssituationen, keine Sanktionen, keine Feindschaften. So als waeren wir alle- Schwestern, Brueder, eben- Alle. Wuerden einfach menschlich leben.

Die Aussichten sind vielleicht gut. Das ist der Hintergrund dafuer, dass ich mich ueberhaupt mit dem Zeugs hier unter befasse.

Ich habe mich inzwischen entschlossen, das wie man heut sagt, vertraulich, auch an … zu senden. Ich hatte ihn waehrend des Seminars um Hilfe- aus seinem grossen Bankwissen heraus gebeten. Bevor wir oder ich dich beim Essen kennenlernen konnte. Du hast uns ziemlich beeindruckt. Zu … muss man nichts sagen. Im Moment bin ich dabei,unsere Freunde zusammenzufuehren.)

– Du hast uns begeistert, lieber …, ich kenne nur noch eine Person, welche so teuflisch ist wie Du. Leider ist er bereits verstorben. Er sass dir am Tisch gegenueber, hat sich dumm gestellt, wie- ich weiss nicht wer. In Echt hat er dir sein ganzes Wissen mit dem Fuss unter dem Tisch zugeschoben. Ein phantastischer, kluger, wunderbarer Mensch. Du hast dir mit deiner Art, wenn Du nicht aufpasst, ein ordentliches Problem sozusagen, eingefangen. Ich sitze im sogenannten Doerflichen. Teils Dagi auch.. umgeben von einem solchen Haufen von Projekten, dass Du keine Vorstellung hast.

Wenn Du den … erwaehnt hast. Ich war verschiedene Male dort. Auch zweimal in ihren Lagern. Wenigstens- drei mal in Ihrem Laden. Habe mit der … gesprochen und geschrieben. Verstehen bei den lieben Leuten is auch nich so einfach. Hat nix gebracht. Ich hoffte, sie als Partner gewinnen zu koennen. ok..

Ich habe ein ganz aktuelles Problem, welches ich faktisch morgen loesen muss. Die Leute gehen mir mit der Sache schon fuenf Jahre auf meinen nicht vorhandenen Geist. Ich habe bisher immer gelacht. Nun meldeten sie sich wieder. Es geht um … . Ich kann das nicht wirklich deuten. Meine Recherchekuenste sind xxx . Ich sage dir, wie es ist. Ich bin faktisch eigentlich, gelaehmt. Insofern, dass mir Dinge vielleicht nach Monaten oder nach Jahren oder auch Jahrzehnten mal fuer einen Tag moeglich sind. Gut moeglich sind. Dann ist wieder Ruhe. Der eigentliche Grund fuer die stehenden Projekte. Natuerlich bis auf den sogenannten … . Das oder Der – ist eine andere Sache. Wenn Ihr einmal sehen koennt, waere ich euch dankbar. Ganz, ganz, ganz lieb waere mir, wir koennten uns heut zum Kaffee treffen lieber …. Waer mir sehr wichtig. Ich waere so frech, dir bei mir mit Asyl zu drohen sozusagen. … lieber- Deinem Enkel. Soweit die Kraft reicht, wuerde dir liebend gern die Sachen vorstellen. Gehoeren kluge Leute mit ihren Technologien usw. dazu. ok.. Lieber …, oder wenn du lieber … genannt werden moechtest. ist auch kein Problem

(06.07.2024) – taeubchen liebe. es ist in der nacht. es geht. zum morgen des sonnabend. ist noch zeit. liebe. ich sehe grad. ich war. ne weile draussen. habs eher im unterbewusstsein geschnallt. liebe. hatte zu tun. keine ahnung. meine schoenen. echt. ick hab keine ahnung liebe. ob es. was bringt liebe. was auch. was liebe. wie auch. wir muessen arbeiten liebe. hilft nix. ist hier gleich. die sogenannte sommerpause. liebe. ich werd sie. wohl nie begreifen. ok. liebe. sie wissen. ick bin … . is halt so. was liebe. kann ich machen. ich muss. liebe. ich muss. ein bisschen fluessig werden liebe. wir muessen arbeiten liebe. is. fuer die arbeit liebe . echt. fuer unsere liebe. sie wissen. meine. mussten gestern. den sogenannten … aufziehen. weiss nicht. werd morgen mal sehen. schoene. mal sehen liebe. ob es. noch steht liebe. das. unser brandenburger tor. liebe. wow

und der herr orban. liebe war. bei den russen. wie das

herr biden. liebe. will. moechte den donald besiegen. liebe wie das. was liebe. gab es noch. zum letzten termin liebe. konnte. unser herr modi. ich weiss nicht. moechte er etwas. gegen. seinen … … tun. waer schoen liebe. wir moechten doch mensch werden. liebe. wie meinen. liebe. liebliche. setzen wir. neu an. gruss

(21. – 30.06.2024) – mitternacht liebe. es wird sonntag. mitternacht geht. irgendwie liebe. wissen sie. wir sind live liebe. sind wir immer. eine seltsame liebe. eine seltsame fuegung vieleicht liebe. ich weiss nicht. bin ja nie liebe. wenn sie so moegen. ueber krakow hinausgekommen. liebe. eher vieleicht meine lieben. nicht ueber worclaw liebe so. habs nicht weit gebracht liebe. hab so bisschen liebe. das gefuehl. irgendwie. liebe ich weiss nicht. das land. besser vieleicht. liebe. der kontinent. in welchen wir unsere leute vertriebenen haben. sie wissen. sie haben nun hier die macht uebernommen. ich mache mir erstmals liebe. konkrete gedanken zu einem land. welches ich nicht kenne. bis dato liebe. fuer ein so riesiges land. wie das unserer. chinesischen freunde liebe. ich wagte es nicht. unsere nun. russischen freunde. wie wir heut sagen. als unsere sowjetischen. waren sie mehr. auch hier liebe. wagte ich nie. mir auch nur einen gedanken zu machen. was ich tue liebe. ist mir pauschal liebe. zu uns. zu allen meine lieben. kla. ganz konkret auch. gedanken zu machen. zum leben. keine ahnung. wenn es eine fuegung ist. ist sie es. in einem mehrfachen sinn liebe. wenn ich mir schon mal gedanken mache liebe. ok. liebe. soll es werden. mach mir notgedrungen liebe. lange zu vielem. keine gedanken mehr. geht nicht mehr liebe. ist wohl so. nun wenn ich mir gedanken mache liebe. zum dem kontinent welchen unsere vertriebenen uebernommen haben liebe. hier sind bald wahlen liebe. ok. liebe. in den usa. ok.. sie laufen wohl liebe. fuer die usa. fuer uns liebe. nicht. liebe. nicht so gut. meine lieben. nein. sie wissen liebe. wir im westen sind nicht gut aufgestellt. liebe. wir alle nicht. unsere chinesischen liebe. unsere russischen. wie sollen liebe. koennen sie es angesichts. uns sein. bedenken sie bitte liebe. ohne unsere oestlichen freunde liebe. nein. niemand mehr von uns liebe. keina. wer liebe. waere noch. ohne sie. gruss – was mir zu den wahlen einfaellt. wenn ich mir schon gedanken mache. liebe. wenn wir es hinbekommen. liebe. nein. kandidieren werde ich nicht liebe. nein. hab gar keine zeit liebe. wir schaffen es auch so

 –  – – schoene. guten abend. sie sehen. ich hab heut einmal versucht zu rechnen liebe. was meina eina. schau ich nicht schlecht liebe. ick staune liebe. seit ich fuenf war liebe. koennen sie sich vorstellen. wer uns sieht. dabei liebe. bin ich im osten. gross geworden. in einer welt. mit ganzen wirkgraden im schaden geringer. als ich nun in meiner westlichen leibe. wow liebe. was verbindet uns. auf 3 sat. kam eben eine sendung zum tot. von tieren auf unseren strassen liebe. toetaland. nicht nur hier liebe. wir haben viele viele viele viele. gemeinsame probleme liebe. uns. gruss

 –  – – meine schoenen liebe. meine taeubchen. es kommt der tag liebe. oder ist er es. jetzt. wo wir vertrauen. einander. liebe so. muss sein. ich mache nun so ziemlich genau. meine geliebten. wenn ich auch schoene. das versteht sich. in unserer sogenannten wirklichen welt. liebe. kla. liebe liebliche. ich musste meine existenz. liebe. irgendwie. sichern. bin halt liebe. wie es die meisten tun. arbeiten gegangen. na schoene. schoenchen schoenste. bis es auf-in- traditioneller weise nicht mehr ging. macht in der summe liebe. oder zwischensumme. schon mehr. liebe. als sogenannte … . denn liebe. gesetzt. weder liebe in meiner gesetzten. liebe noch in meiner … . lebenszeit. liebliche. hab ich je. ausser meiner offiziellen bezuege sozusagen. von jemand irgendwie. etwas verlangt liebe. wofuer immer. dumm liebe wie ich bin. bin ich persoenlich. niemand. niemanden. angegangen. liebe. geschweige liebe. … . nicht kleiner art. liebe. je. gefordert liebe. nix. sagen wir liebe bis dato. nicht liebe wie sie vieleicht denken liebe so. ne. liebe liebliche. liebe. lieblichste. ne liebe. ich nehme mal an. einsicht liebe. ist der bessere weg

so ist es. nein liebe. tatsaechlich. kann nun liebe. rechnen wie ich mag. egal. hab ich wie sie oben sehen. liebe. noch nich gemacht. ne liebe. icke nich. ne. das heisst meine schonen. seit dem fuenften lebensjahr liebe. lebe ich tatsaechlich. als bewusstes experiment. ausgerichtet liebe. sie ahnen es. gruss – geht liebe. geht nich. so

ich ueberlege mich liebe – (ich sehe liebe. das stand erst oben. weil ich liebe. sie wissen so … . bin. liebe. tut mich leid. was liebe. kann ich tun. musst ich nun erstmal ueberlegen. wie was liebe. wie. so. liebe ist das. was ich eben oben vermutete. hier liebe. so). liebliche. lieblich. tu ich heut liebe. wie eben gesagt. tus- eben jetzt. liebe. das erste mal. wirklich. das heisst meine schoenen. schoenchen liebe. ihr wie icke. oda. icke. bin inzwischen weniger im sogenannten traditonellem arbeitsverhaeltnis. als sozusagen. frei. was liebe. waere ich nicht so dumm. meine schoenen. 35 jahre vollrente wohl. fuer mich bedeutet haette. liebe. sozusagen. wuerde. liebe liebliche. aua. echt. schlimm. nun sie wissen liebe. ich wagte es nicht. so liebe. bin ich sozusagen … . faktisch war ich liebe. mit fuenf. mit fuenf. meine schoenen. in mein bewusstes lebensexperiment. meine schoenen. jestartet. liebe so. das. nun liebe. lernte zwei systeme kennen. bin jetzt. im toten. liebe ne. in der totsphaere. liebe. wie sie notgedrungen. wir der toeta liebe. es ist so. gruss liebe. und. schitt

das erste liebe. das oestliche. ich wollte es auf seinem weg weiterbringen liebe. wie es gehoert. hoerten schon liebe. leute. machten. liebe. andere. nicht. besonders. ich glaube fast nur. leute. aus der uns. nein liebe. ist ueble nachrede so. ich denke. liebe. das system war. ist. war so erstarrt. was liebe. tut man. wenn man. das gute will liebe. moechte. die alternative. das. boese ist. liebe liebliche. die uns liebliche. so mehr oda minda. umgebende welt. ich weiss. liebe. ich weiss. meine schoenen. auch hier. gab und gibt es leute. welche. weiterwollten. moechten liebe. so. liebe. gruss – sie verstehen. wir muessen uns eh liebe. mit allen gesellen. gesellen wir uns. liebe

 –  – – liebe taeubchen. guten abend. ne ne liebe. is gleich mittanacht. noch bisschen hin. liebe. folgen wir unserem gefuehl liebe. greifen wir ein liebe. greifen wir an. na liebe. wenn wir unserem gefuehl folgen liebe. ich glaube. wir greifen ein. sie sehen lieb. wie tumb wir sind. absolut. ein unvermoegen. schoenchen liebe. ne. gruss

 –  – – huebsche. guten morgen. lassen sie uns meinem gefuehl folgen liebe. mein gefuehl ist liebe. es scheint sich zu verdichten. dass wir uns aufmachen muessen liebe. meine. liebe sie wissen. wir sind mehr oda minda liebe. halt ein bisschen gemessen. an unserer wirklichkeit liebe. wir. sind ein … . nun liebe. inzwischen nicht nur wir. viele liebe. viele … sind inzwischen. wie wir. ich bereite uns das vor liebe. hab es im prinzip bereits. vor langer zeit gemacht. muessen wir sehen liebe. wo. wie wir im moment stehen. lassen sie uns alle zusammengehen liebe. wir muessen uns durchsetzen. welche liebe. leben von der gier. andere liebe. vom hass. dritte liebe. in niedertracht. in neid liebe. is eklich alles liebe nich. sind wir das. tun wir uns auf liebe. in liebe zu leben. wir alle liebe. tatsaechlich. unser tumbes liebe. unser demagogisches gewaesch liebe. so liebe. liebliche. geht es nicht. koennen wir liebe. nicht. weiter leben. gruss – den rest liebe – kennen sie schon. so fast liebe. tun wir uns auf. gruss

 –  – – liebe und liebste. beschleicht sie auch das gefuehl liebe. dass wir etwas tun sollten liebe. wie meinen. liebe. an mich liebe. an meina eina sozusagen. ne liebe. wenn icke kann. liebe. ne. soll es nich liegen. nich. gruss

 –  – – meine schoenen wunderbaren taeubchen. hab jetzt die gesine gelesen liebe. in der rueckschau meine lieben. war sie vieleicht die einzige. mit welcher die sogenannte linke. ich kann das garnich aussprechen liebe. die linke. liebe. ne. liebe is nich. is keene nich. nirgend liebe. auf erden. eine chnace hatte. gut die spd liebe. wir sehen es. so liebe ist es. es reicht nicht. ein linkes profil liebe. wenn wir so sprechen muessen liebe. das ist ganz einfach liebe. pipi. so denk ich halt. liebe. gruss

 –  – – taeubchen – es hat kein ende. eben sehe ich eine erklaerung von frau gesine loetzsch. hab sie noch nicht gelesen. ihr- der dame sozusagen. vertraue ich blind. eine tolle. tolle person. sie sagt. wo ihre grenzen sind. tut. was sie kann. geehrte. bewundernswuerdig liebe. wirklich – gruss – / – 19.06.2024 – Liebe Genossinnen und Genossen, heute moechte ich euch darueber informieren, dass ich bei der kommenden Bundestagswahl nicht wieder antreten werde. Diese Entscheidung habe ich bereits 2021 getroffen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sie bekannt zu machen.

Mein Dank richtet sich an alle Genossinnen und Genossen, die mich jahrzehntelang unterstuetzt haben. Mit eurer Hilfe habe ich fuenf Mal das Direktmandat auf Berliner Landesebene und sechs Mal das Bundestagsmandat direkt fuer Lichtenberg gewonnen. Das waere ohne eure Unterstuetzung nicht moeglich gewesen. Ihr habt unzaehlige Wahlkampfstaende organisiert, Zeitungen und Flugblaetter unserer Partei in die Briefkaesten gesteckt. Ihr habt mit euren Verwandten, Nachbarn und Freunden fuer die Wahl der PDS und spaeter fuer die Wahl der Partei Die Linke geworben. Fuer mich war es immer wichtig zu wissen, wie ihr die Politik unserer Partei einschaetzt. Gemeinsam haben wir uns stark gemacht. Fuer euch war und ist ein Thema immer ganz wichtig gewesen – der Frieden. Soziale Gerechtigkeit und Frieden sind die beiden Themen, mit denen wir in der Vergangenheit Wahlen gewonnen haben.

Ein Grund fuer das katastrophale Ergebnis bei der Europawahl war eine Strategie, die unser Parteiprogramm nur in Teilen widerspiegelte. Der Parteivorstand wollte nicht ueber Frieden reden, weil unsere Partei in dieser Frage gespalten waere. Selbst wenn sie gespalten waere, dann ist es die erste Aufgabe des Parteivorstandes, fuer eine gemeinsame Position zu kaempfen. Einfach nicht ueber Krieg und Frieden zu reden, ist keine gute Strategie. Wer existenzielle Fragen nicht diskutieren will, der wird abgewaehlt.

Der Kanzler (SPD) hat auf seinen Plakaten Frieden schreiben lassen. Das hat keinen Menschen ueberzeugt. Hat er doch gleichzeitig Entscheidungen fuer eine Ausdehnung des Krieges getroffen. Mit deutschen Waffen darf wieder auf russisches Territorium geschossen werden. So viel Verlogenheit wurde von den Waehlerinnen und Waehlern bestraft.

Die Linke wurde von vielen ihrer ehemaligen Waehlerinnen und Waehlern nicht mehr gewaehlt. Entweder haben sie das BSW gewaehlt oder sind gar nicht waehlen gegangen. Das lag auch an falschen Personalentscheidungen. Die Auswahl von Carola Rackete fuer unser Spitzenteam war ein Fehler. Die Partei kannte sie nicht und sie kannte unsere Partei nicht. Carola Rackete hat vielen Menschen im Mittelmeer das Leben gerettet. Das ist ihr grosses Verdienst.

Auf dem kommenden Parteitag muss es eine Strategieaenderung geben. In einem Strategiepapier aus dem Karl-Liebknecht-Haus fuer die kommende Bundestagswahl steht: ,,Frieden: wichtig fuer aeltere potenzielle Waehler*innen (vor allem im Osten). Die potenziellen Waehler*innen sind hier gespalten.” Das Papier wurde schon dem Spiegel zugespielt. Nein, Frieden ist nicht nur etwas fuer aeltere Menschen im Osten. Was sind das fuer Leute, die solche Einschaetzungen treffen?

In den vergangenen Jahren habe ich immer mehr den Eindruck gewonnen, dass die Parteivorstaende neue Waehlerinnen und Waehler gewinnen wollen und dabei auf die Stammwaehlerinnen und -waehler gern verzichten. Das Resultat liegt jetzt auf unserem Tisch.

Damit kein falscher Eindruck entsteht. Ich habe mich nicht nur um die alten Stammwaehler gekuemmert. In meinem Buero waren ueber die Jahre mehr als 150 junge Menschen als Praktikanten und Studierende beschaeftigt. Immer wieder war ich mit Jugendlichen in ganz Europa auf den Spuren des antifaschistischen Widerstandskampfes unterwegs. Nicht wenige dieser jungen Menschen sind heute in unserer Partei aktiv.

Bei der Bundestagswahl 2021 haben Gregor Gysi, Soeren Peilmann und ich Direktmandate gewonnen. Nur aus diesem Grund konnte die Bundestagsfraktion wieder in den Bundestag einziehen. Das war ein knapper Erfolg! Ich war entsetzt, wie leichtfertig der Parteivorstand bereit war, die Bundestagsfraktion aufzugeben. Die katastrophalen Wahlergebnisse sind auch auf die Spaltung der Fraktion zurueckzufuehren. Jeder, der die deutsche Geschichte kennt, weiss, dass die Spaltung der Linken immer zu einer Staerkung der Rechten gefuehrt hat.

Ich weiss, dass es viele engagierte Mitglieder in unserer Partei gibt, die in der Lage sind, einen erfolgreichen Bundestagswahlkampf zu fuehren. Der Parteitag muss personell und inhaltlich Grundsatzentscheidungen treffen. Wir muessen wieder als Friedenspartei erkennbar werden. Wir muessen wieder unsere eigenen Genossinnen und Genossen ernst nehmen. Viele Menschen setzen auf unsere Partei ihre ganzen Hoffnungen. Enttaeuschen wir sie nicht! – Mit solidarischen Gruessen – Gesine Loetzsch – gruss ihr lieben. lest mal. muss ich auch noch machen

 –  – – taeubchen schoene- guten morgen. so liebe- liebliche. setz ich uns ein liebe. das ich einsetzen moechte. wusste nicht recht wie liebe. unsere so einfaeltige welt liebe. so tueckisch sie immer aufgestellt ist. es ist natuerlich einfalt liebe wenn … . so liebe. ist es wohl. nicht gut. so sehen sie hier liebe ein bekenntnis von jemand. welcher immer und immer liebe so. gruss – Austrittserklaerung aus der Partei DIE LINKE – Nach langer, reiflicher ueberlegung trete ich zum 30.06.24 aus der Partei „DIE LINKE“ aus. Die Entwicklung der Partei in eine schwammige, inkonsequente und beliebige und linksliberale Stroemung entspricht nicht mehr meinen Vorstellungen und Erfahrung einer konsequenten antikapitalistischen LINKEN.

Wie zeigt sich das?

  1. Die Friedensfrage steht nicht im Mittelpunkt der politischen Arbeit der Partei. Es wird keine konsequente Friedenspolitik betrieben, sie wird teilweise sogar negiert. Die Teilnahme an den Kaempfen der Friedensbewegung wird systematisch auf allen Ebenen mit merkwuerdigen Begruendungen unterlaufen oder verschwiegen. Diese Doppelzuengigkeit zur Friedensfrage ist unertraeglich. Teile der Partei fordern Waffenlieferungen fuer die Ukraine entgegen den Parteibeschluessen Erfurter Parteitag.

  2. Die Partei wird durch eine disruptive Neugruendung (verschleiert – Weg der Erneuerung hin zu einer modernen Gerechtigkeitspartei) zerstoert. Fuer meine Generation gibt es keinen Platz mehr. Wir, die Alten, sind ueberfluessig, ggf. als Stimmenbringer fuer Wahlen noch nutzbar. Darauf kann ich verzichten. Nicht genehme Spitzenkandidaten werden unzureichend im Wahlkampf unterstuetzt, teilweise sogar ausgegrenzt. Wer keine Vergangenheit hat, hat auch keine Zukunft.

  3. Die antifaschistische Grundposition bezieht sich nur auf die Bewaeltigung der eigenen Vergangenheit, nicht jedoch als eine Form der kapitalistischen Herrschaft, wie zum Beispiel in der Entwicklung der Ukraine oder in Israel. Der Imperialismus greift nicht mehr selbst als Erster bei Kriegshandlungen an, sondern nutzt die politischen und militaerischen Fehler der Gegner, um noch brutaler seine eigenen politischen und militaerischen Ziele (auch faschistischen Ziele) durchzusetzen. Erschreckend die Reaktion der Linkspartei.

  4. Die Darstellung der Verantwortung der USA und der NATO als die wahren Kriegstreiber wird verschwommen dargestellt, teils sogar abgelehnt. Fuer den einen und anderen ist die NATO sogar der Friedensgarant in der Welt, den man neu beurteilen sollte. Wer Forderungen des deutschen Militarismus duldet, macht sich mit schuldig. Mit denen kann ich nicht in einer Partei sein.

  5. Die Meinungsvielfalt hat keinen Platz mehr in der Partei. Es wird eine formale Scheindemokratie gepflegt. Beobachtung und Zensur gewinnen die Oberhand. Lauter neue nominelle Sozialisten segeln ein Narrenschiff in den Sonnenuntergang. Aus der Linken entwickelt sich eine Partei des „gerechten“ Kapitalismus. Das eigene Versagen wird nicht eingestanden, durch Aktionismus ueberpinselt. Der Weg in die Bedeutungslosigkeit wird fortgesetzt. Die Wahlergebnisse und die Position des Parteivorstandes am 09.06.24 geben darauf eine klare Antwort. Linke Arbeitsgemeinschaften, wie der Karl-Liebknecht-Kreis verliert seine Unterstuetzung durch den Landesverband. Schlimmer kann es nicht kommen.

Mit meiner Wahl 2023 in den Stadtvorstand hatte ich die Hoffnung, den Prozess noch beeinflussen zu koennen. Das war leider eine totale Fehlentscheidung. Nach 63 Jahren Mitgliedschaft ist nun Schluss!

Ich werde mich zukuenftig staerker in die Vereinsarbeit – und in die linke Bildungsarbeit sowie Friedensbewegung einbringen. Die Friedensfrage hat gerade gegenwaertig im Massenbewusstsein eine riesige Bedeutung und andererseits ist die Friedensbewegung auch Dank der Linkspartei unendlich schwach. – 20.06.24

 … – dann hier liebe die zweite sache. auch sie meine lieben ist ernst. sehr sehr sehr ernst. so liebe. ist es halt. wie meinen. tut weh. frau dagdelen hat ein buch zur nato geschrieben. sehen sie es sich bitte an. es gibt inzwischen gute kommentare auch beitraege im netz. sie wissen liebe. ich bin hier nicht der beste. ich bringe sie auch ungern in zusammenhaenge. aus welchen sie vieleicht nicht mehr finden. diese seite hier versteht sich eher als eine rumpfseite sozusagen. welche wohin fuehren moechte liebe. so – … –

https://www.buchkomplizen.de/die-nato.html

https://www.sevimdagdelen.de – gruss

 –  – – taeubchen liebe. guten abend. wenn wir von allem nichts. und nichts. von allem verstehen liebe. was sind wir. fuer leute. wir bestien liebe. der toeta. ich zoegere noch liebe. uns die beiden infos einzustellen. zu tumb sind wir. das letzte liebe. das ich moechte. ist uns zu verletzen. wie liebe. ein wesen wie uns. wie meine geliebten. kann das gehen. natuerlich liebe. geht das. ist es doch das letzte liebe. das aller aller. allerletzte liebe. wuessten wir … . so liebe. gruss. gute nacht

 –  – – taeubchen liebe. ich verhandle noch ein wenig mit mir. moechte uns konkrete bezuge geben. ist immer liebe liebliche. solch eine sache. gruss

 –  – – ich bemuehe mich darum liebe. uns das wesen des leben nahe zu bringen. wenn sie die kraft haben meine lieben. lesen sie bitte buecher liebe. sehen sich videos von leuten an liebe. welche nicht dumm sind. wollt sie liebe. zum wochenende nicht nerven. mal sehen liebe. was sie sagen. gruss

 –  – – meine lieben. es wird nun abend. ich dachte heut oder gestern ein wenig konkreter zu werden liebe. bin leider noch schwach. liebe liebliche. auf die beinchen wie man sagt. tut mir leid. liebe. machen wir morgen weiter. liebe. gruss

 –  – – meine lieben taeubchen. schoene taeubchen liebe. guten morgen. er daemmert. ne liebe. nu ist er. gleich oda schon liebe. so. hab wieder bisschen pausiert liebe. sie sehen. aber nein liebe. so und so ja und nein. bin noch alle. hoffe liebe. das schnupfchen. das hustchen. all der kram liebe. vieleicht meine schoenen. lockert sich alles ein bisschen so. heisst nicht viel liebe. fuer den anderen kram. sie wissen liebe. schoenste liebe. sie ahnen es. icke liebe. ne. wia alle nich. kla. ich hoffe meine schoenen. sie finden einen zugang. ich hatte die letzten tage das gefuehl. liebe. da kann einer sein liebe. muss ich sehen. mach grad meine lieben. bisschen arbeit. hab keine erfahrung liebe. mit. so sachen. sie sehen vieleicht meine lieben. hier ist eine unenndliche bandbreite an arbetit. tatsaechlich. kann ick alleine liebe. ne. muessen leztlich wir alle. sie wissen. lange rede. kurzer sinn. wenn es uns geleingt meine liebe. meine lieben. den ersten stein zu setzen oder heben. oda noch ganz anders liebe. richtich fuer unsere zeit. hier liebe. ist. nahe nix. tatsaechlich. liebe. wir haben. zu tun. gruss – nachjearbeitet liebe. hab ich auch noch nich

(16. – 17.06.2023) – meine lieben schoenchen. ich weiss nicht liebe. keine ahnung. was uns das leben bereithaelt. liebe. keine ahnung. eines der naechsten sachen liebe. welche ich machen moechte. ist. verloren geglaubtes. liebe. fuer uns alle. fuer uns alle liebe. verfuegbar zu machen. gruss

 –  – – oh- meine lieben taeubchen. entschuldigen sie bitte. es ist. nach mitternacht. ich werde wach. und tatsaechlich liebe. gestern. das war ein sonntag. er ist von heut meine lieben. einem montag. eingeholt. oder nein liebe. ich weiss nicht. wie man das richtig ausdrueckt. es. oder er. wurde der montag. ich weiss nicht. ob das geht liebe. nun ist er es. gestern abend noch. da fiel mir auf. wir haben so. ich weiss nicht. namen. fuer generationen. besonders. der. fuer unsere sogenannt. juengeren. mir faellt auf liebe. meine wir liebe. scheinen. plapperer zu sein. liegt es daran liebe. dass wir berufsstaende haben. wenngleich liebe. sie wissen. wenngleich. egal. enkel urenkel. noch mehr. nachfahren. unserer leute liebe. welche. die endphase unsereres grossen krieges hier liebe. wir haben sie 1914. in gang gesetzt. und nun liebe. nun plappern wir. wir kennen sogenannte. leersaetze. sie liebe. haben es in-sich. oda nich liebe. so. dann liebe vergleichen wir den osten. mit dem westen. und wissen nichts. liebe. wir haben diese leersaetze. ich sagte gestern liebe. jemand. ich bin nicht so. der leute. leut. unter leuten liebe ne. hab keine zeit liebe. wissen sie. bin solch typ liebe. welcher eher liebe. so. ich weiss nicht liebe. wir plapperer. ist es besser liebe. wenn wir … . gruss – ich moechte nicht ausverschaemt sein liebe. es scheint denn doch. wenn wir als nachfahren. mit dem wirken unserer vorfahren. zumal. unserem eigenen. in liebe. ich weiss nicht. kommen. werden wir scheinbar liebe. ein wenig. parteiisch. so. sozusagen. kennen unsere leersaetze. unterstellen ihn. ihnen einfach. liebe so. geht ja nich nich. liebe. muessen wir sprechen …

 –  – – guten abend liebe. sonntag-abend. der tag meine lieben. er ist heut lange hell. ich hoffe liebe. so wird es auch mit. in unseren koepfen. nehmen wir all unser zusammen liebe. in liebe. werden mensch. sie wissen. ja liebe. noch immer nicht viel los mit mir. kla liebe. das raeume ich ein. muss sehen liebe. wie es morgen ist. ich bin ihnen dankbar liebe. dass sie da sind. wirklich. das gibt mir kraft. kann ich doch so meinen liebe. es sind doch ein zwei drei leute unter uns. welche er werden moechten. liebe. nicht der liebe gott. mensch. teihard de chardin. er sah es so. er meinte liebe. im sogenannten omegapunkt. die liebe materie liebe. sie wuerde sich. sozusagen. ihrer selbst liebe. sie wissen vieleicht. so. wuerden wir uns mit ihm vereinigen liebe. das hat auch etwas. mit herrn werdandski zu tun. richten wir uns liebe … werden – … . so. gruss

(09. – 12.06.2023) – liebe guten morgen. ich gehe ein bisschen straeflich mit uns um. wenn wir uns gut unterhalten werden wir die ursachen fuer eben unser verhalten schnell herausfinden. ich mache mir gedanken ihr lieben. wir wir uns am besten in- zu diesem verhalten sozusagen verhalten koennen. entschuldigen sie bitte. gruss – und noch einmal- entschuldigen sie bitte. ich habe jetzt viel nicht eingesetzt. muessen wir ein bisschen springen

 –  – – liebe. guten abend. sie wissen liebe. dass ich uns sozusagen liebe. ein leben lang – sozusagen liebe … . so liebe kann ich mir ein wenig unseren code vorstellen. wenn sie mir vertrauen liebe. bis dato konnte ich bis auf ein zwei ausnahmen liebe. mit uns darueber nicht sprechen. wenn sie mir vertrauen liebe. hoffe ich. wir koennen uns verstaendigen. unseren grossen krieg. gegen das leben einstellen. liebe. ich weiss liebe. ich denke. wir koennen es schaffen liebe. gruss

 –  – – taeubchen liebe. guten morgen. dies europa hier. sogenannt. von haus aus liebe. sind wir in. sind. zipfeleurasien. liebe so. hier hat sich nun wie angedeutet liebe. ne. wie geschehen. etwas veraendert liebe. sie wissen. dieser code. machen wir frieden liebe. wenn es uns gelingt liebe. uns. unseren eigenen liebe. verstaendlich zu machen. liebe sie wissen. ich moechte uns nicht martern. was hilft das. moecht nur liebe. dass wir. kraft schoepfen. wir muessen springen liebe. tatsaechlich. so ein bisschen. wir alle liebe. gruss. sie wissen vieleicht

 –  – – taeubchen liebe. toeta liebe. wir. das pack. liebe. hin und her. was solls liebe. ist wohl so. wenn liebe. hilft es nicht. muessen machen liebe. glaube ich. mensch werden. so oder so liebe. glaube ich. wenn. hilft nicht liebe. kommen wir zusammen. ich bereite das vor liebe. werds allein liebe. das machen. dass. liebe. muessen wir liebe. wir alle. ost liebe. sie sind. am weitesten. west liebe. sie wissen. unsere graduierten laender. ich kann nur hoffen liebe. wir. ueber acht milliarden leute liebe. wie es heisst. ich kann leider nicht wissen liebe. wie weit sich. unsere so unfassbar. unfassbare tumbheit liebe. unsere im westen natuerlich. haben wir jemand. noch nicht infiziert. liebe. machen wir liebe. machen wir. klar-schiff. gruss

 –  – – liebe. wenn sie auf dem laufenden sind. hatte mich gestern meine lieben. mit unserem wesen befasst. wissen sie. es braucht kraft mit uns umzugehen. die wahl zeigt uns liebe. und. meine schoenen. koennten wir wahrnehmen. unsere wahrnehmung. weshalb liebe. spreche ich von unseren wahnvorstellungen. lassen wir unseren besitza liebe. einmal aussen vor. es tut mir liebe. ich weiss nicht. ich gebe ungern an liebe. das nervt. wenn ich so sachen sage wie liebe. mit zwoelf. hatte ich die technische ausstattung des reich gottes liebe. wenn es denn auf das paradies auf erden ausgerichtet ist. den kommunismus liebe. die noosphaere von herrn wernadski. mit dreiundzwanzig die sache. in jeder ebene sozusagen liebe. hoeher ging es nicht. ja nicht mein verdienst liebe. nur so bisschen der inhalt. liebe. was soll ich mich. sollen wir uns ewig. mit humbug plagen. kla liebe. wir werden unsere kritische masse. die sogenannte brauchen. benoetigen. wie schoen waere es liebe. die erkenntnis kommt ueber uns. lieb. ganz aufgegeben habe ich das nicht. nur eben die olle schwaeche liebe. wenn wir zusammenstehen. was wer. kann uns hindern. machen wir eine zusammenkunft liebe. gruss

 –  – – liebe. guten tag. die eu-wahlen sind gelaufen. in den betreffenden laendern. interesannter weise weniger im norden. wird der code unserer westlichen gesellschaften. faktisch im alleingang deutlicher. der einfluss unserer vertriebenen in bestimmten ebenen. scheint nachzulassen. bzw. sich in die laender hier zu uebertragen. wie man es sehen moechte. es ist der code. des alten toeta wie er so angezeigt wird. er ist nicht der. des heutigen. sie wissen von ihrem glueck nichts. meinen … zu sein. das muster welches ich heut einstellen wollte. ich glaube. ich setze es uns. nein besser liebe. ich verbinde es. mit den praktischen schritten welche ich als moeglich erachte. auch liebe. auch wenn wir uns dann faktisch … sie wissen. das heisst liebe. unsere verbindng in unsere oestlichen laender. in unsere graduierten. als sei nichts geschehen liebe. oder doch. gruss – ehrlich gesagt liebe. bin ziemlich schwach

 –  – – guten abend liebe. heut ist in meinem land eine wahl. unter anderen zur europawahl oder umgekehrt liebe. so. andere laender liebe. waehlten bereits. ich habe keine ahnung. weiss jetzt nur. ein. sicher noch leicht anders werdendes ergebnis. in meinem land. ich weiss nicht liebe. was unsere von mir erwaehnten chinesischen freunde machen. leider habe ich keine ahnung. fuer meine hier. liebe. zieht heut glaube ich. ein wenig luft ein. koennt mal jemand sehen liebe. was so laeuft und lief. so-weiter. vieleicht. meine schoenen. sehen oder hoeren oder ahnen sie etwas. waer schoen. eben das liebe. das jetzt ist. geschieht liebe. gern haette ich es vermieden. ich wollte morgen. das muster einstellen. habe mich heut mit so auslaeufern wie unserem wesen abgeplagt. kann ich mir grad eben sparen. geben wir uns ein bisschen luft liebe. ich hoffe. wir koennen nun mit unseren chinesischen russischen indischen und allen unseren freunden sprechen liebe. wir alle. ich hab das soweit ich kann. vorbereitet. jahr fuer jahr. und wieder. jahr fuer jahr liebe. ist nun liebe. vieleicht meine lieben. ist es nun unter umstaenden an der zeit. sprechen wir. wie liebe. wem meinen sie. bin ich verpflichtet. dem leben. uns allen liebe. wir muessen liebe. das leben muss. leben. lassen sie uns sprechen. die wahlergebnisse gehen nun langsam aber sicher. in die richtung wie wir organisiert sind. fuer. zu uns liebe. offenbart. wer wir sind. liebe. toeta. der toeta. verzeihen sie mir bitte. wem wollen. koennen sie vertrauen. wir brauchen einen weg liebe. hier ist er. es gibt wohl liebe. so-viele nicht. lassen sie uns sprechen. welchen. gehen wir. gruss

(20. – 07.06.2024) – geehrte – guten abend. wenn wir jetzt tatsaechlich zum muster kommen moechten. am sonntag haben wir hier unsere sogenannte europawahl. ich muss darauf bestehen liebe. dass wir unsere ausgangssituation sehen. ich mag und kann nicht beurteilen in welcher breite und tiefe unser besitza. uns organisiert. bewusst sozusagen. in unserer wirklicheit lebt. das ich halt liebe. immer fuer uns erhoffe. unser wirkgrad spricht weniger fuer ein tieferes verstaendnis. zumindest was das leben betrifft. gut man muss ihm nicht unterstellen liebe. dass … . wir das pack liebe. wie sieht es mit uns aus. liebe. ich mag mir jetzt nicht zumuten die worte infantil und senil zu eroerten liebe. setz ich sie beide fuer uns ein. liebe. das pack. infantil senil. in solcher tiefe und breite liebe. verstehen wir unsere welt. das ist nichts. wie liebe. loesen wir das auf. gruss

 –  – – jetzt ernsthaft liebe. gestern. war der d-day. wir feierten. gemeinsam. mit unserem herrn im gruenen wams. welchen wir senden liebe. oder vorschicken. seine. sie wissen. so. doch ein guter tag. liebe. dass wir uns erinnern. hunderttausende. sind gestorben. wollen liebe. muessen wir aufwiegen. wir muessen nur fair sein liebe. so. unseren israelischen. unseren juedischen freunden liebe. schulden wir. unsere staatsraeson. so unseren russischen. allen nationalitaeten liebe. wie sie in der sowjetunion waren. allen guten leuten unserer erde. so sie gemeinsam. die damalige zweite phase des toeta besiegt haben / sie sehen liebe. welche erfahrung wir gemacht haben. als es darauf ankam. der toeta hatte liebe. gott im himmel sei dank – fehler gemacht. als es darauf ankam. kaempften auch toeta – gegen toeta liebe. was sagt uns das. gruss /. wir liebe. sind. wir sind die dritte. sozusagen. eingelaeutet liebe. wie. das liebe. ist doch gerecht. waere der toeta liebe. damals konsequenter gewesen. liebe. niemand von uns. meine schoenen. lebte noch. gruss – und liebe natuerlich. es ist nicht so schoene. dass wir nicht wieder liebe. im heissen krieg waeren liebe. nein. so. ist es nicht

 –  – – taeubchen liebe. lassen sie uns. die grosse. mittlere die kleine liebe. feine ziehen. die mittlere linie liebe. nach heutiger erkenntnis. wird wohl meine schoenen. sie wird wohl. die klassenlinie sein. die liebe. in welcher wir leben. die war. wohl noch ist. so scheint es liebe. weil wir. … . so sind wir. schade. die feine liebe jene. welche schon. eben diese feinheiten hat. so liebe. die … . das alles. noch mehr natuerlich. die 46 47 sag mal lieber nicht. die 48 liebe. kann ist sicher. missverstaendlich. wie. das mit der 42 liebe. sie wissen. unserem alter. diese leute stammen faktisch. aus der klassenlinie liebe. welche doch eigentlich. so. auch der grossen. so entstammen sie nur eben liebe. das. wie ist es. soll ich uns liebe. dies nun alles erklaeren. dass wir liebe. zu verstand kommen. liebe. wenigstens liebe. mindestens die. sie wissen. so. soll freude machen. sicherheit liebe. zuversicht geben. lassen sie uns in allen unseren welten. im westen im osten. liebe. in unseren graduierten laendern. freiraum schaffen. liebe. freiraum zu leben. ja. das grundmuster liebe. entnehmen wir. dem osten. natuerlich. ist er doch. ist er doch entstanden liebe. dass wir. mensch werden. kuemmern wir uns liebe. auch. unter meinen liebe. dem pack. wir brauchen einen solchen freiraum. fuer uns alle liebe. so. besitza hin liebe. unser besitza her. und krichens. und unsere milliardaere. unsere millionaere. wen liebe. interessiert das. sind wir unserem besitza liebe doch ein … im auge. solange wir leben. erst die andern liebe ja. dann .. liebe so. gruss – gott gebs liebe. oder gott der herr. himmel liebe. was wollt ich sagen

 –  – – liebe. mitternacht. wo gegnet. begegnet man liebe. im westen. ernsthaften. tiefgehenden leuten. einfaeltig. leichtfertig. dumm. laecherlich. verschlagen verkommen liebe. lassen wir das. manche. das wissen wir liebe. moechten. liebe. liebe. lieb sein. doch nun liebe. ist man. pack liebe. der toeta. wie. ach. und meine oestlichen liebe. nein. schweigen wir. doppelt verworfen faktisch. wenn denn liebe. liebe. wie. einmal meine lieben. haben wir. 1914 das leben verraten. 1990 wieder. uns oestlichen liebe. hat der russe wie wir sagen. das leben wiedergebracht. das unsere auch. und wieder. haben wir es. verraten. natuerlich. diese tumben liebe. hass-erfuellten leute. diener des herrn. nur ist es in ihrem fall wohl sicher nicht der. liebe gott. eines. meiner kinder liebe. welches auch immer. egal. sie meine lieben. man mag schon sagen. baten. nein liebe. sie beteten. sie beten. unseren besitza an. unseren herrn. wie es kirchens liebe. das nicht stimmt. es heisst nur so. immer tun. egal dann liebe. … . so liebe. der rest. meiner ossis liebe. wollten sie wollten ihre ddr. welche sie so innig liebten. noch lieben wohl. meine lieben. zu recht. besser machen. liebe. nix. von revolution. auf einem anderen blatt liebe. damals stand es. noch nicht geschrieben. es war noch nicht. die antievolution. kla. liebe. das blatt. wendete sich liebe. es war nun da liebe. war. ist es das gleiche liebe. die gleichen leute. fragen wir kai. liebe. so. sie wissen. wie es hiess. von heut auf morgen. so. … . das wars. so schnell liebe. kann es gehen. das luegen. das erbaermliche. gejammere. erbaermliche liebe. das verkommene. es nimmt keine ende. liebe wozu wohl. liebe. hob ich meine geliebten. musst ich faktisch. das teutsche. das sogenannte liebe. aufheben. es muss. muss doch einmal. ein ende sein liebe. mit uns. der sprichwoertlichen … . nicht nur unsere polnischen freunde. im zuge ihrer aussenpolitik. liebe immer … . so liebe. das ist geschichte. heut noch so. und weiter liebe. wie

wohin fuehrt das liebe. das ganze das halbe liebe. was weiss ich. nirgend. nirgend.wo-hin. drum liebe. wappnen wir uns. mit uns dem tot liebe. umzugehen. ich bat schon den einzigen liebe. wer koennte noch sein liebe. unsere mutante. ich bat schon. unseren gevatter liebe. um hilfe. wie liebe. lieber. kann es gehen. gruss

 –  – – taeubchen liebe. erwisch ich. den donnerstag liebe. noch an. an seinem letzten ende. kann ich getrost hoffen liebe. morgen fortzufahren. meine lieben. endlich. uns. das muster aufzuzeigen liebe. dass wir . handeln. haendeln koennen liebe. nein. das glaub. hoff ich schon nicht mehr. nicht nur liebe. dass ich so flach bin. was nun endlich wenigstens liebe. ein bisschen dann. weichen soll. nein. wie sie hier sehen. mach ich mir sogen. um unsere chinesichen freunde. ob der welle des todes. wie sie. wollen sie liebe. wollen sie nicht. ein toeta kann nicht anders. unseren vertriebenen liebe. ent.. . so liebe. ist es halt. unsere russischen. liebe. erfahren es. sie. jeden tag. bei guten geschaeften natuerlich. unserer vertriebenen. so ist es liebe. wie sonst. auf meine liebe. ist nicht. zu … . zu verloren. eben notierte ich. das wesen meiner westlichen. nun. das wesen von uns allen hier. es schaudert einen. liebe. man erschaudert. so einfach hinschreiben. nein liebe. das nicht. tut weh liebe sie wissen. so kommen wir nicht weiter. das nun liebe. aus der liebe heraus. ich hab angst meine schoenen. zur zeit. zu kommen. ist es doch eh ein zufall liebe. dass ich etwas befuerchte. gruss – muss sehen liebe. das. mit dem muster. wir muessens schaffen

 –  – – meine schoenen. danke. dass sie da sind. ich bin eine solche pfeife liebe. wissen sie. wieder geht eine woche rum. wo ich flach bin leute nein. solch eine pfeife liebe icke. dabei. ich bekam um die ecke mit liebe. dass ein tolles projekt. mit welchem ich viele jahre etwas verbinde liebe. man weiss es nich. nicht ich. so. solch eine piepe wie ich bin liebe. hab schon angefangen kla. ich sagte uns eben liebe. das finale. ja. kla. nun dies. so denke ich mir lebe. das finale bedarf eh. eines musters. ja auch wenn man sagt liebe. nein. sind andere zeiten liebe kla. is eh liebe. sie wissen. wenn ich jetzt dieses muster mache liebe. welches ich bitte liebe. dass wir es durchreichen liebe. dass doch einmal. sie wissen. lassen sie uns das tun liebe. weiss wie. dies muster nun. ich muss es. auf den tag bringen. bin so liebe von vor mit. unserer liebe. sie ahnen es. wow. muessen wir durch liebe. dann bitte liebe. sie ahnen es. gruss – um himmels willen liebe. wie man sagt

 –  – – guten morgen liebe. wir schaffen uns einen freiraum. etwas grundlegendes. uns alle. verbindendes. unter uns. unter uns allen. liegendes. sozusagen etwas mit. ewigkeitswert. dem sogenannten. schon eine menge. bisschen kurz ausgedrueckt hier. nicht weil wir einen solchen so festlegen. weil wir meinen. wie wir vieles meinen. nein. weil es dem leben. in seiner weise. wesenheit. sagen wir wesen. entspricht. wir koennen an dieser stelle noch viele worte setzen. es wirkt etwas dumm. wenn wir sagen. an gottes stelle. passt nicht nein. gott entsprechend. oder aehnliches. sind ja doch gewisse … . das ist das eine. noch weiteres. auch die noospaere. nun gut. sie passt schon. der kommunismus. ok. wenn man so moechte. nein liebe. passt schon. das reich gottes liebe. wenn es. auf das paradies auf erden gerichtet ist. ok. liebe. wir muessen dann schon verstaendnis haben. tiefes. breites liebe. in der art. lassen sie uns das tun. es. ist die basis. fuer dieses projekt. liebe vieleicht verstehen sie mich. gruss – ein anfang. der anfang

 –  – – meine lieben. guten abend. sie sehen liebe. ich brauche sie. bis dato liebe … . so. sie koennnen es sich denken liebe. wenn sie uns kennen. was kann ich sagen. nun macht mir eine nachricht vom letzten donnerstag glaube ich. ordentlich sorgen. leute ueberlegen. ob sie sich. bei uns weiter engagieren moechten oder eben. nicht. so denke ich. unsere sich ueberschlagende gastfreundschaft meine lieben. hab ich liebe. haben wir liebe. denke ich. wir haben schlechte karten. ich denk hier einfach nur laut liebe. die betreffenden leute. wissen nichts von ihrem glueck. liebe. ich muss ueberlegen. am besten mit ihnen

ich weiss nicht liebe. in welchem rahmen das problem am besten aufgehoben ist. von haus aus liebe. fehlt hier ja niemand liebe. positiv gesehen. wenn ich ueberlege wer fehlt. weiss ich es nicht

so liebe. nun komme ich daher und vermeine. egal. wie wo was. weshalb liebe. im wesentlichen. eine sache. ein thema und gut. wir koennen das schaffen. eben lief auf arte. eine interessante sache zu unseren. den sogenannten steuern

lassen sie uns das aufgreifen liebe. der zug unserer menschwerdung liebe. offiziell. laeuft er seit 1917. wir meine lieben. lassen ihn nicht wirklich fahren. sie wissen. greifen wir das auf. ich kann nicht nur immer liebe. einfach sagen. so und so und so und. gut. ok. liebe. ok.. was geht. sagt man heut. der zug unserer gemeinsamen bewussten menschwerdung. liebe. geht eh nicht anders. ist wohl so. sie sehen liebe. wie auch sonst alles. es schaelt sich. von allein heraus. es ist der mensch liebe. er. jener. welcher noch nicht ist

das ist nun so. die groesste erfahrung mit der angleichung von lebensverhaeltnissen. haben unsere chinesischen freunde liebe. was koennen wir lernen. nun zwingen wir bestien liebe. unsere ganze erde. alle leute unserer erde. in unseren todeskampf. erst die kommunisten. sie gab es 1914 als wir begannen. offiziell begannen. so noch nicht. sie … . nun gibt es sie. als unseren naturbedingten. antagonist. sicher sind wir die absolute fehlentwicklung liebe. wir. der toeta. wir muessen ihn toeten diesen. liebe. sollte es uns gelingen. ihn. mit unserem schlachtehaufen fuer uns zu gewinnen. letztlich liebe. wie genau. wie wir alle liebe. sie wissen. sterben. muessen sie doch. das gehoert sich. ist absolut unvermeidlich liebe so. was tun

mit mir hier liebe. sind sie. kaemen sie. kaemen wir liebe. in eine ebene. in welcher es. um unser ueberleben. unser leben geht. ganz ganz. ganz klar. will heissen liebe. fuer mich liebe. ich denke fuer uns. gibt es nur den weg. liebe. dass wir uns. zusammen-schliessen. ich weiss. wie wir das tun koennen. ich muss ueberlegen liebe. ob das prokjekt. welches ich uns andeutete liebe. geeigent ist. diese sache. in gang zu bringen. sind immer leute liebe alles. alle. weltweit. ist mein wunsch liebe. so. gruss

 –  – – so meine lieben. allerliebsten. ich brauch euch jetzt. am besten euch alle ihr lieben. wie ich hier andeute. weiss schon nicht mehr wie. pressiert es in einer praktischen angelegenheit. muss ich versuchen. kraefte kraft zu buendeln. je nach-dem. wer ihr seid ihr lieben. ich habe keine ahnung. freu mich nur ihr lieben – dass ihr da seid. ihr versteht. der kleine kreis. der mittlere. der grosse ihr lieben. ich brauch euch alle. dann liebe. koennen wir vieleicht tatsaechlich ihr lieben. in unsere gemeinsame. bewusste menschwerdung einsteigen. oder eintreten. oder weitermachen ihr lieben. wie ihr. oder wir moechten.  ihr lieben. so. gruss – wird es vieleicht doch noch etwas

 –  – – meine lieben. guten morgen. unser system im westen. der westen. wir sind ausschliesslich. auf dem tot gegruendet. tot. infantilitaet. senilitaet sind unsere lebensbedingung. ein traditioneller faschist. er legt seine hand an das herz und reisst es raus. er ist voller hass. neid und niedertracht. es ist sein wesen. weshalb ist das so. wir der toeta. das wesen des westen. dem faschist entwachsen. eine neue art bildend. wer kann uns das wasser reichen. niemand. wir sind der tot in person. nicht nur unser besitza. wir das pack. die dinge liebe. unsere verhaeltnisse. sie sind so festgezurrt. da gibt es nichts. wer. was und wie soll. kann unserem wirkgrad minus acht. entkommen. alles das wir tun. ist verlogen verkommen. in einem mass. wie es nicht zu beschreiben ist. wirkgrad minus acht. tendenz neun liebe. was. stellen wir uns vor. hier unter ist das bli bli von gestern. eigentlich muessten wir nun arbeiten geehrte. ich weiss nicht. ich werde es wohl nicht schaffen liebe. uns zu bekehren. uns in unsere wirklichkeit zu bringen. dass wir sie gemeinsam ueberwinden koennen. unsere art. zu leben

an bestimmten punkten haut mir meine loyalitaet in die fuesse. gehe ich doch nicht in den wirkkreis von jemand fuer. und mit welchem ich arbeiten moechte. ich bereite nur das feld. kenne so niemand persoenlich. wer dann liebe. oder welche dann. liebe. welche. in der regel. passiert es einmal. weil es nicht oder nicht mehr anders geht. da niemand die zusammenhaenge kennt. man natuerlich. zielgerichtet fragt. werten die leute das als angriff. unter toetern kann es nicht anders sein

nun empfinde ich es nicht als meine aufgabe. uns toeta irgendwie. nein. nein. wir sollen. uns soll es gut gehen. gut gehen wie irgend-etwas. irgend-wem. natuerlich. wie koennen wollen sollen wir sonst leben. nur eben mit dem rest der leute unserer erde. artgenossen kann ich nicht sagen. so. dass wir unser toetasein aufloesen. verlassen. das ist meine absicht. nichts zerstoererisches. einer uebernimmt. besiegt. den anderen. es ist viel liebe. viel viel viel schwieriger. gemeinsam bewusst. mensch zu werden liebe. das verlangt von uns allen etwas. von jedem. sind sie mit jedem. nicht zufrieden liebe. von uns. uns. von allen leuten unserer erde liebe. seien sie sicher. das passt

das ist menschliches leben liebe. nicht das unsere. nicht unser im westen. da ist es nichts liebe. wenn wir uns hinstellen und sagen. aber die anderen leute. ja die anderen leute. natuerlich. wir sehen es. seit menschengedenken. die leute wollen sein. wo der schlachtehaufen am groessten ist liebe. was haben wir fuer eine vorstellung davon. leben. das leben nicht aus dem tot zu nehmen. es zu mehren es zu wahren. keine. wir lachen hoenisch. sie haben nicht genug

lassen sie sich bitte sachlich. ueber. zu unserem leben auseinandersetzen. wenn wir jetzt die chance haben. uns in unserer bestialitaet zu besinnen. das. was wir bei uns. anderen nehmen moechten. es nicht zu nehmen. es mit ihnen. als eine gemeinsame. uns ueberwindende basis zu entwickeln. das kostet uns im ansatz. bis zu 200000 euro. dann liebe. koennen wir. zug um zug. schritt fuer schritt. wie ich anfuehrte. muessen wir natuerlich ab sofort. auf laufende kosten aller art. auf einen entsprechenden gewinn. je nach sachlage achten. das versteht sich liebe. wir wollen. wir moechten. wir koennen nicht zehren. liebe. das versteht sich. so liebe. richtet sich alles von allein sozusagen. sie werden sehen. nehmen wir uns unsere basis liebe. haben wir eine chance

unterstueutzen sie mich bitte. ich kann nichts. niemand vermitteln liebe. wenn es nichts. zu vermitteln gibt. sie liebe wir. welche wir von nichts. alles verstehen. von etwas. nichts liebe. wir muessen sprechen. fangen wir kuenstlerisch an liebe. bitte. so leichter wird uns das sachliche fallen. ist eh alles liebe. sie wissen. gruss

 –  – – geehrte. mitternacht. ich habe mich umentscheiden. bezeuglich der sache hier unter. jetzt faellt mir auf geehrte. ich habe. oder ich habe vergessen. zu formulieren. was mir am herzen. bezueglich der sache liegt. ich versuche wie immer geehrte. uns. dazu zu verleiten. dass wir uns liebe. seien wir wie wir seien. uns dem reich … . dem … . der … anzunehmen. in einem praktischen angang. hier und. hier wie ueberall. wir werden probieren muessen. es wird nicht anders gehen geehrte. wie stellen wir das an. gruss

 –  – – geehrte. guten abend. ich kann mich nicht entscheiden. obgeich ich mich entschieden habe –  gruss – (30) – (ehe ich diesen unsinn anbiete geehrte. ein paar stichpunkte- larifari. komponenten. kai. wissenschaftlich. arbeitsteilung. klassen. wie wenn weshalb so weiter. in einer welt. welche 120 jahre hinter unserer zeit ist. uns hier hinbringen friedlich lieb. das ist das konzept. seit den sechzigern)

sehr geehrte. ich habe mich eben entschlossen diese datei. wie immer man sagen mag. man sagt heut hybrid. anzufertigen sozusagen. sie war eigentlich fertig. so ist sie nicht zwingend mit namen bestueckt. innen wie aussen. nun wenn ich ehrlich bin sorgt schon diese ueberlegung dafuer. sie innen nicht anzubringen. ich schaeme mich geehrte. so. ich weiss nicht. ob das die anforderungen erhoeht. oder ist das jetzt unsinn. und eben denke ich mir. es ist letztlich besser. so zu schreiben wie ich es tue. weshalb auch immer. eben jetzt. sei es drum. so. ich moechte noch immer geehrte. ich erlaube mir das. das reich gottes. wenn es denn auf das paradies auf erden gerichtet ist. den kommunismus. die nossphaere von herrn wernadski haben zu wollen. auch wenn es manchmal dem nachbarn nicht gefallen mag. nun bin ich im westen geehrte. ich weiss nicht. ich kann mir einbilden geehrte. es muss nicht so sein. waere haette. wie man sagt. haette- mein wille im osten erfolg gehabt. liebe. wir … auf unserer welt sagen wir. etwa 45 jahre diese sache. sie koennen sie gern als sachen sehen. formuliere schon so. nicht zu eng. auf der brust zu sein. geehrte. wie es heisst. waere es im osten nicht geworden liebe. nun spaetestens im westen. sagen wir jetzt- ein bisschen ueber 20 jahre. haette uns liebe. unserer erde. viel tot gespart. wovon ich da spreche. ist unsere gemeinsame. bewusste menschwerdung. mehr nicht. nicht weniger. moeglicher weise geehrte. sagen wir. eh sich die sachen rumsprechen. ein paar tage weniger. stichtag ist das jahr 1976 sozusagen. schon ein bisschen nach walter. das traurig ist. liebe. nun soll dies hier auch nach innen gehen. kann ich so nicht schreiben. wie sie sehen liebe. lasse ich es doch

sehr geehrte. ich ueberraschte sie am freitag mit solchen infos. das hatte ich nicht geplant. wie ich ausfuehre gab es ein zwei erfreuliche sachen. welche mich bewegten. mit unseren chinesischen freunden kontakt bezueglich ihrer firma aufzunehmen. ich war voellig ueberrascht von der konsequenten reaktion. sie deutet darauf hin. dass die firma eher in der abwaegung ist die sache zu lassen. das ist die ursache des ueberfalls. dass ich mir sorgen um uns in jeder beziehung mache. das wissen sie. ich bedanke mich an dieser stelle fuer ihre so viele jahre anhaltende geduld. frau schoen. ihnen besonders fuer ihre gute frage. sehr geehrte. ich versichere ihnen wie ich es am freitag tat. meiner loyalitaet. egal wie was mit wem. weshalb. das gehoert sich. unbesehen dessen. dass ueber alle jahrzehnte in ost wie west letztlich egal – kein gespraech moeglich war. zwei versuche. das war es. das macht mir nicht wirklich etwas. aus heutiger sicht war es pure dummheit. keines der angebote fuer sachen anzunehmen welche ich bekam. ich wagte mich nicht aus besagtem grund. das fehlende gespraech fuehre ich an. weil es fuer mich einen ganz unueberschaubaren schaden gibt. schaden … . faktisch fuer nichts. nehme ich einmal den sogenannten klassenkampf aus. ich neige nicht so sehr zu wahnvorstellungen. die ursachen fuer die entwicklung sind mit sicherheit vielfaeltig. war nicht immer so. es schadet eben. schadete mit sicherheit dem anliegen. frau schoen. ich spreche diese situation heut so deutlich an. weil es praessiert. das ist das eine. eine kleine hoffnung frau schoen. dass diese seltsame situation sich aufloesen koennte tut ein uebrigens.

jetzt kommt es wie ich so sage. ich verstehe natuerlich unsere angst vor dem sogenannten klassenkampf. ich kenne es nicht anders. ich hegte immer die hoffnung. dass da kluge leute sind. welche im richtigen moment ihre eigenen schluesse ziehen.

ziehen sie bitte einmal in unser aller interesse. so hoffe ich. bitte einen strich. nehmen sie die neigung unserer leute in ost wie west. mich zum gegner haben zu wollen eher als ein lob. welches man. ich kann ihnen das sagen. mit sicherheit nicht los wird. so oder so. es klebt. in meinem fall fuehrt es zu einem grossen freiraum. wenn man es so ausdruecken moechte. in praxi. gibt es mehr oder minda nix. welches sich als kompatibel zu meinem unsinn erklaeren moechte. es gab da mal zwei drei leute. einen vieleicht noch. ohne. dass ich irgendwelche schranken ueberschreiten wollte. versuchte ich ueber die jahre mit einem gewissen so sachen. is ja komisch wenn jemand so denkt wie ich es tue.

unsere chinesischen freunde als den rest der leute unserer erde. kann ich nur. koennen wir nur fuer uns gewinnen. wenn es gelingt ein angebot zu machen. welches sie interessiert. natuerlich. lassen sie mich an dieser stelle. dass es nicht so schwer wird. ordentlich spinnen. der einfachste weg. waere ein sogenannter kuenstlerischer. die sachen zu richten. ich wuerde das nicht so hoch haengen. ich glaube all. unsere unterteilungen haben sich de fakto erledigt. wir merken es nicht. wie wir sozusagen … nix merken. entschuldigen sie bitte. schieben sie bitte einfach in den sogenannten skat das ihnen nicht behagt. es kaeme auf das ergebnis an

es sei wie es sei. zumindest unsere zahlen. unsere daten. sagen es so. das kann wenige oder viele minuten waehren. wie es passt. auf die nachsorge wuerde es ankommen. diese variante laesst zumindest unsere sogenannten …vor-stellungen aussen vor. das dann nach und nach. mit unseren daten vermischt. sollte fuer klarheit sorgen. so weiter so weiter. sollte jemand wert darauf legen die sache oder sachen sogenannt. wissenschaftlich zu eroertern. bitte. wie sie wissen. unterscheide ich von haus aus. nicht zwischen theorie und praxis. will heissen. ich habe seit langem. ein komplettes gesellschaftsprogramm. welches seine technische ausstattung. prinzipiell mit sich fuehrt. die seltsame seite welche ich im netz mache. es ist nicht viel von ihr uebrig. sie zeigt zumindest das interesse von leuten weltweit

an dieser stelle bitte ich fuer das ganze projekt in gewisser weise um einen freiraum. es ist recht unwahrscheinlich. dass sich leute in ihn gesellen werden. wir koennen es probieren. in diesem freiraum koennen wir alle lebensrelevanten dinge probieren. hab sozusagen mein leben lang. im kern. nix anderes gemacht. hab so einige erfahrung. ich mache mir keinerlei illusionen ohne foerderliche konstellation. hat das ganze keine chance. das griefen von uns. in sogenanntes. fremdes eigentum. wie im fall von russland. bietet uns gute voraussetzungen. ich habe nicht das richtige gemuet mit unseren freunden zu sprechen. wir sollten es tun. wollten wir den druck unserer amerikanischen freunde ermessen. werden sich unsere chinesischen freunde nicht weit weg davon fuehlen. unter anderem hier. moechte ich ansetzen. die neue form von eigentum. in wirkung bringen wollen. sie geht unter alles das wir kennen. so habe ich meinen ansatz schon im osten entwickelt. aus meiner sicht. macht es wenig sinn. gegen unsere eingefahren spuren zu arbeiten. wir sollten neu ansetzen. so denke ich

jetzt kommt die stelle. an welcher ich angebe. ich ziehe das mal immer so auf. nicht nur zu verwirren. das wesen meines ansatzes. war mit fuenf jahren gesetzt. immer offen fuer alles. die technische ausstattung. einer menschlichen gesellschaft. mit 12. zwischen achtzehn und zwanzig etwa. konnte ich das ganze fuer mich gut nachvollziehbar. in einer schlichten lebenstabelle sichtbar machen. mit dreiundzwanzig jahren. hatte ich eine einrichtung des zk. so angeregt oder unterlaufen. je nach sicht. dass sie mein konzept fuer das ihre erklaerte. ohne alles brimborium. wie ich dann lernte. hatte das angesichts unserer eingefrorenen sowjetischen feunde. keine chance. so kam der westen. erst der niederschlag welchen ich 1990. mit jemand erfahren musste. welcher zumindest mich. zum rentner machen sollte. vieleicht meine erste grundlegende dummheit im westen. diese sache nicht anzunehmen. ich weiss es nicht. so rumpelte ich mich durch die zeit. ehe ich wieder halbwegs bei einem etwas ausgepraegterem bewusstsein war. das dauerte seine zeit. so recht ist es natuerlich noch immer nicht oder … . ohne meine basis aus dem osten. gab es das alles nicht. alles was ich hier anfuehre. habe ich genau in der praxis umgesetzt. meine elende gutmuetigkeit. mein dummer gesundheitlicher zustand. liess alles abgehen. in unseren gesellschaftlichen verhaeltnissen. fuehrt loyalitaet. egal wem gegenueber. zur voelligen … . so ist das. gelernt habe ich viel. konnte das funktionieren unserer gesellschaftsform. sozusagen vor ort. in ziemlich. allen facetten erfahren. keine schoene sache. wirklich nicht. sie muessen wissen. das bisschen das ich mache. oder noch machen kann. ist zu fast einhundert prozent davon begleitet. dass eigentlich nichts geht. egal. wie dem auch sei. das ergebnis der arbeit ist so. dass ich mir zutraue. uns neu zu organisieren. uns alle

bitte verzeihen sie mir. das konnte erledigt sein. nach der kuer im osten. etwa. kam die im westen. wie gesagt. genau so klasse wuerde ich meinen. nicht ohne die klugen intuitiven leute vor ort. die einschraenkung unserer gesellschaft im osten. dazu die persoenliche wie die einschraenkung, sagen wir … im westen. kamen ganz negativ zusammen. wenn sie ein bild von den sachen haben moechten welche anlagen und anliegen- ok. das laesst sich machen. laesst sich besprechen. zeigen. natuerlich. ein vorteil meines seltsamen weges. mag letztlich objektiv darin liegen. dass mein ansatz hier. eigentlich laecherlich ist. im osten der welt. aus welcher er stammt. ich weiss nicht. wie man ihn hier sehen kann. wenn ich sage- wie gesagt. das reich gottes. wenn es denn auf das pardies auf erden gerichtet ist. der kommunismus. die noosphaere von herrn wernadsi. was soll ein vernuenftiger mensch denken

zumal ich der ehrlichkeit halber. noch hinzufuegen muss. dass mich alle jahre leute aus ganz unterschiedlichen schichten wie man so sagt. abrupt. zum auserwaehlten erklaert haben. ganz schlimm wird es. wenn ich sagen muss. dass mir irgendwann. trotz aller einschraenkungen klar werden musste. wer ich bin. der papa aller goetter. damit nicht genug. ich verstand lange nicht. wie ich zu meinen kleinen gekommen bin. bis ich mir ueberlegte wie es unser kleiner und maria gehalten haben. natuerlich. dem winter folgt der fruehling. so einfach ist es immer. im nachhinein ist mir der letzte stein gefallen. als ich mir in diesem zusammenhang ueberlegte. dass der kleine herr jesus. wahrscheinlich. ist er doch auf dem esel nach indien geritten. wo man sagt. hier wird er als ein gott verehrt. ich mache mir ueber meine nachkommenschaft keinerlei gedanken. kann ich sie doch schon auf erden. nicht ueberblicken. nebenbei. habe ich in den neunzigern. uns teutsche erledigen muessen. wie herr franz joseph sagte. er sagte das 1972. so wohl- ihr im osten. ihr seid die letzten teutschen. so. da ich der letzte war. koennen sie sich sicher den rest denken. das ganze ist so selbstverstaendlich fuer mich. dass ich das hier in einem zug geschrieben habe. es wird wohl nichts bringen. das mir wirklich leid tut. ich mag nicht einfach boese mit uns sprechen. wohin fuehrt das. was bringt es. unser wirkgrad minus acht. koennte auskunft geben. wie ich im allgemeinen sage. lassen sie uns ueber den von uns gegrabenen abgrund gehen. wie auch immer. vieleicht wie hier. so. wenn wir wieder festen boden unter den fuessen haben. moegen wir liebe. geehrte. sie ahnen es gruss

 –  – – liebe. ich moechte mit uns ins finale gehen liebe. es gibt gruende liebe. singt eine dame. in letzter zeit liebe. durchaus. zwei jahre. begegnete ich vier. vieleicht fuenf tollen damen. alle irgendwie liebe. in einem zusammenhang. ein wenig befuerchte ich. wenn so jemand offen. klug ist. in ihrer umgebung vieleicht gewisse hirarchische bedingungen herrschen liebe. wie es so ist. muss ich befuerchten liebe. nein. das moechte ich nicht. wie ich eben anfuehrte liebe. bin ich loyal. keine sorge. nicht wegen mir. ins finale kommen liebe. das bedarf im normalen. voraussetzungen. es wird sonst nix. nicht in unserer welt liebe. nicht in ihr. in meiner alten welt liebe im osten. gut. man hat mich zum feind erklaert. ok.. ich verstehe. verstand das. die macht. der eingefrorenen sowjetunion war so gross. eigene entwicklungen konnten im kern nicht stattfinden. nicht. wenn sie das eis beruerten. es gibt es noch heut. das soll nicht sein liebe. ungeachtet dessen oder auch eingedenk liebe. dieser zusammenhang liebe. war mir damals nicht sofort bewusst. zumindest nicht bewusst liebe. so. ich weiss nicht. man arbeitete mit einem weiter. das ist eine sache. wie weit. letztlich liebe. im system konnte man bedingt. dinge. welche einem wichtig waren. anbringen. mit leuten arbeiten. den kern. in den kern der gesellschaft sozusagen greifen zu koennen. das weniger. vieleicht meine lieben. koennen sie sich denken. wie es weiterging. im westen meinten dann natuerlich meine alten leute. na der. und leute im westen sicher. ok.. es lief bestens. trotz der elenden einschraenkung. muss irgendwas sein liebe. wie es aussieht. meine einstellung hat sich nicht geaendert liebe. sie sehen es. sehen sie. im osten ging es nicht darum. liebe den osten abzuwickeln. man haette in den kern kommen muessen. ihn in seinen notwendigen weg zu bringen. den osten. dieser kern lag in der sowjetunion. es lief dann gut. egal wie mir war. irgendwann kamen leute auf mich zu. was ich nicht erwartete. nicht das liebe nein. ich hab ja bis heut alles. ab einer gewissen ebene. immer wenn ich meinte der dumme einfluss wird mich begrenzen. so habe ich alles was war. es waren tolle. ganz ganz tolle sachen. in einer grossen breite. ich bin auf nichts eingegangen. sie sehen liebe. sprechen hin sprechen her. es geht auch so. nur eben liebe. es soll stimmen. meinen. unseren westen nun liebe. ihn. koennen wir nicht lassen. sie wissen liebe. er ist. wir sind der tot. keine schoene sache. und natuerlich liebe. meint oder meinte man auch hier irgendwann. ich bin der. ein feind. bis heut liebe. ist das so. weil ich den westen liebe. abwickeln moechte. menschlich. menschlich machen moechte. ich bin nicht der einzige. meine leute hier liebe. wir im westen. wir sind voraussetzungslos. hier liebe ist nichts. im osten. war das anders liebe. eigentlich. wussten die leute was sie wollten. sie hatten. haben es vergessen liebe. so elendes volk wir liebe. nun auch pack. wie es meine leute. im westen sind. logo liebe. nun wir alle. so. liebe. ist das

sei es wie es sei liebe. meine loyalitaet sollte nicht in frage stehen liebe. geht eh nach hinten los. wenn sie dem menschlichen zuneigen liebe. was ich hoffe. sie koennen es sich vieleicht nicht vorstellen liebe. wie ich mich freue liebe. dass sie da sind. ganz still liebe. fassen liebe. ne. fassen kann ich es nicht. lassen sie uns ins finale kommen liebe. ich moechte nicht. dass das tumbe. unserer vertriebenen. es ist das unsere liebe. es ist zurueck. hat sich weiterentwickelt. schlimm liebe. der tod des leben unserer erde liebe. kein spass. behalten wir das gute liebe. behalten wir das gute liebe. lassen den rest. ost west liebe. unsere graduierten laender. halten wir das gute. lassen das andere gehen. liebe. vergessen es

weshalb sage ich das liebe. eben fragte mich eine kluge frau etwas. hat mich gefreut liebe. wirklich. passiert nicht alle tage. deshalb liebe. sage ich das. die damen meine lieben. sie haben mir derart mut gemacht. dass ich freunde von uns gefragt habe. wie es aussieht. was soll ich sagen liebe. haette ich es lieber gelassen. hoeren sie sich bitte die frau krone-schmalz. an. wie es aussieht liebe. hat sie diesen vortrag schon zwei drei mal gehalten. sie werden ihn finden. dann liebe. machen wir uns einen reim wie wir mit unseren russischen freunden umgehen. wie liebe. sollen unsere chinesichen freunde ueber uns denken. dass wir sie umbringen moechten. wie unsere russischen freunde liebe. immer wieder. eben sagten wir wieder- feuer frei. liebe. feuer frei. wir koennen nicht anders. natuerlich liebe. sind wir nicht mehr wir. sie wissen vieleicht liebe. vieleicht wissen sie. eigentlich liebe. muessten doch unsere russischen freunde. auf welche wir nun wieder schiessen moechten. wir sind schon im krieg gegen sie. unseren juedischen. unseren isralischen freunden sagen wir liebe. wir schulden ihnen unseren respekt. sie wissen weshalb. wie liebe. ist das. mit unseren russischen freunden. sind nicht genug leute von ihnen. sind nicht genug gute leute unserer erde. fuer uns liebe. die bestie gestorben. nichts. hat sich geaendert liebe. nichts. wir sind die. die wir waren. nun aufgepuscht. durch die einst von uns vertriebenen liebe. pack wir liebe. mit unserem besitza

loesen wir uns auf liebe. lassen wir das. das liebe. bestie. toeta zu sein. wir muessen das. liebe. der nicht sein. muessen wir nicht liebe. bitte vertrauen sie mir. ich weiss liebe. wie das geht. gehen kann. vertrauen sie mir bitte. wir im westen liebe. wir sind. voraussetzungslos. es ist nichts liebe. wir haben nichts. nichts. niemand liebe. den welchen liebe. was wir. nicht toeten moechten. muessen. nichts. niemand. ich weiss nicht liebe. ob es mir gelungen ist liebe. uns ein wenig. ob unseres besitza aufzuklaeren. uns anzuregen liebe. mensch zu werden. ich weiss es nicht liebe. nein

sei es drum liebe. machen wir uns nichts vor. wir bestien liebe. der tot des leben unserer erde. nichts bringen wir liebe. denn. denn. zu toeten. das ist nicht genug liebe. nix. ich fuerchte liebe. unsere freunde alle. sie werden uns verlassen. uns. die bestien. moechten wir das liebe. ich habe ein projekt. wie wir liebe. uns finden koennen. uns zusammenfinden koennen. ich sagte es liebe. so. helfen sie mir liebe. helfen sie uns bitte. setzen wir uns ins recht liebe. es geht noch nicht anders. gruss

 –  – – liebe kinder. ich moechte euch heut nicht nur mit so kram vollblasen. schaffe es eh nicht liebe. bin zu fummelig euch die letzten beiden tage nahe zu bringen. ich habe heut jemand kluges auf you tube gesehen. sehe dann die latte von vortraegen an der seite. liebe kinder. das bringe ich nicht. liebe. im offenen sozusagen. unter 10 minuten. was ich eigentlich nicht so richtig verstehe. liebe kinder. weshalb so viele leute. viel sprechen. obwohl sie gar keine ahnung haben. ich weiss nicht liebe. ihr regt mich an die dinge vieleicht deutlicher anzusprechen. irgendwie liebe. ich weiss nicht. ich bin immer so lieb liebe. eigentlich liebe. koennte das ok. sein liebe. wie seht ihr das. ich weiss nicht. es macht in unserer welt liebe. vieleicht liebe. muss ich mich richten. gruss

 –  – – gern liebe. wuerde ich das hier abschliessen liebe. weil wir mensch. geworden sind. liebe. mensch. viel viel viel viel lieber liebe. uns. aus dieser welt berichten. wollt. liebe moecht mein leben lang. hab nix weiter gemacht liebe. so. gruss – mensch liebe. das. er. sind wir nicht liebe. sind es nicht. er nicht geworden. sind es nicht. liebe kinder. das ist so. ich mag lieblich und lieblich liebe. sprechen. sprechen. wie ich will. moechte liebe. weiss ich. liebe kinder. eure eltern. die anderen leute liebe. man sollte meinen liebe. nein. wie eben berichtet liebe. zaehlen sie. wir. zu milliarden. milliarden toeta ihr lieben. so ist es. euer herkommen. ich kann da tun liebe machen. ich weiss nicht. gern meine lieben. haett ich heut etwas praktisches ihr lieben. mit euch. liebe. uns gemacht. dass wir freude finden. nicht nur heut liebe. nein. liebe. freude. es wird nicht komplizierter das leben liebe. unser tumbes sein. ja. tumb liebe. tumb. das wird. ist es. weiter und weiter. bereiter und breiter. tiefer und tiefer. ihr lieben. tiefer und tiefer. natuerlich. ist es. wir. eure eltern. die anderen leute. ihr wisst vieleicht schon. ich spreche in der regel von uns westlern. wie angehaengten leute. welche sein moechten. werden moechten. wie wir. der toeta. wie eben. liebe. wie es eben in der ukraine ist. bestien liebe bestien. wie wir eben sind

ihr muesst nur hoeren liebe. ich weiss nicht. ob ihr das schon verstehen koennt. es ist ein wenig wissen notwendig liebe. an sich. ansonsten liebe. ist es einfach. wir sind toeta geworden ihr lieben. als das letzte jahrhundert anhub. liebe so. seinerzeit. wir kamen aus unserem fruehfaschismus. schlossen ihn ab. so kamen wir liebe. entwickelten unser naechstes stadium. es ist nicht nur ein naechstes liebe. es ist ein sogenanntes. sie. es ist eine. sogenannte. neue qualitaet. wenn ihr euch liebe. etwas spaeter. mit der sogenannten dialektik befassen werdet. werdet ihr sehen liebe. sie ist bei uns nicht beliebt. diese dialektik. ob man dieses wort dann liebe. noch aussprechen darf liebe. das weiss ich nicht. in etwa liebe. heisst das. so wie in unserem fall. man entwickelt sich. wenn man sich. wir uns liebe. noch nicht so ganz liebe. noch nicht absolut. abgewickelt liebe. vernichtet haben. unser vernichtungsgrad liebe. er liegt. bei minus acht. so leben liebe. so wirken wir. liebe so. schon. der absolute tot liebe. aussichtslos. wie meint ihr liebe. weshalb. schreibe ich hier. mach gleich weiter liebe mit eurem. dem kindertag. wie ich ihn gern umfassender ansehen moechte liebe. grundsaetzlicher. so. gruss – wuensch euch liebe. einen schoenen kindertag

 –  – – kla liebe. mitternacht genau liebe. ist. ist jetzt eine stunde weg. dann liebe ist es jetzt so. wie es vorherzusehen war. ich habe uns das bereitet liebe. vor. aufgearbeitet sozusagen. in gewisser weise. bevor es war. gab es nun alles schon liebe. in einem riesigem masstab. gelernt liebe. haben wir nix

so habe ich uns liebe. dieses neue eigentum entworfen. ist es noch eines. es liegt unter uns. unter unserem. … allem liebe. was ist unser

er ist die basis liebe. dieser raum. direkt. in gewisser weise liebe. irgendwie. drum liebe. ich spreche uns deshalb gleich auch immer von diesen. diesem liebe. irgendwie es ist mehr. diesem internet. fuehre dann diese denkmaschine an. dass wir eine vorstellung haben. bekommen liebe. so. noch liebe. hat sie etwas. richten wir liebe. das alles ein. und glauben sie bitte nicht liebe. wir gewinnen etwas. nein liebe. ist nur verantwortung liebe. wer. kann sie wie tragen. kla liebe. zu beginn liebe. haben. haetten wir eine menge auswahl liebe. koennten. haetten wir liebe. so

nehmen wir an liebe. eine fabrik. wer liebe. soll muss sie weshalb. in-stand halten. oder setzen liebe. oder irgendwie. es kostet liebe. erloest. koennen wir gewinn gewinnen liebe. erloesen. sozusagen. wenn wir das liebe. so klar. so sicher. so abstrakt sozusagen angehen. liebe. kommen sie die gedanken liebe. die erfahrungen. gewinnen wir wissen liebe. verstand. verflucht liebe. ist verantwortung liebe. wie immer liebe. alles. drum denke ich mir. ich habe jetzt keine vorstellung vom aufwand welchen wir zu beginn haben. es gibt natuerlich leute liebe. welche sie haben. nicht nur das liebe. es geht eben darum. geben wir. wenn es ist liebe. er. dieser raum liebe mit … . hinein liebe. was wir haben. geben.. und so weiter. geben koennen liebe. finden gewinnen liebe. das alles. schuetzen es. wir kennen das liebe. aus. von der sogenannten freien software. hier geben die leute ihres hinein. oder anders. universitaeten. wenn in ihnen zum beispiel etwas geboren wird. geht es schnell liebe. dass es. privat angeeignet ist. wird. ist liebe so. oder anders. wie koennen wir mit so sachen ganz. umgehen. wir werden sie wohl erst liebe. gebaeren muessen liebe. irgendwie. wenn wir denn moechten liebe. koennen wir die unterschiede im sogenannten eigentum. der seiner. liebe. ich weiss nicht was. aneignung liebe. aufloesen. ganz. das liebe. haengt sicher auch. mit diesem raum zusammen liebe. seiner … . oder wie. so liebe so. wir kommen liebe. sind dann gleich. sofort liebe. bei unseren einheiten liebe. so. das. sie. kein problem- nicht liebe. wenn wir moechten. wir haben nun diesen raum liebe. so und so und so und so. liebe. diesem. mit … liebe. das alles. heben. besitzen wir sozusagen nun liebe. wer. wenn wir alles in diesen einheiten liebe. dieser einheit sehen. liebe. schwups liebe. ist es schon weg. liebe. dieses … . sie wissen. ist. verantwortung liebe. stellen sie sich vor. liebe. so- einfach. gruss – so-weiter liebe. sprechen wir. schreiben liebe. wie-lange kann das. liebe. kann sie dauern. gruss – geht schneller liebe. schneller nich liebe. als man. denkt liebe so. gut. gut in diesem fall. sehr sehr gut

 –  – – nun liebe. ist er da der kindertag. genau mitternacht. gewesen. liebe. das jahr liebe. schon halb. balbiert liebe. halbiert. nein. kindertag. kindertag. wir sind die bestien als eh. keine spur liebe. keine spur. keine spur liebe. mensch. zu werden. keine. nichts liebe. nichts. hat sich geaendert. ausser liebe. ausser. was lebt noch. wir haben nicht die kraft. nicht. die idee liebe. nix

wenn ich uns davon spreche meine lieben. dass wir uns. einen neuen raum schaffen. mit einer eigenen zeit. entsprechendem rest. ist er jenes liebe. das mindeste. etwas. das wir irgendwie. in uns. der dieser bestie. finden koennen. dem sogenannten westler liebe. weiss hin. weiss her. das hat nur damit zu tun. wir mussten vorrat betreiben liebe. mehr. ist da nicht. weiss. nix da. weiss sagt nur etwas liebe. wo wie. dabei. sind wir. liebe. ziehen wir so-weit

dieser raum mit seinen … . lassen wir alles liebe in ihn … . schaffen wir uns. diesen schutzraum. vor uns. lernen in ihm liebe. sie ahnen es. das liebe. steht an. wie soll ich uns. unseren freunden erklaeren. welche freiheit. welche konsequenz liebe. das ist. viel viel liebe. sehr sehr viel. die bestie. wie kann sie das tun. muss die tatzen. von etwas lassen. sie wird darum liebe. verrecken. soll sie liebe. besser. sie stirbt einfach in uns. auch fuer unsere graduierten leute wird es schwer. was liebe. koennen sie gehen lassen. geben. und unsere ostler liebe. haben sie es wegen unser liebe. nicht schwer liebe. schwer genug. wir sehen wie wir ihnen. alles nachstellen liebe. alles liebe. alles. das wir erreichen koennen. alles liebe. wir koennen nicht anders liebe. sie wissen. wie also. deshalb liebe so. vieleicht meine lieben. schaffen wir es mit ihnen gemeinsam. das. was wir ihnen hier bei uns. nehmen moechten liebe. vieleicht. kann es uns eine. die startoption sein liebe. uns alle zu finden liebe. so. gruss – kindertag liebe. … tag. liebe. so

 –  – – taeubchen liebe. guten abend. so oft ich versuche mit uns. ins gespraech zu kommen liebe. is nich. geht nicht. ist imma was. jahrzehnte nun. ein leben lang. was bleibt liebe. kann da. was kann da liebe. von meinem vorsatz bleiben. lieblich. mit uns zu sprechen. feuer frei liebe. feuer frei- sagen meine bestien liebe. wie es war. so ist es. feuer frei. toeten- toeten toeten liebe- endlich- wieder. direkt. zuletzt liebe. stand unsere dicke berta da. mit wem liebe. kann man sprechen. meine liebe. nein. unsere russen liebe. nein. eher nein. so stark liebe. kann ich nicht auftragen. bleiben unsere chinesischen freunde liebe. es ging einmal etwas. bis zu einem punkt. ich wusste. ich weiss zuwenig. ueber china liebe. nix. geht vieleicht liebe. auch um inhalte. nun stellt es sich her liebe. das ging jetzt. den ganzen letzten tag. schon etwas einen vorher. in diesem zusammenhang liebe. meine. unsere chinesischen freunde. unsere russischen natuerlich dabei liebe. nur. dass ich liebe. sie wissen. es oeffnen sich mit einem mal liebe. so viele. sichten. faktisch. von allein. so versuche ich drei punkte zu eroertern. der dritte ist unsere zusammenarbeit liebe. wir alle. mit uns allen liebe. so. alle zusammen. die bedingungen liebe. sagen wir besser. die moeglichkeiten liebe. kann es gelingen. wenn es nicht moeglich ist zu sprechen liebe. grade wege. wie lang. sie sind. jahrhunderte. tausende jahre liebe. so etwa. liebe. wie. kann man da. kla. ja oder nein liebe. wie. gruss – sehen wir liebe. sehen wir. morgen ist kindertag liebe und eigentlich auch. sie wissen. nun liebe. bin ich platt wie ein … . so liebe. is nich. unser gruss liebe- er schiesst ein

 –  – – liebe. guten abend. morgen ist kindertag. unsere milde gabe liebe. so- und endlich liebe. endlich. eroeffnen wir wieder das feuer. wie wir es. 1914 taten. wir das pack. mit unserem besitza liebe. der toeta. untereinander. nun endlich liebe. gemeinsam. wie es unsere nunmerigen herrn liebe. unsere vertriebenen gemeinsam mit uns liebe. bereits. in den dreissigern. gegen diese kommunisten eroeffen wollten. nun endlich liebe. sind die kaempfe zwischen uns toeta. so scheint es. ausgekaempft. endlich endlich endlich. sagen wir wie damals gegeneinander liebe. nun endlich endlich endlich. gemeinsam. gegen diese verfluchten kommunisten. sind es welche liebe. unseren antagonist. wir muessen ihn toeten liebe. ehe uns. das ist. unvermeidlich liebe. dann weiter. gruss

 –  – – liebe. guten abend. meine hoffnung liebe. lustig. vor uns daherzuspringen. liebe liebste. sie loest sich in luft auf. bin alle liebe. oder leer. ich weiss nicht. wie eine flasche. das liebe. … … nicht liebe. sie wissen. gruss

 –  – – liebe verzeihen sie mir bitte. es hackt noch. ich denke den ersten juni koennen wir noch schaffen liebe. ehe. sie wissen. lassen sie uns das abbinden liebe. unser tumbes. gruss

 –  – – guten morgen liebe. sie sehen liebe. wie unsere leute. und der krieg. ich hoffe auf ihre unterstuetzung liebe. dass wir zu verstand kommen. wie anders liebe. wollen. koennen wir leben. gruss

 –  – – wieder guten abend taeubchen liebe. darf man so etwas sagen liebe. nein. liebe alle. mittwoch heut. ich habe das gefuehl liebe. so ein bisschen. sie ahnen es liebe. ein ganz klein wenig. da sich mal wieder liebe. alles so. als durchlaessig erwiesen hat. erweist. meine lieben. habe ich liebe. konnte ich mich einmal mit ein zwei konkreten sachen. sagen wir leuten befassen. durchlaessig liebe heisst auch oder kann heissen. es ist noch etwas. was kann ich tun liebe. es zu sammeln. zu sehen liebe ob. das. ja etwas liebe. tut sich auf. geraet in oder wieder in den blick liebe. wird nicht schwieriger. tun wir es liebe. werden mensch. sie wissen wie. so denke ich liebe. lassen sie uns liebe. sie wissen. ich kann nicht ohne eins. ist es die wirtschaft. muss es alles andere sein. ist es alles andere liebe- muss es … . lassen sie sich uns neu aufstellen liebe. muss dann auch ueberlegen. wie weit wir waren. sind. sein koennen. koennten liebe. los liebe. gruss-

 –  – – guten abend liebe. ich muss auch rausbekommen liebe. was bewegungen ausmacht. welche ueber das verteilen nachdenken. nicht. woher es kommt. solche. welche nicht darueber nachdenken. woher es kommt. oder woher das kommt liebe. welches. so gruss

 –  – – guten abend liebe. der beitrag laeuft noch. ich ueberlege eben ob es nur der osten ist. welcher rational gegruendet ist. werd ich heut liebe. nicht mehr rausbekommen. liebe. denke ich. gruss

 – – – guten abend liebe. hoere ich in der sendung welche ich eben sehe. den satz- ist das land noch die groesste demokratie der erde. wenn die momentane entwicklung durch ist. sie sehen liebe. wie haben viele fragen. nicht nur an unsere demokratie. in verbindung mit den utopiatagen in der adw. kontakt mit unseren juedischen freunden liebe. welcher fuer mich neu ist. hinterfrage ich meine vorstellungen. fuehre. setze. suche sie eben neu. wird nicht schwieriger liebe. einfacher. waer froh liebe. sie wissen. gruss

 –  – – guten abend liebe. dienstag heut. sie sehen liebe. ich muss an dieser seite etwas machen. zwei seiten nachziehen. bin nur liebe. nicht genervt liebe. nein. bin noch nicht auf den beinen. ich habe probleme liebe. mit uns. mit mir. wir leben nun gut 120 jahre. hinter unserer zeit liebe. das ist nicht erlaubt. wie sie wissen liebe. stehe ich. versuche ich fuer das leben zu stehen. ich sehe eben einen beitrag auf arte ueber den sogenannten hindufaschismus. wie viele milliarden leute auf erden leben in wahnvorstellungen. so muessen sich alle unsere leute auf erden. bezueglich ihres religioesen glaubens hinterfragen. wie schnell. siegt wahn. wir haben dieses problem seit jahrtausenden. unsere westliche lebensweise besitzt eine andere basis. wie kann es sein liebe. dass wir von ihr nichts wissen. unseren grossen krieg gegen das leben fuehren. ich mag mich nicht immer wiederholen liebe. einzig im osten. hat man sich fuer eine rationale lebenshaltung entschieden. mit all den entwicklungen welche wir kennen. ich weiss nicht viel liebe. bis nichts. meine einsicht. mein verstaendnis fuer die lebensprozesse unserer welt. in gewisser weise. kann man stoffwechselprozess sagen. in dieser welt. gibt es religion. glauben. so sachen liebe. natuerlich. es kann nicht stattfinden – sie gegen – die sozusagen. natuerlichen prozesse des lebens. sozusagen zu stellen. man kann sich viel vorstellen liebe. dass man immer. neue vorstellungen. so alt. sie sein moegen. gegen unsere. sagen wir. die wirklichkeit des leben. stellen kann liebe. nein. man kann das sagen. das leben hoert sie nicht

so liebe. fuehle ich mich mit uns. sie sehen mich. hoeren. verstehen. koennen sie mich nicht. hoeren mich ja nicht. zwischen ihnen liebe. und meina eina. ich bin hoffentlich nicht allein liebe. ist wohl liebe. wie. in manchen filmen zu sehen ist. solche. eine. die zeiten – welten – sozusagen – trennende … . hier sind es gut – einhundertzwanzig jahre. glauben sie mir bitte liebe. wir koennen unsere mordende. sengende. zeit liebe. welt- hinter uns lassen. ganz sachlich. schlicht. ohne. allen allen. wahn. verstaendigen wir uns liebe. gruss – wir haben nur uns. eben kam in diesem beitrag ein schoener satz. hat man geschaeftliches interesse an solchen sachen. verhaeltnissen

 –  – – liebe hab sicher zuviel in der seite geladen. sehen sie bitte in zuletzt – ist dann schon die erste – gruss

 –  – – (sonntag) – liebe. wir feiern hier 75 jahre grundgesetz. ..-

 –  – – hier liebe finden sie zum anschluss welchen ich iebe sie wissen … – zu zuletzt so. gruss

Views: 0

Veröffentlicht in Allgemein von lebland.de.