menu/wirkgrad8 . -7 . -6 . -5 . -4 . -3 . -2 -1– 0 – 1

t-s-menue/ hueter des leben. muessen wir sein. sagen. nein

0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = 0

8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = 8

tot ⇐ bes – toeta – westen ⇐ erde ⇒ osten – buerga – mensch ⇒ leben

– wow-vorsicht-ueberlebens-gefahr-lebland . im . entstehen schoenchen hallo wir muessen . sollten tun – unser. wirkgrad- minus acht. . intelligenz. . minus acht- /verbunden . es ist. aussichtslos. oda / – im zeichen. der null – es geht in der alten art – auf –

der – startseite-april-juli-2019⇐¦ weiter – startseite-maerz-april-2019

tag-kurzzu . aktuellfolgend – aktuell-augus-dezembe-2018

tabletsmartphone-menue . (k. m . g-l) . (die startseite-mai-juni-2018)

leben – frieden freiheit . liebe . freiheit frieden – leben

(sehr geehrte gruss – dies ist. meine arbeitsseite. ich finde leider nicht. die zeit. sie durch-zusehen. es finden sich sicher. . fehlende buchstaben. so weiter. schuldigung. wenn ich es recht bedenke. geehrte. hab ich keine zeit. fuer den kram hier. es ist alles. so pipi. geehrte. wir muessen tun. ich hoffe geehrte. die jungen leute. jagen uns. . vor die tuer. zu lebland. geht es hier. . allerdings geehrte. ist diese seite. unsere seite. wir sollten. . muesssen sie gemeinsam machen) – ich frage mich. . geehrte. kann ich uns. kraft. lust. . vermitteln. ich hoffe. wir brauchen sie. es ist alles. . pipileicht. vertrauen sie mir bitte. bitte. . sehen sie. ich kann die dinge heut. mit tollen. leuten verbinden. das war grad so. geehrte. . ich denke. geehrte. es sollen jetzt. sie sein. wir alle. sie wissen.

(17.07.2019) – ich sprach hier. . geehrte. . von den osterleuten

heilige einfalt. absolutes. unvermoegen. all. das. niemand von uns. hat das recht. wir sind es. . in unseren. faschistischen laendern – letztlich. . geehrte. ist es. geistiges. . unvermoegen. die weisse bestie –

was ist. . geehrte. wenn wir uns. . alle. . toeten. das leben. . toeten

 – es ist vieleicht schwierig. geehrte. zu verstehen

geehrte hallo guten morgen. ich denke geehrte. die sonne. . macht sich. . auf den weg. ich weiss nicht. was. . wen sie. . so alles. beleuchtet. geehrte. das weiss ich nicht.

gestern. die nacht so. geehrte. war wohl. bei mich hier. wieder. solch eine. mondsache. kommt hin und wieder. vor. geehrte. . solch eine sache. wenn ich mich frage. was sonne und mond. so machen. geehrte. koennen wir einiges. sagen.

wenn ich danach frage. . . geehrte. wie die sache. . mit uns. geehrte. mit unserem. . leben steht. wissen sie. sieht es wohl. . etwas. . anders aus. wenn ich mich. . geehrte. wenn ich uns. . befrage. was es. an substaniellem wissens-zuwachs. seit den. . zehner. den. . dreissiger jahren. . des letzten jahrhunderts. an. . sogenanntem. . gesellschafts-wissenschaftlichem. . denken. . wissen gibt. ok. . angesichts dessen auch. . geehrte. wie es. . mit unserem. . sogenannt. . naturwissenschaftlichem wissen. denken. . aussieht. in echt. . geehrte. sind sie. eins. wissen sie. geehrte. was. . geehrte. bedeutet das. geehrte. . erweitern wir bis. . in die. . siebziger. wenn ich mich das frage. . geehrte. ich glaube. das ist. . ganz. duenn. mit dieser sache. geehrte. das eis. . bricht. es traegt nicht. links mitte rechts. sogenannt. . besser. konservativ. statt. rechts. . natuerlich. was ist. . geehrte. haben wir. aktuell. welche. . substanz. . an eigentlichem. geehrte. ist da. wie. . geehrte. sieht es. . im. osten. geehrte. . in den. . gradierten laendern aus.

keine schoene. . sache das. . geehrte. keine. . schoene sache. nein. . gruss . ist ja fast. alles da. . geehrte. waer dumm. . oda

(16.07.2019) – geehrte – guten abend. bin heut mittag. geehrte von heut morgen. zu gestern abend. . zurueck-gegangen. schuldigung bitte. ich denke. geehrte. ich denke. geehrte. ich muesste jetzt sehen. wie das alles. gehen kann. ist ja urlaub. im land. geehrte so. ich hoffe geehrte. sie haben lust. . wir. geehrte. haben lust. . zu tun. gruss

– geehrte. guten morgen. nun. geehrte. es ist. . mitternacht durch. lassen sie mich. ich weiss nicht. . ob diese zeit. . gut ist ist. lassen sie uns. . geehrte. unsere dummkoepfe. einfangen. sie wissen. . geehrte. wie wir stehen. wie wir. . liegen. geehrte. . wie wir. sitzen. geehrte. schwachkopf. . an. schwachkopf. geehrte. einfaltpinsel. . an. . einfaltspinsel. geehrte. so. tut mir. leid. es ist. . geehrte. als wuerden wir . aus einer mangel. geehrte. aus einem. . fleischwolf. kommen. geehrte. . voellig. . durchgedreht. voellig. . absolut. . wahnsinnig. geehrte. . tatsaechlich. idioten. wir. . ich du er sie alle. oda. . geehrte. aus einer. . muehle. kommend. . geehrte. wie der max. der moritz. geehrte. futter. . entenfutter. . geehrte. schrot. mehlkoerner. sozusagen. . geehrte. ich weiss nicht. . fuer unsere. besitza. ist doch doof. . geehrte. oder.

ehe ich mich wieder. geehrte. im. . plappern. ins. . plappern. zu uns. mit uns. . ich weiss nicht. . geehrte. nein. . verliere. wirklich. . jeehrte. das jeht doch nich. oda.

ehe ich mich. verliere. geehrte. lassen sie uns tun. mehl. . geehrte. was soll das. . schrot. mehl-koerner. . geehrte.

es ist vieleicht gut. . geehrte. wenn wir vorgehen. wie ich ein bisschen. vorschlage. sie wissen. . geehrte. das. . mit dem. . treuhaender. die sache. mit dem netz. geehrte. dem sender. so. . geehrte. . sie wissen. das geht. vieleicht. geehrte.

haben wir schon einmal. . geehrte. unsere. dummkoepfe. ein wenig. geehrte. im. griff. geehrte. sie wissen. . geehrte. ich kann uns. hoeren. gruss . geehrte. tut mir leid. wie. . geehrte. kann eina. . ein. . groeserer. dummkopf. sein

(15.07.2019) – guten abend – geehrte – ich moechte dabei bleiben. geehrte. dass alles einfach ist. leicht. geehrte. pipi. wir haben. einen guten weg. in unsere menschwerdung. geehrte. einen guten. lassen sie ihn uns. gehen. ist alles. pipi. . geehrte. vertrauen sie mir bitte. helfen sie uns. uns allen. . geehrte. dem leben. . gruss

guten morgen . sie wissen. geehrte. ich kann nirgend. uns. . zu-liebe. natuerlich. das ist natuerlich auch freiheit. hilft ja nix. geehrte. ich hoere. meine leute plappern. manche. sprechen. . natuerlich. kla. was ich hoere sagt mir. geehrte. wir brauchen. eine loesung. zu leben. ich meine. eine menschliche. ich hoffe. geehrte. . sie wissen. . gruss . wenn sie nicht einfach ist. geehrte. taugt sie nicht

guten morgen geehrte. wenn wir jetzt. wenn ich jetzt meine. geehrte. es sind. drei dinge zu sehen. unsere situation. als solche. es ist der weg. zu finden. welchen wir. . gehen muessen. wir muessen. ihn gehen. geehrte. das ist es. . schon.

jetzt stehen wir so grundsaetzlich. vor uns. . geehrte. dass wir uns. ins auge. sehen muessen. es stellt sich. . sofort heraus. dass. wie wir. . ueberfordert sind. wir sind es. . absolut.

es ist keine arbeit geleistet. geehrte. was soll ich sagen. vieleicht. geehrte. verstehen sie mich. wenn wir uns fragen. was ist. . wie wir. . leben moechten. koennen. muessen. es steht. . so ganz. . geehrte. wir haben so ganz. . nix. das ist es. . geehrte. vieleicht. . geehrte. koennen sie. . koennen wir. . helfen. gruss . lassen sie uns tun

– geehrte hallo – gruss. es ist. mitternacht. draussen. geehrte. ist es dunkel. die neue woche. faengt an. geehrte. aus meiner sicht. geehrte stehen. drei. . dinge an. diese sache. uns. . mit unserer situation. vertraut zu machen. das ist. eine. einen weg zu finden. uns innerhalb. der gesellschaften. sei es. . welche es sei. geehrte. das muss. ist. es muss. es ist. . schnurtz. uns innerhalb. aller gesellschaften. geehrte. zu befaehigen. zu ermaechtigen sozusagen. uns zu finden. mensch. werden zu koennen. in. mit den guten seiten. geehrte. welche eine. jede gesellschaft hat. haben muss.

es folgt. geehrte. dass wir. . einen weg haben. geehrte. wir alle. gemeinsam. geehrte. mensch. zu werden. das. ist es schon. wissen sie. deshalb. geehrte. darueber. muss ich mit uns. sprechen. gruss

(12. – 14.07.2019) – geehrte. hallo. grad. geehrte. . war wieder. mitternacht. ein neuer tag. . geehrte er wird sich. . einstellen. wir. geehrte. so dumm. geehrte. so absolut. unfaehig. so absolut. unfaehig. geehrte. . wie gestern. . faktisch heut. geehrte. ich weiss nicht. nein.

sie sehen. geehrte. dass ich nachdenke. in meiner. faschistischen welt. geehrte. sicher. . ist sie das. natuerlich. . sind wir diese. . wir moegen. es wissen. geehrte. oder nicht. . egal. wissen sie. was. . geehrte. spielt das. . fuer eine rolle.

sicher geehrte. spielt das. eine rolle. . geehrte. natuerlich. kla. es spielt. eine rolle. geehrte. natuerlich. . eine. gewaltige.

ich kann. mich nicht. . hinstellen. geehrte. ich moechte. . das nicht. und sagen. geehrte. diese. jene. . alle. geehrte. fast. alle. . geehrte. nein.

was. hilft es. . zu sagen. da hier. diese. . jene. . nein.

wir haben. . nix. . zu bieten. geehrte. unsere. . grossen. 12. geehrte. sie sind. . unser stern. . geehrte. unser. leitstern.

ich kann das nur. anbieten. geehrte. machen sie mich. bitte. . zum treuhaender. unserer erde. geehrte. . zum treuhaender. . des leben. . unserer erde. geehrte. ich richte uns. . neu ein. geehrte. . und gut. . gruss

/ – geehrte hallo – gruss – und das dumme – geehrte. es schaut. . beleidigt. . geehrte. aus den augen. geehrte. wie ist das. mit uns. tun wir das richtig. geehrte. ich weiss nicht. vieleicht. geehrte. ist es uns moeglich. geehrte. unsere amerikanische tumbheit. zu ueberwinden. geehrte. es sind nicht alle. amis doof. nein. das system ist es. geehrte. seine machtverhaeltnisse. geehrte. sind es. wissen sie. so. . gruss

– geehrte hallo – guten morgen. wenn ich so ueberlege. geehrte. wir sind. so. viele leute. geehrte. milliarden leute. geehrte. wir koennen nicht alle. . idioten sein. geehrte. wie meinen sie.

wir muessen nicht nur. auf-einander sehen. geehrte. wir sind. leben. leben. wissen sie. leben. geehrte. leben. . ist ein bisschen mehr. als wir. und wir. wir. wissen das eigentlich. geehrte. wir sind. leben. was meinen sie.

wie. geehrte. koennen wir. so. unendlich. daemlich sein. verstehen wir das. geehrte. ist doch alles. geerhte. so pipi. muessen wir sprechen. geehrte. wie meinen sie. gruss . wie. geehrte. kann man. verantwortlich sein. verantwortlich leben. geehrte. wenn man schlicht. daemlich ist. wir sind das. geehrte. in unendlich. geehrte. eigentlich. geehrte. wissen wir das. wie meinen sie. meinen wir

 – es ist vieleicht schwierig. geehrte. zu verstehen

vieleicht ist es schwierig. geehrte. vieleicht. ist es. schwierig. geehrte. ich weiss nicht. ich weiss nicht. . geehrte. ich weiss nicht.

vieleicht. geehrte. ist es schwierig. ich weiss nicht.

mitternacht. geehrte. . gruss . wir muessen unsere welt. geehrte. wir muessen. . unser leben verstehen. das ist nicht schwer. wissen sie. nein. es ist. nicht schwer. lassen wir nicht zu. geehrte. dass sich. . unsere buchstaben. geehrte. unsere. . dass sich. . unsere gedanken. geehrte. . verfitzen. das bringt nichts. . geehrte.

es bleibt mir nichts ueber. geehrte. ich ermesse das. an unserem verhalten. geehrte. wir muessen sehen. geehrte. dass wir. verstand bekommen. es macht mir keine freude wissen sie. so ollen kram. immer immer wieder. zu schreiben. das bringt nix. wissen sie. ist traurig. wirklich. . traurig.

wenn wir tief einsteigen moechten. geehrte. uns damit befassen moechten. geehrte. dass wir. . ob wir. faschisten sind. die neuen. dass es. . die alten. dass es jene gibt. welche gleich. schlagen. toeten moechten. geehrte. wir sind. . klueger. gruss . ich weiss nicht. geehrte. ob das zu tief ist. unser leben. zu aendern. geehrte. ist nicht. so schwer. gruss

(12.07.2019) – sehr geehrte. gruss – guten abend. geehrte . wie kann ich es anstellen geehrte. wir sind. . so. dumm. geehrte. das tut weh. wissen sie. tut mir leid. . geehrte. unsere dummmheit. . geehrte. unsere. . tumbheit. wir sind. . ent-waffnend. wissen sie. stellen sie sich vor. geehrte. unsere. . arme politik. geehrte. unsere. wissenschaft. unsere wirtschaft. geehrte. wissen sie. unsere. . grossen 12. geehrte. unsere. . besitza. wie. geehrte. was. koennen wir. machen. wir sind. so dumm. geehrte. ent-waffnend.

und wie. geehrte. mitten hinein. geehrte. in unser tumbes. sie wissen.

das geht doch nicht. geehrte. nein.

ich fuehre nix. boeses im schild. geehrte. nein. ueberlegte. ein paar tage. wie. geehrte. muss den quatsch hier. nicht machen geehrte. nein. es macht nur sinn. geehrte wenn es. was bringt. ich freue mich. geehrte. dass sie da sind. das ist. . sehr schoen. jetzt ist urlaub im land. meine leute. geehrte. sie plappern. immer noch.

das mass unseres tumben. geehrte. es wird. immer groesser. ob es sichtbarer wird. geehrte. ich weiss nicht. so dumm. wissen sie. geehrte. so dumm.

wir sprechen jetzt. geehrte von einer. . co2 steuer. und merken nicht. geehrte. dass wir. das ganze. . angehen muessen. unser. . ganzes leben. geehrte. unseren. . ganzen stoffwechsel. es gibt. kein bild. geehrte. sie wissen.

muss ich wohl doch noch. oder wieder. geehrte. ein buch machen. ich weiss nicht. geehrte. in einer. . aktiven weise. wissen sie. sind. . so sachen. viel schoener. es ist schad. geehrte. dass wir. so summ sind.

ich moechte uns nicht. . in unserem schwachsinn stuetzen. geehrte. das waer noch duemmer. gruss

 – sehr geehrte gruss – guten abend. geehrte . wie kann ich es anstellen geehrte. wie koennen wir es anstellen. geehrte. . wir sind. . so. dumm. geehrte. das tut weh. wissen sie. tut mir leid. . geehrte. unsere dummmheit. . geehrte. unsere. . tumbheit. wir sind. . ent-waffnend. wissen sie. stellen sie sich vor. geehrte. unsere. . arme politik. geehrte. unsere. . wissenschaft. unsere wirtschaft. geehrte. wissen sie. unsere. . grossen. . 12. geehrte. unsere. . besitza. wie. . geehrte. was. koennen wir machen. wir sind. so dumm. geehrte. . ent-waffnend.

und wie. geehrte. mitten hinein. geehrte. in unser tumbes. sie wissen.

das geht doch nicht. geehrte. nein.

unser leben. geehrte. das leben. geehrte. es muss doch. freude sein.

wie bekommen wir das hin. geehrte. unser leben. in freude. ich denke geehrte. ich glaube. geehrte. . ich liege schon richtig. wissen sie. is nich schlimm. geehrte. nein.

ich fuehre nix. boeses im schild. geehrte. nein. ueberlegte. ein paar tage. wie. geehrte. muss den quatsch hier. nicht machen geehrte. nein. es macht nur sinn. geehrte wenn es. was bringt. ich freue mich. geehrte. dass sie da sind. das ist. . sehr schoen. jetzt ist urlaub im land. meine leute. geehrte. sie plappern. immer noch.

das mass unseres tumben. geehrte. es wird. immer groesser. ob es sichtbarer wird. geehrte. ich weiss nicht. so dumm. wissen sie. geehrte. so dumm.

wir sprechen jetzt. geehrte von einer. . co2 steuer. und merken nicht. geehrte. dass wir. das ganze. . angehen muessen. unser. . ganzes leben. geehrte. unseren. . ganzen stoffwechsel. es gibt. kein bild. geehrte. sie wissen.

muss ich wohl doch noch. oder wieder. geehrte. ein buch machen. ich weiss nicht. geehrte. in einer. . aktiven weise. wissen sie. sind. . so sachen. viel schoener. es ist schad. geehrte. dass wir. so dumm sind.

ich moechte uns nicht. . in unserem schwachsinn stuetzen. geehrte. das waer. . noch duemmer. glaube ich. gruss

 – es ist urlaub geehrte. muessen wir sehen. gruss – ein wort noch zu dieser mietensache – wie gesagt. ich denke es ist ein ungeheueres potential in der sache. die miete kann eine art universalschluessel. fuer unser leben werden. ich denke. das waere nicht schlecht. es sind die funktionen. welche uns einen neuen offenen raum bilden. wir sehen ihn nicht. co2 – all der kram. er verschwindet darin. daemmung verkehr ich weiss nicht. alle faktoren. haben einfluss. sie gewinnen ihn neu. das ist. eine qualitative frage. wir denken. unsere welt nicht. geehrte. wenn wir es tun. geehrte. ich denke. das ist. unsere chance.

vieleicht koennen wir gemeinsam. ein forum. des austausches schaffen. wir haben 100 jahre bauhaus. darauf koennten wir uns beziehen. etwas leben. in die bude bringen. ich braeuchte. wir braeuchten dafuer. gewisse voraussetzungen. die sind nicht uferlos. sie koennten. aus einem groesseren kontext kommen. liegen in dieser linie. noch ueber. berlin brandenburg hinaus. ich ueberlege. wie die aktuelle situation. . unterbaut werden kann. unterbaut. in moeglichst vielen ebenen. gruss . geehrte . das wuerde dann. fuer alle unsere faelle. auf erden gelten koennen. ist dann. geehrte. es waere dann. ein neues leben

 – sehr geehrte. guten morgen. in meinem land. herrscht urlaub. gesprochen wird doch. geehrte. ich habe uns grad vorgeschlagen. um das thema mieten herum. zu arbeiten. es bietet sich in berlin und anderen staedten an. letztlich glaube ich. dass wir so. auf kurzem weg sozusagen. ein neues stoffwechselmodell fuer uns. entwerfen und umsetzen koennen. ich meine das ganz praktisch. nicht abgehoben oder so. nein. die dinge. . die moeglichkeiten. die zusammenhaenge. tun sich auf. wenn man sich damit beschaeftigt.

fuer mich. bietet es sich an. die denkmaschine. welche ich mir einst gedacht hatte. fuer den digitalen bereich. anzusprechen. ich denke. fuer drei millionen euro. bekommen wir das sogenannte netz. wissenschaftlich. wie erfahrungsseitig abgesichert. sicher. . soweit das geht. auch das. kann nur ein prozess sein.

ich sprach uns von unserer arbeitsteilung. von bildung. von eigentum. von den naturverhaeltnissen. in welchen wir leben. wenn es gelingt. ich meine es kann gelingen. diese faktoren. zusammen zu bekommen. den bereich produktion. haben wir. in unserer arbeitsteilung enthalten. die sogenannte. . oeffentliche hand. der buerger. unsere unternehmerische seite. geehrte. wir finden hier. viele ansatzpunkte. in die mitte. moechte ich die lange. anstehende aufloesung unserer arbeitsteilung stellen. wie fern das auch sein mag. ich denke das. ist nicht das problem.

es bietet sich an. den sogenannten digitalen bereich zuerst. ins auge zu fassen. von hier her. unsere zeitgemaessen arbeits. . lebensbereiche anzusehen. so ergibt sich. denke ich. ein machbares bild. die jetzige problemlage. . flaechendeckend zu loesen. im blick. muss uns dabei. die infrastruktur eins sein. sie steht fuer mich. fuer die gemeinsam. bewusst. aufgeloeste arbeitsteilung. es gibt einige namen. fuer diesen prozess. wir sollten ihn angehen. so ensteht uns. bildet sich. . eine vision. . menschlichen lebens. das alles ist ganz ganz praktisch. geehrte. gruss

– guten morgen geehrte. die nacht liegt finster. von der sonne geehrte. ist noch keine spur. wenn ich schon mit uns spreche. geehrte. sie wissen. wir sind wie wir sind. zuerst. geehrte ist es. . aussichtslos.

(wenn ich schon mit uns spreche. geehrte. und so. kla. denn schon. die treuhandsache. regelt dann nicht nur. die mieten. gemeinsam. . natuerlich. das geld. . gemeinsam. natuerlich. alle daten. geehrte. sind dann. wohin sie. gehoeren. nicht mehr. . in. . privater hand. wissen sie. geehrte. wenn unsere arbeitsteilung auslaeft. wozu. geehrte. diesen kram da. welchen wir lange schon nicht mehr. brauchen. wissen sie. da ich diese. olle denkmaschine. vor ueber. 40 jahren konzipiert habe. geehrte. wissen sie. kann ich das einschaetzen. wissen sie. geehrte. gruss)

ein wenig einsicht. geehrte. natuerlich. dieses. . diese. . setzt etwas. wissen voraus. geehrte. ein wenig wissen. ein anfang.

in meinem zipfeleurasien. geehrte ich wohne hier. hier wurde gewaehlt. geehrte. wir. verhandeln noch. geehrte. mein zipfeleurasien. . geehrte. es ist so falsch aufgestellt. wie mein land. der ganze. westen eben. geehrte.

wenn man dann. geehrte. meine leute hoert. wissen sie. geehrte ein grauen. vieleicht. gruss

wenn ich davon spreche geehrte. dass ich uns kurz. . den treuhaender mache geehrte. ich meine das so. wenn ich es recht bedenke. geehrte. wissen sie. nein. nichts. . besonderes. es liegt. in der sache geehrte. mein zipfeleuraien. hat vielerlei porbleme. natuerlich. geehrte.

wenn ich es recht bedenke. kann ich uns hier kurz. den treuhaender machen. wird reichen die sache. ist ruhe dann. . geehrte. wenn ich darueber nachdenke. geehrte. . geht die zeit eh. . dafuer drauf. jemand. nachzuziehen. geehrte. sollte nicht jemand sein. geehrte. was cool. . waere. . wo man sagt. wow. mach. und jut. muessen wir sehen. geehrte. . ist jedenfalls. alles leicht. is. . pipi. geehrte. wenn wir. ein wenig. wissen. ein wenig. . verstand haben. geehrte. so. gruss

ja ich weiss geehrte. ein wenig. is ne menge. egal. geehrte. die sache. mit dem treuhaender. sie wissen. in all. unseren ebenen. konstellationen. kaum eine. . funktioniert. sehen wir uns die an. geehrte. die funktionieren. dann. geehrte. haben wir einen anfang. sie wissen. der treuhaender. er gehoert sozusagen. ueber. . unsere strukturen. ganz. sozusagen. . unter. wie auch immer. geehrte. ich muss mich so nicht. in unseren kram. mischen. geehrte. kann einfach sagen. ueberlegen. beraten. geehrte. und jut. . gruss was soll sein. geehrte machte ja muehe. die sache

– geehrte hallo gruss – es geht auf mitternacht geehrte. na. bald. ist der zwoelfte geehrte. ehe ich sage. geehrte. wie dumm wir sind. wissen sie. ueberlegen wir bitte. geehrte. ob wir uns. die chance. wie sie sich grad in berlin. wie brandenburg auftut. geehrte. ob wir sie. nutzen koennen. achitektonisch. biologisch. technisch. sozial. . geehrte. sie wissen. . die architektur. . ist ein teil. der technik. geehrte. . wir wissen das. es gibt leute. unter uns. die meinen. das war es. geehrte nein. das ist es nicht. quatsch. geehrte. wir haben ganz ganz. andere. moeglichkeiten. die architektur. geehrte. sie ist ein mittel. geehrte. nutzen wir sie. . nutzen wir alle mittel. . gruss – wissen sie. wir sind. . so dumm. ich habe das jetzt wirklich. geehrte. ein bisschen. . rausgelassen. kein bock. geehrte. kein bock. wie. geehrte. . meinen sie. . haben sie bock. geehrte. dass wir. . ernst machen. kla. . sind wir. doof. geehrte. supa-doof. supa-supa-supa-doof. geehrte. kla. sie wissen. nicht genug damit. . geehrte. so. dann. geehrte. . das. hysterische geplapper. geehrte. von unseren leuten. hysterisch. oder einfach. null. geehrte. ist alles nix. nein. geht ja nicht. geehrte. sie wissen.

wenn sie. . geehrte. wenn wir. . verantwortung in uns fuehlen. geehrte. lassen sie uns. in bb. in. . berlin brandenbrg. oder. . brandenburg berlin. beginnen. geehrte. polen. geehrte ist nicht weit weg. nein. . passt schon.

sie muessen sich nicht fuerchten. geehrte. nein. wenn sie. wenn ich nicht ganz. . falsch liege. geehrte. ist die sache. . mit der treuhand. . geehrte. vieleicht. ok. . wie. meinen sie. wir muessen. . handeln. vorher sprechen. geehrte. so. gruss

(05. – 11.07.2019) – (der kram hier geehrte. stand irgendwie – vom fuenften an. geehrte weiss nicht. egal. ist urlaub – gruss – moechte ihn raus haben. geht dann in den fuenften ueber. kann was doppelt sein muss sehen) – geehrte. . ich moechte sie in keiner weise belaestigen. die dinge anders darzustellen. ist nicht schwierig. das ist vorhanden. die grundsituation. in welcher wir sind. ist eine ganz. . ungeheure. leider. erkennen wir sie nicht. mit unserer methode. jede woche. . ein neues schwein. durch das dorf zu jagen. wie wir sagen. geehrte. werden wir das. nicht schaffen.

wie die grundsituation ist. . sozusagen. so muss. unser verhalten sein. ihr zu entsprechen. wir leben ziemlich genau. das gegenteil. es gibt jede menge. . gute dinge. bei uns. natuerlich. das ist. nicht die frage. nein. der grausige haufen. auf welchem wir sitzen. welcher wir sind. er gibt das her.

wie uns. unsere situation faktisch. null. . bekannt ist. fehlen uns. alle erfahrungen. alles wissen. mit ihr. . umzugehen. die faehigkeiten. besitzen wir zweifellos. natuerlich. wir verstehen einfach nichts. . unsere dummheit. unser unvermoegen geehrte. wir sind. unfassbar.

ich moechte diese beiden komplexe. mit uns. . abarbeiten. es gibt genuegend leute. welche wir. . zu-rate. . ziehen koennen.

ich gehe hier grad etwas. auf die situation in berlin und brandenburg ein. hier sehe ich die chace. dass wir. . unsere situation. ganz umdrehen koennen. gruss

(… Einen praktischen Anfang zu finden, waere es aus meiner Sicht gut, einen Fonds zwischen staatlichen, unternehmerischen, allen weiteren Strukturen, allen unseren Organisationsformen zu finden, zu schaffen. Er kann natuerlich keinen statischen Charakter haben. Sein Zweck gibt das vor. Sie werden sehen, wenn wir uns die Kriterien ansehen, ergebnisorientiert arbeiten, Geehrte, es werden die angestrebten Ergebnisse sein, welche diese Arbeit erfolgreich machen. Die eingebrachten Mittel, sogar mehr der minda unbesehen ihrer Nutzer, werden Leben, das Leben wahren und mehren, solche Lebensweise, Lebens-Form generieren. Ich bin mir da sicher. …)

Unsere Menschwerdung – bb –                                                                          10.07.2019

Bitte erschrecken Sie nicht, Geehrte. Es ist sehr, sehr grausam, das jetzt kommt. Es tut mir leid, Geehrte. Wir muessen raus, Geehrte, aus unserem Wahn im Westen. Muessen Mensch werden, Geehrte. Das ist dann mit Sicherheit nicht grausam, Geehrte. Ist schoen. Ich meine, Geehrte, wir muessen da alle zusammenstehen. Bringen Sie sich bitte ein, wenn Sie koennen, Geehrte. Sie sehen das Grausame in der begleitenden Seite – lebland. Besser waere es, die in dieser Seite erwaehnte Seite zu haben.

Vorspruch – Geehrte, ich gruesse Sie. Ich moechte Sie anregen, dass wir gemeinsam, bewusst Schritte fuer unsere Menschwerdung unternehmen. Der Druck, welcher in Berlin und Umgebung durch Zuzug und Mietsteigerung entsteht, die Kraft von Leuten sich zu wehren. Der Versuch der Stadt, einen Mietspiegel zu installieren. Ich denke das sind gute Bedingungen, unser Unvermoegen zu ueberwinden. Insofern, Geehrte, moechte ich Sie in aller Breite ansprechen. Ich meine, wir koennen das Ganze, damit gleichzeitig alle Probleme die wir haben, dadurch angehen, dass wir uns eine zeitgemaesse Arbeitsteilung, einen zeitgemaessen Stoffwechsel erarbeiten.

Das muendet dann wie angedeutet, in eine menschliche Gesellschaft. Das sogenannte Klima, die sogenannte Biodiversitaet, Gerechtigkeit, Gleichheit, Freiheit… All das, Geehrte, das kommt in Ordnung, in die Ordnung des Leben.

Geehrte, hallo – ich erlaube mir, Geehrte, uns im Westen, uns Westler frei zu stellen, erkennbar, verstehbar zu machen. Im Westen gelten in der Regel amerikanische Lebensregeln. Sie sind vollkommen lebensfern. Als sie zur bestimmenden Lebensweise des Westen wurden, war der Kapitalismus durch, war erledigt. In der amerikanischen Weise, anfaenglich auch in deutscher Weise, ging es nun nur noch um die Erhaltung der Macht. Das ist bis heut der Fall. Der Kapitalismus, ein Teil seiner Regeln, wird faktisch fuer dieses Projekt missbraucht. Es entstand der Faschismus. Die Totsphaere, der Toeta bildete sich heraus. Wir koennen Vieles meinen. Es ist Unsinn. Es geht ausschliesslich um die Erhaltung der Macht, letztlich gegen alle Leute unserer Erde. Man kann Vieles meinen. Es ist Unsinn.

Dem gegenueber bildete sich der Osten heraus. Eine Welt, welche die Lebenssphaere herausbilden wollte, herausbilden moechte. Naeher gesehen, das Reich Gottes, den Kommunismus. Zwischen diesen Welten liegen unsere graduierten Laender. Sie sind so oder so, und so, orientiert.

Ich versuche uns in sachlicher, undramatischer Weise aufzuzeigen, wie wir weltweit eine menschliche Lebensweise erreichen koennen. Ich gehe davon aus, dass wir alle so leben moechten. Natuerlich weiss ich, dass meine Leute im Westen, Geehrte, ganz ungebildet, unwissend sind, amerikanisch eben, dass wir nichts, aber auch nichts verstehen. Dem Deutschen natuerlich, Geehrte, eng verwandt. Ich fuehrte uns jetzt nahezu jeden Tag Greta, Rizo, Frau Rackete, eine Studie aus Zuerich an. Hier finden wir Menschliches. Wenn wir die Studie als Chance nutzen, uns in die Wirklichkeit zu orientieren. Sie zeigt einen kleinen Ausschnitt unserer Moeglichkeiten. Dann kommen wir weiter.

Die Situation, wie ich sie uns heut aufrufe, ich fuehrte sie schon in der letzten Woche an, bezieht sich etwas auf den Raum Berlin-Brandenburg bezueglich unserer Arbeitsteilung. Unsere Arbeitsteilung als eine Weise unseres Stoffwechsels.

Wir vermeinen, fuer unsere Entwicklung immer wieder Beispiel-Projekte auf unserer Erde zu finden, Geehrte. Hier haben wir einen lebendigen Raum. Zumal heut noch ein Vorhaben meiner Regierung, die Lebensverhaeltnisse in meinem Land auszugleichen, gekuendet wird. Das passt wunderbar.

Sie sehen noch, Geehrte, dass wir in Berlin steigende Mieten finden, Leute, die sich wehren, wie die Initiative -Deutsche Wohnen enteignen-. Die Politik der Stadt moechte einen Mietspiegel einfuehren, die Dinge in Balance zu halten bzw. zu bringen. Sie regt jetzt eine langfristige Auseinandersetzung zu baulichen Angelegenheiten in der Stadt an. Das sind sehr, sehr gute Bedingungen, dass wir Loesungen erarbeiten. In Brandenburg finden wir das ganze Programm, begehrte Regionen, als schwierige Situationen.

Auf diese, in diese Situation moechte ich einsteigen, zeigen, dass wir die Moeglichkeiten haben, alle unsere Probleme sozusagen im Handumdrehen zu erledigen. Ganz wirklich, Geehrte. Tatsaechlich.

Ehe ich mich in den Buchstaben hier verfitze, Geehrte, moechte ich auf drei Zuege kommen, welche ich hier gewinnen moechte, unseren Stoffwechsel, unsere Arbeitsteilung in den Stand unserer Zeit zu bringen, die sogenannte oeffentliche Hand, den sogenannten Buerger in einen lebensfaehigen Zusammenhang mit, sagen wir, den unternehmerischen Leuten der Stadt bzw. Region so weiter zu bringen. Das Begleiten dieser Entwicklung mit den entsprechenden, qualitativen Veraenderungen in der Architektur, dem Geld, so weiter.

Vielleicht, Geehrte, darf ich hier auch einen Wunsch formulieren. Schoen waere es, Geehrte, wir koennten in Berlin und Brandenburg etwas fuer den Leblandsender finden. Er ist dann gleichzeitig, Geehrte, unsere Zentrale, eine Zentrale fuer das sogenannte www. Sie wissen vielleicht, Geehrte, ich meine mit drei Millionen Euro koennen wir es sicher machen. Viele, viele, viele andere Orte sind es auch, natuerlich. Vielleicht alle. Wir braeuchten in Berlin die alten Weststandorte, den einstigen Rias, die drei DDR-Funkstandorte, Geehrte. Ich wollte sie faktisch schon 1989 haben. Es wird Zeit, Geehrte, dass wir uns entwickeln. Der Westen, der Ostblock, die Kolonialgeschichte, unsere graduierten Laender, Geehrte. Es ist zu tun.

Da hier das sogenannt Digitale einspielt, Geehrte, koennten wir direkt diese meiner Meinung nach lange anstehende, bewusste Arbeitsteilung ansetzen. Sie in der Architektur zum Ausdruck bringen. Was dann die Mieten betrifft, Geehrte, haben wir reale Kriterien, uns neu zu erfinden. Sie orientieren sich am stattfindenden Stoffwechsel. So wird auch unser Geld neu. So – weiter. Unser ganze Organisation. So-weit, Geehrte. Das ist Teil der Vorbereitung fuer unsere Infrastruktur eins. . Gruss

(hier das teil menschwerdung bb im ueblichen sitz) – unsere menschwerdung – bb – 10.07.2019

bitte erschrecken sie nicht. geehrte. es ist sehr. sehr grausam. das jetzt kommt. es tut mir leid. geehrte. wir muessen raus. geehrte. aus unserem wahn im westen. muessen mensch werden. geehrte. das ist dann mit sicherheit nicht grausam. geehrte. ist schoen. ich meine. geehrte. wir muessen da alle zusammenstehen. bringen sie sich bitte ein. wenn sie koennen. geehrte. sie sehen das grausame. in der begleitenden seite – lebland. besser waere es. die in dieser seite. erwaehnte seite. zu haben.

vorspruch – geehrte. ich gruesse sie. ich moechte sie anregen. dass wir gemeinsam. bewusst. schritte fuer unsere menschwerdung unternehmen. der druck. welcher in berlin und umgebung durch zuzug und mietsteigerung entsteht. die kraft von leuten. sich zu wehren. der versuch der stadt. einen mietspiegel zu installieren. ich denke das sind gute bedingungen. unser unvermoegen zu ueberwinden. insofern. geehrte. moechte ich sie. in aller breite ansprechen. ich meine. wir koennen das ganze. damit. gleichzeitig alle probleme die wir haben. dadurch angehen. dass wir uns. eine zeitgemaesse arbeitsteilung. einen zeitgemaessen stoffwechsel erarbeiten.

das muendet dann wie angedeutet. in eine menschliche gesellschaft. das sogenannte klima. die sogenannte. biodiversitaet. gerechtigkeit. gleichheit. freiheit… all das. geehrte. das kommt in ordnung. in die ordnung des leben.

geehrte. hallo – ich erlaube mir. geehrte. uns im westen. uns westler. frei zu stellen. erkennbar. verstehbar zu machen. im westen gelten in der regel amerikanische lebensregeln. sie sind vollkommen lebensfern. als sie zur bestimmenden lebensweise des westen wurden. war der kapitalismus. durch. war erledigt. in der amerikanischen weise. anfaenglich. auch in deutscher weise. ging es nun nur noch. um die erhaltung der macht. das ist bis heut. der fall. der kapitalismus. ein teil. seiner regeln. wird faktisch. fuer dieses projekt missbraucht. es entstand. der faschismus. die totsphaere. der toeta. bildete sich heraus. wir koennen. vieles meinen. es ist unsinn. es geht ausschliesslich. um die erhaltung der macht. letztlich. gegen alle leute. unserer erde. man kann vieles meinen. es ist. unsinn.

dem gegenueber. bildete sich der osten heraus. eine welt. welche die lebenssphaere. herausbilden wollte. herausbilden moechte. naeher gesehen. das reich gottes. den kommunismus. zwischen diesen welten. liegen unsere graduierten laender. sie sind so oder so. und so. . orientiert.

ich versuche uns in sachlicher. undramatischer weise. aufzuzeigen. wie wir weltweit. eine menschliche lebensweise erreichen koennen. ich gehe davon aus. dass wir alle. . so leben moechten. natuerlich weiss ich. dass meine leute im westen. geehrte. ganz ungebildet. unwissend sind. amerikanisch eben. dass wir nichts. aber auch nichts. verstehen. dem deutschen natuerlich. geehrte. eng verwandt. ich fuehrte uns jetzt nahezu jeden tag greta. rizo. frau rackete. eine studie aus zuerich an. hier finden wir menschliches. wenn wir die studie als chance nutzen. uns in die wirklichkeit zu orientieren. sie zeigt. einen kleinen ausschnitt. unserer moeglichkeiten. dann kommen wir weiter.

die situation. wie ich sie uns heut aufrufe. ich fuehrte sie schon in der letzten woche an. bezieht sich etwas. auf den raum berlin-brandenburg bezueglich unserer arbeitsteilung. unsere arbeitsteilung. als eine weise. unseres stoffwechsels.

wir vermeinen. fuer unsere entwicklung. immer wieder beispiel-projekte auf unserer erde zu finden. geehrte. hier haben wir. einen lebendigen raum. zumal heut noch ein vorhaben meiner regierung. die lebensverhaeltnisse in meinem land auszugleichen. gekuendet wird. das passt wunderbar.

sie sehen noch. geehrte. . dass wir in berlin steigende mieten finden. leute. die sich wehren. wie die initiative -deutsche wohnen enteignen-. die politik der stadt moechte einen mietspiegel einfuehren. die dinge in balance zu halten bzw. zu bringen. sie regt jetzt eine langfristige auseinandersetzung zu baulichen angelegenheiten in der stadt an. das sind sehr. sehr gute bedingungen. dass wir loesungen erarbeiten. in brandenburg finden wir das ganze programm. begehrte regionen. als schwierige situationen.

auf diese. in diese situation. moechte ich einsteigen. zeigen. dass wir die moeglichkeiten haben. alle unsere probleme sozusagen. im handumdrehen zu erledigen. ganz wirklich. geehrte. . tatsaechlich.

ehe ich mich in den buchstaben hier verfitze. geehrte. moechte ich auf drei zuege kommen. welche ich hier. gewinnen moechte. unseren stoffwechsel. unsere arbeitsteilung in den stand unserer zeit zu bringen. die sogenannte oeffentliche hand. den sogenannten buerger. in einen lebensfaehigen zusammenhang mit. sagen wir. den. unternehmerischen leuten der stadt bzw. region so weiter. zu bringen. das begleiten dieser entwicklung. mit den entsprechenden. qualitativen veraenderungen. in der architektur. dem geld. so weiter.

vieleicht. geehrte. darf ich hier. auch einen wunsch formulieren. schoen waere es. geehrte. wir koennten in berlin und brandenburg. etwas fuer den leblandsender finden. er ist dann gleichzeitig. geehrte. unsere zentrale. eine zentrale. fuer das sogenannte www. sie wissen vieleicht. geehrte. ich meine mit drei millionen euro. koennen wir es sicher machen. viele. viele. viele andere orte sind es auch. natuerlich. vieleicht alle. wir braeuchten in berlin die alten weststandorte. den einstigen rias. die drei. ddr-funkstandorte. geehrte. ich wollte sie faktisch schon. 1989 haben. es wird zeit. geehrte. dass wir uns entwickeln. der westen. der ostblock. die kolonialgeschichte. unsere graduierten laender. geehrte. es ist zu tun.

da hier das sogenannt. digitale einspielt. geehrte. koennten wir direkt diese meiner meinung nach. lange anstehende. bewusste arbeitsteilung ansetzen. sie in der architektur. zum ausdruck bringen. was dann die mieten betrifft. geehrte. haben wir. reale kriterien. uns neu. zu erfinden. sie orientieren sich am stattfindenden stoffwechsel. so wird auch unser geld. neu. so – weiter. unser ganze organisation. so-weit. geehrte. das ist teil. der vorbereitung. fuer unsere infrastruktur eins. . gruss

p.s: – ich setze hier noch kram unter. geehrte

geehrte – hallo – ich plappere hier so durch. . geehrte. ist halt. geehrte. ist halt noch niemand. geehrte. wissen sie. so – gruss – ich plappere so durch. will heissen. es taucht jetzt oft. es tauchen jetzt oft die begriffe berlin brandenburg eigentum bildung. so sachen sie tauchen jetzt oft auf. es sind ferien geehrte. macht vieleicht keinen sinn. geehrte. die sachen durchzuarbeiten. is halt. gekrakelt. geehrte. wie es. anfiel. so – vieleicht geehrte habe ich. einen dreh gefunden geehrte. meine olle seele. zu befreien. geehrte. das waer cool. wie meinen sie. oda. moecht ja auch nicht. geehrte. die ihre. belasten. ne. leute. ne. das liegt mich fern. wirklich. jeehrte. wirklich.

liegt mich fern. jeehrte. logo. nun muss ich. jeehrte. meina eina. jeehrte. ich muss uns. . geehrte mindestens uns. . im westen. geehrte. unseren wahn. unseren schwachsinn. nehmen. geehrte. das tut mir natuerlich. nicht wirklich leid. geehrte nein. logo. nicht wirklich. die brandenburg berliner siituation geehrte. sie birgt vieleicht. genuegend potential. geehrte. dass wir weiterkommen.

ich kann das da oben. nicht. so deutlich sagen. geehrte wissen sie. nein.

wir liegen halt. milliarden jahre. hinter unserer zeit geehrte. milliarden jahre. das ist nicht wirklich wenig. wie meinen sie geehrte. wir haben von alles. nix ahnung. wissen sie. geehrte. nix. is nich viel. und jeehrte. meinen sie nicht. geehrte wir moechten uns mal enstspannen. geehrte. so dumm. so einfaltig zu sein wie wir es sind. man sagt wohl. geehrte. dumme und saeufer geehrte. die schuetzt der liebe gott. bei uns. geehrte bin ich nicht sicher.

drum spreche ich geehrte. eben von. bildung eigentum. geehrte. so sachen.

– ich stelle mir die frage geehrte. ob es mir gelingen kann. geehrte. uns ins leben zu bekehren. da urlaub. in meinem land herrscht. geehrte. moechte ich nicht soviel schreiben. das geschriebene. besser vieleicht. nicht einsetzen. geehrte. ich weiss nicht. ich weiss nicht. geehrte. muss das ganze. wie das direkte. . sagen. ganz praktisch. nicht abgehoben. umsetzbar.

ich entschuldige mich bereits jetzt. geehrte. muss hart. mit uns sprechen. es tut mir leid. wie gesagt. geehrte. es ist. urlaub. in meinem land. wenn wir in unser gutes- kommen moechten. geehrte. wenn wir. in unser gutes kommen moechten. muessen wir uns. von unserem unsinn. befreien. geehrte. ganz befreien. ich moechte ganz pragmatisch. zu uns sprechen. sachlich. konstruktiv. geehrte so. . befreiend. in den tag. den moment. gerichtet.

ehe ich – unsere schaedel. spalte. geehrte. oder. . niederdruecke. geehrte. ich moechte uns nicht toeten. nicht. diffamieren. nicht. . erniedrigen. geehrte. nein. lassen sie mich uns. anheben. eine ahnung geben. eine ahnung davon geben. was uns. . moeglich ist. geehrte. was uns. offen steht. wir leben. seit ueber einhundert jahren. geehrte. wir leben. den amerikanischen wahn. er ist absolut. . vernichtend. uns scheint. kein geist eigen. geehrte. mindestens. im westen nicht. uns scheint. kein geist. . eigen. geehrte. diesen wahn. zu hinterleuchten. zu ueberwinden. leider geehrte. kann ich nicht. mit einer. grossen hand. ueber. unsere kopefe gehen. uns. . das dumme. geehrte. unser unvermoegen. zu nehmen. das tut mir leid. geehrte. es tut mir leid.

ob ich moechte oder nicht. geehrte. ich muss uns. . durch das ganze universum. geehrte. das ganze. . leben fuehren. es geht nicht anders geehrte. unsere worte. mindestens. unsere. . im westen. geehrte. sie sind. wir sind verklungen. roecheln. stossweises erbrechen.geehrte. . ist uns. eigen. ein tiefes gurgeln. irgendwie. geehrte. ecklich. ecklich. geehrte. . wirklich.

die welt geehrte. das leben. die welt die uns offen steht. geehrte. die menschliche. eine menschliche welt. stellen sie sich nur. das schonste. geehrte. das beste vor. sie ist es.

wollte man sich ernsthaft. mit unserem. unvermoegen befassen. geehrte. man muesste. verzweifeln. unsere. ich weiss nicht. geehrte. . unsere alle. wissen sie. was soll. kann ich sagen. geehrte. ein grauen. ich spreche uns heut etwas. zu unserer. arbeitsteilung. wollten wir. in unseren stoffwechsel gehen. geehrte. gingen wir. noch. tiefer.

ich moechte uns nicht niedermachen. nein. ich moechte uns. anregen. uns aufbauen. wenn sie so moechten. wenn sie aus. unserem sogenannten linken lager. geehrte. auf etwas. . warten. sicher dort war. dort ist. alles. das not tut. natuerlich. es kann nur niemand mehr. finden geehrte. formulieren. geehrte ich meine das. nicht boes. . nein.

unseren mittleren leuten geehrte. ist nix. eigen. unseren. . konservativen. geehrte. das rechte. . ist mir. nicht recht. wissen sie. nichts. nichts. geehrte. ist eigen. eigen. das passt. das ist nicht – soviel. . geehrte.

wenn sie nicht. verzweifeln moechten. geehrte. zu diesem behuf. geehrte. ueberfliegen sie bitte. die ersten seiten. vieleicht. verorten sie sie bitte. in ihrem. . hinterkopf. hier geht es. um erkenntnis. geehrte. wir werden ohne sie. nicht auskommen. wir koennen nichts. ueber das knie brechen. leider ist das so. wenn es. . das richtige waere. bitte. wir koennen sehen. ob es uns gelingt. impulse. zu setzen. impulse. . ins leben. geehrte. wenn es geht. einen solchen geehrte. moechte ich setzen. wir leben noch.

der sogenannten. . gerechtigeit. die ehre zu geben. geehrte. wir im westen. sind die sauger. der erde. vernutzen. zerstoeren. das leben. unser sogenannter wohlstand. ist nahezu. . ausschliesslich. eigentlich ausschliesslich. geehrte. im tot. gegruendet. unser leben. es bleibt unser. . muesterioeses potential. unser potential. . geehrte. wie gesagt. unser leben. es ist. wir sind. – im tot. gegruendet. es tut mir leid. geehrte. es tut mir leid.

was. geehrte. koennen wir der welt. dem leben. geben. in meinem land. wird heut von ausgleich. . gesprochen. ausgleich. zwischen den regionen. ich moechte diesen rahmen. ueber unsere. todeszone hinaus. setzen. einfach so. wir werden sehen. geehrte. es geht nicht. anders. nichts. geehrte. ist richtiger. als das. . so koennen wir direkt. unser potential. einbringen. ueberall.

wir muessen sehen. geehrte. was richtig ist. zu geben. . das meiste. geehrte. sollten wir wohl. . fuer uns. behalten. wir sind. in keiner weise. strukturiert geehrte. wir gesagt. geehrte. wir sind. . unwissend. unvermoegend. unfaehig. alles. un. gehrte. . alles. un. wir moegen sprechen. geehrte. was wir moegen. egal.

wenn wir uns menschlich. entwickeln moechten. das ist. . unser problem. geehrte. brauchen wir. – benoetigen wir. einen. – sogenannten. . sozialen zusammenhalt. dieser. einen hinterhalt. es ist sonst nichts. . zu machen. alles. sonst. geehrte. geht ins. – leere.

wir haben nicht. die geringste vorstellung. von unserem leben. bis weit hinein. in die sogenannte. linke seite. unserer gesellschaft. tief. in das. . sogenannte konservative lager. geehrte. gauckeln wir uns. eine funktionale. letztlich. tolle gesellschaft vor. von einer menschlichen gesellschaft. keine spur.

so wichtiger sind. unsere relikte. wie sie. . aus zeiten stammen. in welchen wir noch. menschliche vorstellungen hegten. sie sind unendlich wertvoll. fuer uns.

ich bin der letzte geehrte. welcher uns. niedermachen moechte. ich moechte uns aufbauen. ich setze. in meiner argumentation. welten. erkenntniswelten voraus. welche uns nicht. eigen sind. nirgend. . sind sie das. insofern ist es sinnlos. wenn ich spreche. diese welten eingangs. . nicht zu erwaehnen. auch das. . geht nicht. wie. geehrte. wollen moechten koennen wir. . in bewegung kommen.

der vorteil. meiner argumentation. besteht vieleicht. ich sage mal unter umstaenden. darin. dass wir. wenig raum. zum luegen. zum verdraengen haben. die dinge. die zusammenhaenge. sind einfach und klar. was ist ist. und gut. aus. in westlicher sicht. ist es nicht. zu akzeptieren. was ich meine. nimmt es doch nahezu. . alle vorstellungen beiseite. zeigt uns. wie wir sind. auch in der oestlichen welt. wird es nicht ganz leicht. in vielerlei beziehung. ist er westlich gepraegt. dass sich welten. . gegenseitig durchdringen. das ist normal. unsere graduierten laender. zeigen uns das. das ist. in jeder beziehung. sichtbar. ein wesentlicher technischer stand. unser. – unbewusstes. ist die ursache. fuer diese. angelegenheit.

unsere technische entwicklung. sie dominiert uns. ueberschreibt. jeden ansatz von verstand. in uns. die rolle. . der grossen 12. unsere besitza. wie ich sie nenne. sie spielen. eine ganz ganz. wesentliche. . in diesem prozess.

natuerlich koennen wir uns alle. nicht im vorhinein. sozusagen. fuer idioten ansehen. geehrte. das geht auch nicht. wir muessen unsere chance haben. natuerlich.

das ist der grund. unsere milliarden jahre. unzureichende bildung. ist der grund. geehrte. dass ich sie hier vorn. hinnehme. hier gehoert sie her.

ich habe dann grad noch. das eigentum. anzusprechen. in dieser kleinen weise hier. geehrte. moechte ich das. wie ueblich. zum sogenannten. selbstdenken einschreiben.

fuer mich faellt es aus. jemand. jemanden. . nicht. ernst zu nehmen. das geht nicht. mein bestreben liegt darin. dass wir uns. . menschlich entwickeln. mensch werden. gemeinsam bewusst. mensch werden. sie wissen das.

hier liegt der haase. sozusagen. im pfeffer. ich verorte alle. . unsere gesellschaften. in welcher ausfuehrung auch immer. faktisch etwas vor. unserer zeit. ich muss das tun. scheinbar ist das. niemandem von uns. bewusst.

ich komme auf unsere arbeitsteilung zu sprechen. hier ist das schon. mit dem knie. unsere technologien sind. wie sie sind. koennen wir bewusst. an die sache gehen. ich weiss nicht. geehrte. ich wuenschte es mir. in dieser arbeitsteilung. komme ich. auf unsere bildung. auf das eigentum. zu sprechen.

dann haben wir drei komplexe. bzw. . einen grossen. unsere arbeitsteilung welche. solange sie herrscht. unsere bildung. unsere eigentumsverhaeltnisse beinhaltet. sie sind teil. unseres lebens. diese bereiche. ich sehe sie. als unsere wesentlichen an. wir muessen sie. zeitgemaess. hinbekommen. sie muessen keine angst haben. geehrte. dass sie. in dieser weise. irgendwie. ins politische kommen. im gegenteil. die politik. geehrte. sie ist. aus meiner sicht. eines. der probleme. die wir haben.

die lebensstruktur. wie sie. den verhaeltnissen. des leben entspricht. geehrte. sie kommt tatsaechlich. ohne politik aus. sie ist explizit. auf die formel – l zu l’ – leben zu mehr leben gerichtet. dem grundsatz folgend. das leben. zu wahren zu mehren.

das eigentum. unsere bildung. unsere lebensstruktur. folgt diesem stern sozusagen. die zugrunde gelegte. annahme. dass wir. unsere arbeitsteilung bewusst. gemeinsam .aufheben muessen. sie erzeugt sozusagen. diese dinge. diese verhaeltnisse. es sind so oder so. unsere lebensverhaeltnisse.

die interessen der oelkonzerne. vor einhundert jahren. die verbindung. in das sogenannte. . finanzkapital. diese einheit. die negative ueberwindung. des oligopol. die grossen 12 – etwas spaeter vieleicht – wie ich sie nenne. sie wir sind. der nagtive strang. der entwicklung. wie ihn. unsere erde sah und sieht. wir bildeten. wir bilden. in dieser weise. eine neue art. im westen. . bilden wir. . eine neue art.

ich muss das so. voraussetzen. auch ist mir klar. natuerlich. ist mir klar. geehrte. . dass sie damit. nichts. anfangen koennen. natuerlich.

zu dem thema. das ich mit uns besprechen moechte. geehrte. reicht es mir. wenn sie das thema arbeitsteilung. im kopf mitnehmen. ich denke. die anderen dinge. ergeben sich dann.

ich moechte etwas zu berlin. zu brandenburg. so weiter sagen. es gibt jetzt eine verstaendigung in meinem land. dass der. im grundgesetz. vermerkte grundsatz. . von ausgeglichenen lebensverhaeltnissen im land. neu angesehen wird. dass dies. in die regionen die staedte. . runtergebrochen wird. sozusagen. das ist gut. mit. . in brandenburg und berlin. sind solche differenzierungen gegeben. in berlin. . wie einigen teilen brandenburgs besteht. ein starker. . zu-zug-druck.

auf diese veraenderten bedingungen. reagiert man in berlin. recht lebhaft. es gibt eine initiative. welche sich -deutsche wohnen enteignen- nennt. die stadt bemueht sich. einen. . mietendeckel zu installieren. beides reaktionen auf den druck. welcher die mieten steigen laesst.

das ist die sache. die situation. . in brandenburg. mit gesehen. gibt uns. sollte uns. gelegenheit geben. die fragestellung nach der arbeitsteilung. konstruktiv anzugehen. insofern verzeihen sie mir bitte. dass ich. den ganzen kram mit-geschleppt habe. wir koennen so direkt. in die arbeitsteilung gehen. hier sind wir am. . im punkt sozusagen. die ersten fragen die nach der geschichte. mit dem ausgleich im land auftauchen. sind die fragen. was es dann wie und wo. auszugleichen gibt. dies halten wir bitte. als eine ganz ganz. zentrale frage fest. ich denke. geehrte ich kann sie beantworten. natuerlich. geehrte moechte ich uns nicht. jede spannung nehmen. ich fande es schoen. geehrte. wir verstaendigen uns. zu dieser sache.

stellen sie sich bitte vor. dass wir natuerlich schon lange. gelegenheit haben uns in dieser weise. bewusst. zu entwickeln. nach der sogenannten wende. versuchte ich das auch umgehend. in den neuen bedingungen. sie brachten faktisch. eine umkehrung. der verhaeltnisse. . mit sich. es war nicht erwuenscht. es ist. . im westen. nicht erwuenscht. sogenannt. gewerbliches und wohnen. . unmittelbar zu verbinden. man fertigt. sogenannte gewerbegebiete. so galt es. nach wegen zu suchen. die entwicklungen unter einen. hut zu bringen. leider war die sache fuer mich von beginn an. sozusagen gesundheitlich. ueberschattet. immerhin. . geehrte. hat es dazu gereicht. wie es sich gehoert. die sache mit jemand. aus den alten laendern anzugehen. wie dem auch sei. die entwicklung jetzt. kann. so meine ich. viel. vom versaeumten nachziehen. im stand er zeit. wie sie jetzt ist.

ich fasse uns. diesen vorgang. in die begriffe. infrastruktur null und infrastruktur eins. die eins. . waere jene. welche wir. . anstreben. welche wir uns sozusagen – er-leben sollten. das waere. schoen.

50000 leute. draengen jedes jahr. in die stadt. sagt man. ganz logisch bietet sich. der sogenannte digitale sektor an. das thema. . wohnen und arbeiten. wir sollten sehen. wenn der prozess. unserer arbeitsteilung. abgeschlossen ist. wird nicht mehr. kann nicht mehr. in wohnen und arbeiten. unterschieden werden. wir sagen. wie es. . einst war.

es bietet ich an. dass wir. den digitalen bereich annehemen. er ist voellig flexibel. er ist. leise. man kann ihn zum teil. so-genannt – zuhaus – ausueben.

genug element. hier ganz bewusst. das thema arbeitsteilung. direkt anzugehen. im moment. suche ich in berlin. einen bereich. er kann und soll sich als muster. sozusagen. weltweit verbreiten. natuerlich. ein bereich in welchem wir. wohnen und arbeiten. an einem standort. zum grossen teil. in der wohnung. . fuer jemand.

in meinem land. nicht nur hier. wird viel. von digitalem gesprochen. vieleicht entsinnen sie sich geehrte. dass ich uns. fuer drei millionen euro. das sogenannte netz. neu. setzen moechte. sicher. . in einem wissenschaftlichen wie erfahrungsseitigem horizont. das tut not und es geht. meine ich. hiermit ist mehr oder minda automatisch. eine neu-setzung unserer bildung. das wieder weltweit verbunden. zwei gute komponenten. denke ich. diese raeume orte. sollten. in der neuen. eigentumsform gestaltet sein. grundiert sein. . sozusagen. so haben wir. alle zugriff. die verantwortung haben zuerst. . jene. welche sind. ich denke. das ist gut.

ein erster schritt. die drei ebenen zu aktivieren. architektonisch faellt hier kann hier. die ganze bandbreite anfallen. es koennen. bestehende ansiedlungen genutzt werden. es kann. . neu gebaut werden. ideal ist es sicher. wenn beide welten. verbunden sind. die praxis wird zeigen. dass wir hier. fuer unseren denkmalschutz. . neue ansaetze. finden muessen.

gestalterisch gibt es. klare praemissen. biologisch. technisch. sogenannt sozial. wir muessen uns das. genau ansehen. in diesem weg. liegen dann. ganz viele qualitative. entwicklungen.

in berlin bietet es sich an. das alte riasgebaeude. hier sitz heut der deutschlandfunk. das alte. . funkhausgelaende. an der nalepastrasse. den standort des eistigen. ddr-fernsehens. den fernsehturm im auge zu haben. so in etwa. wie auch immer. geehrte. das ganze. sollte sich zu einer wurzel. des leblandsender werden. ich nenne ihn. so

sicher koennen wir uns. jede menge. in die tasche packen. wir leben noch. das mass. unseres unvermoegens. ist nicht mehr wirklich. zu beziffern. wenn ich uns. minus acht angebe. was heisst das. wenn es. ungehindert. bergab geht. wir faktisch. im freien fall. leben. unsere negative bilanz. unsere wirkung. . exponetiell waechst. geehrte. was heisst das. ist einfach. der tot.

wir spinnen. unseren schwachsinn. weiter. geehrte. unsere genetische vernichtung. unsere. . sogenannte klimatische vernichtung. die vernichtung. unserer boeden. des wassers. der luft. geehrte. der. lebendigen phase. ihrer. unserer. . lebensbedigungen. eben. geehrte. wissen sie. was. wollen. koennen wir.

auf geheiss. unserer. grossen 12. geehrte. spielen wir weiter. kapitalismus im westen. wie dumm. geehrte. wie grausam. wir weigern uns. . zu leben.

die argument. die tatsachen. fuer unser absolutes unvermoegen. sie werden taeglich. faktisch. sekuendlich. . mehr. unsere dummheit. unser unvermoegen sind so gross. geehrte. wie koennen wir uns fassen. ich fuehre uns. bildung und eigentum an. geehrte. dass wir unser tumbes. . durchbrechen koennen. durchdringen koennen. wenn wir. leben moechten. geehrte. muessen wir das tun.

dass wir faschisten. . toeta sind. geehrte. wir im westen. geehrte wir wissen es. noch immer nicht. dass uns der osten. geehrte. das leben. rettete. das leben. rettet. geehrte. wissen sie. wie. . leben wir.

bildung und eigentum. geehrte. wenden wir uns. unserem leben zu. jahrzehnte versuche ich uns. im kleinen. im mittleren. im grossen. . in jeder ebene. ins leben. zu bringen. sozusagen. immer. . geehrte. tatsaechlich immer. in der verbindung. von theorie und praxis. wir scheinen. von ausnahmen abgesehen. kein gefuehl. . fuer eine solche situation. zu haben.

die zeit laeuft. geehrte. wir werden duemmer und duemmer. und duemmer. geehrte. wir. versagen.

es gibt viele viele dinge geehrte. die gut sind. im westen. natuerlich. wir muessen sorgsam. miteinander umgehen. wir muessen das tun. geehrte.

wie loesen wir unsere situation. geehrte. . positiv auf.

geehrte. vieleicht habe ich. eine menge gemacht. ich weiss nicht. geehrte. ich kann das nicht sehen. im moment versuche ich. so zu schreiben. dass ich es ohne umschreiben. so lassen kann. vieleicht auch nicht. geehrte. ich weiss nicht. . ein trick vieleicht. ich weiss nicht. die situation in berlin. bezueglich. des. . sogenannten sozialen koerpers. gibt gelegenheit. so meine ich. die dinge gemeinsam. einzusetzen. gemeinsam. in vielfachem sinn. ich bin und war wohl niemand. geehrte. welcher die dinge allein. machen moechte. nein geehrte. das ist nicht schoen. wirklich nicht. dass lange strecken so sind. geehrte. das ist. . grausam. ich moechte mir das gefehl entwickeln. geehrte. dass das potential der haupsstadt. zumal sie eine stadt. in brandenburg ist. hinreicht. einen impuls. setzen kann. den bann. unserer tumbheit. zu durchdringen. wenn ich wieder auf greta. auf rizo. frau rackete verweisen darf. geehrte. auf die studie. aus zuerich. und geehrte. wir duerfen uns. das fell. nass machen. geehrte. wenn wir uns waschen. natuerlich. ich meine geehrte. es kann werden. . gruss

geehrte – gruss – die entwicklung in berlin. geehrte. sie kann uns. mut machen. mut machen. geehrte mitten. . in unserem leben.

ich moechte mit uns sehen. geehrte ob es uns. gelingen kann. ueber. mit den faktoren bildung und eigentum. unsere gemeinsame. bewusste menschwerdung. mitten im westen. . einzuleiten.

geehrte. wissen sie. ich sehe unsere welt. den westen. unsere. . gesellschaften geehrte. anders als ueblich. das mag. eine eigene sache sein.

jetzt moechte ich ueberlegen. die dinge vieleicht. wie sie sein koennen. anzusehen. vorausgesetzt natuerlich. geehrte. wir moechten menschliches leben gewinnen. unsere lebensverhaeltnisse. im westen. geehrte sie sind ganz und gar. zementiert. geehrte. . voellig.

das gibt uns vor. klug und umsichtig. zu agieren. wenn wir schlecht leben. geehrte. unser wirkgrad. minus acht. tendenz. neun ist. was bleibt uns ueber. geehrte. als. mensch zu werden.

wenn wir so schlecht leben. geehrte. wissen sie. man sollte meinen. geehrte. wir sind nicht. gebildet. wenn dem so ist. geehrte. sollten wir uns bilden. sie scheint voraussetzung. geehrte. dass wir lernen koennen. menschlich zu leben.

wenn ich vorgreifen darf. geehrte. wenn ich vorgreifen darf. geehrte. setze ich das sogenannte eigentum. in die mitte dessen. das wir angehen koennen. angehen. muessen. geehrte. aus uns heraus. unser menschliches leben. gewinnen zu koennen.

geehrte. so meine ich. dass wir. diese beiden dinge. umsetzen koennen. umsetzen muessen. mensch. . werden zu koennen.

geehrte hallo. lassen sie mich den versuch unternehmen. angesichts der sommerpause im land. anstehender landeswahlen. unsere situation in teutschland. positiv aufzufassen. sie kennen vieleicht. meine einschaetzung unserer lebenssituation. in unseren. drei welten. im westen. im osten. in unseren. . graduierten laendern. dessen eingedenk. so. mitgedacht. unsere lebenssituaion. in allen drei welten. . in richtung – leben – zu stellen. natuerlich. das bedingt sich. . sozusagen.

in meinem land. bekennt man sich eben. zu der tatsache. dass wir im land einen sehr. unterschiedlichen entwicklungsstand haben. in unserem grundgesetz. sprechen wir. von vergleichbaren. lebensverhaeltnissen. ich komme. auf das grundgestz auch bezueglich. . des sogenannten. eigentums zurueck.

ich moechte unsere hauptsstadt. in den mittelpunkt stellen. berlin. die stadt in brandenburg. damit ist ein gewisses bild. gesetzt. auch mit sehr untrschiedlichen bedingungen. in die hauptstadt. drueckt im moment. ein interesse von etwa 50000 leuten pro jahr. in die stadt. teile bradenburgs fallen inzwischen recht flach. dass wir in berlin wie brandenburg. noch die wirkungen die auswirkungen. der sogenannten deutschen einheit haben. natuerlich. das ist so. wir sehen uns das an. veileicht finden wir. eine loesung. fuer berlin. fuer brandenburg. vieleicht. fuer alle laender. unserer erde.

ich moechte nicht. ins blaue plappern sozusagen. ich moechte mit. moechte aus substanz herau. . argumentieren. sozusagen. schuldigung bitte.

die situation in berlin sollte. geehrte. sie kann. einiges hergeben. der angestrebte mietendeckel. die initiative. -deutsche wohnen enteignen-. die tatsache. dass jede menge. wohnraum fehlt. die dinge. geehrte. sie koennen uns helfen. glaube ich.

sie wissen vieleicht. dass ich meine. alles ist sehr sehr. einfach. sehr sehr einfach.

es konnte mir leider nicht gelingen. geehrte. unsere verhaeltnisse. unsere lebensverhaeltnisse. dem leben. zu wenden. geehrte. noch sind wir. der tot. das tut mir leid.

unsere verhaeltnisse. so zu gestalten. zu veraendern. dass sie. . menschlich werden. wissen sie. das waer. das kann es sein. glaube ich.

wie sie hier sehen. moechte ich. zwei komponenten. . nach vorn stellen. das ist unser bildung. es ist. unser eigentum. im falle des eigentums. schlage ich uns eine neue form. eines. . solchen vor. die bildung. wenn schon denn schon. auch sie. schlage ich uns. . in grundlegend neuer form vor.

ich folge hier schlicht. der tatsache. dass veraenderte lebensbedingungen. veraenderte. lebensverhaeltnisse. sie muessen. ihren niederschlag in allen unseren. . lebensverhaeltnissen finden. fuer meine begriffe. stehen dem. unsere bildung. unsere. . eigentumsverhaeltnisse entgegen. um nicht auf sogenannte. naturwuechsige angewiesen zu sein. sie fallen unter. . sie fallen. . in unseren lebensverhaeltnissen aus. unsere entwicklung. hat einen stand erreicht. . welcher bewusstsein fuer diese situation. voraussetzt.

unsere entwicklung. kann in dieser form. keine naturwuechsige mehr sein. letztlich muss sie das sein. natuerlich. das ist. eine andere frage.

am einfachsten ist es. wenn wir uns. . diese entwicklung anhand. des standes unserer arbeitsteilung. ansehen.

sie. die sie mehr oder minda. . hinter all. unseren staenden steht. sie hatte im jahr 1910. einen stand erreicht. aus welchem es angesagt war. sie gemeinsam bewusst. . zu ueberwinden. das gegenteil. ist passiert.

wir koennen uns diesen prozess nicht. im handumdrehen vorstellen. das geht nicht. er kann nur ein. . gemeinsamer. bewusster prozess sein. der werkbund das bauhaus. es gab. . vergleichbare entwicklungen zum beispiel auch in witebsk. wie gesagt. der schwerpunkt. liegt auf gemeinsam. . bewusst. diesen stand hatten wir. in den millionen jahren. unserer entwicklung noch nicht. die ersten generationen. zumindest bei uns. im westen. geehrte. sie haben versagt. auch im osten. nahm man sich. die entwicklung im westen. zum vorbild. angesichts des entwicklungsstandes von russland. dann der sowjetuion. den herausforderungen der zeit. ihren bedrohungen. geehrte. was wunder. natuerlich.

in moskau baute man. sechspurige strassen. man schuff. riesige industriebereiche. im kern. . haben wir diese entwicklung. den westlichen oelkonzernen zu danken. sie verweigern. seit ueber einhundert jahren. sie verweigern uns. jegliche entwicklung.

geehrte so geht das nicht. wenn die moeglichkeit. nein. wenn die forderung besteht. dass wir. unsere arbeitsteilung aufgeben. um den preis. unseres ueberlebens. des leben. der erde. geehrte. dann sind das. gesetzte dinge.

wir gehen dieser tatsache. mit keiner. unserer wahnvorstellungen. aus dem weg. wir muessen uns ihr. stellen.

hier haben wir. eine erste ebene. wie wir das tun koennen. wir wir es letztlich. tun muessen.

wir haben diese entwicklung. in keiner unserer drei welten. vollzogen. insofern war und ist sie. unsere gemeinsame aufgabe. ich moechte hier. keinem jammer. . das wort reden. nein. dem leben. wir muessen. wir sollen das. mit kraft. mit lust tun.

jammer gilt nicht. geehrte. das leben. gilt. aufgrund dessen. geehrte. dass noch immer. . unsere oelkonzerne. unser schicksal bestimmen. ich muss jetzt nicht. . von unseren grossen. 12. . sprechen. das ist noch eine etwas. andere. grundlegendere sache. wie sie zwangslaeufig. . ansteht. wenn wir das leben. nicht verstehen. . geehrte.

sie sehen. geehrte. ohne bildung. haben wir. . keine chance. so wie wir sind. geehrte. haben wir. . null chance. bilden wir uns geehrte. ich zeig uns schon wie. das eigentum. welches ich angesprochen habe. in meinem land. ist es im grundgesetz. bereits. geoeffnet. es ist mit. verantwortung. in verbindung gebracht. hier koennen wir aufsetzen. die eigentumsform geehrte. welche uns ansteht. sie muss. eine. offene sein. in jeder beziehung. das ist kein widerspruch. zu der notwendigkeit. dass sie. im weitesten sinn. personifiziert sein muss. natuerlich. muss das so sein. anders. . koennen wir. als idividuen. wie als. . gruppe. wie als art. . nicht. . in verantwortung kommen. im ernstfall genommen werden. natuerlich. ich habe uns dafuer. die stiftung leben erde. entwickelt. sie laesst. diese eigentumsform entstehen. laesst sie sich. herausbilden.

das ganze. hat dann viele. ganz ganz viele. . konsequenzen. es sollte uns. ein leichtes sein. geehrte. ein leichtes.

nun ein leichtes sein. geehrte es ist schon schwer. in gewisser weise. wenn es so ist. geehrte. dass wir. unsere arbeitsteilung bewusst. gemeinsam verabschieden muessen. hat das tatsaechlich. in einer jeden ebene. unseres leben. seine auswirkungen. ich mache hier. keinen widerspruch. . zwischen zentral und dezentral aus. nein. im gegenteil sozusagen. wenn wir dieses konzept denken. geehrte bildet sich die sache. fast. . von allein heraus. wenn wir genuegend. zu unseren lebensbedingungen gebildet sind. unser leben geehrte. es. erfordert das.

ich werde wohl nicht mehr. die kraft finden geehrte. all so kram. . allein zu machen. ich dachte. das auch nicht. nein.

ich kann das alles auch nicht auf. in einer seite sagen. es sei denn. strukturell. das schon. bezogen auf berlin moechte ich. die biologischen technischen. sie geben die sozialen sachen. . geehrte – so-weiter. gruss

in meinem land geehrte. in meinem land. gilt das grundgesetz. in ihm ist bekanntlich. das eigentum. mit verantwortung verknuepft. wenn wir diese ebene. konsequent schaffen. geehrte. wir sollten so. eine voraussetzung. fuer unsere menschwerdung. geschaffen haben.

in unseren bestehenden. unseren. . laufenden verhaeltnissen. sozusagen. muessten wir. das sogenannte. . oeffentliche interesse. vorausgesetzt. geehrte wir werden uns ueber. die verhaeltnisse. des leben klar. wenn es uns darum gehen mag. . geehrte. dass wir. . menschlich leben.

das vorausgesetzt. geehrte. das vorausgesetzt. schauen wir uns dann. diese sogenannten. . kapital-verhaeltnisse an. wir verstehen. vielerlei darunter.

wie sie hier sehen koennen. gab es. eine reaktion des baubereiches. unseres landes in berlin. es tagte. der zia verband. er tagte. unter dem motto –miteinander statt gegeneinander-. ich denke das sind. gute voraussetzungen. uns zu verstaendigen.

wenn wir das tun. geehrte. wenn wir das schon tun. sollte es halten. geehrte. es sollte. . leben gebaeren. sozusagen.

wir sind hier an einem punkt geehrte. wo wir es sozusagen. mit wertvorstellungen zu tun bekommen.

wohnen arbeiten leben geld arbeitsteilung. ganz viele dinge. geehrte.

ich moechte mich in allem. worueber ich spreche. auf diesen begriff beziehen. ich beziehe mich. auf unsere arbeitsteilung. in dem sinne zumal. das ist nicht mein. es is nicht. unser verdienst nein. unsere erde das leben liess zu. dass unsere vorfahren. den prozess. unserer arbeitsteilung. faktisch vor einhundert jahren. wenn wir denn wollten. aufgeben konnten. geehrte. nun. wir im westen geehrte. wir denken wohl nicht dran. die dinge. mit dem osten geehrte. wir sollten sie direkt. besprechen.

die arbeit aufgeben geehrte. das ist es. wissen sie. natuerlich. nicht unser verdienst. geehre das wir das. machen koennen. nein.

– wieder – bli bli – geehrte – geehrte . im grunde genommen. geehrte. woher. wie kommen. unsere probleme. in die welt. geehrte. wie kommen sie. wir – sozusagen. zustande. im grunde genommen. ist es vieleicht. unsere. . perverse. – laecherliche bildung. ausgerechtet. gebildet. geehrte. von den. – oelkonzernen. des westen. ist schlimm. geehrte. ist schlimm. oder. . geehrte ist es. sind es. – die zwaenge. des eigentums. die zwaenge. . des roemischen rechts. ist es es. . geehrte. welches uns. – unsere freiheit. das leben. versagt. geehrte. ist es. der tot. des leben. geehrte. sind wir. – geehrte. der tot. des leben. sind es. unsere. – grossen 12. geehrte. weiss nicht. oder. . gruss. geehrte. so

wenn es ist. wie es. ist. es. vieleicht ist. nein. nicht einfach. weil es. so ist. so ist es. natuerlich.

wie. geehrte. gehen wir. dieser sache. geehrte. aus dem weg. wissen sie. geehrte. so.

bilden wir uns. geehrte. nicht den interessen. unserer grossen 12. folgend. geehrte. nein. den verhaeltnissen des leben. entsprechend.

vollziehen wir. geehrte. das eigentum. dem leben. entsprechend. so. wissen sie. geehrte. koennen wir. geehrte. bringen wir das. ich weiss nicht. geehrte. wissen sie.

wie meinen sie. geehrte. wie. meinen sie. bekommen wir. die dinge. geehrte. die sachen. bekommen wir uns. . geehrte. in den griff. unsere bildung. geehrte. die sache. mit dem. . eigentum. geehrte. so.

kla. wenn ich es richtig sehe. geehrte. wissen sie. finden sie die dinge hier geloest. ein bisschen so. geehrte. wissen sie. ein bisschen.

ich ueberlege eben. geehrte. ob es eine moeglichkeit gibt. auf. in die momentan. sehr sehr fruchtbare situation in berlin. dieser stadt. in brandenburg. einzugehen.

hier gehen grad. verschiedene widersprueche. in fruchtbarer weise auf. das ist einmal. sehr sehr schoen. in berlin. die sogenannte. zivilgesellschaft. sie fordert leute. zu enteignen. ein klops. geehrte. so. ein grundsaetzliches herangehen. die politik. geht. den weg. einen mietendeckel durchzusetzen. es gibt vielerlei aktivitaeten. aller seiten. sozusagen. eine andere stadt-entwicklung. zu gewinnen. dann. geehrte. . passt das thema . –miteinander statt gegeneinander

zum thema eigentum. ich sprache es oben an. das grundgesetz. laesst genuegend. . handlungsspielraum. sicher kann man fragen. wie in diesem fall. lohnt es. sieht man die sache als solche. natuerlich. geehrte. es lohnt. es lohnt in aller. interesse. im interesse. des leben.

angesichts der billionen. kreisender finanzmittel. welche. jeden millimeter unserer erde bedrohen. jeden. . millimeter. sozusagen. im dreidimensionalem raum. die lebendige phase. unserer erde. natuerlich. geehrte. es lohnt.

lassen sie uns. an dieser stelle. unsere bildung. das sogenannte. eigentum. gemeinsam angehen.

es sollte doch so sein. geehrte. dass die eine sache. geehrte. der anderen. in gaenze. . geehrte. dem stand. unserer entwicklung. entspricht.

fassen wir. die sache so an. geehrte. im kern. unserer probleme. geehrte. wie ich meine. wird es. muss es. wohl werden. geehrte. natuerlich. wenn die annahme richtig ist. kla.

dann kommt jetzt. geehrte. das ganze. geplapper. mit dieser lebendigen phase erde. geehrte. ihrer. unserer. . lebensvoraussetzung. geehrte.

all das natuerlich. da ist. muss. grundbedingung. fuer unsere bildung. das eigentum sein. das versteht sich. . geehrte.

wenn das so ist. geehrte. sehen sie wir. im westen. geehrte. . wir sind genau. umgedreht. gepolt. unsre bildung. zerstoert. das leben. unsere eigentumsform. sichert. . die zerstoerung. geehrte. sie sichert. wir sichern. . das toeten. ab. ist halt so. in unserem westen. so. geehrte. ist unsere lebenssphaere. die totsphaere. . gegruendet.

sie sehen. geehrte. auch wir. die totsphare sozusagen. sind eine lebens-sphaere. sehen sie mir das bitte nach. geehrte. wenn ich vom osten spreche. hier einfach nur sage. geehrte. er moechte. die lebenssphaere durchsetzen. umsetzen. entwickeln. leben. so in der art. geehrte. so.

wenn ich nicht irre. geehrte. ich schlage uns vor. geehrte. dass ich uns. den treuhaender des leben mache. eine kleine zeit. mache.

unsere. all unsere lebensverhaeltnisse auf erden. entsprechend den verhaeltnissen des leben. zu gestalten. geehrte. das ist ein. sehr sehr. durchgreifender prozess. geehrte. ich moechte sie im stand. unserer entwicklung sozusagen. geehrte. damit nicht. . in unangenehmer. unangemesserner weise. . belaestigen. nein. geehrte. das liegt mir. fern. gruss . sie verstehen. soll doch. . geehrte. uns. dem leben. eine. . umfassende. gerechigeit. . sozusagen. . zuteil werden. sie kennen noch den spruch. geehrte recht. setzt – unrecht – voraus. wir muessen die sache schon. umfassender. geehrte. viel viel viel. . weitgehender. eben qualitativ. . angehen. geehrte. wie es dieser spruch. wohl. sagen mochte

wieder bli bli – wenn wir uns. in guter. sachlicher weise. einer ruhigen analyse. des leben oeffnen. widmen koennen. – geehrte.

im handumdrehen. geehrte. unser leben. aendern koennen. geehrte. sachlich machen koennen. geehrte. wissen sie. wenn uns das gelingt. gelingen kann. geehrte. was geben. gaeben wir dafuer. geehrte. lassen. koennen wir ablassen. geehrte. von unseren. . wahnvorsellungen.

wenn wir greta. rizo. frau rackete. die zuericher analyse sehen. geehrte. wissen sie. sie. . geehrte. es ist. das. blatt.

dass. . all unsere leute. geehrte. so voellig. . so absolut. geehrte. mit allem. . daneben liegen. geehrte. wissen sie.

was tun wir. . mit der loesung. der loesung. . unserer probleme. auf erden.

plappern wir weiter. . geehrte. wie wir es. verstehen. geehrte. die wir nichts. nix. geehrte. . absolut nichts. . verstehen. wissen sie. geehrte.

wenn ich uns. wenn wir uns. . geehrte. soweit haben. dass wir. . geehrte. unseren. . besitza. . gegen-ueber-treten. koennen. es muss. . wer sein. wissen sie. . geehrte.

wieder. . bli bli – geehrte. kann ich in guter. geehrte. kann ich in schoener weise. mit uns sprechen. geehrte. wenn wir. . nett sind. geehrte. wenn sie. nett sind. geehrte. ueberlesen sie. . einstweilen alles. geehrte. . bis sie vieleicht. das. leben. . packt. geehrte. so kram. gehrte wie er nicht. schoen ist. nein.

kommen wir. ins leben. geehrte. ins. ganze. gruss

wenn da. wenn dann. niemand ist. geehrte. welcher. welche. . in der lage sind. unsere situation. geehrte. ruhig. sachlich. zu analysieren. geehrte. wissen sie. geehrte. was. soll sein. ich tat das wohl. tue es wohl. . jahrzehnt. . um jahrzehnt. geehrte. wenn ihre. seine. wir. . geehrte. meinten. wohl. hier. wie da. hie. . wie da. . geehrte. ich weiss nicht. . nein. . anderes.

wenn es nun so ist. geehrte. niemand. ist. wissen sie. schon nicht – wie auch. wege sehen kann. dass wir. . geehrte. gemeinsam bewusst. geehrte. sie wissen. . gruss

und sicher geehrte. sicher. wie soll. . kann man sagen. meine vorschlage kommen aus. die analyse umfasst. . milliarden jahre. leben. geht in das verstaendnis. versucht auch. das verstaendnis. wiederum. von milliarden jahre leben. zeigt uns hoffentlich. recht viel. . davon in unserem zeitfenster. unserer zeit.

erwarten sie bitte nicht. zu-viel. nicht. . zuwenig. bitte. gleichzeitig. nicht zuviel. . nicht zuwenig. . von ihr. wenn manches. . ich weiss nicht. einiges profan erscheint. anderes. so ganz. . seltsam. wissen sie. geehrte. bitte. wundern sie sich nicht.

ich entsinne mich. um eine recht. . dramatische diskussion. eine recht bewegte. interpretation. . des bildes. . die ausgezeichnete (bildindex.de) von herrn. . mattheuer. man kann so vieles. in einem solchen bild sehen. was meint. wollte. moechte. . der maler sagen. geehrte. . sie wissen. was. . geehrte. fuehlt. der mensch. auf. in diesem bild. . gruss

sollte ich so etwas. . wie einen universalschluessel. des leben. gefunden haben. entwickelt. gefunden haben. geehrte. wissen sie. sollte mir das. gelungen sein. ist das schlimm. wenn ich. unsere weltanschaulichen richtungen. zusammenbringe. die arbeit. das unternehmen. unternehmen. als solches. geehrte. unser leben. in einen. systematischen. systemischen stoffwechsel-prozess. geehrte. zusammen-fuehre. verstaendich. machen kann. geehrte. ist das. schlimm.

wenn wir einfach nur noch. leben muessen. geehrte. ist das. schlimm.

wenn es sich dann doch herausstellt. geehrte. dass unsere. nein. die infrastruktur eins. eine so ganz. andere ist. als die null. welcher sie natuerlich enstammt. dass wir deshalb. . unsere null. nicht. wegwerfen werden. geehrte natuerlich. das auto. . das. . es ist. was es ist. einfach ein teil. geehrte. was. wie. geehrte. koenen wir. leben. gruss

und wieder. geerte – bli bli – geehrte gruss – wir im westen – geehrte – wir sind nicht faehig. ich moechte. . angesichts. unserer aufstellung. in links mitte rechts. geehrte. es ist nix. mit uns. nix. was soll. kann ich sagen. geehrte. das einschlagen. . auf uns. unser tumbes. geehrte. was bringt es. kann es. bringen – gruss –

es haengt mir recht. . zum hals heraus. geehrte. wissen sie. ist mir. ueber. hasse ich es. geehrte. ich mag nicht. mit uns. schimpfen. geehrte. es ist. . xx. so. geehrte. so.

lieber. viel viel lieber. . geehrte mag. moechte ich. mit uns. geehrte. ueber das. geehrte ich moechte mit uns. geehrte. ueber. . das leben sprechen. in der weise. geehrte. wie wir es wahren. es. . mehren.

in unserer. . so unfassbar. faschistischen. . weissen. lebensweise. alle kulturen. geehrte. haben wir. vergiftet. wenn nicht. ausgeloescht. unser leben. . geehrte. wir bestien. gruss

wir haben nicht die faehigkeit. geehrte. wissen sie. wir haben sie nicht. wir koennen uns nicht. einschaetzen. wir haben nicht. den mut. uns einzuschaetzen. macht es sinn. geehrte. . so-etwas. zu sagen. geehrte. wenn wir nicht die faehigit haben. geehrte uns. sie wissen. . gruss

wir sind geistig. seelisch. nicht. in der lage. lebensseitig. gesehen. sind wir eine. vollstaendige. . fehlentwicklung.

im sinne des todes. des ausloeschens. geehrte. sind wir ziemlich. . absolut. erfolgreich. das tut mir leid. geehrte. wirklich.

sie werden sehen. geehrte. auch unsere todeslinie. geehrte. auch der tot. hat sein zukunft. geehrte. sie koennen sie hier. . finden.

ich vertrete diese seite. unserer entwicklung. geehrte. absolut. nicht. nein.

ich bin. fuer die seite des leben. des leben. fuer. alle wesen. unserer erde. geehrte. auch uns. auch. fuer alle leute. unserer erde. geehrte.

ich weiss geehrte. dass sie nicht. verstehen. nein. ich weiss das. natuerlich.

ich meinte gestern. geehrte. mit greta. rizo. mit frau rackete. der studie. aus zuerich. geehrte. sollten selbst wir. . geehrte. sollten. koennen. koennten vieleicht sogar wir. geehrte. wir. die so absolut. unbegabten. geehrte. selbst wir. koennten. boden. . unter den fuessen finden. geehrte. selbst wir.

ich versuche heut. geehrte. fuer uns etwas. zu qualitativen ereignissen. entwicklungen zu sagen. sehen sie dazu bitte. geehrte. in wikipedia. unter dem wort. dem begriff. . dialektik. ich denke. geehrte. hier finden wir etwas. zu produktionsverhaltnissen. geehrte. zu produktivkraeften. so-weiter. geehrte. zu einigen dingen. geehrte. finden wir so richtig. nun. geehrte sie ahnen es.

die dialektik. quantitative. qualitative. entwicklungen. geehrte. wissen sie. ich wuerde mich freuen. geehrte. wir kaemen. ins sprechen. geehrte. ins austauschen. so. geehrte. gruss

und wieder – bli bli – situationen – es gibt durchaus. verschiedene situationen. man kann. reich. kann. . arm. sein. es ist. . heiss. es ist. kalt. weit oder kurz. weit. . oder nah. hunger. . kann man haben. man kann. satt. sein. kaelte. erfahren. erfrieren. ertrinken. ersticken. verdursten. an. . in seelischer kaelte. sterben. es gibt so viele. verschiedene situationen. man kann gluecklich sein. in. waerme leben. man kann. lieben. geehrte. lieben. sollte man.

kennt man das. geehrte. kennt man. es nicht. sehnt man sich. . geehrte. graut man. sich. geehrte. ich weiss nicht. fuerchtet sich. an sich. geehrte. liebt man. geehrte. ist man. . ungluecklich.

sie wissen geehrte. ich hatte das bild. einer hoehle. die behausung. unserer infrastruktur. null. welche. geehrte. ist unsere. wohn. welche. . unsere. lebens-situation. in der infrastruktur eins. welche ich. fuer uns. sehe.

ich beschreibe uns gleich. drei situationen. in welche jemand. wie. meina eina. wenn er. es. ein ossi war. is. ein. entsprechender. jahrgang. so. . gruss

bli – bli – kann es uns gelingen. einen universalschluessel. fuer uns. fuer unser leben zu haben. zu entwickeln. anzuwenden. geehrte. ich weiss nicht. ich hoffe geehrte. ich habe uns eine solches instrument entwicklet. bin weder hinz noch kunz. noch heinz. geehrte. einfach nur. ein pieps. ein pieps. ein kleiner. ein pieps. geehrte. wissen sie. ein pieps.

ich habe uns diesen schluessel. fuer meine verhaeltnisse. vor langer zeit entwickelt. mit der. sogenannten wende. geehrte. wissen sie. mit der sogenannten wende. geehrte. mit der. sogenannten wende. erfuhr das teil einen. tatsachlich. ich glaube geehrte. hier nahm das teil. mit der tatsache. dass ich nun. im westen bin. einen schub. welcher die sache sozusagen. im ernstfall. die oestliche stuation. geehrte. sie ist schon. eine weitgehend andere. ist er doch. auf die schaffung der lebens-sphaere ausgelegt. das ist schon eine andere sache. allerdings. . sie erwarten das jetzt sicher auch. es. . sie ist noch keine andere. qualitative sache. sie ist noch teil. der alten situation. der situation. . in welcher sich der osten. herausgebildet hat.

wenn wir hier. genauer sehen moechten. oder muessen. geehrte. wissen sie. was moechte ich sagen. ich sage gleich. dass wir im westen. vor einhundert jahren. eine qualitative veraenderung durchgemacht haben. wenn wir jetzt genau sehen. ergeben sich fuer jemand. wie mich. drei ausgangs-situationen. einer wie ich. hatte seine vorfahren. in der regel schon. in dieser entwicklungs-etappe des westen. ich verstehe sie. als eine welt. in welcher sich. vor hundert jahren. . eine neue art. herausgebildet hat. wir kommen. spaeter darauf. es hat sich die totsphaere. herausgebildet. dies. war die welt. meiner. vieler. . vorfahren. im zuge. des sogenannten. zweiten weltkrieges. eroeffnete sich fuer den osten deutschlands. wie fuer. . weitere laender. die moeglichkeit. an die herausbildung. der lebenssphaere zu gehen. die sowjetunion. welche den grossen anteil. an der niederschlagung. . unseres deutschen faschismus hatte. diese sowjetunion. wiederum. sie kam. aus der situation des kapitalismus. als solchem. sie hatte in ihrem ursprung. eher. . eine feudal-kapitalistische situation. entwicklung. . zu dieser zeit. eingenommen. erreicht. aus diesem orginalen. kapitalismus. . sozusagen heraus. nahm sie. ihre entwicklung. drei situationen fuer jemand. fuer. wie fuer mich. es ist nun. wie es ist. das muss. kein. . nachteil. . als solcher. in dieser welt sein. geehrte. ich weiss nicht.

die vorstellung. welche ich im osten. fuer eigentum hatte. sie war selbstverstaendlich. dem leben. bezogen. wie sonst. . natuerlich.

es ist dann. eine andere sache. wenn man. aus verhaeltnissen kommt. in welche diese entwicklung. automatisch eingeschrieben ist. geehrte. wissen sie. das ist dann. eine andere sache. .

insofern. meine ich. hat mich. die westliche situation. herausgefordert. die dinge. . wetterfest zu machen. sozusagen.

so ist diese stiftung erde. geehrte. genau. entstanden. ich hoffe nun. geehrte. sie hat alles. . in-sich. das wir brauchen. brauchen zu leben. geehrte. so.

soweit geehrte. die ausgangssituation. geehrte. wie ich sie. im moment. fuer unsere gemeinsame. bewusste. . menschwerdung sehe. gruss

bli – bli – geehrte hallo – ich moechte heut. geehrte. eine schwierige sache. mit uns verhandeln. geehrte. so.

das ist. eine qualitative frage. eine frage. welche sich jenseits. unserer situation stellt.

sie ist an sich einfach. geehrte. ganz. pipi. natuerlich. wie alle. . anderen fragen. geehrte. ist sie teil. der aufloesung. wie es sich. in einer neuen qualitaet. einer neuen. lebensqualitaet gehoert. geehrte. wissen sie. das haben die dinge. an sich. . geehrte. wenn sie sich wandeln. nach der wandlung. sind die verhaeltnisse. anders. . 1989/90. konnten wir das gut sehen. geehrte. statt neue. . stellten sich. die alten. . verhaeltnisse. natuerlich. in dem stand. wie sie nun waren. her. die toten. . abgelebten verhaeltnisse. stellten sich wieder her. man spricht in diesem fall. . von reaktion. geehrte. die reaktion. . sozusagen. geehrte. sie hat. . zugeschlagen. geehrte. so.

wie dem auch sei. geehrte. egal. ich moechte auf diesen dingen. nicht reiten. sie sind. vielfaeltig. geehrte. wie alle. . unsere verhaeltnisse. wissen sie. vielfaeltig. vielfaeltigst. so. vielfaltigst.

das ich sagen moechte. geehrte. ist die sache. dass wir. . wenn wir. erfolgreich sein moechten. im negativen. geehrte. im negatien. geehrte. im negativen haben wir. die sache bereits bewaeltigt. fragen wir uns. geehrte. ob das gut ist.

moechte nicht pranzen natuerlich nicht. nein

hier noch der versuch- einer direkten ansprache – gruss – ich hatte kurz Gelegenheit, mit Ihnen zum Thema Wohnen zu sprechen. Ich weiss wohl, sehr Geehrte, meine Position mag, wenn Sie diese seltsame Seite –lebland – angesehen haben, sie mag Ihnen seltsam erscheinen. Gestern gab es eine Meldung von der Uni Zuerich bezueglich des sogenannten Klimawandels. Sie spricht zur Bewaldung unserer Erde, die teils angestrebten 1,5 Grad Temperatursteigerung einzuhalten. Diese Studie ist im Ansatz, denke ich, weitgehend System-conform gehalten. (Wasch mir den Pelz, mach mich nicht nass). Dessen eingedenk, sie weist in die richtige Richtung – sozusagen. Ich werde natuerlich die Leute kontaktieren, wie tief sie in den Wirk-zusammen-haengen der Dinge stecken.

Es waere nahezu phantastisch, mit Ihnen und weiteren Leuten endlich ordentliche Grundlagen, fuer eine Entwicklungspolitik zu haben.

Damit wachsen uns Argumente zu, auch mit dem Problem Wohnen anders umzugehen. Ich moechte dieses Thema gern mit dem Sektor Arbeit verbinden. Das Thema Infrastruktur zu sehen, das versteht sich. … – so Sachen zu besprechen. Vielleicht kann ich uns dort ein umfaenglicheres, tieferes Bild machen, wie wir mit den Dingen umgehen koennen. Die Situation in Berlin. Die Einbindung Berlins in Brandenburg. Eine solche Studie. Wenn wir hier tiefer reingehen, finden wir sofort grundlegende Zusammenhaenge fuer eine qualitativ andere Entwicklung unser Infrastruktur. Das hat dann, Entschuldigung natuerlich, es kann Auswirkungen auf jeden Bereich unserer Gesellschaften, auf alle Gesellschaften unserer Erde haben. Zufaellig koennen wir eine schoene Arbeit – im sogenannten – deutschsprachigen Raum angehen – Berlin – Wien – Zuerich. Wie Sie auf der Seite sehen konnten, so grausam das alles sein mag, ich arbeite Jahrzehnte an dem Thema Leben. Hier liegen alle Loesungen sozusagen, fuer uns. Wir muessen niemandem weh tun und koennen doch alles, alle unsere Gesellschaften weltweit menschlich machen. Das noch in freudiger Aktion, sozusagen.

Mit freundlichen Gruessen

wieder- bli bli – ueber Worte – in die Loesung

(Wir wissen dann jetzt vielleicht, Geehrte, wir verstehen nichts. Geehrte. Gruss)

Geehrte, alle, fast alle, meine Traeume werden wahr. Geehrte, ich kann es nicht fassen. Eine Nachricht, gestern Abend, sagt mir das. Geehrte. Den Rest nun, Geehrte, den werden wir schon schaffen. Gruss, Geehrte, so

Entspannen wir, Geehrte, wir sind nicht mehr, allein.

Heut ist Freitag, Geehrte. Der offizielle Beginn der Sommerpause in Teutschland. Rechnet man den kommenden Sonnabend mit. Rechnen wir ihn mit, Geehrte. Macht keinen Sinn, zu meinen, nein. Quatsch. Der 06.07. Geehrte. Es heisst. Es ist, der erste Sommertags-Pausen-Tag. Geehrte, so rechnen wir, ihn mit.

Dann. Ist heut der letzte. Und. Geehrte und – wie –

Geehrte, manchmal, Geehrte, staunt man, spielt das Leben, seine eigenen Spielchen. Ich gruesse Sie. Ich kann auf eine heutige Meldung (Donnerstag) zurueckgreifen, mit uns sprechen zu koennen. Mir geht es um unsere Menschwerdung, Geehrte. Sie wissen das. Die heutige Meldung wird hier eine zentrale Stellung einnehmen. Wie die Co2 Sache in unsere Welt gekommen ist, wie sie von Interessen-geleiteten Leuten eingesetzt wird, Geehrte, wir haben das besprochen. Dass unsere sogenannte Wissenschaft so geht, Geehrte, das spricht Baende ueber, spricht Baende zu uns.

Die heutige Meldung, sie kommt aus der Wissenschaft, laesst uns diese Sache ueberwinden. Die Meldung kommt von der Uni Zuerich. Ob sie den Natur-seitigen Zusammenhang fuer ihre Erkenntnis in Gaenze beherrschen, das weiss ich nicht.

Auf diesen – koennen wir bauen. Mit Sicherheit – bauen. Alles, bauen. Ich schreibe uns hier grad an einem Ansatz, angebunden an die Geschehnisse letzter Woche in Berlin. Das passt. Das Thema war Wohnen, Mieten in der Stadt. Der Mieten-Deckel. Die Bewegung – Deutsche Wohnen – enteignen. Unter dem Strich haben wir – in Eigentum wohnen. In Eigentum – wohnen. Geehrte, lassen Sie uns das genauer ansehen. Geehrte. In Eigentum – wohnen. Wenn wir das Thema Wohnen, in Eigentum – wohnen, den natuerlichen Verhaeltnissen unserer Erde entsprechend anpassen, Geehrte, wie muss das aussehen.

Die Meldung aus Zuerich gibt mir Gelegenheit, Geehrte, so wie es sein soll, Geehrte, sein muss, unseren Wahn, unsere absolute Inkompetenz, auf einen Punkt zu bringen.

Sicher, Geehrte. Die Leute sind lieb, sind zuvorkommend, Geehrte. So dumm vielleicht wie ich es auch bin. Natuerlich. Ihrem Wortlaut nach, moechten sie nicht unnoetig ins Getriebe greifen. Nur soviel. So etwas sozusagen. Geehrte.

Mich lehrt die Erfahrung, Geehrte. Mich lehrt die Erfahrung, Geehrte, dass das nicht geht. Es bringt nix. Es geschieht nix. Die Dummheit. Die Tumbheit. Die Verschlagenheit, Verkommenheit, Geehrte, die absolute Verkommenheit, Geehrte, sie regiert weiter. Sie ist nicht irgend-etwas. Nein. Sie ist nicht einfach, personifiziert. Sie ist das auch, natuerlich. Zuerst sind es die Spielregeln unseres Systems, des westlichen Lebenssystems. Die Regeln der Totsphaere. Geehrte, wie das Wort es sagt, diese Wortkombination es bereits ausdrueckt, unser Leben ist der Tot. Das ist, das muss ganz unweigerlich so sein. Zumal wir sehen, Geehrte, dass in unserem faschistischen Lebens-System zwei Spielarten existieren. Unser alter Faschismus. Wir, Geehrte, die neuen Faschisten, wie Herr Bolzenaro die Urwaelder in Brasilien abbrennen moechte. In der Weise, wie wir, der Tot, in diese Laender eingefallen sind. Was unternehmen wir neuen Faschisten dagegen. Was koennen wir tun, Geehrte.

Da sind natuerlich zuerst – unsere grossen 12. Mit ihnen nicht genug, Geehrte, unseren ihnen nahen, Geehrte. Es ist irre, absolut irre.

Ich lege uns nahe, Geehrte, dass wir in die Speichen des Leben greifen, Geehrte. Wir alle. Dass wir das Wort Demokratie mit Leben erfuellen, Geehrte, mit wirklichem Leben, Geehrte. Nicht mit uns, Schwachkoepfen, unseren Inhalten, nein.

Wenn ich uns nun aufklaere, Geehrte, aufklaere, zu leben. Wissen Sie, wenn ich das tue, Geehrte, koennen Sie das annehmen, koennen Sie, koennen wir mitgehen, Geehrte. Zumal ich uns nicht allein aufklaeren moechte, Geehrte. Ich kann das nicht. Ich, wir koennen das nur gemeinsam, Geehrte, natuerlich. Koennen Sie mitgehen, Geehrte, Politik, wir muessen dann unsere, entweder unsere absolute Inkompetenz ablegen, Kompetenz gewinnen. Gar unsre Verschlagenheit, Verkommenheit gar, wenn wir bedingungslos, wie wir es tun, unseren besitza folgen, Geehrte, ist es so, Geehrte. Es ist wohl so. Wie ich meine Leute kenne, Geehrte, uns Diederiche, lesen wir unseren besitza ihre geheimen Wuensche von Augen. Aua, Geehrte, das stimmt wohl nicht. Ich glaube, Geehrte, sie lassen sich nicht in ihren Augen lesen.

Besser, Geehrte, wir beginnen zu leben, Geehrte, menschlich zu leben.

Die Spielregeln im Westen sind durch und durch versteinert. Sehen wir nach Frankreich, selbst wenn dort im sogenannt politischen Raum, kaum ein Stein auf dem anderen ist, Geehrte. Wie anders, als sogenannt neoliberal ist die Politik, Geehrte. Vielleicht, im Gegenteil.

Wie gesagt, Geehrte, vielleicht wissen Sie es noch. Ich biete uns ein System, im System sozusagen. In allen Systemen, sozusagen, uns zu organisieren, menschlich zu organisieren. Ohne den Leuten, unseren Leuten, in duemmlicher Weise in die Tasche zu greifen. Uns, zu nehmen. Ich orientiere, auf das Geben, Geehrte. Auf das grundsaetzliche Geben. Wenn wir leben moechten, Geehrte, muessen wir es lernen.

Uns Vorn, Mitte, Basis zu organisieren. Wie ich es anfuehre, auf, in der Grundlage der Stiftung leben erde, Geehrte. So kommen wir weiter, meine ich. Schaffen wir es, Geehrte, werden wir es schaffen, in menschliches Leben, umzusteuern. Machen wir uns keine Illusionen darueber, Geehrte, machen wir uns keine Illusionen, Geehrte, wir sind, wie wir sind. Gruss

Ich fuehre das gleich wieder etwas genauer aus.

Sie wissen, Geehrte, ich meine, wir haben im Westen seit ueber einhundert Jahren unsere faschistische Entwicklung. Mich interessiert das nicht, wissen Sie, Geehrte, ich habe damit seit Jahren, seit vielen Jahren abgeschlossen. Es ist die Tinte nicht wert, das zu sagen. Zu wissen, Geehrte, wir muessen es nur wissen, Geehrte, wissen Sie. Wir muessen es wissen. Wie anders, geehrte, koennen wir lernen, uns, das Leben zu verstehen. Mehr tut nicht Not, Geehrte, wissen Sie. Es ist der Wasserdruck, welcher das Leben unserer Erde bestimmt, wissen Sie. Der Wasserdruck. Das Leben unserer Erde, wie wir es vorfanden, als wir unsere Erde betraten, Geehrte. Wir hatten auf dem sogenannten festen Land, wie wohl es etwa 30% der Erdoberflaeche ausmacht. Ueber die Pflanzen-Oberflaeche, die Oberflaeche – die lebendige Phase Erde – sozusagen. Hier koennen Sie ermessen, Geehrte, welche Bedeutung, die lebendige Phase unserer Erde fuer uns, fuer das Leben unserer Erde, hat. Das Blatt so weiter, Geehrte, die mehrfache Oberflaeche, bezogen auf die 70% der mit Wasser bedeckten Oberflaeche unserer Erde, unseres Planeten.

In diesem Blaetterwald. Er, sozusagen, wenn wir es ein wenig eng sehen moechten, hat, hatte sich das Leben unserer Erde, wie es war, als wir erschienen, uns herausgebildet haben. so. Wir haben es, bis auf wenige, erbaermliche Restbestaende, welche allein nicht lebensfaehig sind, sozusagen. Wir haben das Leben, unsere Erde vernichtet. Ganz, Geehrte, so.

Wir haben das Leben unserer Erde, vernichtet, ganz.

Ermessen Sie jetzt bitte, Geehrte, das Leben, unser Leben, wie wir es leben. Fragen wir uns, Geehrte, wie wir es menschlich machen koennen.

Vor ueber, fuenfzig Jahren habe ich Loesungen fuer diese Situation erarbeitet. Ich sehe sie noch heut fuer gueltig an. Natuerlich habe ich sie weiter-entwickelt, Geehrte. Es hat mich jemand, auf jemanden, sozusagen, entschuldigen Sie bitte, aufmerksam gemacht. Auf jemanden, welcher, eine ganz eigene Loesung entwickelt hat. Ich war platt, Geehrte, fuer Monate. In meiner Dummheit, Geehrte. Soweit, waere ich nicht, bin ich nicht gegangen. Wenn ich diesen Schritt zu Ende denke, Geehrte, sicher, dann passt es wieder. Natuerlich. Nein, ich haette mich das nicht gewagt. Unbesehen, eingedenk, dessen, Geehrte, was solls, passt schon. Wie gesagt. Ich sah bis dato den Prozess der Entwicklung, die Gestaltung unserer Infrastruktur aehnlich, wie ein Baum, waechst. Organisch, sozusagen. Schritt um Schritt, Geehrte. Zug um Zug. Das passt dann schon. Wie gesagt, Geehrte, die Dinge sind kompatibel. In Gaenze kompatibel. Und ich gleiche sie natuerlich ab, Geehrte, entwickle sie weiter. Nun. Geehrte, ganz so schlicht ist es nicht. Hier kommt, die sogenannte Maschine in Anschlag, sozusagen. Ich versuchte, dieses Verhaeltnis im ‘a Prinzip’ zu erfassen. Sie gibt, dieser scheinbar (nun sie ist es auch), sie gibt dieser Entwicklung, ein neue, Geehrte, gibt ihr eine unfassbare Dimension.

Der Zufall, vielleicht auch kein Zufall. Es gibt ein Element beider Ansaetze, welches moeglicherweise beide unmittelbar verschmelzen laesst.

Soweit, so-gut, Geehrte. Sie wissen, egal, woher wir, wie – kommen, wenn wir uns in der Mitte, im Leben, treffen, Geehrte, stimmt es, passt es, Geehrte. Das passt. Dieser Weg, Geehrte, er steht uns allen, er steht uns allen offen.

Wenn wir erkennen koennen, Geehrte, wie absolut, wie voellig unfaehig wir sind, Geehrte, wird uns das helfen. Wird es uns helfen koennen, Geehrte. Ich weiss nicht.

Wenn wir uns erkennen, Geehrte, werden wir in der Lage sein, dass wir uns entsprechend veraendern, Geehrte. Ich weiss nicht. Ich hoffe.

Mein Land, Geehrte, beispielhaft, fast alle Leute sind hier voellig ungebildet, wenn es um die wichtigen Dinge im Leben geht, Geehrte. Wie koennten wir sonst Tag um Tag, Nanosekunde um Nanosekunde toeten. Sie wissen. Wir nennen unser leben – Leben.

Innerhalb werden wir von unseren, absolut einfaeltigen, unfaehigen Mafien regiert. Nun, Geehrte, lassen Sie mich sehr, sehr sehr einschraenkend sagen, Geehrte, so viele Leute von uns arbeiten, muessen arbeiten, in solchen Strukturen, Geehrte, wollen wir uns verurteilen, Geehrte. Ich moechte da sehr, sehr vorsichtig sein, Geehrte. Ich weiss aus eigenem Erleben, Geehrte, es gibt da ganz, ganz ganz tolle Leute, wissen Sie. Natuerlich. Diese wiederum stehen gnadenlos unter, in – US-amerikanischem Kuratell.

Wie kommen wir da raus, Geehrte. Unsere tollen Leute, wissen Sie, da ist ganz, ganz viel Arbeit, Geehrte, viel Arbeit. Es sind kluge, tolle Leute. Ich kann da leider nicht sagen, wir, wissen Sie, verbauen wir uns nicht den Blick, nicht den Blick fuer uns, fuer unsere Welt, Geehrte, fuer das Leben.

Wir sind ein Witz, Geehrte, wissen Sie, ein Witz. Unbesehen, Geehrte, viel mehr noch, eingedenk dieser Situation, Geehrte, wir sind ein Witz. Loesen wir das auf, Geehrte, loesen wir das auf, gemeinsam, bewusst.

Wie dem auch sei, unsere Realitaet ist unser Wirkgrad, minus acht. Unsere Intelligenz liegt natuerlich genau in diesem Bereich – Negativ – minus acht. Geehrte. Das ist nicht doll. Ist unser, der Tot des Leben.

Ich hoerte jemand letzte Woche sagen, dass es in der sogenannten Linken einen Einwurf fuer eine Diskussion gibt. Lassen Sie uns darauf eingehen. Ich weiss von der SPD, dass es Leute in ihr gibt, welche sich ganz grundsaetzliche Gedanken machen. Sie wissen, Geehrte, dass ich meine, sogenannt – rot rot gruen – rot rot gruen – Geehrte. Diese Farben, Geehrte, sie sind eigentlich eins. Gruen halt die Fehlfarbe in der Entwicklung. Des nun, Geehrte, Sie wissen, wie das zweite Rot aus der inneren Spaltung hervorging.

Das urspruengliche Rot, Geehrte, Sie wissen, wie ich unsere Entwicklung im Jahr 1914 einschaetze.

Sie kennen die Sache mit unserem besitza, den grossen 12, vielleicht uns, dem pack, Geehrte, Sie kennen das alles. Ich denke.

An dieser Stelle, Geehrte, an dieser Stelle, Geehrte, moechte ich in die Runde, in unser aller Runde verweisen.

Befragen wir uns, uns alle, Geehrte. Uns alle. Wir werden genuegend Leute unter uns finden, Geehrte, welche uns, dem Leben sozusagen, weiterhelfen koennen.

Mit dem, das jetzt kommt, Geehrte, es ist Sommerpause, Sie wissen. Gestern gab es diese wunderbare Nachricht aus Zuerich. Ich lass es dann jetzt einfach so laufen, Geehrte. Einfach so. Greifen Sie sich die Dinge, Geehrte, welche Ihnen nahe sind, nahe sein koennen. Alle, Geehrte, alle, Sie alle, Geehrte, sie alle fuehren uns in die Mitte des Leben. In die Mitte des Leben, Geehrte, wenn wir lernen, es zu verstehen. Geehrte so.

Der wichtigste Dammbruch, Geehrte, er ist gestern geschehen. Gehen wir hinein, Geehrte, gehen wir ins Leben. Gruss

wieder – bli bli – Geehrte – ich gruesse Sie. Ich suche nach Wegen, dass wir uns in moeglichst glatter, in friedlicher, symphatischer Weise menschlich entwickeln koennen. Ich moechte damit nicht unsere Probleme in tatsaechlich allen Bereichen ausblenden. Das liegt mir fern. Ich denke, ich habe mich dazu, sozusagen taeglich, wieder und wieder geaeussert. Das ist es nicht, kann es nicht sein. Das liegt mir schon von Natur fern. Unsere Welt ist leider so beschaffen, dass wir das nicht ausblenden koennen. Dass ich dazu gekommen bin, dass wir auf unserer Erde, in drei sehr grundlegend verschiedenen Welten leben. Sie sind so grundlegend verschieden, dass wir uns (wir die Leute unserer Erde), in zwei Arten differenziert sehen. Wir muessen auch sehen, wie es mit unseren sogenannten Menschenaffen, sehen, wie es mit vielen Arten unserer Erde ist. Wir muessen das sehen, Geehrte, Verstehen lernen.

Eben kommt endlich eine Meldung, welche an die Substanz unseres Unvermoegens geht. Die Uni Zuerich hat berechnet, dass durch umfassende Aufforstung, zuerst in den traditionellen Gebieten, die sogenannte Klimasache auf 1,5 Grad eingeschraenkt werden kann. Ich hoffe, Geehrte, das gilt jetzt. Wenn wir kleine Pupser sagen, unsere, Geehrte, die unseren Koepfe, sind Schwachkoepfe, Geehrte, wer glaubt das.

Letztlich, Geehrte, moechte ich uns vorschlagen (ich zeige uns auch auf, wie wir das leisten koennen), ich moechte, dass wir zwei Drittel unseres Stoffwechsels einstellen. Das verbliebene Drittel Zug um Zug, mehr oder minda gleichmaessig, je nach den unterschiedlichen Bedingungen unserer Erde, teilen wir unter uns, den Leuten der Erde auf.

– Hier, Geehrte, ein Bezug in die erwaehnte theoretische Arbeit. Sehr geehrte, ich moechte uns einen Vorschlag machen, wie wir schlicht aus, in unserer gegenwaertigen Situation – FUSS – fassen koennen . (unter anderem, durch einen Verzicht auf unsere so beliebten Wort-Kombinationen. Solche aktuellen Worte lauten zum Beispiel: nachhaltige, oekologische, soziale, demokratische Entwicklung, so-fort. Sie werden gern in Verbindung mit den Worten ‘Kapitalismus’ oder ‘Sozialismus’ verwendet. Ich habe meine Bedenken, eine solche Kombination aufzurufen, zu benutzen. Ich denke man darf das nicht tun. Es entbehrt der Logik. Unter anderem tut es das.)

Wenn ich hier Worte aufrufe, moechte ich doch, wie immer das gehen soll, einen gewissen Einfluss auf unsere reale Entwicklung nehmen. Es waer mir die Muehe nicht wert. Wollte ich das nicht anstreben, erreichen.

In der letzten Woche scheint es ein Einstiegsfenster zu geben. Heut geht die Sommerpause in Deutschland an. So haette es auch eine andere Situation hergeben muessen. Sei es drum. Das Wohnen, es scheint das Fenster zu sein. Es scheint einen tiefgehenden, breiten Einstieg zu bieten.

Dieser Punkt, wie gesagt, im Ernstfall muessen es auch andere Bereiche tun. Dieser Bereich kann uns Moeglichkeiten bringen, unsere ganze Gesellschaft, alle unsere Gesellschaften, in kurzer Zeit in eine menschliche Entwicklung zu bringen. Hier, sozusagen, eine Tuer aufmachen heisst, unter Umstaenden, viele andere zu schliessen. Ohne eine gewisse Konsequenz wird uns unsere Menschwerdung nicht gelingen koennen. Uns, – nicht zu nehmen. Dem Leben, – nicht zu nehmen. Uns, – geben. Dem Leben, – zu geben. Ich denke, das kann gehen. Lernen wir, zu geben. Ich denke, Geehrte, das ist es.

Ganz unauffaellig, ganz undramatisch koennen wir so unsere Gesellschaften, welche wir dem sogenannten Kapitalismus zugehoerig meinen, auch jene, welche wir, ich weiss nicht als wie, ich weiss nicht. Wir haben viele Namen fuer unsere Situationen. Im Westen- kaum noch Kapitalismus. Stimmt ein bisschen.

So geben wir unseren Gesellschaften viele Namen. Ich halte es fuer falsch, so zu sprechen. Wie gesagt, einmal, in dem sinn, dass hinter solchen Kombinationen (Gern wird zum Beispiel auch das Wort ‘Marktwirtschaft’ verwendet.) Hinter solchen Wort-Zusammenstellungen, Wort-Kombinationen steht einerseits unsere fehlende Vorstellung, was Kapitalismus, was Sozialismus ist. Es werden sozusagen doppelte, dreifache, mehrfache Rittberger geschlagen, uns eher ein Bild – einer Gesellschaftsform – zu erzeugen, denn auf ein tiefes Verstaendnis zu gehen, gehen zu wollen. In der Praxis, kann man letztlich wohl sagen, ganz, im gegenteil.

Ich neige nicht zu solchen Bruecken. Sie sind falsch.

Ich moechte es jetzt dabei lassen. Die Dinge fuehren zu weit.

Sie duerfen davon ausgehen, dass ich mir die Muehe machte und mache, so Sachen in verschiedenen Ebenen zu entwickeln, zu finden. Ich kann sie gern aufrufen. Ich mache so-etwas gern auf dem Punkt.

Wie dem auch sei, ich formuliere das so, weil wir, fuer meine Begriffe, keine zeitgemaessen Analysen unsers Lebens besitzen. Geschweige, dass wir ein, dass wir ueber ein handfestes Konzept fuer ein menschliches Leben verfuegen.

Soweit ich das ueberblicken kann. Ich kann das, aus meiner Sicht mit meiner Erfahrung. Mein Horizont ist schon ein sehr, beschraenkter. Ich versuche diese Situation, auch durch ein struktuelles Herangehen aufzubessern. Soweit ich das ueberblicken kann, versuche ich uns ein Bild unserer gemeinsamen, bewussten Menschwerdung zu machen.

Organisations-form –

Ich moechte Eingangs eine Organisationsform aufrufen, in welcher, aus welcher sich, sich faktisch fortlaufend, durch, in den gesetzten Kriterien menschliches Leben entwickeln kann. Ich gehe faktisch, stillschweigend davon aus, dass wir leben moechten.

Lassen Sie mich in eine Organisationsform fuer solche Arbeit gehen. Hier schlage ich uns eine treuhaendischere Ebene vor. Sie zeiht sich, sie zieht sich, durch faktisch alle Strukturen, bildet sie so auch, heraus.

Diese treuhaendische Ebene bezieht sich auf das Wahren und Mehren von Leben, produziert das, aus sich. Das deutlich, vielleicht deutlicher zu machen, kann man das so -ueberfluessig – gewordene Wort ‘zehren’, ‘das Leben zehren’ aufrufen. Es versteht sich, dass ‘das Leben wahren und mehren’ dieses ausschliesst.

So haben wir, ohne mit jemand ins Boese gehen zu muessen, Seite und Gegenseite sozusagen, Antipode – und so – automatisch, im Hinterkopf. Konzentrieren wir uns auf das Wahren und Mehren. Ich denke, wir werden so, mehr oder minda, unsere zehrende Lebensform ausschliessen. Werden sie, vergessen. Schlicht und einfach – und – gut.

Nun, Geehrte, natuerlich, das setzt Einiges voraus, natuerlich. Ich moechte es mit dieser Organisationsform benennen, auch sichtbar werden lassen, damit genug sein lassen. Am Besten mehr oder minda unbewusst, fast automatisch.

Einen praktischen Anfang zu finden, waere es aus meiner Sicht gut, einen Fonds zwischen staatlichen, unternehmerischen, allen weiteren Strukturen, allen unseren Organisationsformen zu finden, zu schaffen. Er kann natuerlich keinen statischen Charakter haben. Sein Zweck gibt das vor. Sie werden sehen, wenn wir uns die Kriterien ansehen, ergebnisorientiert arbeiten, Geehrte, es werden die angestrebten Ergebnisse sein, welche diese Arbeit erfolgreich machen. Die eingebrachten Mittel, sogar mehr der minda unbesehen ihrer Nutzer, werden Leben, das Leben wahren und mehren, solche Lebensweise, Lebens-Form generieren. Ich bin mir da sicher.

Das ist – eine basis – fuer das im Folgenden angesprochene Thema, zu finden. Diese Situation – soll die Kraefte buendeln.

Wie gesagt, ich moechte auf das in der letzten Woche hochgekommene Thema: Mieten, einen Mieten-Deckel, das Eigentum. Durch die Initiative – Deutsche Wohnen enteigenen – zu sprechen kommen, es aufrufen. Das Ganze natuerlich, auf der Basis unseres Grundgesetzes. Ausgezeichnet, auf dem weit gefassten Begriff ‘Verantwortung’.

bli bli – / Herleitung – sehr geehrte hallo – ich moechte einen vielleicht neuen, umfassenden Vorschlag fuer unsere Entwicklung machen. Ich versuche dafuer den notwendigen theoretischen Hintergrund, als zumindest Elemente seiner praktischen Umsetzung, mit anzufuehren.

Ich muss uns dafuer in sehr sehr weiten Teilen, unseren derzeitigen theoretischen Hintergrund (zumindest im Westen) nehmen, wie ganz viele praktische Elemente, unsere Entwicklung anfuehren.

Beide Bereiche moechte ich, untermauert im Theoretischen wie Praktischen, in unsere Zeit zusammenfuehren.

Alle unsere Lebensaeusserungen eigenen sich dafuer. Natuerlich ist es mir lieb, im Konstruktiven, im Produktiven anzusetzen. Das Destruktive, es mag sich in diesem Zug, sozusagen von selbst, erledigen. Das waer mir sehr, sehr recht.

Zu diesem Zweck muss ich auch alle unsere politischen Differenzierungen hinterfragen. Von Haus aus, im Stand unserer Entwicklung, ist Politik eher kein Instrument, uns systematisch, systemisch, entwickeln zu koennen.

Das wirft die Frage auf, was an ihre Stelle tritt.

Die Basis meiner Ueberlegungen, Bemuehungen besteht darin, einen Weg zu finden, dass wir uns ‘menschlich’ entwickeln koennen. Ich kleide das in die Worte, das Reich Gottes, den Kommunismus zu schaffen. In dieser Verbindung. Damit sind wir kuenstlich aufgetuermten Fragen wie, sei Geist oder sei Materie zuerst, aus dem Weg, aus dem Weg gegangen. Die Frage ist so nicht loesbar.

Wenn wir sie zur Basis unserer Verstaendigung machen moechten, schliessen wir die Moeglichkeit, uns zu verstaendigen, aus. So zu argumentieren, erzeugt eine unaufloesbare Gegnerschaft, ist letztlich eine mordende, moerderische Position. Wer auf ihr besteht. Fuer die andere Seite ist das dann letztlich Boeswilligkeit bzw. eine Wahnvorstellung, welche Verstaendigung ausschliesst bzw. Verstaendigung ausschliessen moechte.

Das moechte ich einfuehrend sagen. Den Weg, einen Weg, welchen ich sehe, uns gemeinsam entwickeln zu koennen, in humanistischer, korrekter Weise, ist der Weg, wie ich ihn fuer ‘lebland’ vorschlage. Ersetzen Sie dieses Wort bitte mit dem Wort ‘Sozialismus’, so wuerde man das sicher, historisch ansehen, mit den Worten der ‘Schaffung des Reich Gottes auf Erden’ – so.

Man kann so sprechen, kann das sagen. Natuerlich. Natuerlich kann man das. Ich habe da kein Problem. Ich schlage uns das Wort ‘lebland’ vor, ohne auch nur ansatzweise ein Wort wie ‘Sozialismus’ auszublenden. Im Gegenteil. Nein. Ich weiss, dass es schwierig ist, dieses Wort, diesen Begriff fuer viele Leute der Erde aufzuschliessen. Er ist mit sehr vielen Vorstellungen, Hoffnungen, Erwartungen, wie Enttaeuschungen angereichert.

Sicher liegt und lag ihm eine ungeheuere Kraft inne. Natuerlich. Wie gesagt, Geehrte, ich habe da kein Problem. Wie gesagt, im Gegenteil. Mit dem Begriff ‘lebland’ moechte ich wohl, Geehrte, wie kann es anders sein, wenn ich schon so spreche, unseren Geist oeffnen.

Mit dem Wort ‘lebland’, seiner Vorstellung haben wir es vielleicht leichter. Er ist nicht belegt, nicht ueberfrachtet, dementsprechend offen. Ich fuehre ihn konkret in das Jahr 1917, entnehme ihn dort, entnehme ihn dem ersten bleibenden Versuch, das Reich Gottes, den Kommunismus anheben zu lassen. Er schliesst alle Termine, Vorstellungen, Kaempfe, wie sie in unserer Geschichte liegen, ein.

Fuer unsere westlichen Laender zum Beispiel liegen die Dinge im Allgemeinen klar. Sie haben, bis auf die oestlichen Laender, welche Anfang der Neunziger in den Westen gingen, eine Geschichte, die im Praktischen – lebland-frei ist. Leblandfrei in der allgemeinen Ausrichtung der Gesellschaft. Praktisch ist das anders. In den sogenannten nordischen Laendern gab es in den sechziger, in den siebziger Jahren (einige Elemente wirken bis heut), in diesen Jahren gibt es durchaus eine sozialdemokratisch getragene Bewegung in Richtung ‘menschland’. Wenn ich das so ausdruecken, vermuten darf.

Damit haben wir ein weiteres Wort, welches in seiner Schlichtheit geeignet sein mag, unsere Situation zu beleben, aufzuzeigen.

Massstab fuer diese Einschaetzungen liegen in zweierlei Ansaetzen. Was sich hier praktisch anlaesst. Die Bezuege liegen in der Realitaet. Wir koennen sie so vielleicht fuer uns annehmen.

Einerseits ist es, das allgemeine Wollen der leute. Was praktisch heisst, dass es Bewegungen, Leute, Parteien sind, welche in einem Land eine Entwicklung in bewusste, gemeinsame, menschliche Entwicklung anstreben. Traditionell errichtete man dafuer die sogenannte Diktatur des Proletariats.

Wie Sie hier sehen koennen, glaube ich, dass diese Entwicklung schlicht durch unsere Entwicklung, entschuldigen Sie bitte, zumindest fuer die westlichen Laender, ausfaellt, ausfallen muss.

Ich meine, es exitiert keine Arbeiterklasse, kein Proletariat im traditionellen Sinn im Westen. Unsere Entwicklung hat sie im Jahr 1913/14 aufgeloest. Sie hat einen neuen Charakter angenommen.

Das ist ein Element der Entwicklung, sicher ein ganz ganz wesentliches Element der Herausbildung einer neuen Art. Ich moechte sie an dieser Stelle nicht aufrufen. Die Ausgangsart sehe ich im ‘entwickelten vertieften mutant’. Sollte es so sein, ist es nicht ganz einfach, unsere Arten sozusagen, auseinander zu halten. Im Allgemeinen verwende ich deshalb das Wort ‘leut’. Leute.

Die eine Seite ist das Wollen von Gruppen, Schichten, vielleicht Klassen. Das zweite Merkmal ist fuer mich der gelebte ‘Wirkgrad’ einer Population. Er ist ein neutraler Begriff, eine neutrale Betrachtungsebene fuer uns, uns alle.

Wir koennen diesen Begriff, wir koennen mit ihm alle Lebensformen unserer Erde erfassen. In gewisser Weise erfassen wir so auch ihre, unsere Lebensvoraussetzungen.

Wie es sich gehoert, landen wir so auf, in direktem Weg in unserem Stoffwechsel. Egal, wer immer wir sein moegen. Ich denke. Das passt schon.

Jemand unserer Vorderen, Geehrte, sprach so. Ich denke, Geehrte, das ist ok..

Wollen und Sein. Wir haben so, ich denke auf, in kuerzestem Weg eine klare Vorstellung von Wollen und Sein. Unsere Realitaet. Unser aller Realitaet.

Ich fuehre bewusst das Wort ‘haben’ nicht an. gruss

– bli bli – am achten vom siebenten oder so untergesetzt – meine. . geehrte . wir haben. urlaub. gelegenheit. geehrte. . abschied zu nehmen. abschied. vom wahn.

was fuer uns. . der wahn ist. geehrte. ist. fuer unsere besitza. das sie fuer uns. . berechnet haben. sie sind klug. . wissen sie. geehrte. beschaeftigen. die kluegsten von uns. geehrte natuerlich. . zu ihren. . gunsten.

faschismus heut. geehrte ueberall. wissen sie. so gruss

sie lassen uns nun. geehrte. im westen. . einhundert jahre kapitalismus spielen. anderen orts. . auch. geehrte.

der kapitalismus geehrte. lang. lang ist er vorbei

unser leben. geehrte. ist ein einziges brennen und sengen. geehrte. eines ihrer ersten spiele war. mit allen mitteln. das auto. . durchzusetzen. es liess sich so gut geld. damit machen. die strukturen fuer das auto. von der allgemeinheit bezahlen. all die kriege. das brennen. das morden. das sengen. die konkurrenz. mord und totschlag. brennen und sengen. im wortlichen sinn. wohin. man schaut. die lebendige pahse der erde. unsrrer erde. ihre. unsere lebensverhaeltnisse. sie sind so-gut. als vollstaendig zerstoert. geehrte.

nun kommt zum ende der woche diese studie. aus zuerich. xx.

wir werden darueber sprechen geehrte. meine ich. was sie uns sagt. was sie uns. . sagen kann. das wird leicht sein. geehrte.

in jedem fall. fuehrt sie uns. . endlich. geehrte. fuehrt sie uns. ab adsurdum.

zeigt wie laecherlich. wie absolut. . inkompetent. geehrte. wie. . verkommen wir sind. wissen sie. . geehrte. so ist das. natuerlich.

der urlaub. geehrte gibt uns die moeglichkeit von unserem wahn. unserem absoluten unvermoegen. abschied zu nehmen. geehrte. jetzt.

es ist das blatt. geehrte. wissen sie. das blatt.

wie gesagt.

ich weiss. geehrte. ich weiss. dass unser unermoegen. geehrte. absolut ist. wir so. so derartig. verkommen sind. geehrte. das einfachste. das aller einfachste. geehrte. es zaehlt nicht. nix.

natuerlich weiss ich. geehrte. dass sie. dass wir. nicht in der lage sind. geehrte. dem einfachsten. etwas abzugewinnen. etwas. zu verstehen. geehrte. es ist. geehrte. es waere. laecherlich. so ewas. zu meinen nein. geehrte. das geht nicht. waere unendlich vermessen geehrte. so.

deshalb. geehrte. . schlage ich uns vor. geehrte. dass ich uns. den treuhaender mache. geehrte. den leblaender sozusagen. fuer das leben. ein kurzer weg. wissen sie. geehrte. ein kurzer weg. wir muessen uns dann nicht mehr. das gewaesch. das gewaesch. . unser. . besitza. wissen sie. der ihnen. nahen anhoeren.

sehr sehr. geehrte. . herrn besitza. ich weiss nicht. geehrte. ob eine frau unter ihnen ist. ich weiss es nicht. gruss – das bli bi – druch

(10.07.2019) – guten morgen geehrte – mitternacht ist durch. ich moechte es mir einfach machen geehrte. greta. rizo. frau rackete. die studie aus zuerich. geehrte. ich denke geehrte. . wir sehen uns alles an. wo das fell. geehrte. . nicht nass werden soll. geehrte. sehen wir mal. wird dann schon. geehrte so. gruss . wir haben es leicht. . geehrte

(08.07.2019) – Geehrte, hallo – gute tag – geehrte – es war heiss in der Stadt, Geehrte. Ich musste einen kuehlen Platz suchen. So wurde mir wieder deutlich, dass die Stadt laut, schmutzig, dass sie auch eine – Fehlkonstruktion ist. Sie ist natuerlich nicht nur das. Ganz viele Optionen – finden wir in ihr – zu leben.

Das ist schon klar. War nicht geplant, dass ich solange – in der Stadt bin.

Ich schlug uns gestern – einen Weg vor, uns anders zu organisieren. Anders – zu organisieren ohne jemanden – die Seele, das Gesicht, sein Ansehen, ich weiss nicht, Geehrte, ohne uns das – Leben zu nehmen. Im Gegenteil. Geehrte.

Ich bin nur ein Typ, Geehrte, mehr nicht. Unsere Entwicklung brachte, bringt es mit sich, dass es ist – wie es ist. Wie kann ich mich – wo gesellen, ohne dort – Schaden zu machen. Das moechte ich nicht.

So kann ich uns nur Vorschlaege machen, Geehrte, sehen wie es geht, Geehrte, dass wir Mensch werden.

Ich untersetze sie uns – vom Kleinsten, zum Groessten – sozusagen. Wie umgedreht. Von der Ueberwindung – des sogenannten . -Roemischen Rechts- . zur Befreiung – unseres menschlichen Potentials.

Ich untersetze unsere drei Entwicklungslinien, welche ich sehe, die drei Entwicklungslinen der Leute unserer Erde. Mit dem Westen, unserer Totsphaere, dem Osten, er moechte eine Lebensphaere – als solche – schaffen, unseren graduierten Laendern. Unsere Laender dazwischen, sozusagen.

Uns nicht immer und immer und immer – weh tun zu muessen, Geehrte, wissen Sie, reichte es vielleicht, unsere Welten so anzusprechen. Sie kennen die Untersetzung – dahinter.

Sehr Geehrte, ich moechte Sie heut einmal ein wenig, gemeinsam ansprechen. Wirtschaft, das sogenannt Soziale, Forschung, Lehre, Kunst, Wissenschaft, uns alle eben gemeinsam. Insofern, dass Sie in ganz verschiedenen Bereichen taetig sind. Ein wenig ist das der Versuch, zu sehen ob es gelingt, gelingen kann, uns auf ein Gemeinsames, Wichtiges zu orientieren.

Ich moechte das gern tun – mit Greta im Ruecken, mit Rizo, mit Frau Rackete. Nun diese Studie, Geehrte, aus Zuerich.

Was, Geehrte, braucht es. Nix. Doch. Geehrte, oda. Wie meinen Sie.

In der heissen Stadt, Geehrte, natuerlich ich hab noch – so Punkte aufgeschrieben. Kla. Muss sie mir ansehen, Geehrte.

Sie kennen meine Position – zu unseren sogenannt – linken, unseren – sogenannt mittleren, – unseren sogenannten – rechten Leuten. Natuerlich. Sie wissen. Rot, rot, gruen, liberal, christlich, wenn wir uns diese Dinge, Verhaeltnisse vergegenwaertigen, Geehrte, in meinem Land, Geehrte. Was ist zu tun. Gruss . Ich moechte Sie dazu ansprechen, Geehrte. Entschuldigen Sie bitte. . zum Leben. . sozusagen – zum Ganzen

(07.07.2019) – geehrte . gruss . mitternacht. vieleicht. wieder eine gute zeit. geehrte. etwas zu sagen. gestern. geehrte. gestern abend. . kam mir. aus kurzem halt ein. . uns zu sagen geehrte. dass ich uns. den heinz mache. es ist wohl . geehrte. am besten so.

meine. . wissen sie. geehrte. um hoeflich zu sein. meine. . geehrte. wissen sie. geehrte. meine. meine. geehrte. sind. ueberfordert geehrte. ganz. . ueberfordert. natuerlich. wissen sie. ganz.

naturwissenschaftlich. gesellschaftswissenschaftlich. so. geehrte. sprach man. im osten. meine. . sind absolut. . ueberfordert. geehrte. wenns. drauf kommt. wir alle. geehrte. is schlimm. . geehrte. oda.

ich schlage vor. geehrte. dass sie. verstehen koennen. ich mache uns. den treuhaender. . geehrte. den treuhaender. des leben. . wissen sie.

muessen wir. . keine. sprueche machen. wissen sie. geehrte. . das. . sie bringen es nicht. nein. . gruss – ich richte uns. . neu ein. und gut

(06.07.2019) – geehrte gruss – guten abend. geehrte – meine leute. sind montag. in der sommerpause. geehrte. wenn ich es recht bedenke. geehrte. vieleicht. gelegenheit. geehrte. dass wir es. lassen. wissen sie. ich denke. es ist. besser. vieleicht. geehrte. koennen sie sehen. dass wir es nicht. . packen. geehrte. wir sind nicht. . faehig. nix. geehrte. . nix.

vieleicht. geehrte. koennen sie es. . sehen.

ich empfehle uns. geehrte. lassen wir es. . . es sind leute. von uns. welche die sache. am laufen halten. das kann reichen. geehrte.

ich kann uns inzwischen. die dinge. geehrte. unsere verhaeltnisse. umbauen. nicht ohne. geehrte. nicht gegen. . uns. . geehrte. mit uns. . wissen sie. . so.

ich denke. es muss. sein. sehen sie nur. . geehrte. gruss

geehrte – gruss guten morgen. unser verstand. ich fragte mich nach ihm. in der nacht. er fiel mir ein. geehrte. bin in der stadt. geehrte. sie ist. laut. sie stinkt. geehrte. wenn es heiss ist. geehrte. . kocht sie. . geehrte. . wow. die leute. in ihr. ich glaube. . wir sind. . dumm. geehrte. unsere staedte. . geehrte. sie fressen. . die erde. fressen. . das leben. unserer erde. . unseres. planeten. erde. sind es. unsere leute. sind wir es. . geehrte. geehrte. ich weiss nicht. wie. . geehrte. koennen wir. . so leben. wir muessen. mussten schon. lange. geehrte. nicht. . so leben . weshalb. geehrte. leben wir so. gruss

geehrte – hallo – es ist mitternacht – geehrte. wie meinen sie. wann. wenn nicht. um diese zeit. geehrte kann ich sagen. . geehrte. wie wir sind. geehrte. wie meine sind. wie wir sind. . geehrte. . wann. . geehrte.

so unfaehig. geehrte. wissen sie. absolut. mein leben lang. geehrte habe ich die erfahrung. mit verstand geehrte. sind wir nicht. gesegnet. ja naeher unseres. heutigen jahres. Geehrte. so schlimmer.

es waren geehrte. sind wenige. viel. viel. . weniger. inzwischen. geehrte. wie. leben.

ganz kleine. geehrte. ganz. ganz ganz. . wenige prozent. wissen sie. geehrte. ganz wenige.

was. geehrte. kann helfen. wenn nicht. gefuehle. geehrte. emotionen. geehrte. die liebe.

auch in diesem. feld. geehrte. brauche ich. brauchen wir. . ihre hilfe. geehrte. wir muessen das. breit-machen. geehrte. wissen sie. tief. ich weiss nicht. geehrte. . so.

muss doch reichen das. geehrte. wie meinen sie. gehen wir hinein. geehrte. hinein. geehrte. hinein. geehrte. hinein. ins. . leben. geehrte. wissen sie. geehrte. so. . gruss

(05.07.2019) – guten abend – geehrte. ich weiss nicht. geehrte. . hoeren sie. . geehrte. hoeren sie. geehrte. hoeren sie. . meine leute. plappern. sehen sie uns. . hopsen. geehrte. und springen. und. . hopsen. und springen. geehrte. und. plappern. geehrte. sehen. hoeren. spueren sie uns. geehrte. wie wir. . plappern. geehrte. und. . springen. geehrte. . und hopsen. uns. . wichtig machen. geehrte. von allem. . geehrte. sozusagen. . geehrte. nixe. aber auch. nixe. . verstehen. geehrte. und plappern. und. hopsen. und so weiter. geehrte hoeren sie das. wir haben. . nun. ferien. geehrte. viele von uns. . geehrte. haben nun. ferien. geehrte. glaube ich. . gruss

geehrte. guten tag – geehrte. wenn sie die erwaehnte seite ansehen. vieleicht noch die kraft haben. geehrte. in die kommentare zu sehen. verlinkungen folgen. geehrte. es fallen. . gebirge. von mir. geehrte. gebirge. wenn wir sprechen koennen. suchen forschen. entwickeln. versuchen. probieren. einsetzen. geehrte. und wieder. geehrte. es ist alles. . so leicht. unsere leute. so absolut. . unbefaehigt. geehrte. aendern wir das. gruss –

hallo guten tag – liebe – geehrte – (wie dem auch sei. geehrte es ist jetzt. . sommerpause. ich hab uns natuerlich noch kram. aufbereitet. logo. wenn schon. . geehrte . denn schon. kla. weiss noch nicht. geehrte wie. gruss) – hier mal eine ueberlegung von heut morgen – / – Ich weiß wohl, sehr Geehrte, meine Position mag, wenn Sie diese seltsame Seite –lebland – angesehen haben, sie mag Ihnen – seltsam erscheinen. Gestern gab es eine Meldung von der Uni Zuerich bezueglich des sogenannten Klimawandels. Sie spricht zur Bewaldung unserer Erde, die teils angestrebten 1,5 Grad Temperatur-steigerung einzuhalten. Diese Studie ist- \ – sehen wir sie uns an . gruss – / –

Es waere nahezu phantastisch, mit Ihnen und weiteren Leuten endlich ordentliche Grundlagen für eine Entwicklungspolitik zu haben.

– / – Damit wachsen uns Argumente zu, auch mit dem Problem Wohnen – anders – umzugehen. Ich moechte dieses Thema gern mit dem Sektor Arbeit verbinden. Das Thema Infrastruktur zu sehen, das versteht sich. – \ – wie dem auch sei. geehrte es ist jetzt. . sommerpause. ich hab uns natuerlich noch kram. aufbereitet. logo. wenn schon. . geehrte . denn schon. kla. weiss noch nicht. geehrte wie. gruss

(03.07.2019) – geehrte hallo – heut. geehrte ist es nicht mehr so heiss. ick lebe noch. jeehrte. ick. staune.

xx. … jeehrte. wassern kann. jruss. . jeehrte. so. und. . jeehrte. ick. jeehrte. icke. ick. will. moechte uns. . doch nich. weh. tun. jeehrte. nein. und. . jeehrte. es muss. soll. . freude machen. das leben. jeehrte. eigentlich. wie. meinen sie

auf hinweis. eines einzelnen herrn. geehrte. . ueberlege ich. wie ich mit uns. sprechen kann. hab das schon. gemacht. logo. ueberlege. geehrte. ob ich es. in echt. einsetze. wissen sie. ick weiss. ja nich.

muss uns doch. jeehrte. . ne. bruecke baun. fuer uns. alle. jeehrte. in. . fuer alle . alle. richtungen. jeehrte. dass wir. . . zusammen. kommen. koennen. jeehrte. wissen sie. hab ich schon. . jemacht. jeehrte. logo. sehe aber. jeehrte. egal. von. welche. . seite. ick. . komme. ick. dis ding. . bauen. . . einsetzen moechte. jeehrte. es braucht. jemand. jeehrte. auf die. . andere seite. jeehrte. ejal. welche der. . die da. sind. jeehrte. dass ein. lager ist. wissen sie. sonst. . jeehrte. haelt. das teil. . nich.

ick. jeehrte. nehmen wir. . die grossen. 12. . natuerlich. jeehrte. nehmen wir sie. aus. icke. . jeehrte. habe. jefunden. . dass wir. . jeehrte. eine. olle. . krake sind. alle. arme. jeehrte. . sie wissen. . tut mich. leid. entschuldigen sie bitte. baun wir uns. . eine bruecke. jeehrte. in alle. . alle richtungen. jeehrte. dass. . die olle. krake. jeehrte. wassern kann. jruss. . jeehrte. so. und. . jeehrte. ick. jeehrte. icke. ick. will. moechte uns. . doch nich. weh. tun. jeehrte. nein. und. . jeehrte. es muss. soll. . freude machen. das leben. jeehrte. eigentlich. wie. meinen sie

(01.07.2019) – guten morgen geehrte – gruss – haben sie – gut geschlafen. . geehrte ich weiss nicht. nein. es ist heiss. guten morgen. es war gestern. . so heiss. geehrte. kann eh nur. . wenig schlafen. hops ja rum. zu-dem. geehrte. kamen. meine organe. . zu sehen. was ich mache. an einem etwas. . kuehleren ort. geehrte. konnt ich nur sagen. geehrte. muss. . arbeiten. geehrte. musste. . ein wenig. augenpflege machen. sozusagen. kla. geehrte. is echt. so.

pass tag fuer tag. geehrte. . jeden tag. . auf uns. auf. wissen sie. geehrte. so. . jeden.

noch immer. geehrte. sind wir. . nicht. . so-weit. geehrte. dass wir. . sprechen koennen. geehrte. nein. tut mir leid. wissen sie. tu mir leid.

nun haben wir. die tasache. geehrte. russland. . ist wieder. im europarat. herr donald. spricht mit korea. mit. . china. geehrte. sie wissen. was wir. machen koennen. die oestlichen. wir westliche. unsere. . graduierten laender. geehrte. mensch werden. naturlich. kla. geht doch.

nun das. geehrte. mit den mieten. dem deckel. . dem wohnen. . ent-eignen. geehrte. so. . ich moechte jetzt. . mit uns. . darueber sprechen. was wir. da machen koennen. in berlin. der stadt in brandenburg. in brandenburg. ueberall. . geehrte. auf unserer. . ganzen erde. ist ein guter punkt. . geehrte. infrastruktur null und. eins. zu besprechen. anzufassen. geehrte. . so. gruss

(30.06.2019) – geehrte hallo. . guten abend. ich freue mich. . ueber verhandlungen. . wie sie liefen. herr donald. hat uns. . zwei. guten sachen gemacht. mit korea. mit china. . geehrte. so

es ist heiss. in meinem land. kannst de nich wirklich. arbeiten. geehrte. es is zeit. ins. wirkliche. . zu kommen. meine. . geehrte. koennen halt nicht. muessen wir ran. wissen sie. geehrte. mit. ihnen. ich zeig schon. wie. . geehrte. sie wissen. gruss . das muss. . sein. geehrte. unser. . aller leben. geehrte. . wissen. verstehen wir es. oder nicht. wir haben. sind. . keine feinde. . niemand. von uns. nicht wirklich. . wissen sie. . geehrte. nein. nicht wirklich. . unsere grossen. .12. geehrte. wissen sie. . steht. vieleicht. . auf einem anderen blattt. die sache. geehrte. icke. zumindest. geehrte. kann. . unsere grenzen. . unsere fronten. geehrte. nicht. . lassen. . nein

(28.06.2ß10) – sehr geehrte – guten tag. wie gesagt ich muss ein bisschen – hopsen. tut mir leid. ich moechte heut etwas – auf eine situation eingehen – wie sie in berlin entstanden ist. notwendigerweise – auch auf brandenburg aus-strahlen muss. darueber hinaus. sollte die sache – vorbild-charakter bekommen. geehrte. das. waere – phantastisch. echt. weil – das so ist. geehrte. sie sich entsinnen. geehrte. dass ich eh grad – versuche alle faeden – ueber-einander-zu-legen. so. weiter. . geehrte. das wuerde. koennte. . passen. wir. geehrte. . koennten. tatsaechlich. gemeinsam. bewusst. mensch werden – geerhte. so. gruss –

Thema ZIA Tagung – “Miteinander statt gegeneinander”

Geehrte. Gruss – Gestern stand in Berlin auf dem Kongress, . (Geehrte, hallo, ist gleich – Sommerpause, muss sehen – heute morgen. Gruss) . das Thema ‘Mieten’ auf der Tagesordnung. Sicher ist Ihnen bekannt, dass dieses Thema in Berlin juengst ueber eine sogenannte Volksinitiative, auf der Tagesordnung steht, unter dem Motto – „Deutsche Wohnen enteignen“. Im Politischen, im Regierungs-, Verwaltungsbereich Berlins steht der sogenannte ‘Mietendeckel’ an. Wir haben hier Bemuehungen – in New York. Es gibt viele Jahrzehnte Erfahrung in Wien mit einer vernuenftigen Mietenpolitik. Ich hoerte: hier sagt man: Welches Problem gibt es mit dem Sozialismus, wenn die Mieten okay sind. Herr Hesse, der Verbandsleiter der ZIA, sprach auch die Wohnungspolitik, die Mietenpolitik sozusagen, der DDR an.

Wir haben dann schon ein weites Feld, wie man viele Erfahrungen beruecksichtigen kann. Es gibt Initiativen in Muenchen, in Frankfurt am Main, in Stuttgart. In Berlin stellt sich automatisch die Frage – nach dem sogenannten Umland, nach Brandenburg. Sie wissen, ich meine, sehr Geehrte, Berlin ist eine Stadt – in Brandenburg. Dass es die Hauptstadt meines Landes ist, muss kein Nachteil sein. Es wird der sogenannte Flugverkehr ins Auge kommen, der Verkehr als solcher, die Bahn, das Auto, so weiter.

Lassen Sie uns die Dinge im Komplex ansehen, im Zusammenhang. vieleicht ist es jetzt kein Nachteil, dass ich aus dem Osten komme, in ihm ein Konzept entwickelte und vertrat, welches moeglicherweise die Entwicklung 1989/90 – in umgekehrter Weise – haette – lassen koennen (Wie man sagt, Entschuldigung.), das Thema Entwicklung, Regionalentwicklung, Infrastruktur, Arbeitslosigkeit, Bildung, Arbeitsteilung sozusagen – unter den dann, sich – entwickelnden Bedingungen – bald auf die Tagesordnung – setzte. Denkmalschutz in einem erweiterten Sinn (nicht nur der Erfahrung Ost, West, sondern in systematischer, infrastruktureller Hinsicht ansah und ansieht, den Bereich Naturschutz vom Kopf – auf die Fuesse stellt. Dass wir die Natur – nicht mehr vor uns schuetzen muessen. Landwirtschaft, Industrie, Forschung, Bildung, Produktion, im Allgemeinen Soziales, im Allgemeinen – eine Weiterentwicklung des Geldes – unter systematischer Beruecksichtigung – des sogenannten – Wertes. In diesem Fall – sind wir wieder – bei Herrn Marx. Ohne, dass ich seinerzeit wusste, dass Herr Marx – seinen Begriff des Wertes – drei Jahre vor seinem Tod – um ein Vielfaches erweiterte. Das mich ausdruecken laesst: Moeglicherweise muessen wir uns nun – mit einer qualitativ anderen Vorstellung – beschaeftigen.

Das Thema der sogenannten Alternativen Energien, mit diesem Thema befasse ich mich, laenderuebergreifend sozusagen, in Brandenburg, Berlin, Polen. Wenn Sie so moechten, ueberall – in dieser Zeit.

Es wird, es muss das Thema Eigentum – in den Blick kommen. Hierfuer habe ich ein Konzept – in wenigen Saetzen gefasst. Es ist voellig kompatibel – mit Artikeln des Grundgesetzes – in meinem Land.

Auf dieser Basis, den genannten Zusammenhaengen, Dingen – wird sich das Thema Konkurrenz – im positiven Sinn aufloesen. Sie werden sehen. Wenn wir das Thema ‘Mieten’, in einem umfassenden Sinn, zwischen den sogenannten Partnern am Markt regeln moechten, neu, menschlich gestalten moechten… Natuerlich – die sogenannte Klimakatastrophe. Oder sagen wir – anders im Blick, die Loesung – aller Probleme – im Blick, natuerlich, wenn wir das, wenn wir so-etwas – moechten… Wie dem auch sei, Geehrte. Ich kann jetzt nicht – soviel krakeln.

Ich moechte mich, Geehrte, fuer eine Treuhandschaft – zwischen den sogenannten Partnern – am Markt, letztlich, uns – allen, lokal, regional, national, international anbieten. Ich glaube, ich tue so etwas – erstmals – in meinem Leben. Bis dato – tat ich wohl eher – das Gegenteil. Aus verschiedenen Gruenden.

Ich stelle uns gern, in umfassender Weise – das Konzept – als einen offenen Ansatz fuer dieses Anliegen vor. Durchaus, in verschiedenen Ebenen.

Wir haben hier ein mehr oder minder scheinbares, infrastrukturelles Thema. Es besteht darin, in sachlicher, sicherer Weise – das Reich Gottes, den Kommunismus zu erreichen. Ich meine, der, unser Weg, Geehrte, sollte, kann durch ‘lebland’ fuehren, soll, Geehrte ,koennte durch ‘lebland’ fuehren. Geehrte, so.

Dahinter steht unsere – unabwendbare Anpassung – an die Moeglichkeiten unserer Arbeitsteilung – seit hundert Jahren. Hundert Jahre – sind wir im Westen Faschisten – Toeta.

Sie muessen jetzt stark sein, Geehrte. Entschuldigen Sie bitte, Geehrte. Die Gelegenheiten werden nicht gleich wieder – erstehen. Sehen wir der Wirklichkeit, unserem Leben – ins Auge. Geehrte. Mein Leben lang geht es mir darum. Nein, es geht mir nicht darum, uns – zu erschrecken. Geehrte. Nein. Im Gegenteil. Wie so viele andere von uns, Geehrte, plappere ich – ueber unseren Kram. Geehrte. Und – plappere und – plappere. Geehrte. Und. – Plappere. Und noch immer. Geehrte. Niemand von uns – stellt sich. Welcher. xx. Welcher, xx. Geehrte, Welche, xx. Lassen Sie uns – uns – bitte, auf Erden, bringen. Geehrte, auf die Erde. Auf unsere Erde. Lassen Sie uns leben. Geehrte. Gemeinsam. Bewusst. Geehrte. Mensch werden. Geehrte. So. Gruss.

Wir sind, wir gehen genau – den gegenteiligen Weg, welcher uns – menschlicher Seits – offen steht, sind ihn, gehen ihn – im Westen. . im Osten, einigen graduierten Laendern, wie ich sie nenne. In welchen wir ihn gehen wollten – fehlt und fehlten einerseits – die notwendigen Erkenntnisse, ihn gehen zu koennen. Andererseits – ziehen wir Faschisten das Einfachste, Beste unserer Welt, des Leben – in die Knie. Das Leben unserer Erde. Faschisten wir. Geehrte. Ich moechte das – mit uns – beenden. Meinen Sie bitte nicht, Geehrte, wir – verstehen Etwas. Nichts, Geehrte. Nix, Verstehen wir. Null.

Lassen Sie mich uns, lassen Sie uns, Leute fragen, welche etwas vom Leben verstehen. Geehrte. Wir, Geehrte, sind es nicht, nein. Gruss

(25.06.2019) – ginge es nach mir. . geehrte. wissen sie. ich wuerde uns gern. . zusammen-nehmen. uns alle. natuerlich. dass wir. . ueber das leben. sprechen koennen. ich versuche grad wieder. einen praktischen zugang. zu finden. muss. . deshalb. . hopsen. vieleicht. geehrte. sie wissen. . koennen sie helfen. ich freue mich. geehrte. . dass sie. . da sind. natuerlich.

unbesehen. wie eingedenk. dessen. geehrte. noch immer. geehrte. . wagt sich niemand. . zu sprechen. geehrte. will heissen. . geehrte. ich mache etwas. falsch. . natuerlich.

sie wissen. geehrte. dass ich meine. dass ich einen. . universellen zugang. was heisst. . zugang. ich glaube. ich habe. eine. universelle loesung. . fuer uns. . dass wir. . unser leben. freundlich. gemuetlich. mehr oder minda. . sofort. . menschlich. . gestalten koennen. sie wissen. . geehrte. so. was. . moechte das. . heissen. sie wissen. fuer. . mit uns. . allen. dem ganzen leben. geehrte. . wissen sie. so. . vieleicht. . geehrte. ueberlegen sie. . wie wir. . die sache. . machen koennen. gruss

(24.06.2019) – hallo geehrte gruss . muss tatsaechlich. . hopsen. geehrte. muss darstellen. wissen sie. tatsaechlich. . was heisst. . muss. ich ueberlege. wie ich uns. uns. . alle. im gespraech habe. dass es. . cool. ist. geehrte. sie wissen. gemeinsam. bewusst. mensch werden. . gruss

(22.06.2019) – gruss guten tag. geehrte . muss ja. hopsen. geehrte. . wie sie wissen. was mir. . da so. am herzen liegt. wissen sie. ist von haus aus. loyalitaet. den kram. . welche ich so mache. geehrte. er setzt sie voraus. kann man sonst. . knicken. geehrte. wissen sie. wollen wir sehen. geehrte. . wie weit. . wir. . kommen koennen. gruss . schoenes wochenende

(21.06.2019) – guten morgen. . geehrte . (wenn ick. . so sehe. . geehrte wie ick. . mache. ick. . hab doch. ne macke) . liegt nix. . weiter an. kla. geehrte. sind immer. so sachen. herr altmaier. . kommt glaube ich. heut. aus china zurueck. in meinem land. geht man inzwischen davon aus. dass es. durch den. . jetzigen verdachtsfall. . weiterhin. . funktionierende faschistische. netzwerke gibt. ein vertreter. . des staates herr luebcke. . wurde ermordet. sie wissen geehrte. . wenn wir. . . eine solche sache. . ansehen moechten. sollten wir. . das ganze. unsere ganze. . situation sehen. natuerlich. . auf arte. . brachte man etwas. . ueber afrikanische kunst. welche urspruenglich. . man sprach. . von masken. an-sich. . waren sie. teil. . einer. sogenannten. . rital-kunst. wenn man. . so moechte. vieleicht. geehrte. haben wir. . weil wir so. . sie wissen. . geehrte. kunst. . daraus gemacht. was fuer uns. . die frage bringt. was. . verstehen wir. sie wissen. . geehrte. . herr macron. sagt. . so sachen. aber nein. . geehrte. bitte. . keine. . hysterie. . is ja nix.

die nachricht. dass facebook. . libra. eine. . sogenannte. . digitale. . schwankungs-freie waehrung. einfuehren moechte. sollte uns mehr. . kopfzerbrechen machen. geehrte.

da faellt mir ein. . geehrte. herr donald. sie machen. jetzt. . wahlkampf. ich moechte da gar-nix. sagen so. nein. . moeglicher weise. herr donald. leisten sie. . einen beitrag. . fuer die linien.

an der stelle vieleicht noch. . geehrte. fuer meine. sogenannten. . kapitalisten alle. gruss. . geehrte. sie wissen. . geehrte. ich sehe sie. . als. unternehmer. eigentlich. . kein. problem. nein. . geehrte. im.  gegenteil. im. gegenteil. geehrte. ich moechte ihnen. . uns. die augen oeffnen. wissen sie. . geehrte. das. mit unseren. besitza. geehrte. sie wissen. vieleicht.

mehr. . als ein. argument. geehrte. uns. . mit. . diesen drei linien. . zu befassen. geehrte. wissen sie. muss. dann halt. . hopsen. geehrte. . so. gruss

(19.06.2019) – guten abend geehrte. – komme nicht so richtig an das zeug hier. muss hopsen. macht ja nix. geehrte. wir sind eh. . geehrte. an dem. punkt. der. puenktchen. sind an. in. . den drei linien. geehrte. so. gruss

 – guten tag. geehrte. hab den kram endlich wieder etwas. eingekuerzt. er liegt jetzt zumeist auf der – startseite-april-juli-2019 – die naechste ist dann die – startseite-maerz-april-2019 – usw. . mit der seite – aktuell – ist mir das grad nicht gelungen. das teil haengt noch – im januar februar – so. gruss. geehrte –

 – guten morgen geehrte. bin bisschen mued. grad. geehrte. setz den kram. mal. doch ein. geehrte. so. muesste eigentlich. geehrte. erst. . kiecken. . fehlt mir eigentlich. . schuldigung bitte. was ich. aussagen moechte. vieleicht. . nicht ganz. muss. . klarer kommen. gruss. . wenn es. . drauf kommt. . geehrte. werde ich jedes. . xx. von uns. . von unseren leuten. . auf der erde. egal. wo es. . haengt. sozusagen. verteidigen. logo. wird ein. jedes. x. . von uns. tun. kla. seis. drum. geehrte. mich deucht. . geehrte. ich kann den kram hier. ein wenig. . einschraenken. lassen sie uns. . mensch werden. geehrte. gemeinsam. bewusst.

muss ich halt. geehrte. als. . aussenseiter. wie es. . halt ist. geehrte. starten. ich sagte ihnen gestern. geehrte. dass ich uns. alle. . auf. einer linie hab. gehoert sich. so. . logo. kla. dann. das. mit. dieser. . teutschen. sprache. geehrte. auch das. . geehrte. gehoert sich. wohl. so. vieleicht. geehrte. so.

genug. . ich moechte uns auch. . geehrte. auf einer. . linie haben. wenn wir. durch sind. uns. alle. geehrte. alle leute. . auf erden.

wenn ich. erden sage. geehrte. sage ich das. weil. die zeile. . voll war. sozusagen. gruss

vertrauen sie mir bitte. geehrte. geben sie mir. . geben sie uns. . diese. geben sie. . dem. leben. geehrte. eine chance. gruss

wie dem. . auch sei. geehrte. was sich heut. . geehrte. . als. aussenseiter-position darstellt. sollte eigentlich. . unsere. . mitte sein. geehrte. so. meine ich vieleicht. sagt es wohl. . geehrte. die theorie. es hat sich. . gerissenheit. . opportunismus. verkommenheit. letztlich. geehrte. . absolute. . verkommenheit. durchgesetzt. nicht nur. . geehrte. nein. es gibt noch. . den osten. wegen dessen. . geehrte. wir noch. . leben. so. . geehrte. ist es wohl.

wie dem. . auch sei. ich moechte nun. diese. . drei linien umsetzen. geehrte. moechte. dass wir alle. . das tun. natuerlich.

will heissen. ich benoetige. geehrte. ihr. . unser. amen. . unsere. . absolution.

wir haben jetzt offiziell. ueber. . 70 millionen. . fluechtlinge. . weltweit. sagt. die un. die un. sagt auch. . wir sollen. . keine hassreden. . halten. wir sollen uns. . austauschen. das finde ich. gut.

bin. bisschen mued grad. geehrte. muesste jetzt. geehrte. ueber unsere. . us-voelkerwanderung etwas sagen. geehrte. so. in zwanzig jahren. die doppelten leute. wie. geehrte. weshalb. sie wissen. ist die zeile. geehrte. . grad. . ueber-ge-laufen.

wenn sie mir. ihr. . vertrauen. . geben koennen. geehrte. versuchen wir es. muss ich jetzt. . geehrte. mit uns. . sprechen. uns allen. . versuch es. . geehrte. immer wieder. . sie wissen. gruss . ich moechte. . an dieser stelle. . . geehrte. sie. . wissen. . vieleicht

(18.06.2019) – guten abend . (na in echt. . geehrte. setz ich den kram erst. . am kommenden. . morgen ein. gruss). geehrte. in meinem land. . ist jetzt. sommerpause angesagt. ich als. . oller ossi. ich kann das noch immer. . nicht. fassen. komme damit. . nicht zurecht. ist so. die sache. . ich bitte sie. . geehrte. wenn ich jetzt. . eine bitte. an sie richte. sehen sie bitte. geehrte. wenn sie. . die moeglichkeit haben. geehrte. in ihrem. . wirkkreis. geehrte. . etwas. . unterstuetzendes. zu tun. vieleicht noch. . vor den. . ferien. gern. . geehrte auch. . nach. . den ferien. waere. bin ich ihnen. . verbunden. danke. . so. . haben wir. mut. ich moechte jetzt. die drei linien. . aufmachen. international. national. . klein. . halt. unsere. stoffwechselprozesse. . systematisch. . strukturieren. ich moechte. . an dieser stelle. geehrte. nicht. . das wort politik. in den mund. . nehmen. nicht nur. . geehrte. weil ich niemand. . verletzen moechte. sie kennen. . die basis. dieses ansatzes. das leben. . wahren. . und. mehren. geehrte. . so. das reicht. gibt uns. . die sicherheit. geehrte. gibt uns. . die sicherheit. . zu. . leben. geehrte. . die sicherheit. nach welcher wir uns. . sehnen.

dramatisch. . gesprochen geehrte. geht es. . um das. leben. ich bitte sie darum. geehrte. geben sie. . der sache. geehrte. geben sie uns. . geben sie. . geehrte. geben wir. dem leben. . eine chance.

haben. ueben sie bitte. . nachsicht. mit dem. . kram hier. geehrte. das ist. . heisse. . luft. geehrte. . solange wir nicht. . nein. . geehrte. . solange wir. soll ich sagen. . es probieren. . probiert haben.

ich brauche. . ihren freibrief. faktisch. den. einen. freibrief. von uns. . allen. mit uns. . sprechen. . verhandeln. zu koennen. das ist. das. eine. diesen freibrief. auf die bereitschaft. . gegruendet. den freiraum. . welchen ich vieleicht. . verhandeln kann. einnehmen. nutzen zu duerfen. es mag sein. es wird wohl. . so sein. dass es anfaenglich. . ich hoffe. . sicher. geehrte. es wird. . anfaenglich. . so scheinen. geehrte. so scheinen. als. ginge es. . gar-nicht. . geehrte. darf nicht so sein. nein. . sicher. . geehrte. es wird. . so aussehen. anfaenglich. hoffe ich. . anfaenglich.

wenn wir dann. . sehen koennen. geehrte. dass die sache. sicherheit gebiert. menschliche. sicherheit. faktisch. im grunde genommen. . geehrte. sind sie. sind wir alle. auf einer. linie. vieleicht. veruebeln sie mir nicht. dass ich die dinge. in teutscher. sprache mache. geehrte. ist schon. schlimm. genug. fuer mich. wissen sie. sie. geehrte. schlimm. . genug. so.

das ist zuerst. . die internationale linie. fuer die nationale linie. ist es. . leichter. geehrte. muss ich nur. meine leute fragen. nein. ist ja quatsch. das sogenannte. kapital. unsere besitza. die ihnen. nahen. geehrte. sie sind. . ueberall. . in der entwicklung. nach 1989. . sind jetzt auch oestliche laender. in vielen. . zusammenhaengen. was heissen moechte. geehrte. die nationale sache. ist auch. . eine internationale. natuerlich.

bleibt. die. kleine. . linie sozusagen. hier. in. mit ihr. . geehrte. ist es vieleicht. . am leichtesten. ich weiss nicht. vieleicht. . geehrte. ist es auch. . nicht so.

wenn wir das. . soweit haben. geehrte. komme ich wieder. . auf das. . wir sagen. digitale. . das netz. so weiter. zu sprechen. in dieser sache. sie ist. ihrem charakter nach. in allen. drei linien. praesent. kann isoliert. als alles. verbindend. genutzt. gesehen. so weiter. geehrte. werden. das ist nur. ein indirekter. ein etwas. kuenstlicher zusammenhang. ist praktisch. die sache. . sozusagen. andererseits eben. ist sie. . integraler bestandteil. . aller linien. fuer dieses projekt hier. das leben. lebens-notwendige. wenn ich das. . so sagen darf. . geehrte. ist auch. . ein bisschen. . quatsch.

ein bisschen. . quatsch. geehrte. . ein bisschen. . quatsch.

ginge es nach mir. geehrte. ich wollte uns. die dinge. vor ueber. 40 jahren richten. wissen sie. . was ist. geschehn seither. man moechte. die augen. zulassen. geehrte.

wenn ich. . auf sie. zukomme. geehrte. es waere natuerlich. auch schoen. geehrte. sie kommen. den halben weg. lassen sie uns. . sprechen.

wie gesagt. geehrte. ideal ist es. wenn wir. . die drei linien. geichzeitig. starten koennen. so. ist das. groesste. potential. unseren stoffwechsel. . geehrte. umzusteuern. offen. wissen sie. ganz. . einfach.

wir muessen uns dann. geehrte. von unseren. vorstellungen. loesen. so fast. geehrte. trennen. wissen sie. geehrte. so. gruss . macht nix. oder

und nun. geehrte. wollen wir sehen. . geehrte. ob wir. es packen. wie geehrte. wollen wir uns. . sicherheit geben. sicherheit. . erreichen. geehrte. gruss. . geehrte.

(18.06.2019) – guten tag. geehrte. es ist vieleicht nicht mehr ueblich. geehrte.. mit optimismus. an die sache zu gehen. es sind doch wir. geehrte. alle leute. . unserer erde. die leute. . meines landes. natuerlich. wen von uns. geehrte. . wollen wir. . vor die tuer setzen.

wenn leute. von uns. . verbrechen begehen. muessen sie. . dran sein. wie es heisst. natuerlich. allerdings. . geehrte. die palette unser verbrechen. ist. . gross. geehrte. wen alles. moechten wir dran. . kriegen. bekommen. . wenn mein land jetzt. in einen. . heissen sommer geht. es ist faktisch schon. . sommer. geehrte. wen. welches. . der voelker. unserer erde. bitten wir. um aufnahme. wenn hier. . nichts mehr. geht. lassen sie uns. . geehrte. mit dieser. kraft-verschwendnug aufhoeren. dass ist. . selbstmord. wissen sie. . so.

ich moechte jetzt. geehrte. mit den. . drei linien. beginnen. da ich nicht annehme. geehrte. dass unsere besitza. . mit mir. . sie werden nicht. mit uns. . sprechen. ich glaube. . das. tun sie nicht. wenn wir meinen. . geehrte. unsere parteien. . bestimmen die sachen. lassen sie uns. mit ihnen die sachen. . besprechen. es. sie. sind auch. . wir. . geehrte. is kein. . anderer. mit der wirtschaft. . zu sprechen. . geehrte. das. . versteht sich. mit unserer. . sogenannten. zivilgesellschaft. geehrte. logo. . lehre forschung. geehrte. . logo. also. wieder. . geehrte – fdp linke gruene spd fdp cdu csu. auch. . die. afd. . alle leute. . ueberhaupt. und. . so-wie-so. . kla. . geehrte. is ja so. sie wissen. . eigentlich. . sollten wir. . laeuft. . die planetenuhr. in eine. . eiszeit. nun. . geehrte. . sagen unsere leute. wir gehen. . in eine. . heiss-zeit. was. geehrte. . ist. . zu tun. diesen. . geehrten. allen fragen. . geehrte. werden wir uns. . zuwenden. geehrte. wir alle. . gruss . sie loesen. . logo. geehrte. im. . handum-drehen. sozusagen. geehrte. . logo. kla. . muss sein. kein ding. . so

 – guten tag. geehrte. seien sie. . gegruesst. erst nur. . eine einfuegung – (mir faellt grad ein. . geehrte. in rumaenien. . lief. . die erste. . video-revolution. es folgten. viele. . weitere. ich nenne uns hier wieder. . geehrte. . die sache. . mit der. . stiftung leben erde. geehrte. so. unsere. . rechtliche basis. geehrte. . unserer. . lebenswirklichkeit anzupassen. natuerlich. kla. . wenn wir. . geehrte. dass wir. . geehrte. . den vorschlag. . vorn mitte basis. . fuer unsere organisation. . auffassen koennen. geehrte. vieleicht moechten. . geehrte. . benoetigen wir. . entsprechende. . instrumente. da ist. . waere nicht nur. . diese. . denkmaschine. geehrte. ich erwaehnte hier oefter. . das neue. . deutschland . (nd) . eine zeitung. . wie man sagt. . welche. . den. . sogenannten. . linken. . nahesteht. ich weiss nicht. . geehrte. wenn es noch. . so ist. . dass es. . schwierigkeiten gibt. geehrte. wir. . eine untermauerung. . fuer. . vorn mitte basis brauchen. geehrte. wissen sie. . ergo. . muessen. . muessten wir. . geehrte. . fdp linke gruene spd fdp cdu csu. auch. . die. afd. . alle leute. . ueberhaupt. und. . so-wie-so. . ansprechen. einbeziehen. so. geehrte. hatte etliches. in der richtung. . richtung. . verstaendigen. . verstaendigung. . gesagt. geehrte. so. . logo. natuerlich. . geehrte. . wissenschaftlich. wie. . erfahrungs-seitig. . aktuell. . im austausch. . zusammenbringen. . einige. . haben etwas. . andere. . nicht. . geehrte. ist das. . ein vorschlag. . ich glaube. . geehrte. . es braucht. . 100000. . abonnenten. . mit einem. . abonnement. und mehr. . natuerlich. . geehrte. . weiss ja nicht. . geehrte. ob das. . gut ist. ich stelle mir das. . dreiteilg vor. wie so. . sie wissen vieleicht. . ein. . sogenanntes. . tryptychon. will heissen geehrte. . in der mitte. . ein. edler. . buchruecken. sozusagen. geehrte. wie auch. immer. links und rechts. . geehrte. . die zeitungsseiten. so. geehrte. kann das ding. . fliegen. in der mitte. . geehrte. . die theorie. geehrte. . geht nicht. . anders. geehrte. nein. geht nicht. . anders. . geehrte. nein) . gruss

 guten morgen. . geehrte. ich darf sagen. . geehrte. sie befinden sich glatt. . auf der. . eier-legenden. woll-milch-sau. wie man sagt. . bitte. geehrte. keine. . falschen gedanken. es ist nur. . eine elektrische seite. so. ich moechte uns alle. . notwendigen loesungen. zu-reichen. weiter-reichen vieleicht. nicht nur. fuer das. sogenannte. digitale. auch das. sogenannte. analoge. alles. . so. geehrte. natuerlich. es muss. . freude machen.

die dinge geehrte. welche ich hier anspreche. sind. . komplex. sie sind es. . wirklich. . sind. komplex. sie sind es. wirklich. ich versuche die dinge. . leicht. zu handhaben. dass sie uns nicht gleich. . toeten. ich habe da halbwegs. erfahrung. geehrte. ich hege den wunsch. ich moechte. die bitte. . an uns tragen. dass wir uns. . in unsere zeit. . begeben. ich spreche. . aus dem westen. ich moechte. vorausschicken. ich meine. . unsere sprache. die ausdruck. . unseres denkens. unseres leben ist. unseres verstaendnisses. unserer. . verstaendnis-breite und tiefe. unsere sprache. . geehrte. . ist nicht. geeignet. . unsere zeit. sie zeigt. dass wir. . nicht. . in der lage sind. . menschlich. . zu leben. ich bemuehe mich. ich habe mich bemueht. bemuehe mich. . diese sache. . in ordnung. zu bringen. in die ordnung. . des leben. entschuldigen sie bitte. . geehrte. . (es mag ihnen. . seltsam erscheinen. geehrte. es mag ihnen. . geehrte. verwerflich. erscheinen. wenn sie. . meine wortwahl sehen. vom ausdruck. . ganz. . abgesehen. ich nehme die wortwahl. aus einer. . weltsicht. . wie ich sie sozusagen. . unterhalb. . der unsrigen sehe. wenn ich. faschist. toeta. . zu uns sage. was. wirft. das auf. geehrte. . ich moechte. dass sie mich. verstehen. ich moechte. die dinge. . in einer. ruhigen sachlichen. mit uns. gemeinsam. gern auch. . in. emotionaler. . weise tun) . unsere wissenschaft. unsere politik. unsere wirtschaft. unsere. sogenannte. zivilgesellschaft. sie haben. wir haben. . wenig zugriff. in unsere zeit.

die eigentums. die machtverhaeltnisse. liegen jenseits. der genannten. sie liegen. . bei unseren. . besitza. wenn ich mich verstaendlich. . machen moechte. muss ich sie. . in die verstaendnisweise. . welche ich mir. erarbeitet habe. einbeziehen. sie zeigen. das ist. . selbstverstaendlich. einiges. . dieser ansichten. finden sie. . auf der seite. www.lebland.de. meine arbeitsseite. fuer diese. . ist die seite. . www.hoje.in. vieles ist. . in der. alten seite. www.wirkgrad.de. . geschrieben. ich habe sie fast voellig. . eigentlich. habe ich sie ganz. . aus dem netz. genommen. es existiert nur noch. . ein hinweis. gern stelle ich sie. . in ihrer letzten. . bzw. . angepassten version. wieder. . ins netz. sie braucht. von seiten. . der software. ein update. sich. . an die bildschirme. . anpassen zu koennen. das noch notwendige. ist. in vielerlei weise. . einzubringen. am schoensten. . waere es. das in der art. der. jeweiligen ebene. . zu tun. tun. . zu koennen. es sind sozusagen. alle. . zu bespielen.

dann haben sie. . einen ueberblick. wie ich. . die dinge sehe. wie sie sich. . entwickelt haben. der ansatz war und ist. . das leben. . zu wahren. zu. . mehren.

wenn ich. . von diesen drei linien spreche. dann lassen sie uns bitte. . die ausgangsbedingungen. unsere. . ausgangsbedingungen. . im westen. . ansehen. lassen sie uns. . eigentum. macht. verfuegbarkeit. eingeraeumte spielraeume. ansehen. gibt es. . zum beispiel. in meinem land. . grad. . eine bessere. . besitza-partei. als die. . afd. welche. . wessen interessen. . vertritt sie. wenn sie. . eine solche ist. wenn auch die wesentlichen elemente. die fuehrung. aus den westlichen bundeslaendern kommen. wie und weshalb. haben sie. in den oestlichen. eine solche basis. . gewinnen koennen. hat das. mit der nicht. . verarbeiteten sogenannten. . wende. . zu tun. was. . stellt diese wende. in der zeit. in unserer enwicklung dar. welche interessen. vertreten. . die anderen parteien. . welche. . die gewerkschaften. . andere. . organisationen – (abhaengig. beschaeftigte – finden wir hier. . einen. . schluessel) – lassen sie uns einmal. geehrte. fest. . zu unserem. leben stehen. wie ist es. . geehrte. wollen wir. . den spies. . ein wenig. . umdrehen. . geehrte – (wenn wir. . von abhaengig. . beschaeftigten sprechen. wer. . sind sie. . wessen. . interessen. . geehrte. vertreten sie. wie. . geehrte. sieht es zum beispiel aus. wenn wir sehen. . dass unser. . militaer. unsere. . dienste. geehrte. abhaengig. . beschaeftigte sind. wessen. . interessen. . geehrte. vertreten sie. wie. . geehrte. . sieht es aus. . mit uns. . geehrte. wenn ich. faschist. toeta. . zu uns. . sage. was. . wirft. . das auf. . geehrte. mitten. . in unserem. . pack. in unserer welt. der erde. . wie-weit. . wie breit. . wie-tief. . geehrte. sind wir. . ueberfordert – wie. geehrte. sind wir. . im westen. . organisiert) – wenn wir uns. . unsere slavensprache ansehen. unter anderem. . wir sagen. . wenn es. . um aktuelle kaempfe geht. schueler. . statt. . kinder. so. sprechen wir. . von greta. wir wollen. koennen nicht. sehen. dass unsere kinder. . gegen uns. . aufstehen.

wir sagen. . arbeitnehmer. statt. . arbeitgeber. nennen. . die arbeitnehmer. arbeitgeber. stellen. . das einfachste. . auf den kopf. . klimawandel. . statt. . wetter-katastrophen. wir. . verstehen das. . einfachste. nicht.

halten die spaltung. . der einstigen klasse. der. . sogenannten. . arbeiterklasse aufrecht. sind inzwischen. . lange. . das pack. wir. alle. im westen. welche. . in welcher zahl. gibt es. . unsere besitza.

so lassen wir. . spd gruene linke. die sogenannte. die. . fdp. . gegen-einander agieren. anstatt sie. . als fluegel. . des pack. . zu verstehen. uns. . im pack. als pack. . sozusagen. neu. . entsprechend. in. notwendiger weise. . zu organisieren. sie wissen. . geehrte. vorn mitte basis. so. . die leute. in der. . cdu. der. csu. sind sie. . kein. . pack. weil sie. . in direkten. . besitza-parteien. . agieren. was heisst es. . christ. zu sein.

mit diesem problem. muss sich. . die afd. nicht. muehen. wenn sie. . die unmittelbarste besitza-partei ist. ich weiss nicht. wird sie. . christlich. befragt. ist sie. . nicht. das. pack.

sehen wir uns an. das pack. . im westen. hoeren wir. . unsere sprache. reicht es. . alle. . zu sagen. wenn nun. . divers. als. . ausdrucksmoeglichkeit. gesetzlich. entschuldigung bitte. . genutzt. . . werden kann. lassen wir es dann einfach. bei. . allen.

wie-so. . wes-halb. sehen wir. . die fdp. nicht. als vertretung. . der unternehmer und selbststaendigen. bei uns. im pack. . sind sie. besitza. sind es. die leute. . von afd. cdu. csu.

wenn die leute. . des pack. . gegen-einander. agieren. tun sie. tun wir. was. . unsere besitza. moechten. erhalten wir. . unser buendnis. von. . 1914. . mit ihnen. . das buendns. welches uns als pack. . sie. . als besitza erschuf. wir zogen. in den krieg. fuer. . ihre interessen. tun das bis heut. geehrte. vergegenwaertigen wir. . was unser. . basiskrieg. unsere wirtschaftsform. . unser wirtschaftskrieg. unsere. . lebensweise ist.

was. . geehrte. sagen hier. unsere gewerkschaften. wessen interessen. koennen sie. . wie. vertreten. geehrte. wie. reagiert. wie reagieren wir. . in unserem. organisationsgrad. innerhalb uns. innerhalb. des pack. in unseren. inzwischen. so stark. veraenderten. . lebens-bedingungen.

wo. bleibt. . die bildungsarbeit. innerhalb. des pack. in seinen. unseren. . einzelnen gliedern. leisten sie. . unsere. . sogenannten. . qualitaetsmedien. parteien. . gewerkschaften. sogenannte. . organisationen. wie. stehen. . unsere wissenschaft. unsere kirchen. wenn unsere besitza. so. . wenige sind. was haelt. die leute. unserer konzerne. monopole. davon ab. sich als pack. zu verstehen. was. . einen. sogenannten. . kapitalisten.. alle sind hier nur unternehmer. wenn ueberhaupt.

sie sehen geehrte. wenn ich richtig liege. . in der einschaetzung. . das pack. und sein. . besitza. wir. . das pack. und unsere. . besitza. wenn ich die strukturen. in meinem land. beispielhaft. . fuer den westen. anfuehre. jetzt. nach dem militaer. nach. . unseren diensten. . frage.

sind google. und amazon. gehoert. . microsoft. . zu unseren. besitza.

gehoert. . die mafia. zu unseren. besitza. ich meine jetzt nicht. breite linien. . unser wirtschafts-betriebe. wenngleich. . auch sie. wirtschaft macht.

wie. geehrte. sieht er aus. . unser grosser krieg. gegen das leben. sieht. eine vertretung aus. welche sich. . uns allen verstaendlich. gegen. ihn. . gegen uns. letztlich. unsere besitza wendet. we. geehrte sieht unser leben aus. geehrte wenn es menschlich ist. muessen wir dann noch. vertreten werden. . geehrte.

wie. koennen wir. . die kulturellen. . veraenderungen. bezueglich. . fleisch. einem. angestrebten menschlichen stoffwechsel. . als solchem. . in unserem streben. nach menschlichkeit. ausdruck. verleihen. ihn. . entwickeln.

es ist. . eine schlichte tatsache. dass. . spd und gruene. ganz vorn. fuer die interessen unserer besitza standen. koennen wir es. . besitza-parteien. . uebel-nehmen. wenn sie. unsere besitza. in uns. . dem pack. vertreten. geehrte.

wie. wirr. . . geehrte. sind wir. oder geehrte. ist es richtig. geehrte. dass wir. als pack. die interessen. . unserer besitza. leben. sie vertreten. ist. . mitbestimmung. die sogenannte. ausdruck. . des packtes. . zwischen. . pack. und. . besitza. ist es. . quantitativ. ein ausdruck. der verhaeltnisse. im pack. . oder. . geehrte. ist sie. ein nicht mehr. . existierender. . klassenkampf. zwischen. . sogenannter arbeit. . und kapital. wenn die arbeit. . vom pack. gemacht wird. wie. . geehrte. sehen wir. unseren. . besitza.

ist unser westen. geehrte. so einfach. . so schlicht. organisiert. abhaengig. beschaeftigte. sogenannte. koennen sie. . in mit unserem bildungsstand. etwas. . in unserem leben. . verstehen. geehrte. was. geehrte. verstehen alle. . anderen.

wie. geehrte. sieht es aus. . wenn wir sehen. dass unser militaer. unsere dienste. geehrte. abhaengig. beschaeftigte sind. . wessen. interessen. geehrte. vertreten sie. wie. . geehrte. sieht es aus. . mit uns. geehrte. wenn ich. faschist. toeta. . zu uns. . sage. was. wirft das auf. geehrte. . . mitten. . in unserem. pack. wie-weit. . wie breit. . wie-tief. . geehrte. . sind wir. . . ueberfordert. . gruss . geehrte. wollen wir das nicht. . aufloesen. geehrte. denken sie nur. . die. woll-milch-sau

(17.06.2019) – gruss . geehrte. es laeuft. . auf das verstehen. geehrte. das verstaendnis. ich meine. es ist voellig. es ist. . absolut. verwerflich. geehrte. wenn wir. . geehrte. meinen. . ohne es. . leben zu koennen. leider. . geehrte. gehoert. . in dieses bild. dass wir es. . nicht wisssen. geehrte. nix wissen halt. . 99 – komma. . . nahezu. unendlich. . . die leute. unserer erde. geehrte. verstehen nicht. muss man. . kann man. . das. jemand. . zum vorwurf machen. geehrte. ich weiss nicht. nein. man kann. das. nicht tun. nicht. wirklich. wie wir heut. sagen. nein.

dass die interessen. . unserer leute. auf unserer erde. . kollidieren. kollidieren. . muessen. wenn wir nix. . absolut nix. . wenn wir. . nahe nix. verstehen. geehrte. was. . sagt uns das. wir muessen uns. . aufklaeren. geehrte. so. . gruss

 guten tag. . lassen sie mich. . ein wenig. . . ueberlegen. . geehrte. bin doch nett. . und. . freundlich. geehrte. bin ich. . ein humanist. geehrte wie auch. . immer. . geehrte. lassen sie mich. . versuchen. . ein bild. . zu machen. in der. . . alten art. in welcher ich. . gearbeitet habe. war das. . glaube ich. deutlich. . zu sehen. summa summarum. geehrte. . in der summe. . liegen wir schlicht. . einige milliarden jahre. hinter der zeit. unseres planeten. unsere stoffwechselweise. . ist nicht einfach. laecherlich. sie ist. . unsere. . selbst-zerstoerung. die zerstoerung. . des leben. . unserer erde. in all. . unseren. . gemeinschaften. geehrte. in meinem land. in welchem. . nicht. geehrte. . niemand. . unserer leute. . auf unserer erde. hat. . ein ahnung. auch nur. . eine ahnung . (sie wissen. unsere ausnahmen). . wie. . in bonn. geehrte. . sitzen wir jetzt. . zusammen und plappern. wissenschaftlich. wetter-bezogen. . sozusagen. . grundlegend. sozusagen. . keine ahnung. gesellschaftlich. wie man. . manchnmal sagt. . keine. . ahnung. wie. was. . . soll. wie. . kann das. . gehen. geehrte. . . weiss nicht.

wenn wir. . die drei linien. . angehen. welche ich sehe. . geehrte. geht es. . zur sache. ist unser. leben. . geehrte. es ist. gleich. . ein anderes.

0 – unser . grosser krieg. . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. . virtuell)

4 – unser . staatsterror – meinungskrieg. deren natur. ist auch. virtuell

sie sehen. so. gehrte. in unserer lebensweise. . geehrte. keine. keine. . keine. . chance. geehrte. nein.

sie wissen. geehrte. unser wirkgrad. . ist. minus acht. unsere intelligenz. geehrte. ergo.

kann so. . nicht bleiben. geehrte. nein. sehen sie bitte. geehrte. wie ich meine. . dass wir uns. organisieren koennen. gruss. wissen sie. geehrte. ich gebe uns allen. . das ganze. vertrauen. wie. . schwer. geehrte. . faellt es uns. uns. . zu toeten. geehrte. was. . soll das –

das gebrochene volk

der diederich. das. . diederich. . ich weiss nicht. macht es sinn. . sich in dieser weise. . (ich moechte dann jetzt gern. geehrte. in die drei. . genannten linien kommen. auf. in unsere. praxis. geehrte. die richtigen wege. ins. . menschliche. direkt. gruss) . mit uns. . zu befassen. geehrte. ich mag das nicht. es frisst. . kraft. hausaufgaben. geehrte. muessen sein. es waer schoen. . geehrte. wir finden. . eine art. . uns. zu verstaendigen. in welcher. mit welcher wir. uns nicht. . verletzen. die produktiv ist. produktiv. . fuer uns. alle. fuer uns. alle. geehrte. ich moechte nicht als. . klugs… . auftreten. geehrte. . nein. so muss ich wohl. geehrte. wieder staerker. . ins. . praktische. es ist vieleicht. . eine gute zeit. geehrte. unsere. . vor-eing-enommen-heiten. hinter uns. zu lassen. geehrte. ich garantiere uns geehrte. entschuldigen sie bitte. geehrte. wir sind so. so. weit. . geehrte. hinter unserer zeit. lassen wir uns. in ihr. . lassen wir uns. zeit-gemass. lassen sie sich uns. . geehrte. in echt. . organissieren. . gruss . mir liegt das. . am herzen. wenn wir dann sehen. dass wir. . in unserer lebensweise. . in realo. . milliarden jahre. hinter. . unserer zeit liegen. worueber. washalb. sozusagen. geehrte. . streiten wir. . geehrte. gruss

ich weiss nicht. . geehrte. . oder doch. . geehrte. keine ahnung. . gruss . ich war ein bisschen. . unter leuten. zu. . scheinbar. . unterschiedlichen themen. unterwegs. es ist wirklich. . viel zu tun. glaube ich. es waere. . ist sicher. besser. . zu sprechen. geehrte. sie wissen. . geehrte. dass ich. . am leben. . interessiert bin. es ist. waere. . sicher besser. . geehrte. wir sprechen. lassen sie uns. ueber. . unseren. . ganzen. . stoffwechsel sprechen. geehrte. wahren wir. . unsere geschichte. . geehrte. . unser. herkommen. wenn ich. an unsere. . neandertaler denke. wir koennen hier schwer. . von denkmalschutz sprechen. wenn ich sehe. . dass wir. . in unserer. infrastruktur. . nahezu. . 100 jahre. . nachhole-bedarf haben. dass wir. . voellig. . . nahezu. . absolut. falsch. . in unseren. angewendeten. . technologien liegen. grundsaetzlich. . ist das so. das bedeutet. das wir heut. . einsetzen muessen. eine ganz ganz. . andere welt. unsererseits. . . erzeugen muessen. welche folgen. . hat das. . fuer unsere erde. ihr leben. . geehrte. wir sind. . nahezu. . vollkommen. daneben. das. . geht nicht. geehrte. . . lassen sie uns sachlich. . ruhig sprechen. geehrte. . so.

ich sah und sehe. dass wir uns unbedingt. . auf unsere. . moeglichkeiten. orientieren muessen. wenn wir das tun. werden wir gut. . mit unseren. . angehaueften problemen. . umgehen koennen. . gruss

geehrte. guten morgen. . (entschuldigen sie bitte. plappere heut und gestern. . nur so-daher. zeit und so. und such. . geehrte. einen. . schoenen. . uebergang. so. schuldigung. sagte ich grad so) . es ist. . so ziemlich. . vollmond. geehrte. . wenn nicht. . ganz. er laesst. . die sonne. . noch nicht. . durch. eine. . weile. noch nicht. nein. . vieleicht. geehrte. . behaupte ich heut. geehrte. es ist alles. . so. . pipi. . geehrte. ich weiss nicht. ich befragte mich gestern. . (ich glaube. ich moechte mich. . glaube ich . heut. . wie gestern. . ein wenig. . fuer die linien. . vorbereiten. . geehrte. ist. . knappe zeit. grad) wegen. . unserer. . schizophrenen. . linien. . unserer entwicklung. . auch. . zum. . sogenannten. . neandertaler. vieleicht. . ein wenig. . einen bezug. . zu haben. natuerlich. . unsere. . schizophrene. . entwicklung. im westen. . sie ist. ausdruck. . einer voellig. . anderen. . faktisch. entgegen. . gesetzten. . . entwicklung. hier ist. . eine. . ungeheuere. . entwicklung. in historisch. . kuerzester. aller. . kuerzester zeit. gebuendelt. weshalb. richtig. ich fragte mich. ist mein. . volk. . zum beispiel. . ein. . gebrochenes. volk.

das gebrochene volk

der diederich. das. . diederich. . ich weiss nicht

der diederich. . ich weiss nicht. . geehrte. . lassen sie mich. . daran erinnern. geehrte. . sie wissen. . geehrte. . ich muss uns alle. . geehrte. unter. . ein. . huetchen bekommen. geehrte. ein feines. . natuerlich. das ist. . klar. nicht nur. . unsere. . parteien. alle. geehrte. nein. uns. alle. und nicht nur. . alle. . jene. . welche sich. . tuetsche nennen. amis. sind. natuerlich. alle. alle leute. . alle. voelker. . unserer. erde. natuerlich. ist das. leicht. . geehrte. ich weiss nicht. . vieleicht. ich dachte.

sie wissen. . geehrte. unter meinen. . geehrte. . ist. . niemand. tut mir. leid. geehrte. leid. . wirklich. . leid. . . ausnahmen. . geehrte. sie wissen. . sie wissen. sie koennen. nicht wissen. quack. geehrte. sie koennen. nicht wissen. . geehrte wie. heut. . beginnt – in bonn – die zehntaegige. . uno-klimakonferenz. die klimachefin. . der vereinten nationen. frau espinosa. sagte der – dpa. der klimawandel bleibe. . die groesste. herausforderung. dieser und kommender generationen. es gebe ueberwaeltigende beweise. fuer die dringlichkeit. . der situation. espinosa wuerdigte in diesem zusammenhang ausdruecklich. die fridays-for-future-demonstrationen. als inspiration für die bonner konferenz- ok. – geehrte. schoen. ist es das. . koennen. . meine leute. das. nein. . gruss. . geehrte. . such grad nur einen uebergang – sie wissen – (16.06. – gestern – setz ich grad heut. . erst ein).

(16.06.2019) – guten morgen geehrte – ich sprach uns eben. . von meinem. . gebrochenem volk. es ist nicht. . das einzige. nein. nein nein. natuerlich. . nicht. der westen. . ist es. geehrte. der gebrochene. . mitten. . durch. im. . gebrochenen. . bilden sich. sozusagen noch. . nein. nicht noch. . entschuldigen sie bitte. es bilden sich. . sozusagen. . schizophrene. . entwicklungsprozesse. . aller art. . im inneren. . teils im. . aeusseren aus.

sie laufen. mitten. . durch die. . sogenannten werte. . des westen. erfassen. . so. wohl. so. . ziemlich. alle. . fuer die lebenden. . leute. wenn wir. zurueckgehen. sehen wir. diese sache auch. . fuer unsere vorfahren.

am abend. . freute ich mich sehr. . es gab. einen. schoenen bericht. . zu unseren. . naeandertalern. . meine. . stille hoffnung. der naeandertaler. . ist. . in einem. . staerkern mass. einer. . unserer. . unmittelbaren. vorfahren. als wir. . meinten. auf der. . einen seite . (zeit. . wie weise – seiner existenz – unser verstaendnis. . revolutioniert sich- eben). . ich denke. . wir werden. . darauf. . zurueckkommen. einerseits. . andererseits. . geht die datierung unseres seins. . weiter und weiter. . zurueck. ich schlage hin und wieder. . ein. pfloeckchen ein. weiter und weiter. zurueck. ich denke. . in unserem. . zeitverstaendnis. sind wir. . sehr sehr alt. . dann. wie. ok. . das. . freut mich. ungeheuer. die aktuelle forschung. .

befrage ich mich. . zu den. . schizophrenen. linien. . unserer entwicklung im westen. . sie sind. ausdruck. . einer voellig. . anderen. . faktisch entgegen. . gesetzten. . entwicklung. hier ist eine. . ungeheuere. . entwicklung. in historisch. . kuerzester. aller. . kuerzester. zeit. . gebuendelt. . lassen sie mich das bitte. . noch ausfuehren – gruss

(15.06.2019) – guten morgen – mich interessiert halt. . unser. . getue nicht. vieleicht. tat es. das nie. ich weiss nicht. allergie. oder. . allergie. geworden. erworben. vieleicht. ich weiss. nicht. . vieleicht nur. ein. klarer blick. keine ahnung. . gruss

guten morgen – geehrte – mein volk. . ist ein. gebrochenes volk. im. doppelten. . diederich. nun. vieleicht schon. vor. dem. dreissig-jaehrigem. . im doppelten. rittberger. sozusagen. gegen ende. . des letzten jahrhunderts. waehrend. . der westliche teil. meines volkes. die zeit. durchhielt. erwischte es. . den oestlichen. seinerzeit. in einer. . sogenannten. wende. als es. . auf dem. boden. . oder vieleicht. . auf dem. . eis war. war das. . genick. oder. . das. rueckgrat. ich weiss nicht. war es schon. . geheilt. ich weiss nicht. . wieder. . gebrochen. der. das. . teutsche. . opportunismus. . reaktionaer. . die wesenheit. gruss. mal sehen. hatte gestern. keine zeit. . zu machen

(12. – 15.2019) – geehrte . hallo . gruss . ich weiss nicht. geehrte. . ich habe mich zu drei linien. durch-gearbeitet. ich hoffe. geehrte. sie sind hinreichend. . geehrte. uns. weiterzubringen. gruss

/ – geehrte. gruss. . ich muss uns fragen. geehrte. koennen wir. – der verantwortung. . unser verantwortung. entsprechen. geehrte. ich weiss nicht. . gruss

geehrte – guten abend. . das leben – haben sie. geehrte. haben wir lust. die kraft. geehrte. sie sollte. . mit. der lust. kommen. unser leben. . zu aendern. geehrte. so. bringen wir das. ich weiss nicht. ein. abenteuer ist das. geehrte. wissen sie. . ein abenteuer. ich weiss nicht. geehrte. ich weiss nicht. es waere schoen.

ich wollte mich. mein lebtag. nicht. mit so vorstellungen von uns. . anfreunden. geehrte. wenn sie irgendwie. so. waren. sind. das leben. so einfach. . so. pipi. es ist. geehrte. wissen sie. natuerlich. komplex. geehrte. komplex. ist es doch. ich kann nicht. . leider nicht. geehrte. in jedes detail. gehen. natuerlich nicht. . geehrte. fassen wir an. geehrte. tun wir. . die tuer auf. geehrte. ins leben. so. . ins leben. ein abenteuer. ist das. geehrte. ein. . abenteuer. . gruss

– geehrte. hallo . ich werde morgen. wenn mir das gelingt. einige fragen stellen. dann. . geehrte. vieleicht etwas. nachdenken. um am montag. geehrte. auf sie. zuzukommen. die idee ist. geehrte. ich hab mich heut. auf die drei linien. vorgearbeitet. die idee ist. . geehrte. . die internationale. nationale. regionale locale. sozusagen. wenn es geht. . es wird. es ist besser. . sie gleichzeitig. . an-zuheben. wenn das geschehen kann. . geehrte. bitte ich sie. mir. . uns. so etwas. . wie eine treuhandsituation einzurichten. in ganz ganz offener. . position. von hier aus. . geehrte. laesst sich arbeiten. gruss. haben sie bitte. . vertrauen. . geehrte. so. wir muessen unser leben. das leben. . geehrte. . komplex. angehen

– sehen wir mal. geehrte. ob wir. . zu morgen. einen anfang finden. waer. schoen. geehrte. gruss . wollte heut. die seite einkuerzen. sehe grad. dass irgend-wie. fotos und so. gelitten haben. gruss . muss sehen. es geht hier einfach nur. um einen. . geregelten. systematisch. organisierten stoffwechsel. die absoluten. . wahn-vorstellungen meiner leute. im westen. geehrte. sie vergehen nicht. einfach so. nein. . lassen sie uns. geehrte. in. frieden. in freude. die dinge. wie gesagt. sachlich. . gruendlich. . angehen. wenn sie. eine ahnung haetten. geehrte. . welche freude. . welche sicherheit. das bringt. . geehrte. wissen sie. so. . noch-mal. gruss

– wie. wo. . geehrte ist der sinn. . der sache. geehrte. der sinn. . geehrte. mit. in. . diesen. . drei linien. wissen sie. . keine. ahnung. oda. . kla. . leute. ne. . schuldigung. geehrte. der sinn. ist. . . er liegt. . in unserem. . stoffwechsel. es geht. um den abgleich. . das. . menschlich-machen. so. geehrte. . logo.

wie. geehrte. . sprechen wir uns. an. . geehrte. . wenn uns. . klar wird. geehrte. dass wir. . alle sind. weder. er. . noch. . sie. alle. eben. geehrte. in unseren. . jeweiligen. ausfuehrungen. so. egal. . alles das. . geehrte. koennen wir sein. sind wir. geehrte. sind wir. auch. . kla. . zuerst. geehrte. . sind wir. . einfach. . alle. . passt ja. auch. . alle. anderen. so. . logo. . nich. . mehr. geehrte. is. . da nich. vorerst. sozusagen. so. mal sehen. . was. wollen. moechten wir. . in unserer. sprache. . aendern. ausser. . geehrte. uns. . klar-zu-erden. so. . geehrte. vieleicht. . gruss

– geehrte. gruss – guten tag – diese drei linien. . welche ich nenne. . geehrte. es ist natuerlich gedacht. dass sie. . in eine. in. . eine. . schuldigung bitte. . muenden. natuerlich. in die erste. die beiden anderen. moegen. . sollen. . in sie. . fuehren. ich denke. . geehrte. das ist. . technich. biologisch. ist. . sozial. korrekt. das gewaesch. . unser leute. im. westen. geehrte. wissen sie. . . wasch mich. mach mich. . nicht. nass. es ist das. . alte. gewaesch. unserer. . opportunisten. jahrhunderte. geehrte. kennen wir es. . . wasch mich. . mach mich. nicht nass. sie plappern halt. machen uns. geehrte. . unsere zeit. unsere kraft. . kaputt. kommt nix. geehrte. sie wollen. . muessen funktionieren. plappern. plappern. wasch mich. mach mich. nicht nass. nein. . gruss

in dieser art. geehrte. nein. . in dieser art. . wird. kann. das. . nix werden. ist dann. . schon. . geehrte. . natuerlich. . logo. ist dann schon. . geehrte. ist dann schon. eine. gewisse konsequenz. notwendig. sie ist. . vorausgesetzt. sozusagen. natuerlich. erst-mal. so. kla. sie stuetzt sich. . kann sich. auf. . jahrunderte. erfahrung stuetzen. geehrte. . natuerlich. logo. ist schon so. werten wir. . sie aus. unsere. . erfahrung. geehrte. werden wir. . konsequent. im leben. ist nix. . fuers. pack. wissen sie. . gar-nix. . fuer. unsere. besitza. ne. . geehrte. ne. . logo. nix. . geehrte. fuer. . opportunisten. so. geehrte. wissen sie. . nein. logo. is nix. . fuer uns. . jaemmerliche. erbaermliche. so-weiter. . geehrte. logo. . gruss

muss. . soll. freude machen. geehrte. sicher sein. logo. . gruss

– hallo – (geehrte. es ist. eingetopft. wir koennen es. . austopfen. geehrte. eintopfen. . austopfen. jeehrte. ist es. . egal. kein problem) – unsere gemeinsamkeit nutzen. das geehrte. . natuerlich. ich meine hier. die eu. kla. . zipfeleurasien. der westen. . hat die nato. verschiedene wirtschaftsverbaende. unsere graduierten laender. haben sie. der osten. jott sei dank. er rueckt eher etwas. zusammen. unsere luegerei. entbloest. entbloedet sich weiter und weiter. geehrte. natuerlich. wir haben. die un. geehrte. fuer uns alle. natuerlich. vieleicht. geehrte. wissen sie noch. herr wernadski. meinte. geehrte. sie waere. die loesung. . fuer uns.

sie wissen. geehrte. wie ich den herrn. schaetze. jelesen. jeehrte. nein. ist so schlau. . der kerl. wow. so schlau. so. klug. jeehrte. so weise. wow.

lassen sie uns. . jeehrte. seine. . noosphaere. aufnehmen. jeehrte. machen wir was. . draus. hab sie schon mal. jeehrte. sicherheitshalber. . in die monsphaere. umbenannt. auch. . menschland. jenannt. jeehrte so. . (datei anfang)

muss. seinen. jrund haben. . jeehrte. irjend-wie- so. . gruss

wie. dem. . auch sei. geehrte. ich sprach eben. . geehrte von der linie. ich schlage uns. geehrte. zwei drei vor. so. seien sie. . versichert. liebe. schuldigung. is mich. so. . raus-jerutscht. seien sie versichert. geehrte. alle sind. . im sinne. . des leben. so. geehrte. da niemand von. uns. . geehrte. . sehen sie bitte. in die. . bildungssache. von. . wikipedia. was. solls. . geehrte. sie wissen. . ob sie. . wir. . verstehen. geehrte. . weiss nich. . nein.

vertrauen sie mir bitte. geehrte. die erste linie. . die grosse breite. tiefe. sozusagen. so. vertrauen sie mir bitte. . sie umfasste. . alle. alle. . unsere. leute. weltweit. keine angst. . geehrte. ich unterlaufe alle. . unsere systeme. das. . versteht sich. geehrte. ist doch. keines. von ihnen. fuer sich. . selbst. . der osten. welcher nur. dafuer ist. hat das. bisher. geschafft. geehrte. . nein. vertrauen sie mir. bitte. geehrte. ich mach. das schon. . wissen sie. geehrte. kein. ding.

lassen sie mich. uns fassen. . uns alle. . niemand. geehrte. ist mehr oder minda. informiert. theoretisch. wie ich hier sehe. . sollten. . die dinge. . ansatzweise. weltweit. so-gut. geehrte. wohl. in jedem land. . unser erde. geehrte. durch-sein. ich hoffe so. wie auch immer. . geehrte.

vertrauen sie mir bitte. ich moechte. sie wissen. mit dieser. . denkmaschine. beginnen. sie umfasst. . geehrte. beinhaltet auch. . unser bisschen. . digitalen kram. geehrte. auch. diese. quantensache. . natuerlich. . logo.

sie erfasst. in ihrer weise. alle ebenen. . unseres lebens. geehrte. alle. das. war. . ist. ihre idee. zu unserem. . vorteil. geehrte. fuer das. . leben.

die sogenannten. anderen energien. geehrte. . egal. wir wissen. man kann. wandeln. mehr oder minda. klug. von natur. geehrte. ist energie. . nicht. das problem. unser verstand. ist es. . geehrte. unser. . wissen. geehrte. vieles. mehr. . unsere lebens-regeln. geehrte. so. wissen sie. geehrte. ist. . leicht.

alles. alles. andere noch. geehrte. natuerlich. unter dem strich. geehrte. wahren und mehren wir. das leben. geehrte. dieses. . andere wort. geehrte. lassen wir es. sind. werden. so. . biologisch. als technisch. . geehrte. sprich sozial. . gleich. . geboren. gehen. . in lebland. . alle. . gemeinsam. geehrte. . bewusst. jetzt. . geehrte. jetzt. . logo. geehrte. das reich. gottes. den kommunismus. zu machen. zu. leben. geehrte. . logo.

hab uns dafuer. geehrte. alles. . denke ich. geehrte. fast alles. . geehrte. . das. . not-tut. angerichtet. so. geehrte. . dann. lassen sie uns. . geehrte. . so.

die zweite linie. geehrte. waere. ist wohl. . die nationale. sie hat gegenueber. der ersten. entscheidende schwaechen. natuerlich. . muessten wir. viel sprechen. tun. . mit den leuten. unserer erde. . geehrte. dass es. . passt.

die dritte. geehrte. die regionale. locale. so. geehrte. ok. . sie ist. . . was ich. . zumeist tue. ist. wie ein. . muster. angelegt. versuche in ihr. . geehrte. alles so. . irgendwie. geehrte. wie. in einer. bluete. einer knospe. . so. geehrte. so. . gruss

– guten morgen geehrte. lassen sie uns. . unser lebenssystem. aendern. unser system. geehrte. wir sind. . leben. . den tot. lassen sie uns das ruhig. lassen sie uns das. sachlich tun. wahlen. ein brexit. ich weiss nicht. wir haben keine. . wir haben. keinerlei. wir haben nicht. eine loesung. keine. nichts. . was. wen. . koennen wir. waehlen. die eu verlassen. was. aendert das. an. in unserem system. sicher. einige. . gegebenheiten. wie sie. ganz bewusst. . von unseren amerikanischen freunden. in diesem gebilde. angelegt sind. der sog. starker maechte. wird etwas verringert. es ist noch die frage. ob das. in einer jetzt moeglichen weise. etwas bringen kann. ob es das gegenteil bringt. bringen wird. die dinge laufen. was bringt uns das. wenn unser system. . weiter. . totland ist. nichts. es aendert nichts wirklich. an. . in. . unserer todessphaere. was. aendert. kann es aendern. wir sollten. unsere. gemeinsamkeit nutzen. uns neu. zu organisieren.

wir muessen unser lebens-system aendern. wir muessen es. . wechseln. sozusagen. geehrte.

dafuer. . ist kein wissen. keine erfahrung. . unter jenen. von uns. die. welche meinen. unser leben. zu bestimmen. es sind. unsere regeln. welche es. . bestimmen. es ist. . die nahezu. . unumschraenkte macht. unser besitza. welche unser leben. …

unsere wissenschaft. unsere politik. sie wissen nichts. davon. verstehen nichts. verstehen. nahe nichts.

es mag. es muss. wenige nahe. . zu unseren besitza geben. welche verstehen. welche gestalten. . das geschieht. auf sie. . geehrte. koennen wir nicht hoffen. denke ich. sie sind. . absolut. gewissen. . erbarmungslos. geehrte. . absolut. worauf. hoffen wir. geehrte. auf ein. . wunder. gruss

– geehrte. guten morgen. . wie sie. . sehen koennen. geehrte. ich hoffe so. ich moechte. dass wir unsere todesspirale. verlassen. . wir bilden. . sind. . eine solche. . der vertiefte entwickelte mutant. bildete sie. . mit seiner. . entstehung. . aus. auch. . wenn es dauerte. viele viele jahre. dass sie sichtbar. fuehlbar wurde. nun. . als toeta. . geehrte. . wecher wir. im westen sind. rast. das leben. . durch unsere. . fangarme. nichts. nichts. . niemand. . sozusagen. ueberlebt uns. kann uns. . ueberleben.

grausamer. unertraeglicher weise. jagen wir. allein. . zu unserem erhalt. tot zu sein. nein. . toeten. . zu koennen. nahezu. . uendlich. . viele wesen. welche wir zuechten. wie nichts. . durch unsere fangarme. unsere. maegen.

unser wirkgrad. . liegt bei. . . minus acht. tendenz. neun. wir zehren.

lassen sie uns. . diese spirale. umdrehen. wenden. . geehrte. . leben. produzieren. das leben. . wahren und mehren.

lassen sie uns nicht wieder. das wetterleuchten. das. . todesleuchten. durch greta und rezo. ueberdecken. wenn wir. . ehrlich sind. geehrte. wer von uns. schon. . in verantwortlichen positionen. versteht etwas. . von diesen zusammenhaengen. niemand doch. wir sind er. . geehrte. unsere. . vorfahren.

ich biete uns. die. eine. . sofortige loesung. fuer diese angelegenheit. unser leben. geehrte. weltweit. keine. . unser drei welten. sei es. . der osten. unsere graduierten laender. seien. wir es. im westen. . keine welt. hat allein. . eine chance.

es sei. . geehrte. wir wuenschen. wir der westen. hausen weiter. in unserer art. fuer unsere besitza. sie wissen. geehrte. wie ich. . das meine. das ist der tot. fuer alle leute. unserer erde. ausser ihnen.

wir. im westen. geehrte. wir sind. maechtig. wir sind. . zu. maechtig. dass uns. unserem. todesbann. jemand. . etwas. . wiederstehen kann. alles. das wir leben. geehrte. ist. . der tot. wir zehren.

lassen sie uns. . die angelegenheit. unser leben. geehrte. mit allen leuten. unserer erde. umdrehen.

meinen wir nicht. . geehrte. dass wir. der tot. wissen sie. so. . weiterlebend. das leben werden. gruss . ich kann uns zeigen. . wie das geht. geehrte. umgehend. . sofort. . gruss

(12.06.2019) – guten abend. geehrte. gruss . diese linie. wissen sie. sie ist. . waere. . kann. . unfassbar. . breit. tief. sein. . geehrte. so. . unfassbar. so. . geehrte. unfassbar.

was ich uns. . anbiete. geehrte. . was ich uns. . anbiete. ist ein. . moeglichst. geehrte. . ich hoffe so. . kurzer. . direkter weg. . geehrte. in unsere. gemeinsame. . bewusste. . menschwerdung. so.

dieser weg. . geehrte. so einfach. so. . pipi. er ist. . wissen sie. er ist schon recht. . komplex. . wissen sie. . geehrte. komplex. natuerlich. vorn. . offen. geehrte. wissen sie. . geehrte. vorn. . offen. natuerlich. gruss . . sein sie so. lieb. geehrte. sehen sie mal. bitte. geehrte. . ueberlegen wir. . zum. beispiel. geehrte. wollen wir. das. lassen. . geehrte. zum beispiel. . das. mit unseren. parteien. so. wissen sie. geehrte. zum beispiel. . sie wissen. geehrte. wie

– geehrte . gruss . guten abend. wie. meinen sie. . geehrte. schaffen wir es. . geehrte. uns. . zu befreien. geehrte. zu befreien. . von. . unserer tumbheit. geehrte. lassen wir sie. . hinter uns. geehrte. . wissen sie. . so. lassen wir uns. . hinter uns. . geehrte. wissen sie. . so.

werden wir. . mensch. geehrte. wir. . . leben noch. koennen. geehrte. . wenn wir. klug sind. . geehrte. das leben. . . vor uns. . haben. geehrte. seien wir. . klug. sag schon. . wie. . geehrte. sie wissen. . gruss

– eine linie. . entwickeln. geehrte. friedlich. . freundlich. geehrte. so. . liebevoll. natuerlich. wir muessen uns. . nur. . ueber uns. . klar sein. klar werden. geehrte. so. . wenn uns das. . gelingt. gelingen kann. geehrte. ist es. . ein leichtes. wird es. . ein. leichtes sein. geehrte. uns. zu entwickeln. heut. . geehrte. . gibt es. . eine verlaengerung. fuer das beinhaus. in berlin. wissen sie. im naechsten jahr. soll es. . oeffnen. die ossis. sind. . wo sie. . 1905 waren. sagt das. . ifo institut. was. . geehrte. sagt. . die industrieproduktion. . wie das beinhaus. ein ergebnis. . des sogenannten. . klassenkampfes ist. welchen es. . im westen. . nicht mehr gibt. sie wissen. die sache. . mit dem. . besitza. dem. . pack. geehrte. ist. . geklaert. natuerlich. das pack. . natuerlich. es kann noch. . bei seinem. . besitza betteln. kla. tut es ja. . hundert jahre schon. geehrte. wie fuer das. . hohenzollernhaus. der. . sogenannte. . palast der republik. weichen musste. der palast. des volkes. . . sozusagen. geehrte. natuerlich. was. solls. . geehrte. so. . logo. sie wissen. im. tuetschen. . ministerium. . fuer die einheit. anfang. . der fuenfziger. geehrte. stand. wenn der osten. zu artikel. 23 kommt. bleiben dort nur. ruinen. geehrte. geehrte . (web.de) -1905 lebten in ostdeutschland 13.6 millionen menschen. prognosen zufolge sei das auch das niveau des jahres 2019. hiess es. . vom ifo-institut– ist halt. so. . geehrte. der osten. teuschlands. war einst ein fuehrendes industrieland. unserer erde. weshalb. . leute. so. . sie wissen. . industrie. . sie wissen. kuerzlich. . rechente man. . 25% abriss. zu. . 25%. neubau. im osten. hoert sich. . cool. an. geehrte. block und hochhaus. geehrte. nun. . ein. eigenheim. an ihrer statt. ist das. . cool. geehrte. so. so. sieht es. . aus. im osten. geehrte. ein faktisch. schuldenfreies land. mit besseren boeden. besserer luft. besserem wasser geehrte. der mehrfachen biologischen ausstattung. geehrte. billionen. gut-haben eingentlich. . im westen. ist nun so. wie. geehrte. . sie wissen. ist nun. . im westen. geehrte. die leute. pack.

der westen. geehrte. geht in minus acht. zu. . minus neun. geehrte. ist das. cool. . gruss.

musik – bilder internet denkmaschine energie landwirtschaft bildung geld forschung produktion nano wald wasser luft co2 korrekt gesehen. wetter

mein. einziger luxus vieleicht. geehrte. das. . gegenueber –

eine linie. sich aus sich. . selbst. . verbreitend. hatte versucht. geehrte. die selbsttragende landschaft. einzuscheiben. arbeitslos null. was weiss ich. geehrte. so. gruss

– guten tag. geehrte. machen wir. . eine linie. . die faschistische. . unsere faschistische linie. . des westen. . fuehrt. wie gesagt. . notwendiger weise. . in den tot. natuerlich. ein. . ueberlebender. unser. . besitza. natuerlich. . geehrte. . wen. . sonst. wozu auch. . geehrte. sollen wir. . sollten wir leben. noch. . leben. . geehrte. wenn es uns. . nicht braucht. geehrte. wozu. . die aufregung. weshalb. . geehrte. wozu.

die faschistische linie. . geht. muss. . notwendiger weise. diesen weg. . gehen. natuerlich. ein besitza. kann. . kein. . erbarmen haben. wie. . sollte. koennte er. wir. . sein pack. geehrte. sein. naehr-sack. frei. . geehrte. von. allem. . geehrte. von allem. . frei. geehrte. wie nur.

die besitza-linie. das bes. . zu werden. was. . geehrte. zaehlt. das pack. was schon. . geehrte. die anderen. nix. . einzig. geehrte. diese. . widerwaertige. arbeiterklasse. geehrte. wie. eklich. nein. geehrte. wie. . . eklich. fuer. unseren. besitza. muessen wir. geehrte. da noch. . pack sagen. wozu.

keine chance. liebe. einfach. der tot.

lassen sie mich. lassen sie uns. . geehrte. lassen sie uns. . eine. andere linie aufmachen. die. . lebland-linie. so. . wir koennen sie. . geehrte. weit weit weit. . in unserer. vergangenheit. aufnehmen. geehrte. jahrhunderte. . jahrtausende. mit sicherheit. . geehrte. vieleicht mehr. vieleicht. mehr. eine lange. zeit. . vieleicht. geehrte. fuer mich. die. . der zeit. die erde. . in der zeit. . unserer erde. scheint es. nicht. . so. setzen wir. die dinge. ins verhaeltnis. geehrte. wissen sie.

diese leblandlinie. welche wir vieleicht. . am einfachsten vieleicht. geehrte. als das reich. gottes. den kommunismus. . auffassen koennen. geehrte.

lassen sie uns. diese linie. aus ihrer. . unserer geschichte. geehrte. aus. lebland nun. geehrte. ich bin da nicht mehr. . geehrte bin nun. . faschist. geehrte. toeta. wie. meine leute. alle. . um mich. . sie wissen. . . geehrte. entschuldigung. mit. . gefangen. mit. . gehangen. geehrte. sie wissen. gruss

lassen sie uns das. live. machen. geehrte. direkt. . ohne. . absprache. geehrte so. ich hoerte einmal. . jemand sagen. las ich es. . geehrte. ich weiss nicht. ich glaube. . der ort. war. . lateinamerika. er sagte. es ist. . ein erfahrungswert. so schwierig es ist. in den bedingungen. . des faschismus. der graduierten laender. wir wissen inzwischen. . geehrte. es gab. . gar zeiten. situationen. auch. . im osten. jeehrte. so so so. . geehrte. es ist. nicht einfach. wissen sie. nein. so. nicht. . geehrte. nein. . eine. wissenschaftliche. . erkenntnis zu bewahren. zu entwickeln. so schwierig. das ist. ist ja. gegenlaeufig. sagen wir. . geehrte. wie wir. . frueher sagten. es tritt. . eine. revolutionaere situation ein. geehrte. so. es ist. . nix. . niemand. geehrte. sie. . aufzufassen. . zu befruchten. organisieren. verstehen. . zu koennen. wenigstens dafuer. geehrte. meint man. . wenigstens. dafuer. . geehrte. es ist. . wichtig. geehrte. dass da noch. . eine kraft ist. geehrte. es wird. in der regel. . eine kommunistische partei sein. welche es. . leisten kann. die faehigkeit einbringt. vorhaelt. sozusagen. . geehrte. . so. so. wurde. gesagt.

wie dem auch sei. geehrte. . wir sind. . wieder live. lassen sie uns. . eine linie schaffen. erschaffen geehrte. aus unser. . aller. vergangenheit. aus. . lebland nun. . sie wissen. ich bin. keiner mehr. aus lebland. nun wir. . geehrte wir. . leben. . alle. bis auf. . sie wissen. . weil. . sie wissen. . geehrte. so.

erschaffen wir. . eine linie. . des leben. geehrte. mit ihren. . unseren. . voraussetzungen. bedingungen. leben. . . zu koennen. menschlich. . zu werden. geehrte. . so.

dafuer nehmen wir. alles. auf. . geehrte. das wir. haben. sind. . . das. . welches. . menschlich. . werden moechte. geehrte. . menschlich. . ist.

unsere vorfahren. lebland. . das menschliche. geehrte. in unseren. . graduierten laendern. im westen. so. . freie software. . zum beispiel. so. . geehrte.

ich moechte das jetzt. geehrte. . zug um zug. . geehrte. mit uns. . umsetzen geehrte live. gruss . unsere. . sogenannte. . alternative energie. zum beispiel. . -oda- erneuerbare-gruene- weiss nich. jeehrte. . lebens-vertraegliche. jeehrte. in. . jedem fall. gruss . geehrte. so. . bildung. natuerlich. wissen sie. geehrte. was da fuer. . mich. geehrte. so. ganz ganz. . traurig ist. geehrte. wissen sie. ist. kein. . weisses stueck. papier. geehrte. ein stueck. sand. oder so. nicht. direkt. . wissen sie. geehrte. . traurig. sehr. sehr. sehr. . traurig. wissen sie. wie. . wollte man. sie. ahnen es. vieleicht. geehrte. vieleicht. geehrte. . wissen sie es. geehrte. ich weiss nicht. nein. aus. wikipedia- jeehrte. nich schlecht. oda. . jeehrte. bildungbildung (von ahd. bildunga -schoepfung. bildnis. gestalt-) ist ein vieldeutiger. unterschiedlich definierter begriff. den man im kern als mass fuer die uebereinstimmung des persoenlichen wissens und weltbildes eines menschen mit der wirklichkeit verstehen kann. je groesser die bildung ist. desto groesser wird die faehigkeit. verstaendnis fuer zusammenhaenge zu entwickeln und wahre erkenntnisse gewinnen.

im weiteren sinne bezeichnet bildung die formung des menschen im hinblick auf sein -menschsein-. das heisst zu einer persoenlichkeit. die sich durch besondere geistige. physische. soziale und kulturelle merkmale auszeichnet.

der begriff bezieht sich sowohl auf den prozess (-sich bilden-. -gebildet werden-) als auch auf den zustand (-gebildet sein-). dabei entspricht die zweite bedeutung einem bestimmten bildungsideal (zum beispiel dem humboldtschen bildungsideal). das im laufe des bildungsprozesses angestrebt wird. ein merkmal der bildung. das nahezu allen modernen bildungstheorien entnehmbar ist. laesst sich umschreiben als das reflektierte verhaeltnis zu sich. zu anderen und zur welt.

der moderne dynamische und ganzheitliche bildungsbegriff steht fuer den lebensbegleitenden entwicklungsprozess des menschen zu der persoenlichkeit. die er sein kann. aber noch nicht ist.

die theorie der bildung ist das zentrale thema der paedagogik.[1] – so- wikipedia. jeehrte. cool. jeehrte. aua – meine lieben. oda – usw. . usw. . oda

 – guten tag. . geehrte. soll. kann ich liebe. . kann ich. . taeubchen sagen. geehrte. liebe. ich weiss nicht. . nein. . weiss nicht.

ein klein wenig. hatte ich eben. . die kunst. . die sogenante. die eu. . angesprochen. wie die kunst. . unsere sogenannte. . urspruenglich doch. vom jahr. 1910. her. . als solche. . beendet gesehen. beendet. . werden wollte. sollte. . geehrte. . so. wie es fuer. mit der wissenschaft ist. . sein sollte. . geehrte. so. oda.

hundert jahre. und mehr. . viel mehr. . nein. . geehrte. . nein. lebland war. geehrte. . lebland. ist. . kla.

nicht hundert jahre einfach. nein. . verschiedene welten. welche letztlich. bis heut. von der toten seite. der erde. . ihrer sphaere. bestimmt wird. . geehrte. leider. nich nur. . nein. . geehrte. nicht nur. nein. das nicht. leider. jeehrte. nein. natuerlich im. im. . jejenteil. . sie wissen.

obgrund. ihrer allmacht. hatt sie. nein. geehrte. im westen. . ist. der kapitalismus. . durch. herrscht. . diese totsphaere. . im moment. . geehrte. ist es. . ist sie. . der faschismus.

im osten. . geehrte. den. . graduierten laendern. geehrte. sie wissen. lassen sie mich uns. . lassen sie uns. . unsere welt. . in richtung lebland. entwickeln. harmonisieren. weg. . geehrte. umgehend weg. . geehrte. mit unserem. . faschismus so. geehrte. so. . umgehend.

es ist zeit. wissen sie. . zeit. wir muessen uns. . den bewohnern. von totland. dem toeta sagen. wie es. . aussieht. geehrte. in echt. . wir muessen wissen. wie unsere leute. . in den. . graduierten landern. dem osten. . wissen muessen. wie unsere entwicklung. geht. in unserer welt. . geehrte.

ich moechte mich jetzt. endlich. geehrte. . auf die loesung. dieses problems konzentrieren. weiss nich. is so kram. vieles. wissen sie. lassen wir ihn. liegen. geehrte. tun. was. not-tut. geehrte. so.

sie wissen. geehrte. die konkurrenz. unser. weg. geehrte. unser weg. . – vom handwerker. geehrte. zum. oligopol. – so. . geehrte. die aufloesung. das aufgehen. . des oligopol. . in unserem. . besitza. wir. unser. . unser aufgehen. . geehrte. . im pack. besitza . pack. der toeta. . geehrte. was. . bringts. den tot. natuerlich. kla. sind halt. . wir. wann. . geehrte. hub sie an. die. konkurrenz. geehrte. liebe. so. wann. sind wir. tot. lebt wer. geehrte. so. gruss

soweit. geehrte. befassen wir uns. mit uns. . der. mit unserer. . wirklichkeit. geehrte. so. gruss

 – guten morgen. . geehrte. es ist. . a-historisch. es entbehrt. jeder. . logig. jeden. gefuehls. jeden. . verstandes. wie wir. . unser leben. einrichten. ich spreche natuerlich wieder zuerst. . von uns. . westlern. . geehrte. natuerlich.

es gilt. ein einziger zug. das ist der zug. . der besitza. es ist der zug. der macht. er liegt. bei ihnen. das eigentum. liegt bei. . ihnen.

wenn wir die kunst. als einen hinweis. fuer unsere. . fuer die jeweilige zeit. nehmen moechten. wir. davon ausgehen duerfen. geehrte. dass in. . umstuerzenden. sich. . umstuerzenden. verhaeltnissen. umstuerzende kunst. vieleicht. zu erwarten ist. um 1900. . sich der. kapitalismus. abschloss. unseren leuten. . die kunst. afrikas. vieleicht auch. . australiens. amerikas. asiens auffiel. 1945. . der cia. . dem westen. . die abstrakte kunst. im. sogenannten. . klassen-kampf. . verordnete. das laeuft bis heut. scheint diese entwicklung. . mit einiger. . verzoegerung. dem einhundert jaehrigen. irrlauf. . zu entsprechen. wie wuerde. im westen. eine kunst. . der zeit. . aussehen.

wie. . die sogenannte eu. fuer zipfeleurasien. wie. geehre.

wie geehrte. . wird. . lebland aussehen. wenn es. . unsere ganze erde. erfasst. geehrte. wie. . meinen sie.

unsere. . wirtschaftlichen – wohl auch – biologischen – technischen – sprich. . sozialen verhaeltnisse. sind fast. . sind sie eins. . sie sind fast. . das gegenteil. . dessen. . geehrte. das. was. . in lebland. . geschehen kann. soll. . muss. . geehrte. geschehen. wenn wir. . so. . vorgehen. . geehrte. sehen. . verstehen. was. . auf. . in bildern. . diesen maschinen. . ausgedrueckt. . wird. . ausgedrueckt. . werden kann. unsere lebensverhaeltnisse. . dem natuerlich. kann man sagen. . positiven. . ich weiss nicht. . geehrte. wir. . sind. . nagativ acht. tendenz. . neun. kann man. . wie. sprechen. geehrte. was. geehrte. sagt uns. musik.

ich meine. geehrte. wir koennen. . ausdruecken. geehrte. das. . not-tut. . gruss

(11.02.2019) – guten abend. geehrte. mitternacht – die zungen. . geehrte. . haben gesprochen. konnten sie sie. hoeren. ich weiss nicht. in bin. . unzufrieden mit mir. na. geehrte. weiss nicht.

in der folgenden art – schaetze ich. unsere intelligenz ein. diese einschaetzung. entspringt. . unserem wirkgrad. ihn. . nehme ich. wie gesagt. mit. . minus acht an – was. bleibt. . geehrte.

  • doof + o = 1 – o – zuviel
  • doof + o + o = 2 – o – zuviel
  • doof + o + o + o = 3 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o = 4 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o = 5 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o = 6 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o + o = 7 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o + o + o = 8 – o – zuviel

(8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = 8

0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = 0

  • 8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = 8)

wie dem auch sei. . unsere entwicklung hier her. sozusagen. finden sie in der lebens-tabelle in der – datei anfang – auf der seite drei. sie koennte. . weitergehen.

lassen sie uns. darueber sprechen. ich sehe mal. geehrte. wie es weitergeht. gruss –

hier geht es. . mit der startseite-april-juli-2019. weiter so. sehen sie bitte – auf der –

startseite-april-juli-2019¦ – startseite-maerz-april-2019

meine lieben . hier. geht es. . zu startseiten – in – folge . sozusagen- und . aktuell – gruss –

/ startseite-april-juli-2019¦ – startseite-maerz-april-2019

startseite-nov-maerz-2019 ⇐¦ – tag-kurzzu . aktuell\

-startseite-april-juli-2019 – wie der – startseite-maerz-april-2019-