.

.

menu/ wirkgrad8 . -7 . -6 . -5 . -4 . -3 . -2 -1– 0 – 1

t-s-menue/ 0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = 0

8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = 8

tot ⇐ bes – toeta – westen ⇐ erde ⇒ osten – buerga – mensch ⇒ leben

– wow-vorsicht-ueberlebens-gefahr-lebland . im . entstehen schoenchen hallo wir muessen . sollten tun – unser. wirkgrad- minus acht. . intelligenz. . minus acht- /verbunden . es ist. aussichtslos. oda / – im zeichen. der null

startseite-juli-november-2018 // ⇐¦⇒ – tag-kurzzu . aktuellfolgend – aktuell-april-augus-2018

tabletsmartphone-menue . (k. m . g-l) . (die startseite-mai-juni-2018)

– das. . fehlende glied. . unserer. . entwicklung –

gehen wir. . . liebe. . dem leben. . aus der sonne. . dem licht – ich. . rufe uns. . . liebe. . ich. . rufe uns. . liebe. . ins. . leben. . taeubchen. . wenn da jemand. . im westen lebt. . faschist. . toeta ist. . . was soll. . kann ich tun. . liebe. . geben sie mir. . . lassen sie mich. . den treuhaender. . des leben. . machen. . . zum neuen jahr schon. . wird. . frieden sein. . . jetzt. . leben. . . wer. . . liebe. . wer. . . kann das. . vermoegen. – gnade nein sprechen


(17.01.2019) – gnade nein sprechen

muss ohne gnade sein. . wir muessen sprechen

muss. ohne. gnade sein. schuldigung. dass wir. . so daemlich sind

die bestie laechelt. der idiot. . grinst

es ist. . das blatt

gehen wir besser. . liebe. . einen klaren. sicheren weg. . in das leben. wollen. koennen wir. . nicht sehen. . liebe. . wir. . schwachkoepfe. . im westen. . . x-koenige. . die wir. . zum. . glasrand. . . stolzieren. klettern. . zu sehen. . liebe. wie. . das wetter ist. schuldigung. . wird. liebe. . wow

der westen. . liebe. . ist hoffnungslos. . daemlich. liebe. ist. . verkommen

wenn weniger. . . liebe. . . denn ein. . promille. der population. im westen. liebe. wenn kein promille. . des toeta. . . liebe. . . weiss. was ist. . liebe. weiss. . was abgeht. liebe. . so. wenn. das so ist. liebe. es. . absolut. um leben. . um tot. geht. liebe. . absolut. . . liebe. wie. . daemlich. . liebe. wie. . . daemlich. hoffnungslos. . . liebe. ist. diese. . population. liebe. . wie

taeubchen. liebe. . ist eine idee. . unter uns. . liebe. . wie. laecherlich. liebe. . wie. absolut. peinlich. wir sind. liebe. wow.

  – der westler 

werden wir uns klar. . liebe. . dass wir. . faschisten. . sind

geniessen. verdraengen

um die sache abzukuerzen. . liebe. . das blaettchen. . . die drei punkte. . liebe. . ich muss sehen. . . es ist so. . dass der verrat. . . des leben. vor ueber einhundert jahren. . . mit dem entstehen. . . des toeta. . durch das. . zusammengehen. . von. . viehischem . normalen. . kapital. . (natuerlich. liebe. taeubchen. es erklaert sich dann. . gruss) . sozusagen. . dem vertreter. . der arbeiterklasse. . der arbeiteraristokratie. . . sozusagen. . der untergang. . des leben. . unserer erde. . bis zum bes. . programmiert ist

dass uns der osten. . welcher. . vieleicht nur. . erstehen konnte. . der weg. . des vertieften. entwickelten mutant. . zum mensch. vieleicht. . tatsaechlich nur werden konnte. noch. immer. liebe. im angang. . liebe. . weil die bestien. . sich schlugen. im zweiten gang gar. . . hat der osten. . den ueberwiegenden. teil. . geleistet. dass die usa. . herrscher. . des toeta. . werden koennte. der besitza. . liebe. was sagt uns das. . was sagt es uns. . liebe. . . wenn uns. . der osten. . liebe. . naosekunde. . um. . nanosekunde. . das leben rettet. die guten leute. . unserer erde. . . liebe. . was. sagt uns das

welches blut. . in stroemen. . vor unseren. . aus. . unseren augen. . . fliesst. . in stroemen. . jede. . . nanosekunde. . . wir sehen. . hoeren es

unter. . unseren haenden. . fuessen. tritt es. . hervor. . treten. . kriechen. . speicheln. . . wir. . . das pack. . . toeta. . toeta. . des leben. . unserer erde. . mit. . fuer unseren. . besitza. . . dass er. . das bes. . werden kann. pfui. . deibel. . liebe. . pfui

meinen sie. . liebe. . da ist. . waere. . gefuehl. . verstand. . intelligenz. . irgend-etwas. . liebe. . waere. da. . nein. nein. . liebe. . nein

sicher. . liebe. . da ist. . etwas. . im westler. . der westler. . liebe. . ist. . negativ . gefuehl. . verstand. intelligenz. das. – all. . das. – liebe. . so. – wir. der toeta

wenn sie sich. . wenn wir uns. . aufmachen. moechten. liebe. . zu leben. liebe. . es ist nicht. . das alberne. . digitale. . liebe. das ist. . selbst-verstaendlich. wozu. . ist es. . . liebe. . . weshalb. . wie. . koennen. . moechten wir. . liebe. . unsere. . intelligenz. . minus acht. . wie kann. . wie. . . liebe. . wenn wir. . unseren wirkgrad. . unsere. . intelligenz. . geniessen. liebe. . wie wir es tun. . verdraengen wir. . liebe. . dass wir. . . die moerder. . des leben sind. . geniessen wir es. . liebe

wenn wir. . leben moechten. liebe. . das leben. unserer erde. . leben lassen moechten. . . liebe. . koennen wir. . liebe. . koennen wir. . liebe. . koennen wir. . liebe. . so sein

werden wir uns klar. . liebe. . dass wir. . faschisten. . sind. . gruss

– hallo. . liebe. . mitternacht. . ist durch. . . ich habe gestern. . die. . nzz digital. . angefuehrt. . zu sehen. wie man. . einen. . standpunkt. . haben. . gewinnen kann. muss ich noch drueber nachdenken. . . liebe. . gruss

/ guten abend. liebe. es ist wenn ich heut noch sagen darf. . liebe. . es ist gleich. . mitternacht – wenn ich heut noch sagen darf. . . unseren problemkreis. . ein wenig. . einzugrenzen. darf ich vieleicht sagen. liebe. . wir leben. . alle. wir. die toeta. . des westen. mit uns. ist das nur. . in der hinsicht. das wir einen anderen weg. . haetten. haetten. . gehen koennen. . liebe. . wir. . . liebe. . ich weiss nicht. . liebe. . . mussten wir. . toeta werden. liebe. . ich weiss nicht. . liebe. ich weiss nicht. . mussten wir

wenn wir annehmen. . wir mussten nicht. . liebe. . meine ich. . leben wir. . alle. . letztlich. . . in unserer. . vergangenheit. . liebe. . . wow. . milliarden jahre. . liebe. . ist . ne menge. . wirklich. . liebe

wenn wir uns toeta. . bewohner. . bildner. . des westen. . . liebe. . wenn wir sehen. . . wenn wir uns sehen. . liebe. . wie wir sind. . wissen sie. . liebe. . unsere aufgabe. . . uns ansehen. . vieleicht. . einmal. . liebe. . uns bewusst werden. . vieleicht. . liebe. . liebe. . wie. . wer. . . wir. . weshalb. . . sind. . unserer. . . lebensaufgabe. . entsprechend leben. . nun. . liebe. . unser. . . zweck. . . sinn. . und zweck. . . unseres lebens. . liebe. . ist das. . toeten. . aller. . liebe. . sie wissen. . . liebe. . zugunsten. . . des bes. . liebe. wozu. . . gruss

– liebe. . . hallo gruss – wenn sie. . liebe. an einer – allumfassenden. . . sozusagen. . allgemein-gueltigen loesung. . . unserer probleme. . interessiert sind. . liebe. . greifen sie zu. ich darf nicht. . . zu tief. . ueber. . unsere probleme nachdenken. die schlichtheit. . . unsere probleme. . anzugehen. . zu loesen. wie. . soll. . liebe. . wie. . . kann ich es sagen. ich. . weiss nicht. . liebe. . nein. . . ich weiss nicht. . es ist. . so einfach. stellen sie sich vor. . liebe. . . all. . unsere probleme. . . liebe. . all. . der quatsch. . . wissen sie. . . wozu. . nur. . liebe. nur. . nein. . weil wir. . unfaehig sind. . einfaeltig. . . liebe. . ich weiss nicht. . welch ein. . schwachsinn. . . liebe. . welch ein. . schwachsinn

ich sehe liebe. . . ich freue mich. . unendlich. . sozusagen. liebe. . wenn sie. . da sind. . . das hilft mir. . . natuerlich. . sehr. innerlich. sozusagen. . . liebe. innerlich. . kla. . gruss. . liebe. . danke. . gruss . so ziemlich. . in allen laendern. . unserer erde. . liebe. . sehen sie. ich freue mich wirklich. greifen sie. . zu. liebe. . greifen sie bitte. . zu. liebe. . juristisch. ethisch. . moralisch. . wie man manchmal sagt. . umweltseitig. . sozial. . . usw. . biologisch. technisch. sozial. unserer erde. . funktional. . dem leben. . funktional. kann man. vieleicht sagen. liebe. sie wissen. . kurz – das leben wahren. und mehren. . . liebe. . . wow. . gruss

– liebe. . hallo. es ist gleich. . acht. . in diesem fall. . . heisst das. . 20.00. um 21.00. . steht wieder etwas. . in unserem. . fuehrenden. sie wissen. . . mit frankereich. die usa. . laufen. ausser konkurrenz. . sagt man. unsere. . . dummlaender. liebe. . die entscheidung. . . welche. . in engeland ansteht. liebe. . sie ahnen es sicher. . liebe. . . natuerlich. sie ahnen es. . unsere engelaender. . liebe. . . koennen wir. . . lassen sie. . sprechen wir. . mit ihnen. . liebe. . . lassen sie mit uns. . sprechen. sprechen wir. . liebe. . ueber. lebland. . . liebe. . . wissen sie. . liebe. . gemeinsam. . auch. . mit unseren. . engelaendern. . . natuerlich. . liebe. . uns fehlt. . alles. . uns fehlt. . alles wissen. . liebe. . zu verstehen. liebe. . . bringen wir es ein. . . es ist da. . liebe

– liebe. liebliche. . wenn es ernst wird. . . liebe. . wenn es. erlaubt ist. tun wir. . liebe. . liebe . gruss . wenn es. . erlaubt ist. . liebe. so. . setze ich etwas. . in drei punkten. . aus der. . –nzz digital– ein. vieleicht. ein wenig. . meine ausgangspsoition. etwas. . anzuzeigen. gewissermassen. . zu staerken. gruss – da ist. . herr scheu. er fuehrt. . herrn kant an. . . das ist schoen getroffen. sehe ich auch. . ein bisschen so. . mit. . fuer diesen kram hier – / streitkultur ist noetiger. . denn je. . . implodiert der oeffentliche diskurs ausgerechnet in dem moment. in dem er allen menschen mit einem netzanschluss offensteht- ueber den unterschied zwischen kritischer und paranoischer vernunft. . . rené scheu – 26.3.2016. 05-30 uhr – noch immanuel kant. der grosse philosoph und klassische liberale. sah in der allmende der oeffentlichkeit das fundament aufklaererischen handelns. er beschreibt sie als trainingsfeld der menschlichen vernunft- jeder buerger ist. wenn er sich oeffentlich aeussert. ein -gelehrter-. der -zum eigentlichen publikum- spricht – der potenziell unbegrenzten -leserwelt-. er darf sich als buerger der grossen vernunft-gemeinschaft fuehlen. die streit als wertvollen beitrag zu kulturellem fortschritt versteht. jeder ist frei. sich mitzuteilen und mit anderen zu messen. wobei er zugleich weiss. dass er sich am gesagten messen lassen muss. was kant im sinne hatte. war die wohl grossartigste nichtreligioese utopie der moderne- eine selbstzivilisierung des menschen durch vernunftbasierte rueckkoppelung im raum des sprechens. dabei war fuer den philosophen aus koenigsberg klar. dass der menschliche geist des bestaendigen kulturellen trainings bedarf. die untrainierte vernunft verliert an elastizitaet. sie wird schlaff – oder. und das scheint mir in vielen aktuellen auseinander-setzungen der fall. sie steigert sich zur paranoia. und auch die paranoia kennt ihre rueckkoppelungs-effekte. . – der medien-theoretiker boris groys erblickte schon vor jahren im verdacht das zeichen des digitalen zeitalters. seine diagnose ist bedenkenswert. waren es waehrend jahrhunderten ein paar randstaendige philosophen. die hinter der erscheinung stets das verborgene sein suchten. misstrauen heute alle nutzer. der medialen oberflaeche. wir starren auf eine anonyme digitale schnittstelle. sehen dort eine flimmernde flut von zeichen und pixeln und fragen uns instinktiv. woher sie wohl kommen. . . ein liberales feuilleton pflegt die lustvolle kritik der eigenen zeit. es oeffnet den diskursraum – und haelt ihn offen gegen alle anfeindungen von -faulheit und feigheit- (kant) . (kant) \ . taeubchen. . liebe. das sehe ich ganz und gar nicht so. wie ich. . herrn kant. . zustimme. wie ich staune. dass ich. . . so-viel spaeter. . fast. . deckungsgleich. ueberlegte. meine ich eben nicht. dass zum beispiel. . . dieser digitale raum. . verwirrt. nein nein. . liebe. . . im gegenteil. er zeigt uns halt. . . unsere vollkommene. verwirrtheit. liebe. so. . . ist null. . . problem. liebe. hier. . ordnung einzubringen. liebe. so. gruss – kein ding. liebe. is. . pipi

 – morjen. . liebe. jruess jott – wenn sie sich. . entsinnen. . liebe. . unsere. . stoffwechselhaufen. liebe. wenn sie sich entsinnen. sind in echt. . liebe. . krater . gruss

 – guten morgen. . liebe. . . vor acht. noch. gruss . . wir sind. . vollkommen. vollkommen. . ueberfordert. . ich muss. . oder kann. die suppe kochen. liebe. . wir. . kommen drauf. . liebe. . sehen sie nur. . wie der einser. . . wie das. . einser-paradox greift. grad wieder. . in frankereich. . unser x-koenig. . hat grad. . er befragt. . grad. . sein volk. . . was. . zu tun waere. . liebe. . wow. . wow. wow. wow. . liebe. . wie. . leben. . . sehen sie nur

in meinem land. . greift. . dieses paradox. . . bis hinein. . . in die. . sogenannte. . opopsition. man fragt. . immerhin. . leider. . sagt man dann erst etwas. das ist. . nicht so gut. . liebe. . man weiss nix. das ist nicht. so gut. . liebe

unsere vollkommen. . . verkommene. . lebensweise. . liebe. man weiss es nicht. unser. . unvermoegen. . liebe. ist so. . gewaltig. . so. unfassbar

unsere lebensvorstellungen. . liebe. sind reiner. . schwachsinn. . dummes zeug

nix. nix. nix. . haut hin. . liebe. nix. . hoeren sie nur. . liebe. . unsere leute. . liebe. . . unser. . dummes zeug. sprechen. liebe. . es ist ungeheuer. . liebe. so. . . nicht nur. . in engeland. der ganze westen. . liebe. unsere. . . so. . verkomm. nein. liebe. . unsere totsphaere. . liebe. ist eben. . die totsphaere. tot. . liebe. . einfach. so. unsere organisation. . . sei es. . unsere produktion. unser. . sogenannt. . soziales. . . geld. banken. . . ach liebe. . ne. . is doof. alles. . liebe. . hat mit dem leben. . . liebe. . das wir. . leben muessen. nix. . liebe. . nix. . gar-nix. . zu tun. unsere. . x-koenige. . . was. . liebe. . koennen. . . haben sie. . zu sagen. . nix. . sie sind. . echo. . . einfach. . leer. . wenn da niemand. . liebe. . keina. . etwas. . fuellt. . liebe. . sie wissen. . . gruss. . wie der westen. . so ganz. . voellig. . vollkommen. . neben. . . dem notwendigen liegt. wenn wir. . leben moechten. das. . sterben. das. . toeten. . liebe. . das. . koennen wir

im osten. . ist es. . nicht so. liebe. . dass nix. . zu machen ist. . liebe. . nein. nix. . zu machen waere. quack. liebe. quack. . tuerlich. . besser drei. . denn. . zwei. . prozent. . wow. . . liebe. . wow

was bedeuten. . diese drei prozent. wow. . liebe. . . ungeheuer. . . ungeheuer. . viel. . natuerlich. . ungeheuer. viel. liebe. . wenn wir. . der westen. mit. . minus acht. . tendenz. neun. . die spitze. . . den. gipfel. . unserer. stoff-wechsel-scheiss-haufen. . produzieren. bilden. . stellen. . . liebe. . wow. . was anderes. . liebe. . als. scheiss-haufen. . . entschuldigen sie bitte. . liebe. . . was anderes. meine lieben. . ist. . produziert. . unser stoffwechsel. . machen. . unsere. . stoffwechsel-vorgaenge. . alle. liebe. . . mehr oder minda. . liebe. . . wir. . bringen. . es nicht. . . gruss. . unsere. . graduierten laender. . natuerlich. . liebe. . sie sind voll. . dabei. eine suppe. . liebe. . ein. . sueppchen kochen. liebe. so. .

 – taeubchen. liebe. in diesem jahr. . liebe. . . schaffen wir es. . liebe. schaffen wir alles. . . ich koch uns. . liebe. . wir. . kochen uns. . liebe. . . wir. kochen uns. . liebe. . kochen uns. . liebe. . ein sueppchen. liebe. . wissen sie. . liebe. . . so

werden gemeinsam. . . bewusst. mensch. . liebe. wissen sie. . . wir alle. rosa und karl. liebe. sind nun. . hundert jahre tot. wenn. . rosa sagte. . . liebe. . . die . . barberei. . es ist. . . schlimmer. . liebe. . viel. viel. viel. . schlimmer geworden. liebe. . . wir. . die toeta. . die. faschisten. . sind. geworden. liebe. . die. totsphaere. liebe. so. . gruss . es ist. mitternacht. liebe. . hundert jahre. sind. rum. vieleicht. liebe. irrte herr engels. als er. . . von. barberei. . sprach. und. . wie. taeubchen. . . liebe. vieleicht. . liebe. . . vieleicht. . liebe. . wie. . meinte er das. . liebe. . vieleicht. . liebe. . ist es. . anders. sind. . . jene. . . liebe. . nix. null. . nix. . . liebe. . gegen uns. oder. wie. . meinte er

/ liebe. hallo . . . mitternacht. ist. . durch. . . ich weiss. liebe. . dass. . sie/wir. . die dinge nicht. . durchdingen koennen. . . liebe. . natuerlich. wir koennen es auch ganz. einfach machen. liebe. . die dinge. . umdrehen. ich sag uns schon. . wie. . liebe. sie wissen

weshalb. . liebe. . meinen sie. . weshalb. . liebe. . spreche ich uns. . alle. . an. uns alle. . wir haben. . keine andere chance. unsere kraefte. . . sind zu grausam. . zu gewaltig. . . als. . dass sie noch jemand. . behrrschen koennte. das. bes. . liebe. es ist nur. . eine gefahr. sie liegt. . in den gesetzen. . des leben. der kapitalismus als solcher. . . war. . . um 1910. . . durch. spitzen. . wie sie. . im oligopol. . . verkoepert sind. denken wir. . an ein duopol. so. . weiter. liebe. so. . weiter. . liebe. so. . sie einigen sich. . . zugunsten. . der macht. die konkurrenz. . ist aus. wir. . . das. pack. . duerfen. . kapitalismus spielen. . . duerfen konkurrieren. . . worum

die arbeit. liebe. . war fast. . aus. . diese eine spitze. liebe. . kann. . sie hat. . kein interesse. dass uns. . die arbeit. . ausgeht. dann. . ist sie nicht

und wie gesagt. . . so gut als. . haben wir. . unseren job. . als toeta. . gemacht. . woran. . liebe. . . sollte es. . dem bes. . fehlen

wenn sie. . in diensten arbeiten. liebe. . im militaer. der. . sogenannten. . wirtschaft. in einrichtungen betrieben. liebe. . . ich weiss nicht. . forschung lehre. . alles. . liebe. . wir. . als sogenannt. . zivile leute. . liebe. . egal. . egal. liebe. . . wir muessen. . zusammenstehen. wir alle. . liebe. . sonst. . meine lieben. . . haben wir. . . das leben. . unserer erde. mit uns. . liebe. . keine. . keine. keine. . chance. meinen sie nicht. . liebe. meinen sie nicht. meine lieben. dass rosa. . davon sprach . gruss . – meinen sie. bitte. nicht. liebe. wir sind. . fuer unsere. . sogenannten. . gesellschaftlichen. verhaeltnisse. ihre. . usw. . zu dumm. . . wiewohl. . . liebe. alles. . da ist. nein. . auch sonst. . liebe. . . wir sagen natur. liebe. auch dafuer. . . logo. . liebe. . . is eins

– nun. . meine kleinen. . hallo. . ich gruesse. . . heut. liebe. . ist ein besonderer tag. vor hundert jahren. . . wurden. . rosa und karl. ermordet. ich weiss nicht. . liebe. . . ob ich. . dazu komme. . uns den rest. . unserer dummheit zu nehmen. . liebe. . ich weiss nicht. . . ob ich das heut. . schaffe. . . liebe. . weg. . . meine lieben. . . weg. . muss sie. . liebe. es ist jetzt. . . mitternacht. . liebe. so. . gruss

/ hallo liebe. . gruss. . wir. . im westen. . liebe. . wir haben. . in unserer welt. . liebe. in unserer totsphaere. . . bei uns. . liebe. . in unserer totsphaere. . herrschen. . klare verhaeltnisse. wissen sie. . liebe. . wir sind. . toeta. nicht mehr. nicht weniger. wir alle. . besitza und pack. liebe. . pack. . und besitza. . mehr. meine lieben. is nich. . sie wissen

sie wissen. . liebe. mich interessiert. . das nicht. . weiss es halt. . liebe. . moechte uns. . liebe. . uns. . den westen. . fuehren. zusammen-fuehren. liebe. mit den. . graduierten laendern. . unserer erde. . liebe. . mit den oestlichen leuten. . liebe. . so

sie wissen das. . . liebe. . wissen. . wissen. liebe. . das weiss ich nicht. . vieleicht nicht. liebe. . vieleicht. nicht. sei es. . wie es sei. liebe. . wir koennen es werden. liebe. so. . gruss . wissen vieleicht. . dass wir. mensch. . werden koennen. liebe. . buerga erst. . buerga. liebe. von. in lebland. liebe. . sie wissen. . vieleicht nicht . gruss

  – hallo. . liebe . . alter faschismus – neuer faschismus – fast. . . letztlich. . letztlich. . ist es fast. . egal. . toeta. . wir im westen. . . sind. . toeta. . unsere besitza. . ihr naechstes pack. . besitzen. keinerlei. . qualifikation. . fuer unser leben. . sie. . sie stehen. . fuer den tot. . . vorerst

wir. . das pack. . wir stehen ausschliesslich. . fuer den tot

wir moegen. . atomsprengkoepfe. . bauen koennen. . irgend-welche. . stinkenden autos. es sind keine. . welche dem mindestmass. . des leben. entsprechen. im gegenteil. . . wir. . sind nicht. in der lage. . . haben keine idee. . fuer eine. . lebensfaehige infrastruktur. geschweige. . eine lebensfaehige. . organisation. . unserer zellaren seite. . wir. . der westen. wir sind. . das letzte

da wir. . in keinerlei weise. . qualifiziert sind. zu leben. . unsere besitza. . ihr naechstes pack. . . auf das abraeumen. . des. . vertieften. . entwickelten mutant. des pack. orientiert sind. von ihnen. . nein. von ihnen. . ist nichts. . zu erwarten. nichts. . das pack an-sich. . . spielt. . muss. . kapitalismus. . spielen

es ist. . kein geist. . es ist. . tumbheit. liebe. . es tut mir leid. . gruss. . wie. liebe. . taeubchen. . des westen. . liebe. . wie. . loesen wir. . das auf. . . wenn. . lieb. . liebe. . koennen wir es. . verstehen. . wenn wir es moechten. . koennen wir es wenigstens. . ahnen. . mit unserer intelligenz. . minus acht. wer von uns. . meine x-koepfe. . hat eine idee

 – mitternacht. . liebe. . . ist durch. . hallo liebe. . . ein. . hundert-jaehriger mord. . steht bevor. . der 15. . januar. . 1919. . . nichts gelernt. . im westen. . noch immer. . sprechen unsere leute. . von demokratie. . sprechen liebe. . als haette. . die politik. . . einfluss. . auf unsere besitza. . . wir sprechen so. . im westen. . wissen sie. . liebe. . wir sprechen so. in meinem land. . wohl nicht nur hier. . ist diese sache. . mit altem und neuem faschismus. . eine. . sache. . meinen sie. . liebe. . unsere besitza. . . interessiert es. . . ob alter. . oder. . . neuer faschismus. nein. dass wir. . . kapitalismus spielen. liebe. . wer. . weiss das. . . gruss. . . dass wir das nicht wissen. . liebe. . . ist. . liebe. . . was ist das

/ der geruch. . des faschismus. . . der geruch. . des faschismus. wir muessen jetzt ernst sprechen. liebe. . was wir. . in unserem westen. . mit unserem alten faschismus erleben. zeigt uns. . wie wir. . neuen faschisten. letztlich. . unser absolutes. . . unvermoegen. . leben. verstehen wir nicht. . meine lieben. . dass wir. . . uns alle. das leben. . unserer erde. zugunsten. des kommenden. bes. . toeten. liebe. . . verstehen wir nicht. . liebe. . muss das sein. . . koennten wir uns. . liebe. . die bildner. . des westen. . . einen augenblick. . sehen. verstehen. . . wissen sie. . wer. . von uns. . westlichen. liebe. . . koennte sich. . uns. . ertragen. . ich weiss. . wie wir. . . hier rauskommen. . meine lieben. es ist leicht. . liebe. . lassen sie es uns tun. . gruss – unser gestank. . der gestank. . unseres faschismus. . zieht. . liegt. . in allen winkeln. . unserer erde. . liebe. . das tut mir leid. . . dass wir. die faschisten. . . toeta. . des leben. . liebe. . so ohnmachtig. . einfaeltig. so unfaehig sind. wie wir sind. . liebe. . unser gestank. liebe. zieht. in alle. . winkel. unserer erde. liebe. . . wissen sie. . so

eklich. . wissen sie. . liebe. . eklich. . so. die schule. des westen. . ueber fernseher. film. . radio. . universitaeten. . liebe. . unser gestank. . liebe. . . liegt. . ueber. . ueber-all. . . hat inzwischen. . liebe. . alle leute. . unserer erde. . verdummt. liebe. . wissen sie. . so. . . unsere koepfe. . liebe. sind voller. . stinkendem stroh. wissen sie. . liebe. wir. . die faschisten. . . haben inzwischen unsere ganze erde vergiftet. nicht nur. ihre wasser. boeden . luft. ihre wesen. . nein. . unsere. . . dummen koepfe. . liebe. reichen. . bis. . minus acht. wow. . liebe. wie. . . daemlich. keine ordnung. . im leben. . liebe. wir sind. . druch und durch. . verkommen. liebe. wissen sie. wow. . gruss

 – taeubchen. . . liebe. . guten abend. wenn wir das reich gottes. . liebe. den kommunismus. errichten moechten. liebe. . . dann los. morgen ist es noch ein tag. bis vor hundert jahren. . rosa und karl. ermordet wurden. lassen sie uns das noch ein bisschen. . ansehen. liebe. . dass wir. weiterkommen. liebe. . . sie wissen. . . liebe. so. kla. logo . muss ja. . liebe. oda. . . gruss – liebe. . ich gruesse. ich war jetzt. . einen tag. . etwas. . unter leuten. . . mal sehen. . bin dann. . . liebe. gnadenlos. . begeistert. . liebe. . wie toll sie sind. . wow – gruss –

(18.12. – 10.01.2019) – damals. . schlossen wir. . den burgfrieden. . (sehen sie nur. . liebe. welcher. . schwachsinn) . liebe. . dann. . liebe. . schlossen wir. . unsere. . sogenannte. . sozial-partnerschaft . (sehen sie nur. . liebe. welcher. . schwachsinn) . liebe. . zwei mal. . faschismus. . einmal. . toeta. . bildner. . bewohner. . der. . totphaere. . der westen. . wir. liebe. . die leute. . die da sind. . im westen. . liebe

kommt jetzt. . bloedsinn grad. liebe. muss auch sein. . gruss – taeubchen. liebe. . guten morgen. wird jetzt. . langweilich. liebe. es geht jetzt. zuende. . . mit dem toeta. auf unserer erde. . . liebe. so. . wie-lange. . . meine lieben. . soll. . . er laufen. geht zuende. . mit der. . . totsphaere. so. .. liebe. is doch doof. . liebe. . . wissen sie. . doof. . . liebe. . ist kein ausdruck. . nein. so. liebe. muss. soll. muss er mensch. werden. . mensch zu werden. liebe. brauchts. . den. buerga. liebe. uns. . alle. alle. . leute. . unserer. erde. . liebe. so. . . liebe. mit. . dem toeta. . liebe. muss eben. . schluss sein. wissen sie. geht nicht. . oda. . . entschuldigen sie bitte. liebe. . muss mal sein. . . tut mir leid. . liebe. eina. . liebe. muss ja. . liebe. wie. . meinen sie. . wir. . liebe. . liebste. . schuldigung bitte. entschuldigen sie. . gruss . wir sind. . so daemlich. wir. . im westen. . liebe. . morgen gebe ich uns. . bekannt. liebe. . . wie ich uns. . befehle. . ne. . liebe. . anleite. . liebe. . nein. . bin. . so. . doof. . liebe. . auch nich. . so. . doof. liebe. . ne. so. . doof. . . liebe. . auch nich. . ne. . nein. . ich empfehle uns. . . liebe. . wie wir jetzt. . leben koennen. liebe. . dass wir. . . liebe. . gemeinsam. . bewusst. . . mensch werden. es werden . jetzt. . liebe. . entschuldigung. . liebe. . das. . gequatsche. . vieleicht. . drei schritte. . werden es sein. liebe. . so. . muss. . . liebe. . sollte. . liebe. . kann. . reichen. . liebe. . oda. . . wie. . liebe. . liebliche. . schoene. schoenste. . liebe. . meinen sie. . . gruss. . . liebe. . so. . soll. . liebe. . liebliche. . schoenste. . beste. . . liebe. . so. . . ich hoffe. . meine guten. . . liebe. . es macht. . freude. . liebe. . so. . gruss

 – 10 tage schon. . liebe. hat. . das neue jahr. . 10 tage. . ich weiss nicht. . liebe. liebe. . ich suchte etwas. . fuer jemand. . da sah ich zufaellig. . liebe. . welcher. . welchen. . liebe. . wieviel. . kram. . ich so machte. . liebe. ist es nicht genug. liebe. . zu dem. . liebe. . was so. . freude macht. komme ich wenig. meist. . wohl nicht. ist doch dumm. liebe. was. . meinen sie. . ist . .schwachsinn. . liebe. . . bitte. . fragen sie. . ich weiss nicht. . liebe. das. . mit dem blaettchen. . wissen sie. . liebe. ist so leicht. alles. liebe. . pipi. . bitte. . . liebe. . fragen sie. gruss . vieleicht. wissen sie nicht. . liebe. wie ich sie. . bewundere. . . ich weiss nicht. . . dass wir. . liebe. . diese vielen. . verschiedenen. . sie wissen. . liebe. . wir haben. sind. . sehr. sehr. sehr. . verschieden. liebe. . sehr. . sehr. . liebe. . taeubchen. . liebe. . mittanacht. . zum. . 10.01.2018. . liebe. . mitternacht. was. . soll es. . liebe. . wenn ich in uns hoere. . liebe. es graut mich wohl. ist wohl so. . gewohnt. die sache. . liebe. das ich da zufaellig. . gesehen habe. liebe. muesste ich doch mal. liebe. . wissen sie. und das. . liebe. . das freude macht. liebe. . wissen sie. liebe. fagen sie nur. . gruss . taeubchen. . liebe. im westen. osten unseren. graduierten laendern. liebe. . damals. . schlossen wir. . den burgfrieden. . (sehen sie nur. . liebe. welcher. . schwachsinn) . liebe. . dann. . liebe. . schlossen wir. . unsere. . sogenannte. . sozial-partnerschaft . (sehen sie nur. . liebe. welcher. . schwachsinn) . liebe. . zwei mal. . faschismus. . einmal. . toeta. . bildner. . bewohner. . der. . totphaere. . der westen. . wir. liebe. . die leute. . die da sind. . im westen. . liebe

/ kla liebe. . ich kanns. . drehen. wenden. . wie ich moechte. es wird nicht. schieriger. liebe. . . es fehlt halt. .  unser verstaendnis. liebe. dass ein einstieg ist. ich mag auch nicht. . an unserer dummheit. . rummachen. ist langweilich. . liebe. . . wissen sie. . so

waer schon gut. . liebe. . wir fingen zum beispiel. . mit dieser. . denk-maschine an. liebe. . ist ein. anfang. . liebe. . . gruss

– der neunte tag. liebe. . abstand gewinnen. ruhe. . der neunte. . ich mag. kann es drehen und wenden. . wie ich moechte. egal. . liebe. wir muessen. . sprechen. wir sind so. . liebe. . wir koennen sonst. . nicht durchkommen. liebe. . nein. keine chance. . meine ich. liebe. . so. . gruss. . mein gefuehl ist so. liebe. meine erfahrung. so. und natuerlich. . liebe. . reicht auch das nicht

 – schon der neunte tag. . liebe. guten morgen. der neunte tag. . vieleicht. . liebe. . . wenn ich klug bin. . ist nun so. . gekommen. liebe. kann grad nicht so. . in die welt. vieleicht. liebe. . lassen sie sich uns. . . liebe. . unseren linien. . . unseren linien. . der entwicklung. . unserer. . entwicklung. . zuwenden. die linien. . das geruest. . die gerueste. . das fleisch. . wie man sagt. . sie wissen. ein gerippe. . wir haben mindestens. zwei. . im fall. . unserer leute. . zwei gerueste. . in vielen. . vielen. . ausfuehrungen

dann das fleisch. . liebe. . all. . die moeglichen. . varianten. die sind. . sein konnten. . sein koennen. . sie wissen

die pratischen siuationen. wie sie sind. sein konnten. sein koennen. .

die praktische situation. . wie wir sie. . sehen koennen. wie ich sie sehe

hier sind wir. . an einem ganz wichtigen punkt. liebe. . glaube ich. .

theorie und praxis. . das sagte man. . . im osten. oft. wie oft. . . im westen. liebe. . weiss ich nicht. theorie. . und praxis

wie ist. unsere situation. . im westen. . liebe. . krieg. es gibt. . keinen sauberen krieg. das ist. . absoluter schwachsinn. unser leben. . als solches. . ist krieg. . kapitalismus. ist krieg. sagt der herr papst. nun. . wir. . sind die. . totsphaere. der tot. . an sich. . . unsere wirtschaft. . toetet. . . er ist. . unsere wirbel-saeule. sie. . . wir toeten. . unsere. . heissen kriege. . natuerlich. . sie toeten. unser kalter krieg. . er toetet. unser staatsterror. . er toetet. wir toeten. sind die totsphaere

es ist unser stoffwechsel. . welcher. . diese eigenschaften hat. unser westlicher. er macht. . keine haufen. das sehen. . sehnsuechtige augen so. er ist. . ein unfassbar grosser. . tiefer krater. wir toeten

er hat. . seine direkten. . als. . indirekten folgen. er trieb und treibt nicht nur. . den osten. . in die falsche richtung. sicher auch fast. alle. . graduierten laender. wir muessen den abstand. . die ruhe gewinnen. menschlich. . werden zu koennen

dafuer bedarf es. . einer gruendlichen analyse. wir wissen. . einer. . konstruktiven. . sicheren. . menschlichen vision. . das ist so. . ungeheuer wichtig. . wir durften lernen. . dass sich der osten. . als ganzer. . schwer. . schwerst. . in diesem feld bewegt. dass seine abbrueche. . im einzelnen. . wie sie sich. . zum beispiel. . in der ddr. . in meinem land. . . ereigneten. hier. . war es. . diese. . fehlende. theorie. . welche. . . meiner meinung nach. . ursache. . des untergangs war. sicher nicht nur hier. wir durften. . duerfen lernen

ohne. . die notwendige theorie. . fuer den osten. . diese zwei prozent. . die notwendige theorie. . fuer unsere. . graduierten laender. die notwendige theorie. . fuer den westen. . keine chance

ich vereine. nein. . die theorie. . welche ich fuer uns entwickelt habe. entwickle. sie ist. . fuer alle drei. . unserer welten. . sie umfasst. . . erfasst. . sie alle. . . so. . liebe. meine ich. kann ich uns. . koennen wir uns. . vereinen. . . als buerga. . in lebland. sie wissen. all das. . gruss

/ liebe. . guten abend. . keine ahnung. . . liebe. komm grad nicht. . in unsere welt. . ich wollte. . diese blaettchen. . mitnehmen. drum. ich ueberlege. . wie. . ich das machen kann. . liebe. wir muessen. . fuer ruhe. . fuer frieden sorgen. . ich weiss nicht. . meine lieben. . ich weiss nicht. . frage mich. . wie viele leute. . von uns. sei es. im westen. den graduierten laendern. . liebe. . im osten. . steht. . die frage nicht. er. der osten. . ist. . um ruhe frieden. der teil unserer welt. welcher wenigstens. fuer sich. . natuerlich. . fuer uns. . liebe. auf. . im weg ist. auf dem weg. . in unsere menschwerdung

ruhe frieden. . wir hatten sie einmal. . im osten. . wie es. . im westen war. . ich kann das nur fragen. ich denke. . das war so. . ruhe. frieden. keine totenruhe. nein. ruhe. ruhe. frieden. wie wir sie. . traditionell. . verstehen. darueber muessen wir. in ruhe. . sprechen. sozusagen. . ruhe. frieden. . in die kraft. zu kommen. zu bleiben. bleiben. . zu koennen. ich denke noch. . . ueber das blaettchen nach. das hat sich. . so ergeben. . es scheint mir. . es moechte. . kuerzer und kuerzer werden. wir muessen. . sprechen

die stube brennt. . das zimmer. steht. . zur decke. . unter wasser. der idiot. . der toeta. . sitzt. . in der stube. . pfeift. . singt. . seine lieder. – ordo – neo – markt – welch. . idiot

ich bin in ruhe. . liebe. . moechte. . mit uns. . sprechen. meine lieben. . es gibt. . so-viel. . zu tun. liebe. wissen sie. . so. . ich weiss nicht. . liebe. im moment. . fuehre ich wohl. selbstgespraeche. gruss

 – liebe hallo . wenn ich von uns. . ausgehe. an sich. . mach ich nix. . anderes. . hier. liebe. bleibt. . meine zeit. . . verliert sie sich. vieleicht. ich weiss nicht. . ich kuemmere mich. . . liebe. kann mich kaum. . sie wissen das. um das kuemmern. . . das. . notwendig ist. . fuer heut und morgen. es moegen. . 50 jahre sein. in unserer zeit. . in echt. . sind es wohl. . . milliarden jahre. . . das kann nicht sein. . liebe. . hab ich doch grad. . wieder etwas. . von tollen leuten gesehen. . . vieleicht sollte ich. . von dem. das diese leute. . in ihrem magazin schreiben. . . etwas einsetzen. dass sie. . sehen koennen. wie. . irre wir sind. jedenfalls. . liebe. was ich. . bieten kann. ist. . trotz allem. das. . fuer heut und morgen. liebe. . . so ziemlich. . ich weiss nicht. . es ist. . so leicht. der kram. . der ganze. . . liebe. . ich weiss nicht. . wie. . meine lieben. . koennen wir. . so leben. . liebe. . wie. . gruss

– liebe hallo. . der achte tag. . gruss. . ich kann mich heut noch einmal. . druecken. . liebe. . komm aus diesem. . . wie jenem grund. . nicht. . in unsere welt. ich wollte dieses blaettchen und den gang. . in unsere welt. . verbinden. ich gehe jetzt einmal. . von. . aus einem gespraech. . zu diesen dingen aus. . in ihm. . komme ich. . auf die dinge – qualitaet und quantitaet – sie wissen. das liegt daran. . dass das gegenueber. . fuer einen solchen ansatz. . offen ist. . meine ich. so nehme ich sie. . liebe. gleich. . in diese ebene mit. was solls. lieb

dass ich. . die faschistische welt. . . des westen. . . fuer eine qualitativ. . andere gesellschaft. . . eine gesellschaftsform halte. denn ihrer. . ausgangsform. liebe. . den ausgangsformen. . . der. . des vertieften entwickleten mutant. . wenn dem. . so ist. . . so sein. . kann. . waere das logo. . . / . sozusagen – den osten. . wie die. graduierten laender. verorte ich. . im kapitalismus. aus dieser grundsituation. . . nehme ich. . schoepfe ich. . nehme ich an. . in dieser art. . liebe. . bilde mir. . meine ansichten. . . nun. . kann ich das. . mein leben lang. . . letztlich. . . so-gut. . als. . mit niemandem. . besprechen. das bedeutet. . . wenn diese anahme. . richtig ist. . muessten wir. . die grund-vorstellungen. . eines. . korrekten lebens. . im zeitraffer gehen. das geht nicht. . waere. . wahnsinn. . . so wichtiger. . ist es. . die dinge. . zu besprechen. abzugleichen. dass ich ihnen. . . uns. . wenigstens. . . die notwendigen bilder. . ueber-legungen. . vermitteln. . kann. . . dass ich oft. . gelegenheit hatte. . die dinge. . anzuzeigen. vieleicht sogar. . umzusetzen. das ist wohl so. dies ist. . . eine seite. die andere seite. . ist. . dass man wenig. . freunde gewinnt. wenn man andere. . vorstellungen einbringen moechte. das muss sicher. . so sein. natuerlich. sie sind ganz anders. . nicht. . in der beziehung. . . dass sie. . wir sie. . nicht teilen koennten. . ich meine. . im gegenteil. . . wirklich. . das heisst. . arbeiten. . . wenn es so ist. . liebe. . ich kann mich nur. . annaehern. was. . kann ich tun. . . liebe. . ich kann nur sagen. . wir plagen uns. . . in einer. . . mit einer. . in einer. . scheinbar. . still-stehenden welt. . unsere besitza wissen. . was sie moechten. sie wussten. . das immer. unserem osten. liebe. . ihm fehlen noch immer. . die zwei prozent. ich glaube es wird mir. . leichtfallen. auch. . von unseren vorstellungen her. . . die dinge. . zu besprechen. orgaisation macht geld. die dinge sind. . im handumdrehen. . . tatsaechlich. . im hand-um-drehen. geloest. gruss . wenn ich aus dieser sicht. . zum beispiel. . die politik. . . chinas. . auf. . . in unserer welt. . ansehen. . betrachten moechte. . wuerde ich vieles. . . ganz vieles. . anders. . machen. liebe so. . und. . donald. . natuerlich. liebe. und alle.  . anderen. . liebe. . eh. . . so. . liebe

/ taeubchen. liebe. gruss . . guten abend. . liebe. hallo . es ist der siebente tag. . liebe. . der herr. . ruht. . . liebe. . ich bummle heut etwas. . liebe. so. . guten abend. . liebe

der siebente tag. . liebe. . ich gebe uns morgen. ein blaettlein. liebe. wissen sie. . liebe. . ein blaettchen. . . wissen sie. . vieleicht. liebe. . kann es helfen. . . liebe. . so. . gruss

/ ich fuehle mich unwohl. . liebe. . wissen sie. . ich fuehle mich unwohl. . . wir wissen liebe. . nix. . kommen so. . mit nichts. . zurecht. mit nichts. . wissen sie. . . das ist nicht viel. . wir haben alles. . alles. . . haben. . alle faehigkeiten. . wie fertigkeiten. . gemeinsam. . bewusst. . mensch. . zu werden. alles. . dass uns nicht. . gegeben ist. . . sind verstand und gefuehl. . sie sind uns. . nicht. . eigen. . mir tut das leid

ich schreibe uns. . dieses blatt. . uns darueber. . aufzuklaeren. . uns anzuregen. . unser leben. . unser aller leben. . so zu gestalten. menschlich

es ist das blatt. . wirklich. . egal wie oft. . . ich ansetze. . . ich bin nicht. . zufrieden. . normaler weise. . ist das nicht. . mein problem. ich mache frisch und fertig. muesste es dann eigentlich. . durchsehen. is nich. . . es ist. . das blatt. . . ich setze. . fuer ein blatt an. mit welchem ich uns. . uns alle. . zusammenbringen kann. das moechte. in erklaerung ausufern. das ist dumm. . natuerlich. . zuletzt schrieb ich uns. . . dass ich mich. . in die mitte stellen moechte. uns. . . wie gesagt. uns alle. . zu verbinden. da ich im westen lebe. . ist das selbsterklaerend. . . mit uns. . meinem pack. . . ist normal. . nichts zu machen. . 100 jahre schon. . . sie wissen. . mit unserem besitza. . . eh nicht. . so bleibt nur. . herauszustellen. dass wir. . das pack. . die toeta. . die faschisten. . uns. . in unserem system. . . mit absoluter sicherheit. . . dass wir uns. . einander. . vorher moeglichst. . noch. . alle anderen. . ausloeschen muessen. wir sind. . . der naehrsack. . des bes. . ausser. . . unsere besitza. . natuerlich. . fuer sie. . tun wir das. . . leben wir. . wir alle. . haben uns. . eruebrigt. . . dass wir. . die toeta. . eine neue art sind. . . wer weiss. . kann das. . wissen. dass der osten. . die leute. . des osten. . . noch unserer. . ausgangsart. angehoeren. das ist so. . . wie die leute. . unserer graduierten laender. wir alle. . haben uns. . eruebrigt. wir muessen waehlen. . waehlen wir. . . unser leben. unser. . aller leben. . nicht. . als toeta. oder. bringen wir uns. . wie alle anderen. . zu-ende

wenn das . zu vermitteln ist. . liebe. . sehe ich. . eine chance. . dass wir toeta. . . unser sinnen. aendern und gemeinsam. . mit allen anderen. . mensch. . werden koennen. wie es im osten. . angesagt ist. das ist. . unsere chance. . . hoffentlich auch. . fuer unsere. . graduierten laender. . und hoffentlich. . halten die oestlichen laender. . . durch. dass wir uns. . vereinen koennen. ihnen fehlen noch. . zwei prozent. fuer ihre. . erfolgreiche entwicklung. damit auch. . uns. ich moechte sie einbringen. . lange schon. moechte ich das tun. . lange schon

ich scheue mich. . habe mich bis heut. gescheut. die entwicklung des toeta. . . in ihrer breite und tiefe. . einzutragen – in diese datei. . auf seite drei – ich moechte uns lieber. . den mensch eintragen. ich umschreibe den prozess. . mit. . f-formation. alten und neuen faschismus. es muss einfach heissen. . die totsphaere. . . der toeta. . in seiner ersten. . nun. . zweiten phase. so. . das ist so. . wenn sie. . in die lebenstabelle. . sehen. liebe. . sehen sie. . das problem. . was. . soll. . kann ich. einschreiben. . soll ich. . 1x. . der toeta. . schreiben. . . ich moechte das nicht. . bitte. . . veraendern wir das. veraendern wir uns. . es ist alles. . da. . das wir brauchen. . alles. . mensch. . zu werden. liebe. . alles. . gruss. .

ich moechte uns. . vieleicht. . muss ich uns. . eine geschichte erzaehlen. die. . des leben. . . ich moechte sie uns. . in gaenze. . erzaehlen. wie es. . moeglich ist. . ich glaube. . man kann das. . in vieler. . vielerlei. . weise. . tun. sehen wir liebe. . mir ist grad nicht danach. . liebe. . . mehr. . zu krakeln. ist eigentlich. . geschrieben. . das not tut. . im moment. es gibt. . viel zu tun. . gruss

/ taeubchen. hallo. gruss. . guten morgen. . der fuenfte tag. . liebe. ich ueberlege jetzt. . . wie ein vorschlag fuer uns. zu leben. aussehen kann. liebe. . gruss . guten morgen

/ liebe. hallo. der vierte tag. ich ruhe jetzt ein bisschen liebe. herr mueller. von der csu sagte heut morgen einiges. liebe. ich muss sehen. . liebe. gruss

/ hallo liebe. . guten morgen. . dritter tag. . wenn sie das bild. . aufgenommen haben. liebe. . sehen sie. . meine lieben. . wie einfach. . das leben. . . sein kann. wir muessen es nur wollen. . moegen. . offen sein. so einfach. . alles ist. . . so. . ungeheuer. . ist. . ist das. . heillose. . beharren. . . so vieler. . toeter. . zu kriechen. . speicheln. . zu treten. . zugunsten. . ihrer selbst. . ihrer. . besitza. es ist. . . ihr. . . unser leben. . . so. . funktioniert. . die totsphaere. . hundert jahre. hundert jahre. . keine. . kleinigkeit. nein. . deshalb. . liebe. . . muessen wir. sprechen. . auch. . deshalb. . sehen wir nur. . nach brasilien. . . liebe. . sehen wir. . wie ganze voelker. . sich verkaufen. . . lassen sie mich. bitte. . in unsere mitte treten. . liebe. . . ich. . . liebe. wir. . . heben uns. . oder. . . liebe. . . wir gehen. . gemeinsam. . . in die tiefe. . die breite. . des leben. meine lieben. . . uns. . zu entwickeln. . . liebe. . mensch. . zu werden. . liebe. . erst. . buerga. . natuerlich. . . liebe. . logo. . . ich muss jetzt. . mal sehen. liebe. . es ist. . der . dritte tag. . muss jetzt machen liebe. . so. . gruss

 – taeubchen. . . taeubchen. . . taeubchen. liebe. . gleich. . liebe. . ist es. . . eine stunde. . nach. . 24 uhr. liebe. . wie. . liebe. . wie. geht der text. . weiter. liebe. . ich leite. . liebe. . vereinige. . die stroeme. . liebe. . wir leiten. . liebe. . vereinigen. . die stroeme. . unserer erde. . uns. . die stroeme. . . auf erden. liebe. . . liebe. . in lebland. liebe. . . wir. . . meine lieben. . taeubchen. . schoene. . liebe. . wir. . vereinen uns. . . liebe. . vereinen uns. . liebe. . in lebland. . so. . gruss

 – taeubchen. . taeubchen. . liebe. mittanacht. liebe. . ist jetzt durch. . liebe. haben sie. . liebe. liebste. . ein. problem damit. . meine lieben. . dass ich mich. . . liebe. . . wenn ich mich. . . meine liebsten. . . schoene. . schoenste. . . tatsaechlich. . liebe. wenn ich mich. . liebe. . . in unsere. mitte stelle. liebe. . . unser. . aller mitte. in die mitte. . liebe. aller leute. . liebe. . . so. . ich mich. liebe. . in die mitte. . stelle. . liebe. . das daemliche. . . liebe. . das. unbedarfte. . . liebe. . idiotische. . liebe. . . versenke. . liebe. versenke. . . liebe. . im strom. . der zeit. sie wissen. liebe. . . wie ich das mache. . liebe. ich zeige es. . gruss

– taeubchen. hallo. . liebe. . mittanacht. schoene. der dritte tag. . stellt sich ein. . wirklich. . . diesmal. . . liebe. . . ist es ein. . donnerstag. . so. . genannt. . liebe

am morgen. . liebe. . . wenn ich erwache. . liebe. . erwache ich. . im. . unbedarften. im. . . daemlichen. . liebe. . einhundert jahre. . . meine lieben. . . haelt. . dieses wesen. . . meiner himmelsrichtung. im westen. . an. ein-hundert jahre. . liebe. . ich habe den ersten teil. . meines lebens. . liebe. . nicht. . in der totsphaere verbracht. nein. . diesen teil. . im osten. . . da waren die leute. . nicht unbedarft. . nicht. daemlich. liebe. im. . hand-um-drehen. . liebe. im. . . hand-um-drehen. sind sie es. . geworden. wurden wir es. . liebe. . faktisch. . . liebe. . wow. . in dem moment. . als sie/wir. . ihre. . wirkgrad-folge. . uebernahmen. wir schrieben. . das jahr. . 1989/90. auf einen schlag. . liebe. . . wurden sie/wir. . unbedarft. wurden. .  sie/wir. . daemlich. was. . liebe. . . nicht alle. . . nein. . natuerlich nicht. was. . . liebe. . soll. . kann ich sagen. fast. . dreissig jahre. . waehrt. . die geschichte nun. . liebe. . wachen sie/wir. . ein wenig auf. . und. . . blabbern wieder. liebe. . nun. . . wird. . ordentlich. . pegidat. afd-et. . . natuerlich. . liebe. . . in echt. . ist man noch so. . . natuerlich. . . der wirkgrad. . minus acht. . liebe. . . die intelligenz. . . minus acht. . das leben. . . und streben. . des toeta. . liebe. . . es uebertraegt sich. . . auf einen. schlag. . . liebe. . wie gesagt. . im handumdrehen. liebe. . so

ich moechte das nicht. . liebe. . . nein. . machen wir. . den deal. . liebe. . einen. deal. ich stelle mich. . in die mitte. . . unserer. . . drei stroeme. . auf erden. . . liebe. . liebe. . . sie sehen. . das bild. . vor sich. . liebe. . und leite. . direkt. . liebe. . . unmittelbar. . . liebe. . alle. drei. . in lebland. . liebe. . alle drei stroeme. liebe. . sie wissen. . wie. . . liebe. . gruss . . (stellt sich die frage. . liebe. kann. . das. . gelingen. liebe. im. . handumdrehen. liebe. . so)

/ liebe. guten abend. . (wenn wir hier. . so spreche. liebe. . ist es richtig. . . liebe. . dass ich anehme. . . dass. . der westen. . liebe. . . die totsphaere. dass die totsphaere. . . liebe. . . geboren ist. . zu morden. . . zu sengen. naehrsack. . . des bes. . zu sein. liebe. . ist es. . so. ich weiss nicht. . liebe. was. . . meinen sie. . kann es so sein. . liebe) . ich denke. . es ist. richtig. . . liebe. . . dass ich nicht alles. . . so. . rausplatze. ich moechte mich. . kurz. . ganz kurz. . in unsere mitte stellen.. .  in die mitte. . unserer. . drei stroemungen. ost west graduiert. . einmal toeta. . zwei mal. . vertiefter. . entwickelter. . mutant

zwei arten. . eine mitte. . unsere erde. . . diese mitte. . liebe. . moechte ich. . einnehmen. fuer das leben. . unserer erde. . liebe. wenn wir klug sind. . darueber hinaus. das ist. . . verantwortung. . liebe. unsere probleme. . meine lieben. sie sind. . laecherlich. . um den jahreswechsel. . . hoerten wir. . aus vietnam. aus korea. . jetzt. . aus china. aus taiwan. wir wissen. . um die situation. . in israel. in palaestina. in syrien. . . in vielen laendern. in jemen. wir wissen. . von unserem. . schlachthaus. all den. . verbindungen. . in so. . viele laender. . unserer erde. wir. . wissen das. . . wir leugnen. . . wir wissen es auch. . . nicht. so. . . so. . . derartig. . unqualifiziert. . sind wir. aus diesem grund. . liebe. . . moechte ich uns. . den treuhaender. . den treuhaender. . des leben machen. liebe. so. . sie wissen. . liebe. wenn. . . mache ich das. . mit leichter hand. leichter hand. . . liebe. im. . hand-um-drehen. . entschuldigung bitte. . liebe

afghanistan. . . liybien. so. viele. . leute. von uns. . liebe. . kuemmern sich.. um das. . mindeste. . . der westen. . frisst. ich moechte. . dass wir. . frieden finden. das leben. . in meinem land. . wird es. . veraenderungen in der zeitungs-landschaft geben. der zustellerpreis. . . geht auf. . mindestlohn. hoerte ich. liebe. als ich fragte. . liebe. . so. . die landschaft. . wird logischer weise. in der totsphaere. in erster linie. . von besitza-medien gepraegt. logo

diesem tumben sein. . . sehen wir nur. . unsere. . oekonomen. . wie andere. . ich weiss nicht. . liebe. . is nix. . is nix. . nix

was soll ich da richten. . . liebe. es ist. . . sinnlos. da ist. . nix. . auffassen. . verstehen. . . liebe. . nix

diesem. . uebermaechtigen humbug. liebe. . . dem moechte ich etwas. entgegenstellen. alles. in. aus der mitte. . der drei stroeme. ich sehe hier grad. . . das nd. . . das neue deutschland. . wenn. liebe. bauen wr theorie. in die mitte. muss dan. liebe. wohl auch etwas anders. . heissen. liebe. . so. als geeignet an. . . die volksbuehne. . zum beispiel. ganz. . in die mitte. . liebe. . . kommt das. . a. . der denkmaschine. . . natuerlich. . . mit ihr. . in ihr. . . setzen wir. . unser. . sogenanntes. . netz. . neu. das gute. . des. . derzeitigen. . . wird in es. . einwandern. . . einen teil. . seiner basis bilden. . der. . x-kram. . bitte. . liebe. . . soll er. . duempeln. . wir muessen. . arbeiten. der leblandsender. . . sie wissen. . . er baisert. . auf dem guten. . . aller. . unserer medien. . und zieht doch. . seinen weg. . in allem. . liebe. ist. . sind. . ethik. humanitaet. humanismus. . liebe. . natuerlich. . das mindeste. . kla

ich setze hier. . . ganz viel. . nicht ein. . liebe. . bitte. . . ergaenzen sie. . fuer unsere. . . organisation. liebe. wir haben jetzt. . die stiftung leben erde. sehen sie dazu bitte. . in die seite. . basis. . wir haben. den buerga. . wir haben lebland. . ich moechte uns neu aufstellen. nicht. . in der sogenannt. . traditionellen weise. links mitte rechts. ich moechte uns. . . vorn. mitte. basis aufstellen. die stiftung leben erde. . . der buerga. lebland. vorn mitte basis. natuerlich. . ueberartlich. . . unsere beiden arten. . einfassend. liebe. hier. . meine schoenen. liebe. . trift sich die sache. . wir muessen. . systematisch. . an. in unser leben gehen. . liebe. . . unser duempeln. liebe. was. . bringt das

– die bestie. . laechelt. . . der idiot. . grinst – so. . liebe. . geht es nicht. . nein. wir schreiben. . ein neues jahr. ich moechte. dass wir. unsere. unqualifizierten leute. . aus unseren verantwortlichen positionen loesen. wir koennen das. durch eine neue organisationsform. welche der wirklichkeit. unserer wirklichkeit entspricht. . leicht. erreichen. es soll. . . niemand. . unrecht geschehen. das ist es nicht. verantwortung. . fuer das leben zu tragen. heisst ihr. . entsprechen zu koennen. wir koennen. das nicht. natuerlich. . . ist. muss unser erster weg. die bildung sein. analyse. dann. . . vision. sie wissen. . darunter. geht es nicht. wer von uns weiter. . . unseren schwachsinn. . im westen bestaerken. und verstaerken moechte. bitte. . meine lieben. lassen sie das. . . lernen sie bitte. . gruss . da ich mich entschlossen habe. . meine lieben. schritt fuer schritt. . mit uns. . zu arbeiten. der breite. . der tiefe. . . der praktischen. . . wie. . . theoretischen. . moeglichkeiten wegen. . . moechte ich das auch tun. wir muessen. . sprechen. . liebe. . vor einiger zeit. . meine lieben. . . gab mir ein freund etwas. . . das meine vorstellungen. . . in. . gewisser weise. . ueberstieg. . es waere. . war ist. . liebe. . . so. . sozusagen. . . aus einer. . damals. . anderen welt. . als meiner. . ich moechte. . die dinge gern. . verbinden. . kenne nichts. . . das dem. . entspricht. . . damit. . waere meine hoffnung. . zur wende. . . wie schwach oder stark. . auch immer. . . ost und west. . unsere graduierten laender. natuerlich. . unsere drei. . lebensrichtungen. . auf erden. dieser. . zwei arten. . von welchen. . ich spreche. . . zu verbinden . gruss . das moechte und kann ich anbieten. es waere schoen. . liebe. . wir sprechen. . danke

 – zweiter tag – /gnade nein sprechen\ – ich kann uns. . keine gnade. . keine gnade. . fuer unsere. . 100 jahre etwas mehr. . anhaltende dummheit. unvermoegen. nachlaessigkeit. . unsere verweigerung. . ins leben. . zu kommen. . erweisen. das gilt. . fuer den westen. . . da dieses problem nun. ueber generationen besteht. ist es falsch. . das in umfassender weise. . zu tun. das nicht heisst. . die sache. . nicht ernst. . zu nehmen. keine gnade. . erweísen. will heissen. . . keinen millimeter. . zu weichen. . . liebe. . keinen millimeter. das wiederum nicht heisst. . steif. . zu sein. zu brechen. . nein

keine gnade. . unserem unvermoegen. . . nein. . sie kennen. . den hintergrund. . . auf welchen ich. . abhebe. wirtschaft. politik. wissenschaft. forschung. lehre. militaer. dienste. unsere. . sogenannt. . zivile gesellschaft. alles. . das wir haben. . wer wir sind. . mehr oder minda. . . schlicht. . das soll nicht. . gegen. . unsere leute gehen. . nein. wir sind. . wie wir. . . sind. wir sind. . unfaehig. . im wesentlichen. . . sind wir das. . wir muessen sprechen. . liebe. . wir leben. . in einer. . . sind eine. . unfassbare. . vergangenheit. nein. . natuerlich nicht. . . der toeta. . bewohner. bildner. . des westen. der totsphaere. . unserer erde. . . der naehrsack. . des bes. . sozusagen. ist nichts weiter. . als unser. . . aller tot. . was. . meine lieben. . bringt uns das. sie wissen. . das ist der grund. . . liebe. . . dass wir. . sprechen muessen. gruss

gnade liebe. . erweisen. . in diesem bezug. . nein. . ich kann das. . nicht tun. . ich bin natuerlich. . jemand. . liebe. . welcher immer. . fast immer. . liebe. . sie wissen. in diesem fall. . liebe. . nein. . nein. . liebe. . in diesem fall. . nicht. nein. . liebe. . das geht nicht. . . wirklich nicht

wenn es. . um das leben geht. . liebe. . geht das nicht. nein. . jetzt. . koennen wir. . von unseren. . drei richtungen. . der entwicklung. . des toeta und vertieften. . entwickelten mutant. . in ganzer. . breite sprechen. die basis. . von lebland. . . seinem buerga. . . ist die stiftung. . leben erde

wenn wir jetzt. . . meine lieben. . die dinge. . schritt fuer schritt. . durch-gehen. . muss ich uns nicht. . den ganzen krempel. . . aufbauen. . . vieleicht. . liebe. . . finden wir. . in dieser zeit. . meine lieben. . einen weg. . meine lieben. . in der notwendigen. . breite und tiefe. . anzusetzen. . einzusetzen. . liebe. . so. wie. liebe. steht es. . in der schrift. meine lieben. . das. . mit den tagen. . gruss

  – taeubchen. . . liebe. . . mittanacht. . ist durch. . . eben jetzt. . liebe. . . der zweite tag. . des. . neuen jahres. . . nicht. . . der sechste. . liebe. . . nicht. . der. . siebente. . nein. der zweite. . liebe. . . wenn wir. . ernst. . machen wollen. . liebe. . bitte. . . liebe. . . wegen. . . meina eina. . sicher. . liebe. . die mauer oeffnen. liebe. . . weg und ziel. . . oder. . liebe. . umgedreht. . egal. . fast. . . liebe. . . oda. . und es ist. . leicht. . liebe. . wissen sie. . . liebe. . leicht. . pipi. . . das. . . liebe. . bleibt so. . sie wissen. . im letzten jahr. . . hatten wir. . . katowice. wollen wir. . wirklich. . ansetzen. liebe. . kann ich nicht allein. . liebe. . nein. . gruss . in einem gewissen sinn. liebe. taeubchen. . kann. liebe. . . ich darf uns. . meine lieben. . keine. . gnade. erweisen. nein. . meine schoenen. . liebe. . wir. . . liebe. muessen. sprechen. . liebe. . gruss. es ist. . der. . zweite tag. . liebe

– gutes jahr. . liebe – guten abend. . mittanacht. . (taeubchen. . . liebe. . hallo. . wenn ich uns. . das ganze. . . liebe. fuer heut. auch etwas. . auf bedenklich. . stellen muss. im sinne. . liebe. dieses wortes. morgen. . ist. ist es. . sicher. schon anders. dauert. . . liebe. jetzt. noch. . zwei. . minuten. liebe. . . oda so. ein wert. . liebe. aehnlich. . . dem. . was ich sage. liebe. . wenn ich sage. . . meine lieben. das nichts. . liebe. nichts. . daran. . aendert. liebe. dass ich meine. . . meine lieben. schone. . liebe. das es. . so ist. . sie wissen. . . 10 minuten. . eine minute. . 10. . sekunden. . . liebe. das bleibt. gruss) . die mauer. . des tumben. . oeffnen – ziel und weg. . unseres seins. . zeigen. . das ist nicht. . wenig. liebe. . meine lieben. . . ich moechte uns. . wieder. . ziel und weg. anfuehren. ich folge. . meinem gefuehl. . . liebe. . . mir faellt. . das wort. . nicht ein. das jetzt passt. vieleicht. . kommt es wieder. ich moechte. . uns nicht. . ich moechte uns. . ich moechte uns. . unter. . keinen umstaenden. . heillos. . wie man sagt. . ueberfordern. wir sind. . absolut. . ueberfordert. . . zuerst. . liebe. . . spreche ich. . vom westen. . liebe. . sie wissen. . ich folge. . meinem gefuehl. . . liebe. . sie wissen. . diese gefuehl. . liebe. . . im moment. . laehmt. . es mich etwas. . . sicher. . . geht das. vorbei. . liebe. . . ich muss vieleicht. . ueberlegen. . unsere dummheit. . . liebe. . . unsere unfaehigkeit. . . meine lieben. . . sie liegt mir. . schwer. . . liebe. . . schwer. . auf dem. . ruecken. wir muessen uns. . liebe. . . in leichtigkeit. befreien. in leichtigkeit. . . befreien. . liebe. . vom. . tumben. . befreien. . liebe. . sie wissen. . . liebe. . diese mauer. . . es tut mir leid. . liebe. . dieses gefuehl. der schwere. liebe. . ist vieleicht. . nur. . so ein. . moment. . . geht vorbei. . liebe. . . wenn das jahr. . liebe. . . so. . beginnt. . liebe. . wissen sie. . liebe. . . so. . gruss. . meine lieben. . . sie wissen. . ich schaetze uns. . . das. . liebe. . ist es. . nicht

unsere ueberforderung. . . liebe. . sie liegt. . in einer ebene. von welcher wir. . nichts. . wissen. . nix. . . sicher ist das. . bedauerlich. sehr sehr sehr. . bedauerlich. ist es. . lassen wir. . sogenannte. . naturereignisse. . ausser uns. . den leuten. . unserer erde. . liebe. . . ausser acht. lassen wir uns. . ausser. . acht. . . liebe

dass wir nichts. . . von ihr. . wissen. . liebe. . . ist der grund. . unseres. . der grund. . des ungluecks. . unserer erde. des leben. . des universum. . des leben. wir. . liebe. . . koennen. . nicht wissen. welche bedeutung wir. . meine lieben. . . im universum haben. wir wissen es nicht. . nein. . . liebe. . nein

ich habe mich entschlossen. . meine lieben. . ich habe mich. . entschlossen. . schritt fuer schritt. . vorzugehen. eben deshalb. . meine lieben. . . die mauer – ziel – weg. . liebe. . und. . gut. . . dann. . liebe. . . schritt. . fuer schritt. . meine lieben. . in moeglichst. . vielen ebenen. . moeglichst. . in allen. . ebenen. . . sie sehen schon. . . liebe. es geht nicht. . ohne sie

wenn sie. . einen anker. . im universum suchen. uns. . in unserer zeit. . . unserem sein. . . zu verorten. . ist dieser schritt. . . welchen wir. . in seiner. . umfassenden. . einfassenden. . qualitaet. . . meine lieben. hundert jahre schon. . . verderben. . nur ein teil. . . ein drittel. . der leute unserer erde. . anteilig. . gesehen. . anteilig. . der art und weise. . des weges. nun. wir muessen. eines weges sagen. . . nur ein drittel. . . ist diesen weg. . fuer sich. . und gemeinsam. . unter sich. . . bewusst. . gemeinsam. . gegangen. das nichtheisst. die anderen beiden drittel. haetten. naehmen. . keinen anteil. nein. . wir nennen. . dieses drittel. . den osten. . . wie sie wissen. . liebe. . meine ich. . der westen. ging. . in die entgegen-gesetze richtung. dazwischen liegen. . unsere graduierten. . laender. macht. . . drei drittel. . liebe

unsere mauer. . zu oeffnen. sie hat. . eine seite. . auf beiden seiten. . heisst. . sie zu oeffnen. . heisst erst. . es ist notwendig. . sie sichtbar. . fuehlbar. . verstehbar. . zu machen. . wenn wir nichts. . von ihr. . wissen. . . sicher. . auf beiden. . seiten nicht. . . liebe. . wie. . wollen wir. . . sie. . . oeffnen

na liebe. diese chuzpe. liebe. diese. ein solcher ansatz. liebe. ungeheur. liebe. ungeheuer. . in der art und weise. breite tiefe. . des ansatzes. . waere. . ist es. . in unserer zeit. zumindest. . der erste. . gemeinsame. . bewusste schritt. . in unsere. . gemeinsame. . bewusste. . . menschwerdung. . . dieser. . ein solcher ansatz. . er kann uns. . wenn die mauer. . offen ist. . mit. . in. . lebland. . dem land. . . zu leben. . mensch. . zu werden. . gelingen. . das. . . waere. . ist. . . meine bitte. . mein wunsch. . ihr. . erster schritt. . lebland. bildet sich. . qualitativ. . . funktional. . lebensfaehig. sozusagen. . heraus

hier vorn. . der ansatz . liebe. . wenn ich uns. . die mauer. . des tumben. . oeffnen darf. . . wuerde ich mich. . freuen. ich muss uns dann. . . wir muessen uns wohl. . gemeinsam. . den durchgang. . eroeffnen. . . dazu. . sage ich noch etwas. . eroeffnen. als uns. wir muessen uns auch etwas. . das land. . dahinter. . in etwa. . sozusagen. . ein wenig. . vorstellen koennen. . . dieses land. . hinter. . der mauer. . wie wo. . . ist. . dieses land. . . mauer. . land. . wie. . ich nenne es. . lebland. . gruss

wenn der durchgang. . offen ist. doch nein. . das geht. . wohl nicht. . sie ist. . . ungeheuer. . dick. und. . gross. . . so schrecklich. . . dick. . gross. . so schrecklich. . aua. . liebe. im westen. . bildet sie. . den ganzen. . horizont. na-ja. . liebe. . hab uns den kram. . aufgeschrieben. logo. . muss ihn nun wohl. liebe. . . aufgrund. . der schwere. liebe. . . welche ich grad. fuehle. in dieser folge. etwas. . teilen. liebe. so. . und wieder. . befaellt mich. . das gefuehl. . liebe. . . dass wir. . die sache. meine lieben. in aller breite. . aller tiefe. aller eben. . . in aller. art und weise. . liebe. . ich weiss nicht. . liebe. . . meine lieben. . nun. . . liebe. wie soll ich. sagen. kommt. von hier. . die schwere. liebe. ist hier doch. das ganze leben. . alles. meine lieben. . alles. . angesagt. das ganze leben. . wissen sie. liebe. . . vieleicht. . meine lieben. . kommt sie von hier. gruss

was bleibt mir. . . liebe. . . zu sagen. . . bewusstsein. . sein. . . liebe. . so. . entwickelter. . vertiefter. . mutant. . liebe. . nein. . toeta. . vertiefter. . entwickelter. . mutant. . . liebe. . . so. so. . liebe. . toeta. . vertiefter. . entwickelter. mutant. . so. so. . . liebe. . so

wie dem auch sei. . liebe. . . egal. ein bisschen. . . liebe. . ein wenig. . oda. . . liebe. . ich weiss nicht. . buerger. . buerga. . lebland. . liebe. . so. . gruss

 – liebe. . guten morgen. . ich habe. . erbarmen mit uns. . liebe. . ich weiss nicht. . . zumindest. . meine lieben. . . gebe ich uns heut noch. . . ziel und weg. unserer entwicklung an. wenn sie. . menschlich. . sein soll. . gruss. gutes jahr. . liebe

– hallo liebe gruss. . das neue jahr ist da. . hier. . bei mir. . liebe. knallt es nicht mehr. . ich brachte. . ich bringe es nicht. . ueber das herz. . liebe. uns mit dem kram. . zu ueberschuetten. liebe. . nein. . gehen wir alles. . liebe. . schritt. . fuer schritt. . liebe. schritt. . . fuer schritt. . durch. . bestimmen uns. . . liebe. oeffnen. . die mauer. und weiter. . liebe. . und weiter. liebe. . so. . . gruss. ein gutes. jahr. . liebe. . gruss

 – ich wuensche uns. . einen guten morgen. . liebe. . ein frohes. . neues jahr. . gruss

/ guten abend. . guten morgen. . liebe. ich . wuensche uns. . einen guten rutsch. . liebe. . ein gesundes. . frohes. . neues jahr. liebe. . ich wuensche uns. . alles beste. . . liebe. . . allen leuten. . unserer erde. . . unserer erde. . liebe. wuensche ich das. ich oeffne uns. . die mauer. . . liebe. moechte . uns. . stark. . nicht. . schwach machen. . . liebe. . nein. . . sprechen wir. . meine lieben. . . im neuen jahr. . weiter. . . gruss. . machen wir uns. . das herz. . leicht. . nicht schwer

 – guten tag. liebe. . ich frage mich. . liebe. . ich frage aucwuensche uns einen guten rutschh uns. . . liebe. . kann. aus. . daemlichem. liebe. . . mehr. . als. . daemliches. . kommen. . liebe. ich weiss nicht. . . wie. liebe. meinen sie. . probieren wir es. . . liebe. ab. morgen. . gruss . haben sie lust. . liebe

 – guten tag. . liebe. . lassen sie uns. . beschwingt. . meine lieben. . ins neue jahr gehen. . beschwingt. dass wir kraft. . haben. kraft. finden. . liebe. . . kraft. . zu leben. liebe. . wissen sie. . . meine lieben. kraft. . . wir brauchen sie. . lassen sie sich nicht. . erschuettern. . . liebe. . . wir brauchen kraft. . gruss

 – liebe. . hallo. . . wieder. . . freue ich mich. . . meine lieben. . dass sie. . da sind. . . ungeheuer. liebe. . . ungeheuer. . freut mich das. . . danke. . wenn sie koennen. liebe. . bitte. bitte ich sie. . werden wir menschlich. wenn wir unsere kraft. . buendeln. liebe. . ueberartlich. . buendeln. heut. . ist der letzte tag. . des jahres. . ins. . neue jahr. . . liebe. . moechte ich uns. . . unsere. . die mauer. . des tumben. . . oeffnen. uns das herz. . . die seele. . nicht zu beschweren. . liebe. . ich moechte sie leicht. . . schwer. . dazwischen. . liebe. . liebend. . machen. wissend. . . verstehend. . . handeln. . zu koennen. gebe ich es. . zu mitternacht. . etwa ein. liebe. . dann. . feiern wir. . das neue jahr. . . liebe. . rutscht. . die sache. . so durch. . . im neuen jahr. . liebe. . . muessen wir. . . handeln koennen. . liebe. so. . gruss

/ meine lieben. . guten abend. . hallo. . ich gruesse. . . nun. . . liebe. . kommt er. . mit macht. . der jahreswechsel. . . er braucht doch noch. . einen tag mehr. . liebe. . als ich. . dachte. ich wollte. . ich moechte sie eigentlich. . erfreuen. . liebe. es ist. . jahreswechsel. neujahr kommt. liebe. . wie versprochen. . moechte ich uns wenigstens. . den einstieg. . zur maueroeffnung geben. ist lustig. . liebe. . die ddr. . . welche ueber ihre. . sogenannte. . mauer. . geoeffnet wurde. . wird im jahr 2019. . 70 jahre. . das heisst. . . liebe. . 1949. . 1989. sehen sie. . liebe. runde. . zahlen. . . da wir. . die bestien. . die bewohner. . die bildner. . . des westen. . . solche. . . unvorstellbare bestien. waren. . . noch. . viel. . . schlimmere. . . bestien. . sind. . geworden sind. . . liebe. . . unvorstellbar. . ist das. . liebe. . . unvorstellbar. . ich ueberlege mal. . geschlossen. . liebe. . was ich uns. . . weshalb. wie. . anzubieten habe. . liebe

ich biete uns. . . zum jahreswechsel an. . . die etappe eins. . unserer. . . gemeinsamen. . bewussten. . menschwerdung. . wie ich sie sah. . und sehe. . . liebe. . die unter besten. . bedingungen. . vor hundert jahren. . auf unserer erde. . . gemeinsam. . bewusst. . anheben sollte. . in gang. . . zu bringen. . gruss

/ das beispiellos. . . daemliche. . liebe. . ist es das. . . ist es das. . liebe. ich weiss nicht. . muss. . . ueberlegen. liebe. sie sehen gleich. liebe. so – gruss – taeubchen. . liebe. . ich gruesse sie. . . liebe. . es ist gleich. . mitternacht. der letzte tag. . . im jahr. . . meine lieben. wird. . anheben. ich ueberlege. . frisch. . liebe. sie wissen.. . meine lieben. . ich moechte uns jetzt.. tuer-tor. ich moechte uns. . . die mauer. . des tumben oeffen. das ich das tue. . . liebe. . . ist klar. ich ueberlege noch. . wie. liebe. . . weiss schon. . . liebe. . muss. . ueberlegen. als ich so . nachdachte. . liebe. . . kam ich auf dieses. . weisse. . . das weisse. . tumb-sein. . . liebe. . ist es das. . . nun gut. . liebe. . . ich ueberlege. . . liebe. . wie das geht. . . wenn ich uns dann. . liebe. die mauer auftue. . liebe. bitte. . liebe. tragen sie bei. es wird dann ernst. . liebe. ich werde mich nicht. . . ueberheben. liebe. . . waer dumm. liebe. nein. kein bock. . . wir sind so. . liebe. sie wissen. liebe. . sie wissen. wer. . . ne. . . lassen sie uns. . tun. . liebe. . so. muss. . freude machen. . . die sache. . . liebe. . . so. . gruss

/  liebe. hallo. . guten abend. liebe. . ich oeffne uns heut. . den weg. . in lebland. das land. . zu leben. . mensch. . zu werden. liebe. . sein. . buerga. werden. . zu koennen. liebe. . so. . lassen sie uns das noch. . m alten jahr. . bewerkstelligen. liebe. . so. gruss

liebe. hallo. . guten abend. . liebe. . ich oeffne uns heut. . den weg. . in lebland. . . das land. . zu leben. . mensch. . zu werden. . . liebe. . sein. . buerga. . . werden. . zu koennen. liebe. . so. . lassen sie uns das noch. . im alten jahr. . bewerkstelligen. . liebe. . so. . . gruss

– guten tag. . . liebe. . freitag heut. . . wenn wir jetzt. . genug. . geplappert haben. . . liebe. . . sollten wir tun. ich muss jetzt mal. . knapp. . 30 jahre. . . kram. raeumen. die zeit davor. . lief. . ohne den einschlag. . sozusagen. . anders. ich wuerde mich freuen. . liebe. . wenn sie. . ueberlegen. . wenn wir. . . gemeinsam. . tun koennen. sie kennen. . sicher. . wege. . ich freue mich. . . meine lieben. dass sie. . da sind. . . ich glaube nicht. . . dass sie wissen koennen. wie mich. . das freut. wenn es. . eine person. waere. . liebe. . kein ding. . . natuerlich. . viele leute. liebe. . sehen in den kram. das lief auch. . . mit dem alten so. . das freut mich. . doll. . . liebe. . . doll. . . danke. . . so. . liebe. . . koennen wir. . in direktem weg. . sozusagen. . jedes land. . unserer erde. . erreichen. es waere gut. . liebe. wir. . vergeigen. . die sache nicht. waer. . . liebe. . stuerzt. . die welt. . nicht nein. . . ne. . . kla. . ich muesste jetzt. . . konzentriert. . mit uns arbeiten. . quatsch. . liebe. . . wir. muessen. . mit uns. . arbeiten. liebe. . logo. wie. . . liebe. sonst. . ich meine. . liebe. . . wir setzen. . auf die weisheit. . . die. . klugheit. . . der leute. . . unserer erde. . . aller leute. . unserer erde. . . ich weiss halt. . liebe. . . wie wir sie. . zum tragen. . bringen koennen. was heut so. . im sogenannten netz. . laeuft. . es ist. . . wie. . mit der. . sogenannten. . drei-dimensionalen technik. . im. . . digitalen. wenn wir sehen. . . was damit. . gemacht wird. . . liebe. . . ist es wohl. . werbung. liebe. . . das eine. . das andere. . liebe. . . war zu sehen. . zu befuerchten. . sozusagen. . . ist so. . . gekommen. im westen. und anderen orts. . liebe. . . das potential. . unserer welt. . liebe. . ist ein. . ganz ganz. . . anderes. . . liebe. so. . gruss. . decken wir uns auf. . liebe. wie wir sind. . welches. . . potential. . wir haben. greifen wir. . ins leben. . . gemeinsam. . bewusst. . . nicht. . liebe. . . nicht. . in unserer. . . faschistischen art. . liebe. . fassen wir an. . liebe. . fassen wir an. . . es kommt. . ein neues jahr. . . liebe. . so

/ guten abend. . . liebe. . es ist gleich. . mitternacht. . . der. . 28. dezember kommt. ich denke. . . meine lieben. . es ist. . genug. geplappert. wissen sie. . . liebe. . wir muessen tun. . liebe. den contact. . liebe. haben sie. . . gruss

 – meine lieben. . . guten abend. . liebe. . meinen sie. . liebe. . dass . es. . toll. . werden kann. . . liebe. . wie. . . meine lieben. . . schaetzen sie es ein. . . haben wir. . liebe. . hat das leben. . eine chance. ich weiss nicht. . liebe. . . bemuehen wir uns. . . liebe. . das waere. . gut. es geht ja um. . das leben. oda so. . liebe. . . wuerden. . unsere. . . jungen leute. . liebe. . jetzt. . vieleicht. . sagen. . liebe. . ich moechte nicht. . . dramatisch werden. . liebe. . . nein. . . das nicht. . . waer. . . liebe. . ist. . dumm. . liebe. . . oder wie. . . meinen sie. . liebe. . . ist. dumm

mein gefuehl. . liebe. . . es sagt mir. . wir koennten. . . wir koennen. . jetzt arbeiten. . . ich weiss nicht. . liebe. . nein. . . ich weiss nicht. . . fuer unsere. . aktuelle situation. . . liebe. . glaube ich. . einen einstieg. . . ins sogenannt. . . digitale zu sehen. fuer mich. . . heisst das mehr. . . viel mehr. . liebe. viel mehr. . natuerlich. . . kla. . eben. liebe. . . sie sehen vieleicht. . ich habe. . den contact. . nach oben genommen. . . wie immer. . liebe. . wie immer wir. . die sache. . . anstellen moegen. einer gewissen basis. . liebe. . bedarf es. . natuerlich. . liebe. . kla. . . aktuell. . . liebe. . . habe ich uns. . den einstieg. . wie ich ihn grad sehe . . bereits. . . gesagt. es gibt viele moeglichkeiten. . liebe. . . eine. . sollten wir nehmen. . gruss . – ehrlich gesagt. . . liebe. . muesste man den . . kram hier. . durchsehen. . . natuerlich. . passiert ist es. . . eingetragen. ist es nicht. korrekt. . muesste es. . wenn ueberhaupt. . . weiss nicht. . . ob das lohnt. . es muesste jetzt. . . mit der. . lexikon-sache. . verbunden werden. . . wissen sie. . . liebe. . . es muesste. . . im ganzen. . angesehen werden. . . liebe. . . ich wuerde das gern. . mit ihnen machen. . . liebe. . gemeinsam. . gruss . wie sonst. . liebe. aba. kla. liebe. sie wissen. liebe. . wir muessten. . . die denkmaschine. . ansetzen

 – liebe. . wenn wir doch mehr. . als keina sind. . dann. . liebe. wird es. . . doch ernst. . lassen sie uns kaempfen. liebe. . wenn wir. dieses. . hohe wort. . nehmen. nutzen moechten. wir. liebe. . . koennen auch einfach leben. menschlich leben. wenn wir mehr. . als. . keina sind. liebe. . koennten wir. . die tumbe mauer. . durchbrechen. aber nein. . liebe. es geht. auch so. sollte ich mich jetzt. . darueber auslassen. wie unfassbar. . . dumm. die westliche welt lehrt. nehmen wir. . liebe. das abc und die rechensachen. . aus. wie unfassbar. . . liebe. welcher schwachsinn. . muesste man den oestlichen leuten. . den graduierten leuten sagen. liebe. huetet euch. . vor diesem kram. aber nein. . liebe. . ich weiss nicht. . . wie weit. . das grauen. . auch. . in diese welten. . vorgedrungen ist. keine angst. . liebe. . damit muessen wir uns nicht. . . befassen. sie wissen. . liebe. . . wenn ich. . wenn wir. . die mauer oeffnen. liebe. . ist das alles. . inclusive. . lernen wir. . gemeinsam. . . unser leben. . das leben. . in neuer qualitaet. . zu leben. das ist ganz einfach. . liebe. . kein. . problem. . . ist leicht. . das betrifft. . uns alle. . liebe. . . uns den einstieg. . zu erleichtern

wenn wir es ernst. . meinen. liebe. wird es leicht. . . der berg. . meine lieben. . des. . zu vermittelnden. wird groesser. . dann. liebe. ist es vieleicht leichter. . zu sprechen. sie entsinnen sich vieleicht. . liebe. dass ein element. . der. denkmaschine. sozusagen. . der. sogenannte. leblandsender ist. er setzt sich. aus allen. . unseren sendern. die verlaesslich. . gut sind. . zusammen. liebe. . so. . . muss. . . er wird. . . seine spur fahren. natuerlich. . . so weiter. . liebe. das ganze leben. vieleicht. . . liebe. . gebe ich uns. ein wenig. systematisch sicher. . stichpunkte vor. is leicht. . liebe. . wird toll. glaube ich. liebe. gruss

– hallo liebe. . guten abend. lange rede. . . kurzer sinn. . dann. . liebe. wird es. . . doch ernst. . lassen sie uns. . kaempfen. liebe. . wenn wir. . . dieses. . hohe wort. . nehmen. . . nutzen moechten. wir. . liebe. . . koennen auch einfach leben. . menschlich leben. wenn wir mehr. . als. . keina sind. liebe. . koennten wir. . die tumbe mauer. . durchbrechen. aber nein. . liebe. es geht. auch so. . sollte ich mich jetzt. . darueber auslassen. wie unfassbar. . . dumm. die westliche welt lehrt. . . nehmen wir. . liebe. das abc. . und die rechensachen. . aus. . . wie unfassbar. . . liebe. . . welcher schwachsinn. . muesste man. . den oestlichen leuten. . den graduierten leuten sagen. liebe. . huetet euch. . vor diesem kram. aber nein. . liebe. . ich weiss nicht. . . wie weit. . das grauen. . auch. . in diese welten. . vorgedrungen ist. keine angst. . liebe. . damit muessen wir uns nicht. . . befassen. . . sie wissen. . liebe. . . wenn ich. . wenn wir. . die mauer oeffnen. . liebe. . ist das alles. . inclusive. . lernen wir. . gemeinsam. . . unser leben. . das leben. . in neuer qualitaet. . zu leben. . . das ist ganz einfach. . liebe. . kein. . problem. . . ist leicht. . das betrifft. . uns alle. . liebe. . . uns den einstieg. . zu erleichtern

wenn wir es ernst. . meinen. . . liebe. wird es leicht. . . der berg. . meine lieben. . des. . zu vermittelnden. . wird groesser. . dann. . liebe. . ist es vieleicht leichter. . zu sprechen. sie entsinnen sich vieleicht. . liebe. . . dass ein element. . der. . denkmaschine. sozusagen. . der. sogenannte. . . leblandsender ist. er setzt sich. . aus allen. . unseren sendern. die verlaesslich. . gut sind. . zusammen. liebe. . so. . . muss. . . er wird. . . seine spur fahren. natuerlich. . . so weiter. . liebe. . das ganze leben. . vieleicht. . . liebe. . gebe ich uns. . ein wenig. . systematisch sicher. . stichpunkte ein. liebe. . fragen wir uns. . is leicht. . liebe. . wird. . toll. glaube ich. . liebe. . . gruss

– hallo liebe. . guten abend. . lange rede. . . kurzer sinn. liebe. ich kann uns all. . den quatsch erklaeren. fast. . . all. unseren kram. liebe. . was. . . soll ich sagen liebe. dafuer. . . taeubchen. liebe. geht mir. . viel kram. ab. gruss liebe. fassen sie mut. . liebe. . werden wir. . mensch. gruss

– hallo liebe. . . gruss. machen wir ernst. . wenn schon solche guten bedingungen – wie erwaehnt – existieren. liebe. . . nutzen wir sie. es ist. . jahreswechsel. zumal. . wir haben die sache. . mit korea. da gibt es eigentlich. . unfassbare verbesserungen. die sache. . mit. . israel. . . da ist nix. . muessen wir helfen. wir muessen uns. . um die kurden. . in syrien. kuemmern. liebe. . . muessen uns. . ueberhaupt. . . um alle leute. alle wesen. . unserer erde. . um unsere. erde kuemmern. wir alle. . . nutzen wir. . entwickeln wir. . aus dieser situation. . bitte. . unseren. . . gemeinsamen. . bewussten eingang. . in lebland. . liebe. . . gruss. es kommt. . . ein neues jahr. . liebe. machen wir. was draus

– liebe. . . guten tag. . (liebe. . es gibt. . neue nachrichten. . . die russen. . koennen. . neue raketen. . . die usa. . . moechten kein. . weltpolizist. . mehr sein. . . was. . liebe. . koennen wir. . liebe. . gemeinsam. . liebe. . koennen wir alle. . . daraus. . . machen. . liebe. . gruss) . ich versuche mich jetzt. . . zum zweck. . . des verstehens. . einzugrenzen. . es gibt im westen. . genuegend leute. . dass wir mit ihnen. . das menschliche leben. . erarbeiten. nicht alle. . moechten. . . wollen. . . das morden. . . sengen. brennen. . geniessen. nein. . nicht alle. . wollen. . moechten. . . vor dem fruehstueck. . . russen. . . oder alle. . anderen. . schiessen. . . nicht alle. . . nicht. . . alle. . moechten es. . geniessen. . faschist. . toeta. . zu sein. . nicht alle

wenn wir. . unsere vertreter. . . analysieren. . unsere verantwortlichen. . . die moeglichkeiten. . . uns. . zu vertreten. . zu verantwortlichen. . zu entwickeln. . . muessen wir sehen. . . liebe. . welche moeglichkeiten. . . wir haben. . sie sind recht. . umfangreich. . . koennen. . recht tief. . gehen. . . liebe. . so. . wir muessen sie nutzen. . . uns. . . menschlich. . zu machen. noch. . . liebe. . noch. . gibt es. . den osten. . . aus russland. . hoerte man. . die nachricht. . dass rakten. . neuen typs. . entwickelt sind. dann. . liebe. . koennen wir im westen. . allen. . unseren kram. . einstampfen. nuetzlich. . machen. unseren schirm. . . mit den russen. . . den ostetlichen laendern. allen anderen. . . vereinen. . nach. . aussen. . kehren. nach. . . aussen gehen. . liebe so. . . wir. . koennen das. . . natuerlich. . koennen wir das

suchen wir uns. . einander. . . liebe. nicht alle. . . wollen. . moechten. . unser leben. . als verbraucher. . konsumenten. . des leben. mordend. sengend. . brennend. . geniessen. . . nein. . viele. moechten eigentlich so. . . lieb. . nicht leben. . . brauchts. . liebe. . . brauchts. . eine analyse. . liebe. . . eine. . vision. . . liebe. . wozu. . . liebe. . . sprechen wir. . liebe. . . gruss . . liebe. . . es gibt. . gaebe. . viel. . liebe. . viel. . zu sagen. . wir. muessen. . . sollten sprechen. liebe. . . sie wissen. . ich hab das getan. . liebe. . gruss. . das. . mit analyse. liebe. . vision. . ist leicht. . . liebe. ich kann uns das. . liebe. mit dem ossi. . liebe. . . ein bisschen. . . liebe. . . dem. wessi. . liebe. . . etwas. . den franzosen. den. . . engelaendern. . erklaeren. . . liebe. . . kann uns. . . sagen. . liebe. wie wir. . leben. . . leben. . . koennen. liebe. . muessen. . . liebe. . dass wir. . wir alle. . liebe. . mensch werden. liebe. . is leicht. liebe. . . pipi. sie wissen. . liebe. . . so. . . gruss. . liebe. wir hoeren noch. . meine lieben. herr donald sagt. . . die usa. moechten. . kein. . weltpolizist. . mehr sein. . liebe. cool. . liebe. . . oda. . treffen wir uns. . liebe. . machen. . frieden. sie wissen. . . liebe. . ich sag schon. wie. . . liebe. . gruss. liebe. . cool. kla. . liebe. das. . mit rakete. und weltpolizist. liebe. . is ne. . chance. . liebe. . ne. . grosse. . . liebe. . grosse. grosse. liebe. . grosse. liebe. . lassen wir das. . . liebe. . . mit unserem. . militaer. wir. . liebe. haben die vereinten. . nationen. . . liebe. es fehlt halt. . (wir muessen das. . besprechen. . . liebe. ganz ganz. . gruendlich. miltaer. liebe. dienste. . liebe. . wir muessen das alles. . . liebe. . ganz genau. . . liebe. . im. namen. des leben. . . besprechen. liebe. . wir werden. . das koennen. . liebe. . . sicher. . . liebe. . . das ist. . wichtig. . wissen sie. . wir wenden uns auch. . liebe. sie wissen. . . unserem. . . ersten problem zu. letzlich. . . in der praxis. . liebe. . . haben die leute. . . unser leben. . gerettet. ueberlegen wir uns das. . liebe. . wie) . sie wissen. . ich sag schon. . . wie. . liebe. . . sie wissen. . liebe. . sie wissen. . wozu. . . liebe. . meinen sie. . . meine lieben. . . mache ich. . analyse. . liebe. . vision. . . wir. . liebe. . koennen. . anders. . liebe. . . koennen. . gemeinsam. . bewusst. . mensch werden. . . logo . gruss . ist es. . . vieleicht. . . liebe. . am besten. . meine schoenen. . . liebe. . . mach ich uns. . den treuhaender. . liebe. . . sie wissen. . is die sache. . durch

– liebe. . gruss. guten morgen. . wenn das jahr. . jetzt. . auslaeuft. . sehen wir. . wo wir stehen. . . geistig. . sind wir im westen. . weiter verwirrt. . . als man. . meinen wollte. . unsere wissenschaft. . wo sie. . . interne. . wie externe. . funktionalitaet. . zu verstehen hat. das ist. . so unfassbar. . katastrophal. . . wa . gruss. . liebe. kann man. sagen. das. . absolute. . unverstaendnis. . an sich. wir muessen immer noch. . annehmen. . . dass es. . einzelne leute. . im pack. gibt. welche noch verstehen. . bewusst. . . die interessen. . unserer besitza. . bearbeiten. ich moechte. . dem pack. . nicht unterstellen. . dass es das. . nicht tut. . . kriechen. . speicheln. . . treten. . erbaermlich sein. . . ist. . charakter. . der macht. . dienen zu wollen. . zu muessen. natuerlich. . das ist klar. . das sagt. . nicht alles. . man ist auch. . macht. . auch das. . sagt. . nicht alles. . . viele. . gibt es. . die kein faschist. . kein toeta. . kein pack. . sein moechten

dann haben wir. . . die maechtigen. . an sich. . dazwischen. . finden wir. . unsere. . . politiker. . . das. . liebe. . ist es schon. . . mit uns. . dem pack

bringt nix. . liebe. . oda. . sie wissen. . . liebe. . wozu. . das pack. . ist. muessen wir uns. . . das. . antun. . liebe. . muessen wir uns antun. . liebe. . muessen wir uns das. . antun. . liebe. . pack. . zu sein. . gruss. . vieleicht. . liebe. . sollten wir sprechen. . . unsere welt. . meine lieben. . . wir leben. . in ihr. . uns. . unsere welt. . . liebe. . verstehen lernen

lassen wir im moment. . liebe. . . alles andere. . noch. . aussen vor. . wenn sie sinn. . darin sehen. . liebe. . stehen sie bitte. . mit ein gruss

 – taeubchen. liebe. . hallo. . gehen wir. liebe. schritt fuer schritt. durch. es ist noch die zeit. vor dem grauen. liebe. die sonne noch weit. . gruss . liebe. hallo. . . ich hoffe. . meine lieben. . wir. . kommen. . in die spur. . . wenn wir nicht sprechen. . . liebe. bringt das nichts. . bringt nichts. . liebe. . bringt nichts. . sie muessen mir. . vertrauen liebe. ich denke jetzt liebe. . ein paar tage nach. einen tag liebe. . habe ich gesehen. . was kritiker. . der totsphaere sagen. sie wissen nicht. . dass es. . so etwas gibt. liebe. . nein. sie verstehen noch nicht. . wirklich. . die inneren. . zusammenhaenge. . bedingungen. . die verhaeltnisse. . des systems. . liebe. . ich bat immer. . mal wieder. . . liebe. . dass sich jemand. . aufmacht. . unsere. . besitza. . . zu finden. . liebe. . unsere. . . die entwicklungsstufe. . . liebe. . nach dem. . oliogopol

egal. . liebe. . wenn sie mir . . vertrauen. . . liebe. . . wir schaffen es auch. . so. . ich konzentriere mich. . liebe. . . jetzt. . auf heut. . liebe. und gleich. . dass wir es. . . schaffen. . . koennen. . liebe. . . schaffen koennen. . . dass wir alle. . . lebland. . betreten. . liebe. . wir. . alle. . liebe. . natuerlich. auch. . lieb. . . unsere dann. . . ehemaligen. . besitza. . liebe. . logo

ich sage uns. . liebe. wo und wie wir. . anfassen muessen. . . liebe. . danken wir. . dem himmel. . liebe. ich weiss nicht. . . dass wir. . . den osten haben. . ich habe da. . . lieb. . jetzt niemand. . gesprochen. ich denke. . liebe. . . sie koennen. verstehen. . . liebe

liebe. . . treten wir. . liebe. . treten wir. . liebe. . . treten wir. . . gemeinsam. . liebe. . in. . . lebland ein. . liebe. . so. . gruss

/ frohe- weihnachten – frohes fest – liebe. so. . gruss – unsere. . . menschwerdung-ist-zell-machinell-zu-(x). letztlich. . liebe. . und. . liebe. . . es ist. . reicher. . liebe. . viel. . viel. . reicher. liebe. . so. . . liebe. . hub es an. . liebe. . das. . . leben. . liebe. . (x). so. . lieb. . hab ich es. . gefunden liebe. . letztlich

infrastruktur-null-zu-infrastruktur-eins. leben. . zu leben

wenn. . sie sehen. . liebe. . wenn sie sehen. . liebe. . . ich mach. . liebe. . . mach nicht viel. . . liebe. . den. kram. . zu breiten. liebe. . sie wissen. . schoene. . liebe. . ich hoffe. . . auf sie. . liebe. . und. liebe. . . wenns. . drauf kommt. . hoffe ich. . nein. . . ich weiss. . nicht. . vieleicht. . liebe. . . ist es nur. . ein satz. . liebe. . wie die. . denkmaschine. . . liebe. . in gang. . . nehmen. . vieleicht. . so. . . liebe. . wir muessen. . sprechen. . liebe. . . wissen sie. . liebe. . . so. . . ist. . eine seite. . lieb. . nicht. . zuviel

unsere. . wir. . sind. . so dumm. . liebe. . manche. . kontinente. . sind. . zu guten teilen. . . manche insel. . mit. . faschisten. . bedeckt. es geht. . noch. . duemmer. . liebe. . wenn. . . es. . rueckwaerts. . geht. . liebe. . . so. . . das. . liebe. . das kann es. . im. . tumben noch

dunkle wolken. . liebe. . . dunkle wolken. . . meine lieben. . umkraenzen. . mein haupt. . liebe. . dunkle wolken. . . hatte ich. . kaempfer. . . liebe. . . haben wir. . kaempfer. . . meine lieben. . an unserer seite. . haben wir sie. . liebe. . an unserer seite. . . liebe. . so. . liebe. . habe. . hatte ich. . haben wir. . liebe. . wenn. . ich sie hatte. . meine. . lieben. . . wenn. ich sie hatte. . liebe. . liessen sie sich. . . liebe. . sie liessen sich. . . verwirren. . liebe. . . wissen sie. . liebe. . . verwirren. . . spaeter dann. . . liebe. . wenn ich sie hatte. . wir sie hatten. . liebe. . sie fragten. . nicht. . wohin. . . meinten wohl. . . liebe. . meinten wohl. . meinen. . liebe. . es. . waere. .. liebe. . soll sein. . liebe. . wie. . . es. . damals war. . nicht wahr. . liebe. . . vieleicht. . meine lieben. . sie fragten nicht. . kaempfer. . liebe. ich. . . liebe. wir haben sie wohl. . liebe. . an unserer seite. . liebe. . . wir. . muessen. nur sprechen. . liebe. . uns. . verstaendigen. . liebe. wissen sie. . . liebe. . so

zweiter feiertag. . liebe. . zeit. . der einkehr. . . wenn es. . so sein kann. . liebe. . sicher. . . liebe. . . muss man etwas. . schwach sein. so. . zu sein. sein. . zu koennen. . . liebe. . . wolken. . um-kraenzen. mein haupt. . liebe. . aus. . . in. . . sorge. . liebe. . so

was heut. . mindestens. . ansatzweise. . besprochen wird. . meine lieben. . besprachen wir. . vor. . ueber. . vierzig. . . fuenfzig. . jahren. . . in meinem land. . meiner. region. . liebe. . . was. . sprechen wir. . heut

wenn. . . die sorgen. . die doch. . tiefster. . tiefster trauer. . . ob. . versengten. . gebrannten. . . verwuestesten. . lebens. . . entstammt. . . unserer. . . dummheit. unserer. .. . absoluten. . tumbheit. . liebe. . . wissen sie. . . so. . bin. . . nun. . . im westen. . . was mich. . den problemen. . naeher. . gebracht hat. bringt

was. . . liebe. . soll ich sagen. . liebe. . es ist. . so einfach. . liebe. wissen sie. . . liebe. . so

 – liebe. . . frohe weihnachten. . . liebe. . die wuensche ich uns. . natuerlich. . . geniessen wir. . den tag. . liebe. . wenn es uns. . . gegeben ist. . . wollen wir uns dann. . liebe. . der wirklichkeit. . . unserer. . wirklichkeit. begeben. . gruss

 – liebe. . ich gruesse. . . ich liess heut. . meine lieben. . die mittanacht gehen. liebe. auch. . die zeit. liebe. . bevor es graut. ich weiss nicht. . . liebe. . es ist. . der. zweite. . feiertag. . liebe. ich moechte es. nicht. verderben. . . liebe. nein. . liebe. . es muss nun. . . liebe. . schon. . genau. . werden . gruss

/ liebe. guten abend. . ich habe heut. . den segen. . urbi et orbi. . noch nicht gehoert. weiss jetzt. . . dass papst franziskus gestern. . unser vielfaeltiges erscheinungsbild. . als staerke. sieht. ich muss morgen. . mal sehen. wie und was. . zum heutigen tag. meine lieben. . . verstaerkt sich. . der eindruck. aber. nein. . . liebe. nein. liebe. . . nein. . lassen wir das. in. der. sogenannten. . christlichen welt. liebe. . ist. . feiertag. ich wusste schon nicht. . liebe. ob ich. . zu weihnachten noch etwas. schreibe. . liebe. warten wir. . . bis nach. . . den feiertagen. liebe. . etwas schon. . liebe. . zwischen ihnen. . liebe. . gruss

/ taeubchen. . liebe. . guten tag. . . wenn der herr papst. so spricht. . . liebe. . ist es leicht. . liebe. . liebliche. . uns. . unsere mauer. . unsere. . magische mauer. . des tumben. . . liebe. . zu oeffnen. liebe. . sehen wir mal. . . liebe. . gruss . hoeren wir uns zu. . liebe

 – das. . daemliche. . . das tumbe. . . in uns. . liebe. . uns. . liebe. . bei uns. . im westen. . meine schoenen. . . liebe. . soll. . liebe. . muss es. . bleiben. . . liebe. . erster feiertag. . liebe. . ich weiss nicht. . liebe. ist doch. . dumm..  . so wie ich hoere. . liebe. . sprach. . der herr papst. . franziskus. . gestern abend. . . das tumbe. . uns. . die bestie. . an. . sie wissen. . . wir seien. . gierig. . und. . unersaettlich. . . geworden. . . leben. . . ungleich. . sind. . masslos. . . wir muessen. . teilen und geben. . liebe. . so. . so. . . liebe. . . meint er. . bestien. . liebe. . die wir. . sind. . . gleich. . bringt er uns. . seine. . weihnachtsbotschaft. . spricht. . den segen. . urbi et orbi. . der stadt. . und dem erdkreis

lassen sie uns. . ueber. unsere verhaeltnisse. . sprechen. liebe. . wie sie sich. . . wie wir sie. . im westen. . geschaffen haben. unsere ganze. . . erde. liebe. . . das leben. . geisseln. liebe. . sie sehen. . unser. . herr papst. liebe. . . ist nich dumm. . . gruss. . so. . . wir muessen. . sprechen. . liebe. . wenn ich uns. . unsere mauer. . . des tumben. . . oeffne. . liebe. . lassen sie mich. . . lassen sie uns. . das tun. . . wie gesagt. . liebe. so . aendern wir. . unsere. . lebensverhaeltnisse. . . liebe. . frohe weihnacht

/ guten abend. . . liebe. . . liebe. . heiliger abend. . meine lieben. ist heut. . liebe. . in. . christenland. . . in laendern. . liebe. . welche christlich. . gepraegt sind. . . liebe. . . wie auch immer. . heilger abend

ein grosser teil. . . der christlichen. . sogenannten welt. . liebe. ist der westen. . . ein grosser. liebe. . . nicht alle. . . teile. wie nicht alle teile. . des westen. . christenland sind

unsere erde dampft. und zittert. sie schwankt. sie brennt. an. in. . so vielen. stellen. liebe. . . sie dampft. sie schuettelt sich. nein. wir. . liebe. . . wir. . schuetteln sie. wir. . . die toeta. die faschisten. das pack. . unser. besitza. liebe. wir. meine schoenen. liebe. . haben. . unsere erde. . zur hoelle gemacht. sie. . liebe. . . kennen die dinge. . sie kenen. unseren. . wirtschaftskrieg. . unser wirtschaftskrieg. liebe. . die hoelle. . an sich. . ueberall. . lassen wir. . unsere erde. . das leben. . verdampfen. sengen. brennen es. unser. . kalter krieg. unsere. . heissen kriege. . . sehen wir. . liebe. . wie unsere erde. . liebe. . . an. . . so vielen stellen . . brennt. nicht nur. . unser. schlachthaus. . in riad. liybien. . afghanistan. auch. . in europa. . brannten wir. . ueberall. . liebe. . tatsaechlich. . ueberall. . . liebe. . brennen wir. . . wir. . . liebe. . fuehren. . unseren staatsterror. . . liebe. . alles. . . uns. . . uns alle. . zu toeten. liebe. . . uns. . alle. . ausser. . unsere. . besitza. . natuerlich. . liebe. . . heiliger abend. . liebe. . . wissen sie. . . liebe. . . heilger abend. . . im westen. . gruss. . lassen sie mich. . meine lieben. . . die wand. . des tumben. . . welche uns. . vom leben trennt. . liebe. . uns alle. . liebe. uns alle. . lassen sie sie uns. . oeffnen. . . lassen sie. . sie uns. . . oeffnen. liebe. . so. . lassen sie sie uns. . liebe. . lassen sie sie uns. . oeffnen. . so. . dass wir. . eintreten koennen. . . eintreten. . . liebe. . ins leben. . . in lebland. . dem land. . . zu leben. . liebe. . . mensch. . zu werden. . gruss

– taeubchen. . liebe. . . gruss. es ist. . der heilige abend. . liebe. jetzt. . frohes fest. . . liebe. frieden. liebe. . auf erden. liebe. so. . gruss

 – wenn wir.. . liebe. . . die wand. . des tumben. . durchschreiten moechten. . liebe. . . ein lustiges lied. . auf den. lippen. liebe. . . singend scherzend. so. . liebe. . zuversicht. . gewissheit. . zuversicht. . . liebe. . . gewisslich. . . liebe. so. . liebe. . . es bedarf etwas. . . liebe. . das uns. . . nicht. . eigen ist. . liebe. . so. . bildung. wissen. . verstehen. . liebe. . fuehlen. . . liebe.. . spueren. . verstand. . . liebe. sind uns. . sie sind uns. . liebe. . nicht eigen. . . liebe so. . liebe. so. . so etwas. . meine lieben. . uns. . liebe. sind sie. . nicht eigen. nein. . ich werde. . liebe. . ich kann uns.. . meine lieben. . die wand. . oeffnen. . liebe. . so. . wissen sie. . . liebe. . so. . lass uns. . liebe. . . hinein. liebe. . so . gruss

 – die wand. . des tumben. . liebe. . hallo. . die wand. . liebe. die nicht ist. . und wirkt. . es sind. . die verhaeltnisse. . . der totsphaere. . . welche. . diese wand. . sind. hinter. . in ihr. . verbirgt sich. . . der. . . absolute. . vollidiot. . . die bestie. . der toeta. . bildner. . der totsphaere

mit diesem. . . absoluten. . idioten. . . liebe. . . haben wir. . zu tun. mit uns. . liebe. dem. . bewohner. . des westen

was also. . liebe. . . muessen wir machen. . . wir. . . die idioten. . liebe. . die. . . liebe. . sie wissen. . . uns bilden. . . liebe. . bilden. . . ich habe gestern. . meine lieben. . etwas. . unseren leuten. . zugehoert. . . welche sich. . vom kritiker. . . zum. . . ablehner. . unseres faschismus. . entwickelt haben. . . ohne. . dass sie. . einen ausweg. . wuessten

sie finden. . . einige der. . systemstraenge. . . wir muessen sie uns alle. . . auftun. . ich bins. . zufrieden. . liebe. . . dass wir etwas. . meine lieben. . zum anfassen. . haben. . liebe. . wissen sie

tun wir uns. . das ganze auf. . ich moechte mich jetzt mehr. . liebe. um die welt. . . die moegliche welt. . . jenseits. . der mauer kuemmern. liebe . gruss . bestellen sie mich. . zum treuhaender. . liebe. . wer. . kann es. . richten

  – tatsaechlich. . . liebe. . . die mittanacht. . zu weihnachten. ist gelaufen. . . das alte. liebe. . . soll. . altes sein. soll. . gewesen sein. wie. . meine lieben. kann. soll sich. . unser leben entfalten. wenn das tumbe. . regiert. liebe. . das tumbe. ich sagte gestern abend. . . meine lieben. . dass wir. . liebe. . wenn wir. . . durch. die wand. . treten. liebe. . die wand. . . welche uns. . das boese. . . sozusagen. . aufgetuermt hat. die verhaeltnisse. . der totsphaere sind es. . liebe

gehen wir. . durch. . diese wand. . . sie ist. . nicht. . wirklich. . nicht wirklich. . da. das heisst nicht. liebe. . sie wirkte nicht. sie wirkt. . liebe. sie wirkt. . . liebe. sie wissen. . meine lieben. . wie. sie wissen. liebe. aber nein. . meine lieben. wohl nicht. . . es ist. . . unsere wahrnehmung. . . unser wissen. . . unsere erfahrung. . . meine lieben. . . die sie uns. . . nicht. . . durch-dringen laesst. . gehen wir durch. . treten wir. . durch. . liebe

es hat. . den anschein. . . liebe. . . dass ich so kram. . . dass ich. . mit dem kram. . meine lieben. . . nicht mehr. . allein. . stehen muss. . liebe. das waer. . . schoen. . . liebe. . . wissen sie

wie immer. . liebe. ist . . der erste schritt. . die selbst-erkenntnis. . mein leben. im osten. . . nun. . . in der totsphaere. ich habe wohl. . meine energie. . . ganz bewusst. . an dieser wand. . gehalten. sicher. . in der annahme. . . der angst. wenn ich. . nein. . natuerlich. . so. war es letztlich. vieleicht. . was. kann man. sagen. liebe. . . man muss sich. . kuemmern. liebe. . muss sich. . kuemmern. . liebe. . um das leben. . wie es ist. . natuerlich. . liebe. . . natuerlich. . liebe. natuerlich. man muss das tun. . . liebe. leben

ich hoffe sie. . liebe. . . verzeihen mir. . koennen mir. . verzeihen. liebe. . . dass ich nicht. . dass ich mich nicht so. . jenseits. . dieser mauer. . aufgehalten habe. liebe. . ich habe. . ich kann das immer. liebe. bin wohl so. . . geboren. . . meine lieben. . mehr. . liebe. als den kontakt. zu halten. liebe. . die sicht. . liebe so. . . die klaenge. zu hoeren. . zu halten. . liebe. . das alles. . . nun. liebe. . . das. . erfordert. . . mehr. . liebe. . . natuerlich. . immer-hin. . liebe. . ein. . wenig

wir werden das nun. . meine lieben. . . zusammen. . tun. . mt dem. . meine lieben. . . das ist. . . das ist. . . liebe. . das. . moeglich ist

starten wir endlich. . . liebe. . . starten wir endlich. . in unser. . gemeinsames. . bewusstes leben. . . liebe. . als mensch

fassen sie bitte. . mit an. . liebe. . wenn sie koennen. wir muessen. . den weg. . . die wege zeigen. . . liebe. wie sie. . sind. sich uns. . eroeffnen. liebe. . so. . . liebe. oder so. . . oder so. . liebe. . es wird dann. . . liebe. . . ruhig sachlich. . meine lieben. . ganz ganz ganz. . pragmatisch. . sein. . . meine lieben. wie es sich. . gehoert. und liebe. . unsere anspannung. . unsere aufregung. . . unser leben. . liebe. . jenseits. . dieser mauer. . meine lieben. . . jahr-millionen. . . liebe. . . jahr-milliarden. . . liebe. . . reichen sie. . . liebe. . in. . raum und zeit. . den rest. . liebe. . . in das. . . leben

wenn sie vermoegen. . meine lieben. . . mit. . anzufassen. helfen. . liebe. mit. . zu tun. . . liebe. . sie sehen. . in contact. . liebe. gruss

/ guten abend. . . liebe. . tatsaechlich. zu mittanacht. liebe. laeuft. . . die weihnacht an. ich sehe. bzw. . hoere mir heut. . leute an. . . was. . . soll. . kann ich sagen. liebe. mir geht es so. . . liebe. . . wie. den lumpen. . . welche. . der herr goethe. . . diesen osterspaziergang. gehen lies. liebe. . . die eischollen. . . schwammen. . schwimmen. ab. . liebe. . der blick. . weitet sich –

(osterspaziergang– j. w. von goethe. -aus- faust 1 –

vom eise befreit sind strom und baeche
durch des fruehlings holden. belebenden blick.
im tale gruenet hoffnungsglueck.
der alte winter in seiner schwaeche
zog sich in rauhe berge zurueck.
von dorther sendet er. fliehend. nur
ohnmaechtige schauer koernigen eises
in streifen ueber die gruenende flur.
aber die sonne duldet kein weisses.
ueberall regt sich bildung und streben.
alles will sie mit farbe beleben.
doch an blumen fehlts im revier.
sie nimmt geputzte menschen dafuer.

kehre dich um. von diesen hoehen
nach der stadt zurueckzusehen!
aus dem hohlen. finstern tor
dringt ein buntes gewimmel hervor.
jeder sonnt sich heute so gern.
sie feiern die auferstehung des herrn.
denn sie sind selber auferstanden.
aus niedriger haeuser dumpfen gemaechern.
aus handwerks- und gewerbesbanden.
aus dem druck von giebeln und daechern.
aus der strassen quetschender enge.
aus der kirchen ehrwuerdiger nacht
sind sie alle ans licht gebracht.

sieh nur. sieh. wie behend sich die menge
durch die gaerten und felder zerschlaegt.
wie der fluss in breit und laenge
so manchen lustigen nachen bewegt.
und. bis zum sinken ueberladen.
entfernt sich dieser letzte kahn.
selbst von des berges ferner pfaden
blinken uns farbige kleider an.
ich hoere schon des dorfs getuemmel.
hier ist des volkes wahrer himmel.
zufrieden jauchzet gross und klein-
hier bin ich mensch. hier darf ichs sein)

ich sehe mir heut leute an. . welche ich. . . als kapitalismus-kritsch. . in erinnerung habe. wie gesagt. . . nehme ich eine entwicklung wahr. . . wenn man lange. . nichts gehoert hat. freut man sich darueber. . . einige zumindest. . . sind. . sind von. . aus der kritik. . . in die ablehnung. . den wunsch. . der ueberwindung der verhaeltnisse gekommen. sie haben den wunsch entwickelt. . neue verhaeltnisse. . zu schaffen. sie wissen nicht. . wie das. . gehen kann. . . wenn-gleich. . liebe. unsere alten. . schrieben uns das auf

sie wissen. . . liebe. dass ich. . niemand. gelesen habe. sicher habe ich. . von einigen gehoert. ich freue mich doll. . von jemand. . zu hoeren. hoeren. . zu koennen. das hat. . das leben. . so hergestellt. nun ist es so. . ich weiss nicht. . . vieleicht. bleibt es so. . . ansonsten. . ist es halt. . das leben. . faktisch. . unverfaelscht. . aus. . . in welchem ich. . agiere. . ich hoere. . . dass unsere kritischen leute. . ungleicheit – finanzmarkt – umwelt-oekologie – frieden – /\ – wuerde. . . hoert man sicher. . wenn man fragt. sie stellen. .  unser sogenannt. . soziales. . . finanzen. und. . unsere umwelt. . in den focus

wenn wir. . mit unseren wachen leuten. . . im westen. . an diese´stelle gelangt sind. ich versuche. . so mir. . das moeglich ist. . west ost. . wie graduiert. . irgendwie. . wie ganz. . in einem. . zu sehen. ich hoffe. . das noch ein bisschen. . un-voreingenommen. . . wie seinerzeit. . tun zu koennen. . zumindest. liebe. . . sehe ich. so. ich hoffe. . . jeden tag. . in unsere welt

vieleicht. . . meine lieben. . kann ich die dinge hier. . an dieser stelle. . so lassen. ich moechte nun. . . meine lieben. mit uns allen. . durch diese wahrnehmungs-wand gehen. ich sagte ihnen. . liebe. . dass ich. . traurig bin. – die zeit nicht. . in diese .. ich weiss nicht. . . ich sagte es ihnen. dass ich sie nicht. . fuer die arbeit. . . jenseits. . dieser wand. machen kann. sie wissen. . . ich sehe. drei wege von heut aus. ich moechte. . dass wir. . unserem ur-spruenglichen entwicklungspfad folgen. wie ihn. . die leute. . vor hundert jahren noch. . kannten. noch wussten

lassen sie uns. . . gemeinsam. liebe. . bewusst. . . durch diese wand treten. liebe. . . wissen sie. so. . gruss . ich denke jetzt. . darueber nach. . liebe. . . ich melde mich dann. . . liebe. . . so

  – guten morgen liebe. . wenn ich davon spreche. . meine lieben. . wie weit wir. . von allem sind. . das leben ist. erlaube ich mir. . ein praktisches beispiel. . ein ganz. . praktisches beispiel. . von klugen leuten. einzufuegen. sie sehen. . viele jahre schon. . wie wir. . laufen. . liebe – gruss

wir koennen uns aus diesem beispiel. . ein gutes bild. . ueber unsere gesellschaft machen. . . machtverhaeltnisse. . . solche sachen. . . dann freue ich mich heut. . ueber leute. . welche vom zweifel – ueber uns. . ueber unser leben – zum verwerfen kommen. mindestens – ansatzweise. allerdings ist so. . noch keine loesung gegeben. das sagen die leute auch. . dann. . . liebe. . deute ich wieder an. . . dass ich sie habe. . liebe. ewich schon. . damit nicht genug. . meine lieben. dann. . vorgestern. . . liebe. lassen sie uns machen. . liebe. . . leben. . gruss . ich versuche jetzt. . meine lieben. . uns. . durch den schall. . zu bringen. liebe. so. ich versuche uns das zu untersetzen. liebe. dass wir. . weiter-kommen

/ – alle reden ueber die bahn. -bahn fuer alle- bringt auf den punkt. was bei der bahn. . genau. schieflaeuft und legt dazu ein extraheft lunapark21 vor. berlin. 21.12.2018- -25 jahre deutsche bahn. 9131 tage stoerungen im betriebsablauf- lautet der titel des am 21. dezember erscheinenden extrahefts der zeitschrift lunapark21 vor. die sondernummer wartet mit einer ueberwaeltigenden fuelle an fakten auf. das buendnis bahn fuer alle hat auf 100 seiten zahlen. analysen und hintergrundinformationen zur aktuellen
bilanz der deutschen bahn ag nach 25 jahren bahnreform zusammengetragen. kompetente leute aus politik. wissenschaft. gewerkschaften. verbaenden und journalismus. haben an der opulenten bahnanalyse mitgeschrieben und sich gleichzeitig gedanken ueber alternativen. ueber eine bessere bahn zu
fairen preisen gemacht.
es wird bilanz gezogen – – grund zum feiern gibt es weder fuer den silberjubilar noch fuer die fahrgaeste der deutschen bahn ag. die unter dem schienenalltag leiden. auch wenn alle bahnchefs seit 1994 nicht muede werden. ihre vorhaben und arbeitsresultate vollmundig zu preisen- die aktuellen zahlen sprechen eine andere sprache. – als beispiel nennt knierim die entwicklung im fahrgastbereich. -waehrend bahnchef lutz fuer 2017 von einem
-fahrgastrekord- sprach. zeigt ein blick von bah fuer alle in die
statistik- zwanzig jahre zuvor. im jahr 1997. fuhren mit 152 millionen passagieren zehn millionen mehr im db-fernverkehr als 2017.- ein vierteljahrhundert nach der bahnreform steht die deutsche bahn vor einem hausgemachten scherbenhaufen- die flaechenbahn ist zu einem loechrigen netz mutiert. das bahnmanagement liess 17 prozent des schienennetzes kappen. das sind 6812 kilometer. sowie 40 prozent der gleisanlagen (weichen und ausweichgleise) aus dem schienennetz herausnehmen. dadurch sank die flexibilitaet dramatisch. die db ag gab
die zuggattung interregio auf und haengte damit viele staedte und regionen vom fernverkehr ab. aufs -abstellgleis- kamen auch die mitarbeiter der bahn- die zahl der beschaeftigten im (gesamten) schienenbereich wurde in den letzten 25 jahren knapp halbiert – von 340.000 auf 180.000 vollzeitkraefte. so sind zum beispiel gut 95 prozent der bahnhoefe ohne personal. derweil dreht sich das personalkarussell im management immer schneller.
man konstatiert- -der konzern- – steuert auf einen kollaps zu. in diesem zusammenhang koennte 2019 erneut eine teilprivatisierung auf der tagesordnung stehen. das ist jedoch der falsche weg. erforderlich ist vielmehr eine grundlegende neuaufstellung der db als oeffentliches unternehmen. menschen. umwelt und wirtschaft brauchen den ausbau einer oekologisch vertraeglichen elektromobilitaet und das ist diejenige auf der schiene.- bahn fuer alle und die lunapark21-redaktion haben ein projekt fuer ein komitee -rettet die bahn– gestartet. was dieses komitee will. ist im
lunapark21-extraheft dokumentiert.

herausgegeben wird das extraheft von buendnis bahn fuer alle. in
kooperation mit der gruppe buergerbahn statt boersenbahn (bsb) und der lunapark21-redaktion.

das heft enthaelt vier themenbloecke

block i- db-bilanz – db-personenkarussell – privatisierungsdebatte

block ii- grossprojekte in stuttgart. muenchen & hamburg & d

fast-katastrophe in rastatt

block iii- der alltag im schienenverkehr

block iv- antworten & alternativen

das aktionsbuendnis bahn fuer alle engagiert sich fuer eine bessere bahn in oeffentlicher hand. bahn fuer alle fordert dazu auf. sich fuer eine wirkliche verkehrswende. fuer eine konsequente politik fuer die schiene und damit fuer eine bahn fuer alle zu engagieren

weitere informationen – unter – www.bahn-fuer-alle.de – \ – gruss

– guten morgen liebe. . es weihnachtet. . liebe. . . ich muss jetzt ueberlegen. liebe. . . wie ich uns. . erreichen kann. wie wir. . unserer verantworung. . nachkommen koennen. . lassen sie mich. . . liebe. . lassen sie uns das. . ueberlegen. . . liebe. . es weihnachtet. . liebe. so. gruss – (einige. . . oder fast. . alle. . oekonomen. . politiker. . wirtschafter. . . so. . liebe. . . davon. . nein. . . wir verstehen. von der sache. . . die das leben ist. nichts. . ich habe keine lust mehr. . . liebe. nein. das is es wohl nicht. . liebe. . vieleicht. . . meine lieben. aendern wir uns. . gruss) . morgen. . ist die weihnacht. . . zeit. . zu ueberlegen liebe. . ich bekomme mit. . dass leute. . die. . welche sich. . in ihrem leben. . . zum kritiker. . des sogenannten. . kapitalismus entwickelt haben. diesen nun. zumindest so wie er ist. . ablehnen. das. meine lieben. . ist nun etwas. etwas vernuenftiges. liebe. lassen sie uns ansetzen. sie sehen gleich. liebe. dass ich vorgestern sozusagen begonnen habe. liebe. sie sehen es gleich. ich komme nicht so recht. hinterher. liebe. wissen sie. so. . sie sehen es gleich. wenn ich das mache. liebe. muessen wir. muss sich ein weg finden. die sache zu machen. . machen zu koennen. sie wissen. meine lieben. . dass ich meine ruhe haben moechte. liebe. . das ist sonst. . zu aufregend. gruss

– mitta-nacht – taeubchen. . taeubchen. . . taeubchen. . taeubchen. . liebe. wenn sich der staub. . . gelegt hat. . . wird es. . klarer. und klarer. bis. . meine lieben. . dass es. . klar wird. sagen wir. . klar. . werden kann. liebe. . die weihnacht. . . liebe. . . steht. . vor der tuer. . . wenn sich der staub. . gelegt hat. . liebe. . wenn sich. . der staub. . gelegt hat. . wird es vieleicht. . klar. wenn keine kraft. . da ist. . ihn. . wieder. . . aufzustieben

wenn sich der staub. . gelegt hat. . . wenn es. . klar wird. . koennen wir sehen. . liebe. . ist der pfad. . leer. . . wenn ich das frage. . wenn ich frage. . ob der pfad. . . so oder so. . oder so. . . irgendwie. . ist. . . unterstelle ich. . einen pfad

das kann ich leisten. ich kann uns diesen. . . ich kann uns. . einen pfad zeigen. liebe. . damit. . nicht genug. ich zeige uns. . drei pfade. . . spreche. . noch. . zu einem vierten

ich kann uns anteilig. . auch kleines und mittleres zeigen. davon. . zuwenig. viel viel. . zuwenig. das tut mir leid. sie wissen. . . es bleibt. . diese dinge. . bleiben. . . auf der strecke. . . sie bleiben. . sozusagen. . im pfad. . liegen. nein. . das ist. . quatsch. . ist nicht pfad. . . bzw. . nicht. . offner pfad . gruss

/ guten abend. . liebe. ich merke. . ich bemerke. . liebe. . das leben. . nimmt. ueber mich. . gewalt. . . es moechte wohl. – meine lieben. . dass nicht nur ich mich. . konzentiere. . nein. . es moechte vieleicht. . . dass wir alle. . das tun. . liebe. so. . es gibt ja noch immer. . die leute. . . liebe. . . leute. . . so leute. . unter uns. . meine lieben. . sie meinen. . meine lieben. . . wir haetten nix. . zu leben. . . einige denken. dass wir alle. . oder. . fast alle. . . vieleicht. . einige. . . oder fast. . alle. . oekonomen. . politiker. . wirtschafter. . . so. . liebe. . . davon. . nein. . . wir verstehen. von der sache. . . die das leben ist. nichts. . ich habe keine lust mehr. . . liebe. . nein. das is es wohl nicht. . liebe. . vieleicht. . . meine lieben. aendern wir uns. . gruss

 – taeubchen. . . guten tag. . . liebe. ich red heut nur unsinn. . . muss mich. . . konzentrieren. . . liebe. . ich weiss nicht. . ich moechte. . die spannung halten. . . liebe. . . es ist alles. . . so einfach. sehen sie bitte. . . dass es moeglich wird. . uns alle. . . meine lieben. . einzubinden. muss grad. . ueberlegen. . . liebe. . . moechte nicht. . krakeln. . meine lieben. . ich ueberlege. . ob ich uns. . vorhang. . . oder. . schuppe nehme. je. . nach verstaendnis. . . da ist dann. . . die sache. . mit dem licht. weil. . es kann. . . vieleicht. . vieleicht. . . liebe. . blendet es. . blendet. . es uns. liebe. . vieleicht. macht es. . blind. . wie gesagt. . vieleicht. . . sind wir. . . geblendet. . dann. . ich weiss nicht. . wir muessen. . sprechen. . ich experimentiere. . mit uns. . . lange schon. . . nein. . . quatsch. . umgedreht. . . liebe. nein. .  ist. . . quatsch. liebe. . ist. quatsch. . oda. . sie wissen. . liebe. . . ich lebe. . als. . . experiment. . wir muessen es nun. . richten. . liebe. . wissen sie. . . gemeinsam. . bewusst. . ist bloedsinn. . liebe schuldigung. moechte nicht plappern. . liebe gruss

taeubchen. . liebe. . gruss. . es ist wohl. . meine lieben. . . schoene. . . die mittanacht. liebe. sie ist wohl. . . vorbei. . meine schoenen. . liebe. . . es scheint so. . . sie wissen. . . liebe. dann. . . ist noch nicht. . . viel. licht. . liebe. sie wissen . gruss

schaffen wir es uns. . . liebe. . . aus uns. . formen uns. . liebe. . strahlen es. . uns. . aus. . liebe. es ist. . weihnachten. bald. . . liebe. es ist. . der 22.12.2018. . . liebe. nicht mehr lang. . liebe. so. . gruss

/ guten morgen. . taeubchen. . . is noch dunkel. . liebe. . bedauerlicher weise. . leider. liebe. . . haben wir niemand. . faehiges. liebe. . . nur schwachkoepfe. liebe. tut mir leid. liebe. . sie wissen. . wenns. . . drauf kommt. hunde. . . wollt ihr. . ewig leben. soll. . . friederich. gesagt haben. . leider. . liebe. . sind wir. . absolut. unfaehig. . im westen. sind wir das. . in einem. . achtfachen sinn. das tut mir leid. liebe. . irgendwie. . . liebe. . fuehren wir. . erstaunlicher weise. . noch ein potential. . . in unserem. . taeglichen plappern. tun. . und so weiter. ich moechte damit nicht sagen. so oder so. . nein. . natuerlich. nicht. das ist. . waere. . laecherlich. liebe. . natuerlich nicht. . das liegt mir fern. liebe. . wie koennte ich. . nein

so nicht. . sein zu muessen. an. . . in unser potential. . kommen zu koennen. liebe. . moechte ich. . diese situation. . aufloesen. unsere drei welten. sind. . so. . . in unterschiedlicher breite und tiefe. ich moechte das. fuer alle drei. . aufloesen

wie gesagt. . . wie soll das anders gehen. so locker. . im handumdrehen. ohne. blutvergiessen. brennen. mord und sengen. sozusagen. im. . zum. . guten. . natuerlich. . . wie kann. .. soll man das verstehen. kla

ich bitte sie. . um ihr. . vertrauen. . liebe. eigentlich. . liebe. ist es fast egal. . meine schoenen. an welcher ecke. . . wir ansetzen. . ich moechte sie zum beispiel. . um einen. . gemeinsamen ansatz. . im sogenannten. . digitalen bitten. dann. . auf – aus dieser basis. . in die ganze. . gesellschaft in. . alle gesellschaften. . zu wirken. auf – in . . sauber. . wissenschaftlicher. . wie erfahrungsseitiger basis. unsere leute. . wie unsere leute. . . auf der erde. . . ueberblicken unsere zeit. . unsere moeglichkeiten. . unsere situation. . . nicht. das ist. . in meinem bundesland. in meinem land. in all. . unseren laendern so. es gibt natuerlich. . phatastische leute. . zu und in. . allen bereichen. . sachen. . . wenn man so. . moechte. . so weiter. . . liebe. . natuerlich. . ein jeder. . in seiner art. . . ist. . wie ein. . gott. . natuerlich. . fuer das ganze. . dessen struktur. . moeglichkeiten. . . ist das nicht so. . . hier sind mehr. . als. . wenige leute.

mit diesem ganzen. . wie wenigen. ganz ganz. ganz. . wenigen. . einzelnem. . befasse ich mich. . mein leben lang. sie wissen. . vor ueber 40 jahren. . habe ich so etwas. . . wie eine denkmaschine entwickelt. diese wuerde ich jetzt gern. . zum laufen bringen. wie ich ihnen schrieb. wuerde die organisation. . . etwa drei millionen. . euro kosten. mit einem festen ort. . zu beginn. . etwa. . 10 millionen. . liebe. . ist das. . . meine lieben. . . fuer eine menschllche. gesellschaft. liebe. . weltweit. . . liebe. . im hand-um-drehen. . . liebe. . ist das. . . zuviel. . . gruss

die inbetriebnahme wuerde letztlich. . wenige tage. . in anspruch nehmen. es muesste eine. . ueberschaubare zeit. . der vorbereitung folgen. diese wuerde tage. . vieleicht. . drei monate. . waehren. ihre wirkung. . kann die sache. . von anfang an. . entfalten. das netz. . wie wir es kennen. muessen wir nicht anfassen. . . wie die bedingungen. . in den. . unterschiedlichen gesellschaften. . unserer erde. die wirkung. . der sache. . . sollte im. . in der. . entwicklung. . weiter-entwicklung. . im betrieb. . im unsetzen. . erfolgen. eintreten. liebe. . . in der art. . angestrebt. . ist die herausbildung. . einer. . menschlichen gesellschaft. zu unseren. . gegen-waertigigen besten. . . einsaetzen. die sache sollte.. . freude bringen. . freude. . machen. wie gesagt. . das produkt. . soll diese. . benannte.. menschliche gesellschaft sein. frieden. frieden und frieden. alles. . in einer. . tiefe und breite. wie wir es nicht. . ahnen koennen. jetzt. . . ueber unsere gesellschaften. . muessen wir nicht sprechen. das erueberigt sich dann bald. . gruss

/ guten morgen liebe. . hab nun einige tage gedacht. liebe. nein. . . das nicht. . . meine lieben. nachgedacht. nachgedacht. . habe ich. meine lieben. so. . . nachgedacht schon. und so. . . zu plappern. liebe. . ich weiss nicht. . meine lieben. . unsere geistige kraft – minus acht. unsere koeperliche kraft – minus acht. . . liebe. . . wissen sie. . meine lieben. ich weiss nicht. . beim nachdenken. meine lieben. kam heraus. . dass wir uns. . mit dem leben. . vermaehlen muessen. liebe so. . kann das gehen. meine lieben. wenn wir nicht sprechen. . liebe. ich weiss nicht. . . so plappern. liebe. . . ich weiss nicht

mir . . meine lieben. . . kommt das. . komisch vor. wir verstehen. . so – gar-nichts. . . wie dann das. . . wir muessen sprechen. . meine lieben

ich bin wieder. . darauf gekommen. liebe. ich meine. . die digitale sache. liebe. . . die sogenannte. welche ich konkret anspreche. ich glaube. . sie haette die kraft. aus ihr. . koennten wir. . . es schaffen liebe. . wir koennten es schaffen. . liebe. uns. . aus diesem ansatz. . geistig und. . sie wissen . uns. . mit dem leben. . . zu vermaehlen. liebe. . ich weiss nicht. . meine schoenen. . . nein. . gruss .

– mittanacht. liebe. grad. . taeubchen. . . liebe. ich machs heut. . kurz. meine schoenen. vor der weihnacht noch. . . liebe. . moecht ich uns. . liebe. . mit dem leben. . vermaehlen. . hab nun einige tage. . gedacht. . . liebe. . so. . weiss nun. . liebe. wir sind. . so. . . dumm. . . liebe. muss ich uns. . zwingen. . . liebe. waer. . ist das nicht. . . zu arg. . liebe. so. . gruss

// liebe . . guten morgen. die sonne. . wird aufgehen. (ich seh grad. . liebe. . das. hier liebe. . lief. die nacht. . nich rauf. . liebe. . gruss) . liebe. . zumindest. . liebe. . wird es hell. asche. rauch und magma. liebe. . wird es. . weiter. . regnen. aus uns. . heraus. das. . . meine lieben. . . ist eine sache. die mir nicht. . gefaellt. . . nun. . liebe. . haben wir. den 18 dezember diesen jahres. noch immer. . finden wir nicht weiter. meine lieben. dann. . liebe. . . lassen sie mich uns jetzt. . weiter sezieren. ich tat. tue es. . immer wieder. . . liebe. schneiden moechte ich uns nicht. meine schoenen. . nein. . das tut weh. ich muss uns. . liebe. wir muessen uns. . so erkennen. liebe. dass wir alle. . . meine lieben. . gemeinsam. . . bewusst. . mensch werden. liebe. . . liebliche. . liebe. so. . das. . . liebe. . wenn wir das schaffen. . . meine lieben. gefaellt mir das. . liebe. . haben sie mich. . dabei. . . liebe. . wissen sie. . liebe. . . so. natuerlich. . meine schoenen. . haben sie mich dabei. ich habe grad. . zu leuten geschaut. liebe. . so. waere es. . . schoen. meine lieblichen. sie sinierten fuer sich. . . schoene. wie sie mich. . meine taeubchen. . liebe. . wie sie uns. . liebe. . sie wissen. . liebe. wir muessen. . arbeiten. meine schoenen. . ehe sie auslaeuft. liebe. so. . gruss . ach. . . taeubchen. liebe. ehe sie auslaeuft. liebe. . muss sehen. . . liebe. . wie ich das. . rein bekomme. liebe. . gruss

(03. – 16.12.2018) – guten abend. . . liebe. verzeihen sie mir. liebe. . dass ich. liebe. . . so deutlich bin. es tut mir leid. liebe. . entschuldigen sie bitte. ich kann. . . das nicht. . ertragen. liebe. . dass wir so. . . liebe. . nein. man moechte meinen. . liebe. all. . diese. . gipfel. . . liebe. . der letzte. . in katowice. . . sie seien. . vulkane. . liebe. . . die. . das. . . liebe. . unser. . . daemliches. . liebe. . . asche. . regen. . . liebe. . magma. . . als. . bedeckten. . nein. . liebe. . . sie. . . liebe. wir. . bedecken. . unsere erde. . sie liebe. . . wir. . bedecken. . unsere erde. . . liebe. . mit einer. . 120 meter. . hohen. . versteinerten. . . schicht. . . von. . daemlichem. . . liebe. . . wow. . . wow. . . liebe. . wow. wow. . ich kann das. nicht. . ertragen. liebe. . . wissenschaftlicher. erfahrungsseitiger. . . humbug. . schwachsinn. . . liebe. . . wow. wow. . . liebe. . wow. . . wozu. . liebe. . muehen sich. leute. . . wozu. . liebe. . . leben wir. . gruss

– guten tag. . das teil . . liebe. . . nein. liebe. . bitte. meine lieben. . ziehen wir. . liebe. einen strich


nein. . katowice. . . liebe. . . sie sehen. . . mir. . . reisst. . liebe. . . mir ist. . der faden. . . der. . geduldsfaden. . der. . geduldsfaden. . . liebe. . . er ist. . mir. . gerissen. geb ich drei. . . liebe. . nein. . . vieleicht. . sechs. . liebe. . geb ich uns. . sechs vor. . . meine lieben. wie ich es auf. . wirkgrad.de . tat. liebe. . . wow. . . wow. . was in katowice. . besprochen wurde. . besprochen wird. . . das. . liebe. . . es ist. . . laecherlich. . peinlich. liebe. . absolut. . . laecherlich. . was die erwaermung. . betrifft. . meine lieben. . wir besprachen das. . in qualifizierter. weise . . vor mehr. . als fuenfzig jahren. . . liebe. . vernuenftig. . real. . . realistisch. . . aus. . . auf wirkung und ursache. . gesehen. mir. . . liebe. . . reisst. . ist. . der faden. . gerissen

ich mag. . liebe. ich kann. . . unser. . dummes. . gewaesch. . . liebe. . nicht mehr hoeren. . . entschuldigen sie bitte. . liebe. . ich weiss nicht. . . meine lieben. ob sie. . . politiker wissenschaftler praktiker. . . weiss. . nicht. . was. . weiss ich. . liebe. . . ich weiss nicht. . . wer. . . was sie sind. . . liebe. . . was sie tun. . nicht tun. . so. . . liebe. ich weiss nicht. . nein. . die drei leutchen. . unter uns. . . liebe. . wir. . verstehen nicht. . wissen sie. . lieb. . . nix. . . ich moechte das nicht. . . lieb. . nein

lassen wir das. . . liebe. . . lassen sie uns. . sprechen. liebe. . jetzt

wir mussten im osten. . liebe. . . die gesellschaft. . . wie wir. . es. . heut. . tun muessen. . . meine lieben. . . so. . nicht. . besprechen. nein. . . lassen sie . . uns. . das eine. . liebe. . . das. . andere. . . lassen sie uns. . meine lieben. . alles. . besprechen. . . richtig. . meinen sie. . bitte nicht. . liebe. . nein. . liebe. . nein. . sie. . wir. . liebe. . verstuenden etwas. . nein. . liebe. . . sie. wir. . . meine lieben. . verstehen. . nicht. nein. . liebe. . lassen wir das. . es ist. . einfach. . liebe. . keine angst. . . liebe. . keine. . angst. . . keine angst. . keine angst. . liebe. . keine angst. . . liebe. . . wir haben. . alle. moeglichkeiten. . . gruss. . . vertrauen sie mir bitte. . . liebe. . wir. . haben. . . so leute. . welchen wir. . vertrauen koennen. . . liebe. . es ist. . alles. . einfach. . liebe. . so

 – (das teil. . liebe. is. jescheitat. . liebe. . katowice. wie die andan. liebe. xx – / das. . liebe. das. . liebe. . is. liebe. zu-viel. . fuer mich. tut mich leid. haben leute. . . doll. . . gekaempft. liebe. . . die. . andan. . liebe. ich weiss nich. . liebe. . . nee. . taeubchen. . . ich setz jetzt. . hier. was ein. liebe. . . was ich eigentlich. . . schoene. ne. . liebe. . nich. . schreiben wollte. . liebe. . . ne. . . liebe. . . kein. . jedanke. liebe. oda. ne. . ick weiss nich – is. . liebe. . is-zu-viel. . gruss) . guten. . hallo . liebe. . guten. . mittanacht. . . liebe. . ist jetzt. . . liebe. . doch. . durch. . gruss

katowice. . ist. . gelaufen

wie. . . doof. . . liebe. . . wie. . doof. . . liebe. . aua. aua. . . liebe. . aua. aua. . . weh. . . liebe. . . aua. . . schuldigung. . bitte. . liebe . entschuldigen sie. . liebe. aua. . . weh. . . kann ich mich. . . liebe. . liebliche. . . liebe. . . kann ich mich. . nich. . liebe. . . nich. . liebe. . nich. . an-mich-halten. . liebe. . . so. . schuldigung. . . liebe. . . tut. . mich leid. . . liebe . schuldigung. . liebe. . tut mich. leid. . muss ich sicher. . . liebe. . . noch. . ansehen. . . liebe. . jruss

taeubchen. . . taeubchen. . . liebe. . das. . das. . das. . . liebliche. . schoene. . meine. . . besten. . besten. besten. . . liebe. . das. . liebe. . das. . . das. . das. . liebe. . das. . . is. . . zuviel. . liebe. . zuviel. . . liebe. . . fuer mich. . liebe. . aua. . liebe. . aua. . entschuldigen sie bitte. . . liebe. . . tut mich. . leid. . . liebe. tut mich. . leid .

herr. . je. . herr. . je. . herr. . je. . herrjemine. . . ne. liebe. . ne. . . icke. . liebe. icke. . . liebe. . ne. . mi-ne. . je. . herr. . je. . . liebe. . herr. . je. . liebe . . . liebe. . herr. . . was. . . alle. . alle. . liebe. . alle. . . unsere gipfel. . . tun. . liebe. . . herr. . je. . . liebe. . . herr je. . . mine. herr. . je. . liebe. . herr je. . . liebe. . mach. . icke. . . liebe. . mach. . icke. . liebe. mach. . icke. . liebe. . . herr je. liebe. herr je. . liebe. . herrjemine. . . herrjemine. . ne. . herr. . . je. herr. . . je. . liebe. . . mit uns. . liebliche. . . schoene. . liebe. . in. . . sekunden. liebe. . . mi-nuten. . . liebe. . . herr. . . liebe. . herr. . herr. . herr. . je

taeubchen. . . taeubchen. . taeubchen. . taeubchen. . . liebe. . schoene. . liebe. . . wirklich. . liebe. . wirklich. . . liebe. . . liebe. . wirklich. . liebe. . wollen sie denn. . . liebe. . liebe. . . wollen sie. . . . liebe. . wollen sie denn. . liebe. . dass ich mich. . liebe. . dass ich mich. . liebe. . . dass ich mich. . liebe. . . wollen sie denn. . . liebe. . dass ich mich. . . liebe. so. . wollen sie denn. . . liebe. . dass ich mich. . . liebe. . so. . liebe. . . so. . so. . liebe. . mit uns. . plagen. . . liebe. . . moechten sie das. . . liebe. . gruss

lassen wir. . . liebe. . . unsere politiker. . . weg. . . usw. . . liebe. . usw. . liebe. . usw. . liebe

wie. . laecherlich. . . liebe. . wie. . laecherlich. . . liebe. . liebe. . taeubchen. . liebe. . wie. . . laecherlich. . liebe. . wie. . . laecherlich. . liebe. .

taeubchen. . liebe. . ist hier. . . liebe. . denn. . . nicht. . eina. . liebe. . . eina. . . liebe. . . von. . mit. . verstand. . . liebe. . so. . liebe. . liebe. . liebe. . wie. . laecherlich. . . liebe. . wie. . laecherlich. . liebe. . . auf. . . die. . . barrikaden. liebe. . auf. . die. . die. . barrikade. . liebe. . au. . die. . barrikaden. . liebe. . so. . . wie. . unsere. . bewegungen. . unteilbar. – aufstehen . (neu) . – aufstehen. . lieb. . unsere. . . gelben westen. . . liebe. . unsere. . franzosen. . liebe. . nein. . . liebe. . sie wissen. . liebe. . . unsere. . teutschen. . . zuerst. . . natuerlich. . liebe. . unsere. . . ost-teutschen. . . liebe. . so. . liebe. . . wow. . . ach nein. . liebe. . unsere. . . engelaeder. . brexit. . . liebe. . sie wissen. . liebe. . unsere. franzosen. . liebe. . sie. . . liebe. . . sie. . . liebe. . sie. . . wissen. . . liebe. . wir. . sind. . abgehaengt. . . liebe. . . uns. . ami. liebe. . . wo wir doch. . . wir. . teutsche. liebe. . ami 3 sind. . wir sind. . liebe. . sie wissen. . . liebe. . ami 3. . sind. . liebe damit. . nicht. . genug. . potz. . tausend. liebe. . potz . tausend. liebe. . potz. . tausend. liebe. potz. tausend. liebe. . potz. . tausend. liebe. . unsere. . . volkspartei. . . die letzte. . . liebe. . meint man. . . liebe. . die. . letzte. . liebe. . unsere. . stolze. . . stolze. . . liebe. . unsere. . stolze. . besitza-partei. . liebe. . wie. wie. . wie. . . es sich. . gehoert. . liebe. . sie nimmt nicht. . das c. . aus sich. . liebe. . . nein. . . sie sagt. . liebe. . kommt. . alle. . . liebe.. . kommt. . alle. . . liebe. . kindalein. . kindalein. . . liebe. . kindalein. . . liebe. . kindalein. . liebe. . kommt. . alle. . liebe. . . kommt. . alle. . liebe . . liebe. . kindalein. . liebe. . kommt. . . alle. . . liebe. . kommt. . alle. . ist. . weihnacht. . liebe. . ist. . . weihnacht. . liebe. . . so. . so. . lieb. .

taeubchen. . liebe. . . guten morgen. . . nein. . . liebe. . ist. . mitternacht. . herrminje. . . liebe. . . herrjemine. liebe. . herrjemine. liebe. . . unsere. . schwachkoepfe. . . liebe. . herrjemin-je. . liebe. . herrmin-je. . . liebe. . . wir. . schwachkopefe. . . und wieder. . liebe. . sass. . ein berg. . auf einem. . . kein. . liebe. . nein. . liebe. . nein. . kein. . nein. . liebe. . nein. . ein. . kleinstes. . nest. . . hat es. . . zerdrueckt. liebe. . er. . hat es. . zerdrueckt. . liebe. . . liebe. . . das arme. . . liebe. . . tut. . . tut. . tut. . mich. . leid. liebe. . das nest. . liebe. . das. . positiv. . war. liebe. . . ist nicht. . . null. . glatt. . . liebe. glatt. . glatt. . is es. . nee. . liebe. . . wie. . doof. . liebe. wie. . doof. . liebe. . . wow. . liebe. . . wie. . doof. . liebe. . . wow. . liebe. . wie doof. . . liebe. . . sie wissen. . . liebe. die sache. . liebe. mit. acht. . o. . .

– zur erinnerung –

– 0 – unser . grosser krieg. . gegen das . leben

1 – unser . wirtschafts-krieg – unser faschismus. unsere totsphaere. . als solche

2 – unsere . heissen kriege

3 – unser . kalter krieg . (inclusiv. . virtuell)

4 – unser . meinungskrieg . seine natur ist auch. . virtuel

liebe. . der westen. . . liebe. . . wow. liebe. . . wow. . . liebe

ach. nein. liebe. . falsch. das. hier. liebe. . so. .

(wieda-taeubchen) – unsere . ausgangsbasis . einmal . doof . (o) . das is . normal. dann geht es . aber los . (au-weia. kann. so sein. liebe. liebliche. wenn. unsa. wirkgrad. minus acht. stimmt. liebe. was. wunda) .

  • doof + o = 1 – o – zuviel
  • doof + o + o = 2 – o – zuviel
  • doof + o + o + o = 3 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o = 4 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o = 5 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o = 6 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o + o = 7 – o – zuviel
  • doof + o + o + o + o + o + o + o + o = 8 – o – zuviel

stellen sie sich . dafuer . bitte . unsere . geschichte . vor. dann . steht es. auf dem . kopf. nein . dann . steht es . nach . schwerkraft. wir . schreiben . nicht so. dann . steht es . richtig. recht . kipplich . nich . wa. kla. sie . finden das . in der . wirkgrad-tabelle . . datei anfang. . setze ich jetzt. noch einmal. . ganz ein – hier neben-bei. – die – unsere – summe – unser. . leben . gruss –

(8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = 8

0 – hier – moechte ich bitte – die wirklichkeit .. annehmen – den . null-meridian = 0

8 = unser leben .. kostet . der erde 8 . leb-einheiten. das ergibt . unseren = wirkgrad & intelligenz = 8)

taeubchen. . liebe. entschuldigen. . sie. . bitte. taeubchen. liebe . meine. ob. . dieser. anrede. wissen sie. unsere welt. in. . unserer welt. liebe. . wissen sie . liebe. . in. unserer. unsere welt. der. . wichtichtua. gruss –

lassen sie mich. . . machen. . . liebe. . . bitte. . liebe. . . nein. . . liebe. . zu ertragen. liebe nein. . . liebe. . . zu ertragen. liebe. . . es ist. . liebe. . . es nicht. zu. . und. . liebe. . unsere. . . trottel. liebe. unsere. . schwachkoepfe. . liebe. wir. laecheln. liebe. liebe. liebe. liebe. . welch ein graus. welch . ein. . graus. . . liebe. . so

wir. trottel. . . liebe. wir. . . schwachkoepfe. . liebe. . liebe. . wow. . . liebe. . . wow. . liebe. . hallo. .  gruss

katowice. . ist gelaufen. . . liebe. . soll ich sagen. . laecherlich. . liebe. . . zwei grad. . . liebe. . . schwachkoepfige wir. . . liebe. . wir. . . toelpel. liebe. so. . . liebe. . . einfaltspinsel. . . toelpel. . . liebe. . trottel. . . liebe. wir . ich glaub ja nicht. . liebe. . glaub. . . ja nich. . liebe. . wie. . . doof. . . liebe wow . dass wir. . daemlich sind. liebe. ja. . boes. . . auch. ja. liebe. sie wissen. . liebe. . einige. . liebe. . schwimmen. . liebe. . . baden. im glueck. liebe. . unsere pest. . liebe. unsere pest. . liebe. i. . . liebe. i. . . tut mich. . leid. liebe. . schuldigung. liebe. . schldigung. . liebe. wow. . wow. . liebe. . wow. . sind. liebe. . . wir. sind nur. . dumm. liebe. . . einfaltspinsel. . liebe. . . so. . liebe. . ueberfordert. . . einfach. . . liebe. . so. . sie wissen. . . liebe. . ueberfordert. . . liebe. so. . einfaltspinsel. . liebe. . . dumm. . schlicht. dumm. . . liebe. . unfaehig. . liebe. . . so

lassen wir. . . liebe. . . unsere politiker weg. . . liebe. . . was solls. . unsere. . wissenschaftler. liebe. . . liebliche. . technokraten. liebe . .das leben. . . die biologie. liebe. . zusammenhaenge. nix. . . liebe. null. . wie. . . dann. . .liebe. . wie. . dann. . liebe. . wie. . dann. . liebe. . gesellschaft. . hatte ja jedes jahr. . ueberlegt. liebe. . mit unseren leutchen. . zu arbeiten. liebe. . . was. . solls. is ja eh. . nix. . mehr. . . im westen. . . liebe. mit dieser. . alten art. der arbeitsteilung. . liebe. unsere. . . liebe. . meinen. . nein. liebe. . ne. . koennen nicht. sie. . . liebe. . . wir. . wissen es nicht. liebe. so ein. . dummes programm. . . liebe. in. katowice. liebe. . so. . einfaeltig. . liebe. . nein. liebe. . . is. dumm

was. . . liebe. . . soll ich. . tun. liebe. . . setzen sie mich bitte. . . liebe. . als. . treuhaender ein. liebe. . . liebe. . . liebe. . muss ich halt. . liebe. . . muessen wir halt. . . liebe. . . die dinge. . richten. liebe. . . wissen sie. . liebe. . was. . . solls. . liebe. . . macht doch. . freude. liebe. . . tiefe. . . freude. tun sie mich. . liebe. . . den. gefallen. liebe. . . wissen sie. . liebe. wissen sie. . . so

muss ich nicht. so. . krakeln. . . liebe. . . wissen sie. . bekomm es. .  eh nicht mehr. . nicht. . mehr. . . liebe. auf. . die seite. liebe. . die seite. liebe. . so

wissen sie. . und das. . wichtige. . liebe. . wissen sie. . liebe . das systematische. . liebe. . . wissen sie. . liebe. . es liegt. . . ich trau mich nicht. . ohne. . ein sofware-update liebe. . . es wieder. . einzusetzen. . liebe. so. . wissen sie. . . liebe. . . sie wissen. nix. . von dem. . . liebe. ist doch. der ansatz. der denkmaschine. . . liebe. . nix von dem. . liebe. . ist noch. . auf der seite. . . www.wirkgrad.de . gruss. . liebe. . . tut mich. . leid. . . gruss. heben wir an. . . liebe. jetzt. . liebe. . (eben schrieb ich. . liebe. . es beginnt. . in berlin. . eine veranstaltung. . junger leute. . voraus-setzungs-los. . . zu herrn. marx. . zu fuehren. dann. . . gibt es. . im gleichen haus. . eine veranstaltung. . zu herrn prof. . altvater. dann am sonnabend. . noch. . eine veranstaltung. . . der naturfreunde. . mit dem haus. . zum gruenen marx. )

/ der. . null-ansatz. .

wollen wir uns. . liebe. . in unserem. leben. . weiterhelfen. . . liebe. . so

im zeichen. . von. katowice –

heut. liebe. . war diese veranstaltung. . zum. zum gruenen marx. hier wurde auch ein buch besprochen. . welches im rahmen. . der mega. . erarbeitet wurde. . gibt es jetzt. . einen band. . exzerpte. . . wesentlich. . zu diesem thema. . . es hat. . herr. . kohei saito . (natur gegen kapital) . zu herrn. . karl marx. . . liebe. . sie wissen. . . aus japan. . also. liebe. . saito. . erarbeitet. liebe. . es ist. . seine. . doktorarbeit. . . usw. . . liebe. . . wa. . . war. . schoen. . liebe. . . war. . . schoen. . liebliche. . schoene. . . liebe. . besprechen wir. . liebe. . . besprechen wir noch. . . liebe. so. . . sie wissen. . liebe. mit uns. . allen. . . liebe. . sie. . wissen. . liebe. . so. . . muss ich nun. . liebe. . . liebliche. . . schoene. . liebe. . muss ich. . liebe. so. . gruss . oda. . liebe. . sie wissen –

/ liebe. . ich schreibe uns morgen. . vormittag. liebe. . . das. . mit diesen dingen. . . irgend-wie. . liebe. . ich suche einen ansatz. . liebe. einen weg. . . liebe. sie wissen. . liebe. ich hoffe. . ihn. . gefunden zu haben. liebe. . so. liebe. . zu finden. und so weiter. . liebe. . so. . wissen sie. . liebe. . ich freue mich. . liebe. . lassen sie uns. . tun. . meine lieben. . ich hoffe. . liebe. . gruss

 – liebe. . gruss. . . hallo. ich plappere. . mein anliegen. mal gleich. . so runter. liebe. erst-mal. . so. . mein gefuehl. . sagt mir. dass wir uns. . aus dem treffen. . in katowice. . eine moeglichkeit entwickeln. . entwickeln koennen. uns. . zu verstaendigen. . . uns. . uns. . alle. . tatsaechlich. . alle leute. . unserer erde. bitte. . ohne alle. . vorurteile. . ohne. . vorbedingungen. . alle vorbehalte. . dass wir uns nur. . auf. . in die wirklichkeit beziehen. . orientieren. dann moechten wir uns bitte. . auf unsere. . bisherigen. . positionen. . unsere haltungen. . beziehen. das. . in sauberer. . wissenschaftlicher. . wie. . erfahrungsseitiger. . weise

meine hoffnung. . ist. . dass wir uns so. . weltweit. . in eine lebbare situation begeben. gemeinsam. . bewusst. . . dann wird uns. . meine lieben. . eine sache. . wie katowice. . . mit einem treffen wie in katowice. . im hintergrund. . wird uns. . unsere verstaendigung. . leicht fallen

weshalb. . meine lieben. . sage ich das. . . ich weiss. . . ich nehme an. liebe. . sie wissen das. dass wir in uns. . unbekannten. . verhaeltnissen leben. ich hoffe. . . meine lieben. . wir lernen sie so. . kennen. koennen sie uns. . aneignen. es sind. . unsere. . moeglichkeiten. dann. . liebe. . . koennen wir. . vernuenftig sprechen. . gruss

 – taeubchen. hallo. . liebe. . mittanacht. liebe. ist durch. . was . liebe. . tun. . wir. . jetzt . gruss

/ meine lieben. . gleich. . ist. . mitternacht. . soweit. . . meine lieben. . kann ich. . gehen. . unsere leute. liebe. kann ich. . guten gewissens. gehen. . unsere leute. . schliessen. . katowice ab. wir sehen dann. liebe. . soweit. . kann ich. . gehen. . liebe. . . weiter. . liebe. . . weiter. . kann. . weiter. . . meine lieben. . moechte ich nicht gehen. nein. ich moechte das nicht. . sie muessen wissen. . liebe. . . vieleicht. . wissen sie es. . liebe. . das leben. . . es geht. . jeden tag. . weiter. . meine lieben. . . jeden tag. . sie wissen. wir weden. . duemmer und duemmer. und. . duemmer. liebe. . soweit. . liebe. . kann ich gehen. weiter. . nicht. wir. . . liebe. . . wir muessen nun sprechen. . es waehrt. . minuten. . wissen sie. . . es kann mehr sein. . liebe. . . egal. . . ich kann uns. . . liebe. . die dinge. die zusammenhaenge. . . auf. . andere art. . darbringen. es geht immer. . um das leben. . liebe. . . wir koennen ansetzen. liebe. . . wo. . . wie. wir. . wollen. nur nicht. . liebe. an. . in. . vorgefassten. . . nicht. . nach-vollziehbaren dingen. . zusammen-haengen . liebe. . solange wir. . unsere erfahrung haben. liebe. . einfach. so. . . sollten wir aus. . unserem wissen. . liebe. . . unserer erfahrung. meine lieben. etwas machen. etwas. lebendiges. der westen. wir. . die toeta. liebe. . wir. koennen nur. den tod. . . den tod. koennen wir bringen. . den tod. . . leben. . tod. . . bringen. . liebe. . egal. . was wir tun. . ausser. . . wir. . liebe. . . werden alle. . alle. alle. . mensch. liebe. so

sie wissen. . liebe. . es ist. . niemand. . unter uns. . zu sprechen. meine lieben. das ganze. . zu sehen. wir. . . meine lieben. . wir muessen es. . sehen. . . das ganze. . liebe. wissen sie. . . meine lieben. das ganze. . . es geht. nicht anders. . meine lieben. nein. es geht. . nicht anders. wir muessen uns. . . meine lieben. . . schon. . mit dem. . ganzen. befassen. liebe. . . wissen sie. . meine lieben. . es geht. . nicht anders. noch ist. . . niemand. . . unter uns. . liebe. . . ein zwei drei. . . leute. . liebe. . eins. . zwei. . drei. . liebe. . eins. zwei. drei. . wiewohl. . . liebe. . . eins zwei drei. . . wir muessen. . sprechen. . liebe. . es waehrt. . minuten. liebe. . . minuten. . . das ganze. . zu sehen. liebe. . wenn sie das. . interessiert. ich hab es. . liebe. . . hin und wieder. . notiert. . . alles . . wissen. . liebe. nein. . nicht alles. . das. . eh nicht. liebe. . nein. . das heisst auch nicht. . . liebe. . wunder. . was. . zu wissen. . nein. . liebe. . ein schornsteinfeger. . liebe. . . auf dem dach. . . er hat. . mehr. . uebersicht. liebe. wissen sie. . so. . wissen. . . liebe. . sicher. wissen. . muss man etwas. . man muss. . . verstehen. liebe. sie wissen. . . ich sage uns das nun. . . liebe. . jahrzehnt. . . liebe. . um. jahrzehnt. liebe. . immer. . immer. . . wieder. liebe. . . jahr. . um jahr. . . es hilft nicht. liebe. . . wir muessen. . sprechen. . jahrzehnt. liebe. jahr. jahr. . um. jahr. wir muessen. . sprechen. . liebe. um. . des leben willen. liebe. . . wissen sie. . so. und. liebe. das. . wissen sie auch. . liebe. es muss. . freude machen

liebe. . was. . . hilft. . unwissenheit. . dummheit. . borniertheit. . . liebe. . einfalt. eitelkeit. . nichts doch. . liebe. . . minuten. . liebe. . minuten. . soweit. . . liebe. . kann ich gehen. . meine schoenen. . weiter. . nicht. . liebe. wir muessen. . . sprechen. gruss . es muss dann. . liebe. . genug sein

– liebe. . . wir muessen uns weder. . meine lieben. . . von dem gewaesch. . . der alten. . meine lieben. . noch dem. . der neuen faschisten. . imponieren lassen. wir muessen uns das nicht antun. . liebe. . . es ist. . dumm. . . wissen sie. . . liebe. . vertane zeit. . voellig. . . wir muessen uns nur. . verstehen lernen. . . mensch. . . werden. . liebe. . dann. . . meine lieben. . hoert es auf. . . das. . gewaesch. . . liebe. . . wissen sie. . . . so. . gruss. . . lassen sie uns. . anstaendig sprechen. . . liebe. . so.

liebe. . so. wie soll. . . kann ich es sagen. . meine lieben. . unsere dummheit. . . liebe. . unser. . unvermoegen. . ist. . . sind. . . sie sind. . unendlich. . . liebe. . . wissen sie. . . unendlich. . . gruss. . ich kann das nicht. . ertragen. . liebe. . wissen sie. . . ich konnnte. . das nie. . wir. . . liebe. . . sind. . um potenzen. . . meine lieben. . um. . . potenzen. . liebe. . . duemmer. . duemmer. . liebe. . . als. . vor. . jahrzehnten. . . muss. . das sein. . meine schoenen. . . nein. . liebe. nein. . . weg. . . liebe. . weg. . . damit. . liebe. . weg

 – guten abend. . . taeubchen. . . liebe. . gruss. . ein weg. . . meine lieben. . schoen. . . schoen. . liebe. es oeffnet sich. . . ein weg. . . liebe. . mal sehen. . . wissen sie. . liebe. . oeffnet sich. . ein weg. . ich hoffe. . liebe

unvoreingenommen. . . ehrlich. . sauber. . klar. . . nach. . in bestem wissen. . . liebe. . und. . gewissen. in verantwortung. liebe. . liebe. so. . sie kennen. . . meine einschaetzung. . liebe. . . dass nix. . . mit uns ist. . nix. . wir. . nix haben. . . liebe. . . nix. . verstehen. . . liebe. . . nein. . nix. . und. . . liebe. . haben. . doch. . alles. . . liebe. . alles. . so. . gruss

lassen wir. . liebe. . . katowice. . gehen. . schreiben uns. . bitte. . . liebe. . noch vor. . weihnachten. . . liebe. . . ins. . leben ein. . liebe. . ins. . . ganze. . meine. . . lieben. . . liebe. . . so. . ins. . ganze. . liebe. . so

und. . bitte. . . liebe. . . verzeihen sie mir. . wenn ich uns nicht. . saemtliches. . . liebe. . machen. . tun. konnte. . liebe. . . bitte. . liebe. . verzeihen sie

sie wissen. . . liebe. . das. . mit uns. . . liebe. . . tut mir leid. . liebe. . entschuldigen sie bitte. . . liebe. . tut mir leid

befreien wir uns. . liebe. . . so. . ich bitte uns. . . liebe. . . ich bitt uns. . . liebe. . uns alle. . . jetzt. . liebe. . wachen wir auf. . liebe. jetzt. . taeubchen. . liebe. . . jetzt

sie haben. . keine ahnung. . liebe. . . wenn wir. . . durchgebrochen sind. . liebe. . wir. . alle. . . durch. . . liebe. . durch. . ins. . menschliche. . liebe. so. . welche unendliche. . freude. . liebe. .. .. uns. . das leben. . . liebe. . dann. . macht. . . liebe. . . wissen sie. . . liebe. . so

brechen wir durch. . liebe. . durch. . unsere dummheit. . liebe. . unser. . unvermoegen. . . unser. . . versagen. . liebe. . jede. . . jede. . nano-sekunde. . . liebe. . wissen sie. . . so

ich moechte jetzt gern. . . liebe. . ein bisschen. . freude. . . mit uns haben. . liebe. . wissen sie. . . liebe

kommen wir. . ins leben. . liebe. wir. . . alle. sehen. . was. . in katowice kommt. lassen sie uns. . leben. . . liebe. . uns. . alle gruss

 – guten tag. . . liebe. . muss bisschen. abstimmen. ich moechte ihnen. . moechte uns. . . einen weg vorschlagen. . uns. . wissenschaftlich erfahrungseitig. einen weg vorschlagen. . uns. . zu orientieren. wir koennen uns dann. . im rueckschluss. auf unsere vorfahren. . . wie. . auf unsere leute. beziehen. dass wir uns einmal. . sauber. . verstaendigen koennen. . . ohne. . vorbehalt. liebe. . . vieleicht. . . liebe. . erreichen wir uns. . alle. . . im rueckschluss. . liebe. . . koennen wir dann alles. . einbringen. ich weiss nicht. . . liebe. . . ob sie es. . . gemerkt haben. ich habe uns den kram. . ueber die jahrzehnte. erledigt. wissen sie. . . liebe. logo. . so. . . in katowice. . hoere ich heut. . liebe. . kann es sein. . . dass man. . mehrere tage. . nach-verhandelt. was mit unseren franzosen und eneglaendern ist. . liebe. . sie wissen. . ich hab es uns. . geschrieben. liebe. . . wir muessen weiter. . dass es. . in katowice. . so steht. . . liebe. . haengt. mit unserem. . wissen zusammen. es ist. . zu gering. . natuerlich. dazu. . nicht. verteilt. . das reicht nicht. . zu leben. . liebe. . heben wir . das auf

wenn ich das darf. . liebe. . schlage ich uns. . ein paar steinchen vor. eben beginnt. . in berlin. . eine veranstaltung. . junger leute. . voraus-setzungs-los. zu herrn marx. . zu fuehren. dann. . . gibt es. . im gleichen haus. . eine veranstaltung. . zu herrn prof. . altvater. dann am sonnabend. . noch. . eine veranstaltung. . . der naturfreunde. . mit dem haus. . zum gruenen marx. dann moechte ich. . noch-ein-mal. . auf. . die hu-veranstaltung. . . zu herrn marx. . als anreger. . verweisen. die texte. . kommen vieleicht. . im februar

sehen wir. . in die. . ebert stiftung. . die boell. . stiftung. die hans. . boeckler. . stiftung . . der gewerkschaft. all unsere. . anderen. . liebe. . . gruss . mal schnell das. . raus. . liebe

 – liebe. . hallo . ich gruesse sie. . morgen ist katowice durch. sie wissen. wollen wir sehen. liebe. . . wie-weit. unsere leute kommen. liebe. . ich weiss es nicht. nicht-wahr. . liebe. sehen wir. . . liebe. . was geht. . gestern. liebe. wollte ein kleiner junge liebe. . . wirklich noch klein. den mond haben. er war vieleicht. . liebe. grad handlich. liebe. . . ich weiss nicht. mal sehen. wenn er so ganz. . am himmel steht. liebe. . waer vieleicht nix. . liebe. . . passt nicht. in die tasche. was. . liebe. . . meinen sie

ich habe mir ueberlegt liebe. . wie wir. . reagieren koennen. wissen sie. . liebe. so. . ist auch gleich. . weihnachten. liebe. . wissen sie. . liebe. so. . . lassen sie uns. . die dinge angehen. . liebe. gruss

/ taeubchen. . liebe. . hallo. . . guten abend. . . liebchen. . hallo. . . schoene. . gruss. . liebe. . ich hab jetzt. . liebe. . so zwei. . drei. . tage. . bisschen. . liebe. . . nachgedacht. wissen sie. . liebe. . . liebliche. . so. . . is mich auch. . was. . eingefallen. . . liebe. . welches wunder. . . liebe. . . wow. . . liebe. . ich staune. . bisschen. liebe. so. . ich schlage uns das morgen vor. . . geb. . sozusagen. . liebe. . . ein bisschen. richtung. . wir muessen uns das dann. . liebe. nein. . meine lieben. muessen. . . nein. wir koennen uns die dinge. . dann. liebe. . . gemeinsam. . ueberlegen. und umsetzen. . . liebe. so. . is das. . cool. . liebe. . . oda. . gruss

 – taeubchen. . liebe. gruss. . ich bin noch am ueberlegen. . . liebe. . . hab die sache. . auf eine formel gebracht. . sozusagen. liebe. . dass wir. . . fuer katowice. eine idee. . bekommen. . gruss

/ liebe. guten abend. . mitternacht. liebe. . ist noch nicht ran. . in katowice. . . so sagt man. wird es jetzt ernst. zumal ich mir noch einen kleinen infekt. gezogen habe. . . ich weiss nicht. . liebe. . ich weiss nicht. . . wie es. . in katowice vorangeht. ohne. . dass wir. . im westen. . unser system. unsere art. . begraben. liebe. . haben wir. . . keine chance. . . wissen sie. . keine. sie wissen liebe. . dass ich uns sagen kann. wie . weshalb. das. . und so. . ist aber langweilig. liebe. . wenn da. . niemand ist. . . wissen sie. . ich weiss nicht. . . versuchen wir. . . liebe. . zu verstehen. . gruss

 – taeubchen. . liebe. . gruss. . . ist mittag. liebe. ich muss. . . nachdenken. ist. . so-viel. . liebe. . . vergesse ich. das bringt nix. ist. . humbug. liebe. . wir muessen uns. . . konzentrieren . gruss

 – taeubchen. . . hallo. guten morgen. . mal sehen. . liebe. . . wann die sonne. . heut kommt. . . wann es. . hell wird. . . sie wissen. . liebe. . ich frage mich. . nach unseren koepfen. herzchen. . seelen. liebe. . wir haben. katowice. heut ist dienstag. am freitag ist es durch. . . im wissen. . um die unfaehigkeit. . . der eigenen leute. . was tun. . die ursache. . ist unser. . daemliches. . . entschuldigung bitte. . schoener. . kann man es. . kaum sagen. entschuldigung bitte. . unsere ueberforderung. . . unser. . speichellecken. liebe. . all das. . dass unsere besitza. . wissen. . was sie. . wollen. das. scheint. auf einem anderen blatt zu stehen. sie wissen. . liebe. dass ich meinen leuten. . . nicht. . . das boese. . so. . unterstelle. einfach so. . . es ist die welt. . unser strukturen. . das system. . . welches wir leben. das sogenannte. . boese. an sich. . in traditioneller hinsicht. das ist noch etwas. . anderes. da muessen wir sehen. . unsere lebensweise. . sicher. . . man kann sie pauschal. . als das. . boese ansehen. wir haben da. unser vorbild. . . in der geschichte. wenn sie sich erinnern. . man ruft es. . immer wieder auf

ich moechte mich an. . in der realitaet. . . halten. . dass ich einen gewissen volksmund. . einfliessen lasse. nun. . das kuerzt ab. ich hoffe. es. . lockert auf. erleichtert vieleicht auch. . den zugang

es soll das beste. . obsiegen. das beste. . . fuer das leben. . in seiner komplexitaet. das ist schon. . doppelt. . gemoppelt

somit vesteht es sich. . dass unsere kluegsten. . unsere besten. . . das ist notwendig. . in den ebenen. . in welchen wir nix. . wissen. sie muessen. da ran

das lebenssystem. . welches ich uns. . nahe bringen moechte. . . waere. . ist in unserer tradition. . das reich gottes. . . dann. . auf erden. der kommunismus. wir im westen. . leben. . das gegenteil

wir koennen jetzt. . auf unsere vorfahren aufbauen. anders. . geht es. . eh nicht. wir sollten es auch schaffen koennen. es hat den vorteil. . . dass niemand von uns. . belastet ist. wir koennen auch. . auf der grundlage. . von wissenschaft und erfahrung. . ein klares konzept vorlegen. . . welches wir dann wieder. . auf unsere vorfahren. . rueckschliessen koennen

fuer beide wege. . moechte ich uns. . ich hoffe. . die korrekten linien stellen. mit unserer wissenschaft. . wie erfahrung. . . haben wir. . unsere probleme. unsere erfahrungen

lassen wir das leben sprechen. . dass wir. . die dinge. . zusammenhaenge. . verstehen koennen. . . habe ich es recht frei. . wie unvoreingenommen. . als in. . anbindung. . vergleich. . zu uns. . untersucht. es ist ein. . ziemlich. . klares bild entstanden. . . ich moechte das gern. . detaillieren. . . wie in-frage stellen. . natuerlich. . wie es sich. . gehoert. ich habe ihnen geschrieben. . wie das grad steht

an dieser stelle. . liebe. . zoegere ich. . . die dinge beduerfen. . eines gewissen aufbruchs. natuerlich. . die sachen. . rutschen durch. . wir muessen sie. . wahrnehmen. . aufnehmen. das ist. . das problem. ohne. . dass wir. . die zuammenhaenge des lebens wissen. . . haben wir. . in solchen treffen. . wie in katowice. . . relative chancen. . . es gibt die leute. . welche sich faktisch. . aufopfern. wie die leute. . bar. . jeden. . verstaendnisses. . . welche ihr ding. . durchziehen. sie sind. . an der macht. . sie. wissen. . liebe. wie ich das meine. . . gruss . ich muss. . nachdenken

/ taeubchen. . . liebe. . gruss – mittanacht – ich moechte mich nicht langweilen. und hab nun. . liebe. tag um tag. . liebe. . . sie wissen. . liebe. . . langweilich. darf. . soll es. . nicht werden. die fehler liebe. welche ich gemacht habe. die muessen nicht sein / liebe. . nein. . wenn ich herrschen soll. . . liebe. . wissen sie. bin doch. . liebe. . gar-niemand. . liebe. . welcher ausgerechnet. . . darauf. bock hat. liebe. dass meine. . so. . unfassbar. . . unfaehig sind. so. . lebensunfaehig. liebe. . . wir haben alles. . liebe. . koennten alles. ich kann uns nur bitten. . . liebe. . . ich habe mir gestern. liebe. . . die dinge. . noch-einmal. so ein bisschen. . durchdacht. liebe

die dinge liebe. . . sind so. . breit. so. . tief. was ich hoffte. . im westen hoffte. . ein struktur mit leuten zu entwickeln. ein gewisses institut. . zu entwickeln. und laufen zu lassen. ich habe da fehler gemacht. liebe. . was heisst. . fehler. natuerlich. . der dumme einschnitt. liebe. . alles. liebe. . war schon da. . es fehlte jemand. . liebe. welcher die dinge. sortieren. . einfach. ansehen konnte. kontakt halten. . liebe. . so. . profan. . . entschuldigung. liebe. . es tut mir leid. . die ostzeit. . in welcher ich lebte. . . wie die westzeit. kann ich ein wenig. . . ein wenig. . ganz. . wenig nur. . ueberschauen. ich bin. . den historikern unser zeit. als der zeit davor. . dankbar. dass sie intensiv. . die jahre. . um 1918. . bearbeitet haben. vieleicht. . liebe. . . waren es nicht. . so-viele. . sie haben gute arbeit gemacht. die sache. . mit dem osten. . . liebe. . kennen sie schon. ich muss sehen. . . wenn ich gelegenheit habe. mit ihnen. . zu sprechen. liebe. . . setz ich das rein

wenn ich die macht. . nehmen soll. . . liebe. . . was das heisst. . wissen sie. . die lebensverhaeltnisse. . in ihrer tiefe. . . und breite. . zu sehen. . verstehen. . zu lernen. sie anwenden. sie wissen auch. . liebe. . . dass ich andere. . ganz andere strukturen. liebe. . . in jeder hinsicht. . . sehe. biologisch. . technisch. sozial. liebe. . . bitte fragen sie. . . ich kann. . ich moechte auch nicht. . alles. . allein machen. liebe. . . denken sie bitte. an. . katowice. gruss. . . wir muessen etwas tun. ich habe gestern. . lieber nachgedacht. etwas geschrieben. . natuerlich. liebe. . . ohne sie. . liebe. . bringen wir. . . nix. . . liebe. . was. soll ich. . allein

die jahrzehnte. . liebe. . welche ich mich. . mit solchem kram. . befasse. es haengt mir. . aus den ohren. . . biologisch. technisch. . sozial. was. liebe. . . reden. . . sprechen wir. . liebe. . fuer. . einen. . schwachsinn

/ guten morgen. . liebe. . . die sonne. . is noch nicht. . wenn ich sage. . ich habe fertig. . heisst das. . ich moechte fuer mich. . eine linie einziehen. sie ist. . einfach. . . liegt. . in der sache. dem leben. viele jahre. . arbeite ich sozusagen. . aus der substanz. . . in vielerlei hinsicht. das ist nicht nur. . der einschnitt. . . dass ich. . auf unsere. . . immer schneller. . tiefer und breiter werdende. . todespirale. a la. . west. . . a la. . todessphaere. . dass ich schlicht. . auf sie. . auf uns. . eingehen muss. . . fuehrt. kombiniert. . mit dem einschnitt. . . zur arbeit. . . zum leben. . aus der. . substanz. es bleiben nicht einfach nur. . die mittleren. die feinen. . sachen. . bleiben. . sozusagen. . eh. liegen. welche. . auf dem weg sind. die sich ergeben. . . nein. . . auch. . die grobe arbeit. struktur system. sozusagen. nun sie. . es. ist. . nicht grob. im gegenteil vieleicht. das bleibt liegen. folgerungen entwickeln. . . raeume zeit und rest. in der. . gegenwart. im vorfeld. . in der abgelaufenen zeit. . raum. . rest. . sozusagen. . anzusehen. . . zu bearbeiten. das alles. . muss. . bleiben. wegen. . diesen dingen. das. . . liebe. . ist doch dumm

so mochte ich fuer mich. . katowice. . unbesehen. . dessen. . dass ich es. . ganz. . unfassbarer weise. . als solches. . liegen liess. das ist wohl. . so etwas. . . fassen. . . begreifen. . kann ich das nicht. . wie. . weshalb. . kann so etwas. . passieren. deshalb. . soll es fuer mich. . einen tag. . markieren. . an welchem ich uns. . wuensche. . dass wir. . . unsere. . . bestialitaet. . das leben. . des toeta. . aufgeben. . . sie wissen. . liebe. ich kann uns. . erklaeren. . wie wir. . . weshalb. dass wir es. . wurden. . . natuerlich. . . von. . in. . unseren. . dummen koepfen. ist das. . wissen. . das verstehen. darum. . wie dann. . folgern. . es ist. . . lichtjahre entfernt. unsere. . gegenwart. ist. . lichtjahre entfernt. und. . liebe. . . das muss. . lebensecht. . verdau. . . verarbeit-bar erflogen. tatsaechlich. . ein gordischer knoten. wirkt doch. . der westen. logischer. . . so. toetlicher. . . so absolut. . tragischer weise. . in den osten. natuerlich. es gibt auch anregung. substanz. positiver weise. selbstverstaendlich. wir leben. . in einem datum. . liebe. . in unsere. . graduierten laender. natuerlich. . . liebe. . . lassen sie uns all das. . ansehen. . ausraeumen. . dass wir. . liebe. . . sie wissen. . gemeinsam. . bewusst. . mensch. . werden. . . liebe. . . wie anders. . gruss . das zeugs. . liebe. hat sich. . . in den letzten winkel. . unserer erde bewegt. welcher. egal. immer. . die mitte. . der leute von uns ist. die dort. sind. es ist kein. winkel. ist unsere. . erde. .

– taeubchen. . liebe. . mittanacht. . mitta-nacht. . liebe. . ich habe. . fertig. . . kann ich sagen. . lassen sie mich. . fragen. . . liebe. . . wie es. . mit uns. . aussieht. . . ich habe fertig. . meine lieben. . schoen. . gruss . wie . . meinen. . . sprechen wir. . liebe. . am morgen. gruss

/ es ist jetzt. . . mitternacht. . liebe. der neunte dezember hebt an. wir sitzen bis zum 14. . in katowice. . wir haben kein wissen. . keine erfahrung. . . wir wissen nichts. . keine verantwortung. . . wenn. . liebe. . . wuessten wir. . wofuer. . mit keinem wissen. . keiner erfahrung. . liebe

seltsam ist. . ich weiss nicht. . . ob es. . seltsam ist. wenn es ist. . wie ich sage. wie. . . liebe. . . kann es. . anders sein. . wie. . liebe. wenn wir. . so sind. wir wissen nicht. . wovon wir sprechen. wie wir leben. . wir wissen es nicht. . nein

das ist. . unser ausgangspunkt. . . mindestens. . im westen. . . liebe. . mindestens. . . im westen

wenn wir. . klartext sprechen. . muessen wir. . real sprechen. wie koennte sonst. . . klartext. . aus unserem mund kommen. . liebe. . wie. . . ist das. . mit dem. . denken. dem wissen. . liebe. . der erfahrung

wir. . . der westen. . . liebe. . . wir muessen uns. . aufgeben

lassen sie uns. . . liebe. . setzen wir uns. . . meine lieben. . . mit allen leuten. . unserer erde. . hin. und sprechen. . . gruss. . sie wissen. . . wir sitzen grad alle. . in. katowice. . liebe. . wissen sie. . . lassen sie uns. . sprechen. . . wir muessen. . handeln. . . liebe

– guten abend. . liebe. . vieleicht. . liebe. gibt es. . einen weg. liebe. . wie wir. das brennen. . das sengen. . . liebe. . das morden. . das toeten. . . liebe. . . sofort. . . beenden. liebe. . wissen sie. . darueber hinaus. . . den leuten. . . den nachfahren. . jener. . . welchen wir. . . das antun. . angetan haben. . . sie. . liebe. sollten sie von uns. . gelernt haben. . wissen sie. . liebe. . wir muessen uns. . laeutern. . . liebe. . uns laeutern. . liebe. . . alle. . . liebe. . wissen sie. . . durch leben. . . nicht. . . irgend-welchen. . kokolores. . . liebe. . wissen sie. . . so. . gruss . ich kann uns das zeigen. liebe. . wie. . es sind nicht nur. die leute. unserer erde. denen. . . wir das. . angetan haben. antun. . liebe. den wesen unserer erde. . liebe. . . unserer erde. . dem leben

– guten abend. . liebe. . sprechen wir. . pragmatisch. . wie weit. . liebe. . . reicht. . unsere kraft. ich versuche morgen. . ein paar saetze . . in einer notiz zu fassen. wie weit. . liebe. reicht. . unsere kraft. . . wenn jemand von uns. . . liebe. . . die moeglichkeit hat. . . dass wir. . in katowice. . etwas machen koennen. waere das schoen. wir muessen. . pragmatisch sein. sie sehen. . . liebe. . ich versuche. . liebe. ich mache das vieleicht. . eher. . intuitiv. . als bewusst. . . ich versuche uns den schnitt. . . welchen uns. . unsere zeit. . auf unserer erde gebracht hat. zu verdeutlichen. . dass wir. . leben koennen. . . ich mag mich nicht noch. . weitere jahrzehnte. . mit unserer. . . ich weiss nicht. . liebe. . ich mag mich. . damit nicht mehr. . plagen. es ist so. . aussichtslos. liebe. . wissen sie. . liebe. . obwohl. . . liebe. . alles. . so einfach ist. . . gestern und heut. . liebe. . . hatte. . die cdu. parteitag. man wagt sich schon nicht. . liebe. . zuzuhoeren. . zu gross. . liebe. . ist die angst. . . zu tief. . die erfahrung. . . fuer viele. . sachen. . liebe. . ich habe schon. . jahrzehnte. . nicht mehr die kraft. . . sie anzuhoeren. wir brauchen. . loesungen. immer und ueberall. . das ist. . unsere zeit. . . liebe. . immer und ueberall. sei es. . . liebe. . . wo. . . und wie es. . sei. . liebe. . . ich spreche nicht. . liebe. . . nicht. . . davon. . nicht. . von diesen dingen. . so. nein. . nicht. . von diesen. . liebe. . sie wissen. . . liebe. . ich spreche. . von den dingen. . die uns. fehlen. liebe. . . die. . welche wir. . nicht koennen. . . von welchen wir wohl. . liebe. . nichts. . wissen. . nur ahnen. . . vieleicht. . liebe. . liebe. . . die ueberlebens-notwendig. . sind. . fuer uns. . natuerlich. . liebe. . fuer das leben. . unserer erde. . . schoen. . meine lieben. uns fehlt. . der klare blick. . sie koennten. . . wir koennten. . alles. . fallen lassen. . . liebe. uns setzen. . und sprechen. . ich sag uns schon. . liebe. . . wie. . frage. wir werden. . . leute fragen. liebe. . . sie wissen das. . . liebe. . so. . . sie sind doch leicht. . die dinge. . liebe. . einfach. . wir muessen nur. . leben. liebe. . . nichts weiter. . . alles. liebe. . das wir. . im westen. . sprechen. . . meine lieben. . . ist. . . schwachsinn

nehmen wir uns. . einen klaren blick. liebe. . sprechen wir

ueber die jahzehnte. . . liebe. . begegnen mir. . die dinge. mit immer wieder. . neuen. . . ueberschriften sozusagen. werden so und so. . liebe. solch. . ein unisnn. . . es sind doch schlicht und einfach. . die gleichen dinge. die. . liebe. . welche. . unsere. . basis sind. wenn sich dann. . neue felder. ergeben. das ist. . im leben so. wir wissen das. . wir muessen sie uns. . erschliessen. . . wir. wissen das. . natuerlich. muessen wir das tun. solange wir. . das einfachste. . nicht verstehen. liebe. . was soll uns das. . immer und ueberall. . liebe. . . fuellen. . unsere leute. . . mit unserem sprechen. . die raeume. . . liebe. . . die zeit. . den rest. . welche. . . welches. . wir doch. . zum leben brauchen. . dingend

wir sprechen. wie. . . wir sprechen. . in die. . vergangenheit. . . . alle. . unsere leute. . . vieleicht. . liebe. reicht es. . morgen. wenn ich uns. . diese strukturen vermerke. um welche wir uns. . kuemmern muessen. . liebe. . . wir muessen. . sprechen. es sind so. . unendlich. . viele dinge. . . zusammenhaenge. . . siuationen. . liebe. . . die wir. . . besprechen muessen. . . liebe. . wir alle. . fragen sie bitte. . . liebe. . . vieleicht. . liebe. . habe ich uns. . die dinge. . grad so. . . liebe. . . aufgeschrieben. . . vieleicht. liebe. . . deshalb. . gruss . stellen sie sich nur vor. . liebe. wie. . laecherlich. . . wie bestialisch. . wir sind. wir. . wissen das nicht. . meine lieben. nicht-wahr. . liebe. . wir koennen nichts. . . liebe. . nichts. . lassen sie uns. . sprechen . liebe

wir machen krieg. . . liebe. . unseren. wirtschaftskrieg. koennen es. . ertragen. . . liebe. . dass. . wir. . heissen. . liebe. . kalten krieg machen. . . fuehren. . unseren. . staatsterror. liebe. . . wie. . laecherlich. . . wie. . . liebe. . . welcher. unverstand. . meine lieben. . welches. . unvermoegen. . liebe. . . koennen es. . ertragen. . . dass leute. . hungern. . . darben. . das alles. . liebe. . noch viel. . mehr. . . liebe. das alles. . . denken sie. . liebe. . nur. . an die wesen. . unserer erde. . liebe. an. . unsere erde. liebe. . . denken sie nur. . in meinem kulturkreis. . liebe. . . gehen wir. . . auf weihnachten. . feiern bald. . die weihnacht. . liebe. . . vieleicht. meine lieben. . sollten wir das. . fuer unseren teil. . meine lieben. . in katowice. . vertreten. liebe. . gruss

– taeubchen. . . jetzt liebe. . . ich spreche an dieser stelle. liebe. . hoffentlich. sonst auch. . meine lieben. . halb-wegs. . liebe. . . einigermassen. . . liebe. . stoffwechsel-orientiert. das jetzt grad kommt. . liebe. . verstehen sie bitte. . so. . an sich. . liebe. ich. . dummling. . liebe. . mach ich mir jetzt. . selbst. . ein ding. schuldigung bitte. . . so. so. . liebe. . sprechen. . manche bei uns. . . bin doch. . dumm. . . liebe. . . echt. . . ich habe das. . . liebe. . mit dem klassenfeind. . angesprochen. . . bin ich. . dumm. . . schoene. . . hab geschrieben. . . liebe. . dass das. . quatsch ist. in meinem fall. . liebe. . . logo. . kla. . in zwei ebenen. . muss ich jetzt sagen. . liebe. . . weshalb. das so ist. liebe. . vieleicht. so scheint. is auch. . logo. . kla. . . sie wissen. . . liebe. . das. . . mit den klassen. . im westen. . . das hat sich. . erledigt. . . im osten. . . liebe. . ist. . eine. . . die sache. . liebe. . ist so. . die dinge. . . liebe. sind. . in sich. . liebe. fast. . . unfassbar. . . differenziert. . liebe. . . die sache. . . die sachen sind. . . im osten. . . im westen. . . in den. . graduierten laendern. . in ihnen. . . in. . den. . graduierten laendern. . . liebe. . ist es. . eh. . . noch anders. . . die differenzierungen. . . sind. . gewaltig. . . stoffwechselseitg. . . wenn es. . um strukturen geht. . nicht. . liebe. . . natuerlich. . muss ich dann. . liebe. . beweisen. . kla

im osten. . . liebe. . . wollte ich schlicht. . den osten. . weiter-bringen. liebe. . . haette wohl auch. . im westen. . geholfen. . im westen. . liebe. . . dito. . . liebe. . kla. . . au. . liebe. . . jeht. . vieleicht. noch. . so. . sie koennen sehen. . liebe. . welches. . . welche. . liebe. . sind. . die. . kriterien. . liebe. . . lassen sie uns. . . liebe. . darueber sprechen. . . liebe. . so. . gruss. . is nix. . weiter. . . liebe. . . is alles. . kram . gruss. . na. . liebe. fehlt noch. . ne. . ebene

  – taeubchen. . . liebe. hi. . nehmen wir uns. . alle zeit. . . der welt. . liebe. . . des leben. . liebe. . . der erde. . meine lieben. . . unsere dinge. . . liebe. . . menschlich. . zu leben. . jetzt. . liebe. . . war mir erst wichtig. . meine lieben. . . dass wir. . . wissen. . . was. . . liebe. . . wie. . die uhr. . schlaegt. . . lassen sie uns. . anheben. . liebe. . in aller. . ruhe. . liebe. . . aller kraft. . des leben. . gruss

 – taeubchen. liebe. . viel. . . liebe. . . muesste ich uns sagen. was. solls. . . liebe. . solch ein quatsch. . wir sind voellig. . ueberfodert. liebe. . . in echt. . absolut. dass wir. . . potential haben. . liebe. . anders zu leben. . . wissen sie. . liebe. das laesst sich. . finden. tun wir uns. . zusammen. liebe. . . uns. alle. liebe. . . im leben. . gruss – ich staune heut auch. liebe. was ich so schreibe. liebe. seis drum. . ich moechte heut nicht. . . die dinge. . welche grad. . aufhopsen. . kommentieren. . viele von uns. . liebe. meinen. . wir waeren. . in einer. . schnellen zeit – die leute. . vor uns. . . liebe. . so. . . leute. . vor uns. . . waren. . . mussten. . schneller sein. . . was. . so. . . ist. . . liebe. wir. . . so glauben. . . liebe. . und. . liebe. . wow. . letztlich. . liebe. . schafften sie etwas. . . liebe. . . das wir. . nicht schaffen. . in allen. . faehrnissen der zeit. . liebe. . . sie erklaerten sich. . liebe. . sie erklaerten sich. . solidarisch. . . wir. . nicht. . . liebe. . nein. . ehe es wieder. . . liebe. . zerfiel – liebe – unser unvermoegen. liebe. ist nicht. . zu beschreiben. sie wissen. . . liebe. . ich. . meine lieben. . . stehe. . fuer das reich. . gottes liebe. sie wissen. . den kommunismus. . . sie wissen. . . liebe. . . ich schlage uns. . den weg. . liebe. . . einen weg. . durch. . . in. . lebland vor. . sie wissen. . liebe. . das land. . liebe. . dem land. . zu leben. . . liebe. . mensch. . zu werden. . liebe. . sie wissen. . is ja. . langweilich. . ist alles. so einfach. . . liebe. lassen sie uns bitte. . anheben. liebe. . so – gruss – hallo. . entschuldigen sie bitte. . . sicher. . . liebe. . . wir. . . die toeta. . . liebe. . sengen. . brennen. alles. . . alle. . . nieder. . . sicher. . liebe. . . das. . sind. . wir. . . toeten. . liebe. . . jede. . nano-sekunde. in der nacht. . liebe. . . am morgen. . liebe. . . mittags. . abends. . liebe. . wieder. . . in der nacht. . liebe. . so. . sicher. . . liebe. . . kla. . tut mir leid. . liebe. . ich hatte. . . in der nacht. . liebe. . weiss nicht. . . liebe. . . ich war. . aufgewacht. . . das haengt. . vieleicht. . liebe. . mit dem zusammen. . . liebe. wie ich erstmals. . klassenfeind. . wurde. . liebe. . . so ein. . quatsch. heut morgen. liebe. . ich wollte einfach nur etwas. . los-werden. . . glaube ich. . . entschuldigen sie. . . liebe. ich setz. . den kram jetzt rein. . . liebe. . egal. . . liebe. is. . frisch. ejal. . . liebe. . . spielt. . keine rolle. liebe. . wir. muessen. . . weiter. . liebe. . ins. . . leben. . is. mehr. . jeworden. . liebe. . so. . gruss – liebe. . nun. . liebe. ist es. . mehr. . . geworden. . . liebe – guten morgen. . liebe. . . – taeubchen. liebe. . mein gefuehl. . sagt mir. . . liebe. . vieleicht. . erst etwas. . aktuelles. . eben. . kommt im radio. . . liebe. dass herr bofinger . (ein sogenannt. . wirtschaftsweiser. liebe. . wow). einen deutlich. . hoeheren mindestlohn. . . im land verlangt. oder anregt. . liebe. ich weiss es nicht. . danke. . herr bofinger. . er steht damit natuerlich. . . fuer meine begriffe. . . liebe. wird das. . mit einer kleinen. verzoegerung. funktionieren. . liebe. . . ganz. . gegen. seine leute. vieleicht. . liebe. . kann er das. . wegen. . . unserem. . . frankereich sagen. liebe. . danke. . sie wissen. liebe. . was ich. . von unseren. . franke-zosen. . . liebe. . . unseren. . enge-laendern. liebe. . denke. liebe. weiss. . sie wissen. liebe. . das. . mit den. . ddr-leuten. liebe. . so. . wir. . . liebe. . muessen nun. . liebe. das ganze. . eroertern. . . wissen sie. . . ich hatte ueberlegt. . . liebe. . ob ich das einsetzen. . . liebe. . . bis zum montag. . lasse. ich. . liebe. muesste mich. . konzentrieren. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. . . sie wissen. . . liebe. icke. . liebe. mach. live. . liebe. . . so. . nun. . dachte ich. . . liebe. ich war. aufgewacht – ich dachte – liebe. wow. . ich setz. . das jetzt. ein. was. . liebe. . ist. . passiert. . . liebe. . das. liebe. . . dacht ich nicht. . . liebe. nein. . gruss –

liebe. . ich weiss nicht. . . ich fass es nicht. vor eine stunde. . . liebe. . . bin ich. mit dieser idee. . aufgewacht. weiss nicht. . liebe. wow. . . ich bin. aufgwacht. ihnen.. . liebe. uns. zu schreiben. . . dass mir mein gefuehl sagt. . . liebe. nun. das. liebe. . . wow. . im schreiben. . . liebe. eben jetzt. . daemmerte. liebe. . schlug mir. die erkenntns. liebe. . . wow. liebe. ich muss mich. . entschuldigen. . liebe. . tut mir leid. . bitte. . . liebe. . fragen sie. . zumal. . . ich. liebe. zumal ich uns. . . meine lieben. am montag-morgen. liebe. . das ist genau. . uebermoergen. ich muss uns eben. . ueber-morgen bitten. . . liebe. . dass wir etwas. tun. tu ich eh. liebe. . was hilfts. . liebe. . . das. . . den. . das. . . bisschen kram. liebe. . zu machen. . liebe. . das bisschen. . . menschlich. . die. bisschen. . . menschliche. . gesellschaft. liebe. . . wow. das. die. liebe. ist doch. . . pipi. . . liebe. . vieleicht. . . liebe. ist es. . diese situation. . liebe. die mir. . eben jetzt. . . diese erkenntnis. . . diese sache. liebe. . einkommt. . einkommen laesst. liebe. . schuldigung. . bitte. . liebe. liebe. . entschuldigen sie bitte. . . liebe. . . vieleicht. . . verstehen sie. . koennen. sie verstehen liebe. . . das bisschen. kram – gruss – mein gefuehl sagt mir. . ich fuer mein teil. . liebe. . ich bin wieder. . . liebe. . . wo ich. . vor ueber. . 40 jahren. war. . das. liebe. wollte ich uns. . eigentlich. . liebe. . das. . wollte ich sagen. . . liebe. so. . und. jut. . was mich betrifft. . . mit dem kram. . den. . abgaengen. . wie er. . wie sie. . wie es. . ist. . es sich. . liebe. es sich. . ereignet hat. liebe. kla. . seinerzeit. . . hatte ich. . leute. . liebe. . um mich. . bzw. . ich war. . unter leuten. . da waren leute. . . sie hatten zumindest. . in einer. . gewissen ebene. . . einfluss. . die offen. . intuitiv. . . fuer meine begriffe. . . unfassbar. . kooperativ. . waren. sie schufen. . voraus-setzungen. . liebe. . fuer ein gespraech. . nein. . . das ist. . quatsch. . fuer eine gemeinsame arbeit. doch. liebe. . das sehe ich jetzt. . . wo ich es. . . schreibe. . . tatsaechlich. . . liebe. . . ich muesste. muss. . in der erde. . versinken. . . liebe. so. . genau. . in der weise. ich fass es nicht. . liebe. ich schaeme mich jetzt. liebe. . . in diesem. augenblich. . . liebe. . . tatsaechlich. . das ist. . live. ich weiss nicht. . liebe. denn ich weiss nicht. . . welche. . schwierigkeiten sie. . bekommen haben. . liebe. . . die leute. liebe. . . ich weiss nichts. . . entschuldigt. . bitte. . liebe. . meine lieben. das. . tut mir. . leid. liebe. . . entschuldigen sie bitte. . in einer weise. . wie es. . im einfach. . nur ganz leicht. . und frei. . besprochenem rahmen. . moeglich war. . . unfassbar. . liebe. . ich schaeme mich jetzt. . wenn ich jetzt auch wieder. . unfassbar. . schreibe. . nein. . das hatte ich grad. . geschrieben. . . liebe. . die .sache. lieb. . leuchtet mir wirklich. . . liebe. . wirklich. . eben jetzt. . . in diesem. . augenblick ein. . . liebe. . . ich schaeme mich. . . . fuer mich liebe. . . war das. . absolut. . . unvorstellbar. . . unfassbar. . ich hatte nicht einmal. . eine ahnung. . liebe. . nein. . dass so etwas. . . passieren konnte. passieren kann. . . liebe. . nein. . unmoeglich. . die denkmaschine. . . von welcher ich hier. . so spreche. liebe. . sie stand. . auf einmal. . vor mir. . liebe. . wie die zeit. . es. . fuer moeglich gab. unfassbar. . . war das. . fuer mich. . liebe. . unfassbar

das ganze. . liebe. bekommt. . eben noch eine. . fuer mich nicht. . nicht. . in dieser. . kurzen zeit. . eine. . nicht. . zu erfassende. . . liebe. . eine ganz. . ganz. . andere tiefe. . einen ganz. . anderen umfang. . . liebe. wenn mir jetzt. . klar wird. es ging nicht nur. . um ein gespraech. . um austuasch. lernen sprechen entwickeln so. . . liebe. . nein. . es ging. . . glaube ich. . . nein. . liebe. . es ging. . um arbeit. . . um. . leben. liebe. . . wow. . liebe. . . ich fass es nicht. . entschuldigen sie bitte. . . meine lieben

andererseits. nein. . liebe. dieses. . . anderer-seits. liebe. das jetzt hier eben geschrieben war. . . es stand halt eben. . bevor mir das. klar wurde. ich weiss nicht. . . das habe ich dann so. . liebe. . nie. kennen-gelernt. . . liebe. . nein. . liebe. . ich muss. . nachdenken. ich hatte eben. . die eingebung. . . liebe. . ihnen zu schreiben. . liebe. . . dass ich das gefuehl habe. liebe. . . dass ich. . in einem gewissen sinn. . . bin. . . liebe. . wo ich. . liebe. . . vor ueber. . 40 jahren war. ich hatte es gestern. . liebe. . in dieser weise. . ausgeprochen. . . liebe. . . nun schreibe ich es. . . jetzt auf. . . da. . liebe. . . kommt mir. . diese erkenntns. . . liebe. . aua. au. . . tut weh. . andererseits. . . liebe. .  jetzt. wieder weiter. die erkenntnis. . liebe. . . werde ich wohl erst etwas. . spaeter einfliessen. . . nein. . vieleicht. . spaeter erst. . erfassen koennen. . sozusagen. . . liebe. . entschuldigung. . . liebe. . . wow. . wow. . . liebe. . wow. . . tut weh. . ich weiss nicht. . . natuerlich. . . war. . im selben umfeld. . auch jemand. . liebe. . vieleicht. liebe. . waren auch. . leute. . . welcher. . welche grad. . das gegenteil. . im sinn hatten. . . natuerlich. . . sie fuehlten sich. . angegriffen. . . ob es. . tatsaechlich. . mehr. . als. eine person war. . liebe. . das. . weiss. ich nicht. . nein. . in jedem fall. . glaube ich. . . gab es. . eine situation. . sozusagen. . aussen. . . sicher war sie. . in einem. . gewissen mass. . auch innen. . . mein land. . . hatte. . starke grenzen. ein singender. . diederich. . . liebe. . ob er sich. . seiner rolle. . . liebe. . je. . . bewusst wurde. . bewusst ist. ich weiss es nicht. . ein singender. . diederich. liebe. . moechte ich sagen. . hat unheimlich. . viele leute. . verwirrt. . . das ut mir leid. liebe. . entschuldigung. liebe. . es tut mir leid. . das waehrt. . bis heut. . . liebe. . bis in die. . lebensunfaehigkeit hinein. mein gefuehl. . meine erfahrung. . mein wissen. . . sagen mir. . liebe. . sie sagen mir. . . liebe. . an dieser stelle. . . das war. . ein starker einfluss. . . welcher. misstrauen. . tiefes. . tiefstes. . misstrauen. . unter leuten. . gebar

das. . liebe. ist doch. . schitt

den ansatz. . konnte ich. . beibehalten. liebe. . das ist. . glueck. die sache wirklich. . weiter-zu-entwickeln liebe. . . ich weiss nicht. . . sie war. . ziemlich weit. . . ich habe sie natuerlich. . . weiter. . . untersetzt. von der. . sogenannten. . . wende her. selbst-verstaendlich. . . dem ansatz. . entsprechend. . . danach. . zu suchen. . . was unsere. . . seiner-zeitigen seiten. . sie existieren letztlich. . nach. . wie vor. . . wenn auch. . veraendert. das nicht. . anders. . sein kann. sie. . uns. . liebe. . in ihren. . unseren. nein. liebe. . in unseren. . guten seiten. . . zu verbinden. . . zusammen-zu-fuehren. zu fuehren. . wissen sie. . das war. . mein. ansinnen nicht. . . sprechen. . besprechen. . austauschen. . entwickeln. . . weiter-entwickeln. . . gemeinsam. . umsetzen und wieder. . . liebe. lernen. . . und wieder. . . natuerlich. . . liebe. . so. so. . . liebe. . das haette ich gern. . getan. . ich tue das. . liebe. wie es mir. . moeglich ist. liebe. so. . kla

vieleicht. . liebe. . schreibe ich das heut so. . licht-jahre. . . liebe. . . licht-jahre. . liebe. . . sind wir. . von uns. . entfernt. mit uns. . sprechen. . die dinge. . besprechen. sich. . . austauschen. . liebe. . austauschen. liebe. . zu den dingen. . . liebe. . nein. das. . ist nicht. . unsere welt. . sie scheint sich nicht. . . so. . entwickelt zu haben. . . tut mir leid. . liebe. . . ich glaube. . im gegenteil. . liebe. . . eigentlich. . . liebe. weiss ich es. . vieleicht liebe. . . haben wir. . eine gewisse. . bereitschaft. . . liebe. . vieleicht. . liebe. . . vieleicht. . . ahnen sie. . . wie. . liebe. wie sich. . unsere welt. . liebe. . entwickelt hat. . . liebe. so

gestern fiel mir. . eine. . organisations-vorstellung. . von vieleicht. . jungen leuten. . in die hand. ich weiss es nicht. . . ihnen. . fehlen faktisch. . . so ziemlich. . alle. . inhaltlichen vorstellungen. . fuer das. . weshalb. . . sozusagen. . . liebe. . entschuldigen. sie bitte. . sie ueberlegen. . wie. . etwas. . natuerlich. . . etwas. . natuerlich. . liebe. . das ist. . vorausgesetzt. sie moechten. . eine gerechte welt

ich habe gestern jemand gesagt. die wahl. . in der cdu. . war grad. durch. sie war nicht. . der grund. . welchem ich. . bezueglich. . der voelligen. . inhalts-leere. . . sozusagen. . . unserer gesellschaft. . . sie fiel nicht. . in dieser. . cdu-an-gelgenheit auf. eben. . . hatten. . die spd. . . die linke. . auch. die gruenen. mit dem thema zu tun. die fdp. . . wie kann es. . anders sein. . . die csu. . hat sich. . tatsaechlich. . positioniert. die. . sache. . . liebe. . ist gesetzt. liebe. . wow. . wow. . liebe. . . wow. . liebe. . was. . erwarten wir. . wenn wir. . dazu sehen. . . liebe. . was. . parteien. . in unserem sytem. . koennen. wenn sie wenigstens. . etwas. . . wollten. . liebe. . wow. liebe. . . wow. . bitte. . liebe. . fragen sie

in frankreich stellt sich heut und morgen. . . die frage. . . was ist. . im land los

bitte liebe. . . fragen sie. . . ich petze das. . meiner mutter. . nicht. . nein. . liebe. . . keine angst. bitte. . . liebe. . . nein. . gruss

– hallo. . liebe guten abend. . . guten morgen. . . liebe. . . sie wissen. . . es ist. . mitternacht. . . jetzt. . ist sie. . durch. . lassen sie mich uns. . alle leute. . unserer erde. . liebe. . . auf einen. . nenner bringen. wissen sie. . . ich muesste mich. . konzentrieren. . liebe. so. . . dass wir uns. . befreien. . liebe. . von uns. . gruss. . wird. . schon werden. . liebe. . wissen sie. . . weshalb. . nicht. ueberlegen. . . tun wir. . . liebe. . . muss. . freude machen. ist leicht. . liebe. . . was. . wissen wir. . nicht. . wenn wir. . ernsthaft. . . ueberlegen. . . das ich uns anbiete. . ist eine. . durchgehende spur. . . liebe. . . ein. faden.. . uns. . zu befreien. . . von uns. . . liebe. . gruss . gehen wir. . . liebe. . gehen wir. . schritt. . . fuer schritt. . durch. . liebe. . so. . . der faden. . . die spur. . ist da. lassen sie uns das. . besprechen. . . gemeinsam. . . lassen sie uns. . unsere arbeit tun. . liebe. . dass das. . aufhoert. . . das. . mit unserem. . falschen leben. . liebe. . . na. . liebe. . . bisschen. . auf-lockerung. . muss sein. . liebe. . . wird ja. . ernst. . liebe. . ist ja. . ernst. . genug. . und ein bsschen. . . liebe. sind wir doch. . zum lachen. . oder. . liebe. . . sehen sie nur. . liebe. . . wie. ernsthaft. . unsere leute. . in die kamera sehen. . . glauben. sie. . liebe. . . glauben. . wir. . . liebe. . was so. . liebe. . sie wissen. . is doch. . . zum. lachen. . . liebe. . oda

/ liebe. . machen wir es rund. . . ich fuehrte uns an. . liebe. . . dass mein westen. . . lieb. . . meine welt. . keine . . faehige person hat. . . liebe. . . wenn wir sehen. . . liebe. . wie es ist. . wir. . . im westen. . liebe. . . die wir. . den. . todesflug. . . fliegen. . . unsere. . . todesbahn. . ziehen. . liebe. . stabil. . . mit. . in. . exponentieller. . . geschwindigkeit. . . liebe. . . wissen sie. . liebe. . . so. . . wenn der osten. . . liebe. . noch immer. . . unterhalb. . seiner. . naturgegebenen. . . liebe. . tatsaechlich. . naturgegebenen. . . bahn fliegt. . . liebe. . sie werden sehen. . . liebe. . . ich zeige uns. . uns. . wissen sie. . so. . . tatsaechlich. . . die eine. . liebe. . die. . andere. . . liebe. . . die. . dazwischen. . . schoene. . . natur. . . natur-gegeben. . liebe. . . sind sie. . alle. . . liebe. . . wissen sie. . . sind wir. . ich. . . . taeubchen. . liebe. . lege. . auf das leben wert. . . liebliche. . sie wissen. . liebe. . . wissen sie. . . ich moechte. . dass wir uns. . liebe. . auf die. . naturgegebene. . . des osten. . fokussieren. . liebe. . . wir. . die wir. . . in den tod. . . oder. . liebe. . weiss nicht. . . fliegen. . dass wir uns. . alle. . liebe. . . in der bahn. . . des leben. . vereinen. . . liebe. . . wir. . alle. . liebe. . wissen sie. . . liebe. so. . der. . naturgegebenen. . . liebe. . so. . . na. . liebe. hi. ahnen sie. liebe. . das. . mit lebland. liebe. . so

unsere. . graduierten laender. . liebe. . sie ahnen es. . liebe. . . natuerlich. . sie ahnen es

wie. . . dem. . auch sei. . liebe. . wir beduerfen einer. . . mit sicherheit. . . . liebe. . wir beduerfen. . . einer. . . tatsachlichen. . konsequenz. . keine frage. . unsere. . liebe. . die. . todesbahn. . . liebe. . . wissen sie. . . meine lieben. . sie ist. . gewaltig

wenn wir uns nicht. . in die tasche. . luegen moechten. . . liebe. . wie. . liebe. . sehen. . unsere. . . bahnen aus. . . liebe. . gruss.

das. . theaterchen. . . liebe. . das. . theaterchen. das. . . welches wir. . leben. . liebe. . . wissen sie. . . theaterchen. . . wir. . im westen. . wissen sie. . liebe. . es ist. . . liebe. . wir sind. . . fuer. . ungeheuer. . viele. . . leute. . von uns. . . liebe. . . es ist. . . wir sind. . . es war. . es ist. . wir waren. . wir bleiben. . absolut. . . fuer mehr noch. . . relativ. . toetlich. . . . letztlich. . letztlich. . toetlich. . . liebe. . toetlich. . fuer uns. . alle. . meine lieben. . . das leben. . unserer. erde. liebe. so. . toetlich. . . sie sehen. . liebe. . wie. . . laecherlich. . . wie. . toetlich. . wir sind. . . liebe. . wir. . der westen. . laecherlich. liebe. der. tod. wir. der. . westen. liebe. . wie. . passt das. . zusammen. . liebe. . gruss

was. . . liebe. . erwarten wir. . was. . . lichtjahre. . liebe. . . lichtjahre. . trennen uns. . . von uns. . der wirklichkeit. . liebe. . . den moeglichkeiten. . . liebe. . . die wir haben. . . hatten. . liebe. . . so

angesichts dessen. . . liebe. . . wollen wir uns. . liebe. . . zufrieden geben. . liebe. . mit jenen. . sehen wir. . liebe. . in uns. . hoffen wir. . liebe. . . wir haben. . wenigstens. . liebe. . wir haben. . wenigstens. . befaehigte. . liebe. . wissen sie. . . liebe. . . so. . dass wir. . . finden koennen. . liebe. uns. . entwickeln. . . koennen. . liebe. . . den weg. . . des leben gehen. . . liebe. so. . gruss

– hallo liebe. . wenn es auch. . so sein mag. . . liebe. dass wir. . so schwach sind. liebe. . die erdenbahn. liebe. so. . von der. . . in der tot-sphaere. . . liebe. . von uns. . dem westen. liebe. den. . faschisten. . . neuen. . alten. . . liebe. . . bestimmt ist. . . noch. . . liebe. von den. . neuen faschisten. . . dem. . toeta. . . liebe. da ist es. . egal. ist er. . . ein neuer. . ein alter faschist. liebe. . . tot. . ist. . tot. liebe. . . wenn es auch. . so. . sein mag. . . liebe. . in dieser. . . todesbahn. liebe. ist es doch. . dem. . osten. . liebe. . . den. guten leuten. . unserer erde. . . gelungen. uns noch immer. . liebe. . . mitten. . im tot. . am leben. . zu halten. liebe. . so. wenn dem auch alles. . . so sein mag. . . liebe. so. . schwierig. liebe. . sie wissen. . liebe

ist es doch. . . liebe. . . so einfach. . . liebe. . zu leben. mensch. zu werden. . liebe. . . fuer. uns. . . alle. . liebe. leben wir. . . liebe. werden. mensch . ich seh. . mal. . . liebe. ob ich noch was. . kleben kann. . liebe. . . so. . gruss. . liebe. erst-mal. liebe. so. . mal sehen. . . gruss. . liebe. weiss nich

 – liebe hallo. . gruss. . guten tag. . uns eine stunde. . in katowice. . zu besorgen. das waer. . nicht schlecht. . wuerde wohl aber. . . liebe. . . unsere faehigkeiten. . bei weitem. . ueberdehnen. liebe. so. . in katowice. dominiert. . . die. toeta-philosophie. auf den ersten blick. . . mag manchem von uns. das gegenteil. . . aufleuchten. nicht nur. . liebe. dass dort. . in der weise. . debatiert wird. wie. . . das thema. . aufgehaengt. . benannt ist. so weiter. nein. . es ist. . grundsaetzlicher weise. . keine idee. das. liebe. . ist. . der westen. . . unser tot. . . der tot. . des leben. . der erde. nicht mehr. . liebe. . nicht. . weniger. wenn wir uns dort. . . einbringen wollten. . . liebe. . . das hiesse. . licht. . . ins haus. . . zu tragen. wie es. . frueher. . . liebe. . . unsere. . schildbuerger . (aus- wikipediadie schildbuerger bauen ein rathaus- als die schilduerger ein neues. pompoeses rathaus bauen. vergisst der architekt die einplanung von fenstern. und das rathaus ist innen stockfinster. daraufhin versuchen die schildbuerger. mit eimern das sonnenlicht einzufangen und ins innere zu tragen) . in meinem land. . taten. ich glaube. . . noch immer. . tun. liebe. . . das. . liebe. . sind die. . optimisten. wenn sie. . . einen weg sehen. . . liebe. . . wunderbar. liebe. tun wir es. . . liebe. . so. wenn dann. . . liebe. . natuerlich

ich kann uns da nur anregen. liebe. mehr nicht. . . 10. . minuten. ins . . aus. . . von. . . mit. . zu. . von. . . katowice. . . im netzt. . . liebe. . wie auch. . . immer. . . liebe. . schoen. . liebe. . . schoen. . liebe. . schoen. . . waers. . liebe. . auch. . anders. . aufgestellt. als wir es. . in paris. . zum beispiel. . davor. . waren. . so. so. . . wie wir. . . es sind. . . liebe. machen wir uns. . die gedanken frei. . koennen wir. . recht weit. . zurueck. liebe. . wieder. . zu heut. . und weiter . gruss

 – hallo. . taeubchen. . . liebe. . hallo . liebe. mittanacht. . ist. . durch. . . taeubchen. taeubchen. taeubchen. . . liebe. . wenn sie. . irgend koennen. . . liebe. tun sie uns bitte. . einen gefallen. . . liebe. sie wissen. . . wir. . im westen. . . liebe. . . wir haben. . . nicht einen. . faehigen kopf. so. . fuer alles. . . liebe. . -was. . . wunder. liebe. . wollen wir uns wundern. liebe. hundert jahre-. . . -ausnahmen. vieleicht. liebe. . ich weiss nicht- . -liebe. so- . so. . is. . keina. . keine. . nix. tut mich leid. liebe. . . haun sie uns bitte. . liebe. . haun sie uns bitte. . eine stunde. . liebe. . . es duerfen auch. . zwei sein. . naechtse woche. in. . katowice. liebe. . . haun sie uns bitte. . liebe. . eine stunde. . frei. liebe. so. . is. ja. . liebe. . . waer ja was. . bitte. . liebe. . . es koennen. . . liebe. es duerfen auch. . zwei sein. liebe. . drei. . bitte

tun sie das bitte. . . liebe. . . sie wissen. . liebe. auch hier. . ist. . niemand. liebe. . . kaina. . . keine. . . nix. . liebe. . . welcher. . . welche. . welches. . wuesste. . liebe so. . im. . . liebe. . sie wissen. . . wie

tut ja nix. . liebe. . . kla. . . tut ja. . doch was. . . liebe. wir wissen nicht. . liebe. . ob nicht doch jemand. . liebe. . . wir muessen sehen. . liebe. .

wir haben uns ja. . . liebe. . . unsere. . regierungsschef-s. . liebe. ja. . . sie sollen. schon. . alle. . bitte. . da sein. wenn-s. . geht. . liebe. . wissen sie. . liebe. . . logo. . . heisst. fuer unsere. . polnischen freunde. liebe. . . noch. . mehr. . . aufwand. . liebe. . . sie wissen. . . sei-s drum. liebe. . . wenn wir sagen. . . zeigen. . . koennen. liebe. . . in allen. . ebenen. liebe. . wie es ist. . was wir. . liebe. . . wie. . weshalb. . . zu tun haben. . liebe. sei-s drum. liebe. sein sie.. . bitte. . so-jut. . liebe. . gruss

/ liebe. . wieder guten abend. hallo. wenn ich von vertrauen spreche. . liebe. spreche ich. von vertrauen. von welchem wir noch nichts. . gehoert. nichts. . gesehen. nichts. . wissen. es ist hier etwas. . grundlegendes. . mit absolutem. . charakter. . absolut. insofern. liebe. . bin ich kein. . brueckenbauer. liebe. nein. lebland. wissen sie. . liebe. dieses. . . wenn es dort. . . ueber 50%. . kommt. und hier. . liebe. wo es. . nicht ist. . auch. liebe. . . dort auch. . liebe. ueberall. . . liebe. wissen sie.. liebe. . so. . gruss . was. . liebe. . erwarten wir. . vom reich. . gottes. . liebe. . dem kommunismus

 – liebe. . guten abend. . was uns jetzt not-tut. was heisst not. . liebe. das wir brauchen. das uns halten muss. . ist vertrauen. wir haben nichts anderes. die kraefte. . . welche die alten faschisten. entwickeln. der unfassbare sog. . . welcher. von unseren besitza ausgeht. der sog. unseren tot. . zu vollenden. diese kraefte. sie wirken. . in die gleiche richtung. sie widersprechen sich nicht. . nein. . . keineswegs. im gegenteil. . . wir muesen uns. . bewusst werden. liebe. uns hilft nur. . vertrauen. wissen. . wenn unseren leuten. . . bewusst wird. . dass wir der tot. sind. . dem tod. . dienen. liebe. . wissen sie. . wow. . . das. geht. tief. es geht. . breit. . . liebe. . wissen sie. . so. . . das wird uns. . uns allen. . . liebe. . . einiges. . abverlangen. . einiges

was anderes. . liebe. als. . vertrauen. . kann uns. . binden. liebe. . wissen sie. . so. . es wird uns an nichts. . . mangeln. liebe. . an nichts. . es ist. . alles da. . . liebe. . . wissen sie. . . liebe. . alles. ich zeige es uns. und. . liebe. es wird alles. . anders werden. liebe. . wissen sie. . anders. . gruss

  – liebe. . guten tag. wenn. liebe. . . wenn. . es eng wird. dann. . jetzt. wir brauchen das vertrauen. . all unserer leute. hetzen morden sengen. brennen. . liebe. nein. . das richitige tun. liebe. . . richtig. . leben sozusagen. das ist es. wir muessen uns vertrauen geben. . es lernen. liebe. . vertrauen zu haben. dann sind wohl. meine lieben. . unsere hetzer. . und so. . grausige leute. . durch. wir brauchen das nicht. . . ruhig. . sachlich. . sicher. . liebe. so muessen. . . so. . liebe. . koennen wir. . agieren. . glauben sie. . liebe. das ist. . . da ist. . . aufregung. abenteuer. . genug. liebe. . ist sicher. – liebe. . hallo. . sie sehen. . . wen ich. . ansprechen moechte. . ausser alle. natuerlich. sie. . liebe. . eh. . vieleicht. liebe. . gelingt es uns. . . einen faden. . zu spinnen. uns alle. . liebe. . einzuspinnen. von meinem. . wirtschaftsministerium. ueber katowice. . zu den. . linken. liebe. haben wir. . alle. . dabei. wuerden wohl. . . liebe. . meine leute sagen. nicht boese. . . liebe. lieb. . . wirklich. wirklich. . lieb. ich habe mir vorgenommen. uns die dinge. . zu erklaeren. das handwerkzeug. . in die hand zu geben. wissen sie. . . liebe. . lassen sie uns. . gemeinsam. . liebe. . . den faden. . des leben. . spinnen. liebe. . . uns alle. . einspinnen. ist kein. . bla bla hier. liebe. . ne. wenn ich mir. . umfang und tiefe. . ansehe. . . wissen sie. . liebe. . wow. . . lassen sie uns einfach. . anfangen. . . liebe. . wissen sie. so. . gruss

 – liebe hallo . guten tag. wenn sie da sind. . liebe. . darf ich sie bitten. . . wenn sie da sind. . . darf ich sie bitten. . liebe. . dass wir. ernst machen. . . liebe. wenn. . liebe. . . wenn sie da sind. es freut mich. . liebe. . dass sie da sind. . liebe. . wer immer. . sie sind. wir muessen machen. . liebe. . . unsere erde. . retten. . . das leben. . . liebe. . . wir. . . wissen es nicht. . nein. . lassen sie uns. . ernst machen. wir wissen nicht. . . welche bedeutung. . unsere erde. . welche bedeutung. . liebe. . welche bedeutung. . . liebe. . durchaus auch wir. . im leben. . im univerum haben. . . wir wissen es nicht. . nein

ich seh mal noch zu. . liebe. zu fragen. . sie wissen. . . ich moechte mich konzentrieren. . katowice. . . cop 24. . liebe. ist mir tatsaechlich. . durchgelaufen. wow. . . tut mich leid. ich konzentriere mich. . zum wochenende. . . liebe. . lassen sie uns. . zum beginn. . der woche. . konzentrieren. uns einsetzen. liebe. bitte. liebe. schalten sie ihre kontakte. welche sie haben ein. ich bin da nicht so. . . liebe. . wissen sie. . . liebe. . ich bin. . dumm. gemeinsam. . liebe. schaffen wir es. . . gruss. . liebe. . werden wir. . mensch. liebe. . ich erlaeutere uns das

 – wieder mittanacht. liebe. . wenn die uhr schlaegt. liebe. ist. . nikolaus. bei mich hier. . . nicht ueberall . natuerlich. ich habe mich entschlossen. . . liebe. . lassen sie uns die uhr. . . neu stellen. machen wir. lebland. liebe. . . ueberall. wenn den einen. liebe. noch zwei prozent fehlen. den anderen. . mehr liebe. wie koennen wir es. . gemeinsam. . liebe. . bewusst. . nicht schaffen. gruss. . . sehen wir. . . liebe. ob wir. . katowice hinbekommen. gruss

/ taeubchen. liebe. . . mittanacht. der fuenfte. . . faengt gleich an. liebe. . . dann. ist. . nikolaus. wissen sie. . ich denke nach. liebe. . . ich hoffe. liebe. . doch noch etwas. . fuer. . katowice. . . cop 24. . machen zu koennen. ich weiss nicht. . liebe. . dieses jahr. liebe. . . war anders. . ich muss. . nachdenken. . . liebe. . mach grad alles. . . in eins. . . liebe. . bis morgen. gruss

// liebe. . guten tag. ich habe grad drei dinge. im auge. . . katowice. . . cop 24. mein wirtschaftsministerium. . die linke. . kam dazu. . und hat sich gleich. . vorgedraengt. . . ich versuche das jetzt. . in eins. . zu bekommen. dass alles. . geloest ist. . komplett. alle unsere. . probleme. . ueberall. gruss. . vieleicht haben sie lust. . liebe. hab auch einen tag wieder etwas. . mit den haenden gemacht. liebe. hab gestaunt

(23. – 29.11.2018) – liebliche gruss – mitta-nacht – . . is durch. . wollen wir sehen. . . liebe. . . ob es wohl. . . liebe. . in unseren. . koepfchen. . . schoene. . . liebe. . klingeln kann. liebe. so . gruss

liebe. . hallo. gruss. . . guten abend. . stellen sie sich vor. . liebe. . . dieser gipfel. . im riesen-(cop 24)-gebirge. . . so. . in. . katowice. er wuerde. . etwas bringen. . liebe. . . stellen sie sich vor. . liebe. . . es passierte etwas. . . jemand. . von uns. . . liebe. . . wuerde etwas. . verstehen. . bisher. . liebe. . ist es wohl eher. . nicht so. . . gruss

– liebe. hallo. . . mittanacht. . ist durch. . ich hatte gestern schon. . die sache soweit abgeschlossen. liebe. . dass ich-s. . zufrieden bin. mehr. . . liebe. . . muss nicht. hab ich noch nicht. einsetzen koennen. . ich sehe jetzt. . . liebe. . ob es. . gelingen kann. liebe. dass ich etwas. . beitragen kann. dass wir. . ins laufen kommen. . in katowice. . ist vom. . 3. – 14.12. . klima . (cop 24) . angesagt. was immer. . klima sein soll. wir. . unsere erde. . . hat probleme. . . gewaltige. . . ich ueberlege grad noch. . etwas. . dazu. . einzusetzen. . gruss

/ liebliche gruss – mitta-nacht – . . is durch. . wollen wir sehen. . . liebe. . . ob es wohl. . . liebe. . in unseren. . koepfchen. . . schoene. . . liebe. . klingeln kann. liebe. so . gruss

/ taeubchen. . taeubchen. . taeubchen. . liebe. . bald. . mittanacht. . liebe . . gruss. . . meine lieben. . . ich kann nicht. . . jeden tag. . liebe. . ich kann nicht. . jeden tag. . . sagen. liebe. . wir . sind. . . daemlich. . . liebe. . sicher. . . liebe. . sicher. . . liebe. . . sicher. . mit. . sicherheit. . . liebe. . wir sind. . daemlich. . liebe. . . ja. . . wir haben. . liebe. . sind. . so. so so. . daemlich. . liebe. . wow. . wir. . westler. . liebe

sie wissen. . . liebe. . . vor kurzem. . . waren. . . die. sogenannten ossis. . . liebe. . . das. . ossi. . . sozusagen. . entschuldigung. . bitte. . liebe. . sie wissen. . es ist nicht. . lieb. . . liebe. . . wenn ich. . das sage. liebe. . natuerlich. liebe. . ich weiss das. . . sehen wir uns nur. . liebe. . den lauf. . . liebe. . . unseres. . . liebe. . den. . lauf. . der erde an. . liebe. . . wissen sie. . liebe. . so. . . ausrangierte. . ausrangierte. . sozusagen. . liebe. . die. . aus-getretenen. . . aus. . . raus-gefallenen. . liebe. . liebe. . . sie waren. . eben noch. . das. . . daemlichste. . . das. . . sie waren. . wir. . waren. . . liebe. . wir. waren. . . liebe. . . grad noch. . . . eben. . noch. . liebe. . . eben noch. . die. . das. . . daemlichste. . wesen. . unserer erde. . liebe. . . wow. . in den. . wuesten. . unserer erde. . . liebe. . hat sich. . . unseren. . sogenannten. . ami. . aus-genommen. . . liebe. . in den wuesten. . unserer erde. . . liebe. . hat sich. . . die gerechtigkeit. . wieder. . . hergestellt. . . liebe. . so. . wirklich. . liebe. . nun. . liebe. . . haben sich. . . unsere. . engelaender. . . sie toppen sich grad. . . wieder. . . liebe. . wow. . . . daemlich. . . nun. . . liebe. . . haben sich. . unsere. . engelaender. . und. . franzosen. . . sie haben es. . geschafft. . . liebe . sie wissen. . . ich sagte uns das schon. . liebe. . nehmen wir. . unseren ami. . liebe. . . unsere. . engelisch-sprachigen. . . liebe. . aus. . sie. . wir. . wir. . . aus dem westen. wir. . der. . westen. . sie wissen. . liebe. . schitt. . provinz-linge. . . schitt. . provinzlinge. . . wir. . liebe. . . wow. . wow. . . liebe. . wow. . ausser. . den franzosen. . liebe. . . aber nein. . . denken wir. . liebe. . an die zeit. . . galliens. . an. . . karl. . liebe. . . den. . . sogenannten. . grossen. . wie. . liebe. . war das. . damals. . . liebe. . so. . alles. . . liebe. . teutsche. . . dialekte. . liebe. . . frankreich. . liebe. . eine. romanische sprache. . . wissen sie. . . liebe. . wie. . ist das. . ist das so. . liebe. . heisst das etwas. . . liebe. wo. . liebe. wie. . liegen. wo. . liebe. wie. . sind. . . unsere wurzeln. . . liebe

wir liebe. . . . wir. . . die wir. . in unserer. . moderne. . liebe. . . als es . . in ihr. . liebe. . in unserer zeit. . . sie. . . sie. . wissen. . . sie ist. . . fuer den westen. . . vor. . einhundert jahren. . so. . . liebe. . . abgelaufen

ist. . . sie. . . liebe. . die. . sogenannte. . moderne. . liebe. . die tote. . liebe. . der. . tot. . geworden

wie. . . daemlich. . liebe. . . wie. . . dunkel. . . liebe. . aussichtslos. . . liebe. . so. . . wie. . daemlich. . . liebe. . . wow

taeubchen liebe. . da mag. . das mag. . . eine. . stelle sein. . liebe. . . wissen sie. . . eine stelle. . . liebe. . uns. . zu erkennen. . liebe. . icke. . . liebe. . meina eina. . liebe. . so. . natuerlich. . liebe. . . icke. . kann. . nich alles. . wissen. . liebe. . . verstehen. . . liebe. . . nein. . wie. . liebe. . . das bisschen. . . wissen sie. . . liebe. . . so. . das bisschen. . liebe. is nix. . . wissen sie. . . kreislaeufe. . kreislauf. . das wort. . . welches wir. . . die leute. . im westen. . . jahrzehnte schon. . so gern. . benutzen. . . wissen sie. . liebe. . . wenn wir. . das leben. . quanteln. . . wissen sie. . liebe. . nein. . . quatsch. . . liebe. . wenn. . irgend-wie. . liebe. . wenn. . es. . quantelt. . . ja. . liebe. . sie wissen. . kreislauefe. . liebe. . was. . geht da. . im kreis. liebe. ist. . der. . impuls. . . liebe. .

was. . . liebe. . ist. . . der impuls. . . geht. . . liebe. . . oder soll. .  im kreis gehen . (wie. . quack)

ich kann uns maximal. . . sie wissen. . . ich kann uns. . liebe. . kann uns. . maximal. . liebe. . ich habs. . . gestern. . . nochmal. . gesagt. . dass ich. . das ganze. . . liebe. . ein. . . bisschen. . kram. . . noch. . . wissen sie. . liebe. . was. . meinen sie. . . liebe. . . wie oft ich. . liebe. . . keine ahnung. . . ein bisschen. . . liebe. . . vieleicht noch. . . liebe. . so

ich moechte. . . liebe. . den bogen. . nicht. . ueberspannen. . . wie man sagt. . liebe. . wenn wir. . soweit sind. . den anker. . zu lichten. . . unser. . ganzes schiff. . . liebe. . . unser. . . raumschiff. . erde. . sozusagen. . . aus unserem. . . sturzfall. . . aus unserer. . todes-zohne. . . der totsphaere. . liebe. . zu entlassen. . die leute. . wir. . . liebe. . . der westen. . die wir sie. . leben. . liebe. . sind. . . wir haben. . . keine ahnung. . . liebe. . . alles. . nix. . . wie. . . liebe. . soll. . kann das. . gehen. . . liebe. . wenn wir. . liebe. . . neuen kurs. . einen. . . gemeinsamen. . . kurs. . setzen. . koennen. sie wissen. . liebe. . . wir. . leben. . noch. weil. . . der osten. . 1917. . wesentlich. . unterlegt. . . gestuetzt. gestaerkt. . . liebe. . wir sehen es heut. . 1945. . sie wissen. . liebe. . . haetten. . die leute nicht. . . einen neuen kurs. . . gesetzt. . . niemand. . . von uns. . liebe. . waere. . sie wissen. . was. . liebe. . . woillen wir. . plaudern. liebe. . dass. . . dumme. . liebe. . das. . daemliche. . zeug-s. . . der. . tote. liebe. . plappern. . . is doch. . liebe. . is doch. . daemlich. . . ich weiss nicht. . liebe. . . ob sie sich. . erinnern. . . damals. . liebe. . stuerzte sich. . . eina. . . liebe. . aus dem. . fenster. . . liebe so. . . er rief. . liebe. . er rief. . die. . russen kommen. liebe. . so

wenn wir jetzt. . liebe. . . vieleicht. . gemeinsam. . mir. . liebe. . . waer es recht. . . liebe. . wenn wir nun. . gemeinsam. . . liebe. . . einen neuen. . gemeinsamen. kurs setzen. . lebland. zu. . . 51%. . . bringen. . . liebe. . fuer uns. . alle. das leben. . so. . . liebliche. . . stellte sich. . die sache dar. sie sehen. . . die fehlenden zwei. . prozent. . im osten. . . haben. . schon. . liebe. . . liebliche. . eine. . umfassende. . . liebe. . . wenn wir. . . die sache. . . fuer uns. . . uns. . alle. liebe. . alle. . leute. . unserer erde. . . liebe. . so. . zulassen. liebe. . . eine. . unfassbar. . liebe. . eine. . unfassbar. . . tiefe. . bedeutung. liebe. . . fuer uns. . alle. . auf kurs. . . liebe. . auf. . lebenskurs. . zu bringen. . . liebe. . sei es. . drum. . wie man sagt. . liebe. . so

wenn wir das. . begreifen. . . liebe. . wir. . . alle. . wenigstens. . liebe. . . fuenf. . . bis. . . sieben prozent. . von uns. . liebe. wenn wir das. . begreifen. . liebe. . werden sich. . unsere toeta. . liebe. . . wenn sie. . wenn. . wir. . verstehen. . liebe. . . werden sie sich. . werden wir uns. . liebe. . fuer das. . zukuenftige bes. . . liebe. . . trotzdem. . sie wissen. . wer wir sind. . . liebe. . . wenn sie es. . wissen. . . werden sie sich. . liebe. . . eines. . zukuenfigen wesen-s. . bes. . . wegen. . zum tot. . . uns aller. . liebe. . . werden sie sich. . liebe. . . sie. . liebe. wir. . . werden uns wohl. . . liebe. . werden uns wohl. . . liebe. . werden uns wohl. . liebe. . aus dem. . fenster. . liebe. . . des. . weissen hauses. . und anderer. . stuerzen. . . liebe. . . werden sie. . werden. . wir. . das tun. . . liebe. . . ick. . liebe. . . ick. . weiss nich

ich hoffe. . . liebe. . . der. . daemlichste. . . liebe. der. . . aller. . aller. . aller-daemlichste. . von uns. . . liebe. . selbst er. . . liebe. . dieser. . schwachkopf. liebe. . . ich hoffe. . liebe. . . selbst wir. . liebe. . im westen. . . selbst. . wir. . . liebe. . werden noch. . wach. liebe. . . wissen sie. . liebe. . so

ich mag uns da. . liebe. . . schon noch. . . ein wenig. . liebe. . . mag uns schon noch. . liebe. . . ein wenig. mit. . den kurs setzen. liebe. . . wissen sie. . . liebe. . den. . lebenskurs. . liebe. . . den ganzen. . . liebe. . . fuer. . . mit uns. . allen. . . liebe. . allen leuten. . unserer erde. . . liebe. . unserer erde. . . liebe. . . so. . gruss. . ein. . bisschen. . liebe

– liebe. . . hallo gruss . ich bin-s. . zufrieden. liebe. kommt ja eins. liebe. . zum anderen. liebe so. . bin-s zufrieden. zufrieden. liebe. . will heissen. liebe. . eingedenk. . aller. liebe. . . aller. kastrophalen. verluste. . liebe so nicht nur. . liebe. . nicht nur. . die verluste. . . menschlicher art. nein. . wobei wir. . liebe. . was. . . wollen. moechten. koennten wir. . dazu sagen

die lebensverluste. unserer erde. . liebe. wow

dieses. liebe. lege ich jetzt. . einen augenblick. . . bei-seite

ich sagte ihnen. . . liebe. . . wie. . . liebe. . wie koennte ich es wohl. . sagen. . wenn ich der papa. . unserer goetter bin. liebe. . was soll. . . liebe. . . kann ich sagen. . . meine lieben. . wow. . wie gesagt. . wie es. . heut ist. . liebe. . kann ich noch. . ein bisschen. . liebe. . das. . ganze machen. ein wenig kram. . . liebe. . vieleicht noch. . ein bisschen

der zufall. . . liebe. . oder. . die benannten. . herrn und damen. . wollten. . dass gestern. . . diese tagung war. . . auf welcher. . . liebe. . . besprochen wurde. . liebe. . wie. . relativ. . das. . mit der. . linken ist. . . liebe. . bin ich froh . . gruss. . diese zwei dinge. ich war grad. . durch. . die tagung liebe. . das passt-

eine kleine einfuegung. . . liebe. . meine. . schoenen. . taeubchen. . liebe. . ich habe sie. . aus der seite – startseite-juli-november-2018 – jetzt hier grad noch-einmal. . eingelegt. wer. . wie. wo. . weshalb und so. liebe. sehen sie da. . . wenn. . erlaubt. . vieleicht. . . liebe. . schon. . ein wenig. . liebe. . . dass wir. liebe. . aus der furche. . kommen. . kommen. koennen. vieleicht. liebe. . liebe. . so – gruss – (taeubchen. . . schoene. . nein. . liebe. . . wow. ich moechte sie jetzt. . . nicht. . verwirren. . . liebe. . nein. . vieleicht. . . eine gute stelle hier. . liebe. lassen sie mich. . einfuegen. . . jeht aba. . . liebe. . . wenn. sie. lust. . haben. . . liebe. . . weita. . liebe. . muessen wir. . sprechen. . liebe – /- gruss – hallo . ich moechte. . den ollen krims . (krims-krams. . so). . los werden. liebe. . wissen sie. . ich plappere jetzt. . so durch – ich fuehre das. . schritt fuer schritt. aus – kuerze dann. die seite ein – / – demokratie . . ist prinzipiell. . die aufhebung der klassenherrschaft. wenn sie auch noch nicht. die faktische aufhebung der klassen ist – \/ -ware- . ist einerseits. . gebrauchswert und andrer-seits . -wert- . nicht . . tauschwert. da die blosse erscheinungs-form. . nicht ihr. . . eigner. . inhalt . ist. . . das habe er. . im . -kapital- . nicht immer. . genuegend. . aus-einander-gehalten -\- wir meinen. dass unterschiedliche antworten. . auf die politischen heraus-forderungen. . unserer zeit. . fuer eine sozialistische partei. wichtig sind. aber sie muessen. . in der partei und sachlich. auf der basis. . gruendlicher analysen. . beraten und beschlossen werden. und an die beschluesse haben sich dann. alle. zu halten. . . . damit. . zu mehr. . schlagkraft. . der partei – in der gesellschaft -\ –

das sind jetzt aussagen – von herrn bernstein. herrn marx. . . wie kollektiv – ueber – herrn modrow. schritt fuer schritt. . verbinde ich sie. . versuche ich sie. . aus praktischen gruenden – mit dem neuen deutschland. als der volksbuehne. als arbeiten . welche. . von leuten stammen . die. liebe. . so sachen. . erarbeiten. zu verbinden. schuldigung. . . bitte. als kram. . (und so. wer. weshalb. . wie. . geht es. weiter. liebe. . so) -\ – taeubchen. . meine schoenen. es bietet sich. . an dieser stelle an. . liebe. zumal. . . der herr. . gestern. am sonntag. . . liebe. . es bietet sich an. . liebe. wir. . haben grad. . liebe. . unsere. . aktuell. . . duemmsten. . nehmen wir. . . liebe. . unsere. amis. . unsere. . . engelisch-sprachigen. . . liebe. . . so weiter. . genau. . liebe. . ich weiss nicht. . . wir muessen da. . liebe. . genauer sehen. . . wissen sie. . kla. . . liebe. lassen wir sie. . . liebe. . einen augenblick. . raus. herr. . didier eribon. . . sprach gestern. . . etliche leute. . liebe. . wohl. . . liebe. sprachen gestern. . ueber den herrn. . . welcher. . kunst. . . nach afrika. geben moechte. ob das. . liebe. dann. . fuer. . alles. . gelten kann. . liebe. . . fuer. unser. . . morden. und. . brennen. . liebe. . . heut. morgen. . . millionen. . . liebe. . milliarden. . liebe. sie wissen. . . liebe. das ist. . . der westen. . . liebe. . sind wir. die. . . totsphaere. . . liebe. . . die. . toeta. . liebe. . . das. . . morden. . . liebe. . . es ist uns wohl. . . liebe. . eine lust. . . allen. . liebe. . sicher. . nicht))

/ – liebe. . (liebe. . bekomme ein bisschen luft. mit dem kram hier. . wenn ich sehe. . . liebe. was ich noch kann. . . so. . . vieleicht. . liebe. noch. das ganze. und. . vieleicht. . . liebe. so. . . irgendwie. . liebe. . welchen kram) . guten abend. . ich hoere jetzt. . dass herr. . didier eribon. . und herr thomas ostermeier – kuenstlerischer leiter – der buehne. . die initiative. . fuer die sache. . genommen haben

ich bin jetzt. . liebe. . . mit dem kramen. . so. . durch. . . hab keine lust. . . liebe. . die sachen. . noch. . anzupassen. . durchsehen. . liebe. . . muss ich sie. eh. . einmal. . logo

ich habe jetzt etwas. . in die tagung. . gesehen. . ganz. . erfreulich. . der kritsiche ton. . ganz erfreulich. . liebe. . . wenn wir es jetzt schaffen. . uns. . ueber kategorien. . zusammen-haenge. . . so. . weiter. . klar. . werden koennen. liebe. . kann es. . werden. unser verdummungsgrad. . . ist so gewaltig. . liebe. . dass wir meist. ich denke. . das ist so. . ich denke. . die wenigsten. . liebe. . verstehen noch. . unseren. . eigenen. . quark. . glatter. . schwachsinn. . liebe

wenn sich nun. . . liebe. . . eine linke. . des krams. . annehmen moechte. liebe. . . wow. . wuerde. . spass. . ne. . liebe.. schuldigung. . freude. . machen. die fdp. . liebe. hat. . nix mehr. . . die anderen. . auch nicht. . liebe. . . koennen wir doch alle. . tun. von mir aus. . liebe. . kein ding. . gruss

– liebe. . ich gruesse. . . sie sehen. . liebe. . . endlich. . habe ich es geschafft. den kram. . . einzukuerzen. ein. . grauen. . liebe. . wow. . . hab es jetzt. . einfach so. . gekramt. . . liebe. ist immer. . . ein. . wirkliches. . grauen. . . icke. . . liebe. . . bin dumm. . liebe. . . sie wissen. . ick. . liebe. . bin aba auch. . satt. liebe . wissen sie. in der schaubuehne.. . berlin. . ist heut. . eine veranstaltung – . -welche linke wollen wir-. . . hier. . auf. . you tube. . in. . drei sprachen. . organisiert. . vom haus. . leuten und der. . rls stiftung. . sie macht. . . . viele veranstaltungen. . . wie es sich. . gehoert. liebe

ich denke. . liebe. . die leute. . sehen inzwischen. . liebe. . dass die sogenannte linke. . . heut. . ein. . . pipi-laden ist. keine angst. . liebe. ne. . icke. . liebe. moechte. . niemand. . . beleidigen. liebe. . . sie sind ja. . die letzten im land. . welche sich. eigentlich. . . um. . den kram. . . kuemmern. . liebe. so. reicht. . halt nicht. . liebe. . den. . . kram. . liebe. . muessen wir. . alle machen. . entschuldigung bitte. . liebe. nicht nur sie. . niemand. . . liebe. sie wissen. . . keina. . keine. . nix. . analyse. . nix. . konzept. . . nix. . vision. . . tut mich. . leid. liebe. . . is doch. . kram. das bisschen. zeug. . liebe. . vieleicht. . liebe. . hilft es. . etwas. liebe. . . ich hoffe. . . heben wir an. . liebe. . . unsere leute. . liebe. unsere leute. . . in verantwortung. . liebe. . . sie wissen. . . liebe. . . gruss. . ist. . platz hier. . . liebe. . mehr. . oder. . . minda.. .  tut mich leid. . . liebe. . da. liebe. . . haben wir es. . schon. . . wow. . . wenn ich es. . richtig sehe. . . ich hoffe. liebe. . . mal sehen. . liebe. . . heben wir an. . gruss . ich will mal. . sehen. . liebe. . . wie ich das hier. . machen kann. . gruss

 – liebe. . guten morgen. es ist. . sonntag. . ich hoffe. . dass ich mir etwas. aerger. . von der schulter. . geschrieben habe. . dass wir. . daemlich sind. liebe. . schlicht. . und einfach. man kann. . mit der tuer. . ins haus fallen. wie man sagen kann. . natuerlich. . fuer meine begriffe. . liebe. . sind wir. . abgrund-tief. . . daemlich. . schauen wir. . . liebe. . im westen. . in alle. . unsere. . himmels-richtungen. wie. . . liebe. . wie. . kann. . . einem. . nicht. . schlecht sein. liebe. gruss – ich versuche jetzt mal. . liebe. diese olle seite hier. . tatsaechlich. . liebe. einmal anzusehen. . liegt dann. ein jahr. . liebe. . und ist. . immer noch nicht drin


 – taeubchen. schoene. es ist. . das. . daemliche – taeubchen. . . meine. . liebe. . . sie werden. . . verstehen. . schoene. . liebe. meine besten. . . liebe. . sie werden. . verstehen. . liebe. ich denke. . liebe. . sie. verstehen. woher. . . nur. . . liebe. . soll ich. . liebe. . die zeit nehmen. . liebe. . . woher. . . uns. . . liebe. . zu fuehren. . liebe. . . wissen sie. . liebe. . so

es gibt. . . soviel. . wunderbares. . liebe. . . auf. . . in unserer. . welt. . lieb. . . wissen sie. . liebe. . . phantastisches. . was ich uns. . zu bieten hab. . . liebe. . . das ist so. . phantastisch. . . liebe. . so. . real. . . meine. . . schoenen. . liebe. . wunder. . wunder. . . liebe. . wun-der-bar. wissen sie. . . liebe. . so. . wunderbar

und ich. . . taeubchen. . liebe. . muss mich. . plagen. . . liebe. . wissen sie. . . meine. . taeubchen. . . liebe. . schoene. . liebe. . . mit uns. . liebe. . den. . . daemlichen. liebe. . . womit. . liebe. liebe. . . habe ich uns. . . verdient. liebe. . wissen sie. . liebe. . womit

tag. . um tag. . liebe. plag ich mich. . . mit uns. . liebe. uns. . . daemx. . liebe. . unendlich. . . liebe. . unendlich. . . dummen leute. liebe. . . wissen sie. . . herr einstein. liebe. sie muessen wissen. . . vieleicht. liebe. wissen sie. im falle. desfalls. liebe. . . war er sich. . liebe. . vieleicht. nicht sicher. ich weiss nicht. in unserem. wohl. schon. wie ich hoerte. liebe. soll er. gesagt haben. liebe. unser. . herr. . albert einstein. .. sie. liebe. sei. . unendlich. da. liebe. . waere er sich. . . wohl. sicher. liebe. so. so. . sagt man. vieleicht. liebe. ich weiss nicht. liebe. . so

hoeren sie doch einmal. . . liebe. in die heut. . auf deutschland-funk. . kultur. liebe. . gesendete . aufzeichnung. . der urauffuehrung der oper. . -fin de partie- . von herrn. . gyoergy kurtak. . eine oper. . in einem akt. das libretto stammt. vom komponist. . nach dem. . gleichnamigem. . theaterstueck. . von herrn. . samuel beckett. hoeren sie nur. . . liebe. . . diese urauffuehrung. . heut. . im raadio. . . sie fand. . in der. . mailaender scala. . am. . 15.11.2018. . statt. . liebe. . hoeren sie nur. . hoeren sie nur

und ich. . . liebe. . icke. . liebe. . . meine. . schoenen. liebe. . icke. . . liebe. . . muss mich. . . liebe. . . mit uns. . plagen. . liebe. . nein. nein. nein. . liebe. . nein. . . liebe. . . nein. . . liebe. . nein. . das geht. . doch nicht. . nein

vieleicht. . liebe. . . meine taeubchen. . schoene. . . liebe. . vieleicht doch. . liebe. . . vieleicht. . liebe. . koennen wir der sache. liebe. . der sache. liebe. . der sache. . liebe. . . mit dem. . fuehren. . vieleicht. . liebe. . koennen wir. . der sache. . entsprechen. . . liebe. . wissen sie. . liebe. . im reich. . gottes. . liebe. . dem kommunismus. liebe. . und liebe. . sei es. . erst. . . liebe. . lebland. . . liebe. . . das land. . zu leben. . liebe. . mensch. . zu werden. liebe. . . sie. sie. . wissen.. liebe. . so. . sei es. . erst. . . liebe. . so

taeubchen. . liebe. nein. . liebe. . bitte liebe. . cool. bleiben. liebe. so. . is ja. . . liebe. ich. sagte es wohl. cool. . bleiben bitte. liebe. is. . alles liebe. andas. liebe. da. gruss. liebe. gruss

liebe. . . leute. . unserer erde. . . seien sie. . . liebe. . ein. faschist. . . liebe. . ein toeta. . . ein. . erschaffer. . . erhalter. . . liebe. . der. . . unsere. . . totsphaere. seien sie auch. . liebe. .ein. . angehoeriger. . der ausgangsart. . liebe. . ein. . vertiefter. . . liebe. . . entwickelter. . mutant. mutant. liebe. wie dem. . auch sei. . . liebe. . bitte. . liebe. . verbreiten sie. . . liebe. . die botschaft. . des leben. . liebe. . . wissen sie. . liebe. . . so. . . verbreiten. . sie sie. . bitte. . . liebe

es muss doch. . . werden. . liebe. . . wissen sie. . . liebe. . wenn sie sich. . entsinnen. liebe. das. mit. . dem fuehren. liebe. ein graus. . liebe. fuer mich. . hllft. nur nix. liebe. . . wenn. . . dann. . liebe. . . bringen wir es. . zu-ende. . liebe. . jetzt

werden. liebe. . gemeinsam. . liebe. . bewusst. . mensch. ich bot uns an. . liebe. dass ich uns. . fuer eine. gewisse zeit. liebe. . . sei es. wie es. sei. . . den treuhaender machen kann. fuer das. . leben. liebe. . . wissen sie. . . ich habe das. . faktisch wie. . . liebe. . der letzte. . teutsche. . zu sein. ich habe. . liebe . vieleicht. . . wissen sie. . liebe. . bitte

liebe. . bitten. . sie mich. . . schuldigung. . bitte. liebe. . fragen sie mich. . liebe. . dass wir. liebe. . dem tot. . . meine schoenen. ein ende. . bereiten koennen. vieleicht. liebe. finden wir einen. . weg. . liebe. auch. . so

den namen. . liebe. fuer. . die sache. . . all. den kram. liebe. lassen wir nicht wieder. . liebe. . . alles. . zerfallen. . liebe. . bitte. liebe . nein

lassen wir nicht wieder. . liebe. . . alles. . alles. . liebe. . zerfallen

in meinem land. . bewerben sich zur zeit. . liebe. . ne menge. . leute. . . um. . die. . vermeintliche. macht. . . liebe. . lassen wir das. . . liebe. . schlicht. . unfaehig. . fuer das. . . liebe. . was ist. . sie koennen gern. . liebe. . . etwas . verwalten. . liebe. wie sie es. . vermoegen. . . liebe. bitte. . so. . entschuldigen sie bitte. . liebe. . . was. . . koennten sie. . wie. . liebe. nein. . liebe. bitte. . nein

heben wir an. . liebe. . . wirklich. . . in echt. . liebe. . dem. . leben. . gerecht. . liebe. so. . liebe. . wissen sie. . liebe. . schlicht. liebe. . einfach. . . liebe. . so. . gruss

/ – es ist. . das. . daemliche – das. . daemliche. . liebe

liebe ich baue etwas um gruss –

brechen wir auf. liebe. werden wir. gemeinsam. . bewusst mensch. . sehen sie bitte. . . gruss – finden sie uns . liebe . in der art . in der ebene . 1a3 . in der. . datei anfang

meine lieben . hier. geht es zur. . startseite – in – folge . sozusagen- und . aktuell – gruss –

– weiter

startseite-juli-november-2018 //⇐¦ – tag-kurzzu . aktuell

folgend – die startseite-mai-juni-2018– //⇐¦– tag-kurzaktuell-april-augus-2018

hier geht es in die seite – die seite – folgend – . folgend . gruss